Magazin Keramik Einzigartig (PDF) - keramik-einzigartig.ch

keramik.einzigartig.ch

Magazin Keramik Einzigartig (PDF) - keramik-einzigartig.ch

Keramik-Trends

Was jetzt kommt!

Keramik für den

Aussenbereich

So geniessen Sie Wintergarten, Balkon

und Terrasse

Wohnkeramik

Wände, Möbel, Küche & Co.


Liebe Leserin,

lieber Leser

Sie halten unsere

erste Ausgabe von

keramik-einzigartig

in Ihren Händen. Mit unserem Magazin

wollen wir Ihnen die Vielfalt von Keramik

näherbringen. Wir wollen Ihnen

zeigen, wie abwechslungs- und facettenreich

Keramik ist und wo Sie Keramik

überall einsetzen können. In der

aktuellen Ausgabe stellen wir Ihnen die

neusten Trends vor und werfen einen

genauen Blick auf Keramik im Aussenund

Wohnbereich.

Der Schweizerische Plattenverband ist

seit fast 100 Jahren tätig. Wir wollen

uns permanent dem Markt anpassen

und durch Innovation sichtbare Meilensteine

setzen. Überzeugen Sie sich von

der neuen Keramik auf den nächsten

Seiten!

Lassen Sie sich von Keramik inspirieren!

Silvio Boschian

Präsident Zentralvorstand SPV

Impressum

Herausgeber:

SPV Schweizerischer Plattenverband

Keramikweg 3

6252 Dagmersellen

Telefon: 062 748 42 52

E-Mail: info@keramik-einzigartig.ch

www.keramik-einzigartig.ch

Konzept/Redaktion:

Giger Com GmbH, Baar

Kreativkonzept/Grafik:

Logo 108 GmbH, Baar

Titelbild: Tiffany, Riverstone

Alle Produkte finden Sie unter

www.laceramicaitaliana.it

Ausgabe 05/2012, Aufl age: 93‘500 Ex.

Keramik-

Trends:

Was jetzt

kommt!

Heissen Sie die keramischen Platten

mit ihren vielen Gestaltungsmöglichkeiten

willkommen! Infolge

technischer Innovationen haben sich die

Anwendungsmöglichkeiten der Keramik auf

Wohn- und Schlafräume, Aussenbereiche,

Wellness-Anlagen, ja sogar auf die Fassadengestaltung

erweitert. Nebst funktionellen

Eigenschaften hat Keramik an starker

und vielfältiger Emotionalität gewonnen und

ist damit ein echtes Lifestyle-Produkt geworden.

Grossformatig und dünn

Seit kurzer Zeit ist die Herstellung von grossformatigen,

dünnen Keramikplatten möglich. Die neuen

Plattenmasse von 60 x 120 cm bis zu 100 x 300 cm

lassen Keramik in einer völlig neuen Optik erscheinen

und verleihen Räumen eine wunderbare Eleganz.

Sie wirken an Wänden und Böden ebenmässig

und zeitlos elegant. Grossformate sind in einer

umfassenden Auswahl an Serien, Farben, Dekors

und Dimensionen erhältlich. Und last, but not least

lassen grosse Formate kleine Räume und Flächen

grösser wirken.

1_


Neue Fassade gefällig?

Keramik für die Fassadengestaltung erlebt zurzeit

ein Comeback. Keramische Bekleidungen ermöglichen

eine individuelle und einzigartige Fassadengestaltung.

Eine Sanierung mit Keramik wertet ein

Gebäude auf und verleiht ihm einen ganz besonderen

Charakter. Nebst den kreativen Möglichkeiten

überzeugt Keramik durch ihre technischen

Eigenschaften; sie ist frostbeständig, farb- und

lichtecht – auch bei stärkster Sonneneinstrahlung

–, reinigungsfreundlich, besonders langlebig

und dadurch preiswert. Für Bauten ein besonders

bedeutsamer Sicherheitsfaktor: Keramik ist nicht

brennbar und entwickelt selbst bei höchsten Temperaturen

keine toxischen Gase. Darüber hinaus

ist dieser Werkstoff ökologisch über jeden Zweifel

erhaben: Er besteht aus natürlichen Rohstoffen und

ist unschädlich für Menschen, Tiere und Pflanzen.

In Verbindung mit modernen Wärmedämmverbundsystemen

hilft Keramik zudem Energie zu sparen.

Keramik ist „harmonisch

Das Zusammenspiel von Keramik mit anderen

Materialien verleiht Bad, Küche, dem Wohn- und

Schlafbereich sowie dem Aussenbereich eine zeitgemässe

Wirkung. Denn Keramikplatten harmonieren

in besonderer Weise mit anderen Materialien

wie Holz, Metall, Glas, Stein und Putz, Stoffen,

Leder und Korbgeflechten.

In der Küche werden Schrankfronten zunehmend

mit Keramik eingekleidet und Arbeitsflächen mit

Keramikplatten verlegt. Naturstein- oder Holzimitate

verbinden das angenehme Wohngefühl der Ursprungsmaterialien

mit den Vorzügen von Keramik.

Für den Wohn- und Schlafbereich eignen sich

Keramikplatten dank ihrer optimalen Wärmespeicherkapazität

und Leitfähigkeit. Während Keramik

im Winter als Belag bei Fussbodenheizung dem

Raum ein wohlig warmes Ambiente verleiht, wirkt

sie im Sommer angenehm kühlend – Eigenschaften,

die nur wenige Materialien mit Keramik teilen.

1_ FLORIM CERAMICHE: NERA 2_ CERAMICA BARDELLI: MEZZA. FORMAT 10 X 10 CM 3_ IMOLACERAMICA: CON-

CRETE PROJECT IN VIER FORMATEN BIS 120 X 120 CM 4_ ERMES CERAMICHE: NEXT. FORMAT 45 X 45 CM 5_ EDI-

MAX: SLATY. IN 6 FORMATEN ERHÄLTLICH

2_ 3_

TRENDS & BESTSELLER

• GLASMOSAIK

• OBERFLÄCHEN MIT METALLICEFFEKT

• GROSSFORMATIGE FEINSTEINZEUGPLATTEN

BIS 60 X 120 ODER 120 X 120 CM

• LÄNGSFORMATE, 10 X 90 UND 30 X 120 CM,

AUCH IM VERBUND VERLEGT

• DÜNNE FEINSTEINZEUGPLATTEN

• NATURSTEIN- UND HOLZIMITATE

• WECHSELGESCHNITTENES FEINSTEINZEUG

IN GROSSFORMATEN

• FASSADEN

4_

5_


Keramik für

den Aussenbereich

Immer mehr Leute setzen bei der Gestaltung von Wintergärten, Terrassen und Balkonen auf

hochwertige Materialien, um denjenigen Flächen einen wohnlichen Charakter zu verleihen,

die sich an den Innenbereich anlehnen. Und das sowohl bei der Wahl der Bodenbeläge

als auch bei der Wahl des Mobiliars. Wie kaum ein anderes Material ermöglichen keramische

Bodenplatten eine optimale Verschmelzung des Innen- und Aussenbereichs. Denn mit

denselben Keramikplatten kann man einen optisch fl iessenden, barrierefreien Übergang ins

Freie schaffen und erhält dadurch ein Gefühl von Weite und Grosszügigkeit.

1_ EMILCERAMICA: ANTHOLOGY

STONE. 30 X 60 CM, IN 4 FAR-

BEN ERHÄLTLICH 2_ ITALGRANITI

GROUP: MINERAL D 3_ IMOLAGRES:

MATERIA. IN NATUR UND BÜRST-

EFFEKT ERHÄLTLICH

VORTEILE VON KERAMIK IM AUSSENBEREICH

• FROSTBESTÄNDIG

• RUTSCHHEMMEND

• PFLEGELEICHT

• KRATZFEST

• SCHMUTZABWEISEND

• FARB- UND LICHTECHT

2_ 3_

1_

Viele Vorteile!

Viele Bauherrschaften haben heute

den Wunsch nach einer einheitlichen,

grosszügigen Bodengestaltung

von Wohnraum und Terrasse

oder Balkon. Allerdings sind beim

Verlegen von Platten im Aussenbereich

ganz andere Umweltbedingungen

zu beachten. So sind

die Platten im Aussenbereich viel

stärkeren Temperaturschwankungen

und grösseren mechanischen

Kräften ausgesetzt.

Dank neuer Entwicklungen erfreut

sich die lose Verlegung von Platten

– also im Kiesbett oder auf Stelzen

– grosser Beliebtheit. Die lose

Verlegung bringt verschiedene

Vorteile. Beim losen Verlegen kann

das Wasser jederzeit ungehindert

durch die offenen Fugen abfliessen.

So werden Spannungsrisse,

die durch Frost- und Tauwechsel

entstehen, verhindert, und es ist

kein Fugenmaterial der Witterung

ausgesetzt.

Im Falle einer Beschädigung können

Eingriffe schnell vorgenommen

werden, ohne dass Maurerarbeiten

erforderlich sind.

Keramikplatten punkten mit überlegenen

Produkteigenschaften.

Sie sind frostbeständig, rutschhemmend,

pflegeleicht, kratzfest,

schmutzabweisend, und vor allem

sind sie farb- und lichtecht. Dank

ihrer Robustheit sind sie für Wintergärten,

Balkons und Terrassen

optimal geeignet. Keramische

Bodenplatten harmonieren ideal

mit hochwertigen Wohnmaterialien

wie zum Beispiel Holz, Metall und

Edelstahl. Überdies können weder

Fettspritzer noch Glut oder Rotwein

keramischen Plattenböden

etwas anhaben.


Innovationen

von

Wohnkeramik

In den letzten Jahren hat Keramik

ihr biederes „Plättli-Image“

definitiv abgestreift. Unterschiedlichste

Formen verändern

das Raumgefühl je nach Wunsch.

Mosaik kann, als Bild verlegt,

einen Raum zu einem dreidimensionalen

Kunstwerk machen.

Grossformatige Platten wirken

modern und mit schmalen Fugen

flächig und ruhig. Die verschiedensten

Farbtöne vermitteln

kuschelige Wärme oder kühle

Eleganz – je nach Geschmack.

Wände, Möbel, Küche & Co.

Dünne und leichte Platten eröff-

1_

4_

nen völlig neue Anwendungsund

Gestaltungsmöglichkeiten.

Leichte Trennwände, abgehängte

Akustikdecken und sogar Möbel

sind heute in Keramik realisierbar.

Edle fernöstliche Ornamente und

antike Dekors mit wirkungsvollen

Strukturen verleihen einem Raum

einen Hauch von Glamour und

Exklusivität.

1_ VIVA: LAVA 2_ ABK: CABANE

2_

3_

FEINSTEINZEUGDIELEN 3_ CERAMI-

CA VIETRESE: IL LABIRINTO DELLE

IDEE. FORMAT 20 X 20 CM 4_ ACIF:

ICONS. FORMAT 31,5 X 94,9 CM

Schweizerischer Plattenverband

Association Suisse du Carrelage

Associazione Svizzera delle Piastrelle

http://151.1.32.44/default.asp www.mapei.ch www.plattenverband.ch

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine