Fachtagung Kitas 2011 - Diakonie Leipzig

diakonieleipzig

Fachtagung Kitas 2011 - Diakonie Leipzig

Workshops

Der Waldkindergarten als Ort der Wunder und

Gemeinschaft

Matthias Aust, Waldkindergarten Leipzig

Wie Kinder aus der Wahrnehmung der Natur heraus eine

soziale und emotionale Intelligenz entwickeln.

Märchen - ein Beitrag zur Werteentwicklung

Dr. Kathrin Pöge-Alder, Erzählforscherin, Friedrich-

Schiller-Universität Jena

In Märchen wird der Mensch sehr realistisch

beschrieben. So sind Freude, Leid, Gut und Böse und

die Sehnsucht nach einem glücklichen Leben markante

Merkmale von Märchen.

Bilderbücher zur Wertebildung bei Kindern

Kai Schmerschneider, Studienleiter für Elementarpädagogik

am TPI Moritzburg

Bilderbücher zu diesem Thema - kritisch einschätzen,

Einsatzmöglichkeiten und methodischer Umgang.

Singen und Liedtänze

Maria Schieritz, Erzieherin in Kita „forum thomanum“

„Wenn du singst, sing nicht allein.“ Singen und Tanzen

bilden Gemeinschaft. Wie das für Kinder geschehen

kann, dafür gibt es in diesem Workshop Inspirationen.

Eine biblische Geschichte erleben

Petra Kahnt, Leiterin Kita „Samenkorn“

Biblische Geschichten führen uns vor Augen, wie wir

durch unterschiedliche Lebensumstände reifer werden.

Anhand eines Bodenbildes wird eine biblische

Geschichte anschaulich und erlebbar.

Stille und Meditation

Kerstin Pfützner, Projektstelle ev. Kindertagesstätten im

Kirchenbezirk Leipzig

Auch, wenn Kinder gern toben, haben sie den Wunsch

nach Zeiten der Stille. Wie Stille und Meditation in einer

reizüberfluteten Zeit mit Kindern eingeübt werden kann,

ist Inhalt dieses Workshops.

Rituale - Zeiten der Achtsamkeit

Elisabeth Wolf, Kantorin, leitet Kinder-, Jugend- und

Erwachsenenchöre

Rituale sind besondere Zeiten, die sich vom alltäglichen

abheben. Sie geben Halt und Orientierung. Was Rituale

für Kinder bedeuten, erfahren Sie hier.

Regionalarbeitskreis

Ev. Kindertagesstätten Leipzig

„Wie ich mir, so ich dir“

- Werte bilden Kinder -

Fachtag für Erzieherinnen und

Erzieher in Kindertagestätten

8. Oktober 2011 - Leipzig


Liebe Erzieherinnen und Erzieher,

unter diesem Titel möchte Sie der Regionalarbeitskreis

Ev. Kindertagesstätten Leipzig zu einem Fachtag einladen.

Sicherlich ist Ihnen der Spruch „Wie du mir, so ich Dir“

bekannter. Doch bereits der Titel „Wie ich mir, so ich dir“

verrät, dass es einen Zusammenhang zwischen dem Ich

und der Beziehung zu meinem Gegenüber gibt. Und so

sind wir schon beim Thema angelangt.

Ein Leben lang sind wir als Menschen herausgefordert,

uns mit ethischen Leitbildern und moralischen Vorstellungen

auseinanderzusetzen. Die Erziehung von Kindern

ist dabei eine besonders anspruchsvolle Aufgabe.

So entstehen viele Fragen:

· Welche Wertvorstellungen tragen Kinder von

Beginn ihres Lebens in sich?

· Wie begegne ich dabei als Erzieherin und

Erzieher den Kindern?

· Inwieweit können meine eigenen Wertvorstellungen

und die des kulturellen Umfelds Maßstab

für die Kinder werden?

· Inwieweit kann der christliche Glaube eine Hilfe

für die Wertebildung sein?

Auf diese Fragen wollen wir gemeinsam Antworten

finden. Die Workshops im zweiten Teil des Tages bauen

direkt auf die gewonnenen Erkenntnisse auf. Alle Workshops

sind so angelegt, dass Sie praktische Impulse für

die Arbeit in der Kindertagesstätte bekommen.

Inhaltliche Leitung:

Kai Schmerschneider (Studienleiter für Elementarpädagogik

am Theologisch-Pädagogischen Institut Moritzburg)

Organisation:

Regionalarbeitskreis Ev. Kindertagesstätten Leipzig

Kosten des Fachtages:

Die Tagungskosten von 10 € pro Person sind an dem

Tag bar mitzubringen. Die Kosten sind für die Verpflegung

und Realisierung des Fachtages.

„Liebe und tue, was du willst.“ Kirchenvater Augustin

Termin: Sonnabend, den 8. Oktober 2011,

von 09.00 bis 15.00 Uhr

Ort: Ev.-Luth. Kirchgemeinde Leipzig-

Connewitz-Lößnig, Selneckerstr. 7

Der Verlauf des Tages:

09.00 Uhr Begrüßung und Einstimmung in

den Tag (Pfarrer Dr. Junghans)

09.30 Uhr Eine Bildergeschichte

09.50 Uhr Gemeinsames Singen

10.00 Uhr 2 Impulsreferate

Beate Schelmat von Kirchbach,

Pfarrerin

Dr. Andrè Richter, Dozent an der

Evangelischen Schule für Sozialwesen

Luise Höpfner, Bad Lausick

11.00 - 11.15 Uhr Pause

11.15 – 11.45 Uhr Rückfragen und Gespräch mit den

Referenten

11.45 Uhr Vorstellen der Workshops

12.00 - 13.00 Uhr Mittagspause

13.15 Uhr Sammeln durch Singen

13.15 – ca. 14.45 Uhr Workshops

14.45 Uhr Abschluss

Die einzelnen Workshopangebote finden Sie auf der Rückseite

der Einladung.

Bitte überlegen Sie im Vorfeld, an welchem Workshop Sie

teilnehmen möchten und tragen Sie sich bitte zu Beginn

des Fachtages in die ausgehängten Listen ein.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine