Angebote der youngCaritas Salzburg

youngcaritas.at

Angebote der youngCaritas Salzburg

Angebote der youngCaritas Salzburg

für LehrerInnen und MultiplikatorInnen


youngCaritas Salzburg stellt sich vor

youngCaritas.at Salzburg ist eine Servicestelle für

junge Menschen und Menschen, die mit Kindern

und Jugendlichen arbeiten.

Wir bieten Erfahrungsräume, um mit sozialen

Themen in Kontakt zu kommen. Wir ermutigen

Jugendliche dazu, die Augen für Notsituationen

offen zu halten, sich auf soziale Themen

einzulassen und einen aktiven Beitrag für

Menschen in Not zu leisten.

Mit unseren Workshops und Projekten wollen

wir jungen Menschen soziale Themen und

Fragestellungen auf jugendgerechte Weise

näher bringen, gemeinsam mit ihnen nach

Antworten suchen und ihre soziale Kompetenz

mit der Umsetzung von Aktionen stärken.

Kontakt:

Johannes Lanser

0676 / 84 82 10-321

Carla Bernroider

0676 / 84 82 10-300

Mit dieser Broschüre möchten wir Ihnen das

kostenlose Angebot von youngCaritas Salzburg

vorstellen. LehrerInnen und GruppenleiterInnen

laden wir ein, unsere Broschüre

eifrig zu nützen. Die folgenden Seiten können

dazu wertvolle Anregungen geben!

Das Team von youngCaritas Salzburg freut

sich darauf, mit Ihnen (wieder)

viel zu bewegen!

Universitätsplatz 7

5020 Salzburg

youngcaritas@caritas-salzburg.at

sbg.youngcaritas.at

Salzburg YoungCaritas


Workshopangebote

Die youngCaritas bietet Workshops und Vorträge zu

verschiedenen Themen und sozialen Brennpunkten an.

Wir wollen junge Menschen über Daten und Fakten

informieren, Unklarheiten beseitigen und ihnen die

Lebensrealitäten anderer Menschen aufzeigen.

Die Dauer der einzelnen Workshops/Vorträge

hängt vom Thema ab. Natürlich gilt auch hier:

Je mehr Zeit desto intensiver kann das Thema

behandelt werden.

Unser gesamtes Angebot ist KOSTENLOS und

das ganze Schuljahr über verfügbar.

Um Ihre Wunschtermine einhalten zu können

bitten wir um rechtzeitige Terminvereinbarung.

Sei es an Ihrer Schule oder in einer Caritas-

Einrichtung – wir sind gerne für Sie da!


Workshopangebote

„Österreich/Österarm?“

Thema: Armut in Österreich

Armut ist auch in Österreich ein Thema! Die

Jugendlichen sollen sich mit besonders stark

betroffenen Bevölkerungsgruppen, der Stigmatisierung

von Armen und dem Alltag von

in Armut lebenden Menschen in Österreich

auseinandersetzen. Auf Wunsch gehen wir im

Workshop auch auf das Thema Jugendobdachlosigkeit

in Salzburg ein. Die Jugendlichen

erfahren viel über den Alltag und die

„Bitte warten“

Thema: Flucht und Asyl

Bei diesem Angebot dreht sich alles um das

Thema Zuwanderung. Was heißt „Asyl“? Wie

sieht das Asylrecht in Österreich aus? Wann ist

man AsylwerberIn?

Anhand von Praxisbeispielen und Lebensgeschichten

aber auch mit Daten und Fakten

Probleme ihrer AltersgenossInnen und wir

erörtern die Gründe, wie es zu Jugendobdachlosigkeit

kommt. Im Rahmen dieses

Workshops besteht die Möglichkeit, die

Jugendnotschlafstelle „Exit7“ in der Stadt

Salzburg zu besuchen.

Dauer: ab 1 UE (Unterrichtseinheit)

Für: alle Altersgruppen

informieren wir Jugendliche über Leben und

Alltag Asylwerbender in Österreich und besonders

in Salzburg.

Dauer: ab 1 UE

Für: alle Altersgruppen


Workshopangebote

„Fremde Heimat Österreich“

Thema: Migration, Integration und Fremdenfeindlichkeit

Immer wieder hören wir diese Begriffe: Asylwerbende,

MigrantInnen, ÖsterreicherInnen mit

Migrationshintergrund, Konventionsflüchtlinge,

etc. Oft weiß man nicht, was sie genau bedeuten.

Wir klären darüber auf und sprechen über

Rechte und Pflichten dieser Menschen. Außerdem

widmen wir uns der Frage: Braucht der

Staat Österreich AusländerInnen und deren

Arbeitskraft?

„Lustig ist das Zigeunerleben!?“

Thema: Soziale Ausgrenzung in Österreich und Europa

Roma, Sinti, Jenische – drei Bevölkerungsgruppen,

die vielen fremd und kaum bekannt sind.

Vorurteile und Erfahrungen werden aufgegriffen

und diskutiert, sachliche Information über

Kultur und Geschichte sollen vermittelt werden.

Nach welchen Kriterien werden Menschen (in

Auch die Entstehung von Fremdenhass und

Vorurteilen werden im Workshop aufgearbeitet.

Dauer: ab 1 UE

Für: Jugendliche ab 10 Jahren

Europa) ausgegrenzt und diskriminiert? –

diese Frage wird mit den Jugendlichen

erörtert.

Dauer: ab 1 UE

Für: Jugendliche ab 12 Jahren


Workshopangebote

„Positives Engagement“

Thema: HIV/Aids

Ca. 34 Millionen Menschen leben derzeit mit

der erworbenen Immunschwäche, der größte

Teil davon in Afrika. HIV und Aids sind nicht nur

dort ein Thema – auch in Österreich infizieren

sich täglich ein bis zwei Menschen mit dem

HIV-Virus. Besonders junge Menschen sind

davon betroffen. Oft, weil sie nicht wissen, wie

HIV übertragen wird und was man tun kann,

Immer wieder kommt es zu Hungerkatastrophen

wie 2011 in Ostafrika oder 2012 in der

Sahelzone in Westafrika. Die Bilder davon

erschüttern.

Aber wie konnte es so weit kommen? Welche

Ursachen führen dazu? Was kann jeder von

uns dagegen machen? Und was hat z.B. der

wenn man daran erkrankt ist. Gemeinsam mit

der Aidshilfe Salzburg wollen wir dem Unwissen

entgegenwirken und informieren. Gib HIV/

Aids keine Chance!

Dauer: ab 2 UE

Für: Jugendliche ab 12 Jahren

„E10 – oder wie wird Hunger gemacht?“

Thema: Hunger

Treibstoff „E10“ damit zu tun? Dem wollen wir

auf den Grund gehen und erklären, welche

globalen Zusammenhänge dabei zum Tragen

kommen.

Dauer: ab 2 UE

Für: Jugendliche ab 10 Jahren


Alle zwei Jahre wieder ...

„72 Stunden ohne Kompromiss“

Rund 5.000 Jugendliche setzen sich drei Tage lang für soziale

Projekte ein. Die Palette reicht dabei von Foto-Film-Projekten

über Renovierungsarbeiten in Einrichtungen bis hin zu

Lebensmittel-Sammelaktionen für obdachlose Menschen.

„72 Stunden ohne Kompromiss“ will an vielen

Schauplätzen die Lebensrealität von Menschen

ein Stück verbessern. Durch diese

Aktion soll soziales Engagement, Teamwork,

Solidarität und Nächstenliebe für junge Menschen

erfahrbar gemacht werden.

An der Aktion können sich einzelne Jugendliche,

ganze Schulklassen, Jugendgruppen,

aber auch junge Erwachsene und LehrerInnen

beteiligen.

Termin im Schuljahr 2012/13:

17. bis 20. Oktober 2012

„72 Stunden ohne Kompromiss“ ist die

größte Jugendsozialaktion Österreichs

und wird von der Katholischen Jugend in

Zusammenarbeit mit youngCaritas und

Hitradio Ö3 durchgeführt.

Nähere Infos: www.72h.at


Alle zwei Jahre wieder ...

LaufWunder

Das LaufWunder ist eine Aktion der youngCaritas, bei

der das Engagement von SchülerInnen, LehrerInnen und

Schulen gefragt ist. Es bietet Kindern und Jugendlichen die

Möglichkeit, selbst aktiv zu werden und sich für Menschen in

Not einzusetzen.

Die TeilnehmerInnen suchen sich SponsorInnen

– Firmen wie Privatpersonen – die sie für

jeden gelaufenen Kilometer/jede gelaufene

Runde oder mit einem Pauschalbetrag sponsern.

Gelaufen wird auf dem Schulgelände,

dem Sportplatz, etc.

Bei der Organisation und Durchführung des

LaufWunders hilft Ihnen ein/e MitarbeiterIn

der youngCaritas.

Termin im Schuljahr 2012/13:

23. Mai 2013

Gemeinsam mit Ihren SchülerInnen suchen

Sie sich aus dem Projektkatalog ein Projekt

aus, dass sie mit dem Lauf unterstützen

möchten.

Am 4. Mai 2013 findet außerdem beim „Coca

Cola Junior Marathon“ in der Stadt Salzburg

ein „LaufWunder“ statt.

Weitere Läufe können auf Anfrage auch

außerhalb dieser Termine abgehalten werden.

Nähere Infos: sbg.youngcaritas.at


Jährlich grüßt …

„J.A! – Jung trifft Alt“

Dieses Besuchsdienstprogramm richtet sich an

SchülerInnen ab der 10. Schulstufe. Im Rahmen dieses

Projektes besuchen die TeilnehmerInnen während des

Schuljahres ältere Menschen in Seniorenheimen.

Die SchülerInnen werden in einer viertätigen

Schulungsphase zur Patin/zum Paten ausgebildet.

Danach besuchen sie einmal wöchentlich

„ihren“ Senior, „ihre“ Seniorin.

Sie werden das ganze Schuljahr kontinuierlich

bei allen auftauchenden Fragen unterstützt.

Zusätzlich werden sie durch Supervision

begleitet.

Ziele des Projekts sind unter anderem: ein

besseres Miteinander von Jung und Alt

fördern, andere Lebenserfahrungen und

Schulungstermin im Schuljahr 2012/13:

18. - 21. September 2012

Lebensrealitäten kennen lernen, die eigene

soziale Kompetenz stärken, Schlüssel-

und Fachkompetenzen erlernen, Einblicke

in pädagogische, therapeutische und

pflegerische Berufe gewinnen sowie die

Chancen am Arbeitsmarkt erhöhen.

„J.A!“ ist ein Kooperationsprojekt des

Generationen-Dorfes der Gemeinde-

entwicklung, den Salzburger Landes-

kliniken und der youngCaritas Salzburg.


Jährlich grüßt …

komma – konkret mitmachen

Ziel des Projekts ist es, jungen Menschen soziale

Erfahrungsräume zu eröffnen, das Kennenlernen anderer

Lebenserfahrungen und Lebensrealitäten zu ermöglichen

und ihre soziale Kompetenz zu stärken.

Jugendliche ab der 10. Schulstufe sind eingeladen,

an diesem Projekt teilzunehmen. Start ist

im September 2012 mit einer eintägigen Schulungsphase.

Neben einer allgemeinen Einführung

werden die Jugendlichen auch speziell für

ihr ausgesuchtes Einsatzgebiet geschult. Das

Angebot reicht vom Lernen mit Kindern und

Jugendlichen mit Migrationshintergrund bis zum

Arbeiten mit Menschen mit Behinderung oder

SeniorInnen.

Nach der Schulung besuchen die Jugendlichen

die von ihnen ausgewählte Einrichtung ein Mal

Schulungstermin im Schuljahr 2012/13:

29. September 2012

wöchentlich für eine bis zwei Stunden

bis zum Schuljahresende im Juli 2013.

Die Jugendlichen werden das ganze

Schuljahr kontinuierlich bei allen auftauchenden

Fragen von der youngCaritas

unterstützt. Zusätzlich werden die Jugendlichen

durch Supervision begleitet.

„komma“ ist ein Projekt der young-

Caritas Salzburg in Zusammenarbeit

mit dem Freiwilligenzentrum Salzburg.


Dauerbrenner

Hier finden Sie Angebote, wie sie gemeinsam mit Ihren

SchülerInnen, StudentInnen, Firmlingen oder Jugendgruppen

aktiv werden können.

Aktion Kilo

Generationen-Nachmittag

Ziel der Aktion ist das Sammeln von haltbaren

Lebensmitteln und Hygieneartikeln für

Caritas-Einrichtungen wie zum Beispiel die

Jugendnotschlafstelle „Exit7“ oder die regionalen

Caritas Zentren. Die Einrichtungen

stellen diese Lebensmittel dann bedürftigen

Menschen zur Verfügung.

Kochen im „Exit7“

Jeder freut sich über etwas Abwechslung

im Speiseplan, so auch unsere KlientInnen.

Immer wieder kochen Gruppen im Exit7 für

obdachlose Jugendliche. Der Kreativität

sind keine Grenzen gesetzt, Hauptsache es

schmeckt.

Die BewohnerInnen unserer Seniorenheime

freuen sich immer über Besuch von jungen

Menschen. Besonders beliebt sind kreative

Nachmittags-Gestaltungen wie gemeinsames

Backen, Musizieren, Basteln, Spielen, etc.

Smartmob und Co.

Wir suchen immer motivierte, engagierte

Jugendliche, die uns bei Aktionen unterstützten.

Aktuelle Gesuche finden Sie unter

sbg.youngcaritas.at.

Einzelprojekte

Jugendliche haben oft neue, gute Ideen, um

auf soziale Ungerechtigkeiten aufmerksam

zu machen. Wir stehen bei Fragen gerne

zur Verfügung und unterstützen sie bei der

Umsetzung eines eigenen Projektes.


Kontakt:

Johannes Lanser

0676 / 84 82 10-321

Carla Bernroider

0676 / 84 82 10-300

Universitätsplatz 7

5020 Salzburg

youngcaritas@caritas-salzburg.at

sbg.youngcaritas.at

Impressum:

Impressum:

youngCaritas Salzburg, Universitätsplatz 7, 5020 Salzburg