Wege ins Ausland - International Office - Technische Universität ...

international.tu.braunschweig.de

Wege ins Ausland - International Office - Technische Universität ...

Technische Universität Braunschweig

DIREKTBEWERBUNg

Wenn Sie ein ganz bestimmtes Land, eine bestimmte

Hochschule oder ein außergewöhnliches

Studienvorhaben ins Auge gefasst haben,

das Sie nicht an einer Partnerhochschule durchführen

können, bewerben Sie sich individuell

bei der Hochschule Ihrer Wahl. Als Free Mover

haben Sie die Möglichkeit, Ihr Studium exakt

auf Ihre persönlichen Wünsche und Zielsetzungen

zuzuschneiden.

Bewerbungsverfahren & Voraussetzungen

Die Bewerbungsverfahren sind von Land zu

Land und Hochschule zu Hochschule sehr unterschiedlich.

Als grundsätzliche Hochschulzugangsberechtigung

wird das deutsche Abitur

in den meisten Ländern problemlos anerkannt.

Abhängig von Studiengang und Universität spielen

Faktoren wie Durchschnittsnote, Lebens lauf,

bisherige Studienleistungen, Zeugnisse oder

Gutachten eine entscheidende Rolle bei der

Bewerberauswahl. Das gilt vor allem, wenn Sie

sich für ein Studium im Postgraduierten-Bereich

bewerben. Außerdem müssen Sie in der Regel

gute Kenntnisse der Landes- beziehungsweise

Unterrichtssprache nachweisen. Dazu müssen

Sie bereits zum Zeitpunkt der Bewerbung entsprechende

Sprachzeugnisse vorlegen.

12

Finden Sie akademische Ansprechpartner

vor Ort!

Es ist hilfreich bei Ihrer Bewerbung, wenn Sie

einen Kontakt zu einem Hochschullehrer an Ihrer

Zielhochschule herstellen können. Ein akademischer

Ansprechpartner, der eventuell sogar

bereit ist, Ihr Studienvorhaben zu betreuen,

kann ein entscheidender Erfolgsfaktor für Ihre

Bewerbung an der Hochschule und für Ihren

Stipendienantrag sein.

Als Free Mover bezahlen Sie Studiengebühren

Die meisten ausländischen Hochschulen verlangen

Studiengebühren, die je nach Land,

Studiengang und Renommee der Hochschule

sehr hoch sein können. Bei einer Direktbewerbung

bewerben Sie sich also nicht nur für einen

Studienplatz an der Hochschule, sondern in der

Regel auch für ein Stipendium. An vielen Hochschulen

müssen Sie nachweisen, dass Sie Ihren

Studienaufenthalt finanzieren können, bevor die

Hochschule Sie endgültig zum Studium zulässt.

euRoPA

Wenn Sie in Europa studieren möchten, können

Sie das im Rahmen des ERASMUS-Programms

an über 250 Partnerhochschulen der TU Braunschweig

tun. ERASMUS ist das erfolgreichste

Bildungsprogramm der Euro päischen Union.

ERASMUS fördert Studienaufenthalte zwischen

drei und zwölf Monaten an Partneruniversitäten

in den 27 EU-Staaten, Island, Liechtenstein,

Norwegen, Kroatien, der Schweiz und der Türkei.

Für 2012 und 2013 hat die TU Braunschweig

Auslands aufenthalte für über 500 Studierende

pro Jahr mit ihren Partnerhochschulen vereinbart.

Studienarbeiten, Abschlussarbeiten und

Praktika, die Bestandteil des Studiums sind, können

ebenfalls gefördert werden. Zusätzlich zum

Erlass der Studiengebühren erhalten Sie eine

finanzielle Unterstützung in Höhe von 100-200 €

pro Monat.

International Office

ERASMUS bietet viele Vorteile

▪ Das Bewerbungsverfahren ist einfach.

▪ Für ein ERASMUS-Studium erhalten Sie

einen Zuschuss zu den Lebenshaltungskosten

im Ausland von derzeit circa 100-

200 € pro Monat.

▪ Sie zahlen keine Studiengebühren an der

Partnerhochschule.

▪ Die Anerkennung der im Ausland er brachten

Studienleistungen ist vertraglich geregelt.

▪ Die Betreuung an der Gasthochschule ist

exzellent. Die ERASMUS-Koordinatoren vor

Ort beraten Sie bei der Auswahl Ihrer Lehrveranstaltungen

und helfen auch bei praktischen

Belangen wie zum Beispiel der Suche

nach einer Unterkunft. Zukünftige oder ehemalige

ERASMUS-Teilnehmer haben sich

an europäischen Hochschulen häufig in

lokalen ERASMUS-Initiativen zusammengeschlossen

und stehen den Neuankömmlingen

mit Rat und Tat zur Seite.

Der richtige Zeitpunkt

Mit dem ERASMUS-Programm können Sie sowohl

im Bachelor- wie im Master-Studium ins

Ausland gehen. Sie können komplette Studienmodule

im Ausland absolvieren, einzelne Scheine

oder Studienarbeiten machen oder Ihre Abschlussarbeit

an einer europäischen Gasthochschule

schreiben. Das ERASMUS-Programm

ist sehr flexibel. Der richtige Zeitpunkt für den

Auslandsaufenthalt hängt also ganz von Ihren

Zielen ab.

13

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine