04.01.2013 Aufrufe

AlphaNetz Homepagetext - vhs Mainz

AlphaNetz Homepagetext - vhs Mainz

AlphaNetz Homepagetext - vhs Mainz

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Alphabetisierung und Grundbildung

Gemeinsam mehr erreichen!

350.000 Rheinland-PfälzerInnen haben

Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben*

Bundesweit können rund 7,5 Millionen Erwachsene in Deutschland keine

zusammenhängenden Texte lesen oder schreiben und gelten als sogenannte „funktionale

Analphabeten“. Mehr als die Hälfte davon (knapp 57%) ist berufstätig. Diese aufrüttelnden

Zahlen wurden 2011 durch die leo.- Level-One Studie der Universität Hamburg ermittelt.

*analog zur Leo.-Level-One Studie errechnet

(Grotlüschen/ Riekmann; 2011; Universität Hamburg)

Nur ein Bruchteil der Betroffenen wird aktuell durch die Grundbildungsangebote der

Erwachsenenbildung erreicht.

Warum ist das so?

Viele Menschen schämen sich und verbergen oft sogar vor der Familie, Freunden und am

Arbeitsplatz ihre Schwierigkeiten. Auch erkennen beispielsweise Berater/-innen häufig nicht,

wenn Menschen betroffen sind. Wenn sie vermuten, dass jemand Probleme mit dem Lesen

oder Schreiben hat, fragen sich viele: „Wie kann ich das Thema ansprechen? – Welche

Unterstützungsangebote gibt es?“

Der Schritt zum erneuten Lernen im Erwachsenenalter ist schwer, besonders wenn

Alltagssorgen belasten und gleichzeitig ein ermutigendes Umfeld fehlt.

Kurse zum Erlernen des Lesens und Schreibens

an der vhs Mainz

Seit mehr als 30 Jahren bietet die vhs Mainz Kurse an, in denen das Lesen und Schreiben

erlernt bzw. diese Kompetenzen aufgebaut werden können. In den Kursen „Lesen und

schreiben lernen“ wird in Kleingruppen nach den Fähigkeiten der einzelnen Teilnehmer/innen

gearbeitet.

Ein persönliches Beratungsgespräch geht der Kursteilnahme immer voraus. Diese kann

telefonisch vereinbart werden. Die Beratung erfolgt vertraulich und kostenfrei. Wir zeigen die

Lernmöglichkeiten auf und wählen mit den Teilnehmenden den Kurs aus, der ihrem

Lernstand entspricht.

Vielen Menschen mit Lese- und Rechtschreibproblemen sind diese Kurse zum Lesen- und

Schreibenlernen nicht bekannt. Daher bitten wir Sie, über diese Kurse zu informieren und

Betroffenen zu helfen, zu uns Kontakt aufzunehmen. Der erste Schritt ist immer der

schwierigste, aber er ist der erste Schritt zu einem selbst bestimmten Leben.

Erste Informationen: Gundel Schliephake, Telefon: 06131/26 25-150.

Das Modellprojekt AlphaNetz


Der Schritt zum erneuten Lernen im Erwachsenenalter ist schwer, besonders wenn

Alltagssorgen belasten und gleichzeitig ein ermutigendes Umfeld fehlt.

Das Modellprojekt AlphaNetz setzt hier an. Durch den Aufbau regionaler Netzwerke an 7

Standorten in Rheinland-Pfalz sollen die Menschen besser erreicht und Lernangebote

speziell an ihre Bedürfnisse angepasst werden. Mitarbeiter/-iInnen von Beratungsstellen,

Schulen, Tafeln, Jobcenter und Weiterbildungsträger verfügen über unterschiedliche

Kompetenzen, Zugangswege und Möglichkeiten in der Ansprache Betroffener. Durch eine

Vernetzung und die intensive Zusammenarbeit der verschiedenen Akteure kann mehr

Menschen der Zugang zu Lernangeboten eröffnet werden. Ein „Mobiles Team“ unterstützt

und begleitet die NetzwerkkoordinatorInnen an den Standorten.

Die Kernpunkte

• Netzwerkkoordinator/-innen an jedem der 7 Standorte

• Öffentlichkeitsaktionen in den Regionen

• Schulungen von Schlüsselpersonen, die in ihrer täglichen Arbeit Menschen mit

Grundbildungsbedarf begegnen.

• Qualifizierung von Ehrenamtlichen für den 1:1-Unterricht

• Fortbildungen für Kursleitende

• Prozessbegleitung der regionalen Netzwerke

Die Projektpartner

Netzwerkskoordinatorin Region Mainz:

Erika Gaida

Volkshochschule Mainz

Karmeliterplatz 1

55116 Mainz

Telefon: 06131 / 26 25-150

www.vhs-mainz.de

Evangelische Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung in Rheinland-Pfalz e.V.

www.elag.de

LAG anderes lernen e.V.

www.andereslernen.de

Verband der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz e.V.

www.vhs-rlp.de

AlphaNetz wird gefördert durch das Ministerium für Bildung,

Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz


350.000

Rheinland-PfälzerInnen

haben Schwierigkeiten beim

Lesen und Schreiben*

Bundesweit können rund 7,5 Millionen Erwachsene

in Deutschland keine zusammenhängenden Texte

lesen oder schreiben und gelten als sogenannte

„funktionale Analphabeten“. Mehr als die Hälfte

davon (knapp 57%) ist berufstätig.

Diese aufrüttelnden Zahlen wurden 2011 durch

die leo.- Level-One Studie der Universität Hamburg

ermittelt.

Nur ein Bruchteil der Betroffenen wird aktuell

durch die Grundbildungsangebote der Erwachsenenbildung

erreicht.

Warum ist das so?

Viele Menschen schämen sich und verbergen oft

sogar vor der Familie, Freunden und am Arbeitsplatz

ihre Schwierigkeiten.

Auch erkennen beispielsweise BeraterInnen häufig

nicht, wenn Menschen betroffen sind. Wenn sie

vermuten, dass jemand Probleme mit dem Lesen

oder Schreiben hat, fragen sich viele: „Wie kann

ich das Thema ansprechen? – Welche Unterstützungsangebote

gibt es?“

Der Schritt zum erneuten Lernen im Erwachsenenalter

ist schwer, besonders wenn Alltagssorgen

belasten und gleichzeitig ein ermutigendes Umfeld

fehlt.

*analog zur Leo.-Level-One Studie errechnet

(Grotlüschen/ Riekmann; 2011; Universität Hamburg)

AlphaNetz

Das Modellprojekt AlphaNetz setzt hier an.

Durch den Aufbau regionaler Netzwerke an 7

Standorten in Rheinland-Pfalz sollen die Menschen

besser erreicht und Lernangebote speziell

an ihre Bedürfnisse angepasst werden.

MitarbeiterInnen von Beratungsstellen, Schulen,

Tafeln, Jobcenter und Weiterbildungsträger

verfügen über unterschiedliche Kompetenzen,

Zugangswege und Möglichkeiten in der Ansprache

Betroffener. Durch eine Vernetzung und die

intensive Zusammenarbeit der verschiedenen

Akteure kann mehr Menschen der Zugang zu

Lernangeboten eröffnet werden.

Ein „Mobiles Team“ unterstützt und begleitet die

NetzwerkkoordinatorInnen an den Standorten.

Die Kernpunkte

NetzwerkkoordinatorInnen an jedem der

7 Standorte

Öffentlichkeitsaktionen in den Regionen

Schulungen von Schlüsselpersonen, die in

ihrer täglichen Arbeit Menschen mit Grundbildungsbedarf

begegnen.

Qualifizierung von Ehrenamtlichen für den

1:1 Unterricht

Fortbildungen für Kursleitende

Prozessbegleitung der regionalen Netzwerke

Die Projektpartner

Evangelische Landesarbeitsgemeinschaft

für Erwachsenenbildung in Rheinland-

Pfalz e.V.

www.elag.de

LAG anderes lernen e.V.

www.andereslernen.de

Verband der Volkshochschulen von

Rheinland-Pfalz e.V.

www.vhs-rlp.de


Die Standorte

Region Altenkirchen / Hachenburg

Region Bad Kreuznach / Bingen

Region Donnersbergkreis

Stadt Kaiserslautern

Stadt Mainz

Region Südwestpfalz / Pirmasens

Region Simmern

Kooperationsregion Trier

Netzwerkskoordination

Region

Mobiles Team

Susanne Syren

Projektbüro Evangelische Landesarbeitsgemeinschaft für

Erwachsenenbildung in Rheinland-Pfalz e.V.

susanne.syren@elag.de

Tel. 0671 - 483 77 99

Mobil: 0151 - 15558970

Bärbel Zahlbach-Wenz

Projektbüro

LAG anderes lernen in Rheinland-Pfalz e.V.

bzahlbach-wenz@web.de

Mobil: 01638 - 267725

MINISTERIUM

FÜR BILDUNG, WISSENSCHAFT,

WEITERBILDUNG UND KULTUR

AlphaNetz wird gefördert durch das Ministerium für Bildung,

Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz

LAG

lernen

Alphabetisierung

und Grundbildung

in der Region

Gemeinsam

mehr erreichen!

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!