10 Jahre Senologie und Förderverein 2003 - 2013

evk.ge.de

10 Jahre Senologie und Förderverein 2003 - 2013

CHRONIK ANFAHRT

2003 Gründung: Senologie, Wissenschaftspark

Förderverein und Malgruppe

Munscheidstr. 14

45886 Gelsenkirchen

ab 2003

ab 2004

ab 2005

2006

ab 2007

ab 2008

2010

2011

2012

Patientenseminare

Jahresausstellungen der

Malgruppe

Neujahrsempfänge

Ökumenische Gottesdienste

Beteiligung an der

AKTION LUCIA

Mamma-Foren

State of the Art

Eröffnung des BeratungszentrumsKnotenpunkt

Kauf einer Tumorgewebebank

Onko-Wellness-Tage

Brustkrebsläufe

Zertifizierung des

Brustzentrums Ruhrgebiet

durch die Deutsche

Krebsgesellschaft

Plakataktion „Frauen

sind schön, Brustkrebs

nicht“

Bibliothekseinweihung

Anerkennung des eigenständigenBrustzentrums

Ruhrgebiet durch

das Land NRW

Wir wünschen Ihnen eine gute Anreise!

Mit öffentlichen

Verkehrsmitteln

- vom HBF GE

mit der Straßenbahn Linie 302,

Richtung Bochum Laer-Mitte, bis

zur Haltestelle „Wissenschaftspark

Gelsenkirchen”

- vom HBF Bochum oder

BF Wattenscheid

mit der Straßenbahn 302 bis zur

Haltestelle „Wissenschaftspark

Gelsenkirchen”

Die Straßenbahnlinie 302 fährt

von Gelsenkirchen Buer-Rathaus

(über Gelsenkirchen Hbf, über

Bochum Hbf) bis Bochum Laer

Mitte und zurück.

- Fußweg vom HBF GE

Vom Hauptbahnhof gehen Sie

durch den Ausgang Neustadt,

immer geradeaus in südöstliche

Richtung, nach Ückendorf (ca.10

Min.).

Mit dem Auto

- Anfahrt

Bitte orientieren Sie sich an der

großen Skizze links.

- Parken

Die Zufahrt zur kostenpflichtigen

Tiefgarage ist vor dem Haupteingang

des Wissenschaftsparks.

Der offizielle Parkplatz des

Wissenschaftsparks (kostenfrei)

befindet sich an der Claire-

Waldoff-Straße. Bitte beachten Sie:

Die Bochumer Straße, von der die

Claire-Waldoff-Straße abgeht,

ist nicht direkt über den Junkerweg

erreichbar.

(s. Skizze links unten)

Anmeldung

Munckelstraße 27

45879 Gelsenkirchen

Telefon: 0209/160 3131

Telefax: 0209/160 2662

info@die-revierinitiative.de

Brustkrebs

Tiefen und Höhen einer

Heldenreise

Jubiläumsempfang

20. Januar 2013

11.00 Uhr

Wissenschaftspark

Munscheidstr. 14

Gelsenkirchen

10 Jahre

Senologie

und

Förderverein

2003 - 2013


Liebe Mitglieder,

liebe Patientinnen, liebe Gäste,

die Klinik für Senologie und der Förderverein können 2013

auf 10 Jahre gemeinsames Wirken für Brustkrebspatientinnen

zurückblicken. Es waren 10 Jahre exzellenter medizinischer Behandlung

und der menschlichen Begleitung erkrankter Frauen

und ihrer Angehörigen, 10 Jahre der Beratung, Betreuung und

Information, 10 Jahre Freude über jede Hilfe, die wir geben konnten,

und 10 Jahre der vertrauensvollen Zusammenarbeit.

Wir wollen das Jubiläumsjahr 2013 mit einem besonderen Neujahrsempfang

beginnen. Wir laden Sie ein, mit uns gemeinsam

zurückzublicken. Wir wollen berichten über Tiefen und Höhen,

über Zweifel und Erfolge.

Im Mittelpunkt des Empfangs steht neben dem Weg der Senologie

und des Fördervereins der Weg der Frauen und deren

Angehörigen nach der Diagnose. Delia Schreiber, Systemische

Psychoonkologin, Zürich, wird in ihrem Vortrag die Phasen der

Verzweiflung, der Ablehnung, der Wut und der Angst beschreiben,

die Patientinnen zunächst durchleiden.

Berichten wird die Psychoonkologin aber auch von der Kraft, die

Krisen hervorrufen können, von der Besinnung auf die eigenen

Stärken und der Heimkehr zu sich selbst. Wir freuen uns sehr,

dass wir nach ihrem überwältigenden Erfolg auf unserem letzten

Onko-Wellness-Tag Delia Schreiber erneut für unseren Jubiläumsempfang

als Festrednerin gewinnen konnten.

Unser Jubiläumsempfang trägt das Motto

Brustkrebs - Tiefen und Höhen einer Heldenreise.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu feiern.

Barbara Kols-Teichmann Dr. Abdallah Abdallah

Vorsitzende Leiter des Brustzentrums Ruhrgebiet

Die Revierinitiative Chefarzt der Klinik für Senologie

PROGRAMM

10.30

11.00

11.10

11.35 - 11.45

11.50 - 12.05

12.10 - 12.20

12.25 - 13.25

13.30 - 13.40

ab 13.40

Einlass

A-Capella-Chor Crashendo

Begrüßung

Barbara Kols-Teichmann

Vorsitzende der Revierinitiative

Dr. Abdallah Abdallah

Chefarzt der Klinik für Senologie, EVK

Leiter des Brustzentrums Ruhrgebiet

Grußwort

Gabriele Preuß

Bürgermeisterin der Stadt Gelsenkirchen

A-Capella-Chor Crashendo

Die Revierinitiative -

Betreuungsvielfalt für Betroffene

Arthur Ebker

Ehemaliger Geschäftsführer und Mitglied des

Beirates der Revierinitiative

A-Capella-Chor Crashendo

Brustkrebs -

Tiefen und Höhen einer Heldenreise

Lic. phil. Delia Schreiber

Systemische Psychoonkologin

A-Capella-Chor Crashendo

Gemeinsamer Umtrunk und Imbiss

Lic. Phil. Delia Schreiber

Systemische Psychoonkologin,

Zürich

Delia Schreiber, geb. 1966, studierte

Psychologie an der Universität Zürich

und arbeitete schon während

des Studiums am Krankenbett. Sie

ist ausserdem dipl. Atemtherapeutin

und arbeitet seit 1995 in eigener

Praxis.

Für die Stiftung Patientenkompetenz Schweiz führt sie seit 2004

z.T. freiberuflich, z.T. ehrenamtlich Patienten-Workshops durch.

Sie schrieb mehrere Bücher zum Thema Patientenkompetenz und

Self-Empowerment in der Krankheit.

Momentan ist sie Koordinatorin eines Projekts, in dessen Rahmen

eine psychoonkologische Basisintervention für Brustkrebspatientinnen

entwickelt und evaluiert wird. Sie ist ausserdem Initiantin

der ersten Fortbildung weltweit für systemisches Patientencoaching

für Health Professionals. Diese wird am IEF (www.ief-zh.ch)

in Zürich angeboten.

Ein besonderes Anliegen sind ihr die Beziehungen von schwer und

chronisch Erkrankten. Ein Praxis-Schwerpunkt ist daher Paartherapien

nach dem innovativen Konzept der Heldenreise.

Crashendo

A-Capella-Chor, Bochum

Der Chor schreibt über sich, er sei

„bekannt für Skandale, diatonische

Verwüstungen, nebulöse Obertöne

und genmanipulierte Tenöre.

Hinzu kommt ein sektiererischer Chorleiter. In Berlin und Japan

ist Crashendo bisher gänzlich unbekannt. Daran soll sich auch nix

ändern. Erleben Sie diesen Chor live, bevor er berühmt wird und

sich auflöst. Aber erzählen Sie es bloß nicht weiter.“

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine