Forschungsbericht 2009 - EBZ Business School

ebz.business.school.de

Forschungsbericht 2009 - EBZ Business School

__________________________________________________________________________________________

Karl Jochem Kretschmer, stv. Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Bochum,

Vizepräsident der IHK Mittleres Ruhrgebiet

Prof. Dr. Volker Eichener, Rektor der EBZ Business School

Moderation: Klaus Leuchtmann, Kanzler der EBZ Business School

Datum: 12. Januar 2009 in der EBZ Business School

Luxusproblem oder echte Krise? Beim ersten Hochschulforum der EBZ Business School diskutierten

Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft am Montagabend, 12. Januar, kontrovers über

Lösungsvorschläge zur Finanzmarktkrise.

Während Volkswirt Dr. Kurt Becker, Head of Economic and Credit Research der Collineo Asset

Management GmbH, sich für schnelle Investitionen aussprach, plädierten Prof. Dr. Volker Eichener,

Rektor der EBZ Business School und Karl Jochem Kretschmer, stellvertretender Vorsitzender

des Vorstandes der Sparkasse Bochum, für eine Rückkehr zur realen Finanzwirtschaft statt

einem blinden Vertrauen in virtuelle Finanzgrößen. „Es gibt kein Patentrezept zur Lösung der

Krise“, da waren sich die drei Experten einig. „Nachhaltiges Wirtschaften, realwirtschaftliche Erdung

und keine Beteiligung an virtuellen Finanzblasen“, waren Ansätze, die Volker Eichener als

Initiator des Hochschulforums, vortrug. Unterstützt wurde er dabei von Karl Jochem Kretschmer,

der sich für die Rückkehr zur traditionellen Rolle der Kreditinstitute aussprach und davor warnte,

wenig greifbaren Investmentbanken aus dem Internet zu vertrauen, um vermeintlich etwas Geld

zu sparen.. „Man darf nicht einfach alles über Bord werfen, was 50 Jahre lang Stabilität und

Wohlstand brachte“, widersprach dagegen Dr. Kurt Becker und regte dadurch eine kontroverse

Diskussion mit reger Publikumsbeteiligung an.

Erfolgreicher Start

Dass das Thema aktuell viele Menschen bewegt, zeigte sich auch am gefüllten Seminarraum der

EBZ Business School im Springorumpark. Rund 50 Vertreter städtischer und regionaler Einrichtungen,

Unternehmer und Studenten folgten der Einladung der Hochschule in Zusammenarbeit

mit der IHK im mittleren Ruhrgebiet und beteiligten sich am Gespräch. „Als Auftaktveranstaltung

wäre es besser nicht vorzustellen gewesen“, bilanzierte Tillmann Neinhaus, IHK-

Hauptgeschäftsführer. „Erstens ist es brandaktuell. Zweitens waren die Experten keine selbster-

_____________________________________________________________________________________________________

Forschungsbericht 2009 Seite 55

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine