E - Diakonie Leipzig

diakonieleipzig

E - Diakonie Leipzig

Psychosoziales

Gemeindezentrum

Veranstaltungsprogramm

\ Freundesbrief

MÄRZ FEBRUA R/

MÄR Z 2010

FEBRUAR

Wenn der Schuh drückt,

trenne dich vom Schuh,

nicht vom Weg.

Werner Bethmann


Veranstaltungsprogramm - F e b r u a r & M ä r z 2010 - S. 2

Liebe Freunde und Besucher,

rustrationstoleranz? - Ja, man muss auch mal was einstecken können im Leben. Ich

persönlich halte es aber gern mit dem Oettinger-Gebet vom Unterscheiden zwi-

Fsollten

schen dem was man ändern oder auch nicht ändern kann ... Auf keinen Fall aber

wir uns vom ersten besten Hindernis in unserem Alltagsleben zur Resignation

treiben lassen. Den Umgang mit Schwierigkeiten, Schmerzen, Krisen, Problemen,

Defiziten, Notlagen, ja auch Unzufriedenheiten kann man einüben... Was mache ich,

wenn der Schuh drückt? ist wohl eine unserer wichtigsten Fragen im Leben. Und die

Auch wir Blickwechsel-Mitarbeiter haben uns durch “drückende Schuhe” nicht von

der Fertigstellung unserer zweiten AUSSENWOHNGRUPPE in der Cöthner

Straße abbringen lassen. - Allen irgend Beteiligten hier vielen, vielen Dank!!!

n Café und Beratungsstelle geht die RENOVIERUNG weiter. Ich bitte wieder um

Verständnis für zeitweilige Einschränkungen im Interesse besserer Bedingungen!

IFrau

Auch UMZÜGE gibt es. In der Beratungsstelle betrifft es Frau Peters/Herrn Dittrich,

Matros und Herrn Wonneberger. - Und die Selbsthilfegruppe “SOZIALE PHOBIEN”

trifft sich in Zukunft im Eckzimmer der Eisenacher 44.

ir begrüssen neue Mitarbeiter: Frau Martina DURGUTI in der Bürgerwerkstatt,

Frau Birgit SCHNEIDER im Sozialcafé und Herrn Benjamin HILLER als dritten

WCaroline

Wohnbetreuer der Außenwohngruppe. - Frau SCHÖNE, die mit ihrer Tochter

Antonia noch einige Monate zu hause bleibt, wünschen wir gute Erlebnisse und

Hier noch einige Hinweise auf VERANSTALTUNGEN:

Eine neue EHRENAMTLICHEN-WEITERBILDUNG mit Herrn Pfarrer Rolf-

Michael Turek zum Thema “Gesprächsführung” findet am Samstag, den 6.

März 8:30 bis 12:30 Uhr in der Eisenacher Straße 44 statt.

m Donnerstag 4. März ist OFFENER NACHMITTAG der SELBSTHILFE-

GRUPPE HOFFNUNG im Café. Der Film unseres Friedensgebetes in

Aänderung”

der Nikolaikirche v. 12. Okt. 2009 - “Depression als Chance für Ver-

- wird gezeigt und besprochen (Mehrzweckraum, 16:00-18:00 Uhr)

Die FASCHINGSFEIER des Blickwechsel ist natürlich noch früher: am

Donnerstag 4. Februar im Café. Achtung: vorher können in der Werkstatt

Kostüme gebastelt werden! Infos dazu in Cafe oder Werkstatt.

Zur BUCHMESSE haben wir traditionell eine AUTORENLESUNG mit

psychosozial brisanter Thematik. Diesmal - am Samstag, 20. März -

mit dem jungen Leipziger Schriftsteller Uwe Stöß (siehe Seite 5).

Mit dem Wunsch nach überhaupt hoher KRITIKFÄHIGKEIT

untereinander - was sowohl Geben als auch Nehmen betrifft -

grüße ich herzlichst im Namen der Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter des BLICKWECHSEL!

Psychosoziales Gemeindezentru m Mitte, Nord, Nordwest


Gruppen-Wochenübersicht Sa/So Mo D i Mi Do

Fr

Offenes Frühstück dienstags 9. 0 0 - 1 0. 30

Uhr

i tte Voranmelde n !

B

..

Singegruppe donnerst ags 10.1 5 Uhr

(Sangesfreudig e Leute und Brun ch in der

Bürgerwerkstatt Eisenacher Str. 68

mittwoc hs 10 - 12 Uhr

am 24. 2. + 31. 3.

Progressive Muskelentspannung mon tags 1 1. 0 0 Uhr

Eisenach er Str. 44

Foto/Graf ik am PC

mi t Corel Draw freitag s 1 1.0 0 - 12. 30 Uhr

Sozialca fé, mit I.Kürschner Wochenbeginn- andacht m ontags 14.00 Uhr es l g T n e

Instrume nte si nd willkommen!) ..

Mobi ler Samstag/ Sonntag Selbsthilfegruppe samstags oder sonntags Bit te Aushä nge und

Programmhinweise beachten! ( Sie he Seit e 4/5)

G e li e ä z

donnersta gs 13.30 - 15.00 Uhr

Gneisenaust r.

10

Tanzkurs für alle Gedächtnistraining de instas g 10. 30 - 11. 30 Uhr

i e cher Stra ße 68

E s na

PC-Einsteigerkurs freitags 13 .00 - 13.45 Uhr

.

.

PCSc - hreb i -&

Druckhilfe mittwochs 15-16 Uhr, Sozialcafé mi t Thoma s Liesch ..

.

Sozialcaf é, mi t I.Kürschner Selbsthilfegruppe ‘Hoffnung’ bei Depressionen donnerstag s 14-tägl ich 16. 00 Uhr

am 4. 2. /18. 2./ 4. 3 . / 18. 3.

Geschlosse ne Grup pe! Bei Interesse bitt e unter 9601376 melden!

Kreative Gruppe dienstags 15.0 0 - 1 7.0 0 Uhr

Eisena cher Straß e 68

( s iehe Se ite 4 /5)

Blickwechsel- Vollversammlung a m 22.2. + 29.3.

15.00 Uhr, Mehrzweckraum Li Litt ee rarisch rarischee r r TT ee

e e

jeden jeden 2. 2. Samstag Samstag im im Monat Monat

15.00 15.00 Uhr Uhr

( ( si siee he he Sei Seitt e e 4/5) 4/5)

Gartengruppe freitags 13.0 0 Uhr

mit Jürgen Boronczyk Bildungs- und

Begegnungsgruppe donnerstags, 14-täglich 15.30

Uhr

Termine und Themen siehe Seite 4/5

Gesprächsforum fü r Frauen 2. Mittwo ch / Mo nat 16.30 Uhr

Eisenache r Str. 44

Ausstellungs ..

eröffnung

1. Dienstag aller

zwei Monate

16. 30 Uhr (siehe Sei te 4/5)

.

.

Fotogruppe freitag s 1 5.00 Uhr

Curu lbam

aYog

Wohlfühl en über d en Körper montags 15. 15 Uhr

Eisenacher S tr. 4 4

mit M. Wustig ..

.

Nachtcafé C ocktails & Kultur samstag s 19. 00 - 22. 00 Uhr

(sie he Seite 4/ 5)

Kreative Gruppe freitah gs 15.00 - 17.00 U r

Eisenacher St raße 68

(si ehe Seit e 4/5)

Bowling donnerstag s 1x im Mona t 18 - 20 Uhr

Treff: 17. 30 Uhr i m Sozialcafé Termine: siehe Aushang S bsthi egrup e

“ Sozia le Phobie n”

1 .+ 3 . Mittwoc h 170 . 0Uhr Eisenache r S tr. 44

a m32/1 . . 72/33/1 . . . . 73. .

16. - 0 Uhrel lf p

Messie- Selbsthilfegruppe Eisenac her St r. 44

14-täglich 30 18.0

(Bei Interesse bitte unt er

56114- 20 mel den ! )

..

� Sofern nichts anderes angegeben ist, finden die Angebote im Sozialcafé Blickwechsel, Natonekstraße 2 statt.


Veranstaltungsprogramm - F e b r u a r & M ä r z 2010 - S. 4

Februar Bewegliche

Blickwechsel-Fasching 15. 30 - 19.00 Uhr, Natonekstraße 2

Bildungs - und Begegnungsgruppe Natonekstraße 2 - 15. 30 U hr (Beginn mit Besinnung und Kaffeetrinken) 25. Do. Reisebe richt aus Westafrika (Mar okko, Mauretanie n, Senega l,

Gambia)

Kreative Gruppe Bürgerwerkstatt, Eisenacher Str. 68

Dienstag 15.00 - 17.00 Uhr ---> Mosaik-Arbeiten

Wochenendangebot

13. Sa. Gestalten eines Valentintagsgeschenks

14 - 16 Uhr Bürgerwerkstatt, Eisenacher Str. 68

Gesprächsforum für Frauen

10. Mi. 16.30 Uhr Eisenacher Str. 44 EG, Eckraum

“Ich muss Dir mal sagen, dass ...” - mein Umgang mit Kritik

Brun ch in de r Bürgerwerksta tt

24. Mi. 10.0 0 - 12 .00 Uhr Eisenache r Str. 68 ; Getr änke und Buffe tt : Kostenbeitrag 1,30 €

Mobiler Sonntag

21. So. Fahrt nach Naumburg (Stadtrundgang, Besuch Elisabethkapelle mit Dom)

Treff: 8.15 Uhr Hbf. Ostseite, Blumen-Hanisch Abfahrt: 8.35 Uhr

Bitte bis 16.2. anmelden und 10 € anzahlen! (Eintritt Dom: 4 €)

Blickwechsel-Vollversammlung

22. Mo. Natonekstraße 2, Mehrzweckraum, 15.00 Uhr - Reflexion & Planung v. Angeboten

Cafégalerie “Blickwechsel”

25.01. “Kroatische Impressionen” - Monotopien von Monika Oette, Leipzig

- 22.03.10 Besichtigung während der Café-Öffnungszeiten

Literarischer Tee

13. Sa. 15.00 Uhr Café, Natonekstr. 2

“Luisito - eine Liebesgeschichte” von Susanna Tamaro

gelesen von Helmburg Marci - Am Klavier: Ferdinand Raabe

Psychosoziales Gemeindezentrum Mitte, Nord, Nordwest


Veranstaltungsprogramm - F e b r u a r & M ä r z 2010 - S. 5

Angebote

März

Bildungs- und Begegnungsgruppe Natonekstraße 2 - 1 5.30 Uhr (Beginn mi t Besinnung und Kaffeetrinken) 11. Do. Tee-Nachmitt ag am Samowar Gemütliche s Beisammensein, Teeverkostung, Geschichten erzählen 25. Do. ‘Als Entwicklungshelfer in i n Brasilie n’

Kreative Gruppe Bürgerwerkstatt, Eisenacher Str. 68

Dienstag 15.00 - 17.00 Uhr ---> Mosaik-Arbeiten und Oster-Dekoration

Freitag 15.00 - 17.00 Uhr ---> Arbeiten mit Ton

Wochenendangebot

20. Sa. In den Frühling radeln

Treff: 10 Uhr am Sozialcafé

Bitte etwas zu Trinken und eine Kleinigkeit zu Essen nicht vergessen!

Gesprächsforum für Frauen

10. Mi. 16.30 Uhr Eisenacher Str. 44 EG, Eckraum

‘Lebensangst - Lebensbewältigung’

Brunch in d er Bürgerwerkstatt 31. Mi. 10.00 - 12 .00 Uhr Eisenacher Str. 68 ; Geträ nke und Buffett: Kostenbeitrag 1,30


Mobiler Sonntag

14. So. Spaziergang durchs Rosental

Treff: 14.00 Uhr am Haupteingang Zoo (Linie 12)

21. So. Fahrt nach Dresden (mit Semperoperführung , Kosten: 8 €)

Treff: 7.40 Uhr Hbf. Ostseite, Blumen-Hanisch Abfahrt: 7.58 Uhr

Bitte bis 16.3. anmelden und 10 € anzahlen!

Blickwechsel-Vollversammlung

29. Mo. Natonekstraße 2, Mehrzweckraum, 15.00 Uhr - Reflexion & Planung v. Angeboten

Cafégalerie “Blickwechsel”

25.01. “Kroatische Impressionen” - Monotopien von Monika Oette, Leipzig

Literarischer Tee - EXTRA

20. Sa. 20.00 Uhr Café, Natonekstr. 2

”Auch die Sterne lügen” - Autorenlesung mit Uwe Stöß, Leipzig - “Uwe Stöß

schreibt sich gerade vom Rand in die Mitte der Gesellschaft.” (Blitz) ‘Zwei Etagen

unter der Hölle’ hieß sein erstes Buch von 2009. - Am Klavier: Doreen Fenske

Diakonisches Werk Innere Mission Leipzig e.V.

Leipziger Buchmesse


Veranstaltungsprogra mm - F e b r u a r & M ä r z 201 0 - S.6

Ständige Sozialcafé Blickwechsel Natonekstraß e 2 (Hintereing ang ) , 04155 Leipzig Das Sozialcafé BLICKWECHSEL ist o ffen für alle. Seine Besonderheit lie gt jedoch in der

Aufmerksamke it für Besucher mit psychischen Problemen, Erkrankungen oder Behinderungen. Neben

psychiatrieerfahrenen Menschen begegnen sich hie r auch Angehörige, interessierte Bürger sowie

ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter. Anp s rechpartn er : Frau Schöbe (So z .-päd . ) :56114-2 1; H err Lan ger (Ca fé ) : 56114-40 .

Angebote: � Kontakt

� Verabredung

� Gespräch

� Tischtennis

E-mail: sven. langer@diakonie-leipzi g.de � Warmes Mittagessen (Mo-Fr)

� Imbiss

� Offenes Frühstück (Di)

� Computer-Nutzung

� Brett- und Kartenspiele

� Bibliothek

� Café-Galerie

� Soziokulturelle Veranstaltungen

Öffnungszeiten: Montag-Freitag 11.00-20.00 Uhr Samstag, Sonntag, Feiertag 14.00-20.00 Uhr

lant Betreu tes Wohnen

Eisenacher Str. 3 7 EG rechts , 04155 Leipzig Die Mitarbeiter betreuen seelisch erkrankte Menschen entsprechend ihrem Bedarf und den gesetzlichen Regelungen zum Betreuten Wohnen. Die Betreuung erfolgt vorrangig in der eigenen Wohnung u. umfasst:

.- Beratung bei persönlichen und sozialen Problemen, besonders in erneuten psychischen Krisen

- Unterstützung beim Verkehr mit Behörden und anderen Institutionen - Hilfe bei der Suche nach Arbeit / Motivation zu sinnvoller Tagesgestaltung und regelmäßiger Tätigkeit

Mitarbeiter Tel. Sprechzeiten

Em@il

Manuel a Julit z 25397 925 Donners tag 9-10 Uhr manuel a. julitz@diakonie-leipzi g. de

Birgi t Gozdowsk i 2539792 5 Freit ag 1 1-12 Uhr bir git. gozdowski@diakonie-leipzig.de Heiko Kühn e 2539792 7 Donner stag 13-14 Uh r heiko.kuehne@diakonie-leipzi g. de

Julia Gro ß 253979 27 Diensta g 10-11 Uhr julia. gross@diakonie-leipzig. d e

An ne Pet ers 56114-2 2 Monta g 13-14 Uh r anne.peters@diakonie-leipzi g. de

Außenwohngruppe Eisenacher St r. 37 EG recht s , 04155 Leipzig In diese r stationär en Lebens- und Wohnform werden Menschen mit anhaltende n seelische n Erkrankungen entsprechen d ihre m in dividuellen Hilfebedar f u nd ihren bereits vorhandene n Kompetenzen unterstütz t.

n freundlichen Zwei-Raum-Woh I nunge n bewältig t man gemeinsam di e Aufgaben de r Haushaltsführun g.

Mitarbeiter Tel. Em@il Danil e a Kumme r 253979 22 daniela. kummer@diakonie-leipzi g. de

Maria Un ger 2539792 3 mari a. unger@diakonie-leipzi g. de

Benjamin Hill er 253979 22 benjamin.hiller@diakonie-leipzig. de

Psychosoziales Gemeindezentrum Mitte, Nord, Nordwest


Veranstaltungsprogramm - F e b r u a r & M ä r z 2010 - S. 7

.

...

.

.

Angebote

Kontakt- und Beratungsstelle

Eisenacher Str. 44 EG links , 04155 Leipzig

Beratung und Einzelhilfe

- entlastende, stabilisierende und orientierende Gespräche in persönlichen Krisen

- Hilfestellung bei sozialen und rechtlichen Problemen

- Unterstützung und Begleitung bei Behörden und Ämtern, sowie beim Schriftverkehr

- Vermittlung zu Ärzten, Therapeuten und anderen Hilfseinrichtungen

- Beratung Angehöriger, Begleitung ehrenamtlicher Helfer, Angebote zur Mitarbeit

- Haus und Klinikbesuche zur Kontaktaufnahme und Begleitung in Akutsituationen

- Informationen für die Öffentlichkeit

Die Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht und garantieren die Vertraulichkeit

der Beratungsgepräche. Es ist möglich, sich anonym beraten zu lassen.

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 9.00 - 12.00 Uhr

Beratungsgespräche sind nach Vereinbarung kurzfristig möglich!

Ansprechpartner Tel. E-m@il

Johannes Wonneberger 56114-10 johannes.wonneberger@diakonie-leipzig.de

Eva-Maria Matros 56114-0 eva-maria.matros@diakonie-leipzig.de

Uwe Dittrich 56114-20 uwe.dittrich@diakonie-leipzig.de

Marion Schöbe 56114-21 marion.schoebe@diakonie-leipzig.de

Anne Peters 56114-22 anne.peters@diakonie-leipzig.de

Kreative Bürgerwerkstatt

Eisenacher Str.68 (Hofgebäude rechts) , 04155 Leipzig

> Offene Kurse und Gruppen und freie Werkstattzeiten

Holzwerkstatt

Öffnungszeiten:

Mo 13.00-17.00

Di 9.30-12.00 13.00-17.00

Mi 9.30-12.00 13.00-17.00

Do 9.30-12.00 13.00-17.00

Fr 9.30-12.00 13.00-17.00

Ideen für Arbeiten in der Werkstatt:

- Vogelhäuschen und Futterkrippen

- Dekoratives für Haus & Garten

- Kleinere Auftragsarbeiten auf Ehrenamts-Basis

- etwas selbst reparieren

Weitere Gruppen : (siehe auch S. 4/5)

- Kreative Gruppe

- Gedächtnistraining

- Werkstatt-Brunch

Ansprechpartne

r:

Frau Kirchenber g , Fra u Dur guti ( Werkstatt): 46243-94, Fa x: : 46243-73 He rr Dittrich (Soz-päd.): 56114-20 Diakonisches Werk Innere Mission Leipzig e.V.


Diakonisches Werk Innere Mission Leipzig e.V.

Psychosoziales

Gemeindezentrum

Leipzig - Mitte, Nord, Nordwest

für seelisch kranke Menschen, ihre Angehörigen und Freunde

- Freundeskreis für seelische Gesundheit -

ww ww. ww . dd ia ko konie- nie -le le ipz ipzi i g . d

ee

Sozialcafé

Natonekstr. 2

Kontakt- und

Beratungsstelle

Eisenacher Str. 44

Kreative

Bürgerwerkstatt

Eisenacher Str. 68

AußenWohngruppe/

Ambulant Betreutes Wohnen

Eisenacher Str. 37

Fa Fa x x : : 5566114 114 --19

19

bb li li ckwec ckwec hh sel@ sel@dd iak iak oo ni ni e-l e-l eip eip zi zi g. g. dd

ee

Breitenfelder Straße

Haus der Diakonie

Gneisenaustr.10

Haltestelle

Lindenthaler Str.

Linien 4, 10, 11

Bus 90

Georg - Schumann - Str.

Natonek - str Eisenacher

Lindenthaler or r

Pfaffen Gneisenaustr. Haltestelle

Wilhelm-Liebknecht-

Platz

Linien:

9, 10, 11, 14, 16

Wir brauchen und freuen uns über jede Unterstützung. Spenden sind steuerlich absetzbar.

Konto: 111 272 424 5 - Stadt- und Kreissparkasse Leipzig (BLZ 860 555 92)

Wichtig: bitte als Verwendungszweck das

Stichwort “Blickwechsel” angeben. - Vielen Dank!

H

Straße

Zoo

Gohlis

t

d fe - Sr

Lützowstr.

H

H

Eutritzscher Str

Tröndlinring Chausseehaus

H

Haupt-

Bahnhof

Leipzig Mitte

Titel und Redaktion: Uwe Dittrich Endredaktion: J. Wonneberger

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine