Infos und Bilder (PDF) - Lelo Hausbau

lelo.at

Infos und Bilder (PDF) - Lelo Hausbau

Einfamilienhaus in Hörbranz

AtriumHAus, PEntHousE & BAuErnHAus


Eine straßenkreuzung, ein alter Birnbaum, ein stadel und mitten-

drin ein modernes Atriumhaus. Wie gut solche Ensembles funktionieren,

zeigt das Beispiel des neuen, ganz den Gegebenheiten

des ortes angepasste Wohnobjekt für drei Generationen, das

die Lauteracher Hausbau- und tischlerei-spezialisten von LELo

in Hörbranz perfekt umsetzten.

Ergebnis: Einfach mehr Lebensqualität auf allen Wohnebenen.

Was von Anfang an klar war: Wer den Hausbau

ausführen würde. Was sich erst nach längerem

Nachsinnen herauskristallisierte: Wo das Haus

stehen sollte. Für die junge Familie aus Hörbranz

kam logischerweise nur das Team des Lauteracher

Bau- und Tischlerei-Spezialisten von LELO für das

eigene Wohnobjekt in Frage. Der Standort aller-

dings forderte viel Einfallsreichtum, denn auf dem

Bauplatz befand sich bereits ein altes bäuerliches

Gebäude, das sich für eine Innenhof-Ensemble-

Lösung anbot.

Schon sehr lange gehört das Anwesen samt dem

majestätischen Birnbaum den Eltern der Bauherrin

und beide Generationen beschlossen, daraus

nun ein allen Ansprüchen modernen Wohnens

gerecht werdendes Wohnprojekt in den angrenzenden

Hang zu bauen. Die Staffelung der Wohnebenen

bot sich dabei natürlich an. So bildet der

gemeinsame Garagen- und Kellerbereich mit

Vorplatz gleichsam eine perfekte Abschottung

Richtung Straße, das erste Geschoss dockt an den

Holzstadel an und erweitert den intimen alten

Veranden-Innenhof durch ein modernes Atrium.

Den offenen Wohn-Essraum trennt

ein Naturstein-Ofen, geplant von

Herrn Buttenhauser.


Das Geniale dabei ist die spannende Symbiose

aus vorhandenen Holz- und neuen Glas-/Massivbauteilen.

Das Praktische: Maximaler Schutz und

bester Überblick auf die Spielwiese der beiden

Jüngsten im Generationenhaus.

sEEBLiCK FÜr ALLE

Das erste Geschoss mit Gartenanschluss bewohnt

die junge Familie. Darüber – wie ein Penthouse –

befindet sich die Wohnebene samt Dachterrasse

der Eltern. Durch die ausgeklügelte Grundriss-

situation für beide Ebenen genießen alle den Blick

zum Bodensee gleichermaßen. Reizvoll kontrastiert

der moderne, sandfarbige Flachdach- und

Betonbau mit dem rustikalen Satteldach-Altbestand.

Über zwei Zugänge wird das neue Haus erschlossen:

Von der mit drei Abstellplätzen ausgestatteten

Garage aus über eine Kellergarderobe,

oder über eine Außenstiege durch ein Holztor,

das Alt und Neu verbindet, und somit über den

stimmungsvollen Innenhof. Für den Bauherrn ist

sein Generationen-Haus ein Bauobjekt, das sich

formal und funktionell bestens bewährt. „Zeitgemäßes

Bauen muss den Anspruch erfüllen, sich

abzuheben. Wir pflegen unser Firmenmotto, dass

Emotion als eine Dimension der Architektur in

Planung und Ausführung miteinbezogen werden

soll, auch anzuwenden. Denn was die Architektur

in uns bewegt, sind Emotionen, die ein Bauwerk

auslösen kann und das Erleben von Raum und

Licht, Geborgenheit und Ästhetik, in Harmonie mit

individuellen Wünschen. Wir planen und bau-

en Häuser, die individuell sind, jedoch finanziell

immer am Boden bleiben“, so LELO-Firmenchef

Wolfgang Loretz. Zudem punktet LELO neben

Baukompetenz auch mit seiner hauseigenen

Tischlerei, die Inneneinrichtungen maßgeschneidert

umsetzt. Im Fall des Hauses in Hörbranz

stammt zum Beispiel die Küche aus den LELO-

Werkstätten. Sie strahlt in fröhlichem Frühlingsgrün,

in Hochglanzweiß und lässt an seiner auch

als Sichtschutz fungierenden Nussholztheke

Familie und Gäste gerne am Inselarbeitsbereich

verweilen, der mit einem Muldendunstabzug aus-

gestattet ist. Ein Wandregal wie ein überdimensio-

naler Setzkasten in Nuss und Grün, das gleichzeitig

als Barschrank Verwendung findet, macht aus der

funktionalen Küche ein originelles Unikat.

Pointiert gesetzte Farben wie das

fröhliche Grün der Maßküche

beleben die Innenarchitektur.

PunKtGEnAuE umsEtZunG

Auch alle übrigen Tisch-, Regal-, Schrank-, Bad-

und Fensterbankmöbel fertigte LELO punktgenau

für den offenen Wohnbereich rund um das auf

allen drei Seiten raumhoch verglaste Atrium. Eine

vom Baupaar in Australien entdeckte Kaminofenart,

die von einem heimischen Ofen-Fachmann

mit Naturstein nachempfunden wurde, ist Blickfang

und Raumtrenner zugleich. Naturstein-

mauern finden sich übrigens auch im Außenbereich,

sie sind trocken geschlichtet und umrahmen

zwei straßenseitige Gartenebenen. Die

vom Wohnraum wunderbar einsehbare westliche

Freifläche im Atrium trägt Klinkersteine und

strukturierte Platten. Südlich ausgerichtet sorgt

eine Terrasse mit Holzlattenrost und eleganter


üstungsintegrierter Raffstore-Beschattung für

ein noch geräumiger wirkendes Raumkonzept.

Die U-Form des Wohntraktes eröffnet viele

Möglichkeiten, beispielsweise einen zusätzlichen

Raum für einen später auszubauenden Wellness

bereich, der ins Atrium führt, oder einen Rückzugsraum

zum Lesen oder Musikhören neben der

Küche, der mit einem inter essanten kubischen

Wandregal für Ordnung sorgt. Ein Gang führt

in die nordöstlich situierten Kinder-, Schlaf- und

Badezimmer. Erstere sind mit kräftig gefärbten

Wänden wahre Spieloasen, das Bad glänzt mit

weißen LELO-Möbeln auf rostfarbenen Fliesen.

Wohltuend wirkt sich das Wohnklima im transparenten

Massiv-Atriumhaus aus, genauso wohltuend

wie der Ausblick auf das liebevoll integrierte alte

Holzhaus. Womit ein Ensemble entstand, das auch

Ausdruck für den Lebensentwurf im Mehrgenerationenhaus

ist.

Das Badezimmer ist elegant mit anthrazitfarbenem

Feinsteinzeug ausgelegt und mit

LELO-Möbel eingerichtet.

inFos

Baubeginn: August 2007

Fertigstellung: August 2008

Wohnfläche: 286 m 2

Bauweise: Massiv, Ziegel, Beton

Fassade: Dämmfassade, sandfarben verputzt

Dach: Flachdach

Decken- & Wandoberfläche: weiß verputzt, farbig bemalt

Fußboden: dielenartiger Nussholzparkett, verschiedenfarbiges

Feinsteinzeug

Heizung: Niedertemperatur Fußbodenheizung, Luftwärmepumpe

mit heizungsunterstützender Solaranlage

möblierung: Maßmöbel der hauseigenen LELO Tischlerei