Wege ins Ausland - International Office - Technische Universität ...

international.tu.braunschweig.de

Wege ins Ausland - International Office - Technische Universität ...

Christoph Klein

Flug zum Frühstück

Get Started!

tAPetenWechSel

Ein Austauschjahr in Schweden, ein MBA in den

USA, eine Studienarbeit in Japan oder ein Praktikum

in Neuseeland – ein Drittel aller TU-Studierenden

verbringen während ihres Studiums

eine Zeit im Ausland.

Ein Auslandsaufenthalt ist eine wichtige Station

auf dem eigenen Lebensweg. Es ist eine

intensive Zeit mit besonderen Erlebnissen und

Erfahrungen. Sie erwerben Schlüsselqualifikationen

wie interkulturelle Kompetenz, Offenheit,

Sprachkenntnisse und Flexibilität. Diese Fähigkeiten

sind wichtig für Ihren persönlichen und

beruflichen Weg: Für viele Arbeitgeber ist ein

Auslandsaufenthalt ein entscheidender Bonuspunkt

im Lebenslauf.

Diese Broschüre zeigt Ihnen, dass es für jede

Situation und jeden Geldbeutel einen passenden

Weg ins Ausland gibt. Sie gibt einen Überblick

über Möglichkeiten, Bewerbungsvorausset zungen

und Stipendienprogramme und unterstützt

Sie Schritt für Schritt bei der konkreten Planung

Ihres Auslandsaufenthalts. Machen Sie sich auf

den Weg!

International Office

Get StARteD

1. Erste Überlegungen

Denken Sie schon zu Beginn Ihres Studiums

darüber nach, ob ein Auslandsaufenthalt für Sie

in Frage kommt. Bei diesen ersten Überlegungen

sind folgende Fragen wichtig:

▪ Welche Länder sind für mich interessant?

▪ Welche Sprachen spreche ich? Welche will

ich lernen?

▪ Möchte ich im Ausland studieren oder lieber

Praxiserfahrung sammeln?

▪ Wie viel Zeit möchte ich im Ausland verbringen?

Außerdem müssen Sie wissen,

▪ dass ein Studium im Ausland Ihre Gesamtstudienzeit

nicht unbedingt verlängert,

▪ dass es viele Finanzierungsmöglichkeiten

gibt – ein Auslandsaufenthalt also nicht in

jedem Fall teurer ist als das Studium zu

Hause,

▪ dass Sie für ein Studium im Ausland, abhängig

von Land und Universität, ein bis

anderthalb Jahre Vorbereitungszeit brauchen,

▪ und für ein Auslandspraktikum eine Vorbereitungszeit

von sechs Monaten bis zu

einem Jahr einplanen müssen.

Informieren Sie sich in dieser Broschüre und

auf unseren Webseiten, oder kommen Sie zu

unseren Infoveranstaltungen: Hier erhalten Sie

einen Überblick über die unterschiedlichen Möglichkeiten

eines Auslandsaufenthalts.

5

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine