programm downloaden - Management Circle AG

managementcircle.de

programm downloaden - Management Circle AG

Baustellenmanagement

im Anlagenbau

Optimierte Vertrags-, Claim- und Projektabwicklung

Leitfaden Vertragswissen

Bitte wählen Sie Ihren Termin:

25. und 26. Februar 2013 in Frankfurt/M.

18. und 19. März 2013 in München

15. und 16. April 2013 in Düsseldorf

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++

■ Welche vertraglichen Regelungen sind wichtig?

Management von Störungen: Fristen, Termine,

Bausoll und Abnahme

■ Anforderungen an Bautagesbericht und korrekte

Dokumentation

Mit Checklisten und Handlungsleitfäden!

Claim Management: Strategien in der Praxis

■ Beweissichere Ressourcen- und Budgetplanung

■ Claim-Potenzial identifizieren und Ansprüche

sichern

■ Steuerung des Claim-Prozesses durch den

Projektleiter

Projektmanagement auf der Baustelle

■ Schnittstellenmanagement: Zwischen Auftraggeber,

Subunternehmen und Konsorten

■ Rechnungsabwicklung und -prüfung: Umgang mit

Claims und Changes

■ Anforderungen an die Termin- und Kostenplanung

Exklusiver Praxisbericht der

Linde AG: Erfolgsfaktoren im

Baustellenmanagement

Ihre Referenten:

Tobias Voigt

CARNEADES

GmbH & Co. KG

Prof. Dr. Peter Wotschke

BMC – Baumanagement

& Controlling AG

Thomas Hierl

Linde AG Geschäfts-

bereich Linde Engineering

Teilnehmer über Anlagenbau-

Seminare von Management Circle:

■ „Entsprach genau meiner

Vorstellung, guter Praxisbezug.”

■ „Kurzweilige, interessante Darstellung

der rechtlichen Grundlagen.”

■ „Sehr informativ, vom Praktiker

für Praktiker.”

Melden Sie sich jetzt an! Ihre Telefon-Hotline: + 49 (0) 61 96/47 22-700


1. Seminartag

Unerlässliches Vertragswissen und

praktikable Claim-Strategien

Empfang mit Kaffee und Tee,

Ausgabe der Seminarunterlagen ab 8.45 Uhr

9.30 Herzlich willkommen

■ Begrüßung durch den Seminarleiter

■ Vorstellungsrunde

■ Abstimmung der Seminarinhalte mit Ihren

Erwartungen als Teilnehmer

9.40 Die „Arbeitsplattform”: das Vertragswerk

■ Eckpunkte des BGB-Werkvertrags und

Unterschiede zur VOB/B

■ Einführung unterschiedlicher Vertragsformen

(EPV, DPV, GPV, FIDIC) und die daraus

resultierenden Pflichten und Risiken

■ Vertragsfokus Bausoll:

– Vertragliche Bestimmung des Bausolls

– Spielräume bei der Bauausführung

– Einführung von Haupt- und Nebenpflichten:

Hinweis- und Prüfpflicht bei Mangelhaftigkeit

von Vorarbeiten

– Beistellungen des Auftraggebers (AG)

■ Vertragsfokus Termine:

– Vertrags- und Ablauftermine

– Mögliche Vertragsstrafen

– Auswirkungen einer Fristenverlängerung

■ Vertragsfokus Abnahme:

– Bedeutung und Wirkung der Abnahme,

Abnahmeformen

– Rechtliche und verhaltenstechnische

Konsequenzen

– Leitfaden für sicheres Vorgehen

11.15 Kaffee- und Teepause

11.30 Änderungen und Störungen auf

der Baustelle: Welche vertraglichen

Regelungen sind wichtig?

■ Störungsfokus Bausoll:

– Regelungen zum Änderungs-/Anordnungsrecht

des AG: Wer darf Anordnung geben? –

Vertretungsmacht

– Muss/sollte der Preis bereits vor Leistungserbringung

vereinbart werden?

– Dokumentation: rechtliche Relevanz, Beweisfunktion

und inhaltliche Anforderungen an

den Bautagesbericht

– Fehlende Beistellungen des AG

– Dokumentation: inhaltliche Anforderungen an

die Behinderungsanzeige, höchstrichterliche

Rechtsprechung

www.managementcircle.de/02-74301

Ihr Seminarleiter:

Tobias Voigt, Rechtsanwalt, CARNEADES GmbH & Co. KG, Braunschweig

■ Störungsfokus Termine:

– Soll-Ist-Vergleich, kritischer Pfad

– Bauablaufbezogene Darstellung

– Dokumentation der Behinderungsanzeige

■ Störungsfokus Abnahme:

– Dokumentation der Fertigstellung

13.00 Business Lunch

14.15 Claim Management:

wirksame Praxisstrategien

■ Frühzeitige Einbindung des Claim

Managements

■ Integrierte Prozesse im Nachforderungs-

management etablieren

■ Strategie des Claim Managements

■ Welche Rolle spielt Claim Management

in Bezug auf:

– (Gesetzliche) Fristen und Termine

– Eine wirksame Kostenkontrolle

– Den Bau-Soll- und Bau-Ist-Vergleich

■ Interne und externe Kommunikation von

Abweichungen im Projekt

■ Anforderungen an die Dokumentation bei

der Claimerstellung

■ Umgang mit Puffern in Terminplänen

Die Rolle des Montage- bzw. Projektleiters

■ Steuerung der Claimstrategie

■ Beweissichere Ressourcen- und Budgetplanung

■ Gewährleistung der Anspruchssicherung

■ Dreh- und Angelpunkt der Rechtswahrung durch

Verhalten auf der Baustelle

15.45 Kaffee- und Teepause

16.00 Claim Management unter FIDIC-Verträgen

■ Der Claimprozess unter FIDIC-Verträgen

■ Mögliche Anspruchsgrundlagen aus

FIDIC-Books

■ Häufige Fallgruben: Claim Notice, Ausschlussfristen,

Interim und Detailed Claim

■ Erst Entscheidung des Engineers, dann DAB?

■ Anders als man denkt: die Nachweise für einen

FIDIC-Claim

17.15 Gelegenheit für Fragen und Diskussion

ca.

17.30 Ende des ersten Seminartages und Get-Together


2. Seminartag

9.00 Es geht weiter

www.managementcircle.de/02-74301

Projektstörungen meistern – effizientes

Projektmanagement auf der Baustelle

Ihr Seminarleiter:

Prof. Dr. Peter Wotschke, Vorstand, BMC – Baumanagement & Controlling AG, Berlin

■ Begrüßung durch den Seminarleiter

■ Überleitung zu den Themen des zweiten

Seminartages

9.05 Baustellenmanagement und

Bauorganisation

■ Typische Herausforderungen und Hindernisse

im Anlagenbau

■ Schlüsselaufgaben und -funktionen des

Baustellenmanagements:

– Typische Struktur von Anlagenbauprojekten

– Effizientes Management von Know-how und

Personaleinsatz

■ Schnittstellen zwischen Vertragspartnern

erkennen und managen

■ Schnittstellenmanagement: Der Unternehmer

als Akteur zwischen Auftraggeber, Sub- und

Nachunternehmer und Konsorten

10.30 Kaffee- und Teepause

10.45 Operatives Claim Management auf der

Baustelle: Was ist zu tun?

■ Grundlagen feststellen, Ansprüche sichern:

Was ist geschuldet?

■ Identifikation von Claimpotenzialen: Was ist

nicht mehr geschuldet?

■ Von der Abweichung zum Claim

■ Nicht nur darlegen, sondern auch beweisen:

Kausale Zusammenhänge in der Baustellendokumentation

festhalten

■ Rechnungsabwicklung und -prüfung: Umgang

mit Claims und Changes

12.15 Business Lunch

Get-Together

Ausklang des ersten Seminartages in informeller Runde.

Management Circle lädt Sie zu einem kommunikativen

Umtrunk ein. Entspannen Sie sich in angenehmer

Atmosphäre und vertiefen Sie Ihre Gespräche mit dem

Referenten und Teilnehmern.

13.30 Erfolgsfaktoren für effizientes

Baustellenmanagement in der Praxis

■ Erfolgsfaktoren im Vertragskonzept entwickeln

– Handlungsfähig und zielführend arbeiten:

Das richtige Abwicklungskonzept entwickeln

– Eigene Optionen nutzen für einen cleveren

„Split of Work”

– Nutzung zielführender zahlungsauslösender

Ereignisse

– Bewertungskriterien für Progress bzw.

Fertigstellungsgrad

■ Besondere Anforderungen an die Baustellenorganisation

– Unterschiede zur Projektorganisation

– Kommunikationsprozesse vereinfachen:

Methoden und Strukturen

– Einfluss regionaler Randbedingungen und

Folgen

– Die Früherkennung von Abweichungen macht

handlungsfähig: Methoden und Bewertung

■ Praxisanalyse: Abweichungen und Ursachen

in unterschiedlichen internationalen Projekten

– Marktkenntnisse, Ressourcen, Projekttreiber,

Kundenverhalten, Verhalten von Contractoren

– Lessons learnt

15.15 Kaffee- und Teepause

Thomas Hierl

Abteilungsleiter,

Linde AG Geschäftsbereich Linde

Engineering, Pullach

15.30 Bauzeit ist Geld – Termin- und

Budgetcontrolling auf der Baustelle

■ Anforderungen an die Termin- und

Kostenplanung

■ Methoden und Instrumente in der Termin- und

Kostenplanung

■ Claims (Typ 1): Change orders – Änderungsaufträge

und ihre Folgen

■ Claims (Typ 2): Disruption and acceleration –

Nachforderungen aufgrund von Behinderung

und Beschleunigung

■ Claims (Typ 3): Extension of time –

Auswirkungen von zeitlichem Verzug

16.45 Abschlussdiskussion

■ Gelegenheit für Ihre abschließenden Fragen

und Feedback

ca. 17.00 Ende des Intensiv-Seminars

Mit zahlreichen

Praxisbeispielen


Zum Seminarinhalt

Die Einhaltung von Leistungszusagen beginnt im Maschinen-

und Anlagenbau mit der Lieferung, Montage und Inbetrieb-

nahme einer Maschine oder Anlage. Wird die Baustelle

oder Montage nicht professionell organisiert und überwacht,

ist der Erfolg des Projekts bereits gefährdet.

Der Teufel liegt im Detail – Störungen und unvorhersehbare

Änderungen sind Baustellenrealität. Profitieren Sie von

diesem Seminar, um Baustellenverantwortliche, Montageleiter

und Richtmeister systematisch auf ihre Aufgaben

vorzubereiten und selbst professionell organisiert zu sein.

Ihr Nutzen

Kompakt an nur zwei Tagen erlangen Sie fundiertes Wissen

zur „Arbeitsplattform” Vertrag, zu Claim Management-

Strategien in der Praxis und optimiertem Projektmanagement

auf der Baustelle. Sie lernen:

■ Vertragsformen und wichtige Vertragsinhalte

zu verstehen

■ Wichtige Störfaktoren wie Fristen, Termine, Bausoll

und Abnahme besser in den Griff zu bekommen

■ Die Anforderungen an Bautagesberichte und

Dokumentation richtig zu erfüllen und zu optimieren

■ Pflichten und Rechte des Montage- bzw. Projektleiters

rechtssicher auszuüben

■ Eine effiziente Termin- und Kostenplanung durchzuführen

■ Schnittstellenmanagement zwischen Auftraggeber,

Subunternehmen und Konsorten zu optimieren

■ Fallstricke bei Rechnungsabwicklung und -prüfung

zu vermeiden

Ihr besonderes Plus:

Profitieren Sie von zahlreichen Hilfestellungen für Ihr

praktisches Baustellenmanagement: Checklisten, Muster-

gliederungen, Leitfäden und aussagekräftige Fallbeispiele!

Sie haben noch Fragen? Gerne!

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

Gerne berate ich Sie persönlich und beantworte Ihre

Fragen zur Veranstaltung.

Juliane Sophia Diehl

Senior Projektmanagerin

Tel.: 0 61 96/47 22-640

E-Mail: juliane.diehl@managementcircle.de

www.managementcircle.de/02-74301


Ihr Expertenteam

Thomas Hierl

ist Dipl. Ing (FH) ist Abteilungsleiter Construction Concepts,

Engineering and Planning bei Linde Engineering in Pullach.

Er verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung im Anlagenbau.

Hierbei verantwortet er die Montagekonzeption, das

Montageengineering und -planning von der Konzeptphase

im Angebotsstadium bis zum Montageabschluss mit der

Übergabe an die Inbetriebnahme. Thomas Hierl studierte

Stahlbau und Sytems Engineering an der Fachhochschule

München und ist zertifizierter European Welding Engineer.

Tobias Voigt

ist Rechtsanwalt in Braunschweig und Geschäftsführer der

CARNEADES GmbH & Co. KG, einem mittelständischen

Dienstleister im Projekt- und Claim Management in

Quedlinburg. Seit mehr als zehn Jahren betreut er ausschließlich

Großprojekte in Bau und Anlagenbau im Claim

Management. Schwerpunkte seiner Arbeit sind das Claim

Management in komplexen Konsortialverhältnissen sowie

in der Position zwischen Endkunde und Sublieferant.

Prof. Dr. Peter Wotschke

ist als Professor für Baubetrieb und Bauwirtschaft an der

Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin tätig. Er berät

im Vorstand der BMC Baumanagement & Controlling AG

Berlin Baubeteiligte in Großprojekten des Anlagenbaus,

Hoch- und Tiefbaus sowie des Infrastrukturbaus in Belangen

des Claim & Contract Managements. Seine Tätigkeitsschwerpunkte

liegen in der Ausarbeitung von Bauzeitnachträgen

und Nachträgen für Mehraufwendungen aufgrund

von Störeinflüssen.

AUCH ALS INHOUSE TRAINING

So individuell wie Ihre Ansprüche – Inhouse Trainings nach Maß!

Zu diesen und allen anderen Themen bieten wir auch firmeninterne

Schulungen an. Ihre Vorteile: Kein Reiseaufwand –

passgenau für Ihren Bedarf – optimales Preis-Leistungsverhältnis!

Ich berate Sie gerne und erstelle Ihnen ein individuelles Angebot.

Rufen Sie mich an.

Dirk Gollnick

Tel.: 0 61 96/47 22-646

E-Mail: dirk.gollnick@managementcircle.de

www.managementcircle.de/inhouse

Bitte beachten Sie auch unser Seminar:

Risikomanagement in der Bau-

und Immobilienwirtschaft

26. und 27. Februar 2013

in Düsseldorf

Nähere Informationen gibt Ihnen gerne Stephan Wolf,

Tel.: 0 61 96/47 22-700, Fax: 0 61 96/47 22-888,

E-Mail: kundenservice@managementcircle.de

www.managementcircle.de/02-74301


3 gute Gründe, sich noch heute anzumelden

Für Ihre Fax-Anmeldung: + 49 (0) 61 96/47 22-999

➊ Sie erhalten einen Leitfaden für unerlässliches Vertragswissen

und das Management von Vertragsstörungen vor Ort: Fristen,

Termine, Bausoll und Abnahme.

➋ Sie lernen praxisnah, wie Sie Claim Management-Strategien

auf der Baustelle umsetzen.

➌ Sie erfahren, wie Sie Ihr Projektmanagement im Montageablauf

optimieren.

Wen Sie auf diesem Seminar treffen

Dieses Seminar richtet sich an Projekt- und Montageleiter, Baustellenleiter,

Vertriebs- und Projektingenieure, Head of Construction, Baustellenverantwortliche,

Supervisoren und Richtmeister in Unternehmen des Maschinen-

und Anlagenbaus. Angesprochen sind auch Geschäftsführer aus Unternehmen

der Branche sowie Unternehmensberater und Projektmanagement-

Gesellschaften in diesem Umfeld.

Termine und Veranstaltungsorte

25. und 26. Februar 2013 in Frankfurt/M.

WELCOME HOTEL FRANKFURT

Leonardo-da-Vinci-Allee 2, 60486 Frankfurt/M.

Tel.: 069/77 06 70-12 37, Fax: 069/77 06 70-444

E-Mail: info.fra@welcome-hotels.com

18. und 19. März 2013 in München

Hilton München Park, Am Tucherpark 7, 80538 München

Tel.: 089/38 45-25 25 Fax: 089/38 45-25 55

E-Mail: reservations.munich@hilton.com

15. und 16. April 2013 in Düsseldorf

Sheraton Düsseldorf Airport Hotel

Im Flughafen Düsseldorf, 40474 Düsseldorf

Tel.: 02 11/41 73-0, Fax: 02 11/41 73-707

E-Mail: airporthotel.duesseldorf@sheraton.com

Zimmerreservierung

Für unsere Seminarteilnehmer steht im jeweiligen Tagungshotel ein

begrenztes Zimmerkontingent zum Vorzugspreis zur Verfügung. Nehmen

Sie die Reservierung bitte rechtzeitig selbst direkt im Hotel unter Berufung

auf Management Circle vor.

Mit der Deutschen Bahn ab € 99,– zur Veranstaltung.

Infos unter:

www.managementcircle.de/bahn

Über Management Circle

Als anerkannter Bildungspartner und Marktführer im

deutschsprachigen Raum vermittelt Management Circle

WissensWerte an Fach- und Führungskräfte. Mit seinen

200 Mitarbeitern und jährlich etwa 3000 Veranstaltungen

sorgt das Unternehmen für berufliche Weiterbildung auf

höchstem Niveau. Weitere Infos zur Bildung für die

Besten erhalten Sie unter www.managementcircle.de

So melden Sie sich an

Bitte einfach die Anmeldung ausfüllen und möglichst bald zurücksenden

oder per Fax, Telefon oder E-Mail anmelden. Sie erhalten eine Bestätigung,

sofern noch Plätze frei sind – andernfalls informieren wir Sie sofort.

Die Anmeldungen werden nach Reihenfolge der Eingänge berücksichtigt.

Die Teilnahmegebühr für das zweitägige Seminar beträgt inkl. Business

Lunch, Erfrischungsgetränken, Get-Together und der Dokumentation

€ 1.995,–. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung

und eine Rechnung. Sollten mehr als zwei Vertreter desselben

Unternehmens an der Veranstaltung teilnehmen, bieten wir ab dem dritten

Teilnehmer 10% Preisnachlass. Bis zu zwei Wochen vor Veranstaltungstermin

können Sie kostenlos stornieren. Danach oder bei Nichterscheinen

des Teilnehmers berechnen wir die gesamte Teilnahmegebühr. Die Stornierung

bedarf der Schriftform. Selbstverständlich ist eine Vertretung des

angemeldeten Teilnehmers möglich. Alle genannten Preise verstehen sich

zzgl. der gesetzlichen MwSt.

Baustellenmanagement im Anlagenbau

Ich/Wir nehme(n) teil am: ws

❏ 25. und 26. Februar 2013 in Frankfurt/M. 02-74301

❏ 18. und 19. März 2013 in München 03-74302

❏ 15. und 16. April 2013 in Düsseldorf 04-74303

Name/Vorname

Position/Abteilung

Name/Vorname

Position/Abteilung

Name/Vorname

Position/Abteilung

Datenschutzhinweis

Die Management Circle AG und ihre Dienstleister (z.B. Lettershops) ver-

wenden die bei Ihrer Anmeldung erhobenen Angaben für die Durchführung

unserer Leistungen und um Ihnen Angebote zur Weiterbildung auch von

unseren Partnerunternehmen aus der Management Circle Gruppe per Post

zukommen zu lassen. Unsere Kunden informieren wir außerdem telefonisch

und per E-Mail über unsere interessanten Weiterbildungsangebote, die

den vorher von Ihnen genutzten ähnlich sind. Sie können der Verwendung

Ihrer Daten für Werbezwecke selbstverständlich jederzeit gegenüber

Management Circle AG, Postfach 56 29, 65731 Eschborn, unter

datenschutz@managementcircle.de oder telefonisch unter 06196/4722-500

widersprechen oder eine erteilte Einwilligung widerrufen.

Anmeldung/Kundenservice

Telefon: + 49 (0) 61 96/47 22-700

Fax: + 49 (0) 61 96/47 22-999 ✆

E-Mail: anmeldung@managementcircle.de

Internet: www.managementcircle.de/02-74301

Postanschrift: Management Circle AG

Postfach 56 29, 65731 Eschborn/Ts.

Telefonzentrale: + 49 (0) 61 96/47 22-0

Hier online anmelden! www.managementcircle.de/02-74301

1

2

3

@

Firma

Straße/Postfach

PLZ/Ort

Telefon/Fax

E-Mail

Datum Unterschrift

Ansprechpartner/in im Sekretariat:

– 10 %

Anmeldebestätigung bitte an: Abteilung

Rechnung bitte an: Abteilung

Mitarbeiter: ❍ BIS 100 ❍ 100 – 200 ❍ 200 – 500 ❍ 500 –1000 ❍ ÜBER 1000

M/MJ

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine