Pfarrkindergärten Neues Bauland? Silvester - Gemeinde Großradl

grossradl.at

Pfarrkindergärten Neues Bauland? Silvester - Gemeinde Großradl

6

Unser Großradl

Unsere Informationen

Die Neue Mittelschule

Ab dem Schuljahr 2012/13

Ab dem Schuljahr 2012/13 wird

die Musikhauptschule Eibiswald

zur Neuen Mittelschule,

wobei der musikalische Schwerpunkt

in gleicher Weise, wie bisher, erhalten

bleibt. Wir heißen daher ab Herbst

Neue Musikmittelschule

Eibiswald

Was sind die Ziele:

Gehirnforschung und Bildungswissenschaft

haben festgestellt, dass eine

Einstufung in Leistungsgruppen in den

Hauptgegenständen im Alter von 10

Jahren nicht zielführend ist. Bei vielen

Schülerinnen und Schüler treten ihre

Stärken erst später zutage. Sie werden

daher gemeinsam in heterogenen Klassen

unterrichtet. Dies bedingt aber eine

pädagogische und organisatorische

Neugestaltung des Unterrichts.

Gemeinsames Lernen der 10-14jährigen

heißt:

Teamteaching: In den Schularbeitenfächern

werden meistens (sofern es das

Stundenkontingent ermöglicht) zwei

Lehrer eingesetzt werden. Dadurch ist

eine individuelle Förderung sowohl

der leistungsstarken, wie auch der leistungsschwachen

Schüler gewährleistet.

Teamteaching ermöglicht einen

individuellen und differenzierten Zugang

auf das Leistungsvermögen der

Kinder.

Das ist aber nichts absolut Neues, denn

auch in den Leistungsgruppen ist das

Begabungsniveau nicht einheitlich. Es

muss auch differenziert und gefördert

werden.

Die Integration von Kindern mit Behinderungen

wird in gemeinsamer Verantwortung

von FachlehrerInnen und

SonderschulpädagogInnen umgesetzt.

Offene Unterrichtsformen, die auch

jetzt schon angewandt werden, sollen

die SchülerInnen zur Selbsttätigkeit an-

� Direktor Walter Kappel

regen, wobei entdeckendes Lernen und

selbstverantwortliches Arbeiten unter

Anleitung und Beratung durch Lehrer

im Vordergrund stehen.

Als Ersatz für die drei Leistungsgruppen

schließen die SchülerInnen entweder

mit einem Realgymnasiums- oder

einem Hauptschulzeugnis ab. Es wird

also zwar gemeinsam unterrichtet, die

Schüler aber in zwei Gruppen eingeteilt.

Die Neue Mittelschule Steiermark ist

eine Leistungsschule. Forderung und

Förderung sind die zwei wesentlichen

Säulen:

Forderung heißt: Kinder werden in ihren

Begabungen bestmöglich und individuell

gefördert.

Förderung heißt: Kinder erhalten genügend

Zeit und Unterstützung um Lerninhalte

im eigenen Lerntempo erfassen

zu können.

Für die zukünftige „Neue Musikmittelschule

Eibiswald“ bedeutet das: Die

Schwerpunkte in unserem Schulprofil

bleiben alle erhalten. (Sport, Informatik,

Gesundheit, Leseförderung, etc.)

Es wird in jeder Schulstufe eine Musikschwerpunktklasse

geben.

Ich verspreche Ihnen, dass wir (mein

sehr engagiertes Lehrerteam und ich)

ihre Kinder in vier Jahren genauso gut

auf ihre weitere Schullaufbahn oder

das Berufsleben vorbereiten werden,

wie bisher. �

Grundbuch-

Eintragungsgebühr

Einheitswert als Basis

verfassungswidrig

� Notar Mag. Johannes Koren

Der Einheitswert ist ein vom Finanzamt

festgesetzter Wert. Die Höhe

dieses Einheitswertes ist in der Regel

um ein Vielfaches niedriger als der tatsächliche

Verkehrswert.

Der Einheitswert ist insbesondere bei

der Schenkung und Vererbung von Immobilien

von großer Bedeutung, weil

bei der Übertragung der Immobilie der

jeweilige Geschenknehmer bzw. Erbe

eine Grunderwerbsteuer einmalig zu

entrichten hat. Diese Steuer beträgt

entweder 3,5 % oder 2 % vom dreifachen

Einheitswert.

Der Einheitswert wird bei der Schenkung

und Vererbung von Immobilien

auch als Bemessungsgrundlage für die

Berechnung der Grundbuch-Eintragungsgebühr

herangezogen, die 1,1 %

vom dreifachen Einheitswert beträgt.

In einem aktuellen Erkenntnis hat der

Verfassungsgerichtshof die Berechnung

der Grundbucheintragungsgebühr

auf Basis der Einheitswerte geprüft und

als verfassungswidrig erkannt.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine