08.01.2013 Aufrufe

Winter im Appenzell 2012/13 - Appenzellerland Tourismus

Winter im Appenzell 2012/13 - Appenzellerland Tourismus

Winter im Appenzell 2012/13 - Appenzellerland Tourismus

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

www.appenzell.ch<br />

<strong>Winter</strong> <strong>im</strong> <strong>Appenzell</strong> <strong>2012</strong>/<strong>13</strong><br />

Ihr Naturerlebnis – Öseri Weenterueh.


Es Chönd gibt zonis. viel zu erfahren…<br />

Die bezaubernde <strong>Winter</strong>landschaft <strong>im</strong> <strong>Appenzell</strong> bietet vielerlei Möglichkeiten, sie zu<br />

bestaunen. Geniessen Sie die Ruhe und die frische Luft. Unseren Gästen steht ein<br />

vielseitiges Angebot für <strong>Winter</strong>wanderungen, Skifahren oder Langlaufen zur Verfü-<br />

gung. Die <strong>Winter</strong>zeit bietet auch manche Gelegenheit, unseren Reichtum an Tradi-<br />

tionen und Bräuchen kennen zu lernen und vor Ort mitzuerleben.<br />

Wir möchten, dass sich unsere Gäste wohl fühlen: Entspannen Sie sich in einer<br />

Wellness-Oase oder verweilen Sie in einer Gaststube und geniessen Sie leckere<br />

<strong>Appenzell</strong>er Spezialitäten. Bei uns kommen Geniesser, Kulturinteressierte und Sportler<br />

gleichermassen auf ihre Kosten. Erleben Sie die wunderbare <strong>Winter</strong>zeit <strong>im</strong> <strong>Appenzell</strong>:<br />

«Sönd willkomm».<br />

<strong>Appenzell</strong>er Bauernhaus in Steinegg<br />

2 | 3


Titelbild: Auf dem Kronberg<br />

Fasnacht in <strong>Appenzell</strong> mit «Botzerössli»<br />

Inhalt Seite<br />

<strong>Appenzell</strong>er <strong>Winter</strong>agenda. 4 – 5<br />

Angebote für Individualgäste. 6<br />

Besondere Gruppenangebote. 8 –<strong>13</strong><br />

Gesundheit/Bäder/Sauna. 14 –15<br />

Museen. 16 –19<br />

<strong>Appenzell</strong>er Weihnachtsbräuche. 20<br />

<strong>Winter</strong>karte Schwendetal. 22 – 23<br />

<strong>Winter</strong>karte Hochtal Gonten. 24 – 25<br />

Bergbahnen <strong>im</strong> Alpstein. 26 – 27<br />

<strong>Winter</strong>wanderungen. 28 – 31<br />

Schneeschuhlaufen. 32 – 38<br />

Langlaufen. 39<br />

Loipenplan Gonten. 40 – 41<br />

Loipenplan Gais. 42 – 43<br />

Schlittelmöglichkeiten. 44<br />

Skifahren. 46 – 47<br />

Skischulen. 48<br />

Gut zu Wissen. 50<br />

Unsere Partner. 51<br />

Für weitere Informationen wenden Sie sich an<br />

<strong>Appenzell</strong>erland <strong>Tourismus</strong> AI<br />

CH-9050 <strong>Appenzell</strong><br />

Tel. +41 (0)71 788 96 41<br />

Fax +41 (0)71 788 96 49<br />

info@appenzell.ch<br />

www.appenzell.ch


<strong>Appenzell</strong>er <strong>Winter</strong>agenda.<br />

Dezember <strong>2012</strong><br />

1./2. Weihnachtsmarkt <strong>im</strong> Hotel Krone,<br />

Brülisau, 10.00 –17.00 Uhr<br />

1. Chlauseinzug in Pfarrkirche St.Mauritius,<br />

<strong>Appenzell</strong>, 17.00 –18.00 Uhr<br />

2./9./<br />

16./23. Adventskonzerte <strong>im</strong> Kleinen Ratsaal,<br />

<strong>Appenzell</strong>, 11.00 –12.00 Uhr<br />

2./8./9./<br />

16./23. Vorweihnächtliche Sonntagsverkäufe<br />

in <strong>Appenzell</strong>, <strong>13</strong>.00 –17.00 Uhr<br />

5. Chlausmarkt in <strong>Appenzell</strong>,<br />

08.30 –18.00 Uhr<br />

7. Musikkonzert in der Kunsthalle<br />

Ziegelhütte, <strong>Appenzell</strong>, 20.00 Uhr<br />

7. «Musigstobede» <strong>im</strong> Wirtshaus Warth,<br />

ab 20.00 Uhr<br />

8. Maria Empfängnis (Feiertag)<br />

9. Christkindl<strong>im</strong>arkt in <strong>Appenzell</strong>,<br />

11.00 –17.00 Uhr<br />

23. Musikanten-Weihnachten <strong>im</strong> Gasthaus<br />

Rössli, Weissbadstrasse, <strong>Appenzell</strong>,<br />

ab 19.00 Uhr<br />

31. Silvesterchlausen in Urnäsch, Waldstatt,<br />

Hundwil, Herisau, Teufen, Schwellbrunn,<br />

Schönengrund, Stein und Bühler<br />

Januar 20<strong>13</strong><br />

1. Neujahr<br />

4. Freitagabendkonzert <strong>im</strong> Restaurant Rössli,<br />

Weissbadstrasse, <strong>Appenzell</strong>, ab 20.00 Uhr<br />

4. Musikkonzert in der Kunsthalle<br />

Ziegelhütte, <strong>Appenzell</strong>, 20.00 Uhr<br />

6. Heilige Drei Könige<br />

12. Alter Silvester in Urnäsch, Waldstatt,<br />

Hundwil, Schönengrund, Schwellbrunn<br />

(Ausnahme)<br />

4 | 5<br />

Alter Silvester Urnäsch<br />

Januar 20<strong>13</strong><br />

24. Sagenhafte Geschichten mit Valeria Küng in<br />

der Schaukäserei, Stein, 19.00 Uhr<br />

26. Fonduereise durch Europa mit lustiger<br />

Gesangsunterhaltung in der Schaukäserei,<br />

Stein, 19.00 Uhr<br />

Februar 20<strong>13</strong><br />

1. Freitagabendkonzert <strong>im</strong> Restaurant Rössli,<br />

Weissbadstrasse, <strong>Appenzell</strong>, ab 20.00 Uhr<br />

7. Schmutziger Donnerstag<br />

8. Musikkonzert in der Kunsthalle<br />

Ziegelhütte, <strong>Appenzell</strong>, 20.00 Uhr<br />

9. Fasnachtsumzug in <strong>Appenzell</strong>,<br />

am Nachmittag<br />

<strong>13</strong>. Aschermittwoch<br />

16. Fonduereise rund um die Welt mit lustiger<br />

Gesangsunterhaltung in der Schaukäserei,<br />

Stein, 19.00 Uhr


März 20<strong>13</strong><br />

1. Musikkonzert in der Kunsthalle<br />

Ziegelhütte, <strong>Appenzell</strong>, 20.00 Uhr<br />

10. Funkensonntag<br />

Wöchentliche Musikanlässe:<br />

Jeden Mittwoch, 20.00 – 22.00 Uhr<br />

(ausser 26.12.12)<br />

<strong>Appenzell</strong>er Musik, Hotel Hof Weissbad in Weissbad<br />

Jeden Sonntag November–März, ab 15.00 Uhr<br />

(ausser 23.12.12)<br />

«Musik-Stobede» Hotel Loosmühle in Weissbad<br />

Jeden Sonntag Dezember – März,<br />

12.00 –16.00 Uhr<br />

Bärenbuffet mit <strong>Appenzell</strong>er Musik<br />

<strong>im</strong> Gasthaus Bären in Gonten<br />

Silvester<br />

Feiern Sie den Jahreswechsel <strong>im</strong> <strong>Appenzell</strong>erland!<br />

Zahlreiche Restaurants bieten spezielle Neujahrspauschalen<br />

an. Die Rubrik Silvester finden Sie unter<br />

www.appenzell.ch.<br />

Adventskonzert <strong>Appenzell</strong><br />

Möchten Sie besondere Weihnachtsst<strong>im</strong>mung erleben?<br />

Dann besuchen Sie unseren reizvollen Weihnachtsmarkt<br />

oder einen besinnlichen Rorate-Gottesdienst<br />

zu früher Morgenstund.<br />

Erfahren Sie, wo Sie das Tanzbein schwingen können<br />

und welche kulturellen Veranstaltungen Sie nicht<br />

verpassen sollten.<br />

Alle Veranstaltungen in <strong>Appenzell</strong> und Umgebung<br />

finden Sie unter www.appenzell.ch!<br />

Funkensonntag<br />

www.appenzell.ch


Angebote für Individualgäste.<br />

Traditionelle Dorfführung durch <strong>Appenzell</strong><br />

Öffentliche Gratis-Dorfführung, Dezember bis Februar (ausser 25.12.12 und 01.01.<strong>13</strong>, dafür am 27.12.12).<br />

Jeden Dienstag um 10.00 Uhr, Treffpunkt bei der Tourist Information, Dauer ca. 1 Stunde.<br />

Museum <strong>Appenzell</strong><br />

Öffentliche Gratis-Führung. Jeden Freitag um 14.00 Uhr, Dauer ca. 1 Stunde, exkl. Eintritt.<br />

<strong>Appenzell</strong>er Bier, Brauerei Locher AG, Brauereiplatz <strong>Appenzell</strong><br />

Spannender Audio-Rundgang (d, f, e, i) durch das Besucherzentrum «Brauquöll <strong>Appenzell</strong>» mit anschliessender Filmvor<br />

führung über die Bierherstellung. Dauer ca. 30 Minuten.<br />

November – Dezember <strong>2012</strong> / 5. Februar – 31. März 20<strong>13</strong>: Dienstag – Samstag. (1. Januar – 4. Februar 20<strong>13</strong> geschlossen.)<br />

Führung Schaukäserei Stein<br />

Öffentliche Gratis-Führung. Jeden Sonntag um <strong>13</strong>.30 Uhr, Dauer ca. 1 Stunde.<br />

Bitte beachten Sie für diese Angebote die genauen Öffnungs- bzw. Angebotszeiten<br />

sowie Feiertage. Für Gruppen ist eine Anmeldung erforderlich.<br />

<strong>Appenzell</strong>er Ferienkarte.<br />

6 | 7<br />

www.appenzell.ch<br />

Ein Geschenk für Sie!<br />

Sie dürfen sich auf ein Geschenk freuen – sofern Sie sich drei Nächte<br />

oder länger be<strong>im</strong> gleichen B eherberger in <strong>Appenzell</strong> und Umgebung<br />

aufhalten. Die <strong>Appenzell</strong>er Ferienkarte ist unser Willkommensgruss<br />

an Sie. Diese wird Ihnen bei Ihrer Ankunft von den meisten Hotels,<br />

Ferienwohnungen, Berg gasthäusern und Bed & Breakfast-Be trieben<br />

als Geschenk abgegeben. Fragen Sie bei Ihrer Reser vation nach der<br />

<strong>Appenzell</strong>er Ferienkarte!<br />

Weitere Informationen:<br />

<strong>Appenzell</strong>erland <strong>Tourismus</strong> AI<br />

CH-9050 <strong>Appenzell</strong><br />

Tel. +41 (0)71 788 96 41<br />

info@appenzell.ch<br />

www.appenzell.ch


Käserei • Restaurant • Käse- und Souvenirshop in Stein<br />

SCHAUKÄSEREI<br />

Fromage Käse Formaggio<br />

Lassen Sie sich verführen –<br />

mit dem iPad durch die Schaukäserei<br />

und anschliessend mit unseren<br />

Fonduevariationen<br />

<strong>Appenzell</strong>er Schaukäserei<br />

Tel. 071 368 50 70 · Täglich geöffnet, 8.30 bis 17.30 Uhr<br />

Käseproduktion bis 5-mal täglich · www.schaukaeserei.ch<br />

www.appenzell.ch


Besondere Gruppenangebote.<br />

8 | 9<br />

Angebot täglich auf Anfrage<br />

Dauer 1 –1½ Std.<br />

Teilnehmer bis 20 Personen pro Gruppe<br />

Kosten CHF 150 pro Gruppe<br />

Dorfführung <strong>Appenzell</strong> «Öses Dooff»<br />

Die bunten Häuser an der Hauptgasse, die stattliche Pfarr kirche, das Schloss, der Landsgemeindeplatz, die<br />

Kunstwerke von Roman Signer am Adlerplatz, das gelebte Brauchtum: Dies alles bietet eine Fülle an Wissenswertem<br />

und nicht Alltäglichem auf dem Dorfrundgang. Seien Sie gespannt auf den kleinsten Schweizer Hauptort!<br />

Buchung <strong>Appenzell</strong>erland <strong>Tourismus</strong> AI, Hauptgasse 4, CH-9050 <strong>Appenzell</strong>, Tel. +41 (0)71 788 96 41<br />

info@appenzell.ch, www.appenzell.ch<br />

Angebot täglich auf Anfrage<br />

Dauer ca. 1 Std.<br />

Teilnehmer 10 – 30 Personen<br />

Kosten CHF 280 pro Gruppe<br />

<strong>Appenzell</strong>er Naturjodel «Taler schwinge ond grad häbe»<br />

Ein <strong>Appenzell</strong>er Sänger in der Tracht bringt Ihnen ein Stück hörbare <strong>Appenzell</strong>er Tradition näher. In einer kurzen<br />

Einführung erfahren Sie Geschichtliches, Interessantes und Heiteres über die <strong>Appenzell</strong>er Musik. Danach dürfen<br />

Sie mit ihm singen und Taler schwingen. Der absolute Gehe<strong>im</strong>tipp!<br />

Buchung <strong>Appenzell</strong>erland <strong>Tourismus</strong> AI, Hauptgasse 4, CH-9050 <strong>Appenzell</strong>, Tel. +41 (0)71 788 96 41<br />

info@appenzell.ch, www.appenzell.ch


Angebot Dienstag – Samstag<br />

Dauer ca. 1½ Std.<br />

Teilnehmer 10 – 40 Personen<br />

grössere Gruppen auf Anfrage<br />

Kosten CHF 30 pro Person<br />

inkl. <strong>Appenzell</strong>er Biber gefüllt und<br />

Getränkedegustation alkoholfrei<br />

Besuch in der Backstube zum Biber backen «Ooverockt guet»<br />

Backen Sie Ihren eigenen Biber und nehmen Sie ein Stück <strong>Appenzell</strong>er Genuss mit nach Hause. Sie werden in die<br />

Kunst des Biberbackens eingeführt, stellen Ihren eigenen Biber her und erleben, wie es in einer Backstube zu<br />

und her geht. Ein unvergessliches, süsses Erlebnis.<br />

Buchung <strong>Appenzell</strong>erland <strong>Tourismus</strong> AI, Hauptgasse 4, CH-9050 <strong>Appenzell</strong>, Tel. +41 (0)71 788 96 41<br />

info@appenzell.ch, www.appenzell.ch<br />

Angebot Montag – Samstag<br />

Dauer ca. 1 Std.<br />

Teilnehmer bis 20 Personen<br />

Kosten CHF 250 pro Gruppe<br />

Das Kunsthandwerk der Bauernmalerin «Meh as gad mööllele»<br />

Erleben Sie eine besonders interessante Stunde mit der Bauernmalerin. Die Kunsthandwerkerin erklärt ihr Schaffen<br />

und die verschiedenen Techniken. Ein Einblick in eine detailgenaue Welt.<br />

Buchung <strong>Appenzell</strong>erland <strong>Tourismus</strong> AI, Hauptgasse 4, CH-9050 <strong>Appenzell</strong>, Tel. +41 (0)71 788 96 41<br />

info@appenzell.ch, www.appenzell.ch<br />

www.appenzell.ch


Besondere Gruppenangebote.<br />

10 | 11<br />

Angebot täglich auf Anfrage<br />

Dauer ca. 1 Std.<br />

Teilnehmer bis 40 Personen<br />

Kosten CHF 250<br />

Halbtageswanderung CHF 350 (bis 4 Std.)<br />

Tageswanderung CHF 600 (bis 8 Std.)<br />

Innerrhoder Sagen<br />

Schöne, schreckliche, schaurige, heitere und sinnliche Geschichten aus dem Alpstein <strong>im</strong> Innerrhoder Dialekt. Auf<br />

Wunsch kombinierbar mit einer Halbtages-, Tages- oder Nachtwanderung an verschiedene Sagen-Schauplätze<br />

in <strong>Appenzell</strong> oder Umgebung.<br />

Buchung <strong>Appenzell</strong>erland <strong>Tourismus</strong> AI, Hauptgasse 4, CH-9050 <strong>Appenzell</strong>, Tel. +41 (0)71 788 96 41<br />

info@appenzell.ch, www.appenzell.ch<br />

Angebot täglich auf Anfrage<br />

Dauer ca. 1 Std.<br />

Teilnehmer bis 25 Personen<br />

Kosten CHF 300 (inkl. 1 Getränk)<br />

Geführte Laternenwanderung «E waams Liecht»<br />

Neu auch auf dem «Steene- ond Lateene-Weeg» (siehe Seite 28)<br />

Nach der Begrüssung durch den Führer, spazieren Sie gemütlich mit der Laterne durch die Nacht. Unterwegs<br />

geniessen Sie unter freiem H<strong>im</strong>mel einen wärmenden Apéro.<br />

Kombi-Tipp Verbinden Sie doch Ihren Gruppenanlass mit einem Fondueplausch in der Schaukäserei vom Hotel<br />

Hof Weissbad oder ganz exklusiv draussen am offenen Lagerfeuer.<br />

Buchung <strong>Appenzell</strong>erland <strong>Tourismus</strong> AI, Hauptgasse 4, CH-9050 <strong>Appenzell</strong>, Tel. +41 (0)71 788 96 41<br />

info@appenzell.ch, www.appenzell.ch


Angebot täglich auf Anfrage<br />

Dauer ca. 1 Std.<br />

Teilnehmer 10 – 20 Personen<br />

Kosten CHF 22 pro Person<br />

Kräuter und Kräfte «Viilelei Chrüütli»<br />

Dass in den Kräutern verborgene Kräfte schlummern, wussten die <strong>Appenzell</strong>er schon vor vielen Jahren. Die<br />

ausgebildete Heilpraktikerin weiss auch sonst von den Behandlungsmethoden <strong>im</strong> <strong>Appenzell</strong>ischen zu berichten.<br />

Ausserdem dürfen Sie zusammen mit ihr ein Kräutersalz herstellen; eines mit original <strong>Appenzell</strong>er Kräutern.<br />

Buchung <strong>Appenzell</strong>erland <strong>Tourismus</strong> AI, Hauptgasse 4, CH-9050 <strong>Appenzell</strong>, Tel. +41 (0)71 788 96 41<br />

info@appenzell.ch, www.appenzell.ch<br />

Angebot täglich auf Anfrage<br />

Leistung Nachtwächterführung,<br />

Fondueplausch (exkl. Getränke)<br />

Dauer ca. 3 Std.<br />

Teilnehmer ab 10 Personen<br />

Kosten CHF 45 pro Person<br />

Herzhafte Rund- und Gaumentour «Me heed e ke Noodligs»<br />

Der Nachtwächter n<strong>im</strong>mt Sie mit auf seinen nächtlichen Streifzug durch <strong>Appenzell</strong>. Lauschen Sie seinen spannenden<br />

Ausführungen und lassen Sie sich zurück versetzen in eine frühere Zeit. Danach begeben Sie sich ins<br />

Bijou vom Hotel Adler, in den Fonduekeller, und geniessen ein herzhaftes Fondue. Einfach – und doch so gehaltvoll!<br />

Buchung <strong>Appenzell</strong>erland <strong>Tourismus</strong> AI, Hauptgasse 4, CH-9050 <strong>Appenzell</strong>, Tel. +41 (0)71 788 96 41<br />

info@appenzell.ch, www.appenzell.ch<br />

www.appenzell.ch


Besondere Gruppenangebote.<br />

12 | <strong>13</strong><br />

Angebot Dienstag – Samstag<br />

Leistung Degustation von vier Säntis Single Malts,<br />

Whisky-Fondue exkl. Getränke. Als Erin-<br />

nerung erhalten Sie ein Säntis Malt Glas.<br />

Dauer ca. 3 Std.<br />

Teilnehmer 10 –14 Personen (ab 18 Jahren)<br />

Kosten CHF 70 pro Person<br />

Whisky in allen Variationen<br />

Beeindruckende Nuancen wie Honig, Vanille, Früchte, aber auch Torf und Holz verwöhnen Nase, Zunge und<br />

Gaumen, die wahrlich faszinierende Welt des Whiskys. Sie werden bei dieser Säntis Malt Degustation dazu<br />

angeregt, Ihre Sinne zu schulen, um mit jedem Schluck ein wenig mehr über die Geschichte zu erfahren, die<br />

Ihnen das «Wasser des Lebens» zu erzählen hat. Damit nicht genug; <strong>im</strong> Anschluss geniessen Sie <strong>im</strong> gemütlichen<br />

Fonduekeller ein Whisky-Fondue. Lassen Sie sich verwöhnen.<br />

Buchung <strong>Appenzell</strong>erland <strong>Tourismus</strong> AI, Hauptgasse 4, CH-9050 <strong>Appenzell</strong>, Tel. +41 (0)71 788 96 41<br />

info@appenzell.ch, www.appenzell.ch<br />

Angebot täglich auf Anfrage<br />

Leistung Spaziergang (nicht geführt), Apéro<br />

mit Glühwein und <strong>Appenzell</strong>er<br />

Spezialitäten, Fondue (exkl. Getränke)<br />

Dauer ca. 2 Std.<br />

Teilnehmer nach Absprache, keine Mindestanzahl<br />

Kosten CHF 35 p.P. (+Grundpauschale CHF 80)<br />

Waldfondue «Wa wotscht no meh…»<br />

Lassen Sie sich auf dem «Steene- ond Lateene-Weeg» von der Ruhe der <strong>Winter</strong>landschaft verzaubern und<br />

geniessen Sie danach einen Apéro mit Glühwein und <strong>Appenzell</strong>er Spezialitäten. Unterdessen wird für Sie ein<br />

schmackhaftes Waldfondue über dem offenen Feuer zubereitet. Mit einer überlangen Gabel bedienen Sie sich<br />

direkt aus dem Kessel. Bei nasser Witterung besteht die Möglichkeit, das Fondue in der nahen Alpkäserei aus<br />

dem Caquelon zu geniessen.<br />

Buchung <strong>Appenzell</strong>erland <strong>Tourismus</strong> AI, Hauptgasse 4, CH-9050 <strong>Appenzell</strong>, Tel. +41 (0)71 788 96 41<br />

info@appenzell.ch, www.appenzell.ch


Wein- und Schokoladen-Degustation<br />

Wein und Schokolade haben unendlich viele Gemeinsamkeiten.<br />

Tauchen Sie mit uns in diese einmalige Genusswelt ein.<br />

Angebot auf Anfrage<br />

Leistung Degustation Weine mit Schokolade<br />

Dauer ½ – 1 Std.<br />

Teilnehmer 6 – 12 Personen<br />

Kosten Degustation 3 Weine CHF 25 p.P<br />

Degustation 6 Weine CHF 45 p.P<br />

Buchung <strong>Appenzell</strong>erland <strong>Tourismus</strong> AI, Hauptgasse 4, CH-9050 <strong>Appenzell</strong>, Tel. +41 (0)71 788 96 41<br />

info@appenzell.ch, www.appenzell.ch<br />

Schürzen | Schoosse<br />

Museum <strong>Appenzell</strong> bis 20. Mai 20<strong>13</strong><br />

Bis März: Di bis So 14–17 Uhr Hauptgasse 4, 9050 <strong>Appenzell</strong><br />

Ab April: täglich 10–12 Uhr/14–17 Uhr www.museum.ai.ch<br />

www.appenzell.ch<br />

2-2290_Museum-<strong>Appenzell</strong>_Inserat_Schuerzen-Schoossen_116x75-5mm.indd 1 11/<strong>13</strong>/<strong>2012</strong> 8:33:20 AM


Gesundheit/Bäder/Sauna.<br />

<strong>Appenzell</strong>er <strong>Winter</strong>landschaft<br />

14 | 15<br />

Wellness-Zentrum <strong>Appenzell</strong><br />

CH-9050 <strong>Appenzell</strong>, Tel. +41 (0)71 787 35 35<br />

info@hallenbad-appenzell.ch, www.hallenbad-appenzell.ch<br />

Öffnungszeiten September – Mai:<br />

Mo 14.00 –18.00 Uhr/20.00 –21.30 Uhr<br />

Di 08.00 –21.30 Uhr<br />

Mi/Fr 06.00 –21.30 Uhr<br />

Do 08.00 –18.00 Uhr<br />

Sa 08.00 –17.00 Uhr (Bad)/08.00 –19.00 Uhr (Sauna)<br />

So 08.00 – 17.00 Uhr<br />

Tipp: Wohltuende Verwöhnmassage und<br />

gemütliche Saunalandschaft


Natur-Moorbad Gontenbad<br />

CH-9108 Gontenbad, Tel. +41 (0)71 795 31 21<br />

www.moorbad.ch<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo/Do 08.00 –11.30 Uhr / <strong>13</strong>.30 –17.30 Uhr<br />

Di/Fr 11.00 –20.00 Uhr<br />

Mi geschlossen<br />

Sa 09.00 –16.00 Uhr<br />

So, allg. Feiertage geschlossen (ausser 1. So <strong>im</strong> Monat)<br />

Anmeldung erforderlich<br />

Tipp: Orangen-Vanille-Ölbad mit<br />

Champagner und Früchtespiess<br />

Kurhaus Bad Gonten<br />

CH-9108 Gontenbad, Tel. +41 (0)71 794 11 24<br />

info@badgonten.ch<br />

www.badgonten.ch<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mi/Do 09.00–18.00 Uhr<br />

Fr–Di 09.00–20.00 Uhr<br />

Anmeldung erwünscht<br />

Tipp: Sprudelbad mit Mineralwasser, 34°C<br />

und Eukalyptus-Dampfbad<br />

Hotel Kaubad<br />

CH-9050 <strong>Appenzell</strong>, Tel. +41 (0)71 787 48 44<br />

info@kaubad.ch<br />

www.kaubad.ch<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo geschlossen<br />

Di – So geöffnet<br />

Tipp: Pure Erholung in der Sauna<br />

nach einer <strong>Winter</strong>wanderung<br />

www.appenzell.ch


Museen.<br />

16 | 17<br />

Museum <strong>Appenzell</strong><br />

Hauptgasse 4, CH-9050 <strong>Appenzell</strong><br />

Tel. +41 (0)71 788 96 31<br />

Fax +41 (0)71 788 96 49<br />

museum@appenzell.ch<br />

www.museum.ai.ch<br />

Kulturhistorisches Museum des Kantons <strong>Appenzell</strong> Innerrhoden. Schwerpunkte: <strong>Appenzell</strong>er Handstickerei,<br />

Trachten, Volksglaube, Brauchtum, Handwerk, Bauern- und Möbelmalerei. Sonderausstellungen zum ländlichen<br />

Alltag und zur Innerrhoder Kulturgeschichte. Angebote für Kinder, Filme (auch in Französisch und Englisch) zu<br />

verschiedenen Themen.<br />

Öffnungszeiten: 2. Nov. – März Di – So 14.00 – 17.00 Uhr<br />

Sonderausstellungen: bis 20. Mai 20<strong>13</strong> Schürzen | Schoosse. Vielseitig und praktisch<br />

bis 31. August 20<strong>13</strong> Brüechli. Schmuckstück der Innerrhoder Frauentracht<br />

Preise: Erwachsene CHF 7.00 / Lehrlinge, Studierende, IV-BezügerInnen CHF 4.00<br />

Gratiseintritt unter anderem mit Schweizer Museumspass oder Raiffeisen-Maestro.<br />

KUNSTHALLE ZIEGELHÜTTE<br />

Ziegeleistrasse 14, CH-9050 <strong>Appenzell</strong><br />

Tel. +41 (0)71 788 18 60<br />

Fax +41 (0)71 788 18 61<br />

info@kunsthalleziegelhuette.ch<br />

www.kunsthalleziegelhuette.ch<br />

Die Kunsthalle Ziegelhütte ist den Werken von Carl Liner Vater und Sohn gewidmet. Sie dient der Pflege ihres<br />

Schaffens und der Auseinandersetzung mit der Kunst des 20. Jahrhunderts, der Gegenwart sowie der klassischen<br />

und zeitgenössischen Musik. Der wunderschöne Ziegelei-Brennofen aus dem 16. Jahrhundert ist begehbar.<br />

Öffnungszeiten: Nov. – März Di – Sa 14.00 – 17.00 Uhr, So 11.00 – 17.00 Uhr<br />

Preise: Erwachsene CHF 9.00 / AHV, Studenten, Kinder CHF 6.00<br />

Gratiseintritt unter anderem mit Schweizer Museumspass oder Raiffeisen-Maestro.


MUSEUM LINER APPENZELL<br />

Unterrainstrasse 5, CH-9050 <strong>Appenzell</strong><br />

Tel. +41 (0)71 788 18 00<br />

Fax +41 (0)71 788 18 01<br />

info@museumliner.ch<br />

www.museumliner.ch<br />

Das Museum Liner zeigt Kunst der Klassischen Moderne und der Gegenwart. In Sonderausstellungen werden<br />

zeitweise Werke von Carl August und Carl Walter Liner gezeigt. Das 1998 eröffnete Museum ist ein Bau der<br />

renommierten Architekten Annette Gigon und Mike Guyer.<br />

Öffnungszeiten: Nov. – März Di – Sa 14.00 – 17.00 Uhr, So 11.00 – 17.00 Uhr<br />

Preise: Erwachsene CHF 9.00 / AHV, Studenten, Kinder CHF 6.00<br />

Gratiseintritt unter anderem mit Schweizer Museumspass oder Raiffeisen-Maestro.<br />

Museum <strong>Appenzell</strong><br />

www.appenzell.ch


18 | 19<br />

DER KRONBERG RUFT<br />

Frisch präpariert<br />

7 km Schlittelpiste vom Kronberg zur Talstation<br />

Kronberg-Snowland für Kleinkinder<br />

Kronberg-Talrestaurant und Berggasthaus<br />

▲ ▲ ▲<br />

Jeden Sonntag traditionelles Kronberg-Zmorge-<br />

Buffet ab 8.00 Uhr.<br />

Reservation unter +41 (0)71 794 12 89.


Museen.<br />

<strong>Appenzell</strong>er Volkskunde-Museum Stein<br />

Dorf, CH-9063 Stein<br />

Tel. +41 (0)71 368 50 56<br />

Fax +41 (0)71 368 50 55<br />

info@appenzeller-museum.ch<br />

www.appenzeller-museum.ch<br />

Bedeutendste Sammlung an Bauernmalereien der Schweiz, Handstickmaschine und Webstuhl aus dem 19. Jahrhundert,<br />

He<strong>im</strong>industrie und Nebenerwerb der Bauern, Kunsthandwerk. Trockene Materie? Keineswegs! Es finden<br />

ständig Live-Aktivitäten statt: z.B. Käsen in der Original-Alphütte. Filmvorführungen, wechselnde Sonderausstellung.<br />

Öffnungszeiten: Ganzes Jahr geöffnet, Di – So und Feiertage 10.00 – 17.00 Uhr (Mo geschlossen)<br />

Mi- und Sa-Nachmittag Käsen in der Alphütte<br />

Preise: Erwachsene CHF 7.00 / Lehrlinge, Studenten, AHV CHF 6.00 / Kinder bis 16 Jahre CHF 3.50<br />

Gratiseintritt unter anderem mit Schweizer Museumspass oder Raiffeisen-Maestro.<br />

<strong>Appenzell</strong>er Brauchtumsmuseum Urnäsch<br />

am Dorfplatz, CH-9107 Urnäsch<br />

Tel. +41 (0)71 364 23 22<br />

Fax +41 (0)71 364 23 02<br />

info@museum-urnaesch.ch<br />

www.museum-urnaesch.ch<br />

Das kleine, feine Museum mit Charme! In den verwinkelten Räumen des über 400 Jahre alten Hauses mit den<br />

schrägen Holzböden werden das Wohnen, Textiles und Schmuck, Silvesterchläus, die Alpfahrt, das Sennenleben,<br />

die Streichmusik und viel Bauernmalerei gezeigt. Im neuen Haus <strong>im</strong> klassizistischen Stil erbaut, sind Wechselausstellungen<br />

zu besichtigen.<br />

Öffnungszeiten: 2. Nov. – 31. März Mo – Sa 09.00 – 11.30 Uhr<br />

Preise: Erwachsene CHF 6.00 / Kinder und Schüler bis 16 Jahre CHF 3.00<br />

Gratiseintritt unter anderem mit Schweizer Museumspass oder Raiffeisen-Maestro.<br />

www.appenzell.ch


<strong>Appenzell</strong>er Weihnachtsbräuche.<br />

Der «Chlausezüüg» ist ein typisch weihnächtlicher Gegenstand aus <strong>Appenzell</strong> Innerrhoden. Er war der Vorfahre<br />

des heutigen Christbaumes in der Gegend von <strong>Appenzell</strong>; entstanden aus dem allgemeinen Brauch, die<br />

Kinder an Weihnachten zu beschenken.<br />

Traditionsgemäss werden die farbigen «Chlausebickli» (Lebkuchen) schon ab Allerheiligen (1. November) bis<br />

Weihnachten zum Kauf angeboten. Diese wurden und werden heute noch von der Verwandtschaft oder von den<br />

Eltern den Kindern in der Vorweihnachtszeit geschenkt. Aus den angesammelten «Bickli» wurde dann der<br />

«Züüg» aufgebaut - zur Freude der Kinder und zur Zierde der weihnächtlichen <strong>Appenzell</strong>erstube.<br />

Der «Züüg» wird in einen Holznapf mit gedörrten Birnen und Baumnüssen gestellt. An den Ecken werden Äpfel<br />

in Nägel gesteckt und darunter schön bemalte «Devisli» (zierliche Gebilde aus weissem Mehlteig) befestigt.<br />

Die Spitze des Züügs ziert in der Regel ein kleiner Christbaum.<br />

«Räuchle»: Echte Weihnachtsst<strong>im</strong>mung kommt hierzulande erst auf, wenn blaue Weihrauchwölklein durchs<br />

ganze Haus ziehen und überall einen herrlichen Duft verbreiten. Im Dorf gehen die Ministranten mit Rauchfass<br />

und Schiffli von Haus zu Haus. Auf dem Land wird da und dort mit der Räuchlipfanne «g‘räuchlet». In eine alte<br />

Pfanne gibt man nebst Holzkohle und Weihrauch noch «Palmstüdeli» hinzu. Am Heiligen Abend zur Zeit des<br />

Einnachtens – das ist bei den Bauern die Zeit zwischen Füttern und Melken – geht der Vater mit der qualmenden<br />

Räuchlipfanne, aus der be<strong>im</strong> Schwenken ein dichter duftender Rauch steigt, durch alle Räume des Hauses, durch<br />

den Stall und auch um Haus und Gaden herum. Gleichzeitig versammelt sich die übrige Familie in der Stube und<br />

betet. Zumindest früher galt der kleine Psalter gegen «Öbel ond Oofall» als passendes Gebet zum «Räuchlen».<br />

Die ganze Zeremonie wird am Altjahrabend und am Dreikönigsabend wiederholt.<br />

20 | 21


«Chlausezüüg»<br />

www.appenzell.ch


<strong>Winter</strong>karte Schwendetal.<br />

Gäbris<br />

1251<br />

Strahlholz<br />

Altstätten<br />

Sommersberg<br />

1172<br />

Teufen, St.Gallen<br />

Teufen, St.Gallen<br />

22 | 23<br />

Stoos<br />

Rietli<br />

Schachen<br />

Haslen<br />

740<br />

Hebrig<br />

Gais<br />

915<br />

Eggerstanden<br />

897<br />

Hoher Hirschberg<br />

1167<br />

Schlatt<br />

924<br />

Sammelplatz<br />

927<br />

Meistersrüte<br />

Fähnerenspitz<br />

1506<br />

Eggli<br />

1178<br />

Bachers<br />

1142<br />

Hirschberg


Kamor<br />

1751<br />

Steinegg<br />

799<br />

Ruhesitz<br />

<strong>13</strong>10<br />

Stein, Herisau<br />

Hoher Kasten<br />

1795<br />

Brülisau<br />

922<br />

<strong>Appenzell</strong><br />

780<br />

Schwende<br />

838<br />

Weissbad<br />

816<br />

Plattenbödeli<br />

1279<br />

Alp Sigel<br />

1597<br />

Eischen<br />

1035<br />

Gonten, Urnäsch<br />

Klosterspitz<br />

<strong>13</strong>26<br />

Sollegg<br />

1159<br />

Wasserauen<br />

868<br />

Kaubad<br />

1045<br />

In allen (fettgedruckten)<br />

Ortschaften sind Gasthäuser<br />

vorhanden.<br />

Ebenalp<br />

1644<br />

Lehmen<br />

968<br />

Eidgenössisches<br />

Jagdbanngebiet:<br />

Markierte Routen<br />

nicht verlassen!<br />

www.appenzell.ch<br />

Ahorn<br />

1016<br />

Restaurant Skilift<br />

Seilbahn Langlaufzentrum<br />

Hallenbad Laternliweg<br />

Tourist Info Beschneite/beleuchtete Piste<br />

Loipen Schneeschuhrouten<br />

Skipisten leicht <strong>Winter</strong>wanderwege<br />

Skipisten mittel Panoramawege (auf Strassen)<br />

Skipisten schwer Schlittelstrecken


Lehmen<br />

968<br />

Wasserauen<br />

24 | 25<br />

Säntis<br />

2502<br />

Steinegg<br />

799<br />

Ahorn<br />

1016<br />

Schwägalp<br />

<strong>13</strong>52<br />

Hirschberg<br />

Klosterspitz<br />

<strong>13</strong>26<br />

Wartegg<br />

Sollegg<br />

1159<br />

Kaubad<br />

1045<br />

Scheidegg<br />

<strong>13</strong>52<br />

<strong>Appenzell</strong><br />

780<br />

Kronb<br />

1663<br />

Eischen<br />

1035


erg<br />

<strong>Winter</strong>karte Hochtal Gonten.<br />

Sitter<br />

Hütten<br />

Lauftegg<br />

Stein, Herisau, St.Gallen<br />

Gonten<br />

902<br />

Gontenbad<br />

883<br />

Hochalp<br />

1530<br />

Jakobsbad<br />

869<br />

Alpsteinblick<br />

In allen (fettgedruckten)<br />

Ortschaften sind Gasthäuser<br />

vorhanden.<br />

Bömmeli<br />

Eidgenössisches<br />

Jagdbanngebiet:<br />

Markierte Routen<br />

nicht verlassen!<br />

Urnäsch<br />

824<br />

Herisau<br />

Restaurant Skilift<br />

Seilbahn Langlaufzentrum<br />

Hallenbad<br />

Tourist Info<br />

Laternliweg<br />

Loipen Schneeschuhrouten<br />

Skipisten leicht <strong>Winter</strong>wanderwege<br />

Skipisten mittel Panoramawege (auf Strassen)<br />

Skipisten schwer Schlittelstrecken<br />

www.appenzell.ch


Bergbahnen <strong>im</strong> Alpstein.<br />

Fahrplan<br />

Fahrten jede halbe Stunde, bei Bedarf Dauerbetrieb.<br />

22.10.12 – 31.12.12 08.30 –16.30 Uhr Mo – So<br />

01.01.<strong>13</strong> – 31.01.<strong>13</strong> 09.00 –16.00 Uhr Mo – So<br />

Fahrplan<br />

Fahrten alle 15 Minuten<br />

08.12.12 – 01.04.<strong>13</strong> 08.30 –17.00 Uhr Mo–So<br />

26 | 27<br />

Hoher Kasten Drehrestaurant und Seilbahn<br />

CH-9058 Brülisau<br />

Tel. Seilbahn +41 (0)71 799 <strong>13</strong> 22<br />

Tel. Drehrestaurant +41 (0)71 799 11 17<br />

Tel. Automat +41 (0)71 799 17 43<br />

seilbahn@hoherkasten.ch<br />

www.hoherkasten.ch<br />

Preise (Berg- und Talfahrt)<br />

Kinder bis 16 Jahre CHF 19.00<br />

Erwachsene CHF 38.00<br />

SBB ½-Tax / GA CHF 19.00<br />

Betrieb eingestellt: 01.02.<strong>13</strong>–28.03.<strong>13</strong><br />

Tipp: Frühstücksbuffet <strong>im</strong> Drehrestaurant, jeden Samstag- und Sonntagmorgen.<br />

Tipp: Attraktives Ski- und Snowboardgebiet für Familien.<br />

Luftseilbahn Wasserauen– Ebenalp AG<br />

CH-9057 Wasserauen<br />

Tel. +41 (0)71 799 12 12<br />

Fax +41 (0)71 799 12 <strong>13</strong><br />

Tel. Automat +41 (0)71 799 15 44<br />

info@ebenalp.ch<br />

www.ebenalp.ch<br />

Preise (Berg- und Talfahrt)<br />

Kinder 6 bis 16 Jahre CHF 11.00<br />

Erwachsene CHF 29.00<br />

SBB ½-Tax / GA CHF 14.50<br />

Abendfahrten und Nachtfahrten auf Anfrage<br />

(Preis pro Kabine CHF 110.00 exkl. Billett)


Fahrplan<br />

Fahrten alle 30 Minuten, bei Bedarf Dauerbetrieb.<br />

22.12.12 – 05.01.<strong>13</strong> 09.00 –17.00 Uhr Mo – So<br />

06.01.<strong>13</strong> – 24.02.<strong>13</strong> 09.00 –17.00 Uhr Mo – Sa<br />

08.00 –17.00 Uhr So<br />

Fahrplan<br />

Fahrten alle 30 Minuten, bei Bedarf Zwischenfahrten.<br />

22.10.12 –<strong>13</strong>.01.<strong>13</strong> 08.30 –17.00 Uhr Mo – So<br />

02.02.<strong>13</strong> –11.05.<strong>13</strong> 08.30 –17.00 Uhr Mo – Fr<br />

08.00 –17.00 Uhr Sa/So<br />

Preise (Berg- und Talfahrt)<br />

Kinder bis 16 Jahre CHF 15.50<br />

Erwachsene CHF 31.00<br />

Tipp: <strong>Winter</strong>spass auf der längsten Schlittelstrecke der Ostschweiz.<br />

Tipp: Romantische Vollmondfahrten mit Buffet und Musik.<br />

Luftseilbahn Jakobsbad – Kronberg AG<br />

CH-9108 Jakobsbad<br />

Tel. +41 (0)71 794 12 89<br />

Fax +41 (0)71 794 16 <strong>13</strong><br />

Tel. Automat +41 (0)71 794 14 14<br />

info@kronberg.ch<br />

www.kronberg.ch<br />

Betriebsunterbruch wegen Revision: März<br />

Säntis-Schwebebahn<br />

CH-9107 Schwägalp<br />

Tel. +41 (0)71 365 65 65<br />

Fax +41 (0)71 365 65 66<br />

Tel. Automat +41 (0)71 365 66 66<br />

kontakt@saentisbahn.ch<br />

www.saentisbahn.ch<br />

Preise (Berg- und Talfahrt)<br />

Kinder 6 bis 16 Jahre CHF 22.50<br />

Erwachsene CHF 45.00<br />

SBB ½-Tax / GA CHF 22.50<br />

Betriebsunterbruch wegen Revision:<br />

14.01.<strong>13</strong> – 01.02.<strong>13</strong><br />

www.appenzell.ch


<strong>Winter</strong>wanderungen.<br />

«Steene- ond Lateene-Weeg»<br />

Geöffnet 2. Dezember <strong>2012</strong> bis 17. Februar 20<strong>13</strong><br />

Zeitbedarf ½ Stunde<br />

Länge 800 Meter<br />

Steigung 50 Meter<br />

Routenorte Rundweg in Weissbad (be<strong>im</strong> Hotel Hof Weissbad)<br />

Gasthäuser diverse in Weissbad<br />

Der neu geschaffene Sternen- und Laternenweg in<br />

Weissbad bei <strong>Appenzell</strong> lädt Sie während den kalten<br />

<strong>Winter</strong>tagen zu einem Spaziergang in unberührter<br />

Landschaft ein. Besucherinnen und Besucher können<br />

vom 2. Dezember <strong>2012</strong> bis 17. Februar 20<strong>13</strong> jeden<br />

Abend zwischen 17.00 bis 20.30 Uhr auf einem gut<br />

ausgebauten <strong>Winter</strong>wanderweg an der frischen Luft<br />

den <strong>Winter</strong>abend geniessen. Bei klarem H<strong>im</strong>mel weisen<br />

die Sterne und bei einzelnen Abschnitten die<br />

Laternen den Weg.<br />

28 | 29<br />

Ob alleine, mit Freunden oder als Gruppe bietet der<br />

Sternen- und Laternenweg für jeden Naturliebhaber<br />

erlebnisreiche Momente der Ruhe und Entspannung.<br />

Speziell für Gruppen und Firmen bietet <strong>Appenzell</strong>erland<br />

<strong>Tourismus</strong> AI Laternenwanderungen mit<br />

Geschichten und Sagen aus dem <strong>Appenzell</strong>erland an.<br />

Verbinden Sie doch Ihren Gruppenanlass mit einem<br />

Fondueplausch in der Schaukäserei vom Hotel Hof<br />

Weissbad oder ganz exklusiv draussen am offenen<br />

Lagerfeuer.


Ein warmes Licht auf dem «Steene- ond Lateene-Weeg»<br />

www.appenzell.ch


<strong>Winter</strong>wanderungen.<br />

Jakobsbad–Gonten–Gontenbad<br />

Zeitbedarf 2 Stunden<br />

Routenorte Jakobsbad–Gonten–Gontenbad<br />

Gasthäuser diverse in Gonten; Hotel Bad Gonten<br />

Der Ausgangspunkt befindet sich be<strong>im</strong> Bahnhof<br />

Jakobsbad. Der Wanderweg führt über Unterschwarz,<br />

Neffenmoos nach Gonten und von dort über Som<br />

nach Gontenbad. In Jakobsbad befindet sich die Talstation<br />

der Kronbergbahn. Entlang der Strecke finden<br />

sich Gasthäuser in Gonten und ein Gasthaus in Gontenbad.<br />

Da auch die <strong>Appenzell</strong>er Bahnen durch das<br />

Hochtal von Gonten fahren, bietet sich für Sie die<br />

Gelegenheit, für gewisse Teilstrecken den Zug zu<br />

benützen.<br />

30 | 31<br />

Jakobsbad<br />

Gonten<br />

1000<br />

900<br />

800<br />

700<br />

600<br />

Jakobsbad<br />

Som<br />

Gonten<br />

Som<br />

Gontenbad<br />

Gontenbad


Plattenbödeli-Rundwanderung<br />

Zeitbedarf 3 Stunden<br />

Routenorte Brülisau–Brüeltobel–Plattenbödeli–Alp Soll–Ruhesitz–Brülisau<br />

Berggasthäuser Plattenbödeli, Ruhesitz, diverse in Brülisau<br />

Dieser <strong>Winter</strong>wanderweg führt durch unberührte<br />

Landschaft. Von der Talstation der Seilbahn Brülisau–<br />

Hoher Kasten geht es über das Brüeltobel zum<br />

Berggasthaus Plattenbödeli hinauf. Das Restaurant<br />

ist von November bis Januar geschlossen. Über Silvester<br />

ist es geöffnet. Ab Februar ist das Berggasthaus an<br />

allen Wochenenden geöffnet. Weiter gehts über die<br />

wunderschön gelegene Alp Soll zum Berggasthaus<br />

Ruhesitz. Das Berggasthaus ist <strong>im</strong>mer ab Donnerstag<br />

11 Uhr bis Sonntagabend geöffnet. Monat März<br />

geschlossen. Vom Ruhesitz wandern Sie hinunter zum<br />

Ausgangspunkt nach Brülisau.<br />

Tipp: Empfohlene Marschrichtung einschlagen. Be<strong>im</strong><br />

Berggasthaus Ruhesitz können Schlitten gemietet<br />

werden für eine Schussfahrt hinunter nach Brülisau.<br />

<strong>13</strong>50<br />

1200<br />

1150<br />

900<br />

750<br />

600<br />

Brülisau<br />

Brülisau<br />

Plattenbödeli<br />

Sämtisersee<br />

Plattenbödeli<br />

Sämtisersee<br />

Pfannenstil<br />

Alp Soll<br />

Alp Soll<br />

Brüllenstein<br />

Ruhesitz<br />

Brülisau<br />

Ruhesitz<br />

Drehrestaurant<br />

Hoher Kasten<br />

www.appenzell.ch


Schneeschuhlaufen.<br />

Anbieter von Schneeschuhtouren<br />

Luftseilbahn Jakobsbad-Kronberg AG<br />

Tel. +41 (0)71 794 12 89<br />

www.kronberg.ch<br />

Martin Manser<br />

Mob. +41 (0)79 649 79 82<br />

Thomas Manser<br />

Tel. +41 (0)71 797 01 83,<br />

Mob. +41 (0)79 887 97 91<br />

www.bollenwees.ch<br />

Schneeschuhtour <strong>im</strong> Alpstein<br />

32 | 33<br />

Abenteuer-Zeitreisen TOPAZ<br />

Tel. +41 (0)71 787 51 15<br />

www.zeitreisen.ch<br />

Fritz und Erika Wiederkehr<br />

Tel. +41 (0)71 794 14 68<br />

www.wiederkehr-sportaktiv.ch<br />

Säntis-Schwebebahn AG<br />

Tel. +41 (0)71 365 65 65<br />

www.saentisbahn.ch


246<br />

245<br />

SVS-Route Sammelplatz – Hoher Hirschberg – Sammelplatz<br />

Start: Sammelplatz<br />

Schwierigkeit blau (leicht) Routenlänge Total 7 km<br />

Höhenmeter 238 m Auf- und Abstieg<br />

Gehzeit je nach Schneeverhältnissen ca. 2 1/4 Std. bis 3 Std.<br />

Geeignet für Schneeschuhsportler mit mittlerer Kondition<br />

Routenverlauf Sammelplatz – Mendle – Punkt 1050 – Ober Hirschberg – Punkt 1115 – Hoher Hirschberg<br />

Gasthäuser Landgasthof Sammelplatz, Berggasthaus Hoher Hirschberg<br />

1500<br />

<strong>13</strong>00<br />

1100<br />

900<br />

AI 001<br />

0 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4km<br />

1700<br />

Sammelplatz<br />

Mendle<br />

Kartenausschnitt Gais Blatt 1095<br />

751<br />

001<br />

Punkt 1050<br />

Legende:<br />

Bahn<br />

002<br />

Parkplatz<br />

Restaurant<br />

Infotafel<br />

Masstab 1 : 35 000 1.5 cm: 500 m 3 cm: 1 km<br />

SVS-Route Sammelplatz - Hoher Hirsc h AI 001<br />

Ober Hirschberg<br />

Punkt 1115<br />

752 753<br />

Landeskarte der Schweiz: Blatt 1095 1 : 25000<br />

für Familien geeignet<br />

Hoher Hirschberg<br />

0 . . leicht: 1 - 5 km / ca. 200 mAuf-, Abstieg und Routen-Nr. AI 0 . .<br />

0 . . mittel: 5 - 9 km / ca. 500 mAuf-, Abstieg und Routen-Nr. AI 0 . .<br />

0 . . schwer: 9 - 15 km / ca. 900 mAuf-, Abstieg und Routen-Nr.AI 0 . .<br />

Schneeschuhroute<br />

www.appenzell.ch


242<br />

241<br />

Schneeschuhlaufen.<br />

SVS-Rundroute Brülisau – Fähnerenspitz – Brülisau<br />

Start: Brülisau (auch in Bachers möglich)<br />

Schwierigkeit rot (mittel) Routenlänge Total 8.4 km<br />

Höhenmeter 585 m Auf- und Abstieg<br />

Gehzeit je nach Schneeverhältnissen ca. 3 1/4 Std. bis 4 1/2 Std.<br />

Geeignet für Schneeschuhsportler mit mittlerer bis guter Kondition<br />

Routenverlauf Brülisau – Punkt 1070 – Bachers – Guggeier – Fähnerenspitz – Resspass – Bachers –<br />

Punkt 1070 – Brülisau<br />

Gasthäuser diverse in Brülisau<br />

1500<br />

<strong>13</strong>00<br />

1100<br />

900<br />

Kartenausschnitte Gais Blatt 1095 und Säntis Blatt 1115<br />

753<br />

754 755<br />

002<br />

Masstab 1 : 35 000 1.5 cm: 500 m 3 cm: 1 km<br />

Legende:<br />

Seilbahn 0 . . leicht: 1 - 5 km / ca. 200 mAuf-, Abstieg und Routen-Nr.AI 0 . .<br />

Parkplatz<br />

Restaurant<br />

Landeskarte der Schweiz: Blatt 1095 und 1115 1 : 25000<br />

SVS-Rundroute Brülisau - Fähnerenspitz AI 002<br />

34 | 35<br />

756<br />

0 . . mittel: 5 - 9 km / ca. 500 mAuf-, Abstieg und Routen-Nr.AI 0 . .<br />

0 . . schwer: 9 - 15 km / ca. 900 m Auf-, Abstieg und Routen-Nr. AI 0 . .<br />

Infotafel<br />

AI 002<br />

0 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5 5 5.5 6 6.5 7 7.5 8 8.5km<br />

Brülisau<br />

Punkt 1070<br />

Bachers<br />

Guggeier<br />

Fähnerenspitz<br />

Resspass<br />

Bachers<br />

Punkt 1070<br />

Schneeschuhroute<br />

Brülisau


SVS-Route Lehmen – Studen – Kronberg<br />

Start: Lehmen oder Kronberg<br />

Schwierigkeit schwarz (schwer) Routenlänge Total 5.7 km<br />

Höhenmeter 740 m Aufstieg und 62 m Abstieg<br />

Gehzeit je nach Schneeverhältnissen ca. 3 Std. bis 4 Std.<br />

Geeignet für Schneeschuhsportler mit sehr guter Kondition<br />

Routenverlauf Lehmen – Ahorn – Gigen – Wartegg – Studen – Punkt 1578 – Kronberg<br />

Tipp Variante mit Luftseilbahn Jakobsbad–Kronberg<br />

Gasthäuser Waldgasthaus Lehmen, Berggasthaus Ahorn, Berggasthaus Kronberg<br />

1700<br />

1500<br />

<strong>13</strong>00<br />

1100<br />

900<br />

AI 003<br />

0 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5 5 5.5 6km<br />

Lehmen<br />

Sönderliwald<br />

SVS-Route Lehmen – Schwägalp<br />

Start: Lehmen oder Schwägalp<br />

Ahorn<br />

Schwierigkeit schwarz (schwer) Routenlänge: Total 8.1 km<br />

Höhenmeter 486 m Aufstieg und 100 m Abstieg<br />

Gehzeit je nach Schneeverhältnissen ca. 4 Std. bis 5 Std.<br />

Geeignet für Schneeschuhsportler mit sehr guter Kondition<br />

Routenverlauf Lehmen – Böhlhütte – Egg – Chammhaldenhütte – Schwägalp<br />

Gasthäuser Waldgasthaus Lehmen, Berghotel Schwägalp<br />

<strong>13</strong>00<br />

1100<br />

900<br />

Wartegg<br />

Studen<br />

Kronberg<br />

AI 004<br />

0 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5 5 5.5 6 6.5 7 7.5 8 8.5 km<br />

1500<br />

Lehmen<br />

Alt Stofel<br />

Böhlhütte<br />

Chammhaldenhütte<br />

Siebenhütten<br />

Schwägalp<br />

www.appenzell.ch


36 | 37<br />

240<br />

239<br />

238<br />

237<br />

236<br />

Kartenausschnitte Säntis Blatt 1115 und Nesslau Blatt 1114<br />

742 743<br />

744<br />

005<br />

004<br />

005<br />

005<br />

Masstab 1 : 35 000 1.5 cm: 500 m 3 cm: 1 km<br />

003<br />

004<br />

003


745 746 747 748<br />

004<br />

Legende:<br />

Seilbahn<br />

Parkplatz<br />

Restaurant<br />

Infotafel<br />

003<br />

Landeskarte der Schweiz: Blatt 1115 und 1114 1 : 25000<br />

0 . . leicht: 1 - 5 km / ca. 200 m Auf-, Abstieg und Routen-Nr. SZ 0 . .<br />

0 . . mittel: 5 - 9 km / ca. 500 m Auf-, Abstieg und Routen-Nr. SZ 0 . .<br />

0 . . schwer: 9 - 15 km / ca. 900 m Auf-, Abstieg und Routen-Nr. SZ 0 . .<br />

Schneeschuhroute<br />

003<br />

004<br />

Jagdbann<br />

Wildruhezone<br />

www.appenzell.ch


Schneeschuhlaufen.<br />

SVS-Route Schwägalp – Kronberg<br />

Start: Schwägalp oder Kronberg<br />

Route: schwarz (schwer)<br />

Routenlänge: Total 10 km (hin und zurück<br />

Schwierigkeit schwarz (schwer) Routenlänge Total 5 km<br />

Höhenmeter: 298 m Auf- und Abstieg<br />

Höhenmeter 450 m Aufstieg und 150 m Abstieg<br />

Gehzeit: je nach Schneeverhältnissen ca. 8 Std. bis 9 1/2 Std.<br />

Gehzeit je nach Schneeverhältnissen ca. 3 Std. bis 4 Std.<br />

Geeignet für: Schneeschuhsportler mit guter bis sehr guter Kondition<br />

Geeignet für Schneeschuhsportler mit guter bis sehr guter Kondition<br />

Rout.verlauf: Schwägalp - Siebenhütten - Chammhaldenhütte -<br />

Routenverlauf Schwägalp – Chammhaldenhütte – Langälpli – Kronberg<br />

Langälpli - Kronberg<br />

Tipp Variante mit Luftseilbahn Jakobsbad – Kronberg<br />

Empfehlung: Variante mit Kronbergbahn<br />

Gasthäuser Berghotel Schwägalp, Berggasthaus Kronberg<br />

Laufrichtung gem. Höhenprofil von links nach rechts<br />

1700<br />

1500<br />

<strong>13</strong>00<br />

SVS-Route Schwägalp - Kronberg AI 005<br />

Start: Schwägalp oder Kronberg<br />

38 | 39<br />

AI 005<br />

0 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5 5 5.5km<br />

Schwägalp<br />

Siebenhütten<br />

Den Wildtieren<br />

zuliebe<br />

Chammhaldenhütte<br />

www.respektiere-deine-grenzen.ch<br />

Verpflegung:<br />

Berghotel Schwägalp<br />

Berggasthaus Kronberg<br />

Unterkunft:<br />

Div. Hotels, <strong>Appenzell</strong><br />

Berghotel Schwägalp<br />

Langälpli<br />

Kronberg<br />

- Im <strong>Winter</strong> brauchen Wildtiere<br />

ruhige Rückzugsgebiete, um<br />

überleben zu können.<br />

- Bleiben Sie bitte auf der Route,<br />

damit die Wildtiere nicht gestört<br />

werden.<br />

- Hunde unbedingt an der Leine<br />

führen.<br />

- Achtung:<br />

Im Jagdbanngebiet und in<br />

der Wildruhezone Routen<br />

verlassen verboten!


Langlaufen.<br />

Gais, <strong>Appenzell</strong>isches Langlaufzentrum Tel. +41 (0)71 793 16 32<br />

Loipenlänge Skating/ Klassisch 30 km<br />

Einstiegsort Gais, «Clubhöttli» Starkenmühle (Haltestelle Rietli)<br />

Langlaufschule Bruno Eichenberger, Tel. +41 (0)71 755 62 29 oder Mob. +41 (0)76 349 62 29<br />

Internet www.langlauf-gais.ch (Wetterkamera)<br />

Besonderes Langlaufausrüstung ist mietbar in der Sturmbeiz/Starkenmühle, Gais.<br />

Tel. +41 (0)78 845 87 92. Die Nachtloipe ist bis 22.00 Uhr geöffnet.<br />

WC und Umkleidekabinen sind vorhanden. Langlaufunterricht privat oder in<br />

Gruppen möglich.<br />

Gonten, Loipe Gonten Tel. +41 (0)71 794 14 14<br />

Loipenlänge Skating 20 km<br />

Loipenlänge Klassisch 35 km<br />

Einstiegsort Gonten, Loipe Höttli<br />

Langlaufschule Priska Lämmler, p-f.laemmler@bluewin.ch, Mobile +41(0)78 768 28 <strong>13</strong><br />

Doris Müller, muellerdora@bluewin.ch, Mobile +41(0)78 802 64 96<br />

Internet www.loipe-gonten.ch<br />

Besonderes Im Wachshöttli in Gonten kann man komplette Langlaufausrüstungen mieten.<br />

Ebenfalls sind Dusch- und Umkleidemöglichkeiten vorhanden.<br />

Urnäsch, Langlaufzentrum Tel. +41 (0)71 364 26 40<br />

Loipenlänge Skating / Klassisch 12 km<br />

Einstiegsort Turnhalle Feld oder Talstation Skilift Urnäsch<br />

Internet www.loipe-urnaesch.ch<br />

Besonderes Wachsraum bei der Turnhalle Feld, Parkmöglichkeiten an beiden Einstiegsorten.<br />

Weissbad, Lehmen – Chammhalde Tel. +41 (0)71 799 <strong>13</strong> 48<br />

Loipenlänge Klassisch 7 km<br />

Einstiegsort Gasthaus Lehmen<br />

Besonderes Die Strecke gilt als Skiwanderstrecke und wird je nach Schneeverhältnissen<br />

unterhalten (Anschlussstrecke teilweise bis zur Schwägalp präpariert). Neben<br />

der Loipenspur ist der Weg gut mit Schnee- oder <strong>Winter</strong>schuhen begehbar.<br />

www.appenzell.ch


Loipenplan Gonten.<br />

40 | 41


www.appenzell.ch


Loipenplan Gais.<br />

42 | 43<br />

927<br />

1057<br />

<strong>Appenzell</strong><br />

Guggerloch<br />

St.Gallen<br />

Mendlebach<br />

Sammelplatz<br />

Zung-Design · Richard Glunk · 9056 Gais<br />

986<br />

907<br />

Mendle<br />

Runde<br />

Zweibrücken<br />

Möser<br />

915<br />

Zwislenbach<br />

Gais<br />

Rose<br />

914<br />

Hütten<br />

Zwislen<br />

Distanzen in km<br />

916<br />

933<br />

961<br />

Schachen<br />

1052<br />

Kilome<br />

ter<br />

hin u. zurück<br />

Nachtloipe<br />

Biseren 2,3<br />

Nachtloipe mit Bergetappe<br />

3,0<br />

Starkenmühle–Hackbüel–Starkenmühle<br />

3,5<br />

Starkenmühle–Zwislen–Starkenmühle<br />

5,8<br />

Starkenmühle–Rose/Gais–Starkenmühle<br />

6,6<br />

Starkenmühle–Sammelplatz–Starkenmühle<br />

11,2<br />

Starkenmühle–Hirschberg–Sammelplatz–Starkenmühle <strong>13</strong>,5<br />

Rotbach<br />

Höhenmeter<br />

30<br />

60<br />

70<br />

120<br />

<strong>13</strong>0<br />

240<br />

350


972<br />

Hebrig<br />

Rose<br />

Zweibrücken<br />

960<br />

Schachen<br />

Hackbüel<br />

914<br />

Zwislen<br />

1057<br />

Hackbüel<br />

Zwislenbach<br />

916<br />

1167<br />

Egg<br />

960<br />

961<br />

961<br />

Schachen<br />

Möser<br />

Hoher Hirschberg<br />

Legende<br />

Information<br />

Loipen Klassisch und Skating<br />

Nachtloipe Klassisch und Skating<br />

Laufrichtung<br />

<strong>Winter</strong>-Wanderweg<br />

Schlittelstrecke auf dem Kronberg<br />

1000<br />

Mendlebach<br />

Brandegg<br />

1174<br />

Brandegg<br />

Rietli<br />

Sammelplatz<br />

1174<br />

1000<br />

927<br />

Mendle<br />

1167<br />

1052<br />

<strong>Appenzell</strong><br />

Hütten<br />

Hoher Hirschberg<br />

Starkenmühle<br />

945<br />

1125<br />

Legende<br />

Widenbach<br />

Distanzen in km<br />

Information<br />

Höhenmeter<br />

Kilome<br />

ter<br />

hin u. zurück<br />

e<br />

d<br />

n<br />

u<br />

R<br />

30<br />

60<br />

2,3<br />

3,0<br />

Biseren<br />

Loipen Klassisch und Skating<br />

Nachtloipe Klassisch und Skating<br />

Clubhöttli<br />

– Umkleidekabinen Damen<br />

– Umkleidekabinen Herren<br />

–Wachsmöglichkeit<br />

– Büro Langlaufschule<br />

Altstätten<br />

70<br />

Erlengschwend<br />

1029<br />

Nachtloipe<br />

Nachtloipe mit Bergetappe<br />

Starkenmühle–Hackbüel–Starkenmühle<br />

3,5<br />

5,8<br />

120<br />

<strong>13</strong>0<br />

Starkenmühle–Zwislen–Starkenmühle<br />

Starkenmühle–Rose/Gais–Starkenmühle<br />

986<br />

Laufrichtung<br />

6,6<br />

11,2<br />

<strong>13</strong>,5<br />

<strong>Appenzell</strong>isches<br />

Langlauf<br />

Zentrum<br />

Gais<br />

Guggerloch<br />

<strong>Winter</strong>-Wanderweg<br />

240<br />

350<br />

Starkenmühle–Sammelplatz–Starkenmühle<br />

Starkenmühle–Hirschberg–Sammelplatz–Starkenmühle<br />

www.appenzell.ch<br />

Zung-Design · Richard Glunk · 9056 Gais


Schlittelmöglichkeiten.<br />

Berggasthaus Ruhesitz–Brülisau Tel. +41 (0)71 799 11 67<br />

Distanz 3.1 km<br />

Strecke Der Aufstieg zum Berggasthaus Ruhesitz erfolgt zu Fuss und dauert<br />

ca. 1 Stunde. Die Öffnungszeiten finden Sie unter www.ruhesitz.ch.<br />

Hoher Hirschberg–Sammelplatz Tel. +41 (0)71 787 14 67<br />

Distanz ca. 3 km<br />

Strecke Bahnverbindung bis Sammelplatz.<br />

Der Aufstieg zum Gasthaus Hoher Hirschberg dauert ca. 45 Minuten.<br />

Dienstagabend ab 17.00 Uhr und Mittwoch ganzer Tag geschlossen.<br />

Kronberg–Jakobsbad Tel. +41 (0)71 794 12 89<br />

Tel. Automat +41 (0)71 794 14 14<br />

Distanz 7 km<br />

Strecke Der Kronberggipfel ist bequem ab Jakobsbad mit der Luftseilbahn zu<br />

er reichen. Oben angekommen, steht man nach einem kurzen Fussmarsch<br />

be<strong>im</strong> Gipfelkreuz und zugleich be<strong>im</strong> Start dieser langen Schlittelpiste.<br />

Die Schlittelstrecke führt an der Scheidegg vorbei, passiert die Chlepfhütte<br />

und erreicht schliesslich die Talstation der Kronbergbahn.<br />

Schlittenvermietung<br />

Mieten Sie Ihren Schlitten an einem der Bahnhöfe der <strong>Appenzell</strong>er Bahnen.<br />

Bahnhof <strong>Appenzell</strong> Tel. +41 (0)71 788 50 50<br />

Bahnhof Heiden Tel. +41 (0)71 891 18 52<br />

Mercato Shop Altstätten Tel. +41 (0)71 755 15 21<br />

Preise<br />

1 Tag CHF 10.00<br />

Depot CHF 50.00<br />

44 | 45


Schlittelstrecke auf dem Kronberg<br />

www.appenzell.ch


Skifahren.<br />

<strong>Appenzell</strong>, Skilift Sollegg Tel. +41 (0)71 787 15 55<br />

1 Skilift und 1 Übungslift<br />

Talstation / Bergstation 8<strong>13</strong> m ü. M. / 1204 m ü. M.<br />

Pistenlänge 7 km<br />

Tageskarte Erwachsene CHF 27.– Halbtageskarte Erwachsene CHF 18.50<br />

Tageskarte Kinder CHF 16.50 Halbtageskarte Kinder CHF 12.–<br />

Brülisau, Skilift Leugangen Tel. Talstation +41 (0)71 799 17 39<br />

Tel. W. Inauen +41 (0)71 799 15 75, Tel. B. Dörig +41 (0)71 787 46 93<br />

1 Skilift, www.inauen-bodenbelaege.ch<br />

Talstation / Bergstation 890 m ü. M. / 1100 m ü. M.<br />

Pistenlänge 2,5 km (3 Pisten)<br />

Tageskarte Erwachsene CHF 18.– Halbtageskarte Erwachsene CHF 15.–<br />

Tageskarte Kinder CHF 15.– Halbtageskarte Kinder CHF 10.–<br />

Kinder bis 6 Jahre gratis<br />

Betriebszeiten Samstag / Sonntag ganzer Tag und Mittwochnachmittag. Weihnachten / Neujahr<br />

und Sportferien ganze Woche. Der Betrieb ist von 12.00 bis <strong>13</strong>.00 Uhr eingestellt.<br />

Individuelle Betriebszeiten für Gruppen ab 30 Personen auf Anfrage.<br />

Besonderes Vormittagskarten ab 09.30 –12.00 Uhr<br />

Nachmittagskarten ab <strong>13</strong>.00 –16.00 Uhr<br />

Gais, Skilift Restaurant Traube Tel. +41 (0)71 793 15 10<br />

1 Skilift<br />

Talstation / Bergstation 955 m ü. M. / 1045 m ü. M.<br />

Pistenlänge 1 km<br />

Tageskarte Erwachsene CHF 10.–<br />

Tageskarte Kinder CHF 7.–<br />

Betriebszeiten Mi <strong>13</strong>.00 –16.30 Uhr<br />

Sa / So 12.30 –16.30 Uhr<br />

Gonten, Skilift Alpsteinblick Tel. +41 (0)71 794 12 88<br />

1 Doppelskilift und 1 Übungslift, www.skilifte-alpsteinblick.ch<br />

Talstation / Bergstation 890 m ü.M. / 1142 m ü.M.<br />

Pistenlänge 4 km<br />

Tageskarte Erwachsene CHF 27.–<br />

Tageskarte Kinder CHF 20.–<br />

Betriebszeiten Mo – Fr 09.00 –16.00 Uhr (je nach Witterung)<br />

Sa / So 08.30 –16.30 Uhr<br />

46 | 47


Luftseilbahn Jakobsbad – Kronberg Tel. +41 (0)71 794 12 89<br />

Tel. Automat +41 (0)71 794 14 14<br />

Kinder-Skiparadies mit Kinderlift und Skikarussell, www.kronberg.ch<br />

Pistenlänge 200 m<br />

Tageskarte Erwachsene CHF 10.–<br />

Tageskarte Kinder CHF 5.–<br />

Luftseilbahn Wasserauen – Ebenalp Tel. +41 (0)71 799 12 12<br />

und Horn Schwende Tel. Automat +41 (0)71 799 15 44<br />

1 Luftseilbahn, 3 Skilifte und 2 Übungslifte, www.ebenalp.ch<br />

Talstation / Bergstation 868 m ü. M. / 1720 m ü. M.<br />

Pistenlänge 10 km<br />

Tageskarte Erwachsene CHF 34.–<br />

Tageskarte Kinder CHF 24.–<br />

Besonderes Beschneiungsanlage be<strong>im</strong> Horn mit Abendskifahren.<br />

Urnäsch, Skilift Bömmeli Tel. +41 (0)71 364 18 87<br />

1 Skilift<br />

Talstation / Bergstation 845 m ü. M. / 956 m ü. M.<br />

Pistenlänge 500 m<br />

Tageskarte Erwachsene CHF 25.– Halbtageskarte Erwachsene CHF 20.–<br />

Tageskarte Kinder CHF 18.– Halbtageskarte Kinder CHF 15.–<br />

Kleinkinderkarte CHF 9.–<br />

Besonderes Halbtageskarten bis <strong>13</strong>.00 Uhr oder ab 12.30 Uhr.<br />

Abendkarten Erwachsene CHF 20.– und Kinder CHF 15.–,<br />

Nachtskifahren 19.30 –22.00 Uhr. Kunstschnee und Bahnhaltestelle.<br />

Urnäsch, Skilift Osteregg Tel. +41 (0)71 364 11 09<br />

1 Skilift und 1 Übungslift, www.skilift-urnaesch.ch<br />

Talstation / Bergstation 830 m ü. M. / 1090 m ü. M.<br />

Pistenlänge 2 km<br />

Tageskarte Erwachsene CHF 27.–<br />

Tageskarte Kinder CHF 17.–<br />

Betriebszeiten Mo – Fr 10.00 –12.00 Uhr und <strong>13</strong>.00–16.30 Uhr<br />

Sa / So 09.00 –16.30 Uhr<br />

Besonderes Top-Angebot Familientageskarte für CHF 60.–. Skischule vorhanden.<br />

www.appenzell.ch


Skischulen.<br />

Gonten, Skischule Gonten Mob. +41 (0)78 840 54 72<br />

Privatunterricht für Kinder und Erwachsene<br />

Kontakt: Sidonia Küng<br />

Anmeldungen: www.skischulegonten.ch<br />

Schwende-Ebenalp, Schneesportschule Tel. +41 (0)71 799 15 01<br />

Kontakt: Infoline +41 (0)71 333 52 20 – Code 2<br />

www.ebenalp.ch/skischule<br />

Ihr <strong>Winter</strong>erlebnis – Öses Dooff<br />

Entdecken Sie das Dorf <strong>Appenzell</strong> <strong>im</strong> <strong>Winter</strong>!<br />

Nehmen Sie als Individualgast an der öffentlichen Gratis-Dorfführung<br />

teil. Diese Möglichkeit können Sie von Dezember bis Februar jeden<br />

Dienstag um 10.00 Uhr (ausser 25.12.12 und 01.01.<strong>13</strong>, dafür am<br />

27.12.12) nutzen. Treffpunkt bei der Tourist Information <strong>Appenzell</strong>,<br />

Dauer ca. 1 Stunde. Für Gruppen ist eine Anmeldung erforderlich.<br />

48 | 49<br />

www.appenzell.ch<br />

<strong>Appenzell</strong>erland Tourisumus AI<br />

Hauptgasse 4<br />

CH-9050 <strong>Appenzell</strong><br />

Tel. +41 (0)71 788 96 41<br />

Fax + 41 (0)71 788 96 49<br />

info@appenzell.ch


FAM AM<br />

Garantiertes Garantiertes Garantiertes Garantiertes Garantiertes Garantiertes Garantiertes Garantiertes<br />

Schneevergnügen<br />

Schneevergnügen<br />

dank dank dank Beschneiung Beschneiung Beschneiung<br />

am am am am Skilift Skilift Skilift Skilift Skilift Skilift Skilift Horn Horn Horn Horn Horn Horn Horn<br />

FAAM<br />

DAS MILIENSKIGEBIET<br />

FAMILIENSKIGEBIET<br />

DAS<br />

PP PP EE AA N Z M M<br />

E II LL LL EE E RR R LL L AA A NN D<br />

EE RR LL<br />

SKIGEBIET<br />

Pistenbericht und Infos unter www.ebenalp.ch<br />

SICHTWERK.COM<br />

www.appenzell.ch


Gut zu Wissen.<br />

Wichtige Kontakte<br />

Polizei Notruf 117 Sanität Notruf 144<br />

Feuerwehr Notruf 118 Rega 1414<br />

Kantonsspital <strong>Appenzell</strong>, Sonnhalde 2a Tel. +41 (0)71 788 75 75<br />

Kantonspolizei <strong>Appenzell</strong>, Unteres Ziel 20 Tel. +41 (0)71 788 95 00<br />

PubliCar Tel. +41 (0)848 55 30 60<br />

Bahnhof <strong>Appenzell</strong> Tel. +41 (0)71 788 50 50<br />

Apotheke<br />

Wild, Hauptgasse 5 Tel. +41 (0)71 787 12 87<br />

Banken<br />

App. Kantonalbank, Bankgasse 2, CH-9050 <strong>Appenzell</strong> Tel. +41 (0)71 788 88 88<br />

Raiffeisenbank, Hauptgasse 41, CH-9050 <strong>Appenzell</strong> Tel. +41 (0)71 788 80 80<br />

UBS AG, Hauptgasse 11, CH-9050 <strong>Appenzell</strong> Tel. +41 (0)71 788 12 12<br />

Öffnungszeiten Ladengeschäfte<br />

Montag Saisonbedingt variabel<br />

Dienstag – Freitag 08.00 –12.00 Uhr/<strong>13</strong>.30 –18.30 Uhr<br />

Samstag 08.00 –12.00 Uhr/<strong>13</strong>.30 –16.00 Uhr<br />

Sonntag (Geschäfte mit Bewilligung) 10.00 –17.00 Uhr<br />

Internetcafé<br />

Romantik Hotel Säntis, Landsgemeindeplatz<br />

50 | 51<br />

Tourist Information<br />

<strong>Appenzell</strong>erland <strong>Tourismus</strong> AI<br />

Hauptgasse 4, CH-9050 <strong>Appenzell</strong><br />

Tel. +41 (0)71 788 96 41<br />

Fax +41 (0)71 788 96 49<br />

info@appenzell.ch<br />

www.appenzell.ch<br />

Öffnungszeiten<br />

Nov. – April Mo – Fr 09.00 –12.00 Uhr/14.00 –17.00 Uhr<br />

Sa / So 14.00 –17.00 Uhr


Unsere Partner.<br />

<strong>Appenzell</strong>erland Regionalmarketing AG<br />

www.appenzeller-produkte.ch<br />

SO <strong>Appenzell</strong>er Käse GmbH<br />

www.appenzeller.ch<br />

Bischofberger AG<br />

www.baerli-biber.ch<br />

Mineralquelle Gontenbad AG<br />

www.mineralquelle.ch<br />

PostAuto Schweiz AG<br />

www.postauto.ch<br />

<strong>Appenzell</strong>er Bahnen AG<br />

www.appenzellerbahnen.ch<br />

<strong>Appenzell</strong>er Kantonalbank<br />

www.appkb.ch<br />

www.appenzell.ch


Gruppen<br />

Aktuell<br />

Paris<br />

Genf<br />

Marseille<br />

Madrid<br />

London<br />

Amsterdam<br />

Brüssel<br />

Paris<br />

Lausanne<br />

Frankfurt<br />

Stuttgart<br />

Konstanz<br />

München<br />

Berlin<br />

Bregenz<br />

Innsbruck<br />

Basel<br />

St.Gallen<br />

Wien<br />

Zürich<br />

Bern<br />

<strong>Appenzell</strong>erland<br />

Altenrhein<br />

Lugano<br />

Mailand<br />

Venedig<br />

Rom<br />

Chur<br />

<strong>Appenzell</strong>erland <strong>Tourismus</strong> AI<br />

CH-9050 <strong>Appenzell</strong><br />

Tel. +41 (0)71 788 96 41<br />

Fax +41 (0)71 788 96 49<br />

info@appenzell.ch<br />

www.appenzell.ch<br />

WERBUNG.CH

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!