Aufrufe
vor 5 Jahren

e - Bundessortenamt

e - Bundessortenamt

e -

Bundessortenamt Beschreibende Sortenliste Arznei- und Gewürzpflanzen

  • Seite 2 und 3: Vom BUNDESSORTENAMT wurden ferner h
  • Seite 4 und 5: 2002 Die vom Herausgeber gewählte
  • Seite 7 und 8: INHALT Einleitung Arnika Artischock
  • Seite 9 und 10: Einleitung Grundlage der Sortenbesc
  • Seite 11 und 12: Arnika Arnica montana L. Die Blüte
  • Seite 13 und 14: Arnika 11 Zuchtziele bei Arnika sin
  • Seite 15 und 16: Artischocke 1 3 Kardenenartischocke
  • Seite 17 und 18: Baldrian Valeriana officinalis L. B
  • Seite 19 und 20: Baldrian 17 Zuchtziele bei Baldrian
  • Seite 21 und 22: Basilikum 19 Die Vermarktung erfolg
  • Seite 24 und 25: 22 Basilikum Blattformen und -grö
  • Seite 26 und 27: 24 Basilikum Genoveser Vertrieb dur
  • Seite 28 und 29: 26 Basilikum Sanremo Z: Societe des
  • Seite 30 und 31: 28 Basilikum Rothaut Z: Sperling, L
  • Seite 32 und 33: 30 Bohnenkraut Man unterscheidet ei
  • Seite 34 und 35: 32 Bohnenkraut Arom ata Z: Chresten
  • Seite 36 und 37: 34 Brennessel, Große Urtica dioica
  • Seite 38 und 39: 36 Brennessel Nach mehrjähriger Kr
  • Seite 40 und 41: 38 Dill Je nach Verwendungszweck ka
  • Seite 42 und 43: 40 Dill Erntebeginn 3 = früh 4 = f
  • Seite 44 und 45: 42 Dill Amat Z: Sp6jnia, Srem (Pl)
  • Seite 46 und 47: 44 Dill Stella Z: CPRO-DLO, Wagenin
  • Seite 48 und 49: 46 Dost Kelchblatt Inhaltsstoffe un
  • Seite 50 und 51: 48 Drachenkopf Dracocephalum moldav
  • Seite 52 und 53:

    50 Estragon Artemisia dracunculus L

  • Seite 54 und 55:

    52 Estragon Aromatischer Estragon -

  • Seite 56 und 57:

    54 Fenchel Man unterscheidet dunkel

  • Seite 58 und 59:

    56 Fenchel Sorten- Erntebezeichnung

  • Seite 60 und 61:

    58 Fenchel Magnafena Z: Landesansta

  • Seite 62 und 63:

    60 Roter Fingerhut Digitalis purpur

  • Seite 64 und 65:

    62 Roter Fingerhut Be rggold Vertri

  • Seite 66 und 67:

    64 Woll iger Fingerhut Der Bedarf w

  • Seite 68 und 69:

    66 Wolliger Fingerhut Radilan Z: Ag

  • Seite 70 und 71:

    68 Gynostemma ln der EU ist eine So

  • Seite 72 und 73:

    70 Huflattich Zunächst erscheinen

  • Seite 74 und 75:

    72 Johanniskraut in Deutschland wie

  • Seite 76:

    74 Johanniskraut Blühbeginn im Fr

  • Seite 79 und 80:

    Hyperiph arm Johanniskraut 77 Z : M

  • Seite 81 und 82:

    Topaz Johanniskraut 79 Z: Institut

  • Seite 83 und 84:

    Kamille 81 Von den übrigen Kamille

  • Seite 85 und 86:

    Kamille 83 Sortenübersicht Gehalt

  • Seite 87 und 88:

    Camoflora Kamille 85 Z: Martin Baue

  • Seite 89 und 90:

    Margaritar Kamille 87 Z: Forschungs

  • Seite 91 und 92:

    Königskerze Verbascum densiflorum

  • Seite 93 und 94:

    Polyverb Königskerze 91 Vertrieb d

  • Seite 95 und 96:

    Koriander 93 vergleichsweise gering

  • Seite 97 und 98:

    Csillag Z: Forschungsinstitut für

  • Seite 99 und 100:

    Kümmel Garum carvi L. Kümmel wird

  • Seite 101 und 102:

    Kümmel 99 ln den vergangenen Jahre

  • Seite 104 und 105:

    102 Kümmel Arterner Z: Pharmaplant

  • Seite 106 und 107:

    104 Kümmel Sylvia Z: DLF-Trifolium

  • Seite 108 und 109:

    106 Majoran erschweren. Da Majoran

  • Seite 110 und 111:

    108 Majoran Q) "0 "' Sortenübersic

  • Seite 112 und 113:

    110 Majoran Max Z: GHG Saaten , Asc

  • Seite 114 und 115:

    112 Mariendistel Silybum marianum (

  • Seite 116 und 117:

    114 Mariendistel An Krankheiten und

  • Seite 118 und 119:

    116 Mariendistel Oe Prahova Z: Fors

  • Seite 120 und 121:

    118 Pfefferminze Mentha x piperita

  • Seite 122 und 123:

    120 Pfefferminze Die wichtigste Kra

  • Seite 124 und 125:

    122 Pfefferminze ln Ungarn wurde di

  • Seite 126 und 127:

    124 Mutterkraut Tanacetum partheniu

  • Seite 128 und 129:

    126 Nachtkerze Oenothera biennis L.

  • Seite 130:

    128 Nachtkerze Pflanzenhöhe, Ölge

  • Seite 133 und 134:

    Nachtkerze 131 Merlin Z: Scotia Pha

  • Seite 135:

    Pestwurz 133 in Japan wurden Sorten

  • Seite 138 und 139:

    136 Petersilie krausblättrige Sort

  • Seite 140:

    138 Blattpetersilie Ertrag, Gehalt

  • Seite 144 und 145:

    142 Blattpetersil ie Paravert Z: Hi

  • Seite 146 und 147:

    144 Ringelblume Calendula officinal

  • Seite 148 und 149:

    146 Ringelblume Regina Z: Norddeuts

  • Seite 150 und 151:

    148 Gartensalbei Der Bedarf wird vo

  • Seite 152 und 153:

    150 Gartensalbei Nazareth Z: Minist

  • Seite 154 und 155:

    152 Schafgarbe Achillea mil/efolium

  • Seite 156 und 157:

    154 Schafgarbe Zuchtziele bei Schaf

  • Seite 158 und 159:

    156 Schnittlauch Der Anbau erfolgt

  • Seite 160 und 161:

    158 Schnittlauch Sortenübersicht S

  • Seite 162 und 163:

    160 Schöllkraut Der Anbau kann als

  • Seite 164 und 165:

    162 Sonnenhut lanzettliche bi s her

  • Seite 166 und 167:

    164 Thymian Thymus vu/garis L. Thym

  • Seite 168 und 169:

    166 Thymia n Zuchtziele be i Thymia

  • Seite 170 und 171:

    168 Thymian Al le beschriebenen Sor

  • Seite 172 und 173:

    170 Ysop Hyssopus officinalis L. Ys

  • Seite 174 und 175:

    172 Ysop Sortenübersicht Gehalt an

  • Seite 176 und 177:

    174 Ysop Kekvirägu Z: Forschungsin

  • Seite 178 und 179:

    176 Zitronenmelisse Auswinterungssc

  • Seite 180 und 181:

    178 Zitronenmelisse Sortenübersich

  • Seite 182 und 183:

    180 Sorten, die nach dem Sortenschu

  • Seite 184 und 185:

    182 Art/Sorten- bezeichnung Sorte n

  • Seite 186 und 187:

    184 Art/Sorten­ bezeich nung Ringe

  • Seite 188 und 189:

    186 Bejo Zaden BV , Postbus 50 , 17

  • Seite 190 und 191:

    188 Norddeutsche Pflanzenzucht Hans

  • Seite 192 und 193:

    190 Literaturhinweise Bayerische La

  • Seite 194 und 195:

    192 Verzeichnis der beschriebenen S

  • Seite 196 und 197:

    194 Seite Seite Tab. I Text Tab . I

  • Seite 198 und 199:

    196 Seite Seite Tab. I Text Tab. I

  • Seite 200 und 201:

    Für Notizen

  • Seite 202:

    Für Notizen

180 - Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e. V.
181 - Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e. V.
180 - Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e. V.
Schutz für süße Früchte - Research
Beschreibende Sortenliste Kartoffeln 2007 - Bundessortenamt
Richtlinien für die Durchführung von ... - Bundessortenamt
Beschreibende Sortenliste Kartoffeln 2010 - Bundessortenamt
Bekanntmachung Nummer 20/04 - Bundessortenamt
Beschreibende Sortenliste Kartoffeln 2009 - Bundessortenamt
Beschreibende Sortenliste Kartoffeln 2011 - Bundessortenamt
Schlüsselverzeichnis Düngemittel - Bundessortenamt
Beschreibende Sortenliste „Futtergräser ... - Bundessortenamt
5.2 Schlüsselverzeichnis für Versuchs- und ... - Bundessortenamt