roundcube Webmail - Beuth Hochschule für Technik Berlin

www1.beuth.hochschule.de

roundcube Webmail - Beuth Hochschule für Technik Berlin

oundcube Webmail

roundcube Webmail ist ein mehrsprachiger in PHP geschriebener IMAP-Client, der als

Schnittstelle zu unserem E-Mail-Server dient. Er bietet eine große Funktionsvielfalt, wie

bspw. MIME 1 Unterstützung, Adressbuch, Ordnerverwaltung, Nachrichtensuche und

Rechtschreibprüfung.

Inhaltsverzeichnis

Anmeldung ............................................................................................................................ 2

Übersicht ............................................................................................................................... 2

E-Mail .................................................................................................................................... 3

Startansicht ....................................................................................................................... 3

E-Mail lesen ....................................................................................................................... 3

Neue Nachricht schreiben ................................................................................................. 4

Rechtschreibprüfung ...................................................................................................... 4

Dateianhänge ................................................................................................................ 4

Signatur ......................................................................................................................... 4

Entwürfe ........................................................................................................................ 4

Weitere Optionen ........................................................................................................... 5

E-Mail löschen ................................................................................................................... 5

E-Mail beantworten ............................................................................................................ 5

E-Mail weiterleiten ............................................................................................................. 5

E-Mail drucken .................................................................................................................. 5

Adressbuch ........................................................................................................................... 5

Einstellungen ......................................................................................................................... 6

Benutzeroberfläche ........................................................................................................... 6

Mailbox-Ansicht ................................................................................................................. 6

Nachrichtenerstellung ........................................................................................................ 7

Nachrichtendarstellung ...................................................................................................... 7

Adressbuch ....................................................................................................................... 7

Spezialordner .................................................................................................................... 7

Server-Einstellungen ......................................................................................................... 7

Reiter "Ordner" .................................................................................................................. 8

Reiter "Identitäten" ............................................................................................................. 8

Abmelden .............................................................................................................................. 8

Häufig gestellte Fragen ......................................................................................................... 9

Wie übernehme ich das Adressbuch aus @penWebmail? ................................................. 9

Wieso werden mir Dateianhänge wie PDFs nicht angezeigt? ............................................ 9

Ich vermisse E-Mail-Ordner. Wo finde ich diese wieder? ..................................................10

Wie richte ich eine automatische Weiterleitung von E-Mail ein? .......................................10

Wie lege ich eine Kontakt-/ Verteilergruppe an? ...............................................................10

1 Die MIME ermöglichen zusätzliche Zeichen wie Umlaute und selbst Multimedia.


Anmeldung

Abbildung 3: Hauptmenü

Seite 2 von 11

Sie erreichen roundcube über https://webmail.beuth-hochschule.de. Hier gelangen Sie auf

das Login-Formular, in welches Sie Ihren Anmeldenamen und Ihr Passwort eintragen,

welches Sie vom Hochschulrechenzentrum erhalten haben.

Übersicht

Abbildung 1: Login-Formular

Nach der erfolgreichen Anmeldung gelangen Sie grundsätzlich in den Bereich "E-Mail", den

Sie sonst über den Button im oberen Bereich erreichen.

Abbildung 2: Übersicht

Die vier in Abbildung 2 markierten Bereiche, in die sich roundcube aufteilen lässt, werden in

der vorliegenden Anleitung wie folgt benannt:

(1) Hauptmenü

(2) Untermenü

(3) Funktionsmenü/

Reiterauswahl

(4) Arbeitsbereich

Über das Hauptmenü greifen Sie auf die E-Mail-Funktion, Ihr Adressbuch und Einstellungen

zu. Ebenfalls nehmen Sie hier Ihre Abmeldung vor. Im Folgenden werden die einzelnen

Funktionen beschrieben.


E-Mail

Startansicht

Seite 3 von 11

Direkt nach der Anmeldung bzw. über die Auswahl "E-Mail" aus dem Hauptmenü erhalten

Sie eine Übersicht über Ihre E-Mail-Ordner sowie die im Posteingang befindlichen E-Mails

(vgl. Abbildung 2). Im Untermenü können Sie per Mausklick wählen, welchen Ordner-Inhalt

Sie im Arbeitsbereich angezeigt bekommen möchten, im Funktionsmenü erhalten Sie

Zugang zu allen wichtigen E-Mail-Funktionen.

Abbildung 4: E-Mail-Funktionen I

Folgende Funktionen werden so über das Menü (vgl. Abbildung 4) angeboten (von links

nach rechts):

� Auf neue Nachrichten prüfen

� Neue Nachricht schreiben

� Antwort verfassen 2

� Antwort an alle Absender und Empfänger versenden 2

� Nachricht weiterleiten 2

� Nachricht in den Papierkorb verschieben 2

� Nachricht markieren 2 (als gelesen, als ungelesen, Stern hinzufügen, Stern entfernen)

� Mehr… 2

o Nachricht drucken

o Lokal speichern (.eml)

o Als neue Nachricht öffnen)

o Quelltext anzeigen

o In neuem Fenster öffnen

E-Mail lesen

Um E-Mails zu lesen, klicken Sie in der Ordneransicht auf den gewünschten Ordner, um

Ihnen die E-Mails des Ordners angezeigt zu bekommen. Markieren Sie eine E-Mail, erhalten

Sie entweder sofort eine Leseansicht am unteren Bildrand oder Sie müssen die E-Mail erst

per Doppelklick öffnen (s. Mailbox-Ansicht, S. 6).

Wenn Sie eine HTML-Mail erhalten haben, die externe Bilder enthält, wird das Laden dieser

Bilder vom System blockiert und Sie müssen ausdrücklich freigeben, dass diese Bilder

geladen werden sollen, indem Sie im Warnhinweis "Bilder anzeigen" anklicken.

Abbildung 5: Warnhinweis bei Bildern

2 vorab muss eine E-Mail markiert oder geöffnet worden sein


Neue Nachricht schreiben

Seite 4 von 11

Um eine E-Mail zu schreiben, klicken Sie auf das betreffende Icon (s. oben). Im folgenden

Fenster können Sie wie gewohnt Empfänger eintragen, die Möglichkeiten von Kopien (Cc)

und Blindkopien (Bcc) nutzen, den Betreff und den Mail-Inhalt eintragen.

Hinweis: Haben Sie bereits Kontaktinformationen im Adressbuch hinterlegt, werden diese

Ihnen vorgeschlagen, sobald Sie Eintragungen in den jeweiligen Feldern (Empfänger, Cc,

Bcc) vornehmen.

Abhängig von Ihren Einstellungen (s.

, S. 7) können Sie nun eine einfache Text-E-Mail oder eine HTML-Email verfassen. HTML

bietet Ihnen die Möglichkeit, Textformatierungen vorzunehmen, Tabellen, Smileys und

multimediale Inhalte direkt in der Nachricht einzubinden. All diese Möglichkeiten sind über

eine Symbolleiste unter der Betreffzeile zugänglich, sofern Sie Nachrichten im HTML-Format

erstellen (dies ist auch für einzelne E-Mails möglich – unten rechts können Sie zwischen

dem Editor Typ "HTML" und "Nur Text" wechseln).

Zum Absenden Ihrer E-Mail wählen Sie oder "Nachricht jetzt senden" am

unteren Bildrand.

Rechtschreibprüfung

Wünschen Sie, dass Ihre E-Mail vor dem Versand auf korrekte Rechtschreibung geprüft

wird, erhalten Sie dazu die Möglichkeit über das -Symbol im Funktionsmenü.

Auch eine automatische Prüfung jeder E-Mail vor dem Versand ist möglich,

sofern Sie dies eingestellt haben (s. Nachrichtenerstellung, S. 7).

Fehlerhafte Worte werden Ihnen angezeigt, mittels Rechtsklick auf das fehlerhafte Wort zeigt

Ihnen roundcube Vorschläge auf, die Sie per Mausklick annehmen können.

Dateianhänge

Zuzüglich zur Nachricht können Sie auch Daten per E-Mail verschicken. Möchten Sie

Dateien anhängen, so wählen Sie das -Symbol. Es öffnet sich ein Dialog mit

dessen Hilfe Sie die Daten auf Ihrer Festplatte suchen und auf den Mailserver

laden können.

Der Anhang erscheint anschließend im Untermenü am linken Rand mit vorangestellten

"Parkverbotszeichen". Dieses können Sie verwenden, um den Anhang wieder zu löschen,

falls Sie es sich anders überlegt haben.

Signatur

Haben Sie eine oder mehrere Signaturen (s. Reiter "Identitäten", S. 8) hinterlegt, erhalten Sie

über das Funktionsmenü Zugriff auf diese über das -Symbol. So ist es Ihnen möglich,

eine Signatur einzufügen – sofern Sie nicht eingestellt haben sollten, dass dies

automatisch passiert.

Entwürfe

Möchten Sie eine E-Mail nicht sofort versenden, weil Sie bspw. vorab noch etwas

nachgucken müssen, so können Sie über das nächste Symbol Nachrichten im Ordner


Seite 5 von 11

Entwürfe speichern. Diese können Sie später erneut über die Ordnerliste in der Startansicht

öffnen, weiterbearbeiten und absenden.

Weitere Optionen

Über das letzte Symbol erhalten Sei weitere Möglichkeiten wie die Festlegung,

ob Sie eine Empfangsbestätigung wünschen und mit welcher Priorität Ihre E-Mail beim

Empfänger angezeigt werden soll.

E-Mail löschen

Zum Löschen einer oder mehrerer E-Mails markieren Sie diese in der Ordneransicht und

wählen Sie anschließend das "Nachrichten in den Papierkorb verschieben"-Symbol. Die

gewählten E-Mails werden nun im Papierkorb "gelagert" bis dieser automatisch gelöscht wird

(s. Server-Einstellungen, S. 7) oder Sie den Papierkorb leeren.

E-Mail beantworten

Möchten Sie eine E-Mail nur dem Absender beantworten, klicken Sie auf "Antwort

verfassen", wollen Sie allen Empfängern einer Mail antworten, verwenden Sie das Symbol

"Antwort an alle Absender und Empfänger versenden".

E-Mail weiterleiten

Zur Weiterleitung einer E-Mail, wählen Sie "Nachricht weiterleiten". Über den Pfeil neben

diesem Symbol erhalten Sie die Möglichkeit, die Nachricht als Dateianhang weiterzuleiten.

E-Mail drucken

Wer seine Post nicht nur in elektronischer Form aufbewahren kann oder will, kann oder den

weiteren Optionen seine E-Mails ausdrucken. Daraufhin öffnet sich eine spezielle Seite in

einem neuen Fenster und der Druckerauswahldialog des Betriebssystems erscheint. Wählen

Sie den gewünschten Drucker aus und drucken Sie ihre Mail.

Adressbuch

Die Kontaktverwaltung erreichen Sie, in dem Sie im Hauptmenü das Adressbuch anwählen.

Sie erhalten eine Übersicht Ihrer angelegten Adressbücher, Gruppen und Kontakte. Über die

Funktionsleiste können Sie

� neue Kontakte einpflegen (ein Kontakt besteht min. aus Namen und E-Mail-Adresse),

� eine neue Nachricht an einen oder mehrere ausgewählte Kontakte senden,

� einen Kontakt löschen,

� Kontakte importieren,

� Kontakte als im vCard-Format exportieren und

� detailliert suchen (die schnelle Suche finden Sie oben rechts über dem

Arbeitsbereich).


Einstellungen

Seite 6 von 11

Über diesen Menüpunkt im roundcube-Menü nehmen Sie grundsätzliche Einstellungen vor.

Zu diesem Zweck wird aus der Ordnerliste eine Auflistung der verschiedenen

Einstellungsbereiche, die Nachrichtenliste dient zeigt die Optionen und bietet die Möglichkeit,

diese nach den eigenen Wünschen und Bedürfnissen anzupassen.

Beachten Sie: über dem eigentlichen Nachrichtenbereich können Sie über die Reiter

"Einstellungen", "Ordner" und "Identitäten" zu verschiedenen Abschnitten wechseln.

Benutzeroberfläche

Hier wird Ihnen die Möglichkeit geboten, die

Anzeigesprache, die Zeitzone und die das Anzeigeformat

von Datum und Uhrzeit zu bestimmen.

Über Einträge pro Seite können Sie zusätzlich einstellen,

wie viele E-Mails auf einer Seite angezeigt werden, d.h.

nach welches Anzahl von E-Mails eine neue Seite

begonnen wird.

Bei geänderten Einstellungen klicken Sie zuletzt auf

Speichern.

Mailbox-Ansicht

Abbildung 6: Benutzeroberfläche

Wählen Sie, ob eine angewählte E-Mail in der Übersicht angezeigt werden soll und ob bzw.

mit welcher Verzögerung die Anzeige geschehen soll.

Auch das Verhalten bei angeforderten Empfangsbestätigungen können Sie individuell

einstellen sowie auch das Verhalten bei E-Mail-Konversationen.

Abbildung 7: Einstellungen zur Mailbox-Ansicht

Darüber hinaus können Sie bestimmen, in welchem Intervall Ihr Postfach auf neue E-Mails

geprüft werden soll und ob die Überprüfung nur auf den Posteingang oder auf sämtliche

Ordner angewendet werden soll.


Nachrichtenerstellung

Seite 7 von 11

Über diesen Menüpunkt können Sie bestimmen, in welchem Format Ihre E-Mails erstellt

werden sollen sowie ob eine Rechtschreibprüfung vor dem Absenden der Mail durchgeführt

werden soll und wann und wie Ihre Signatur (s. Reiter "Identitäten", S. 8) eingefügt werden

soll.

Die wichtigsten Einstellungen im Überblick:

� HTML-Nachrichten verfassen: HTML-Nachrichten Vorteile in den

Gestaltungsmöglichkeiten, da Sie multimediale Inhalte direkt in Ihre E-Mail einbinden

können und der Text beliebig formatiert werden kann – die E-Mail kann so "optisch

ansprechender" gestaltet werden. Ein großer Nachteil wiederum ist, dass

verschiedene Mail-Programme HTML-E-Mails verschieden ausgeben, da es keinen

HTML-Standard für E-Mails gibt: so kommt beim Empfänger nicht immer an, was Sie

verschickt haben.

� Beantworten einer Nachricht: Gibt Ihnen die Möglichkeit zu wählen, ob Sie Ihren

Antwort standardmäßig über oder unter der Originalnachricht eingeben.

Üblicherweise antwortet man oberhalb einer Nachricht, so dass die E-Mail-

Korrespondenz chronologisch absteigend angehängt ist.

� Rechtschreibprüfung vor dem Absenden einer Nachricht: prüft jede E-Mail, die Sie

verschicken automatisch auf Rechtschreibfehler. Diese werden hervorgehoben, ein

Klick auf das jeweilige Wort öffnet eine Liste mit Vorschlägen. Hinweis: auch wenn

diese Option deaktiviert ist, lassen sich sämtliche Nachrichten vor dem Absenden

prüfen!

� Signatur automatisch einfügen: sofern Sie eine E-Mail-Signatur hinterlegt haben,

können Sie hier bestimmen, ob diese nie, nur bei neuen Nachrichten, nur bei

Antworten und Weiterleitungen oder immer automatisch eingefügt werden.

Nachrichtendarstellung

Hier finden Sie Einstellungen zur Darstellung von empfangenen E-Mails. In der Regel sind

hier keine Änderungen der Einstellungen notwendig.

Adressbuch

Sollten Sie mehrere Adressbücher führen (bspw. Privat und Geschäftlich), so können Sie

hier wählen, in welches Adressbuch neue Kontakte automatisch hinzugefügt werden sollen.

Spezialordner

Hier können Sie bestimmte Ordner zuweisen, d.h. hier finden Sie die Möglichkeit anzugeben,

wo Entwürfe, gelöschte E-Mails, Spam-Mails (Junk) und gesendete E-Mails gespeichert

werden sollen. Änderungen der Einstellungen sind hier in der Regel nicht notwendig.

Server-Einstellungen

Über die Server-Einstellungen können Sie den Umgang mit gelöschten E-Mails vornehmen

sowie festlegen, ob der Papierkorb beim Abmelden automatisch gelöscht und der

Posteingang automatisch komprimiert werden soll.


Reiter "Ordner"

Seite 8 von 11

In der Ordnerliste werden Ihre bisher angelegten E-Mail-Ordner angezeigt. Unter dieser Liste

besteht die Möglichkeit, neue Ordner anzulegen und bestehende Ordner zu leeren

(sämtliche E-Mails im ausgewählten Ordner werden gelöscht) bzw. zu löschen (der Ordner

samt Inhalt wird gelöscht).

Wählen Sie einen Ordner an, erhalten Sie die Möglichkeit, separate Einstellungen für diesen

vorzunehmen.

Reiter "Identitäten"

Wählen Sie in der Ordnerliste Ihre "Identität", so erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren

Anzeigenamen zu ändern, wie er für den Empfänger angezeigt wird. Weiterhin können Sie

bspw. festlegen, dass E-Mails dieser Identität grundsätzlich per Blindkopie an eine

angegebene E-Mail-Adresse verschickt wird. Über den zweiten Reiter "Signatur" können Sie

Ihre E-Mail-Signatur eintragen.

Eine Signatur könnte beispielsweise so aussehen:

Maxi Mustermensch

Beuth Hochschule für Technik Berlin

Abteilung IX

Luxemburger Str. 10, 13353 Berlin, Germany

Fon: +49 (0) 30/ 4504- 9876

Fax: +49 (0) 30/ 4504- 1234

mailto:maxi.mustermensch@beuth-hochschule.de

www.beuth-hochschule.de

Abmelden

Für eine sicher Abmeldung, d.h. um zu gewährleisten, dass niemand Ihre E-Mails liest,

während Sie den PC verlassen, klicken Sie am Ende Ihrer Sitzung bitte immer auf

"Abmelden".


Häufig gestellte Fragen

Seite 9 von 11

Fragen, die uns häufiger erreichen, möchten wir Ihnen an dieser Stelle aufzeigen und

beantworten. Sollten auch Sie Probleme oder Fragen mit roundcube haben, so teilen Sie uns

dies bitte an hrz@beuth-hochschule.de mit.

Wie übernehme ich das Adressbuch aus @penWebmail?

Sollten Sie im alten Webmailer @penWebmail mit dem Adressbuch gearbeitet haben, kann

dieses exportiert und in roundcube importiert werden:

1. Melden Sie sich dafür am alten Webmailer unter https://webmail1.beuthhochschule.de/

an.

2. Wählen Sie am oberen Bildschirmrand das Adressbuch aus. Oben links wird Ihnen

nun angezeigt, welches Adressbuch geöffnet ist: sollten Sie mehrere Adressbücher

gespeichert haben, so sind die folgenden Schritte für jedes zu sichernde Adressbuch

zu wiederholen.

3. Wählen Sie im Menü "Export der Adressbuch-Informationen".

4. Klicken Sie zuerst auf das "+"-Zeichen über den angezeigten Kontakten rechts neben

"Seite 1" – so sollten nun all Ihre Kontakte auf einer einzigen Seite angezeigt werden.

a. Möchten Sie all Ihre Kontakte exportieren, klicken Sie auf den Schriftzug

"Export" rechts über dem ersten Kontakt.

b. Möchten Sie bei dieser Gelegenheit nicht mehr benötigte Kontakte

aussortierten, wählen Sie über die letzte Spalte nur die Kontakte aus, die Sie

exportieren möchten.

5. Wählen Sie im Menü unter Ihren Kontakten als Export-Format "vCard 3.0 (vFile .vcf)"

6. "Jetzt exportieren"

Ihr Webbrowser bietet Ihnen nun an, die Datei zu speichern. Speichern Sie die Datei in

einem beliebigen Verzeichnis wie z.B. dem Desktop. Melden Sie sich anschließend im neuen

Mail-System roundcube an, wählen Sie das Adressbuch aus dem Hauptmenü und

anschließend "Kontakte importieren". Geben Sie im Formular nun die soeben gespeicherte

Datei an und "Importieren".

Beachten Sie: "Verteiler"gruppen werden nicht korrekt exportiert bzw. importiert. Sollten Sie

feste Empfängergruppen benötigen, müssen diese neu angelegt werden (s. )!

Wieso werden mir Dateianhänge wie PDFs nicht angezeigt?

Das Problem tritt unter gewissen Umständen im Internet Explorer auf. Zur Behebung des

Anzeigefehlers, starten Sie den Internet Explorer und öffnen Sie über Extras die

Internetoptionen. Je nach der eingesetzten Version finden Sie die Extras in der Menüleiste

am oberen Bildrand. Sollten Sie keine Menüleiste angezeigt bekommen, so drücken Sie auf

Ihrer Tastatur die Tastenkombination Alt+x, um das Menü "Extras" zu öffnen.

In den Internetoptionen wählen Sie nun bitte den Reiter "Erweitert" oben rechts aus. In der

Optionspalette, scrollen Sie anschließend nach ganz unten und suchen Sie dort nach der

Option "Verschlüsselte Seiten nicht auf dem Datenträger speichern". Diese Einstellung darf

nicht aktiviert sein, d.h. sollte hier ein Haken gesetzt sein, so entfernen Sie diesen bitte.

Anschließend speichern und schließen Sie diese Einstellung mit "Ok".

Nun sollte es Ihnen möglich sein, Dateianhänge angezeigt zu bekommen.


Ich vermisse E-Mail-Ordner. Wo finde ich diese wieder?

Seite 10 von 11

Sollten Sie in @penWebmail oder bei Verwendung eines E-Mail-Clients weitere Ordner

erstellt haben, um Ihre E-Mails zu sortieren, so werden diese vorerst nicht angezeigt. Eine

Auswahl, welche Ordner Ihnen angezeigt werden sollen, können Sie über die Einstellungen

vornehmen.

Wählen Sie zuerst den Button am oberen Bildrand "Einstellungen" und wechseln Sie dann

auf den Reiter "Ordner". Hier werden Ihnen sämtliche E-Mail-Ordner angezeigt, die Ihnen

derzeit zur Verfügung stehen. Über das Setzen von Häkchen können Sie nun auswählen,

welche Ordner Ihnen in der E-Mail-Ansicht angezeigt werden sollen.

Wie richte ich eine automatische Weiterleitung von E-Mail ein?

roundcube sieht keine direkte Weiterleitung von E-Mails an andere E-Mail-Adressen vor,

jedoch arbeiten wir daran, dies so anzubieten wie es Ihnen auch im alten Webmailer

@penWebmail zur Verfügung gestanden hat – dies ist jedoch erst möglich, sobald der

@penWebmail abgeschaltet ist.

Sollten Sie bisher eine Weiterleitung in @penWebmail (https://webmail1.beuthhochschule.de/)

eingerichtet haben, so ist diese weiterhin gültig. Sollten Sie dies noch nicht

getan haben, aber künftig wünschen, so rufen Sie bitte @penWebmail auf und loggen sich

ein. Über das Zahnrad-Symbol nehmen Sie persönliche Einstellungen vor. Hier erhalten Sie

unter "Nachricht automatisch weiterleiten an:" die Gelegenheit, eine E-Mail-Adresse

anzugeben, an die jede eintreffende E-Mail weitergeleitet werden soll. Weiterhin können Sie

wählen, ob in Ihrem E-Mail-Postfach die weitergeleiten E-Mails als "Lokale Kopie behalten"

werden sollen oder nach der Weiterleitung automatisch gelöscht werden sollen.

Wie lege ich eine Kontakt-/ Verteilergruppe an?

Sofern Sie häufiger einer Gruppe von Personen E-Mails schreiben, ist es hilfreich, eine

sogenannte Kontaktgruppe anzulegen. Dies ermöglicht Ihnen, nicht jeden Kontakt einzeln als

Empfänger angeben zu müssen, sondern nur den Namen dieser Gruppe. Im einfachsten Fall

sind sämtliche Kontakte bereits in Ihrem Adressbuch gespeichert, so dass Sie

1. in Ihrem Adressbuch unten links auf "+" klicken (Neue Kontaktgruppe erstellen) und

2. anschließend den Namen dieser Kontaktgruppe eingeben können (Sie erkennen dies

an dem neuen, aktuell leeren Feld unter Ihrem Persönlichen Adressbuch).

3. Per Linksklick auf Ihr persönliches Adressbuch, werden all Ihre gespeicherten

Kontakte angezeigt, die Sie nun per Drag & Drop einfach in die soeben erstellte

Kontaktgruppe hineinziehen können.

Sollten Sie noch nicht alle Kontakte gespeichert haben, können Sie die Kontaktgruppe per

Mausklick öffnen und in dieser einen neuen Kontakt erstellen. Der Kontakt wird automatisch

in Ihrem Adressbuch gespeichert und der geöffneten Liste zugeordnet.

Um eine E-Mail an eine Kontaktgruppe zu verfassen, können Sie diese nun entweder in

Ihrem Adressbuch anwählen und im Funktionsmenü "Nachricht verfassen" auswählen oder

Sie schreiben wie gewohnt eine E-Mail und geben als Empfänger den Namen der

gewünschten Kontaktgruppe ein: In der Regel sollte hier bereits nach dem ersten

Buchstaben eine Liste mit Vorschlägen erhalten. Wählen Sie aus den Vorschlägen aus, wo

werden sämtliche Kontakt der gewählten Kontaktgruppe als Empfänger eingefügt.


Seite 11 von 11

Hinweise und Kritik bitte an hrz@beuth-hochschule.de

Hochschulrechenzentrum der Beuth Hochschule für Technik Berlin

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine