DIE GEMEINDE

gvcc.net

DIE GEMEINDE

32

Elisabeth Trebo

Fast 70 Mitarbeiter der Gemeinschaftsküchen

sind der

Einladung zur Fachtagung gefolgt.

Rositha Girbardt, zertifizierte

Qualitätsmanagerin der Deutschen

Gesellschaft für Ernährung (DGE

e.V.) sprach über die Bedeutung

der Ernährung im Alltag und deren

Einfluss auf die Leistungsfähigkeit

der Menschen. Sie erklärte

mit Nachdruck, dass eine auf den

Arbeitsalltag abgestimmte Ernährung

einen positiven Einfluss auf

die kurzfristige Leistungs- und

langfristige Arbeitsfähigkeit der

Beschäftigten hat.

Langfristig haben Zusammensetzung

und Menge der verzehrten

Lebensmittel einen Einfluss auf

die Entstehung chronisch degenerativer

Krankheiten. Fettstoffwechselstörungen

und Diabetes

mellitus sowie daraus resultierende

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

zählen zu den häufigsten ernährungsbedingten

Krankheiten.

Auch Übergewicht ist hauptsächlich

auf eine dauerhaft überhöhte

Energiezufuhr, verbunden mit

einer zu geringen körperlichen

Aktivität, zurückzuführen. Über

eine bedarfsgerechte Versorgung

mit Energie und Nährstoffen, die

gleichzeitig präventiv wirksame

Inhaltsstoffe wie beispielsweise

Ballaststoffe, n-3-Fettsäuren und

SERVICE

VERWALTUNGSSCHULE

Gesunde Ernährung

im Alltag

Gemeinsam mit der Landesberufschule für das Gastgewerbe „Savoy“ in Meran lud die

Verwaltungsschule des Südtiroler Gemeindenverbandes zu einer Fachtagung für die

Mitarbeiter in den Gemeinschaftsküchen. unter dem Leitthema „Genuss & Gesundheit“

referierten Experten über gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit.

sekundäre Pflanzenstoffe liefert,

leistet das Verpflegungsangebot

somit einen enormen Beitrag zur

Vermeidung von Krankheiten.

Die Ernährungsberaterin und

Fachlehrerin an der Landeshotelfachschule

„Kaiserhof“ in Meran,

Barbara Telser, berichtete über die

nachhaltige Gemeinschaftsverpflegung.

Lebensmittel aus biologischkontrollierter

Landwirtschaft und

Herstellung stellen die Basis einer

nachhaltigen Ernährung dar. Dabei

richtet sich diese nach den

Jahreszeiten und nach regionalen

Produkten. Die Ernährungsgewohnheiten

haben sich verändert

und die aktuellen Trends,

wie unter anderem der Kauf von

vorgefertigten Produkten, kann

nicht ignoriert werden. Deshalb ist

hier eine Nachhaltigkeitsstrategie

bei der Gemeinschaftsverpflegung

sinnvoll.

Im Rahmen einer Kochshow wurde

den Teilnehmern die gesunde

Südtiroler Küche mit Empfehlungen

der Ernährungsexpertin

Renate Mair und praktischen

Tipps von Küchenchef Rudi

Widmann schmackhaft gemacht.

Die Teilnehmer konnten das eine

oder andere Gericht verkosten und

gesunde und köstliche Rezeptideen

mit nach Hause nehmen.

Nach dem Kochen wurden den

Teilnehmern auch Tipps zum

gesunden Einkaufen, Lagern,

Foto: Shutterstock

Die Teilnehmer an der Fachtagung „Genuss und Gesundheit“

konnten neue und wichtige Informationen mit nach Hause

nehmen, die jetzt hoffentlich in die Praxis umgesetzt werden.

Verarbeiten und Konservieren von

Lebensmitteln vermittelt.

Spannung herrschte vor dem

Vortrag von Professor Peter

Nieschmidt (Fachhochschule

München), welcher trotz des

wissenschaftlichen Titels „Mitarbeiterführung

auf dem Prüfstand

– Arbeiten und Führen unter veränderten

gesellschaftlichen Bedingungen“

große Begeisterung

bei den Teilnehmern auslöste. Er

verstand es, einen kurzweiligen

und informativen Bogen über das

Arbeitsverständnis im Wandel

der Jahrhunderte bis hin zu fundierten

Tipps für eine zeitgemäße

Mitarbeiterführung zu spannen.

Der Professor sprach über die

Tradition und Zukunft von Arbeit

und Führung, vom Sinn und Unsinn

motivierenden Führens und

von der Sprache und Identität der

Führungspersönlichkeiten.

zuM AuToR

ELISABETH TREBO

ist mitarbeiterin der Verwaltungsschule

im südtiroler Gemeindenverband.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine