Zugestellt durch Post.at Ausgabe April 2012 - Up-to-date

up.to.date.at

Zugestellt durch Post.at Ausgabe April 2012 - Up-to-date

Zugestellt durch Post.at Ausgabe April 2012


up-to-date news

seite 2

www.up-to-date.at


up-to-date news

Treue SängerInnen seit 15 Jahren beim Chor “The Message”

Chorleiterin Marina Stürzlinger (1. von links) und Präsidentin Brigitte Huemer (2. von rechts) freuen sich mit den Gründungsmitgliedern

über 15 Jahre Chorgemeinschaft

Die Freude am Singen und gemeinsamen

Musizieren einiger Jugendlicher

aus Bad Wimsbach-Neydharting und

Roitham galt als das Startsignal für die

Gründung des Chores "The Message"

im April 1996.

Zurzeit verleihen 34 Sänger und

Sängerinnen dem Chor “The

Message” eine frische, lebendige

Klangfarbe, die in den rhythmischen

Liedern, Gospels und Liebesliedern

hörbar wird.

Instrumentalstücke - in den unterschiedlichsten

Besetzungen - gehören

ebenfalls zum Repertoire.

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung

wurden 10 treue

Sängerinnen und Sänger anlässlich

ihrer 15jährigen Mitgliedschaft geehrt

und so manche Anekdote aus den vergangenen

Jahren sorgte für Spaß und

Heiterkeit.

Sie möchten mehr über den Chor “The

Message” wissen oder ein paar

Hörproben genießen? Dann schauen

Sie doch auf der Homepage des Chors

unter www.the-message.at vorbei!

www.up-to-date.at seite 3

Foto: The Message


Foto: Mag. Monika Neudorfer

up-to-date news

Hauptpreise des Almtal-Quiz gehen nach Bad Wims

"Wochà teiln" - sensationeller Abend mit guter Musik u

seite 4

v.l.n.r. Bgm. Mag. Erwin Stürzlinger, Martina Wimmer, Kunigunde Heitzinger, Walter

Stockhammer und Johann Dickinger

Seit dem Vorjahr präsentiert sich die

Region Almtal als eine

Tourismusdestination.

Um die Vorzüge der eigenen

Bevölkerung bewusst zu machen,

wurde kurzerhand ein Almtal-Quiz

gestartet. Das Wissen über diese

Region war gefragt.

Die beiden Hauptpreise gingen jeweils

nach Bad Wimsbach-Neydharting.

Walter Stockhammer aus Ellnkam freute

sich über den 1. Preis - eine Übernachtung

im Hochberghaus am

Kasberg. Eine Nacht in der Pension

Schindlau in Grünau darf Kunigunde

Heitzinger, Vogeltenn verbringen. Ein

Essen für zwei Personen kann Martina

Wimmer, Steinfeldstraße im Gasthaus

Dickinger genießen. Diese Preise wurden

an die Gewinnerinnen und den

Gewinner im Rahmen der

Veranstaltung „Wochà teiln“ im

Gasthof Dickinger in Bad Wimsbach-

Neydharting am 25. Jänner überreicht.

WB Steinerkirchen/Fischlham: Wechsel an der Führungsspitze

Am 24. Jänner

2012 fand bei

"Anna’s Genuss

im.Biss" in

Steinerkirchen an der Traun die

Vollversammlung des Wirtschaftsbundes

Steinerkirchen/Fischlham statt.

Zahlreiche Ehrengäste und Mitglieder

konnten begrüßt werden. Neben

Kassa- und Tätigkeitsbericht der

Ortsgruppe konnten auch zahlreiche

Ehrungen vorgenommen werden.

Als "Ausgezeichnete Nahversorger"

wurden Anna Blaimschein: Anna’s

Genuss im.Biss, Manfred Scheureder:

Avia Tankstelle, Bäckerei Baumgartner

Christian, Frisörsalon Heidi Holzmann,

Monika Michlmayr: Gasthaus d’Sunn

Leitn und Scheureder Johann

Installationen ausgezeichnet.

Eine Ehrung "langjähriger

Mitgliedschaft" konnte Dr. Reinhard

Schwarzkogler für seine 25-jährige

Mitgliedschaft in Empfang nehmen.

Die Ehrungen wurden von

Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Franz

Ziegelbäck vorgenommen.

Weiters wurde von Bezirksebene

durch Wirtschaftsbund-Bezirksobmann

Franz Ziegelbäck und ÖVP Bezirks Gf.

v.l.n.r. Manfred Dickinger, Johann Leithenmair, Elfriede Silber, Wolfgang Wurm,

Wirtschaftsbundobfrau Alexandra Pumpfer, Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Franz

Ziegelbäck, Johann Gruber, Johann Pierecker

Mag. Franz Waldenberger über

zukünftige Projekte informiert.

Die Neuwahl des Vorstandes wurde

durch Bgm. Johann Auer vorgenommen.

Neu im Team ist Obfrau Alexandra

Pumpfer, sie übernahm das Amt von

Wolfgang Wurm. Ebenfalls neu im

Team ist Elfriede Silber als Beirat.

Obfrau-Stv. Josef Stadler und Franz

Ziegelbäck, Finanzreferent Johann

Gruber und Finanzreferent-Stv.

Wolfgang Wurm, sowie die Beiräte

Johann Pierecker, Johann Leithenmair

und Manfred Dickinger wurden ebenfalls

einstimmig gewählt.

www.up-to-date.at

Foto: Wirtschaftsbund


ach-Neydharting

nd toller Stimmung

Am Mittwoch, den 25. Jänner 2012

fand erstmals das im Salzkammergut

etablierte "Wochà teiln" in Bad

Wimsbach-Neydharting statt.

Über 130 Gäste erlebten einen sensationellen

Abend mit guter Musik und

toller Stimmung. Dafür sorgten die auftretenden

Musikerinnen und Musiker

“holatrio”, “Wimsbacher Dreig'sang”

und “Wimsbrook Horns”. Bürgermeister

Mag. Erwin Stürzlinger, bekannt

für seinen Hang zu gepflegtem

Brauchtum, initiierte das "Wochà teiln"

im Gasthof Dickinger in Bad

Wimsbach-Neydharting.

Dem Motto des “Wochà teiln - guat

essn, guat dringa, g'scheit bled daher

ren" - wurde die Veranstaltung mehr

als gerecht.

Hans Prangl führte launig durch den

Abend. Er macht das "Wochà teiln" im

Salzkammergut schon seit vielen

Jahren.

Humoristische Unterstützung bekam

er von Klaus Aschauer aus Vorchdorf.

Hauptsponsor der Veranstaltung war

die "Gmundner Milch Molkerei", die

sich auch mit verschiedenen Käsen

zur Verkostung einstellte.

up-to-date news

Die „Wimsbrook Horns” (v.l.n.r. Klaus Heitzinger, Klaus Oberndorfer, Thomas

Aitzetmüller und Gerhard Eibelhuber) bekamen Unterstützung vom Bürgermeister (1.v.l.)

mit den "Löffeln"

Doch auch Wimsbacher Betriebe -

unter anderem das Moorbad

Neydharting sowie die KFZ-Müller

GesmbH – präsentierten sich beim

“Wochà teiln” in Bad Wimsbach-

Neydharting.

www.up-to-date.at seite 5

Foto: Mag. Monika Neudorfer


Foto: Manuel Rumpl

up-to-date news

In Steinerkirchen war im Jänner und Februar

seite 6

Lustig ging’s wieder zu bei der vierten Fire & Ice der FF-Reuharting

Spaß bei der Apres-Ski-Party in Steinerkirchen

Fire & Ice

Die Freiwillige Feuerwehr Reuharting

brachte auch heuer wieder das

“Veranstaltungsareal Reuharting” (FF-

Depot) zum Kochen!

Zahlreiche bestens gelaunte Besucher

kamen am 14. Jänner 2012 zur Fire &

Ice und feierten miteinander und mit

dem Veranstaltungsteam der Feuerwehr

Reuharting eine riesengroße und

echt geniale Party.

Bei der zum bereits 4. Mal veranstalteten

Fire & Ice sorgte auch diesmal wieder

der Tiroler DJ Matty Valentino für

beste Partystimmung und brachte die

Menge zum Tanzen.

Natürlich sorgte die Freiwillige

Feuerwehr auch heuer wieder mit dem

Heimbringerdienst dafür, dass alle gut

nach Hause gekommen sind.

Man darf also der FF-Reuharting wieder

zu dieser tollen Veranstaltung gratulieren

und sich schon auf die fünfte

Fire & Ice freuen!

Apres-Ski-Party

Die Mannschaft der Sektion Schi

Steinerkirchen/Fischlham forderte das

“Partyvolk” auch heuer wieder dazu

auf, am Samstag, den 28. Jänner 2012

so richtig mit ihnen zu feiern. Dieser

Aufforderung folgten unzählige

Besucher.

DJ Dötzi zog die jungen und junggebliebenen

Besucher mit seinem buntgemischten

Musikprogramm auf die

Tanzfläche und sorgte so für gute

Stimmung bis in die Morgenstunden.

Herzliche Gratulation an die

Mannschaft der Sektion Schi

Steinerkirchen/Fischlham für diese

gelungenen Party!

www.up-to-date.at


so einiges los

Auch 2012 war die zweistündige

Show „MV Total“ des Musikverein

Steinerkirchen wieder ein voller

Erfolg.

Bereits am Nachmittag des 11. Februar

2012 konnte Musik-Obmann Stefan

Grässling viele Besucher im

Mehrzwecksaal begrüßen. Diese

Zusatzvorstellung wurde von der

Blaskapelle WiFiSt (Wimsbach-

Fischlham-Steinerkirchen) wieder hervorragend

umrahmt.

Am Abend stürmten bereits um 18.00

Uhr die ersten Gäste den

Mehrzwecksaal der Hauptschule

Steinerkirchen um die besten Plätze zu

ergattern.

Die Steinerkirchner Hoppalas und

besonders die kommunal-politische

Koch-Show von Johann Rührlinger

und Herbert Zagerbauer beanspruchte

die Lachmuskeln genauso wie das

bereits legendäre satirische 3

Gespann – die Stony Girls – Gabi

Ecklbauer, Margit Karlsberger und

Silvia Ziegelbäck.

Im Sketch „Der kranke Herr Euro“ war

der Dollar, der Schweizer Franken und

der Schilling zu Besuch um die

Finanzkrise zu durchleuchten, ehe

eine Gruppe von Jungmusikern bewies

dass „Zumba“ auch was für echte

up-to-date news

Die Stony Girls sorgten für so manchen Lacher

Männer ist. Eine Mitternachtseinlage

rundete die bestens gelungene

Veranstaltung des Musikverein

Steinerkirchen ab.

Das Ganze wurde musikalisch garniert

von der Stone Church Big Band unter

Christian Ausserhuber.

Wissenswertes über Schimmelpilze

Heute sind an die 100.000

Schimmelpilzarten bekannt, wobei

manche sehr nützliche Eigenschaften,

wie zum Beispiel zur Kompostierung

oder als Edelschimmel im Käse, mitbringen.

In Gebäuden ist der Schimmelpilz ein

meist ungebetener Gast, welcher

neben materialzerstörenden Eigenschaften

auch Geruchsbelästigung

und sogar Gesundheitsbeeinträchtigung

mitbringt.

Typische Beschwerden mikrobieller

Belastung in Gebäuden sind meist verstopfte

Nasen, Dauerschnupfen,

Nebenhöhlenentzündung, Chronische

Bronchitis, Asthma, Hautreaktionen,

Kopfschmerzen und Infektionen vor

allem bei Kindern.

Unser Rat:

Nicht einem dubiosen Spray, sondern

einem erfahrenen Fachmann vertrauen.

Denn erst wenn die

Schadensursachen genau erkannt und

eingegrenzt sind, lassen sich effektive

Gegenmaßnahmen auswählen.

Wir bieten Ihnen:

- Schimmelpilz Analyse und Beratung

Vorort

- Hautverträgliche Schimmelpilzmittel

und Wohngesunde Sanierungssysteme

- Tipps und Tricks zur Schimmelvermeidung

- Fachgerechte Schimmelpilzsanierung

Mehr unter: www.poell-bau.at

www.up-to-date.at seite 7

Foto: Karl Rathmayr


Foto: Eva Derflinger

Foto: TMK

Foto: SKW

up-to-date news

Die bad-fischl-stein-zeller feierte

seite 8

Die “Gelbe Gruppe” vom Kindergarten Bad Wimsbach-Neydharting

Die Siegermasken beim Wimsbacher TMK-Maskenball - Rondo Veneziano

Gute Stimmung beim SKW-Piratenball

Fasching im Kindergarten

Im Kindergarten Bad Wimsbach-

Neydharting wurde auch in diesem

Jahr der Fasching gebührend zelebriert.

Alle Kinder durften sich individuell verkleiden

und konnten verschiedene

Erlebnisstationen besuchen. Für jede

gelöste Aufgabe gab es einen Stempel

im Faschingspass.

Die Kindergartenpädagoginnen und

-helferinnen waren als Cowboys verkleidet.

Selbstverständlich gab es einen

Faschingskrapfen für jedes Kind.

Ein herzliches Dankeschön an das

Kindergartenteam für das tolle

Programm - die strahlenden

Kinderaugen waren ein Beweis dafür.

Maskenball der Wimsbacher

Trachtenmusikkapelle

Ausgelassene Stimmung herrschte

beim Faschingsball der

Trachtenmusikkapelle Bad Wimsbach-

Neydharting am Samstag, den 18.

Februar 2012 im Pfarrsaal.

Die Besucher kleideten sich in originelle

Masken und Themen - so waren

neben Cowboys auch Cleopatra,

Gespenster, Indianer und viele andere

bunte und lustige Verkleidungen mit

dabei.

Als Gewinner der Gruppen wurde das

Team "Rondo Veneziano" gekürt.

Diese Gruppe stach mit ihrer

Maskierung unter allen Verkleidungen

am meisten heraus.

Der Wimsbacher Pfarrsaal wurde am

Faschingsamstag von vielen

Besuchern gestürmt.

Piratenball der Wimsbacher

Fußballer

Ein tolles Event war der SKW-

Piratenball am Samstag, den 14.

Jänner 2012 im Pfarrheim Bad

Wimsbach-Neydharting - super

Stimmung und tolle Masken, dazu eine

hervorragende „Stina Gabriell mit

Band“ und als Highlight ein Auftritt von

Popstars-Mission-Österreich Gewinner

Flo Schindler, der Österreichs inoffizielle

Bundeshymne "I am from

Austria" und "Das Beste" von Juli im

Duett mit Stina Gabriell zum Besten

gab.

Rund um die Schiffsbar war natürlich

der Teufel los - die Videos dazu finden

Sie unter www.skw1933.at.

www.up-to-date.at


n Fasching

Steinerkirchner Frauenfasching

Für den 17. Februar 2012 lud die

Katholische Frauenbewegung

Steinerkirchen an der Traun wie jedes

Jahr zum Frauenfasching nach dem

Motto „Nacht der Märchen“ in den

Pfarrsaal ein.

„Schneewittchen und die 7 Zwerge”

waren die beliebtesten und die häufigsten

Masken, die man heuer beim

Frauenfasching zu sehen bekam.

Für die musikalische Unterhaltung

sorgte „Fredyboy“. Er traf den richtigen

Geschmack, denn die Frauen aller

Altersgruppen schwangen fleißig das

Tanzbein.

Die Katholische Frauenbewegung

Steinerkirchen an der Traun brachte

Schneewittchen dramatisch, begeisternd

und zeitnah zur Aufführung.

„Wer hat von meinem Red Bull getrunken?

Wer hat von meinem McDonald

Menü gegessen? Wer hat mit meinem

Handy telefoniert? Wer hat meine

Emails gelesen?“, fragten die Zwerge

von 2012.

Zigeuner- und Bauchtänzerinnen,

größtenteils Frauen aus Steinerkirchen

an der Traun, erfreuten mit ihren

Tänzen.

Die Herzbuben Winfried Weitzhofer

und Franz Ursprunger verwöhnten mit

ihrem Service die Besucherinnen des

Frauenfasching.

up-to-date news

Die KFB Steinerkirchen brachte “Schneewittchen” zur Aufführung

Im Großen und Ganzen waren alle

Besucherinnen auch heuer wieder

begeistert vom Frauenfasching der

Katholischen Frauenbewegung.

Das ist heute schon fix: 2013 wird es

wieder einen Frauenfasching im

Pfarrsaal Steinerkirchen an der Traun

geben.

www.up-to-date.at seite 9

Foto: Pater Alois


up-to-date news

Trachtenbekleidung für den schönsten Tag

Sie planen in diesem Jahr Ihre

Hochzeit und denken daran, in Tracht

zu heiraten? Eine Trachtenbekleidung

kann zu fast allen Anlässen getragen

werden und ist in der breiten

Bevölkerung beliebter als je zuvor.

seite 10

Wenn man eine Trachtenhochzeit

plant, dann sollte man es der

Hochzeitsgesellschaft bereits auf den

Einladungen mitteilen, damit die Gäste

genügend Zeit haben und sich darauf

einstellen können.

Die Trachten Wichtlstube in Stadl-

Paura hat für Sie eine große Auswahl

zum vernünftigen Preis und die neuesten

Modelle lassen für Ihren schönsten

Tag im Leben keine Wünsche

offen.

Die Trachten-Wichtlstube in Stadl-Paura, Gmundnerstraße 8, bietet Ihnen die Mode für Ihren schönsten Tag im Leben

25-jähriges Jubiläum der Wimsbacher Volleyballer

Am 19. Jänner 1987 spielten die

Wimsbacher Volleyballer das erste

Mal. Seither ist jeder Montag

Volleyballtag. Entweder in der Halle

oder am Beachplatz.

Aus gegebenem Anlass gab es ein

Treffen und Spiele der

Gründungsmitglieder am 20. Jänner.

21 Spieler und Spielerinnen fanden

sich ein, um die alte Tradition wieder

aufleben zu lassen. Große Freude

bereitete den zum Teil weit Gereisten

die neue Halle der Wimsbacher

Volksschule, deren Ausführung

bestens gelungen ist.

Der Volleyballclub Bad Wimsbach-

Neydharting fühlt sich in der neuen Halle

der Volksschule sehr wohl

Fast alle hechteten in den historischen

Dressen nach dem Ball, und anschließend

gings ins Wirtshaus, um die nötige

Erholung zu finden und in alten

Erinnerungen zu schwelgen.

Am 14. Juli 2012 gibts am Wimsbacher

Beachplatz ein großes Turnier und

eine offizielle Jubiläumsveranstaltung.

Die Volleyballer von Bad Wimsbach-

Neydharting laden alle recht herzlich

dazu ein.

www.up-to-date.at

Foto: Wimsbacher Volleyballer


in Ihrem Leben

Frühjahrs-Trachtenmodenschau

Es war wieder ein Massenansturm am

14. und 15. März 2012 bei der legendären

Frühjahrs-Trachtenmodenschau

der Wichtlstube im Stadlinger Volksheim.

Andrea Holzberger stellte mit ihrem

Team wieder eine prachtvolle Auswahl

der aktuellen Trachtenmode für diese

Show zusammen.

Die Familie Holzberger und ihr Team

freut sich schon auf Ihren Besuch in

Stadl-Paura und bietet Ihnen eine

große Auswahl von aktueller

Trachtenmode für alle Altersgruppen.

Im Internet auf www.up-to-date.at

unter Fotos finden Sie alle Modelle

dieser tollen Modenschau!

up-to-date news

Sascha Penkof moderierte dieses tolle Event

www.up-to-date.at seite 11


up-to-date news

Die Eberstalzeller Sektion Turnen lud zu ein

Unter dem Motto "Traumreise" wurde

beim Schauturnen 2012 der Sektion

Turnen Eberstalzell am 03. März 2012

um 17.00 Uhr die unerschöpfliche Welt

des Turnsports gezeigt.

seite 12

Die Mitglieder der Sektion Turnen

Eberstalzell zeigten sensationell ihr

Können in den verschiedensten

Rubriken wie z.B. Turnen, Akrobatik,

Tanz, Aerobic, Trampolin uvm.

Jung und Alt präsentierten eine breite

Bewegungspalette.

Auch die Union-Bundesmeisterin 2011,

Isabella Karlsberger, hat dabei mit

ihrem großartigen turnerischen Können

Die Sektion Turnen Eberstalzell fördert die sinnvolle und sportliche Freizeitbeschäftigung der Kinder und Jugendlichen

Zur Musik von “Brenna tuats guat” gab die Mädchengruppe 2 Vollgas

www.up-to-date.at


er “Traumreise”

beeindruckt. Isabella holte sich diesen

Titel bei den Union Bundesmeisterschaften

am 13. November 2011 in

Eisenstadt und stellte damit einmal

mehr unter Beweis, dass der

Eberstalzeller Turnsport auf einem

beachtlich hohen Niveau steht.

Ein weiteres Highlight war der Auftritt

von Fabian Leimlehner. Der 24-jährige

Weltklasseturner, der 2012 an den

olympischen Spielen in London teil

nimmt, zeigte beim Schauturnen 2012

nicht nur an den Ringen eindrucksvolle

Kunststücke.

Des weiteren beteiligte er sich an den

Programmpunkten der Eberstalzeller

Turner und im Anschluss an das

Schauturnen erfüllte er noch jede

Menge Autogrammwünsche.

Die Besucher des Schauturnens

konnten sich über eine farbenfrohe,

stimmungsvolle und unvergessliche

"Traumreise 2012" freuen.

Tolle Einlagen der Jugendlichen

Auch der Spaß kam nicht zu kurz

www.up-to-date.at

up-to-date news

Weltklasseturner Fabian Leimlehner zeigte sein Können an den Ringen


Foto: Stocksport Eberstalzell

up-to-date news

Sportschützen Steinerkirchen dürfen jubeln: "Wir

Nach 1985 und 1996 ist 2012 das Jahr

der Steinerkirchner Schützen, in dem

sie sich den Meisterpokal sichern. Sie

können sich in der höchsten Oberösterreichischen

Liga (1. Landesliga),

zu Recht MEISTER nennen.

In der mit über 200 Mannschaften besetzten

Liga konnten sich Walter

Zehetner, Wolfgang Krumphuber und

Michael Reinstadler durch 8 Siege und

als Ringstärkste Mannschaft von den

weiteren sieben Mannschaften klar

abheben. Bei den Landesmeisterschaften

in Enns musste sich Walter

Zehetner nur dem Berufssportler

Stefan Raser aus Roitham geschlagen

geben. Ebenfalls eine starke Leistung

lieferte Wolfgang Krumphuber mit dem

4. Rang.

Nach 7 Jahren ist es auch für die

Sektion Stocksport Eberstalzell wieder

einmal Zeit geworden, neue

Sportbekleidung anzuschaffen.

Als Vereinsfarbe entschied sich die

Sektion für rot, die Farbe des Glücks,

der Lebensfreude, der Liebe und

Wärme. Die Sektion Stocksport

Eberstalzell hofft, dass alles in

Erfüllung geht, wovon sie träumen.

Bereits im Frühsommer hat der

Sektionsleiter die ersten Gespräche

mit den Wirtschaftstreibenden geführt,

die auch sehr positiv verliefen.

seite 14

Walter Zehetner (links im Bild) erreichte den 2. Platz bei den Landesmeisterschaften

Stocksportschützen von Eberstalzell und Fischlham

Auch Erika Spindler führte mit Herrn

Josef Griesmayr Gespräche um sich

am Sponsoring zu beteiligen.

Es ist gelungen, für dieses große

Projekt ausreichend Sponsoren zu finden.

Daraufhin begann die Zeit der

Bemusterung der Sportbekleidung,

hier möchte die Sektion Stocksport der

Sportbekleidungsfirma Waldhör in

Pettenbach recht herzlichen Dank für

die großartige Unterstützung sagen.

Nachdem die benötigten Größen

notiert waren, konnte endlich bestellt

werden. Durch die lange Lieferzeit des

Ausrüsters wurde es schlussendlich

ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk

für die Stocksportler.

Herzlichen Dank an die Sponsoren:

- Vet Tierärzte Eberstalzell, Josef

Griesmayr

- Xolar GmbH, Eberstalzell

- Huemer Solarmontagen, Manfred

Huemer

- Salon Kohler Eberstalzell, Frisur &

Duft, Herbert Kohler

- VÖB-Direkt Versicherungen, Wels,

Heinz Kieninger

Die Sektion Union Stocksport Eberstalzell freut sich über die neue Sportbekleidung

www.up-to-date.at

Foto: Sportschützen Steinerkirchen


sind MEISTER!"

In der Mannschaftswertung reichten

die Leistungen selbst mit dem

Ersatzschützen Bernd Wallaberger

zum Sieg. Bei den Junioren konnte

sich Anton Baumgartner auf den hervorragenden

7. Platz kämpfen.

Nach dem tollen Start in der

Bundesliga 2010/2011 konnten die

Steinerkirchner mit einem neu aufgestellten

Team 2011/2012 ihr Können

unter Beweis stellen. Team

Steinerkirchen befindet sich jetzt unter

den TOP 8 Mannschaften Österreichs.

Das Viertel-/Halbfinale und Finale fand

am 24. und 25. März in Söll/Tirol statt.

Livestream: www.schiesssport.tv

Aktuelle Infos und Bilder gibt’s unter

https://www.facebook.com/sportschuetzen.steinerkirchen.

neu eingekleidet

Fischlhamer Stocksportschützen -

nun ganz in Rot!

Mit einer Spende von ÖVP-Abg. Jakob

Auer wurden die Fischlhamer Stocksportschützen

mit knallroten Jacken

neu eingekleidet. "Ich bin meinen

Stocksportschützen schon seit Jahren

zutiefst verbunden. Ein Team ist aber

immer nur so gut wie seine einzelnen

Mitglieder. Die erfolgreiche Teamarbeit

der Fischlhamer Stocksportschützen

ist nun auch nach außen hin sichtbar -

mit neuen Jacken", so Jakob Auer und

wünscht dem Team noch viel Spaß

und zahlreiche Erfolge.

Bauernbund-Präsident schießt

scharf und zielsicher!

Wie schon im vergangenen Jahr

wurde auch heuer Bauernbund-

Präsident NR Jakob Auer mit seinen

Stockschützen mit dem Namen

"Ortsbauernschaft", BBO Josef

Lindinger, Franz Sattler und Leopold

Wieshaider, Ortsmeister beim

Eisstockschießen in Fischlham.

Insgesamt haben 21 Mannschaften

bei der Ortsmeisterschaft teilgenommen.

"Zielsicher, mit Geschicklichkeit

und Präzision ist es uns auch heuer

wieder gelungen, die anderen

Mannschaften hinter uns zu lassen",

zeigt sich Jakob Auer erfreut und

meint mit einem Schmunzeln: "Man

sollte den Bauernbund-Chef nicht

unterschätzen. Er schießt scharf,

wenn's sein muss!"

up-to-date news

Das erfolgreiche Steinerkirchner Team der Sektion Sportschützen

Die Fischlhamer Stockschützen mit ihren neuen Jacken

v.l.n.r. Franz Sattler, Leopold Wieshaider, NR Jakob Auer, BBO Josef Lindinger

www.up-to-date.at seite 13 15

Foto: Stockschützen Fischlham Foto: Sportschützen Steinerkirchen

Foto: Josef Brunmair


up-to-date news

Steinerkirchner Eisstock-Ortsmeisterschaft 2012

Bei strahlendem Sonnenschein und

-15°C fanden sich am 11. Februar

auch heuer wieder 22 Moarschaften

auf den Eisbahnen der Steinerkirchner

Eissportanlage ein.

Die Vorentscheidung wurde in 2

Gruppen zu je 11 Moarschaften ausgespielt,

wobei jeweils die besten 3

Gruppen im Finale gegeneinander

antraten. Als strahlende Sieger und

Ortsmeister 2012 am Eis gingen in

einem spannenden Finale die Gruppe

“Die Unberechenbaren 2” vor den

“Zusammengewürfelten” hervor. Auf

Platz 3 bis 6 folgten "Die Stöckler" vor

"Dachsmühle" sowie "Mayr 1" und

"Fischdorf".

Bei der anschließenden Siegerehrung

im Sportheim wurde der sehr fair abgelaufene

Spieltag nochmals untereinander

besprochen und natürlich auch der

Sieg der neuen Ortsmeister gefeiert.

Ein herzliches Dankeschön an alle

Sponsoren, die auch heuer wieder

sehr schöne Preise zur Verfügung

“Senioren” gewinnen Wimsbacher Eisstockroas

Im größten "Eisstadion" in Bad Wimsbach-Neydharting

ging am Sonntag,

den 12. Februar die Eisstockroas über

die Bühne. 18 Moarschaften schossen

nach dem olympischen Modus um den

Hauptpreis - 4 Rm Buchenholz. Die

“Senioren” konnten das Finale für sich

entscheiden.

Um 09.00 Uhr ging es los. Den kräftigen

Minustemperaturen trotzten zahlreiche

Moarschaften. Der Kulturverein

als Veranstalter sorgte natürlich für

Speis' und Trank'.

Wer sich nicht so lange auf dem kalten

Eis halten wollte, der versuchte sich im

Plattlschießen. Auch den Wettbewerb

des "Weitschießens" gab es.

seite 16

gestellt haben, sowie an die

Marktgemeinde Steinerkirchen, die

einen neuen Wanderpokal zur

Verfügung gestellt hat, da der letzte

von der Moarschaft Mayr 1 schon 3

Mal gewonnen wurde, und somit in

Die strahlenden Sieger “Die Unberechenbaren 2”

deren Besitz übergegangen ist.

Ein Dankeschön auch an alle Helfer,

die beim Errichten der Eisbahnen

geholfen haben, sowie all jenen, die für

den reibungslosen Ablauf dieser

Veranstaltung mitgeholfen haben.

Den erfolgreichen “Senioren” wird wohl nicht mehr so schnell kalt. Immerhin haben sie 4

Rm Buchenholz - gespendet von Walter Kroiß - gewonnen. v.l.n.r. Resi Hartner (Obfrau

Kulturverein), Walter Kroiß (Mitorganisator), Josef Huemer, Alois Emmer, Harald

Hartner, Helmut Dickinger (alle Moarschaft “Senioren”), Ernst Radner (Schiedsrichter)

Das Plattlschießen entschied Franz

Sattler für sich, dicht gefolgt von Josef

Leithenmair und Josef Schwarzlmüller.

Das Weitschießen dominierte Franz

Strasser mit 64 Meter.

Das Finale bei der Eisstockroas hieß

“Senioren” gegen “Familie Taibl”. Die

“Senioren” konnten es für sich entscheiden.

Um den dritten Platz schossen

“SV Stadl-Paura” gegen die

“Jäger”. Letztere mussten sich mit dem

undankbaren vierten Platz zufrieden

geben.

Der Stimmung tat das alles keinen

Abbruch. Herzlichen Glückwunsch an

alle Gewinner dieser Veranstaltung!

www.up-to-date.at

Foto: Sektion Stockschützen

Foto: Johann Pichler


up-to-date news

Schöne Dinge mit Ihrer persönlichen Note

Das besondere Unternehmen für die

Gestaltung von Werbung und die

Veredelung von verschiedensten

Materialien, finden Sie ganz in Ihrer

Nähe. In Steinerkirchen, Landstraße

16, hat die Firma design4everyday

ein neu eingerichtetes Geschäft und

bietet Ihnen viele schöne Dinge.

Ob Textilveredelung, Sublimationsdruck

für Tassen, Bilder usw., Glasund

Metallveredelung oder Beschriftungen

z.B. für Fahrzeuge,

Schaufenster, Firmenschilder,

Arbeitsbekleidung, KFZ-Tönungsfolien

uvm., die Fa. design4everyday

- Familie Lindinger - gestaltet Ihre

Produkte mit Ihrer persönlichen

Note. Draufgedruckt - aufgebracht

oder eingebrannt - design4everyday

hat für jedes Material die richtige

Technik! Für alle Veredelungstechniken

bietet das individuelle

Unternehmen sowohl Einzelanfertigungen

als auch Großaufträge und

alles natürlich in hoher Qualität und

von Hand erzeugt. Ob exklusive

Dinge für Privatpersonen, Vereinsbedarf

oder alles für Ihr

Unternehmen - überzeugen Sie sich

bei einer persönlichen Beratung und

besuchen Sie die Familie Lindinger

in Steinerkirchen an der Traun, oder

kontaktieren Sie Herrn Guido

Lindinger unter der Telefonnummer

0664 / 886 70 988. Im Internet unter

www.design4everyday.at finden Sie

einen genaueren Überblick über die

vielen individuellen Produkte.

design4everyday e.U.

Andrea Lindinger

Landstraße 16

4652 Steinerkirchen an der Traun

www.design4everyday.at

office@design4everyday.at

Tel.: 0664 / 886 70 988

Fax: 07241 / 59186

Gemütliche Atmosphäre in der Steinerkirchner Landstraße

www.up-to-date.at seite 17


Foto: Manfred Brindl

up-to-date news

36. Kinderschikurs des Schiklubs Bad Wimsbach-N.

Auch beim bereits 36. Kinderschikurs

des Schiklubs Bad Wimsbach-

Neydharting war das Interesse der

Kleinen wieder ganz groß.

So nahmen auch diesmal wieder ca.

80 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren

am 3-tägigen Kinderschikurs in

Rußbach teil.

Betreut wurden alle bestens vom ca.

20 Personen starken Skilehrer- und

Betreuerteam rund um Gerlinde

Hörtenhuber, Florian Gergely sowie

Markus Brindl.

Die 150 Sitzplätze der drei Busse

waren an allen 3 Tagen bis auf den

letzten Platz besetzt!

Alle waren mit großem Eifer bei der

Sache und freuen sich schon jetzt auf

den Kinderschikurs von 27. bis 29.

Dezember 2012.

Danke nochmals allen Eltern für das

Vertrauen, sowie allen Helfern für den

verantwortungsvollen Einsatz.

Nicht nur die Kleinen waren diesmal wieder dabei...

seite 18

...auch die Größeren hatten Spaß beim 36. Kinderschikurs

Das Betreuerteam vom Wimsbacher Kinderskikurs

www.up-to-date.at

Foto: Manfred Brindl

Foto: Manfred Brindl


Karl Grünzweig stammt aus einer

Tischlerei- und Bestatterfamilie im niederösterreichischen

Weinviertel. Nach der

Handelsakademie in Wien war er dort als

Bankangestellter tätig.

9 Jahre später verstarb sein Vater, deshalb

kehrte er nach Hause zurück, um seinen

jüngeren Bruder im elterlichen Betrieb

zu unterstützen.

Nach einigen Jahren aber wollte er sein

eigenes Unternehmen gründen und ging

mit seiner Gattin Margareta, einer

Gastwirtstochter, 1980 nach Oberösterreich,

um in Lambach das Bestattungsunternehmen

von Frau Koppler zu übernehmen,

das 1898 gegründet wurde.

Nach 30 Jahren übergab er die Firma an

seine Töchter Ulrike und Margareta.

Ulrike Wolfsgruber, Handelsschulabsolventin,

gelernte Floristin, Bestatterin und

Trauerbegleiterin in Ausbildung und

Margareta Staudinger, ausgebildete

Unser Unternehmen stellt sich vor:

up-to-date news

Hauptschullehrerin, sind stets bemüht,

den Bestattungsbetrieb ihrer Eltern mit

großem Engagement und Sensibilität weiterzuführen.

Um dem Standard der Zeit gerecht zu

bleiben, haben wir für die Bestattung ein

neues Büro gestaltet, um Angehörige in

einer angenehmen Atmosphäre empfangen

zu können.

Des Weiteren sind wir auch für Sie im

Internet präsent. Unter www.bestattunggruenzweig.at

können Sie sich Eindrücke

und Informationen über eine Sterbefallabwicklung

verschaffen. Ebenso haben

Sie dort auch die Möglichkeit, sich über

aktuelle Sterbefälle zu erkundigen und für

unsere Verstorbenen eine virtuelle Kerze

zu entzünden und eventuelle Kondolenzworte

zu hinterlassen.

Für eine Bestattungsvorsorge oder sonstige

Fragen stehen wir Ihnen gerne zur

Verfügung.

www.up-to-date.at seite 19


up-to-date news

In Eberstalzell hatte bei der Ortsmeisterschaft die

Bei schwierigen Pistenverhältnissen,

Schneefall und Nebel stürzten sich am

26. Februar bei den Eberstalzeller

Ortsmeisterschaften 120 wagemutige

den Nordhang am Kasberg hinunter.

"Darf ich mich vorstellen, mein Name

ist Jan Weingartner, ich bin jetzt

Ortsmeister." Jan konnte sich gegen

Herbert Hacker souverän durchsetzen.

Auch bei den Damen oder sollte man

besser bei den Mädchen sagen,

gelang heuer die Wachablöse.

Johanna Ehrengruber gewann mit fast

einer Sekunde Vorsprung auf Johanna

Hacker den Ortsmeistertitel.

Auch der Ortsmeisterpokal im

Snowboard wechselte seinen Besitzer,

Sascha Baumgartner konnte ihn sich

zum ersten Mal sichern.

Schnellste Mannschaft wurden, nach

seite 20

v.l.n.r. Franz Weingartner, OM Jan

Weingartner, Peter Baumgarten, Johanna

Ehrengruber, Sascha Baumgartner,

Manfred Hummelbrunner

einem 2. Platz im Vorjahr, die

Fußballer, vor der Feuerwehr und der

Siedlungscombo. Die Familienwertung

sicherte sich die Familie Smekal vor

der Familie Obernberger und der

Familie Manfred Huemer. Bei dieser

Gelegenheit möchte sich der Skiclub

Eberstalzell noch einmal bei allen freiwilligen

Helfern, insbesondere bei den

Zeitnehmern, die trotz aller Hektik

auch am Nachmittag noch lachen

konnten und bei den Sponsoren recht

herzlich bedanken.

Vereinsmeisterschaft der Sektion Ski Steinerkirchen/Fischlham

Am Samstag, den 25. Februar 2012

fand die Vereinsmeisterschaft vom

Skiclub Steinerkirchen/Fischlham statt.

Das Wetter hat leider nicht so mitgespielt,

trotz dem Regen waren die

Pistenverhältnisse gut und die rund 60

Rennläufer konnten an den Start

gehen. Spannung gab es bis zum

Schluss, denn erst bei der Siegerehrung

im Gasthaus d'Sunn Leitn

wurde bekannt gegeben, wer Vereinsmeister

dieser Saison werden würde.

Am schnellsten waren schließlich

Christina Brandstötter vor Nadine

Ecklbauer und Nora Ecklbauer bei den

Damen, sowie Jürgen Aichinger vor

Reinhard Jahn und Martin Zehetner

bei den Herren. Die Sektion Ski

Steinerkirchen/Fischlham bedankt sich

bei allen Gönnern und Sponsoren. Siegerehrung nach der Vereinsmeisterschaft im Gasthaus d’Sunn Leitn

www.up-to-date.at

Foto: SCU Eberstalzell

Foto: Sektion Ski


Jugend das Sagen

Mit EberSTARLer ins Ziel kommen

Herzlichen Dank an Monika und

Hubert Starl für die gesponserten

Zieltransparente. Die Eberstalzeller

Skifahrer vertrauen darauf schneller

ins Ziel zu kommen. Vielleicht gelingt

es, dass auch Hubert Starl einmal

durch seine Zieltransparente durchrast.

TVN Stadl-Paura stürzte Skiclub

Eberstalzell vom Thron

Nach jahrelanger Vorherrschaft im

Bezirkscup gelang es der Mannschaft

vom TVN Stadl-Paura den Eberstalzellern

den Sieg in der Mannschaftswertung

um 39 Punkte abzukämpfen,

wobei die Betonung wirklich auf abzukämpfen

liegt, konnten die

Eberstalzeller doch in den letzten beiden

Bewerben noch fast 70 Punkte

aufholen und so die Spannung bis zum

Schluss aufrecht halten.

up-to-date news

Herzlichen Dank an Monika und Hubert Starl für die gesponserten Zieltransparente

An Stockerlplätzen in den einzelnen

Gruppen konnten die Eberstalzeller

aber an das letzte Jahr anschließen

und so konnten sie jeweils 6 x vom

ersten, zweiten und dritten Platz herunter

jubeln.

Fotos und Ergebnisse auf der

Homepage www.skizell.at!

www.up-to-date.at seite 21

Foto: SCU Eberstalzell


up-to-date news

Tolle Leistungen bei den Eberstalzeller Sportschützen

Am 5. Februar 2012 fand die offene

Bezirksmeisterschaft des Schützenbezirks

Wels statt.

Andreas Schmidt von den

Eberstalzeller Sportschützen konnte

seine Überlegenheit ausspielen und

die Siegesserie fortsetzen. Herzliche

Gratulation zum Bezirksmeistertitel in

der Klasse Luftpistole!

Auch die Eberstalzeller Luftgewehrschützen

konnten sich in Szene setzen.

In der Klasse Jugend 1 weiblich

belegte Eva Weichselbaumer den

zweiten Rang.

Die amtierende Bezirksmeisterin in der

Klasse Jugend 2 weiblich, Lisa Hacker,

aus Eberstalzell konnte heuer leider

ihren Titel nicht verteidigen, aber mit

dem zweiten Rang kann sie sehr

zufrieden sein.

Trotz einer sehr guten Leistung (375

Ringe) in der Klasse Jungschützen

weiblich konnte auch Maria

Weichselbaumer ihren Bezirksmeistertitel

nicht verteidigen. Mit dem dritten

Rang kann sie trotzdem stolz auf ihre

Leistung sein.

seite 22

Mit 358 Ringen sicherte sich Christian

Weichselbaumer den zweiten Rang in

der Klasse Jungschützen männlich.

In der starken Klasse Junioren männlich

belegte Michael Kickinger mit 558

von maximal 600 Ringen ebenfalls den

ausgezeichneten zweiten Rang.

Silvia Hummelbrunner schoss sich mit

364 Ringen auf den dritten Platz und

erreichte damit die Bronzemedaille.

Die erfolgreichen Eberstalzeller Jugend-Schützen

Das tolle Abschneiden der Eberstalzeller

Luftgewehrschützen wurde mit

der Goldmedaille der Jugend

Mannschaft (Maria Weichselbaumer,

Christian Weichselbaumer, Martin

Almhofer) abgerundet.

Der Schützenverein Eberstalzell gratuliert

allen erfolgreichen Schützen zu

den tollen Leistungen!

www.up-to-date.at

Foto: Sportschützen Eberstalzell


up-to-date news

Neues Kleinlöschfahrzeug für FF-Bergham-Kößlwang

Im Dezember 2011 nahm Martin

Sammer, Kommandant der Freiwilligen

Feuerwehr Bergham-Kößlwang, vom

Wimsbacher Bürgermeister Mag.

Erwin Stürzlinger offiziell den

Schlüssel für ein neues Kleinlöschfahrzeug

(KLF) in Empfang.

Das Kleinlöschfahrzeug ist das

Basisfahrzeug jeder Feuerwehr und

dient der Brandbekämpfung im kleinen

Ausmaß sowie der Herstellung der

Wasserversorgung, z.B. Speisung

eines Tanklöschfahrzeuges (TLF).

Die Neuanschaffung war notwendig

geworden, weil das bisherige

Kleinlöschfahrzeug in die Jahre

gekommen war. Das neue KLF wird

beim Feuerwehrfest von 22. bis 24.

Juni zu dem die Florianijünger recht

herzlich einladen, eingeweiht und außerdem

ein Bezirksfeuerwehrbewerb

und ein Jugendbewerb veranstaltet.

Die Kameraden der Freiwilligen

Feuerwehr haben allzeit eine gute

Fahrt und viel Freude mit dem neuen

Kleinlöschfahrzeug.

Bgm. Mag. Erwin Stürzlinger übergibt den Schlüssel des neuen KLF an den

Kommandant der FF-Bergham-Kößlwang Martin Sammer

Kößlwanger Georgiritt

Am Sonntag, den 29. April 2012 findet

auch heuer wieder der traditionelle

Kößlwanger Georgiritt der Freiwilligen

Feuerwehr Bergham-Kößlwang statt.

Bereits zum 34. Mal gehts wieder um

09.00 Uhr los. Start ist wie immer bei

der Wimkirche, die Reise geht über

Dorfham nach Kößlwang, wo die

Pferdesegnung und die Hl. Messe mit

Pfarrer Mag. Dr. Johann Mittendorfer

statt findet.

www.up-to-date.at seite 23

Foto: FF-Bergham-Kößlwang


Foto: Hubert Ecklbauer

up-to-date news

Generationswechsel beim Musikverein Eberstalzell

Bei der Generalversammlung des

Musikverein Eberstalzell wurde ein

Generationswechsel vollzogen.

Ing. Manfred Lebelhuber legte das Amt

des Obmanns nach 16-jähriger

Tätigkeit in jüngere Hände. Als sein

Nachfolger wurde Ing. Thomas

Rührlinger (31) einstimmig gewählt.

Rührlinger, im Zivilberuf international

tätiger Projektleiter bei Siemens

Automotive Solutions, ist verheiratet

und Vater eines Sohnes. Bereits seit

1992 ist der Trompeter aktives Mitglied

im Verein.

Ing. Manfred Lebelhuber wurde für

seine Verdienste zum Ehrenobmann

ernannt. Neben dieser vereinsseitig

höchsten Auszeichnung wurden noch

weitere Vereinsmitglieder mit hohen

Auszeichnungen bedacht.

Für über 40-jähre aktive Mitgliedschaft

wurden Erwin Grundner, Johann

Gruber und Max Obernberger jun. zu

Ehrenmitgliedern ernannt.

2 erste und 2 zweite Plätze bei der Streicher Olympiade

Von 10. bis 12. Februar haben

Streicherschüler aus ganz Oberösterreich

bei der Streicher Olympiade 2012

ihr Können präsentiert.

Diese Veranstaltung wird an den

Landesmusikschulen Gallneukirchen,

Vöcklabruck und Wels alle 2 Jahre

abgehalten und ist ein Wettbewerb der

anderen Art. Das positive Feedback

bzw. Erfolgserlebnis steht im

Vordergrund.

Gewertet wird der musikalische

Gesamteindruck. Maßgebend sind die

Ausdrucksfähigkeiten und die

Interpretation der Werke sowie

Zusammenspiel, Intonation und dynamische

Differenzierung.

seite 24

v.l.n.r. Bez.Obmann Kons. Hubert Mayr-Zaininger, Kapellmeister Norbert Baumgartner,

Ing. Manfred Lebelhuber, Vizebgm. Josef Baumgartner und Ing. Thomas Rührlinger

2. Preis: Schülerstreichorchester Stadl-Paura/Gunskirchen (Ltg. H. Außerhuber)

Ein 1. Preis für die die 3 tapferen Geigerlein - v.l.n.r. Samuel Szostak, Amelie Gerner,

Valentina Schoiswohl (Kl. Trefflinger)

Die LMS Stadl-Paura mit Zweigstelle

Lambach und Steinerkirchen an der

Traun entsandte mehrere Ensembles,

welche folgende Ergebnisse erzielen

konnten:

1. Preis: Die 3 tapferen Geigerlein

Amelie Gerner, Valentina Schoiswohl

u. Samuel Szostak (Klasse Trefflinger)

1. Preis: Anna Maurer, Klavierbegleitung

(Klasse Nordmeyer)

2. Preis: Vijulin Trio Linda Bachleitner,

Judith Eitzlmayr und Viktoria

Oberndorfer (Klasse Trefflinger)

2. Preis: Schülerstreichorchester

Stadl-Paura/Gunskirchen (Ltg. H.

Außerhuber).

www.up-to-date.at

Foto: MVE/Baumgartner

Foto: Hubert Ecklbauer


up-to-date news

Neue Pächter beim Dorfwirt im Gemeindezentrum

Die Familie Schwaiger hat vor kurzer Zeit das Gasthaus

“zum Dorfwirt” im Fischlhamer Gemeindezentrum übernommen.

Das sympathische Team hat sich bereits gut eingelebt

und konnte sofort die treuen und viele neue Gäste für sich

gewinnen.

“Eine gute Zusammenarbeit im Team und das richtige

Angebot für das Fischlhamer Dorfgasthaus ist unser

Erfolgskonzept. Der große Einsatz für unsere Kunden und

unsere langjährige Erfahrung in der Gastronomiebranche

machen sich bezahlt und bringen uns bereits jetzt einen

großen Erfolg”, so Pächterin Veronika Schwaiger bei einem

Gespräch.

Die Gaststube vom Gasthaus “zum Dorfwirt z’Fischlham”

Veronika Schwaiger (links) mit Ihrem Team

Die gut bürgerliche Küche wird mittlerweile über Fischlham

hinaus gelobt und sehr gut angenommen.

Natürlich werden auch wieder alle Veranstaltungen im großen

Saal des Gemeindezentrums und im Kellerstüberl des

Gasthauses übernommen und mit viel bereits erprobtem

Einsatz bewältigt.

Das Fischlhamer Dorfgasthaus hat am Donnerstag Ruhetag

und ist in der der restlichen Zeit fast immer für Sie da.

Unter der Telefonnummer 07241/2409 oder unter

0680/2331954 (Veronika Schwaiger) ist das Team für Ihre

Reservierungen und Auskünfte erreichbar und freut sich

natürlich immer auf Ihren Besuch.

www.up-to-date.at seite 25


Foto: Brigitte Huemer

Foto: Hubert Ecklbauer

up-to-date news

Obmannwechsel bei der Trachtenmusikkapelle Bad Wim

Nach 8 Jahren übergab Hannes

Ziegelböck die Obmannschaft bei der

Trachtenmusikkapelle Bad Wimsbach-

Neydharting anlässlich der Neuwahl

an Klaus Heitzinger.

Der 32jährige Bankangestellte Klaus

Heitzinger spielt selbst Trompete und

seite 26

übernimmt somit die erfolgreiche

Musikkapelle des Landes Oberösterreich.

Mit Birgit Stürzlinger übernimmt erstmals

eine Frau das Amt des

Obmannstellvertreters und löst damit

Markus Radner ab.

Weiters blickte die Trachtenmusikkapelle

Bad Wimsbach-Neydharting

bei der Jahreshauptversammlung auf

ein erfolgreiches und intensives

Musikerjahr 2011 zurück.

Mit Matthias Kastenhuber und Tobias

Schmid wurden zwei Musiker offiziell in

Die Jugend der Trachtenmusikkapelle Bad Wimsbach-Neydharting

Obmannwechsel bei Jahreshauptversammlung des

Stefan folgt Stefan

Nach 24-jähriger Tätigkeit übergab der

Obmann des Musikverein Steinerkirchen,

Stefan Grässling, sein Amt bei

der am 24. Februar durchgeführten

Jahreshauptversammlung an seinen

Nachfolger Stefan Brandstötter, der

zugleich 1. Trompeter des Musikverein

Steinerkirchen an der Traun ist.

Stefan Grässling wird dem Musikverein

Steinerkirchen als Stellvertreter weiterhin

seine große Erfahrung zur

Verfügung stellen.

Er übergab einen Verein, der nicht nur

in der Organisation sondern auch in

der Öffentlichkeitsarbeit und musikalisch

bestens aufgestellt ist und zur

Spitze in OÖ zählt.

Der Musikverein Steinerkirchen an der

Traun dankt dem „Altobmann“

Stefan Grässling für seine jahrzehntelange

aufopferungsvolle Arbeit und

wünscht gleichzeitig dem neuen

Obmann, Herrn Stefan Brandstötter,

alles Gute für seine verantwortungsvolle

Tätigkeit.

Des weiteren wurden bei der Jahres-

Jungmusikerbrief für die Steinerkirchner Musikjugend

www.up-to-date.at


sbach-Neydharting

die Kapelle aufgenommen und erhielten

den Jungmusikerbrief.

Die Ehrungen:

Robert Heitzinger und Monika

Hochreiter erhielten für 15 Jahre die

Verdienstmedaille in Bronze.

DI Franz Kastenhuber bekam für 35

Jahre die Verdienstmedaille in Gold,

Stabführer Gerhard Haslinger wurde

für 15 Jahre Stabführertätigkeit das

Ehrenzeichen in Silber verliehen.

Des weiteren erhielt Karl Kriechbaumer

für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft

bei der Trachtenmusikkapelle

Bad Wimsbach-Neydharting das

Verdienstkreuz in Silber des Oberösterreichischen

Blasmusikverbandes.

"Intensive Jugendarbeit und die

Mitgliedschaft langjähriger Musiker

sind ein Erfolgsrezept der

Trachtenmusikkapelle Bad Wimsbach-

Neydharting, an der Spitze mit

Kapellmeister Werner Parzer", so der

einstimmige Tenor des scheidenden

und auch des neuen Obmannes.

MV Steinerkirchen

hauptversammlung des MV mehrere

Jungmusiker mit dem Jungmusikerbrief

offiziell in den Musikverein

Steinerkirchen an der Traun aufgenommen.

Margit Karlsberger erhielt die

Ehrenbrosche des Blasmusikverbandes.

Verdiente Musiker und Funktionäre

des Musikvereins Steinerkirchen wurden

von Bezirksobmann Mayr-

Zaininger mit einer Ehrung bedacht.

up-to-date news

v.l.n.r. Hannes Ziegelböck, Bezirksobmann Kons. Hubert Mayr-Zaininger, Birgit

Stürzlinger, Klaus Heitzinger, Kapellmeister Werner Parzer, Markus Radner

v.l.n.r. Stefan Brandstötter übernimmt beim Musikverein Steinerkirchen an der Traun das

Amt des Obmanns von Stefan Grässling

www.up-to-date.at seite 27

Foto: Brigitte Huemer

Foto: Hubert Ecklbauer


up-to-date news

Haus der Landwirtschaft war zum Be

Die österreichische Land- und Forstwirtschaft

ist nicht nur Rückgrat eines

lebenswerten ländlichen Raumes, sondern

spiegelt auch die kulturelle Tradition

unseres Landes wider. Geprägt

durch vorwiegend kleinräumige Strukturen,

wertvolle Natur- und Kulturlandschaften

mit einer reichen Pflanzenund

Tierwelt kommt ihr eine bedeutende

und unverzichtbare Rolle innerhalb

der österreichischen Gesamtwirtschaft zu.

Trotzdem steht unseren Landwirten

ein großer Wandel bevor.

Die in den Steuererklärungen anzugebenden

Daten werden immer detaillierter

und somit steuerpflichtige Betriebe

für die Finanzverwaltung immer transparenter.

seite 28

Viele Besucher im Haus der Landwirtschaft

Durch die elektronische Übermittlung

in das System der Finanzverwaltung

stehen heute wichtige Daten jederzeit

zur Verfügung. Mit dem Nachteil für

den zu Prüfenden, dass seitens der

Finanzverwaltung mit diversen

Auswertungen wie Branchen- oder

Vorjahresvergleiche sofort Abweichungen

festgestellt werden können.

Somit kann viel zielgerichteter geprüft

werden. Vernetzte Informationen verstärken

zusätzlich die Gefahr ins Netz

der Fahnder zu geraten.

Mit dem Budgetbegleitgesetz 2011-

2014 wurden die ersten Schritte zur

Budgetkonsolidierung eingeleitet. 2015

ist spätestens die nächste

Hauptfeststellung fällig.

Um sich bereits jetzt auf die geplanten

Reformmaßnahmen vorbereiten zu

können, luden die Raiffeisenbank

Wels Süd, die Welser Steuerberater

der Partner-Treuhand-Gruppe und

die Landwirtschaftskammer Wels

zur Informationsveranstaltung „Herausforderung

Landwirtschaft“ in die

Bezirksbauernkammer Wels ein.

Über 260 Landwirte aus dem Bezirk

Wels-Land folgten gespannt den

Ausführungen von Österreichs

Bauernbundpräsident Abg. zum NR.

ÖkR Jakob Auer, der auf das Thema

„Herausforderung Landwirtschaft –

Ökonomie und Ökologie“ einging. „Die

Betriebsprüfer kommen“ -

Steuerberaterin Ingeborg Gratz-

Neudecker informierte über die

Vorgangsweise bei Betriebsprüfungen

und über die zahlreichen Änderungen

bei Steuern und Abgaben in der

Landwirtschaft. Dr. Karl Penninger

von der Landwirtschaftskammer OÖ

www.up-to-date.at

Foto: Edith Glöckl


sten gefüllt

zeigte einen Überblick welche Themen

derzeit in den Ministerien behandelt

werden. Von der Leistungsfähigkeit der

Bezirksbauernkammer konnte man

sich in einer Interviewrunde mit Anita

Straßmayr, Bgm. Heinrich Striegl und

Ing. Thomas Jungreuthmayer überzeugen.

Dir. Franz Stockinger führte durch das

Programm. Die Bläsergruppe des

Agrarbildungszentrums Lambach sorgte

unter der Leitung von Mag. Franz

Kastenhuber für die musikalische

Umrahmung.

Im Anschluss an die Veranstaltung

wurde zu einem köstlichen Spanferkel

und einem üppigen, bäuerlichen

Mehlspeisenbuffet geladen.

In gemütlicher Runde standen die

Vortragenden Ingeborg Gratz-

Neudecker, Dr. Karl Penninger und NR

Jakob Auer noch für offene Fragen zur

Verfügung.

up-to-date news

v.l.n.r. NR Jakob Auer, Dr. Karl Penninger, Ing. Thomas Jungreuthmayer, Anita Straßmayr,

Peter Pfob, Bgm. Heinrich Striegl, Dir. Franz Stockinger, Ingeborg Gratz-Neudecker

Menschenschutz muss vor Tierschutz kommen

Die tägliche harte aber auch gefährliche

Arbeit am Bauernhof ist für viele

Menschen nicht nachvollziehbar.

"Erst vor kurzem ist wieder einmal klar

geworden, wie schnell etwas passieren

kann und vor welch schwierigen

Herausforderungen die Bäuerinnen

und Bauern täglich stehen", erinnert

der Präsident des Bauernbundes

ÖVP-Abg. Jakob Auer an den schrecklichen

Tod einer jungen Bäuerin aus

dem Bezirk Vöcklabruck. "Eine junge

Familie hat ihre Mutter, Ehefrau und

Tochter verloren, weil sie von einer

Kuh im Stall erdrückt wurde", ist Auer

bestürzt.

"Für mich zeigen diese dramatischen

Unfallfolgen einmal mehr, dass bei

allem Verständnis für die Anliegen der

Tierschützer vor allem der Schutz der

Menschen im Vordergrund stehen

muss", mahnt Jakob Auer etwas mehr

Einsicht und Rücksicht auf die

Arbeitsbedingungen der Bäuerinnen

und Bauern bei den Forderungen von

Tierschützern ein.

Die Bäuerinnen und Bauern, die täglich

ihre Tiere im Stall oder auf der

Weide versorgen, kennen diese am

besten. "Viele, die nach sogenannten

schärferen Tierschutzmaßnahmen

rufen, kennen das Verhalten der Tiere

aber höchstens von Bildern und

Filmen. Da ist es leicht nach immer

neuen Vorschriften und Haltungsformen

zu rufen", erinnert Auer an die

medialen Hetzkampagnen im Zuge der

Verhandlungen zum Ferkelschutzkorb.

Das Wohl der Tiere liegt den

Bäuerinnen und Bauern schon aus

wirtschaftlichen, natürlich aber auch

aus moralischen Gründen am Herzen.

"Dieses Wissen um die tägliche

Versorgung der Tiere kommt aus der

Praxis und nicht aus dem Fernseher!"

Die Produktionsbedingungen in der

Landwirtschaft sind hart. "Das soll und

muss endlich auch von verantwor-

Bauernbundpräsident NR Jakob Auer

tungsvollen Tierschützern - und nicht

nur von diesen - anerkannt werden",

schloss Auer.

www.up-to-date.at seite 29

Foto: Edith Glöckl

Foto: Bauernbund


up-to-date news

MetaTech (Spengler) Saatsmeisterschaft für Jungfacharbeiter

in der Firma Strasser Dach GmbH in Eberstalzell

Am 20. und 21. Februar fanden in der

Firma Strasser Dach GmbH, in

Eberstalzell, die österreichischen

Staatsmeisterschaften der Spengler

statt. Der Sieger dieser Veranstaltung

wird Österreich bei den Berufs-

Europameisterschaften für Jungfacharbeiter,

den sogenannten EuroSkills,

im Oktober in Spa/Belgien im Bereich

Metal Roof, vertreten.

Die Aufgabenstellung war eine doppelte

Rohreinzapfung, ein Rinnenstück

mit schrägem Vorkopf und Schrägstutzen,

ein Kamin im Doppelfalzdach,

sowie ein Rinnenfalzdach aus

Titanzink zu fertigen. Die vorgegebene

Wettbewerbszeit von 14 Stunden

musste eingehalten werden.

Die Fachjury, bestehend aus Herbert

Grünauer (Spenglermeister), Willi

Strasser jun. (Spenglermeister,

Dachdeckermeister), Bernd Kaup

(Spenglermeister und Berufschullehrer

der BFS Graz) und Willi Strasser sen.

(Spenglermeister, Dachdeckermeister,

Bildungs- und Lehrlingsbeauftragter

seite 30

der österr. Dachdecker und

Spengler sowie Österr. Experte

bei EuroSkills), bewertete im

Anschluss die Arbeitsproben.

Die Jurymitglieder beurteilten

jedes Modell für sich alleine

und voneinander unabhängig,

um gegenseitige Absprachen zu

verhindern. Der gesamte Ablauf

stand unter der Beobachtung

von Herrn Ing. Stefan Praschl

von EuroSkills.

Der Sieg ging schließlich an den

Tiroler Marcel Peer von der

Firma Senn&Moll in Innsbruck.

Auf ihn wartet nun ein

Trainigsprogramm, das von Willi

Strasser sen. ausgearbeitet und

überwacht wird. Es ist nötig um

bei den EuroSkills zu bestehen,

schließlich geht es darum, den

Europameistertitel zu verteidigen, den

Strassers letzter Schützling Anton

Matlas aus der Steiermark für sich

gewinnen konnte.

Der Vizestaatsmeistertitel ging übri-

v.l.n.r. Ing. Stefan Praschl, Marcel Peer und Willi

Strasser sen.

gens an den Steinerkirchner Patrick

Aichinger von der Firma Strasser Dach

GmbH.

Ein schöner Erfolg, zu dem auch up-todate

recht herzlich gratuliert.

www.up-to-date.at

Foto: Strasser


up-to-date news

www.up-to-date.at seite 31

Fotos: Strasser


Foto: Gemeinde Eberstalzell

up-to-date news

Klaus Eckel trainierte die Lachmuskeln der EberstalzellerInnen

Am Samstag, den 11. Februar 2012

war es soweit. Im ausverkauften

Gasthaus Kölblinger kam im Rahmen

von "kuliNARRisches in Eberstalzell" -

veranstaltet vom Kulturausschuss der

Gemeinde Eberstalzell - der österreichische

Kabarettist Klaus Eckel auf

Besuch. 175 Zuschauer, zum größten

Teil EberstalzellerInnen, ließen sich

beim ausgezeichneten Buffet verwöhnen.

Mit einer kleinen Verspätung trat

gegen 20.15 Uhr Klaus Eckel in Aktion.

2 Stunden lang sorgte er mit seinen

Klaus Eckel mit der Pessimismus-Brille

Über ein volles Haus im

Gemeindezentrum Fischlham konnte

sich das Katholische Bildungswerk

Steinerkirchen/Fischlham freuen, als

am Freitag, den 27. Jänner 2012 das

Duo “Lainer & Aigner” seine

Katholische Kabarettmission 2, die

“Aktion Schaf” zum Besten gab.

230 Besucher verbrachten einen

äußerst lustigen und gelungenen

Abend, als Günther Lainer und Ernst

Aigner sich der weit verbreiteten

Sehnsucht nach “Verschafung” widmeten.

Mit sprühendem Witz, frechen Liedern,

viel Humor und der nötigen kabarettistischen

Schärfe verstanden es die

beiden Kabarettisten, das Publikum

mehr als 2 Stunden lang zu begeistern.

Das Katholische Bildungswerk

Steinerkirchen/Fischlham dankt allen

Besuchern für ihr Kommen.

seite 32

v.l.n.r. Johann Pramhaas (Bibliothek), Peter Baumgarten (Kulturausschuss), vom

Veranstalterteam Gerold Berger und vorne die kleine Marlies

perfekt inszenierten Gags für fast

durchgehendes Gelächter im Saal.

Die Veranstalter möchten sich recht

herzlich beim hervorragenden

Publikum, bei den Sponsoren und

Gönnern bedanken. Durch das

Engagement aller Beteiligten konnte

Kulturausschuss-Obmann Peter

Baumgarten der örtlichen Bibliothek

einen Scheck über Euro 300,00 zum

Ankauf von Kinderspielen und

Kinderbüchern überreichen.

Durch den großartigen Erfolg sickerte

bereits durch, dass "kuliNARRisches in

Eberstalzell" im Februar 2013 in die 2.

Runde gehen wird.

“Lainer & Aigner” im Fischlhamer Gemeindezentrum

Das Duo “Lainer & Aigner” mit der “Aktion Schaf”

www.up-to-date.at

Foto: Gemeinde Eberstalzell

Foto: KBW Fischlham/Steinerkirchen


Wir suchen einen erfahrenen Bodenleger vorzugsweise zur

Parkettbodenverarbeitung und Montage von Sonnenschutzprodukten.

Bewerbungen bitte an Herrn Stöger 0664/4321008

up-to-date news

Denken Sie jetzt an

Sonnen- und

Insektenschutz!

Bei uns erhalten Sie

Qualitätsprodukte, individuelle

Beratung und fachgerechte Montage.

Nutzen Sie auch die professionelle

Beratung und Verarbeitung im Bereich

Boden, Vorhänge und der

Möbeltapezierung!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Stöger Team

Das schöne Gefühl zu Hause zu sein!

Zweirad Springer - 20 Jahre Firmenjubiläum

Das Familienunternehmen wurde 1992

von Herbert Springer als 1-Mann Betrieb

gegründet. Im Jahr 2006 von Johann

Springer Pramhaas übernommen, hat der

Betrieb nun insgesamt 5 Mitarbeiter.

Zweirad Springer blickt auf eine erfolgreiche

Firmengeschichte zurück und somit

positiv in die Zukunft!

Pünktlich zum Saisonauftakt im heurigen

Jahr stehen bereits alle Neuheiten von

2012 im großzügigen Schauraum bereit.

Sämtliche Fahrzeuge - egal ob Fahrrad,

Elektrofahrrad, Elektroroller, Moped oder

Motorrad - können ausgiebig getestet

werden und stehen zur Probefahrt bereit.

Die nötige Bekleidung sowie hochwertiges

Zubehör bekommen Sie ebenfalls im

Zweiradshop.

Fachliche Beratung bekommen Sie von

Johann Springer Pramhaas sowie von

seinem gesamten Team - dem

Fachhandel in Ihrer Nähe wenn es um

Kompetenz und Service geht!

BEREITS NEU EINGETROFFEN:

Elektrofahrräder Puch, Raleigh, Victoria,

u.v.m. mit Bosch-, Bionix- und

Panasonicantrieb!

www.up-to-date.at seite 33


Foto: Karl Christian Schürz

up-to-date news

Ein denkwürdiger Erfolg für die Hauptschule Steinerkirchen/Traun

Dipl.Päd. Nina Hauch wurde am 5.

März für ihr Projekt "E-Carts" mit dem

Teacher's Award 2012 der

Industriellenvereinigung ausgezeichnet.

Bei der feierlichen Preisverleihung

zeichneten BM Claudia Schmied und

Vertreter der Wirtschaft im Haus der

Industrie in Wien Pädagogen und

Pädagoginnen aus, die Vorbilder für

seite 34

Preisträgerin Dipl.Päd. Nina Hauch mit dem Projektteam der Hauptschule Steinerkirchen

die Schulentwicklung Österreichs sind.

Das Projekt "E-Carts" wurde in

Zusammenarbeit mit dem RIC

Gunskirchen durchgeführt. Schüler

entwickelten aus alten Fahrrädern

Carts, die mit zwei Akkubohrschraubern

angetrieben werden.

Der Schüler Lorenzo Krugluger, der mit

einer innovativen Idee die Fachjury

beeindruckte, meinte: "Die Arbeit hat

viel Spaß gemacht, die praktische

Umsetzung unserer Ideen war mit

Schwierigkeiten, aber mit noch mehr

Erfolgserlebnissen gekennzeichnet."

Dieses Projekt hat in vielen Schülern

und Schülerinnen den Forschergeist

geweckt.

Die Schülerinnen und Schüler der HS

Steinerkirchen freuen sich bereits auf

die nächste Herausforderung.

Das Schulatelier wird zum Trickfilmstudio

In der letzten Schulwoche des 1.

Semesters wurde das Schulatelier der

Hauptschule Steinerkirchen zum

Trickfilmstudio. Unter der Leitung von

Dipl. Päd. Christian Krötzl, Dipl. Päd.

Karin Krapf und Dipl. Päd. Wolfgang

Wurm arbeitete die 2. Klasse eine

Woche an verschiedensten

Trickfilmen.

Das Schulatelier (Österreichs größter

Zeichensaal) wurde in den letzten 2

Jahren von den SchülerInnen zu

einem einzigartigen Vorzeigeraum für

Kreativ- und Kunstprojekte umgestaltet.

So war auch eine technisch sehr aufwendige

"STOP MOTION ANIMATI-

ON" zum Thema Zirkus möglich.

Mit selber gebauten Trickfilmboxen

entstanden viele Legetrickfilme.

Der ORF filmte die

Vorbereitungsarbeiten zu diesem

Projekt.

“Oberösterreich Heute” berichtete ausführlich,

wobei wieder einmal die quali-

Österreichs größter Zeichensaal in der Hauptschule Steinerkirchen an der Traun

tativ hochwertige pädagogische Arbeit

der Steinerkirchner Hauptschule über

die Bezirksgrenzen hinweg aufgezeigt

wurde.

www.up-to-date.at

Foto: Karl Christian Schürz


Foto: Denise Stinglmayr

Die Makroaufnahme eines Unterarmes brachte unserer

Tochter Denise Stinglmayr den ersten Platz beim diesjährigen

Landeswettbewerb, zum Thema “Haar”, der

Jungfotografen.

“Streicheleinheiten, i brauch meine Streicheleinheiten, ganz

genau wie jeder Mensch, brauch i a paar Zärtlichkeiten.

Streicheleinheiten, i brauch meine Streicheleinheiten, nur

um überleb'n zu können, brauch i a paar Zärtlichkeiten”

(Peter Cornelius), so beschrieb Denise ihr Foto, dass sie zu

diesem Wettbewerb eingesendet hat.

Denise arbeitet beim Amt der Oberösterreichischen

Landesregierung in der Presseabteilung als Fotografin und

up-to-date news

“I brauch meine Streicheleinheiten”

Makroaufnahme eines Unterarmes

v.l.n.r. Landesinnungsmeister Niklas Fleischmann, Denise

Stinglmayr und Bundesinnungsmeister KommR. Ernst Strauss

hat 2009 die Lehrabschlussprüfung in diesem kreativen

Beruf abgelegt. Ausfahrten mit LandespolitikerInnen stehen

für unsere Tochter an der Tagesordnung und bringen viel

Abwechslung in ihrem Job als Fotografin. Auch privat fotografiert

Denise sehr gerne und so entsteht ein riesiges

Archiv an schönen Bildern und Kreativität.

Wir sind sehr stolz auf unsere Tochter!

Daniela & Josef Stinglmayr

www.up-to-date.at seite 35


up-to-date news

Alpenverein ehrte langjährige Mitglieder

Zum dritten Mal in Folge wurde bei der

alljährlichen Generalversammlung der

Sektion Lambach des Österreichischen

Alpenvereins der Saal zu klein.

Diesmal war es der im Gasthaus

Oberndorfer in Neukirchen bei

Lambach. Rund 150 Mitglieder und

Gäste waren der Einladung der

Sektion Lambach unter Obmann Kurt

Lindschinger gefolgt. Nachdem alle

untergebracht wurden, startete die

Generalversammlung mit einer festlichen

Eröffnungsmusik des Blechbläserensembles

der Trachtenmusikkapelle

Neukirchen.

Viele Ehrengäste aus Nah und Fern

gesellten sich unter die Besucher, einige

davon mit Grußbotschaften wie

Bezirkshauptmann Dr. Josef Gruber,

Bürgermeisterin Christine Oberndorfer

oder Dr. Gerti Gasselsberger, stellvertretende

Landesverbandsvorsitzende

des ÖAV-OÖ.

Bei der darauffolgenden Ehrung wurden

wieder zahlreiche Mitglieder für

ihre langjährige Vereinszugehörigkeit

ausgezeichnet. 70 Jahre Vereinszugehörigkeit

feierte Alois Hager, 60

Jahre Willi Schütz und zahlreiche

Mitglieder mit 50, 40 und 25 Jahre wurden

geehrt.

Ein feines Buffet erwartete nun die vielen

Besucher und im Nebenraum

konnten der AV-Shop sowie eine kleine

Fotoausstellung besichtigt werden.

Zum Abschluss folgten im dritten und

letzten Teil ein Film von der

Jubiläumsbergmesse, ein Fotojahresrückblick

der vielen Vereinstouren vom

Jahr 2011 sowie eine Lawinenairbag –

Demonstration.

seite 36

Der Saal in Neukirchen war bis zum letzten Platz gefüllt

v.l.n.r. Dr. Gerti Gasselsberger, Alois Hager, Willi Schütz und Obmann Kurt Lindschinger

www.up-to-date.at


up-to-date news

Mostkosten waren wieder gut besucht

In den vergangenen Wochen wurden

von den Ortsbauernschaften die legendären

Mostkosten veranstaltet.

Im Schloss Meierhof ging am 10. und

11. März die Wimsbacher Mostkost

über die Bühne. Am Sonntag, den 18.

März veranstalteten die Steinerkirchner

ihre Mostkost im Mehrzwecksaal

und am Samstag, den 24. März die

Fischlhamer im Gemeindezentrum.

Köstliche Schmankerl und guten Most gab

es bei jeder Mostkost

v.l.n.r. Brigitte Huemer, Bundesobmann-Stv. der Jungbauern Markus Brandmayr und

Mag. Monika Neudorfer bei der Wimsbacher Mostkost

Die Eberstalzeller Mostkost fand am

31. März und am 1. April statt.

Die Verkostung der Landessäure und

die köstlichen Schmankerl der

Bäuerinnen ließen sich zahlreiche bad-

fischl-stein-zeller nicht entgehen.

Einen genaueren Bericht über diese

beliebten Veranstaltungen finden Sie

in der nächsten Ausgabe der badfischl-stein-zeller

News.

www.up-to-date.at seite 37

Foto: Neudorfer


Foto: OÖ. Gas-Wärme GmbH

up-to-date news

Bio5+Erdgas macht unser Leben leichter und sc

Der Eberstalzeller Bürgermeister

Franz Gimplinger engagiert sich seit

langem dafür, dass sich große

Unternehmen, die sich mit alternativen

Energien befassen, in der Gemeinde

Eberstallzell ansiedeln.

Mit Stolz kann er daher auch auf den

derzeit größten Solarcampus Österreichs

neben der Autobahn verweisen.

Vor kurzem wagte er den nächsten

Schritt in Richtung Mobilität, indem er

sich privat ein gebrauchtes Erdgas-

Auto aus dem Fuhrpark der OÖ. Gas-

Wärme kaufte. Bürgermeister Franz

Gimplinger betont, dass er mit diesem

Schritt zu einer besseren Umwelt beitragen

möchte, indem er nicht nur

CO2, sondern auch Feinstaub einspart.

Der Einsparungseffekt von bis

zu 50 % an der Tankstelle ist dabei

eine angenehme Nebenerscheinung.

Das Neubaubüro von Baumeister Paul

Neuburger wird mit Bio5+Erdgas beheizt

seite 38

v.l.n.r. Dr. Adolf Trawöger, Maria Kronberger, Dr. Wilhelm Achleitner

Fahrzeugübergabe an Bürgermeister Franz Gimplinger

Mit Bio5+Erdgas komfortabel und umweltschonend heizen

Einfach, sauber und sparsam – die

Erdgasheizung ist die Nummer 1 unter

Österreichs Heizsystemen. Erdgas

wird auch immer attraktiver dank

Förderungen und innovativer Produkte

von erdgas oö. So ist es mit

Bio5+Erdgas von erdgas oö. erstmals

in Österreich für besonders umweltbewusste

Erdgaskunden möglich, ihre

persönliche Klimabilanz zusätzlich zu

verbessern.

Dabei wird klimaneutrales Biogas aus

der heimischen Landwirtschaft in

garantiertem Ausmaß von 5 % dem

reinen Erdgas beigemengt. Dafür ist

keine Umrüstung der Heizanlage erforderlich.

Für nur rund 3 Euro pro Monat

kann ein wichtiger Beitrag zum

Klimaschutz geleistet werden.

Auf nachhaltiges Bauen und Heizen

setzt auch Familie Neuburger aus

Pettenbach. Paul und Carola

Neuburger gehen mit gutem Beispiel

voran und heizen ihr Haus und ihr

Neubaubüro mit Bio5+Erdgas von erdgas

oö.

Die Energiesparprofis von erdgas oö.

beraten Sie gerne unter der kostenlosen

Hotline 0800/800 808.

www.erdgasooe.at

Die Steinerkirchnerin Maria Kronberger

wurde nach mehr als drei Jahrzehnten

als Leiterin der Tagungen für

Bäuerinnen und später für Altbauern

und -bäuerinnen im Bildungshaus

Schloss Puchberg verabschiedet.

"Mit Umsicht, persönlicher Einfühlung

und großem Engagement hat sie seit

1978 wesentlich zum Gelingen der

Tagungen beigetragen. Nun hat sie die

Aufgabe an Maria Pühringer aus

Putzleinsdorf übergeben. Wir sind

Frau Kronberger sehr dankbar und

wünschen alles Gute", so

Bildungshaus-Direktor Dr. Wilhelm

Achleitner. Gemeinsam mit Rektor Dr.

Adolf Trawöger verabschiedete er

Maria Kronberger mit einem

Blumengruß und einer

Aufmerksamkeit in den Bildungshaus-

Ruhestand.

Foto: Sabine Traninger Dank für jahrzehntelange Arbeit im Bildungshaus Schloss Puchberg

www.up-to-date.at

Foto: OÖ. Gas-Wärme GmbH


hont die Umwelt

Wir fahren mit Erdgas

Gerade in unserer heutigen Zeit ist es

wichtig, auf saubere Energien zu achten.

Aus diesem Grund erfreuen wir

uns von der Firma Elite Personalbeförderung

KG in Edt bei Lambach

und Gunskirchen an dem umweltschonenden

Einsatz von erdgasbetriebenen

Taxi-Automobilen.

Erdgas macht auch Ihnen das

Leben auf der Straße leichter.

Dank eines gut ausgebauten

Tankstellen-Netzes ist der Kraftstoff

Erdgas flächendeckend verfügbar.

Erdgasautos sind wirtschaftlich und

umweltschonend. Wer mit Erdgas

fährt, spart bis zu 50 % Spritkosten und

der Umwelt 80 % weitere Emissionen.

Mit einem Erdgas-Auto erhalten Sie

€ 600,00 Förderung, sparen bis zu

€ 600,00 bei der Normverbrauchsabgabe

(NoVA) und bis zu 50 % Ihrer

Spritkosten.

Mehr unter www.erdgas.at

Es gibt natürlich keine Bestimmungen

wann ein Computer für die heutige Zeit

zu alt für den Betrieb ist. Grundsätzlich

ist der Verwendungszweck und die

Häufigkeit des Gebrauchs ausschlaggebend

und wenn er funktioniert, muss

er nicht ausgetauscht werden.

Sollte jedoch Ihr PC oder Notebook

Software- oder Hardwarefehler aufweisen,

ist eine Instandsetzung bei älteren

Computern oft nicht mehr rentabel.

Je nach Qualität der Hardware kann

eine Reparatur bei einem Alter von 3

bis 5 Jahren zu kostspielig werden. Bei

einem Marken-PC mit entsprechender

Leistung, der in der heutigen Zeit nur

unwesentlich mehr kostet, ist die

Lebensdauer oft doppelt so hoch und

so ist eine fachgerechte Software-

Neuinstallation eine sinnvolle Investition.

Es ist jedoch zu bedenken, dass

Sicherheitsupdates der Software-Hersteller

im heutigen Internetzeitalter

sehr wichtig sind und auch eine höhere

Leistung des Computers benötigen.

Wir bieten Ihnen eine kostenlose Wertanalyse

und den nötigen Service bei

einer Reparatur oder Neuanschaffung

Ihrer Computeranlage.

Lassen Sie sich beraten!

0664 / 165 00 72 oder 07241 / 21 28

Josef Stinglmayr

up-to-date news

Wann ist ein Computer zu alt?


up-to-date news

Seniorenbund Fischlham ehrte langjährige Mitglieder

Der Seniorenbund Fischlham hat

anlässlich der Jahreshauptversammlung

2012 jene Senioren, welche

bereits seit 20, 25 bzw. 30 Jahren

Mitglieder des Vereines sind, geehrt.

Für 20-jährige Mitgliedschaft wurden

Franz Wimmer, Barbara und Josef

Lindinger, Anna und Josef Neuböck,

Gertrude Treitinger, Rosina Wimmer,

Pauline Hörtenhuber, Herta Mayrdorfer

und Ursula Schausberger geehrt.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden

Maria Neuböck und Johann Stieglmayr

geehrt.

Frau Friederike Diensthuber wurde für

ihre 30-jährige Vereinsmitgliedschaft

geehrt.

Herrn Johann Stieglmayr wurde bei

diesem Anlass des Silberne

Ehrenzeichen des Seniorenbundes für

20 Jahre Mitarbeit im Vereinsvorstand

verliehen.

Bei der Jahreshauptversammlung

wurde auch der Vereinsvorstand für

die nächsten 4 Jahre neu gewählt.

Der Gemeinderat der Gemeinde

Fischlham hat am Sonntag, den 12.

Februar 2012 im Rahmen des

Sonntagsgottesdienstes in der

Pfarrkirche Fischlham, und im Beisein

von Abt Mag. Ambros Ebhart vom Stift

Kremsmünster, dem Steinerkirchner

und Fischlhamer Pfarrer, Herrn

Konsistorialrat Mag. Pater Alois

Mühlbachler, in Würdigung seiner

Verdienste, das Ehrenzeichen der

Gemeinde Fischlham in Gold verliehen.

Vizebürgermeister Georg Eckmair überreicht

Konsistorialrat Mag. Pater Alois

Mühlbachler die Steinerkirchner

Ehrennadel

seite 40

v.l.n.r. Bezirksobmann Franz Traunmüller, Johann Stieglmayr, Bgm. Franz Steininger

und Obmann Gerhard Gleixner

Der Fischlhamer Gemeinderat mit Bgm. Franz Steininger, Abt Mag. Ambros Ebhart,

Priorin Sr. Dr. Hanna Jurman und Mag. Pater Alois Mühlbachler

Schon am 23. Oktober des Vorjahres

hat Konsistorialrat Mag. Pater Alois

Mühlbachler in Steinerkirchen an der

Traun durch Vizebürgermeister Georg

Eckmair im Rahmen einer Feier und im

Beisein zahlreicher Ehrengäste wie

Landeshauptmannstellvertreter Franz

Hiesl, LAbg. Bgm. Johann Hingsamer

(Präsident des Oö. Gemeindebundes),

LAbg. Annemarie Brunner

(Landesbäuerin), Prim. LAbg. Dr.

Walter Aichinger, NAbg. ÖkonR. Jakob

Auer, für seine Verdienste als

Seelsorger und 10jährige Tätigkeit als

Pfarrer von Steinerkirchen an der

Traun die Steinerkirchner Ehrennadel

überreicht bekommen.

Bei dieser Feier wurde auch ÖkonR.

Hermine Ziegelböck und Bürgermeister

Johann Auer der Ehrenring der

Marktgemeinde Steinerkirchen an der

Traun überreicht.

Foto: MGA Steinerkirchen/Tr. Auszeichnungen für P. Alois Mühlbachler

www.up-to-date.at

Foto: Irmgard Auzinger


Foto: Huemer Foto: Brigitte Huemer

v.l.n.r. Vizebgm. Hannes Ziegelböck,

Geburtstagskind Thomas Altmanninger

und Ortsbauernobmann GR Karl Eigner

Ein zauberhafter Seniorentag

Rund 130 ältere Menschen folgten der

Einladung der Marktgemeinde Bad

Wimsbach-Neydharting zum Seniorentag

in den Pfarrsaal.

Das Team vom Gasthof Dickinger

sorgte für eine hervorragende

Bewirtung und die örtlichen Bäurinnen

versüßten mit selbstgemachten

Kuchen den Nachmittag - ein herzliches

Dankeschön dafür.

Zauberpfarrer Gert Smetanig, auch

bekannt aus der ORF-Show "Die

große Chance", verzauberte mit seinem

abwechslungsreichen, verblüffenden

Programm die Anwesenden. So

manche Dame wurde als

Zauberassistentin ausgewählt und

auch das Publikum konnte bei einigen

Zaubertricks aktiv mitmachen. Leider

ist es niemanden gelungen, hinter die

Tricks zu kommen.

Als Ehrengäste konnten der Ehrenbürger

und älteste Wimsbacher OSR

Otto Körner, Ehrenringträger Altbgm.

Josef Haslinger, Abg.z.oö.LT Roswitha

Bauer und Hausherr Pfarrer Dr.

Johann Mittendorfer begrüßt werden.

Der gesellige Tag endete mit einer

Tombola - moderiert von Bürgermeister

Mag. Erwin Stürzlinger - bei welcher

zahlreiche schöne Preise aus der

Wimsbacher Wirtschaft unter den

Gästen verlost wurden.

up-to-date news

Bauernbundobmann feierte 40er

Thomas Altmanninger, Obmann des

Bauernbundes Bad Wimsbach-

Neydharting sowie Gemeinderat und

Obmann des Umweltausschusses, feierte

seinen 40er. Gemeinsam mit seiner

Familie, den Freunden und

Wegbegleitern wurde ein Rückblick

gemacht. Da kam so manches

Ereignis zum Vorschein, dass bei dem

einen oder der anderen aus der

Gästeschar ein "Aha-Erlebnis" auslö-

ste. So spielte er in einer Theaterrolle

bereits vor Jahren einen Ökonomierat

– passend für einen Bauernbundobmann!

Ebenso wurde Interessantes

aus seinem Traktorfuhrpark berichtet.

Bereichert haben den Rückblick

"Geschichten im Schneegestöber und

seiner Urlaubsreisen". Herzliche

Gratulation zum runden Geburtstag

und ein großes Dankeschön für das

bisherige ehrenamtliche Engagement.

Seniorentag in Bad Wimsbach-Neydharting

Zauberpfarrer mitten im Publikum

Der Hauptpreis - eine Thermenfahrt

gesponsert vom Reisebüro Pilsbacher

- ging an Siegfried Gasperlmair

(Kößlwang).

Herzlichen Glückwunsch!

Besten Dank an alle die zum Gelingen

des bunten Nachmittags beigetragen

haben.

Jahreshauptversammlung mit Überraschungsgast

Bei der Jahreshauptversammlung des Seniorenbundes

Bad Wimsbach-Neydharting am 7. März 2012 im

Gasthof Dickinger waren nicht nur zahlreiche Mitglieder

anwesend. Auch ein zufälliger Gast schaute kurz vorbei.

Kein Geringerer als Sänger „Waterloo“ wünschte den

Anwesenden einen schönen Nachmittag. Zweifelsohne

war es ein solcher. Nach den obligatorischen

Programmpunkten wurden langjährige Mitglieder vor

den Vorhang geholt und für ihre Treue geehrt.

Bis zu 35 Jahre Mitgliedschaft beim Seniorenbund sind

schon eine besondere Auszeichnung wert!

Im Bild v.l.n.r. (sitzend): Stefanie Miglbauer (30 Jahre), Maria

Huemer (35 Jahre); v.l.n.r. (stehend): Vizebgm. Hannes

Ziegelböck, Bezirksobmann Franz Traunmüller, Bgm. Erwin

Stürzlinger, Franz Windischbauer (20 Jahre), Rudolf Wimmer

(20 Jahre), Obmann Josef Huemer und

Landesgeschäftsführer Kons. Walter Störk

www.up-to-date.at seite 41

Foto: Mag. Monika Neudorfer


up-to-date news

seite 42

Großer Pfarrflohmarkt in

Steinerkirchen

Am Samstag, den 21. April 2012 von 08.00

Uhr bis 16.00 Uhr und am Sonntag, den

22. April 2012 von 19.00 Uhr bis 13.00 Uhr

findet in Steinerkirchen ein Flohmarkt zur

Ausfinanzierung der gelungenen

Steinerkirchner Kirchenrenovierung statt.

Es kann fast alles, was sauber und in

Ordnung ist, gebracht und gebraucht werden.

Schönes, Nützliches und alles was das

Sammlerherz höher schlagen lässt.

Antiquitäten, Bücher, Bekleidung,

Spielsachen, Geschirr, Pflanzen für drinnen

und draußen, Gartendeko, Sportartikel,

Fahrräder, Kleinmöbel, alte Geräte, funktionierende

Elektrogeräte, Werkzeug, ...

Wir suchen auch viele fleißige HelferInnen.

Ganz egal, ob für das Aufbereiten der angelieferten

Waren oder dann für den Verkauf.

Wenn du dir vorstellen kannst, die Pfarre zu

unterstützen, nimm bitte mit einer der folgenden

Personen Kontakt auf:

Magdalena Pühringer

magdalena.charly@aon.at

Tel. 0680 125 2588

Inge Fischer

ingefischer@utanet.at

Tel. 0650 5009 509

Heinrich Prillinger

h.prillinger@aon.at

Tel. 0664 8867 6310

www.up-to-date.at


Frühjahrskonzert der

Trachtenmusikkapelle

Bad Wimsbach-Neydharting

Am Ostermontag

9. April 2012

(Abends - Uhrzeit

noch nicht bekannt)

im neuen

Konzertsaal der

Volksschule Bad

Wimsbach-

up-to-date news

Haussammlung der FF-Steinerkirchen

Die Kameraden der Feuerwehr

Steinerkirchen an der Traun werden euch

in den ersten beiden Aprilwochen einen

Besuch abstatten. Sie werden um einen

Spendenbeitrag für die Feuerwehr bitten

(ein Umbau der Fahrzeughalle, zusätzliche

Spinde, neue Sitzgelegenheiten und

Bodensanierungen stehen an).

Bitte unterstützen Sie die Feuerwehr,

Danke!

Neydharting OÖ Fischerfest "Nicht nur für ANGLER!"

Freitag 20. bis Sonntag 22. April 2012

bei Angelsport Hemetsberger in 4652 Fischlham, Entensteinstraße 31!

Festzelt mit Bier vom Fass, Grillwurst, Pommes, Steckerl- und

Räucherfische

Top Angebote von Shimano, Daiwa, Black Cat, Jackson, Cormoran,

Pinewood, Penn, Berkley usw.

Vorführungen: Freitag - Sonntag

Präsentation der FA Daiwa-Cormoran,Taffi-Tackle und Rusty Hook!

Samstag: Filetiershow

Sonntag: Jackson, The Shad und Lucky Craft Show im großen

Schaubecken mit Fischen

Große Tombola

1. Preis Rocksweeper Nano Rute - Wert ca. € 400,00

2. Preis JRC Twin Skin Zelt - Wert ca. € 300,00

3. Preis Shimano Rolle - Wert ca. € 180,00

und viele weitere Preise!

Der Reinerlös der Tombola und der verkauften Getränke wird für die

Ferienaktion Kinderfischen verwendet!

Auf Euer Kommen freut sich das Team von Angelsport Hemetsberger

34. Kößlwanger Georgiritt am 29. April

Von der FF-Bergham-Kößlwang wird heuer am 29. April der alljährliche

Georgeritt veranstaltet.

Bis 09.00 Uhr Zusammenkunft der Reiter, Ehrengäste und

Festzugsteilnehmer bei der Filialkirche Wim.

Um 09.00 Uhr ist Abritt zur „Georgskirche“ in Kößlwang, wo die

Pferdesegnung und ein Festgottesdienst als Feldmesse gefeiert wird.

Anschließend findet ein gemütlicher Frühschoppen-Festausklang in

der Austaller Halle in Dorfham statt.

Wir ersuchen Sie um Vormerkung dieses Termins und hoffen auf eine

rege Beteiligung Ihrerseits.

Auf Ihren geschätzten Besuch freuen sich die Festveranstalter.

Festkomitee „Kößlwanger Georgiritt“

Weiters findet von 22. bis 24. Juni das Feuerwehrfest (Einweihung des

neuen KLF, ein Bezirksfeuerwehrbewerb und ein Jugendbewerb) statt.

www.up-to-date.at seite 43


Foto: HS Eberstalzell

up-to-date news

Tag der Sonne am Donnerstag, 3. Mai

Indianerfest am 12. Mai

Die Indianer geben heuer gleich doppelt Rauchzeichen!

Doppelt, weil nicht nur am 12. Mai ab 14.00 Uhr in

Steinerkirchen an der Traun die kleinen Krieger und

Squaws bei freiem Eintritt los sind, sondern auch im

Funtasia Niederwaldkirchen im Mühlviertel die Tipis auf

viele kleine Gäste warten.

In gewohnter Funtasia-Manier locken an beiden Orten viele

Spiel- und Spaß-Stationen wie etwa Kinder-Rodeo,

Indianerschmuck basteln, Pony reiten, Pfeil und Bogen

schießen, Muttertagsgeschenk basteln, Tierluftballons binden

und vieles mehr, während für die Eltern und Großeltern

Gemütlichkeit, regionale Schmankerl und auf der Bühne

viele Überraschungen warten.

seite 44

Die jungen Solarforscher aus Eberstalzell

Am Tag der Sonne, Donnerstag, 3. Mai (10.00 Uhr

bis 13.00 Uhr), wird die PV-Anlage der Hauptschule

Eberstalzell eröffnet.

Bei dieser Gelegenheit wird - unterstützt von

"Austrosolar" - ein buntes Rahmenprogramm von

Firmen und Schulen geboten. Elektroautos, Elektrofahrräder,

Quiz, Luftballonstart, Infostand mit

Ausstellungsstücken, von Schülern betreute

Experimente, sowie musikalische und bildnerische

Beiträge werden gezeigt.

Ein Schülerteam der HS Eberstalzell wird selbstentwickelte

Öfen aus einem Solarthermieprojekt präsentieren

und bei Sonnenschein Brot backen.

Den Projektfortschritt entnehmen Sie bitte den

Videos "Wintersonne" und "Kraftrinne" aus den

über 100 Videos von Youtube "hseberstalzell".

Als Highlight wird das neue Kinderparty-Buch von Funtasia,

Maximarkt und Kronenzeitung erstmals und exklusiv beim

Indianerfest in Steinerkirchen vorgestellt!

In Steinerkirchen wird wieder g’stanzlt!

Nach der erfolgreichen ersten Auflage

der Steinerkirchner Gstanzlnacht, lässt

der Volkstanz- und Schuhplattlerverein

Steinerkirchen auch in diesem Jahr

wieder die Meister der Mundart-Reime

aufmarschieren.

Am 19. Mai um 20.00 Uhr locken

dabei etwa die Aspacher Tridoppler

aus dem Innviertel, die sich die Pflege

des bodenständigen Volksliedes - vorwiegend

Liedgut aus dem oberösterreichischen,

salzburgerischen und

bayrischen Raum - als musikalisches

Ziel gesetzt haben.

Die Lachmuskeln strapazieren aber

auch der Trachtenverein Goaßl

Schnauzen Bayern, Fabian Eibel aus

Bayern oder die sensationellen

Höpfinger’s aus Hof bei Salzburg, die

mit urigem Schmäh und schneidigen

Gstanzln für Stimmung sorgen werden.

Dazu bieten die strammen Wadln und

fetzigen Einlagen der Altenberger

Schuhplattler einen Augenschmaus,

während der zweifache Staatsmeister

auf der steirischen Harmonika, Erich

Wögerbauer einen Ohrenschmaus

höchster Güte servieren wird.

Foto von der 1. Steinerkirchner Gstanzlnacht 2011

Karten-Vorverkauf um € 12,00 bei

Raiffeisenbank Steinerkirchen an der

Traun und um € 14,00 bei der

Abendkasse im Mehrzwecksaal.

www.up-to-date.at


Wochenmarkt am Wimsbacher Marktplatz

Jeden Samstag findet auf dem Marktplatz von Bad

Wimsbach-N. ein Wochenmarkt statt. Über einen Besuch

von Ihnen freuen sich: Fam. Aumayr - Frisches Obst &

Gemüse, Fam. Seyrkammer - Frische Fische (jeden 1.

Samstag), Fam. Aumayr - Blumen, Fam. Ennser-

Neuwirth - Bioprodukte Saalachhof, Herr Strasser -

Fleisch, Wurst..., Herr Wurm - Bäckerei, Herr Hartner -

Eier, Pensionisten - Flohmarkt (jeden 1. Samstag) und

der SPÖ-Bosnerstand. Einmal im Monat wird ein Korb

mit Spezialitäten der Marktbetreiber verlost.

up-to-date news

Wo die Baumstämme fliegen lernen...

Bereits zum 6. Mal ist es am 26. Mai

2012 wieder soweit - der Reitplatz des

Reitverein Hochfeld wird zur

Highlander Arena umfunktioniert.

Rund 20 Mannschaften messen sich

bei den seit 2007 stattfindenden Bad

Wimsbacher Highlandgames.

Die kleinen Gäste können sich bei Mini

Highlandgames (organisiert von den

Kinderfreunden) so richtig austoben

und ihre Highlander-Qualitäten unter

Beweis stellen.

Neben Live Dudelsackmusik wird auch

heuer wieder Brian Christopher am

Abend für Stimmung sorgen.

Der Bewerb setzt sich aus den

Disziplinen Bierli zupf´n, Fassl

schmeiss´n, Eier wix´n, Strick ziag´n,

Speer werf´n, Hindanislaf und natürlich

dem Bam schmeiss´n zusammen.

Wer also nicht verpassen möchte, wie

die Baumstämme fliegen lernen, ist ab

10.00 Uhr recht herzlich eingeladen,

sich am Reiterhof Hochfeld einzufinden.

Um 13.00 Uhr beginnen die

Highlandgames und für Ihr leibliches

Wohl ist mit einem Spanferkel

gesorgt!

10. Traunviertler Laufcup:

Alle Termine auf einem Blick

17.3.2012 – 11. Lambacher Traunuferlauf (8,3 km)

01.4.2012 – Marktlauf Kremsmünster (10 km)

29.4.2012 – 11. Pichler Innbachtallauf (8 km)

26.5.2012 – Vorchdorfer Pfingstlauf (5,4 km)

22.7.2012 – Neukirchen läuft (9,8 km)

11.8.2012 – Scharnsteiner Abendmeile (6,6 km)

22.9.2012 – SCW Volkslauf in Wels (6,25 km)

www.up-to-date.at seite 45


up-to-date news

Bad Wimsbach-Neydharting

April 2012

02. - 03.04. Seniorenbund: 2-Tagesfahrt nach Klagenfurt

Sa. 07.04. Wochenmarkt

So. 08.04. Volleyballer: Volleyballturnier

Mo. 09.04. Trachtenmusikkapelle: Frühjahrskonzert

Do. 12.04. Pensionistenverband: Aurach am Hongar

Sa. 14.04. Baum- und Strauchschnittentsorgung

Sa. 14.04. Flursäuberungsaktion

Sa. 14.04. Wochenmarkt

Do. 19.04. Seniorenbund: Wandertag

Fr. 20.04. Baum- und Strauchschnittentsorgung

Sa. 21.04. Pensionistenverband: Jahreshauptversammlung

Sa. 21.04. Wochenmarkt

Di. 24.04. Kulturverein: Kräutertreff

Sa. 28.04. Wochenmarkt

So. 29.04. FF-Bergham-Kößlwang: Kößlwanger Georgiritt

So. 29.04. Maibaumaufstellen

Mai 2012

04. - 05.05. KBW: Wanderung am Jakobsweg durch die Wachau

Sa. 05.05. Wochenmarkt

So. 06.05. ARBÖ: Muttertagsausfahrt

So. 06.05. Kulturverein: Tag der Freilichtmuseen, Radwandertag

Sa. 12.05. Wochenmarkt

Sa. 19.05. Wochenmarkt

Sa. 26.05. Reitverein Hochfeld: Highlandgames

Sa. 26.05. Wochenmarkt

Steinerkirchen an der Traun

April 2012

Sa. 07.04. ÖAAB: Ostereiersuchen

Di. 10.04. OASE: Nachtwächterwanderung in Wels

Do. 12.04. Bergsteigerstammtisch

12. - 14.04. KBW: Mischtechnik Acryl mit Brigitte Lehner

Sa. 14.04. Kipf’l: Ziemlich beste Freunde

Mi. 18.04. Club 3-Käse-Hoch: Es gibt eine gesunde Jause

Fr. 20.04. ÖAAB: Jahreshauptversammlung

21. - 22.04. Pfarr-Flohmarkt

Sa. 28.04. KBW: Besinnungstag im Kloster Gut AICH

Mai 2012

Di. 01.05. Musikverein: Maiständchen

Fr. 04.05. Florianimesse der Feuerwehren

Sa. 05.05. Agrarium: Welttag der Familie

Sa. 05.05. Pensionistenverband: Muttertagsausflug

Sa. 05.05. Pfarrfirmung

Do. 10.05. Bergsteigerstammtisch

Sa. 12.05. Funtasia: Indianerfest

Sa. 12.05. Kipf’l: The Artist

Sa. 12.05. Skiclub: Schiabschluss

So. 13.05. Erstkommunion

Mi. 16.05. Club 3-Käse-Hoch: Wir basteln eine Frühlingsspirale

Sa. 19.05. 2. Steinerkirchner Gstanzlnacht

Sa. 19.05. Stockschützen: Ortsmeisterschaft Asphaltstocksch.

Do. 24.05. Volksschule: Sport- und Spielefest

26. - 27.05. FF-Wollsberg: Ausflug

Di. 29.05. KFB: Ausflug

seite 46

Fischlham

April 2012

Di. 03.04.

So. 08.04.

21. - 22.04.

Di. 24.04.

Mi. 25.04.

27. - 29.04.

Sa. 28.04.

Sa. 28.04.

Mo. 30.04.

Spielgruppe Zwergenland: Vormittagstreff

Musikverein: Frühjahrskonzert

Sektion Kultur: Theater “Oh du fröhliche...”

(K)eine Weihnachtsgeschichte

KFB: Nachmittagscafe

ÖGV Fischlham: Sachkundenachweis

Sektion Kultur: Theater “Oh du fröhliche...”

(K)eine Weihnachtsgeschichte

KBW: Besinnungstag im Kloster Gut AICH

Oldtimerclub Fischlham: Teilemarkt Almegg

Ortsbauernschaft: Maibaumsetzen beim GZ

Mai 2012

Di. 01.05. Musikverein: Maiständchen

So. 06.05. Florianifeier

So. 06.05. Tanzrunde

Di. 08.05. Spielgruppe Zwergenland: Vormittagstreff

Mi. 09.05. Seniorenbund: Muttertagsausflug

Fr. 11.05. EGEM Gruppe Fischlham: Energiestammtisch

Sa. 12.05. KFB: Maiandacht in St. Georgen

Do. 17.05. Erstkommunion

Sa. 19.05. JVP: Disco Liquid

Do. 24.05. Pensionistenverband: Muttertagsausflug

Do. 24.05. Seniorenbund: Bezirkswandertag

So. 27.05. Goldhaubengruppe: Trachtensonntag

So. 27.05. Tanzrunde

Mo. 28.05. Union: Wandertag

Eberstalzell

April 2012

31.03.-01.04.

Mo. 02.04.

Di. 03.04.

Mi. 04.04.

Di. 10.04.

Di. 10.04.

Mi. 11.04.

Do. 12.04.

So. 15.04.

Mo. 16.04.

Di. 17.04.

Fr. 20.04.

So. 22.04.

23. - 30.04.

Di. 24.04.

Fr. 27.04.

So. 29.04.

So. 29.04.

Mai 2012

Do. 03.05.

03. - 05.05.

So. 06.05.

So. 06.05.

Di. 08.05.

Di. 08.05.

Mi. 16.05.

So. 20.05.

Mi. 23.05.

Mo. 28.05.

Ortsbauernschaft & Landjugend: Mostkost

Allgemeine Pilateskurse - Basic II und Fortgeschr.

Wir haben einen Bewegungsapparat...

Mutterberatung

Seniorenbund: Stammtisch mit Spielenachmittag

Wir haben einen Bewegungsapparat...

Seniorenbund: Tagesausflug Haubiversum

Seniorenring: Fahrt zur Amethystwelt und zu den

Lipizzanern

KFB: Ahnlsonntag

Abschluss der Aktion 'Eberstalzell blüht'

Wir haben einen Bewegungsapparat...

KBW: Vortrag “Indien”

Erstkommunion

Seniorenbund: Sardinienreise

Wir haben einen Bewegungsapparat...

Skiclub Union Eberstalzell: “Bluatschink”

Kulturausschuss: Barockkonzert

Pfarre: Pfarrcafe

Seniorenbund: Muttertagsfahrt

Tag der Sonne

Florianifeier und Gedenktag des Kameradschaftsbundes

Goldhaubengruppe: Maiandacht

Seniorenbund: Stammtisch mit Spielenachmittag

Seniorenring: Ausflug zum Moldaustausee

Postpartner & Gemeinde: Philatelietag

Pfarre: Pfarrcafe

KFB: Wallfahrt

Sektion Stocksport: Ortsmeisterschaft Asphalt

www.up-to-date.at


Impressum

Herausgeber, Herstellung und

Redaktion

Das Team von up-to-date

Josef Stinglmayr

und Maria Huber

Am Federbühel 10

4652 Steinerkirchen

Tel.: (07241) 2128

redaktion@up-to-date.at

Anzeigenverkauf

Werbung & EDV

Josef Stinglmayr

Am Federbühel 10

4652 Steinerkirchen

Tel.: (07241) 2128

Mobil: 0664/165 00 72

Nichtgekennzeichnete Fotos:

up-to-date Team

copyright by Stinglmayr

Anzeigenschluss für die nächste

Ausgabe: Ende April 2012 und sie

erscheint Ende Mai 2012.

Das up-to-date Team haftet nicht für

veröffentlichte Texte, Fotos und

Logos. Ihr Feedback ist uns wichtig,

bitte senden Sie Reaktionen an:

redaktion@up-to-date.at

Wir haben uns zum Ziel gesetzt,

interessante Informationen von

unseren schönen Heimatgemeinden

Bad Wimsbach-Neydharting,

Eberstalzell, Edt bei Lambach,

Fischlham, Lambach, Stadl-Paura,

Steinerkirchen an der Traun und

Umgebung der Bevölkerung mitzuteilen.

Weiters haben wir unseren

Unternehmen die Möglichkeit

geschaffen, sich mit ihren

Produkten und Dienstleistungen zu

präsentieren.

Bitte informieren Sie uns und senden

Sie einfach Ihre Fotos in bester

Qualität und Beiträge in Microsoft

Word an:

office@steinerkirchen.com

up-to-date news

10 Zeitungen im Jahr

Dank der vielen Zusendungen von Artikeln und dem großen

Interesse an unseren Zeitungen, produzieren und versenden

wir seit einiger Zeit nicht mehr nur 4 sondern 5

Ausgaben im Jahr der bad - fischl - stein - zeller news und

ebenfalls 5 statt 4 Ausgaben der news from edt - lambach

- stadl-paura.

Wir möchten uns bei dieser Gelegenheit bei den vielen

Kunden und für die zahlreichen Zusendungen von Artikeln

sehr herzlich bedanken!

Redaktionsschlüsse und Erscheinungstermine

für die nächsten Ausgaben

bad - fischl - stein - zeller news

Erscheinungstermine 2012/2013

Ausgabe 3/2012 Ende Mai

Ausgabe 4/2012 Ende August

Ausgabe 5/2012 Ende Oktober

Ausgabe 1/2013 Ende Jänner

Ausgabe 2/2013 Ende März

ACHTUNG!

Der Anzeigenschluss für die einzelnen Ausgaben ist immer ca. 1 Monat vorher.

Zusätzliche Zeitungen zur Gratisentnahme!

In jedem Ort, in dem unsere Zeitung versendet wird, sind ab sofort Gratis-

Entnahmestellen für zusätzliche Zeitungen eingerichtet.

Bad Wimsbach-Neydharting

Spar-Markt Maier

Landstraße 3

Montag - Freitag: 06.30 - 18.30 Uhr

Samstag: 06.30 - 13.00 Uhr

Eberstalzell

s’Gschäft ums Eck

Welserstraße 16

Mo. - Fr.: 06.30 - 13.00 Uhr und 15.00 - 18.30 Uhr

Sa.: 06.30 - 13.00 Uhr, Do. Nachmittag geschlossen

Fischlham

Nah & Frisch Puster

Sattledter Straße 11

Mo. - Fr.: 07.00 - 12.30 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr

Sa.: 07.00 - 12.00 Uhr

Steinerkirchen an der Traun

Spar-Markt Leithenmair

Landstraße 25

Neu!!

Mo. bis Fr. durchgehend geöffnet

design4everyday e. U. Lindinger

Landstraße 16, 0664/886 70 988

news from edt - lambach - stadl-paura

Erscheinungstermine 2012/2013

Ausgabe 2/2012 Ende April

Ausgabe 3/2012 Ende Juni

Ausgabe 4/2012 Ende September

Ausgabe 5/2012 Ende November

Ausgabe 1/2013 Ende Februar

www.up-to-date.at seite 47

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine