ZENTRUM FÜR TRADITIONELLE CHINESISCHE MEDIZIN

diakoniewerk.at

ZENTRUM FÜR TRADITIONELLE CHINESISCHE MEDIZIN



www.diakonie-zentrum.at

Eine Einrichtung des

Diakonie-Zentrums Salzburg

Salzburger Sparkasse Bank AG

BLZ 204 04

KTO 0 000 001 271

EKK Kassel

BLZ 520 604 10

KTO 406 317

Aignerstraße 69

5026 Salzburg

Tel 0 043 (0)662 63 85-690

Fax 0 043 (0)662 63 85-405

Mail info@tcm-salzburg.at

Web www.tcm-salzburg.at

Qigong und Taijiquan-Kurse im ersten Halbjahr 2007

Qigong Taijiquan

Elisabeth Dellasega

Therapeutin für TCM-Tuina

Massage, Qigong und Taijiquan,

Vorstandsvorsitzende der

IQTÖ-Interessensvertretung

der Qigong- und TaijiQuan-

LehrerInnen Österreichs

Anmeldung und Informationen

für unsere Qigong-Kurse unter:

0664 / 8 72 16 77 oder

e.dellasega@tcm-salzburg.at

ZENTRUM FÜR TRADITIONELLE

CHINESISCHE MEDIZIN

ABFALTER

RUPERTISIEDLUNG

AIGNER STRASSE AIGNER STRASSE

GYLLENSTORM-

STRASSE

BHF

DIAKONIE-ZENTRUM

SALZBURG

Franz Pölzl

Therapeut für Qigong und

Taijiquan, Mitglied des Taiji-

Lehrer-Ausbildungsteams

Shambhala und der IQTÖ,

Co-Herausgeber und -autor von

„Shambhala - am Puls des Taijiquan“

Anmeldungen und Informationen

für unsere Taijiquan-Kurse unter:

0699 / 10 46 95 22 oder

f.poelzl@tcm-salzburg.at

Für nähere Auskünfte zur therapeutischen Wirkung von Qigong, Taijiquan und Tuina, sowie zu den unterschiedlichen Schwerpunkten unserer

Kurse stehen Ihnen unsere ExpertInnen gerne zur Verfügung. Bitte nehmen Sie Kontakt mit Frau Dellasega oder Herrn Pölzl auf!

Qigong-Einführungsabend „Die inneren Kräfte entdecken und zur Ruhe finden“ mit Elisabeth Dellasega

Am 25. Jänner 2007, von 19.00 bis 21.00 Uhr im Diakonie-Zentrum Salzburg, Guggenbichlerstraße 20, 5026 Salzburg

Taijiquan-Einführungsabend „Taijiquan - mit natürlicher Haltung und Aufrichtung zur richtigen Atmung“ mit Franz Pölzl

Am 15. Februar 2007, von 18.00 bis 20.00 Uhr im Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin

Qigong für AnfängerInnen

Leitung: Elisabeth Dellasega

Montag, 18.30 bis 19.50 Uhr

1x wöchentlich, 14 EH zu 80 min

Dauer: 26. Februar bis 18. Juni 07

Kosten: 240€

Stilles Qigong

Leitung: Elisabeth Dellasega

Mittwoch, 19.40 bis 21.00 Uhr

1x wöchentlich, 14 EH zu 80 min

Dauer: 28. Februar bis 20. Juni 07

Kosten: 240€

Vorträge und Kurse

1. Halbjahr 2007



Qigong für Fortgeschrittene

Leitung: Elisabeth Dellasega

Montag, 20.00 bis 21.00 Uhr

1x wöchentlich, 14 EH zu 60 min

Dauer: 26. Februar bis 18. Juni 07

Kosten: 200€

Qigong-Wanderung

Leitung: Elisabeth Dellasega

Samstag, 2. Juni 07

Nur bei trockenem Wetter!

Dauer: 8.00 bis 17.00 Uhr

Kosten: 60€



Qigong Morgenübungen

Leitung: Elisabeth Dellasega

Mittwoch, 6.45 bis 7.45 Uhr

1x wöchentlich, 14 EH zu 60 min

Dauer: 28. Februar bis 20. Juni 07

Kosten: 200€

Taiji für AnfängerInnen

Leitung: Franz Pölzl

Donnerstag, 18.00 bis 19.30 Uhr

1x wöchentlich, 15 EH zu 90 min

Beginn: 22. Februar 07

Kosten: 240€



Qigong für Senioren

Leitung: Elisabeth Dellasega

Mittwoch, 10.00 bis 11.00 Uhr

1x wöchentlich, 14 EH zu 60 min

Dauer: 28. Februar bis 20. Juni 07

Kosten: 200€

Taiji für Fortgeschrittene

Leitung: Franz Pölzl

Mittwoch, 18.00 bis 19.30 Uhr

1x wöchentlich, 15 EH zu 90 min

Beginn: 28. Februar 07

Kosten: 240€

SALZACH

SALZBURG

ZENTRUM


Erkältungskrankheiten und Traditionelle Chinesische Medizin

Dienstag, 23. Jänner 2007, 19.00 Uhr

„Sie erfahren, wie Akupunktur und

Eigenakupressur zur Anregung der

Selbstheilungskräfte angewendet werden

und wie man Ernährung gezielt

zur Vorbeugung, aber auch Therapie

einsetzt. Ein Ausflug in die Kräuterheilkunde

rundet den Überblick ab,

schließlich ist gegen alles ein Kraut

gewachsen.“

Dr. Walter Wührer

Arzt für Allgemeinmedizin, TCM-Diplom der Universität Nanjing,

Diplom f. Ohrakupunktur u. Störherdtherapie

Heuschnupfen erfolgreich behandeln mit Akupunktur

Dienstag, 20. März 2007, 19.00 Uhr

„Gerade in der Frühlingszeit sind immer

mehr Menschen von allergischen

Erkrankungen betroffen.

Eine Behandlung mit den Methoden

der Traditionellen Chinesischen Medizin

und der modernen Ohrakupunktur

lindert die Beschwerden und sorgt

schon für die nächste Pollensaison vor.“

Dr. Ulrike Winkler

Ärztin für Allgemeinmedizin, Assistenzärztin im Diakonissen-Krankenhaus,

Diplome f. Akupunktur, Ohrakupunktur und Homöopathie

Neurodermitis behandeln mit den Säulen der

Traditionellen Chinesischen Medizin

Dienstag, 22. Mai 2007, 19.00 Uhr

Dr. Adelheid Stöger

Fachärztin für Dermatologie, TCM-Diplom der

Universität Nanjing, Diplom für Akupunktur

„Mit chinesischer Arzneimitteltherapie,

Akupunktur, Qigong und

chinesischer Diätetik wird auf die Ursachen

der Erkrankung Neurodermitis

eingegangen, damit immer wieder

aufflammende Ekzeme, Pollinose-Beschwerden

oder andere Neurodermitis-Symptome

wirkungsvoll behandelt

werden können.“

Einführung in die Ernährung nach den fünf Elementen

Dienstag, 20. Februar 2007, 19.00 Uhr

Alle Vorträge finden im Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin statt, Eintritt frei!

Bitte um Ihre Voranmeldung: 0662/ 63 85 - 412

„Richtige Ernährung kann Gesundheit

erhalten und unausgewogene

körperliche Funktionen wieder ins

Gleichgewicht bringen. Sie erfahren,

warum Kochen so wichtig ist, was

Nahrungsmittel bewirken, was die

fünf Elemente eigentlich sind und wie

Sie die Ernährung nach der TCM

umsetzen können.“

Mag. Regina Strassl

Ernährungswissenschafterin und Kinesiologin,

Dipl. Ernährungsberaterin nach den fünf Elementen

Die Anwendung der Akupunktur in der Geburtsvorbereitung

Dienstag, 24. April 2007, 19.00 Uhr

„In der Geburtsvorbereitung habe ich

sehr gute Erfahrungen mit Akupunktur

gemacht. Eine Behandlung mittels

Akupunktur führt zur Reifung der

Geburtswege und bewirkt während

des Geburtsvorgangs eine deutliche

Schmerzlinderung.“

Dr. Maria Braumann

Ärztin für Allgemeinmedizin, Fachärztin für Anästhesie und Intensivmedizin,

Oberärztin im Diakonissen-Krankenhaus, Diplome für

Körper-, Ohr- und Schädelakupunktur und für allg. Schmerztherapie

Durch die gesunde Ernährung nach der Traditionellen

Chinesischen Medizin zu mehr Lebensqualität gelangen

Dienstag, 26. Juni 2007, 19.00 Uhr

„Das höchste Ziel der TCM ist es,

die Entstehung von Krankheiten zu

vermeiden. Die richtige Ernährung

spielt eine zentrale Rolle. Welche Stoffe

braucht der Körper, um zu funktionieren?

Welche Nahrungsmittel passen

zur aktuellen Jahreszeit? Ich gebe Ihnen

konkrete und praktische Ernährungstipps.“

Dr. Jana Soldan

Fachärztin f. Anästhesie u. Intensivmedizin, Oberärztin im Diakonissen-Krankenhaus,

Diplome f. Akupunktur, Lebensstil- u. Ernährungsberatung

u. Anti-Aging-Medizin

Therapie- und Behandlungsspektrum im Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin

Diagnostik - Vorsorgeuntersuchung nach TCM - Chinesische Arzneimitteltherapie - Tuina

Qigong und Taiji - Akupunktur - Ernährungsberatung - Geburtsvorbereitung nach TCM

Allergiebehandlung - Faltenbehandlung - Hautverschönerung

Die Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin können umfassend eingesetzt werden.

Unsere ÄrztInnen und TherapeutInnen verfügen über umfangreiche Spezialausbildungen im Bereich der TCM.

Für individuelle Fragen und Terminvereinbarungen steht Ihnen unser Team unter 0662 / 63 85 - 690 gerne zur Verfügung!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine