Deutscher Alpenverein - Sektion SUDETEN

alpenverein.sudeten.de

Deutscher Alpenverein - Sektion SUDETEN

Deutscher Alpenverein

Sektion Sudeten e. V.

Sektionsnachrichten

Nr. 83 – Januar 2012

Liebe Mitglieder und Freunde unserer DAV Sektion Sudeten,

wieder ging ein Jahr zu Ende und ein neues steht an der Schwelle. Dieses Mal geht auch eine Ära zu Ende

und neue Dinge können sich entwickeln. Für unseren 1. Vorsitzenden und Geschäftsführer ist es der Abschluss

seiner führenden Tätigkeit in unserer Sektion. Bereits vor Jahren hatte er signalisiert, dass er die

jetzige Wahlperiode nicht voll ausschöpfen möchte. Er wird auf jeden Fall Funktionen abgeben und je nach

Entwicklung allenfalls noch in einer beratenden oder repräsentativen Funktion tätig sein.

Auch neigt sich vielleicht die Ära unserer Sektion, so, wie wir sie jetzt kennen und wohl auch lieben,

einem Ende zu. Den Auftrag nach neuen Lösungen für die Sicherung und Weiterentwicklung und

ggf. auch nach Partnern zu suchen, haben wir sehr ernst genommen. Wir werden in der ordentlichen

Jahresmitgliederversammlung im April 2012 konkrete Vorschläge dazu machen. Diese Vorschläge wird

der Hauptausschuss unserer Sektion bereits im März 2012 vorbereiten und definieren und im Anschluss

daran aufbereiten und schriftlich fixieren. Nach Ostern, also rechtzeitig vor unserer Jahresmitgliederversammlung,

können Sie diese Ausarbeitung gerne bei unserer Geschäftsstelle anfordern.

Bitte beachten Sie folgendes: Diese Vorschläge, oder genauer gesagt Zukunftsmodelle, sollen bei der Jahresmitgliederversammlung

2012 zunächst vorgetragen, begründet und diskutiert werden, die Versammlung

kann dann über den Weiterweg der Konkretisierung entscheiden. Dann treten wir gemeinsam in die Phase

der ruhigen Überlegung sowie Abwägung und fließend in die konkrete Entwicklung eines dieser Modelle

ein. Parallel werden alle Mitglieder in der Sommerausgabe 2012 unserer „Sudeten aktuell“ über den neuesten

Stand informiert. Die Entscheidung über das entwickelte Zukunftsmodell wird dann in einer außerordentlichen

Mitgliederversammlung, die sich nur mit dem Zukunftsthema beschäftigt, getroffen. Diese

wird voraussichtlich noch im Jahr 2012 stattfinden. Wie Sie sehen, hat die ordentliche Jahresmitgliederversammlung

2012 bereits für die Vorbereitung dieser Entscheidung eine enorme Wichtigkeit.

Kommen Sie deshalb bitte besonders zahlreich im April 2012 nach Esslingen!

Im Rückblick auf unsere Jubiläen im Jahr 2011 können wir sehr zufrieden und glücklich sein.

Im August dieses Jahres haben wir mit unseren Bad Hersfelder Freunden auf der Sudetendeutschen Hütte

ein würdiges und stimmungsvolles Jubiläumswochenende anlässlich der 25-jährigen Patenschaft gefeiert.

Dieses wird sicher eine gute Grundlage für das zweite Vierteljahrhundert der Patenschaft bilden. Im Mittelpunkt

stand natürlich der Dank an die ehemals und jetzt aktiven Menschen der Patensektion für die regelmäßige,

effektive und engagierte Unterstützung unserer Hütte und den nimmermüden Einsatz für sie.

Im Oktober stand dann der 125-jährige Geburtstag zweier unserer Gründersektionen – 1886 in Teplitz und

Troppau entstanden – im Vordergrund. Mit Bildern und Vorträgen wurde auf die Geschichte und auch das

aktuelle Geschehen hingewiesen. Eine historische Stadtführung durch Esslingen und eine Wanderung zum

höchsten Gipfel des Schurwaldes, bildeten das Rahmenprogramm. Der Höhepunkt war ein Festabend mit

vielen Ehrengästen und Mitgliedern, dessen gelungener Ablauf von allen Teilnehmern bestätigt wurde. Musikalische

Einlagen und eine Präsentation der Kinder über das „schon gelernte Alpine“ fanden besonderen

Anklang.

alpenverein-sudeten.de


Von unserer Sudetendeutschen Hütte gibt es zu berichten, dass wir die größeren Technikprojekte mit

der Umsetzung der Wärmerückgewinnung aus dem Blockheizkraftwerk abschließen konnten. Fleißige Teilnehmer

der Hüttenarbeitswoche waren hauptsächlich mit der Sanierung der Materialseilbahnstützen beschäftigt.

Von den Besucherzahlen her kann das Jahr 2011, trotz nicht optimaler Wetterbedingungen, als

„normal“ bezeichnet werden. Ab 2012 wird unsere Hütte in das Programm der Alpenvereine DAV, OeAV

und AVS „Mit Kindern auf Hütten“ aufgenommen. Wir können gespannt sein, wie sich das und die anderen

Ideen des Zukunftsausschusses auf den Bekanntheitsgrad und die Besucherzahl der Hütte mittelfristig

auswirken werden.

Für das neue Sektionsjahr haben wir wieder für Sie ein reichliches Jahresprogramm zusammen gestellt.

Wie Ihnen wohl sicher nicht entgehen wird, überwiegen dabei die Aktivitäten der Familiengruppe, neben

den Senioren die aktivste Gruppe unserer Sektion. Leider nehmen die Aktivitäten der anderen Sparten in

den letzten Jahren immer weiter ab. Vielleicht, weil unsere früher aktiven Mitglieder nicht mehr so aktiv

sein können oder weil sich immer weniger Teilnehmer für die Angebote finden. Wir sehen auch in dieser

Entwicklung ein Zeichen für eine notwendige neue Weichenstellung in der Sektion.

Unseren herzlichen Dank für Ihre Treue zu unserer Sektion und Ihr Mitwirken bei den angebotenen Aktivitäten,

ob als Veranstalter oder Teilnehmer, möchten wir an dieser Stelle aussprechen. Besuchen Sie bitte

zahlreich alle unsere angebotenen Vorhaben. Dabei möchten wir besonders auch „Nicht-Familien“, also

Einzelpersonen und Paare jeden Alters, zu den Unternehmungen der Familiengruppe einladen. Mittlerweile

ist der Sektionsnachwuchs schon so fit, dass er gut mit den „Großen“ mithalten kann.

Wie üblich erhalten Sie mit dieser Jahreswechselinformation Ihren neuen Mitgliedsausweis für das Jahr

2012. Nutzen Sie die Vorteile der Mitgliedschaft auch auf Hütten und Einrichtungen anderer Sektionen und

Alpenvereine! Besuchen Sie auch unsere Sudetendeutsche Hütte, z.B. beim Hüttentreff.

Mit guten Wünschen für Ihr persönliches Bergjahr 2012, vielen schönen Erlebnissen in der Gemeinschaft

und immer einer gesunden Rückkehr von den Touren verbleiben wir…

Ihr Vorstand

Impressum

Mitteilungen für Mitglieder und Freunde

Ausgabe Nr. 83 im Januar 01

Herausgeber:

Sektion Sudeten des Deutschen Alpenvereins e.V.

Geschäftsstelle, Kirchstr. 6, 71 87 Weissach

Telefon: 0 70 44 – 93 9 8

Telefax: 0 70 44 – 93 9 9

E-Mail: sektion@alpenverein-sudeten.de

Internet: www.alpenverein-sudeten.de

1. Vorsitzender:

Klaus D. Svojanovsky, Edelweißstr. , 69469 Weinheim

Telefon: 0 6 01 – 9 59 97 71

Telefax: 0 6 01 – 9 59 97 7

E-Mail: vs@alpenverein-sudeten.de

Redaktionsausschuss:

Klaus D. Svojanovsky, Barbara und Dieter Hantschel,

Heidrun Gärtner, Frank und Herbert Sieber, Gerhard Wanke

Die Beiträge geben die persönliche Meinung der Verfasser, nicht der

Sektion Sudeten des Deutschen Alpenvereins wieder. Die Zustimmung

der Verfasser zur Veröffentlichung auch im Internet gilt als

gegeben, wenn nicht innerhalb einer Frist von 3 Wochen nach Erscheinen

dieser Broschüre Widerspruch eingelegt wurde.

Nachdruck mit Genehmigung der Redaktion gestattet.

Beiträge für die „Sektionsmitteilungen Sudeten Aktuell“ bitte an die

Geschäftsstelle.

Bankverbindungen:

BW Bank Stuttgart Kto. Nr. 1003075 BLZ 600 501 01

IBAN: DE14 6005 0101 0001 0030 75, BIC-Code: SOLADEST

Raiba Matrei (A) Kto. Nr. 360 48 BLZ 36 378

IBAN: AT773637800000360 48, BIC-Code: RZTIAT 378

Sudetendeutsche Hütte:

A 9971 Matrei in Osttirol

Telefon während der Saison: 00 43 (0) 7 0 - 84 78 0

Sudeten Aktuell 83


Jahresmitgliederversammlung 2012

Einladung zur

Jahresmitgliederversammlung 2012 unserer Sektion Sudeten

1. Begrüßung und Totengedenken

. Modelle zur Sektionszukunft*

3. Jahreskurzberichte 011 von Vorstand

und Fachreferenten

4. Jahresrechnung 011*

5. Bericht der Rechnungsprüfer

6. Entlastung Vorstand, Schatzmeister

und Ausschuss

7. Ehrung der Jubilare

8. Nachwahlen

9. Aktivitäten 01

10. Haushaltsplan 01 *

11. Anträge und Verschiedenes

am Samstag, 21. April 2012

in Esslingen, dem Sitz unserer Sektion

um 11:00 Uhr im „Schwanen“

Tagesordnung

Das Tagungslokal befindet sich wie in den letzten Jahren wieder im

„Schwanen“ in Esslingen, Franziskanergasse 3, z 07 11 - 35 32 53

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen!

Pause/Mittagessen gegen 13 Uhr

Zu den mit * gekennzeichneten Punkten werden etwa

drei Wochen vor der JMV Unterlagen auf der Geschäftsstelle

zur Verfügung stehen. Sie können auf Anforderung

zugesandt werden.

zu 6.: Die Jubilare werden rechtzeitig von der Geschäftsstelle

angeschrieben. Wir freuen uns, wenn möglichst

viele die Ehrung persönlich entgegennehmen können.

Die Jahresmitgliederversammlung 01 kann für die Sektionszukunft entscheidende Weichen stellen. Schwerpunkt wird

die Sicherung und Weiterentwicklung unserer Sektion für die Zukunft sein. Nur durch die aktive Teilnahme der Mitglieder

können wir unsere Sektion in die richtige Richtung steuern. Hier nehmen Vorstand und Ausschuss Ihre Ideen, Vorschläge

entgegen und freuen sich über jede aktive Mitwirkung.

Weinheim, den 0. Dezember 011

Klaus D. Svojanovsky, 1. Vorsitzender

3 Sudeten Aktuell 83


TOUREN UND WANDERUNGEN

Vorschau 2012

Liebe Mitglieder und Freunde unserer Sektion Sudeten des Deutschen Alpenvereins e.V.,

mit dieser Vorschau möchten wir Sie heute über die Vereinsaktivitäten unserer Sektion im Jahr 01 informieren.

Bei Fragen zu den jeweiligen Aktivitäten oder zur Anmeldung wenden Sie sich bitte direkt an den genannten Veranstalter.

Alle Kontaktdaten sowie eine komplette Übersicht aller Veranstaltungen finden Sie im beigefügten Faltblatt

„Jahresprogramm 2012“. Gerne können Sie sich auch bei unserer Geschäftsstelle oder auf unseren Homepages der Sektion

www.alpenverein-sudeten.de und der Familiengruppe www.familiengruppe.org informieren.

Wir bieten …

… für Familien – vom Kleinkind bis zur Omi – einmal im Monat: Ein- oder Mehrtagesaktivitäten unserer Familiengruppe im

Großraum Stuttgart oder im Gebirge, wie auch einen regelmäßigen Familiengruppenstammtisch …

Familiengruppenleiter Birke und Andreas Martin

… für (Berg-) Wanderer und Radfahrer unvergessliche Naturerlebnisse, von der hochalpinen Tour, über die Bergtour, die

Wanderung im „Flachland“ bis hin zur Radtour. Beachten Sie bitte auch die Veranstaltungen unserer Bezirksgruppe Kassel

bzw. die Angebote im Raum Stuttgart und München und für die Jugend …

Veranstalter laut Angabe und Fachübungsleiter Hochtouren Michael Wagner

… für Kletterer – ob Einsteigern in unseren Kletterkursen oder Fortgeschrittenen in unserer Klettergruppe – Klettergenuss.

Egal ob für ein paar Stunden am künstlichen Fels, in der Halle oder im Freien, für einen Tag im Klettergarten oder nahen

Mittelgebirge oder für mehrere Tage im Hochgebirge …

Kletterbetreuer Andreas Martin und „Klettervater“ Heinrich Dreßler

… für Senioren: jeden zweiten Dienstagnachmittag von 15 bis 18 Uhr in den Monaten Oktober bis April, den Seniorentreff

im Wolfstor/Esslingen (Eingang Kienestraße) und am jeweils darauf folgenden Donnerstag eine „Wanderung für Ältere“ …

Walther Nimmrichter (Treffen) und Wolfgang Großmann (Treffen und Wanderungen)

Wichtige Termine 2012

21. April 2012

Jahresmitgliederversammlung in Esslingen ab 11 Uhr im Gasthaus „Schwanen“.

Ihre Teilnahme an der Jahresmitgliederversammlung, liebe Sektionsmitglieder, ist uns sehr wichtig, da dort bedeutende

Weichenstellungen für die Zukunft unserer Sektion beschlossen werden.

26./27. Mai 2012

Sudetendeutscher Tag in Nürnberg

Der 63. Sudetendeutsche Tag, der in diesem Jahr unter dem Leitwort stehen wird: Herkunft pflegen – Zukunft sichern,

findet wie üblich zu Pfingsten statt.

04./05. August 2012

Hüttentreff auf unserer Sudetendeutschen Hütte

Traditionell findet unser Hüttentreff am ersten Augustwochenende im Jahr statt.

4


TOUREN UND WANDERUNGEN

19. – 21. Oktober 2012

Jahresabschluss unserer Sektion

Wie in jedem Jahr wird auf das Sektionsjahr bei einem Wanderwochenende mit Fotoschau und gemütlichem Beisammensein

am Sektionsabend zurückgeblickt. In diesem Jahr lädt die Familiengruppe in die Aschenhütte nach Bad Herrenalb im

Schwarzwald ein (mehr Informationen darüber finden Sie im anschließenden Teil).

Touren und Wanderungen 2012

Bitte melden Sie sich, soweit angegeben, bis zum jeweils genannten Anmeldeschluss, anderenfalls bis spätestens eine

Woche vor Veranstaltungsbeginn, direkt beim Veranstalter an!

Absagen und Stornierungen müssen ebenfalls direkt mit dem Veranstalter abgestimmt werden! Bitte beachten Sie, dass bei

kurzfristigen Absagen ggf. Stornokosten anfallen können!

Informieren Sie sich bitte hierüber vorab beim Veranstalter, danke!

Änderungen vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr!

Familiengruppe, Kinderwerkstatt und Museumsbesuch

12. Februar, Sonntag

„In der Schokowerkstatt“

bei RitterSport in Waldenbuch. Während sich die Eltern das Kunstmuseum von RitterSport ansehen, dürfen die Kinder in

der Schokoladenwerkstatt von RitterSport eine eigene Schokoladensorte kreieren.

Achtung: Begrenzte Plätze in der Kinderwerkstatt! Anmeldeschluss: 28.01.2012!

Birke und Andreas Martin

Jugend, Wanderung

18. Februar, Samstag

Winter-/Schneewanderung im Raum Stuttgart für Kinder und Jugendliche ab sieben Jahren. Je nach Schneelage, werden

wir weniger wandern, uns dafür aber viel mit dem Schnee beschäftigen (z. B. Schneeballschlacht).

Thorsten Friedel

Bezirksgruppe Kassel, Wanderung

18. Februar, Samstag

Wanderung mit ca. 10 km Wegstrecke durch den Kaufungerwald mit Einkehr in der Königsalm in Nieste.

Günther Söllner

Familiengruppe, Klettern

11. März, Sonntag

„An Seil und Haken“

Familienklettertag im Kletterzentrum Stuttgart. Unter Anleitung unseres Kletterbetreuers Andy können Anfänger und Fortgeschrittene

vom Schulkind bis zum Opa an der künstlichen Kletteranlage auf der Waldau „herumkraxeln“. Zwischendurch

stärken wir uns im Bistro der Kletterhalle.

Birke und Andreas Martin

Bezirksgruppe Kassel, Wanderung mit kultureller Besichtigung

17. März, Samstag

Auf dem ECO-Pfad Bergbau in der Söhre (eventuell zur Kirschblüte nach Witzenhausen mit Einkehr am Hof Kindervater).

Wanderung mit ca. 9,5 km Wegstrecke.

Günther Söllner

5


TOUREN UND WANDERUNGEN

Raum München, Walking

25. März, Sonntag

Nordic Walking-Treff in München

Helen Schunda

Bezirksgruppe Kassel, Wanderfreizeit

16. - 29. April, Montag bis Sonntag

Wanderfreizeit auf der Insel Sylt mit Unterbringung im Jugendseeheim des Landkreises Kassel in List. Vorgesehene Gesamtwanderstrecke

während der Freizeit ca. 100 km.

Günther Söllner

Jugend, Raum Stuttgart, Nachtwanderung

21. April, Samstag

Nachtwanderung XXL für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren. Voraussetzung: Gute Kondition, um lange Strecken zu

laufen!

Thorsten Friedel

Familiengruppe, Wanderung und kulturelle Besichtigung

22. April, Sonntag

„Die Legende der Staufer“

Familienwandertag rund ums Kloster Lorch im Remstal mit Führung durch das Kloster und Besuch der Greifvogelflugschau

in der Stauferfalknerei. Irene von Byzanz, eine Schwiegertochter Barbarossas, ist die berühmteste Stauferin, die hier vor

über 800 Jahren bestattet wurde. Anmeldeschluss: 25.03.2012!

Birke und Andreas Martin

Raum Stuttgart, Radtour

April oder Mai, Samstag oder Sonntag

Radtour auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz in Münsingen.

Gerhard Wanke

Familiengruppe, Wanderung und naturkundliche Besichtigung

13. Mai, Sonntag

„Zum finsteren Loch“

Höhlenwanderung am Rosenstein auf der Schwäbischen Alb. Die Wanderung führt uns zu großartigen Felsgebilden, mehreren

Höhlen, einer Burgruine, Wälle aus keltischer Zeit und schließlich einer gut geführten Waldschenke mit großem Kinderspielplatz.

Höhepunkt der Wanderung ist die höhlenkundliche Führung (ab 7 Jahren, Trittsicherheit erforderlich, nicht

für Menschen mit Platzangst geeignet). Dort erfahren wir viel Wissenswertes über Ausgrabungen, mittelalterliche Funde,

Höhlen- und Tropfsteinbildung und über die Tierwelt in Höhlen. Eine Taschen- oder Stirnlampe muss mitgebracht werden.

Wer nicht mit in die Höhle möchte, kann vor der Höhle warten. Anmeldeschluss 22.04.2012!

Birke und Andreas Martin

Bezirksgruppe Kassel, Wanderung mit kultureller Besichtigung

19. Mai, Samstag

Auf dem ECO-Pfad Archäologie Gläsnertal – ein Ausflug in die Glasherstellung der frühen Neuzeit (16. Jahrhundert).

Wanderung mit ca. 11 km Wegstrecke.

Günther Söllner

Raum Stuttgart, Wanderung

12. oder 19. Mai, Samstag

Frühjahrswanderung auf der Schwäbischen Alb zwischen Hepsisau und Ochsenwang. Von Hepsisau führt uns die Wanderung

durch den sogenannten Pferch auf die Aussichtsberge Breitenstein und Schafbuckel und wieder zurück durchs romantische

Zipfelbachtal nach Hepsisau. Interessante Stationen der Wanderung sind: die Wacholderheide beim Schafbuckel und

eindrucksvolle Abrissklüfte (Hölllöcher) beim Pferch und beim Heidenloch.

Heinrich Dreßler

6


TOUREN UND WANDERUNGEN

Bezirksgruppe Kassel, Wanderung und kulturelle Besichtigung

16. Juni, Samstag

Besuch des Währungsmuseums in Rothwesten und Wanderung nach

Wilhelmshausen an der Fulda mit ca. 9 km Wegstrecke.

Günther Söllner

Jugend, Nachtwanderung

16./17. Juni, Samstag/Sonntag

Traditionelle Nachtwanderung im Raum Stuttgart für Kinder und Jugendliche ab sieben Jahren mit Übernachtung unter

freiem Himmel im Schlafsack.

Thorsten Friedel

Familiengruppe, Moderne Schnitzeljagd

17. Juni, Sonntag

„Das geheime Lager“, Geocaching-Schatzsuche

Wir „heben“ mit kleinen und großen Schatzsuchern einen sogenannten „Geocache“ im näheren Umkreis von Mönsheim.

Hierzu werden wir während einer familiengerechten Wanderung mit verschiedenen Navigationsgeräten durch die schöne

Natur geleitet, sowie verschiedene Rätsel und kniffelige Aufgaben lösen. Auch an das leibliche Wohl der Schatzsucher

wird bei einer Einkehr oder einem Picknick gedacht. Bitte rechtzeitig melden, wer ein mobiles Navigationsgerät bereits im

Gebrauch hat und mitbringen kann. Die Teilnahme ist auch ohne Navigationsgerät möglich. Der Start mit entsprechenden

Geo-Koordinaten wird rechtzeitig bekanntgegeben. Hintergrund und Basiswissen werden am Anfang kurz erläutert.

Uwe Müller

Familiengruppe, Fest

07. Juli, Samstag

„Wochenend´ und Sonnenschein“

Sommerfest der Familiengruppe in einem Wochenendgarten oder auf einem öffentlichen Grillplatz. Mit gemeinsamem

Feuermachen, Grillen, Spielen und Singen.

Birke und Andreas Martin

Bezirksgruppe Kassel, Wanderung

22. Juli, Sonntag

Wanderung um den Twistestausee mit ca. 13 km Wanderstrecke.

Günther Söllner

Familiengruppe, Alpine Ausfahrt

27. – 30. Juli, Freitag bis Montag

„Kaiserwetter, Kaiserblick und Kaiserschmarrn“

Unsere diesjährige Familiengruppenausfahrt führt uns auf das Straubinger Haus auf der Eggenalm in den Chiemgauer Bergen,

in der Nähe von Reit im Winkl, im österreichischen Bundesland Tirol. Hüttenwirt Friedl Warolly – der ehemalige Hüttenwirt

unserer Sudetendeutschen Hütte – wird uns bestens versorgen. Auf dem Programm stehen neben aussichtsreichen

Familientouren und Gipfelzielen auch Spaß und Spiel rund ums Haus, z. B. am Kinderspielplatz, an der Boulderwand und auf

dem Trampolin. So können bei (hoffentlich) Kaiserwetter, Kaiserblick und Kaiserschmarrn genossen werden.

Achtung: Nur noch Lagerplätze verfügbar! Anmeldeschluss 31.03.2012!

Birke und Andreas Martin

Hochtour

30. - 31. Juli, Montag bis Dienstag

Normalweg auf das Allalinhorn 4.027 m

Einfache Hochtour auf einen beliebten 4000er in den Walliser Alpen.

Anmerkung: Es wird empfohlen, sich ein bis zwei Tage vor der Tour an die Höhe zu akklimatisieren!

Michael Wagner

7


TOUREN UND WANDERUNGEN

Alpine Wanderwoche

28. Juli - 03. August, Samstag bis Freitag

Sommer-Wanderwoche ins Valser Tal in Südtirol

Auf dem Programm stehen neben Besichtigungen von Brixen oder Neustift, Tagestouren sowie eine Zweitagestour mit

Übernachtung auf einer Hütte. Gewandert wird auf dem Valser Höhenweg, im Villnösstal, rund um das Peitlerkofelmassiv

und über die Plose. Fester Übernachtungsstützpunkt wird – ausgenommen bei der Zweitagestour – ein Hotel im Tal sein.

Klaus Svojanovsky

Bezirksgruppe Kassel, Wanderung

18. August, Samstag

Wanderung mit ca. 1 km Wanderstrecke von Eiterhagen nach Röhrenfurth mit Einkehr im Gasthof Rose.

Günther Söllner

Bezirksgruppe Kassel, Wanderfreizeit

8./9. - 15./16. September, Samstag/Sonntag bis Samstag/Sonntag

Sieben Tage Freizeit in Berlin und vielen Besichtigungen mit unseren Stadtführern Ilse und Jürgen Wehling.

Günther Söllner

Raum München, Bergmesse

09. September, Sonntag

Bergmesse auf der Kelheimer Hütte, Sudelfeld/Bayerischzell, mit Alpenvereins-Chor und anschließender Bewirtung.

Wandermöglichkeiten um die Kelheimer Hütte.

Dieter Schunda

Familiengruppe, Wanderung und naturkundliche Besichtigung

16. September, Sonntag

„Zur schönen Lau“

Wanderung um Blaubeuren am Rande der Schwäbischen Alb mit Besichtigung des Blautopfs.

Wolfgang Held

Wanderung

06. Oktober, Samstag

Herbstwanderung in der Südpfalz.

Wolfgang Seydl

Familiengruppe, Wanderung und kulturelle Besichtigung

14. Oktober, Sonntag

„Federweißer und Zwiebelkuchen“

Pfalzwanderung von Rhodt auf die Rietburg, zurück über Schloss Ludwigshöhe mit Besichtigung. Anschließend lassen wir

uns im Besen von Rhodt Zwiebelkuchen und neuen Wein schmecken.

Frank Schallner

Jahresabschluss / Die Familiengruppe lädt ein zum Jahresabschluss,

mit Wanderungen und naturkundlichen und kulturellen Besichtigungen

19. - 21. Oktober, Freitag bis Sonntag

„Über den sieben Tälern“

Jahresabschluss der Sektion in der Aschenhütte in Bad Herrenalb. Als die Familiengruppe das letzte Mal den Jahresabschluss

der Sektion organisiert hat, war das ein voller Erfolg! Aufgrund der großen Teilnehmerzahl mussten Teilnehmer in Ausweichquartieren

untergebracht werden.

In diesem Jahr lädt die Familiengruppe in die djo-Jugendbildungsstätte ins Gaistal im Schwarzwald ein. Bad Herrenalb ist

ein beschaulicher, kleiner Kurort, in einem Talkessel mit sieben Seitentälern gelegen. An diesem Wochenende ist für jeden

etwas dabei, ob im Hochmoor am Kaltenbronn, im Kloster oder im Ziegelmuseum. Mit der Anmeldung wird eine Anzahlung

von 5,- EUR/Person fällig. Bitte überweisen Sie die Anzahlung innerhalb einer Woche nach Anmeldung auf das Konto der

8


TOUREN UND WANDERUNGEN

Sektion bei der Baden-Württembergischen Bank: Kontonummer 1003075, Bankleitzahl 600 501 01! Die Platzvergabe erfolgt

nach Zahlungseingang!

Achtung: Begrenzte Bettenzahl, deshalb bitte frühzeitig anmelden! Anmeldeschluss: 10.09.2012!

Birke und Andreas Martin

Bezirksgruppe Kassel, Ausfahrt

20. Oktober, Samstag

Planwagenfahrt ab Oberkaufungen zum Bilstein oder Hof Kindervater in Witzenhausen.

Günther Söllner

Familiengruppe, Wanderung mit traditionellem Essen

11. November, Sonntag

„Gänsehaut“

Martinstagwanderung mit Gänseessen. Diese spätherbstliche Wanderung führt uns auf dem Remstalwanderweg durchs

Naturschutzgebiet, an der Rems entlang. Im Anschluss gehen wir in den Gänsebesen von Fellbach und lassen uns die Martinsgans

schmecken (es gibt auch Speisen für Nicht-Gänse-Esser). Anmeldeschluss: 15.09.2012!

Birke und Andreas Martin

Bezirksgruppe Kassel, Wanderung

17. November, Samstag

Wanderung mit ca. 10 km Wegstrecke, vom Parkplatz am Sender nach St. Ottilien, mit Einkehr in der Alten Scheune.

Günther Söllner

Familiengruppe, Feier mit kultureller Besichtigung

02. Dezember, Sonntag

„Mit dem Säckchen huckepack…“

Nikolausfeier mit Besuch des Nikolausmarktes auf dem historischen Marktplatz in Leonberg.

Birke und Andreas Martin

Raum München, Wanderung

02. oder 09. Dezember, jeweils Sonntag

Advent-Bergwanderung im Bayerischen Voralpenland, mit Hütteneinkehr.

Helen und Dieter Schunda

Bezirksgruppe Kassel, Fest

6. Dezember, Donnerstag

Jahresabschluss- und Weihnachtsfeier im Hotel „Zur Post“, Lohfelden.

Günther Söllner

9

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine