Rowen Ben RaBaa – ensemble Rowen Aida Ben Rabaa studierte ...

musical.ch

Rowen Ben RaBaa – ensemble Rowen Aida Ben Rabaa studierte ...

ellen wawRzyniak Swing, cover lisa, cover Frau menzel

Als echtes Nordlicht erhielt Ellen ihre Ausbildung in Hamburg. Zu ihren bisherigen

Erfolgen zählen u. a. die Operette «La Verbena de la Paloma» unter der Schirmherrschaft

von Placido Domingo, die Bremer Produktion «Jekyll & Hyde» und die

Bombalurina in der Stuttgarter «Cats»-Inszenierung. Bei «Elisabeth» (Essen), der

«Cats»-Deutschlandtournee und bei «Miami Nights» (Düsseldorf / Wien), wo sie

unter anderem auch die Jessica Diamond spielte, war Ellen zu sehen. Mit Chris

Howland tourte sie als Wanda Jackson in «Buddy Holly» durch Deutschland. Danach

war sie u. a. als Penny, Marjorie Houseman, Vivian Pressman und Gesangssolistin in

der Hamburger «Dirty Dancing»-Inszenierung zu sehen, spielte u. a. die Ulla in Mel

Brooks’ «The Producers» im Wiener Ronacher und im Admiralspalast Berlin und war

bei «Hairspray» in Köln zu sehen. Ausserdem war Ellen schon im Apollo Theater

Stuttgart in der Rolle der Lisa Wartberg auf der Bühne und freut sich sehr, nun ein

Teil der Zürcher Cast zu sein.

enSemBle

leila vallio Frau menzel feat. ensemble Leila Vallio, gebürtige

Buxtehuderin, studierte Gesang, Schauspiel und Tanz an der Folkwang Hochschule

Essen. Anschliessend setzte sie ihre Ausbildung an der Royal Academy of

Music in London fort. Neben Musical-Engagements wie «Swing Time», «Wild Party»,

«Die Schöne und das Biest» (Oberhausen), «Mamma Mia!» (Zweitbesetzung Sophie

Essen), der Musical-Uraufführung «Ich will Spass» (Rosi Essen), und «Hairspray»

(Zweitbesetzung Penny Köln) war sie auch in diversen Schauspielproduktionen

zu sehen, u. a. als Julia in «Romeo & Julia», «Live Sendung» und «Von Mäusen und

Menschen». Für ihr jüngstes Engagement und ihr Spiel als Aldonza in «Der Mann

von La Mancha» (Grenzland Theater Aachen) wurde ihr der Kurt-Sieder-Preis als

beste Schauspielerin 2012 verliehen. Über die Anstellung bei «Ich war noch niemals

in New York» und die Zeit in Zürich freut sie sich besonders.

chRiStoPh wettStein kapitän & minister feat. ensemble,

cover axel Christoph Wettstein besuchte die Zürcher Schauspielaka demie.

Einer Musical-Welttournee mit «Up with People» folgten Engagements an renommierten

Bühnen in Berlin, Hamburg und München. Er spielte in über 65 Produktionen,

so die Hauptrollen von «Clavigo» und «Jud Süss», Frank n’Furter in «The Rocky

Horror Show», Bambi in «Linie 1» und Wilhelm in «The Black Rider». In Zürich sah

man ihn als die Krabbe in «Deep» und in Stuttgart bei «42nd Street» verkörperte er

u. a. die Hauptrolle Julian Marsh. Er gab den Herzog Max in den «Elisabeth»-

Produktionen von Stuttgart und Thun. In Walenstadt gefiel er als Alpöhi und Sesemann

in «Heidi 1», begeisterte als C.F. Meyer in «Heidi 2», als Dr. Casella in «Die

schwarzen Brüder» und als Walther Fürst in «Tell». Zuletzt rockte er über 750 Mal

den Dänu im Schweizer Hits-Musical «Ewigi Liebi». Er ist zudem ein gefragter Sprecher

und dreht regelmässig Filme und Serien wie «Krambambuli», «Tatort», «Unter

Verdacht», «Medicopter», «Sturm der Liebe» und «Der Bulle von Tölz».

Weitere Magazine dieses Users