Dabei sein ist alles: Vier Tage bei der Ski-WM zu gewinnen

ramsau.com

Dabei sein ist alles: Vier Tage bei der Ski-WM zu gewinnen

Heft 12 Dezember 2012

www.adac.de

.ADAC|Motorwelt

Vergleichstest

BMW 320 Touring gegen

Mercedes C-Klasse T-Modell

Seite 20

Punktereform

Weniger Punkte, mehr Bußgeld:

Die wichtigsten Infos für Sie

Seite 24

Helfer mit Herz

Die Gelben Engel sind jeden Tag rund um die

Uhr im Einsatz und stehen Tausenden Autofahrern

bei. Damit das so bleibt, sucht der ADAC

Verstärkung in einem Traumberuf – und stellt jetzt

100 neue Straßenwachtfahrer ein Seite 60

B2706E

Sicherheitswesten

Mitmachen und ein

Auto gewinnen!

Seite 72


Familienbande:ImUrlaubmachenGroßundKleingemeinsame Sache(l.).Hochhinaus:DieBergstationderGornergratbahnamMatterhorn(r.)

WINTERSPORT

Das ist der Gipfel

Der ADAC hat über 200 Skigebiete in den Alpen getestet – und empfiehlt

die jeweils drei besten Orte für Ski alpin, Familienurlaub und Langlauf

Wenn die Temperaturen sinken und

die Schneedecke wächst, wird es in

den Bergen ernst: Jedes Jahr schickt der

ADAC ein Team unabhängiger Experten in

mehr als 200 Wintersportorte in den Alpen,

um die Top-Gebiete in den Kategorien

Ski alpin, Familie und Langlauf/nordic zu

finden. Die Konkurrenz ist hart: Seit die

Tester des ADAC 1984 zum ersten Mal loszogen,

haben die Gemeinden viel Geld investiert,

Lifte erneuert, Snowparks gebaut

und neue Loipen eingeweiht. Selbst Orte in

niedrigeren Lagen können dank Schneekanonen

während der ganzen Saison Pulverschnee

garantieren. Trotzdem gibt es

Wintersportgebiete, die aufgrund von Lage

und Angebot bessere Bedingungen bieten

als andere. Wir stellen die Regionen vor,

die im ADAC Ranking jeweils einen der ersten

drei Plätze erreicht haben.

48 

Ski alpin: Über den Wolken

zum Gipfelglück

Um Längen überragt Zermatt seit Jahren

andere Gebiete, wenn es ums klassische

Alpinskifahren geht (www.zermatt.ch).

371 Pistenkilometer, davon 58 km schwere

Abfahrten, aber auch genug Angebote für

Anfänger liegen vor der eindrucksvollen

Kulisse des Monte-Rosa-Massivs und des

Matterhorns: Mit 4478 Metern gehört der

Gipfel zu den höchsten der Alpen. Hier

befindet sich auf 3900 Metern die höchstgelegene

Seilbahnstation der Alpen. Tipp:

Wer auf der italienischen Seite in Breuil-

Cervinia wohnt und dort den Skipass kauft,

kann auch Zermatts Hänge nutzen – ohne

Schweizer Preise zu zahlen. Auf Platz zwei

liegt das Gebiet der drei Täler, Les Trois

Vallées in Frankreich (www.les3vallees.com).

Mit 600 Pistenkilometern ist es nach eigenen

Angaben das größte zusammenhängende

Skigebiet der Welt – und schneesicher

wie Zermatt. Bronze gibt es aus Sicht

der ADAC Experten für La Plagne und

Les Arcs in Frankreich (www.la-plagne.com,

www.lesarcs.com), ein ebenfalls riesiges

Gebiet mit langen Abfahrten. Die längste

misst 15 Kilometer. Und mit 425 Pistenkilometern

schlägt der Skiverbund mit dem

Beinamen Paradiski sogar Zermatt.

Familienurlaub: Kleine

Gebiete sind gemütlich

In der Kategorie Familie und Kinder haben

sich die österreichischen Skiregionen

Stubaital und Montafon sowie Seiser Alm/

Gröden im italienischen Südtirol durchgesetzt.

Das 30 Kilometer lange Stubaital

in Tirol liegt auf Platz 1 (www.stubai.at).

Grund sind nach Meinung des ADAC die

gute Kinderbetreuung vor Ort und der

hohe Anteil blauer Pisten am Gesamtgebiet

(von 147 Pistenkilometern gelten knapp 40

Prozent als leicht). Montafon in Vorarlberg

ist laut ADAC Experten „ideal für Familien

und Ruhesuchende“, mit >

12/2012 ADAC Motorwelt

Fotos:BildagenturHuber/Gräfenhain,GettyImages(2)


Sicherer

Schlitten fahren

Die Rodelbahnen in

Deutschland sind

ungefährlicher geworden

Auch 2012 hat der ADAC 20 Schlittenstrecken

zwischen Harz und

Allgäu getestet. Das Ergebnis

fällt besser aus als im Vorjahr,

aber sieben Bahnen sind noch

„mangelhaft“. Nur zwei bekommen

ein „sehr gut“. Den ganzen

Test und Regeln für Rodler,

die der Verband Deutscher Seilbahnen

analog zu den FIS­

Regeln für Skifahrer entwickelt

hat, finden Sie im Internet:

www.adac.de/rodelbahntest

Kufendiskussion

ADAC Motorwelt 12/2012

Kulturmetropole ISTANBUL

Umfangreiches Ausflugsprogramm inklusive

Persönliche Beratung & Buchung:

(Servicezeiten 08:00 h bis 22:00 h)

0 18 03 - 11 00 109

(0,09 €/min. aus dem dt. Festnetz.

Mobilfunkhöchstpreis 0,42 €/min.)

www.1avista.de

4 = 5: bei Buchung Abreise

sonntags schenken wir Ihnen

einen weiteren Tag in Istanbul

Istanbul empfängt seine Gäste als weltoffene Metropole auf zwei Kontinenten:

Einerseits wird sie von den stolzen Bauwerken ihrer jahrhunderte alten Geschichte

geprägt, andererseits spiegelt sie das Wachstum einer jungen, modernen

Handelsstadt wider.

Hier ist für Jeden etwas dabei: Erleben Sie beeindruckende Geschichte beim Besuch

des Topkapi-Palastes, der Haghia Sophia und der „Blauen Moschee“, traumhafte

Ausblicke auf die Ufer des Bosporus während einer Schifffahrt (fakultativ)

und feilschen Sie nach Herzenslust auf einem der Basare.

Ihr eingeschlossenes

Ausflugsprogramm:

Besuch der in ein Museum verwandelten

Haghia Sophia, die in ihrer bewegten Vergangenheit

als Kirche und Moschee

diente. Die im deutschen Sprachraum

„Blaue Moschee“ genannte Sultan Ahmed

ist leicht an ihren sechs Minaretten

zu erkennen und zählt zu den Meisterwerken

Islamisch-Türkischer Baumeister.

Zentraler Punkt der Alt stadtbesichtigung

ist der Hippodromplatz, die ehemalige

Pferderennbahn. Hier sehen Sie den

Deutschen Brunnen, den Ägyptischen

Obelisk und die Schlangensäule.

Osmanisches Flair bietet der Ägyptische

Basar, ein Gewürzmarkt. Der von

Sultan Mehmet auf einem der sieben

Hügel der Stadt erbaute Topkapi-Palast

mit Museum gibt einen Einblick in die Lebensweise

der Osmanischen Sultane, die

von hieraus ihr Weltreich regierten. Berühmt

sind hier auch die Juwelen (Löffelmacher-Diamant)

und Waffen (Topkapi-

Dolch).

Gelegenheit zum Besuch des „Großen

Basar“ Capali Carsi mit seiner Vielzahl an

Geschäften. Im Rahmen der Ausflüge

werden Sie außerdem zu einer Ledermodenschau

eingeladen und haben die

Möglichkeit, bei einer Schmuckexportfirma

zu kaufen. Die traditionelle türkische

Kunst des Teppichknüpfens mit

seinen verschiedenen Herstellungsphasen

wird in einem Teppichhaus demonstriert

(mit Gelegenheit zum Kauf).

Gäste, die das Ausflug-PLUS-Paket gebucht

haben, speisen mittags in verschiedenen

traditionellen Restaurants zwischen

den Besichtigungen.

Gäste der Sonntagsanreise sehen außerdem

die Prinzenmoschee Sehzade Camii,

die Suleyman, der Prächtige, vom berühmten

Baumeister Sinan errichten ließ.

(Reihenfolge der Besichtigungen variiert je nach Anreisetag.)

A

B

C

D

Termine und Preise 2013 pro Person im DZ in €

Änderungen vorbehalten, maßgeblich sind die Reisebestätigung

und die AGB (Einsicht möglich unter www.1avista.de; auf

Wunsch Zusendung der AGB vor Buchungsabschluss). Mit dem

Erhalt der Reisebestätigung wird eine Anzahlung von 20 % auf

den Reisepreis fällig. Restzahlung 30 Tage vor Reiseantritt, anschließend

erhalten Sie Ihre Reiseunterlagen. Reiseveranstalter:

1AVista GmbH, 50667 Köln, Unter Goldschmied 6.

4- bzw. 5-tägige

Flugreise

ab €299,-

(p.P / DZ/F)

✓ Inkl. Flug mit Turkish Airlines

✓ Unterbringung im 4-Sterne-

Hotel

✓ 2 bzw. 3 Ausflüge inkl.

Inklusivleistungen pro Person:

• Non-Stop-Linienflug mit Star Alliance

Partner Turkish Airlines vom gebuchten

Abflughafen nach Istanbul und zurück

in der Touristenklasse

• Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

• Transfers gemäß Reiseverlauf in modernen,

klimatisierten Reisebussen

• 3 oder 4 Übernachtungen im 4-Sterne-

Hotel (Landeskategorie)

• Unterbringung im Doppelzimmer

• Täglich Frühstücksbuffet im Hotel

• Ausflüge wie beschrieben (ohne Eintrittsgelder

und Mittagessen)

• Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung

während der Ausflüge

Wunschleistungen:

• Einzelzimmerzuschlag: EUR 99,-

• Ausflug-PLUS-Paket: EUR 79,- pro Person

(Alle anfallenden Eintrittsgelder und Führungen und

2 bzw. 3 x Mittagessen während der Ausflüge sind

enthalten. Wir empfehlen, das Paket gleich mitzubuchen,

um Ihnen den Aufenthalt so bequem wie

möglich zu gestalten.)

Reise-Code: ISTKUL

Kennziffer: 35000

Leipzig +0,-, Bremen +19,-, Basel, Köln, Düsseldorf, Hannover, Hamburg, Berlin,

Frankfurt, München, Nürnberg, Stuttgart je +29,-

DO-SO (4-tägig)

SO-DO (5-tägig)

07.02., 14.02., 21.02., 28.02.,

05.12., 12.12.

07.03., 14.03., 21.03.

14.11., 21.11., 28.11.

11.04., 18.04., 25.04., 02.05.,

23.05., 06.06., 03.10., 10.10.,

17.10., 24.10., 31.10., 07.11.,

03.02., 10.02., 15.12.

17.02., 24.02., 08.12.

01.12., 24.11.

Ihr Hotel in Istanbul liegt in Altstadtnähe und entspricht

der örtlichen 4-Sterne-Kategorie: Es verfügt

über Rezeption, Restaurant und Lift. Die Doppelzimmer

sind komfortabel eingerichtet und mit Bad o. Dusche/WC,

Klimaanlage sowie Telefon ausgestattet.

03.03., 10.03., 17.03., 17.11.

4-/5-tägig

4-Sterne-

Hotel

299,-

329,-

349,-

379,-

E

13.06., 20.06., 27.06., 04.07.,

11.07., 18.07., 25.07., 01.08.,

08.08., 15.08., 22.08., 29.08.

12.05., 26.05., 02.06., 03.11., 10.11.

07.04., 14.04., 21.04., 28.04., 05.05., 19.05.,

399,-

F 28.03., 04.04., 19.09., 26.09.

09.06., 16.06., 23.06., 30.06., 07.07., 14.07.,

21.07., 28.07., 04.08., 11.08., 18.08., 25.08.,

29.09., 06.10., 13.10., 20.10., 27.10.

429,-

G 05.09., 12.09.

01.09., 08.09., 15.09., 22.09.

449,-

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger: Sie benötigen für diese Reise einen maschinenlesbaren

Reisepass oder Personalausweis. Einreisebestimmungen können sich jederzeit ändern (siehe: www.auswaertigesamt.de).

Gäste anderer Nationen wenden sich bitte an die jeweilige Botschaft.

Zusätzliche Kosten: Persönliche Ausgaben wie fakultative Ausflüge, Mahlzeiten oder Versicherungen.


Snowpark und Freeride-Möglichkeiten

(www.montafon.at). Im Skiverbund Silvretta/Montafon

wechseln sich schwierige

und leichte Abfahrten ab. Die größte Hochalm

Europas, die Seiser Alm in Südtirol,

liegt auf Platz 3 (www.seiseralm.it): sanfte

Pisten, kindgerechte Seilbahnen und Betreuungsangebote.

Schönruhig:LanglaufimVal di Fiemme

Sportlerausmehrals60Nationenhabensich

bereitsfürdieNordischen Ski-Weltmeisterschaften

2013angemeldet,alleKontinente

sindbeimKampfumdieMedaillenvertreten.

StarswiedieSkispringerGregorSchlierenzauer

undSeverinFreundoderdieLangläuferAxel

TeichmannundTobiasAngererwollenEnde

FebruarinsTrentinokommen.Dochegal,

welchenAthletenes2013gelingenwird,Gold

zugewinnen–dergrößteStarwirdwieder

derAustragungsortselbstsein.Schonzum

drittenMaltreffensichimVal di Fiemmedie

BestendernordischenSkiwelt,umsichin

denDisziplinenSkinordisch,Skilanglauf,

SkispringenundnordischeKombinationzu

messen.AußerdemfindethierjedesJahr

imJanuardasFinalederTourdeSkistatt.

„DasinternationaleInteresseandenWettkämpfenistgroß“,sagtBrunoFelicetti,

KommunikationsdirektorderWM.Eingerahmt

vonderLagorai-KetteimSüden,derPalagruppeimOstenunddemLatemar-Massiv

50 

Langlauf: Sportliche

Loipenparadiese

Auch Langläufer müssen in die Schweiz

fahren, um das Top-Gebiet im ADAC Ranking

zu besuchen: St. Moritz im Engadin

(www.engadin.stmoritz.ch). Die Gemeinde

genießt nach eigenen Angaben 300 Sonnentage

im Jahr. Die Engadiner Seenplatte

verwandelt sich im Winter in eine einzigartige

Schneefläche, über die sich viele

Loipen ziehen. Die Höhenlage des Gebiets

ist ideal für ehrgeizige Sportler, die ihre

Ausdauer steigern wollen: Sie können hier

trainieren wie ein Profi. In Seefeld in

Tirol ist die Loipenqualität besonders hoch,

denn hier finden viele nordische Weltcup-

Veranstaltungen statt – deshalb Silber für

den Skiort nahe der deutschen Grenze

(www.seefeld.com). Auch abends ist in

Seefeld Langlaufen im Flutlicht möglich,

Beschneiungsanlagen garantieren Schneesicherheit.

Ein Langlaufzentrum in der

Ortsmitte bietet seit drei Jahren Umkleiden,

Duschen, Skidepot und -verleih. Auch

im steirischen Ramsau finden viele Weltcups

statt, und auf 2800 Metern Höhe können

Langläufer am Dachsteingletscher trai -

nieren wie die Weltelite (www.ramsau.com).

imNorden,begeistertedasValdiFiemmemit

seinereindrucksvollenDolomitenlandschaft

AthletenundZuschauerschon1991und2003

alsAustragungsortderNordischenSki-Weltmeisterschaften.DiesmalwirddasRahmenprogrammmittäglichenFan-Paraden,klassischenKonzertenundKinderunterhaltung

besondersumfangreichausfallen.Weitere

InformationenundFrühbucherrabatteunter

www.fiemme2013.com.

ExklusivfürMotorwelt-Lesergibteseinen

AufenthaltimValdiFiemmezugewinnen.

WannfandendieerstenNordischenSki-

WeltmeisterschaftenimValdiFiemmestatt?

SchickenSiedierichtigeAntwortperMailan

valdifiemme@adac.deodereinePostkarte

bis 31. Dezember 2012 (Poststempel) an die

ADAC Motorwelt, Stichwort „Val di Fiemme“,

81014 München.UnterallenEinsendungen

wirdeinAufenthaltfürzweiPersonenvom

20.biszum23.Februar2013(4Tage,3Nächte)

ineinem3-oder4-Sterne-Hotelverlost.

Den dritten Platz muss Ramsau sich allerdings

mit dem Val di Fiemme teilen (www.

visitfiemme.it; siehe Gewinnspiel unten).

In dem Tal im italienischen Trentino wird

2013 die Ski-WM stattfinden. Auf dem Lavazè-Pass

liegen 80 Kilometer Loipen auf

bis zu 2000 Metern Höhe. Ende Januar

können Ehrgeizige sich außerdem bei dem

beliebten Langlauf-Marathon Marcialonga

messen: An dem 70-Kilometer-Lauf haben

in der Vergangenheit zahlreiche internationale

Spitzensportler teilgenommen. Die

traditionelle Strecke führt von Moena nach

Cavalese über Canazei, Predazzo, Lago di

Tesero bis zur Steigung von Cascata.

Text: Sandra Stricker

AlleInfoszudenvorgestelltenGebieten

und1500weiterenim

ADAC SkiGuide.

Für24,99 €imHandel

undunter

www.adac-shop.de

Dabei sein ist alles: Vier Tage bei der Ski-WM zu gewinnen

Vom20.Februarbiszum3.März2013findenimValdiFiemmeimTrentinodieNordischenSki-Weltmeisterschaften

statt.DieADACMotorweltverlostunterihrenLeserneinenAufenthaltbeidenWettkämpfeninklusiveSkipass

ZusätzlichbekommenderGewinnerund

seineBegleitungfreienEintrittzudenWettkämpfenundeinenSkipassfürdasGebiet

Fiemme-Obereggen.DerGewinnerwirdim

Januarbenachrichtigt.Teilnahmeab18Jahren.

MitarbeiterdesADACundderenAngehörige

sindnichtteilnahmeberechtigt.EineBarauszahlungdesGewinnsistnichtmöglich.Der

Rechtswegistausgeschlossen.

Endspurt:AthletenaufderWettkampf-Loipe

12/2012 ADAC Motorwelt

Fotos:ImagePoint/UweUmstätter,Picture-Alliance/JussiNukari

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine