Volksfest am Mickhauser Berg - ADAC

adac.de

Volksfest am Mickhauser Berg - ADAC

OrtsCluB aKtiV

Fortsetzung von Seite 5

„iss diCh Fit“

VOrträGe iM üBerBliCK

„starke engel in der schule“

Für Kindergartenkinder und schüler:

1. Helfen ist wichtig und macht uns stark

2. Starkes Essen für starke Engel

3. Starker Körper für starke Engel

4. Starkes Köpfchen für starke Engel

„Wenn der Magen stresst und brummt“

Für Brummis und schichtarbeiter:

1. Die drei Säulen der Gesundheit: Ernährung/

Bewegung/ Entspannung

2. Motivation zur Ernährungsumstellung: Richtiges

Ess- und Trinkverhalten auf langen Fahrten

3. Auffrischung der lebensrettenden Sofortmaßnahmen

„Bürohengst ohne auslauf“

Für Menschen mit sitzenden tätigkeiten:

1. Die drei Säulen der Gesundheit: Ernährung/

Bewegung/ Entspannung

2. Motivation zur Ernährungsumstellung: Richtiges

Ess- und Trinkverhalten

3. Auffrischung der lebensrettenden Sofortmaßnahmen

Darüber hinaus bietet ADAC gelbhilft spezielle

Kurse für Alleinerziehende, Rentner und ausgewählte

Berufsgruppen an. Informationen dazu auch

im Internet unter www.adac-gelbhilft.de.

leBensretter GestiFtet

Zum Gedenken an den ehemaligen schatzmeister

des adaC südbayern, Manfred resch,

stiftete der MsC Ohlstadt der hörnlehütte in

den ammergauer alpen einen defibrillator.

das Gerät gibt bei einem herz-Kreislauf-stillstand

einen stromstoß ab, der Bergtouristen

das leben retten kann. Klaus Müller vom MsC

Ohlstadt (l.) übergab das Gerät samt Gedenktafel

an den hüttenwirt sepp schwinghammer.

resch verstarb vergangenen Juni bei einer

Bergtour auf das hörnle an plötzlichem

herzversagen.

6 ocmobil 4/2011

rOutinierte PreMiere

Für den MC auGsBurG

Der MC Augsburg richtet seit zehn Jahren den ADAC

Bayernpreis am Salzburgring aus. Ein Engagement,

das Respekt und Anerkennung verdient. 2011 ent-

Michael Ott-eulberg ist Organisationsleiter

der idM am salzburgring. Mit seinem

team des MC augsburg führte er erstmals

auch das rennen am red Bull ring durch.

schloss sich Organisationsleiter Michael Ott-Eulberg

dazu, mit seinem Club auch den IDM-Lauf am

Red Bull Ring in der Steiermark auszurichten. Wie

kam es dazu und wie ist die Premiere am Red Bull

Ring aus Sicht des MCA verlaufen? oc mobil sprach

mit Michael Ott-Eulberg.

Was war der Grund dafür, neben der idM am

salzburgring auch das rennen am red Bull

ring auszurichten?

Die Verantwortlichen des Red Bull Rings haben uns

gefragt. Da wir aufgrund der bereits gewonnenen

Erfahrung und der internen Kompetenzverteilung

in der Lage sind, Großveranstaltungen in kürzester

Zeit zu organisieren und das Treffen mit den Verantwortlichen

des Red Bull Rings gut verlaufen ist,

stand einer Zusammenarbeit nichts im Wege.

Wie ist die Premiere gelaufen?

Ohne zu übertreiben: optimal! Die Zusammenarbeit

der Mitarbeiter des Red Bull Rings, des MSC

Spielberg und dem MCA war dynamisch und zielorientiert.

Und aufgrund der Routine des MCA war es

möglich, innerhalb kürzester Zeit die notwendigen

Arbeiten zu erledigen. Es gab nichts, was als

schwierig einzuschätzen gewesen wäre.

Wird der MCa das rennen am red Bull ring

auch im Jahr 2012 ausrichten?

Wenn die Projekt Spielberg GmbH & Co. KG, Betreiber

des Red Bull Rings, den MCA erneut als sportlichen

Ausrichter wünscht, wird der MCA zur Verfügung

stehen.

Gibt es schon neuigkeiten, ob das idM-rennen

am salzburgring 2012 stattfindet?

Im Oktober wird es ein Treffen geben, um verschiedene

Streckenvarianten abzuklären. Dann fällt die

Entscheidung.

ist es schwierig, genügend leute für die

Organisation einer solchen Großveranstaltung

zu finden?

Die IDM ist eine organisatorische Herausforderung.

Orga-Teams in einer Größenordnung von fünf bis

zehn Personen sind schnell zu bilden, während man

für Teams mit 60 bis 70 Personen schon eine gewisse

Zeit benötigt. Aber durch ständiges Training und

Wettkampfverhalten, auch im Bereich der Organisation

von Veranstaltungen, bleibt ein Verein konkurrenzfähig.

dMsB-liZenZ

iM CluBsPOrt

Ab 2012 gibt es den ADAC Clubsportausweis nicht

mehr. Im oc mobil-Interview erklärt Fritz Schadeck,

Vorstand für Jugend und Sport, was südbayerische

Motorsportler künftig beachten müssen.

herr schadeck, auf

welche neuerungen

muss man sich einstellen?

Im neuen Jahr ersetzt

die nationale DMSB-C-

Lizenz den bisherigen

ADAC Clubsportausweis.

Anders als beim

Clubsportausweis erhalten

nur deutsche

Starter das Dokument. Fritz schadeck.

An ausländische Teilnehmer

wird zukünftig eine Zulassung in Form eines

Bestätigungsschreibens ausgestellt, das ebenfalls

der DMSB herausgibt.

Wo können Motorsportler die C-lizenz

beantragen?

Vorzugsweise online. Unter www.mein.dmsb.de

kann jeder die Lizenz ganz einfach nach einmaliger

Anmeldung im geschützten Bereich beantragen.

Darüber hinaus können dort alle wichtigen Lizenzbestimmungen

für den Auto- und Motorradsport

sowie viele weitere Informationen mit einem Klick

abgerufen werden. Natürlich kann die Lizenz auch

direkt vor Ort beim Veranstalter erworben werden,

sofern der Ausrichter beim DMSB genügend Blanko-Formulare

bestellt hat.

Muss die C-lizenz jedes Jahr verlängert

werden?

Ja, aber auch das ist im Onlinebereich problemlos

möglich. Dafür sollte man seine Lizenznummer sowie

die Login-Daten griffbereit haben. Motorsportler

sollten das Dokument frühzeitig vor dem Start

in die neue Saison beantragen. Trotz des Online-

Verfahrens muss der Antrag bearbeitet werden, und

es kommen Banklaufzeiten bei einer Überweisung

sowie der Postweg für den Versand der Lizenz hinzu.

Wie bei der Beantragung kann die Lizenz auch

vor Ort beim Veranstalter verlängert werden.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine