Ausbildung - Österreichs Bundesheer

bmlv.gv.at

Ausbildung - Österreichs Bundesheer

Ausgabe 01/08

Das „Liadle von die Siebmer“.

Mei Röckl is blau und fein....

www.bundesheer.at

Tradition

Die Weihnachtsfeier 2007 des Khevenhüller 7er Bundes in Villach

wurde von dem Quartett St. Heinrich aus Bleiberg-Kreuth musikalisch

umrahmt. Neben heimischen Advent- und Weihnachtsliedern

brachten die Sänger eine besondere Überraschung mit: Das seit vielen

Jahrzehnten vergessene „Liadle von die Siebmer“.

Heinz Müller, begeisterter Sänger und Liedersammler aus Kreuth

bei Bad Bleiberg entdeckte unlängst in einem Soldatenliederbuch

aus dem Jahr 1916 dieses historische Lied. Dieses Liederbuch,

genannt „Im Schützengraben“, wurde von Karl Liebleitner und

Primus Lessiak zusammengestellt und ist eine einmalige Sammlung

Kärntner Soldaten-, Liebes- und Scherzlieder. Im Vorwort ist

zu lesen, dass ein Herr Inspektor H. Moro das Lied von den Siebenern

zur Verfügung gestellt hatte.

Herr Müller setzte kurzerhand das Lied für das Quartett, und die

Besucher der Weihnachtsfeier waren genauso überrascht wie gerührt

und begeistert!

Das Dutzend Kopien, die aufgelegt wurden, waren im Nu vergriffen

und der Wunsch geäußert, dieses Lied auch bei anderen 7er

Veranstaltungen vorzutragen und den Soldaten des Jäger -

batallions 25 beizubringen.

Ich hoffe, die Kameraden des nächsten Einrückungstermins greifen

dieses Stück Tradition auf und marschieren auch gelegentlich

zu den Klängen des alten 7er Liedes...

Hauptmann Werner Hardt-Stremayr Hauptmann der Miliz Werner Hardt-Stremayr Foto: Redaktion

7

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine