VERHANDLUNGSSCHRIFT - Gemeinde Lermoos

lermoostirolgv

VERHANDLUNGSSCHRIFT - Gemeinde Lermoos

Bgm. Zwölfer stellt klar, dass dieser Bereich von der Baulandumlegung Scheibenäcker nicht

betroffen war; auch der Siedlerbund (Wohnbauprojekt in der Alten Straße) hat bauliches

Konzept aufgrund Bedenken zu Höhenentwicklung etc. ändern müssen;

GR Mott Karl: das gegenständliche Grundstück ist schon seit vielen Jahren als Bauland

gewidmet;

Bgm. Zwölfer: Alpenländische Heimstätte (Eigentümer des anschließenden Grundstückes

Richtung Lusspark) möchte bei eigenem Projekt strukturiertere Bebauung

Vbgm. Mitterbauer: es ist klarzustellen, dass im geplanten Personalhaus nicht wie von den

Einwendern angeführt 120 Personen untergebracht werden sollen, sondern dieses für ca. 60

Personen vorgesehen ist;

GV Eberle Herbert: Diskussion beim Siedlerbundprojekt (Alte Straße) erfolgte vor allem

wegen der dortigen Hanglage und Hangverbauung; dies ist ein ganz anderer Fall;

Anschliessend werden die Pläne des geplanten Personalhauses vorgestellt (Grundrisse und

Ansichten).

Bgm. Zwölfer: hat nichts gegen eine Bebauung des Grundstückes, sie wünscht sich aber

eine stärkere Gliederung der Baukörper; auch die Höhe des geplanten Objektes stellt für sie

kein Problem dar;

Beschlussfassung:

a) Der Gemeinderat beschließt die Änderung des Flächenwidmungsplanes betreffend die

Gp. 575/2, KG Lermoos, von „Freiland“ bzw. „Wohngebiet“ in „Sonderfläche Personalhaus

für Hotel Alpenrose“ gemäß § 43 Abs. 1 TROG 2006 lt. Planvorlage des Dipl. Ing. Mark

Andreas.

Abstimmung: 8 Ja-Stimmen

1 Nein-Stimme

3 Enthaltungen

GR Mayer Andrea hat aufgrund Befangenheit nicht mitgestimmt.

b) Der Gemeinderat beschließt auf Basis der Planvorlage des Ortsplaners Dipl. Ing. Mark

Andreas gemäß § 65 Abs. 4 TROG 2006 die Erlassung des „allgemeinen und ergänzenden

Bebauungsplanes“ für die Gp. 575/2, KG Lermoos.

Abstimmung: 8 Ja-Stimmen

1 Nein-Stimme

3 Enthaltungen

GR Mayer Andrea hat aufgrund Befangenheit nicht mitgestimmt.

GR Mayer Andrea berichtet, dass sie mit der Fam. Dietl ein Gespräch gesucht hat, diese

sich aber nicht mehr gemeldet hat; zu ihrem Projekt gibt es richtige Horrormeldungen im Ort;

auch das Hotel Edelweiss auf der anderen Seite der Lussgasse ist ein großes Objekt; für das

Personal gibt es eine klare Hausordnung; sie wohnt selbst im Personalhaus und hat noch nie

Problem gehabt;

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine