DGQ-Forum Qualität - Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft

hs.karlsruhe.de

DGQ-Forum Qualität - Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft

DGQ-Forum Qualität

6. Dezember 2012, Karlsruhe


Jahre

DGQ-Forum Qualität

DGQ-Forum Qualität

Jahre

Jahre

ät

6. Dezember 2012, 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr

bis 17:00 Uhr DGQ-Forum Qualität

6. Dezember Hochschule 2012, 08:45 Uhr für Wirtschaft bis 17:00 Uhr und Technik, Karlsruhe, Jahre

d Technik, Karlsruhe,

Hochschule Karlsruhe 6. Dezember - Technik 2012, und 8:00 Wirtschaft Uhr bis 17:00 Uhr

n Themen Gebäude F Raum Hochschule 201 für Wirtschaft und Technik, Karlsruhe,

45-minütige Vorträge zu den Themen

ätsmanagement Vorträge am der Vormittag:

Stellenwert

08:45 Uhr qEinführung Begrüßung und in Vorstellung das Qualitätsmanagement der DGQ der Stellenwert

onderen Verantwortlichkeiten DGQ-Forum 45-minütige Vorträge Qualität zu den Themen

Referenten: der Qualität Marco Gutöhrlein, Hubertus von Laer Jahre

09:30 Uhr qProdukthaftung 6. qEinführung Dezember Grundlagen 2012, qualitätsorientierten in das 8:00 die Qualitätsmanagement Uhr besonderen bis 17:00 Denkens Verantwortlichkeiten

Uhrund

Handelns der Stellenwert

its Überblick mit Hochschule Beispielen Referent: der Qualität Hubertus für Wirtschaft von Laer und Technik, Karlsruhe,

Prozesse der Prozess Kaffeepause

qProdukthaftung Was und will ein Unternehmen? die Und besonderen was ist unsere Verantwortlichkeiten

Rolle als Mitarbeiter? Was

müssen wir neben unserer Methodenkompetenz mitbringen oder entwickeln,

qNormen, DGQ-Forum 45-minütige damit aus einem Regelwerke, „Könner“ Qualität auch Audits ein „Woller“ Überblick wird? Und mit was Beispielen

hat das alles mit

Kaffeepause

Vorträge zu den Themen Jahre

Qualität zu tun?

qMeßtechnik, Regelkarten, Prozesse der Prozess und

Methoden 10:00 Uhr und Techniken 6. qEinführung Dezember Produkthaftung im sein Ergebnis 2012, für 8:00 Nicht-Juristen Uhr bis 17:00 Uhr

qNormen, Regelwerke,

in das Qualitätsmanagement

Audits Überblick mit

der

Beispielen

Stellenwert

Hochschule Referent: Bernhard für Wirtschaft Sproll und Technik, Karlsruhe,

ps besucht werden der Qualität

qMeßtechnik, Unternehmerische Regelkarten, Bedeutung der Prozesse Folgen von fehlerhaften der Prozess Produkten und

management SPC und

qProdukthaftung Mittagspause

5S im Unternehmen

Dienstleistungen sein Ergebnis

die besonderen Verantwortlichkeiten

sowie aktive Maßnahmen für Unternehmen Rechtsfolgen

DGQ-Forum aus der Produkthaftung Qualität

zu vermeiden.

45-minütige Kaffeepause Vorträge Workshops zu zu den Methoden Themen und Techniken im

10:30 Uhr Mittagspause

wir stellen uns Ihren Qualitätsmanagement

Kaffeepause

Fragen

6. Dezember 2012, 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr

11:00 Uhr qEinführung

Hochschule qNormen, es können Normen, alle Regelwerke

für vier in das

Wirtschaft Workshops Qualitätsmanagement und

und

Audits

Technik, besucht Karlsruhe, werden der Stellenwert

45-minütige

Regelwerke,

paarweiser Referent: der Qualität Prof. Workshops

Audits

Vergleich Dr. Michael Risikomanagement C. Wilhelm, zu Methoden

Überblick

Gunter Fauth und

mit

Techniken

Beispielen

im

qMeßtechnik, SPC 5S im Unternehm

Qualitätsmanagement

Was bedeuten Qualitätsnormen Regelkarten, und Prozesse Audits und was der haben Prozess sie bewegt? und Im

qProdukthaftung die besonderen Verantwortlichkeiten

es können Fokus sein der Ergebnis Audits alle vier steht Workshops meist entweder besucht das SYSTEM, werden das Regelwerk, nach

45-minütige Kaffeepause

paarweiser dem ein Unternehmen Vergleich Vorträge sich zu Risikomanagement um den Qualität Themen kümmert, oder SPC der PROZESS 5S im Unternehm

der

Kaffeepause

Mittagspause

Leistungserstellung selbst.

11:30 Uhr qEinführung Aussprache / Diskussion wir stellen uns Ihren Fragen

Kaffeepause

Messtechnik und in das Statistik Qualitätsmanagement der Stellenwert

qNormen, 45-minütige Referntin: der Qualität Regelwerke, Audits Überblick mit Beispielen

Ursula Workshops Meiler zu Methoden und Techniken im

qProdukthaftung qMeßtechnik, Qualitätsmanagement

Aussprache Regelkarten,

Von der Zeichnung / Diskussion zum die Produkt besonderen wir Prozesse

Warum stellen der Verantwortlichkeiten

der Prozess und

Messprozess uns Ihren einen Fragen Einfluss auf

es können die sein Produkt- Ergebnis alle und vier Prozessqualität Workshops hat. besucht werden

12:00 Uhr

Kaffeepause

paarweiser Vergleich Risikomanagement SPC 5S im Unternehm

Mittagspause

Mittagspause - Einladung der DGQ in die Mensa Moltke

qNormen, Kaffeepause Regelwerke, Audits Überblick mit Beispielen

45-minütige Workshops zu Methoden und Techniken im

qMeßtechnik, Regelkarten, Prozesse der Prozess und


ät

Jahre

Jahre

DGQ-Forum DGQ-Forum Qualität QualitätDGQ-Forum

Qualität

bis 17:00 Uhr

d Technik, Karlsruhe,

6. Dezember 6. 2012, Dezember 08:45 Uhr 2012, bis 17:00 8:00 Uhr bis 6. 17:00 Dezember Uhr 2012, 8:00 Uhr bis 17:0

Hochschule Hochschule Karlsruhe - Technik für Wirtschaft und Wirtschaft und Technik, Hochschule Karlsruhe, für Wirtschaft und Techni

Gebäude F Raum DGQ-Forum 201 Qualität DGQ-Forum Jahre Qualität

Workshops am Nachmittag:

45-minütige 6. Dezember Vorträge 2012, 8:00 zu Uhr den bis Themen 6. 45-minütige 17:00 Dezember Uhr Vorträge 2012, 8:00 zu Uhr den bis Them 17:0

Uhrzeit Raum Hochschule F 201 für Wirtschaft und Technik, Raum Hochschule F 202 Karlsruhe, für Wirtschaft und Techni Jahre

13:00 qEinführung Paarweiser Vergleich in das Qualitätsmanagement qEinführung SPC, Qualitätsregelkarte

in der das Stellenwert Qualitätsmana

Referent: DGQ-Forum der Hubertus Qualität von Laer Qualität Referentin: DGQ-Forum der Qualität Ursula Meiler Qualität

Methode zur systematischen

Eingeführte statistische Methoden der

qProdukthaftung

45-minütige Vorträge

die

zu

besonderen

den Themen 45-minütige qProdukthaftung Verantwortlichkeiten

Vorträge die zu besonderen den Them

Prioritätensetzung

6. Dezember 2012, 8:00 Uhr bis

Qualitätssicherung

6. 17:00 Dezember Uhr 2012, 8:00 Uhr bis 17:0

13:30

Kaffeepause

Hochschule qEinführung FMEA für in Wirtschaft das Qualitätsmanagement und Technik, qEinführung Hochschule Kaffeepause 5 S im Karlsruhe, Unternehmen für in Wirtschaft der das Stellenwert Qualitätsmana und Techni

Referent: DGQ-Forum der Giovanni Qualität Canu Qualität Referent: DGQ-Forum der Berhard Qualität Spoll Qualität

Bewährtes Risikomanagement Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit

qNormen, qProdukthaftung Regelwerke, die Audits besonderen qProdukthaftung

im

qNormen, Arbeitsumfeld Überblick Verantwortlichkeiten

Regelwerke, mit Jahre

Beispielen die Audits besonderen Üb

6.

14:00 qMeßtechnik,

45-minütige Dezember Vorträge 2012, 8:00

Kaffeepause Regelkarten,

zu Uhr den bis

und Wechselmöglichkeiten

Prozesse

Themen 6. 17:00 Uhr

qMeßtechnik,

45-minütige Dezember

der

Vorträge 2012, 8:00

Prozess Regelkarten, und

zu Uhr den bis

Prozess

Them 17:0

Hochschule Kaffeepausefür

Wirtschaft und Technik, Hochschule

sein Ergebnis

Kaffeepause Karlsruhe, für Wirtschaft und Techni

sein Ergebnis

14:30 qEinführung SPC, Qualitätsregelkarte in das Qualitätsmanagement qEinführung Paarweiser Vergleich in der das Stellenwert Qualitätsmana

Referentin: Ursula Meiler

Referent: Hubertus von Laer

Mittagspause

qNormen, der Qualität Regelwerke, Audits qNormen, Mittagspause Überblick der Qualität Regelwerke, mit Beispielen Audits Üb

Eingeführte 45-minütige statistische Vorträge Methoden zu den der Themen Methode zur systematischen

qProdukthaftung qMeßtechnik, DGQ-Forum Regelkarten, Qualität

die besonderen Prozesse

Qualitätssicherung

Prioritätensetzung

qMeßtechnik,

45-minütige

qProdukthaftung Verantwortlichkeiten

der

Vorträge

Prozess Regelkarten, die und

zu

besonderen

den

Prozess

Them

45-minütige sein Ergebnis Workshops zu Methoden 45-minütige sein Ergebnis und Workshops Techniken im zu Method

15:00 qEinführung 5 S im Unternehmen in das Qualitätsmanagement FMEA der Stellenwert

Qualitätsmanagement

6. Kaffeepause Dezember 2012, 8:00 Uhr bis

qEinführung

Kaffeepause

Qualitätsmanagement

17:00 Uhr

in das Qualitätsmana

Referent: der Bernhard Qualität Spoll

Referent: Giovanni Canu

Sicherheit, es Hochschule Mittagspause können Ordnung alle für vier Wirtschaft

und Sauberkeit Workshops und Technik, Mittagspause

der Qualität

es

Bewährtes besucht können Karlsruhe,

Risikomanagement

werden alle vier Workshops besuc

im paarweiser

qProdukthaftung qNormen, Arbeitsumfeld Vergleich Regelwerke,


die

Risikomanagement Audits besonderen qProdukthaftung qNormen, paarweiser Überblick Verantwortlichkeiten

Vergleich Regelwerke, SPC mit Beispielen 5S

die

im Risikomanage Unternehme

Audits besonderen Üb

qMeßtechnik, 45-minütige Workshops Regelkarten, zu Methoden Prozesse qMeßtechnik, 45-minütige und der Workshops Prozess Techniken Regelkarten, und im zu Method Prozess

Abschlussveranstaltung:

Kaffeepause

45-minütige Kaffeepause

Qualitätsmanagement

sein Ergebnis Vorträge zu den Themen Kaffeepause

Qualitätsmanagement

Kaffeepause sein Ergebnis

es können alle vier Workshops es besucht können werden alle vier Workshops besuc

15:30 Uhr Aussprache

qNormen, qEinführung Mittagspause

paarweiser Streitgespräch Vergleich Regelwerke,

/ Diskussion in und das Expertenforum Qualitätsmanagement Risikomanagement Audits

wir

qNormen, paarweiser Aussprache Mittagspause


stellen

Überblick mit Teilnehmerdiskussion

uns Vergleich Regelwerke, / SPC mit

Ihren Diskussion der Beispielen 5S Stellenwert Fragen im Risikomanage Audits Unternehme wir stel Üb

qMeßtechnik, der Qualität Regelkarten, Prozesse qMeßtechnik, der Prozess Regelkarten, und Prozess

qProdukthaftung 45-minütige Kaffeepause sein Ergebnis Workshops die besonderen zu Methoden Kaffeepause

45-minütige sein Verantwortlichkeiten

Ergebnis und Workshops Techniken im zu Method

Kontakt: Qualitätsmanagement Qualitätsmanagement

Hubertus von Laer Mittagspause

es Aussprache Kaffeepause können Prof. alle / Dr. Diskussion vier Michael Workshops C. Wilhelm wir Aussprache Mittagspause

es besucht stellen können Janine werden uns alle Schwienke / Ihren Diskussion vier Workshops Fragen

wir besuc stel

DGQ Hochschule Karlsruhe, Fak. MMT Hochschule Karlsruhe, Career Services

@: kontakt@hvl-p.de paarweiser @: Vergleich michael.wilhelm@hs-karlsruhe.de Risikomanagement paarweiser @: janine.schwienke@hs-karlsruhe.de

Vergleich SPC 5S im Risikomanage Unternehme

Tel.: 0171/792 9142 45-minütige Tel.: 0721/925-1751 Workshops zu Methoden 45-minütige Tel.: und 0721/925-2505

qNormen, Regelwerke, Audits Überblick Workshops mit Techniken Beispielen im zu Method

n Themen

Jahre

ätsmanagement der Stellenwert

onderen Verantwortlichkeiten

dits Überblick mit Beispielen

, Prozesse der Prozess und

Methoden und Techniken im

ps besucht werden

management SPC 5S im Unternehmen

wir stellen uns Ihren Fragen

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine