Wege ins Ausland - International Office - Technische Universität ...

international.tu.braunschweig.de

Wege ins Ausland - International Office - Technische Universität ...

Patrick Thomsen

Viva Las Vegas

Reisevorbereitungen

vISum unD ARBeItSeRlAuBnIS

Studieren und Arbeiten in der EU

Als EU-Bürger haben Sie grundsätzlich das

Recht, sich in anderen EU-Staaten aufzuhalten

und dort zu arbeiten. Wenn der Auslandsaufenthalt

kürzer als drei Monate ist, brauchen Sie

dafür lediglich einen gültigen Personalausweis.

Bei Auslandsaufenthalten von mehr als drei Monaten

Dauer müssen Sie sich in der Regel bei

den örtlichen Behörden anmelden. Dafür müssen

Sie nachweisen,

▪ dass Sie an einer Hochschule vor Ort eingeschrieben

sind oder einen Praktikumsplatz

haben,

▪ dass Sie für Ihren Lebensunterhalt aufkommen

können und ein Einkommen haben, das

über dem örtlichen Sozialhilfesatz liegt

▪ und dass Sie krankenversichert sind.

Genaue Informationen zum Thema Anmeldung

und Aufenthaltserlaubnis erhalten Sie von

Ihrer Hochschule oder Ihrem Arbeitgeber vor

Ort. Eine Arbeitserlaubnis ist nicht erforderlich.

Führerscheine anderer Mitgliedsstaaten werden

innerhalb der EU grundsätzlich anerkannt.

International Office

Für alle nicht-europäischen Länder

brauchen Sie ein Visum

Für alle Länder außerhalb Europas brauchen Sie

zur Einreise für Studienaufenthalte ein Studentenvisum

und für Praktika in der Regel ein Arbeitsvisum,

auch wenn Ihr Praktikum nicht bezahlt

wird. Über die genauen Bestimmungen

informieren das Auswärtige Amt und die jeweiligen

Botschaften oder Konsulate. Ein Studentenvisum

müssen Sie mindestens zwei Monate,

für die USA mindestens vier Monate vor Studienbeginn

beantragen, das Gleiche gilt für die Beantragung

einer Arbeitserlaubnis. Sie brauchen

dafür eine Studienplatzzu sage von Ihrer Gasthochschule,

beziehungsweise die Zusage für

eine Praktikantenstelle von Ihrem Arbeitgeber.

63

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine