23.09.2012 Aufrufe

Datei downloaden - Murtal Extra

Datei downloaden - Murtal Extra

Datei downloaden - Murtal Extra

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Nr. 8/2008<br />

Oktober 2008<br />

4. Jahrgang<br />

für die Bezirke<br />

Leoben, Bruck/Mur<br />

Mürzzuschlag<br />

e www.leoben-extra.at e e e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e e e e e e<br />

e eurogast e e e e e e e e e e e e<br />

Nussbaumer installiert<br />

emodernstes e Logistiksystem e e e e e e e e e e<br />

Seite 6<br />

e e e e e e e e e e e e e<br />

Glaserei e e Gruber e e e e e e e e e e<br />

Die schnellste Glaserei<br />

e der eObersteiermark e e e e e e e e e e e<br />

Seite 13 e e e e e e e e e e e e<br />

e Neueröffnung e e e e e e e e e e e e<br />

Grill - modernste<br />

eVerkaufshalle e eröffnet e e e e e e e e e e<br />

Seite e e e e21 e e e e e e e e e<br />

Gollner e e Dach e e e e e e e e e e<br />

Dachbegrünung, natürlich,<br />

e schön e und funktionell e e e e e e e e e e e<br />

Seite 24-25 e e e e e e e e e e e e<br />

e AMS e Leoben e e e e e e e e e e e<br />

Wirtschaftsfrühstück -<br />

eInterview emit Helmut eWiesmüller e e e e e e e e e<br />

Seite e e e e30 e e e e e e e e e<br />

4 eMio. eInvestition e e e e eZu ejeder e e e e<br />

Völkl baut seine Geschäfts-<br />

e felder e weiter eaus e e e e e e e e e e<br />

e e Seite e 34-35 e e eDienstleistung e e e e e e<br />

e Nanofit e e e e e e e e e e e e<br />

Winterschutz für Autolacke<br />

e e e e e eab e e e14,- Seite 39<br />

e e e<br />

e Neues e Glück e e e e e e e e e e e<br />

Kontakt, die erfolgreiche e e e e e e e e e e e e<br />

Partnervermittlung<br />

e e e e e e eHaarspray Seite 40<br />

e e e e e e<br />

e e e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e GRATIS<br />

OktOBERFESt<br />

e e e e e e<br />

e4. - 11. e OktOBER e e e Wella e ePerformance e e e 300ml e e<br />

e e e e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e e e e e e e<br />

Im eFliesenmarkt e eAblasser e e e e e e e e e<br />

e 8662 e Mitterdorf, e e e e e e e e e e e<br />

Grazer Straße 58 e e e e e e e e e e e e<br />

ABLASSER<br />

Mehr als Fliesen<br />

e e e e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e e e e e e<br />

bis<br />

-50%<br />

Imbiss & Getränke<br />

extra Dezember 2003<br />

Preis im Geschäft e 9,10<br />

Wir zeigen´s Euch<br />

.....bis zum KOMMEN<br />

Aktion gültig bis 31. Oktober 2008. Nicht mit anderen Aktionen & Gutscheinen kombinierbar<br />

Roseggerstr. 26, 8600 Bruck/Mur, Tel.: 03862/54007<br />

„Österreichische Post AG/Postentgelt bar bezahlt“ RM 03A035295 8750 Judenburg


e e e e e e<br />

[editorial] extra Dezember April 20052003<br />

e e e e e e e<br />

e e e e e e<br />

e e e e e e e<br />

RAUM&ZEIT – ALLES AUS EINER HAND<br />

[impressum]<br />

e e e e e e e e e e e e e e e e<br />

e e<br />

e<br />

e Medieninhaber,<br />

e<br />

e Verleger<br />

e<br />

e und<br />

e<br />

ef. d. Inhalt<br />

e<br />

e<br />

verantwortlich: Johann F. Auer GmbH<br />

e e e e eErlebnis e e eWohnen e e e e e e<br />

8750 Judenburg, e Hans List-Straße e 3 e<br />

Kurt<br />

e e Tel: e03572/46748, eFAX: 46772<br />

e e e e<br />

Kreative Raumgestaltung schafft<br />

Kaiser e e e e e e e e e e e e e e<br />

jene Behaglichkeit, um sich in<br />

e-mail: office@murtal-extra.at<br />

e e e e e e e e<br />

Thank you eFred! e e eden eigenen e vier Wänden e auch eent e e e e ewww.murtal-extra.at. e e e<br />

spannen zu können. Nur ein guter e e Herausgeber: e Johann e F. Auer<br />

e e e e e e e e e e e e e e e e<br />

Die Nationalratswahlen 1999 Raumplaner mit vielseitigen Ideen<br />

extra Servicebüro<br />

ewiederholen e sich. Mit evielen Dar- e ekann eine edem jeweiligen e Geschmack e e e e e e eLeoben-Bruck/Mur-Mürzzuschlag: e e e e<br />

stellern (oder deren Klone) von angepasste Gesamtlösung bieten,<br />

Projektleitung: Norbert Filipovic<br />

e e e e e e<br />

damals eund dem efast identischen e e denn eRaumgestaltung e bedeutet e Har- e e e e e e e e e<br />

8712 Niklasdorf, Leobnerstraße 94<br />

eErgebnis. eHätten sich e FPÖ eund emonie zwischen e Fußboden, e Wänden, e e e e e e eTel: 03842/ e42647, e FAX: e42697 e e e<br />

BZÖ nicht zerstritten, wären sie Mobiliar, Decke, Accessoires und Be-<br />

e-mail: office@leoben-extra.at<br />

wahrscheinlich e edie stärkste e Par- e leuchtung. e e e e e e e e www.leoben-extra.at. e e e e<br />

etei im Land e geworden. e „Öster- e ePLANUNG-BERATUNG- e e e e eThomas Reicher, e e e e e e e<br />

reich regiert von einer rechtsradi-<br />

Raumplaner und Raumausstatter:<br />

VERKAUF-MONTAGE<br />

kalen, enationalistischen e eAnti-EU e e e e e e e e e e e e e<br />

Partei“, würden dann die Medi- • Gesamtraumgestaltung vom „Wichtig bei der Raumgestal-<br />

e e e e eBoden ebis zur Decke e e etung ist, emit dem e eKunden e evor e e e e<br />

en berichten. Aber sind wir wirk-<br />

e<br />

lich ein e so reaktionäres, e eewigge e • Mobiliar e für eKüchen, e e Ort ezuerst dessen e Wünsche Alle mit diesem „Gütesiegel“ gekenn-<br />

e zu e<br />

zeichneten e<br />

Beiträge e<br />

widmen e<br />

Ihnen fol- e<br />

striges, kleinkariertes Land, wie Wohn-, Schlaf-, Kinder-<br />

erörtern, um dann mit dem-<br />

ees das Wahlergebnis e e2008 zeigt? e eund Badezimmer e e e eentsprechenden e gende Mitherausgeber:<br />

e ePlan-Skizzen e e e e e e<br />

So Fink Installationen GesmbH, Auto Feeberger,<br />

erechtsradikal e H.C. e Stra- e • Büro- e und Geschäftseinrichtun- e e e Gestaltungsvarianten e e Werbeagentur Ing. Helmut Hofer, BeSt-Bou-<br />

e evon In-<br />

e e e e e<br />

che auch im Herzen sein mag, gen mit hoher Funktionalität ventar samt Farbgebung an-<br />

e tique, Bauer Markus, Tischlerei-Zimmerei Al-<br />

so wenig eseiner Anhänger e wer- e e• Sondermaße e und eIndividual e ezubieten eund somit e den Raum e<br />

e<br />

epe, Einrichtungshaus e Hartleb, e BAW Metall e &<br />

den auch nur annähernd wissen, e e e e e<br />

lösungen e e e e zu eeiner Wohlfühloase e emit hare<br />

Glas eGmbH, Energie- eund Bäderwelt e Reisin- e<br />

was Ideologie überhaupt bedeumonischer<br />

Einheit zu emachen. e ger, eAL-KO, Zöhrer eGmbH, Wohndesign e Preis-<br />

e e<br />

tet. Angstmache e auf etiefstem eNi e e e e eQualität e und eFunktionalität e esl, Volksbank eGraz/Bruck, eFliesentenne, eLa<br />

veau, Sündenböcke serviert von<br />

müssen dabei auch e wesentliche e egerhaus St. eMichael, eRechtsanwalt eKlaus e<br />

H.C. eSunnybunny, e das zieht. e Sei- e e e e e e e e e e e e e<br />

Kriterien sein, damit man lang- Hirtler, Weinhandel & Weinservice Prein, Cli-<br />

ene Gegner esind schwach e und eim e e e e e e e mafix e- Andreas eZisler, Werbeagentur e Ehe<br />

fristig seinen e Wohntraum e ege e e e e<br />

mer noch überaus präpotent, was<br />

renhöfer & Partner, Bau Kaltenegger, Hasler<br />

nießen kann!“<br />

beim eWähler bekanntlich e ebeson e e e e e e e e e e e e e e e e<br />

Dach, eGrill KG, Fliesenmarkt e Ablasser, e Holz- e<br />

ders gut ankommt. Faymann<br />

markt Oberaich, Town & Country Haus, Stadt<br />

e e e e e e e e e e e e e e e e e e e e e e<br />

darf sich bei der besten Werbea-<br />

Kapfenberg, Baumeister Wechselberger, Ingentur<br />

edes Landes e und eder Kro- e e e e e e e e e e e estallateur e eLeitold, eNanofit-Ing. e eReichsthaler, e e e<br />

ne für seinen Pyrrhussieg bedan-<br />

HaKa Industriebodensysteme GmbH, Glaserei<br />

e e e Gruber eGmbH, Ing. eHelmut Leitner e– Tischlerei<br />

ken, die eÖVP (wie ehieß doch e e e e e e e e e e e e e e<br />

Planungsbüro Möbelhandel, LernQuadrat Bil-<br />

gleich eder Spitzenkandidat?) e e bei e e e e e e e e e e e edungsmanagement e e eGmbH e e e e e<br />

ihrem „SWAZ“ Missethon, dem e„Schlechtesten e Wahlkampfmana- e e e e e e e e e e e e eChefredakteur: e e e e Kurt Kaiser e e e<br />

ger aller e Zeiten“. e Angezählt e sind e e e e e e e Fotoredaktion: e e e e e e e e e e e e<br />

beide ehemaligen Großparteien,<br />

e<br />

Norbert Filipovic, Eva Gschaider<br />

ewie auch eschon 1999. eWas bleibt e e e e e e e e Freie Mitarbeiter: Eva Gschaider<br />

e e e e e e e e e e e<br />

ist offenbar wieder eine Koaliti-<br />

Produktion: Werbeagentur CreARTeam,<br />

e e e e e e e e e e e e e e e e Hans-List-Strasse e e3, 8750 e e Judenburg, e e<br />

on der Rechten, wieder geführt<br />

e e e e e e e e e e e<br />

e<br />

von der ÖVP. Außer es gibt noch<br />

EXTRA-Production, Hans-List-Strasse 3,<br />

e e<br />

e<br />

e8750 e<br />

e Judenburg, e<br />

e Tel. 03572 / e<br />

e<br />

einen Sieg der halbwegs liberalen<br />

46748<br />

e e e e e e e e e e e<br />

Achse der ÖVP, das würde wie-<br />

Druck: Oberndorfer Druckerei, Salzburg<br />

e<br />

e<br />

e<br />

e<br />

e<br />

e<br />

e<br />

e<br />

e<br />

e<br />

e<br />

e<br />

eder einige eBewegung e bringen. e e e e e e e e e e e<br />

Verteilung: ePost e e<br />

Hat das rechts-links-Gelabere<br />

e e Auflage: e 60.000<br />

e e e e e e e e e e e e e e e e<br />

noch Relevanz? Eigentlich nicht,<br />

e<br />

Erscheinungsweise: monatlich, außer<br />

wenn man sich die Inhalte und e e e e e e e e e e e e e eJänner und e eAugust e e e<br />

Positionen der SPÖ ansieht, so<br />

ist sie e eine waschechte e emitte e e e e e e e e e e e e e<br />

Richtung e der Zeitung: e Unabhängige e Infor- e<br />

rechts-Partei geworden, die viele<br />

mationen über Wirtschaft und Gesellschaft -<br />

e e e e e e e e e e e e e e e e e<br />

Forderungen der FPÖ 1:1 über-<br />

Summe der Meinung der Mitherausgeber, Renommen<br />

e hat. eWerden die e Wäh- e e e e e e e e e daktion e eund redaktioneller e Mitarbeiter. e Für e<br />

ler alle als Trottel verkauft, oder<br />

den Inhalt bezahlter Einschaltungen haftet<br />

esind sie es etatsächlich? e Ist die ede e e e e e e e e e eder Inserent. e eDruckfehler e evorbehalten. e e<br />

mokratische Meritokratie der<br />

www.leoben-extra.at<br />

e e e e e e e e e e e e e e e e<br />

einzige Ausweg? „Ich weiß, das<br />

Die Gestaltung der MH-Beiträge und Inse-<br />

eklingt alles e sehr ekompliziert“. e e e e e e e e e e erate unterliegen e dem copyright e Eigentum e e<br />

Fred Sinowatz hat es schon im- e e e e e e e e e e von extra und dürfen ohne Erlaubnis nicht<br />

mer gewusst.<br />

e e e e e e<br />

anderwertig verwendet werden.<br />

e e e e e e e e e e e e e e e e e<br />

e e e e e e e e e e e e e e e e


extra extra Dezember Oktober 2003 2008<br />

10 JAHRE EL MUNDO-DIAFESTIVAL: 17. – 19. OKTOBER<br />

Buntestes Abenteuer-, Berg- & Reisefestival<br />

Österreichs feiert Jubiläum<br />

Judenburg wird von 17. – 19. Oktober zum 10. Mal Epizentrum der besten Live-<br />

Vorträge aus der deutschsprachigen Abenteurer-, Reise- und Fotoszene. Die Sonntags-Matinée<br />

hat heuer den Schwerpunkt „Bergabenteuer“ und wartet mit einer<br />

Vielzahl von preisgekrönten Diareportagen auf. Im umfangreichen Rahmenprogramm<br />

findet sich neben einer „Fiesta Mexicana“ eine Schreibwerkstatt für angehende<br />

Reiseliteraten mit Bestsellerautor Andreas Altmann.<br />

Das El Mundo-Festival schreibt Geschichte.<br />

Juroren wie der Nordund<br />

Südpoleroberer Wolfgang Melchior<br />

oder der Reiseliterat Helge Timmerberg<br />

prämieren zum 10. Mal die besten Reise-<br />

und Abenteuer-Vorträge des Jahres<br />

und zeichnen sie mit den EL MUNDO-<br />

Trophäen aus. Gewertet wird in den<br />

Kategorien „Gesamtvortrag“, „Beste<br />

Fotografie“ und „Spannendstes Abenteuer“.<br />

ABENTEUER ZUM TRäUMEN<br />

Seit 10 Jahren stellt sich Oktober für<br />

Oktober ein bunter Mix an Abenteurern,<br />

Weltenbummlern und Fotofreaks<br />

in Judenburg ein. International ist das<br />

Festival allemal: Bereits Referenten<br />

aus 8 Ländern haben ihre Storys bei El<br />

mundo vor ausverkauftem Haus präsentiert.<br />

Dieses Jahr ist mit Elena Pod-<br />

dubnaja sogar eine russische Staatsbürgerin<br />

mit von der Partie.<br />

Das Programm mit 18 Vorträgen ist<br />

bunter denn je: Preisträger der vergangenen<br />

Jahre (wie der Schweiz-Ka-<br />

nadier Romano Schenk mit extremen<br />

Yukon-Touren oder Norbert Blank aus<br />

Bamberg mit „Mit dem Feuerwehrauto<br />

rund um den Irak“) genauso wie der<br />

vielfache 8000er Bezwinger Gerhard<br />

Osterbauer („Antarktis“), das Focusweltenteam<br />

mit „Ägypten - der geheimnisvolle<br />

Stein des Tutenchamun“ oder der<br />

deutsche Fotograf Bruno Maul mit einer<br />

rhythmischen Kubageschichte. Für<br />

Bauchmuskelkatergefahrt sorgt die<br />

„Lada Tour 1991“: eine chaotisch-nostalgische<br />

Story vom Versuch, mit zwei<br />

schnuckeligen Geländewagen aus Russland<br />

den afrikanischen Kontinent zu<br />

erobern.<br />

Zum Jubiläum<br />

gibt es zusätzlich<br />

eine Sonnt<br />

a g s m a t i n e e<br />

mit der „Creme<br />

de la Creme“<br />

der Abenteurer:<br />

In extremste<br />

Welten führen<br />

die Südpolexpedition<br />

von<br />

Wolfgang Melchior<br />

sowie „Der<br />

wilde Gosauer“<br />

Helmut Pichler<br />

mit „60 Grad unter Null. „Barfuss über<br />

die Alpen“ gegangen ist der Rosenheimer<br />

Martl Jung, „Tief in Afrika“ war der<br />

Kölner Hartmut Fiebig. Und der international<br />

anerkannte Bergfotograf Hans<br />

Thurner zeigt seine Premiere von „Über<br />

alle Berge“.<br />

REISEREPORTAGE-<br />

SCHREIBWERKSTATT<br />

Für alle, die im „Schreiben“noch ein<br />

klein wenig besser werden wollen. An-<br />

dreas Altmann hat Reisereportagen für<br />

so gut wie alle relevanten Magazine geschrieben:<br />

für ZEIT wie für GEO, Tempo,<br />

FAZ-Magazin, Stern, Playboy, Merian,<br />

Hustler, Focus u.v.m.. Altmann eröffnet<br />

dieses Jahr hochexplosive Zugänge zum<br />

Thema „Schönes Schreiben“.<br />

[info]<br />

Info & Kartenverkauf<br />

17.-19. Oktober 2008<br />

Festsaal Judenburg<br />

Tourismusverband 03572-47127<br />

festival@elmundo.at<br />

www.elmundo-festival.at


extra Oktober 2008<br />

EXTRA PRÄSENTIERT TOPUNTERNEHMEN<br />

Herk präsentierte lackschadenfreie<br />

Seit vergangenem Jahr präsentiert extra-Herausgeber Johann Auer seinen<br />

Kunden und Mitherausgebern die allerbesten Unternehmen der Region. Diesen<br />

April waren rund 25 Vertreter aus Wirtschaft und Politik in der Karosseriewerkstätte<br />

von Ing. Josef Herk in Knittelfeld zu Gast.<br />

„Bei uns wird Qualität nicht befohlen,<br />

sondern mit Hilfe modernster Geräte<br />

erarbeitet. Blechteile<br />

werden so fachmännisch<br />

und präzise in<br />

die ursprüngliche Form<br />

gebracht“, so Geschäftsführer<br />

Josef<br />

Herk. Mit eigens für<br />

die lackschadenfreie<br />

Ausbeultechnik entwickelten<br />

Spezialwerkzeugen werden die<br />

Dellen von den geschulten und erfahrenen<br />

Mitarbeitern beseitigt,<br />

das Stahl- oder Aluminiumblech<br />

wird dabei<br />

s c h o n e n d<br />

in den Ursprungszustandzurückversetzt.<br />

So bleibt der<br />

Lack voll-<br />

kommenunversehrt, und<br />

das bedeutet in aller Einfachheit: bis zu<br />

60 % Kostenersparnis, kurze Reparaturdauer,<br />

kein Spachteln und kein Schleifen.<br />

Mittels zwei Lackierkabinen werden<br />

Powerline 5200 BrV – das HocHleistungs-Multitalent<br />

Mit stufenloser gescHwindigkeitsregelung<br />

Bezugsquellen:<br />

luchscheider Martin keg<br />

8753 gabelhofen-Judenburg<br />

Bundesstraße 11<br />

tel.-nr. 03 57 2 / 82 27 4<br />

ressler Berthold<br />

8842 katsch an der Mur<br />

triebendorf 17<br />

tel.-nr. 03 58 8 / 4 78<br />

reiter Josef<br />

8720 kniffelfeld<br />

niederfeldgasse 23<br />

tel.-nr. 03 51 2 / 71 75 8<br />

Hersteller:<br />

al-ko koBer gmbH<br />

8742 obdach<br />

Hauptstrasse 51<br />

www.al-ko.at<br />

aber auch alle<br />

Lackierarbeiten<br />

professionell<br />

und termingerechtgarantiert<br />

– von der<br />

Industrie- und<br />

SEITENAUSWURF<br />

5200-A5quer.indd 1 15.09.2008 13:40:21 Uhr


Ausbeultechnik<br />

Sonderlackierung über die Motorrad-<br />

bis zur Nutzfahrzeuglackierung. Speziell<br />

ausgebildete Lackierer bürgen für ein<br />

bestechendes Äußeres. Abgerundet wird<br />

das Angebotsspektrum durch kostengünstige<br />

Reparaturen von Steinschlägen<br />

an der Windschutzscheibe. Beeindruckt<br />

vom pulsierenden Unternehmen mit sei-<br />

Pabst-Pellets<br />

Genial, CO 2 -neutral!<br />

Das Original mit den Codierteilchen.<br />

Holzmarkt Pabst HolzhandelsgesmbH<br />

Kathal 5, 8742 Obdach<br />

nen derzeit 19 Mitarbeitern zeigten sich unter anderem<br />

LAbg. Dipl.Ing. Heinz Gach und der Knittelfelder Bürgermeister<br />

Siegfried Schaferik. Der Betrieb zeichnet sich<br />

durch stetige Weiterentwicklung in allen Bereichen aus.<br />

Der TÜV-, Ökoprofit-, ISO 9001:2000- und EMAS-zertifizierte<br />

Karosseriefachbetrieb erfüllt alle Anforderungen<br />

im Bereich Qualitätssicherung und Umweltmanagement,<br />

die einen modernen Karosserie- und Lackierfachbetrieb<br />

Tel.: +43 (0)3578 / 36 5 36<br />

Fax: +43 (0)3578 / 36 5 36-19<br />

info@holzmarktpabst.at<br />

www.holzmarktpabst.at<br />

Pabst-Pellets Hotline<br />

0800 / 22 44 25<br />

extra Oktober2008<br />

www.holzmarktpabst.at<br />

pabst_pellets_inserat_1_2.indd 1 17.09.2008 10:15:31


extra Oktober 2008<br />

„TAG DER OFFENEN TÜR“ BEI ÖSTERREICHS GASTROPARTNER NR. 1<br />

EUROGAST Nussbaumer installiert<br />

modernstes Logistiksystem<br />

EUROGAST ist laut unabhängigen Fachinstituten die<br />

österreichische Nr. 1 im Bereich Zustellung und Abholung<br />

für die Gastronomie & Hotellerie. Gemeinsam<br />

mit den Landmarktbetrieben im Ennstal ist EUROGAST<br />

Nussbaumer der steirische Marktführer in diesem Bereich.<br />

Der Brucker Standort wurde nun mit einem der<br />

modernsten Logistiksysteme Österreichs ausgestattet.<br />

Wir haben nahezu 2 Mio. Euro in<br />

die Hand genommen, um unsere<br />

Vorreiterrolle weiter auszubauen“,<br />

so Geschäftsführer Mag. Paul Nussbaumer.<br />

Trendsetter ist man unter anderem<br />

mit der Funk-Kommissionierung:<br />

Die Warenzusammenstellung<br />

erfolgt EDV-unterstützt ausschließl<br />

i c h per Funk. Der<br />

Cash&Carry-<br />

Bereich wurde<br />

zum Beispiel<br />

um<br />

ein eigenesFleischw<br />

a n d r e g a l<br />

mit Thermoglastürenerweitert,<br />

für gewisse<br />

Sektoren gibt<br />

es eine elekt<br />

r o n i s c h e<br />

Z u t r i t t s -<br />

kontrolle („Fingerprint“).<br />

Für die<br />

Frischequalität eben-<br />

falls absolut wichtig: Der Warenauslieferungsbereich<br />

ist nun durchwegs<br />

gekühlt, jetzt können dort auch<br />

Frischdienst-Produkte ohne Problem<br />

gelagert werden.<br />

KLASSISCHES GASTRO-<br />

VOLLSORTIMENT<br />

Bei Eurogast haben sich 11 führende<br />

Gastronomie-Großhandelsunternehmen<br />

unter einem Dach zusammengeschlossen.<br />

Der gemeinsame Einkauf<br />

und die gemeinsame Werbung sind<br />

Garant für Synergien, bestes Preis-<br />

Leistungsverhältnis und eine optimale<br />

Produktpalette. Das Angebot<br />

versteht sich als klassisches Gastro-<br />

Vollsortiment. Es umfasst tausende<br />

verschiedene Artikel und reicht vom<br />

Frischebereich bis zur Hygiene. Der<br />

unwiderlegbare Vorteil: Ein Lieferant,<br />

der alles bringt, spart Zeit, Nerven<br />

und Kosten! Die man für die alltägliche<br />

Arbeit mehr als brauchen kann.<br />

MEGASTARK IN FRISCHE UND<br />

ZUSTELLUNG<br />

Die Stärken liegen zum einen im umfangreichen<br />

Frischebereich, der Obst<br />

und Gemüse genauso umfasst wie<br />

Frischfleisch, Frischfisch und Molkereiprodukte.<br />

Zum anderen wurde der<br />

EUROGAST Zustelldienst in einer Gastro-Umfrage<br />

zum Besten des Landes<br />

gekürt. Einkaufen können Gastronomen<br />

ebenso wie Großverbraucher<br />

und gewerbliche Betriebe.<br />

KAFFEEKULTURTRäGER<br />

Die hauseigene Rösterei gibt es schon<br />

seit Anfang der 60er Jahre. „Wir haben<br />

die Kaffeekultur weiter ausgebaut<br />

und sind in den besten Häusern<br />

Österreichs zu Hause“, so Paul Nussbaumer.<br />

Es ist ein Kaffee, den es nicht<br />

im Supermarkt gibt, sondern der ausschließlich<br />

für die Gastronomie geröstet<br />

wird. Sechs bis sieben Rohsorten<br />

werden zusammengemischt, dabei<br />

werden ausschließlich Arabica Bohnen<br />

aus den besten Anbaugebieten<br />

der Welt verwendet - das ergibt einen<br />

unverwechselbaren Geschmack<br />

von vollmundiger Qualität (was unabhängige<br />

Testern laufend bestätigen).<br />

AUCH IN WIEN GEFRAGT<br />

Stolz ist Paul Nussbaumer auf seine<br />

MitarbeiterInnen. Die mit ihrem Einsatz<br />

und Engagement maßgeblich<br />

dafür verantwortlich sind, dass all die<br />

Innovationen bestens beim Kunden<br />

ankommen. Dass das steirische Service<br />

auch außerhalb der Steiermark<br />

hoch geschätzt wird, beweisen unter<br />

anderem Abnehmer die Firma Plachuta<br />

oder das Steirereck in Wien.


STERNENTURM JUDENBURG: ZEUS & DIE ANDROMEDAGALAXIE<br />

Die 7 Weltwunder in 3D<br />

Vergangenes Jahr wurden weltweit die sieben Weltwunder der<br />

Gegenwart gewählt. Der Sternenturm Judenburg begibt sich in<br />

seiner neuen Show „Seven Wonders“ (Die sieben Wunder) auf<br />

eine fantastische Reise von den sieben Weltwundern der Antike<br />

über die die Weltwunder der Neuzeit bis zu den sieben beeindruckendsten<br />

Plätzen im Universum. All das in fantastischen<br />

3D-Visualisierungen.<br />

Die „Sieben Wunder“:<br />

Das ist eine Reise<br />

vom Koloss von Rhodos<br />

vor sturmumtostem Gewitterhimmel<br />

bis zu einer<br />

gigantischen 3D-<br />

Nachbildung des Tempels<br />

der Artemis. Das ist eine<br />

Reise von den Pyramiden<br />

bis zum Eifelturm.<br />

Und das ist eine Reise in<br />

die unbekannteste aller<br />

Welten: zu den sieben<br />

größten bekannten Wundern<br />

des Universums. Unter anderem mit<br />

spektakulären Visualisierungen von<br />

Flügen durch den Pferdekopfnebel<br />

und die Andromedagalaxie. - Diese<br />

3D-Planetariums-Show ist erstmals<br />

in Europa im Judenburger Sternenturm<br />

zu sehen.<br />

Prädikat: Absolut sehenswert für<br />

die ganze Familie!<br />

[info]<br />

STERNENTURM JUDENBURG<br />

Info und Reservierung:<br />

Tel. 03572-44088<br />

www.sternenturm.at<br />

extra extra Dezember Oktober 2003 2008<br />

Luft ohne Grenzen<br />

Von der Terrassenüberdachung<br />

zum Glashaus von BAW<br />

Foto: Solarlux<br />

Foto: Solarlux<br />

Jetzt<br />

planen!<br />

-10% *<br />

Im Frühjahr<br />

bauen<br />

* Aktion gültig bis 31.10 2008<br />

Individuelle<br />

Wintergärten<br />

– genießen Sie die<br />

Oase des Lichts.<br />

• Senkrechte Verglasung<br />

aus Glanzglas<br />

• Schmale Profile im Flügelstoß<br />

sorgen für maximalen Durch-<br />

blick<br />

• schlagregendichtes System<br />

verdeckt liegende Dachentwässerung<br />

• Kostenreduzierung durch<br />

kurze Montagezeiten<br />

Elegante<br />

Carports in den<br />

verschiedensten<br />

Ausführungen<br />

Foto: Solarlux<br />

Foto: Solarlux<br />

BAW hat für alle Wohnwünsche - von der Planung<br />

bis zur Montage - die perfekte LÖSUNG!<br />

Hotline:<br />

0664<br />

9179140


extra Oktober 2008<br />

WEISSKIRCHEN: GROSSE MODEGALA VON „TIPTOP“<br />

Originellste obersteirische He<br />

Wie jedes Jahr war die Modeschau im Panthersaal von Weißkirchen<br />

am vergangenen Samstag restlos überbucht. „tiptop“-<br />

Boutiquenchefin Theresia Zuber zeigte sich ob der Resonanz<br />

auf die gezeigten Kollektionen überglücklich.<br />

Sie haben Kultstatus: Die Galas der<br />

Weißkirchner Modeboutique „tiptop“.<br />

Wie immer zeigte ein gutes Dutzend heimischer<br />

Modebetriebe, originell und<br />

unterhaltsam, wohin die Reise in der<br />

heurigen Wintersaison geht.<br />

„Für alle Anlässe, für alle Größen“ ist die<br />

Firmenphilosophie von “tiptop“. Denn<br />

Mode für „Übergrößen“ ist in vie-<br />

len Boutiquen heute nicht selbstverständlich.<br />

Theresia Zuber ist seit vielen<br />

Jahren ohne Übertreibung erste An-<br />

laufstelle in der Obersteiermark, wenn<br />

es gilt, schöne und extravagante, modische<br />

und elegante Stücke auch für<br />

Frauen zur Verfügung zu stellen, die<br />

nicht als abgemagertes Model auf den<br />

Laufstegen von Armani und Versace<br />

enden wollen.<br />

Dazu präsentierten sich das Modehaus<br />

Neuböck Trachten- und Hochzeitsmode,<br />

der Knittelfelder Herrenausstatter<br />

Pichler, das Schuhhaus Rattenegger;<br />

Optik Fuchs, Schönheitssalon Isabella<br />

und Marco Sperdin und MO-Fashion.<br />

Fazit der begeisterten Besucher: Fortsetzung<br />

ist verpflichtend!<br />

Mehr Fotos unter: www.murtal-extra.at<br />

Kärntnerstraße 5 • 8741 Weißkirchen<br />

Tel.: 03577/81766


DIE EINKAUFSWELT IN SACHEN HOCHZEITS-, ANLASS- UND TRACHTENMODE<br />

rbst-Winter-Kollektion<br />

Das Hochzeitshaus Neuböck aus Obdach, bekannt für exklusive<br />

Hochzeitsmode, unwiderstehliche Abendroben und edle<br />

Trachten, präsentierte bei der Mode-GALA in Weißkirchen<br />

die neuesten Trachtentrends und glamouröse Abendmode.<br />

Besonderes Aufsehen erregte<br />

das Original Anna-Plochl-Hochzeitsdirndl<br />

von Neuböck, welches den modernen Ansprüchen<br />

der Trachtenhochzeit des 21. Jahrhunderts<br />

entpricht. Es vereint Tradition und<br />

Individualität und wird für jede Braut maßgeschneidert!<br />

Die<br />

Accessoires des<br />

Bräutigams wie<br />

Weste, Plastron<br />

und Stecktuch<br />

Carports<br />

Maxlaun<br />

Markt<br />

-10%<br />

Rabatt<br />

vom Holzmarkt Pabst<br />

können auf die Schürze<br />

der Braut optimal<br />

abgestimmt werden.<br />

Und natürlich<br />

gibt’s das Anna-<br />

Plochl-Dirndl von<br />

Neuböck auch für<br />

die Kleinsten z.B.<br />

als Taufkleid, für<br />

die Erstkommunion<br />

oder als Blumenkind<br />

für die Trachten-Hochzeit. Als Abschluss<br />

zeigten sich die Models in glamourösen<br />

Abendroben. Die BesucherInnen durften eintauchen<br />

in ein Reich voller Glanz und Glamour<br />

– die neuesten Abendkollektionen von Neuböck<br />

schillern in den unterschiedlichsten Farben und<br />

bestechen durch die vielen unterschiedlichen<br />

Schnitt- und Stilrichtungen. Informationen und<br />

Terminvereinbarung unter www.neuboeck-moden.at<br />

oder telefonisch unter 03578/2228.<br />

Neuheit: Modell<br />

„SpacePort“<br />

(Einfach-, Doppel- und<br />

Mehrplatzlösung möglich)<br />

extra extra Dezember Oktober 2003 2008<br />

Hauptstraße 38, 8742 Obdach<br />

Tel. 03578/2228<br />

www.neuboeck-moden.at<br />

Holzmarkt Pabst HolzhandelsgesmbH, Kathal 5, 8742 Obdach, Tel.: 03578/36 5 36, E-Mail: info@holzmarktpabst.at, www.holzmarktpabst.at<br />

carport_holzmarkt_wolfsberger_1_2.indd 1 18.09.2008 10:50:18


0 extra Oktober 2008<br />

[ free KiCK ]<br />

Mag. Dr.<br />

Hannes S. Auer<br />

So sozial sind Studiengebühren<br />

Die Studiengebühren sind ab<br />

kommendem Jahr also wieder<br />

abgeschafft. So mancher freut<br />

sich darüber. Was viele aber<br />

nicht wissen (wollen): Das vom<br />

Staat zur Verfügung gestellte<br />

Gratisstudium ist alles andere<br />

als sozial.<br />

Als die Sozialdemokraten die<br />

Studiengebühren an den Universitäten<br />

in den 1970er Jahren<br />

erstmals abschafften, dachten<br />

sie: Wenn studieren gratis ist,<br />

dann werden auch die Arbeiterkinder<br />

eines Tages hochgebildete<br />

Akademiker sein. Der Gedanke<br />

klingt gut, ist aber nicht richtig:<br />

Heute, rund 30 Jahre später, be-<br />

Tierecke<br />

Tommy ist ein<br />

ausgesprochen<br />

knuffiger und<br />

g u t m ü t i g e r,<br />

e i n j ä h r i g e r<br />

Bullterrier- Rüde.<br />

Er lässt sich<br />

liebend gern<br />

so richtig durchknuddeln, und<br />

wenn dann noch ein paar Leckerchen<br />

dabei abfallen, freut er sich<br />

wie ein Schneekönig. Er gehört<br />

eher zur gemütlichen Sorte Hund,<br />

liegt in seinem Körbchen und wartet,<br />

bis irgendetwas Interessantes<br />

passiert. Leider kommt das hinter<br />

Zwingergittern nicht so häufig vor,<br />

deshalb langweilt er sich, ist sehr<br />

einsam und wird sichtlich immer<br />

trauriger.<br />

Dieser hübsche Kerl ist freundlich<br />

zu allen Menschen, mag Kinder,<br />

aber die sollten schon etwas älter<br />

sein, gern leiden und macht für<br />

ein Leckerchen auch Sitz. Mit einer<br />

netten Hundedame würde er sich<br />

bestimmt gern anfreunden. Katzen<br />

kennt er nicht, deshalb sollten diese<br />

besser nicht im Haushalt leben.<br />

steht die große Mehrheit der Studenten<br />

immer noch aus Kindern<br />

wohlhabender und formal hoch<br />

gebildeter Eltern. Die sozial<br />

schwächeren Schichten sind sehr<br />

wenig an den Hochschulen vertreten.<br />

Das hat zur Folge, dass<br />

die Tochter des Arztes wiederum<br />

Ärztin wird, während der Arbeiter<br />

mit seinem Steuergeld für ihr<br />

Studium aufkommt. Seinen Sohn<br />

schickt er aber in die Lehre.<br />

Das soziale Argument greift nicht<br />

– auch, weil Studenten wenig<br />

wohlhabender Eltern ohnehin<br />

von den Studiengebühren befreit<br />

waren. Die 367 Euro pro Semester<br />

für die anderen waren indessen<br />

ein eher symbolhafter Preis:<br />

Rund 5.000 Euro pro Halbjahr<br />

kostet der durchschnittliche Student<br />

dem Steuerzahler. Für angehende<br />

Human- und Tiermediziner,<br />

finanziell hochdotierte Jobs<br />

mit viel Prestige, liegt der Preis<br />

bei weit über 10.000 Euro pro<br />

Zuckersüß ist<br />

wohl das Adjektiv,<br />

welches<br />

die liebenswerteMischl<br />

i n g s h ü n d i n<br />

Holly am Besten<br />

beschreibt.<br />

Die schon etwas ältere Hundedame<br />

liebt gemütliche Spaziergänge<br />

über alles. Daneben ist Schmusen<br />

ihr absolutes Hobby. Holly ist eine<br />

sehr anhängliche Hündin, die Menschen<br />

gegenüber sofort sehr aufgeschlossen<br />

ist. Leider hat Hollys<br />

jahrelanger Zwingergefährte und<br />

Busenfreund sie vor kurzer Zeit<br />

verlassen. Die anspruchslose Hündin<br />

trauert nun sehr und wünscht<br />

sich mehr denn je eine neue Familie,<br />

die sich um sie kümmert und<br />

ihr über den Trennungsschmerz<br />

hinweghilft.<br />

Die Tiere werden von Frau Susanne<br />

Seidl an verlässliche Personen,<br />

nach telefonischer Vereinbarung<br />

unter Tel. 0664/14 44<br />

988, vergeben.<br />

Semester. De facto führen Gratisuniversitäten<br />

zu immer größerer<br />

sozialer Ungleichheit.<br />

Das Problem unserer Unis waren<br />

nicht die Studiengebühren. Es<br />

waren und sind die generelle Unterfinanzierung<br />

der Hochschulen,<br />

verbunden mit ineffizienter<br />

Verwendung der öffentlichen<br />

Gelder. Gleichzeitig gibt es nach<br />

wie vor viel zu wenige „Arbeiterkinder“,<br />

die studieren. Das liegt<br />

aber nicht an den Studiengebühren,<br />

sondern vermutlich an<br />

kulturellen Hürden. Gegen diese<br />

Hürden, die Franz Innerhofer als<br />

die Angst vor den „großen Wörtern“<br />

beschrieben hat, sollte die<br />

Politik vorgehen. Jetzt die Studiengebühren<br />

abzuschaffen ist<br />

nichts anderes als ein Geschenk<br />

an den Herrn Primar und seine<br />

Kinder.<br />

Diskutieren Sie mit auf www.<br />

murtal-extra.at!<br />

Kleinanzeige<br />

Brilliante Einkommensmöglichkeit:<br />

Die größte Gelegenheit der Geschichte<br />

der Welt bei der sich Ihre<br />

Selbständigkeit jetzt doppelt<br />

lohnt! Sie wollten sich schon immer<br />

Selbständig machen aber dazu<br />

fehlt Ihnen die Idee oder zumindest<br />

eine nötige große Summe<br />

Geld? Bei uns brauchen Sie weder<br />

das noch das! Rufen Sie jetzt an:<br />

0664 - 38 22 978 oder<br />

0664 - 76 53 502<br />

Bis Dienstag informiert Sie gerne<br />

unser netter Herr Diethart!<br />

Wir suchen<br />

zum sofortigen Eintritt<br />

Bürokraft für die<br />

Bäderplanung<br />

mit Berufserfahrung<br />

Dienstort: Judenburg<br />

Ihre schriftliche Bewerbung richten<br />

Sie bitte an: Heike Zeiringer<br />

Hans-List-Straße 3<br />

8750 Judenburg<br />

Tel. 03572/44450


AUSGELASSENES STIMMUNG AM HAUPTPLATZ BRUCK<br />

Volksbank Bruck beflügelte<br />

Klostertaler<br />

Großartige Stimmung beim großen Open Air in Bruck<br />

am 6. September. Die Volksbank feierte mit – und<br />

sorgte mit der Patronanz über „Die Klostertaler“ für<br />

das Topereignis des Tages.<br />

Die Volksbank Graz-Bruck fühlt<br />

sich in vielen Bereichen der<br />

Nachhaltigkeit verpflichtet: Sie legt<br />

großen Wert auf die Förderung ihrer<br />

Kunden und MitarbeiterInnen.<br />

Mit der Errichtung des größten obersteirischen<br />

Finanzzentrums und der<br />

Hochgarage wurde ein wichtiger<br />

Schritt zur Belebung der Brucker Innenstadt<br />

gesetzt. Und immer wieder<br />

unterstützt die Bank auch die regionale<br />

Kultur und Kunstszene. So auch<br />

das Brucker Volkskulturfestival. Im<br />

Zuge der Großveranstaltung spielte<br />

am 6. September beim großen Open<br />

Air eine Reihe von „Superstars“ für<br />

die begeisterten Fans auf.<br />

In Kooperation mit Radio Grün Weiß,<br />

das der Initiator des erstmals in Bruck<br />

stattfindenden Open Airs war, übernahm<br />

die Volksbank die Hauptpatro-<br />

Autohaus F. Knoll<br />

Langenwang und Kapfenberg<br />

Fachhandel und -werkstätte<br />

Spenglerei - Lackiererei - Leihwagen<br />

Tel.: 03854/2400-20 Langenwang<br />

Tel.: 03862/33811 Kapfenberg, www.auto-knoll.at<br />

nanz für „Die Klostertaler“.<br />

Schon<br />

vor Beginn des<br />

Konzertes lud die<br />

Bank zu einer Autogrammstunde mit<br />

den bekannten Musikern in die Volksbankgalerie.<br />

Der Ansturm der Anhänger<br />

war riesengroß, das Konzert da-<br />

extra extra Dezember Oktober 2003 2004 2008<br />

nach übertraf alle Erwartungen.<br />

Rund 6.000 Fans, darunter auch die<br />

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der<br />

Filiale Bruck genossen an einem lauen<br />

Septemberabend die Darbietungen<br />

und die ausgelassene Stimmung unter<br />

den Besuchern. Fortsetzung im<br />

nächsten Jahr nicht ausgeschlossen.


extra Oktober 2008<br />

ECCO CASUAL<br />

Der passt ganz einfach<br />

Die dänische Weltmarke<br />

ECCO beweist mit der aktuellsten<br />

Schuh-Kollektion,<br />

dass Design und Komfort<br />

kein Widerspruch sind.<br />

„Casuals“ nennen die ECCO-Markenmanager<br />

all jene Modelle im breiten<br />

Sortiment, die für die entspannten Momente<br />

im Leben gemacht sind. Es sind<br />

Schuhe, die man nie wieder ausziehen<br />

möchte, wenn man erst einmal hineingeschlüpft<br />

ist. Mit solchen „Casuals“<br />

ist ECCO groß geworden und hat sich<br />

über die Jahre vom dänischen Familienbetrieb<br />

zu einem Weltkonzern entwickelt.<br />

Ihre Identität haben die Skandinavier<br />

dabei nie aufgegeben. Fast<br />

alle Innovationen sind „hausgemacht“.<br />

Offenbar ist das Klima im ECCO-Designcenter<br />

im jütländischen Tønder<br />

ganz besonders kreativ. Hier wachsen<br />

und gedeihen die meisten Ideen und<br />

hier entsteht auch der typische ECCO-<br />

Look. Der Mut zur <strong>Extra</strong>vaganz haftet<br />

den Skandinaviern an, sie sind und<br />

waren schon immer eine eigene Liga in<br />

Sachen Design und vergessen niemals<br />

den eigentlich Zweck guter Gestaltung:<br />

nicht nur optisch zu wirken, sondern<br />

auch alle Funktionen zu erfüllen,<br />

die sich ein Konsument erwartet. Trotz<br />

globaler Größe setzen die Dänen in der<br />

Produktentwicklung auf die eigenen<br />

Zwei Beispiele aus der Casual-Kollektion der<br />

skandinavischen Weltmarke ECCO.<br />

Kräfte und Erfahrungen. Gefertigt<br />

wird nur in firmeneigenen Fabriken,<br />

um lückenlose Qualitätskontrollen zu<br />

garantieren. Dazu kommt eine konsequent<br />

qualitätsorientierte Auswahl<br />

der Materialien, die mit selbst entwickelten<br />

Technologien kombiniert und<br />

verarbeitet werden. Das Ergebnis sind<br />

Schuhe, die sich leicht anfühlen, die<br />

den Fuß atmen lassen und wie perfekte<br />

Stoßdämpfer wirken. GoreTex®<br />

und wasserabweisende Oberleder sorgen<br />

bei vielen Modellen für absolute<br />

Wasser- und Wetterfestigkeit. ECCO-<br />

Casuals gibt es in unterschiedlichen<br />

Modellen, Designs und Farben für<br />

Damen und Herren in ausgewählten<br />

Fachgeschäften und ECCO-Shops.<br />

[info]<br />

ECCO im Schuhhäusern<br />

Schwaiger & Rattenegger<br />

Eine umfassende Palette an<br />

ECCO-Modellen und fachliche<br />

Beratung bieten als ECCO-<br />

Partner die Schuhhäuser<br />

RATTENEGGER<br />

Knittelfeld - Leoben - Judenburg<br />

Tel.: 03512/82639<br />

www.rattenegger.at


Die schnellste Glaserei<br />

der Obersteiermark<br />

Familienbetrieb. Seit 18 Jahren steht nun sein Sohn Peter<br />

Scheibe kaputt? Was dann zählt, ist vor allem die<br />

Gruber dem Unternehmen vor. Heute ist die Glaserei<br />

rasche Schadensbehebung. Wir führen Glasreparaturen<br />

jeglicher Art - ob Isolierglas<br />

Gruber dank<br />

-<br />

umsichtiger<br />

Einfachvergla-<br />

und intelligenter Unternehmungssung<br />

in Sicherheitsglas - entscheidungen ob Schaufensterscheiben<br />

eine der größten Glasereien in der<br />

oder Spiegel - aufs prompteste, Obersteiermark. sauber und in hochqualitativer<br />

Ausführung durch. Auf Wunsch arbeiten<br />

wir auch direkt mit Ihrer Glasbruch- Mit modernen oder Schleifautomaten Hausratver- für Kanten- und Facettesicherung<br />

zusammen. schliff werden in der Glaserei Gruber hochqualitative<br />

Wir reparieren und<br />

verglasen für Sie Alles:<br />

alle Verglasungen in der Brucker<br />

Schaufenster - Einfachverglasungen - Isolierverglasungen<br />

Fußgängerzone aus der Glaserei<br />

- Wärmeschutzverglasungen - Einbruchsschutzvergla-<br />

Gruber stammen?<br />

sungen - Sonnenschutzverglasungen - Schallschutzvergla-<br />

Das innovative Unternehmen setzt<br />

sungen - Brandschutzverglasungen - schusssichere Verglasungen<br />

- Strahlenschutzglas sich - mit hitzebeständiges jedem Kundenwunsch Glas<br />

(Kaminscheiben) - Dachfenster auseinander, - Industrieverglasungen<br />

so individuell er<br />

(Profilbauglas) - Glasbausteinverglasungen auch sein mag. - Ganzglasanlagen<br />

- begehbare Gläser und Glasstufen - Glasdächer -<br />

Glasbrüstungen - Bleiverglasungen Die Glaserei - sandgestrahltes Gruber fertigt Glas präzise<br />

- Spiegel in jeglicher Form und Maßarbeit Größe - für Kunststoffvergla-<br />

den privaten wie<br />

sungen - sowie jegliche Arten auch von für Flachglasreparaturen<br />

den Geschäftsbereich.<br />

extra Oktober 2008<br />

Glaserei Gruber<br />

Glas hin - Gruber hilft<br />

Die Glaser-Dynastie Gruber in Bruck/Mur besteht seit über 180 Jahren<br />

Unser Reparatur-Schnelldienst Bereits seit 300 Jahren wird das schöne Bürgerhaus hilft auf dem innerhalb Brucker Hauptplatz – kürzester schräg gegenüber dem berühmten Zeit!<br />

Kornmesserhaus – von Glasermeistern genützt. Seit 1825, also bereits seit mehr als 180 Jahren, betreibt dort die<br />

Familie Gruber erfolgreich das Glasergewerbe.<br />

Seit sechs Generationen<br />

Bis 1990 führte Franz Gruber den traditionsreichen<br />

Produkte erzeugt und prompt an den Kunden geliefert.<br />

Hochwertige Glasprodukte<br />

Haben Sie gewusst, dass beinahe<br />

Peter und Manuela Gruber<br />

nachher<br />

Ihr Partner<br />

in Bruck/Mur<br />

und Leoben<br />

vorher<br />

Anruf genügt<br />

0664-1602965<br />

Wir sind rund<br />

um die Uhr<br />

erreichbar!


extra Oktober 2008<br />

9. PARTNERTAG DER ABFALLWIRTSCHAFT LEHRTE RICHTIGES ENTSORGUNGSVERHALTEN<br />

Müll ist zu kostbar<br />

zum Wegwerfen<br />

„Altstoffe im Müll – zu kostbar zum Wegwerfen“ lautete<br />

das Motto des 9. Partnertages des Abfallwirtschaftsverbandes<br />

Leoben.<br />

So sind derzeit am Rohstoffmarkt<br />

für eine Reihe von Abfallarten<br />

Erlöse zu erzielen, die zur Reduzierung<br />

der Entsorgungskosten und damit<br />

auch zur Entlastung der Müllgebühr<br />

beitragen. Voraussetzung dafür<br />

ist aber eine getrennte Sammlung in<br />

eigenen Behältern.<br />

Unterstützer: Neben LR Johann Seitinger,<br />

Bürgermeister Matthias Konrad,<br />

seines Zeichens auch Obmann<br />

des Abfallwirtschaftsverbandes und<br />

Wilhelm Himmel von der Fachabteilung<br />

für Abfall- und Stoffflusswirtschaft<br />

war selbstverständlich auch<br />

Alfred Krenn (Geschäftsführer des<br />

AWV Leoben) vor Ort.<br />

Wertschöpfung: LR Seitinger fand<br />

lobende Worte für den Abfallwirt-<br />

schaftsverband Leoben: „Der Abfallwirtschaftsverband<br />

Leoben ist vorbildlich.<br />

Wenn neue Ideen geboren<br />

werden, dann passiert das meistens in<br />

Leoben.“ Weiters berichtete der Landesrat<br />

über die „gewaltige Wertsteigerung“<br />

bei der Abfallsentsorgung.<br />

So bekam man etwa für 1 Tonne Eisen<br />

vor zwei Jahren 100 Euro, heute<br />

bekäme man dafür 300 Euro. Abfälle<br />

sind also Wertstoffe und, wie Seitinger<br />

meinte, „eine große ökologische<br />

Chance“.<br />

Probleme: Außerdem forderte Seitinger<br />

auch dazu auf, überlegt einzukaufen.<br />

In der Steiermark würden pro<br />

Jahr Lebensmittel im Wert von 150<br />

Millionen Euro an Lebensmitteln in<br />

den Mistkübel geworfen. Durch un-<br />

Landesrat Johann Seitinger, Wilhelm Himmel von der Fachabteilung für Abfall- und Stoffflusstechnik<br />

des Landes Steiermark, Vizebürgermeisterin Eva Maria Lipp, Bürgermeister Matthias<br />

Konrad und der Geschäftsführer des Abfallwirtschaftsverbandes, Alfred Krenn (v.l.n.r.)<br />

bedachtes Wegwerfen diverser Abfälle<br />

in der Natur entstünden in der<br />

Grünen Mark wiederum Kosten im<br />

Wert von 15 Millionen Euro pro Jahr.<br />

Pilotprojekt. Der Geschäftsführer<br />

des AWV Leoben Alfred Krenn, berichtete,<br />

dass das in Leoben durchgeführte<br />

Alteisen-Pilotprojekt auch<br />

wirtschaftlich Sinn mache und daher<br />

weitergeführt werde. Dabei würde<br />

das aus verschiedenen Metallen bestehende<br />

Alteisen in Leoben in fünf<br />

Gattungen getrennt.<br />

Ausstellung: Untermauert wurden<br />

die Ausführungen der Experten mit<br />

praktischen Beispielen einer Ausstellung<br />

auf dem Hauptplatz. Die bestimmenden<br />

Themen hierbei waren die<br />

getrennte Erfassung von Metallen,<br />

die Altspeiseölsammlung- und Verwertung<br />

und die Altpapiersammlung.<br />

Zu jeder vollen Stunde gab es auch<br />

ein Kinderprogramm für angemeldete<br />

Schulklassen mit der beliebten<br />

Müllhexe Rosalie.


GRÖSSTES COUNTRY-FESTIVAL ÖSTERREICHS<br />

Banjo, Cowboys, Country-Girls<br />

Am 25. Oktober geht in der Stadthalle Trofaiach mit<br />

tatkräftiger Unterstützung der Stadtgemeinde die Gala<br />

Night 2008 der Austrian Country Music Federation<br />

(ACMF) über die Bühne.<br />

Vor beinahe 100 Jahren in den<br />

USA entstanden erfreut sich die<br />

„Country Music“ mehr denn je auch<br />

in Österreich größter Beliebtheit.<br />

Nicht nur die Fangemeinde wird immer<br />

größer, auch die Anzahl der österreichischen<br />

Musiker, die sich diesem<br />

Genre verpflichtet fühlen.<br />

Es ist die wichtigste Veranstaltung<br />

der Country Szene Österreich, die<br />

Ende Oktober in der Obersteiermark<br />

stattfindet. Alles was Rang und Namen<br />

hat, tummelt sich an diesem<br />

extra extra Dezember Oktober 2003 2004 2008<br />

Nutzen Sie unsere Sparprodukte mit attraktiven Zinsen.<br />

Kapitalsparbuch-Varianten:<br />

Laufzeit 6 Monate 5,05 % p.a.<br />

Laufzeit 3 Monate 4,80 % p.a.<br />

Save&Cash Plus Konto für täglich fällige Spareinlagen:<br />

4,56 % p.a. als Startzinssatz per 1.08.2008*<br />

*vierteljährliche Anpassung an den 3-Monats-Euribor minus 0,4 % kfm. gerundet auf zwei Kommastellen (jeweils am 1. des Quartals).<br />

Fragen zu unseren Produkten beantworten Ihnen gerne unsere Volksbank-MitarbeiterInnen in einer unserer 13 Filialen.<br />

Mehr unter www.graz.volksbank.at<br />

Abend im Trofaiacher Veranstaltungszentrum.<br />

Aufspielen werden<br />

unter anderem die Sieger des Vorjahres:<br />

Black Horse und die Carolina<br />

Ramblers, Railroad Company,<br />

Rock´n Rodeo, die Western Cowboys<br />

u.v.m. Moderiert wird die Gala, in deren<br />

Rahmen auch die Verleihung des<br />

ACMF Awards 2008 stattfindet, von<br />

Antenne-Moderatorin Tina Hiden.<br />

Abendkleidung oder echte Country-<br />

Tracht ist erbeten.<br />

[info]<br />

25.10.2008, Stadthalle Trofaiach<br />

Eintirtt: AK 10 e / VVK 7 e<br />

Karten: tickets@acmfgala2008.at<br />

oder bei STRACOM<br />

(Hauptstr. 87, Trofaiach)<br />

www.acmfgala2008.at<br />

Volksbank. Mit V wie Flügel.<br />

Werbung


extra Oktober 2008<br />

Täglich<br />

ein Genuß,<br />

Kaffee von<br />

hgaplus<br />

• Heißgetränke • Kaltgetränke • Snacks<br />

Unsere Geräte werden kostenlos zur Verfügung<br />

gestellt, können aber auch gekauft, gemietet oder<br />

geleast werden.<br />

Sie drücken auf den<br />

Knopf und genießen!<br />

Wir kümmern uns um<br />

den Rest!<br />

Bei unserem Fulloperating-Angebot führen wir für Ihren<br />

Getränke- und Speise-Automaten die Aufstellung,<br />

Befüllung und auch die regelmäßigen Wartungsarbeiten<br />

durch. Wir benötigen dazu nur einen Strom- und einen<br />

Wasseranschluß (Ihre einzigen Fixkosten).<br />

Wir bieten:<br />

Verschiedene<br />

Kaffeespezialitäten<br />

sowie weitere<br />

Heißgetränke, wie<br />

Kakao, Tee, Suppe.<br />

Kaltgetränke von<br />

Pfanner, Coca Cola,<br />

Schartner und<br />

Red Bull<br />

24h-Service<br />

365 Tage im Jahr<br />

binnen 3 Std. vor Ort<br />

und das auch an<br />

Wochenenden.<br />

Besuchen Sie uns<br />

auf der Mürzer-Messe<br />

7. - 9. Nov. 2008<br />

EXTRA REDAKTEUR HANNES AUER AUS DER WELT, TEIL 2<br />

T. I. A. – This is (no<br />

mein langer Weg z<br />

Im sehenswerten Film „Blood Diamond“ hat der von Leonar<br />

kanische Diamantenjäger Danny Archer für alle afrikanisch<br />

Erklärung parat.<br />

Armut, Gewalt, Krieg, Kindersoldaten,<br />

Menschen die sterben wie<br />

die Fliegen? Mit einem zynischen<br />

„T.I.A. – this is Africa“ schützt der<br />

scheinbar skrupellose und vom Diamantenfieber<br />

geplagte Mann seine<br />

Seele vor dem unglaublich Schrecklichen,<br />

das fast täglich um ihn herum<br />

passiert.<br />

Ich komme nach Cape Town auf der<br />

Suche nach einem Afrika, das bisher<br />

nur in meiner Vorstellung existiert.<br />

Ich habe viel gehört von der Plage<br />

der Apartheid, den Spannungen zwischen<br />

weiß und schwarz, der Kriminalität,<br />

der Ausweglosigkeit, der so<br />

viele Menschen auf diesem Kontinent<br />

ausgeliefert sind. Doch Südafrika ist<br />

nicht der Sudan, und Cape Town ist<br />

nicht Adis Abeba, und so dauert es eine<br />

Weile, bis ich mich wirklich in Afrika<br />

„angekommen“ fühle.<br />

Meine ersten Tage in Südafrika verbringe<br />

ich als „Couchsurfer“: Auf<br />

der Website couchsurfing.com findet<br />

man viele liebe Menschen, die einen<br />

gratis für ein paar Tage auf ihrer<br />

Couch schlafen lassen. Ich bekomme<br />

sogar ein eigenes Zimmer!<br />

Testfahrt auf der „Bora“, Gerhard Scheins neuem Segelboot, das er in Kapstadt gebaut<br />

hat. Der Tag beginnt kühl und mit einem aufklarenden Himmel, der einen wunderschönen<br />

Regenbogen preisgibt.


t) Africa oder<br />

ur Freiheit<br />

do di Caprio gespielte südafrien<br />

Absurditäten eine einfache<br />

Die Stadt erzeugt gemeinsam mit ihrem Tafelberg eine prickelnde Atmosphäre.<br />

Ich sehe mir das Spiel im VIP-Gebäude am<br />

Finalstadion der WM 2010 an, auf Einladung<br />

der österreichischen Botschafterin. Südafrika<br />

erwartet das Ereignis wie ein Weltwunder.<br />

Deutschland spielt gegen Spanien im<br />

Euro-Finale. In der Filiale von Paulaner<br />

in Kapstadt wird das Ereignis gebührend<br />

gefeiert.<br />

Der Blick vom Tafelberg auf den Lion‘s Head.<br />

F I N K<br />

extra extra Dezember Oktober 2003 2008<br />

Installationen GmbH<br />

Alle werden die neue<br />

Heizung genießen.<br />

Garantiert.<br />

Wir beraten Sie ...<br />

Badgestaltung<br />

Heizung<br />

Alternativenergien<br />

Pestalozzistraße 63, 8700 Leoben<br />

Tel 03842 / 21 4 84, Fax 03842 / 21 4 84 - 14<br />

www.fink-installationen.at, office@fink-installationen.at


extra Oktober 2008<br />

Die Lebensbedingungen in diesem<br />

Township, in dem rund 20.000<br />

Schwarze und nur 20 Weiße leben,<br />

sind sehr schlecht, aber immer noch<br />

besser als jene in den Wellblechstädten<br />

rund um Kapstadt und vor allem<br />

jener Johannesburgs. An einem sonnigen<br />

Tag sieht es aus dieser Perspektive<br />

recht lebenswert aus.<br />

Homelands wurden von der alten südafrikanischen<br />

Regierung wie Reservate<br />

gegründet, in denen ausschließlich<br />

Schwarze lebten, um sie aus den<br />

„weißen“ Gegenden loszuwerden. Sie<br />

galten damals nicht als Staatsgebiet,<br />

sind heute aber wieder Teil Südafrikas<br />

und immer noch die ärmsten Gebiete<br />

Im Kruger Nationalpark, der so groß ist<br />

wie Österreich, die Schweiz und Slowenien<br />

zusammen. Eine Durchquerung zu Fuß<br />

würde man nicht überleben, denn neben<br />

lieben Zebras gibt es auch tausende Löwen,<br />

Leoparden und Geparde.<br />

Kinder in einem Township, einer Schwarzensiedlung, im Küstenort Knysna.<br />

des Landes. Diese Foto nehme ich aus<br />

einem Reisebus auf. Die Kinder hauen<br />

sich gegenseitig im Kampf um einen<br />

Wecken Brot, den ihnen der Fahrer<br />

gibt, auf den Kopf. Die Nikon, mit<br />

der ich das Foto mache, hat hier vor<br />

Ort den Gegenwert von etwa tausend<br />

Laibern Brot.<br />

Wieder zurück in Cape Town, auf Robben<br />

Island. Es ist jene Gefangeneninsel,<br />

auf der das Apartheidregime bis<br />

Anfang der 1990er zehn tausende<br />

Regimegegner eingesperrt hat. Nelson<br />

Mandela verbrachte 27 Jahre<br />

in Haft. Der Mann, der uns hier von<br />

der Geschichte seines Landes erzählt,<br />

wurde mir 16 Jahren fünf Jahre lang<br />

hier eingesperrt, ohne Besuch, Telefon,<br />

Radio, Fernsehen und Zeitung. Er<br />

sagt, für ihn war Mandela,<br />

der die ganzen<br />

Jahre über Versöhnung<br />

mit den Weißen<br />

statt Rache ge-<br />

predigt hat, ein Verräter. Er habe von<br />

Bomben und Gewehren geträumt,<br />

und jeden Tag seiner Haft daran gedacht,<br />

wie er seinen Peinigern sein<br />

Leid heimzahlen könnte. Heute, sagt<br />

er, sei er froh, dass das Land Mandelas<br />

Weg gegangen sei und es trotz aller<br />

Probleme nach der Wende nicht<br />

zu Gewalt zwischen den Rassen gekommen<br />

sei. Die Leistung Mandelas,<br />

der seine Geschichte und die seines<br />

Landes im großartigen Buch „The<br />

long way to freedom“ – der lange<br />

Weg zur Freiheit niedergeschrieben<br />

hat, kann gar nicht groß genug eingeschätzt<br />

werden.<br />

Weitere Geschichten aus der Welt<br />

finden sie unter: http://hannesweltweit.blogspot.com<br />

Mein letzter Abend in Südafrika: Die Scheins nehmen mich bei sich herzlich auf, und der Abschied fällt mir sehr schwer. Wir essen am Blaubergstrand mit<br />

Blick auf den Tafelberg noch ein Käsekrainer, wenige Stunden später sitze ich schon wieder im Flugzeug. Mein nächstes Ziel lautet Rio de Janeiro, Brasilien.


... nicht wohnen geht nicht,<br />

entscheiden Sie selbst<br />

wie Sie lieber wohnen würden ...<br />

... so? oder ... so!<br />

Ohne Eigenkapital kostet Sie<br />

dieses schlüsselfertige<br />

Massivhaus mtl. nure 720,-- ** !<br />

Vergleichen Sie:<br />

Wie viel zahlen Sie derzeit Miete?<br />

Wie viel müssten Sie für dieses<br />

Haus monatlich dazulegen?<br />

Beispiel: Traumhaus Flair<br />

Beispiel: Traumhaus Raumwunder<br />

* schlüsselfertig: ohne Malerarbeiten, ohne Bodenbeläge ** Eurofinanzierung ohne Eigenkapital mit Jungfamilienförderung<br />

Besuchen Sie uns im Musterhaus,<br />

wir berechnen gerne Ihr Traumhaus<br />

Bundesstraße 11a<br />

8753 Fohnsdorf/Aichdorf<br />

extra extra Dezember Oktober 2003 2008<br />

... hier zieh´ ich ein<br />

Kaufen oder mieten?<br />

Die Mieten steigen durchschnittlich<br />

jedes Jahr um 3 %!<br />

Wie viel haben Sie vor 3 Jahren bezahlt ?...<br />

Wie viel haben Sie vor 5 Jahren bezahlt ?…<br />

rechnen Sie nach!<br />

Bei einer Hausfinanzierung gibt es keine<br />

Indexerhöhungen!<br />

Ohne Eigenkapital kostet Sie<br />

dieses schlüsselfertige<br />

Massivhaus mtl. nur e 626,- ** !<br />

Vergleichen Sie:<br />

Wie viel zahlen Sie derzeit Miete?<br />

Wie viel müssten Sie für dieses<br />

Haus monatlich dazulegen?<br />

Preisgarantie bis Mitte<br />

2009 für Abschlüsse<br />

im Herbst 2008<br />

Besuchen Sie<br />

unseren Messestand<br />

am Maxlaunmarkt<br />

in Niederwölz von<br />

10.-13.10. 2008<br />

Tel.: 03577/26688-0 www.HausAusstellung.at


0 extra Oktober 2008<br />

Lehrling<br />

gesucht!<br />

SCHÄRFDIENST REINER<br />

Schärfer geht´s nicht<br />

Scharfe Sägen und Messer: Die Schärfdienst Reiner GmbH aus<br />

Knittelfeld, gegründet von Familie Reiner 1970, unterstützt seit<br />

fast 40 Jahren seine Kunden aus Gewerbe und Industrie.<br />

Ob Holz- oder Metallbranche:<br />

Scharfe Sägeblätter und Hobelmesser,<br />

Bohrer und Pressköpfe sind<br />

die Basis für jeden Arbeitsvorgang.<br />

Wöchentlich holt Schärfdienst Reiner<br />

die Werkzeuge im Betrieb ab, verpasst<br />

ihnen den letzten Schliff und<br />

$<br />

• Schwimmbäder<br />

• Überdachungen<br />

Herbstaktion:<br />

stellt sie wieder zu. Das Unternehmen<br />

hat zudem den Generalvertrieb<br />

für FESTO- und AIGNER-Werkzeuge<br />

übernommen, und fertigt bei individuellen<br />

Anforderungen auch hochqualitative<br />

Spezialwerkzeuge selbst<br />

an.<br />

• Whirlpool<br />

• Wärmekabinen<br />

Tel. 0650/953 0000, www.kkpoolworld.at, 8720 Knittelfeld, Kärntnerstraße 51<br />

Aktion für Wellness zu Hause!<br />

Gutschein -20% *<br />

* Bei Kauf von einem Set-Whirlpool incl. Überdachung<br />

oder Infrarotkabine<br />

*Aktion gültig bis 31.12.2008<br />

Komplettset: Pool und Überdachung ab € 9.990.-<br />

K&K Komplett Set bestehend aus: Syropormauersteinbecken 6 x 3 x 1,5 m mit Leitereinstieg + Überdachung


NEUERÖFFNUNG<br />

Schnellwerkstätte Grill Leoben<br />

Wir arbeiten zu günstigen Fixpreisen<br />

Auto das richtige Profil<br />

IFEN - Offensive<br />

Aktion<br />

Markenreifen zu<br />

günstigen Preisen<br />

rößte<br />

Auswahl<br />

Fulda, GoodYear, Bridgestone...<br />

Beste<br />

Beratung<br />

Superpreise<br />

Flexibler Reifenservice ohne Wartezeiten<br />

GRILL<br />

- Alles für´s Auto<br />

extra extra Dezember Oktober 2003 2008<br />

Durch unsere über 30 Jahre erworbene<br />

Erfahrung im Umgang mit Ersatzteilen<br />

und des technischen Handlings<br />

können wir Ihnen nun unser neues Geschäft<br />

präsentieren.<br />

Die großen Vorteile unseres, im Zentrum<br />

von Leoben liegenden Geschäftes,<br />

mit angeschlossener Schnellwerkstätte,<br />

liegen in der raschen Auftragsdurchführung,<br />

unserem umfangreichen<br />

Lager mit Ersatzteilen in Erstausrüsterqualität<br />

sowie Originalteilen und<br />

absolut günstigen Fixpreisen.<br />

Wir reparieren alle Automarken und<br />

sind auch ein kompetenter Handelspartner<br />

für Freizeit (Fahrrad, Moped,<br />

Heimtrainer), Werkzeug (vom Rasenmäher<br />

bis zur Schneefräse) und Industrie.<br />

Besonders stolz sind wir auf unsere<br />

neue Verkaufshalle. Diese wurde nicht<br />

nur am neuesten Stand der Technik errichtet,<br />

sondern hier steht dem Kunden<br />

eine riesige Auswahl und acht bestens<br />

geschulte VerkaufsberaterInnen für alle<br />

Fragen zur Verfügung.<br />

Besuchen Sie uns und überzeugen Sie<br />

sich: Wir sind die Profis!<br />

• Zahnriemenservice<br />

• Fehlerdiagnose<br />

• Achsvermessung<br />

• Windschutzscheiben-Reparatur/Einbau<br />

• Klima-Service<br />

• § 57a Überprüfung<br />

• Reifen<br />

• Bremsen<br />

• Batterien<br />

• Elektrik<br />

• Stossdämpfer und Federn<br />

• Auspuff<br />

• Ölwechsel<br />

• Radioeinbau<br />

8605 Kapfenberg-Diemlach, Grazer Straße 56, Tel. 0 38 62 / 23 4 01<br />

8601 Bruck a. d. Mur, Roseggerstraße 5, Telefon 0 38 62 / 52 3 24<br />

8700 Leoben, Kärntner Straße 154, Telefon 0 38 42 / 43 2 97


extra Oktober 2008<br />

TIEBER REISEN<br />

Europas modernster Bistrobus<br />

Das Bus- und Reiseunternehmen Tieber in Judenburg übernahm kürzlich den neuesten,<br />

zugleich modernsten Reisebus Europas. In Zusammenarbeit mit dem weltgrößten,<br />

belgischen Bushersteller „Van Hool“ wurde dieser Bistrobus einmal mehr<br />

nach den Ideen und Vorstellungen von Peter Tieber gebaut.<br />

Unter allen bekannten Busproduzenten<br />

konnte Van Hool als erster<br />

Bushersteller in einen 13 m langen Bus<br />

im Oberstock eine „Air Line Bestuh-<br />

lung“ mit 40 Vollledersitzen einbauen.<br />

Statt der bekannten 4 Sitze in einer<br />

Reihe, hat man nur mehr 3 Sitze<br />

nebeneinander, so das die Sitze extrem<br />

breit und noch bequemer sind, wobei<br />

auf der Reiseleiterseite jeweils ein So-<br />

lositz positioniert ist und auf der anderen<br />

Seite des komfortablen Mittelganges<br />

die Zweierbestuhlung zu<br />

finden ist. Somit ist auch alleine rei-<br />

sen kein Problem mehr und das riesige<br />

Platzangebot trägt noch mehr zum<br />

Wohlfühlen bei.<br />

Aber was wäre ein Reisebus von Tieber<br />

wenn er nicht noch<br />

einige Highlights<br />

zu bieten hätte: So<br />

z.B. hat man eine<br />

Lichttechnik mit<br />

ca. 8.000 LED‘s<br />

verbaut. Computergesteuertkönnen<br />

Sonnenauf- bzw. untergänge<br />

sowie verschiedene<br />

Lichteffekte simuliert<br />

werden.<br />

ELEGANTES<br />

BISTRO<br />

Das elegante Bistro<br />

im „Tiefparterre“ bietet<br />

16 Personen Platz<br />

und ist mit einer Bierzapfanlage,Geschirrspülmaschine,<br />

zwei Espressomaschinen<br />

und<br />

einer Spiegeldecke mit<br />

wunderschönem Sternenhimmel ausgestattet.<br />

Weiters verfügt das Fahrzeug<br />

über 10 LCD-Monitore für Video,<br />

DVBT-Fernsehen, Navigation, Frontkamera,<br />

Internetanschlüsse (Möglichkeit<br />

des Anschlusses eines Labtops für Präsentationen<br />

über die Bord-LCD-Monitore!).<br />

Natürlich gehört eine Soundanlage<br />

für optimalen Hörgenuss sowie<br />

eine Köpfhöreranlage an jedem Sitzplatz<br />

dazu. Der Gast kann dabei aus<br />

sieben verschiedenen Musikprogrammen<br />

wählen. Nicht nur die Innenausstattung<br />

ist vom Feinsten - sogar das<br />

Cockpit wurde in reiner Handarbeit mit<br />

Leder überzogen - die Firma TIEBER hat<br />

neben Komfort auch immer die Sicherheit<br />

ihrer Gäste im Auge.<br />

SICHERHEIT GROSS GESCHRIE-<br />

BEN!<br />

So verfügt der neue Bus über ABS, ESR<br />

und einen besonders sparsamen und<br />

umweltfreundlichen DAF Motor mit<br />

über 530 PS der jetzt schon den EURO<br />

5 Normen entspricht. Das einzigartige<br />

Design und ein hohes Maß an Komfort<br />

macht die Wohlfühlatmosphäre<br />

perfekt. Einfach einsteigen, egal wohin<br />

die Reise führt und egal wie lange<br />

sie dauert, in diesem Traum von einem<br />

Reisebus wird es den Gästen an nichts<br />

fehlen. Nicht nur das Motto „ Mit Stil<br />

ans Ziel“ sonder auch das Exklusive ist<br />

bei Tieber Reisen inklusive. Wieder ist<br />

das Unternehmen Tieber Vorreiter im<br />

Bezug auf Sicherheit, Komfort und vor<br />

allem Exklusivität- denn Ihr Urlaub<br />

beginnt schon bei<br />

der Anreise!<br />

8750 Judenburg, Burggasse 69<br />

Tel. 03572-82656, Fax 03572-84046<br />

e-mail: reisen@tieber.at<br />

www.tieber.at


extra extra Dezember Oktober 2003 2008


extra Oktober 2008<br />

ästhetische und funktionelle<br />

Dachlösungen für Ihr Eigenheim<br />

Als Komplettanbieter hat die Gollner Dach- und Gartenbau<br />

GmbH aus Kapfenberg ein umfassendes Sortiment<br />

und Service für den Bau von Dachgärten und<br />

begrünten Dächern.<br />

Im Bauwesen hat sich in den letzten<br />

Jahren eine starke Bewegung<br />

hin zu einer ökologischen Wohn- und<br />

Lebensraumgestaltung durchgesetzt.<br />

Wer heute baut, will ökologisch sinnvoll<br />

und optisch ansprechend bauen.<br />

Die umfassende Erfahrung der Gollner<br />

Dach- und Gartenbau GmbH bei<br />

Beratung und Ausführung von Gründächern<br />

sichert auch den privaten<br />

Bauherren ein Höchstmaß an professioneller<br />

Unterstützung bei seinem<br />

eigenen Gründach-Projekt zu.<br />

äSTHETISCH UND FUNKTIONELL<br />

Es gibt eine ganze Menge von Vorteilen,<br />

die für eine Dachbegrünung<br />

sprechen: Grüne Dächer schützen<br />

die Gebäude nicht nur vor den äußeren<br />

Witterungseinflüssen wie Regen,<br />

Wind und Schnee, sondern bewirken<br />

zusätzlich eine ökologische Verbesserung<br />

durch weniger Temperaturschwankungen,<br />

markante Verbesserung<br />

des Klimas, Schutz der Dachhaut<br />

und Energieeinsparung, Rückhaltung<br />

des Niederschlagswassers und eine<br />

Verbesserung des Siedlungsklimas.<br />

Nebst den rein technischen und ökologischen<br />

Vorteilen einer Dachbegrünung<br />

sind aber auch noch die subjektiven<br />

Vorteile zu erwähnen. So wirkt<br />

ein begrüntes Dach positiv auf unsere<br />

Stimmung, durch das sich mit<br />

der Jahreszeit verändernde Pflanzenkleid.<br />

ExTENSIVE DACHBEGRÜNUNG<br />

Extensive Dachbegrünungen sind naturnah<br />

angelegte Vegetationsformen,<br />

die sich weitgehend selbst erhalten.<br />

Es werden Mose, Sukkulenten, Kräuter<br />

und Gräser verwenden, Pflanzen<br />

mit besonderer Anpassung an die extremen<br />

Standortbedingungen.<br />

INTENSIVE<br />

DACHBEGRÜNUNG<br />

Intensive Dachbegrünungen<br />

umfassen Pflanzungen<br />

von Stauden<br />

und Gehölzen sowie<br />

Rasenflächen und<br />

Bäumen. In Gestaltung<br />

und im Pflegeaufwand<br />

sind sie<br />

mit Gärten vergleichbar,<br />

und manche auf<br />

den ersten Blick von Gärten<br />

nicht mehr zu unterscheiden.<br />

Fast jedes Flachdach<br />

ist für eine Ausführung<br />

als Gründach<br />

geeignet, gleichgültig<br />

ob es sich dabei<br />

um eine sonnige,<br />

schattige oder windige<br />

Lage handelt. Voraussetzung<br />

für eine erfolgreiche<br />

Dachbegrünung ist, dass in der Pro-<br />

jektphase nicht nur die Flachdach-<br />

Spezialisten angefragt werden, sondern<br />

auch die Garten-Profis.<br />

„Die Gollner Dach- und Gartenbau<br />

GmbH hat die Spezialisten für beide<br />

Bereiche - für Ihr perfekt<br />

geplantes, abgedichtetes<br />

Flachdach und das Know-<br />

How um die Dachbegrünung<br />

sowie die Gartengestaltung.<br />

Wir wissen<br />

worauf es ankommt,<br />

damit Hausbesitzer und<br />

Benutzer sich lange an<br />

Ihrem Gründach freuen<br />

können.“ sagt Herr Ing. Karl<br />

Gollner.<br />

WIEDER AKTU-<br />

ELL IN DIESER<br />

JAHRESZEIT<br />

Dachrinnen sollten<br />

vor dem Winter gewartet<br />

werden. Vor allem<br />

im Herbst sammeln sich<br />

Laub und Schmutz in den<br />

Dachrinnen. Beugen Sie<br />

Schäden vor und lassen<br />

Sie Ihr Dach regelmäßig<br />

von unseren qualifiziertenMitarbeitern<br />

überprüfen, erste<br />

Anzeichen von Schäden<br />

können noch behoben<br />

werden, bevor Schnee<br />

und Eis die Schäden zuerst verstecken<br />

und dann vergrößern.


Ein Gründach für die Garage.<br />

Natürlich und schön.<br />

extra extra Dezember Oktober 2003 2008<br />

Der Spezialist für<br />

Ihre individuellen Wünsche!


extra Oktober 2008<br />

design trifft natur<br />

Wohnen + Arbeiten + Entertainment<br />

Die Anforderungen an den modernen „Wohnraum“<br />

haben sich geändert: So fl exibel wie seine Benutzer<br />

passt er sich den Erfordernissen im 21. Jahrhundert<br />

an und ist gerne „Lümmelecke“, Repräsenationsraum<br />

für Gäste, Multimediacenter und Arbeitsraum in einem.<br />

TEAM 7 hat dazu formschöne Lösungen für jeden<br />

Geschmack entwickelt!<br />

Vertrauen Sie sich einfach den erfahrenen Spezialisten<br />

im Einrichtunghaus Hartleb an und besuchen Sie<br />

unseren Schauraum.<br />

���������������������������������<br />

Cubus_98x258_4c_neu.indd 1 21.05.2008 11:01:23 Uhr<br />

EXTRA PRÄSENTIERT KÜNSTLER AUS DER REGION<br />

TEIL 10: GERHARD KUBASSA<br />

Ein wandelnder<br />

Wachsender<br />

Er ist ein Multitalent. Ob als Maler, Galerist, Designer<br />

oder Raumgestalter, Gerhard Kubassa, der seit 1999<br />

freischaffend tätig ist, ist ein Fixstern am obersteirischen<br />

Kunsthimmel geworden.<br />

Gerhard Kubassa wurde 1974 in<br />

Mürzzuschlag geboren. Die Malerei<br />

war seit jeher sein Steckenpferd.<br />

Und er hat seine Kunst in all ihrer<br />

Vielfalt studiert. Seine Ausbildungen<br />

hat er bei Simon Fletcher, Berhnard<br />

Vogel (Aquarell), Prof. Pirch, Prof. Just<br />

(Malerei), Prof. Lichtblau, Prof. Kargl<br />

(Design), Heinz Felbermair, Hansjürgen<br />

Gartner (Druckgrafik), Frederike<br />

Schwab (Portrait), Wasserthal Zuccari<br />

(Akt) und schließlich bei Michael<br />

Ritter in einem Ausflug zum Airbrush<br />

absolviert. Seit 1999 ist Gerhard Kubassa<br />

als freischaffender Künstler<br />

tätig. 1999 hat er auch seine erste<br />

Publikation mit dem Titel „Schwungwiesen“<br />

veröffentlicht, gefolgt von<br />

seinem Hauptwerk „Wachsende Körper“<br />

im Jahr 2002. Seine Studienreisen<br />

führten ihn durch die halbe Welt,<br />

von den USA (New York, Las Vegas,<br />

New Orleans), Mexiko, Tunesien, Marokko,<br />

Frankreich, Kuba, Italien bis<br />

nach England (London). Im Jahr 2004<br />

schließlich eröffnete Gerhard Kubassa<br />

seine Galerie in der Nähe des<br />

Kunsthauses in Mürzzuschlag. In den<br />

letzten Jahren beschäftigte sich der<br />

wandelnde Wachsende auch vermehrt<br />

mit Skulptur, Fotografie und<br />

Druckgrafik. Außerdem ist Kubassa<br />

auch als Designer und Raumgestalter<br />

tätig und zeichnet für die Umsetzung<br />

vieler Banken in der Steiermark,<br />

Burgenland und Kärnten verantwortlich<br />

und ist Mitglied des Studio 80.<br />

Weiters leitet Kubassa Kunstseminare<br />

und führt Malreisen durch. Seit heuer<br />

betreibt der Künstler, der in Graz,<br />

Hausmannstätten und Hönigsberg<br />

lebt und arbeitet ein eigenes Kirchenatelier<br />

in der Pfarrkirche Hönigsberg.<br />

www.kubassa-art.at


GERHARD KUBASSAS<br />

WERKPERIODEN<br />

„Digitalart“: seit 2008<br />

„Wachsende Körper“: seit 2002<br />

„Hagiales“: 2000 - 2002<br />

Spiralbilder: 1999 - 2000<br />

„Schwungwiesen“: seit 1999<br />

Linienbilder: Red-Line: 1998 - 2001<br />

Airbrush & Aquarelle: 1994 - 2000<br />

Karikaturen: 1993 – 1998<br />

GERHARD KUBASSAS<br />

SPECIALS:<br />

Skulpturenerstling: „Don Quijote“<br />

Ausstellungskonzeption „Red-Line“<br />

Versteigerung eines Hockeybildes zugunsten<br />

Tophockey Österreich 2007<br />

Niki Hosp wird ein „Wachsender Körper“<br />

überreicht 2007<br />

Edelstahl - Osterkerze 2007 Pfarrkirche<br />

Hönigsberg 2007<br />

Projekt: Weltmeister Faustball -<br />

Überreichung bei der WM Gala 2007<br />

Logoentwurf Pfarrkiche Hönigsberg<br />

2006<br />

Entwurf und Design Orgelverbau<br />

Pfarrkirche Hönigsberg 2006<br />

Bildspende für das Sozialprojekt:<br />

Aufbäumen in Albanien 2005<br />

Logoentwurf Österreichischer Hockeyverband<br />

2005<br />

Brunnen im Altarraum der Pfarrkirche<br />

Hönigsberg 2004<br />

Gestaltung des Fastentuches Pfarrkirche<br />

Hönigsberg 2003<br />

Edelstahldesignserie: „Creation<br />

Wave“ / Kunstschmiede Feiner 2002<br />

Logo Miraculum Hartberg 2002<br />

Gestaltung der Festtagsfahne Pfarrkirche<br />

Hönigsberg 2001<br />

Kirchplatzgestaltung Pfarrkirche Hönigsberg<br />

2000<br />

extra Oktober 2008<br />

Ob außergewöhnlich klein, völlig verwinkelt ... oder aber riesen-<br />

groß: Die Küchenplanung ist heute eine der größten Herausforde-<br />

rungen – selbst für den Spezialisten! Geht es doch darum, Ihre Wün-<br />

sche und Arbeitsgewohnheiten zu berücksichtigen und jede Menge<br />

Platz für Kochen & Genießen zu schaffen! Licht, Funktion & Technik<br />

sind ebenfalls gefragt: Moderne Küchenhilfen wie Back- und Bratzen-<br />

tren, Dampfgarer, Wok-Station oder<br />

Kühlzentrum (u.v.m.) sind in die je-<br />

weilige Wunschlösung perfekt – und<br />

beinahe unsichtbar - einzufügen!<br />

EinE<br />

HARTLEB-KücHE<br />

„siTzT“ pERfEKT ...<br />

... AucH BEi nicHT-ALLTägLicHEn (T)RAummAssEn!<br />

Neben dem Einrichtungshaus HARTLEB in Zeltweg<br />

gibt es seit 5 Jahren auch das SieMatic-<br />

Küchenstudio in der Grazer Glacisstraße 67.<br />

Wir kochen Sie gerne ein ... und betreuen Sie bestens - ob in Zeltweg oder Graz:<br />

GF Ing. Anton + Alexandra Hartleb, Gründerpaar Anton sen. + Ingrid Hartleb,<br />

Prok. Ing. Hubert + Gerlinde Hartleb


extra Oktober 2008<br />

10 JAHRES OPEN AIR VON RADIO GRÜN-WEISS<br />

Grün-Weißes Hit-Feuerwerk mit<br />

den Klostertalern<br />

Das große Sommer-Open-Air von Radio Grün-Weiß<br />

am Brucker Hauptplatz verzauberte mehr als 7.000<br />

BesucherInnen!<br />

Mit den Klostertalern, Oliver<br />

Haidt, Nordwand, George Dimou,<br />

Andreas Fulterer und den Grubertalern<br />

hatten die RGW-Verantwortlichen<br />

für das Sommer Open Air<br />

von Radio Grün-Weiß am Brucker<br />

Hauptplatz – im Zuge des Interfolk<br />

Festivals - ein Wahnsinns-Programm<br />

zusammengestellt. Und wie es das<br />

Schicksal wollte, hatten die Klostertaler<br />

auch noch genau eine Woche<br />

davor den Grand Prix der Volksmusik<br />

gewonnen!<br />

Der Wettergott erwies sich – wie<br />

schon beim großen 10 Jahres Open<br />

Air im Juli in Leoben – als Radio<br />

Grün-Weiß-Fan und somit stand –<br />

wie immer bei freiem Eintritt – einem<br />

rauschenden Fest nichts im Weg. Besucher<br />

mäßig wurden die kühnsten<br />

Erwartungen bei weitem übertroffen:<br />

7.000 Fans feierten eine Megaparty<br />

im Herzen der Kornmesserstadt.<br />

Absoluter Höhepunkt war die Präsentation<br />

des RGW-Jubiläumssongs, ein<br />

Produkt von Schlagerstar Oliver Haidt<br />

und RGW-Moderator Markus Messics.<br />

Klostertaler- Frontmann Markus<br />

Wohlfahrt ließ es sich nicht nehmen,<br />

bei diesem Song mitzusingen, was die<br />

Wertschätzung der Stars für die Arbeit<br />

von Radio Grün-Weiß auf eindrucksvolle<br />

Weise unterstreicht.<br />

„Danke an all unsere Freunde im<br />

Mur- und Mürztal, dass sie diesen<br />

Abend zu einem unvergesslichen<br />

Event gemacht haben! Stunde wie<br />

diese sind das Resultat jahrelanger<br />

harter, aber erfolgreicher Arbeit!“,<br />

freute sich RGW-Geschäftsführerin<br />

Kordula Schlager.<br />

Seit 1. Juli 2007 erreicht der in Leoben<br />

ansässige Sender auf seiner<br />

Frequenz 106,6 rund 150.000 Hörerinnen<br />

und Hörer in den Bezirken<br />

Bruck/ Mur, Judenburg, Knittelfeld,<br />

Leoben und Mürzzuschlag.<br />

Nachhilfe.<br />

Aufgabenbetreuung.<br />

Ferien-Intensivkurse.<br />

Jedes Alter. Alle Fächer.<br />

Bruck/Mur: 03862 - 53 303<br />

Kapfenberg: 03862 - 22 220<br />

www.lernquadrat.at<br />

Werbung


3. AQUAVITAL-BERGLAUF IN ST. OSWALD<br />

Leo Schriefl & das<br />

Wasser<br />

Dass Aquavital Wasser zum Positiven verändert, ist klar. Dass<br />

aber ausgerechnet beim von Mr. Aquavital Leo Schriefl gesponserten<br />

Berglauf so viel Wasser von oben kam, war echtes Pech.<br />

Dennoch zog es viele unerschrockene Athleten mit Elan, Kampfgeist<br />

und eisernem Willen Richtung Sommerthörl.<br />

Der Wetterumsturz am Veranstaltungstag<br />

hat für Sorgenfalten sowohl<br />

bei den Veranstaltern, als auch<br />

bei den Sportlern gesorgt. Die Strecke<br />

musste daher aus Sicherheitsgründen<br />

um fast zwei Kilometer verkürzt werden.<br />

Der Zielbereich musste vom Rosenkogel-Gipelkreuz<br />

nach unten zum<br />

Sommertörl verlegt werden. Die Favoriten<br />

hatten am Ende ihre Nase vorne.<br />

Seiner Konkurrenz auf und davon<br />

gelaufen ist der zweifache Zirbitzkogel-Berglaufsieger<br />

Andrzej Dlugosz<br />

(Kolland-Topsport Asics Gaal). Der<br />

Pole sorgte nach 27:06 Minuten mit<br />

einem Vorsprung von mehr als zwei<br />

Minuten auf Peter Groß (LC Running<br />

Puchberg) für die Tagesbestzeit. „Lokalmatador“<br />

Josef Karner (Atus Knittelfeld)<br />

hat überrascht und konnte<br />

sich auf seiner Hausstrecke vor dem<br />

Aquavital-Berglaufsieger 2006 Ger-<br />

hard Hötschl (Kolland Topsport Asics<br />

Gaal) mit Platz drei einen Stockerlplatz<br />

sichern. Für die Tagesbestzeit<br />

bei den Damen sorgte nach 38:49 Minuten<br />

Gabriele Eberhardt (SC Gaal).<br />

Hauptsponsor Leo Schriefl zeigte sich<br />

am Ende trotz der Wetterkapriolen<br />

zufrieden und kündigte gemeinsam<br />

mit dem LC St. Oswald bereits eine<br />

Neuauflage des Berglaufs im nächsten<br />

Jahr an. Ein „echter Leo Schriefl“<br />

lässt sich eben so schnell nicht unterkriegen<br />

…<br />

extra extra Dezember Oktober 2003 2008<br />

Schörg & Miedl Cafe-Automaten<br />

Pöls Betriebs Gmbh<br />

Stark im<br />

Geschmack<br />

Gönnen Sie sich<br />

etwas Gutes<br />

Schörg & Miedl hat die<br />

richtigen<br />

Kaffeeautomaten<br />

für Gewerbe und<br />

Industrie<br />

In verschiedenen<br />

Größen vom Tisch- bis<br />

zum großen Standgerät<br />

(auf Wunsch mit<br />

Schlüsselsystem).<br />

Firmeninhaber Johannes Miedl<br />

(rechts) mit Gebietsleiter<br />

Christian Vogl<br />

Wir haben den<br />

richtigen Kaffeeautomat<br />

für:<br />

• Schihütten<br />

• Almhütten<br />

• Schulen<br />

• Kindergärten<br />

• Würstlstände<br />

• Kantine<br />

• Saisonbedingte<br />

Betriebe<br />

Rufen Sie uns an<br />

wir beraten Sie<br />

gerne.<br />

Tel. 0810-700680<br />

EInfAcH • ScHnELL • GEnIESSEn<br />

Schörg & Miedl<br />

Kaffeeautomaten sind<br />

kostenlos und werden<br />

gratis aufgestellt.<br />

Greither Weg 1<br />

8761 Pöls<br />

Tel. 03579/20004<br />

Hotline: 0810-700680<br />

www.schoergmiedl.at www.coffeesky.at


0 extra Oktober Dezember 2008 2003<br />

Großes Wirtschaftsfrühstück<br />

im AMS Leoben<br />

Hohe Prominenz war bei der 6. Auflage des Leobener<br />

Wirtschaftsfrühstücks angesagt. Unter den Teilnehmern:<br />

Bürgermeister Matthias Konrad und der Landesgeschäftsführer<br />

des AMS, Karl Heinz Snobe.<br />

Zum informellen morgendlichen<br />

Gedankenaustausch geladen hatte<br />

der neue Geschäftsstellenleiter des<br />

AMS Leoben, Helmut Wiesmüller. <strong>Extra</strong><br />

hat die Gelegenheit benützt und<br />

ihn gleich zur derzeitigen Arbeitsmarktsituation<br />

im Bezirk befragt.<br />

extra: Herr Wiesmüller, Sie haben<br />

vor wenigen Monaten die Leitung<br />

des AMS Leoben übernommen. Ihr<br />

Eindruck von der derzeitigen Situation<br />

im Bezirk?<br />

Helmut Wiesmüller: In nackten Zahlen<br />

ausgedrückt hatten wir Ende August<br />

1150 vorgemerkte Arbeitslose -<br />

510 Männer und 640 Frauen. Eine<br />

Quote von 4,7 % ist verglichen mit<br />

anderen steirischen Regionen ein sehr<br />

guter Wert. Probleme gib es nach wie<br />

vor bei den Unter-25jährigen und bei<br />

den Menschen über 50.<br />

extra: Wie sieht es am Lehrstellenmarkt<br />

aus?<br />

Helmut Wiesmüller: Zurzeit gibt es<br />

31 Lehrstellensuchende - bei 43 freien<br />

Lehrstellen. Eigentlich dürfte da<br />

keine Stelle frei bleiben … Dem ist<br />

aber leider nicht so, da Angebot und<br />

Nachfrage hier nicht zusammenpassen.<br />

Was von der Industrie ganz stark<br />

gebraucht wird, das sind junge Menschen<br />

mit einer guten Ausbildung in<br />

den verschiedenen Metall-Fachrichtungen,<br />

da gibt es viel zu wenig Interessenten<br />

für einen Lehrberuf trotz<br />

bester Zukunftsaussichten.<br />

<strong>Extra</strong>: Was bietet das AMS den Unternehmen?<br />

Helmut Wiesmüller: Das AMS ist als<br />

wichtiger Partner der Wirtschaft in<br />

der Region etabliert – die Qualität bei<br />

der Arbeitsvermittlung steht bei den<br />

Betrieben außer Frage. In Leoben gibt<br />

es eine eigene Abteilung für Unternehmen,<br />

die in Absprache mit der Firma<br />

eine Vorauswahl durchführt.<br />

Wenn Firmen mehrere Stellen zu vergeben<br />

haben, gibt es auch die Mög-<br />

lichkeit einer „Job-Börse“.<br />

Dabei werden Firma und Arbeitssuchende<br />

eingeladen, die Firma kann<br />

sich präsentieren und in persönlichen<br />

Gesprächen bereits mit den Arbeitssuchenden<br />

direkt Kontakt aufnehmen.<br />

<strong>Extra</strong>: In aller Munde ist zur Zeit<br />

der E-Job-Room ….<br />

Helmut Wiesmüller: Der E-Job-Room<br />

findet sich auf der Homepage des<br />

AMS. Dort können Arbeitssuchende<br />

direkt ihre Bewerbung veröffentlichen.<br />

Firmen können sich nach einmaliger<br />

Registrierung einloggen, und<br />

sich so direkt ein Bild vom Arbeitssuchenden<br />

machen. Ein in der Praxis<br />

äußerst erfolgreiches Projekt.<br />

<strong>Extra</strong>: Danke für die „morgendliche“<br />

Einladung und weiterhin viel Erfolg!<br />

Hinweis: Das nächste Wirtschaftsfrühstück<br />

findet am 22.10.2008 bei<br />

Goldschmied Wieser statt.<br />

A-8700 Leoben<br />

Vordernberger Straße 10<br />

Telefon 03842/43545<br />

Telefax 03842/ 43545-199<br />

www.ams.at/stmk<br />

Werbung


extra extra Dezember Oktober 2008 2003<br />

DIE ScHönStEn GEBRAUcHtWAGEn DER OBERStEIERMARK<br />

tOP-AnGEBOtE DES MOnAtS<br />

Sonderpreis<br />

Audi A4 2,0 TDI DPF<br />

EZ 01.2008, 22.890 KM, Klimaautomatik,<br />

Ablagepaket, Sitzheizung, ASR, usw.<br />

e 31.890,-<br />

nur E 29.900,-<br />

Ford Transit Transit<br />

Kasten FT 260 K 2,2<br />

EZ 10.2007, 12.550 KM, ESP,ABS,<br />

Radio mit CD, usw.<br />

nur E 15.990,-<br />

Sonderpreis<br />

Opel Astra Astra 1,9<br />

CDTI Caravan Edition<br />

EZ 04.2007, 31.500 KM, ABS, Tempomat,<br />

Sicht Paket, ESP, Dachreling, e 15.990,-<br />

nur E 13.990,-<br />

Sonderpreis<br />

Skoda Octavia Combi<br />

Scout 2,0 TDI DPF 4x4<br />

EZ 01.2008, 24.800 KM, ESP mit DSR inkl. EDS<br />

und HBA, ABS, ASR, MSR usw. e 26.890,-<br />

nur E 25.890,-<br />

Sonderpreis<br />

Audi A6 Avant<br />

2,7 TDI V6<br />

EZ 05.2005, 123.000 KM, ASR, EDS, Scheiben<br />

getönt, Bremsassistent, usw.<br />

nur E 24.500,-<br />

Mercedes Benz C 200<br />

Classic CDI<br />

EZ 10.2007, 29.700 KM, ESG, BAS,<br />

Multifunktionslenkrad, Agility Control, usw.<br />

nur E 29.900,-<br />

Sonderpreis<br />

Opel Zafira 1,9 CDTI<br />

Style DPF<br />

EZ 05.2007, 22.700 KM, ABS, ESP, Klima, Licht<br />

Paket, Bordcomputer; usw. e 19.900,-<br />

nur E 17.890,-<br />

Sonderpreis<br />

Skoda Octavia Combi<br />

Solo 1,9 TDI DPF 4x4<br />

EZ 10.2007, 24.900 KM, ESP inkl. ABS, MSR,<br />

ASR und EDS sowie HBA, Klma... e 20.890,-<br />

nur E 18.990,-<br />

Sonderpreis<br />

BMW 520i<br />

EZ 06.2004, 186.314 KM, DSC, ABS, Multifunktionslederlenkrad,<br />

Armlehnen hinten und<br />

vorne, Seitenairbags, usw. e 21.890,-<br />

nur E 19.790,-<br />

Sonderpreis<br />

Mercedes Benz C 220<br />

Classic CDI Aut.<br />

EZ 04.2001, 152.700 KM, ESP, ABS, Bremsassistent,<br />

Seitenairbags, Tempomat... 14.990,-<br />

nur E 13.790,-<br />

Sonderpreis<br />

Peugeot 307 Break XS<br />

HDI 90,<br />

EZ 03.2005, 78.000 KM, Klima, ABS, ESP,<br />

Bordcomputer, Servolenkung, usw.<br />

nur E 11.790,-<br />

Sonderpreis<br />

VW Golf Trendline 1,9<br />

TDI DPF<br />

EZ 04.2007, 20.500 KM, ASR, EDS, ESP, ABS, Klimaanlage,<br />

ISOFIX- Halteösen, Tire- Mobility- Set, Sportsitze...<br />

nur E 12.890,-<br />

Sonderpreis<br />

Fiat Stilo Multiwagon<br />

1,9 JTD Multijet 120<br />

Business Class, EZ 02.2006, 78300 KM,<br />

ABS, EBD, ISOFIX, usw.<br />

nur E 7590,-<br />

Sonderpreis<br />

Mercedes Benz ML<br />

400 CDI Aut.<br />

EZ 11.2001, 119.800 KM, CAS/NAV, Xenon-<br />

Plus, Bordcomputer, Dachreling... 26.890,-<br />

nur E 24.990,-<br />

Sonderpreis<br />

Porsche 911 Carrera<br />

Cabrioc<br />

EZ 06.2000, 110.300 KM, ABS, Klima, Xenon,<br />

Airbags, Windschott, usw. e 37.990,-<br />

nur E 35.500,-<br />

Sonderpreis<br />

VW Passat Variant Comfortline<br />

1,9 TDI DPF<br />

EZ 05.2007, 49.100 KM, ABS, ASR, EDS, ESP, 2<br />

Zonen Klima, Tempomat, ZV Funk...<br />

nur E 20.890,-<br />

KfZ HAnDEL MIt WERKStAtt UnD LAcKIERAnLAGE fÜR ALLE MARKEn<br />

Verleih von PKW, Klein-LKW und Hubarbeitsbühnen<br />

8753 fohnsdorf, Ankerweg 7, tel. 0664/2049559<br />

Ford Mondeo Traveller<br />

Trend 2,0 TDCi<br />

EZ 07.2004, 113.200 KM, Klimaanlage, Seitenairbags<br />

vorne, Dachreling, Bordcomputer,<br />

nur E 10.990,-<br />

Sonderpreis<br />

Nisan X-TRAIL Sportive<br />

2,2 dCi 16V<br />

EZ 01.2006, 36.000 KM, ABS, Klimaautomatik, Tempomat,<br />

Nissan-Bremsassistent, ABS, EBD... 19.990,-<br />

nur E 17.990,-<br />

Sonderpreis<br />

Seat Leon 1,6<br />

16V Stella<br />

EZ 01.2004, 94.200 KM, ABS, Heckspoiler,<br />

Scheiben getönt, Isofix, Sportsitze... e 10.890,-<br />

nur E 9.890,-<br />

Sonderpreis<br />

VW Passat Variant 1,9<br />

Edition TDI 4motion<br />

EZ 02.2005, 137.900 KM, ABS, ESP, ASR, EDS,<br />

Tempomat, Klima, Komfortsitze... e 18.990,-<br />

nur E 13.990,-<br />

Genauere BeschreiBunGen und mehr fotos auf www.auto-reiter.at im GesamtanGeBot!


extra Oktober 2008<br />

Preissturz<br />

beim Halbrainer!<br />

Lagerabverkauf<br />

Symbolfoto<br />

Wahnsinns-<br />

400 Duschkabinen und diverse Badezimmermöbel,<br />

Brausetassen und Badewannen<br />

müssen aus unserem Lager raus!<br />

schon ab<br />

E 159.-<br />

Preise Ca.<br />

Duschenserie mit Sicherheits-<br />

oder Kunststoffglas<br />

schon ab<br />

E 205.-<br />

Drehtür mit Seitenwand<br />

schon ab<br />

E 75.-<br />

Schiebetür, Seitenwand, Drehtür<br />

Waschtischverbau<br />

INSTALLATIONSTECHNIK<br />

Halbrainer<br />

GWH<br />

statt 1.160,-<br />

E 425.-<br />

freitag,<br />

9 - 18 Uhr<br />

Fünfeckdusche<br />

schon ab<br />

E 259.-<br />

Whirlpool<br />

statt 2.540,-<br />

E 890.-<br />

10. Oktober<br />

und jeden Donnerstag von 16 - 19 Uhr<br />

• Baustellenkoordinator<br />

• Heizungs- und Solartechnik<br />

• Öl- und Gasbrennerservice<br />

• Erd- und Leitungsbau<br />

• Swimmingpools<br />

A-8753 Fohnsdorf, Poststraße 10, Tel. 03573 / 4149, Fax DW 4, E-Mail: office@halbrainer.at<br />

A-8753 Fohnsdorf, Poststraße 10, Tel. 03573 / 4149, Fax DW 4, E-Mail: office@halbrainer.at<br />

statt<br />

E 1.700.-<br />

Angebote gültig solange der<br />

Vorrat reicht. Kein rRückgaberecht.<br />

Selbstabholung, nur Barverkauf.<br />

Stattpreise sind bisherige Verkaufspreise.


Audi A4 2.0TDI Multironic S-Line, EZ:<br />

6/2008, 4700KM, Weiß, Xenon, Parkpilot,<br />

Sportsitze, Komfortpaket € 37.990.-<br />

AUDI<br />

Audi A4 TDI NEUES MODELL !!, Bj: 2008, Metallic, Xenon,<br />

Parkpilot, Komfortpaket, Alufelgen, uvm € 32.990.-<br />

Audi A8 V8 3.7 Quattro, Bj: 2003, 77000KM, Sportsitze in Leder,<br />

Navi, Xenon, Schiebedach, 18“Alufelgen € 31.990.-<br />

2 stk.Audi A4 Avant Quattro TDI Le Mans, EZ: 10/2007,<br />

Metallic, Climatronic, Xenon, 17“Aluräder, ESP € 29.990.-<br />

Audi A4 2.0TDI Neues Modell, EZ: 2/2008, Schwarz, Climatronic,<br />

ESP, CD-Radio, E-Heber, Alufelgen € 28.500.-<br />

Audi A4 Avant TDI-DPF Komfort, EZ: 8/2007, Metallic, Sitzheizung,<br />

Climatronic, Parkpilot, Alufelgen € 24.500.-<br />

Audi A3 1.9TDI-Partikelfilter Sportback, EZ: 2/2008, Climatronic,<br />

CD-Radio, Alufelgen, ESP, Metallic € 21.990.-<br />

Audi A3 TDI-DPF, Bj: 8/2007, Climatronic, CD-Radio, Armlehne<br />

vorne, Alufelgen, ESP, E-Heber € 19.700.-<br />

Audi A3 1.9TDI Attraction, EZ: 8/2007, Schwarz, Klima, CD-<br />

Radio, E-Heber, ZV mit Funk, ESP+ASR € 19.500.-<br />

Audi A3 102PS Attraction, EZ: 8/2007, Climatronic, Sitzheizung,<br />

CD-Radio, ESP, E-Heber, Metalliclack € 18.990.-<br />

Opel Astra Caravan 1.6i Style, EZ: 5/2008,<br />

Metallic, Climatronic, E-Heber, ZV mit Funk, Alufelgen<br />

€ 15.990.-<br />

MErcEDEs<br />

Mercedes E 320 CDI Kombi Avantgarde, Bj: 2004, Metallic,<br />

Xenon, Voll-Leder, Alufelgen, Climatronic € 24.990.-<br />

OPEL<br />

Opel Zafira 1.9CTDi Sport, Bj: 2/2008, Metallic, Climatronic,<br />

Parkpilot, Sportsitze, Lederlenkrad, ESP € 21.990.-<br />

Opel Zafira 1.9CTDi Style Automatic, EZ: 5/2008, 15000KM,<br />

Klima, CD-Radio, 7-Sitzer, Metallic,ESP € 21.990.-<br />

Opel Vectra Kombi 1.9CDTi Style 100PS, EZ: 7/2007, Metallic,<br />

Climatronic, CD-Radio, ESP, Alufelgen € 18.990.-<br />

Opel Astra GTC Turbo Sport 200PS, nur 19000KM, Leder, Climatronic,<br />

Xenon, Navigation, 18” Alufelgen € 17.490.-<br />

Opel Zafira 1.9CTDi First Edition, Mod: 2006, 45000KM,<br />

Metallic, Climatronic, Glanzpaket, Nebel-SW € 14.200.-<br />

Opel Corsa 1.2i Edition, EZ: 2/2008, 10000KM, 5-türig, Klimaanlage,<br />

CD-Radio mit MP3, Metallic, EFH € 12.490.-<br />

Opel Corsa 1.0i Edition 5-türig, Bj: 3/2008, Metallic, Klima,<br />

CD-Radio+MP3, E-Heber, ZV mit Funk € 11.490.-<br />

Opel Astra Kombi 1.7CTDi Flexxline, Bj: 2005,Klima, CD-<br />

Radio, Tempomat, Nebel-SW, Lederausstattung € 10.990.-<br />

Opel Astra 1.7TDI Sportline, Bj: 6/2002, Schwarz-Metallic,<br />

Klimaanlage, E-Heber, Alufelgen, Sportsitze € 6.790.-<br />

BMW<br />

BMW X3 3.0d Automatic Ö-Paket-Plus, EZ: 6/2007, Xenon,<br />

Parkpilot, Sitzheizung, Sportsitze, 18“Alu € 52.990.-<br />

BMW 525d Kombi Ö-Paket, Bj: 2006, Schwarz-met, Leder,<br />

Navigation, Xenon, Multifunktion, Telefon € 31.990.-<br />

BMW 320d Ö-Paket E90, EZ: 5/2005, nur 46000KM, Metallic,<br />

Climatronic, Navigation, ESP, CD-Radio € 22.800.-<br />

TOP-GEBrAUcHTWAGEn<br />

Jeep Grand Cherokee 3.0CRDi Limitid, EZ:<br />

8/2005, Metallic, Navigation, Voll-Leder mit<br />

Memory, CD-W € 30.990.-<br />

AUTO<br />

FEEBERGER<br />

3stk.VW Golf Rabbit 5-türig, Bj: 2008,<br />

80PS, Metallic, Alufelgen, Lederlenkrad, ESP,<br />

CD-Radio, Sportsitze € 14.990.-<br />

VIEr WInTErrEIFEn<br />

UM jE € 1,- *<br />

*bei Kauf eines Autos vom<br />

3. Oktober bis 15.<br />

November. 2008 im Autohaus<br />

Feeberger erhalten Sie 4 Stk.<br />

Winterreifen um je e 1,-!!!<br />

ABVErKAUFLIsTE<br />

HAGELBEscHäDIGTEr<br />

FAHrzEUGE<br />

Jetzt schnell zugreifen, die letzten Fahrzeuge zum Sonderpreis !!<br />

PKW<br />

BMW 525d Ö-Paket Mod: 2005, Graumetallic, Xenon, Climatronic,<br />

Parkpilot, ESP, Multifunktion € 25.990.-<br />

Seat Alhambra TDI Family, Bj: 6/2007, 6-Sitzer, Climatronic,<br />

Metallic, ESP, E-Heber, CD-Radio, ABS € 21.600.-<br />

Skoda Octavia 4x4 TDI-DPF, EZ: 11/2007, Metallic, Climatronic,<br />

ESP, E-Heber, ZV mit Funk, CD-Radio € 18.990.-<br />

Audi A3 105PS Attraction, EZ: 9/2007, Metallic, Climatronic,<br />

Sitzheizung, Alufelgen, ESP, CD-Radio € 17.990.-<br />

BMW 118d Ö-Paket, Bj: 7/2005,5-türig, Metallic, Climatronic,<br />

CD-Radio, E-Heber, ZV mit Funk € 15.990.-<br />

Ford Focus C-Max Trend 1.6TDCi Partikelfilter, EZ:<br />

11/2006, Metallic, Klima, CD-Radio, E-Heber, ZV € 14.200.-<br />

Ford Focus C-Max 1.6i Trend, EZ: 7/2007, verschiedene<br />

Metallic-Farben, Klima, CD-Radio, wie Neu € 13.990.-<br />

Ford Focus Kombi 1.6TDCi-Diesel 109PS Trend, EZ: 6/2007,<br />

Metallic, Klima, CD-Radio, Nebel-SW, ESP € 12.500.-<br />

Ford Focus 1.6CTDCi 5-türig, Mod: 2007, Partikelfilter, Klima,<br />

ESP, E-Heber, CD-Radio, ZV mit Funk ab € 12.500.-<br />

Audi A6 1.9TDI Bj: 2002, Metallic, Climatronic, Navigation,<br />

Xenonscheinwerfer, Alufelgen, ESP, E-Heber € 11.990.-<br />

Opel Vectra 2.2TDI GTS Automatic, Bj: 2003, 67000KM, Xenon,<br />

Leder, Metallic, 17“Alu, CD-Wechsler € 10.990.-<br />

VW Passat Comfort TDI, Bj: 2004, Metallic, Climatronic, Armlehne,<br />

Glanzpaket, CD-Radio, ESP, Nebel-S € 10.990.-<br />

Alfa 156 Kombi 1.9JTD M-Jet, Bj: 2005, Metallic, Climatronic,<br />

Aluräder, ESP, Leder-Sportlenkrad, NebelSW € 10.990.-<br />

Opel Corsa 1.0i Edition 5-türig, Bj: 3/2008, Metallic, Klima,<br />

CD-Radio+MP3, E-Heber, ZV mit Funk € 9.990.-<br />

Alfa 147 1.9 JTD Progression, Bj: 2004,5-türig, Metallic, Climatronic,<br />

Sportlenkrad, CD-Radio, E-Heber € 8.990.-<br />

Seat Ibiza Signo TDI 130PS, Bj: 2003, Metallic, Climatronic,<br />

E-Heber, CD-Radio, Alufelgen, Airbag, ABS € 7.490.-<br />

Ford Focus 1.8TDI Kombi, Bj: 2004, Metallic, CD-Radio, E-Heber,<br />

ZV mit Funk, 8-fach Bereift € 6.990.-<br />

Fiat Punto 1.3JTD 70PS Dynamic, Bj: 2005, 5-türig, Klimaanlage,<br />

CD-Radio, Metallic, E-Heber € 6.990.-<br />

VW Golf IV Cabrio Trendline, Bj:1998, 75PS, Metallic, E-Verdeck,<br />

Sportsitze, Zentralverriegelung € 6.990.-<br />

LKW<br />

Mitsubishi L200 Pick up Doppelkabine 2.5Di-D, Neuwagen,<br />

Metallic, Klima, E-Heber, ZV mit Funk, netto € 16.500.-<br />

Renault Kangoo Express Cool & Sound 1.5dCi, EZ:6/2005,<br />

Schiebetür rechts, Klima, CD-Radio € 5.990.-<br />

extra Dezember Oktober 2008 2003<br />

KIA pro Cee`d 1.4i Cool, Bj: 4/2008, Weiß,<br />

Klimaanlage, CD-Radio, E-Heber, ZV mit Funk,<br />

ABS, Airbag € 12.400.-<br />

VW<br />

VW Tuareg V6 TDI Tip-tronic, EZ: 11/2006, Leder, Navi, Xenon,<br />

Schiebedach, Parktilot, Luftfahrwerk € 44.990.-<br />

VW Touareg V6 TDI Tip-tronic, EZ: 7/2005, 44000KM, Leder<br />

mit Memory, Navi, Xenon, Parkpilot € 36.990.-<br />

Passat Kombi 4-motion TDI-DPF, Bj: 2006, Allradantrieb,<br />

Tempomat, Sitzheizung, Climatronic, Alufelgen € 20.990.-<br />

Passat Kombi 4-motion TDI-DPF, Bj: 2006, Allradantrieb,<br />

Tempomat, Sitzheizung, Climatronic, Alufelgen € 20.990.-<br />

VW Golf Plus Tour 1.4i 80PS, Mod: 2008, Metallic, Tempomat,<br />

Parkpilot, Climatronic, CD-Radio, ESP € 16.990.-<br />

VW Golf TDI-DPF Tour, EZ: 8/2007, Climatronic, Tempomat,<br />

Sitzheizung, CD-Radio, Metallic, ESP € 16.990.-<br />

VW Golf Trendline TDI, EZ: 8/2007, Climatronic, ESP, Sitzheizung,<br />

Tempomat, CD-Radio, Metallic, EFH € 16.490.-<br />

VW Golf Plus TDI Family, Bj: 2006, Climatronic, Lederlenkrad,<br />

CD-Radio, ESP, E-Heber, ZV mit Funk € 15.500.-<br />

VW Polo Family Cool 1.2i, Bj: 2/2008, Metallic, Climatic, CD-<br />

Radio, E-Heber, ZV mit Funk, Nebel-SW € 11.990.-<br />

VW Golf Kombi TDI Highline, Mod: 2001, nur 82000KM, Metallic,<br />

Climatronic, ASR, Sportsitze, ABS € 8.490.-<br />

cHEVrOLET<br />

Chevrolet Nubira Kombi 1.6SX, Bj: 7/2006, Metallic, Klimaanlage,<br />

E-Heber, CD-Radio, ZV mit Funk € 10.800.-<br />

sKODA<br />

Skoda Octavia Scout TDI 4x4, EZ: 9/2007, Metallic, Climatronic,<br />

Sitzheizung, CD-Radio, ESP,E-Heber € 25.990.-<br />

Skoda Octavia TDI 4x4 Kombi Solo, Bj: 2008, Metallic, Tempomat,<br />

Climatronic, Nebel-SW, Dachreeling € 20.990.-<br />

LKW & KLEInBUssE<br />

Ford Transit 85T 280 2.2TDCi Kastenwagen, Bj: 5/2007,<br />

Weiß, 3-Sitzer, Airbag, ABS+ESP, CD-Radio, netto € 13.200.-<br />

Skoda Fabia Combi 1.2i Neues Modell !!,<br />

EZ: 2/2008, Metallic, Klimaanlage, dunkle<br />

Scheiben, ESP, ZV € 12.990.-<br />

Peugeot 206 SW HDI Sport, Peugeot 206 SW<br />

HDI Sport, Bj: 2003, 65000KM, Metallic, Climatronic,<br />

CD-Radio, Alufelgen, Sportsitze € 8.490.-<br />

www.Auto-Feeberger.at Ges.m.b.h.<br />

Hauptstrasse 111, 8753 FOHnsDOrF<br />

Tel.: 0 35 73 / 27 36 o. 0 676 / 49 90 499


extra Oktober 2008<br />

VÖLKL: 4 Mio. Euro-Investition in N<br />

Die G. Völkl GmbH, traditionsreiches Metallbauunternehmen mit Stammsitz in Leoben<br />

und 40 Jahren Erfahrung, baut ihre Geschäftsfelder weiter aus. In Niklasdorf<br />

entsteht bis Anfang 2009 ein brandneues Hightech-Werk im Bereich Tunnelsicherheitstechnik.<br />

Schlosser und Konstrukteure werden bereits jetzt gesucht.<br />

In den vergangenen Jahren hat sich<br />

Völkl nicht zuletzt als Lieferant für<br />

die ASFINAG ein bemerkenswertes<br />

neues Standbein aufgebaut. Basierend<br />

auf die hauseigene Forschung wird eine<br />

breite Produktpalette für Tunnelsicherheitsanlagen<br />

angeboten - von<br />

patentierten Brandrauch-Abzugsklappen<br />

über Notrufnischen bis hin zu<br />

speziellen brandhemmenden Sicher-<br />

heitstüren- und -toren. Tunnel wie der<br />

Gleinalmtunnel, der Bosruck-Tunnel,<br />

der Pfändertunnel oder der Roppener<br />

Tunnel werden mittels Know-how aus<br />

Leoben laufend mit den neuesten Sicherheitssystemen<br />

ausgestattet.<br />

NEUES KOMPETENZZENTRUM<br />

Nach Ankauf und Adaptierung des<br />

ehemaligen Post-Verteilercenters in<br />

Niklasdorf wird auf Grund des großen<br />

Interesses und der Nachfrage nun<br />

ein „Kompetenzzentrum für Tunnelsicherheitskomponenten<br />

und Blechtechnik“<br />

errichtet. Die Gesamtinvestition<br />

für Gebäude und Maschinen<br />

beträgt rund vier Mio. Euro, ge-<br />

planter Eröffnungstermin ist Anfang<br />

2009.<br />

Ursprünglich ein reines Metallbauunternehmen<br />

mit Fokus auf Gewichtsschlosserarbeiten,<br />

schweren<br />

Stahlbau sowie Schweißkonstruktionen<br />

für den Maschinenbau wurde<br />

unter Firmengründer Komm.Rat Gerhard<br />

Völkl bereits 2000 ein zusätzliches<br />

Zentrum für Blechverarbeitung<br />

und Komponentenbau eröffnet.<br />

Mittlerweile haben Sohn DI Gerhard<br />

Roland Völkl und Tochter Mag. Verena<br />

Mitchell das Unternehmen übernommen.<br />

In Österreich sind zur Zeit<br />

rund 100 Mitarbeiter beschäftigt, die<br />

Firma ist laufend auf der Suche nach<br />

neuen Fachkräften für die Produktion<br />

(Schlosser) und Technik (primär<br />

Konstrukteure).<br />

DI Gerhard Roland Völkl und<br />

Mag. Verena Mitchell<br />

FRAUENPOWER & JUGEND<br />

GEFRAGT<br />

Stark forciert wird unternehmens-intern<br />

die Beschäftigung von Frauen.<br />

Unter anderem läuft ein Kooperationsprojekt<br />

mit dem WBI, in dem arbeitslose<br />

Frauen zu Blechtechnikerinnen<br />

geschult werden. Lehrlinge<br />

werden seit mittlerweile mehr als 40<br />

Jahren ausgebildet, insgesamt sind<br />

rund 20 Jugendliche laufend in den<br />

Lehrberufen Metallbearbeitungstechnik<br />

und Blechtechnik in Ausbildung.<br />

Auch heuer werden noch drei<br />

Lehrlinge (selbstverständlich auch<br />

Mädchen) aufgenommen.


iklasdorf<br />

METALLBAU IN PERFEKTION<br />

Traditionellerweise steht die Völkl<br />

GmbH für die „klassische“ Sparte<br />

Metallbau. Verschiedenartige Konstruktionen<br />

aus Alu, Stahl, Niro werden<br />

in allen gewünschten Oberflächenbehandlungen<br />

verarbeitet: für<br />

Türen und Fenster, für Lifteinhausungen,<br />

Handläufe, Balkonverglasungen<br />

u.v.m.<br />

Im Bereich Blechtechnik hat man<br />

sich als Hersteller von Präzisionsteilen<br />

in Einzel- oder Kleinserien einen<br />

ausgezeichneten Namen gemacht.<br />

Beispielsweise werden Schaltkästen,<br />

Steuerpulte und Paneele für Schaltzentralen<br />

– wie sie immer wieder<br />

nach vorgegebenen Figurationen und<br />

Maßen benötigt werden – in allen erdenklichen<br />

Materialien und Oberflächenbehandlungen<br />

geliefert. Weiters<br />

bietet die Firma Völkl für Privatkunden<br />

preiswerte, langlebige, und einzigartige<br />

Einfriedungen in Alu oder<br />

Niro, nach individuellen Kundenwünschen.<br />

FIRMENPHILOSOPHIE:<br />

INNOVATION<br />

Völkl steht für ein dynamisches, solide<br />

gewachsenes Familienunternehmen<br />

mit einer vielseitigen Produktpalet-<br />

»stahlharte boys & girls«<br />

zur Verstärkung unseres Teams<br />

ab Sommer 2008<br />

für folgende Lehrberufe gesucht:<br />

A - 8 7 0 0 L E O B E N<br />

Scheiterbodenstraße 16 – 20<br />

T: +43 (0)3842/812 34-0<br />

F: +43 (0)3842/812 34-8<br />

E-Mail: office@voelkl.co.at<br />

te und hat mit zahlreichen erfolgreichen<br />

Forschungsprojekten bewiesen,<br />

dass Innovation das Maß aller<br />

Dinge ist. Kooperationen und Partnerschaften<br />

mit Kunden und Mit-<br />

Christoph L.<br />

Manuel E.<br />

Lukas S.<br />

STAHLBAUTECHNIK<br />

METALLBAUTECHNIK<br />

METALLBEARBEITUNGSTECHNIK<br />

BLECHTECHNIK<br />

extra extra Februar Dezember Oktober 2004 2008 2003 2004<br />

arbeitern, ohne deren Vielseitigkeit<br />

und Einsatzbereitschaft der Erfolg<br />

nicht möglich wäre, sind der weitere<br />

Schlüssel zum Erfolg.<br />

www.voelkl.co.at<br />

w w w . s t a h l h a r t . a t<br />

Patrick G.<br />

Denis M.<br />

bist<br />

du<br />

das?<br />

bist<br />

du<br />

das?<br />

Kevin B.<br />

Milos S.<br />

bist<br />

du<br />

das?<br />

Sabrina G.<br />

Daniel P.<br />

bist<br />

du<br />

das?<br />

Berufsmatura möglich<br />

Kastner&Partner! GmbH | 8700 Leoben<br />

Bernhard R.<br />

Benjamin R.<br />

Dejan J.<br />

Andreas S.<br />

Daniel G.<br />

Kevin K.<br />

bist<br />

du<br />

das?<br />

Daniel A.


extra Oktober 2008<br />

Am “Ball der Düfte” rollt<br />

die Kugel für einen<br />

guten Zweck<br />

Am 8. November 2008 verwandelt sich das Museum für angewandte Kunst in<br />

Wien in einen Zaubergarten: am Ball der Düfte trifft Glamour auf Lifestyle und<br />

Duft auf Diamonds. Stars und Schöngeister erleben die Magie der Verleihung des<br />

beliebten Duftoscars. Der Reinerlös aus dem Duftroulette wird der Hilfsorganisation<br />

„Global Family Charity Resort“ gewidmet.<br />

Alles Walzer“ heißt es zum Auftakt<br />

des Balls der Düfte mit dem<br />

Motto Zaubergarten am 8. November<br />

im MAK in Wien. Im Rahmen der<br />

beliebten Veranstaltung der Wirtschaftskammer<br />

Wien trifft sich alles<br />

was Rang und Namen hat zur Hommage<br />

an die großen Duftklassiker.<br />

Moderatorin Barbara Karlich führt<br />

auf brilliante Art und Weise durch<br />

das duftige Abendprogramm. Die<br />

jährliche Auszeichnung des Wiener<br />

Parfümeriewarenhandels geht auch<br />

dieses Jahr wieder an zwei prominente<br />

Persönlichkeiten des öffentlichen<br />

Lebens für deren zauberhaftes<br />

Wirken, mit dem sie Menschen ma-<br />

gisch in ihren Bann ziehen. Wie<br />

bereits Christiane Hörbiger, Otto<br />

Schenk oder Rainhard Fendrich bekommen<br />

dieses Jahr Zauberweltmeister<br />

Tony Rei und Starköchin Sarah<br />

Wiener den begehrten „Flair de Parfum“<br />

verliehen. Beim Sunshine Dancing<br />

mit Classic Hits & Evergreens<br />

schwingen die Ballgäste das Tanzbein.<br />

Am Roulettetisch der Casinos Austria<br />

können die Gäste bei dem beliebten<br />

Spiel ihr Glück versuchen, der gesamte<br />

Reinerlös aus dem Verkauf der<br />

Casino-Jetons beim Roulette de Parfum<br />

kommt dem Hilfsprojekt „Global<br />

Family Charity Resort“ zugute.<br />

Duftige Preise warten auf die Gäste!<br />

Global Family Charity Resort - www.<br />

global-family.net - ist ein „Reisebüro<br />

der Menschlichkeit“, das sich<br />

bemüht, bedürftigen Familien mit<br />

behinderten, kranken oder traumatisierten<br />

Kindern einen Urlaub zu ermöglichen.<br />

Über 50 österreichische<br />

Hoteliers und Prominente wie Monica<br />

Weinzettl oder Karl Markovics<br />

unterstützen das Projekt.<br />

Karten für den „Ball der Düfte“ sind<br />

unter www.parfumerien.net oder<br />

duftball@parfumerien.net sowie in<br />

allen Verkaufsstellen von Ö-Ticket<br />

erhältlich.<br />

v.l.n.r.: Rosalinde Haller, Preisträgerin Flair 2005, Honorarkonsulin Birgit Sarata, Ulla Weigerstorfer und Alfons Haider, Preisträger Flair<br />

2007, Mag. Josef Obermoser, Geschäftsführer Christian Dior GmbH, Mag. Daniela I. Weis, Marketingleitung Christian Dior GmbH<br />

www.die8.com, Abdruck honorarfrei


©extra<br />

TRADITIONELLER<br />

LAGERABVERKAUF<br />

„Schnäppchenjäger aufgepasst“<br />

Fleece-<br />

Jacken<br />

ab E19,-<br />

extra Oktober 2008<br />

Sonderaktionen: Bei Kauf einer Lederhose schenken wir<br />

Ihnen ein Paar Stutzen. Bei Kauf eines Trachtenkostüms<br />

schenken wir Ihnen ein Tuch oder einen Schal nach Wahl.<br />

Schi-<br />

Anzüge<br />

ab E33,-<br />

Bergvolk<br />

Jeans<br />

ab E9, 90<br />

Softshell<br />

Jacken<br />

ab E59,-<br />

METERWARE<br />

• Oberstoffe (Loden, Leinen,Viskose)<br />

• Fleecestoffe<br />

• Strickstoffe<br />

• Futterstoffe<br />

• Leder<br />

Hosen &<br />

Röcke<br />

ab E18, 50<br />

NäHzUBEHöR<br />

• Reißverschlüsse<br />

• Knöpfe<br />

• Nähgarn<br />

Jacken<br />

ab E33,-<br />

Alle anderen Artikel in unserem reichhaltigen Sortiment an<br />

Trachten- und Landhausmode sind an diesem Tag 10% reduziert!<br />

FREITAG, 10. Okt. 2008<br />

VON 9.00 BIS 18.00 DURCHGEHEND GEÖFFNET!<br />

Vogl Bekleidung • 8742 Obdach • Hauptstr. 52b • Tel. 03578/2261-12


extra Oktober 2008<br />

Trödler-<br />

Markt<br />

10. - 11. Oktober Frohnleiten<br />

statt 499,-<br />

379,-<br />

LCD Fernseher<br />

32“ (81 cm) Beko Bul 32 LX<br />

Scheibenfrostschutz<br />

5 Liter<br />

3, 99<br />

statt 4,99<br />

Laminat Dekor „Buche“ od.<br />

Nussbaum“ 1390x193x6 mm<br />

4, 49<br />

m²<br />

!. Sturm<br />

. Maroni<br />

. Grillhendl<br />

. Feuerlöscher-<br />

Überprüfung<br />

Öffnungszeiten:<br />

10. Oktober: 8.00 - 18.00 Uhr durchgehend<br />

11. Oktober: 8.00 - 13.00 Uhr<br />

Geschirr-Serie 78 tlg<br />

. 6 tiefe, 6 flache, 6 Dessertteller<br />

. 6 Kaffeetassen mit Untertassen<br />

. 6 Müslischalen<br />

. 6 Longdrinkgläser<br />

. 6 Whiskeygläser<br />

. 24-teiliges Besteck<br />

. 6 Bambus-Platzmatten<br />

39,-<br />

19, 90<br />

statt 39,90<br />

Torx-Spanplattenschrauben-Set<br />

1230 tlg. im Koffer<br />

12, 79<br />

statt 16,24<br />

FROHNLEITEN<br />

Tel. 03126 / 21 00<br />

Puntigamer<br />

“Dreh u. trink“<br />

24er Paket<br />

Abgabe nur in Haushaltsmengen<br />

(3 Pkg.)<br />

Auf alle lagernden Fliesen<br />

-30%<br />

Ausgenommen Aktionen<br />

REISEBERICHT-SERIE VON NIKI SCHABERNAK<br />

Ende einer langen<br />

Aufbruch in ein ne<br />

Liebe Leser, heute begleiten Sie mich durch die letzte<br />

Episode meiner dreieinhalbmonatigen Reise durch<br />

Australien und Neuseeland - eine Reise, die mir eine<br />

neue Welt erschloss, mich aber auch tief in mein Innerstes<br />

führte. Ein Reiseabenteuer, das nicht grandios<br />

endete, ich aber trotzdem meine Lektion lernen durfte:<br />

mit Demut und Mut.<br />

ROTORUA -<br />

SCHWEISSGERUCH UND<br />

BANDENRAUB<br />

Es geschah in Rotorua! Im Reiseführer<br />

als harmloser und biederer Kurort beschrieben.<br />

Ein Ort, in dem es erbärmlich<br />

nach eingeschlafenen Schweiß-<br />

Aktive Vulkane, bunte Seen, geheimnisvolle Mondlandschaften<br />

füßen, pardon, nach Schwefel aus<br />

den umliegenden Vulkanen stank. Ein<br />

Ort, in dem ein Teil von mir genommen<br />

wurde. Andi und ich, noch immer<br />

gemeinsam unterwegs, aber doch getrennt,<br />

leerten in diesen Tagen wohl<br />

viele „Vergessens-Bierchen“, um unseren<br />

gemeinsamen Entschluss besser<br />

ertragen zu können, wohl doch<br />

nicht füreinander geschaffen zu sein.<br />

Eine heruntergekommene Bar, Bekanntschaft<br />

mit einer wilden Horde<br />

Einheimischer: Das Schicksal nahm<br />

seinen Lauf! Gitarre, raue Stimmen,<br />

viel Bier - ausgelassene Stimmung.<br />

Ich drängte Andi, noch nicht zu gehen,<br />

sondern mit den Jungs weiter-<br />

zufeiern. Ich würde singen, er Gitarre<br />

spielen. Missmutig schlug er auf<br />

einer verstimmten Gitarre „Ain’t no<br />

sunshine“ an. Ich sang. Doch der von<br />

mir erhoffte Beifall blieb aus. Im Gegenteil<br />

- die Jungs hatten es plötzlich<br />

sehr eilig. Seltsam, dachten wir<br />

und deuteten das als Zeichen da-<br />

für, selbst auch<br />

schön langsam<br />

ans Heimfahren<br />

zu denken.<br />

Das parkende<br />

Auto auf der<br />

gegenüberl<br />

i e g e n d e n<br />

Straßenseiteschlummerte<br />

brav mit<br />

unserem gesamten<br />

Gepäck vor sich<br />

hin und wartete darauf,<br />

uns zum kleinenWohn-Container<br />

zu bringen, den


Reise –<br />

ues Leben<br />

wir am Nachmittag gemietet hatten.<br />

Typisch Andi, dachte ich, als ich<br />

seine Badehose mitten auf der Straße<br />

liegen sah. Er war mit seinen Gedanken<br />

sicherlich wieder irgendwo<br />

gewesen. Oder das gute Stück hatte<br />

sich beim Aussteigen um seine Füße<br />

gewurschtelt und war auf der Straße<br />

gelandet. Doch plötzlich wurde<br />

mir heiß. In meinem Kopf blitzte es.<br />

Ich riss den Mund auf und schrie: „Ihr<br />

Schweine!“ Unser Auto: Leer!<br />

Alles weg! Aufgebrochen!<br />

Rausgezerrt! Unser Eigentum!<br />

Ich war den<br />

Tränen nahe, hysterisch<br />

und aufgelöst.<br />

Ich wurde noch<br />

nie bestoh-<br />

Andi und ich auf<br />

unserem letzten<br />

gemeinsamen Weg.<br />

len. Sofort schossen mir meine an<br />

die 3000 Fotos durch den Kopf, die<br />

archiviert auf CDs in einem meiner<br />

Rucksäcke verstaut waren. Meine Erinnerungen<br />

- futsch - Auf Nimmerwiedersehen!<br />

Das weiße Känguru,<br />

der Klavier spielende Dingo, die Riesenspinne,<br />

clevere Delphine, die uns<br />

beim Paddeln zuschauten, unglaubliche<br />

Landschaften, unvergessliche<br />

Sonnenuntergänge,… Freunde aus aller<br />

Welt! Ich war am Boden zerstört.<br />

Meine Reisebericht-Bilder musste ich<br />

mir also mühsam zusammenklauben<br />

und per Mail Freunde aus aller Welt<br />

bitten, mir auszuhelfen.<br />

Die Bilder, die Sie im letzten Bericht<br />

sehen, sind die einzigen, die mir geblieben<br />

sind, weil sie noch auf meiner<br />

Kamera waren, die ich glücklicherweise<br />

bei mir getragen hatte.<br />

BRODELNDER VULKAN -<br />

RUHIGER ABSCHIED<br />

Unser letzter gemeinsamer Weg -<br />

eine achtstündige Vulkan-Wanderung<br />

durch ein spektakuläres, wild<br />

brodelndes „Herr-der-Ringe-Vulkan-Wunderland“.<br />

Am Gipfel stehend<br />

blickten wir zurück auf das Schöne,<br />

das hinter uns lag und wagten einen<br />

inneren Blick nach vorne, auf das,<br />

was da noch kommen würde. Und es<br />

kam gut! Vor einem Jahr hat meine<br />

spannendste Reise begonnen. Ich bin<br />

Mama geworden und Andi, … der hat<br />

mir gratuliert!<br />

extra Oktober 2008<br />

> Wir veredeln Ihre Lack- & Glasflächen <<br />

Machen Sie Ihr Auto<br />

Winterfit<br />

Schutz für Lack bei Salz und Schmutz, leichtes<br />

Reinigen, klare Sicht!<br />

DIE VOrtEIlE:<br />

(die auch für Duschkabinen, Solaranlagen<br />

und alle anderen Scheiben gelten)<br />

• Aufwändige Reinigungen verringern<br />

sich wesentlich.<br />

• Selbstreinigungseffekt, Nanofit weist<br />

weitestgehend Wasser und Schmutz ab.<br />

• Der Regen übernimmt einen Großteil<br />

der Reinigung.<br />

• Bewahrt das Glas vor Alterung,<br />

Verwitterung und vor dem Auslaugen.<br />

• Erhöht die Optik und Transparenz des<br />

Glases.<br />

• Beeinträchtigt die Spannungsrisskorrosion<br />

des Glases nicht.<br />

• Schützt langfristig und ist UV-beständig.<br />

• Schützt Ihren Wintergarten vor<br />

Umwelteinflüssen<br />

Rufen Sie uns an!<br />

DuSchKabINE:<br />

Kalk ist leicht zu entfernen, von uns aus besteht<br />

die Möglichkeit verkalkte Duschkabinen<br />

auszuschleifen<br />

aNgEbOt:<br />

bei einer kompletten autoaufbereitung<br />

außen/innen gibt es eine Nano<br />

Veredelung der Windschutzscheibe<br />

gratIS dazu! (gültig bis 31.10.2008)<br />

Margit Reichsthaler, Bundesstrasse 24, A-8740 Zeltweg<br />

Tel: 03577 / 25006, Fax: 03577 / 25006 4<br />

E-mail: office@nanofit.at, www.nanofit.at


0 extra Oktober 2008<br />

Elisabeth Barasits<br />

MARLIES, 41jährige, attraktive, sportliche Sozialbetreuerin,<br />

sehnt sich nach starken Schultern<br />

zum Anlehnen, einem zuverlässigen<br />

Mann, der Treue, Ehrlichkeit und Vertrauen geben,<br />

und mit dem sie ihr Leben teilen kann!<br />

____________________________________<br />

Muss es denn ein Traum bleiben? NOR-<br />

BERT, 48jähriger, attraktiver Akademiker,<br />

sehr sympathisch, träumt von einer Frau mit<br />

Familiensinn! Mit deinem Anruf könnte der<br />

Traum bald Wirklichkeit werden!<br />

____________________________________<br />

BETTINA, 39jährige, hübsche, lebhafte und<br />

gefühlsbetonte Verkäuferin, sehnt sich nach<br />

Liebhaben, Verwöhnen und nach tausend<br />

Zärtlichkeiten! Denkst und fühlst Du ebenso?<br />

Dann melde Dich!<br />

____________________________________<br />

Herz zu verschenken! Abzuholen bei PHI-<br />

LIPP, 26/188, sympathischer Monteur, gefühlvoll,<br />

zuverlässig und treu - verschenke<br />

es an die Frau mit Herz und Charakter, die<br />

alles Schöne in einer Partnerschaft zu schätzen<br />

weiß!<br />

____________________________________<br />

Es wird Zeit wieder die Sonnenseiten des Lebens<br />

zu genießen! SABRINA, 31jährige, nette,<br />

sympathische Mutti, wünscht sich einen<br />

lebenslustigen Partner, für Dinge, die das<br />

Leben lebens- und liebenswert machen!<br />

____________________________________<br />

ROMAN, 32jähriger, attraktiver, niveauvoller<br />

Geschäftsführer, gefühlsbetont und spirituell,<br />

hat Sehnsucht nach einer eigenen Familie!<br />

____________________________________<br />

Der Winter rückt immer näher! TANJA,<br />

54jährige, äußerst attraktive, sportliche,<br />

tierliebende, verwitwete Büroangestellte,<br />

möchte sich verlieben und mit Dir zusammen,<br />

nicht nur die romantischte Zeit des<br />

Jahres verbringen!<br />

____________________________________<br />

Traummann? Vielleicht bin ich es! Du könntest<br />

es herausfinden! Ruf´ ALEXANDER,<br />

43jährigen, sportlichen, attraktiven, niveauvollen<br />

Offizier doch an!<br />

____________________________________<br />

BARBARA, 25jährige, bildhübsche Diplomkrankenschwester,<br />

liebevoll und treu, sucht<br />

nach einer großen Enttäuschung, einen netten,<br />

ehrlichen Mann für ein Leben voll Liebe!<br />

____________________________________<br />

GERALD, 54jähriger, attraktiver, vielseitig<br />

interessierter, familiärer Unternehmer, hat<br />

eine gesicherte Existenz und möchte sich<br />

jetzt ernsthaft binden!<br />

____________________________________<br />

Treu, ehrlich, aufrichtig - bist du es? ELKE,<br />

charmante, 36jährige, natürliche Akademikerin,<br />

sucht dich für ein gemeinsames Leben!<br />

Um vieles schöner wäre ein Leben mit dir!<br />

MARTIN, 42jähriger, attraktiver, modischer<br />

Unternehmer, familiär und verantwortungsvoll,<br />

sucht aufrichtige Partnerschaft!<br />

____________________________________<br />

Unendlich ist meine Sehnsucht nach einem<br />

lieben Partner! Wer holt URSULA, 48jährige,<br />

attraktive, sportliche, charmante Unternehmerin,<br />

aus ihrer Einsamkeit?<br />

____________________________________<br />

Wann werden wir uns endlich begegnen?<br />

CHRISTOPH, 38jähriger, gutaussehender<br />

Einkäufer, charakterfest und niveauvoll,<br />

möchte auf diesem Weg dem Schicksal eine<br />

Chance geben!<br />

____________________________________<br />

Wie wäre es mit Glück, Familie und einem<br />

gemeinsamen Leben? DANIELA, 33, häuslich<br />

und warmherzig, würde viel lieber wieder<br />

für zwei kochen!<br />

____________________________________<br />

Glücklich sein ist keine Frage des Alters!<br />

HUBERT, 64jähriger Witwer, gutsituiert und<br />

sehr charmant, möchte nicht länger die<br />

schönen Dinge des Lebens allein genießen!<br />

____________________________________<br />

Vielleicht wird´s Liebe? PETRA, 48jährige,<br />

fröhliche, temperamentvolle, niveauvolle<br />

Unternehmerin, möchte ihre schönsten Jahre<br />

nicht allein verbringen!<br />

____________________________________<br />

Ein Mann für jede Tonart! BERNHARD, 24jähriger,<br />

fescher, naturverbundener, techn. Angestellter,<br />

schlank, dunkelhaarig, großzügig,<br />

sucht seine Herzdame!<br />

____________________________________<br />

Große Liebe gesucht für 100 Jahre und länger!<br />

BELINDA, 50, vielseitig interessierte,<br />

tanzbegeisterte, herzensgute Pflegehelferin<br />

mit Temperament und Esprit wartet auf dich!<br />

____________________________________<br />

Ein Mann zum Verlieben, zum Anschmiegen,<br />

lachen und glücklich sein! HUBERT,<br />

49, sportlich, schlanke Erscheinung, erfolgreich<br />

im Berufsleben, wünscht sich eine liebevolle<br />

Lebensgefährtin!<br />

____________________________________<br />

Fängst du mit mir ein neues Leben an?<br />

MARLENE, 61jährige, einfühlsame, lebensfrohe<br />

Witwe, mit treuem Herzen, sucht aufrichtigen<br />

Lebenspartner!<br />

____________________________________<br />

Männliches Lächeln sucht weibliches Echo!<br />

PAUL, 34jähriger Unternehmer, gefühlsbetont,<br />

zärtlich, möchte sein Singledasein beenden<br />

und wartet auf deinen Anruf!<br />

____________________________________<br />

Manchmal hasse ich es nach der Arbeit<br />

nach Hause zu gehen, weil niemand auf<br />

mich wartet. SABINE, 26, herzlich und anschmiegsam,<br />

würde sich über einen ernstgemeinten<br />

Anruf freuen.<br />

____________________________________<br />

Ich halte viel von Treue - und du? HANNES,<br />

56jähriger, attraktiver Unternehmer, reisefreudig,<br />

tanzbegeistert, sportlich, möchte<br />

dir gerne persönlich diese Frage stellen!<br />

____________________________________<br />

Liebe mit Happy End! Ersehnt KATJA, 39jährige,<br />

hübsche, familiäre Rezeptionistin! Ruf´<br />

an, wenn du es wirklich ehrlich meinst!<br />

__________________________________<br />

Fescher Herzensdieb, 33, humorvoll, mit<br />

Superjob, möchte gerne dein Herz für immer<br />

stehlen! Wenn auch du mehr als einen<br />

Flirt suchst, melde dich! – GERNOT<br />

____________________________________<br />

ANDREA, 40jährige Pflegehelferin ist nicht<br />

nur zu ihren Patienten liebevoll, auch ihrer<br />

Tochter ist sie eine fürsorgliche Mutti. Aber<br />

wer gibt ihr ein bisschen Liebe?<br />

____________________________________<br />

Beinahe perfekt wäre mein Leben - aber ohne<br />

Dich nur beinahe! LUKAS, 28, fesch, spor-<br />

tiv, modisch, sucht dich für einen Anfang ohne<br />

Ende!<br />

____________________________________<br />

Einen Mann, der mich liebt, ohne mich einzuengen,<br />

den ich lieben kann ohne Zweifel...SABINE,<br />

32jährige, liebevolle, verschmuste<br />

und ehrliche Angestellte wartet!<br />

____________________________________<br />

ALEXANDER, 54jähriger, charmanter, gepflegter<br />

und sympathischer Abteilungsleiter<br />

sucht eine treue, liebe und hübsche Frau für<br />

ein schöne gemeinsame Zukunft!<br />

____________________________________<br />

Werde ich dich hier finden? Den Mann der<br />

zu mir passt, optisch wie auch charakterlich,<br />

mit dem ich lachen, reden und Spaß haben<br />

kann. KARIN, 53jährige, vielseitig interessierte<br />

Angestellte wartet!<br />

____________________________________<br />

Für THOMAS, 46jährigen, attraktiven, sportlichen,<br />

leitenden Angestellten sind Zufriedenheit<br />

und Ehrlichkeit wichtig. Von Lügen und<br />

Unzuverlässigkeit hält er nichts! Denkst du genauso,<br />

dann ruf´ an!<br />

____________________________________<br />

MARIA, 34jährige, hübsche, schlanke Vertragsbedienstete<br />

geht gerne ins Kino, schön<br />

Essen und liebt gemütliche Abende mit<br />

Freunden. Willst du diese Dinge gerne mit<br />

Ihr gemeinsam erleben, dann melde dich!<br />

____________________________________<br />

Den Tag mit einem Lächeln gemeinsam beginnen!<br />

Danach sehnt sich MARKUS, 32jähriger,<br />

spontaner, fescher, charmanter, tierliebender<br />

Fotograf, freut sich auf deinen Anruf!<br />

____________________________________<br />

Gibt es dich? ANNEMARIE, gefühlvolle, charmante,<br />

49jährige Pflegehelferin, träumt schon<br />

lange von dir, dem sympathischen, sensiblen,<br />

liebevollen Mann, der auch sein Singleleben<br />

gegen Zweisamkeit tauschen möchte!<br />

Ein Leben lang kannst du auf mich zählen!<br />

PETER, 28jähriger, fescher, charakterfester<br />

Angestellter, bietet dir seine breiten Schultern<br />

zum Anlehnen!<br />

____________________________________<br />

Hoffentlich führt dich dieser Weg zu mir!<br />

IRENE, 59jährige, gefühlsbetonte, aparte<br />

Wirtschafterin, sucht dich auf diesem Weg.<br />

Melde dich schnell!<br />

___________________________________<br />

MARKUS, 44jähriger, sehr sympathischer,<br />

liebevoller, verwitweter Papa von 2 Kindern,<br />

sportlich und reisefreudig! Findet er<br />

auf diesem Weg eine Liebe, nette Partnerin,<br />

die mit ihm zusammen durchs Leben<br />

gehen möchte?<br />

____________________________________<br />

Für immer beisammen sein nicht nur für eine<br />

Nacht, Zärtlichkeit und Gefühle miteinander<br />

teilen, diese Sehnsucht hat STEFANIE,<br />

28jährige, aufrichtige, verschmuste und<br />

zärtliche Verkäuferin!<br />

[info]<br />

KONTAKT<br />

die Partnervermittlung<br />

in Ihrer Nähe finden Sie in<br />

8600 Bruck an der Mur<br />

Koloman-Wallisch-Platz 12<br />

Telefon: 0664/18 11 340<br />

Termin nur nach<br />

telefonischer Vereinbarung<br />

Rückantwort - Coupon<br />

Name Ort<br />

Telefon<br />

Einsenden an:<br />

KONTAKT<br />

DIE PARTNERVERMITTLUNG<br />

8600 Bruck/Mur<br />

K.-Wallisch-Platz 12<br />

Ich interessiere mich für<br />

eine Kontaktaufnahme<br />

mit Inserat<br />

Name<br />

Alter<br />

#<br />

Werbung


18 extra Oktober 2007<br />

CD PRÄSENTATION BEIM DORFWIRT<br />

Hoabuachene Männer<br />

Der Rachauer Männerchor, diese gelungene Mischung aus hoabuachanen<br />

Männern und feschen Buam hat erstmals eine CD<br />

produziert und präsentiert diese am Freitag den 10. Oktober um<br />

20 Uhr beim Dorfwirt in der Rachau.<br />

Das Produkt soll eine<br />

Dokumentation des<br />

reichen sängerischen<br />

Schaffens sein, eine Mischung<br />

aus traditionellen<br />

und neueren Liedern,<br />

einerseits fürs Herz<br />

andererseits soll das Lachen<br />

auch nicht zu kurz<br />

kommen.<br />

„Garament“ ist der Titel<br />

der CD und weist auf so<br />

manches musikalische<br />

Schmankerl hin.<br />

Unter anderem findet<br />

sich darauf auch das Rachauer Wipfelwanderweglied,<br />

das rechtzeitig vor<br />

der Fertigstellung des Weges eingesungen<br />

wurde.<br />

Ein geselliges Rahmenprogramm soll<br />

den Abend so urig wie möglich machen.<br />

Suchen Sie<br />

Fachkräfte für Ihr Dach?<br />

Rufen Sie uns an!<br />

Die Weisenbläser aus St. Margarethen<br />

werden dabei sein wie eine zünftige<br />

Geigenmusi rund um Hanni Leitner.<br />

Auch der Dorfwirt trägt das Seine bei<br />

und beglückt die Zuhörer mit Sturm,<br />

Kastanien, Most, Wipfelbier und<br />

Blunzengröstl.<br />

Dann wenden sie sich vertrauensvoll an unseren Dachdecker-<br />

und Spenglermeisterbetrieb.<br />

Um hochgesteckte Ziele erreichen zu können,<br />

braucht man einen Partner auf den<br />

man sich 100% verlassen kann.<br />

Hasler Dach/ Spenglerei GmbH ist ein erfahrenes<br />

und dynamisches Unternehmen, welches<br />

sich zum Ziel gesetzt hat, exzellenten,<br />

kompetenten Service und individuelle Lösungen<br />

zu einem fairen Preis anzubieten,<br />

flexibel auf die Anforderung unserer Kunden<br />

einzugehen und unserer Angebot entsprechend<br />

dem Kunden zu optimieren. Zuverlässigkeit<br />

und Vielseitigkeit zählen wir zu<br />

unseren Stärken. Unsere Mitarbeiter tragen<br />

durch Professionalität, Flexibilität und absolute<br />

Kundenorientiertheit einen maßgeblichen<br />

Teil zum Erfolg unseres Unternehmens bei.<br />

A-8811 Scheifling, Kärntnerstraße 15, Tel. 03582 - 20029<br />

www.hasler-spenglerei.at<br />

MÖBEL & STIEGEN<br />

aUS HOLZ<br />

Stiegen aus Holz geben Räumen eine<br />

besondere, individuelle Note, die<br />

jeder Kunde ganz nach seinem Geschmack<br />

den räumlichen Gegebenheiten<br />

anpassen kann. Alpe ist der<br />

Spezialist, der Ihre Ideen umsetzen<br />

kann und Ihnen auch die passenden<br />

Möbel zu den Stiegen zaubert.<br />

Wir bringen<br />

HOLZ<br />

in Ihr Leben.<br />

extra Oktober 2008<br />

Rudolf Peinhopf<br />

Tischlermeister<br />

UnSeR Angebot:<br />

HOLZHÄUSER<br />

HOLZbaUtEn�<br />

WintERgÄRtEn<br />

UM- Und ZUbaUtEn<br />

dacHStüHLE<br />

caRpORt Und Windfang<br />

HaUS- Und innEntüREn<br />

innEnaUSbaU<br />

dacHgEScHOSSaUSbaUtEn�<br />

MöbEL aLLER aRt<br />

HOLZtREppEn�<br />

03573/34570�<br />

0664/1430036<br />

Rufen Sie uns an,<br />

wir beraten �Sie gerne.<br />

Zimmerei • Tischlerei<br />

www.alpe.at<br />

8753 Fohnsdorf/Ost, Josef-Ressel-Gasse 2, Tel.: 03573 / 34570, www.alpe.at


extra Oktober 2008<br />

MASCHINENRING PERSONAL LEASING<br />

Fachkräfte die zupacken<br />

Der Maschinenring hat mit der Maschinenring Personalleasing reg.Gen.m.b.H. ein<br />

Unternehmen ins Leben gerufen, das den Fachkräften und Landwirten die Möglichkeit<br />

bietet, dann zu arbeiten, wann sie Zeit haben.<br />

Seit 10 Jahren wird die Arbeitskraft<br />

von Fach- und kompetenten Hilfsarbeitern,<br />

die wissen, was es bedeutet,<br />

zuzupacken und auf ihr Tagwerk<br />

stolz sein wollen, an Unternehmen erfolgreich<br />

vermittelt, die auf der Suche<br />

nach beispielsweise saisonalen<br />

Neueröffnung des Maschinenringbüros in Kobernz 116<br />

Mitarbeitern sind. Damit entsteht eine<br />

Win-win-Situation für beide.<br />

Auch der Maschinenring der Region<br />

Mur-Mürztal, bietet Personalleasing<br />

in einer starken Kooperation mit den<br />

Maschinenringen Aichfeld Leoben mit<br />

Sitz in Kobenz, dem Obersteirischen<br />

Entfernen von Wurzelstöcken<br />

Schonendes Fräsen anstelle mühsamen Ausgrabens<br />

Fräsmaterial = Humus - verbleibt vor Ort<br />

kein Flurschaden<br />

Winterdienst in Profi-Händen<br />

Für Gemeinden, Unternehmen und private Haushalte:<br />

Der Maschinenring bietet seinen Kunden<br />

die gesamte Palette von Dienstleistungen<br />

im Winterdienst an. Vom Räumdienst für Parkflächen<br />

oder Gehsteige über Streudienste und<br />

Spezialleistungen bis hin zur Übernahme der<br />

Haftung für die von uns betreuten Flächen reicht<br />

die Palette.<br />

Maschinenring mit Sitz in Teufenbach<br />

und dem Maschinenring Mur-Mürztal<br />

mit Sitz in Mürzhofen an.<br />

Namhafte Unternehmen der Regionen<br />

optimieren ihre Arbeitseinsatzplanung<br />

mit dem fundiert ausgebildetem und<br />

zuverlässigen Leasingpersonal aus<br />

dem lokalen Umfeld.<br />

Ihre Ansprechpartnerinnen Mag. Martina<br />

Ziehenberger und Silvia Prugger<br />

kümmern sich um die Planung und<br />

um den Einsatz der für die Unternehmen<br />

am besten geeigneten und ausgebildeten<br />

Arbeitskräfte.<br />

PERSONALLEASING FÜR<br />

UNTERNEHMER LEICHT<br />

GEMACHT<br />

Mag. Martina Ziehenberger in<br />

Mürzhofen und Silvia Prugger in<br />

Teufenbach sind die<br />

Spezialistinnen für Personalleasing<br />

in der Umgebung.Unternehmen,<br />

die ausgebildete<br />

Fachkräfte oder talentierte<br />

Hilfskräfte<br />

suchen wenden sich<br />

an sie.<br />

Mag. Martina Ziehenberger ist unter<br />

0664/96 06 028 erreichbar, Silvia<br />

Prugger unter 0664/ 1565601<br />

ZUVERDIENST MIT<br />

ZUPACKEN – BEWERBEN SIE<br />

SICH!<br />

Die Maschinenring Personal Leasing<br />

sucht immer Landwirte, Facharbeiter<br />

und Hilfskräfte die ordentlich<br />

zupacken können und fair bezahlt<br />

werden wollen. Die Personalleasing-Spezialistinnen<br />

Mag. Martina<br />

Ziehenberger (664/96 06 028)<br />

und Silvia Prugger (0664 /1565601)<br />

freuen sich auf Ihre Bewerbung!


Hub & Transport<br />

UNSERE LOGISTIK<br />

Mit Profis baut man besser<br />

BESSER HEISST ...<br />

…<br />

…<br />

…<br />

…<br />

Rufen Sie uns an,<br />

wir erstellen Ihnen<br />

ein kostengünstiges<br />

Angebot!<br />

Wir haben unser Leistungsangebot für Hebearbeiten<br />

durch den Erwerb eines 100to Mobilkranes<br />

erweitert.<br />

Mit einer Reichweite und Hubhöhe von je 48 m und<br />

einer Hubkraft von 100 Tonnen ist er einzigartig in<br />

unserer Region.<br />

Damit sind wir in der Lage, Kleingüter mit unseren<br />

LKW-Kränen, und schwerere Güter auf weite Ausladungen<br />

mit unserem Mobilkran zu bewegen<br />

Wir besichtigen gerne Ihre Baustelle und stehen Ihnen<br />

beratend zur Verfügung.<br />

ihr ansprechpartner<br />

ing. thomas Kaltenegger<br />

tel. 0664/6108803<br />

VERLäSSLIcH – PREISwERT - KOmPETENT<br />

1a-DRuCk<br />

FassaDe<br />

Dachdeckerei n Spenglerei n Fassadenbau n Flachdächer<br />

Dachdeckerei – Spenglerei Sajowitz Ges.m.b.H.<br />

Judendorferstraße 39 n A-8700 Leoben<br />

Tel. 03842/46823 n Fax 03842/46823-3<br />

www.sajowitz-dach.at n office@sajowitz-dach.at<br />

Dachdeckerei n Spenglerei n Fassadenbau n Flachdächer<br />

Dachdeckerei – Spenglerei Sajowitz Ges.m.b.H.<br />

Judendorferstraße 39 n A-8700 Leoben<br />

Tel. 03842/46823 n Fax 03842/46823-3<br />

www.sajowitz-dach.at n office@sajowitz-dach.at<br />

extra Oktober 2008<br />

Konrad-Max Sajowitz<br />

Betriebsleiter<br />

ca. 180 m 2 Wandfalzschablonen<br />

auf Holzschalung und Metallkonstruktion<br />

im Farbton<br />

MaYaGOLD erhellen die<br />

Fassade im neuen Glanz


extra Oktober 2008<br />

Jazzbrunch mit<br />

„Karlheinz Miklin &<br />

Quarteto Argentina“<br />

Am Sonntag, den 5. Oktober 2008, findet ab 10.30 Uhr<br />

in der Brucker Kulturhaus-Kunstgalerie ein Jazzbrunch<br />

mit „Karlheinz Miklin & Quarteto Argentina“ statt.<br />

In letzter Zeit erfolgten einige<br />

Wechsel in der Besetzung.<br />

Mit Pocho Lapouble<br />

sitzt nach wie vor das einzige<br />

verbliebene „Gründungsmitglied“<br />

an den<br />

drums; dieser außerordentliche<br />

Musiker und Komponist<br />

hat inzwischen seine<br />

große Kollektion an Preisen<br />

für Theater- und Filmmusiken<br />

wie bei Kompositionswettbewerben<br />

noch<br />

vergrößert.<br />

Karlheinz Miklin und Pocho<br />

Lapouble werden bereits<br />

von Musikern unterstützt,<br />

die ihre Söhne sein<br />

könnten. Jedenfalls eine<br />

wertvolle Blutauffrischung<br />

für das Quinteto, das nun<br />

insgesamt um mehr als<br />

fünfzig Jahre jünger wurde.<br />

Eintritt: Euro 26.- (Jugendl.<br />

Euro 12.-) inkl. Buffet<br />

Kartenvorverkauf: Stadtmarketing<br />

0 38 62 / 890<br />

Dw 121 oder Kulturreferat<br />

Dw 411, Rathaus, Koloman-<br />

Wallisch-Platz 1, www.miklin.mur.at<br />

Lust auf Ab<br />

Veranstaltunge<br />

Fr 3 „Schleudern“ - Kabarett mit Pepi Hopf<br />

Fr 3 Konzert „Daniela dé Santos“ - Welthits auf der Kristall-Panflöte<br />

So 5 Jazzbrunch - Prof. Karlheinz Miklin und Quinteto Argentina<br />

So 5 „Mit welchen Waffen kämpfen die Wikinger“ - Kinderworkshop<br />

Di 7 Benefiz-Konzert zugunsten der neuen Waasenglocken<br />

Do 9 Mexico - Land der drei Kulturen - Multimediashow, B. Kaps<br />

Do 9 Gösser Kirtag - die längste Standlstraße der Steiermark<br />

Fr 10 Theater „Mutters Courage“ - Theater 58 Zürich<br />

Fr 10 „Wicki und die starken Männer“ - Abenteuermusical<br />

Sa 11 Herbstkonzert der ChoriFeen - Chorvereinigung Bruck<br />

So 12 Wicki und die starken Männer - Kindermusical ab 6 Jahren<br />

Do 16 Vernissage der Ausstellung von Gerlinde Möstl<br />

Do 16 „Elling“ - Schauspiel<br />

Fr 17 Kabarett - Stefanie Werger „50plus - Gnadenschuss?“<br />

Sa 18 Kabarett-Vorpremiere „Bitte nicht Schießen!“ - Josi Prokopetz<br />

Sa 18 „Cinderella“ - Kindertheater<br />

Sa 18 „Wie kamen die Wikinger nach Amerika“ - Kinderworkshop<br />

Di 21 1. ABO Konzert - Joseph-Haydn-Orchester; Molnár (Cello), Platzgummer (Dir.<br />

Do 23 Okemah - Konzert Irish & Country Songs<br />

Do 23 „Die Wikinger und ihre Beziehungen zu Irland“ - Vortrag von Desmond Doyle<br />

Fr 24 „Die spanische Fliege“ - Komödie von Franz Arnold und Ernst Bach<br />

Sa 25 Gala Night 2008 - Live Country and Western Music<br />

Sa 25 Jubiläumskonzert „150 Jahre MGV 1858“ - Moderation: F. Kirchner<br />

Sa 25 Las-Vegas-Starlight - Unterhaltungsshow im Stil Las Vegas<br />

Sa 25 LE-Music-Night<br />

Mo 27 Weiterbildung - Infoabend „Berufe der Zukunft“<br />

Mo 27 „Hans Söllner + Bayamann Sissdem“ - Konzert<br />

Mi 29 Vernissage „Slowenische Künstler - 10 Jahre Städtefreundschaft“<br />

Mi 29 „Barflys“ - TheAter Direkt; Premiere der Eigenproduktion<br />

Do 30 Eröffnung Ausstellung Rudolf Heidu - Landschaften, Karikaturen, Portraits<br />

Fr 31 Hotel der Intriegen - eine Kriminalgeschichte - Jugendtheater Göss<br />

Fr 31 Vampir Hasenzahn<br />

Alle Karten werden unter w<br />

SPEZIALITÄTEN aus ganz ITALIEN<br />

ITALIENISCHER<br />

MARKT<br />

HAUPTPLATZ LEOBEN<br />

���������������������������������������


wechslung?<br />

n im Oktober<br />

Volksbankgalerie - Dachbodentheater, Bruck an der Mur 20:00<br />

Edurad-Schwarz-Haus, Bruck an der Mur 20:00<br />

Kulturhaus-Kunstgalerie, Bruck an der Mur 10:30<br />

Kunsthalle, Leoben 15:30<br />

Waasenkirche, Leoben 19:30<br />

Kulturhaus-Kleiner Saal, Bruck an der Mur 19:30<br />

Innenstadt Leoben, Gösserstraße 9:00<br />

Edurad-Schwarz-Haus, Bruck an der Mur 19:30<br />

Stadttheater, Leoben 16:30<br />

Rathaus-Hof, Bruck an der Mur 19:30<br />

Kulturhaus-Stadtsaal, Bruck an der Mur 16:00<br />

Galerie Pitow, Bruck an der Mur 19:30<br />

Stadttheater, Leoben 19:30<br />

Kulturhaus-Stadtsaal, Bruck an der Mur 20:00<br />

Volksbankgalerie - Dachbodentheater, Bruck an der Mur 20:00<br />

Stadttheater, Leoben 15:00<br />

Kunsthalle, Leoben 15:30<br />

) Kulturhaus-Stadtsaal, Bruck an der Mur 19:30<br />

Aula der Montanuniversität, Leoben 19:30<br />

MuseumsCenter, Leoben 19:30<br />

Stadttheater, Leoben 19:30<br />

Stadthalle Gössgrabenstraße, Trofaiach 19:30<br />

Kulturhaus-Stadtsaal, Bruck an der Mur 19:30<br />

Congress, Leoben 19:30<br />

Innenstadt, Leoben 20:00<br />

Rathaus-Seminarraum, Bruck an der Mur 19:00<br />

Congress, Leoben 20:00<br />

Kulturhaus-Kunstgalerie, Bruck an der Mur 19:00<br />

Volksbankgalerie - Dachbodentheater, Bruck an der Mur 20:00<br />

Foyer Neues Rathaus, Leoben 18:30<br />

Stadttheater, Leoben 19:30<br />

Stadttheater, Leoben 16:30<br />

ww.leoben-extra.at verlost!<br />

Kommen Sie am<br />

gratis mit dem Bus nach Leoben.<br />

EINSTIEGSSTELLEN: Mürzzuschlag, Kindberg, Kapfenberg,<br />

Bruck a.d. Mur, Hieflau, Eisenerz, Vordernberg, Trofaiach,<br />

Judenburg, Fohnsdorf, Zeltweg, Knittelfeld<br />

NÄHERE INFORMATIONEN & ANMELDUNG – Tourismusverband<br />

Leoben: 03842/481 48 oder office@leoben.cc<br />

Alle Angaben ohne Gewähr<br />

Werbung<br />

EXTRA VERLOST 5X2 KARTEN<br />

EXTRA VERLOST JEWEILS 5X2 KARTEN<br />

extra Okober 2008<br />

Elektro Swing mit 78plus<br />

am 17. Oktober ab 21.00 Uhr<br />

Nach dem<br />

ersten vergleichsweiseavantgardistischenAlbum<br />

von 78plus, regiert<br />

auf dem zweiten Longplayer<br />

„Wandelwelt“ König<br />

Pop. Trotz dieser Wendung<br />

blieb der Wille zum Experiment<br />

erhalten, denn 78plus<br />

sind immer auf der Suche<br />

nach neuen Möglichkeiten<br />

des Samplings von Schellackplatten.<br />

Ihre respektvolle und doch<br />

forsche Herangehensweise<br />

an diese Zeugnisse der<br />

Popgeschichte, wohl dosiert<br />

und geschickt ausgewählt<br />

in einen Kontext<br />

aus Songwriting, Elektronik<br />

und Jazzeinflüssen eingebunden<br />

, überzeugen Hörer<br />

wie Presse.<br />

VVK: 4,- / AK: 6,-<br />

Exilia live in Concert<br />

am 1. November ab 21.00 Uhr<br />

„Rock, Energie,Melodien<br />

und die<br />

richtige Dosis<br />

an Aggressivität“,<br />

beschreiben sie ihre Musik<br />

auf ihrer Homepage.<br />

Mit 120 bis 150 Konzerten<br />

im Jahr , unter anderem im<br />

Vorprogramm von Guano<br />

Apes, H-Blockx, Clawfinger,<br />

HIM, Therapy? und In Extremo<br />

zählen ExILIA zu den<br />

ganz großen Rock / Metal<br />

Bands. So treten sie mit<br />

Rammstein auf und fliegen<br />

über den Atlantik, um auch<br />

die Staaten zu erobern.<br />

VVK: 12,-/ AK: 15,-<br />

Tickets für alle KuKe –<br />

Veranstaltungen: unter<br />

www.kuke.at oder<br />

unter der Hotline:<br />

0664/821 81 08<br />

Tickets bei allen Filialen der St. Sparkassen,<br />

spark7 – Ermäßigung und bei allen Ö-Ticketvorverkaufsstellen<br />

sowie unter www.kuke.at


FREIZEIT<br />

Dieser Luxus ist leistbar!<br />

Nach der Umgestaltung präsentiert<br />

sich das Golf & Thermenresort<br />

Stegersbach als Ferienparadies<br />

für Generationen. Die Messlatte für<br />

die Zukunft ist bereits gelegt. Sie lautet<br />

„Leistbarer Luxus für Familien“.<br />

Der 6.700 m 2 große Außenbereich<br />

zwischen Hotel und Therme Stegersbach<br />

wurde jüngst umgestaltet sowie erweitert<br />

und lockt mit vielen<br />

neuen Attraktionen. Je<br />

nach dem, ob man‘s lieber<br />

ruhig mag oder die<br />

Kinder im Blick behalten<br />

will, wählt man seinen<br />

Platz auf dem in Terrassen<br />

angelegten Are al und genießt die<br />

Herbstsonne. Die junge Generation kann<br />

ihren Bewegungsdrang auf dem Softhill<br />

und im Vulkano ausleben oder in der<br />

Holzspielburg Ritterspiele aufführen und<br />

den Wasserspielen frönen.<br />

Die 1.500 m 2 große Wasserfl äche der<br />

Therme Stegersbach (innen und außen)<br />

verteilt sich auf elf Becken mit unterschiedlichen<br />

Temperaturen und Tiefen.<br />

Pools für Babys, Kleinkinder und Kinder,<br />

zwei High-Speed-Röhrenrutschen<br />

sowie eine Zwillings-Röhrenrutsche, ein<br />

großes Thermalbecken mit Wildbach,<br />

Wellen- und Sportbecken, zwei Kaskaden-Außenbecken<br />

und ein Whirlpool,<br />

garantieren Wasserspaß für Junge und<br />

Junggebliebene. Die neue Saunawelt mit<br />

einem zusätzlichen Tauchbecken und<br />

modernem Ruheraum ist den Erwachsenen<br />

vorbehalten. So familienfreundlich<br />

wie die Einrichtungen<br />

ist auch die Preisgestaltung<br />

für Hotel- wie<br />

Tagesgäste: Eine Familien-Tageskarte<br />

für 2 Erwachsene<br />

und 2 Kinder<br />

bis 14 Jahre kostet 39,-<br />

EUR. Die Übernachtungspreise mit Halbpension<br />

im 4-Sterne-Golf & Thermenhotel<br />

fangen bei 69,- EUR pro Person an<br />

und inkludieren ebenfalls die Nutzung<br />

sämtlicher Thermenbereiche.<br />

INFORMATION UND BUCHUNG:<br />

Golf & Thermenresort Stegersbach<br />

7551 Stegersbach, Golfstraße 1<br />

Tel. 03326-500-0, Fax DW 800<br />

info@dietherme.com<br />

www.dietherme.com Werbung<br />

GEWINNKUPON ✁<br />

Gewinnen Sie einen Kurzurlaub im Golf & Thermenresort Stegersbach<br />

Kupon einfach ausfüllen. Mit ein bisschen Glück gewinnen Sie einen Kurzurlaub für 2 Personen<br />

(2 Übernachtungen inkl. HP) im Golf & Thermenresort Stegersbach.<br />

Name:<br />

Adresse:<br />

Tel.:<br />

E-Mail:<br />

Vorteil für extra-Leser:<br />

Golf & Thermenhotel<br />

ab EUR 69,-<br />

Ausschneiden, ausfüllen und einsenden an: extra Verlagsredaktion, 2551 Enzesfeld-Lindabrunn, Bogengasse 24. Die Ziehung erfolgt<br />

unter Ausschluss des Rechtsweges, die Gewinner werden schriftlich verständigt. Die Preise können nicht in bar abgegolten<br />

werden. Einsendeschluss: 31. Oktober 2008<br />

ANGEBOTE<br />

Single-Urlaub<br />

Sich bei Anti-Aging-Gesichtsbehandlung<br />

und Körpermassage im<br />

Beautyschlössl verwöhnen lassen,<br />

mit neuen Freunden das Aktiv-<br />

Angebot nutzen, auf der blühenden<br />

Almwiese liegen und Luftschlösser<br />

bauen, bei Weinverkostungen in geselliger<br />

Runde den Abend ausklingen<br />

lassen? Das ist Urlaub im Tannenhof<br />

nach dem Vorbild von Pippi Langstrumpf:<br />

„Ich mach was mir gefällt“.<br />

Die Pauschale Goldener Herbst für<br />

Singles – buchbar bis zum 2. November<br />

2008 – ist mit drei Übernachtungen<br />

inklusive zahlreicher<br />

Tannenhof-<strong>Extra</strong>leistungen bereits<br />

ab EUR 210,- erhältlich.<br />

INFORMATION UND BUCHUNG:<br />

Wohlfühlhotel TANNENHOF<br />

St. Johann im Pongau - Alpendorf<br />

Tel. 06412/5231-0, Fax DW 61<br />

info@hotel-tannenhof.at<br />

www.hotel-tannenhof.at Werbung<br />

Wellness & Relaxen<br />

Buchen Sie<br />

jetzt Ihren<br />

Wohlfühlaufenthalt<br />

zum<br />

Vorteilspreis<br />

in einem der<br />

Maiers Hotels<br />

in Loipersdorf:<br />

Buchbar<br />

bis 21. Dezember<br />

2008<br />

( a u s g e n o m -<br />

men verlängerte<br />

Wochenenden und Feiertage),<br />

2 Nächte für 2 Personen im Standardzimmer<br />

mit TV-DVD-Kombi<br />

um EUR 349,- (anstelle EUR 398,-)<br />

inkl. Frühstücksbuffet, 1 x 4-Gang<br />

Abendessen, 1 x Love Fondue für 2,<br />

tägliche Wellnessjause, Bademantel,<br />

Badetücher für den Aufenthalt u.v.m.<br />

INFORMATION UND BUCHUNG:<br />

MAIERS HOTELS IN LOIPERSDORF<br />

Aktiv & Relaxhotel, Grieselstein,<br />

Therme 99, 8380 Jennersdorf<br />

Reservierungshotline: 03329/45288<br />

Maiers Kuschelhotel, Henndorf,<br />

Therme 7, 8282 Loipersdorf<br />

Reservierungshotline: 03382/86 86-0<br />

www.maiers.at Werbung


extra Oktober 2008<br />

ÖSTU-STETTIN EHRT MITARBIETER<br />

500-Jahre-Jubiläum<br />

600 Mitarbeiter, rund 150 Millionen Euro Umsatz im Jahr und unter den Top 500 der größten Unternehmen: Die Leobner<br />

ÖSTU-STETTIN ist eine der erfolgreichsten Baufirmen Österreichs. Wie jedes Jahr wurden kürzlich verdiente Mitarbeiter<br />

geehrt. Die Firmenzugehörigkeit der Jubilare zusammengerechnet ergab diese Jahr exakt 500 Jahre.<br />

Letzte Reihe stehend von links nach rechts: Schutti Josef, Winter Werner, Tertinek Karl, Tmava Becir, Dipl.Ing. Stanta Thomas,<br />

Reitmaier Eduard Dritte Reihe stehend von links nach rechts: Wabnig Josef, Mag. Ing. Hitschmann Robert, Legenstein Anton,<br />

Wallner Franz, Weinfurter Vinzenz, Ruhdorfer Helmut, Hopfer Franz, Klade Heinz Zweite Reihe stehend von links nach rechts:<br />

Gruber Wolfgang, Sonnleitner Herbert, Stich Theodor, Nistl Johann, Neubauer Josef, Prenner Heinz, Zingl Reinhard, Semmler<br />

Gerhard, Schartner Karl Vordere Reihe die Mitglieder der Firmenleitung sitzend von links nach rechts: Gergely Ruth (Sekretariat),<br />

Arbeiterbetriebsrat Lorber Werner, Niederlassungsleiter Wien Prok. Bmst. Ing. Höller Maximilian, Prok. Peiker Herbert,<br />

Prok. Dipl.-Ing. Sachs Manfred, Gesellschafter Geschäftsführer Marchl Hans Günther, Gesellschafter Prok. Ing. Schwab Peter,<br />

Prok. Dipl.-Ing. Pacher Harald, MI Koini Bernhard , Prok. Ing. Stakne Peter, Angestelltenbetriebsrat Bmst. Ing. Gobiet Robert.<br />

Sie brauchen einen Tunnel? ÖSTU-<br />

STETTIN plant, gräbt und sprengt Ihnen<br />

einen! Kraftwerk oder Kläranlage<br />

gefällig? ÖSTU-STETTIN baut Ihnen ein<br />

Rechenhaus, ein Vorklärbecken, ein Belebungsbecken<br />

und was Sie sonst noch<br />

brauchen. Oder hätten Sie lieber eine<br />

Brücke? ... Kurzum: Das Unternehmen<br />

mit Sitz in Leoben baut so ziemlich<br />

alles, was der Mensch so braucht:<br />

Hunderte Meter tiefe Schächte oder U-<br />

Bahnen, Industrieanlagen und Bürogebäude.<br />

„WIR BAUEN ALLES“ ist auch<br />

der Firmenslogan – mit dem klaren Bekenntnis<br />

zu Höhen und Tiefen: „Einerseits<br />

können wir gar nicht tief genug<br />

graben, andererseits wollen wir immer<br />

höher hinaus.“<br />

Am 12. September wurden im Gasthof<br />

Brücklwirt in Niklasdorf zum wiederhol-<br />

Gesellschafter Prok. Ing. Schwab Peter, Gesellschafter Geschäftsführer Marchl Hans Günther,<br />

Angestelltenbetriebsrat Bmst. Ing. Gobiet Robert, Gruber Wolfgang<br />

ten Mal verdiente Mitarbeiter<br />

geehrt. 32 Mal gab<br />

es dieses Jahr ein rundes<br />

Dienstjubiläum, darunter<br />

gleich sechs „30er“:<br />

Werkstättenleiter Bernhard<br />

Koini, die Bauführer Johann Nistl<br />

und Theodor Stich, sowie Franz Hopfer,<br />

Anton Legenstein und Karl Schartner.<br />

Arbeiterbetriebsrat Lorber Werner, Gesellschafter<br />

Geschäftsführer Marchl Hans Günther<br />

Geschäftsführer Hans Günther Marchl<br />

gratulierte allen Jubilaren herzlich und<br />

kramte zum gegebenen Anlass auch in<br />

den Archiven: So waren die genannten<br />

Mitarbeiter vor 30 Jahren mit Projekten<br />

wie dem Pfänder Tunnel, dem Bosruck<br />

Tunnel und dem Bergbau Lassing beschäftigt,<br />

vor 20 Jahren waren es unter<br />

anderem der Roppener und der Kirch-<br />

Von links: Prok. Peiker Herbert, Niederlassungsleiter Wien<br />

Prok. Bmst. Ing. Höller Maximilian, Gesellschafter Geschäftsführer<br />

Marchl Hans Günther, Gesellschafter Prok. Ing. Schwab<br />

Peter, Prok. Dipl.-Ing. Sachs Manfred<br />

berg Tunnel sowie die Murbrücke Göss,<br />

und vor 10 Jahren der Blisadonna Tunnel<br />

und das LKH Leoben.


Carports<br />

Infrarotkabinen & Saunen aus:<br />

Laufend<br />

15<br />

verschiedene<br />

Kabinen<br />

ausgestellt<br />

Einzelcarport ab e 749.-<br />

kanadischer<br />

Zeder<br />

Pegasus Two<br />

aus Zeder<br />

e 2199.-<br />

Sternenweg 4, A-8600 Oberaich •Tel. 03862/55248, •Fax: 03862/55248-5<br />

Sie können Ihr Carport<br />

nach Ihren individuellen<br />

Wünschen bei uns<br />

planen. Verschiedene<br />

Dacheindeckungen und<br />

Schneelasten möglich! Bei<br />

uns bekommen Sie alles aus<br />

einer Hand - von der Planung<br />

bis zur Montage.<br />

kanadischem<br />

Hemlock Zirbe<br />

Royal Two<br />

aus Hemlock<br />

e 2299.-<br />

Gratis<br />

Montage<br />

Zirbenkabinen<br />

aus 4 cm starken<br />

Blockbohlen.<br />

Sonderanfertigungen<br />

auf Wunsch möglich.<br />

Infrarotkabinen inklusive Farblicht, CD-Radio, Fußstrahler extra schaltbar<br />

mehr Infos unter: www.holzmarkt-oberaich.at<br />

mehr Infos unter: www.holzmarkt-oberaich.at<br />

für<br />

Infrarotkabinen<br />

Aktion gültig<br />

bis 31.10. 2008

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!