DIE WELT MIT NEUEN AUGEN SEHEN - Medicent Baden

medicentbaden

DIE WELT MIT NEUEN AUGEN SEHEN - Medicent Baden

Die Welt mit neuen Augen sehen …

Univ. Prof. Dr. AnDreAs KUchAr

Ass. Prof. Dr. stePhAn KAminsKi

fAchärzte für AUgenheilKUnDe UnD oPtometrie


Die Welt mit neuen Augen sehen …

KlAr UnD DeUtlich stellen sie sich vor

Der Wunsch, seine Umwelt so klar

und deutlich wie möglich zu sehen,

ist so alt wie die Menschheit selbst.

Doch für viele Menschen war die

Verwirklichung dieses Traums lange

Zeit gar nicht oder nur mit mehr

oder weniger praktischen Hilfsmitteln

möglich.

Stellen Sie sich vor, Sie öffnen am

Morgen Ihre Augen und sehen Ihre

Umgebung klar und das ohne Brille

oder Kontaktlinsen. Modernste

Laser Operationsmethoden ermöglichen

diesen Traum und machen

Sie vom Sehbehelf praktisch unabhängig.


DAs Auge

& seine fehlsichtigkeiten

ein sinnesorgAng mit Weitblick

Hornhaut

Linse

Glaskörper

Netzhaut

Brennpunkt

Abbildung vor der Netzhaut

unser Auge – Die funktion

Das Auge ist eines unserer wichtigsten

Sinnesorgane. Gutes Sehen

entsteht durch die scharfe Abbildung

von Lichtstrahlen auf der

Netzhaut. Das optische System des

Auges, bestehend aus Hornhaut,

Linse und Glaskörper, lenkt ankommende

Lichtstrahlen so ab,

dass sich diese bei einem normalsichtigen

Auge in einem Brennpunkt

auf der Netzhaut treffen. In

der Regel im Punkt des schärfsten

Sehens.

Unregelmäßigkeiten im optischen

System können zur Verschiebung

des Brennpunktes vor oder

hinter die Netzhaut führen; man

spricht von einem Brechungs- oder

Sehfehler. Dieser wird in Dioptrien

(DPT) ausgedrückt.

kurzsichtigkeit – myopie

In einem kurzsichtigen Auge formen

die eingehenden Lichtstrahlen ein

scharfes Bild Abbildung vor der vor Netzhaut, der Netzhaut da

der Eingangswinkel zu steil ist.

Gegenstände in der Distanz wirken

unscharf und verschwommen.

Weitsichtigkeit – hyperopie

In einem weitsichtigen Auge befindet

sich das scharfe Bild hinter

der Netzhaut, da der Brechwinkel

zu flach ist. Objekte nahe am Auge

erscheinen unklar und verschwommen.

hornhAutverkrümmung –

AstigmAtismus, stAbsichtigkeit

In einem stabsichtigen Auge existieren

unterschiedliche Brechwinkel.

Die Lichtstrahlen vereinigen

sich daher nicht in einem

Brennpunkt, sondern in einer Linie

vor oder hinter der Netzhaut. Dies

führt zu einer verzerrten Darstellung

von Bildern. Stabsichtigkeit

kann in Verbindung mit Kurz- und

Weitsichtigkeit auftreten.

Alterssichtigkeit – presbyopie

Bei der Alterssichtigkeit handelt es

sich um einen Alterungsprozess der

Augenlinse. Diese verliert im Laufe

des Lebens durch die nachlassende

Elastizität die Fähigkeit, sich auf

unterschiedliche Entfernungen einzustellen

(Akkommodation), insbesondere

in der Nähe. Der Akkommodationsverlust,

der in der Regel

zwischen dem 40. und dem 50. Lebensjahr

bemerkt wird, ist ein

normaler Vorgang und betrifft ausnahmslos

jeden. Der Normalsichtige

braucht dann eine Lesebrille.

Der Weitsichtige braucht eine Fern-

und eine Lesebrille. Gering Kurzsichtige

nehmen zum Lesen einfach

die Brille ab. Stärker Kurzsichtige

brauchen, um in komfortabler Entfernung

scharf zu sehen, für die

Nähe eine schwächere Korrektur.

Abbildung hinter der Netzhaut

Abbildung in einer Linie vor

oder hinter der Netzhaut

Abbildung vor der Netzha

Abbildung vor der Netzha


operAtive methoDen zur

korrektur von fehlsichtigkeit

2 oPerAtionsmethoDen schArfe sicht gArAntiert

Um eine Fehlsichtigkeit zu korrigieren,

können zwei LASER-Operationsverfahren

eingesetzt werden.

Man unterscheidet die Methode

LASEK und die Methode LASIK.

Beide Operationsmethoden werden

von unseren Augenärzten seit Jahren

eingesetzt.

lAsek

Bei der LASEK Behandlung wird

mit einem Trepan (Rundschneidegerät)

die oberflächliche Hornhaut

leicht markiert, dann wird ein Ge-

fäß auf die Hornhaut aufgesetzt,

in das ein 20%iges Alkoholgemisch

gegeben wird. Durch die Lösung

kann das Epithel (oberste, regenerationsfähige

Schicht der Hornhaut)

einerseits stabilisiert und andererseits

von der unterliegenden Membran

gelöst werden. Das Epithel

wird dann wie ein Läppchen (flap)

von der Unterfläche abgehoben

und auf die Seite geschoben. Der

Laser trägt dann entsprechend der

Fehlsichtigkeit das Gewebe von der

Hornhaut ab. Nach der Behandlung

mit dem Laser wird der Epithelflap

wieder in seine ursprüngliche Lage,

also auf das behandelte Areal, zurückgelegt.

Um den flap zu stabilisieren,

wird am Ende der Operation

eine weiche Verbandskontaktlinse

auf die Hornhaut gegeben, die bis zu

5 Tage im Auge bleibt.

lAsik

Die LASIK Behandlung setzt sich

aus der Keratomileusis in situ

und dem Einsatz des Excimerlasers

zusammen. Hierbei wird mit

einem feinen Schneidinstrument

(Mikrokeratom) zunächst eine ober-

flächliche Hornhautscheibe (flap)

geschnitten. Das Mikrokeratom ist

ein automatisch angetriebenes,

extrem genau schneidendes Messer,

dass über die Hornhaut gleitet

und dabei den flap erzeugt.

Ist der flap (ca. 3 Haare dick) geschnitten,

wird dieser dann zurückgeklappt

und das freiliegende

Hornhautgewebe mit dem Excimerlaser

behandelt. Der Anfang

der Sehbehandlung mittels Excimer

ist abhängig von der Höhe des Brechungsfehlers.

Danach wird der flap

wieder auf die behandelte Oberfläche

zurückgestrichen, wo er nach

einigen Minuten von selber hält.

Die Kombination dieser

Verfahren vereint die Vorteile des

Excimerlasers mit den Vorteilen

der Keratomileusis in situ: hohe Präzision,

geringe Narbenbildung, geringer

Schmerz nach der Operation.


4 schritte zu einem leben

ohne brille unD kontAktlinse

DAs leben geniessen beeinträchtigung ADe

1. voruntersuchung

Jeder Augenoperation ist eine ausführliche

Untersuchung vorgelagert.

Dabei wird Ihnen das Operationsprozedere

detailliert erklärt und

auf Ihre Fragen ausführlich eingegangen.

Im Zuge des Gesprächs werden

auch Ihre Augen genau untersucht

und vermessen. Erst nach dieser

Untersuchung kann festgestellt wer-

den, ob Sie für eine Laseroperation

geeignet sind (z. B. Kurzsichtigkeit

bis -10 DPT, Weitsichtigkeit bis + 6

DPT). Um die Messresultate nicht

zu beeinflussen bzw. zu verfälschen,

empfehlen wir drei Tage vor

der Untersuchung keine Kontaktlinsen

zu tragen. Sofern bei der

Untersuchung alles klargeht und

Sie sich für eine Operation entschieden

haben, wird ein OP-Termin

vereinbart. Wichtig: Tragen

Sie bitte keine Kontaktlinsen drei

Wochen vor der Operation.

2. operAtion

Am Operationstag sollten Sie eine

halbe Stunde vor dem Operationsbeginn

im Medicent Baden sein.

Eine Schwester unseres Auge &

Laser Zentrums nimmt Sie in Empfang

und gibt Ihnen die ersten Anweisungen

zum Operationsablauf.

Vor der OP werden Ihre Augen noch-

mals genau untersucht und Ihre

Fehlsichtigkeit vermessen. Sollten

sich dabei Unterschiede zur Erstuntersuchung

ergeben, muss die OP

verschoben werden, bis sich der Be-

fund stabilisiert hat.

Auf Wunsch bekommen Sie

vor der Operation eine Beruhigungstablette.

Im Operationsraum wird

Ihr Auge dann mit Tropfen betäubt,

um es schmerzunempfindlich zu

machen. Der Arzt erklärt Ihnen

während der OP jeden Schritt, so-

dass Sie vollständig beruhigt sein

können.

Wichtig ist, dass Sie in Begleitung

erscheinen, die Sie nach der Operation

nach Hause bringt. Sie dürfen

auf keinen Fall selbst mit dem Auto

fahren, da Ihre Sicht am Operationstag

eingeschränkt ist. Bitte kommen

Sie zur Operation ungeschminkt

und unparfümiert!

lAsik

Sollten Sie sich für die LASIK Meth-

ode entschieden haben, wird Ihnen

ein Saugring für das Mikrokeratom

aufgesetzt. Das kann als unangenehm

empfunden werden. Für die

Zeit des Schneidens kommt es zu

einer deutlichen Verdunkelung des

Seheindruckes. Die Schneideprozedur

dauert ca. 30 Sekunden. Nachher

wird der Saugring entfernt und

die Hornhaut mit dem Excimerlaser

behandelt; dies ist völlig

schmerzlos. Nach der Operation

müssen Sie ca. noch eine Stunde

bei uns im Zentrum bleiben, damit

wir eine letzte Untersuchung an

der Spaltlampe durchführen können.

Für die Nacht bekommen Sie

eine Augenschale, die für 2 Wochen

nachts unbedingt zu tragen ist.

lAsek

Das Aufsetzen des Gefäßes mit der

Alkohollösung kann als unangenehm

empfunden werden. Das

Zurückklappen des Epithelflaps

dauert ca. 1 Minute. Nachher wird

die Hornhaut mit dem Excimerlaser

behandelt; dies ist völlig

schmerzlos. Am Schluss der Opera-

tion wird das Epithel wieder zurückgeschoben

und eine Verbandskontaktlinse

eingesetzt.

Nach der Operation können

Sie gleich nach Hause gehen. Die

Operation selber ist praktisch

schmerzfrei, 4-6 Stunden nachher

treten aber üblicherweise mäßige

bis starke Schmerzen auf, die in

Intervallen bis zu 2 Tagen anhalten

können.

3. nAchsorge

Nur durch konsequente Anwendung

der verschriebenen Medikamente

ist ein Behandlungserfolg sicher gestellt.

Sie bekommen antibiotische

Augentropfen und Tränenersatzmittel,

die Sie unbedingt entsprechend

des Rezeptes eintropfen müssen.

Die Antibiotika Prophylaxe müssen

eine Woche, die Tränenersatzmittel

drei bis sechs Monate appliziert

werden.

4. kontrollen

Der erste Kontrolltermin findet am

Tag nach der Operation statt. Dieser

Kontrolltermin sowie alle weiteren

von Ihrem Arzt angeordneten

Termine sind unbedingt einzuhalten!

Die letzte Abschlussuntersuchung

findet nach einem Jahr statt

und gibt endgültig Aufschluss über

den Operationserfolg.

In der ersten Woche dürfen

Sie am operierten Auge keinesfalls

reiben, achten Sie auch darauf, dass

Sie unmittelbaren Nasskontakt ver-

meiden. Der Besuch von Sauna,

Solarium oder Schwimmbad ist

strengstens verboten.


Ass. Prof. Dr.

stePhAn KAminsKi

Univ. Prof. Dr.

AnDreAs KUchAr

Sowohl Prof. Dr. Andreas Kuchar

als auch Dr. Stephan Kaminski

absolvierten ihre Ausbildung zum

Facharzt für Augenheilkunde und

Optometrie an der Universitätsklinik

in Wien.

Im Laufe der Jahre haben sie

sich auf die chirurgische Korrektur

von Fehlsichtigkeiten, Hornhaut-

Transplantationen, Kataraktchirur-

gie, ästhetische und funktionelle

Lidoperationen wie auch auf die Behandlung

des tränenden Auges

spezialisiert und dazu zahlreiche

wissenschaftliche Publikationen

verfasst.

Alles runD ums Auge

gUt betreUt unser leistungsspektrum

lAserchirurgie

LASIK, LASEK, PRK, PTK

funktionelle unD ästhetische

liDchirurgie

Behandlung von Lidfehlstellungen

Behandlung von Lidtumoren

Kosmetische Lidchirurgie

Botolinumtoxin Injektionen

Chirurgie der kindlichen und erworbenen

Tränenwegstenosen

hornhAutDiAgnostik

Behandlung des „ Trockenen Auges“

Diagnostik der Oberfläche mit

Videokeratoskopie

kAtArAktchirurgie

(grauer Star)

kerAtoplAstiken

(Hornhauttransplantation)

komplette Augenärztliche

untersuchung

Sehschärfe

Brillen

Vorderer Abschnitt

Augendruckmessung

Fundusuntersuchung

Gesichtsfelduntersuchung


office@AUge-UnD-lAser.At WWW.Auge-unD-lAser.At

orDinAtion meDicent bADen

grUnDAUerweg 15

A-2500 bADen

tel. +43 2252 9010-200

fAx +43 2252 9010-103

orDinAtion wien

josefstäDterstrAsse 6/9

A-1080 wien

tel. +43 1 4094 240

fAx +43 1 4059 6884

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine