05.01.2013 Aufrufe

X - TR-Electronic GmbH

X - TR-Electronic GmbH

X - TR-Electronic GmbH

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

sensors

rotativ

linear

motion systems controls

TR-Electronic - Ihr Partner

in der Welt der Automatisierung

Übersicht


Die modulare Encoder-Vielfalt

Absolute Winkel- und Wegmesstechnik ist seit nun über 0 Jahren das Kerngeschäft der

TR-Electronic GmbH. Bereits von Anfang an waren wir Ihr Partner, wenn es um besondere Lösungen

für Ihre Herausforderungen gegangen ist. Im Folgenden möchten wir Ihnen unser modulares System

für Absolut-Encoder vorstellen, mit dem wir Ihnen sicher auch für Ihre Automatisierungsaufgabe

einen Sensor anbieten können.

Die Bauformen

C Q

Compact-Encoder F Feedback-Encoder „Q-bic“-Encoder

Der Industriestandard für Encoder

Die traditionelle Bauform und gleichzeitig auch

Universaltalent. Sowohl als Encoder mit fester

Welle als auch in verschiedenen Varianten mit

durchgehender oder gekröpfter Hohlwelle bzw.

mit integrierter Kupplung.

Unsere Baugrößen:

58 mm und 65 mm,

für Sonder-Steck-

verbinder auch 100 mm.

Die Abtastungen

Die dargestellten Geräte sind

eine Auswahl aus unserem

Produktspektrum

Die kompakte Lösung für den Antrieb

Bei besonders geringer Bautiefe eignet sich

der Feedback-Encoder natürlich vorwiegend zum

Anbau an Antriebe

- ein Umstand, dem

auch die Ausführung

als Hohlwellen-Encoder

Rechnung trägt.

E Unsere Standard-Abtastung X

Mit 13 bit (programmierbar) und sowohl als single- wie auch als multi-

turn-Encoder deckt die Abtastung „E“ die meisten Anwendungsfälle der

Industrie-Automatisierung ab. Die Vielfalt verfügbarer Schnittstellen und

vielzählige Optionen ermöglichen auch ganz individuelle Lösungen.

O M

Hochauflösend für die Industrie

Bis zu 17 bit in der Umdrehung (programmierbar) lösen nahezu jede

Mess-Aufgabe in der Industrie. Natürlich auch multi turn.

Hohlwellen-Talent

Spezialist für Spezielles

Die kubische Bauform bietet Platz für mehr - sei

es der Hohlwellendurchmesser von bis zu 25 mm

oder das großzügig dimensionierte Anschlussfeld,

in dem z.B. auch zwei Stecker

für Redundanz-Abtastungen

Platz finden - oder aber

gleichzeitig Kommutierung,

SSI und Feldbussignale

abgegriffen werden können.

Die wohl einzige am Markt verfügbare Abtastung mit programmierbarem

Sinus/Cosinus-Ausgangssignal (Jede Auflösung bis 32768 Perioden).

Zusammen mit dem 17-bit-Absolutsignal ergeben sich ungeahnte Möglich-

keiten z.B. für Direktantriebe, Sicherheitsanwendungen...

Wo ausschließlich geringe Anforderungen an Auflösung, Genauigkeit und

Schnittstellenvielfalt gestellt werden, können mit der „M“-Abtastung

kostengünstige Encoder realisiert werden.


Die Wellenvarianten

V

H

S

K

Vollwelle

Eigentlich so normal, dass man nichts mehr darüber schreiben kann - aber bei uns gibt es die

Wellen mit Fläche, mit Nut, glatt, metrisch und im Zoll-Raster für den US-Markt.

durchgehende Hohlwelle

Sowohl als glatte Welle als auch mit Nut/Feder, je nach Bauform bis zu 25 mm Durchmesser.

Sacklochwelle

Bietet gegenüber der Hohlwelle Vorteile, da keine zweite Öffnung abzudichten ist. Daher

prinzipiell für höhere Drehzahlen geeignet als die durchgehende Hohlwelle.

integrierte Kupplung

Vereint die verdrehsichere Montage eines Encoders mit fester Welle mit der kompakten Bau-

form einer Sacklochwelle. Vibrationen und Wellenschlag werden von einem Kreuzkuppelele-

ment aus Kunststoff (PU) ausgeglichen.

Für die genaue Identifikation eines speziellen Encoders mit allen Optionen und Ausführungsdetails dient die Artikelnummer.

Nur über sie ist der Encoder vollständig definiert, z.B. für notwendige Dokumente, Zeichnungen, Steckerbelegung...

Für alle Encoder gilt: Nicht dargestellte Optionen und Kombinationen sind auf Anfrage ggf. möglich.

Detailliertere Informationen finden Sie in den jeweiligen Encoder-Broschüren CE, XE... sowie in den zugehörigen Datenblättern.

Die dargestellten Varianten machen keine Aussage über Verfügbarkeit und detaillierte Ausstattung.

Informationen hierzu erhalten Sie von Ihrem Vertriebspartner vor Ort.

www.tr-electronic.de


Drehgeber absolut

C Compact-Encoder F Feedback-Encoder Q „Q-bic“-Encoder

E M

13 bit abs., 4096 inc.

4096 / 32768 Umdrehungen

Die dargestellten Geräte sind

eine Auswahl aus unserem

Produktspektrum

O 17 bit abs., 4096 inc.

4096 / 32768 Umdrehungen

Der Industriestandard für absolute Winkel- und Positionsmessung

X 17 bit abs., 32768 inc.

65536 Umdrehungen

Absolute Auflösung in der Umdrehung 13 bit, programmierbar; bis zu 8192 Schritte / Umdrehung

Anzahl der Umdrehungen single turn oder multi turn 4096, optional 32768

Maximale Drehzahl 12 000 / min (6 000 / min bei Hohlwelle)

Verfügbare Inkremental- und Perioden-

Auflösungen 512, 1024, 2048, 4096

Vollwelle

CEV 58 M/S

Rechteck oder Sinus/Cosinus, separate Spur

Sacklochwelle

CES 58 M/S

Baugröße: 58 mm

Hohlwelle

CEH 58 M/S

Anschlusstechnik: Radialer Stecker, radiale Kabelverschraubung

Schnittstellen:

Axialer Stecker, axiale Kabelverschraubung (nicht bei durchgehender Hohlwelle)

10 bit abs., 256 inc.

4096 Umdrehungen

Integrierte Kupplung

CEK 58 M/S

Radiale Feldbushaube ( bei Profibus mit von außen lesbarer, aktiv leuchtender Adressanzeige)

single turn Parallel, SSI, ISI, programmierbare Inkrementalschnittstelle (Rechteck) INC

multi turn SSI, ISI

Optionen: K1, K2 (Rechteck oder Sinus/Cosinus)

Profibus (PNO Class 2), CAN DeviceNet, CANopen,

AS-i (nicht bei durchgehender Hohlwelle)

Option: K1, K2 (Rechteck oder Sinus/Cosinus) (nicht bei Feldbusgeräten)

Programmierung: Geräte mit direkter Schnittstelle (SSI, ISI..): über PC, TR-WINProg

Geräte mit Feldbus: über den Feldbus


C Compact-Encoder F Feedback-Encoder Q „Q-bic“-Encoder

E M

Vollwelle

CEV 58 S

13 bit abs., 4096 inc.

4096 / 32768 Umdrehungen

Der Industriestandard - noch kompakter dank besonders kurzem Gehäuse

Absolute Auflösung in der Umdrehung 13 bit, programmierbar; bis zu 8192 Schritte / Umdrehung

Anzahl der Umdrehungen single turn

Maximale Drehzahl 12 000 / min (CEH 58 S: 6 000 / min)

Verfügbare Inkremental- und Perioden-

Auflösungen: 512, 1024, 2048, 4096

Sacklochwelle

CES 58 S

Baugröße: 58 mm

Anschlusstechnik: Radialer Stecker, radiale Kabelverschraubung

Axialer Stecker, axiale Kabelverschraubung (nicht bei durchgehender Hohlwelle)

(schnittstellenabhängig)

Schnittstellen: SSI, SSI mit Inkrementalspur, SSI mit SIN/COS-Inkrementalspur,

Programmierung: über PC

O 17 bit abs., 4096 inc.

4096 / 32768 Umdrehungen

Rechteck oder Sinus/Cosinus, separate Spur

Nockenschaltwerk CAS, Parallel

X 17 bit abs., 32768 inc.

Hohlwelle

CEH 58 S

65536 Umdrehungen

10 bit abs., 256 inc.

4096 Umdrehungen

Integrierte Kupplung

CEK 58 S

www.tr-electronic.de

5


Drehgeber absolut

Die dargestellten Geräte sind

eine Auswahl aus unserem

Produktspektrum

C Compact-Encoder F Feedback-Encoder Q „Q-bic“-Encoder

E O 13 bit abs., 4096 inc.

17 bit abs., 4096 inc.

4096 / 32768 Umdrehungen

Das Multitalent für spezielle Schnittstellen-Optionen

Baugröße: 65 mm

4096 / 32768 Umdrehungen

Absolute Auflösung in der Umdrehung 13 bit, programmierbar

Anzahl der Umdrehungen single turn oder

Vollwelle

CE 5

Anschlusstechnik: Radialer Stecker, radiale Kabelverschraubung

Schnittstellen:

Axialer Stecker, axiale Kabelverschraubung

Feldbushaube

single turn Parallel, Nockenschaltwerk, Werkzeugwechsler,

SSI, ISI, SSI+Analog (16 bit)

Profibus, Interbus, CANopen, DeviceNet, CAN, LWL

Option: K1, K2

multi turn Parallel, Nockenschaltwerk, Werkzeugwechsler,

SSI, ISI, SSI+Analog (16 bit)

Profibus, Interbus, CANopen, DeviceNet, CAN, LWL,

FIPIO,

EtherCAT, Powerlink, Profinet, Ethernet/IP

Option: K1, K2

Programmierung: über PC oder Feldbus

multi turn 4096

Integrierte Kupplung

CK 5

M

Für Industrie-Anwendungen mit

geringen Auflösungsanforde-

rungen

Vollwelle

CMV 58 M/S

Baugröße: 58 mm

Anschlusstechnik: radiale

Schnittstellen:

10 bit abs., 256 inc.

4096 Umdrehungen

Auflösung beliebig programmierbar

bis 1024 Schritte/Umdrehung

Anzahl der Umdrehungen: single turn

oder multi turn bis zu 4096

Kabelverschraubung,

radialer Stecker,

andere auf Anfrage

SSI 1024 Schritte/Um-

drehung programmierbar

Inkremental bis 256

Impulse/Umdrehung pro-

grammierbar, K1,K2,K0

und Kommutierungssignale


C Compact-Encoder F Feedback-Encoder Q „Q-bic“-Encoder

E M

13 bit abs., 4096 inc.

4096 / 32768 Umdrehungen

Für gehobene Anforderungen an die Auflösung

O 17 bit abs., 4096 inc.

4096 / 32768 Umdrehungen

Absolute Auflösung in der Umdrehung 17 bit, programmierbar

X 17 bit abs., 32768 inc.

Anzahl der Umdrehungen single turn oder multi turn 4096, optional 32768

Verfügbare Inkremental- und Perioden

Auflösungen: 512, 1024, 2048, 4096

Vollwelle

COV 58

Rechteck oder Sinus/Cosinus, separate Spur

Sacklochwelle

COS 58

Baugröße: 58 mm

Hohlwelle

COH 58

Anschlusstechnik: Radialer Stecker, radiale Kabelverschraubung

Schnittstellen:

65536 Umdrehungen

10 bit abs., 256 inc.

4096 Umdrehungen

Integrierte Kupplung

COK 58

Axialer Stecker, axiale Kabelverschraubung (nicht bei durchgehender Hohlwelle)

Radiale Feldbushaube (bei Profibus mit von außen lesbarer, aktiv leuchtender Adressanzeige)

single turn Parallel, SSI, ISI, programmierbare Inkrementalschnittstelle (Rechteck) INC

multi turn SSI, ISI

Optionen: K1, K2 (Hardware-Inkrementalsignal)

Profibus (PNO Class 2), CAN DeviceNet, CANopen,

Option: K1, K2 (Rechteck oder Sinus/Cosinus) (nicht bei Feldbusgeräten)

Programmierung: Geräte mit direkter Schnittstelle (SSI, ISI..): über PC, TR-WINProg

Geräte mit Feldbus: über den Feldbus

www.tr-electronic.de


8

Die dargestellten Geräte sind

eine Auswahl aus unserem

Produktspektrum

C Compact-Encoder F Feedback-Encoder Q „Q-bic“-Encoder

E O 13 bit abs., 4096 inc.

17 bit abs., 4096 inc.

Vollwelle

XE 5

Baugröße: 65 mm

Integrierte Kupplung

XK 5

Anschlusstechnik: Radialer Stecker, radiale Kabelverschraubung

Schnittstellen:

4096 / 32768 Umdrehungen

Der Spezialist für besondere Anforderungen

Axialer Stecker, axiale Kabelverschraubung

Feldbushaube

single turn Parallel, SSI, ISI, Sinus/Cosinus (programmierbar)

Option: K1, K2

multi turn SSI, ISI, Sinus/Cosinus (programmierbar)

Option: K1, K2

Programmierung: über PC, TR-WINProg

4096 / 32768 Umdrehungen

Absolute Auflösung in der Umdrehung 17 bit, programmierbar

Anzahl der Umdrehungen single turn oder

multi turn 65536

Programmierbarer SIN/COS bis zu 32768 Perioden / Umdrehung

X 17 bit abs., 32768 inc.

65536 Umdrehungen

Sacklochwelle

XS 5


Q

E

„Q-bic“-Encoder

13 bit abs., 4096 inc.

4096 / 32768 Umdrehungen

Für spezielle Hohlwellenanwendungen

F

Feedback-Encoder

Auflösung 13 bzw. 17 bit abs., programmierbar

Anzahl der Umdrehungen single turn oder multi turn 4096, opt. 32768

Verfügbare Inkremental- und

Perioden-Auflösungen 512, 1024, 2048, 4096;

Hohlwelle

QEH 80

Baugröße: 80 mm

Auflösung:

Rechteck oder Sinus/Cosinus (K1, K2 zusätzlich

zur Absolut-Schnittstelle)

13 bit abs., programmierbar 17 bit abs., programmierbar

Wellendurchmesser: max. 20 mm

Anschlusstechnik: Radialer Stecker, radiale Kabelverschraubung

Schnittstellen:

Radiale Feldbushaube

single turn Parallel, SSI, ISI, programmierbare

multi turn SSI, ISI

Inkrementalschnittstelle (Rechteck) INC

Optionen: K1, K2 (Rechteck)

Profibus (PNO Class 2), CAN DeviceNet, CANopen

Option: K1, K2 (Rechteck)

Programmierung: SSI, ISI.. PC, TR-WINProg

O 17 bit abs., 4096 inc.

Hohlwelle

QOH 80

Geräte mit Feldbus: über den Feldbus

4096 / 32768 Umdrehungen

www.tr-electronic.de


10

Drehgeber absolut

Die dargestellten Geräte sind

eine Auswahl aus unserem

Produktspektrum

C Compact-Encoder F

D 10 bzw. 13-15 bit abs.,

Doppel-Encoder

Zwei vollständige Encoder mit gemeinsamer Hauptwelle

Ein System oder auch alle beide können als programmierbare Inkremental-

Encoder ausgeführt werden

Vielfältige Kombinationsmöglichkeiten

Für Redundanzanwendungen oder besondere Schnittstellenkombinationen

Doppel-Encoder mit Vollwelle

CDV 58

Baugröße: 58 mm,

optional 65 mm oder 115 mm

Erstes System:

bis zu 32768 Umdrehungen

Auflösung, Schnittstellen:

13 - 15 bit / Umdrehung,

bis zu 32768 Umdrehungen

SSI, ISI, Analog, Feldbusse,

Hardware-Inkrementalspuren,

SIN/COS-Inkrementalspuren...

Welle: Vollwelle glatt, mit Nut oder

Fläche, andere auf Anfrage

Anschlusstechnik:

je nach Schnittstelle

Zweites System:

Feedback-Encoder

10 bit / Umdrehung,

bis zu 32768 Umdrehungen

oder

SSI, ISI, Kommutierungssignale

13 - 15 bit / Umdrehung, bis zu

32768 Umdrehungen

SSI, ISI, Analog, Feldbusse,

Hardware-Inkrementalspuren,

SIN/COS-Inkrementalspuren...

je nach Schnittstelle

Q

Doppel-Encoder

„Q-bic“-Encoder

Mit gemeinsamer Hohlwelle bis zu

25mm. Kombination aus Single- und

Multiturn-Encoder.

Direkt im Antriebsstrang einsetzbar.

Erweiterte Schnittstellenvefügbarkeit,

Mehrfachinterfaces

Hohlwelle

QDH 80

Baugröße: 80 mm bzw. 81 mm

Auflösung, Schnittstellen:

13 - 15 bit / Umdrehung,

bis zu 32768 Umdrehungen (zweites

System single turn)

Schnittstellenvielfalt aus dem

Sortiment unserer CE-58-Familie

(zweites System optimal für SSI,

ISI, prog. Ink.spuren, Nocken)

Welle: Hohlwelle 25 H 7, Klemm-

ring, mit Nut bis 20mm

Anschlusstechnik:

je nach Schnittstelle


Q

„Q-bic“-Encoder

X 17 bit abs., 32768 inc.

Hohlwelle

XH 80

Baugröße: 80 mm

Anschlusstechnik: Stecker,

Schnittstellen:

65536 Umdrehungen

Programmierbarer Sinus

bis zu 32768 Perioden / Umdrehung

mit großer Hohlwelle

Absolute Auflösung / Umdrehung

17 bit, programmierbar

single turn oder

multi turn 65536 Umdrehungen

single turn SSI, ISI,

Verschraubung

SIN/COS (programmierbar)

Option: K1, K2

multi turn SSI, ISI,

SIN/COS (programmierbar)

Option: K1, K2

Programmierung: PC, TR-WINProg

Sonder-

abtastungen

Absolute Auflösung / Umdrehung

17 bit, programmierbar

single turn oder

multi turn 65536 Umdrehungen

Hohlwelle

ZH 81

Baugröße: 80 mm

Anschlusstechnik: Stecker,

Schnittstellen:

multi turn SSI, ISI,

Kommutierung

Profibus

Interbus-S

Programmierung: PC, EPROG

Verschraubung

Sonderbauform

Handrad-Encoder mit

Sollwertvorgabe

Absolute Auflösung in

der Umdrehung 6 bit

multi turn 65536 Umdrehungen

Encoder mit Anzeige

MG 5

Baugröße: 75 mm

Hohlwelle: 20 mm

Schnittstellen:

asynchron-serielle Schnittstelle

(RS 485) mit kundenspezifischem

Protokoll

bis zu 32 Encoder an einem Bus

Der MG 75 ist als elektronische

Einstellhilfe für Druck-, Holz- und

Kartonverarbeitungsmaschinen kon-

zipiert. Die Maschinensteuerung

sendet den neuen Zielwert, der

Encoder zeigt die Differenz und

notwendige Drehrichtung an.

www.tr-electronic.de

11


1

Präzision und Sicherheit

Drehgeber, konstruiert nach neusten Normen und Sicherheitswerten!

Schutz und Sicherheit durch normierte und zertifizierte Konzeptionierung:

- Konzept nach Sicherheitsnormen

- überwachte Entwicklung

- klassifizierte Bauelemente

- Baumusterprüfung

- extern überwachte Fertigung

- 100% Serienprüfung

Anwenderfreundlichkeit:

- komfortabler Anschlussraum, der eine sichere Verdrahtung ermöglicht

- erhöhte Störsicherheit (EMV)

- hohe Schutzart IP 5

- erhöhte Schock- und Vibrationsfestigkeit

- großer Versorgungsspannungsbereich

- standardisierte Schnittstellen

- kompakte Bauform im ø 5 mm

TR-Electronic bietet Sicherheit

gemäß Sicherheitsstufe SIL CL nach EN 1508 bzw. PL e nach EN ISO 1 8

Die dargestellten Geräte sind

eine Auswahl aus unserem

Produktspektrum


Kleinste Bauform

mit zwei unabhängigen Drehgebern

2 Unabhängige Systeme

- optisch und magnetisch

- 2 separate Getriebe -Multiturn

magnetische

Abtastung

Multi Turn

Optische

Abtastung

Single Turn

Magnetische

Abtastung

Single Turn

Magnetische

Abtastung

Multi Turn

Inkremental-

Interface

Sin / Cos

Interface

SSI

Durchgehende Hohlwelle, 20 mm

SSI

Anschlusshaube

Multi-Interface-Technik

Drehgeber CDH 75 M

Komfortabler Anschlussraum

- Status-Anzeige für jedes System mit LED

- Klemmtechnik

SIL CL nach EN 1508 bzw. PL e nach EN ISO 1 8

www.tr-electronic.de

1


1

Drehgeber inkrementell

Programmierbare Inkremental-Encoder

Varianten

maximale Auflösung

Programmierbarkeit

verfügbare Schnittstellen

Welle

Versorgung

maximale Drehzahl

Schutzart (DIN 40 050)

Betriebstemperaturbereich

allgemeine Beschreibung

Die dargestellten Geräte sind

eine Auswahl aus unserem

Produktspektrum

IEV 58

programmierbarer

Inkremental-Encoder mit Vollwelle

feste Welle 6, 10mm

12 000 / min

IEH 58

2 - 1024 Schritte / Umdrehung

sowie 2048, 4096, 8192

wird nach Kundenwunsch vorprogrammiert geliefert

Flansch ZB36, ZB 50 (weitere i. V.)

IP 67

programmierbarer

K1, /K1, K2, /K2, K0, /K0

(Rechteck-Signale)

24 V (11... 27 V DC) oder 5 V

Inkremental-Encoder mit Hohlwelle,

Drehmomentstütze oder Nut/Stift,

Verdrehsicherung

Kabeltreiber oder Gegentakt

Hohlwelle 12 H 7,

Klemmring flanschseitig

6 000 / min

IP 54

-30... +70 °C

ZI 58

programmierbarer

Inkremental-Encoder

auch als Hohlwellen-Gerät (65)

8192 - 32768 Schritte / Umdrehung

über PC

EPROG

IP 65

-20... +70 °C

Programmierbare Inkremental-Encoder lösen das Problem der Lagerhaltung verschiedener Auflösungen.

Sie bestimmen, welche Auflösung der Encoder haben soll - auch noch nach dem Einbau.

feste Welle 6, 10mm

Flansch ZB36, ZB 50

24 V (11... 27 V DC)

12 000 / min


Hardware Inkremental-Encoder

IE 58

Hardware-Inkrementalgeber

mit fester Welle

feste Welle 6, 10, 12 mm

bis IP 65, je nach Ausführung

12 000 / min

IS 58

Hardware-Inkrementalgeber

mit Sackloch-Hohlwelle

IP 65

10000 Schritte / Umdrehung

K1, /K1, K2, /K2, K0, /K0

Rechteck

Sinus/Cosinus

Kabeltreiber oder Gegentakt

Hohlwelle 8, 10, 12 mm

11... 27 V DC

5 V DC

-20... +70 °C

IH 58

Hardware-Inkrementalgeber

Die Inkremental-Encoder IE 58 sind die Standard-Lösung im Bereich der Inkremental-Encoder.

mit durchgehender Hohlwelle

6 000 / min

bis IP 54, je nach Ausführung

IK 58

Hardware-Inkrementalgeber

mit integrierter Kupplung

Klauenkupplung mit Montage-

flansch nach Kundenwunsch

12 000 / min

Eine Bauform (58 mm) ist mit allen mechanischen Varianten (Hohlwelle, Sacklochwelle, feste Welle, integrierte Kupplung) verfügbar.

IP 65

www.tr-electronic.de

15


16

Elektrisches Zubehör

Die dargestellten Geräte sind

eine Auswahl aus unserem

Produktspektrum

Programmier-Adapter

Verbindet den Geber mit dem PC. Umsetzer USB auf Geber-Programmier-

schnittstelle, mit galvanischer Trennung (TR-Nr. 490-00310). Wir empfeh-

len den Einsatz mit einem unserer Schaltschrankmodule. Optional auch

mit PC-seitiger USB-Schnittstelle.

SSI-Parallel-Umsetzer PU 10

Setzt absolute Positions- und Nockeninformationen von SSI-Schnittstelle in

parallele Ausgangs-bit um. (TR-Nr. 491-00002)

SSI-Anzeige ADP 200

Anzeige von absoluten Positionsinformationen. Verfügbar als Ein- oder

Zweikanalversion. Bei zwei SSI-Eingängen können alternativ beide Positio-

nen gleichzeitig, die Differenz der Positionen oder beide Positionen nach-

einander angezeigt werden. Programmierbar über IrDA-Schnittstelle.

Schaltschrankmodul

Das Hilfsmittel zur übersichtlichen Encoder-Verdrahtung.

Korrekte Erdung der Signalleitungen sowie einfacher Anschluss unseres

Programmier-Adapters.

Schaltschrankmodul 15/2 (SSI + Programmierleitungen ) TR-Nr. 490-00105

Schaltschrankmodul 6/1 (nur Programmierleitungen) TR-Nr. 490-00101

Impulsteiler für Inkremental-Encoder

Zur Signalaufbereitung für Inkremental-Encoder (und die Inkremental-

Spuren unserer Absolut-Encoder) bieten wir eine breite Palette an Impuls-

teilern und Signalverteilungen, z.B. IT 10 mit einem Inkremental-Eingang

(K1, /K1, K2, /K2, K0, /K0) und zwei Ausgängen mit einstellbarer Teilung.

Die Spannungspegel von Ein- und Ausgangssignal können an die Applika-

tion angepasst werden (5V oder 11..27 V). TR-Nr. 490-00009


Mechanisches Zubehör

Beispiel: Schutzgehäuse

Kupplungen

CPS-Kupplungen sorgen bei korrektem Einbau für den Ausgleich von

Wellen-Bewegungen wie Schlag, Versatz und Vibrationen.

Weiteres Zubehör auf Anfrage

Zusätzliche Optionen (bitte bei Bestellung/Anfrage angeben)

Über die dargestellten Möglichkeiten hinaus können wir die

Encoder weiter Ihren Anforderungen anpassen, z.B. mit:

· EX-Gehäuse

· Schutzgehäuse

· Edelstahl-Gehäuse (auch mit Feldbussen!)

· Kabellängen bei Kabelabgang

· vom Standard abweichende Stecker

(Contact, Binder etc., M 1 bei Feldbushaube)

· Seillängengeber

· Öldichtheit

www.tr-electronic.de

1


18

Explosionsgeschützte

Encoder nach ATEX

AEV 70

Einsatzbereich

Verfügbare

Explosionsschutzklassen

Schutzart

Temperaturbereich

Verfügbare Wellen/Flansche

Anschluss (Standard)

Die dargestellten Geräte sind

eine Auswahl aus unserem

Produktspektrum

Diese Geräteserie ist für den Einsatz in den Zonen 1, 21 sowie 2 und 22, also

in permanent und sporadisch explosiven Atmosphären, geeignet. Im Innern

des Schutzgehäuses befi ndet sich entweder ein Absolut-Encoder unserer

Baureihe CE_ 58 oder ein Inkremental-Encoder unserer Baureihe IE_ 58.

Es gelten Einschränkungen bzgl. Anschlusskabel und Wellen/Flansch-Geometrie. Bitte im Einzelfall anfragen.

II 2 G/D EEx de IIC T6 für gasförmige bzw. staubhaltige Atmosphären,

baumustergeprüft PTB 03 ATEX 1051

IP 65

-20 ... +40 °C

10 mm glatt, ZB 36; 12 mm mit Nut, ZB 36 oder 45

10 m Leitung, 16 polig, offenes Ende + PE-Klemme am Gehäuse, axialer Kabelabgang

Bei Planung und Verwendung sind die gültigen Rechtsvorschriften zu beachten!


EEx-Gehäuse mit Flansch ZB 36 und Welle 10 mm glatt/20

EEx-Gehäuse mit Flansch ZB 45 und Welle 12 mm mit Nut/24

ATEX-Kennzeichnung

II 2 G/D EEx de IIC T6

T6 Für Stoffe mit Zündtemperaturen ab 85°C

d Schutz durch druckfeste Kapselung

EEx Zertifi ziert nach europäischen Normen

G ... IIC Gasförmige Stoffe der Explosionsklasse IIC (höchste Klasse)

D Stäube

2 Für Betrieb in Zone 1, 21 sowie 2 und 22

II Gerät für „über Tag“-Betrieb

Bitte fordern Sie zur Projektierung detaillierte Zeichnungen an!

www.tr-electronic.de

1


0

Antriebstechnik im Überblick

Fortschritt - dezentral und intelligent

die Zukunft bewegen

Kleine Losgrößen, hohe Produktvielfalt und

Individualisierung der Produktion sind zentrale

Forderungen an moderne Produktionsabläufe.

Um dies zu realisieren werden in Maschinen und

Anlagen neben den Hauptprozessen zunehmend

auch Nebenfunktionen elektromotorisch

automatisiert. Die feldbusfähigen

Kompaktantriebe encoTRive bieten dazu ein

breites Spektrum von Antriebskonfigurationen.

Auf Basis der encoTRive Kommunikations-

und Reglerplattform lassen sich mit

verschiedenen Antriebstypen sowohl einfache

Stellanwendungen als auch komplexe

Maschinenabläufe effizient und einheitlich

automatisieren.

Die Antriebe bestehen aus Motor,

Leistungselektronik, Busschnittstelle, Regel-

elektronik und absolutem Meßsystem. Je nach

Anwendung kommen als weitere Komponeten

Getriebe, Haltebremsen oder E/As hinzu.

Die verschiedenen encoTRive Baureihen bieten

mit ihrem umfassend gestuften Funktions- und

Leistungsspektrum für jeden Anwendungsfall

eine passende Lösung.

Die dargestellten Geräte sind

eine Auswahl aus unserem

Produktspektrum

Stellantrieb

von

P

5000 1/min pro s

20 ms

1-2°

ohne

1500 h

... als Hilfsantrieb zur

Verstellung ...

- von Formaten

- von Führungsschienen

- von Anschlägen

- von Ventilen, Klappen und

Schiebern

... zum Einsatz in ...

- Falzmaschinen

- Thermoformmaschinen

- Kartonklebemaschinen

- Komponentenmischsystemen

MA 025


Positionierantrieb

Prozessantrieb

Performance

bis

Reglerstruktur PID

Dynamik 10 000 1/min pro s

Echtzeitfähigkeit 2 ms

Genauigkeit 20 arcmin

Ein- und Ausgänge programmierbar

Lebensdauer 30 000 h

... als Hilfs- oder Hauptantrieb ...

- zur zyklischen Formateinstellung

- zur dynamischen Grobpositionierung

- zur Feinpositionierung

- zur gleichmäßigen

Konstantfahrt

... zum Einsatz in ...

- Holzbearbeitungsmaschinen

- Paketausstoßern

- Profilmeßmaschinen

- Röntgenanalysegeräten

... als Hauptantrieb ...

- zur Präzisionspositionierung

- zum getakteten und

zyklischen Transfer

- für sensorgekoppelte

Positionsmessung

- für applikationsoptimierte

Portalsysteme

... zum Einsatz in ...

- Präzisionschleifmaschinen

- Inspektionsmaschinen

- Werkzeugkontrollmodulen

- Reifenprüfanlagen

MP 200 MD 070

MD 300

www.tr-electronic.de

1


Lineargeber

Lager und Logistik

LE 00 LLB 0 D

Messbereich / Übertragungs-

bereich

Auflösung

Programmierung

verfügbare Schnittstellen

Versorgung

Schutzart (DIN 40 050)

Betriebstemperaturbereich

allgemeine Beschreibung

Die dargestellten Geräte sind

eine Auswahl aus unserem

Produktspektrum

Laser- Entfernungsmessgerät

0,2... 240 m absolut,

andere auf Anfrage

0,1 mm

über PC, TR-WINProg

Feldbus

SSI

Profibus-DP

Profibus+SSI

CANopen, DeviceNet

Interbus-S

andere auf Anfrage

18... 27 V DC, < 6 W (typ.)

0... +50 °C

-30... +50 °C optional

Absolute Positionsmessung von

Hochregalfahrzeugen und Transport-

einrichtung, berührungslos und dank

der kurzen Zykluszeit absolut regler-

tauglich.

IP 65

Reflektorloses Laser-Entfernungs-

messgerät

0,05... 65 m absolut

0,1 mm

über PC

RS 232, RS 422

+ analog 0 (4)..20mA,

Profibus DP + analog 0 (4)..20mA

3 Digitalausgänge;

9...30 V DC, typ. 0,5 A

-10... +50 °C

-40... +50 °C optional

Absolute Positionsmessung für kurze

Messlängen mit quasi-statischem

Ziel.


ID 00 BE 0

kabellose Feldbus-Übertragung für

Lager und Logistik

120 m, 200 m

andere auf Anfrage

Profibus (DP, FMS, MPI) bis 1,5 MBit

CANopen, DeviceNet,

Interbus S 500 kBit / s (Kupfer)

Interbus S 2 MBit / s (LWL),

Rockwell (DH+, RIO), Ethernet

RS 422, RS 485 auf Anfrage

-10... +50 °C

-30... +50 °C optional

Die ideale Ergänzung zu unseren be-

rührungslosen Messsystemen.

berührungsloses, barcodebasiertes

Absolut-Messsystem für Lager und

Logistik

10... 30 V DC

9999 m absolut

± 1 mm (Umschaltbar auf ± 2 mm)

SSI

IP 65

über PC, BE-Config

Profibus

Profibus-DP

0... +40 °C

-30... +40 °C optional

Das barcodebasierte absolute Mess-

system BE 90 löst auch komplizierte

Messaufgaben in Lager und Logistik,

insbesondere bei kurvengängigen

Bewegungen.

www.tr-electronic.de


Lineargeber

Linear-Absolute Wegmessung

LA 1 / LA LA

Messbereich

Auflösung

Programmierbarkeit

verfügbare Schnittstellen

Versorgung

Schutzart (DIN 40 050)

Betriebstemperaturbereich

allgemeine Beschreibung

Die dargestellten Geräte sind

eine Auswahl aus unserem

Produktspektrum

linear- absolutes Wegmesssystem für

die Integration in Hydraulik- Zylinder

oder für allgemeine Anwendung

bis zu 4000 mm

> 4000 mm auf Anfrage

synchron-seriell

Start-Stop

analog (U, I)

CAN(open)

inkremental- seriell

Sensorelektronik und Schnittstelle

sind in einem Gehäuse untergebracht.

Das macht den LA 41/42 zum

idealen all-in-one-Gerät. Zweierlei

Flansche ermöglichen den Einbau

in nahezu alle handelsüblichen

Hydraulik-Zylinder.

bis IP 65, je nach Ausführung

-20... +70 °C

Der Universalstandard für Zylinder-

einbau

bis zu 2000 mm

0,01 mm 0,005 mm

über PC, EPROG

Feldbus

> 2000 mm auf Anfrage

über PC, TR-WINProg

Feldbus

synchron-seriell

analog (U,I)

Profibus-DP mit außen ange-

zeigter Feldbusadresse

CANopen, DeviceNet

Ub 24 V DC ±10%, < 4 W (typ.) Ub 24 V DC ±10%, < 5 W (typ.)

Der neue universelle LA 46 ist

mechanisch kompatibel zu den

meisten am Markt erhältlichen

absoluten Positions-Messsystemen

und daher ideal für Neukonstruktion

oder Umrüstung.


LA LA 80

Das linear-absolute Messsystem, das

keine Schnittstellenwünsche offen

lässt.

synchron-seriell, analog (U, I),

asynchron-seriell, parallel,

Nocken, FiberOptic IIO (LWL),

FIPIO, Profibus (PNO),

Interbus-S, EtherCAT, Powerlink

Durch das großzügig dimensionierte

Gehäuse des LA 66 sind auch

Schnittstellen möglich, die kompak-

teren Geräten versagt bleiben.

Das linear-absolute Messsystem für

aggresive Medien mit Schwimmer

zur Füllstandsmessung.

bis zu 4000 mm

> 4000 mm auf Anfrage

0,01 mm / analog 12 bit

schnittstellenabhängig

synchron-seriell,

inkremental-seriell

analog (U, I)

24 V DC ±10%

bis IP 65, je nach Ausführung

-20... +70 °C

Durch die vollständige

Ummantelung in PE (PTFE optional)

ist der LA 80 optimal für die

Lebensmittel-, Papier- und Galvanik-

industrie geeignet. Fordern Sie

unsere Beständigkeitsliste an.

www.tr-electronic.de

5


Lineargeber

Linear-Absolute Wegmessung Fortsetzung

LP 8

LP

Messbereich

Auflösung

Programmierbarkeit

verfügbare Schnittstellen

Versorgung

Schutzart (DIN 40 050)

Betriebstemperaturbereich

allgemeine Beschreibung

Die dargestellten Geräte sind

eine Auswahl aus unserem

Produktspektrum

Das linear-absolute Messsystem im

Profilgehäuse zur Anwendung im all-

gemeinen Maschinenbau.

bis zu 4000 mm

> 4000 mm auf Anfrage

0,05 mm

schnittstellenabhängig

synchron-seriell,

inkremental-seriell,

analog (U, I)

CANopen, bis zu 16 Magnete

CAN DeviceNet

Profibus, bis zu 12 Magnete

24 V DC ±10%

bis IP 65, je nach Ausführung

-20... +70 °C

Die Mehrmagnetoption (erhältlich

für CAN und Profibus) ermöglicht die

Messung von bis zu 16 (Profibus bis

zu 12) Positionen gleichzeitig.

Alle Schnittstellen des LA 46-Stan-

dards, jedoch im Profilgehäuse

bis zu 2000 mm

> 2000 mm auf Anfrage

0,005 mm, Hysterese < 0,02 mm

TR-WINProg

Feldbusgeräte über den Bus

synchron-seriell

analog

Profibus-DP mit außen ange-

zeigter Feldbusadresse

CANopen, DeviceNet

24 V DC ±10%, < 4 W

Durch wechselbare Montagehalter

mechanisch zu einer Vielzahl von

Systemen kompatibel.

IP 65

0... +70 °C

LMP 0

Kosteneffektives Messsystem in extra

flachem Profilgehäuse mit SSI oder

Analog-Interface für Standardlängen

bis zu 2000 mm, in 50 mm Schritten

> 2000 mm auf Anfrage

0,05 mm

synchron-seriell

analog

24 V DC -20%, +10%, < 4 W

Durch das Führen des Magneten

außerhalb des Messsystems bleibt

die Sensorik im Innern vor Verschleiß

und Reibung geschützt. Das extrem

flache Profilgehäuse verhindert das

Verfangen von Spänen oder

Produktionsabfällen


LMP 0

EtherCAT

Reibungs- und verschleißfreies

Messsystem in extra flachem Profil-

gehäuse mit EtherCAT-Schnittstelle

bis zu 2000 mm, in 50 mm Schritten

> 2000 mm auf Anfrage

0,005 mm

TR-WINProg

EtherCAT

24 V DC -20%, +10%, < 4 W

IP 65

0... +70 °C

Industrial Ethernet direkt bis zum

Sensor. Schnelle und zeitlich nach-

vollziehbare Datenübertragung durch

EtherCAT-Protokolle.

Linear-Absolute Transformationsmessung

LT S LT PI LT RV

höchstauflösendes, absolutes

Wegmesssystem mit bewegtem

Messschlitten

Für große Messbereiche mit hoher

Genauigkeit bietet sich das LT-S-

System an. Es können mehrere

Messköpfe im selben System einge-

setzt werden, was z.B. hochgenaue

Mehrklingen-Positionierung bei

Bahnschneidemaschinen ermöglicht.

höchstauflösender, absoluter

Messtaster für Industrie-

Anwendungen

0,1 µm

LT-Prog

SSI

andere über Schnittstellenadapter

11... 27 V DC

Mit dem LT-PI können nun auch

im industriellen Umfeld bzw. in

der laufenden Fertigung absolute

Längen-messungen in µm Bereich

durchgeführt werden.

höchstauflösendes, absolutes Weg-

messsystem in Heavy-Duty-

Ausstattung

bis zu 3040 mm 100 mm, 200 mm 400 mm

bis IP 40 IP 65

IP 65

0... +70 °C

Der LT-RV ist der große Bruder des

LT- PI und wurde für Anwendungen

direkt an Walzenstraßen u.ä.

konzipiert - also überall dort, wo

absolute Messung auf µm auch in

der Schwerindustrie gefragt ist.

www.tr-electronic.de


8

Systeme

Merkmal

Display

CPU/ Steckplätze

Hauptspeicher

Laufwerke

Tastatur

Schnittstellen

Baugröße

Stromversorgung

allgemeine Beschreibung

Die dargestellten Geräte sind

eine Auswahl aus unserem

Produktspektrum

Industrie-PC

epc MIPC MCC

PC Power im Panel-Gehäuse mit

integriertem Feldbus und

schwingungsentkoppelter Lagerung

12´´... 17´´

800 x 600... 1024 x 786

optional 128, 256 MB

nur externe Tastatur möglich

Touchscreen

B 350 x H 266... B 451 x H 320

6 kg... 9 kg, frontseitig IP 65

24 V DC

typisch 40 W

Akkupack als USV optional

Durch die integrierbaren Feldbus-

schnittstellen sowohl als Steuer-PC

wie auch als Bedienfeld optimal.

10,4´´... 15´´

640 x 480... 1024 x 786

ISA, PISA, PCI je nach Ausführung

64 MB

Festplatte 3,5´´

Flashdisk statt Harddisk

andere auf Anfrage

optional FD, CD (SlimSize)

Kurzhub-Tastatur

ABCD, QWERTZ u.a.

PC-Standard-Schnittstellen

Die modularen Automatisierungs-

Boliden mit Bedienfeld und

schwingungsentkoppelter Lagerung

F-Tasten, optional S-Tasten

Fingermaus, Touchscreen optional

optional bis 512 MB

19´´, Sondermaße, z.B. B 334 x H 504

13 kg... 21 kg, frontseitig IP 65

24 V DC

150 W, optional 200W

Die integrierte Lösung für

Visualisierung und leistungsfähige

Steuerungsplattformen.

Rechnerpower für abgesetzte

Montage – auch im Edelstahl-

Gehäuse für Lebensmittelindustrie

Alle PC-üblichen 3,5“-Laufwerke

integrierbar.

RAID-Modul

B 19´´ x H 4 Höheneinheiten

19 kg... 20 kg

120/240 V AC 50/60 Hz umschaltbar

typisch 150 W... 230 W

alternativ 24 V DC, 200 VA

Akkupack als USV optional

Die traditionelle PC-Lösung mit

abgesetztem Display. Optimal als

Produktionsserver


Merkmal

Display

Schnittstellen

Baugröße

Stromversorgung

allgemeine Beschreibung

Displays

edsp

Displays für gehobene Industrie-

Anforderungen

10´´... 19´´

640 x 480... 1024 x 786

hintergrundbeleuchteter TFT-

Bildschirm, optional Touchscreen

VGA

optional Digital DisplayNet, LVDS

oder RGB

andere auf Anfrage

B 300 x H 220... B 420 x H 320

5 kg... 6 kg

24 V DC

Die Displays der neuen edsp-Reihe

fügen sich optisch in die Panel-PC-

Reihe epc vollständig ein. Die

vielfältigen Schnittstellenoptionen

machen dieses Display zum

gefragten Gerät auch im Ersatzteil-

und Re-Fitting-Bereich.

Mit der innovativen DisplayNet-

Technologie können mehrere Displays

an einem Host über weite Strecken

abgesetzt werden.

www.tr-electronic.de


0

Systeme

@ctiveIO

Software

Die dargestellten Geräte sind

eine Auswahl aus unserem

Produktspektrum

Moderne Anlagen- und Maschinenkonzepte nutzen dezentrale Automatisierungssysteme. Konsequent hat

TR-Systemtechnik schon immer auf verteilte Intelligenz für die Automatisierungstechnik gesetzt. Ein legendäres

Beispiel dafür stellt der „Fox- Regler“ dar, der – dank seiner universellen Anwendbarkeit und Anpassbarkeit – eine

weite Verbreitung in den Bereichen Hydraulik und Warenförderung gefunden hat.

Leistungsfähige Feldbusse und Industrial Ethernet erweitern die Möglichkeiten für modulare Anlagen- und

Maschinendesigns mit immer mehr Intelligenz direkt im Feld. Diesen Trends und Kundenforderungen stellen wir

uns mit @ctiveIO. Unsere gesamte Erfahrung aus Industrie-Elektronik, Feldbus- und Kommunikationstechnik sowie

härtesten Industrieanwendungen stecken in @ctiveIO – komplett „Made by TR-Systemtechnik“.

Um den unterschiedlichen Anforderungen der Großserien- und Sondermaschinenfertigung gerecht zu werden,

wird @ctiveIO in zwei zueinander kompatiblen Hardwareausführungen angeboten. Für kleine Stückzahlen und

individuelle Knoten kombinieren Sie selbst @C Controller und @M E/A-Module. Bei größeren Stückzahlen liefern

wir Ihnen vollständig konfigurierte Knoten aus @C und @X E/A-Modulen mit gemeinsamem Gehäuse. Sie bestellen

dann nur einen Artikel und sind sicher, den Knoten immer mit der gleichen Konfiguration zu erhalten.

Wie bereits erwähnt, bietet @ctiveIO mehr als nur Feldbuskommunikation. Sie können die Funktion der Knoten

durch unsere Softwaremodule oder auch durch Programme erweitern, welche selbst von Ihnen erstellt werden.

@CAM - Hochgeschwindigkeits-Anwendungen erfordern schnelle Steuerinformationen. @CAM ermittelt aus

aktuellen Encoderwerten dynamische Nocken, welche durch die erhältliche Busverlängerung auch auf mehrere

untergeordnete @IO-Module übertragen werden können.

@AXIS - Der Nachfolger des universellen Positions-Reglers FOX-AXIS. Ein @AXIS regelt bis zu acht elektrische oder

hydraulische Achsen, und das auch mit umschaltbaren Parametersätzen (z.B. Weg- / Druckregelung).

@PLC - Gerade der Einsatz dezentraler Steuerungstechnik entlastet übergeordnete Steuerungen und macht Anlagen

modularer. @PLC integriert sich steuerungsseitig wie ein einfacher Feldbusknoten (einstellbare Breite im Feldbus),

kann allerdings die anliegenden E/A-Signale selbst ohne Beteiligung des Feldbusses bearbeiten.

@CUST - Hier sind Sie gefragt. Mit unserer Unterstützung können Sie Ihre ganz speziellen Regel- und

Steueralgorithmen in unseren Modulen hinterlegen.


@M

@C

Auge und Ohr, Hand und Fuß eines Systemes sind die vielfältigen E/A-Module. In sich selbst modular kann mit @M

und @X Ihre spezielle Konfiguration auf 1 Byte genau realisiert werden. Dabei wählen Sie aus den industrie-üblichen

Schnittstellen, beispielsweise digitale oder analoge Ein- und Ausgänge, Messsysteme und Verteilerklemmen aus. Das

ermöglicht flexible und kompakte Lösungen. Zwei Ausführungen passen sich Ihren Anforderungen an:

Wenn Sie stark unterschiedliche Konfigurationen einsetzen, liefern wir Ihnen die Module in separaten Gehäusen.

Diese @M stellen Sie dann entsprechend Ihrer Anwendung zusammen und verbinden sie bei der Montage auf der

Hutschiene sowohl elektrisch als auch mechanisch sicher.

Sollten Sie @ctiveIO-Knoten in Serienmaschinen oder -modulen einsetzen, stellen wir Ihnen die Knoten nach

Ihren persönlichen Vorstellungen zusammen. Diese @X werden in einem gemeinsamen Gehäuse, mit den gleichen

mechanischen Eigenschaften wie die Einzelvariante, untergebracht. Also nur eine kompakte Baugruppe für Ihre

Montage und Inbetriebnahme. An solche vorgefertigte @X-Module lassen sich zudem weitere @M-Module

ankoppeln.

Sitz der dezentralen Intelligenz ist das Controller-Modul. Es stellt die Verbindung zwischen Kommunikationstechnik

(Feldbusse, z.T. Ethernet) und der E/A-Ebene her. Außer der reinen Weitergabe von Informationen zwischen Feldbus

und E/A-Modulen übernehmen die Controller auch eigenständig Steuer- und Regelungsaufgaben.

Da diese Softwaremodule sehr unterschiedliche Anforderungen an die Hardware stellen, bieten wir drei grundlegende

Versionen an.

@C100 - der Feldbusknoten. Mit dem Feldbusknoten @C100 bringen Sie alle E/A-Daten an den Bus.

@C200 - Industrial Ethernet on board. Der größere Bruder des @C100 bietet Ihnen zusätzlich zur traditionellen

Feldbusschnittstelle auch Ethernet. Und dank unserer modularen Architektur sind wir offen für die heutigen und

zukünftigen Standards.

@C500 - PC Power im Feld. Für leistungshungrige Anwendungen bieten wir Ihnen einen vollwertigen Industrie-PC

zur Hutschienen-Montage an. Dieser besitzt neben der Schnittstelle zu E/A-Modulen alle PC-üblichen Schnittstellen

wie LPT, COM, Tastatur, Maus, VGA, Ethernet. Durch den offenen, PC104-basierten Aufbau sind auch andere

Schnittstellen wie Feldbus-Master schnell realisiert.

www.tr-electronic.de

1


Systeme

Busklemme

Der universelle Grundbaustein für die Automatisierung

Die Busklemme ist ein offenes und Feldbus-neutrales Peripheriekonzept, bestehend aus elektronischen Reihenklemmen. Der Kopf einer elektronischen

Reihenklemme ist der Buskoppler mit Schnittstelle für den Feldbus. Es stehen Buskoppler zur Verfügung für Lightbus, Profibus-DP/FMS, Interbus, CANopen,

DeviceNet, ControlNet, Modbus, SERCOS interface, RS 232/ RS 485, Ethernet TCP/IP oder USB, und neu: EtherCAT.

Ein Buskoppler versorgt bis zu 64 elektronische Reihenklemmen für beliebige Signalformen, welche direkt an den Buskoppler angesteckt werden. Die

Kontaktierung erfolgt beim Zusammenrasten, ohne einen weiteren Handgriff. Die Ein- / Ausgabeebene kann einheitlich auf der Basis der elektronischen

Reihenklemme aufgebaut werden und bleibt Feldbus-unabhängig.

Einfach und platzsparend

Die Busklemme sorgt dafür, dass Schaltschränke und Klemmkästen wirtschaftlicher gebaut werden. Ein kompletter Arbeitsgang, die Verdrahtung der

Feldgeräte zwischen der ersten Klemmstelle im Schaltschrank oder im Klemmkasten und der Steuerung, kann entfallen. Die Klemmkästen, und vor allem

die Schaltschränke, werden auf diese Weise kleiner und preiswerter. Die Busklemme wird so einfach und kompakt wie eine konventionelle Reihenklemme

untergebracht und verdrahtet. Die Verbindung zur Steuerung kann durch Zustecken eines Buskopplers über den Feldbus nach Wahl hergestellt werden.

In verschiedenen Industriebereichen der Automatisierungstechnik hat sich die Busklemme erfolgreich bewährt, wie in der Automobil- und Fertigungsindustrie,

im Maschinenbau sowie in der Förder- oder Umwelttechnik.

Freier Signalmix

Mit den Komponenten der Busklemmen kann der Anwender frei mischbare Signalzusammenstellungen je Station betreiben. Damit kann ein einziger

dezentraler Ein- / Ausgangsknoten alle benötigten Signale abbilden. Neben den digitalen Ein- / Ausgabeklemmen gibt es Klemmen für analoge Signalformen.

Für Ströme und Spannungen mit standardisierten Signalpegeln sowie für PT100 und Thermoelement-Signale, stehen Klemmen zur Verfügung. Über eine

Klemme mit serieller Schnittstelle gemäß RS 232 C, RS485 oder 20 mA TTY lassen sich intelligente Geräte anschließen.

Die dargestellten Geräte sind

eine Auswahl aus unserem

Produktspektrum


Slot-SPS

Klare Aufgabenteilung

Die Host-CPU übernimmt die Visualisierung, die Slot-SPS die Steuerungs- und Regelungsaufgaben innerhalb einer

Anlage. Die klare Trennung der Funktionen erhöht die Transparenz der Steuerungsaufgaben und trägt wesentlich zur

Stabilität des Systems bei. Die Kommunikation zwischen Slot-SPS und Host-CPU wird über ein DP-RAM entkoppelt.

Eine direkte Beeinflussung des SPS-Programmes durch die Visualisierung ist nicht möglich. Selbst der Totalabsturz

einer Anwendung auf dem Host-PC beeinträchtigt die Steuerung auf der Slot-SPS nicht unmittelbar.

Als Programmiersprachen stehen S5/S7 und IEC 61131 zur Verfügung. Die SPS-Programme können unabhängig vom

gewählten Feldbus und unabhängig vom gewählten Host-Bus eingesetzt werden. Lediglich die Bus-Konfiguration

muss entsprechend angepasst werden. Eine Besonderheit ist die Programmierbarkeit über Ethernet. So können

vernetzte Steuerungen von zentraler Stelle mit Programmen versorgt werden.

Zur Sicherheit der Anlage kann die SPC mit gepuffertem Arbeitsspeicher versorgt werden, der auch bei

Spannungsausfall Daten remanent hält. Zusätzlich kann eine USV-Karte eingesetzt werden, um den Betrieb der

Steuerung aufrechtzuerhalten.

Technische Daten

(S5, S7: eingetragene Warenzeichen der Siemens AG)

Der goldene Mittelweg

Die Slot-SPS von TR-Systemtechnik kombiniert die Stabilität einer Hardware-SPS mit den einfachen

Visualisierungsmöglichkeiten einer Software-SPS.

In der Vergangenheit wurde der Industrie-PC in Zusammenhang mit einer konventionellen SPS häufig zur

Visualisierung eingesetzt. Die Visualisierung erfolgt meist über eine Seriell- bzw. Netzwerkverbindung, was allerdings

immer ein Nadelöhr darstellte. Mit der Slot-SPS entfällt die klassische SPS und wird in den Industrie-PC integriert.

Ein- und Ausgabebaugruppen werden über Feldbusse angebunden. Dabei greifen wir auf die gebräuchlichen Busse

in der Industrie zurück, wie Profibus-DP, Interbus-S, CANopen, DeviceNet oder LightBus. Die Daten zur Visualisierung

werden schnell über den ISA- bzw. PCI-Bus des Industrie-PC übertragen, wobei bis zu sechs Slot-SPS in einem PC

integriert werden können.

Die SPC ist von ihrem Befehlssatz her kompatibel zu S7 416 oder S5 945. Als Programmiergerät kann ein Siemens-PG mit Simatic Manager verwendet

werden. Selbstverständlich können auch andere Programmiersysteme für S5/S7 eingesetzt werden. Die Verbindung zum Programmiersystem wird entweder

über MPI via RS 232 oder die MPI via Ethernet hergestellt. Die SPC arbeitet lüfterlos mit einem Geode 300 MHz sowie alternativ mit anderen CPUs.

www.tr-electronic.de


TR-Produkte im Einsatz

Anwendungsbeispiele

Lager und Logistik

Verpackungsindustrie

Die dargestellten Geräte sind

eine Auswahl aus unserem

Produktspektrum

Gerade im Bereich moderner Lager-Einrichtungen

wie Regalbediengeräte, Transferstrecken

und Krananlagen ist eine leistungsfähige, dezentrale

Mess- und Steuerungstechnik für eine

einfache Projektierung und eine zügige Inbetriebnahme

entscheidend.

Nach Kundenwunsch zusammengestellte,

flexible Automatisierungslösungen sind

die intelligente Basis für erfolgreiche

Maschinenkonzepte in der Verpackungsindustrie.

Hohe Verarbeitungsgeschwindigkeiten

ermöglichen schnelle Durchlaufzeiten

und große Stückzahlen.

Absolute Messsysteme ersparen zeitaufwändige

Referenzfahrten, hochintegrierte,

intelligente Sensortechnik reduziert

das Bauvolumen und entlastet übergeordnete

Steuerungen. Ganz besonders

im Bereich erhöhter Präzision sind mit

uns Lösungen möglich, die bisher weit

entfernt waren.


Metallverarbeitung

Holzbearbeitung

Intelligente, dezentrale Steuerungskonzepte,

leistungsfähige Sensoren mit Vor-Ort-Signalverarbeitung

und Komponenten, die trotz starker

Temperaturschwankungen und Vibrationen

zuverlässig arbeiten sind die Basis für Automatisierungs-Lösungen

in der holzverarbeitenden

Industrie. Transfermaschinen, Bearbeitungszentren

und Montagezellen intelligent auszustatten

und zu vernetzen ist unsere Spezialität

- auch und gerade dann, wenn Sie

eine Plattform für Ihre ganz

besondere Maschinenphilosophie

oder Sonderfunktion suchen!

Die Welt der Pressen und Stanzen ist seit

Langem das Spezialgebiet von TR-Electronic.

Die Robustheit, die dieser Markt benötigt, wird

bereits während der Entwicklung in die Produkte

gebracht. Und das aufbauend auf langjährigen

Erfahrungen mit Belastungen durch

Schock und Vibration.

www.tr-electronic.de

5


TR-Electronic -

Ihr Partner für Automatisierung

Inkremental-Encoder

Die dargestellten Geräte sind

eine Auswahl aus unserem

Produktspektrum

von 35 mm Außen-

durchmesser bis 55 mm

Hohlwelle - immer eine

Lösung parat!

Hochpräzises Linear-

Absolut-Messsystem

Lineare Messung im

µm-Bereich, absolut und

ohne Referenzfahrt

Programmierbare Encoder im Feldbus

Der Standard in der Automatisierungstechnik, verfügbar mit

allen gängigen Feldbus-Systemen: Profi bus, Interbus,

CANopen, DeviceNet, Industrial Ethernet und Profi net.

Natürlich mit der TR-Vielfalt in Mechanik, Interface

und Funktionen.

Linear-Absolut-Wegsensoren

Die kompakte Klasse für linear-absolutes Messen - direkt

busfähig, einsetzbar in aggressiven Medien,

zum Direkteinbau in Hydraulikzylinder

LASER-Entfernungs-Messsysteme

Entfernungen bis 200 m absolut

und verschleißfrei messen,

über SSI oder direkt im Feldbus


Intelligenter Stellantrieb

Absolut positionieren direkt am Feldbus. Motor, Regler mit

Leistungsverstärker, Absolutgeber, SPS-Funktionen und

Feldbusinterface integriert.

@ctiveIO - Mehr als Feldbusmodule

Modulares, robustes Feldbus-Knoten-System.

Der Heavy-Duty Industrie-PC

E/A-Knoten, Klein-SPS, dezentraler Achsregler, Hochlei-

stungs-Nockenschaltwerk, Hutschienen-Industrie-PC,

Servoregler für die Hydraulik ...

mit den gängigen Feldbus-Systemen wie Profi bus-DP,

Doppelt gelagertes Gehäuse hält Schwingungen von der

Elektronik fern, konsequenter frontseitiger Zugang (MIPC)

vereinfacht Konfi guration und Inbetriebnahme.

Wählen Sie aus unseren vielfältigen Bauformen.

CANopen, DeviceNet, LightBus ... und optional ETHERNET!

Motor-Feedback-

Systeme

Feedback-Encoder für moderne

Positionierantriebe. Wahlweise

integriert oder durch Hohlwelle

direkt an der Antriebswelle

platzierbar.

SPC - Die SPS für den PC

Macht aus jedem PC eine

leistungsfähige SPS unter

S5/S7 oder IEC 1131. Vereint

den Komfort einer PC-Steue-

rung mit der Sicherheit durch

einen separaten Prozessor nur

für die SPS-Aufgaben.

www.tr-electronic.de


Weltweit präsent

Deutschland

TR-Electronic GmbH

Eglishalde 6

D-78647 Trossingen

Tel.: +49 (0)7425 228-0

Fax: +49 (0)7425 228-33

info@tr-electronic.de

www.tr-electronic.de

Technisches Büro West

Albecke 6

D-58638 Iserlohn

Tel.: +49 (0)2371 159 56-0

Fax: +49 (0)2371 159 56-29

info@tr-electronic.de

Ralf Gehrke

Tel.:+49 (0)2371 159 56-12

Ralf.Gehrke@tr-gruppe.de

Guido Siebert

Tel.:+49 (0)2371 159 56-11

Guido.Siebert@tr-gruppe.de

Argentinien

AEA Aparátos Eléctricos Automáticos

S.A.C.I.E./ Asunción 2130

AR-1419 Buenos Aires

Tel.: +54 / 11-4574 1155

Fax: +54 / 11-4574 2400

servicioalcliente@aea.com.ar

Australien

Sensor Measurement Pty Ltd.

Unit 8/ 26 Shields Crescent

P.O. Box 1079

AU-Booragoon

Western Australia 6154

Tel.: +61 / 8-93 17 25 52

Fax: +61 / 8-93 17 24 52

sales@sensormeasurement.com.au

Belgien

Martek SPRL - BVBA

Rue du Broux 16

B-1320 Beauvechain

Tel.: +32 / 10 86 82 80

Fax: +32 / 10 86 82 89

info@martek.be

www.martek.be

Brasilien

C+Tecnologia

Avenida Pedroso de Morais, 433 -

13°andar

CEP-05419-000

BR-Pinheiros - São Paulo -SP

Tel.: +55 / 11-2168 6554

Fax: +55 / 11-2168 6555

info@ctecnologia.com.br

www.ctecnologia.com.br

China

TR-Electronic GmbH Shanghai Rep.

Office

Room 1002, Part-C, Orient International

Plaza

No. 85 Lou Shan Guan Road,

Hongqiao Developing Zone

CN-200336 Shanghai, P.R. China

Tel.: +86 / 21 - 6278 7611

Fax: +86 / 21 - 6278 7629

tr-electronic@online.sh.cn

Dänemark

TR-Electronic Danmark ApS

Hustedgårdvej 22

DK-8722 Hedensted

Tel.: +45 / 75 89 06 03

Fax: +45 / 75 89 06 36

cbj@tr-electronic.dk

www.tr-electronic.dk

Finnland

Sarlin Oy. E. AB

Kaivokselantie 3-5

SF-00101 Helsinki 10

Tel.: +358 / 9-504 441

Fax: +358 / 9-563 3227

myynti.automaatio@sarlin.com

www.sarlin.com

Technisches Büro Ost

Schäfereistraße 15

D-07973 Greiz

Dr. Dietrich Thoß

Tel.: +49 (0)3661 67 11 04

Fax: +49 (0)3361 67 11 05

Dietrich.Thoss@tr-gruppe.de

Technisches Büro Süd

Büro Frankfurt

Roland Meyer

Tel.: +49 (0)6192 39 061

Roland.Meyer@tr-gruppe.de

Matthias Pickelmann

Tel.: +49 (0)9191 61 55 929

Matthias.Pickelmann@tr-gruppe.de

Büro Stuttgart

Heiko Flentje

Tel.: +49 (0)7454 802

Heiko.Flentje@tr-gruppe.de

Kay Vogt

Tel.: +49 (0)7805 91 65 684

Kay.Vogt@tr-gruppe.de

Frankreich

TR-Electronic France SARL

56 Boulevard du Courcerin Bât. 16

ZI. Pariest-Marne La Vallée

F-77183 Croissy-Beaubourg

Tel.: +33 / 1-64 62 13 13

Fax: +33 / 1-64 62 20 02

info@tr-electronic.fr

www.tr-electronic.fr

Großbritannien

TR-Controls Ltd.

12a Oak Industrial Park

Great Dunmow

GB-Essex CM6 1XN

Tel.: +44 / 1 371-876 187

Fax: +44 / 1 371-876 287

alan@trcontrols.co.uk

www.trcontrols.co.uk

Indien

Global-Tech (India) Pvt Ltd

404 White House

1482 Sadashiv Peth

IND-Tilak Road, Pune - 411 030

Tel.: +91 / 20- 2447 00 85

Fax: +91 / 20- 2447 00 86

info@globaltechindia.com


Israel

DOR Drive Systems L.T.D.

P.O.Box 6

ISR-49910 Kibbuz Einat

Tel.: +972 / 3 9007595

Fax: +972 / 3 9007599

sales@dor1.co.il

www.dor1.co.il

Italien

Telestar S.r.l.

Via C. Colombo 13

I-22069 Rovellasca (Co)

Tel.: +39 / 02-96 74 02 68

Fax: +39 / 02-96 74 02 73

telestar@telestar-automation.it

www.telestar-automation.it

Japan

SANTEST CO. LTD.

1-60 Tsuneyoshi, 1-Chome

Konohanaku

J-Osaka 554-8691

Tel.: +81 / 6-6465 5561

Fax: +81 / 6-6465 5921

info@santest.co.jp

Kanada

TR Electronic

P.O. Box 2543, Station B

CDN-London, Ontario Canada N6A

4G9

Tel.: +1 / 519-452 1999

Fax: +1 / 519-452 1177

customercare@trelectronic.com

www.trelectronic.com

Niederlande

TR-Electronic Nederland BV

Postbus 1682

NL-6201 BR Maastricht

Tel.: +31 / 43 352 3614

Fax: +31 / 43 352 3555

info@tr-electronic.nl

www.tr-electronic.nl

Österreich

TR-Electronic GmbH

Tragösserstrasse 117

A-8600 Bruck/Mur

Tel.: +43 / 38 62-5 50 06 0

Fax: +43 / 38 62-5 50 06 33

info@tr-electronic.at

www.tr-electronic.at

Polen

Stoltronic-Polska Sp. z o.o

ul. Dabrowskiego 238C

PL – 93-231 Lodz

Tel.: +48 / 42-649 12 15

Fax: +48 / 42-649 11 08

stoltronic@stoltronic.pl

www.stoltronic.pl

Schweden

TR Electronic Sweden AB

Enebybergsvägen 10B

S-182 36 Danderyd

Tel.: +46 / 8-756 72 20

Fax: +46 / 8-756 76 80

mailbox@trelectronic.se

www.trelectronic.se

Schweiz

TR-Electronic SA

14, Ch. Pré-Fleuri

CH-1228 Plan-les-Ouates/Genève

Tel.: +41 / 22-7 94 21 50

Fax: +41 / 22-7 94 21 71

info@tr-electronic.ch

www.tr-electronic.ch

Singapur

Globaltec Electronics (Far East) Pte. Ltd.

50 Bukit Batok Street 23

#06-27 Midview Building

SIN-659578 Singapore

Tel.: +65 / 6267 9188

Fax: +65 / 6267 8011

globaltec@pacific.net.sg

Slowenien

S.M.M. d.o.o.

Jaskova 18

SI-2001 Maribor

Tel.: +386 / 2450 2300

Fax: +386 / 2450 2302

smm@siol.net

www.smm.si

Spanien, Portugal

Intertronic Internacional, SL

C/Johannes Gutenberg, 4 y 6

P.l. Parque Tecnológico

E-46980 Valencia

Tel.: +34 / 96-375 8050

Fax: +34 / 96-375 1022

info@intertronic.es

www.intertronic.es

Südafrika

Siemens VAI Metals Service (Pty) Ltd.

Detek After Sales Service

19 Tom Muller Road

P.O. Box 793

SA-Meyerton 1960

Tel.: +27 / 16 3620300

Fax: +27 / 16 3620725

info@vaindserv.co.za

Südkorea

MS Intech Co., Ltd.

Gochon Bd. #226, Yeongdeungpo-dong

2ga 94-121 Yeongdeungpo-gu

COR-Seoul

Tel.: +82 / 2-334 0577

Fax: +82 / 2-862 1591

sales@msintech.com

Thailand

T+R Electronic (Thailand) Co., Ltd.

354/14 M.12 Nongprue Banglamung

TH-20260 Chonburi

Tel.:+66 / 38 364 788

Fax:+66 / 38 364 789

trthailand@trelectronic.co.th

www.trelectronic.co.th

Tschechische Republik, Slowakei

DEL a.s.

Strojírenská 38

CZ-59101 Ždár nad Sázavou

Tel.: +420 / 566 642 257

Fax: +420 / 566 621 657

del@del.cz

Türkei

Üniversa Iç-Dis Tic. ve Mak. San. Ltd. Sti.

Temsil Plaza

1201/1 Sok. No:4K

Yenisehir-IZMIR / TURKEY

TR-35110 Yenisehir, Izmir

Tel.: +90 / 232 - 433 29 09

Fax: +90 / 232 - 458 29 00

universa@superonline.com

www.universa.com.tr

USA (TR-Electronic)

TR Electronic

P.O. Box 4448

US-Troy, MI 48099

Tel.: +1 / 248-244-2280

Fax: +1 / 248-244-2283

customercare@trelectronic.com

www.trelectronic.com

USA (TRsystems)

TRS Fieldbus Systems, Inc.

2619 Product Dr

US-Rochester Hills, MI 48309

Tel.: +1 / 586 826-9696

Fax: +1 / 586 826-8899

support@trs-fieldbus.com

www.trs-fieldbus.com

Osteuropa, GUS

Stoltronic Handels GmbH

Karl-Kurz Gasse 21

A-2482 Münchendorf

Tel.: +43 / 2259 30133

Fax: +43 / 2259 30149

stoltronic@aon.at

www.tr-electronic.de


group

TR-Electronic GmbH

Eglishalde 6

78647 Trossingen

Tel.: +49 (0) 7425 - 228 0

Fax: +49 (0) 7425 - 228 33

info@tr-electronic.de

sensors motion systems controls

Winkelmesstechnik

Wegmesstechnik

Applikationsmodule

Sensoren zum

Stanzen und

Umformen

Kompaktantriebe

Integrierte Regler

für die Hydraulik

Achsregler

www.TRgroup.de

Feldbus-E/A

Industrie PC

Condition Monitoring

Mess- und

Steuersysteme zum

Stanzen und

Umformen

TRsystems GmbH

Eglishalde 16

78647 Trossingen

Tel.: +49 (0) 7425 - 228 0

Fax: +49 (0) 7425 - 228 34

info@trsystems.de

Copyright by TR-Electronic · Nachdruck, auch auszugsweise, verboten. Änderungen in Technik und Design vorbehalten · 68-100-001 August 09

Speicherprogrammierbare

Steuerungen

Cam Controller

Prozessoptimierungsund

Überwachungs-

Tools

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!