Ausbildung - Österreichs Bundesheer

bmlv.gv.at

Ausbildung - Österreichs Bundesheer

Ausgabe 01/08

saal verschönerte und mit seinen Begleiterinnen auch eine äußerst

attraktive Verlosung eines seiner wertvollen Bilder durchführte.

Nach der Eröffnung des Balles im großen Saal, der bis auf den letzten

Platz besetzt war, lud die Band „Four Roses“ zum Tanzen ein.

Für das junge Publikum war auch heuer wieder die Disko ein Anziehungspunkt,

die von unserer 3. Kompanie stilgerecht als „Dschungel-

Disko“ dekoriert worden war. Auch die Western-Bar in der UO-

Messe, hervorragend betrieben von der Betriebsversorgungsstelle,

und die Euro-Bar der Lehrabteilung 2 wurden von den Besuchern als

Ort der Kommunikation gerne genutzt. Zwischendurch konnte man

sich im 7er-Restaurant und im Gulaschzelt kulinarisch verwöhnen

lassen.

Die tänzerische Showeinlage, die von der Tanzgruppe „Austria Eleven“

dargeboten wurde, begeisterte das Publikum. Spannend bis

zum Schluss bieb auch die Frage, wer den Hauptpreis der Verlosung,

ein Ölbild von Bernd Svetnik, gewonnen hatte.

Die ausgezeichnete Stimmung belegte die Tatsache, dass die Tanzfläche

ständig gefüllt war, sodass unsere Band erst um 3:45 Uhr den

letzten Song anstimmte.

Das Ballkomitee, das heißt, alle Kompanien und Dienststellen, hat

wieder einmal ganze Arbeit geleistet. Daher möchten wir uns abschließend

für die ausgezeichnete Zusammenarbeit herzlich bedan-

Auch an unserem Ball ging die Euro 2008 nicht spurlos vorüber.

www.bundesheer.at

Bataillon

Die „Four Roses „ unterhielten bis in die Morgenstunden

ken. Ein gelungener Ball mit zufriedenen Gästen und der damit verbundenen

positiven Öffentlichkeitspräsenz ist für uns der Auftrag

und die Motivation für die Gestaltung des nächsten Balles in der

Khevenhüller-Kaserne.

Stabswachtmeister Manfred Raunegger

5

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine