Fußball-Projekt - Diakonisches Werk Wiesbaden

diakonie

Fußball-Projekt - Diakonisches Werk Wiesbaden

Ziele

Lebensfreude und Ehrgeiz entwickeln

Ziel des Fußballprojekts „Lilien-Kicker“ ist in erster

Linie, Spaß und Lebensfreude zu vermitteln, sowie

Ehrgeiz zu entwickeln.

Weitere Ziele sind:

- Stärkung des Selbstwertgefühls und

des Selbstbewusstsein

- positive Gemeinschaftserfahrung

- Gesundheit und Körperbewusstsein

- Tagesstrukturierung

Langfristig soll mit der Stärkung der persönlichen

Ressourcen der Weg in eine feste Wohnung und in eine

regelmäßige Beschäftigung gefördert werden.

Hilfen des Diakonischen Werks Wiesbaden für

wohnungslose Menschen

Teestube

Fachberatung

Tagesaufenthalt

Notübernachtung

Dotzheimerstr. 9

65185 Wiesbaden

Tel.: 0611/ 445660

Fax: 0611/ 4456629

E-Mail: teestube@diakonisches-werk-wiesbaden.de

Übergangswohnheim

Köhlstr.6

65205 Wiesbaden-Erbenheim

Tel.: 0611/ 761816

Fax: 0611/ 4458829

E-Mail:

uebergangswohnheim@diakonisches-werk-wiesbaden.de

Straßensozialarbeit

Wohnwagensiedlung

Rheinstr. 65

65185 Wiesbaden

Tel.: 0611/ 36091-0

Fax: 0611/ 36091-20

E-Mail: stabel@diakonisches-werk-wiesbaden.de

Betreutes Wohnen

Trockendock

Rheinstr. 65

65185 Wiesbaden

Tel.: 0611/ 36091-0

Fax: 0611/ 36091-20

E-Mail:lutz@diakonisches-werk-wiesbaden.de

Soziale Beratung – Soziale Dienste

Allgemeine Lebens- und Sozialberatung

Rheinstr. 65

65185 Wiesbaden

Tel.: 06 11 - 3 60 91-0

Fax: 0611/ 36091-20

Email: info@diakonisches-werk-wiesbaden.de

Diakonisches Werk

Wiesbaden

Fußball-Projekt

„Lilien-Kicker“

Sozialarbeit und Sport

Integration

durch Fußball


Sozialarbeit und Sport

Was haben Sozialarbeit und Sport

miteinander zu tun?

Sport kann dazu beitragen, die Persönlichkeit, den

Willen und den Ehrgeiz von wohnungslosen und sozial

ausgegrenzten Menschen zu stärken.

Der Wohnungslosenhilfeverbund des Diakonischen

Werks Wiesbaden setzt in seiner Sozialarbeit auch auf

die positive Wirkung des Sports.

Deshalb ist das Fußballprojekt für wohnungslose

Menschen entstanden. Wöchentlich treffen sich bis zu

20 Fußballer im Alter von 18 bis 60 Jahren zum gemeinsamen

Training.

Das Projekt ist beim Übergangswohnheim in Erbenheim

angesiedelt. Die Spieler kommen aus allen diakonischen

Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe in Wiesbaden.

Mittlerweile hat das Projekt auch einen Namen:

„Lilien-Kicker“.

In Anlehnung an das Wiesbadener Wappen ist der

Name ein stolzes Bekenntnis der Fußballspieler zu ihrer

Stadt. Mit wechselnder Besetzung bestreitet die

Mannschaft regelmäßig Turniere und Freundschaftsspiele.

Zu den Highlights gehört die Teilnahme an den jährlich

stattfindenden Deutschen Meisterschaften im Straßenfußball.

Fußball und Wohnungslosigkeit

Warum ausgerechnet Fußball für

Wohnungslose?

Lebensgeschichten werden unterschiedlich erlebt,

erzählt und wahrgenommen. Von Wohnungslosigkeit

betroffene Menschen haben mitunter extreme

Lebensgeschichten.

Wer auf der Straße lebt, befindet sich am Rande der

Gesellschaft, erfährt soziale Isolation und muss gegen

Vorurteile und Kälte ankämpfen.

Allzu oft haben Teile der Öffentlichkeit einen negativen,

abwertenden Blick auf wohnungslose Menschen.

Mit dem Fußball-Projekt „Lilien-Kicker“ des Diakonischen

Werks Wiesbaden wird eine veränderte Blickrichtung

ermöglicht.

In öffentlich ausgetragenen Spielen sollen die wohnungslosen

Mitspieler als leistungswillige Fußballer und

vor allem als Mitmenschen innerhalb der Gesellschaft

wahrgenommen werden.

Kein anderer Sport kann weltweit soviele Menschen in

seinen Bann ziehen, wie es Fußball mit seiner 1000

jährigen Geschichte vermag. In der ganzen Welt wird

dieser Sport nach den gleichen Regeln gespielt.

Es zählen Leidenschaft, Fairness und Teambildung –

Eigenschaften, die nicht nur auf dem Spielfeld, sondern

auch im Alltag gebraucht werden.

Wir bitten um Ihre Unterstützung

Unterstützen Sie

„Lilien-Kicker“ mit einer Spende!

Das Fußball-Projekt „Lilien-Kicker“ entstand im Jahr

2006. Für viele Teilnehmer wurde es zum unverzichtbaren

Bestandteil ihres Alltags.

Damit die Fußballspieler gemeinsam in einer

starken Mannschaft lernen, manche Härten des Alltags

zu überwinden, braucht das Fußball-Projekt Unterstützung.

Mit Ehrgeiz und Leistungswillen wollen sich die

Spieler ihren Platz in einem besseren Leben zurück

erkämpfen.

Mit einer Spende tragen Sie dazu bei.

Benötigt werden Geldspenden und ehrenamtliches

Engagement, damit das Projekt nachhaltig fortgeführt

werden kann.

Und das brauchen die „Lilien-Kicker“:

- Geldspenden für laufende Trainingskosten (Wasser,

Benzingeld), für Fahrten zu Turnieren, Freundschaftsspielen

sowie Aufenthalte in Trainingslagern

- Trikots

- Turnschuhe

- Trainingsanzüge

- Allgemeine Sport- und Trainingsausrüstung wie

Bälle, Leibchen, Hütchen, Sprungseile, etc.

- Medizinische Grundausstattung

- Ehrenamtliche Trainer zur sportlichen Förderung und

Ausbildung der Mannschaft

Bankverbindung:

Diakonisches Werk Wiesbaden

Konto-Nr.: 1000 21 676

Nassauische Sparkasse Wiesbaden BLZ: 510 500 15

Bitte Verwendungszweck angeben:

Lilien-Kicker 6303

Eine Spendenquittung wird auf Wunsch erstellt.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine