der Freiheitlichen und Unabhängigen in der VOEST-Alpine

fa.ooe.at

der Freiheitlichen und Unabhängigen in der VOEST-Alpine

Nur gemeinsam sind wir stark!

Problematik der Auftragsschwankungen gemeinsam bewältigen

Reform des einheitlichen Engeltsystem

Leistungsdifferenziertes KVP-Modell

Mehr Gesundheitsförderung

Bei manchen steigt das

Gehalt dadurch von 8.400

auf 9.500 Euro – und

zwar ohne Zulagen. Strache

bezeichnet dies als

eine Verhöhnung der

Österreicherinnen

und Österreicher.

„Überall wird der

Sparstift angesetzt,

der Mittelstand

wird finanziell

ausgehungert,

den Familien

raubt man die

Luft zum Atmen,

aber

über die roten

und schwarzenSpitzenbeamten

wird

das finanzielle

Füllhorn ausgeschüttet”,

empört sich

der freiheitliche Bundesparteiobmann.

Daran

könne man auch sehen,

was die Bundesregierung

offenbar unter einer Verwaltungsreform

verstehe, so

Strache.

www.fa-ooe.at

Das Arbeitsbild des Betriebsrat hat sich in dieser schnelllebigen Zeit sehr verändert. So macht sich heute

auch die Betriebsratskörperschaft laufend Gedanken, wie man bestmöglich Auftragsschwankungen

kompensieren kann – die Maßnahmen müssen aber sowohl für Belegschaft als auch Unternehmen verträglich

sein. Zur Zeit wird an einem Schichtmodell auf Vollzeitbasis gebastelt, mit dem Schwankungen

bis 20% über einige Monate kompensierbar wären. Wir haben aus unzähligen Gesprächen mit Mitarbeitern

mitgenommen, dass ihnen die Vollzeitbeschäftigung sehr wichtig ist. Weiters sind EES & KVP zu

leitsungsdifferenzierteren Modellen zu reformieren. Beim Lohnsystem sind die Beträge der Kompetenzlevel

deutlich zu gering. Zudem steigen die Anforderungen an Mitarbeiter eigentlich permanent. Um den

steigenden Leistungsdruck zu minimieren, ist es notwendig, mehr in Gesundheitsmaßnahmen zu inverstieren.

Somit gibt es wirklich mehr als genug zu tun. Wir sind zuversichtlich, dass alle Betriebsräte – über

alle Fraktionsgrenzen hinweg – mit bestem Wissen und Gewissen und vollem Einsatz anstehende Probleme

gemeinsam lösen werden.

Lohnerhöhung von 13% für Spitzenbeamte

Verhöhnung der

Österreicher!

Heftige Kritik übte FPÖ-Bundesparteiobmann HC Strache

am Umstand, dass die Löhne von Spitzenbeamten

drastisch erhöht werden - und zwar um 13 Prozent!

B3F/B3A/B2A

Motorradausflug

Ost- und Südtirol

Von 25.8 – 27.8 organisierte Rudelsführer Weiß Sepp

einen Motorradausflug.

Hennerbichler Franz, Hoffelner

Ernst, Engleitner

Roman, Stroblmair Wolfgang

und Göschl Andreas

samt Rudelsführer hatten

bei der ca. 500km langen

Hinfahrt traumhafte Wetterverhältnisse.

Auch in

Südtirol kurvten die Biker

300 km durch traumhafte

Gebirgslandschaft.

Leider spielte am letzten

Tag der Wettergott nicht

mehr ganz mit, sodass

die Gruppe am Samstag

bei strömenden Regen

die Heimreise antreten

musste. Nichtsdestotrotz

war es ein wunderschöner

Motorradausflug,

der nächstes Jahr wieder

stattfinden wird.

5

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine