Programmheft 02/2005 - Iserlohn

iserlohn.de

Programmheft 02/2005 - Iserlohn

HarmonieLehren

Volkshochschule Iserlohn

: Programm

August bis Dezember

2005

Verlags-Sonderveröffentlichung der Zeitungen

Iserlohner Kreisanzeiger — Westfälische Rundschau

KopfStützen

KunstRasen


KursWagen

MetroPolen



Ausgezeichnet! Ein Grund zur Freude für Bürgermeister Klaus Müller,

Kulturausschuss-Vorsitzende Renate Brunswicker, Ursula Schmidt-

Bichler (vorne rechts) als Vorstandsmitglied des Gütesiegelverbundes

Weiterbildung NRW, Sebastian Glusa (vorne rechts) als Vertreter des

Beirates und das VHS-Team

Liebe Leserin, lieber Leser,

das neue Programm für das 2. Studienhalbjahr 2005 präsentieren

wir Ihnen erstmals mit dem „Gütesiegel Weiterbildung“,

mit dem unsere Volkshochschule seit Juni 2005 ausgezeichnet

ist. So können Sie als Kundin und Kunde sicher sein, dass

Qualität und Leistung in unserem Bildungsangebot stimmen.

Wir haben unsere Organisation innerhalb eines Jahres auf den

Prüfstand gestellt und uns extern begutachten lassen. Wir

wählten dazu das Qualitätsmanagementsystem des „Gütesiegelverbundes

Weiterbildung NRW“. Die fachlichen Standards und

das Zertifizierungsverfahren dieses Systems sind aufgestellt von

einem unabhängigen Beirat aus Vertretern des Landes NRW,

der Bezirksregierung Arnsberg, des Landschaftsverbandes

Westfalen-Lippe, der Agentur für Arbeit, der Handwerkskammer,

der Verbraucherzentrale NRW, der Universität Bochum,

der Sozialforschungsstelle Dortmund und des Landesinstitutes

für Qualifizierung des Landes NRW. Diese Experten in Sachen

Weiterbildung fassten den Beschluss, das erste Zertifikat in

NRW nach diesem Modell an die Volkshochschule Iserlohn zu

vergeben. Darauf sind wir stolz. Und wir wollen Ihnen auch in

Zukunft die beste Qualität rund um die Weiterbildung bieten.

Stöbern Sie in Ruhe in unserem breit gefächerten Angebot.

Anmelden können Sie sich wie gewohnt schriftlich mit Anmeldekarten,

die Sie hinten in diesem Heft finden, oder online unter

www.vhs-iserlohn.de. Bei Fragen stehen wir Ihnen telefonisch

oder persönlich in der Geschäftsstelle zur Verfügung. Nutzen

Sie auch die Sondertermine in den Programmbereichen Sprachen

und EDV-Beruf für eine kostenlose, ausführliche Bildungsberatung.

Wir nehmen wir uns gerne Zeit für Sie.

Lieselotte Berthold und das Team

der Volkshochschule Iserlohn

Inhalt

Lageplan – Geschäftsstelle

MitarbeiterInnen

Programmbereich 1

Politik – Gesellschaft – Umwelt

Programmbereich 2

Kultur – Gestalten

Programmbereich 3

Gesundheit

Programmbereich 4

Sprachen

Programmbereich 5

Beruf – EDV

Programmbereich 6

Grundbildung – Schulabschlüsse

Programmbereich 7

Qualifizierung – Management

Junge VHS

Aktiv ab 50 +

VHS in der JVA

Terminübersicht

Teilnahmebedingungen

Anmeldekarten

Entgeltordnung

Stichwortverzeichnis – Impressum


Seite




��

��

��

��

��

��

��

��

��

��

��

��

��

��



Lageplan

Geschäftsstelle

VHS-Haus

Stennerstraße 3

58636 Iserlohn

Postanschrift:

Postfach 2462

58634 Iserlohn

Fon 02371 . 217-1943

02371 . 217-1949

Fax 02371 . 217-4414

E-Mail vhs@iserlohn.de

Homepage www.vhs-iserlohn.de

Öffnungszeiten

mo 8-12 Uhr und 14-16 Uhr

di 8-12 Uhr und 14-16 Uhr

mi 8-12 Uhr

do 8-17 Uhr durchgehend

fr 8-12 Uhr

>

< in der Stadtmitte

Die zentralen Unterrichtsorte

in der Stennerstraße

Nr. 1 Gymnasium an der Stenner

Nr. 3 VHS-Haus/Geschäftsstelle

Nr. 5 Gymnasium an der Stenner

a Eingang Kurse

b Eingang Musiksaal

c Eingang Sport-Gymnastik

Nr. 8 VHS-Haus

Nr. 12 VHS-Haus

Bitte benutzen Sie öffentliche

Verkehrsmittel!

weitere VHS-Einrichtung

Letmathe

VHS-Etage

Von-der-Kuhlen-Straße 14

und zahlreiche Angebote...

in anderen Kulturinstituten

und Einrichtungen


Dipl. Physikerin

Lieselotte Berthold

Leiterin der VHS

Programmbereiche

3 und 7

Aktiv ab 50 +

Fon 02371 . 217-1944

1 Politik – Gesellschaft – Umwelt

2 Kultur – Gestalten

3 Gesundheit

4 Sprachen

5 Beruf – EDV

6 Grundbildung – Schulabschlüsse

7 Qualifizierung – Management

8.1 Junge VHS

8.2 Aktiv ab 50 +

8.3 VHS in der JVA

Dipl. Verwaltungswirt

Sascha Reetz

stellv. Leiter

der VHS

Verwaltungsleiter

Fon 02371 . 217-1949

Claudia Freund

Anmeldung

Honorarverträge

Fon 02371 . 217-1943

Dieter Kaminski

Allgemeine Verwaltung

Rechnungswesen

Honorarabrechnungen

Fon 02371 . 217-1942

MitarbeiterInnen

Foto

Claudia Weigel

34 x 34 mm


Claudia Weigel M.A.

Programmbereich 4

Aktiv ab 50 +

VHS in JVA

Fon 02371 . 217-1945

Ulrike Eichholz

Programmbereiche

1 und 6

Fon 02371 . 217-1940

Dipl. Päd., Ing. (grad.)

Bodo Mebes

Programmbereiche

2 / 5 und 7

Junge VHS

Fon 02371 . 217-1946

Mitwirkung

Sie können am Profil „Ihrer VHS“ mitwirken! –

Nutzen Sie Ihre Mitwirkungsrechte.

Kurssprecher-Versammlung Do 27. Okt 17 Uhr

Kursleiter-Versammlung Do 25. Aug18 Uhr

VHS-Konferenz Do 27. Nov18 Uhr

Ort der Versammlungen Stennerstraße 3

Irene Mesmann

Veranstaltungsorganisation

und

Öffentlichkeitsarbeit

Fon 02371 . 217-1947

Kurt Geltsch

Hausmeister

der VHS-Häuser

Fon 02371 . 217-1948



Programmbereich 1

: Politik – Gesellschaft – Umwelt

Ulrike Eichholz

Programmbereichsleiterin

Fon 02371 . 217-1940

Fax 02371 . 217-4414

Sprechzeiten nach Vereinbarung


: Zeitgeschichte – Geschichte

Autorenlesung Max Selig –

Dunkelstundengeschichten

Geschichten, die man vor dem Einschlafen erzählt, kann es,

zumindest nach Meinung von Max Selig, nie genug geben. Sie

handeln von einer Kindheit, in der nicht nur die kindliche

Neugier auf die Welt der Erwachsenen eine Rolle spielt,

sondern auch die Auswirkungen des aufkommenden Nazi-

Regimes.

Max Selig, geboren 1927 in Breslau, aufgewachsen in Freiburg/Schlesien.

Seit 1997 Arbeit an den Geschichten einer

Kindheit und Jugend in Schlesien. Im März 2005 Vorstellung

des 3. Bandes der „Dunkelgeschichten“ auf der Leipziger

Buchmesse. Im Anschluss an die Lesung stellt sich der Autor

den Fragen des Publikums.

10101 (Autorenlesung) Max Selig, Autor

Mi 19. Okt • 19.30-21 Uhr • 1 Termin (2 Ustd) • 5 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03

keine Ermäßigung, Anmeldung erwünscht bis Do 6. Okt

Iserlohner Kommerzienräte

In Kooperation mit dem Stadtarchiv

In dem Vortrag wird am Beispiel ausgewählter Unternehmerbiografien

die Praxis der Titelverleihung durch den preußischen

König dargestellt. Die Familien- und Firmengeschichte, die

Wohnkultur des städtischen Besitzbürgertums sowie Momente

der Stadtentwicklung sollen berücksichtigt werden. Bei dem

Stichwort „Kommerzienrat“ fällt dem Fontane-Freund

sicherlich der Roman „Frau Jenny Treibel“ ein. Ob die Darstellungen

Fontanes auch in Iserlohn aufzuspüren sind, kann

vielleicht nach dem Vortrag beantwortet werden.

10102 (Vortrag) Götz Bettge, Leiter des Iserlohner Stadtarchivs

Do 3. Nov • 19-20.30 Uhr • 1 Termin (2 Ustd) • entgeltfrei

Stadtarchiv, Theodor-Heuss-Ring 5, Benutzerraum

Anmeldung erwünscht bis Mo 17. Okt

Das Iserlohner Stadtarchiv

In Kooperation mit dem Stadtarchiv

Für viele Menschen ist das Archiv sicherlich immer noch ein

Buch mit sieben Siegeln – bei der Führung erhalten Sie einen

Einblick in das Informationsangebot der Einrichtung. Es

werden Ihnen unterschiedliche Unterlagen zur Stadtgeschichte

vorgestellt, u.a. Urkunden, Akten, Tageszeitungen, Plakate und

Karten. Bei einem Blick hinter die Kulissen erhalten Sie einen

Einblick in die Verzeichnungs- und Erschließungsarbeiten, und

bei der Besichtigung des Magazins werden Ihnen die konservatorischen

Voraussetzungen für die Aufbewahrung der z.T. bis

ins 14. Jahrhundert zurückreichenden Archivbestände gezeigt.

10103 (Führung) Götz Bettge, Leiter des Iserlohner Stadtarchivs

Fr 25. Nov • 15-16.30 Uhr • 1 Termin (2 Ustd) • entgeltfrei

Stadtarchiv, Theodor-Heuss-Ring 5, Benutzerraum

Anmeldung erwünscht bis Mo 14. Nov

Luftschutzstollen Altstadt

In Kooperation mit dem Stadtmuseum

Die fürchterlichen Ereignisse des II. Weltkriegs, ausgelöst

durch die nationalsozialistische Gewaltherrschaft, sind im

Gedächtnis vieler Betroffener unauslöschlich verwurzelt und

haben in vielen Städten tiefe Spuren hinterlassen. In Iserlohn ist

es nicht einfach, diese Spuren zu entdecken, doch es gibt sie.

Während der Führung durch den ab 1943 unterhalb der

Obersten Stadtkirche angelegten Luftschutzstollen werden

Hintergründe seiner Entstehung und Nutzung durch die Iserlohner

Bevölkerung erläutert.

10104 (Führung) Peter A. Häusser, Museumspädagoge

Do 20. Okt • 15-16 Uhr • 1 Termin (1 Ustd) • entgeltfrei

Treffpunkt vor dem Stadtmuseum Iserlohn, Fritz-Kühn-Platz 1

Anmeldung erwünscht bis Fr 7. Okt

Politik – Gesellschaft – Umwelt

Das Kriegsende in Sümmern

In Kooperation mit der Bürgergemeinschaft

Sümmern-Griesenbrauck

Vor 60 Jahren, am 15. April 1945, endete für Sümmern der

Zweite Weltkrieg. Wie viele Dörfer im Sauerland wurde auch

Sümmern nicht kampflos übergeben. Die Chronik der katholischen

St. Gertrudis Kirchengemeinde berichtet über den

„Kampf um das Dorf Sümmern“. Deutsche Artillerie und

Panzer hatten in und um Sümmern Aufstellung genommen und

beschossen die amerikanischen Truppen. Diese erwiderten das

Feuer. Und als sie schließlich, von Menden kommend, in

Sümmern einrückten, hatte das Dorf mehrere Menschenleben zu

beklagen, und mehrere Gebäude waren schwer beschädigt. Was

damals und in der Folgezeit wirklich geschah, soll in einem

Gesprächskreis von Zeitzeugen/innen und historisch interessierten

Bürgern/innen erörtert und, wenn möglich, näher geklärt

werden.

10105 (Gesprächskreis) Wolf R. Seltmann, Lehrer i.R.

und Thomas Brenck, Lehrer

Fr 16. Sep • 19-21.15 Uhr • 1 Termin (3 Ustd) • entgeltfrei

Sümmern, Grundschule, Burggräfte 15, Aula

Anmeldung erwünscht bis Mo 5. Sep

Stadtbefragung

In Kooperation mit dem Stadtarchiv

Möchten Sie mehr über Iserlohn und seine Ortsteile wissen -

oder Ihre Kenntnisse vertiefen? Haben Sie Interesse an eigener

stadt- oder familiengeschichtlicher Forschung? Anhand ausgewählter

Bestände und Quellengruppen (wie amtliche Akten,

Protokollbücher, Urkunden, Briefe, Karten und Pläne, Zeitungen,

Adressbücher) sollen interessante stadtgeschichtliche

Themen gemeinsam bearbeitet werden. Dabei wird auch der

entsprechende allgemein- oder ortsgeschichtliche Hintergrund

mit berücksichtigt.

10106 (Stadt- und zeitgeschichtlicher Arbeitskreis) Götz Bettge,

Leiter des Stadtarchivs

do 17-18.30 Uhr • ab 15. Sep • 4 Termine (8 Ustd) • 13,60 Euro

Stadtarchiv, Theodor-Heuss-Ring 5, Benutzerraum

keine Ermäßigung

Iserlohn in der Kaiserzeit und im 1. Weltkrieg

Der Kurs bildet den ersten Teil einer dreiteiligen Serie unter

dem Titel „Iserlohn im 20. Jahrhundert“. Die Teilnehmer/innen

sollen sich durch die Interpretation ausgewählter Bild- und

Textquellen eine eigenständige Vorstellung von den Verhältnissen

und Ereignissen in den ersten zwei Jahrzehnten des

zwanzigsten Jahrhunderts erarbeiten. Dabei wird die Stadtgeschichte

immer im Rahmen der allgemeinen Geschichte

betrachtet. Die einzelnen Schwerpunkte werden sein: Die Stadt

in den letzten Jahren der Kaiserzeit, das kulturelle Leben in

Iserlohn, die jüdische Gemeinde in der Stadt, das Ende des

Bergbaus, die Nöte des Krieges (1914-1918) und der Iserlohner

Arbeiter- und Soldatenrat.

10107 (Kurs) Wolf R. Seltmann, Lehrer i.R.

mo 20-21.30 Uhr • ab 19. Sep • 6 Termine (12 Ustd)

19,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 01

Material stellt der Dozent zum Selbstkostenpreis von ca. 2 Euro

zur Verfügung


� Politik – Gesellschaft – Umwelt

Ahnenforschung

Ahnenforschung – das ist die Suche nach den eigenen Wurzeln.

Verwandtschaftliche Beziehungen zu entdecken ist deshalb eine

spannende Aufgabe. In diesem Kurs werden zunächst die

nötigen Grundlagen vermittelt, um die eigenen Vorfahren

aufzuspüren. Denn es gibt eine Vielzahl von Quellen, die dem

Interessierten zur Verfügung stehen, von Familienbibeln über

Kirchen- und Stadtarchive bis hin zum Internet. Aber auch

Testamente, Steuerlisten und Verträge beinhalten oft ungeahnte

Informationen. Der Kurs bietet auf Wunsch der Teilnehmer/

innen auch zusätzliche Exkursions-Möglichkeiten,

beispielsweise in ein Kirchenarchiv. Korrekte Benennung von

Verwandtschaftsgraden, Wappen und Datenschutzbestimmungen

sind weitere Themen. Im praktischen Teil wird

dann der bis dahin ausgearbeitete Stammbaum erstellt – auf

herkömmliche Art mit Vordrucken und Schönschrift oder mit

Hilfe von moderner Computer-Software.

10108 (Kurs) Katja Hofbauer, Historikerin

di 18-19.30 Uhr • 20. Sep, 18. Okt, 15. Nov, 13. Dez • 4 Termine

(8 Ustd) • 13,60 Euro

Letmathe, VHS-Etage, Von-der-Kuhlen-Str. 14, Raum 3

keine Ermäßigung

Interessengemeinschaft Geschichte Letmathes

In Kooperation mit dem Letmather Heimatverein und dem

Förderverein Haus Letmathe

Vieles wurde in den vergangenen beiden Semesters schon

erforscht, doch die Geschichte des Lennestädtchens ist noch

lange nicht erschöpft, viele unbekannte Facetten warten darauf,

für die Nachwelt festgehalten zu werden. Schließlich wird

darauf hin gearbeitet, ein kleines Buch zum Thema zu erstellen.

Deshalb findet der Arbeitskreis „Interessengemeinschaft

Geschichte Letmathes“ auch in diesem Semester seine Fortsetzung.

Es wird dabei in der Gemeinschaft, in Arbeitsgruppen

oder auch einzeln gearbeitet. Die Teilnahme am Arbeitskreis ist

kostenlos. Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen.

Der Arbeitskreis trifft sich an jedem zweiten Donnerstag im

Monat um 18.30 Uhr in den Zunftstuben des Kolpinghauses in

Letmathe. Weitere Informationen gibt es auch unter

www.katjahofbauer.de . Die Teilnahme am Arbeitskreis ist

kostenlos.

10109 (Arbeitskreis) Katja Hofbauer, Historikerin

do 18.30-20 Uhr • 8. Sep, 13. Okt, 10. Nov, 8. Dez, 12. Jan, 9. Feb

6 Termine (12 Ustd) • entgeltfrei

Letmathe, Kolpinghaus, Kolpingstr. 14, Letmather Stube

Malta: Insel der Ritter und Kulturhochburg

in Europa

10100 (Studienreise) Thomas Richter, Leiter ESTA

Europa-Forum, Berlin und Ulrike Eichholz, VHS Iserlohn

Mo-Mo • 10.-17. Okt • 8 Tage

Die Reise ist ausgebucht. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Malta: Insel der Ritter und Kulturhochburg

in Europa

In Kooperation mit dem ESTA Europa-Forum Berlin

Vorbesprechung der Studienreise vom 10.-17.Okt

Nur für Teilnehmer/innen der Malta-Studienreise

10110 (Informationsveranstaltung) Thomas Richter, Leiter ESTA

Europa-Forum, Berlin

Mo 5. Sep • 18.30-20 Uhr • 1 Termin (2 Ustd) • 3 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03

Anmeldung erwünscht bis Di 23. Aug

: Politische Bildung

Deutsche Einheit 2005 im Freistaat Thüringen

Studienreise nach Erfurt

und in den Thüringer Wald

In Kooperation mit dem ESTA Europa-Forum Berlin

Aktuelles und Zeitgeschichtliches aus Politik, Wirtschaft und

Kultur aus dem Freistaat Thüringen nach 15 Jahren deutscher

Einheit in der Landeshauptstadt Erfurt, in Handwerksbetrieben

im Thüringer Wald und in anderen thüringischen Kulturzentren.

Das Programm beinhaltet in Erfurt ein Gespräch in der Staatskanzlei,

Stadtrundfahrt mit der historischen Straßenbahn,

Führung im Dom, Citadelle Petersberg, Augustinerkloster und -

kirche. Tagesausflug in den Thüringer Wald mit Besichtigungen

einer Glasbläserei in Sitzendorf, des Fröbelmuseums in Oberweißbach.

Fahrten in die Umgebung von Erfurt: Kirche in

Gelmeroda, Thüringer Staatsarchiv im Schloss Friedenstein in

Gotha, Glockenmuseum in Apolda. Sie haben ausreichend

Gelegenheit zum Besuch des Erfurter Weihnachtsmarktes auf

dem Domplatz und zum Besuch eines Weihnachtskonzertes.

Ein ausführliches Programm ist bei der VHS erhältlich

10201 (Studienreise) Thomas Richter, Leiter ESTA Europa-Forum

Berlin und Ulrike Eichholz, VHS Iserlohn

Do-Mo • 1.-5. Dez • 5 Tage • 327 Euro

Hotel Mercure Erfurt Altstadt, Meienbergstraße 26-27

Leistungen: Fahrt mit modernem Reisebus, Reise- und Seminarleitung,

4 x Übernachtung mit Frühstück im Doppelzimmer,

Eintritte und Führungen

Einzelzimmerzuschlag: 60 Euro pro Person für die gesamte Reise

Abfahrt 8.15 Uhr • Parkplatz Neumarkt, Letmathe, Ecke

Reinickendorfer Str./Von-der-Kuhlen-Str.

8.30 Uhr • Parkplatz Bethanien, Iserlohn, Hugo-Fuchs-Allee

Rückkehr ca. 18 Uhr

Reiserücktrittsbedingungen: Stornokosten bis 26. Okt 50%,

bis 9. Nov 75%, danach 100% des Reisepreises

keine Ermäßigung • Anmeldung erforderlich bis Mo 26. Sep


Erfurt – von der Bezirks- zur Landeshauptstadt

In Kooperation mit dem ESTA Europa-Forum Berlin

1920 wurden mehrere Fürstentümer zum Freistaat Thüringen

vereinigt. Nach Abschaffung der Länder durch die DDR-

Regierung 1952 wurde Erfurt Bezirkshauptstadt, industrielles

und kulturelles Zentrum der Region, seit 1961 Stadt der

internationalen Gartenbauausstellung. Am Tag der Deutschen

Einheit 1990 wurde Erfurt wieder Landeshauptstadt des

Freistaates Thüringen. Mehr als 1250 jährige Stadtgeschichte,

mittelalterlicher Stadtkern mit Dom/Severikirche und der

berühmten Krämerbrücke. Spuren berühmter Persönlichkeiten

wie Luther, Bach und Goethe bezeugen die Anziehungskraft der

Stadt.

Diese Veranstaltung dient gleichzeitig der Vorbesprechung der

Erfurt-Studienreise.

10202 (Vortrag) Thomas Richter, Leiter ESTA Europa-Forum Berlin

Mo 7. Nov • 16.30-18 Uhr • 1 Termin (2 Ustd) • 3 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03

Anmeldung erwünscht bis Mo 24. Okt

Nachkriegsordnung in Europa:

Das Schicksalsjahr 1948

In Kooperation mit der Europa-Union Deutschland,

Kreisverband Mark

Gewaltige Umbrüche hat Europa im vergangenen 20. Jh. erlebt.

Das Ende des 2. Weltkrieges brachte für das Deutsche Reich die

bedingungslose Kapitulation, aber auch für die anderen europäischen

Staaten eine Umwälzung der bisherigen Ordnungen: Der

Eiserne Vorhang trennte nunmehr – mitten in Deutschland –

den freien Westen vom kommunistischen Ostblock. Im Jahre

2005, 15 Jahre nach der Wiedervereinigung Deutschlands, die

das Ende der Nachkriegsordnung bedeutete, gibt es nur noch

eine Minderheit, die sich bewusst an das gespaltene Deutschland

erinnern können. Umso wichtiger ist es, dass sich die große

Mehrheit der Jüngeren der Aufgabe des Erinnerns stellt. Dazu

möchte dieser Vortrag einen Beitrag leisten.

10203 (Vortrag) Dr. Adalbert Düllmann, Historiker

Do 27 Okt • 19-20.30 Uhr • 1 Termin (2 Ustd) • 3 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03

Anmeldung erwünscht bis Mo 17. Okt

Apokalypse

In Kooperation mit dem Stadtmuseum

Authentische Hinterlassenschaften zweier Weltkriege bilden den

Ausgangspunkt für einen künstlerischen Annäherungsprozess an

ein bedrückendes Thema. Das zentrale Anliegen des Künstlers

ist das Verfremden und Zusammenfügen von Relikten aus

fürchterlichen Kriegsgeschehnissen: Waffenschrott aus zwei

Weltkriegen, zersägt und verschweißt zu beeindruckenden

Plastiken und Reliefs. Dadurch sollen der Zynismus des Krieges

und dessen Ursachen entlarvt werden. Hierbei wird die Warnung

vor intoleranten, radikalen Tendenzen mit starker Symbolkraft

ausgesprochen. Die zentrale Aussage lautet: Nie wieder

Krieg.

Das Echo auf seine Ausstellungen ist bundesweit überragend.

Der Künstler Wolfgang Brecklinghaus führt innerhalb dieser

Veranstaltung persönlich durch seine Ausstellung.

10204 (Vortrag + Führung) Wolfgang Brecklinghaus, Künstler

Do 15. Sep • 18.30-20 Uhr • 1 Termin (2 Ustd) • entgeltfrei

Stadtmuseum Iserlohn, Fritz-Kühn-Platz 1, Raum 1

Anmeldung erforderlich bis Mo 5. Sep

Politik – Gesellschaft – Umwelt

Alte Synagoge und Folkwang-Museum in Essen

Im Gedenken an die Judenprogrome vom 9. November 1938

findet eine Führung durch die Ausstellung „Stationen jüdischen

Lebens – Von der Emanzipation bis zur Gegenwart“ in der

Alten Synagoge statt, die nach wechselvoller Geschichte seit

1980 als Gedenkstätte, politisch-historisches Dokumentationsforum

und Begegnungszentrum fungiert.

Im Anschluss findet eine Führung durch die ständige Sammlung

im Folkwang-Museum statt. Über 1400 Kunstwerke des

Museums fielen der NS Säuberung zum Opfer.

10205 (Studienfahrt) Renate Löw, Historikerin

Mi 9. Nov • 8.15-ca 18 Uhr • 1 Tag • 32 Euro

Essen, Alte Synagoge und Folkwang-Museum

Abfahrt: 8.15 Parkplatz Bethanien, Iserlohn, 8.30 Parkplatz

Neumarkt, Letmathe, Ecke Reinickendorfer Str / Von-der Kuhlen-Str.

Leistungen: Leitung, Busfahrt, Eintritt, Führungen

max 25 Teilnehmer/innen, keine Ermäßigung

Anmeldung erforderlich bis Fr 21. Okt

Fremde Kulturen unter uns

In Kooperation mit dem türkisch-islamischen Kulturverein e.V.

Die Mehrzahl der Fremden und teilweise sesshaft gewordenen

Einwanderer in Iserlohn stammt aus der islamischen Welt. Ihre

Religion ist uns fremd, eine Moschee erregt Aufsehen. Gespräche

helfen, Andersartiges zu verstehen, Vorurteile abzubauen

und den Dialog aufrecht zu erhalten. Religiöse, kulturelle,

politische und gesellschaftliche Themen werden aktuell aufgegriffen

und diskutiert.

10206 (Gesprächskreis) Dr. Reinhard Kirste, Theologe

Ercan Atay, Vorsitzender Integrationsrat der Stadt Iserlohn

Sa 3. Dez • 15-17.15 Uhr • 1 Termin (3 Ustd) • entgeltfrei

DITIB Moschee (DITIB = übers. Türkisch-islamische Union der

Anstalt für Religion), Bergwerkstr. 1, Teestube

Anmeldung erwünscht bis Mo 21. Nov

Das Zuwanderungsgesetz – didaktisch aufbereitet

für politische Migrantenvertretungen

In Kooperation mit dem Integrationsrat der Stadt Iserlohn

Das Zuwanderungsgesetz verändert seit dem 01.01.2005 die

ausländerrechtliche Gesetzgebung in Deutschland einschneidend.

Die Gesetzesmaterie ist in ihrer Spezialausrichtung selbst

für erfahrene Mitarbeiter in Ausländerbehörden als „Neuland“

zu beobachten. Der Fortbildungsbedarf ist hier enorm.

Besonders werden aber durch die neue Gesetzgebung politisch

gewählte Migrantenvertretungen gefordert. Ausländerbeiräte,

Integrationsräte, Migrationsräte etc. sind bei ihrer täglichen

Arbeit mit Fragen zum Zuwanderungsgesetz befasst. Hier ist

ein dringender Fortbildungswunsch festzustellen, der durch

Spezialseminare für Mitarbeiter/innen von Ausländerbehörden

nicht abgedeckt werden kann.

Die im Folgenden skizzierte Veranstaltung wird der Bedarfslage

dieses Personenkreises gerecht und wurde schon erfolgreich bei

entsprechenden Inhouse-Veranstaltungen erprobt.

Der Dozent ist ein Verwaltungsfachmann in den Bereichen

Ausländer- und Sozialgesetzgebung, zudem ist er der

Integrationsbeauftragte einer kreisangehörigen Kommune.

Eine Veranstaltung zur Woche der ausländischen Mitbürger

vom 25. Sep-1. Okt

10207 (Vortrag) Jürgen Rombach,

Integrationsbeauftragter der Stadt Eschweiler

Di 27. Sep • 19-20.30 Uhr • 1 Termin (2 Ustd) • entgeltfrei

Rathaus, Schillerplatz 7, Raum 028

Anmeldung erwünscht bis Do 15. Sep

Politik aktuell

In diesem Gesprächskreis werden ausgewählte Medienberichte

zu aktuellen politischen Themen vertieft und kontrovers diskutiert.

Ziel ist es, sich ein fundiertes und differenziertes

Meinungsbild zu politischen Fragestellungen zu erarbeiten, das

über vorschnelle Urteile hinausgeht. Materialien werden

gestellt, Themenvorschläge sind willkommen.

10208 (Frauengesprächskreis) Rudolf Neuhaus, Historiker

di 9.30-11 Uhr • ab 13. Sep • 10 Termine (20 Ustd) • entgeltfrei

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03


�� Politik – Gesellschaft – Umwelt

Politik – ganz einfach

Dieser Kurs will allen, die immer gedacht haben, Politik sei

einfach nur unverständlich und langweilig, das Gegenteil

beweisen. Politik kann spannend und interessant sein, wenn man

ihre Grundzüge versteht und Zusammenhänge begreift. Ein

Treffpunkt für politisch interessierte Frauen aller Altersstufen.

10209 (Frauengesprächskreis) Rudolf Neuhaus, Historiker

do 9.30-11 Uhr • ab 15. Sep • 10 Termine (20 Ustd) • entgeltfrei

Letmathe, VHS-Etage, Von-der-Kuhlen-Str. 14, Raum 3

: Pädagogik – Psychologie

Jugendkulturen - Immer Ärger mit den Kids?

Jugendkulturen sind Lebensäußerungen junger Menschen, die zu

deren Selbstfindung dienen, um sich zunehmend vom Elternhaus

„abzunabeln“. Nicht selten werden dabei auch Grenzen überschritten.

In einem Abendseminar werden folgende Fragen

thematisiert: Worin zeigen sich die verschiedenen Jugendkulturen

heute? Was geht im Jugendlichen während der Pubertät

vor? Welche Lebensbedürfnisse haben Jugendliche heute?

Können Eltern Einfluss auf die Entwicklung ihrer jugendlichen

Kinder nehmen?

10601 (Seminar) Rüdiger Drallmeyer, Fachlehrer

für Sozialpädagogik und Heilerziehungspflege

Do 20. Okt • 18.30-21.45 Uhr • 1 Termin (4 Ustd) •15 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03

max 15 Teilnehmer/innen

keine Ermäßigung • Anmeldung erforderlich bis Di 11. Okt

Unterstützen statt erziehen

Kinder benötigen eigentlich gar keine Erziehung, sondern ein

achtungsvolles und gleichwertiges Miteinander. Dabei haben die

Würde des Erwachsenen und die Würde des Kindes denselben

Stellenwert. Niemand wird ausgenutzt und im Konflikt werden

klare Grenzen gezogen. Eltern und Pädagogen können den

Kindern ohne Erziehungshaltung aus ihrer eigenen Persönlichkeit

heraus offen begegnen.

Der Dozent arbeitet als Öffentlichkeits-Referent des „Freundschaft

mit Kindern - Förderkreis e.V.“ in der Erwachsenenbildung.

Er hat vielfältige Schriften und Bücher zur postpädagogischen

Thematik verfasst, die im In- uns Ausland

veröffentlicht sind. Er entwickelte aus seiner Forschung das

postpädagogische Konzept „Unterstützen statt erziehen“ und

wird dies in einem Vortrag vorstellen. Es schließt sich ein

Praxisblock mit konkreten Beispielen an. So können vielfältige

neue Impulse für den Erziehungsalltag mitgenommen werden.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

10602 (Workshop) Dr. Hubertus von Schoenebeck,

Pädagoge und Buchautor

Mi 23. Nov • 18.30-21.45 Uhr • 1 Termin (4 Ustd) • 15 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03

max 15 Teilnehmer/innen

keine Ermäßigung • Anmeldung erforderlich bis Do 10. Nov

Faire Scheidung durch Mediation

Dieses Seminar wendet sich an Menschen, die sich in einer

Trennungs oder Scheidungssituation befinden und die neben der

Klärung rechtlicher Fragen das Mediationsverfahren kennen

lernen möchten.

Mediation ist ein vor und außergerichtlicher Weg der Konfliktbearbeitung.

Sie bezieht sich auf alle persönlichen und sachlichen Folgen der

Trennung und Scheidung und bietet die Möglichkeit, nicht

zuletzt im Interesse der Kinder, eigenverantwortlich Lösungen

zu finden, die nicht in gegenseitigen Verletzungen enden,

sondern die Interessen aller Beteiligten berücksichtigen. Beide

Partner werden hierbei durch einen neutralen Dritten ohne

eigene Entscheidungsmacht, den Mediator bzw. die Mediatorin

unterstützt Die erarbeiteten Lösungen können in unterschiedlicher

Form in das gerichtliche Verfahren eingeführt werden.

Daneben gibt die Seminarleiterin als Juristin Auskunft zu den

rechtlichen Trennungs- und Scheidungsfolgen. Es geht um

Themen wie Unterhalt, Sorgerecht, Umgangsrecht, Versorgungsausgleich,

Zugewinnausgleich und Hausrat.

10603 (Seminar) Barbara Gust, Juristin, Coach und Mediatorin

Sa 5. Nov • 10-17.15 Uhr • 1 Termin (8 Ustd) • 30 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 8

max 15 Teilnehmer/innen

keine Ermäßigung • Anmeldung erforderlich bis Mo 24. Okt

Burn-out-Signale erkennen und verstehen

siehe Seminar 30302, Programmbereich „Gesundheit“, Seite 27

Familienaufstellung – Systemaufstellung

siehe Seminar 30303, Programmbereich „Gesundheit“, Seite 27

Körpersprache

Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Frauen. Was ist

typisch Frau, was typisch Mann? Durch welche Signale unterscheiden

sich weibliche und männliche Körpersprache und

welche Bedeutung haben sie? Erkennen Sie Ihre persönlichen

Stärken und Schwächen in Gang, Körperhaltung, Mimik und

Gestik und entwickeln Sie eine überzeugende Körpersprache, die

ihre Persönlichkeit unterstreicht. Techniken aus dem

Schauspieltraining von Lee Strasberg helfen Ihnen, schnell und

sicher ihre gewünschten Ziele für Ihren Körperausdruck zu

erreichen.

10604 (Seminar) Heike Graefe, NLP-Master und Schauspielerin

Sa 3. Dez • 11-15.45 Uhr • 1 Termin (5 Ustd) • 15 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 2

keine Ermäßigung • Anmeldung erforderlich bis Mo 21. Nov

Rhetorik und Körpersprache

siehe Seminar 70112, Programmbereich „Qualifizierung –

Management“, Seite 56

Persönliches Wirken von Körper und Stimme

siehe Seminar 70113, Programmbereich „Qualifizierung –

Management“, Seite 57


: Religion – Meditation

Zukunftsaufgabe der Religionen

im Zeitalter der Globalisierung

Die Kirchen verlieren Zug um Zug ihr religiöses

Sinngebungsmonopol und stecken nicht nur in einer Krise der

Vermittlung, sondern auch in einer Krise der Inhalte.

Können die Weltreligionen mit einer gemeinsamen ökumenischen

Theologie die ethnischen, kulturellen, religiösen und

wirtschaftlichen Probleme des 21. Jahrhunderts lösen?

Warum boomen seit Jahren neue Religiosität, Spiritualität und

Esoterik, ohne jedoch bisher mit neuen sinnstiftenden Inhalten

zur globalen Zukunftslösung beizutragen? Wie könnten die

Religionen der Zukunft im Zeitalter der Globalisierung aussehen?

Der aktuelle religionssoziologische Vortrag verdeutlicht, dass

zur Wesensbestimmung des Menschen ein Urbedürfnis nach

lebensgestaltendem Sinn und letzter Bindung, aber auch nach

Überwindung äußerlicher Alltäglichkeit und damit ein Bedürfnis

nach Transzendenz gehört.

10901 (Vortrag) Peter Leifeld, Theologe

Do 22. Sep • 19-20.30 Uhr • 1 Termin (2 Ustd) • 10 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03

keine Ermäßigung • Anmeldung erforderlich bis Mo 12. Sep

Annäherung an das Mystische:

Wegbegleiter: Blaise Pascal (1623-1662)

In Kooperation mit der Interreligiösen Arbeitsstelle (INTR°A)

Blaise Pascal gehört zu den herausragenden christlichen

Denkern der Neuzeit. Für eine meditative Begleitung werden

besonderes seine Gedanken (Pensées) – ob die Leere wirklich

leer sei – wichtig. Aber auch sein Durchdenken des christlichen

Glaubens erreicht eine geistige Höhe, die in seinem persönlichen

Testament, dem „Mémorial“ seinen empfindsamsten Ausdruck

fand. Rationale Gotteserkenntnis ist keine Erfassung von Gottes

Wirklichkeit, weil sich das Göttliche allein „gnadenhaft“

zuwendet. Den Menschen in seiner Welt-Wirklichkeit zu

verstehen, kann nur in den Gegensätzen „Größe“ und „Elend“

gesehen werden. Die Ruhe des menschlichen Daseins steht noch

aus, sie bringt der Christus als Symbol eines Glaubenssprunges,

der nur mit dem Wort Gnade zu erfassen ist.

Bitte bequeme Kleidung, Wolldecke, Sitzkissen oder

Meditationsbänkchen mitbringen.

10902 (Wochenendseminar) Dr. Reinhard Kirste, Theologe

9.-10. Dez • Fr 19-21.45 Uhr • Sa 8.30-13.30 Uhr • 2 Tage

(9 Ustd) • 18 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 01 und 02

max 15 Teilnehmer/innen

keine Ermäßigung • Anmeldung erforderlich bis Fr 25. Nov

Auf den Spuren des Apostels Paulus

Flugreise nach Griechenland

Leitung: Albert Henz, Superintendent

Mo 3. Okt-Mi 12. Okt

Informationen und Anmeldung über den Ev. Kirchenkreis Iserlohn,

Fon 02371 . 795-202

Politik – Gesellschaft – Umwelt

: Astronomie

��

Was ist Astronomie?

Die Wissenschaft von den Sternen, Planeten, von den Galaxien

und deren großräumigen Verbindungen und Strukturen,

schließlich der Kosmos selbst. Das Universum, wie groß ist es,

wo endet es, wie hat es angefangen? Gibt es einen Anfang, bzw.

ein Ende der Zeit oder des Raumes? Was ist Ewigkeit und

Unendlichkeit? Wir wollen Antworten finden, wenn auch die

astronomische Wissenschaft nicht alle Fragen beantworten

kann. Ein wichtiger Meilenstein in der Astronomie sind die

Entfernungen. Deshalb befassen wir uns vor allem mit dieser

Thematik. Bei gutem Wetter werden wir in der Sternwarte am

Schleifenweg den Himmel beobachten . Der Kurs für Anfänger/

innen setzt keine Kenntnisse voraus, nur Interesse und Neugier.

11201 (Kurs) Klaus Rose, Bildjournalist

di 19.30-21 Uhr • ab 13. Sep • 11 Termine (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 08

: Umwelt

Energiepass

In Kooperation mit der Energieagentur NRW

Der Energiepass für Gebäude wird Pflicht. Ab 2006 wird jeder

Mieter/innen bei einem Wohnungswechsel und jeder Käufer/

innen einer Immobilie das Recht haben, den Energiepass

einzusehen. Doch was wird der Energiepass für Gebäude

beinhalten und aussagen und wer stellt ihn aus? In Zusammenarbeit

mit der Energieagentur NRW wollen wir aufzeigen,

worauf sich Haus- und Wohnungseigentümer/innen und Mieter/

innen einstellen müssen. Das Ziel der EU-Gebäuderichtlinien ist

es, die Vermietbarkeit von Wohnungen zu verbessern, den Wert

von Gebäuden zu erhalten und dabei gleichzeitig die Umwelt

und das Klima zu schützen.

Die Veranstaltung beschreibt den aktuellsten Stand der Diskussion

zum Energiepass. Für jeden Teilnehmer/innen hat die

Energieagentur NRW die wichtigsten Fakten in einer kompakten

Broschüre kostenlos zusammen gestellt.

11501 (Vortrag) Martin Rabe, Dipl. Biologe,

Umwelt- und Energieberater

Mi 21. Sep • 19-21.15 Uhr • 1 Termin (3 Ustd) • 7 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03

max 20 Teilnehmer/innen • Anmeldung erforderlich bis Mi 7. Sep

keine Ermäßigung

Energiekosten sparen durch moderne Haustechnik

für Neubau und Altbausanierung

In Kooperation mit der Energieagentur NRW

Bei der Planung für das neue Heim oder die Modernisierung der

vorhandenen Haustechnik stellt sich oft die Frage, welche der

zahlreich angebotenen Geräte in das Bau oder Modernisierungsvorhaben

passen. angefangen bei der klassischen

Haustechnik bis zu innovativen Lösungen wie Brennwerttechnik,

Brennstoffzellen, Kleinstblockheizkraftwerken, Solaranlagen

für die Warmwasserversorgung, Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung

und Photovoltaik.

Mit diesem Kurs sollen private Bauherren bzw. Bauherrinnen in

die Lage versetzt werden, die verschiedenen Techniken einzuschätzen

und nach ihrem ganz persönlichem Hintergrund zu

bewerten, im Gespräch mit Anbietern, Planern oder Handwerkern

kompetent ihre Vorstellungen einbringen und die ihnen

angebotenen Lösungen beurteilen. Entsprechende Unterlagen

werden kostenlos zur Verfügung gestellt.

11502 (Seminar) Wolfgang Köhler

Di 15. und 22. Nov • 15-17.15 Uhr • 2 Termine (6 Ustd) • 20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03

max 15 Teilnehmer/innen • Anmeldung erforderlich bis Mi 2. Nov

keine Ermäßigung


��

Politik – Gesellschaft – Umwelt

Energiewende – die sanfte Revolution

Der Arbeitskreis Energiewende wird weitergeführt, neue

Teilnehmer/innen sind willkommen. Ziel des Arbeitskreises ist

es, erneuerbare Energien (Energie aus Wind, Sonne, Wasser

und Biomasse), die effektive Energienutzung und das Energiesparen

in Iserlohn zu fördern.

Ein wesentlicher Schwerpunkt liegt in der Information und

Beratung der Bürger/innen. Bei den Treffen kann sich jeder

über neue Entwicklungen informieren, aber auch sein Wissen

und seine Ideen weitergeben. Die Themen zu den Treffen werden

jeweils mit den Teilnehmenden abgesprochen und in der Presse

bekannt gegeben.

In diesem Kurshalbjahr wird der Arbeitskreis am Stadtentwicklungskonzept

für eine zukunftsfähige Stadt weiter

arbeiten, die Zusammenarbeit mit anderen Gruppen und

Institutionen verstärken sowie den Energiepfad an der

Lenneroute weiter entwickeln. Ein neues und besonders

spannendes Projekt wird „Tapio - 100% regenerativ“ im

„Neu-EU-Partnerland“ Ungarn sein.

11503 (Arbeitskreis) Rüdiger Hiltawsky, Physiker

di 19-21.15 Uhr • 20. Sep, 18. Okt, 15. Nov, 13. Dez

4 Termine (12 Ustd) • entgeltfrei

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03

Botanische Wanderung

im Helmke-Steinbruch

Auf einem Rundgang durch den Helmke-Steinbruch lernen wir

die so genannten Spätblüher kennen. Viele Pflanzen der

Kalkböden beginnen erst spät zu blühen. Zu ihnen gehören z.B.

der Fransen Enzian (Gentianca ciliata), die Tauben-Skabiose

und die Skabiosen-Flockenblume. Dieses späte Blütenangebot

wird natürlich von den vielen Insekten gern angenommen. Vor

allem überwinternde Falter benötigen die Spätblüher als

Nahrungsquelle.

11504 (Exkursion) Heinz Kirchheiner

Sa 17. Sep • 15-17.15 Uhr • 1 Termin (3 Ustd) • 9 Euro

Treffpunkt: Bahnhof Letmathe

max 20 Teilnehmer/innen • Anmeldung erforderlich bis Mo 5. Sep

Baumspaziergang im Letmather Volksgarten

In Kooperation mit der Abteilung Natur und Umwelt

der Stadt Iserlohn

Der Volksgarten Letmathe ist nicht nur für die Letmather

Bürgerinnen und Bürger ein besonderer Ort der innerstädtischen

Erholung. Aber wer weiß, welche Bäume hier stehen? Wo liegt

ihre ursprüngliche Heimat und welche Besonderheiten weisen

sie auf? Lernen Sie „Ihre“ Bäume kennen und noch ein bisschen

mehr schätzen.

Je nach Witterung bitte an entsprechende Kleidung denken.

11505 (Exkursion) Patricia White, Biologin

Di 20. Sep • 15-16.30 Uhr • 1 Termin (2 Ustd) • 3 Euro

Treffpunkt: Haupteingang des Volksgartens Letmathe, Berliner Allee

max 20 Teilnehmer/innen • Anmeldung erforderlich bis Fr 9. Sep

Herbstlicher Spaziergang im Stadtwald

In Kooperation mit der Abteilung Natur und Umwelt

der Stadt Iserlohn

Was macht den Wald im Herbst so besonders? Sind es die

Laubverfärbungen, der schon leicht modrige Geruch des herab

fallenden Laubes, die reifenden Früchte und Samen der Sträucher

und Bäume? Oder ist es der langsamer werdende Rhythmus

der Natur? Bei unserem Spaziergang werden wir mit offenen

Augen und der Nase nach die Veränderungen der Natur erleben.

Ein Rundgang durch den Iserlohner Wald, auch gut geeignet für

wanderbegeisterte Kinder.

Je nach Witterung bitte an entsprechende Kleidung denken.

11506 (Exkursion) Patricia White, Biologin

Do 20. Okt • 14.30-16 Uhr • 1 Termin (2 Ustd) • 3 Euro

Treffpunkt: Beginn des Baumlehrpfades, Südstraße,

Ecke Frauenstuhlweg

max 20 Teilnehmer/innen • Anmeldung erforderlich bis Mi, 12. Okt

Besser wohnen und arbeiten mit Feng Shui

Das chinesische „Feng Shui“ bedeutet wörtlich „Wind und

Wasser“. Es ist die älteste Tradition zur Auswahl und Gestaltung

des menschlichen Lebensraumes, die bis heute noch ihre

Gültigkeit hat. Feng Shui berücksichtigt dabei besonders die

Dynamik der Chi-Energie und die Wirkung der feinstofflichen

Aspekte unserer Umwelt auf den Menschen. Das Feng Shui

bietet zahlreiche Möglichkeiten, unseren Lebensraum zu

harmonisieren und glücksbringender zu gestalten. Der Vortrag

vermittelt einen ersten Einblick in die Gedankenwelt des Feng

Shui und zeigt an Beispielen die Anwendung bei der Gestaltung

unserer Umwelt.

11507 (Vortrag) Reiner Padligur, Feng Shui Berater

Do 27. Okt • 18-21 Uhr • 1 Termin (4 Ustd) • 10 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 1, Raum 2/9

max 15 Teilnehmer/innen • Anmeldung erforderlich bis Do 13. Okt

keine Ermäßigung


����������������������������

���

���������

� � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � �

����

��������������

��������������������������

���������

������������������������

�����������������������

���������

���������

���������������������������������

������������������������

���������

������������������

�������������������������

���������

�����������������������

��������������

�������������������������

���������

�������������������

�����������������������������������

����������������������������������

�������������������

����������������������������������������������

��������������������������

����������

������������������������

�����������������

������������������������������

������������������

Anzeige

���������

������������������������������������������������������

�������������

������������������������������������������

������������

��������������������������

������������������

�����������������������������������������������

��������������������������������

�����������������������

�������������������

����������������������������

��


��

Programmbereich 2

: Kultur – Gestalten

Dipl. Päd., Ing. (grad.) Bodo Mebes

Programmbereichsleiter

Fon 02371 . 217-1946

Fax 02371 . 217-4414

Sprechzeiten do 15-17 Uhr und nach Vereinbarung


: Literatur – Theater

In Zusammenarbeit mit der Städtischen Galerie Iserlohn

Fahrt zur Frankfurter Buchmesse

In Kooperation mit Bücher Potthoff wird in diesem Jahr zum

zweiten Mal eine Fahrt zur Frankfurter Buchmesse angeboten.

Erleben Sie die Welt der Bücher und Autoren hautnah. Gemeinsam

fahren wir mit dem Bus nach Frankfurt, besuchen eine

Verlagsgruppe und Sie haben Gelegenheit, einen Autoren

persönlich kennen zu lernen. Ein kleines Rahmenprogramm auf

der Fahrt wird Sie auf den Besuch der Messe einstimmen und

Ihnen die nötigen Informationen an die Hand geben.

20110 (Studienfahrt) Christiane Pillunat, Buchhändlerin

Sa 22. Okt • 8.30 - 20 Uhr • 1 Tag • 30 Euro

Abfahrt 8.30 Uhr Parkplatz Bethanien, Iserlohn • 8.45 Uhr Parkplatz

Neumarkt, Letmathe • Rückkehr ca. 20 Uhr

Leistungen: Leitung, Busfahrt, Eintritt und Führung

keine Ermäßigung • Anmeldung erforderlich bis Fr 30. Sep

Friedrich Schiller: Thomas Mann (Eine Begegnung)

Die beiden großen deutschen Dichter, deren Tod 200 Jahre

bzw. 50 Jahre zurückliegt, werden in einer neuen Rolle vorgestellt:

Schiller als Erzähler, als „ergreifender Menschenkenner“

(Reich-Ranicki), und Thomas Mann als der Nachgeborene,

der sich mit Schiller auseinandersetzt (in der Erzählung

„Schwere Stunde“ und in der „Ansprache zum Schillerjahr“).

Lektüre und Aussprache des Gelesenen sind Schwerpunkt des

Seminars.

20111 (Kurs) Gunther Kingreen, Studiendirektor i.R.

do 10-11.30 Uhr • ab 15. Sep • 8 Termine (16 Ustd) • 25,60 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03

Literaturtipp: Reclam-Büchlein 8891 (Schiller)

VHS-Schreibwerkstatt

„Reden Sie nie über eine Geschichte, an der Sie arbeiten“.

Trotz dieser Warnung von E. Hemingway wollen wir genau das

tun: Ob Prosa oder Lyrik – Krimis oder Kurzgeschichten –

Reiseberichte oder Reportagen – Satire oder Stimmungsbilder,

dieser Kurs ist ein Forum, eigene Texte auf den Prüfstand zu

stellen. Aber auch durch neue Anregungen wird der Schreibfluss

aktiviert. Wir werden interpretieren, Aufbau und Form analysieren,

ohne Eingrenzung der eigenen Fantasie Ausdrucksmöglichkeiten

entdecken und Techniken des literarischen

Handwerks erproben. Also, nur Mut – denn in der Schreibwerkstatt

gibt es keine Noten, nur Spaß und ein offenes Ohr für

alle, die Lust haben, zu schreiben.

Im Herbst 2005 findet eine Lesung statt, in der die Ergebnisse

der vorangegangenen Schreibwerkstatt vorgestellt werden. Ort

und Zeit der Lesung werden über die Tagespresse bekannt

gegeben oder können auch in der VHS erfragt werden.

20112 (Kurs) Margret Orthmayr

mo 18.30-20 Uhr • ab 17. Okt • 8 Termine (16 Ustd) • 25,60 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/3

VHS-Theaterworkshop

Method Acting nach Lee Strasberg

Für Teilnehmer/innen mit einigen Vorkenntnissen. Der Workshop

bietet Interessierten die Möglichkeit, das „Method Acting

nach Lee Strasberg“ kennen zu lernen, sich weiter zu entwickeln

und neue Anregungen für die Theaterarbeit mit zu

nehmen. Inhalte: Unsere Sinne und wie wir sie effektiv anwenden

können; Bewegung – wie wir uns mit unserem Körper

ausdrücken können; Sense memory (emotionales Gedächtnis) –

wie wir es erkennen und einsetzen können; Improvisationen, um

unsere kreative Vorstellungskraft zu nutzen; Charakterarbeit,

zu der wir Bewegung, Gefühl und Fantasie mit einbinden;

Entspannung und Konzentration zur Vorbereitung auf das Spiel.

20113 (Wochenendseminar) Heike Graefe

22.-23. Okt • Sa + So 11-16 Uhr • 2 Termine (12 Ustd) • 30 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 02

keine Ermäßigung • Anmeldungen bis Do 13. Okt

Kultur – Gestalten

Persönliches Wirken durch Körper und Stimme

��

Seminar 70113, Programmbereich „Qualifizierung-Management“,

Seite 57

: Kunst – Kulturgeschichte

In Zusammenarbeit mit der Städtischen Galerie Iserlohn

Nationalschätze aus Deutschland

Von Luther zum Bauhaus

Eine Ausstellung der Konferenz Nationaler Kultureinrichtungen

(KNK) in Kooperation mit der Kunst- und Ausstellungshalle der

Bundesrepublik Deutschland in Bonn.

23 national bedeutende Einrichtungen aus den neuen Bundesländern

und Berlin zeigen 15 Jahre nach der Wiedervereinigung

ihre kostbaren Kulturschätze. In einer einzigartigen und in

dieser Größenordnung bisher unerreichten Präsentation werden

rund 400 hochkarätige Sammlungsgegenstände und Highlights

auf 2000 m2 in der Kunst- und Ausstellungshalle inszeniert.

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung in Bonn.

20310 (Studienfahrt) Karin Heyltjes M. A., Kunsthistorikerin

Sa 12. Nov • 9 -18 Uhr • 1 Tag • 33 Euro

Abfahrt 9 Uhr Parkplatz Bethanien, Iserlohn • 9.15 Uhr Parkplatz

Neumarkt, Letmathe • Rückkehr ca. 18-19 Uhr

Leistungen: Leitung, Busfahrt, Eintritt und Führung

keine Ermäßigung • Anmeldung erforderlich bis Fr 21. Okt

: Bildende Kunst

In Zusammenarbeit mit der Städtischen Galerie Iserlohn

Wie würden Sie entscheiden?

Märkisches Stipendium für Bildende Kunst 2006

Das Märkische Stipendium für Bildende Kunst 2006 wird im

Bereich „Plastik im kleinen Format“ vergeben. An diesem

Abend haben Sie die Möglichkeit ein Votum für ihre Favoritin

oder Ihren Favoriten abzugeben. Noch vor der entscheidenden

Jurysitzung werden Ihnen alle Bewerber/innen der engeren

Auswahl in einem Lichtbildvortrag vorgestellt.

20410 (Lichtbildervortrag) Rainer Danne, Galerie-Leiter

Mi 19. Okt • 19.30-21 Uhr • 1 Termin (2 Ustd) • 3 Euro

Städtische Galerie, Theodor-Heuss-Ring 24

Anmeldung erwünscht bis Fr 7. Okt

Märkisches Stipendium für Bildende Kunst 2006

In dieser Ausstellung zeigt die Städtische Galerie Iserlohn

Arbeiten der Bewerber/innen um das Märkische Stipendium für

Bildende Kunst 2006 und der neuen Preisträgerin bzw. des

neuen Preisträgers, die/der von einer Fachjury ausgewählt

wurde. Die ausgestellten Skulpturen geben einen interessanten

Einblick in zeitgenössische Strömungen in diesem spannenden

Bereich der bildenden Kunst.

20411 (Ausstellungsführung) Rainer Danne, Galerie-Leiter

Mi 30. Nov • 19.30-21 Uhr • 1 Termin (2 Ustd) • 3 Euro

Städtische Galerie, Theodor-Heuss-Ring 24

Anmeldung erwünscht bis Fr 18. Nov

Olav Christopher Jenssen

Olav Christopher Jenssen ist der zweite Preisträger des von der

Bürgerstiftung der Sparkasse Iserlohn vergebenen Iserlohner

Kunstpreises. Der in Dänemark geborene und überwiegend in

Berlin lebende Maler gehört zu den bekanntesten zeitgenössischen

skandinavischen Künstlern. Bei aller radikalen

Bildfindung in seiner Malerei erhält sich Jenssen immer noch

die poetische Komponente, die sich seit den frühen noch an

nordische Landschaften erinnernden Arbeiten durch das Werk

zieht.

20420 (Ausstellungsführung) N.N.

Di 18. Okt • 17-18.30 Uhr • 1 Termin (2 Ustd) • entgeltfrei

Villa Wessel, Gartenstr. 31

Anmeldung erwünscht bis Fr 7. Okt


�� Kultur – Gestalten

Grundlagen der modernen Kunst

Die moderne Kunst macht es den Betrachtenden bei aller

Faszination nicht immer einfach. In diesem Kurs werden ihre

Grundlagen vorgestellt, um zu einem tieferen Verständnis zu

gelangen. „Die Problematik der Gegenwartskunst erfährt ihre

Erhellung aus Wurzeln, die in das Mittelalter, die Renaissance

und den Manierismus zurückreichen. Die Dialektik von Kunst

und Kunstlosigkeit sowie der Gegensatz von großer Realistik

und großer Abstraktion werden bis in ihre jüngsten Extrempositionen

verfolgt. Aus dieser Sicht gewinnt die Variationsbreite

der modernen Kunst einen überraschend einfachen und

überschaubaren Grundriss.“ (Werner Hofmann)

20430 (Kurs) Rainer Danne, Galerie-Leiter

mi 19.30-21 Uhr • ab 9. Nov • 3 Termine (6 Ustd) • 15 Euro

Städtische Galerie, Theodor-Heuss-Ring 24

Henri Matisse (1869 – 1954)

Leben und Werk

Mit diesem Lichtbildervortrag wird begleitend zur großen

Matisse-Ausstellung in der Kunstsammlung NRW in Leben und

Werk des berühmten französischen Künstlers eingeführt. Als

Mitbegründer der Fauves wurde Matisse zum wichtigsten

französischen Künstler in der ersten Hälfte des 20. Jhs, der

wesentliche Entwicklungen prägte. Mit leuchtenden, reinen

Farben verwandelte er Raum und Körper in dekorative und

plakative Zeichen.

20440 (Lichtbildervortrag) Rainer Danne, Galerie-Leiter

Mi 26. Okt • 19.30-21 Uhr • 1 Termin (2 Ustd) • 5 Euro

Städtische Galerie, Theodor-Heuss-Ring 24

Anmeldung erwünscht bis Fr 14. Okt

Henri Matisse – Farbe Figur Raum

K 20 Kunstsammlung NRW

Der Franzose mit der unverwechselbaren „Handschrift“ zählt

nicht nur zu den bedeutendsten Künstlern der Klassischen

Moderne, sondern auch zu den beliebtesten. Lebensfreude

scheint in seinem Leben eine große Rolle gespielt zu haben,

denn seine Kunst wirkt wie der Inbegriff des Heiteren, Prachtvollen

und Schönen.

Die Auswahl exquisiter Leihgaben international renommierter

Museen – aus den bedeutenden Sammlungen der Moderne in

Chicago, London, New York, Oslo, Paris oder St. Petersburg –

legt den Schwerpunkt auf das malerische Werk des Künstlers,

zeigt aber auch Bronzeskulpturen und delikate Zeichnungen. Sie

untersucht Matisse’ wichtigstes Sujet: die weibliche Figur im

Interieur – ein ergiebiges Thema, an dem Matisse reiche Formund

Farbphantasie entwickelt und immer wieder aufs Neue

erprobt hat. Ergänzt wird die Ausstellung mit Photographien,

die in seinen Wohnungen und Ateliers an der Côte d’Azur

entstanden sind und einen Eindruck davon geben, wie sehr

Matisse zu leben, Atmosphären zu schaffen und positive

Stimmungen zu vermitteln wusste.

Die Führung findet um 15.30 Uhr statt. Die Zeit vorher steht

zur freien Verfügung.

20441 (Studienfahrt) Karin Heyltjes M. A., Kunsthistorikerin

Sa 5. Nov • 10-18 Uhr • 1 Tag • 39,50 Euro

Abfahrt 10 Uhr Parkplatz Bethanien, Iserlohn • 10.15 Uhr

Parkplatz Neumarkt, Letmathe • Rückkehr ca. 18-19 Uhr

Leistungen: Leitung, Busfahrt, Eintritt und Führung

keine Ermäßigung • Anmeldung erforderlich bis Fr 21. Okt

Henri Matisse, Figur Farbe Raum

siehe Aquarellmalerei für Fortgeschrittene, Kurse 20522-3,

Seite 17

Rodin – Beuys

Schirn Kunsthalle Frankfurt

Die Gegenüberstellung von Zeichnungen und Plastiken von

Joseph Beuys und Auguste Rodin mag zunächst überraschend

wirken. Tatsächlich jedoch schuf Beuys in der Zeit von 1947 bis

1964 Hunderte Arbeiten auf Papier, die formal Anklänge an die

späten Zeichnungen und Aquarelle Auguste Rodins aufweisen.

Obwohl Rodin im Gegensatz zu Beuys vom weiblichen Körper

als Objekt der Begierde fasziniert war, galt die Frau beiden als

Inbegriff elementarer transformativer Naturkräfte. Wie Rodin

und später Wilhelm Lehmbruck greift Beuys in seinen dreidimensionalen

Werken die Vorstellung vom Torso als autonomer

Form und des Fragments des Dauerhaften auf. Anhand von über

100 Papierarbeiten und 50 Meisterwerken der Skulptur wird

die Präsentation neben der Gegenüberstellung der Arbeiten von

Rodin und Beuys auch Beuys` intensive Auseinandersetzung mit

Lehmbruck beleuchten.

20450 (Studienfahrt) Karin Heyltjes M. A., Kunsthistorikerin

Sa 1. Okt • 8-19 Uhr • 1 Tag • 39 Euro

Abfahrt 8 Uhr Parkplatz Bethanien, Iserlohn • 8.15 Uhr Parkplatz

Neumarkt, Letmathe • Rückkehr ca. 19 Uhr

Leistungen: Leitung, Busfahrt, Eintritt, Führung

keine Ermäßigung • Anmeldung erforderlich bis Fr 16. Sep

: Malen – Zeichnen – Drucken

Zeichnen – am Vormittag

Dinge, die uns täglich begegnen oder uns mehr oder weniger

bekannt sind, rücken wir in ein anderes Licht der Wahrnehmung,

indem wir sie zeichnen. In diesem Kurs soll genaues

Beobachten geschult und entsprechend umgesetzt werden.

Mitzubringen sind: Bleistifte verschiedener Härten, Papier und

Anspitzer.

20510 (Kurs) Stefanie Bornemann, Malerin und Grafik-Designerin

mi 9.30-11 Uhr • ab 21. Sep • 8 Termine (16 Ustd) • 30,40 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 02

Zeichnen – Grundkurs

Der Kurs ist für Teilnehmer/innen, die das Zeichnen (wieder-)

entdecken möchten – als eine Art der bewussteren Wahrnehmung.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Von der Linie zum

Bildaufbau, von der Skizze zur genauen Kontur, werden die

verschiedenen Techniken erkundet und erprobt. Genaues

Beobachten sowie fantasievolles Einfühlen in Formen und

Situationen stehen im Mittelpunkt dieses Kurses. Über die

notwendigen Materialien wird am ersten Kurstag gesprochen.

20511 (Kurs) Gustav Müller, Grafik-Designer

do 18-19.30 Uhr • ab 15. Sep • 10 Termine (20 Ustd) • 38 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 02

zzgl. Materialkosten

Kreatives Zeichnen

Die Lust am Experiment und das Spiel mit Linie und verschiedenen

Zeichentechniken stehen im Mittelpunkt dieses Kurses.

Mit Blei- und Farbstiften, Kohle und Kreiden, Feder, Pinsel und

Tusche, Marker und Filzstift lassen sich Landschaften, Pflanzen,

Stillleben, Menschen und Karikaturen hervorzaubern. Über

die notwendigen Materialien wird am ersten Kurstag gesprochen.

20512 (Kurs) Gustav Müller, Grafik-Designer

do 20-21.30 Uhr • ab 15. Sep • 10 Termine (20 Ustd) • 38 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 02

zzgl. Materialkosten

Tanz Vergnügen

Buchen Sie den Kurs „Tanztherapie“

oder vergnügen Sie sich am Computer

nach erfolgreich erworbenem „Xpert“-Zertifikat.


Aquarellissimo – Anfänger/innenkurs

Für Teilnehmer/innen des vorangegangenen Kurses aber auch

Neueinsteiger/innen. Möchten Sie Ihre Gedanken und Gefühle in

aussagekräftige Bilder umsetzen? Möchten Sie vielleicht Ihre

Lieblingslyrik oder sogar Ihre eigenen Texte illustrieren? Dieser

Kurs hilft Ihnen bei der Realisation Ihrer Wünsche. Im Schnellverfahren

(Aquarellissimo) werden die Techniken erlernt, um zu

sehr guten Ergebnissen zu gelangen.

20520 (Kurs) Maria-Ilona Mathes, Kunstpädagogin

mi 18-19.30 Uhr • ab 14. Sep • 10 Termine (20 Ustd) • 38,00 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 02

zzgl. Materialkosten

Einführung in die Aquarellmalerei

Leuchtkraft und Transparenz der Aquarellmalerei üben schon

seit Jahrhunderten eine Faszination gleichermaßen auf Schaffende

und Betrachtende aus. In diesem Kurs beschäftigen wir

uns mit den vielfältigen Malweisen und Ausdrucksmöglichkeiten

der Aquarellmalerei. Angefangen von Mischübungen der Farben

geht es Schritt für Schritt bis zum Skizzieren von Motiven. Die

nötigen Materialien werden beim ersten Termin vorgestellt.

20521 (Kurs) Stefanie Bornemann, Malerin und Grafik-Designerin

mi 19.15-21.30 Uhr • erster Termin 19.30-20.15 Uhr • ab 14. Sep

8 Termine (24 Ustd.) • 45,60 Euro

Letmathe, VHS-Etage, Von-der-Kuhlen-Str. 14, Raum 3

zzgl. Materialkosten

Henri Matisse – Finger Farbe Raum

Aquarellmalerei für Fortgeschrittene

In diesem Semester nehmen wir Bezug auf die große Matisse-

Ausstellung in Düsseldorf, die in diesem Herbst dort zu sehen

sein wird und schließen uns dem Titel der Ausstellung „Finger

Farbe Raum“ an. Im Mittelpunkt wird die weibliche Figur

stehen. Dieser Kurs richtet sich vornehmlich an fortgeschrittene

Teilnehmer/innen, die schöpferisch das o. g. Thema in unterschiedlichen

Techniken der Aquarellmalerei umsetzen.

20522 (Kurs) Stefanie Bornemann, Malerin und Grafik-Designerin

do 9.30-11.45 Uhr • ab 29. Sep • 8 Termine (24 Ustd) • 45,60 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 02

20523 (Kurs) Stefanie Bornemann, Malerin und Grafik-Designerin

do 19.15-21.30 Uhr • ab 29. Sep • 8 Termine (24 Ustd) • 45,60 Euro

Letmathe, VHS-Etage, Von-der-Kuhlen-Str. 14, Raum 3

Henri Matisse, Leben und Werk

siehe Lichtbildervortrag 20440, Seite 16

Henri Matisse, Farbe Figur Raum

siehe Studienfahrt 20441, Seite 16

Frühling – Sommer – Herbst –Winter

Anwendung unterschiedlicher Aquarelltechniken

Wir beschäftigen uns malerisch mit Motiven, die uns durch das

ganze Jahr führen. Frühlingsblüten, Sommerwiesen, Früchte

des Herbstes und Winterstimmungen. Die Teilnehmer/innen

haben die Möglichkeit, in diesem Kurs Ihren ganz individuellen

Vierjahreszeitenzyklus zusammen zu stellen. Bringen Sie bitte

Ihre Malutensilien mit. Grundkenntnisse in der Aquarellmalerei

sind erforderlich.

20524 (Kurs) Christine Georg, Illustratorin

di 17.45-20 Uhr • ab 13. Sep • 8 Termine (24 Ustd) • 45,60 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 02

Kultur – Gestalten

��

Tierwelten

Samtpfoten und Federvieh, Baumbewohner und Flossenschwimmer…

eine formen- und farbenfrohe Vielfalt steht uns an

diesem Tag zur Verfügung. Es ist Ihnen überlassen, ob Sie die

Tiere in colorierten Zeichnungen oder malerischen Aquarellen

auf das Papier bringen. Bringen Sie bitte Ihre Mal- und

Zeichenutensilien und etwas für Ihr leibliches Wohl mit.

20525 (Wochenendseminar) Christine Georg, Illustratorin

Sa 22 Okt • 10-14.30 Uhr • 1 Termin (6 Ustd) • 14,40 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 02

keine Ermäßigung

Engelbilder

Gerade in der vorweihnachtlichen Zeit begegnen sie uns in

jeglicher Form. Aber jeder hat sein eigenes Bild von den

Himmels- und Lichtwesen. Sie können an diesem Tag Ihre

eigene Vorstellung visualisieren. Die leuchtenden, durchscheinenden

Aquarellfarben eignen sich besonders gut dazu, aber

auch Mischtechniken sind möglich. Sie können sich von ausgesuchten

Texten und Beispielen aus der Kunstwelt inspirieren

lassen. Bringen Sie bitte Ihre Malutensilien (evtl. auch Collagematerial)

und etwas für Ihr leibliches Wohl mit.

20526 (Wochenendseminar) Christine Georg, Illustratorin

Sa 19. Nov • 10-14.30 Uhr • 1 Termin (6 Ustd) • 14,40 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 02

keine Ermäßigung

: Plastik – Skulptur

Vorankündigung: Im Sommer 2006 werden Sie an dieser Stelle

einige neue Angebote zum Thema „Plastiken und Skulpturen

gestalten“ finden. Beachten Sie bitte das im Januar 2006

erscheinende Programm.

: Musik – Musikalische Praxis

Gitarrenkurs – Anschlagtechniken

Vermittelt werden Grundakkorde und einfache Anschlagtechniken

zur Liedbegleitung. Notenkenntnisse sind nicht

erforderlich. Bitte Instrument und Schreibmaterial mitbringen.

20801 (Kurs) Frank Neuhaus, Gitarrist

di 17.30-19 Uhr • ab 13. Sep • 10 Termine (20 Ustd) • 38 Euro

Gymnasium An der Stenner, Stennerstr. 5, Raum 14

Gitarrenkurs – Fingerpicking und Barrégriffe

Vermittelt werden Fingerpicking und Barrégriffe sowie weitere

Anschlagtechniken zur Liedbegleitung. Bitte Instrument und

Schreibmaterial mitbringen.

20802 (Kurs) Frank Neuhaus, Gitarrist

di 19.15-20.45 Uhr • ab 13. Sep • 10 Termine (20 Ustd) • 38 Euro

Gymnasium An der Stenner, Stennerstr. 5, Raum 14


�� Kultur – Gestalten

„Woke up this morning“ –

Grundseminar Blues-Gitarre

In diesem Kurs werden die „Bausteine“ des Blues (Rhythmik,

Blue Notes, Intros, Licks, Turnarounds, Bending etc.) erarbeitet.

Die Teilnehmer/innen sollten die grundlegenden Kenntnisse

der Liedbegleitung beherrschen und die Liebe zum Blues

mitbringen. Theoretisches Wissen ist hilfreich, aber keineswegs

erforderlich. Durch diesen Kurs werden die Teilnehmer/innen

befähigt, gehörte Bluesstücke in ihr Repertoire zu übernehmen

und abwechslungsreich mit verschiedenen Verzierungs-Tricks zu

interpretieren. Die Solo-/Lead-Gitarre des Blues wird das

Schwerpunktthema eines Aufbau-Kurses sein. Bitte (Akustik)-

Gitarre und Schreibzeug mitbringen

20803 (Seminar) Michael Weißbach, Gitarrist

Sa 12.+19. Nov • 10-15 Uhr • 2 Termine (12 UStd) • 22,80 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 01

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Mi 2. Nov

Mundharmonika-Workshop

Vom einfachen Spiel zum Folk

Mit sanftem Luftstrom vibrieren die kleinen Metallzungen und

schon bald erklingt eine Melodie. Auch Anfänger/innen lernen

die Mundharmonika schnell kennen und lieben. Beim Einsteiger-Workshop

werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Freude am Klang des Instrumentes und der Wille, einen Abend

zu investieren, reichen aus. Da das gemeinsame Spiel harmonisch

klingen soll, ist eine diatonische Mundharmonika in C-Dur

unbedingt erforderlich (Ungeeignet sind: ECHO-Harmonikas,

„Unsere Lieblinge“ oder chromatische Mundharmonikas).

Weitere Infos unter: www.chris-kramer.de

20804 (Kurs) Chris Kramer, Musiker

Di 25. Okt • 18 – 22 • 1 Termin (5 Ustd) • 18 Euro

Gymnasium An der Stenner, Stennerstr. 5, Raum 17

professionelle Markeninstrumente können für 18 Euro erworben

werden.

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Do 13. Okt

Mundharmonika-Workshop

Fortgeschrittene Techniken

Hier arbeiten die Lungen auf Hochtouren, die winzige Mundharmonika

(stilgerechter Blues-Harp) wird zu ungeahnter

Klangfülle gebracht. Zugimitationen, das Lied vom Tod,

Tremolo, Triller, Wah-Wah und Bending sind erst das Salz in

der Suppe für jeden Blueskoch. Wer als Voraussetzung das

sichere Spielen einzelner Töne mitbringt, wird mit Hilfe einer

Blues Harp in C-Dur auch ohne Notenkenntnisse den Blues

bekommen. Bitte Schreibzeug mitbringen.

20805 (Kurs) Chris Kramer, Musiker

Di 22. Nov + 6. Dez • 18-22 Uhr • 2 Termine (10 Ustd) • 36 Euro

Gymnasium An der Stenner, Stennerstr. 5, Raum 17

professionelle Markeninstrumente können für 18 Euro erworben

werden

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Do 10. Nov

Afro-Karibisches Trommeln

Calypso, Rumba, Salsa, Merengue usw. sind der Herzschlag der

Karibik. Das Seminar vermittelt einen Einblick in die Welt der

karibischen Percussion und die Spielweise der Instrumente. Auf

Congas, Bongos, Agogos, Claves und anderen Instrumenten

werden wir einfache Rhythmen erlernen und das Ensemblespiel

einüben. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

20806 (Wochenendseminar) Jürgen Fischer, Dipl.-Pädagoge und

Percussionist

So 4. Dez • 10-17 Uhr • 1 Termin (8 Ustd) • 30 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 02

Instrumente werden für 8 Euro pro Teilnehmer/in zur Verfügung

gestellt

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Mi 23. Nov

: Tanz

Orientalischer Tanz für Anfängerinnen

Beim orientalischen Tanz kann jede Frau neue Körpererfahrungen

sammeln. „Bauch rein, Brust raus“, kennen wir

alle. Beim Bauchtanzen jedoch lernen wir, unsere Verkrampfungen

„wegzutanzen“, „in den Raum zu wachsen“ und „in

unserer Mitte“ zu sein. Bodenübungen zu meditativer Musik

aktivieren kaum benutzte Muskeln. Bei den Tanzschritten

führen wir isolierte Bewegungen von Hüfte, Schulter, Oberkörper,

Kopf und Arm aus. Keine Altersbegrenzung, bitte bequeme

Kleidung, ein Hüfttuch und Gymnastikschuhe mitbringen.

20901 (Kurs) Mary Koenigs, Lehrerin für Orientalischen Tanz

do 18.30-20 Uhr • ab 15. Sep • 10 Termine (20 Ustd) • 38 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 02

Orientalische Folklore – Tüchleintanz

Zu folkloristisch-orientalischer Musik erarbeiten die

Teilnehmerinnen mit kräftigen Hüftbewegungen, schwungvollen

Schritten und Beckenbewegungen eine Tüchleintanz-Choreografie.

Shimmie-Übungen schließen sich an. Vorkenntnisse erforderlich.

20902 (Kurs) Mary Koenigs, Lehrerin für Orientalischen Tanz

di 18.30-20 Uhr • ab 13. Sep • 10 Termine (20 Ustd) • 38 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 02

Orientalischer Tanz –

Arabischer Grundschritt von A - Z und Kerzentanz

Die Teilnehmerinnen üben den arabischen Grundschritt von „A“

wie Anmut mit ausdrucksvollen Arm- und Handbewegungen in

Choreografien mit Drehungen zur Folklore und verschiedenen

Rhythmen, Shimmies, Schleier, Trommelsolo, Yalla-Step bis

„Z“ wie Zimbeln. Wir erarbeiten eine Kerzentanz-Choreografie.

Vorkenntnisse erwünscht.

20903 (Kurs) Mary Koenigs, Lehrerin für Orientalischen Tanz

di 20-21.30 Uhr • ab 13. Sep • 10 Termine (20 Ustd) • 38 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 02

Orientalischer Tanz – Trommelsolo und Bodentanz

Die Teilnehmerinnen üben das Loslassen – Ägyptische, Pendel-,

Zitter-, Mogel- und Zigeunershimmies – zum Trommelsolo. Sie

erarbeiten eine temperamentvolle Choreografie. Weich und

anmutig wie eine Schlange werden die Elemente des Bodentanzes

eingeübt. Einstimmung mit Entspannungs- und

Lockerungsübungen für die Wirbelsäule; spielerische Übungen

und Improvisationen regen die Fantasie an und verbessern den

Ausdruck des Tanzes. Vorkenntnisse erwünscht.

20904 (Kurs) Mary Koenigs, Lehrerin für Orientalischen Tanz

do 20-21.30 Uhr • ab 15. Sep • 10 Termine (20 Ustd) • 38 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 02

Orientalischer Tanz –

Choreografie zu Awadi-Baladi und Saidi

Mit dieser Choreografie erarbeiten sich die Teilnehmerinnen das

Charakteristische des orientalischen Tanzes, speziell des

ägyptischen Stils mit seiner Kombination von weichen und

akzentuierten Bewegungen. Der Baladi mündet mit differenzierten

Akzenten in einer Saidi-Choreografie. Vorkenntnisse

erwünscht.

20905 (Kurs) Mary Koenigs, Lehrerin für Orientalischen Tanz

fr 17-18.30 Uhr • ab 16. Sep • 10 Termine (20 Ustd) • 38 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 02


Tango Argentino für Anfänger/innen

„Der Tango Argentino ist ein trauriger Gedanke, den man

tanzen kann“, wurde einmal gesagt. Das kann allerdings nicht

der Grund sein, dass gerade dieser Tanz in den letzten Jahren

einen großen Boom erfahren hat, mit einer sehr lebendigen

Szene im Ruhrgebiet. Kaum ein anderer Tanz verfügt über die

Ausdruckskraft des Tangos. In diesem Wochenendseminar

werden Ihnen unter professioneller Anleitung die Grundlagen

vermittelt.

20906 (Wochenendseminar) Andrea Fontana + Angel Landro

5.-6. Nov • Sa 14-17 Uhr • So 11-14 Uhr • 2 Termine (8 Ustd)

28 Euro

Städtische Galerie, Theodor-Heuss-Ring 24

keine Ermäßigung

Tango Argentino für Teilnehmende

mit Vorkenntnissen

Aufbauend auf dem Anfänger/innenkurs werden in diesem

Wochenendseminar die Grundlagen des Tangos erweitert und

verfeinert.

20907 (Wochenendseminar) Andrea Fontana + Angel Landro

26.-27. Nov • Sa 14-17 Uhr • So 11-14 Uhr • 2 Termine (8 Ustd)

28 Euro

Städtische Galerie, Theodor-Heuss-Ring 24

keine Ermäßigung

Latino Dance

Der mitreißende Tanzfilm „Dirty Dancing 2“ hat der Latino-

Szene wieder neue, lebendige Impulse gegeben. Die heißen

Rhythmen aus der Karibik sind mit ihren schwungvollen Bewegungen

ein wirkungsvolles Highlight und heben somit die

Stimmung. Genießen Sie in diesem Workshop ein außergewöhnliches

Feuerwerk an lateinamerikanischen Bewegungselementen

aus Salsa, Samba, Cha Cha, Mambo und Cumbia, welche durch

die facettenreichen Kombinationsmöglichkeiten zu immer neuen

Formen des Tanzerlebisses führen. Inhalte: spezielle Muskeldehn-

und Lockerungsübungen, elementare Grundrhythmen und

-bewegungen, Choreografieen auf der Basis der Original-Dity-

Dancing 2-Musik, sowohl als single als auch als Partnertanz.

Bitte geeignete Fitness-Hallenschuhe mit sauberer, elastischer

Sohle, ausreichend Erfrischungsgetränke und ein Handtuch

mitbringen.

20908 (Wochenendseminar) Sigrid Kanthack-Leser, Tanzpädagogin

Sa 12. Nov • 11-16.30 • 1 Termin (7 Ustd) • 30 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 02

keine Ermäßigung • Anmeldung erforderlich bis Mi 2. Nov

Powern und Loslassen – Tanztherapie

siehe Kurs 30421, Programmbereich „Gesundheit“, Seite 28

: Medien – Medienpraxis

Iserlohn – Ein lohnendes Motiv II

Fortsetzung des im Wintersemester begonnenen Fotografie-

Projekts. Da das Projekt bereits weit fortgeschritten ist, werden

neue Teilnehmer/innen nur noch nach Absprache mit dem

zuständigen Programmbereichsleiter zugelassen.

21101 (Kurs) Michael May, Bildredakteur

und Rainer Danne, Leiter Städtische Galerie

ab Do 22. Sep • 19-20.30 Uhr • weitere Termine

nach Vereinbarung • 10 Termine (20 Ustd) • entgeltfrei

Städtische Galerie, Theodor-Heuss-Ring 24

Kultur – Gestalten

��

Analog / Digital – ganz egal – Foto-Grundkurs

Wer möchte nicht in jeder Situation ein möglichst gelungenes

Foto schießen, ob Landschaft, Portrait oder andere Objekte.

Einige grundlegende Hinweise und Tipps werden in diesem Kurs

vermittelt und praktisch in Übungen umgesetzt. Inhalte:

Grundregeln der Bildgestaltung, Aufteilung nach Vorder- und

Hintergrund, Größenverhältnis, Fluchtlinie, Beleuchtung.

21102 (Wochenendseminar) Thomas Emde, Grafik-Designer

17. Sep + 24. Sep • sa 10-17 Uhr • 2 Termine (16 Ustd)

30,40 Euro + 14,40 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 06

keine Ermäßigung

Digitale Fotografie und Bildbearbeitung am PC

Digitale Kameras und die Bearbeitung der Bilder am PC

eröffnen völlig neue Möglichkeiten für die Fotografie. In diesem

Kurs werden digitalen Aufnahmetechniken vorgestellt, deren

Einsatzmöglichkeiten erprobt und die Bildverarbeitung am PC

mit Adobe Photoshop geschult. Der Kurs ist auch für Fotografie-

bzw. Computerneulinge geeignet.

21103 (Kurs) Thomas Emde, Grafik-Designer

di 17.30-19 Uhr • ab 13. Sep • 8 Termine (16 Ustd) • 30,40 Euro

+ 14,40 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

21104 (Wochenendseminar) Thomas Emde, Grafik-Designer

29. Okt + 5. Nov • sa 10-17 Uhr • 2 Termine (16 Ustd)

30,40 Euro + 14,40 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 06

keine Ermäßigung

21105 (Wochenendseminar) Thomas Emde, Grafik-Designer

30. Okt + 6. Nov • so 10-17 Uhr • 2 Termine (16 Ustd)

30,40 Euro + 14,40 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

keine Ermäßigung

Digitale Fotografie und

Bildverarbeitung für Fortgeschrittene

Die Bildverarbeitung am PC eröffnet den Benutzern/innen ein

schier endloses Spektrum neuer Möglichkeiten für die Fotografie

in Bezug auf Gestaltung, Korrektur und Effekte. Wie kann

ich z.B. meine Bilder verfremden oder aus einem Foto eine

kleine Animation machen, die auch auf die Homepage gestellt

werden kann? Das alles sind Fragen, auf die dieser Kurs

Antworten gibt.

21106 (Kurs) Thomas Emde, Grafik-Designer

18. Sep + 25. Sep • so 10-17 Uhr • 2 Termine (16 Ustd)

30,40 Euro + 14,40 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

keine Ermäßigung

„Wie kommt die Oma in den Ferrari“ –

Digital Fotografieren und Bilder bearbeiten

für Seniorinnen und Senioren

Siehe Kurse 80255, 80256 Programmbereich „Aktiv ab 50 +“,

Seite 63


�� Kultur – Gestalten

KleinAnzeigen

Testen Sie unsere Devise

„Entgelt klein, Leistung

groß“

oder lassen Sie sich im Kurs

„Visio 2003“ die perfekten

Organigramme und Flussdiagramme

anzeigen.

: Textiles Gestalten

Patchwork für Einsteiger/innen

und Fortgeschrittene

Patchwork ist eine alte amerikanische Volkskunst, die auch bei

uns immer mehr Interesse findet. Dieses Seminar umfasst alle

Details, die für das Kunsthandwerk „Patchwork“ wichtig sind:

Stoffauswahl, Zuschneiden mit Schablonen und Schnellmethoden,

verschiedene Näh- und Applikationstechniken bis zur

Fertigstellung eines „Quilts“. Die Größe und Art der Arbeit, die

Auswahl der Stoffe und Farben richten sich nach den jeweiligen

persönlichen Wünschen. Bei der Vorbesprechung werden

Modelle und Techniken vorgestellt, damit die Teilnehmenden

sich danach die passenden Stoffe und notwendigen Materialien

besorgen können. Zum Kurs bitte Nähmaschine mitbringen, um

eine Justierung für die gesamte Näharbeit zu garantieren.

21301 (Wochenendseminar) Ursula Wolf

Fr 23. Sep • 19-19.45 Uhr • Vorbesprechung

21.- 22.Okt • Fr 17.30-22 Uhr • Sa 13-19.45 Uhr • 3 Termine

(15 Ustd) • 28,50 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 03

keine Ermäßigung • Anmeldung erforderlich bis Fr 16. Sep

: Mode – Nähen

Wintermode – Nähen für Fortgeschrittene

Der neuen Mode folgend, kann Kleidung für Herbst und Winter

nach eigenen Wünschen gestaltet und genäht werden. Bitte beim

ersten Mal die erforderlichen Materialien mitbringen.

21401 (Kurs) Gerda Hoffmann, Schneidermeisterin

di 9.30-11.45 Uhr • ab 13. Sep • 6 Termine (18 Ustd) • 34,20 Euro

Letmathe, VHS-Etage, Von-der-Kuhlen-Str. 14, Raum 3

Welche Mode zieht mich an?

Mein Kleiderschrank ist voll, doch habe ich nicht das Richtige

zum Anziehen – dieser Stoßseufzer ist vielen nur zu bekannt.

Das Angebot an Kleidung ist riesig groß. Wer soll sich da noch

zurecht finden? Und doch hat die Mode Grundlagen, die nach

einem gnadenlosen Rhythmus funktionieren. Diese Grundlagen

können Sie in dem Seminar kennen lernen, um Ihre Mode, Ihren

individuellen Modestil zu entdecken. Die Seminarleiterin,

Bekleidungsschneider-Meisterin, arbeitete jahrelang bei dem

größten deutschen Konfektionär Klaus Steilmann in Bochum

und entwickelte Mode für Kundschaft in London, New York und

Göteborg. Sie gibt kompetent Einblicke in die Modewelt und

berät die Teilnehmenden individuell, ausgehend von den Körpermaßen

und Proportionen. Zusätzlich wird die technische Seite

der Bekleidung thematisiert, die für Qualität aber auch für die

Pflege wichtig ist. Die Praxis erfahren die Teilnehmenden vor

Ort in einem Iserlohner Bekleidungshaus. Am Ende des Seminars

werden die Teilnehmenden wissen, welche Mode für sie die

Richtige ist, und werden die Frage „was ziehe ich an?“ mit

Leichtigkeit beantworten können.

21402 (Wochenendseminar) Meike Ostermann,

Industriemeisterin für Textil und Bekleidung

26.-27. Nov • Sa 12-16.30 Uhr • So 11-17 Uhr

2 Termine (14 Ustd) • 37 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 03

keine Ermäßigung • Anmeldung erforderlich bis Mi 16. Nov


Programmbereich 3

:Gesundheit

Dipl.-Physikerin Lieselotte Berthold

Programmbereichsleiterin

Fon 02371 . 217-1944

Fax 02371 . 217-4414

Sprechzeiten nach Vereinbarung

��


�� Gesundheit

Die Veranstaltungen sind kein Therapie-Ersatz. Die Angebote

sind für physisch und psychisch gesunde Personen konzipiert.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Die Volkshochschule Iserlohn ist Mitglied im bundesweiten

„vhs-Qualitätsring Gesundheit“, einem Zusammenschluss der

Volkshochschulen zur Qualitätssicherung in der Gesundheitsbildung.

: Gesundheitsforum

Schmerz lass nach

Der Vortrag geht allgemeinverständlich auf die Entstehung des

chronischen Schmerzes des Bewegungsapparats und auf die

psychologischen Aspekte des Schmerzes ein und skizziert

Therapiemöglichkeiten einschließlich der präventiven, gezielten

Bewegungstherapie.

Nach Angaben der deutschen Schmerzliga leiden mindestens 15

Millionen Menschen in der Bundesrepublik an mittleren bis

schweren Dauerschmerzen, davon mehr als 60 % an Schmerzen

des Bewegungsapparates.

Der Facharzt für spezielle Schmerztherapie zeigt auf, dass

Patienten/innen mit chronischen Schmerzen, entsprechend den

vielfältigen Ursachen und verstärkenden Faktoren ihrer Krankheit,

mit einer sinnvollen Kombination sich ergänzender Verfahren

behandelt werden können, die sowohl körperliche, seelische

als auch soziale Aspekte umfassen. Besonders geht er auch auf

die Bewegungstherapie und ihre positiven Auswirkungen ein.

Denn nur wenige wissen, dass die präventive (vorbeugende) und

gezielte Bewegung den Schmerzalltag bis zu 70 % positiv

erleichtert.

30001 (Vortrag) Dr. med. Matthias Heintz, Facharzt für Anästhesie

und spezielle Schmerztherapie

Di 27. Sep • 19.30-21 Uhr • 1 Termin (2 Ustd) • entgeltfrei

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/9

Sicher fühlen – Selbstuntersuchung der Brust

Im Rahmen der „Konzertierten Aktion gegen Brustkrebs in

NRW“ laden die Gleichstellungsstelle und die Volkshochschule

Iserlohn alle interessierten Frauen zu diesem Seminar ein. An

Brustmodellen aus Silikon können Knoten in verschiedenen

Stadien ertastet werden.

30002 (Seminar) Dr. med. Sigrid Bergenthal, Frauenärztin

Mi 2. Nov • 19-21.15 Uhr • 1 Termin (3 Ustd) • 7 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Mo 24. Okt

Hilfe bei Sodbrennen

Der Vortrag beschreibt allgemeinverständlich sowohl die

harmlose Befindlichkeitsstörung wie auch das ernst zu nehmende

Krankheitsbild und bietet Hilfen. Ursache des Sodbrennens,

das die meisten Menschen aus eigener Erfahrung kennen, ist ein

Zurückfließen von sauerem Mageninhalt (Reflux) aus dem

Magen in die Speiseröhre. Je nachdem ob die Refluxbeschwerden

tagsüber oder nachts in Erscheinung treten,

werden „Tagrülpser“ und „Nachtbrenner“ unterschieden. Der

Chefarzt des Krankenhauses Nordwest in Frankfurt am Main

gibt einen Überblick über die Entstehung und Behandlung von

Sodbrennen und seinen manchmal dramatischen Folgen.

30003 (Vortrag) Prof. Dr. med. Wolfgang Rösch, Chefarzt, Internist

Do 10. Nov • 19-20.30 Uhr • 1 Termin (2 Ustd) • entgeltfrei

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/9

: Ausgleich – Entspannung

Abgenervt und durch den Wind …?

Das Tagesseminar vermittelt erste grundlegende Hilfen gegen

Stress und für aktive Entspannung. In einem kurzen theoretischen

Überblick wird erklärt, wie Stress entsteht und welche

Auswirkungen er auf unseren Körper hat. Mit Hilfe unterschiedlichster

Übungen aus dem Qigong, Taiji und Yoga erfahren die

Teilnehmenden die vielseitige Wirkung der Entspannung.

Ruhepunkte zu setzen und Entspannungspausen einzulegen,

eröffnet einen neuen Zugang zu den inneren Ressourcen und

konstruktiveren und kreativeren Umgang mit belastenden

Lebenssituationen.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Socken, Wolldecke und

ein kleines Kissen sowie einen Imbiss für das gemeinsame

Mittagessen.

30101 (Wochenendseminar) Hilde Hunger,

Diplomsozialpädagogin, Qigong-/Taijilehrerin

Sa 12. Nov • 9.30-17 Uhr • 1 Termin (9 Ustd) • 25 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Giebel-Raum

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Mi 2. Nov

Autogenes Training

Professor Dr. Pollok arbeitet als Psychotherapeut und entwickelt

neue vereinfachte Methoden des Autogenen Trainings,

die er auf Fachkongressen und in der Fachpresse vorstellt und

in Weiterbildungskursen unterrichtet.

In den Kursen lernen die Teilnehmer/innen Grundlagen des

Autogenen Trainings als wirkungsvolle Methodik der konzentrativen

Selbstentspannung.

Bitte mitbringen: Gymnastikschuhe oder Socken, eine Decke

und ein kleines Kissen.

30111 (Kurs) Prof. Dr. Ernest Pollok, Psychol. Psychotherapeut

mi 20.15-21.45 Uhr • ab 14. Sep • 8 Termine (16 Ustd) • 30,40 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Giebel-Raum

Entspannungstechniken

Der Kurs vermittelt einen Einstieg in zwei Entspannungstechniken:

Das Autogene Training in der klassischen Form nach

Johannes Heinrich Schultz sowie die Progressive Muskelrelaxation

(Tiefenmuskel-Entspannung) nach Edmund

Jacobson.

Bitte mitbringen: Wolldecke, kleines Kissen und Wollsocken.

30121 (Kurs) Alla Müller, AT-Trainerin

di 18.30-20 Uhr • ab 13. Sep • 8 Termine (16 Ustd) • 30,40 Euro

Letmathe, Städt. Kindertagesstätte, Im Markenfeld 12, Gymnastikraum


Qigong

Qigong ist der Weg zu Vitalität und Ausgeglichenheit.

Qigong ist ein wesentlicher Tei der Traditionellen Chinesischen

Medizin (TCM). Qi ist Lebensenergie. Gong ist die Fähigkeit,

die Lebensenergie zu regulieren und zu harmonisieren. Durch

Stauungen und Blockaden können Krankheiten entstehen. Mit

Hilfe non Qigong wird das Immunsystem gestärkt und die

körpereigenen Selbstheilungskräfte aktiviert.

In den Übungen vereinigen sich Bewegung, Atmung, Konzentration

und Meditation. Es sind weiche, runde, meist langsame

Bewegungen, die im Stehen, Sitzen oder Liegen ausgeführt

werden. Sie sind für alle leicht erlernbar und sorgen für Entspannung,

so dass Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht

kommen. Es werden Grundprinzipien des Qigong vermittelt und

in Übungen wie „5 Elemente“, „6 heilende Laute“, „8 Brokat-

Übungen“, „18-teiliges Taiji-Qigong“ und „Stilles Qigong“

umgesetzt. Umlage für Kopien: ca. 2 Euro.

Bitte bringen sie bequeme Kleidung und eine Wolldecke mit.

30131 (Kurs) Brigitte Oelze, Qigonglehrerin i.A.

mo 10.30-12 Uhr • ab 12. Sep • 11 Termine (22 Ustd) • 41,80 Euro

Letmathe, Iserlohner Gewerbe-Zentrum, Reinickendorfer Str. 2, Aula

30132 (Kurs) Brigitte Oelze, Qigonglehrerin i.A.

mo 18.30-20 Uhr • ab 12. Sep • 11 Termine (22 Ustd) • 41,80 Euro

Letmathe, Iserlohner Gewerbe-Zentrum, Reinickendorfer Str. 2, Aula

30133 (Kurs) Brigitte Oelze, Qigonglehrerin i.A.

mi 18.30-20 Uhr • ab 14. Sep • 11 Termine (22 Ustd) • 41,80 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Giebel-Raum

Qigong

Der Kurs wendet sich an Teilnehmende, die bereits erste

Erfahrungen mit Qigong gemacht haben. Die Übungsreihen,

siehe Ankündigung oben, werden erweitert und intensiviert.

30134 (Kurs) Brigitte Oelze, Qigonglehrerin i.A.

mo 15.30-17 Uhr • ab 12. Sep • 11 Termine (22 Ustd) • 41,80 Euro

Letmathe, Iserlohner Gewerbe-Zentrum, Reinickendorfer Str. 2, Aula

Qigong und Taiji

Qigong und Taiji werden seit Jahrtausenden in China zum

Stressabbau, zur Aktivierung der Lebensenergie, zur Erhaltung

der Gesundheit und zur Stärkung der Selbstheilungskräfte

eingesetzt. In diesem Kurs werden einfach erlernbare Körper-,

Atem- und Ruhe-Übungen angeboten, die den Fluss des Qi

(Energie) beleben und alle Funktionen des Körpers regulieren,

insbesondere die Atmung. Das Abwehrsystem verbessert sich,

der Kreislauf wird harmonisiert. Qigong und Taiji helfen,

Gelassenheit und Ausgeglichenheit, Gesundheit und Lebensfreude

wieder zu erlangen. Die Übungen eignen sich für jedes

Lebensalter, da die Gelenke, Bänder, Sehnen und Muskeln auf

behutsame Weise trainiert werden.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Socken, ein kleines Kissen

und eine Wolldecke. Umlage für Kopien: ca. 2,50 Euro.

30141 (Kurs) Hilde Hunger, Diplomsozialpädagogin,

Qigong-/Taijilehrerin

di 9.30-11 Uhr • ab 18. Okt • 8 Termine (16 Ustd) • 30,40 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 02

30142 (Kurs) Hilde Hunger, Diplomsozialpädagogin,

Qigong-/Taijilehrerin

di 16.30-18 Uhr • ab 18. Okt • 8 Termine (16 Ustd) • 30,40 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Giebel-Raum

Gesundheit

��

Taiji – Qigong

Die traditionelle chinesische Übungsform Taiji-Qigong dient der

allgemeinen Stärkung körpereigener Abwehrkräfte, verbessert

die Funktion von Verdauung, Atmung, Herz-Kreislauf- und

Nerven-System, reguliert die Haltung, fördert die Konzentrationsfähigkeit

und ermöglicht die Entfaltung innerer Ruhe und

Entspannung. Die Übungsreihe besteht aus sanften Bewegungsund

Aufmerksamkeitsübungen, die leicht erlernbar und für jedes

Alter geeignet sind.

Kursinhalt: 18-teiliges Taiji-Qigong, Übungen des „Stillen

Qigong“ und „6 heilende Laute“. Unterstützt werden die

Übungen durch Meditation und Selbstheilmassage Akupressur

sowie spezielle Atemübungen, die den Energiefluss anregen und

die Entspannung vertiefen.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, leichte Gymnastikschuhe

oder dicke Socken und eine Decke.

30151 (Kurs) Bettina Mütze, Qigong-/Taiji-Lehrerin

und Shiatsu-Therapeutin

do 18-19.30 Uhr • ab 15. Sep • 10 Termine (20 Ustd) • 38 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Giebel-Raum

30152 (Kurs) Bettina Mütze, Qigong-/Taiji-Lehrerin

und Shiatsu-Therapeutin

do 19.30-21 Uhr • ab 15. Sep • 10 Termine (20 Ustd) • 38 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Giebel-Raum

Hatha-Yoga für Anfänger/innen und Geübte

Yoga erhält und verbessert körperliche und geistige Beweglichkeit

und ist für Menschen jeden Alters geeignet. Individuelle

körperliche Gegebenheiten werden berücksichtigt. Diese Kurse

führen zu elementaren Yoga-Haltungen, die durch das Erlernen

und Üben von abgestimmten Bewegungsabläufen in Verbindung

mit bewusster Atemführung vorbereitet werden.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Wollsocken und eine

Wolldecke.

30171 (Kurs) Konstantin Engelhardt, Yogalehrer BDY / EYU

mi 18.45-20.15 Uhr • ab 14. Sep (nicht am 28.9.) • 10 Termine (20

Ustd) • 38 Euro • VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 02

30172 (Kurs) Konstantin Engelhardt, Yogalehrer BDY / EYU

mi 20.15-21.45 Uhr • ab 14. Sep (nicht am 28.9.) • 10 Termine (20

Ustd) • 38 Euro • VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 02

30173 (Kurs) Karin Kaulisch, Yogalehrerin BDY / EYU

di 9-10.30 Uhr • ab 25. Okt • 7 Termine (14 Ustd) • 26,60 Euro

Studio für Tanz und Gymnastik, Echelnteichweg 110

30174 (Kurs) Karin Kaulisch, Yogalehrerin BDY / EYU

di 10.30-12 Uhr • ab 25. Okt • 7 Termine (14 Ustd) • 26,60 Euro

Studio für Tanz und Gymnastik, Echelnteichweg 110

Fit und entspannt durch Hatha-Yoga

Ausgewählte Körperhaltungen, Atemtechniken und

Entspannungsübungen verhelfen zu neuer Lebensfreude und

Vitalität. Yoga-Haltungen sorgen für geschmeidige Muskulatur,

kräftigen das Abwehrsystem sowie die inneren Organe und

wirken Stress abbauend. Bitte mitbringen: warme, bequeme

Kleidung, Socken und eine Wolldecke.

30175 (Kurs) Radka Frankenberger, Yogalehrerin i.A.

di 18.15-19.45 Uhr • ab 13. Sep • 10 Termine (20 Ustd) • 38 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Giebel-Raum

30176 (Kurs) Radka Frankenberger, Yogalehrerin i.A.

di 20-21.30 Uhr • ab 13. Feb • 10 Termine (20 Ustd) • 38 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Giebel-Raum

Yoga für Seniorinnen und Senioren

Ankündigung wie voranstehender Kurs.

80231 (Kurs) Radka Frankenberger, Yogalehrerin i.A.

mi 16.30-18 Uhr • ab 14. Sep • 10 Termine (20 Ustd) • 38 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Giebel-Raum


�� Gesundheit

Entspannung durch Yoga

Hatha-Yoga-Haltungen für Anfänger/innen und Geübte. Neben

Körperübungen (Asanas), die der Wirbelsäule und dem Körper

mehr Flexibilität verleihen, legt der Kurs besondere Aufmerksamkeit

auf Entspannungsübungen. Die Entspannung erlaubt

dem Nervensystem, sich zu beruhigen, sie belebt den ganzen

Körper und harmonisiert die Körperfunktionen. So können die

Anforderungen des Alltags besser gemeistert werden.

Bitte mitbringen: warme, bequeme Kleidung, Socken und eine

Wolldecke.

30177 (Kurs) Claudia Werthmann-Tairis, Yogalehrerin

do 10.40-12.10 Uhr • ab 15. Sep • 10 Termine (20 Ustd) • 38 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 02

Yoga der Energie

Anfänger/innen und fortgeschrittene Yogaübende können

Abstand nehmen vom Alltag, sich einlassen auf ein Rendezvous

mit Körper Geist und Seele, um die Lebensenergie zu stimulieren.

Der Yoga der Energie lehrt den Übenden die Bewegung,

den Atem und das Mentale zu koordinieren, alle seine Sinne

anzuregen und im Zustand höchster Aufmerksamkeit zu verweilen.

Visualisierungen unterstützen die Konzentrationsfähigkeit

und regen den Organismus an.

Im Vordergrund steht eine Mobilisierung der Wirbelsäule. Ein

Übungszyklus „der Tanz der Wirbelsäule“ wird erarbeitet.

Umlage für Kopien: 2 Euro

30178 (Kurs) Gudrun Kübber, Yogalehrerin BDY/EYU

di 9.45-11.15 Uhr • ab 13. Sep • 10 Termine (20 Ustd) • 38 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Giebel-Raum

: Gymnastik – Bewegung

Rückengymnastik

Dieser Kurs richtet sich an Personen, die viel sitzen oder sich

dauerhaft falsch bewegen. Sie lernen, wie sie den Rücken durch

gezielte Muskelstärkung und durch Haltungstraining stabilisieren

können.

Bitte mitbringen: Gymnastik- oder Turnschuhe und ein Handtuch.

Begleitbuch zum Kurs: „Rückhalt“, Ernst Klett Verlag.

30201 (Kurs in Letmathe) Svetlana Ledneva, Gymnastiklehrerin

fr 15.15-16 Uhr • ab 16. Sep • 11 Termine (11 Ustd) • 20,90 Euro

Letmathe, Brabeckschule, Im Nordfeld 8, Turnhalle

Wirbelsäulen-Fitness – für Sie und Ihn

Für Menschen, die Rückenbeschwerden vorbeugen wollen und

auch etwas für die allgemeine Fitness tun möchten, bietet dieser

Kurs Muskel aufbauende Kräftigungsübungen und funktionelle

Gymnastik bei motivierender Musik an. Jede Kurseinheit

beginnt mit einem Herz-Kreislauf-Training. Stretching und

Entspannung für das Wohlbefinden runden das Programm ab.

Bitte mitbringen: feste Sportschuhe mit heller Sohle.

30202 (Kurs) Karin Schnietz

di 18-18.45 Uhr • ab 13. Sep • 10 Termine (10 Ustd) • 19,00 Euro

Gymnasium An der Stenner, Stennerstr. 5, Gymnastikraum

Rückengymnastik

Das „Kreuz mit dem Kreuz“ muss nicht sein. In diesem Kurs

lernen Sie Bewegungs- und Atemtechniken, die es Ihnen

erleichtern, den vielfältigen Belastungen des Alltags zu begegnen.

Lockere Kleidung, Gymnastikschuhe oder rutschfeste

Socken sind erforderlich. Im Laufe des Kurses werden auch

Übungen mit dem Thera-Band durchgeführt (kann während des

Kurses erworben werden).

30203 (Kurs) Martina Kaiser-Bindel, Gymnastiklehrerin

mo 8.40-10.10 Uhr • ab 12. Sep • 11 Termine (22 Ustd) • 41,80 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Giebel-Raum

30204 (Kurs) Martina Kaiser-Bindel, Gymnastiklehrerin

mo 10.30-12 Uhr • ab 12. Sep • 11 Termine (22 Ustd) • 41,80 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Giebel-Raum

Pilates

„Nach zehn Stunden spüren Sie den Unterschied. Nach zwanzig

Stunden sehen Sie den Unterschied und nach dreißig Stunden

haben Sie einen neuen Körper“, versprach Josef Pilates, der in

den 30er Jahren ein ganzheitliches Programm entwickelte, das

mit Dehn- und Kräftigungsübungen darauf zielt, die Haltung zu

verbessern und ein kräftiges Körperzentrum aufzubauen. Dabei

spielen die tiefer liegende Bauchmuskulatur, die untere Rückenund

die Gesäßmuskulatur eine entscheidende Rolle. Körpereigene

Signale werden besser geachtet und gedeutet und die Verantwortung

für den eigenen Körper wächst. Für jedes Alter und jede

Leistungsstufe gibt es passende Übungen und Übungsfolgen.

Bitte mitbringen: Sportkleidung, dicke Socken und ein Handtuch.

30205 (Kurs) Susanne Heintz, Dipl. Pädagogin,

Trainerin für präventiven Gesundheitssport

mi 8.40-10.10 Uhr • ab 14. Sep • 10 Termine (20 Ustd) • 38 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Giebel-Raum

30206 (Kurs) Auryllie Loeser,

Trainerin für präventiven Gesundheitssport

do 16.15-17.45 Uhr • ab 15. Sep • 10 Termine (20 Ustd) • 38 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Giebel-Raum

Aktiv und fit durch den Winter

Dieser Kurs ist ein ganzheitliches Körpertraining für Damen

und Herren jeder Altersstufe. Sie werden Ihre Kondition

langsam steigern, Ihre Rückenmuskulatur stärken und dabei

Wirbelsäulen freundliches Bewegen erlernen. Unterstützt durch

passende Musik fallen die Bewegungen leichter und bereiten

Freude. Eine sanfte Entspannungsphase rundet das Programm

ab.

Bitte mitbringen: Gymnastikschuhe oder Socken und eine

Wolldecke.

30210 (Kurs) Christa Wrede, Gymnastiklehrerin

mi 18-18.45 Uhr • ab 14. Sep • 11 Termine (11 Ustd) • 20,90 Euro

Gymnasium An der Stenner, Stennerstr. 5, Gymnastikraum

30211 (Kurs) Christa Wrede, Gymnastiklehrerin

mi 19-19.45 Uhr • ab 14. Sep • 11 Termine (11 Ustd) • 20,90 Euro

Gymnasium An der Stenner, Stennerstr. 5, Gymnastikraum

Gymnastik für flotte Seniorinnen

Ausschreibung siehe Kurs 80235 bei „Aktiv ab 50+“, Seite 62

80235 (Kurs) Christa Wrede, Gymnastiklehrerin

mo 9.30-10.15 Uhr • ab 12. Sep • 11 Termine (11 Ustd) • 20,90 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 02

Fit am Morgen

Mit einem Rundum-Programm wollen wir uns fit machen für

den Tag und die ganze Woche. Aufwärmübungen, gezielte

Gymnastik von Kopf bis Fuß, Stretching und Entspannung

stehen unter fachkundiger Anleitung auf dem Programm. Musik

und kleine Handgeräte werden dabei helfen.

Gymnastik- oder Sportschuhe sind erforderlich.

30212 (Kurs) Cornelia Jürgens, Gymnastiklehrerin

mi 9.30-10.15 Uhr • ab 14. Sep • 11 Termine (11 Ustd) • 20,90 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 02

Bodyforming

Bei Bodyforming wird mit einer speziellen Gymnastik gezielt

die Muskulatur der Problemzonen (Bauch, Po, Oberschenkel)

gestärkt. Die Übungen kommen aus bekannten Gymnastikverfahren

wie Callanetics, Bodyshaping und Stretching und

werden durch Musik und Handgeräte unterstützt.

Gymnastik- oder Sportschuhe sind erforderlich.

30213 (Kurs) Cornelia Jürgens, Gymnastiklehrerin

mo 16.30-17.15 Uhr • ab 12. Sep • 11 Termine (11 Ustd) • 20,90 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 02

30214 (Kurs) Cornelia Jürgens, Gymnastiklehrerin

mi 10.30-11.15 Uhr • ab 14. Sep • 11 Termine (11 Ustd) • 20,90 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 02


Fitness für die Muskeln

Gut dosierte, sich langsam steigernde Übungsformen für die

gesamte Muskulatur sind Thema des Kurses. Die Arm-, Schulter-,

Nacken- und Rückenmuskulatur werden dabei ebenso

gekräftigt und gestrafft wie Bauch-, Po- und Beinmuskulatur.

Gezielte Stretching-Übungen lassen einen Muskelkater erst gar

nicht aufkommen.

Gymnastik- oder Sportschuhe sind erforderlich.

30215 (Kurs) Cornelia Jürgens, Gymnastiklehrerin

mo 17.30-18.15 Uhr • ab 12. Sep • 11 Termine (11 Ustd) • 20,90 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 02

Rundum-Programm für den Körper

Bewegung liefert positive Anreize für den Organismus: das

Herz-Kreislauf-System wird angeregt, die Ausdauer verbessert

und die Muskulatur gestärkt. Kondition, Reaktion und Geschicklichkeit

werden geschult. Der Kurs, der auch für Bewegungs-Einsteiger/innen

konzipiert ist, bietet in Verbindung mit

Atem- und Entspannungsübungen ein „Rundum-Programm“ für

den Körper.

Bequeme Kleidung und Gymnastikschuhe sind erforderlich.

80236 (Kurs) Cornelia Jürgens, Gymnastiklehrerin

mo 18.30-19.15 Uhr • ab 12. Sep • 11 Termine (11 Ustd) • 20,90 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 02

BOP – Gymnastik

BOP steht für Bauch-, Oberschenkel- und Po-Muskulatur, die

Zielpunkte dieses Kurses. Nach einer Aufwärmphase (warm-up)

mit länger durchgeführten Übungen folgen Sequenzen zur

Straffung der Muskulatur in den Problemzonen. Die

Beruhigungsphase (cool-down) rundet das Programm ab.

Feste Hallenschuhe mit heller Sohle, Sportkleidung und ein

Handtuch sind erforderlich.

30220 (Kurs) Geneta Tzikas, Gymnastiklehrerin

mo 19.10-19.55 Uhr • ab 12. Sep • 11 Termine (11 Ustd) • 20,90 Euro

Gymnasium An der Stenner, Stennerstr. 5, Gymnastikraum

30221 (Kurs) Geneta Tzikas, Gymnastiklehrerin

mo 20-20.45 Uhr • ab 12. Sep • 11 Termine (11 Ustd) • 20,90 Euro

Gymnasium An der Stenner, Stennerstr. 5, Gymnastikraum

30222 (Kurs) Svetlana Ledneva, Gymnastiklehrerin

fr 16-16.45 Uhr • ab 16. Sep • 11 Termine (11 Ustd) • 20,90 Euro

Letmathe, Brabeckschule, Im Nordfeld 8, Turnhalle

Fatburner

Dieser Kurs richtet sich an alle, die richtig ins Schwitzen

kommen, den Problemzonen ein Ende machen und die Fettverbrennung,

den „Fatburner“, in Gang setzen wollen. Nach

einem flotten warm-up (Aufwärmphase) werden durch gezielte

Übungen Muskeln aufgebaut und gestärkt und somit die Körperkonturen

gestrafft. Das Programm wird von fetziger Musik

begleitet.

Feste Hallenschuhe mit heller Sohle, Sportkleidung und ein

Handtuch sind erforderlich.

30225 (Kurs) Geneta Tzikas, Gymnastiklehrerin

mo 20.50-21.35 Uhr • ab 12. Sep • 11 Termine (11 Ustd) • 20,90 Euro

Gymnasium An der Stenner, Stennerstr. 5, Gymnastikraum

30226 (Kurs) Geneta Tzikas, Gymnastiklehrerin

mi 20.50-21.35 Uhr • ab 14. Sep • 11 Termine (11 Ustd) • 20,90 Euro

Gymnasium An der Stenner, Stennerstr. 5, Gymnastikraum

Step - Aerobic

Einfache Schrittkombinationen am Stufenbrett (Stepper) als

Herz-Kreislauf-Stärkung zu aktueller Musik.

Bitte feste saubere Sportschuhe mit heller Sohle, Handtuch und

Getränk sowie Sportbekleidung mitbringen.

30230 (Kurs) Svetlana Ledneva, Gymnastiklehrerin

mo 18-18.45 Uhr • ab 12. Sep • 11 Termine (11 Ustd) • 20,90 Euro

Gymnasium An der Stenner, Stennerstr. 5, Gymnastikraum

30231 (Kurs) Geneta Tzikas, Gymnastiklehrerin

mi 20-20.45 Uhr • ab 14. Sep • 11 Termine (11 Ustd) • 20,90 Euro

Gymnasium An der Stenner, Stennerstr. 5, Gymnastikraum

Gesundheit

��

Power-Dumbell

Power-Dumbells sind Langhanteln, die zur Muskelstraffung des

ganzen Körpers eingesetzt werden. Die Teilnehmenden bestücken

die Hanteln individuell nach ihrem Kräfteniveau. Der Kurs

ist für Männer und Frauen bestens geeignet.

Bitte feste saubere Sportschuhe mit heller Sohle, Sportbekleidung

sowie Handtuch und Getränk mitbringen.

30235 (Kurs) Karin Schnietz

di 19-19.45 Uhr • ab 13. Sep • 10 Termine (10 Ustd) • 19 Euro

Gymnasium An der Stenner, Stennerstr. 5, Gymnastikraum

Selbstverteidigung für Frauen

Dieses Selbstverteidigungsseminar richtet sich an Anfängerinnen

jeden Alters. Es werden einfach zu erlernende Abwehrtechniken

gegen typische Angriffe mit und ohne Waffe geübt.

Die Techniken sind aus den Budo-Sportarten Judo, Taekwondo

und Hapkido zusammen gestellt und können auch von untrainierten

Frauen erlernt werden. Weitere Lernziele sind das

Erkennen von Gefahrensituationen und die Stärkung des

Selbstvertrauens. Bitte bequeme Kleidung mitbringen.

30241 (Seminar) Frank Schulte und Team

Sa 22. Okt • 14-17 Uhr • 1 Termin (4 Ustd) • 12 Euro

Sportschule F. Schulte, Hansaallee 6, Übungsraum

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Mi 12. Okt


�� Gesundheit

Taekwondo und Entspannung

In Kooperation mit dem Verein Taekwondo Sport Letmathe

2000

Taekwondo beinhaltet neben den bekannten Elementen wie

Wettkampf und Selbstverteidigung auch den Bereich “Formenlauf“.

Ähnlich wie beim bekannteren Taiji führen dabei festgelegte

„gelaufene“ Bewegungen zu Entspannung und Ausgleich.

Neben der Steigerung der Konzentrations- und Koordinationsfähigkeit

stellt sich ein körperliches Wohlgefühl ein.

30242 (Kurs) Heidrun Geck, Übungsleiterin + Jürgen Hofmeister,

Übungsleiter

fr 20.30-22 Uhr • ab 16. Sep • 10 Termine (20 Ustd) • 38 Euro

Letmathe, Realschule, Von-der-Kuhlen-Str. 12, Turnhalle

Tae-Do-Aerobic

In Kooperation mit der Sportschule F. Schulte

Bei der Fußtechnik der Tae-Do-Aerobic wird die Beinmuskulatur

intensiv gestärkt. Gleichzeitig werden Arm- Schulter-,

Rücken- und Bauchmuskeln gekräftigt. Herz und Kreislauf

werden auf gesunde Weise angeregt. Dieser moderne Fitness-

Trend ist gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet, die

Spaß an Rhythmus und Bewegung haben. Die Techniken werden

rhythmisch zu moderner Popmusik ausgeführt. Erfahrung im

Kampfsport ist nicht nötig. Bitte Sportkleidung und ein Handtuch

mitbringen.

30243 (Kurs) Frank Schulte und Team

mi 19-19.45 Uhr • ab 14. Sep • 10 Termine (10 Ustd) • 19 Euro

Sportschule F. Schulte, Hansaallee 6, Übungsraum

Judo – der sanfte Weg

In Kooperation mit dem TUS Iserlohn 1846 e.V.

Dieser Kurs richtet sich an Männer und Frauen zwischen 20

und 70, mit und ohne Vorkenntnis. Judo ist eine Sportart, die

den ganzen Körper beansprucht, die Grundfitness steigert und

die Bewegungsabläufe harmonisiert. Die Achtung gegenüber

dem Partner/der Partnerin wird ebenso vermittelt wie erste

Judo-Fallschulen und -Techniken.

Bitte Sportkleidung mitbringen.

30244 (Kurs) Peter Zobel + Übungsleiter des TUS Iserlohn

fr 20.30-22 Uhr • ab 16. Sep (auch während der Herbstferien)

12 Termine (24 Ustd) • 45,60 Euro

Turnhalle neu, Schulzentrum Hemberg, Immermannstr. 9

vom unteren Hemberg-Parkplatz kommend durch den Tunnel, Treppe

hoch, rechter Hand

: Outdoor – Fitness

Nordic Walking

Dieser Kurs führt in die besondere Technik des Nordic Walkings,

des Laufens unterstützt durch zwei Stöcke, ein. Ziel ist

eine Verbesserung und Stärkung des Herz-Kreislaufsystems. Der

erste Termin ist eine Informationsrunde zum Bewegungsablauf

und zu den Stöcken, die sich die Teilnehmenden zum 2. Termin

selbst besorgen sollen.

30261 (Kurs) Karin Schnietz

fr 10-10.45 Uhr • ab 16. Sep • 10 Termine (10 Ustd) • 19 Euro

1. Termin: VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 02, weitere Termine:

Treffpunkt Parkplatz vor Seilersee-Bad

Nordic Walking

Dieser Kurs führt in die besondere Technik des Nordic Walkings,

des Laufens unterstützt durch zwei Stöcke, ein. Um eine

gute Steigerung der Kondition und eine gute Wirkung auf das

Herz-Kreislaufsystem zu erreichen, wird dieser Kurs montags

und donnerstags durchgeführt, mit den Kursleitern im Wechsel.

Vor dem ersten Termin erhalten die Teilnehmenden eine

schriftliche Information zur sinnvollen Ausstattung, die mitgebracht

werden soll.

30262 (Kurs) Günter Gerber + Bernd Reinshagen, Übungsleiter

mo+do 18-18.45 Uhr • ab 12. Sep • 12 Termine (12 Ustd)

22,80 Euro

Letmathe, Waldstadion, Schwerter Str.

Inline-Skating – Einführung

und Sicherheitstraining für Eltern und Kinder

Inline-Skating ist eine Roll-Sport-Art, die Spaß macht, fit hält

und das Herz-Kreislauf-System stärkt. Die Einweisung in die

grundlegenden Techniken für richtiges Fahren, Bremsen,

Drehen und Fallen (auch dafür gibt es schonende Varianten)

geben zwei fachkundige Trainer. Die neu erworbenen Kenntnisse

werden praktisch ausprobiert. Dazu brauchen Sie: Inline-Skater

sowie eine komplette Schutzausrüstung (Knie-, Ellbogen-,

Handgelenkschützer und Helm), die Sie bitte mitbringen oder in

der Halle gegen eine Gebühr von 6,00 Euro ausleihen.

Das Seminar ist für Eltern und ihre Kinder (ab 6 Jahre)

geplant. Die Aufsichtspflicht liegt bei den begleitenden Erwachsenen.

30271 (Seminar) Jens-Jörn Zahn + Marion Knüwe

Sa 10. Sep • 9.30-12.30 Uhr • 1 Termin (4 Ustd) • 22 Euro (Kinder

11 Euro)

Zöpidrom, Langer Brauck 13, Sümmern

keine weiter Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Fr 2. Sep

Eislaufen

In Kooperation mit der Deutschen Sportstätten Betriebsgesellschaft,

Eissporthalle Iserlohn

Eislaufen ist ein Sport, der in jedem Alter und mit individuellem

Tempo durchgeführt werden kann und anregend für das Herz-

Kreislauf-System ist. Dieser Einführungskurs wendet sich

speziell an Neu- und Wieder-Einsteigende. An 5 Terminen

können Sie auf einer separaten Übungsfläche (400 qm) die

nötige Sicherheit und Fahrpraxis unter fachkundiger Anleitung

erwerben. Bitte bringen Sie zweckmäßige Kleidung und feste

Handschuhe mit. Vor Ort können Sie die Schlittschuhe zu einem

Sonderpreis von 2,00 Euro ausleihen.

30274 (Kurs) Rainer Selle, Eismeister

do 18-18.45 Uhr • ab 15. Sep • 5 Termine (5 Ustd) • 25 Euro

Eissporthalle Iserlohn, Seeuferstr. 25

keine Ermäßigung


Bogenschießen

In Kooperation mit dem Iserlohner Bogensportclub

Bogenschießen ist ein ruhiger und dennoch dynamischer Sport,

der physikalische Grundlagen (Ballistik), Materialkunde sowie

mentale und körperliche Konzentration mit der Fähigkeit zur

totalen Entspannung beinhaltet. Die Gruppe trifft sich im /auf

dem Trainingsraum/-gelände des Bogensportclubs (BSC). Dort

wird der genaue Ablauf des Bogenschießens erlernt: Stand,

Bogenhaltung, Pfeil auflegen, Ziel erfassen, Lösen des Pfeils.

Der Iserlohner Bogensportclub stellt die nötige Ausrüstung für

5 Euro Umlage zur Verfügung. Weitere Infos:

www.people.freenet.de/BSC-Iserlohn

30277 (Kurs) Claudia Heddram, C-Lizenz-Bogensportlerin

mo 18-20.15 Uhr • ab 12. Sep • 5 Termine (15 Ustd) • 28,50 Euro

Märkisches Gymnasium, Immermannstr. 7, Trainingsraum des BSC

(am südlichen Fuß des Gebäudes, Richtung Hembergstr.)

Treffpunkt beim ersten Termin: Treppenaufgang nach Fußgängertunnel

vom Hembergparkplatz in Richtung Schulzentrum

Golf-Schnupperwochenende

Möchten auch Sie den Golfsport ausprobieren und die tolle

Kombination aus Fitness, Herausforderung, Konzentration und

Entspannung kennen lernen, ohne viel Geld auszugeben?

Die VHS bietet am Wochenende einen Schnupperkurs an, in

dem Sie Unterricht von einem qualifizierten Golflehrer erhalten.

Dabei werden Sie Grundlegendes über Golfetikette, Nutzung des

Schlägersatzes, Putting, Pitching, Bunkerschläge, Eisen und

Hölzer erfahren und gleichzeitig die Golfregeln erlernen sowie

den Golfschwung üben.

Für Ihre ersten Schritte auf das Grün brauchen Sie nur Ihre

Turnschuhe oder Schuhe mit leichter Profilsohle sowie Freizeitkleidung.

Schläger und Bälle werden gestellt.

30281 (Wochenendseminar) Team des GolfSport Sorpesee

Sa + So 17.+18. Sep • 13-16 Uhr • 2 Termine (6 Ustd) • 65 Euro

Golfplatz GolfSport SorpeSee, Am Golfplatz 1, 59846 Sundern-

Amecke

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Do 8. Sep

Sportbootführerschein Binnen-Segel-Motor –

Theorie

In diesem Kurs werden die theoretischen Kenntnisse für den

Führerschein nach den Ausbildungsvorschriften der Sportboot-

Führerscheinverordnung des Bundesministeriums für Verkehr

und des Deutschen Seglerverbandes (DSV) vermittelt. Der Kurs

dient der Vorbereitung der entsprechenden theoretischen

Teilprüfung, die zum Kursende vor einer Prüfungskommission

des DSV abgelegt werden kann. Die praktische Teilprüfung

kann über jede vom DSV anerkannte Segelschule oder jeden

dem DSV angeschlossenen Segelverein abgelegt werden.

Material und Prüfungskosten sind nicht im Entgelt enthalten.

30291 (Kurs) Rainer Kasulke, Segellehrer

mi 19-21.15 Uhr • ab 14. Sep• 9 Termine (27 Ustd) • 51,30 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/9

Sportbootführerschein See – Theorie

In diesem Kurs werden die erforderlichen theoretischen Kenntnisse

für den Sportbootführerschein See besprochen und geübt.

Parallel dazu vermittelt der Kursleiter außerhalb der Zuständigkeit

der VHS die Praxis auf einem Motorboot in einem

Hafen, sowie die theoretische und praktische Prüfung vor der

Prüfungskommission des Deutschen Motor-Yacht-Verbandes

(DMYV).

Material und Prüfungskosten sind nicht im Entgelt enthalten.

30292 (Kurs) Rainer Kasulke, Segellehrer

mo 19-21.15 Uhr • ab 12. Sep • 9 Termine (27 Ustd) • 51,30 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/9

Gesundheit

: Körper – Seele

��

Körperwahrnehmung und Schmerzbewältigung

im Alltag

Dieses Seminar vermittelt verschiedene Bewegungs- und

Trainingsmöglichkeiten für Körper, Geist und Sinne. Es gilt, den

Körper besser kennen zu lernen und über die eigene Bewegung

einen Weg zu finden, der schmerzhaften Verspannungen und

Gelenkbeschwerden insbesondere im Schulter-, Hüft-, Knie- und

Wirbelsäulenbereich sowie Schonhaltungen vorbeugt.

Um solch ein ausgeglichenes und ökonomisches Bewegungsmuster

zu finden, lernen die Teilnehmenden unterschiedliche Übungen

aus den Bereichen Pilates, Training der Tiefenmuskulatur,

ganzheitliches Rückentraining, Körperwahrnehmung und

Entspannung kennen. Nach einer kurzen theoretischen Einführung

liegt der Schwerpunkt auf praktischen Übungen.

Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, dicke Socken, ein

Handtuch und Verpflegung für die Pause.

30301 (Wochenendseminar) Susanne Heintz, Diplom Pädagogin

+ Auryllie Loeser, beide sind Trainerinnen für präventiven

Gesundheitssport

Sa 22. Okt • 9-14 Uhr • 1 Termine (6 Ustd) • 30 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Giebel-Raum

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Mi 12.Okt

Burn-out-Signale erkennen und verstehen

Burn-out ist

- ein Zustand, der sich langsam über einen Zeitraum von

andauerndem Stress und Energieeinsatz entwickelt.

- ein Energieverschleiß, eine Erschöpfung aufgrund von

Überforderung, die von innen oder von außen kommen kann

und einer Person Energie, Bewältigungsmechanismen und

innere Kraft raubt.

- ein Gefühlszustand, begleitet von übermäßigem Stress, der

schließlich Motivationen, Einstellungen und Verhalten

erheblich beeinträchtigt.

In dem Abendseminar werden die Hintergründe und Symptome

des Burn-out beleuchtet und Strategien erarbeitet, um Burn-out

bei sich und anderen entgegen zu wirken.

30302 (Seminar) Rüdiger Drallmeyer, Fachlehrer für Sozialpädagogik

und Heilerziehungspflege

Do 1. Dez • 18.30-21.45 Uhr • 1 Termine (4 Ustd) • 15 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Mi 23. Nov

Körpersprache

siehe Seminar 10604, Programmbereich

„Politik – Gesellschaft – Umwelt“, Seite 10

Rhetorik und Körpersprache

siehe Seminar 70112,

Programmbereich „Qualifizierung – Management“, Seite 56

Familienaufstellung – Systemaufstellung

Überall begegnet einem im Leben die eigene Familiengeschichte

wieder, ob in der Liebe, in Freundschaften, in Arbeitsbeziehungen,

in den Kindern und natürlich im eigenen Selbstbild.

Die Familienaufstellung ist eine handlungsorientierte,

systemische Methode, die auf einfache aber wirkungsvolle Art

die Dynamiken und Verstrickungen in Familien und Systemen

deutlich macht. Der Körper reagiert in der Aufstellung auf

kleinste Veränderungen und wird als „Anzeige-Instrument“

genutzt. Ziel ist es, Lösungen erlebbar zu machen und neue

Perspektiven zu gewinnen.

Das Seminar macht mit der Methode bekannt.

30303 (Workshop) Jürgen Ehle, Diplom-Sozialarbeiter und Familientherapeut

+ Susanne Eisbrich, Diplom-Sozialarbeiterin und

Familientherapeutin

19.+20. Nov • Sa + So 10-16.30 Uhr • 2 Termine (12 Ustd) • 46 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Giebel-Raum

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Do 10. Nov


�� Gesundheit

Faire Scheidung durch Mediation

siehe Seminar 10603 im Programmbereich

„Politik-Gesellschaft-Umwelt“, Seite 10

Standort-Bestimmung

„Standortbestimmung“ ist ein immer wiederkehrendes Kunsttherapie-Seminar-Thema,

das Antworten sucht auf Fragen wie

„Wer bin ich?“ „Wo stehe ich im Leben?“ „Wie bin ich

hierher gekommen?“ „Wie soll es weitergehen?“ Bei der

Beantwortung helfen künstlerische Betätigungen wie Zeichnen,

Malen und Plastizieren sowie das Gespräch in der Gruppe.

Dieses Kunsttherapie-Seminar bietet die Möglichkeit, sich

einmalig mit diesen Fragen zu beschäftigen, zum Beispiel nach

Krisensituationen. Andererseits kann das Seminar in Abständen

wiederholt werden, wodurch eine längerfristige, fundierte

Selbsterfahrung möglich wird, beispielsweise als Rückfall-

Prophylaxe. Allerdings ist das Seminar kein Therapie-Ersatz.

Künstlerische Voraussetzungen gibt es nicht.

Bitte mitbringen: alten Arbeitskittel. Es entstehen Materialkosten

in Höhe von ca. 6,00 Euro

30304 (Seminar) Peter Bettzieche, Kunsttherapeut

5.+6. Nov • Sa+So jeweils 10.00 -16.30 Uhr • 2 Termine (16 Ustd)

30,40 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Kreativ-Werkstatt

Anmeldung erwünscht bis Di 26. Okt

Rosa Elefanten im Kirschbaum

An diesem Abend geht es um kognitive Täuschungen und

illusionäre Wahrnehmungen, denen wohl jede/r schon einmal

aufgesessen ist. Man ist darüber entweder überrascht und

amüsiert oder aber verängstigt und beunruhigt. Häufig wird

dann – in Ermanglung anderer Perspektiven – Unbegreifliches

durch Zauberei oder paranormales Wissen erklärt. Anhand

einiger ausgewählter Experimente und Übungen wird an diesem

Abend anschaulich vermittelt, dass der Schein leider allzu oft

trügt und Fiktion zur persönlichen Wirklichkeit werden kann.

Basierend auf den aktuellen Erkenntnissen der Neurowissenschaften

erhalten die Teilnehmenden einen allgemein

verständlicher Einblick in die theoretischen Hintergründe und

erleben einige spektakuläre Phänomene.

30305 (Seminar) Manuela Vielhaber, Studentin der Psychologie

Fr 21. Okt • 19.30-21 Uhr • 1 Termine (2 Ustd) • 4 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03 •

Anmeldung erwünscht bis Mi 12. Okt

: Heilmethoden

Fußreflexzonen-Massage zur Selbstanwendung

Die Reflexzonen-Massage ist ein Jahrtausende altes Heilverfahren.

Bestimmte Reflexpunkte am Fuß stehen so mit Organen

und Körperteilen in Verbindung, dass diese durch die Fuß-

Massage positiv beeinflusst werden können. Dieser Kurs

vermittelt die notwendigen Grundlagen der Fußreflexzonen-

Massage (FRZM), das sichere Auffinden der Reflexpunkte

sowie die einzelnen Massagetechniken. Die FRZM ist ein

sanfter Weg zur Gesunderhaltung. Bitte bequeme Kleidung und

Gymnastikschuhe oder dicke Socken mitbringen. Die Kursunterlagen

erhalten Sie für 3,50 Euro bei der Kursleiterin.

30412 (Kurs) Birgit Bociek

di 16.45-18.15 Uhr • ab 13. Sep • 5 Termine (10 Ustd) • 19 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 02

Powern und Loslassen – Tanztherapie

Viele Menschen müssen im beruflichen und privaten Umfeld

Verantwortung tragen und Präsenz zeigen. Achtsamkeit für sich

selber sowie körperliche und geistige Beweglichkeit leiden oft

darunter. In diesem Kurs geht es darum, Freude und Dynamik

der spontanen Veränderung zu entdecken, sich einen Freiraum

zu eröffnen, das eigene Tempo wieder zu finden. Es geht um

Entfaltung von Potentialen, um Kraft und Vielseitigkeit der

eigenen Bewegungsmöglichkeiten.

Es wird mit Elementen des Modern Dance, der Contact-

Improvisation, den fünf Rhythmen und dynamischen

Meditationsformen anderer Kulturen gearbeitet. Die Körperarbeit

wird tanztherapeutisch unterstützt.

Bitte Tanz- bzw. Sportkleidung, dicken Socken oder Gymnastikschuhe

und eine Decke mitbringen.

Zusätzliche Informationen unter www.wirkraum.info

30421 (Kurs) Dr. Gerhard Wülker

do 19-22 Uhr • ab 17. Nov • 4 Termine (16 Ustd) • 30,40 Euro

Praxisräume Dr. Wülker, Schleddenhofer Weg 14

: Gesundheitspflege

Leben mit Demenz –

Sie haben Fragen – Experten antworten

In Kooperation mit dem Seniorenzentrum Waldstadt Iserlohn

Wie kann man dementen Menschen Sicherheit geben? Welche

Rolle spielen die Biographie und die persönlichen Bindungen im

Umgang mit Dementen? Welche Therapiemöglichkeiten gibt es?

An welche Institutionen kann man sich wenden?

Nach einer thematischen Einführung gibt der Experte Dr. med.

Wilhelm Stuhlmann, 1. Vorsitzender des Landesverbandes der

Alzheimer-Gesellschaften Nordrhein Westfalen e.V. und Autor

des Buches „Demenz – wie man Bindung und Biographie

einsetzt”, zu den Fragen Auskünfte und Anregungen.

30501 (Einzelveranstaltung) Dr. Wilhelm Stuhlmann, Dipl. Psychologe

und Arzt für Neurologie und Psychiatrie

Mi 19. Okt • 18-19.30 Uhr • 1 Termin (2 Ustd) • entgeltfrei

Seniorenzentrum Waldstadt Iserlohn, Alexanderstr. 1,

Veranstaltungsraum


Leben mit Demenz –

Zugang zu einer anderen Wirklichkeit

In Kooperation mit dem Seniorenzentrum Waldstadt Iserlohn

Ein mir nahe stehender Mensch ist an einer Demenz erkrankt

und ich kann damit nicht umgehen. Was kann ich tun? Wie

verhalte ich mich? Die Dipl. Pädagogin und Trainerin für

Integrative Validation, Andrea Bechheim, gibt Informationen

und geht auf die Fragen ein: Wie findet man Zugang zu den

Erlebenswelten von Menschen mit Demenz? Wie kann man den

konkreten Umgang mit ihnen gestalten, wie kann man auf sie

zugehen, Gespräche führen und mit ihnen im Austausch sein?

An praktischen Beispielen werden für Angehörige Möglichkeiten

vorgestellt, die den Zugang zur Wirklichkeit Demenzerkrankter

erleichtern.

30502 (Einzelveranstaltung) Andrea Bechheim, Dipl. Pädagogin

Mi 23. Nov • 18-19.30 Uhr • 1 Termin (2 Ustd) • entgeltfrei

Seniorenzentrum Waldstadt Iserlohn, Alexanderstr. 1,

Veranstaltungsraum

: Ernährung

Wein und Schokolade

Wein und Schokoladen, besonders mit höherem Kakaoanteil,

ergänzen sich perfekt und bilden ein außergewöhnliches

Gaumenerlebnis. An diesem Abend werden unterschiedlichste

Weine in vielen Geschmacksvarianten und Aromen mit hochwertigen

Schokoladen kombiniert.

Für die Verkostung bringen Sie bitte zwei Standard-Gläser,

Brot und Mineralwasser mit. Die Verzehr-Umlage beträgt pro

Person 10 Euro.

30701 (Seminar) Reiner Schäfer

Mi 14. Sep • 19-22 Uhr • 1 Termin (4 Ustd) • 10 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 04

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Di 6. Sep

Weinland Südafrika

Wir möchten Sie auf eine Reise in das „Regenbogenland“

mitnehmen und Ihnen über Erlebnisse während einer individuellen

Studienfahrt durch Südafrika berichten. Im Mittelpunkt des

Abends werden die Begegnung mit südafrikanischen Winzern

und ihren Weinen stehen. Für die Verkostung bringen Sie bitte

zwei Standard-Gläser, Brot und Mineralwasser mit. Die

Getränkeumlage beträgt pro Person 10 Euro.

30702 (Seminar) Reiner Schäfer und Heidi Schäfer

Fr 16. Sep • 19-22 Uhr • 1 Termin (4 Ustd) • 10 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 02

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Do 8. Sep

In Vino Veritas – Weinkultur in Italien

siehe Seminar 40921 im Programmbereich „Sprachen“, Seite 42

„Low Fat“ – köstliche Gerichte mit wenig Fett

Die Teilnehmenden kochen an zwei Abenden jeweils ein sehr

schmackhaftes 4-Gang-Menü aus kalorienarmen Zutaten.

Bitte mitbringen: Schürze, Spül- und Trockentuch.

Lebensmittelumlage: 9 Euro pro Person und Abend.

30711 (Kurs) Guido Schreiber, Küchenmeister

do 18-21.45 Uhr • ab 15. Sep • 2 Termine (10 Ustd) • 19 Euro

Letmathe, Brabeckschule, Im Nordfeld 8, Küche

Eingang von der Theodor-Hürth-Straße 17

Gesundheit

��

Ente gut – alles gut

Ente ist der Hauptbestandteil diese 4-Gang-Menüs, bei dem

neue Zubereitungsmöglichkeiten und interessante geschmackliche

Variationen ausprobiert werden. Ein Dessert, passend zur

Jahreszeit rundet das Menü ab.

Bitte mitbringen: Schürze, Spül- und Trockentuch.

Lebensmittelumlage: 10 Euro pro Person.

30712 (Kurs) Guido Schreiber, Küchenmeister

Do 29. Sep • 18-21.45 Uhr • 1 Termine (5 Ustd) • 9,50 Euro

Letmathe, Brabeckschule, Im Nordfeld 8, Küche

Eingang von der Theodor-Hürth-Straße 17

Alles rund um die Kartoffel

An zwei Kochabenden steht die Kartoffel – in Verbindung mit

feinen Zutaten – als leckere Vorspeise und als Hauptgang im

Mittelpunkt.

Bitte mitbringen: Schürze, Spül- und Trockentuch.

Lebensmittelumlage: 9 Euro pro Person und Abend.

30713 (Kurs) Guido Schreiber, Küchenmeister

do 18-21.45 Uhr • ab 20. Okt • 2 Termine (10 Ustd) • 19 Euro

Letmathe, Brabeckschule, Im Nordfeld 8, Küche

Eingang von der Theodor-Hürth-Straße 17

Variation von Lachs und Garnelen

Die Teilnehmenden kochen an zwei Abenden jeweils ein hochwertiges

4-Gang-Menü mit Variationen von Lachs und Garnelen.

Als vierter Gang rundet ein Dessert, passend zur Jahreszeit,

das Menü ab.

Bitte mitbringen: Schürze, Spül- und Trockentuch.

Lebensmittelumlage: 10 Euro pro Person und Abend.

30714 (Kurs) Guido Schreiber, Küchenmeister

do 18-21.45 Uhr • ab 1. Dez• 2 Termine (10 Ustd) • 19 Euro

Letmathe, Brabeckschule, Im Nordfeld 8, Küche

Eingang von der Theodor-Hürth-Straße 17

Ländliche Küche in den Jahreszeiten – Herbst

Im Einklang mit den jahreszeitlichen Angeboten wollen wir

ländliche, feine Gerichte zubereiten. Dabei legen wir besonderen

Wert auf Gemüse und Kräuter, die der Herbst uns bietet.

Bitte bringen Sie mit: Messer, Schürze, Spül- und Trockentuch.

Lebensmittelumlage: 13 Euro pro Person.

30721 (Kurs) Wolfgang Heddram, Küchenmeister

mo 18-21.45 Uhr • ab 7. Nov • 2 Termine (10 Ustd) • 19 Euro

Gesamtschule Iserlohn, Langerfeldstr. 84, Küche

Ländliche Küche in den Jahreszeiten – Winter

Winterliche Genüsse stehen auf dem Speiseplan. Aus deftigen

Zutaten werden feine Gerichte komponiert.

Bitte bringen Sie mit: Messer, Schürze, Spül- und Trockentuch.

Lebensmittelumlage: 13 Euro pro Person.

30722 (Kurs) Wolfgang Heddram, Küchenmeister

mo 18-21.45 Uhr • ab 5. Dez • 2 Termine (10 Ustd) • 19 Euro

Gesamtschule Iserlohn, Langerfeldstr. 84, Küche


�� Gesundheit

Festliche Gerichte

Aus edlen Zutaten bereiten wir an 2 Kochabenden jeweils ein

komplettes Festmenü aus feinen Zutaten zu.

Bitte bringen Sie mit: Messer, Schürze, Spül- und Trockentuch.

Lebensmittelumlage: 13 Euro pro Person und pro Abend.

30723 (Kurs) Wolfgang Heddram, Küchenmeister

mo 18-21.45 Uhr • ab 21. Nov • 2 Termine (10 Ustd) • 19 Euro

Gesamtschule Iserlohn, Langerfeldstr. 84, Küche

Kochen wie in Japan

Sushi sind eine japanische Spezialität, die es in vielen Variationen

gibt. Zwei der bekanntesten werden an diesem Abend

zubereitet und mit den entsprechenden Beilagen verkostet:

Nigiri-Sushi (Reisbällchen mit Garnele oder Fisch) und Maki-

Sushi (Reis mit Shiitake-Pilzen und grünem Wasabi-Meerettich

in Seetang).

Lebensmittelumlage: ca. 10 - 12 Euro pro Person.

Bitte mitbringen: Schneidebrett und scharfes Küchenmesser,

Trockentuch, Spültuch, Spülmittel.

30741 (Seminar) Yoshiyuki Otani, japanischer Koch

Mo 24. Okt • 18-21.45 Uhr • 1 Termin (5 Ustd) • 16 Euro

Letmathe, Brabeckschule, Im Nordfeld 8, Küche

Eingang von der Theodor-Hürth-Straße 17

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Do 13. Okt

Kochen wie in Indien

Die indische Küche ist schmackhaft, würzig und gesund. In

diesem Kurs lernen Sie aus handelsüblichen Zutaten exotische

Gerichte zu kochen, z.B. Makhani Paneer (selbst gemachter

Käse). Beim gemeinsamen Essen werden wir das traditionelle

„Essbesteck“ der Inder nutzen - die Finger der rechten Hand -

und jede Menge Spaß dabei haben. Bitte bringen Sie ein paar

kleine Gefäße für Kostproben, ein scharfes Messer, eine

Schürze, Trockentuch, Spültuch, und Spülmittel mit.

Lebensmittelumlage pro Person und Abend: ca. 7 Euro

30742 (Kurs) Regina Gurram

mi 18-21.45 Uhr • ab 30. Nov • 3 Termine (15 Ustd) • 28,50 Euro

Letmathe, Brabeckschule, Im Nordfeld 8, Küche

Eingang von der Theodor-Hürth-Straße 17

Kochen wie in Kalabrien

Sie haben Lust, die kalabresische Küche mit Frittata, Hülsenfrüchten

und Chili kennen zu lernen? Sie möchten einfach,

ideenreich und vor allem gesund kochen? Dann lassen Sie sich

an zwei Kochabenden von der oftmals fleischlosen Küche

süditalienischer Landfrauen inspirieren.

Bitte bringen Sie ein paar kleine Gefäße für Kostproben, ein

scharfes Messer, eine Schürze, Trockentuch, Spültuch, und

Spülmittel mit. Lebensmittelumlage: 7 Euro pro Person und

pro Abend.

30743 (Kurs) Carmen Caputo

mo 18-21.45 Uhr • ab 31. Okt • 2 Termine (10 Ustd) • 19 Euro

Letmathe, Brabeckschule, Im Nordfeld 8, Küche

Eingang von der Theodor-Hürth-Straße 17

Italienische Küche

siehe Seminar 40920 im Programmbereich „Sprachen“, Seite 42

Asiatische Küche

An drei Kochabenden lernen wir 9 verschiedene Speisen aus der

chinesischen und aus anderen asiatischen Küchen kennen. Ein

kleiner Erlebnisbericht mit Lichtbildern aus China ergänzt den

Kurs und vermittelt landeskundliche Informationen.

Lebensmittelumlage ca. 6 Euro pro Person und Abend.

Bitte mitbringen: Schneidebrett und scharfes Küchenmesser,

Trockentuch, Spültuch, Spülmittel.

30746 (Kurs) Yi Li-Wiemers

do 18.30-21.30 Uhr • ab 3. Nov • 3 Termine (12 Ustd) • 22,80 Euro

Letmathe, Brabeckschule, Im Nordfeld 8, Küche

Eingang von der Theodor-Hürth-Straße 17


Programmbereich 4

: Sprachen

Claudia Weigel M.A.

Programmbereichsleiterin

Fon 02371 . 217-1945

Fax 02371 . 217-4414

Sprechzeiten do 15-16 Uhr und nach Vereinbarung

��


�� Sprachen

: Fremdsprachenlernen in der

Volkshochschule

Die VHS Iserlohn bietet in diesem Semester Sprachkurse für 16

lebende Sprachen an, für unterschiedlichste Zielgruppen in

verschiedener zeitlicher Intensität: Kurse einmal und bis zu

dreimal in der Woche (vormittags oder abends) sowie

Bildungsurlaubswochen / Intensivwochen.

Auch die Nachbarvolkshochschulen Menden-Hemer-Balve und

Hagen bieten ein umfangreiches Sprachenprogramm an.

Informationen über dieses Angebot erhalten Sie unter den

Rufnummern 02373 . 9096-14 (Peter Gausepohl in Menden)

und 02331 . 207-3622 (Eva Klein in Hagen).

Unterrichtsmethoden

In der Volkshochschule lernen Sie Fremdsprachen anders als in

der Schule – ohne Notendruck in einer lockeren, erwachsenengerechten

Atmosphäre. Es werden alle vier Fertigkeiten

trainiert (Hören, Lesen, Sprechen, Schreiben) mit einem

besonderen Schwerpunkt auf dem Sprechen. Grammatik wird

insoweit vermittelt, als sie für die sprachlich

korrekte Bewältigung von praktischen Alltagssituationen

benötigt wird. Sie ist kein Selbstzweck. In Zertifikatskursen und

im Bereich Deutsch als Zweitsprache erhält das Schreiben

zusätzlich mehr Raum. In unseren Sprachkursen wird viel Wert

gelegt auf die aktive Teilnahme am Unterricht, auf interkulturelles

Lernen sowie auf die Vermittlung von Lernstrategien.

Bücherkauf

Bei den meisten Sprachkursen (Ausnahme Zertifikatskurse,

Konversationskurse) wird ein Lehrbuch benutzt, das den

Leitfaden für den Unterricht bildet und die häusliche Vor- und

Nachbereitung erleichtern soll. Wir empfehlen, das Lehrbuch

erst nach dem ersten Kurstag im Buchhandel zu erwerben, wenn

definitv feststeht, dass der Kurs laufen wird und Sie sicher sind,

dass Sie im richtigen Kurs sitzen.

Büchertausch per Aushang

im VHS-Haus, Stennerstr. 3, Erdgeschoss

: kostenlose

Sprachenberatung

WANN?

Alle Sprachen:

Do 25. Aug 15-16.30 Uhr • Do 8. Sep 15-16.30 Uhr

Englisch:

Reinhold Moorkamp, Do 1. Sep 15.30-17 Uhr

Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache:

Claudia Weigel, donnerstags 15-16 Uhr (nicht während der

Herbstferien)

WO?

VHS-Haus, Stennerstraße 3

TenorStimmen

Lernen Sie im Vortrag

„Nachkriegsordnung in

Europa“ den Tenor der

Politik kennen

oder oder stimmen Sie beim

Kurs „Qigong“ Bewegung

und Ruhe ausgewogen ab.

Einstufung

Wenn Sie absolute/r Anfänger/in sind, ist eine Sprachenberatung

nicht erforderlich. Sie können sich ab dem 22. August

für einen der neu angebotenen Anfängerkurse (Grundkurs I /

A1) persönlich anmelden. Wer aber über Vorkenntnisse - ganz

gleich welcher Art - verfügt, sollte sich in der kostenlosen

Sprachenberatung der VHS informieren, welcher Kurs am

besten geeignet ist. Belegen Sie mit Vorkenntnissen keinen

Sprachkurs blind. Wählen Sie nicht den ersten, sondern den

besten Kurs. Nutzen Sie die Möglichkeit der Sprachenberatung.

Sie hilft Ihnen, die Wahl eines für Sie geeigneten Kurses zu

erleichtern. Zur Vorbereitung können Sie zu Hause einen

übersprachlichen Einstufungstest (XS-Test) nach den

Kompetenzstufen des Europäischen Referenzrahmens ausfüllen

und zur Sprachenberatung mitbringen. Diesen Einstufungstest

finden Sie auf unserer Homepage www.vhs-iserlohn.de unter

dem Link „Formulardownload“. Unter www.vhseinstufungstest.de

können Sie diesen Test auch online durchführen

(mit automatischer Auswertung).

: Aufbau

des Sprachkurssystems

Je nach Sprache und eingesetztem Lehrwerk schließen Sie nach

ca. 3 Semestern die Grundstufe ab (A1), gefolgt von ca. 3

Semestern der Aufbaustufe (A2). Die Abschlussstufe zielt in

weiteren 3 Semestern auf das Kompetenzniveau B1 ab, mit der

Möglichkeit, das Europäische Sprachenzertifikat in der betreffenden

Sprache zu erwerben.

Die Kursbezeichnungen A1 bis C2 orientieren sich an den

Vorgaben des Europarats, dem Europäischen Bezugsrahmen für

Sprachen. Die Länder in Europa haben sich auf eine Beschreibung

von sechs Kenntnisstufen (Zielstufen) geeinigt, die in

Zukunft allen Einrichtungen in Europa, die Sprachunterricht

durchführen, als Grundlage dient.

A1-A2: elementare Sprachverwendung

B1-B2: selbständige Sprachverwendung

C1-C2: kompetente Sprachverwendung

Welche Kompetenzen Sie a m E n d e der einzelnen Niveaustufen

im Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben erreicht haben

werden, können Sie folgender Tabelle entnehmen.

Europäischer Referenzrahmen: Stufe A1

Am Ende dieser Stufe können Sie:

Hören: einfache Wörter und Sätze über vertraute Themen

verstehen

Sprechen: sich auf einfache Art über vertraute Themen

verständigen

Lesen: einzelne Wörter und ganz einfache Sätze verstehen,

z.B. auf Schildern und Plakaten

Schreiben: Formulare, z.B. im Hotel, ausfüllen

Europäischer Referenzrahmen: Stufe A2

Am Ende dieser Stufe können Sie:

Hören: einfache Alltagsgespräche und das Wesentliche

in kurzen Mitteilungen verstehen

Sprechen: kurze einfache Gespräche in Situationen

des Alltags führen

Lesen: kurze einfache Texte, z.B. Anzeigen,

Speisekarten verstehen

Schreiben: kurze Notizen und Mitteilungen abfassen

Europäischer Referenzrahmen: Stufe B1

Am Ende dieser Stufe können Sie:

Hören: das Wesentliche von Unterhaltungen und Nachrichten

verstehen, wenn langsam gesprochen wird

Sprechen: in einfachen zusammenhängenden Sätzen Erfahrungen,

Ereignisse beschreiben und Meinungen wiedergeben

Lesen: Texte aus der Alltags- und Berufswelt verstehen

Schreiben: persönliche Briefe schreiben


Europäischer Referenzrahmen: Stufe B2

Am Ende dieser Stufe können Sie:

Hören: im Fernsehen die meisten Sendungen und Filme

verstehen, wenn Standardsprache gesprochen wird

Sprechen: sich relativ mühelos an einer Diskussion beteiligen

und Ihre Ansichten vertreten

Lesen: Artikel und Berichte über aktuelle Fragen

der Gegenwart verstehen

Schreiben: detaillierte Texte, z.B. Aufsätze oder Berichte,

schreiben

Europäischer Referenzrahmen: Stufe C1

Am Ende dieser Stufe können Sie:

Hören: Unterhaltungen und Radio- und Fernsehsendungen

relativ mühelos verstehen

Sprechen: sich spontan in den meisten Situationen fließend

ausdrücken

Lesen: komplexe Sachtexte und literarische Texte verstehen

Schreiben: sich schriftlich klar und gut strukturiert ausdrücken

und über komplexe Sachverhalte schreiben

Europäischer Referenzrahmen: Stufe C2

Am Ende dieser Stufe können Sie:

Hören: ohne Schwierigkeiten die gesprochene Sprache

verstehen

Sprechen: sich mühelos an allen Gesprächen sicher

und angemessen beteiligen

Lesen: jede Art geschriebenen Textes mühelos lesen

Schreiben: anspruchsvolle Briefe und komplexe Berichte

verfassen und sich differenziert ausdrücken

Die Europäischen Sprachenzertifikate

sind ein System von Sprachprüfungen, die sich am Referenzrahmen

des Europarates für das Sprachenlernen orientieren.

Anmeldungen zu den Europäischen Sprachzertifikaten der

Volkshochschulen müssen spätestens 10 Wochen vor dem

Prüfungstermin erfolgt sein. Zur Information und Vorbereitung

gibt es umfangreiche Übungspakete mit Lösungsschlüssel und

Modelltests im Buchhandel oder bei der Weiterbildungs-

Testsysteme GmbH, Wächtersbacher Str. 83, 60386 Frankfurt

am Main, Fon 069 . 95 62 46 0, Fax 069 . 95 62 46 62,

E-Mail: info@WBTests.de, Web: www.sprachenzertifikate.de

und www.language-certificates.com

Prüfungen der University of Cambridge in NRW

First Certificate in English (FCE): Di 13. Dez 2005

Certificate in Advanced English (CAE): Mi 14. Dez 2005

Certificate of Proficiency: Do 15. Dez 2005

Anmeldungen zu den Prüfungen der University of Cambridge

müssen spätestens bis Freitag, dem 30. September 2005, bei

der VHS Iserlohn erfolgt sein. Das nächste Prüfungszentrum

für Cambridge Zertifikate befindet sich in der Volkshochschule

Dortmund. Die mündliche Prüfung für alle drei

Cambridgeprüfungen findet dort am Freitag, dem 16. Dezember

2005, statt.

Firmensprachkurse

Die Volkshochschule bietet maßgeschneiderte Sprachkurse für

Firmen an. Sie können in der Firma oder in der VHS stattfinden.

Auf Ihre Wünsche wird individuell eingegangen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Programmbereichsleiterin

Claudia Weigel berät Sie gern, Fon 02371 . 217-1945.

E-Mail: vhs@iserlohn.de

: Fortbildung

Sprachen

��

Basisqualifikation für neue Sprachkursleiter/innen

In Kooperation mit dem Landesverband der Volkshochschulen

in NRW und der Sprachenkooperation „Östliches Ruhrgebiet“.

Ziel der Basisqualifikation, die insgesamt neun Tagesseminare

(72 Unterrichtsstunden), Hospitationen, Orientierungs- und

Beratungsgespräche umfasst, ist die Sicherung eines einheitlichen

Standards für die Qualifikation von Fremdsprachenlehrkräften

in der Erwachsenenbildung. Der nächste

Fortbildungszyklus beginnt im August 2005. Weitere Informationen

bei Programmbereichsleiterin Claudia Weigel.

Workshop zum Lehrbuch „Berliner Platz“

Lehren und Lernen in heterogenen Gruppen oder was kann ein

Lehrwerk zur Binnendifferenzierung beitragen?

Einladungen an die Kursleitenden des Programmbereichs

Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache folgen. Der Workshop

ist ein kostenloses Fortbildungsangebot des Langenscheidt-

Verlages.

40001 (Seminar) Christiane Lemcke (Kursleiterin, Autorin)

Fr 2. Sep • 14-17 Uhr • 1x (4 Ustd)

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03 • entgeltfrei

: Arabisch

Über die Lernziele und Methoden in unseren Sprachkursen

können Sie sich auf Seite 32 informieren.

Arabisch Grundkurs I

Für Teilnehmende ohne / mit sehr geringer Vorkenntnis,

Lernziel A1

In diesem Anfänger/innen-Kurs wird die arabische Standardsprache

(Hocharabisch) vermittelt. Neben der arabischen

Schrift lernen Sie einfache Redemittel zur Bewältigung des

Alltags sowie die Basisgrammatik. Das Lehrbuch wird am

ersten Kursabend bekannt gegeben.

40101 (Kurs) N.N.

do 17-18.30 Uhr • 15.9.-8.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/5

Arabisch Grundkurs II

Für Teilnehmende mit geringer Vorkenntnis (ca. 1 Semester),

Lernziel A1

Die Einführung in die arabische Schrift wird fortgeführt.

Darüber hinaus lernen Sie einfache Redemittel zur Bewältigung

des Alltags sowie die Basisgrammatik des Hocharabischen.

40102 (Kurs) N.N.

do 18.30-20 Uhr • 15.9.-8.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/5

Lehrbuch: Usrati. Arabisches Lesebuch für Anfänger und Fortgeschrittene

(Hueber Verlag, ISBN 3-19-005300-6), ab Lektion 5

: Chinesisch

Über die Lernziele und Methoden in unseren Sprachkursen

können Sie sich auf Seite 32 informieren.

Chinesisch Grundkurs I

Für Teilnehmende ohne / mit sehr geringer Vorkenntnis,

Lernziel A1

Für alle, die beruflich oder privat eine Reise nach China planen.

Im Mittelpunkt des Unterrichts steht die Bewältigung von

Situationen des täglichen Lebens sowie auf Reisen. Es erfolgt

ebenfalls eine systematische Einführung in die chinesischen

Schriftzeichen. Tipps für das richtige Verhalten in China runden

den Unterricht ab.

40201 (Kurs) Yi Li-Wiemers

mi 18.30-20 Uhr • 19.10.-14.12.05 • 9x (18 Ustd) • 28,80 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 08

Lehrbuch: Han yu rumen. Lehrgang für die chinesische Sprache

(Dr. Ludwig Reichert Verlag, ISBN 3-88226-874-3), ab Lektion 1


�� Sprachen

Chinesisch Grundkurs III

Für Teilnehmende mit geringer Vorkenntnis (ca. 2 Semester),

Lernziel A1

Im Mittelpunkt des Unterrichts steht die Bewältigung von

Situationen des täglichen Lebens sowie auf Reisen. Die Einführung

in die chineischen Schriftzeichen wird fortgesetzt. Ab 10

Teilnehmenden (TN) verringert sich das Entgelt auf 32 Euro.

40202 (Kurs) Yanyan Chen

mi 19-20.30 Uhr • 14.9.-30.11.05 • 10x (20 Ustd) • 56,70 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 06

Lehrbuch: Han yu rumen. Lehrgang für die chinesische Sprache (Dr.

Ludwig Reichert Verlag, ISBN 3-88226-874-3, ab Lektion 10

Kleingruppenkurs ab 6 TN: 56,70 Euro (ab 10 TN: 32 Euro)

Ermäßigung ab 10 TN

Asiatische Küche

siehe Kurs 30746 im Programmbereich „Gesundheit“, Seite 32

: Dänisch

Über die Lernziele und Methoden in unseren Sprachkursen

können Sie sich auf Seite 32 informieren.

Ein Dänisch Grundkurs I ist ab Februar 2006 geplant.

Dänisch Grundkurs II

Für Teilnehmende mit sehr geringer Vorkenntnis (ca. 1 Semester),

Lernziel A1

Einführung in die dänische Sprache zur Bewältigung von

Alltagssituationen. Ab 10 Teilnehmenden (TN) verringert sich

das Entgelt auf 32 Euro.

40302 (Kurs) Hannelore Gärtner

di 18-19.30 Uhr • 13.9.-6.12.05 • 10 x (20 Ustd) • 64,70 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 01

Lehrbuch: Dänisch neu, Lehr- und Arbeitsbuch (Hueber Verlag, ISBN

3-19-005255-7 und ISBN 3-19-0015255-1) ab Lektion 1

Kleingruppenkurs ab 6 TN: 64,70 Euro (ab 10 TN: 32 Euro)

Ermäßigung ab 10 TN

Dänisch – Leichte Konversation

Für Teilnehmende mit guten Vorkenntnissen (ca. 3-4 Jahre),

Lernziel B1

Einfache Konversation auf der Reise und aus dem täglichen

Leben. Kleine Romane, Kurzgeschichten, Zeitungsartikel etc.

Ab 10 Teilnehmenden (TN) verringert sich das Entgelt auf 32

Euro.

40310 (Kurs) Hannelore Gärtner

di 19.30-21 Uhr • 13.9.-6.12.05 • 10 x (20 Ustd) • 64,70 Euro

VHS-Haus 12, Stennerstr. 12, Raum 01

Lektüre wird im Kurs bekannt gegeben.

Kleingruppenkurs ab 6 TN: 64,70 Euro (ab 10 TN: 32 Euro)

Ermäßigung ab 10 TN

: Deutsch für Deutsche

Seeelefant oder Schwimmmeister?

Die neue deutsche Rechtschreibung

Seit dem 1. August 2005 ist die neue Rechtschreibung für

Schulen und Behörden fast überall verbindlich. Jetzt führt kein

Weg daran vorbei, sich mit dem neuen Regelwerk zu beschäftigen.

Dieser Kurs bietet eine Einführung und viele praktische

Übungen zur neuen deutschen Rechtschreibung.

40501 (Kurs) Sotiris Vassiliou

di 18-19.30 Uhr • 13.9.-6.12.05 • 10 Termine (20 Ustd) • 32 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/12

zzgl. Kosten für Unterrichtsmaterialien ca. 10 Euro

: Deutsch als Fremdsprache –

Deutsch als Zweitsprache

Über die Lernziele und Methoden in unseren Sprachkursen

können Sie sich auf Seite 32 informieren.

Aufbau der Deutschkurse

Gemäß der Einteilung des Goethe-Instituts bietet die VHS

Iserlohn bei genügend Anmeldungen Deutschkurse für die

Niveaustufen Grundstufe I, Grundstufe II, Grundstufe III,

Mittelstufe I und II an.

Sprachenberatung Deutsch

Welcher Kurs ist der richtige für mich?

Kommen Sie zur kostenlosen Sprachenberatung.

Wann?

Alle Sprachen:

Do 25. Aug 15-16.30 Uhr • Do 8. Sep 15-16.30 Uhr

(VHS-Haus, Stennerstraße 3, Raum 3)

Nur Deutsch als Fremdsprache:

Claudia Weigel: donnerstags 15-16 Uhr

(nicht in den Schulferien)

(VHS-Haus, Stennerstraße 3, Raum 10)

Prüfungszentrum Zertifikat Deutsch

Die Volkshochschule Iserlohn ist berechtigt, folgende Deutschprüfungen

abzunehmen:

Zertifikat Deutsch (B1): am 2. Dez 2005

(Anmeldeschluss: 14. Okt 2005)

Deutsch für den Beruf (B2): am 16. Dez 2005

(Anmeldeschluss: 28. Okt 2005)

Integrationskurse

Nach dem neuen Zuwanderungsgesetz gibt es seit dem 1.

Januar 2005 Integrationskurse für neu nach Deutschland

gekommene Zuwanderer (Spätaussiedler/innen und Ausländer/

innen). Die Volkshochschule Iserlohn bietet folgende

Integrationskurse an: Aufbau-Sprachkurse (B1), Orientierungskurse

auf Nachfrage.

Bitte fragen Sie nach unter 02371 . 217-1945.

: Deutsch Grundstufe I (A1)

Deutsch Grundkurs I am Vormittag

Für Teilnehmende ohne / mit sehr geringer Vorkenntnis,

Lernziel A1

Einführung in die deutsche Sprache in Wort und Schrift.

40401 (Kurs) Jochen Schulz

mo+fr 9-11.30 Uhr • 19.9.-4.11.05 • 10x (30 Ustd) • 48 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 11

Lehrbuch: Berliner Platz 1 (Langenscheidt Verlag,

ISBN 3-468-47831-3) ab Lektion 1

Deutsch Grundkurs I am Abend

Für Teilnehmende ohne / mit sehr geringer Vorkenntnis,

Lernziel A1

Einführung in die deutsche Sprache in Wort und Schrift.

40402 (Kurs) Renate Löw

di+do 18-20.15 Uhr • 13.9.-27.10.05 • 10x (30 Ustd) • 48 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/8

Lehrbuch: Berliner Platz 1 (Langenscheidt Verlag,

ISBN 3-468-47831-3) ab Lektion 1

40404 (Kurs) Christoph Tillmann

mo+mi+do 16.30-18 Uhr • 7.11.-8.12.05 • 15x (30 Ustd) • 48 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 01

Lehrbuch: Berliner Platz 1 (Langenscheidt Verlag,

ISBN 3-468-47831-3) ab Lektion 1


Deutsch für Frauen Grundkurs I

Für Teilnehmende ohne / mit sehr geringer Vorkenntnis,

Lernziel A1

In Kooperation mit dem ZONTA-CLUB Iserlohn-Area und der

Realschule am Bömberg Iserlohn. Themen aus den Bereichen

des täglichen Lebens, wie z.B. Wohnen, Schule, Arztbesuch,

Apotheke, Haushalt und Familie werden behandelt. Bei Bedarf

ist auch Alphabetisierung in Kleingruppen möglich. Eine

Kinderbetreuung wird angeboten. Die Unterrichtsmaterialien

werden von der Dozentin erstellt

40403 (Kurs) Birgit Börsting

mi 15-16.30 Uhr • 14.9.-30.11.05 • 10x (20 Ustd) • 32 Euro

Realschule am Bömberg, Bömbergring 37, Raum 312

Umlage für Kopien, ca. 4 Euro

Deutsch Grundkurs II am Vormittag

Für Teilnehmende mit sehr geringer Vorkenntnis, Lernziel A1

Einführung in die deutsche Sprache in Wort und Schrift.

40410 (Kurs) Conceição Vasques Lamm

mo+di+mi 9-11.15 Uhr • 12.9.-26.10.05 • 15x (45 Ustd) • 72 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 01

Lehrbuch: Berliner Platz 1 (Langenscheidt Verlag,

ISBN 3-468-47831-3) ca. ab Lektion 4

40411 (Kurs) Jochen Schulz

mo+fr 9-11.30 Uhr • 7.11.-9.12.05 • 10x (30 Ustd) • 48 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 11

Lehrbuch: Berliner Platz 1 (Langenscheidt Verlag,

ISBN 3-468-47831-3) ca. ab Lektion 4

Deutsch Grundkurs II am Abend

Für Teilnehmende ohne / mit sehr geringer Vorkenntnis,

Lernziel A1

Einführung in die deutsche Sprache in Wort und Schrift.

40412 (Kurs) Renate Löw

di+do 18-20.15 Uhr • 3.11.-6.12.05 • 10x (30 Ustd) • 48 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/8

Lehrbuch: Berliner Platz 1 (Langenscheidt Verlag,

ISBN 3-468-47831-3) ca. ab Lektion 4

Deutsch Grundkurs III am Vormittag

Für Teilnehmende mit geringer Vorkenntnis, Lernziel A1

Einführung in die deutsche Sprache in Wort und Schrift.

40420 (Kurs) Birgit Börsting

di+mi+do 9-11.15 Uhr • 13.9.-27.10.05 • 15x (45 Ustd) • 72 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 07

Lehrbuch: Berliner Platz 1 (Langenscheidt Verlag,

ISBN 3-468-47831-3) ab Lektion 7/8

40421 (Kurs) Conceição Vasques Lamm

mo+di+mi 9-11.15 Uhr • 31.10.-5.12.05 • 15x (45 Ustd) • 72 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 01

Lehrbuch: Berliner Platz 1 (Langenscheidt Verlag,

ISBN 3-468-47831-3) ca. ab Lektion 7

Deutsch Grundkurs IV am Vormittag

Für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen (1½ Jahre),

Lernziel A1

Erweiterung der Grundkenntnisse in Wort und Schrift.

40430 (Kurs) Gabriele Winter

di+do 9-11.15 Uhr • 13.9.-6.12.05 • 20x (60 Ustd) • 96 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 11

Lehrbuch: Themen neu 1. Lehrwerk für Deutsch als Fremdsprache.

Kurs- und Arbeitsbuch (Hueber-Verlag, ISBN 3-19-001521-X und

3-19-011521-4) und Glossar/Vokabelheft in der jeweiligen Muttersprache,

ab Lektion 9

40431 (Kurs) Anke Aurin-Hillebrand

mo+di+do 8.30-10 Uhr • 12.9.-27.10.05 • 15x (30 Ustd) • 48 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 08

Lehrbuch: Berliner Platz 1 (Langenscheidt Verlag,

ISBN 3-468-47831-3) ab Lektion 7

40433 (Kurs) Birgit Börsting

di+mi+do 9-11.15 Uhr • 2.11.-6.12.05 • 15x (45 Ustd) • 72 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 07

Lehrbuch: Berliner Platz 1 (Langenscheidt Verlag,

ISBN 3-468-47831-3) ab Lektion 9/10

Sprachen

��

Deutsch Grundkurs IV am Abend

Für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen, Lernziel A1

Einführung in die deutsche Sprache in Wort und Schrift.

40432 (Kurs) Belinda Schmidt

mo+mi 18-20.15 Uhr • 12.9.-26.10.05 • 10x (30 Ustd) • 48 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/5

Lehrbuch: Berliner Platz 1 (Langenscheidt Verlag, ISBN 3-468-

47831-3) ca. ab Lektion 7

Deutsch Grundkurs V am Vormittag

Für Teilnehmende geringen Vorkenntnissen (ca. 120 Ustd),

Lernziel A1 (dreimal wöchentlich)

Erweiterung der Grundkenntnisse in Wort und Schrift.

40440 (Kurs) Anke Aurin-Hillebrand

mo+di+do 8.30-10 Uhr • 31.10.-5.12.05 • 15x (30 Ustd) • 48 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 08

Lehrbuch: Berliner Platz 1 (Langenscheidt Verlag,

ISBN 3-468-47831-3) ab Lektion 9

Deutsch Grundkurs V am Abend

Für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen, Lernziel A1

(zweimal wöchentlich)

Einführung in die deutsche Sprache in Wort und Schrift.

40441 (Kurs) Belinda Schmidt

mo+mi 18-20.15 Uhr • 31.10.-30.11.05 • 10x (30 Ustd) • 48 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/5

Lehrbuch: Berliner Platz 1 (Langenscheidt Verlag, ISBN 3-468-

47831-3) ca. ab Lektion 10

: Deutsch Grundstufe II (A2)

Deutsch Aufbaukurs II am Vormittag

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 2½ Jahre),

Lernziel A2

Ziel des Kurses ist die Erschließung weiterer Bereiche der

deutschen Basisgrammatik und die Ausbildung der

Kommunikationsfähigkeit in Alltagssituationen wie z.B. Schule,

Ausbildung, Beruf, Arbeit, Wirtschaft Unterhaltung und

Fernsehen, sowie das sinnerfassende Verständnis themenbezogener

Texte.

40460 (Kurs) Anke Aurin-Hillebrand

di+do 10-11.30 Uhr • 13.9.-8.12.05 • 21x (42 Ustd) • 67,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 08

Lehrbuch: Themen neu 2. Lehrwerk für Deutsch als Fremdsprache.

Kurs- und Arbeitsbuch (Hueber-Verlag, ISBN 3-19-011522-2 und

3-19-001522-8) ab Lektion 3

Umlage für Kopien ca. 2 Euro


�� Sprachen

: Deutsch Grundstufe III (B1)

Integrationskurs Deutsch, Aufbaukurs I (nach dem

neuen Zuwanderungsgesetz)

Einstiegsvoraussetzungen mindestens A2 (ca. 300 Ustd.

Deutsch), Lernziel B1

Dieser Abschlusskurs (Aufbaukurs I nach der Integrationskursverordnung)

richtet sich bei entsprechenden Vorkenntnissen an

Neuzuwanderer ab 2005, schon länger in Deutschland lebende

Ausländer/innen, Unionsbürger/innen, Au-pairs, ausländische

Studierende im Gastsemester.

Er vermittelt grundlegende sprachliche Mittel zur Bewältigung

des Alltags in Deutschland, führt zum Niveau der selbständigen

Sprachanwendung und bereitet auf die Prüfung zum Zertifikat

Deutsch (B1) im Juni 2006 vor. Hören, Lesen, Schreiben und

Sprechen werden zu gleichen Teilen trainiert. Der Aufbaukurs

II startet im Februar 2006.

Beratung, Einstufung und Anmeldung

donnerstags, 15-16 Uhr, bei Programmbereichsleiterin

Sprachen Claudia Weigel, Raum 10.

40470 (Kurs) Sotiris Vassiliou

mo+mi 17-21.15 Uhr • 17.10.-21.12.05 • 20x (100 Ustd)

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/2

100 Euro: für verpflichtete / berechtigte Ausländer/innen (bei Bezug

von ALG II / Sozialhilfe kann vom Bundesamt für Migration und

Flüchtlinge eine Entgeltbefreiung gewährt werden)

205 Euro: für andere Teilnehmende im Rahmen verfügbarer Kursplätze

(keine Ermäßigung)

Lehrbuch: wird im Kurs bekannt gegeben

Deutsche Grammatik kompakt

Wochenendseminar für Teilnehmende mit guten Vorkenntnissen

Samstag, 24.9. und Samstag, 1.10. • VHS Menden-Hemer-

Balve • Auskunft: Fon 02373 . 90 96 - 14

Deutsch Zertifikatskurs B1

Für Teilnehmende mit abgeschlossenen Grundstufenkenntnissen

(ca. 600 Ustd. Deutsch), B1

Dieser Kurs bereitet auf das Europäische Sprachenzertifikat

Deutsch (ZD) auf der Stufe B1 vor. Das Zertifikat gilt als

Nachweis für angemessene allgemeinsprachliche Grundkenntnisse.

Die Prüfung umfasst einen schriftlichen (Hörverstehen,

Leseverstehen, Wortschatz und Strukturen, schriftlicher

Ausdruck) und mündlichen Teil. In Deutschland wird das

Zertifikat anerkannt als Nachweis von Deutschkenntnissen zur

Erlangung der deutschen Staatsangehörigkeit. Die nächsten

Zertifikatsprüfung findet im Prüfungszentrum der VHS Iserlohn

am Freitag, dem 2. Dezember 2005, statt. Anmeldungen zu

dieser Zertifikatsprüfung müssen bis Freitag, dem 14. Oktober

2005, in der VHS erfolgt sein. Die Kosten für die Prüfung

betragen für Teilnehmende des Vorbereitungskurses 100 Euro

(für externe Teilnehmende 110 Euro).

40471 (Kurs) Olaf von der Horst

di 17.15-19.30 Uhr • 13.9.-29.11.05 • 9x (27 Ustd) • 43,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 11

Umlage für Kopien ca. 10 Euro

Prüfung Zertifikat Deutsch B1

Anmeldungen zu dieser Zertifikatsprüfung müssen bis Freitag,

dem 14. Oktober 2005, beim Prüfungszentrum der VHS

Iserlohn erfolgt sein. Die Kosten für die Prüfung betragen für

Teilnehmende des Vorbereitungskurses 40471 100 Euro (für

externe Teilnehmende 110 Euro). Für externe Teilnehmende ist

die Teilnahme an der kostenpflichtigen Informationsveranstaltung

(siehe 40473) verpflichtend.

40472 (Prüfung) N.N.

Fr 2. Dez • 9-17 Uhr • 1x • 100 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03

Informationsveranstaltung: Zertifikat Deutsch B1

Teilnahme verpflichtend für Prüfungskandidat/innen, die nicht

am Vorbereitungskurs 40471 teilgenommen haben.

40473 (Informationsveranstaltung) Claudia Weigel

Do 17. Nov • 15-16.30 Uhr • 1x (2 Ustd) • 5 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03

: Deutsch Mittelstufe (B2)

Prüfung: Deutsch für den Beruf (B2)

Die Zertifikatsprüfung "Deutsch für den Beruf (B2)" findet im

Prüfungszentrum der VHS Iserlohn am Freitag, dem 16.

Dezember 2005, statt. Die Anmeldungen hierzu müssen

spätestens am Freitag, dem 28. Oktober 2005, bei der VHS

Iserlohn erfolgt sein. Die Prüfungsgebühr beträgt 100 Euro.

40481 (Prüfung) N.N.

Fr 16. Dez • 9-18 Uhr • 1x (12 Ustd) • 100 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03

Schreibtraining Deutsch

Der Kurs richtet sich an Teilnehmende, die bereits über einen

sicheren mündlichen Sprachgebrauch verfügen und ihre Kenntnisse

im schriftlichen Bereich erweitern oder mehr Sicherheit

beim Schreiben gewinnen möchten. Wir werden die wichtigsten

Grundregeln der Rechtschreibung, des Satzbaus wiederholen,

sowei Texte für den Alltag (Entschuldigungen, Reklamationen,

Bitte um Information etc.) und den Beruf im Unterricht

verfassen und gemeinsam korrigieren. Dabei werden persönliche

Wünsche der Teilnehmenden berücksichtigt.

40482 (Kurs) Gabriele Winter

do 18.30-20.45 Uhr • 15.9.-8.12.05 • 11x (33 Ustd) • 52,80 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 07

Umlage für Kopien ca. 5 Euro

: Englisch Grundstufe (A1)

Die Grundstufe umfasst je nach Lerntempo des Kurses ca. 3 bis

4 Semester (Grundkurs I-IV). Über die Lernziele der Stufe A1

(im Hören, Sprechen, Lesen, Schreiben), die Sie am Ende der

Grunstufe erreicht haben werden, können Sie sich auf Seite 32

informieren.

Lerntipp: Bestehen Sie nicht darauf, dass ein Text unbedingt

Wort für Wort übersetzt wird. Versuchen Sie vielmehr, die

Bedeutung eines Satzes im Ganzen zu erfassen. Nur so lernen

Sie, sich in der fremden Sprache zu bewegen.

Englisch Grundkurs I für echte Anfänger/innen

Für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse, Lernziel A1

Dieser Englischkurs für echte Anfänger/innen soll den Einstieg

in die englische Sprache so einfach wie nur möglich machen.

40601 (Kurs) Petra Grimm

di 10.45-12.15 Uhr • ab 13.9.-13.12.05• 11x (22 Ustd) •35,20

Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 01

Lehrbuch: wird im Kurs bekannt gegeben

Englisch Grundkurs I für falsche Anfänger/innen

Für Teilnehmende ohne / mit sehr geringer Vorkenntnis,

Lernziel A1.

Dieser Kurs bietet für Wiederanfänger/innen und hochmotivierte

Nullanfänger/innen (ohne Vorkenntnisse), die bereits eine

andere Fremdsprache gelernt haben, einen passenden

(Wieder-)Einstieg ins Englische.

40602 (Kurs) Inge Tuncel

mi 18-19.30 Uhr • ab 21.9.-14.12.05• 11x (22 Ustd) •35,20 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/8

Lehrbuch: wird im Kurs bekannt gegeben


Englisch Grundkurs I –

für motivierte Junggebliebene

siehe Kurs Nr. 80241 auf Seite 62, „Aktiv ab 50+“

Englisch Grundkurs II

Für Teilnehmende mit sehr geringer Vorkenntnis (ca. ½ Jahr),

Lernziel A1

40603 (Kurs) Petra Friedrich

do 18-19.30 Uhr • 15.9.-8.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 08

Lehrbuch: Lift Off 1, Student’s Book, Gesamtausgabe (Cornelsen

& Oxford University Press), ISBN 3-8109-2000-2 ab Unit 7

Englisch Grundkurs III

Für Teilnehmende mit sehr geringer Vorkenntnis (ca. 1 Jahr),

Lernziel A1

40604 (Kurs) Petra Friedrich

do 19.30-21 Uhr • 15.9.-8.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 08

Lehrbuch: Lift Off 1, Student’s Book, Gesamtausgabe (Cornelsen

& Oxford University Press), ISBN 3-8109-2000-2. ab Unit 10

Englisch Grundkurs III –

für motivierte Junggebliebene

siehe Kurs Nr. 80242 auf Seite 62, „Aktiv ab 50+“

Englisch Grundkurs V am Vormittag

Für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen (ca.2 Jahre),

Lernziel A1

40605 (Kurs) Thomas Bargarey

mo 10.30-12 Uhr • 12.9.-5.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 03

Lehrbuch: Lift Off 1, Student’s Book, Gesamtausgabe (Cornelsen

& Oxford University Press), ISBN 3-8109-2000-2 ab Unit 10

Umlage für Kopien 5 Euro

: Englisch Aufbaustufe (A2)

Über die Lernziele des Kompetenzniveaus A2 können Sie sich

auf Seite 32 informieren.

Aufbaukurs III – für motivierte Junggebliebene

siehe Kurs Nr.80243 auf Seite 62, „Aktiv ab 50+“

Englisch Aufbaukurs III

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 2 ½ Jahre),

Lernziel A2

40610 (Kurs) Reinhold Moorkamp

di 18-19.30 Uhr • 13.9.-13.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/3

Lehrbuch: Lift Off 2, Student’s Book, Gesamtausgabe (Cornelsen

& Oxford University Press), ISBN 3-8109-20380 ab Unit 6/7

Englisch Aufbaukurs III am Vormittag

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 2 ½ Jahre),

Lernziel A2

40611 (Kurs) Sara Wallberg-Worrall

do 9-10.30 Uhr • 15.9.-8.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 03

Lehrbuch: Lift Off 1, Student’s Book, Band A (Cornelsen

& Oxford University Press), ISBN 3-8109-2039-8, ab Lektion 2/3

Englisch Aufbaukurs VI am Vormittag

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 3-4 Jahre),

Lernziel A2.

Aufbaukenntnisse der englischen Sprache werden vermittelt, um

Situationen des täglichen Lebens und Situationen auf Reisen

sprachlich zu bewältigen.

40612 (Kurs) Christine Ueberacker-Evans

di 10.35-12.05 Uhr • 13.9.-13.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 03

Lehrbuch: Lift Off 2, Student’s Book, Gesamtausgabe (Cornelsen

& Oxford University Press), ISBN 3-8109-20380 ab Unit 8

Sprachen

Englisch Aufbaukurs VI am Nachmittag

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 3 Jahre),

Lernziel A2

��

40613 (Kurs) Marjorie Jürgens

di 15-17.30 Uhr • 18.10.-6.12.05• 7x (21 Ustd) • 33,60 Euro

Letmathe, VHS-Etage, Von-der-Kuhlen-Str. 14, Raum 3

Lehrbuch: Lift Off 2, Gesamtausgabe (Cornelsen & Oxford University

Press), ISBN 3-8109-20380 ab Unit 7

Englisch Aufbaukurs VI am Vormittag

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 3 Jahre),

Lernziel A2

40614 (Kurs) Marjorie Jürgens

mo 9.30-12 Uhr • 17.10.-28.11.05 • 7x (21 Ustd) • 33,60 Euro

Letmathe, VHS-Etage, Von-der-Kuhlen-Str. 14, Raum 3

Lehrbuch: Lift Off 2, Gesamtausgabe (Cornelsen & Oxford University

Press), ISBN 3-8109-20380 ab Unit 5

40620 (Kurs) Sabine Schwarz

di 10.45-12.15 Uhr • 13.9.-13.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

Martin-Luther-King-Haus, Leckingser Str. 99, Hinterer Gruppensaal

Lehrbuch: Lift Off 3, Student’s Book, Gesamtausgabe (Cornelsen

& Oxford University Press), ISBN 3-8109-2076-2 ab Unit 5

Aufbaukurs VII – für motivierte Junggebliebene

siehe Kurs Nr. 80244 auf Seite 62, "Aktiv ab 50+"

: Englisch Auffrischungskurse

Fremdsprachenkenntnisse aufzufrischen bedeutet, den Sprachstand

wiederzuerlangen, den man in der Vergangenheit schon

einmal erreicht hat. Wir bieten je nach Vorkenntnissen

Auffrischungskurse auf drei Niveaustufen an.

- Sie haben Englisch in der Volkshochschule gelernt und

mehrere Kurse belegt. Dann ist vermutlich ein Kurs auf der

Niveaustufe A2 für Sie geeignet.

- Sie haben vor vielen / mehreren Jahren Englisch auf der

Realschule erlernt (ca. 5-6 Jahre). Dann ist vermutlich ein

Kurs auf der Niveaustufe B1 für Sie richtig.

- Sie haben Englisch auf dem Gymnasium (bis zum Abitur)

erlernt (ca. 6-7 Jahre) oder haben vielleicht einen längeren

Auslandsaufenthalt im englischsprachigen Raum verbracht.

Dann ist mit großer Wahrscheinlichkeit ein Kurs auf der

Niveaustufe B2 für Sie optimal.

Falls Sie noch unsicher sind, nutzen Sie bitte unbedingt die

Sprachenberatung (Termine s. S. 32) und die dort erwähnten

Möglichkeiten der vorherigen Selbsteinstufung.

English – let’s try it once again

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (4-5 Jahre Schulenglisch),

Lernziel A2

Für Teilnehmende, die ihre „verschütteten“ Englischkenntnisse

aus der Schulzeit (Haupt- und Realschule) behutsam und

systematisch aktivieren wollen. Dieser Auffrsichungskurs ist mit

seinem Lehrbuch auf zwei Semester angelegt und kann im

Frühjahrssemester 2006 fortgesetzt werden.

40650 (Kurs) Inge Tuncel

do 18-19.30 Uhr • 22.9.-15.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/2

Lehrbuch: English Network Refresher (Langenscheidt Verlag),

ISBN 3-526-50406-7 ab Unit 8

Englisch Wiederholung Lift Off Band 2

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen aus der VHS,

Lernziel A2

We shall continue to revise Lift Off 2. Brush up conversation,

grammar and basic vocabulary.

40651 (Kurs) Mary Schönenberg-Barker-Read

di 9-10.30 Uhr • ab 13.9.-13.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

Martin-Luther-King-Haus, Leckingser Str. 99, Hinterer Gruppensaal

Lehrbücher: Lift Off 2, Student’s Book, Gesamtausgabe (Cornelsen &

Oxford University Press), ISBN 3-8109-2038-X ab Unit 4

max 16 TN


�� Sprachen

Say it in English – in the morning

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 4-5 Jahre Schulenglisch),

Lernziel B1

Anhand des Lehrbuchs wird Grammatik wiederholt oder neu

gelernt. Geeignete Konversationstexte sollen das

Sprechvermögen in Alltagssituationen und auf Reisen fördern.

40652 (Kurs) Sabine Schwarz

mi 8.45-10.15 Uhr • ab 14.9.-7.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 01

Lehrbuch: Lift Off, Band 4, Student’s Book, Gesamtausgabe

(Cornelsen & Oxford University Press), ISBN 3-8109-2148-3

ab Unit 2

Brush up your English in the evening

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 5-6 Jahre Schulenglisch),

Lernziel B1

Strukturen und längst vergessen geglaubte Vokabeln werden

spielerisch wieder aus der Versenkung geholt. Das freie Sprechen

über Alltagsthemen in zusammenhängenden Sätzen wird

systematisch gefördert.

40653 (Kurs) Dr. Alfred Teipel

mi 18.30-20 Uhr • 14.9.-7.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 01

Lehrbuch wird im Kurs bekannt gegeben

Say it in English – in the morning

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 4-5 Jahre Schulenglisch),

Lernziel B1

Konversation steht im Mittelpunkt, jedoch wird auch anhand

des Lehrbuchs Grammatik neu gelernt oder wiederholt. Ziel ist

es, das Sprechvermögen in Alltagssituationen und auf Reisen zu

fördern.

40654 Christine Ueberacker-Evans

di 9-10.30 Uhr • 13.9.-13.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 03

Lehrbuch: English Network 3 New Edition, Lehr- und Arbeitsbuch

(Langenscheidt Verlag), ISBN 3-526-50431-8 ca. ab Lektion 3 / 4

Refresher Course

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 6-7 Jahre Schulenglischkenntnisse),

Lernziel B2

In diesem Kurs kann man bereits bekannte grammatikalische

Strukturen anhand vieler mündlicher und schriftlicher Übungen

gründlich wiederholen und vertiefen. Anhand kleinerer Texte

aus dem Alltagsbereich wird das Sprechvermögen geschult.

Darüber hinaus werden zwei Kurzgeschichten gelesen. Neue

Teilnehmende werden gebeten, sich das Lehrbuch bitte nicht

mehr zuzulegen.

40660 (Kurs) Sabine Schwarz

mo 20.10-21.40 Uhr • ab 12.9.-5.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 07

Lehrbuch: New Headway Intermediate, Student’s book ISBN:

3-464-02264-1 und Workbook ISBN 3-464-11819-3 (Cornelsen-

Verlag) ab Unit 11

Brushing up your English on Tuesday

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 6 Jahre),

Lernziel B2

Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmende, die in gelockerter

Atmosphäre verborgene Englischkenntnisse auffrischen wollen.

Es werden grammatikalische Strukturen wiederholt, Texte

bearbeitet und Kommunikationsübungen durchgeführt.

40661 (Kurs) Lothar Marquard

di 18.30-20 Uhr • 13.9.-6.12.05 • 10x (20 Ustd) • 32 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/2

zzgl. Kosten für Unterrichtsmaterialien, ca. 3 Euro

Brush up your English in the morning

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 6-7 Jahre), die ihre

Englischkenntnisse auffrischen wollen, Lernziel B2

Variety is the spice of life und therefore this conversational

course incorporates various approaches aimed at strengthening

your English abilities. In an informal atmosphere topics of

general interest will be read and discussed helping you to

improve your spoken English, expand your vocabulary and

refresh your basic knowledge of grammar.

40662 (Kurs) Gillian Berndt

di 9-10.30 Uhr • 13.9.-13.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 01

zzgl. Kosten für Unterrichtsmaterialien, ca. 3 Euro, max 16 TN

: Englisch –

Prüfungsvorbereitende

Kurse

Prüfungstraining: First Cambridge Certificate of

English (FCE)

Für Teilnehmende mit abgeschlossenen B2-Kenntnissen

Die Prüfung zum FCE ist die weltweit am häufigsten abgelegte

Englischprüfung, die allgemeinsprachliche Englischkenntnisse

auf dem Niveau der fortgeschrittenen Mittelstufe bescheinigt

und in Handel und Industrie sowie von einigen Universitäten

anerkannt wird. In diesem Vorbereitungskurs werden gezielt die

fünf Testteile, auch „papers“ genannt, trainiert (Reading,

Writing, Use of English, Listening, Speaking). Da grammatische

oder andere Defizite in der kurzen Unterrichtszeit nicht

mehr ausgebügelt werden können, richtet sich der Kurs ausschließlich

an Teilnehmende mit abgeschlossenen B2-Kenntnissen

(siehe Beschreibung des Kompetenzniveaus auf Seite 32-

33), die meist nach 6-7 Jahren Schulenglisch (Gymnasium)

gegeben sind. Bei Zweifeln kann in der Sprachenberatung ein

unverbindlicher Einstufungstest gemacht werden. Die häusliche

Vor- und Nachbereitung des Unterrichts ist unerlässlich. Die

Prüfung findet im akkreditierten Prüfungszenterum der VHS

Dortmund statt (schriftlich: Mittwoch 14. Dezember 2005,

mündlich: Freitag, 16. Dezember 2005.) Anmeldeschluss an

der VHS Iserlohn ist Donnerstag, der 29. September 2005. Die

Prüfungsgebühr beträgt voraussichtlich 135 Euro.

40670 (Kurs) Michael W. Lavender

mo 19-21.15 Uhr • 12.9.-5.12.05 • 11x (33 Ustd) • 52,80 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 11

zzgl. Kosten für Kopien ca. 10 Euro, max 16 TN


: Englisch Konversationskurse

READ ON and conversation

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 5 Jahre),

Lernziel B1

Brush up your English in the morning by reading and discussing

topics of general interest, reports on current events from

Britain and America in easy English out of the magazine READ

ON. In a relaxed atmosphere you will gain fluency speaking the

English language and expand your vocabulary.

40680 (Kurs) Gillian Berndt

mi 9-10.30 Uhr • 14.9.-7.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 03

Magazine: READ ON (Eilers & Schünemann Verlag),

siehe http://www.sprachzeitungen.de

max 15 TN

Advanced Conversation Course

Für Teilnehmende mit guten bis sehr guten Englischkenntnissen,

Lernziel B2

Let’s get to know the British way of life! Let’s talk about ...

everyday British life, current affairs, English /British traditions,

politics, British history. This course is for advanced speakers of

the English language (ideally 5 years experience).

40681 (Kurs) Christine Ueberacker-Evans

mo 20.15-21.45 Uhr • 12.9.-5.12.05 • alle 14 Tage • 6x

(12 Ustd) • 19,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03

zzgl. Kosten für Unterrichtsmaterialien, ca. 3 Euro

40682 (Kurs) Christine Ueberacker-Evans

mo 20.15-21.45 Uhr • 19.9.-12.12.05 • alle 14 Tage • 6x

(12 Ustd) • 19.20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03

zzgl. Kosten für Unterrichtsmaterialien, ca. 3 Euro

Say it in English

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 6-7 Jahre), Lernziel

B2/C1

For learners and lovers of English who want to practice and

improve their conversation skills in an informal atmosphere and

generally become more confident at speaking English. Lessons

will include discussions based on newspaper articles, stories,

etc., and of course small talk through situational dialogues.

40683 (Kurs) Hilary König

di 18-19.30 Uhr • 13.9.-13.12. • 11x (22 Ustd) • 35.20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 03

Umlage für Kopien ca. 3 Euro

English Theatre Group

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (6-7 Jahre Schulenglisch),

Lernziel B2

Ab September 2005 probt die English Theatre Group ein neues

Stück in englischer Originalsprache, das gemeinsam ausgesucht

wird. Die Aufführung wird im Frühjahrssemster 2006 stattfinden.

Neue Teilnehmende, die durch Theaterspielen ihre englischen

Sprachkenntnisse verbessern möchten, sind herzlich

willkommen.

40684 (Kurs) Dr. Viola Herzig-Danielson

mo 18-20.15 Uhr • 12.9.-5.12.05 • 11x (33 Ustd) • 56,10 Euro

Parktheater Iserlohn, Alexanderhöhe, Studio

keine Ermäßigung

Lernen Sie „Englisch“ für den stilvollen Fünf-Uhr-Tee

Sprachen

: Berufsbezogenes Englisch

��

Business English for your Job

Englisch für den Beruf, Lernziel B1

This course is for students with 4-5 years English learning who

need English for their job. Subjects to be discussed will include,

letter writing (application for a job), telephone technique, paper

flow within a company, the European Union. Lessons will be

conducted in English by a native speaker.

40690 (Kurs) Christine Ueberacker-Evans

mo 18.30-20 Uhr • 12.9.-5.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03

zzgl. Umlage für Kopien 3 Euro

: Französisch

Grundstufe (A1)

Über die Lernziele, die Sie am Ende der Kompetenzstufe A1 im

Sprechen, Hören, Lesen und Schreiben erreicht haben werden,

können Sie sich auf Seite 32 informieren. Die Lektion 1-8 des

Lehrbuchs „Rendez-vous Nouvelle Edition 1“ führen zum

Kompetenzniveau A1.

Französisch Grundkurs I

Für Teilnehmende ohne / mit sehr geringer Vorkenntnis,

Lernziel A1.

Bei vorhandenen Vorkenntnissen nutzen Sie bitte dringend die

Möglichkeit der Sprachenberatung (Termine s. S. 32).

Einführung in die französische Sprache in Wort und Schrift.

40801 (Kurs) Régina Cabala

mo 18.30-20 Uhr • 12.9.-5.12.05• 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stenenerstr. 12, Raum 08

Lehr- und Arbeitsbuch: facettes 1 (Hueber Verlag,

ISBN 3-19-003226-2) ab Lektion 1

Französisch Grundkurs III

Für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen (ca. 1 Jahr),

Lernziel A1

Erweiterung der französischen Grundkenntnisse in Wort und

Schrift

40802 (Kurs) Fabienne Chérioux-Nimmermann

di 19.30-21 Uhr • 13.9.-13.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 10

Lehrbuch: Rendez-vous I, Nouvelle Edition (Cornelsen-Verlag,

Neuausgabe) und Übungsbuch ab Unité 5/6

Französisch Grundkurs III am Vormittag

Für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen ( ca. 1 Jahr),

Lernziel A1.

Einführung in die französische Sprache in Wort und Schrift.

40803 (Kurs) Régine-Marcelle Hessling

mo 9.30-11 Uhr • 12.9.05-5.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 01

Lehrbuch: Rendez-vous I, Nouvelle Edition (Cornelsen-Verlag,

Neuausgabe) und Übungsbuch ab Unité 6

Umlage für Kopien 1 Euro

TeeWagen

oder wagen Sie beim „Golf-Schnupper-Seminar“

die ersten Erfahrungen auf dem Grün.


�� Sprachen

: Französisch

Aufbaustufe (A2)

Teilnehmende an den Aufbaukursen sollten erste Lernerfahrungen

gemacht haben und über die Kenntnisse der

Niveaustufe A1 verfügen. Woher diese Kenntnisse kommen ist

nicht wichtig. Wer an einer VHS gelernt hat, sollte mindestens

3 Semester Anfängerunterricht mit einem Termin pro Woche

besucht haben. Bei der Sprachenberatung können Einzelheiten

der Voraussetzungen für die Kurse besprochen werden (Termine

s. S. 32). Über die Lernziele, die Sie am Ende der Kompetenzstufe

A2 im Sprechen, Hören, Lesen und Schreiben erreicht

haben werden, können Sie sich auf Seite 32 informieren. Die

Lektion 9-15 des Lehrbuchs „Rendez-vous Nouvelle Edition 1“

sowie die Lektion 1-10 des Folgebandes 2 führen zum

Kompetenzniveau A2.

Französisch Aufbaukurs I

Für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen (ca. 1½ Jahre),

Lernziel A1.

Erweiterung der französischen Grundkenntnisse in Wort und

Schrift. Ab 10 Teilnehmenden (TN) verringert sich die Kursgebühr

auf 32 Euro.

40810 (Kurs) Régine-Marcelle Hessling

di 18.30-20 Uhr • 13.9.-6.12.05 • 10x (20 Ustd) • 63 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/5

Lehrbuch: Rendez-vous I, Nouvelle Edition (Cornelsen-Verlag,

Neuausgabe) und Übungsbuch ab Unité 8

Kleingruppenkurs ab 6 TN: 63 Euro (ab 10 TN: 32 Euro)

Umlage für Kopien 1 Euro

Ermäßigung ab 10 TN

Französisch Aufbaukurs III

Für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen (ca. 2 Jahre),

Lernziel A2.

Der Kurs setzt sich in lockerer Atmosphäre mit der Bewältigung

typischer Alltagssituationen auseinander: das Zurechtfinden in

einem Hotel, das Aussuchen eines Restaurants, das Verstehen

einer französischen Speisekarte und das Bestellen eines Menüs.

Simulationen und Rollenspiele bestimmen die Methodik.

40811 (Kurs) Friedel Eilinghoff

do 18.30-20 Uhr • 15.9.-8.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 03

Lehrbuch: Rendez-vous I, Nouvelle Edition (Cornelsen-Verlag,

Neuausgabe) und Übungsbuch ab Unité 9

Französisch Aufbaukurs IV

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 3 Jahre),

Lernziel A2.

Erweiterung der französischen Sprachkenntnisse: Vokabelvermittlung,

Grammatik und Sprechübungen.

40812 (Kurs) Fabienne Chérioux-Nimmermann

di 18-19.30 Uhr • 13.9.-13.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 10

Lehrbuch: Rendez-vous I, Nouvelle Edition (Cornelsen-Verlag,

Neuausgabe) und Übungsbuch ab Unité 9/10

Französisch Aufbaukurs IV - nachmittags

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 3 Jahre),

Lernziel A2.

40813 (Kurs) Fabienne Chérioux-Nimmermann

mi 14.30-16 Uhr • 14.9.-7.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 03

Lehrbuch: Rendez-vous I, Nouvelle Edition (Cornelsen-Verlag,

Neuausgabe) und Übungsbuch ab Unité 10/11

Französisch Aufbaukurs V

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 3 ½ Jahre),

Lernziel A2

40814 (Kurs) Fabienne Chérioux-Nimmermann

mo 18.30-20 Uhr • 12.9.-5.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus 12, Stennerstr. 12, Raum 07

Lehrbuch: Rendez-vous I, Nouvelle Edition (Cornelsen-Verlag,

Neuausgabe) und Übungsbuch ab Unité 12

Französisch Aufbaukurs V

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 3 Jahre),

Lernziel A2

40815 (Kurs) Christiane Karhoff-van Rampaey

di 20-21.30 Uhr • 13.9.-13.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 03

Lehrbuch: Rendez-vous I, Nouvelle Edition (Cornelsen-Verlag,

Neuausgabe) und Übungsbuch ab Unité 11

Französisch Aufbaukurs VI am Vormittag

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 4 Jahre),

Lernziel A2

40816 (Kurs) Christiane Karhoff-van Rampaey

mi 10.35-12.05 Uhr • 14.9.-7.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 08

Lehrbuch: Rendez-vous, Band 1, Nouvelle Edition (Cornelsen-Verlag,

Neuausgabe) und Übungsbuch ab Unité 13/14

: Französisch

Abschlussstufe (B1)

Über die Lernziele, die Sie am Ende der Kompetenzstufe B1 im

Sprechen, Hören, Lesen und Schreiben erreicht haben werden,

können Sie sich auf Seite 32 informieren. Die Lektionen 11-14

des Lehrbuchs „Rendez-vous Nouvelle Edition 2“ führen zum

Kompetenzniveau B1.

Französisch Abschlusskurs

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 6 Jahre),

Lernziel B1

Erweiterung der Kenntnisse der französischen Sprache:

Vokabelvermittlung, Grammatik, Sprachübungen und Konversation.

40820 (Kurs) Fabienne Chérioux-Nimmermann

mi 18.30-20 Uhr • 14.9.-7.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 07

Lehrbuch: Rendez-vous, Band 2, Nouvelle Edition (Cornelsen-Verlag,

Neuausgabe) und Übungsbuch ab Unité 12

: Französisch

Auffrischungskurse

Auffrischungskurs Französisch

Für Teilnehmende mit Schulfranzösischkenntnissen

(ca. 3 Jahre), B1

Wiederholung der wichtigsten Strukturen und kommunikative

Übungen zur selbständigen Sprachanwendung.

40840 (Kurs) Régina Cabala

mo 17-18.30 Uhr • 12.9.-5.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 08

Lehrbuch: wird im Kurs bekannt gegeben

: Französisch

Konversationskurse

Conversation facile

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 4-5 Jahre VHS),

Lernziel A2

Leichte französische Konversation mit Unterstützung des

Lehrbuchs „Rendez-vous 2“.

40850 (Kurs) Christiane Karhoff-van Rampaey

mi 9-10.30 Uhr • 14.9.-7.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 08

Lehrbuch: Rendez-vous, Band 2, Nouvelle Edition (Cornelsen-Verlag,

Neuausgabe) und Übungsbuch ab Unité 6


Französisch – Leichte Konversation am Nachmittag

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 4-5 Jahre VHS),

Lernziel A2

Vertiefung und Erweiterung der vorhandenen Französischkenntnisse.

Leichte französische Konversation und Erwerb von

Grammatikkenntnissen anhand des Lehrbuchs.

40851 (Kurs) Fabienne Cherioux-Nimmermann

di 14.30-16 Uhr • 13.9.-13.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 07

Lehrbuch: Rendez-vous, Band 2, Nouvelle Edition (Cornelsen-Verlag,

Neuausgabe) und Übungsbuch ab Unité 9/10

Französisch – Leichte Konversation am Abend

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 5 Jahre),

Lernziel B1

Der Konversationskurs setzt sich in lockerer Atmosphäre mit

den Eigenschaften und Besonderheiten von Deutschen und

Franzosen auseinander.Nationale Klischees und Vorurteile

werden hinterfragt und diskutiert. Im methodischen Bereich

bestimmen Simulationen, Gruppen- und partnerarbeit und die

Präsentation von Arbeitsergebnissen den Unterricht.

40852 (Kurs) Friedel Eilinghoff

di 18.30-20 Uhr • 13.9.-13.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 07

Lehrbuch: Rendez-vous, Band 2, Nouvelle Edition (Cornelsen-Verlag,

Neuausgabe) und Übungsbuch ab Unité 13

Cercle Français: Rafraîchissez votre français –

l’après-midi

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 3 Jahre),

Lernziel B1

Für alle, die nach einer längeren Pause ihr Französisch wieder

auffrischen wollen. Auch für Touristen gut geeignet.

40853 (Kurs) Thérèse Fourmestraux

mi 14.30-16 Uhr • 14.9.-7.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 07

Conversation française

Für Teilnehmende mit sehr guten Vorkenntnissen, C1

Conversation avec révision de grammaire et thèmes actuels.

40854 (Kurs) Christiane Karhoff-van Rampaey

mi 18-19.30 Uhr • 14.9.-7.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 03

: Italienisch

für Anfänger/innen

Über die Lernziele und Methoden in unseren Sprachkursen

können Sie sich auf Seite 32 informieren.

Italienisch Grundkurs I abends

Für Teilnehmende ohne / mit sehr geringer Vorkenntnis,

Lernziel A1

40901 (Kurs) Ilaria Stocchi

do 19.30-21 Uhr • 15.9.-8.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 01

Lehrbuch: Espresso 1, Lehr- und Arbeitsbuch (Hueber Verlag),

ISBN 3-19-005325-1, ab Lektion 1

Sprachen

��

Italienisch Superlearning – Wochenendseminar

Für Teilnehmende ohne / mit sehr geringer Vorkenntnis,

Lernziel A1

Ein Wochenendkurs für Sinne, Seele und Gaumen. Haben Sie

Lust, an nur einem Wochenende einen Einblick in die italienische

Sprache zu gewinnen, sich an ihrem Klangbild zu erfreuen

und selbst erste einfache Gespräche in der italienischen Sprache

führen zu können? Dann machen Sie mit beim Superlearning-

Wochenendkurs Italienisch. Auf der Grundlage des vom Kursleiter

konzipierten Programms, in das die Superlearning-

Methode in Form von Musik, Entspannungsübungen und

Rollenspielen integriert ist, werden Sie spielerisch und mit viel

Spaß lernen, die wichtigsten, alltäglichen Situationen in Italien

zu meistern. Auch die Landeskunde und das Kulinarische

kommen nicht zu kurz. Gegen Kostenbeitrag werden neben den

Unterrichtsmaterialien (9 Euro), die speziell für das Seminar

vom Kursleiter erstellt worden sind, auch italienische Spezialitäten

sowie Wein bereitgestellt. Bitte eine Wolldecke sowie

Besteck, 1 Teller, 1 Espressotasse und 1 Weinglas mitbringen.

40902 (Wochenendseminar) Tonio Abbruzzi

18.-20. Nov • Fr 18-21.30 Uhr • Sa 10-17 Uhr • So 10-16 Uhr

• 3x (20 Ustd) • 44 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/9

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Di 3. Nov

Kosten für Unterrichtsmaterialien. 9 Euro + ca. 18 Euro für italienische

Spezialitäten (am Sa + So) sind am ersten Abend direkt beim

Dozenten zu bezahlen.

Italienisch Grundkurs II abends

Für Teilnehmende mit sehr geringer Vorkenntnis ( 1/2 Jahr),

Lernziel A1

40903 (Kurs) Annette Petereit

mi 17-18.30 Uhr • 14.9.-7.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 11

Lehrbuch: Espresso 1, Lehr- und Arbeitsbuch (Hueber Verlag),

ISBN 3-19-005325-1, ab Lektion 3

Italienisch Grundkurs III

Für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen (1 Jahr),

Lernziel A1

40904 (Kurs) Maurizia Giuliani-Langbein

mo 19.30-21 Uhr • 12.9.-5.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 03

Lehrbuch: Buongiorno l Neu (Klett-Verlag) und Arbeitsbuch,

ISBN 3-12-525490-6, ab lezione 7

Italienisch Grundkurs III

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (1 Jahr),

Lernziel A1

40905 (Kurs) Lucia Tozzi

di 19.45-21.15 Uhr • 13.9.-13.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

Hennen, Hauptschule, Scherlingstr. 37, Raum 106

Lehrbuch: Buongiorno l Neu (Klett-Verlag) und Arbeitsbuch,

ISBN 3-12-525490-6, ab lezione 4

: Italienisch

für Fortgeschrittene

Italienisch Aufbaukurs II

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 2 Jahre),

Lernziel A1

40910 Annette Petereit

mi 18.30-20 Uhr • 14.9.-7.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 11

Lehrbuch: Buongiorno l Neu (Klett-Verlag) und Arbeitsbuch,

ISBN 3-12-525490-6, ab lezione 10/11


�� Sprachen

Italienisch Aufbaukurs III

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 2 ½ Jahre),

Lernziel A1

40911 (Kurs) Maurizia Giuliani-Langbein

mo 18-19.30 Uhr • 12.9.-5.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 03

Lehrbuch: Buongiorno l Neu (Klett-Verlag) und Arbeitsbuch,

ISBN 3-12-525490-6, ab lezione 14

Italienisch Abschlusskurs III

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 3 Jahre),

Lernziel A2

40912 (Kurs) Annette Petereit

do 18.30-20 Uhr • 15.9.-8.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 06

Lehrbuch: Espresso 2 (Hueber Verlag), ISBN 3-19-005342-1,

ab Lektion 4/5

Italienisch Abschlusskurs IV

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 4 Jahre),

Lernziel B1

40913 (Kurs) Lucia Tozzi

di 18.15-19.45 Uhr • 13.9.-13.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35.20 Euro

Hennen, Hauptschule, Scherlingstr. 37, Raum 106

Lehrbuch: Buonasera a tutti! (Klett-Verlag) , ISBN 3-12-525510-4,

ab lezione 2

„Italiano per passatempo“

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 4-5 Jahre),

Lernziel B2

Facciamo un po di tutto: conversazione, grammatica, cultura,

civiltà, letteratura, giochi ecc. Nuovi partecipanti sono

benvenuti.

40914 (Kurs) Annette Petereit

do 9.30-11 Uhr • 15.9.-8.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 01

Lehrbuch: Espresso 3, Hueber Verlag, ISBN 3-19-005349-9 ab

lezione 6

Italienische Küche

„Kochkurs in deutscher und italienischer Sprache“

Die italienische Küche ist, das ist unbestreitbar, eine der

abwechslungsreichsten, natürlichsten und schmackhaftesten im

ganzen Mittelmeerraum, und dies dank seiner regionalen

Vielfalt. In unserem Kochkurs soll neben den kulinarischen

Genüssen ein Einblick in die italienische Küche, sowie ihre

Geheimnisse gewährt werden. Wir wollen am ersten Abend

italienische Vorspeisen, am zweiten Abend Nudelgerichte sowie

Suppen und am letzten Abend Hauptgerichte und Desserts

gemeinsam zubereiten und schlemmen. Als Lebensmittelumlage

und für Rezepte sind 35 Euro zu berechnen und am ersten

Abend zu bezahlen. Auch kann zum Selbstkostenpreis ein vom

Dozenten verfasstes Kochbuch „Eine kulinarische Entdeckungsreise

durch die Küche Italiens“ (z.T. zweisprachig) mit zahlreichen

Küchentipps und Tricks beim Kursleiter erworben werden.

Bitte ein Trockentuch und eine Schürze mitbringen. In diesem

Sinne „Buon Appetito“, ich freue mich auf Sie.

Ciao, Ihr Tonio Abbruzzi.

40920 (Seminar) Tonio Abbruzzi

6.-8. Dez • Di-Do • 18-21.45 Uhr • 3x (15 Ustd) • 30 Euro

Gesamtschule Iserlohn, Langerfeldstr. 84, Küche

zzgl. Umlage für Lebensmittel + Rezeptkopien (35 Euro),

bitte am ersten Abend direkt beim Kursleiter bezahlen

Kochen wie in Kalabrien

siehe Kurs 30743im Programmbereich „Gesundheit“, Seite 30

In Vino Veritas – Weinkultur in Italien

Die Weine des Südens

Primitivo, Salice Salentino, Nero d’Avola, Corvo – das sind

Namen, die jedem Weinfreund den Gaumen erfreuen lassen.

Italien ist unbestritten eines der Länder, wo am meisten Wein

produziert wird. In diesem Weinseminar geht es um die

Weinlandschaft Süditaliens, die historischvon den Griechen

begründet und von den Römern weiterentwickelt wurde. Noch

heute finden sich dort Rebsorten, die die Griechen hierher

brachten und noch heute zu den besten Sorten Italiens zählen.

In diesem Seminar sollen einige bekannte aber auch unbekannte

Rot- und Weißweine des Südens in Verbindung mit mit klassischen

Antipasti der Regionen erläutert und verkostigt werden.

Es darf dabei geschlemmt werden. Auch kann zum Selbstkostenpreis

ein vom Dozenten verfasstes Weinbuch mit zahlreichen

Weintipps erworben werden.

In diesem Sinne „Salute“, ich freue mich auf Sie.

Ciao, Ihr Tonio Abbruzzi.

40921 (Seminar) Tonio Abbruzzi

Fr 9. Dez • 18-21.45 Uhr • 1x (5 Ustd) • 10 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 03

Umlage für Wein und Antipasti ca. 20 Euro

keine Ermäßigung

: Latein

Latein Grundkurs - Ars Latina

Einführung in die lateinische Sprache für Teilnehmende ohne

oder mit sehr geringer Vorkenntnis, A1.

Es sollen Grundlagen der Deklination und Konjugation erarbeitet

sowie einfache Texte und Satzbaukonstruktionen übersetzt

werden. Ab 10 Teilnehmenden (TN) verringert sich die Kursgebühr

auf 32 Euro.

41101 (Kurs) Lothar Marquard

di 20-21.30 Uhr • ab 13.9.-6.12.05 • 10x (20 Ustd) • 67,10 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/2

zzgl. Kosten für Unterrichtsmaterialien, ca. 3 Euro

Kleingruppenkurs ab 6 TN: 67,10 Euro (ab 10 TN: 32 Euro)

Ermäßigung ab 10 TN

: Neugriechisch

Über die Lernziele und Methoden in unseren Sprachkursen

können Sie sich auf Seite 32 informieren.

Ein Neugriechisch Grundkurs I startet an der VSH Iserlohn im

Februar 2006.

Neugriechisch Grundkurs I

ab Di 6. Sep. • 18-19.30 Uhr • VHS Menden-Hemer-Balve

Auskunft: Fon 02373 . 90 96 14

Neugriechisch Grundkurs II

Für Teilnehmende mit sehr geringer Vorkenntnis, Lernziel A1

Zielsetzung dieses Kurses ist die Einführung in den mündlichen

und schriftlichen Gebrauch der neugriechischen Umgangssprache.

Inhalte sind Situationen des Alltagslebens in Griechenland.

Der Kurs ist für Touristinnen und Touristen gut

geeignet.Voraussetzung ist die Beherrschung der griechischen

Schrift.

41201 (Kurs) Maria Grothoff

mo 20.10-21.40 Uhr • 12.9.-5.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 08

Lehrbuch: Neugriechisch für Anfänger (Hueber-Verlag) und Arbeitsbuch,

ISBN: 005121-6 und 015121-0, ab Lektion 8


Neugriechisch Aufbaukurs

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (1-2 Jahre),

Lernziel A2

Lernziel dieses Kurses ist die Erweiterung der Kenntnisse der

neugriechischen Alltagssprache. Die Teilnehmenden sollen die

Fähigkeit erlangen, Alltagssituationen in Griechenland zu

bewältigen, Gesprächen zur folgen und daran teilzunehmen,

einfache Zeitungsberichte zu verstehen. Quereinsteiger/innen

mit Vorkenntnissen sind herzlich willkommen. Ab 10 Teilnehmenden

(TN) verringert sich das Entgelt auf 32 Euro.

41220 (Kurs) Maria Grothoff

di 18.30-20 Uhr • 13.9.-6.12.05 • 10x (20 Ustd) • 56,70 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 06

Lehrbuch: Neugriechisch für Anfänger (Hueber-Verlag) und Arbeitsbuch,

ISBN: 005121-6 und 015121-0, ab Lektion 22

Kleingruppenkurs ab 6 TN: 56,70 Euro (ab 10 TN: 32 Euro)

Ermäßigung ab 10 TN

: Niederländisch

Über die Lernziele und Methoden in unseren Sprachkursen

können Sie sich auf Seite 32 informieren.

Niederländisch Grundkurs I

Für Teilnehmende ohne / mit sehr geringer Vorkenntnis,

Lernziel A1

41401 (Kurs) Jan van Nahuijs

mi 19.15-20.45 Uhr • 14.9.-7.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/3

Lehrbuch:Taal vitaal. Niederländisch für Anfänger (Hueber Verlag),

ISBN 3-19-005252-2, ab Lektion 1

max 15 TN

Niederländisch Grundkurs II

Für Teilnehmende ohne / mit sehr geringer Vorkenntnis,

Lernziel A1

41402 (Kurs) Jan van Nahuijs

mi 17.30-19 Uhr • 14.9.-7.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/3

Lehrbuch:Taal vitaal. Niederländisch für Anfänger (Hueber Verlag),

ISBN 3-19-005252-2, ab Lektion 6

Niederländisch Aufbaukurs I

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 1 ½ Jahre),

Lernziel A1

Leichte Konversation, Erweiterung der Grammatikkenntnisse in

lockerer und entspannter Atmosphäre. Quereinsteiger/innen sind

herzlich willkommen.

41420 (Kurs) Joke Steiner-Knigge

mi 19.30-21 Uhr • 21.9.-7.12.05 • 10x (20 Ustd) • 32 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 10

Lehrbuch: Niederländisch, Lehr- und Arbeitsbuch,

Karl-Heinz Hennen, Max Hueber Verlag, ISBN 3-19-005114-3

und 3-19-025114-2 ab Lektion 10

Niederländisch Aufbaukurs II

Für Teilnehmende mit mittleren Sprachkenntnissen

(ca. 2 Jahre), Lernziel A1

Leichte Konversation, Erweiterung der Grammatikkenntnisse.

Dies alles findet in lockerer und entspannter Atmosphäre statt.

Quereinsteiger/innen sind herzlich willkommen. Ab 10 Teilnehmenden

(TN) reduziert sich das Entgelt auf 32 Euro

41421 (Kurs) Hans-Jürgen Soennecken

mo 18.15-19.45 Uhr • 12.9.-28.11.05 • 10x (20 Ustd) • 59,80 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 10

Lehrbuch: Niederländisch, Lehr- und Arbeitsbuch,

Karl-Heinz Hennen, Max Hueber Verlag, ISBN 3-19-005114-3 und

3-19-025114-2

ca. ab Lektion 12,

Kleingruppenkurs ab 6 TN: 59,80 Euro (ab 10 TN: 32 Euro)

Ermäßigungen ab 10 TN

Sprachen

Niederländisch Aufbaukurs IV

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 3 ½ Jahre),

Lernziel A2

41422 (Kurs) Joke Steiner-Knigge

mi 17.45-19.15 Uhr • 21.9.-7.12.05• 10x (20 Ustd) • 32 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 10

Lehrbuch: Niederländisch, Lehr- und Arbeitsbuch,

Karl-Heinz Hennen, Max Hueber Verlag, ISBN 3-19-005114-3

und 3-19-025114-2 ab Lektion 19

Nederlandse lichte conversatie in de ochtend

Für Teilnehmende mit guten Sprachkenntnissen, B1

Deze cursus is bedoeld voor gevorderden, die het lezen en

spreken van de Nederlandse taal willen oefenen. Ook de

grammatica wordt herhaald.

41440 (Kurs) Joke Steiner-Knigge

di 9-10.30 Uhr • 20.9.-13.12.05 • 10x (20 Ustd) • 32 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 10

Lehrbuch: Taal totaal, Kursbuch und Arbeitsbuch

(Max-Hueber-Verlag),

ISBN 3-19-005311-1 und ISBN 3-19-015311-6.

��

Spezialkurs – Nederlandse conversatie

Für Teilnehmende mit guten Sprachkenntnissen, Lernziel B2

Deze cursus is bedoeld voor gevorderden, die het accent op het

spreken van de Nederlandse taal willen leggen. Uitgekozen

teksten worden gelezen, vertaald, besproken en gediscussieerd.

Tijdens de lessen willen wij naar mogelijkheid Nederlands

spreken.

41441 (Kurs) Hans-Jürgen Soennecken

mo 20-21.30 Uhr • 12.9.-28.11.05 • 10x (20 Ustd) • 32 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 10

zzgl. Kosten für Unterrichtsmaterialien, ca. 5 Euro


��

Sprachen

: Polnisch

Über die Lernziele und Methoden in unseren Sprachkursen

können Sie sich auf Seite 32 informieren.

Polnisch Grundkurs I

Für Teilnehmende ohne / mit sehr geringer Vorkenntnis,

Lernziel A1

41701 (Kurs) Jolanta Lorenz

mo 17.45-19.15 Uhr • 12.9.-5.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

Letmathe, Realschule, Von-der-Kuhlen-Str. 12, Raum 106

Lehrbuch: Wir lernen Polnisch, Verlag Wiedza Powszechna,

ISBN 83-214-1014-6 , ab Lektion 1

Polnisch Grundkurs III

Für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen (ca. 1 Jahr),

Lernziel A1

41702 (Kurs) Jolanta Lorenz

mo 19.30-21 Uhr • 12.9.-5.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

Letmathe, Realschule, Von-der-Kuhlen-Str. 12, Raum 106

Lehrbuch: Wir lernen Polnisch, Verlag Wiedza Powszechna,

ISBN 83-214-1014-6 , ab Lektion 14

: Portugiesisch

Über die Lernziele und Methoden in unseren Sprachkursen

können Sie sich auf Seite 32 informieren.

Portugiesisch für Wiedereinsteiger/innen

Für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen (ca ½ Jahr),

Lernziel A1

Quereinsteiger/innen, die schon einmal ein Semester Portugiesisch

belegt haben, sind herzlich willkommen. Ab 10 Teilnehmenden

(TN) reduziert sich das Entgelt auf 32 Euro.

41801 (Kurs) Conceição Vasques Lamm

di 17.30-19 Uhr • 13.9.-6.12.05 • 10x (20 Ustd) • 56,70 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 08

Lehrbuch: Vamos lá, Hueber Verlag, ISBN 3-19-005155-0

Kleingruppenkurs ab 6 TN: 56,70 Euro (ab 10 TN: 32 Euro)

Ermäßigung ab 10 Teilnehmenden

: Russisch

Über die Lernziele und Methoden in unseren Sprachkursen

können Sie sich auf Seite 32 informieren.

Russisch Grundkurs I

Für Teilnehmende ohne / mit sehr geringer Vorkenntnis,

Lernziel A1

41901 (Kurs) Dinara Starostin

do 18-19.30 Uhr • 15.9.-8.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/3

Lehrbuch: Most, Klett-Verlag, ISBN: 312-527531-8, ab Lektion 1

Umlage für Kopien ca 1 Euro

Russisch Grundkurs III

Für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen

(ca. 1 Jahr), Lernziel A1

Quereinsteiger/innen mit geringen Vorkenntnissen sind herzlich

willkommen.

41902 (Kurs) Dinara Starostin

mi 19.30-21 Uhr • 14.9.-7.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/4

Lehrbuch: Most, Klett-Verlag, ISBN: 312-527531-8, ab Lektion 6

Umlage für Kopien ca 1 Euro

Russisch Aufbaukurs II

Für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen

(ca. 2 Jahre), Lernziel A1

41920 (Kurs) Dinara Starostin

mi 18-19.30 Uhr • 14.9.-7.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/4

Lehrbuch: Most, Klett-Verlag, ISBN: 312-527531-8, ab Lektion 10

Umlage für Kopien ca 1 Euro

: Schwedisch

Über die Lernziele und Methoden in unseren Sprachkursen

können Sie sich auf Seite 32 informieren.

Schwedisch Grundkurs I

Für Teilnehmende ohne / mit sehr geringer Vorkenntnis,

Lernziel A1

42001 (Kurs) Hans-Jürgen Milch

do 19.45-21.15 Uhr • 15.9.-8.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/12

Tala svenska 1, Lehrbuch (ISBN 3-933119-10-3) und Arbeitsbuch

(ISBN 3-933119-006), Groa-Verlag, ab Lektion 1

Schwedisch Grundkurs III

Für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen (ca. 1 Jahr),

Lernziel A1

42002 (Kurs) Hans-Jürgen Milch

do 18-19.30 Uhr • 15.9.-8.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/12

Tala svenska 1, Lehrbuch (ISBN 3-933119-10-3) und Arbeitsbuch

(ISBN 3-933119-006), Groa-Verlag, ab Lektion 11

Schwedisch Aufbaukurs I

Für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen (ca. 1½ Jahre),

Lernziel A1

42010 (Kurs) Hans-Jürgen Milch

di 20-21.30 Uhr • 13.9.-13.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 07

Tala svenska 1, Lehrbuch (ISBN 3-933119-10-3) und Arbeitsbuch

(ISBN 3-933119-006), Groa-Verlag, ab Lektion 21

: Spanisch für Anfänger/innen

Über die Lernziele und Methoden in unseren Sprachkursen

können Sie sich auf Seite 32 informieren.

Spanisch Grundkurs I - abends

Für Teilnehmende ohne / mit sehr geringer Vorkenntnis,

Lernziel A1

42201 (Kurs) Pablo Arias Meneses

do 17-18.30 Uhr • 15.9.-8.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/4

Lehrbuch: Caminos neu. Lehr- und Arbeitsbuch, Klett Verlag,

ISBN 3-12-514906-1, ab Unidad 1

Spanisch Grundkurs I - vormittags

Für Teilnehmende ohne / mit sehr geringer Vorkenntnis,

Lernziel A1

42202 (Kurs) María Teresa Fernández

mi 10-11.30 Uhr • 14.9.-7.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 11

Lehrbuch: Caminos neu. Lehr- und Arbeitsbuch, Klett Verlag,

ISBN 3-12-514906-1, ab Unidad 1

Spanisch Grundkurs I – intensiv

Für Teilnehmende ohne / mit sehr geringer Vorkenntnis,

Lernziel A1 (zweimal wöchentlich)

42203 (Kurs) Thomas Opderbeck

mo+do 18-19.30 Uhr • 12.9.-8.12.05 • 22x (44 Ustd)• 70,40 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 01

Lehrbuch: Caminos neu. Lehr- und Arbeitsbuch, Klett Verlag,

ISBN 3-12-514906-1, Unidad 1


Spanisch Grundkurs I –

für motivierte Junggebliebene

siehe Kurs Nr 80245 auf Seite 63, "Aktiv ab 50+"

Spanisch Grundkurs II

Für Teilnehmende mit sehr geringer Vorkenntnis, Lernziel A1

42204 (Kurs) Pablo Arias Meneses

do 18.30-20.45 Uhr • 15.9.-8.12.05 • 11x (33 Ustd) • 52,80 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/4

Lehrbuch: Caminos neu. Lehr- und Arbeitsbuch, Klett Verlag,

ISBN 3-12-514906-1, Unidad 5

Spanisch Grundkurs II – intensiv

Für Teilnehmende ohne oder mit sehr geringer Vorkenntnis,

Lernziel A1 (zweimal wöchentlich)

42205 (Kurs) Thomas Opderbeck

mi 18-19.30 Uhr und do 19.30-21 Uhr• 14.9.-8.12.05 • 22x

(44 Ustd) • 70,40 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 01

Lehrbuch: Caminos neu. Lehr- und Arbeitsbuch, Klett Verlag,

ISBN 3-12-514906-1, Unidad 6

Spanisch Grundkurs III

Für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen, Lernziel A1

42206 (Kurs) María Teresa Fernández

do 18-19.30 Uhr • 15.9.-8.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 01

Lehrbuch: Eurolingua Español, 1A, Cornelsen Verlag, Best.-Nr.

210707 ab Lektion 8

Spanisch Grundkurs III -

für motivierte Junggebliebene

siehe Kurs Nr 80246 auf Seite 63, „Aktiv ab 50+“

: Spanisch für Fortgeschrittene

Spanisch Aufbaukurs I

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen (ca. 1 ½ Jahr),

Lernziel A2

42210 (Kurs) María Josefa Agel

di 17.30-19 Uhr • 13.9.-13.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 01

Lehrbuch: Caminos Neu Band 2 (Klett Verlag), ISBN 3-12-514913-4

ab Lektion 1

Spanisch Aufbaukurs II – intensiv

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen

(ca. 2 Jahre), Lernziel A2 (zweimal wöchentlich)

42211 (Kurs) Thomas Opderbeck

mo+mi 19.30-21 Uhr • 12.9.-7.12.05 • 22x (44 Ustd) • 70,40 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 01

Lehrbuch wird im Kurs bekannt gegeben

Spanisch für Wiedereinsteiger

Für Teilnehmende mit mittleren Vorkenntnissen (ca. 3 Jahre),

Lernziel B1

Wiederholung und Vertiefung der Grammatikkenntnisse.

Leichte Lektüre und Zeitungsartikel ergänzen den Unterricht.

42230 (Kurs) Thomas Opderbeck

fr 18.30-20 Uhr • 16.9.-9.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 01

Conversación en español – Gesprächskreis

Für Teilnehmende mit guten bis sehr guten Spanischkenntnissen,

Lernziel C1

42250 (Kurs) María Josefa Agel

di 19.15-20.45 Uhr • 13.9.-13.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 01

Sprachen

: Türkisch

Über die Lernziele und Methoden in unseren Sprachkursen

können Sie sich auf Seite 32 informieren.

��

Türkisch Grundkurs I

Für Teilnehmende ohne / mit sehr geringer Vorkenntnis,

Lernziel A1

Sie reisen häufig in die Türkei und möchten auch mal sprachlich

reagieren können? Sie sind des Öfteren bei türkischen Nachbarn

oder Freunden zu Gast und möchten auch mal mitreden? Dann

sind Sie in diesem Kurs richtig, denn Sie erlernen praxisnah die

Grundzüge der türkischen Basisgrammatik und trainieren die

sprachliche Bewältigung typischer Situationen auf Reisen und

im Alltag.

42401 (Kurs) Iris Içoglu

mo 19.30-21 Uhr • 12.9.-5.12.05 • 11x (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/4

Lehrbuch: Güle, güle. Türkisch für Anfänger, Hueber Verlag (Lehrbuch

ISBN 3-19-005234-4, Arbeitsbuch ISBN 3-19-015234-9),

ab Lektion 1

Bildungsurlaub/Intensivwoche:

Türkisch Grundkurs I

Für Teilnehmende ohne / mit sehr geringer Vorkenntnis,

Lernziel A1

Sprachlich-interkulturelles Training für Interessierte aus

sozialen und medizinischen Berufen mit häufigem Kontakt zu

türkischer Kundschaft. Neben der Basisgrammatik werden

typische Situationen aus Beruf und Alltag trainiert. Interkulturelle

Aspekte zu Land und Leuten runden das Wochenseminar

ab. Auch Teilnehmende, die nicht beruflich mit Türken oder

Türkinnen zu tun haben und einfach einen intensiven Anfänger/

innen-Kurs belegen möchten, sind herzlich willkommen.

42402 (Bildungsurlaub) Mehmet Türe

mo-fr 9.30-13.45 Uhr • ab 24.-28. Okt • 5x (25 Ustd) • 100 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 13

Unterrichtsmaterialien sind im Entgelt inbegriffen

Wichtig: Wollen Sie Bildungurlaub beanspruchen, dann müssen Sie

Ihrem Arbeitgeber die Teilnahme daran spätestens am 9. Sep (6

Wochen vor Kursbeginn) inkl. der VHS-Bescheinigung schriftlich

mitgeteilt haben haben.

max 15 Teilnehmende

keine Ermäßigung

: Ungarisch

Ungarisches Karussell

Für Ungarnliebhaber/innen ohne / mit Kulturkenntnis

In Kooperation mit dem Nyíregyháza-Komitée.

In diesem Kurs dreht sich alles um Ungarn. Jeden Abend gibt es

von allem etwas: Sprache, Menschen, Sitten- und Gebräuche,

Wein- und Esskultur, Literatur, Musik und Tanz,

Überraschungsgäste inklusive. Dozentin Adrienne Stick-

Weische übernimmt die Moderation und gibt sprachliche Tipps.

Ab 10 Teilnehmenden (TN) verringert sich das Entgelt auf

25,60 Euro.

42601 (Kurs) Adrienne Stick-Weische

mo 19.30-21 Uhr • 17.10.-5.12.05 • 8x (16 Ustd) • 52 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 06

zzgl. Kosten für Unterrichtsmaterialien ca. 3 Euro

Kleingruppenkurs ab 6 TN: 52 Euro (ab 10 TN: 25,60 Euro)

Ermäßigung ab 10 TN


��

Programmbereich 5

: Beruf – EDV

Dipl. Päd., Ing. (grad.) Bodo Mebes

Programmbereichsleiter

Fon 02371 . 217-1946

Fax 02371 . 217-4414

Sprechzeiten do 15-17 Uhr und nach Vereinbarung


: Beruf – EDV

Allgemeine Hinweise zu den PC-Kursen

1. Überlegen Sie sich vor der Wahl eines Kurses

- wozu Sie das EDV-Wissen benötigen

- ob Sie Vorkenntnisse besitzen, so gering sie auch sind

- wieviel Zeit Sie investieren wollen und können

2. Lesen Sie sich die Texte der Kurse genau durch. Schon bei

geringsten Unklarheiten oder wenn Sie Fragen haben, lassen

Sie sich unbedingt beraten.

3. Die jeweils angegebene Nutzungspauschale wird gemäß der

Entgeltordnung erhoben und dient dazu die Hard- und

Software auf dem neuesten Stand zu halten.

Beratungsmöglichkeiten

Im Programmbereich Beruf – EDV haben Sie folgende

Beratungsmöglichkeiten (persönlich und telefonisch):

- Sondertermine: Am Montag, 22. und Dienstag, 23. August,

den ersten beiden Anmeldetagen, steht Ihnen zwischen 17

und 19 Uhr der zuständige Programmbereichsleiter, Bodo

Mebes, zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

- Telefonische Beratung: Während der oben genannten Zeit

können Sie sich auch telefonisch informieren unter der

Telefon-Nr. 02371.217-1946.

- Generelle Beratungsmöglichkeit: Donnerstags von 15 - 17

Uhr können Sie sich während der Sprechzeit des zuständigen

Programmbereichsleiters, persönlich oder unter Fon

02371.217-1946, im VHS-Haus, Stennerstr. 3, Zimmer 14,

beraten lassen.

Selbstverständlich können auch andere Termine abgesprochen

werden. Rufen Sie einfach tagsüber an.

Beachten Sie bitte auch die verschiedenen Veranstaltungsformen,

wie Abendkurse, Vormittagskurse, Wochenendseminare

und Bildungsurlaubsseminare.

: Europäischer

Computer-Pass Xpert

Ziel des Lehrgangssystems

Das Lehrgangssystem vermittelt umfassende Kenntnisse und

Fertigkeiten mit allen gängigen Anwenderprogrammen. Es

besteht aus acht Modulen. Jedes Modul schließt mit einer

einheitlichen Prüfung ab. Für eine bestandene Prüfung wird das

jeweilige Zeugnis vergeben.

Nach erfolgreicher Absolvierung der drei Pflichtmodule (Grundlagen

der EDV, Textverarbeitung Basic und Internet Basic)

wird der Abschluss zum European Computer Passport Xpert

Junior erreicht. Nachdem zwei weitere Module erfolgreich

absolviert wurden, wird der Abschluss European Computer

Passport Xpert Master erworben.

Die Lehrgänge werden als Selbstlernprojekt und in der Form

üblicher VHS-Seminare angeboten. Aus Gründen der Nachfrage

werden Teile des Gesamtsystems gestaffelt angeboten. Nähere

Informationen erhalten Sie beim zuständigen Programmbereichsleiter.

Zielgruppe

Die Lehrgänge sind für Teilnehmer/innen gedacht aus privaten

und öffentlichen Dienstleistungs- und Verwaltungsbereichen, aus

kaufmännischen Bereichen von Handels- und Industriebetrieben

sowie Selbständige mit Klein- und Mittelbetrieben.

Auf Anforderung erhalten Sie ein ausführliches Info-Faltblatt.

: Xpert

Beruf – EDV

��

PC-Grundlagen Teil 1 – Xpert-Zertifikatslehrgang

Für Teilnehmer/innen ohne oder mit geringen Vorkenntnissen.

Das Modul Xpert-Grundlagen ist für alle gedacht, die zum

ersten Mal an einem PC arbeiten wollen. Inhalte: Aufbau und

Funktionsweise der Computer-Hardware, Dateien und Programme

(wie z.B. Textverarbeitung, Excel) PC-gestützte Kommunikation,

Arbeiten mit Windows.

50101 (Kurs) Werner Jentsch

do 8.15-10.30 Uhr • ab 15. Sep • 10 Termine (30 Ustd) • 75 Euro

+ 27 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

keine Ermäßigung

50102 (Kurs) Reinhard Schmöckel, IT-Koordinator

mi 17.30-19 Uhr • ab 14. Sep • 12 Termine (24 Ustd) • 60 Euro

+ 21,60 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 06

keine Ermäßigung

Textverarbeitung Word – Grundlagen Teil 1

Xpert-Zertifikatslehrgang

Für Teilnehmer/innen mit allgemeinen EDV-Grundkenntnissen.

Inhalte: Grundlagenkenntnisse wiederholen, Textdateien

erstellen, Textbearbeitung, Zeichen- und Absatzformate,

Seitenlayout, Kopf- und Fußzeilen, Gestaltungsregeln für

Standardbriefe, Drucken.

50103 (Kurs) Werner Jentsch

mo 19-21.15 Uhr • ab 12. Sep • 10 Termine (30 Ustd) • 75 Euro

+ 27 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 06

keine Ermäßigung

: PC-Kurse – Einführung

PC-Grundlagen – Kompaktseminar

Windows XP-Textverarbeitung mit Word 2003-Internet.

Teilnehmer/innen ohne oder mit geringen Vorkenntnissen

erhalten eine kompakte anwendungsorientierte Einführung in

das Arbeiten am PC. Inhalte: Ausgewählte Grundlagen und

Grundbegriffe der Datenverarbeitung, Aufbau und Funktionsweise

einer PC-Anlage, Einführung in Windows, Arbeiten mit

dem Explorer, Einführung in Anwendungsprogramme wie z.B.

Word 2003, auf Wunsch Einblick in Excel, Einblick in das

Internet.

50104 (Seminar) Klaus Luttmann, Dipl.-Informatiker

9.-10. Sep+16.-17. Sep • fr 15.30-20.15 Uhr • sa 9-16.15 Uhr

4 Tage (28 Ustd) • 78,40 + 25,20 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

PC-Grundlagen – Teil 1

Informationen siehe oben Kurs 50104

50105 (Kurs) André Rist

di 9-11.15 Uhr • ab 13. Sep • 10 Termine (30 Ustd) • 57 Euro

+ 27 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 06

QuerSummen

Lernen Sie beim

„NLP-Schnupperseminar“

quer zu denken

oder summen Sie zur Gitarre

beim Seminar „Woke up in

the morning“.


�� Beruf – EDV

Keine Angst vor dem PC – Grundlagen – Teil 1

Windows XP-Word 2003 Grundlagen-Internet. Für Teilnehmer/

innen ohne PC-Vorkenntnisse, die die kleinen und großen

Geheimnisse des Computers ergründen möchten. Es wird

bewiesen, dass die EDV gar nicht so kompliziert ist, wie es

zahlreiche selbsternannte „Experten“ oft behaupten.

Inhalte: Umgang mit Maus und Tastatur, Umgang mit dem PC/

Windows, Dateien speichern (und wieder finden), wie gehe ich

mit Fehlermeldungen und Störungen um, Umgang mit dem

Internet, Sicherheit, Einblicke in verschiedene Programme wie

z.B. Textverarbeitung.

50106 (Kurs) Bianka Schneider-Lange, Dipl.-Math.

do 8.30-10.45 Uhr • ab 15. Sep • 10 Termine (30 Ustd)

57 Euro + 27 Euro Nutzungspauschale

Letmathe, Bartholomäusschule, Unterfeldstr. 12, Eingang von der

Vodekestraße aus, EDV-Raum

PC-Grundlagen – Teil 1

Informationen siehe oben Kurs 50104

50107 (Kurs) N.N.

mi 17-19.15 Uhr • ab 14. Sep • 10 Termine (30 Ustd)

57 Euro + 27 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

Keine Angst vor dem PC –

Grundlagen für Frauen

Windows XP-Textverarbeitung mit Word 2003-Internet.

Für Teilnehmerinnen, die neugierig auf die Arbeit am PC sind,

bisher aber noch keine Erfahrungen mit dem Computer machen

konnten:

- Frauen, die sich aus beruflichen Gründen

auf das Arbeiten am PC umstellen wollen

- Büro- und Schreibkräfte

- Frauen, die von Arbeitslosigkeit bedroht oder bereits betroffen

sind und die sich durch Qualifikation im Bereich der

Datenverarbeitung höhere Chancen auf dem Arbeitsmarkt

ausrechnen.

Themenschwerpunkte: Grundkenntnisse über Aufbau,

Funktionsweise und Anwendungsmöglichkeiten eines PCs,

Windows XP, Textgestaltung mit Word, Einblick in das

Internet.

50108 (Kurs) Nicole Rehmus, Industrieinformatikerin

do 17.30-19.45 Uhr • ab 20. Okt • 8 Termine (24 Ustd)

45,60 Euro + 21,60 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 06

Keine Angst vor dem PC –Grundlagen – Teil 2

Für Teilnehmer/innen mit einigen Vorkenntnissen. Anhand von

Übungen lernen die Teilnehmer/innen den Umgang mit dem PC

und das Textverarbeitungsprogramm Word kennen. Inhalte:

Wiederholen und vertiefen der Grundlagen, Texte schreiben,

korrigieren, gestalten, drucken und speichern. Besondere

Gestaltungsmöglichkeiten wie bei Briefen, Einladungen,

Grußkarten und Protokollen, digitale Fotos einfügen,

spezielle Themen auf Wunsch nach Absprache mit den

Teilnehmern/innen.

50109 (Kurs) Bianka Schneider-Lange, Dipl.-Math.

di 8.30-10.45 Uhr • ab 13. Sep • 10 Termine (30 Ustd)

57 Euro + 27 Euro Nutzungspauschale

Letmathe, Bartholomäusschule, Unterfeldstr. 12, Eingang von der

Vodekestraße aus, EDV-Raum

PC-Grundlagen – Teil 2 – vormittags

Windows XP-Word 2003-Internet-Excel 2003. Für Teilnehmer/innen

mit einigen PC-/Word-Vorkenntnissen.

Inhalte: Wiederholen und vertiefen der Grundlagen, Windows

XP und der Textverarbeitung (wie z.B. Arbeiten mit dem

Explorer, Formatierung von Texten), Tabellen, Tabstopps,

Kopf-Fußzeilen, Grafiken und digitale Fotos einfügen,

Geschäftsbriefe nach DIN, Einblick in Excel, Arbeiten mit dem

Internet, Teilnehmerwünsche werden berücksichtigt.

50110 (Kurs) André Rist

mi 8.15-10.30 Uhr • ab 14. Sep • 10 Termine (30 Ustd)

57 Euro + 27 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 06

Excel – Grundlagen – vormittags

siehe Kurs 50140, Seite 50

Textverarbeitung mit Word

siehe Kurs 50125, Seite 49

Fit in Office – Word-Excel-Powerpoint-Outlook

Teilnehmer/innen mit einigen PC-/Word-Vorkenntnissen

erhalten einen Einblick in die Office-Programme Word, Excel,

Powerpoint und Outlook. Anschließend werden nach gemeinsamer

Absprache die zu vertiefenden Themenschwerpunkte

festgelegt

50111 (Kurs) André Rist

do 9-11.15 Uhr • ab 15. Sep • 10 Termine (30 Ustd)

57 Euro + 27 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 06

Großeltern und Enkel entdecken den PC

siehe Kurs 80251 Programmbereich „Aktiv ab 50+“, Seite 63

Autocad 2002 – Grundkurs

Kurs 3814 M der Volkshochschule Menden-Hemer-Balve,

Ansprechpartnerin Karin Reinberg, Fon 02373.999616

: PC – spezielle Themen

Rund um den PC –

Neuigkeiten und Spezialthemen auf Wunsch

Für Interessierte mit PC-Kenntnissen. Die Themen werden mit

den Teilnehmerinnen und Teilnehmern abgestimmt. Vorgeschlagene

Schwerpunkte: Windows-Spezialitäten, Spezialthemen der

Textverarbeitung, Umgang mit Grafiken, Wordart und Textfeldern,

Internet, E-Mail, digitale Fotos erstellen, bearbeiten

und in Dokumente einfügen; Erstellen einer Dia-Show; Scannen

(Bilder, Texte und Texterkennung), CDs/DVDs kopieren und

brennen. Teilnehmendenwünsche werden berücksichtigt.

50115 (Kurs) Werner Jentsch

do 11-12.30 Uhr • ab 15. Sep • 10 Termine (20 Ustd)

38 Euro + 18 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

EDV und Philosophie – Teil 7

Spezialthemen für Teilnehmer/innen der vorangegangenen

Kurse und Interessierte mit entsprechenden Vorkenntnissen.

50116 (Kurs) Werner Jentsch

mo 11-12.30 Uhr • ab 12. Sep • 10 Termine (20 Ustd)

38 Euro + 18 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07


: Freeware

Freeware – Software umsonst

Open Office und viele andere Programme

Für Teilnehmer/innen mit einigen PC-Kenntnissen. Es gibt frei

lizenzierte Produkte, die für den privaten Gebrauch, manchmal

sogar auch für den Beruf, kostenfrei sind. Wie gut sind diese

Produkte, woher bekommt man diese, und wie arbeitet man mit

ihnen? Eine besondere kostenfreie Variante ist das frei lizenzierte

und erhältliche Produkt „Open Office“. Die erstellten

Dateien sind mit Microsoft kompatibel. Es bietet die Funktionen

Text, Tabelle, Präsentation und Zeichnung, vergleichbar

mit Word, Excel, Powerpoint und Visio aus dem MS Office

Paket. Ein wichtiger Schwerpunkt ist die Installation und das

Konfigurieren des Open Office.

50117 (Wochenendseminar) Jan Schmidt

Sa 5. Nov • 9-16.15 Uhr • 1 Termin (8 Ustd)

22,40 Euro + 7,20 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

keine Ermäßigung

: Musik- / Fotobearbeitung

am PC

Digitale Fotografie und Bildbearbeitung am PC

siehe Kurse 21103 – 21106, Programmbereich 2, Seite 19

Digitale Fotografie und Bildbearbeitung am PC

für Seniorinnen und Senioren – oder

„wie kommt der Opa in den Ferrari“

Siehe Programmbereich „Aktiv ab 50 +“, Seite 63

Von der Schallplatte auf die CD

Für Teilnehmer/innen mit PC-Vorkenntnissen. Musik „läuft“

nur noch mit digitaler Technik. Was tun mit der alten und noch

heiß geliebten Plattensammlung? Mit Hilfe des PCs am Besten

alles archivieren und für die Nachwelt festhalten. Und wenn

sich bei der Gelegenheit der Klang noch verbessert - um so

besser. Folgende Kenntnisse werden vermittelt: WAV oder MP3

(Was sagen diese Formate aus?); richtiges verkabeln mit dem

PC; der richtige „Pegel“ (Übersteuerungen vermeiden);

Retusche für die Ohren (Knistern und Rauschen herausfiltern,

Dynamik verbessern); die restaurierten Aufnahmen zu einer

Best-of-CD zusammenstellen und brennen.

50118 (Wochenendseminar) Marco Rentrop, Kommunikationswirt

23.-24. Sep • Fr 17-20.15 Uhr • Sa 9-12.15 Uhr • 2 Tage (8 Ustd)

22,40 Euro + 7,20 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

keine Ermäßigung

50119 (Wochenendseminar) Marco Rentrop, Kommunikationswirt

18.-19. Nov • Fr 17-20.15 Uhr • Sa 9-12,15 Uhr • 2 Tage (8 Ustd)

22,40 Euro + 7,20 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

keine Ermäßigung

: Hardware

Beruf – EDV

��

PC – umbauen – testen – verstehen

Haben PC-Anwender/innen erst einmal die Grenzen ihrer

Anlage erkannt, entsteht schnell der Wunsch mit Hilfe der im

Handel angebotenen Komponenten das System zu erweitern. In

diesem Praxiskurs erlernen die Teilnehmer/innen, aus welchen

Komponenten eine Anlage besteht und welche grundsätzlichen

Erweiterungsmöglichkeiten es gibt. Weiterhin werden praktische

Umbauarbeiten an vorhandenen PCs durchgeführt, Einstellungen

vorgenommen und Software installiert.

50120 (Kurs) Werner Jentsch

mi 18-20.15 Uhr • ab 19. Okt • 6 Termine (18 Ustd)

50,40 Euro + 16,20 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 08

: Textverarbeitung

Fit fürs Büro – Textverarbeitung mit Word 2003

Für Interessierte mit einigen Vorkenntnissen. Wer die Textverarbeitung

von Grund auf gut beherrscht, arbeitet effektiv,

zeitsparend, muss nicht dauernd im Kollegium um Hilfe bitten

und hat es wesentlich leichter mit anderen Anwenderprogrammen.

Inhalte: Arbeiten mit Ordnern und Dateien.

Arbeiten mit Word: Zeichen-, Absatz-, Seiten- und Rahmenformatierungen,

Techniken wie Korrektur, Silbentrennung,

Synonyme, Tabulatoren, Tabellen, Kopf-/Fußzeilen, Textfelder

und Grafiken, Formatvorlagen, Dokumentvorlagen, Serienbriefe,

Gestalten von Privat- und Geschäftsbriefen, Druckaufbereitung.

50125 (Kurs) Reinhard Schmöckel, IT-Koordinator

do 19.30-21.45 Uhr • ab 15. Sep • 10 Termine (30 Ustd)

57 Euro + 27 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 02

: PowerPoint

PowerPoint 2003 – Präsentationen erstellen

Vorkenntnisse: Allg. PC/Windows-und Textverarbeitungskenntnisse.

Wollen Sie eine Präsentation erstellen, die für Ihr Publikum

bzw. Ihre Zuhörer/innen oder Gäste zu einem Erlebnis und für

Sie zum Erfolg wird? Möchten Sie wertvolle Tipps zum Präsentieren

in Kombination mit wichtigen PC-Skills in PowerPoint

bekommen? In diesem Seminar werden neben den Grundlagen

die entsprechenden Inhalte vermittelt: Allgemeine

Präsentationstechniken, Einführung in PowerPoint, Erstellen

von Vorlagen mit dem Folienmaster, Foliendesign und -layout

gestalten, Textgestaltung, Grafiken und Bilder, Tabellen,

Einbau von Animationen. Zuletzt erstellen Sie, je nach Wunsch,

Ihre selbstgewählte Präsentation.

50126 (Wochenendseminar) Dipl.-Ing. Svenja Roch,

DV-Organisatorin

23.-24. Sep • Fr 17-20.15 Uhr • Sa 9-16.15 Uhr • 2 Tage (12 Ustd)

33,60 Euro + 10,80 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 02

50127 (Wochenendseminar) Dipl.-Ing. Svenja Roch,

DV-Organisatorin

18.-19. Nov • Fr 17-20.15 Uhr • Sa 9-16.15 Uhr • 2 Tage (12 Ustd)

33,60 Euro + 10,80 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 02


�� Beruf – EDV

: Corel Draw

Professionell Gestalten mit Corel Draw 12

Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer/innen

mit PC-Vorkenntnissen.

Corel Draw 12 ist ein weit verbreitetes Grafikprogramm. Die

gestalterischen Möglichkeiten sind nahezu grenzenlos. In

diesem Kurs werden die Grundfunktionen vermittelt. Die

Teilnehmenden erstellen unter Anleitung: Briefbögen, Titelseiten,

CD-Booklets etc. Folgende Inhalte werden vermittelt:

Einrichten eines Projektes (Format, Hilfslinien usw.); erste

Schritte mit dem Formwerkzeug; mit Füll- und Umrissfarben

experimentieren; Formen skalieren; Objekte korrekt positionieren

und ausrichten; mit Ebenen (Anordnungen) experimentieren;

Arbeiten mit dem Textwerkzeug; Fotos und andere Grafikformate

einbinden

50130 (Kurs) Marco Rentrop, Kommunikationswirt

mo 19.15-21.30 Uhr • ab 7. Nov • 6 Termine (18 Ustd)

39,60 Euro + 16,20 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

keine Ermäßigung

: Outlook

Outlook 2003 –

Kalender – E-Mail – Journal – Notizen ...

Für Teilnehmer/innen mit PC-Vorkenntnissen. Outlook erleichtert

die Organisation und Verwaltung täglicher Aufgaben sowie

den Nachrichtenaustausch mit Kolleginnen und Kollegen.

Elektronische Post (E-Mail), Kalender, Adressbuch, Journal,

Notizen, Dateiverwaltung. Sie lernen die Funktionen von

Outlook kennen und wenden sie praxisbezogen an.

50131 (Kurs) Jan Schmidt

di 19.15-21.30 Uhr • ab 13. Sep • 6 Termine (18 Ustd)

34,20 Euro + 16,20 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

: MS Visio 2003

Visio 2003 - Einführung

Für Teilnehmer/innen mit allgemeinen PC-Grundkenntnissen.

Visio ist eine moderne Visualisierungs-Software. Mit ihr lassen

sich für die unterschiedlichsten geschäftlichen oder technischen

Herausforderungen Diagramme, Wegbeschreibungen oder auch

Raumpläne und vieles mehr erstellen. Fertige Shapes (Symbole)

lassen sich dabei einfach per „Drag & Drop“ in Diagramme

integrieren. Die fertigen Diagramme eignen sich hervorragend

für Präsentationen

Inhalte: Zeichnungen mit Visio erstellen. Shapes anpassen und

positionieren. Erlernen der Grundlagen von Visio 2003 anhand

von Beispielen (Flussdiagramm, Netzwerkdiagramm,

Organigramm, Raumplan).

50132 (Kurs) André Rist

mi 18.30-20.45 Uhr • ab 14. Sep • 3 Termine (9 Ustd)

25,20 Euro + 8,10 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 02

WurzelZiehen

Lernen Sie Ihre Wurzeln im

Kurs „Ahnenforschung“

kennen

oder ziehen Sie beim

„Bogenschießen“ die Sehne

auf den Sportbogen.

: MS Project 2003

MS Project 2003 - Einführung

Für Teilnehmer/innen mit PC-Vorkenntnissen.

In vielen Berufsbereichen müssen heute mehr oder weniger

umfangreiche Projekte geplant und deren Durchführung verfolgt

und kontrolliert werden. Dabei müssen im Sinne eines stetigen

Controllings die laufende Durchführung überwacht und aktuelle

Informationen über Termine und Kosten vorliegen? MS-Project

ist ein Projektplanungssystem, welches auf der klassischen

Netzplan-Technik aufsetzt. Die Teilnehmer/innen werden in die

wichtigsten Konzepte, Methoden und Elemente der Projektmanagement-Software

eingeführt um das Programm eigenständig

für die Software unterstützte Planung und Kontrolle der

Durchführung von Projekten zu nutzen. Inhalte: Grundlagen des

Projektmanagements, Programmbedienung und -oberfläche,

Projekte anlegen, Vorgangsbeziehungen und Verknüpfungen,

Projekt- und Vorgangskalender, Ressourcenplanung, Ansichten,

spezielle Terminplanung.

50133 (Kurs) André Rist

mi 19.30-21.45 Uhr • ab 26. Okt • 5 Termine (15 Ustd)

42 Euro + 13,50 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

: Excel

Excel 2003-Einführung

Einführung für Teilnehmer/innen mit PC-Vorkenntnissen.

Inhalte: Benutzeroberfläche/Tabellenlayout, Gestaltung von

Tabellen (Formate, Rahmen, Zellinhalte), Anwendung von

Formeln mit Berechnungsbeispielen, Zellbezüge, Diagrammerstellung

und -bearbeitung, Funktionen, Druckaufbereitung

(einschl. Wiederholungszeilen und benutzerdefinierten Kopf-/

Fußzeilen).

50140 (Kurs) Werner Jentsch

mo 8.15-10.30 Uhr • ab 12. Sep • 10 Termine (30 Ustd)

57 Euro + 27 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

50141 (Kurs) Detlef Uerpmann, DV-Leiter

di 18.30-20.45 Uhr • ab 13. Sep • 10 Termine (30 Ustd)

57 Euro + 27 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 02

Excel 2003-Einführung – Teil 1

Einführung für Teilnehmer/innen mit PC-Grundkenntnissen

(Betriebssystem- bzw. Windowskenntnissen). Inhalte: Benutzeroberfläche/Tabellenlayout,

Gestaltung von Tabellen (Formate,

Rahmen, Zellinhalte), Anwendung einfacher Formeln mit

Berechnungsbeispielen, Diagrammerstellung und -bearbeitung,

Einsatz von Funktionen, Druckaufbereitung (einschl.

Wiederholungszeilen und benutzerdefinierten Kopf-/ Fußzeilen).

Wer auf jeden Fall auch den Teil 2 des Wochenendseminar

belegen möchte, sollte sich auch gleich dafür anmelden, da nur

eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung steht.

50142 (Wochenendseminar) Detlef Uerpmann, DV-Leiter

4.-5. Nov • Fr 17-20.15 Uhr • Sa 9-16.15 Uhr • 2 Tage (12 Ustd)

33,60 Euro + 10,80 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 02

Excel 2003-Einführung – Teil 2

Für die Teilnehmer/innen des vorangegangenen Seminars

(Einführung-Teil 1) und Interessierte mit entsprechenden

Vorkenntnissen. Inhalte: Benutzeroberfläche (Zellenschutz),

Anwendung von Formeln (mit Berechnungsbeispielen),

Diagrammerstellung und -bearbeitung mit Einbindung in Word,

Einsatz von Funktionen (Filter, Teilergebnisse, Gültigkeit) und

Objekten, verknüpfte Tabellenanwendung.

50143 (Wochenendseminar) Detlef Uerpmann, DV-Leiter

11.-12. Nov • Fr 17-20.15 Uhr • Sa 9-16.15 Uhr • 2 Tage (12 Ustd)

33,60 Euro + 10,80 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 02


Excel 2003-Einführung – Teil 1

Informationen s. o. Wochenendseminar 50142, Seite 50

50144 (Wochenendseminar) Detlef Uerpmann, DV-Leiter

25.-26. Nov • Fr 17-20.15 Uhr • Sa 9-16.15 Uhr • 2 Tage (12 Ustd)

33,60 Euro + 10,80 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 02

Excel 2003-Einführung – Teil 2

Informationen s. o. Wochenendseminar 50143, Seite 50

50145 (Wochenendseminar) Detlef Uerpmann, DV-Leiter

2.-3. Dez • Fr 17-20.15 Uhr • Sa 9-16.15 Uhr • 2 Tage (12 Ustd)

33,60 Euro + 10,80 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 02

: Finanzbuchhaltung

EDV-gestützte Finanzbuchhaltung

mit Lexware financial office

Für Teilnehmer/innen mit Windows-Grundkenntnissen und

Buchführungskenntnissen (z.B. aus den Kursen Buchführung,

Grundkurs / Aufbaukurs). Die Teilnehmer/innen erarbeiten die

Grundlagen im Modul Finanzbuchhaltung und stellen einen

fiktiven Betrieb auf die Lexware-Finanzbuchhaltung um.

Danach wird ein vollständiger Beleggeschäftsgang verbucht, der

nahezu alle im betrieblichen Bereich vorkommenden Buchungsvarianten

enthält. Abschlussbuchungen einschließlich der

Auswertungen sind ebenfalls Gegenstand des Unterrichts.

Ergänzend werden auch die anderen Module des financial office

und deren Einbindung in die Buchhaltung besprochen.

50150 (Kurs) Klaus Preppner, Dipl.-Finanzwirt

mo 18.30-20.45 Uhr • ab 17. Okt • 7 Termine (21 Ustd)

39,90 Euro + 18,90 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 02

: Datenbanken – Access

Access 2003-Einführung – Kompakt

Für Teilnehmer/innen mit PC-/Windows-Vorkenntnissen.

Inhalte: Einführung, Aufbau einer Datentabelle, Einrichten und

Bearbeiten von Datenfeldern, Sortieren und Filtern von Daten,

Aufbau von Abfragen, Gestalten von Ein- bzw. Ausgabeformularen,

Verknüpfen mehrerer Tabellen und Abfragen

untereinander, Erstellen von Indizes, Formulare und Unterformulare,

Berichte.

50160 (Kurs) Ralf Vedder, Programmierer

mi 18-21.15 Uhr • ab 2. Nov • 6 Termine (24 Ustd)

67,20 Euro + 21,60 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 02

: Linux

Beruf – EDV

��

Linux – eine Einführung für künftige User

Für Teilnehmende mit PC-Grundkenntissen. Linux wird immer

beliebter. Es besticht durch einfache Installation, zuverlässigen

Hardwareerkennung und einem breitem Spektrum kostenloser

mitgelieferter Anwendungen. Damit wird der Linux-Rechner

zum vollwertigen Arbeits- und Freizeit-PC; surfen mit Firefox

im Web, chatten mit dem Messenger Gaim, E-Mails schreiben

mit dem Outlook ähnlichem Evolution, Texte erstellen, Tabellen

und Präsentationen mit dem weitgehend MS-Office kompatiblen

Büropaket OpenOffice. Musik und Filme abspielen in unterschiedlichen

Formaten, Dienstprogramme vom Bildbetrachter

bis zum WLAN-Finder runden die Arbeitsumgebung ab.

Um in Linux hineinzuschnuppern ist es noch nicht ein Mal

nötig, das System auf der Festplatte zu installieren. Ein Live-

System ermöglicht das Starten von CD, ohne Veränderungen an

ihrem PC durchzuführen. Natürlich ist eine Festplatten-

Installation ebenso möglich, so dass beim Starten des PCs

alternativ zwischen Linux und Windows gewählt werden kann.

Weiterhin existiert die Möglichkeit Windows-Programme

innerhalb von Linux auszuführen.

Inhalte: Linux Grundlagen, Vorstellung von VMWare, Basis-

Installation von Linux, Konfiguration von Linux, Grafikkarten-

Anpassung, Laptop-Anpassungen, Drucker-Einrichtung, Netzwerk-Einrichtung/WLAN-Einrichtung,E-Mail-Client-Einrichtung,

KDE-Anpassung, Software-Installation Arbeiten mit

Linux (KDE-Oberfläche, OpenOffice, Import/Export zw. MS-

Office und Open-Office-Dateien und Rechteverwaltung unter

Linux)

50165 (Kurs) Klaus Luttmann, Dipl.-Informatiker

do 17-19.15 Uhr • ab 10. Nov • 4 Termine (12 Ustd)

36 Euro + 10,80 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

keine Ermäßigung

: Internet

Internet- Suchtechniken, Tipps, E-Mails

Hintergrundwissen

Für Teilnehmer/innen mit allg. PC-Grundkenntnissen. Techniken,

Hintergrundwissen, Tipps und Tricks für alle, die es richtig

wissen wollen. Internet heißt Informationsbeschaffung, Kommunikation

(E-Mail), Business (Bestellung, Beratung, Werbung),

Forschung und Studium (Lernprogramme, Fernlehrgänge),

Beschaffung von Tools und Lösungen, Einkaufen und Homebanking.

Techniken und Hintergrundwissen werden vermittelt zu

den Themen: Netzwerkgrundlagen, Umgang mit dem Internet-

Browser, Suchmaschinen, Internetdienste (Dateitransfer FTP,

E-Mail, News, www, chatten, Telnet), Sicherheit im Internet.

50170 Klaus Luttmann, Dipl.-Informatiker

do 17-19.15 Uhr • ab 15. Sep • 6 Termine (18 Ustd)

34,20 Euro + 16,20 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

Internet für Anfänger/innen

Interessierte ohne oder mit geringen PC-Vorkenntnissen

erhalten eine Einführung in das Arbeiten mit dem Internet.

Inhalte: Notwendige Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC

(Windows, Fenstertechniken, Starten von Anwenderprogrammen),

Umgang mit dem Browser, Surfen im Internet,

Onlinedienste, Suchmaschinen, E-Mails.

50171 (Wochenendseminar) Jan Schmidt

18.-19. Nov • Fr 17-20.15 Uhr • Sa 9-16.15 Uhr • 2 Tage (12 Ustd)

33,60 Euro + 10,80 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 06


�� Beruf – EDV

Kaufen und verkaufen im Internet

Was kann ich wie im Internet verkaufen oder kaufen - Anleitungen

werden gegeben, wie Objekte zum Verkauf in das Internet

gestellt werden (z.B. mit Fotos). Wie biete ich taktisch mit, was

ist bei Reklamation möglich, welche Sicherheiten besitzt man.

50172 (Wochenendseminar) Jan Schmidt

Sa 26. Nov • 9-16.15 Uhr • 1 Termin (8 Ustd)

22,40 Euro + 7,20 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

PC-Schutz beim Surfen –

Attacken aus dem Internet abwehren

Für Teilnehmer/innen mit Internet-Erfahrungen. Inhalte:

Gefahren im Netz (Viren, Würmer, Hacker, Schadensformen im

Netz, Passwörter raten, Sicherheitslücken im Betriebssystem,

Angriffe über das Netz), Gefahrenabwehr (Passwort, Rechnersicherheit,

Abschottung von öffentlichen Datenbereichen,

Überwachung von Protokolldateien, Sichern des Rechners,

sichere Protokolle, Verschlüsselung), konkrete Gefahren (E-

Mail-Viren, Spam, Cookies, Active-X, Java usw.), Bezahlen im

Internet (Zahlungssysteme, Gefahren, Alternativen). Praktische

Arbeiten (Verschlüsseln, Browserinfos sichtbar machen,

Cookies identifizieren, Virenprogramme installieren, Desktop-

Firewalls).

50173 (Seminar) Klaus Luttmann, Dipl.-Informatiker

Sa 22. Okt • 9-16.15 Uhr • 1 Termin (8 Ustd)

22,40 Euro + 7,20 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

keine Ermäßigung

Kinder-/Jugendschutz beim Surfen im Internet

Dieses Angebot richtet sich an Eltern, Lehrer/innen und Erzieher/innen,

die sich mit diesem Thema auseinander setzten

wollen und müssen. Pornos im Kinderzimmer - oder müssen wir

ständig daneben sitzen, wenn Kinder/Jugendliche im Internet

surfen? Welche Möglichkeiten gibt es, Kinder und Jugendliche

vor Gefahren des Internets (z.B. Sex-Seiten, Gewalt, Kosten

verursachende Programme/Websites) zu schützen? Einige

Möglichkeiten werden dargestellt und gezeigt. Die Schutzmaßnahmen

sollten für jedes Alter angepasst und auf Besonderheiten

hin überprüft werden.

50174 (Seminar) Jan Schmidt

Sa 29. Okt • 9-12 Uhr • 1 Termin (4 Ustd)

20 Euro + 3,60 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

keine Ermäßigung

Musik aus dem Internet „downloaden“

MP3 - eine besondere Art der Datenspeicherung - macht es

möglich, Musik und mehr in sehr guter Qualität auf geringem

Speicherplatz legal aus dem Internet zu laden. Von der Musikindustrie

erst verhasst und nun sind sämtliche Lieder im Web

auch kostenpflichtig über zahlreiche Portale zu beziehen.

Inhalte: Laden und Einrichten einer Software, Suchfunktionen,

Laden und Speichern von gefundenen Dateien, Internetradio

(spezielle Sender finden, speichern und abspielen von Musik),

Abspielmöglichkeiten am PC, Speichern auf anderen Datenträgern

wie CDs, ext. MP3-Player usw.

50175 (Seminar) André Rist

Sa 12. Nov • 9-13 Uhr • 1 Termin (5 Ustd)

14 Euro + 4,50 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

Entwickeln Sie im Seminar „Standortbestimmung“ ein

Gefühl für Ihr eigenes Wohl

: Homepage gestalten

Eigene Homepage ganz einfach

mit „Web to Date 3“ von Data Becker

Professionelle Homepages ohne Programmierkenntnisse,

Aufbau und Pflege von Websites mit dem CMS-System „Web

to Date 3“ von Data Becker. Dieser Kurs richtet sich an alle,

die sich nicht mit HTML, Java oder Cascading Style Sheets

oder sonstigen Programmiersprachen und Formatierungen

auseinandersetzen möchten, sondern mit wenig Zeit- und

Arbeitsaufwand eine professionelle Website erstellen und später

auch pflegen möchten. Optimal für kleinere Unternehmen,

Vereine, Gastronomie und private Homepages. Die Teilnehmer/

innen erstellen selbst unter Anleitung eine Website, die anschließend

ins World Wide Web geladen wird. Sie erfahren mit

Hilfe eines leicht zu erlernenden „Baukastensystems“ den

Umgang mit Texten, Grafiken, Tabellen, Formularen und vielen

anderen Programmfunktionen.

50180 (Kurs) Marco Rentrop, Kommunikationswirt

mo 19.15-21.30 Uhr • ab 12. Sep • 6 Termine (18 Ustd)

39,60 Euro + 16,20 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

keine Ermäßigung

Professionelle Homepagegestaltung

Für Teilnehmer/innen mit PC-Vorkenntnissen (Windows,

Explorer, Word). Ziel ist das Entwickeln und Testen einer

Homepage. Inhalte: HTML-Grundlagen, Macromedia

Dreamweaver: Grundfunktionen, Arbeiten mit der Bibliothek,

Formular erstellen, Formatierung, Mouseover-Button usw.

Photoshop: Bildaufbereitung für Internetseiten, Button und

Hintergrundfarben. FTP-Programm: Übertragen der Daten und

publizieren der Site auf einem Webserver.

50181 (Kurs) Carsten Baums, Web-Designer

do 19.30-21.45 Uhr • ab 15. Sep • 9 Termine (27 Ustd)

75,60 Euro + 24,30 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

keine Ermäßigung

Makromedia Flash

Seminar 3707 M der Volkshochschule Menden-Hemer-Balve,

Ansprechpartnerin Karin Reinberg, Fon 02373 . 999616

: Bildungsurlaub

Allgemeine Hinweise

Nach dem „Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWbG)“ ist

Bildungsurlaub die bezahlte Freistellung von der Arbeit wenn

sich eine Arbeitnehmerin oder ein Arbeitnehmer beruflich und/

oder politisch in einer anerkannten Bildungsveranstaltung

weiterbilden will. Anspruchsberechtigt sind Arbeiter/innen,

Angestellte sowie in der Heimarbeit Beschäftigte und ihnen

Gleichgestellte (z. B. freie Mitarbeiter/innen, Auftragslehrkräfte).

Weiterhin können Hausfrauen, Arbeitslose, Rentenund

Pensionsbezieher/innen an den Veranstaltungen teilnehmen.

Nähere Informationen zum Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz

(z. B. Rechtsanspruch, Anmeldefristen, Anmeldeverfahren)

erhalten Interessierte beim zuständigen Programmbereichsleiter

Bodo Mebes, Fon 02371 . 217-1946.

WohlWollen

oder lernen Sie bei der Qualifizierung „NLP-Practitioner“,

das zu erreichen, was Sie wollen.


Website gestalten – vom Entwurf ins www

Planen, gestalten, ins www stellen, eintragen in Suchmaschinen

Für Teilnehmer/innen mit PC-Vorkenntnissen (sicheres Arbeiten

unter Windows – mit mehreren Fenstern, Datei- und Ordnerverwaltung).

Der Weg einer Website von der Planung über die

Umsetzung bis zur Publikation im Internet. Inhalte: HTML-

Grundkenntnisse, Erstellen einer Navigationsübersicht, Integrieren

von Grafiken und Fotos, Optimierung für Suchmaschinen,

Übertragen der Site auf einen Web-Server (FTP), Arbeiten mit

Dreamweaver, Bild-Optimierung mit Photoshop, die Teilnehmer/innen

erstellen unter Anleitung eine eigene Website.

50191 (Bildungsurlaub) Carsten Baums, Web-Designer

Mo-Fr 16.-20. Jan • 8.30-13.30 Uhr • 5 Tage (30 Ustd)

84 Euro + 27 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

keine Ermäßigung

Wichtig: Wollen Sie Bildungsurlaub beanspruchen, dann müssen Sie

Ihrem Arbeitgeber die Teilnahme an diesem Bildungsurlaub

spätestens bis Mo 5. Dez, schriftlich (inkl. der VHS-Bescheinigung)

mitgeteilt haben.

Einführung in Excel

Einführung für Teilnehmer/innen mit PC-Vorkenntnissen.

Inhalte: Benutzeroberfläche/Tabellenlayout, Gestaltung von

Tabellen (Formate, Rahmen, Zellinhalte), Anwendung von

Formeln mit Berechnungsbeispielen, Zellbezüge, einfache

Diagrammerstellung und -bearbeitung, einfache Funktionen,

Druckaufbereitung (einschl. Wiederholungszeilen und benutzerdefinierten

Kopf-/ Fußzeilen).

50192 (Bildungsurlaub) Werner Jentsch

Mo-Fr 23.-27. Jan • 8-13 Uhr • 5 Tage (30 Ustd)

84 Euro + 27 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

keine Ermäßigung

Wichtig: Wollen Sie Bildungsurlaub beanspruchen, dann müssen Sie

Ihrem Arbeitgeber die Teilnahme an diesem Bildungsurlaub

spätestens bis Mo 12. Dez, schriftlich (inkl. der VHS-Bescheinigung)

mitgeteilt haben.

PC und Kommunikation im Büro

Einwöchiges Seminar, für Teilnehmer/innen mit Grundkenntnissen

im Bereich Windows und Word. Inhalte: Organisation

und Verwaltung täglicher Aufgaben im Büro mit Hilfe von

Outlook (E-Mail, Nachrichtenaustausch mit Kolleginnen und

Kollegen, Kalender, Adressbuch, Dateiverwaltung), spezielle

Bereiche der Textverarbeitung wie z.B. Formulare, Serienbriefe,

Dokumentvorlagen, Verwenden des Outlook-Adressbuchs

in Word.

50193 (Bildungsurlaub) Werner Jentsch

Mo-Fr 30. Jan - 3. Feb • 8-13 Uhr • 5 Tage (30 Ustd)

84 Euro + 27 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

keine Ermäßigung

Wichtig: Wollen Sie Bildungsurlaub beanspruchen, dann müssen Sie

Ihrem Arbeitgeber die Teilnahme an diesem Bildungsurlaub

spätestens bis Mo 19. Dez, schriftlich (inkl. der VHS-Bescheinigung)

mitgeteilt haben.

Erstellen von Programmen unter DOT.NET

5-tägiges Seminar 3903 M der Volkshochschule Menden-Hemer-

Balve, Ansprechpartnerin Karin Reinberg, Fon 02373 . 999616

: Tastschreiben am PC –

Büropraxis

Mit dem 10-Fingersystem blind in die Tasten

Schreibtechnik für Anfänger/innen ab 12 Jahre

In Zusammenarbeit mit der Stadt Iserlohn, Abteilung Zentrale

Jugendhilfe.

Infos siehe Sonderseite „Junge VHS“, Seite 60

Beruf – EDV

��

Tastschreiben am PC – Anfänger/innen

Erarbeitung der Tastatur nach der 10-Finger-

Tastschreibmethode (Klein- und Großbuchstaben, Ziffern und

Zeichen, soweit möglich, Schreibregeln nach DIN 5008), Texte

eingeben, verändern, hervorheben und ausdrucken, Korrekturübungen,

Schreiben von Fließtexten unter Berücksichtigung der

wichtigsten Änderungen nach der neuen deutschen Rechtschreibung.

50400 (Kurs) Nadine Petritsch, Fachpraxislehrerin

mo 17.45-19.15 Uhr • ab 12. Sep • 11 Termine (22 Ustd)

41,80 Euro + 19,80 Euro Nutzungspauschale

Letmathe, Bartholomäusschule, Unterfeldstr. 12, Eingang von der

Vodekestraße aus, EDV-Raum

Lehrbuch: Henke, Tastschreiben am Computer, ISBN 3-8045-7029-1

Tastschreiben am PC – Anfänger/innen

Informationen s. o. Kurs Nr. 50400

50401 (Kurs) Agnes Hertel

do 17.45-19.15 Uhr • ab 22. Sep • 11 Termine (22 Ustd)

41,80 Euro + 19.80 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 02

Lehrbuch: Henke, Tastschreiben am Computer, ISBN 3-8045-7029-1

: Rechnungswesen –

Buchführung

Buchführung – Grundkurs

Interessierte ohne Vorkenntnisse erlernen in diesem Kurs am

Beispiel eines Industriebetriebes die für eine kaufmännische

Buchhaltung allgemein notwendigen Grundkenntnisse. Der Kurs

wird insbesondere Interessierten angeboten, die entweder z. Z.

eine kaufmännische Aus- oder Weiterbildung absolvieren oder

ihre Kenntnisse auffrischen wollen, um besser in das Berufsleben

wieder eintreten zu können. Inhalte: Notwendigkeit und

Bedeutung der Buchführung, Inventur, Inventar und Bilanz,

Bestands- und Erfolgskonten, Eröffnungs- und Abschlussarbeiten,

Umsatzsteuer, Abschreibung, Privatkonten.

50501 (Kurs) Klaus Preppner, Dipl.-Finanzwirt

di 18.30-20.45 Uhr • ab 13. Sep • 10 Termine (30 Ustd) • 48 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/4


��

: Schulabschlüsse

60101 HSA/FOSR 2005/06/07 1. Semester

Nach dem ersten Weiterbildungsgesetz von Nordrhein-Westfalen

bietet die Volkshochschule Iserlohn in Zusammenarbeit mit

der Bezirksregierung Arnsberg als Schulaufsichtsbehörde einen

neuen Lehrgang zum Erreichen des Hauptschulabschlusses

(HSA) nach Klasse 9 und der Fachoberschulreife (FOSR) in

integrierter Form an. Dieser orientiert sich an den seit dem 1.

August 2005 gültigen neuen Kernlehrplänen.

Ab dem 12. September bereitet die VHS Iserlohn in einem

Abendlehrgang Teilnehmer/innen auf den Hauptschulabschluss

nach Klasse 9 vor. Der Unterricht findet montags bis donnerstags

in der Zeit von 18.30 Uhr bis 21.45 Uhr freitags 18.30

Uhr bis 20.00 Uhr statt, die Abschlussprüfungen nach 2

Semestern im Juni 2006. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten

die Teilnehmer/innen ein staatlich anerkanntes Zeugnis, das zur

Weiterführung des Lehrgangs bis zum Erreichen der Fachoberschulreife

im Juni 2007 berechtigt.

Eine regelmäßige Anwesenheit im Unterricht und die Teilnahme

an den Klausuren ist für alle Teilnehmer/innen dieses Lehrgangs

verpflichtend. Die einzelnen Fächer werden von folgenden

Lehrkräften unterrichtet:

Deutsch: Birgit Börsting

Mathematik: Norbert Bieker

Englisch: Reinhold Moorkamp

Geschichte/Politik: Rudolf Neuhaus

Biologie: Lothar Marquard

Physik: Reinhold Moorkamp

Nach der Entgeltordnung der VHS Iserlohn sind Teilnehmer/

innen an Schulabschlusslehrgängen, deren Unterricht vom Land

Nordrhein-Westfalen gefördert wird, vom Entgelt befreit.

Für Unterrichtsmaterialien werden pro Semester 15 Euro

berechnet.

Ein Mindestalter von 18 Jahren ist Vorraussetzung für die

Teilnahme am Lehrgang

mo-do 18.30-21.45 Uhr, fr 18.30-20 Uhr • ab 12. Sep

Gymnasium An der Stenner, Stennerstr. 5, Raum 16

entgeltfrei, 15 Euro für Unterrichtsmaterial

Programmbereich 6

: Grundbildung – Schulabschlüsse

Ulrike Eichholz

Programmbereichsleiterin

Fon 02371 . 217-1940

Fax 02371 . 217-4414

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Anmeldung zum

Hauptschulabschlusslehrgang (HSA)

Zur Anmeldung für den Lehrgang ist ein persönliches Gespräch

erforderlich.

Termin: Do 25. August 2005 von 9.30-16 Uhr

Stennerstr. 3, 1. Etage, Raum 11

Bitte melden Sie sich unbedingt telefonisch bei der zuständigen

Programmbereichsleiterin Ulrike Eichholz unter der Telefonnummer

02371 . 217-1940 oder 02371 . 217-1942

zum obigen Terminen an, um Wartezeiten zu vermeiden.

Folgende Unterlagen bitte mitbringen:

1. Tabellarischer Lebenslauf

2. Passfoto

3. Original und Kopie des letzten Schulzeugnisses

: Lesen und Schreiben

Lesen und schreiben lernen

für deutschsprachige Erwachsene –

Alphabetisierung

Erwachsene Menschen, die nicht oder nur unzureichend lesen

und schreiben können, sind in einer hoch entwickelten Industrienation

nur schwer vorstellbar. Für Interessierte kann es sehr

hilfreich sein, wenn Kolleginnen oder Kollegen, Freundinnen

und Freunde oder Verwandte auf das VHS-Angebot aufmerksam

machen. Arbeitsmaterialien: diverse Lehrbücher für

Alphabetisierung im Erwachsenenbereich, selbst erstellte

Arbeitsmittel. Von den Teilnehmenden mitzubringen: Bleistift,

Radiergummi, Heft mit dreifach Lineatur

LÜK-Material: Umlage 5 Cent pro Kopie

60701 (Kurs) Martina Kötteritz

mi 17.30-19 Uhr • ab 14. Sep • 11 Termine (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Raum 2/12

max 10 Teilnehmende


Programmbereich 7

: Qualifizierung – Management

Programmbereichsleitung

Dipl. Physikerin Lieselotte Berthold

Fon 02371 . 217-1944

Dipl. Päd., Ing. (grad.) Bodo Mebes

Fon 02371 . 217-1946

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Firmenservice

Dipl. Verwaltungswirt Sascha Reetz

Fon 02371 . 217-1949

Fax 02371 . 217-4414

��


�� Qualifizierung – Management

: Firmenservice

Firmenseminare und Inhouse-Schulungen

Ihr Unternehmen hat Bedarf an speziellen Themen oder Trainings?

Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Seminare in den

Bereichen

– Arbeitssprache Deutsch

– Fremdsprachen

– EDV-Schulung

– soziale Kompetenz-Förderung.

Wir unterrichten in modern ausgestatteten Seminar- und

Computer-Räumen, die sie in der unterrichtsfreien Zeit auch für

eigene Schulungen mieten können. Auf Wunsch kommen wir

auch in Ihr Unternehmen.

Gerne beraten wir Sie und unterbreiten Ihnen ein Angebot.

Ihr Ansprechpartner ist Sascha Reetz, Fon 02371 . 217-1949.

E-Mail vhs@iserlohn.de.

: Standort Iserlohn

Thiele – Ketten aus Iserlohn, weltweit gefragt

Das Familienunternehmen Thiele produziert seit 70 Jahren

Ketten für höchste Belastungen und Tragfähigkeiten in Kalthof

und gehört international zu den Branchenführern. Bei einem

Rundgang im Werk und in der Gesenkschmiede erhalten die

Teilnehmenden einen Einblick in die Herstellung und in die

Logistik des weltweiten Einsatzes der Produkte „made in

Iserlohn“.

70001 (Werksbesuch) Klaus Plümper, Leiter Personal Produktion,

Thiele GmbH & Co. KG

Di 25. Okt • 16-19 Uhr • 1 Termin (4 Ustd) • 3 Euro

Werkstr. 3, Iserlohn-Kalthof, Treffpunkt am Pförtnerhaus

Anmeldung erforderlich bis Mo 17. Okt

II. Iserlohner Bildungsmarkt

Zusammen mit anderen Iserlohner Bildungseinrichtungen

präsentiert sich die Volkshochschule beim II. Iserlohner

Bildungsmarkt, der parallel zum IKZ-Familientag und zum Tag

der Offenen Tür des Parktheaters stattfindet. Aktuelle Informationen

und Mitmachaktionen erwarten die Besucherinnen und

Besucher.

70002 (Information) VHS-Team

Sa 11. Sep • 10-17 Uhr • 1 Termin • entgeltfrei

Parkhalle, Alexanderhöhe

: Rhetorik – Kommunikation

Selbstdarstellung in Bewerbungssituationen –

Berufseinstieg und Aufstieg

Vorstellungstermine und -gespräche sind grundsätzlich belastend,

geht es doch um die einmalige Chance eine/n potentielle/n

Arbeitgeber/in davon zu überzeugen, dass man die richtige

Besetzung für eine ausgeschriebene Stelle ist. Die Bewerberin /

der Bewerber sollte sich also möglichst souverän und kompetent

darstellen.

In diesem Seminar trainieren wir, wie man sich auf ein Vorstellungsgespräch

vorbereiten und wie man im Verlauf dieses

Gespräches einen „guten Eindruck“ machen kann.

Wichtige Aspekte werden u.a. sein:

- was sollte man in Vorstellungssituationen tun oder lieber

lassen

- schwierige Situationen in Vorstellungsgesprächen

- Sprache und Körpersprache in Vorstellungsgesprächen

- andere Auswahlverfahren und wie verhalte ich mich dort

70101 (Seminar) Klaus Hellermann, Diplom-Pädagoge

28.+29. Okt • Fr 16-19.30 Uhr • Sa 9.30-17 Uhr • 2 Termine

(12 Ustd) • 60 Euro

VHS-Haus, Stennerstr.12, Raum 08

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Di 18. Okt

Belastende Berufssituationen –

Konflikte regeln und aushalten

Für gute Arbeitsbedingungen wie z.B. angenehmes Betriebsklima,

Akzeptanz durch Kollegen/innen und Vorgesetzte, Möglichkeit

des selbständigen Arbeitens usw., sind die meisten auch

bereit hart zu arbeiten.

Leider sind solche Bedingungen nicht immer gegeben und selbst

wenn sie grundsätzlich vorhanden sind, ergeben sich mitunter

stressige und unangenehme Situationen, die belastend sind.

Das Aufarbeiten und Finden möglicher Lösungen für grundsätzlich

oder partiell schwierige Situationen steht im Mittelpunkt

dieses Seminars. Folgende Aspekt werden u. a. besprochen und

bearbeitet:

- Analyse von schwierigen Situationen

- Was kann ich persönlich zur Bewältigung solcher Situationen

tun?

- Entwicklung von Strategien und Kompetenzen zur Bewältigung

von belastenden Situationen

70102 (Seminar) Klaus Hellermann, Diplom-Pädagoge

25.+26. Nov • Fr 16-19.30 Uhr • Sa 9.30-17

2 Termine (12 Ustd) • 60 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 08

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Di 15. Nov

Schlagfertigkeit

Fallen Ihnen die passenden Worte erst viel zu spät ein?

Schlagfertigkeit ist die Kunst, jederzeit die richtigen Worte zu

finden. Dazu vermittelt das Seminar Techniken. Der aktive

Wortschatz wird erweitert und treffende und flüssige Formulierungen

sowie der selbstbewusste Einsatz von Körpersprache

werden geübt. Das macht wortgewandt und selbstsicher, auch in

unerwarteten Situationen.

Zusätzlich zum Entgelt entstehen Kosten von 14 Euro für das

Seminar-Begleitmaterial (bei der Seminarleitung zu bezahlen).

70111 (Workshop) Dahms GmbH Privatinstitut

12.+13. Nov • Sa+So 9-17 Uhr • 2 Termine (18 Ustd) • 49 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 08

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Mi 2. Nov

Rhetorik und Körpersprache

Freies Reden und sicheres Auftreten, Diskussions- und

Verhandlungsfähigkeit sind Qualifikationen, die in Beruf und

Öffentlichkeit erwartet werden. Viele Menschen fühlen sich aber

gerade in diesen Bereichen unsicher. Hintergrund ist oft eine

falsche Selbsteinschätzung und mangelnder Mut. Dies muss

nicht sein, denn „freies Reden“ ist erlernbar.

Inhalte:

– Dialogübungen, Atemübungen, Einsatz von Mimik und

Gestik, Blickkontakt; Arbeit an der Sprache: Aussprache,

Betonung, Stimmübungen; Methoden zum Aufbau einer

Überzeugungsrede

– Sprechübungen, Taktiken unfairer Gegner, Argumentation

und Diskussion

– Anwendung verschiedener redewirksamer Baupläne, Strategien

zur Absicherung des Rederaumes (sich nicht unterbrechen

lassen, überzeugen, Einfluss nehmen)

Bitte mitbringen: Schreibutensilien für Notizen.

70112 (Seminar) Regina Atiyeh, Psychotherapeutin DVPP

und NLP-Master

5.+6. Nov • Sa 10-16.30 Uhr • So 10-13.30 Uhr • 2 Termine

(11 Ustd) • 49 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Mi 26. Okt

Körpersprache

siehe Seminar 10604, Programmbereich

„Politik – Gesellschaft – Umwelt“, Seite 10


Persönliches Wirken durch Stimme und Körper

Neben dem inhaltlichen Aspekt, „Was sage ich“, ist vor allem

das „Wie“ wichtig, um Ihre Kommunikationspartner/innen zu

erreichen. Hierbei sind die Themen Atem, gezielter Einsatz der

Stimme, Körpersprache und eigenes Auftreten sowie der

Kontakt zum Publikum fundamental. Diesen Themen widmet

sich das Atem-, Stimm- und Sprechtraining ausführlich.

Das verhaltensorientierte Training richtet sich an Personen, die

häufig vor Gruppen stehen, mit Ihrer Stimme arbeiten müssen

und deren Leistungsfähigkeit erhöhen wollen.

Inhalte sind: Atem- und Stimmübungen, Körperwahrnehmung

und -einsatz, Erweiterung der stimmlichen Ausdrucksmöglichkeiten,

deutliche und verständliche Artikulation,

Pausentechnik, Kontakt zum Publikum, Einsatz des „Instrumentes

Körper“ in Redesituationen.

Bitte bequeme Kleidung und dicke Socken mitbringen. Umlage

für Seminarunterlagen: 2,50 Euro.

70113 (Seminar) Kathrin Bialluch, Diplomschauspielerin, Logopädin

und Sprecherzieherin

24.+25. Sep • Sa 10-17 Uhr • So 10-15 Uhr

2 Termine (14 Ustd) • 45 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Giebel-Raum

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Mi 14. Sep

Method Acting nach Lee Strasberg

siehe Seminar 20113, Programmbereich „Kultur – Gestalten“,

Seite 15

Qualifizierung – Management

: Managementtechniken

��

Simplify your Life

„Simplify your Life“ heißt: Einfacher und glücklicher leben.

Leiden Sie manchmal unter der Kompliziertheit des Lebens?

Dieses Seminar zeigt Ihnen, wie Sie Schritt für Schritt Ballast

abwerfen und Ihr Leben vereinfachen; wie Sie der

Beschleunigungsfalle entkommen und mit mehr Gelassenheit

auch wirklich das erreichen, was Sie sich vorgenommen haben.

Der „Simplify-Weg“ beginnt mit dem Aufräumen und Vereinfachen

des Schreibtisches und der Zeit-Organisation und reicht

über die Ordnung von Geldangelegenheiten bis hin zu Beziehungen

und Gesundheit.

70201 (Seminar) Regina Atiyeh, Psychotherapeutin DVPP

und NLP-Master

Mi 30. Nov • 18.30-21.30 Uhr • 1 Termin (4 Ustd) • 19 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Mi 23. Nov

Besser planen, lernen, strukturieren

und Ideen entwickeln mit Mind Mapping

Mind Mapping ist eine erfolgreiche Methode, um bei komplizierten

Planungen oder beim Finden neuen Ideen und Konzepte

den umfassenden Überblick zu behalten. Die Mind Map (die

entstandene „Gedanken-Karte“) eignet sich auch hervorragend

als Gedankenstütze für einen frei zu haltenden Vortrag.

Für praktische Übungen bitte Papier (A4), Bleistift und

Buntstifte mitbringen.

70202 (Seminar) Dr. Beate Heinz, Dipl. Chemikerin

Mi 26. Okt • 19-21.15 Uhr • 1 Termin (3 Ustd) • 19 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Mi 19. Okt

Selbstmanagement

Das Seminar zeigt Wege zur besseren Bewältigung des Berufsalltags

auf und behandelt Themen die zum Selbstmanagement

gehören, wie Arbeitsorganisation, Zeiteinteilung, sinnvolle

Kommunikation, Aufnahme / Verarbeitung / Weitergabe von

Wissen, emotionale Intelligenz, persönliche Kompetenz und die

intensive Nutzung aller Sinne. Erfolgreiches Selbstmanagement

bringt sicheres Auftreten, innere Ruhe und Anerkennung.

Umlage für Unterlagen: 12 Euro.

70203 (Seminar) Joachim Bindel, Organisationsberater

17+18. Sep • Sa+So jeweils 9-16 Uhr • 2 Termin (16 Ustd) • 34 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 01

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Mi 7. Sep

Familienaufstellung – Systemaufstellung

siehe Seminar 30303, Programmbereich „Gesundheit“, Seite 27

Erfolgsfaktor Umgangsformen

Seminar 3007 B der Volkshochschule Menden-Hemer-Balve,

Ansprechpartnerin Karin Reinberg, Fon 02373 . 999616


�� Qualifizierung – Management

: Fortbildung – Qualifizierung

Das Zuwanderungsgesetz – didaktisch aufbereitet

für politische Migrantenvertretungen

siehe Vortrag 10207, Programmbereich „Politik-Gesellschaft-

Umwelt“, Seite 9

Qualifizierung Lehrer/in für ChildBalance

In Kooperation mit: Berufskolleg des Märkischen Kreises in

Iserlohn und Landesverband der Volkshochschulen von NRW.

In diesem Programm werden klassische Elemente des Yoga mit

kreativen, modernen Techniken der Entspannungspädagogik

kombiniert. Die Teilnehmenden erwerben die Befähigung für

den ChildBalance-Unterricht mit Kindergruppen.

Mit dieser Qualifikation wenden wir uns an Personen aus

pädagogischen und sozialpädagogischen Berufsfeldern sowie

aus dem Gesundheitswesen.

Neue Qualifizierung mit Elvira de Pasqua, Yogalehrerin und Sportlehrerin

+ Frauke Ilg-Möllers, Yogalehrerin und Pädagogin

ab Feb 2006 • 60 Ustd • 600 Euro

Voranmeldung möglich • keine Ermäßigung

ChildBalance – Fortbildung

Für Absolventen und Absolventinnen der Qualifikation „Lehrer/

Lehrerin für ChildBalance“.

In diesem Tagesseminar werden neue Anregung gegeben und

neue Methoden für die Arbeit mit Kindergruppen erarbeitet.

70302 (Seminar) Elvira de Pasqua, Yogalehrerin und Sportlehrerin

+ Frauke Ilg-Möllers, Yogalehrerin und Pädagogin

Sa 5. Nov • 10-16 Uhr • 1 Termine (8 Ustd) • 29 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Giebel-Raum

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Mi 26. Okt

Qualifikation zur Tagesmutter / zum Tagesvater

In Kooperation mit dem Bereich Zentrale Jugendhilfe der Stadt

Iserlohn

Die Qualifikation für den Tagesmutter- / Tagesvater-Pass

umfasst 84 Unterrichtsstunden und gliedert sich in 5 Module

Modul A: Vorkurs, danach entscheiden Sie, ob Sie Tagesmutter/Tagesvater

werden wollen.

Modul B: Erziehungshandeln

Modul C: Gesundheit / Ernährung / Bewegung / Hygiene

Modul D: Soziales Management

Modul E: Rechts- und Versicherungsfragen.

Nach dem Besuch der gesamten Basisqualifikation erhalten die

Teilnehmenden den Tagesmutterpass / Tagesvaterpass.

Dozenten und Dozentinnen:

Nadja Pesch, Dipl. Psychologin, Projektleiterin, Esther Guttek,

Sozialarbeiterin, Carsten Kreutzer, Brandmeister, Lehr-

Rettungsassistent, Ulrike Neukirch, Dipl. Sozial-/

Heilpädagogin, Supervisorin, Winfried Pickler, Unternehmensberater,

Meinolf Remmert, Dipl. Sozialpädagoge, Paar- und

Familientherapeut, Kirsten Weber-Obst, Dipl. Sozialpädagogin.

Informationen zu späterer Vermittlung gibt der Pflegekinderdienst

der Stadt Iserlohn: Elisabeth Ehrmann, 02371 . 217-

2189, Cornelia Paul, 02371 . 217-2190 und E-Mail

pflegekind@iserlohn.de

70320 (Informationsabend)

Mi 7. Sep • 19-20.30 Uhr • 1 Termine (2 Ustd) • entgeltfrei

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03

70321 (Modul A)

Mi 14.Sep • 18.30-21.30 Uhr • und Sa 17. Sep • 9-16 Uhr

2 Termine (12 Ustd) • entgeltfrei

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03

70322 (Modul B –E)

Beginn ab Di 27.Sep • 13 Termine (72 Ustd) • 279 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 13

keine Ermäßigung • Voraussetzung: erfolgreiche Teilnahme an

Modul A

NLP – Neurolinguistisches Programmieren

NLP (Neurolinguistisches Programmieren) ist ein Kommunikationsmodell

und Analyseinstrument, das zu Beginn der 70er

Jahre von Dr. Richard Bandler (Informatik und Psychologie)

und Prof. John Grinder (Linguistik) entwickelt und seitdem in

Wirtschaft, Pädagogik, Psychotherapie, Medizin und Sport

ständig erweitert und verbessert wurde.

Basis des NLP ist das Vorgehen der drei erfolgreichen und

effizient arbeitenden Therapeuten Virginia Satir (Systemische

Familientherapie), Fritz Perls (Gestalttherapie) und Milton

Erickson (Hypnotherapie). Das daraus entwickelte NLP ist ein

Beratungsansatz und Kommunikationstraining. Mit NLP fällt es

leichter, einen „guten Draht“ zu fremden Menschen aufzubauen,

Beratungen und Schulungen durchzuführen, Kundengespräche

effektiver zu gestalten und Menschen zu motivieren.

Die NLP Kommunikationsmethoden sind in besonderer Weise

geeignet, eigene Potentiale und die anderer Menschen zu

entdecken sowie persönliche Entwicklungen zu fördern.

NLP – Schnupperkurs

Der NLP-Schnupperkurs soll Ihnen erste Einblicke in die oben

beschriebene Methoden geben. An zwei Tagen können Sie mit

viel Spaß erleben und ausprobieren, wie Sie durch NLP ihr

Leben bereichern, Ihre Stärken nutzen, motivierende Ziele

entwickeln und ihre Kommunikation mit anderen verbessern

können.

Weitere Infos unter www.nlp-impulse.com

70310 (Seminar) Gudrun Heinrichmeyer, Dipl. Psychologin, Psychol.

Psychotherapeutin, NLP-Trainerin

17.+18. Sep • Sa+So 9-17.30 Uhr • 2 Tage (16 Ustd) • 59 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 08

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Mi 7. Sep

NLP – Practitioner

Ziel der Weiterbildung ist es, die Wahrnehmung für verbale und

nonverbale Hinweise zu schärfen, die eigene Kommunikationsfähigkeit

zu steigern und ein tiefes Verständnis für sich und die

Gesprächspartner/innen zu erlangen.

Die Qualifizierung ist praxisorientiert. Die beiden Dozentinnen

vermitteln die Inhalte einzeln und im Team durch Vorträge und

Erörterungen sowie vor allem durch praktische Demonstrationen

und Übungen. Der anwendungsbezogene Teil beinhaltet das

Trainieren der Wahrnehmungsfähigkeit sowie Selbsterfahrung

und Coaching.

Die Practitioner-Qualifizierung umfasst 130 Stunden / bzw.

174 Unterrichtsstunden (Ustd) und 15 Stunden / bzw. 20 Ustd

Supervision, insgesamt 145 Stunden / bzw. 194 Ustd an 21

Tagen (einschließlich Testing). Die 21 Tage gliedern sich in 8

Blöcke, 6 davon an Wochenenden, ab Freitag Nachmittag und

Samstag, sowie mehrtägig in den Herbstferien 2005 (Start)

und in den Osterferien 2006. Bei den mehrtägigen Blöcken

können die Wochentage als Bildungsurlaub beim Arbeitgeber

beantragt werden (8-Wochen-Frist).

Die Zertifizierung im Mai 2006 erfolgt durch die amerikanischen

Society of NLP (zusätzlich 50 Euro).

Mehr Informationen, die genauen Termine und die Tage, für die

Sie Bildungsurlaub beantragen können, entnehmen Sie dem

Flyer, den Sie in der VHS anfordern können, oder der Ausschreibung

unter www.vhs-iserlohn.de und unter www.nlpimpulse.com.

Für Interessierte stehen die Dozentinnen bei Nachfragen im

Vorfeld gerne zur Verfügung.

70311 (Seminar) Gudrun Heinrichmeyer, Dipl. Psychologin, Psychol.

Psychotherapeutin, Trainerin DVNLP + Martina Tönnishoff,

Pädagogin, Lehrtrainerin der Society of NLP

1. Unterrichtseinheit: Do-So 13.-16. Okt (davon Do+Fr als Bildungsurlaub

in 2005 möglich) • 9-17.30 Uhr • weitere Termine an

Wochenenden fr 14-20, sa 9-17.30

insgesamt 21 Tage (145 Std / 194 Ustd) • 1750 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Mi 28. Sep


NLP – Master

Die Qualifizierung zum NLP-Master richtet sich an Menschen,

die NLP bereits kennen.

Die Master-Qualifizierung umfasst 130 Stunden / bzw. 174

Unterrichtsstunden (Ustd) und 15 Stunden / bzw. 20 Ustd

Supervision, insgesamt 145 Stunden / bzw. 194 Ustd an 20

Tagen (einschließlich Testing). Die 20 Tage gliedern sich in 7

Blöcke, 5 davon an Wochenenden, ab Freitag Nachmittag und

Samstag, sowie mehrtägig in den Weihnachtsferien 2005/6

(Start) und am verlängerten Fronleichnam-Wochenende. Bei

den mehrtägigen Blöcken können die Wochentage als Bildungsurlaub

beim Arbeitgeber beantragt werden (8-Wochen-Frist).

Die Zertifizierung im Juni 2006 erfolgt durch die amerikanischen

Society of NLP (zusätzlich 50 Euro).

70312 (Seminar) Gudrun Heinrichmeyer, Dipl. Psychologin, Psychol.

Psychotherapeutin, Trainerin DVNLP + Martina Tönnishoff,

Pädagogin, Lehrtrainerin der Society of NLP

1. Unterrichtseinheit: Mo-Sa 2.-7. Jan • 9-17.30 Uhr

insgesamt 20 Tage (145 Std / 194 Ustd) • 1750 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Mi 14. Dez

Qualifizierung – Management

: Dozentenfortbildung

��

Bildaufbau beim Fotografieren &

Digitale Unterschrift

Fortbildung für Kursleiter/innen

der Programmbereiche EDV / Kreativität.

Nähere Informationen zum Programm erhalten die Dozenten/

innen der entsprechenden Fachbereiche mit der Einladung zur

Fachbereichskonferenz oder vorher auf Anfrage.

70401 (Dozentenfortbildung) Thomas Emde, Klaus Luttmann

Do 8. Sep • 17-20 Uhr • 1 Termin (4 UStd) • entgeltfrei

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

: Bildungsinformation

WebKollegNRW

Neues Lernen: Seminare und Internet in Kombination.

www.webkolleg.nrw.de

: Bildungs-

Gutschein Neu!

Zum Verschenken.

Fragen Sie uns.

02371 . 217-1943


��

: Junge VHS

Grundsätzlich können alle Angebote der Volkshochschule ab

einem Alter von 15 Jahren belegt werden. Ein Stöbern im

gesamten Programm lohnt sich. Die folgenden Angeboten

eignen sich für Jugendliche zum Einstieg in das freie Lernen

nach eigenen Interessen.

: PC-Kurse für Schüler/innen

Mit dem 10-Fingersystem blind in die Tasten

In Kooperation mit der Stadt Iserlohn, Abteilung Zentrale

Jugendhilfe: Schreibtechnik für Anfänger/innen ab 12 Jahre –

in Letmathe

Wer am Computer arbeitet und eine Einladung für die nächste

Party, ein Referat für die Schule oder eine E-Mail schreibt, wer

das mit 10 Fingern „blind“ kann, ist nicht zu schlagen. Voraussetzung:

etwas Übung. Ihr erlernt die 10-Finger-

Tastschreibmethode (Klein- und Großbuchstaben, Zeichen,

Übungen zur Erhöhung der Schreibgeschwindigkeit).

80101 (Kurs) Nadine Petritsch

mo 16-17.30 Uhr • ab 12. Sep • 11 Termine (22 UStd)

• 20,90 Euro (bereits ermäßigt) + 19,80 Euro Nutzungspauschale

Letmathe, Bartholomäusschule, Unterfeldstr. 12, Eingang von der

Vodekestraße aus, EDV-Raum

Mit dem 10-Fingersystem blind in die Tasten

Schreibtechnik für Anfänger/innen ab 12 Jahre –

in Iserlohn. Informationen s. o. Kurs 80101

80102 (Kurs) Agnes Hertel

do 16-17.30 Uhr • ab 22. Sep • 11 Termine (22 UStd) • 20,90 Euro

(bereits ermäßigt) + 19,80 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 02

Meine eigene Homepage – für Schüler/innen ab 12

In Zusammenarbeit mit dem Bereich Jugend/Jugendzentrum.

Ihr erlernt, wie man eine eigene Homepage entwickelt und diese

Page in das Internet einstellt und testet. Dazu einige Grundlagen

der Programmiersprache HTML, die Bildschirmaufbereitung,

Darstellung und Formatierung von Texten, Einbinden

von Grafiken und Fotos, Farbgestaltung, Hintergrundgrafik,

Einbau von Button und Links und vieles mehr.

80103 (Kurs) Matthias Brüshaber

mi 15.30-17 Uhr • ab 19. Okt • 6 Termine (12 UStd) • 11,40 Euro

(bereits ermäßigt) + 10,80 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 06

: Junge VHS

Dipl. Päd., Ing. (grad.) Bodo Mebes

Programmbereichsleiter

Fon 02371 . 217-1946

Fax 02371 . 217-4414

Sprechzeiten do 15-17 Uhr und nach Vereinbarung

: Kreativität

Meine digitale Kamera – für Schüler/innen ab 12

Wie kann ich Gerd eine krumme Nase malen oder Anja und

Lukas auf einem Foto zusammenbringen? Was kann ich für

spezielle Effekte einsetzen. Wie macht man aus einem Foto eine

kleine Animation, die man auch auf die Homepage stellen kann?

Das alles sind Fragen, auf die dieser Kurs Antworten geben

wird.

80104 (Kurs) Thomas Emde, Grafik-Designer

di 15.15-17.30 Uhr • ab 13. Sep • 6 Termine (18 Ustd)

• 17,10 Euro (bereits ermäßigt) + 16,20 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

: Sprachen

Prüfungstraining: First Cambridge Certificate

of English (FCE)

siehe Kurs Nr. 40670, Seite 38, Programmbereich Sprachen

: Fitness

Step-Aerobic

Einfache Schrittkombinationen am Stufenbrett (Stepper) als

Herz-Kreislauf-Stärkung zu aktueller Musik.

Bitte feste saubere Sportschuhe mit heller Sohle, Handtuch und

Getränk sowie Sportbekleidung mitbringen.

30230 (Kurs) Svetlana Ledneva, Gymnastiklehrerin

mo 18-18.45 Uhr • ab 12. Sep • 11 Termine (11 Ustd) • 20,90 Euro

(Schüler/innen 10,45 Euro)

Gymnasium An der Stenner, Stennerstr. 5, Gymnastikraum

30231 (Kurs) Geneta Tzikas, Gymnastiklehrerin

mi 20-20.45 Uhr • ab 14. Sep • 11 Termine (11 Ustd) • 20,90 Euro

(Schüler/innen 10,45 Euro)

Gymnasium An der Stenner, Stennerstr. 5, Gymnastikraum


Einladung

Johanneskirche Iserlohn, Nußberg

18. Iserlohner

Orgel-Sommer

Konzert I

Sonntag, 28. August 2005, 18.00 Uhr

Orgelkonzert Felix Hell

Vorstellung der renovierten Orgel

Konzert II

Sonntag, 4. September 2005, 18.00 Uhr

Heike Hallaschka (Sopran), Gerd Radeke (Trompete),

Iris Besler-Broszeit (Orgel)

Konzert III

Sonntag, 11. September 2005, 18.00 Uhr

»Duo Saltarello»

Ute und Hanns-Peter Springer –

Orgelmusik zu 4 Händen und 4 Füßen

Weitere Informationen im Internet unter

www.maerkischer-motettenkreis.de

Eintritt je Konzert: Vorverkauf: 6,00 � / Abendkasse 7,50 �

Schüler/Studenten: Vorverkauf: 4,00 � / Abendkasse 5,00 �

Abonnement für Konzerte I - III:

Vorverkauf: 14,00 � / Abendkasse 17,50 �

Schüler/Studenten: Vorverkauf: 10,00 � / Abendkasse 12,50 �

Vorverkauf ab sofort:

ALPHA-Buchhandlung, Iserlohn, Wasserstraße 18 (Tel. 02371 / 29397)

Stadtinformation Iserlohn, Theodor-Heuss-Ring 24 (Tel. 02371 / 217 - 1819)

»die kleine« Buchhandlung, IS-Letmathe, Hagener Str. 29 (Tel. 02374 / 826750)

Bäckerei Schreiber, Iserlohn, Nußbergstraße 80 (Tel. 02371 / 33694)

Buchhandlung Daub, Menden, Unnaer Str. 7 (Tel. 02373 / 3065)

Raumausstattung Götz, Hemer, Hauptstraße 224 (Tel. 02372 / 12172)

Friseursalon Renfordt, Iserlohn-Oestrich, Brinkhofstraße 50a (Tel. 02374 / 3584)

Voranzeige:

Sonntag, 13. November 2005, 17.00 Uhr

St.-Aloysius-Kirche, Iserlohn

Zum 60. Volkstrauertag nach dem 2. Weltkrieg

Johann-Sebastian Bach

»Matthäus-Passion«

ORPHEUS-ENSEMBLE

Heike Hallaschka (Sopran), Susanne Schaeffer (Alt),

Marcus Ullmann (Tenor),

Florian Prey, Wolfgang Schöne (Bass)

Kinderkantorei der Ev. Kantorei Iserlohn

(Leitung Ute Springer), Märkischer Motettenkreis Iserlohn,

Gesamtleitung Dr. Wolfgang Besler

Junge VHS

��

Inline-Skating – Einführung

und Sicherheitstraining für Eltern und Kinder

Inline-Skating ist eine Roll-Sport-Art, die Spaß macht, fit hält

und das Herz-Kreislauf-System stärkt. Die Einweisung in die

grundlegenden Techniken für richtiges Fahren, Bremsen,

Drehen und Fallen (auch dafür gibt es schonende Varianten)

geben zwei fachkundige Trainer. Die neu erworbenen Kenntnisse

werden praktisch ausprobiert. Dazu braucht man: Inline-Skater

sowie eine komplette Schutzausrüstung (Knie-, Ellbogen-,

Handgelenkschützer und Helm), die mitgebracht oder in der

Halle gegen eine Gebühr von 6,00 Euro ausgeliehen werden.

Das Seminar ist für Eltern und ihre Kinder (ab 6 Jahre)

geplant. Die Aufsichtspflicht liegt bei den begleitenden Erwachsenen.

30271 (Seminar) Jens-Jörn Zahn + Marion Knüwe

Sa 10. Sep • 9.30-12.30 Uhr • 1 Termine (4 Ustd)

22 Euro (Kinder 11 Euro)

Zöpidrom, Langer Brauck 13, Sümmern

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Fr 2. Sep

Eislaufen

In Kooperation mit der Deutschen Sportstätten Betriebsgesellschaft,

Eissporthalle Iserlohn.

Dieser Einführungskurs wendet sich speziell an Neu- und

Wieder-Einsteigende. An 5 Terminen kann auf einer separaten

Übungsfläche (400 qm) die nötige Sicherheit und Fahrpraxis

unter fachkundiger Anleitung erworben werden. Bitte mitbringen:

zweckmäßige Kleidung und feste Handschuhe mit. Vor

Ort können die Schlittschuhe zu einem Sonderpreis von 2 Euro

ausgeliehen werden.

30274 (Kurs) Rainer Selle, Eismeister

do 18-18.45 Uhr • ab 15. Sep • 5 Termine (5 Ustd) • 25 Euro

Eissporthalle Iserlohn, Seeuferstr. 25

keine Ermäßigung

: Selbstverteidigung

Selbstverteidigung

für Frauen und Mädchen ab 15 Jahre

Dieses Selbstverteidigungsseminar richtet sich an Anfängerinnen

jeden Alters. Es werden einfach zu erlernende Abwehrtechniken

gegen typische Angriffe mit und ohne Waffe geübt.

Die Techniken sind aus den Budo-Sportarten Judo, Taekwondo

und Hapkido zusammen gestellt und können auch von untrainierten

Frauen erlernt werden. Weitere Lernziele sind das

Erkennen von Gefahrensituationen und die Stärkung des

Selbstvertrauens. Bitte lockere Kleidung mitbringen.

30241 (Seminar) Frank Schulte

Sa 22. Okt • 14-17 Uhr • 1 Termin (4 Ustd)

12 Euro (Schüler/innen 6 Euro)

Sportschule F. Schulte, Hansaallee 6, Übungsraum

keine Ermäßigung • Anmeldung erwünscht bis Mi 12. Okt


��

: Aktiv ab 50 +

Wer aktiv bleibt und soziale Kontakte pflegt, hat die größten

Aussichten auf einen glücklichen dritten Lebensabschnitt.

Schöpfen Sie Kraft und Vitalität aus der Vielfalt des Angebotes

Ihrer Volkshochschule.

Wir freuen uns auf Sie.

Das merk ich mir... (Gedächtnistraining)

Für alle, die geistig fit bleiben und ihre Konzentrations- und

Gedächtnisleistung steigern wollen. In diesem Kurs üben Sie

alltagstaugliche Merk- und Lerntechniken, verbessern durch

stetes Training Ihre Konzentration und Merkfähigkeit, lernen

kreatives Denken und gewinnen Sicherheit und Selbstvertrauen.

Auch im Alter bleibt das Gehirn das leistungsfähigste Instrument

zur Verarbeitung und Speicherung von Informationen und

ist gleichzeitig die Steuerzentrale für alle Empfindungen.

80211 (Kurs) Christine Borryss, Pädagogik-Studentin

mi 17-18.30 Uhr • ab 14. Sep • 5 Termine (10 Ustd) • 19 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 07

max 14 Teilnehmer/innen

Älter werden und dabei geistig fit bleiben

Auch mit zunehmendem Alter ist es wichtig aktiv zu bleiben und

sich neuen Herausforderungen zu stellen. Ähnlich wie ein

Muskel lässt sich auch das Gedächtnis trainieren. In diesem

Kurs werden bekannte Merktechniken zur optimalen Festigung

im Gedächtnis wiederholt und gleichzeitig neue Gedächtnisstrategien

angesprochen. Spielerisch und mit viel Spaß verbunden

wird anhand gezielter Übungen ihr Erinnerungsvermögen

geschult und trainiert. Eignet sich als Fortsetzung zu 80211

und zum Kurs des letzten Semesters.

80212 (Kurs) Christine Borryss, Pädagogik-Studentin

mi 17-18.30 Uhr • ab 2. Nov • 4 Termine (8 Ustd) • 15,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 07

max 14 Teilnehmer/innen

Yoga für Seniorinnen und Senioren

Ausgewählte Körperhaltungen, Atemtechniken und

Entspannungsübungen verhelfen zu neuer Lebensfreude und

Vitalität. Yoga-Haltungen sorgen für geschmeidige Muskulatur,

kräftigen das Abwehrsystem sowie die inneren Organe und

wirken Stress abbauend. Bitte mitbringen: warme, bequeme

Kleidung, Socken und eine Wolldecke.

80231 (Kurs) Radka Frankenberger, Yogalehrerin i.A.

mi 16.30-18 Uhr • ab 14. Sep • 10 Termine (20 Ustd) • 38 Euro

VHS, Stennerstr. 1, Giebel-Raum

Gymnastik für flotte Seniorinnen

Regelmäßig durchgeführte, dosierte Belastungen führen auch

beim älteren Menschen zu einer messbaren Verbesserung der

körperlichen Leistungsfähigkeit. Gymnastische Übungen zur

Verbesserung der Ausdauer, der Gelenkbeweglichkeit und der

Koordination stehen im Vordergrund des Kurses. Darüber

hinaus bietet der Kurs die Möglichkeit, soziale Kontakte zu

knüpfen, Erfahrungen auszutauschen und die Freude an der

Bewegung auch im Alter zu erhalten.

Bitte mitbringen: Gymnastikschuhe.

80235 (Kurs) Christa Wrede, Gymnastiklehrerin

mo 9.30-10.15 Uhr • ab 12. Sep • 11 Termine (11 Ustd) • 20,90 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 02

: Aktiv

ab 50 +

Claudia Weigel M.A.

Fon 02371 . 217-1945

Lieselotte Berthold

Fon 02371 . 217-1944

Fax 02371 . 217-4414

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Rundumprogramm für den Körper

Bewegung liefert positive Anreize für den Organismus: das

Herz-Kreislauf-System wird angeregt, die Ausdauer verbessert

und die Muskulatur gestärkt. Kondition, Reaktion und Geschicklichkeit

werden geschult. Der Kurs, der auch für Bewegungs-Einsteiger/innen

konzipiert ist, bietet in Verbindung mit

Atem- und Entspannungsübungen ein „Rundumprogramm“ für

den Körper.

Bequeme Kleidung und Gymnastikschuhe sind erforderlich.

80236 (Kurs) Cornelia Jürgens, Gymnastiklehrerin

mo 18.30-19.15 Uhr • ab 12. Sep • 11 Termine (11 Ustd) • 20,90 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 02

Hinweise zu den Sprachkursen

In diesem Semester bieten wir im Bereich Aktiv ab 50+ neue

Anfänger/innen-Kurse in Englisch und Spanisch an. Im Allgemeinen

zeichnen sich diese Sprachkurse durch eine langsame

Vorgehensweise aus, denn schließlich soll die neue Sprache

ganz mit Muße und gründlich in Wort und Schrift erlernt

werden. Auf die aktive Anwendung beim Sprechen wird besonderer

Wert gelegt. Weitere Sprachkurse finden Sie im

Programmbereich 4 ab Seite 32.

Grundkurs I –

Englisch für motivierte Junggebliebene

Für Teilnehmende ohne / mit sehr geringer Vorkenntnis,

Lernziel A1

80241 (Kurs) Petra Grimm

mi 8.30-10.45 Uhr • ab 14. Sep • 11 Termine (33 Ustd) • 52,80 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 3, Raum 03

Lehrbuch: Sterling Silver 1 New Edition (Cornelsen & Oxford

University Press), ISBN 3-464-02006-1 ab Lektion 1

Grundkurs III –

Englisch für motivierte Junggebliebene

Für Teilnehmer/innen mit geringen Vorkenntnissen (ca. 1 Jahr),

Lernziel A1

80242 (Kurs) Jutta Knies

mo 15-16.30 Uhr • ab 12. Sep • 11 Termine (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 08

Lehrbuch: Sterling Silver 1 (Cornelsen Verlag),

ISBN 3-8109-2052-5 , ab Unit 18

Aufbaukurs III –

Englisch für motivierte Junggebliebene

Für Teilnehmer/innen mit Vorkenntnissen

(ca. 2 Jahre), Lernziel A1

80243 (Kurs) Jutta Knies

mi 17-18.30 Uhr • ab 14. Sep • 11 Termine (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 12, Raum 08

Lehrbuch: Sterling Silver Band 2 (Cornelsen Verlag),

ISBN 3-8109-2103-3 ab Lektion 1

Aufbaukurs VII –

Englisch für motivierte Junggebliebene

English for the young at the heart. Für Teilnehmer/innen mit

Vorkenntnissen (ca. 3 Jahre), Lernziel A2

80244 (Kurs) Marjorie Jürgens

mo + mi 15-16.30 Uhr • ab 17. Okt • 11 Termine (22 Ustd)

• 35,20 Euro

Letmathe, VHS-Etage, Von-der-Kuhlen-Str. 14, Raum 3

Lehrbuch: Lift Off 2, Gesamtausgabe (Cornelsen & Oxford University

Press), ISBN 3-8109-20380 ab Unit 7


Spanisch Grundkurs I –

für motivierte Junggebliebene

Für Teilnehmende ohne / mit sehr geringer Vorkenntnis,

Lernziel A1

80245 (Kurs) Adriana Düllberg-Gómez

fr 9.15-10.45 Uhr • ab 16. Sep • 11 Termine (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 01

Lehrbuch: El nuevo curso 1 (Langenscheidt Verlag),

ISBN 3-468-48205-1, ab Lektion 1

Spanisch Grundkurs III –

für motivierte Junggebliebene

Für Teilnehmende mit geringen Vorkenntnissen (ca. 1 Jahr),

Lernziel A1

80246 (Kurs) Adriana Düllberg-Gómez

do 10-11.30 Uhr • ab 15. Sep • 11 Termine (22 Ustd) • 35,20 Euro

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 01

Lehrbuch: El nuevo curso 1 (Langenscheidt Verlag),

ISBN 3-468-48205-1, ab Lektion 5

Großeltern und Enkel entdecken zusammen den PC

Großeltern haben die seltene Chance, unter Anleitung gemeinsam

mit den Enkelkindern den PC zu entdecken, gemeinsam

Erfahrungen beim Surfen im Internet zu machen, am PC zu

malen, Briefe zu schreiben, digitale Fotos zu machen und sie

am PC zu bearbeiten und vieles mehr.

80251 (Kurs) N.N.

mi 15-16.30 Uhr • ab 14. Sep • 8 Termine (16 Ustd) • 56 Euro

(erm. 28 Euro) + 14,40 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

Aktiv ab 50+

��

PC kennen lernen für Anfänger/innen

Windows XP - Textverarbeitung mit Word 2002 - Internet. Für

Teilnehmer/innen ohne oder mit geringer Vorkenntnis. Der Kurs

bietet älteren Menschen die Möglichkeit, sich unbeschwert über

den Umgang mit dem PC zu informieren, selbst am PC unter

Anleitung zu üben und das Gelernte anzuwenden. Die Teilnehmer/innen

erlernen den Umgang mit der Maus und mit Windows,

haben einen Einblick in das Textverarbeitungsprogramm

Word und surfen im Internet.

80252 (Kurs) Frank Neuhaus

di 14-16.15 Uhr • ab 13. Sep • 10 Termine (30 Ustd)

57 Euro + 27 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 06

PC kennen lernen – Fortsetzung

Windows XP - Textverarbeitung mit Word 2002 - Internet. Für

Teilnehmer/innen mit einigen PC-Vorkenntnissen. Der Kurs

bietet älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern die Möglichkeit,

sich unbeschwert über den Umgang mit dem PC zu informieren,

selbst am PC unter Anleitung zu üben und das Gelernte anzuwenden.

Inhalte: Wiederholen und Vertiefen der

Textverarbeitungskenntnisse, Arbeiten mit Windows, surfen im

Internet.

80253 (Kurs) Frank Neuhaus

di 9.30-11.45 Uhr • ab 13. Sep • 10 Termine (30 Ustd)

57 Euro + 27 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

Einladungen und Weihnachtsgrüße am PC erstellen

Für Teilnehmer/innen mit einigen PC-Vorkenntnissen, die Spaß

daran haben, eigene ganz persönliche Grußkarten zu entwerfen

und kleine Zeichnungen und Weihnachtsmotive mit einem

einfachen Grafikprogramm anzufertigen und die Karten damit

zu schmücken. Der Kurs bietet älteren Mitbürgerinnen und

Mitbürgern die Möglichkeit, sich unbeschwert und mit Spaß

Word-Kenntnisse anzueignen und unter Anleitung zu üben.

80254 (Kurs) André Rist

mi 11-12.30 Uhr • ab 2. Nov • 6 Termine (12 Ustd)

25,50 Euro + 10,80 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 06

Digital Fotografieren und Bilder bearbeiten –

oder „wie kommt die Oma in den Ferrari“

Für Interessierte mit PC-Vorkenntnissen. Was ist zu beachten

beim Fotografieren mit der Digitalkamera, das Übertragen der

Bilder auf den PC, Grundlagen der Bildbearbeitung (Bilder

zuschneiden, Farbkorrekturen, Bilder zusammenstellen, Beschriften,

Spezialeffekte). Gearbeitet wird mit der deutschen

Version des Programms „the gimp“, ein kostenloses und

trotzdem hochwertiges Programm, das auf Wunsch vor Beginn

des Kurses jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer erhält.

80255 (Kurs) Werner Jentsch

mi 11-12.30 Uhr • ab 14. Sep • 10 Termine (20 Ustd)

38 Euro + 18 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07

Digital Fotografieren und Bilder bearbeiten –

für Seniorinnen und Senioren – Fortsetzung

Für Interessierte der vorangegangenen Kurse und Teilnehmer/

innen mit entsprechenden Vorkenntnissen. Weiterführende

Möglichkeiten der Bildbearbeitung und -gestaltung werden

wiederholt, geübt und vertieft (Korrekturen, Ausgleich von

Fehlbelichtungen, Bilder zusammenfügen, Spezialeffekte).

Gearbeitet wird mit der deutschen Version des Programms „the

gimp“, ein kostenloses und trotzdem hochwertiges Programm,

das auf Wunsch vor Beginn des Kurses jede Teilnehmerin und

jeder Teilnehmer erhält.

80256 (Kurs) Werner Jentsch

do 14.30-16.45 Uhr • ab 22. Sep • 8 Termine (24 Ustd)

45,60 Euro + 21,60 Euro Nutzungspauschale

VHS-Haus, Stennerstr. 8, Raum 07


��

Aktiv ab 50 +

Winteruniversität 2006

Seit 1991 findet regelmäßig im Januar eines jeden Jahres in

der Evangelischen Akademie Iserlohn die Winteruniversität

statt. Die Volkshochschule ist an der Planung und Durchführung

beteiligt.

Bei Anregungen, Nachfragen und Hinweisen wenden Sie sich

bitte an Programmbereichsleiter Bodo Mebes,

Fon 02371 . 217-1946.

: Seniorenkreis Letmathe

Anmeldung nur vor Ort vor Veranstaltungsbeginn

Leitung: Therese Hiltawsky

Gesund und fröhlich im Alltag

Themen: Vitalität und Leistungsfähigkeit bis ins hohe Alter;

gesund im Mund; Zimt für Zuckerkranke; Pfeffer macht

beweglich.

80281 (Vortrag mit Gespräch) Karin Pernes, Apothekerin

Do 15. Sep • 15-16.30 Uhr • 1 Termin (2 Ustd) • 3 Euro

Letmathe, VHS-Etage, Von-der-Kuhlen-Str. 14, Raum 3

Die Ostseeinsel Rügen

Die landschaftlichen Reize der größten deutschen Insel.

80282 (Dia-Vortrag) Neithard Wienand

Do 20. Okt • 15-16.30 Uhr • 1 Termin (2 Ustd) • 3 Euro

Letmathe, VHS-Etage, Von-der-Kuhlen-Str. 14, Raum 3

Karl Ernst Osthaus und seine Sammlung

An ausgewählten Bildern des Hagener Kunst-Mäzens werden

Merkmale des Jugendstils und der Zusammenhang von Kunst

und Geschichte erklärt.

80283 (Dia-Vortrag) Horst Piltz

Do 17. Nov • 15-16.30 Uhr • 1 Termin (2 Ustd) • 3 Euro

Letmathe, VHS-Etage, Von-der-Kuhlen-Str. 14, Raum 3

Kalabresische Stunden

Abenteuer, (Weihnachts-)Traditionen und Sitten in Kalabrien.

80284 (Lesung) Carmen Caputo

Do 15. Dez • 15-16.30 Uhr • 1 Termin (2 Ustd) • 3 Euro

Letmathe, VHS-Etage, Von-der-Kuhlen-Str. 14, Raum 3

: Seniorenkreis in Hennen

Anmeldung nur vor Ort vor Veranstaltungsbeginn

Leitung: Albert Ferber

Gesund und fröhlich im Alltag

Themen: Vitalität und Leistungsfähigkeit bis ins hohe Alter;

gesund im Mund; Zimt für Zuckerkranke; Pfeffer macht

beweglich.

80291 (Vortrag mit Gespräch) Karin Pernes, Apothekerin

Mo 5. Sep • 15-16.30 Uhr • 1 Termin (2 Ustd) • 3 Euro

Hennen, Ev. Gemeindehaus, Auf der Palmisse 5

Teneriffa – Zauber aus Vulkanen geboren

Landschaft, Vegetation und Kultur der subtropischen spanischen

Insel.

80292 (Dia-Vortrag) Neithard Wienand

Mo 17. Okt • 15-16.30 Uhr • 1 Termin (2 Ustd) • 3 Euro

Hennen, Ev. Gemeindehaus, Auf der Palmisse 5

60 Jahre nach Kriegsende

Ein offenes Rundgespräch mit Moderation.

80293 (Gesprächsrunde) Alfons Köster

Mo 7. Nov• 15-16.30 Uhr • 1 Termin (2 Ustd) • 3 Euro

Hennen, Ev. Gemeindehaus, Auf der Palmisse 5

Das UNESCO-Weltkulturerbe in Deutschland

Eine interessante Auswahl der bisher 30 Weltkulturerbe-

Objekte in der Bundesrepublik Deutschland.

80294 (Dia-Vortrag) Horst Piltz

Mo 5. Dez • 15-16.30 Uhr • 1 Termin (2 Ustd) • 3 Euro

Hennen, Ev. Gemeindehaus, Auf der Palmisse 5


:VHS in

der JVA

Diese Angebote sind speziell für jugendliche Insassen der

Iserlohner Justizvollzugsanstalt konzipiert und finden dort statt.

: Gestalten

Plastizieren – Der Mensch

Das Plastizieren mit verschiedenen Materialien bietet eine

direkte Möglichkeit zum Dialog mit dem Objekt. Das heißt, um

eine Plastik menschlich gestalten zu können, muss man sich mit

menschlichen Gefühlen und Grenzen auseinander setzen. Diese

Beschäftigung unter fach- und sachkundiger Anleitung hat

Rückwirkungen auf das eigene Sozialverhalten.

80321 (Kurs) Ulrich Bichmann

mo • 14-16.15 Uhr • ab 12. Sep. • 8 Termine (24 Ustd) • entgeltfrei

Justizvollzugsanstalt Iserlohn, Heidestr. 41

80322 (Kurs) Ulrich Bichmann

do • 12.30-14.45 Uhr • ab 15. Sep • 8 Termine (24 Ustd) • entgeltfrei

Justizvollzugsanstalt Iserlohn, Heidestr. 41

Sommerprojekt: Skulpturen aus Stein

80354 (Projekt) Stefanie Wollenhaupt

Mo-Fr 1.-5. Aug • 9-16 Uhr • 5 Termine (30 Ustd) • entgeltfrei

Justizvollzugsanstalt Iserlohn, Heidestr. 41

: Ernährung

Kochen

Mit jungen Untersuchungsgefangenen wird eine Mahlzeit

zubereitet, die schmackhaft und preiswert ist. Es wird besonderer

Wert auf gesunde und ausgewogene Kost gelegt. Den

Jugendlichen soll die Möglichkeit gegeben werden, sich nach

der Inhaftierung allein, selbständig und vernünftig zu ernähren.

80331 (Kurs) Andrea Baumann

mi • 17-20 Uhr • ab 14 Sep.• 5 Termine (20 Ustd) • entgeltfrei

Justizvollzugsanstalt Iserlohn, Heidestr. 41

Kochen

Es werden Kenntnisse über die Verarbeitung von Grundnahrungsmitteln,

Zubereitung einfacher Speisen und die Regeln

einer gesunden Ernährung vermittelt sowie Tipps und Anregungen

zu Variationsmöglichkeiten gegeben. An jedem Kursabend

wird ein vollständiges Essen zubereitet.

80332 (Kurs) Frank Löser

mi • 17-20 Uhr • ab 14. Sep • 5 Termine (20 Ustd) • entgeltfrei

Justizvollzugsanstalt Iserlohn, Heidestr. 41

: Sprachen

Claudia Weigel M.A.

Programmbereichsleiterin

Fon 02371 . 217-1945

Fax 02371 . 217-4414

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Deutsch für Ausländer

Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer mit geringen Vorkenntnissen

in der deutschen Sprache.

80341 (Kurs) Ulrich Bichmann

di • 12.30-14 Uhr • ab 13. Sep. • 10 Termine (20 Ustd) • entgeltfrei

Justizvollzugsanstalt Iserlohn, Heidestr. 41

��

Englisch für Fortgeschrittene

Für Teilnehmer, die den Hauptschulabschluss Klasse 10A

erfolgreich bestanden haben und die Fachoberschulreife anstreben.

Das Unterrichtsmaterial wird vom Kursleiter gestellt.

80342 (Kurs) Jürgen Höfinghoff

mo • 16-17.30 Uhr • ab 12. Sep • 10 Termine (20 Ustd) • entgeltfrei

Justizvollzugsanstalt Iserlohn, Heidestr. 41

: Mathematik

Mathematik-Förderkurs

für Bauberufe und Interessierte

Dieser Kurs ist für Auszubildende in Bauberufen gedacht, sowie

für Teilnehmer, die grundsätzlich ihre Mathematikkenntnisse

auffrischen wollen. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, in

diesem bildungs- bzw. ausbildungsbegleitenden Kurs Wissenslücken

in Mathematik zu schließen bzw. Unsicherheiten zu

beseitigen, um insbesondere eine begonnene Ausbildung erfolgreich

zu beenden.

80351 (Kurs) Klaus Knott

fr • 9.30-11 Uhr • ab 16. Sep. • 12 Termine (24 Ustd) • entgeltfrei

Justizvollzugsanstalt Iserlohn, Heidestr. 41

Mathematik-Förderkurs

für Metallberufe und Interessierte

Dieser Kurs ist für Auszubildende in Metallberufen gedacht,

sowie für Teilnehmer, die grundsätzlich ihre Mathematikkenntnisse

auffrischen wollen. Die Teilnehmer haben die

Möglichkeit, in diesem bildungs- bzw. ausbildungsbegleitenden

Kurs Wissenslücken in Mathematik zu schließen bzw. Unsicherheiten

zu beseitigen, um insbesondere eine begonnene Ausbildung

erfolgreich zu beenden.

80352 (Kurs) Klaus Knott

fr • 7-8.30 Uhr • ab 16. Sep • 12 Termine (24 Ustd) • entgeltfrei

Justizvollzugsanstalt Iserlohn, Heidestr. 41

Mathematik-Förderkurs

für Malerberufe und Interessierte

Dieser Kurs ist für Auszubildende in Malerberufen gedacht,

sowie für Teilnehmer, die notwendigerweise ihre Mathematikkenntnisse

auffrischen und ergänzen wollen. Die Teilnehmer

erhalten die Gelegenheit, in diesem ausbildungs- bzw bildungsbegleitenden

Kurs Wissensdefizite in der fachspezifischen

Mathematik zu beseitigen, um insbesondere den Anforderungen

der Ausbildung gerecht zu werden.

80353 (Kurs) Udo Grebe

di • 16-17.30 Uhr • ab 13. Sep • 12 Termine (24 UStd) • entgeltfrei

Justizvollzugsanstalt Iserlohn, Heidestr. 41


�� Terminübersicht

Sonderveranstaltungen Veranst.-Nr Seite

Mo+Di 22.+23. Aug EDV-Weiterbildungsberatung Beratung 47

Do 25. Aug Sprachenberatung (alle Sprachen) Beratung 32

32

Do 1. Sep Sprachenberatung (Englisch) Beratung 32

Fr 2. Sep Lehrwerkspräsentation „Deutsch als Fremdsprache“ Seminar 40001 33

Do 8. Sep Sprachenberatung (alle Sprachen) Beratung 32

Einzelveranstaltungen

Sa 3. Sep Lange Nacht der Kultur Event –

Mo 5. Sep Gesund und fröhlich im Alltag Vortrag 80291 64

Mi 7. Sep Qualifikation zur Tagesmutter / zum Tagesvater Information 70320 58

Sa 10. Sep II. Iserlohner Bildungsmarkt Information 70002 56

Sa 10. Sep Inline-Skating – Einführung Seminar 30271 26

Mi 14. Sep Wein und Schokolade Seminar 30701 29

Do 15. Sep Gesund und fröhlich im Alltag Vortrag 80281 64

Do 15. Sep Apokalypse Vortrag/Führ 10204 9

Fr 16. Sep Weinland Südafrika Seminar 30702 29

Fr 16. Sep Das Kriegsende in Sümmern Gespräch 10105 7

Mi 21. Sep Energiepass Vortrag 11501 11

Do 22. Sep Zukunftsaufgabe der Religionen Vortrag 10901 11

Di 27. Sep Schmerz lass nach Vortrag 30001 22

Di 27. Sep Das Zuwanderungsgesetz Vortrag 10207 9

Mo 17. Okt Teneriffa – Zauber aus Vulkanen geboren Dia-Vortrag 80292 64

Di 18. Okt Olav Christopher Jensen Führung 20420 15

Mi 19. Okt Märkisches Stipendium für Bildende Kunst Dia-Vortrag 20410 15

Mi 19. Okt Leben mit Demenz - Experten antworten Gespräch 30501 28

Mi 19. Okt Max Selig: Dunkelstundengeschichten Lesung 10101 7

Do 20. Okt Die Ostseeinsel Rügen Dia-Vortrag 80282 64

Do 20. Okt Luftschutzstollen Altstadt Führung 10104 7

Do 20. Okt Jugendkulturen Seminar 10601 10

Fr 21. Okt Rosa Elefanten im Kirschbaum Seminar 30305 28

Sa 22. Okt Körperwahrnehmung und Schmerzbewältigung im Alltag Seminar 30301 27

Sa 22. Okt PC-Schutz beim Surfen Seminar 50173 52

Di 25 Okt Thiele – Ketten aus Iserlohn, weltweit gefragt Werksbesuch 70001 56

Di 25. Okt Mundharmonika-Workshop Seminar 20804 18

Mi 26. Okt Henri Matisse „Leben und Werk“ Dia-Vortrag 20440 16

Mi 26. Okt Mind-Mapping Seminar 70202 57

Do 27. Okt Nachkriegsordnung in Europa Vortrag 10203 9

Do 27. Okt Besser wohnen und arbeiten mit Feng Shui Vortrag 11507 12

Sa 29. Okt Kinder-/Jugendschutz beim Surfen Seminar 50174 59

Mi 2. Nov Sicher fühlen – Selbstuntersuchung der Brust Vortrag 30002 22

Do 3. Nov Iserlohner Kommerzienräte Vortrag 10102 7

Sa 5. Nov ChildBalance - Aufbaumodul Seminar 70302 58

Sa 5. Nov Faire Scheidung durch Mediation Seminar 10603 10

Sa 5. Nov Freeware-Software umsonst Seminar 50117 49

Mo 7. Nov 60 Jahre nach Kriegsende Gespräch 80293 64

Mo 7. Nov Erfurt - von der Bezirks- zur Landeshauptstadt Vortrag 10202 9

Do 10. Nov Hilfe bei Sodbrennen Vortrag 30003 22

Sa 12. Nov Abgenervt und durch den Wind …? Seminar 30101 22

Sa 12. Nov Latino Dance Seminar 20908 19

Sa 12. Nov Musik aus dem Internet „downloaden“ Seminar 50175 52

Do 17. Nov Karl Ernst Osthaus und seine Sammlung Dia-Vortrag 80283 64

Do 17. Nov Informationsveranstaltung: Zertifikat Deutsch Vortrag 40473 36

Mi 23. Nov Leben mit Demenz - Zugang zu einer anderen Wirklichkeit Seminar 30502 29

Mi 23. Nov Unterstützen statt erziehen Workshop 10602 10

Fr 25. Nov Das Iserlohner Stadtarchiv Führung 10103 7

Sa 26. Nov Kaufen und verkaufen im Internet Seminar 50172 52

Mi 30. Nov Märkisches Stipendium für Bildende Kunst 2006 Führung 20411 15

Mi 30. Nov Simplify your Life Seminar 70201 57

Do 1. Dez Burn-out-Signale erkennen und verstehen Seminar 30302 27


Terminübersicht

Sa 3. Dez Fremde Kulturen unter uns Gespräch 10206 9

Sa 3. Dez Körpersprache Seminar 10604 10

So 4. Dez Afro-Karibisches Trommeln Seminar 20806 18

Mo 5. Dez Das UNESCO-Weltkulturerbe in Deutschland Dia-Vortrag 80294 64

Fr 9. Dez Weinkultur in Italien - Die Weine des Südens Seminar 40921 42

Do 15. Dez Kalabresische Stunden Lesung 80284 64

Studienfahrten und Exkursionen

Sa 17. Sep Botanische Wanderung im Helmke-Steinbruch Exkursion 11504 12

Di 20. Sep Baumspaziergang im Letmather Volksgarten Exkursion 11505 12

Sa 1. Okt „Rodin - Beuys“ Schirn Kunsthalle in Frankfurt Studienfahrt 20450 16

Do 20. Okt Herbstlicher Spaziergang im Stadtwald Exkursion 11506 12

Sa 22. Okt Fahrt zur Frankfurter Buchmesse Studienfahrt 20110 15

Sa 05. Nov Henri Matisse-Farbe Figur Raum Studienfahrt 20441 16

Mi 9. Nov Alte Synagoge und Folkwang-Museum in Essen Studienfahrt 10205 9

Sa 12. Nov Von Luther zum Bauhaus Studienfahrt 20310 15

Studienreisen

Mo-Mo 10.-17.Okt Malta (keine Anmeldung mehr möglich) Studienreise 10100 8

Do-Mo 1.-5. Dez Erfurt Studienreise 10201 8

Bildungsurlaub

Mo-Fr 24.-28. Okt Türkisch Grundkurs I Kurs 42402 45

Do-Mo 1.-5. Dez Erfurt Studienreise 10201 8

Mo-Fr 2.-6. Jan im Rahmen der Qualifikation „NLP-Master“ Seminar 70312 59

Mo-Fr 16.-20. Jan Website gestalten-vom Enwurf ins www Kurs 50191 53

Mo-Fr 23.-27. Jan Einführung in Excel Kurs 50192 53

Mo-Fr 30.Jan-3.Feb. PC und Kommunikation im Büro Kurs 50193 53

��


��

Das Herbstsemester 2005

beginnt am 12. September und endet am 23. Dezember.

Anmeldung ab Montag 22. August 2005, mit vollständig

ausgefüllter Anmeldekarte und Einzugsermächtigung.

Per Post

Sie können die Anmeldeunterlagen per Post an die Volkshochschule

senden. Die Adresse ist bereits aufgedruckt und passend

für einen DIN-lang-Umschlag mit Fenster.

Online-Buchung

www.vhs-iserlohn.de

Anmeldung

Persönlich

In der VHS-Geschäftsstelle, Stennerstraße 3 nehmen wir

Ihre Anmeldeunterlagen gerne persönlich entgegen. Auch

im Rathaus Iserlohn und in den Bürgerbüros Letmathe und

Hennen können Sie Ihre Anmeldeunterlagen abgeben.

Per Fax

Ausgefülltes Anmeldeformular an 02371 . 217-4414 senden.

Teilnahmebedingungen

Die Volkshochschule ist die Weiterbildungseinrichtung der

Stadt Iserlohn. Die Weiterbildungsmaßnahmen sind jeder

Person ab einem Alter von 15 Jahren zugänglich.

Die Höhe der Entgelte regelt die Entgeltordnung.

Anmeldung

Wenn Ihre Anmeldung vor Veranstaltungsbeginn bzw. bis zum

angegebenen Anmeldeschluss bei der Volkshochschule vorliegt

(Postweg beachten) und Sie keine gegenteilige Mitteilung

erhalten, sind Sie verbindlich angemeldet. Ihre Teilnahmekarte

erhalten Sie im Unterricht.

Die Angaben werden über Datenverarbeitung erfasst und gemäß

den Verordnungen des Datenschutzrechtes NW verarbeitet. Die

statistischen Angaben auf der Anmeldekarte sind freiwillig und

dienen der VHS zur besseren Angebotsplanung. Die Weiterverarbeitung

der statistischen Angaben erfolgt anonym.

Unterrichtszeiten und Ferien

Die Weiterbildungsmaßnahmen der Volkshochschule dauern

in der Regel 90 Minuten (2 Unterrichtsstunden), falls nicht

anders angegeben. Die VHS macht Weiterbildungsangebote

in der Woche vormittags, nachmittags und abends sowie an

Wochenenden. Während der vom Ministerium für Schule,

Jugend und Kinder des Landes Nordrhein-Westfalen festgesetzten

Schulferien und an gesetzlichen Feiertagen finden keine

Kurse und Arbeitskreise statt.

Kommen Sie beim Kurs „Alphabetisierung“ leicht über den

Berg der bisherigen Schwierigkeiten

Barzahlung

Für Barzahler/innen bieten wir einen Barzahlertag an, an dem

Sie die Kursgebühren ohne Bankeinzugsverfahren an die

Volkshochschule entrichten können.

Barzahlertage

Do 1. September 8-17 Uhr

Do 8. September 8-17 Uhr

Weitere Hinweise zur Anmeldung finden Sie auf den

Anmeldekarten auf den beiden folgenden Seiten.

Bei Fragen steht Ihnen Frau Freund unter folgender

Rufnummer gerne zur Verfügung:

Fon 02371 . 217-1943

Unterrichtsräume und Haftung

Die Teilnehmer und Kursleiter sind in allen benutzten Räumen

dafür verantwortlich, dass Räume und Inventar nicht beschädigt

werden. Im Hinblick auf das Gastrecht, dass die Volkshochschule

in vielen Räumen, vor allem in Schulen, genießt, kann das

Rauchen in den benutzten Räumen nicht zugelassen werden. An

den Unterrichtsorten der Volkshochschule übernimmt die VHS

keine Haftung für Garderobe und Wertgegenstände. Teilnahme

auf eigene Gefahr.

Mitwirkungsrechte

Der Träger der Volkshochschule hat in der VHS-Satzung die

Mitwirkungsrechte der Teilnehmer geregelt. Die Satzung ist

kostenlos im VHS-Gebäude, Stennerstr. 3, erhältlich.

Teilnahmebescheinigungen

Teilnahmebescheinigungen, die den Besuch von VHS-Kursen

bestätigen, werden auf Wunsch gegen Entgelt ausgestellt.

Bildungsberatung

Die Programmbereichsleitungen der Volkshochschule beraten

Interessierte und Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer in allen

pädagogischen und inhaltlichen Fragen, die mit dem Besuch von

VHS-Weiterbildungsmaßnahmen zusammenhängen.

Telefonservice im Notfall

Öffentliche Telefonzelle vor VHS-Haus, Stennerstraße 3,

Telefon des VHS-Hausmeisters im VHS-Haus, Stennerstraße 12

und Telefon des Hausmeisters des Gymnasiums, Stennerstraße 5.

BergSteigen

oder steigen Sie für die „Fahrt zur Frankfurter Buchmesse“

in den Bus ein.


Anmeldung

Hiermit melde ich mich für folgende Veranstaltung verbindlich

an. (Es erfolgt keine Anmeldebestätigung durch die VHS!)

Halbjahr 1. 2.

Veranstaltungs-Nr.

Entgelt EUR

Nutzungspauschale EUR

Kurztitel der Veranst.

Name

Vorname

Straße, Hausnr.

PLZ, Wohnort

Telefon privat

Telefon tagsüber

E-Mail

Anmeldung

Hiermit melde ich mich für folgende Veranstaltung verbindlich

an. (Es erfolgt keine Anmeldebestätigung durch die VHS!)

Halbjahr 1. 2.

Veranstaltungs-Nr.

Entgelt EUR

Nutzungspauschale EUR

Kurztitel der Veranst.

Name

Vorname

Straße, Hausnr.

PLZ, Wohnort

Telefon privat

Telefon tagsüber

E-Mail

Anmeldung

Hiermit melde ich mich für folgende Veranstaltung verbindlich

an. (Es erfolgt keine Anmeldebestätigung durch die VHS!)

Halbjahr 1. 2.

Veranstaltungs-Nr.

Entgelt EUR

Nutzungspauschale EUR

Kurztitel der Veranst.

Name

Vorname

Straße, Hausnr.

PLZ, Wohnort

Telefon privat

Telefon tagsüber

E-Mail

,

,

,

,

,

,

Anmeldekarten

��

Einzugsermächtigung

Ich ermächtige die Stadtkasse Iserlohn, das Entgelt für die nebenstehende

Veranstaltung bei Fälligkeit zu Lasten meines Girokontos einzuziehen.

Bankinstitut

Bankleitzahl (BLZ)

Kontonummer

Name des

Kontoinhabers

Mir ist bekannt, dass diese Anmeldung verbindlich ist, und dass eine

Zahlungspflicht gegenüber der Volkshochschule Iserlohn besteht,

auch wenn das Weiterbildungsangebot unregelmäßig oder gar nicht

besucht wird. Ergeht eine Absage durch die Volkshochschule, so wird

von dieser Lastschrift kein Gebrauch gemacht bzw. ein bereits eingezogener

Betrag erstattet.

Datum

Unterschrift

Kontoinhaber

Ges. Vertreter

(bei Minderjährigen)

Bitte beachten Sie die Rückseite!

Einzugsermächtigung

Ich ermächtige die Stadtkasse Iserlohn, das Entgelt für die nebenstehende

Veranstaltung bei Fälligkeit zu Lasten meines Girokontos einzuziehen.

Bankinstitut

Bankleitzahl (BLZ)

Kontonummer

Name des

Kontoinhabers

Mir ist bekannt, dass diese Anmeldung verbindlich ist, und dass eine

Zahlungspflicht gegenüber der Volkshochschule Iserlohn besteht,

auch wenn das Weiterbildungsangebot unregelmäßig oder gar nicht

besucht wird. Ergeht eine Absage durch die Volkshochschule, so wird

von dieser Lastschrift kein Gebrauch gemacht bzw. ein bereits eingezogener

Betrag erstattet.

Datum

Unterschrift

Kontoinhaber

Ges. Vertreter

(bei Minderjährigen)

Bitte beachten Sie die Rückseite!

Einzugsermächtigung

Ich ermächtige die Stadtkasse Iserlohn, das Entgelt für die nebenstehende

Veranstaltung bei Fälligkeit zu Lasten meines Girokontos einzuziehen.

Bankinstitut

Bankleitzahl (BLZ)

Kontonummer

Name des

Kontoinhabers

Mir ist bekannt, dass diese Anmeldung verbindlich ist, und dass eine

Zahlungspflicht gegenüber der Volkshochschule Iserlohn besteht,

auch wenn das Weiterbildungsangebot unregelmäßig oder gar nicht

besucht wird. Ergeht eine Absage durch die Volkshochschule, so wird

von dieser Lastschrift kein Gebrauch gemacht bzw. ein bereits eingezogener

Betrag erstattet.

Datum

Unterschrift

Kontoinhaber

Ges. Vertreter

(bei Minderjährigen)

Bitte beachten Sie die Rückseite!


��

Freiwillige Angaben für die Statistik – Vielen Dank!

Alter

Jahre bis 18 19-25 26-35 36-50 51-64 ab 65

weiblich männlich

Freiwillige Angaben für die Statistik – Vielen Dank!

Alter

Jahre bis 18 19-25 26-35 36-50 51-64 ab 65

weiblich männlich

Freiwillige Angaben für die Statistik – Vielen Dank!

Alter

Jahre bis 18 19-25 26-35 36-50 51-64 ab 65

weiblich männlich

Anmeldekarten

An die

Volkshochschule

der Stadt Iserlohn

Postfach 2462

58634 Iserlohn

An die

Volkshochschule

der Stadt Iserlohn

Postfach 2462

58634 Iserlohn

An die

Volkshochschule

der Stadt Iserlohn

Postfach 2462

58634 Iserlohn

Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer,

senden Sie bitte dieses Formular vollständig und leserlich ausgefüllt in

einem Briefumschlag an die Volkshochschule oder geben Sie es dort ab.

Achten Sie bitte auf die Richtigkeit Ihrer Bankverbindung und die

Deckung Ihres Kontos, da sonst entstehende Gebühren zu Ihren Lasten

gehen. Wenn Ihre Anmeldung bei der Volkshochschule vorliegt und Sie

keine gegenteilige Mitteilung erhalten, sind Sie verbindlich angemeldet.

Bei unvollständigem Formular oder fehlenden Kopien von Ermäßigungsnachweisen

wird Ihre Anmeldung nicht bearbeitet und zurückgesandt.

Bei Abmeldung/Rücktritt wird eine Verwaltungskostenpauschale erhoben.

Nähere Informationen hierzu in der Entgeltordnung am Ende des Heftes.

Ich beantrage Entgeltermäßigung und füge die gültigen Nachweise als

Kopie bei. Zur Ermäßigung berechtigt sind:

Sozialhilfeempfänger/-innen, Sozialpassinhaber/-innen

Arbeitslose

Grundsicherungsempfänger/-innen

Schüler/-innen

Auszubildende

Studenten/-innen

Wehr- oder Zivildienstleistende

Datum/Unterschrift

Keine Ermäßigung für Studienfahrten/-reisen, Veranstaltungen

mit dem Zusatz „keine Ermäßigung”, Nutzungspauschale!

Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer,

senden Sie bitte dieses Formular vollständig und leserlich ausgefüllt in

einem Briefumschlag an die Volkshochschule oder geben Sie es dort ab.

Achten Sie bitte auf die Richtigkeit Ihrer Bankverbindung und die

Deckung Ihres Kontos, da sonst entstehende Gebühren zu Ihren Lasten

gehen. Wenn Ihre Anmeldung bei der Volkshochschule vorliegt und Sie

keine gegenteilige Mitteilung erhalten, sind Sie verbindlich angemeldet.

Bei unvollständigem Formular oder fehlenden Kopien von Ermäßigungsnachweisen

wird Ihre Anmeldung nicht bearbeitet und zurückgesandt.

Bei Abmeldung/Rücktritt wird eine Verwaltungskostenpauschale erhoben.

Nähere Informationen hierzu in der Entgeltordnung am Ende des Heftes.

Ich beantrage Entgeltermäßigung und füge die gültigen Nachweise als

Kopie bei. Zur Ermäßigung berechtigt sind:

Sozialhilfeempfänger/-innen, Sozialpassinhaber/-innen

Arbeitslose

Grundsicherungsempfänger/-innen

Schüler/-innen

Auszubildende

Studenten/-innen

Wehr- oder Zivildienstleistende

Datum/Unterschrift

Keine Ermäßigung für Studienfahrten/-reisen, Veranstaltungen

mit dem Zusatz „keine Ermäßigung”, Nutzungspauschale!

Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer,

senden Sie bitte dieses Formular vollständig und leserlich ausgefüllt in

einem Briefumschlag an die Volkshochschule oder geben Sie es dort ab.

Achten Sie bitte auf die Richtigkeit Ihrer Bankverbindung und die

Deckung Ihres Kontos, da sonst entstehende Gebühren zu Ihren Lasten

gehen. Wenn Ihre Anmeldung bei der Volkshochschule vorliegt und Sie

keine gegenteilige Mitteilung erhalten, sind Sie verbindlich angemeldet.

Bei unvollständigem Formular oder fehlenden Kopien von Ermäßigungsnachweisen

wird Ihre Anmeldung nicht bearbeitet und zurückgesandt.

Bei Abmeldung/Rücktritt wird eine Verwaltungskostenpauschale erhoben.

Nähere Informationen hierzu in der Entgeltordnung am Ende des Heftes.

Ich beantrage Entgeltermäßigung und füge die gültigen Nachweise als

Kopie bei. Zur Ermäßigung berechtigt sind:

Sozialhilfeempfänger/-innen, Sozialpassinhaber/-innen

Arbeitslose

Grundsicherungsempfänger/-innen

Schüler/-innen

Auszubildende

Studenten/-innen

Wehr- oder Zivildienstleistende

Datum/Unterschrift

Keine Ermäßigung für Studienfahrten/-reisen, Veranstaltungen

mit dem Zusatz „keine Ermäßigung”, Nutzungspauschale!


Anmeldung

Hiermit melde ich mich für folgende Veranstaltung verbindlich

an. (Es erfolgt keine Anmeldebestätigung durch die VHS!)

Halbjahr 1. 2.

Veranstaltungs-Nr.

Entgelt EUR

Nutzungspauschale EUR

Kurztitel der Veranst.

Name

Vorname

Straße, Hausnr.

PLZ, Wohnort

Telefon privat

Telefon tagsüber

E-Mail

Anmeldung

Hiermit melde ich mich für folgende Veranstaltung verbindlich

an. (Es erfolgt keine Anmeldebestätigung durch die VHS!)

Halbjahr 1. 2.

Veranstaltungs-Nr.

Entgelt EUR

Nutzungspauschale EUR

Kurztitel der Veranst.

Name

Vorname

Straße, Hausnr.

PLZ, Wohnort

Telefon privat

Telefon tagsüber

E-Mail

�������������������

��������

������������������

����������������������

,

,

,

,

Anmeldekarten

��

Einzugsermächtigung

Ich ermächtige die Stadtkasse Iserlohn, das Entgelt für die nebenstehende

Veranstaltung bei Fälligkeit zu Lasten meines Girokontos einzuziehen.

Bankinstitut

Bankleitzahl (BLZ)

Kontonummer

Name des

Kontoinhabers

Mir ist bekannt, dass diese Anmeldung verbindlich ist, und dass eine

Zahlungspflicht gegenüber der Volkshochschule Iserlohn besteht,

auch wenn das Weiterbildungsangebot unregelmäßig oder gar nicht

besucht wird. Ergeht eine Absage durch die Volkshochschule, so wird

von dieser Lastschrift kein Gebrauch gemacht bzw. ein bereits eingezogener

Betrag erstattet.

Datum

Unterschrift

Kontoinhaber

Ges. Vertreter

(bei Minderjährigen)

Bitte beachten Sie die Rückseite!

Einzugsermächtigung

Ich ermächtige die Stadtkasse Iserlohn, das Entgelt für die nebenstehende

Veranstaltung bei Fälligkeit zu Lasten meines Girokontos einzuziehen.

Bankinstitut

Bankleitzahl (BLZ)

Kontonummer

Name des

Kontoinhabers

Mir ist bekannt, dass diese Anmeldung verbindlich ist, und dass eine

Zahlungspflicht gegenüber der Volkshochschule Iserlohn besteht,

auch wenn das Weiterbildungsangebot unregelmäßig oder gar nicht

besucht wird. Ergeht eine Absage durch die Volkshochschule, so wird

von dieser Lastschrift kein Gebrauch gemacht bzw. ein bereits eingezogener

Betrag erstattet.

Datum

Unterschrift

Kontoinhaber

Ges. Vertreter

(bei Minderjährigen)

Bitte beachten Sie die Rückseite!

������������������������������������������������������������

�������������������������������������������������������������

�����������������������������������������������

����������������

�������������������


�� Anmeldekarten

Freiwillige Angaben für die Statistik – Vielen Dank!

Alter

Jahre bis 18 19-25 26-35 36-50 51-64 ab 65

weiblich männlich

Freiwillige Angaben für die Statistik – Vielen Dank!

Alter

Jahre bis 18 19-25 26-35 36-50 51-64 ab 65

weiblich männlich

An die

Volkshochschule

der Stadt Iserlohn

Postfach 2462

58634 Iserlohn

An die

Volkshochschule

der Stadt Iserlohn

Postfach 2462

58634 Iserlohn

������������������

����

� ������������

� �������

� ������

� ����������

� ����������������

� ���������������������������

Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer,

senden Sie bitte dieses Formular vollständig und leserlich ausgefüllt in

einem Briefumschlag an die Volkshochschule oder geben Sie es dort ab.

Achten Sie bitte auf die Richtigkeit Ihrer Bankverbindung und die

Deckung Ihres Kontos, da sonst entstehende Gebühren zu Ihren Lasten

gehen. Wenn Ihre Anmeldung bei der Volkshochschule vorliegt und Sie

keine gegenteilige Mitteilung erhalten, sind Sie verbindlich angemeldet.

Bei unvollständigem Formular oder fehlenden Kopien von Ermäßigungsnachweisen

wird Ihre Anmeldung nicht bearbeitet und zurückgesandt.

Bei Abmeldung/Rücktritt wird eine Verwaltungskostenpauschale erhoben.

Nähere Informationen hierzu in der Entgeltordnung am Ende des Heftes.

Ich beantrage Entgeltermäßigung und füge die gültigen Nachweise als

Kopie bei. Zur Ermäßigung berechtigt sind:

Sozialhilfeempfänger/-innen, Sozialpassinhaber/-innen

Arbeitslose

Grundsicherungsempfänger/-innen

Schüler/-innen

Auszubildende

Studenten/-innen

Wehr- oder Zivildienstleistende

Datum/Unterschrift

Keine Ermäßigung für Studienfahrten/-reisen, Veranstaltungen

mit dem Zusatz „keine Ermäßigung”, Nutzungspauschale!

Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer,

senden Sie bitte dieses Formular vollständig und leserlich ausgefüllt in

einem Briefumschlag an die Volkshochschule oder geben Sie es dort ab.

Achten Sie bitte auf die Richtigkeit Ihrer Bankverbindung und die

Deckung Ihres Kontos, da sonst entstehende Gebühren zu Ihren Lasten

gehen. Wenn Ihre Anmeldung bei der Volkshochschule vorliegt und Sie

keine gegenteilige Mitteilung erhalten, sind Sie verbindlich angemeldet.

Bei unvollständigem Formular oder fehlenden Kopien von Ermäßigungsnachweisen

wird Ihre Anmeldung nicht bearbeitet und zurückgesandt.

Bei Abmeldung/Rücktritt wird eine Verwaltungskostenpauschale erhoben.

Nähere Informationen hierzu in der Entgeltordnung am Ende des Heftes.

Ich beantrage Entgeltermäßigung und füge die gültigen Nachweise als

Kopie bei. Zur Ermäßigung berechtigt sind:

Sozialhilfeempfänger/-innen, Sozialpassinhaber/-innen

Arbeitslose

Grundsicherungsempfänger/-innen

Schüler/-innen

Auszubildende

Studenten/-innen

Wehr- oder Zivildienstleistende

Datum/Unterschrift

Keine Ermäßigung für Studienfahrten/-reisen, Veranstaltungen

mit dem Zusatz „keine Ermäßigung”, Nutzungspauschale!

������������������������������������������������������������

�������������������������������������������������������������

�����������������������������������������������

������

��������������

�������������������


Entgeltordnung für die Volkshochschule (VHS) der

Stadt Iserlohn

Der Rat der Stadt Iserlohn hat in seiner Sitzung am

10.12.2003 aufgrund seiner Zuständigkeit nach § 41 Abs. 1

Satz 2 Buchstabe i) der Gemeindeordnung für das Land

Nordrhein-Westfalen (GO) in der Fassung der Bekanntmachung

vom 14.07.1994 (GV NW S. 666) folgende Entgeltordnung für

die VHS der Stadt Iserlohn beschlossen:

§ 1 Entgeltpflicht

(1) Für die Teilnahme an den Veranstaltungen der VHS sind,

sofern diese nicht entgeltfrei angeboten werden, Entgelte nach

den Bestimmungen dieser Entgeltordnung zu zahlen:

1. für jede Unterrichtsstunde (45 Minuten) grundsätzlich 1,60

Euro

2. für jede Unterrichtsstunde (45 Minuten) in kostenintensiveren

Kursen (wie EDV, Elektronik, Fotografie, Keramik,

Video, Nähen, Kochen,

GEMA-pflichtige Weiterbildungsmaßnahmen usw.) 1,90

Euro

3. für den Unterricht an EDV-Anlagen eine zusätzliche

Nutzungspauschale von 0,90 Euro pro Unterrichtsstunde

4. für Einzelveranstaltungen mindestens 3,00 Euro

5. für Studienreisen und Studienfahrten ist mindestens eine

Kostendeckung anzustreben

6. für die Ausstellung einer Teilnahmebescheinigung nach dem

Muster des Deutschen Volkshochschulverbandes 6,00 Euro

Abweichungen hiervon kann die VHS-Leiterin bzw. der VHS-

Leiter bei Weiterbildungsveranstaltungen anordnen, die einen

überdurchschnittlichen Kostenaufwand erfordern, um eine

höhere Kostendeckung zu erreichen.

Die vorgenannten Entgelte unter Nr. 1. - 4. werden pro teilnehmender

Person erhoben.

(2) Wird die Mindestteilnehmerzahl nach § 6 Abs. 4 der

Satzung der VHS 10 Tage vor der Veranstaltung nicht erreicht

(10 Personen), kann die Durchführung der Veranstaltung von

einer angemessenen Erhöhung des Entgeltes oder einer Verkürzung

der Veranstaltungsdauer nach Absprache mit den interessierten

Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmern (TN) abhängig

gemacht werden. Die VHS wird dann das Entgelt für diese

Veranstaltung neu festsetzen. In diesem Fall werden

Ermäßigungen nach § 2 nur auf das ursprüngliche Kursentgelt

eingeräumt. Ein aufgrund der Neufestsetzung zusätzlich zu

entrichtendes Entgelt wird auf alle TN gleichmäßig umgelegt.

§ 2 Ermäßigung und Befreiung von Entgelten

(1) Befreit von der Zahlung des Entgeltes sind TN an vom Land

Nordrhein-Westfalen geförderten Schulabschlusslehrgängen; es

wird lediglich ein Materialgeld in Höhe von 15,00 Euro zur

Deckung von Kopierkosten und ähnlichem erhoben. Des weiteren

sind von der Entgeltzahlung befreit TN von VHS-Werbeveranstaltungen,

Weiterbildungsmaßnahmen der politische

Bildung sowie die Insassen der JVA.

(2) Eine 50%ige Entgeltermäßigung für Weiterbildungsveranstaltungen

der VHS erhalten auf schriftlichen Antrag auf

der Anmeldekarte hin:

1. Personen, die Arbeitslosengeld oder Leistungen aus der

Sozialhilfe bzw. der Grundsicherung beziehen gegen Vorlage

entsprechender Nachweise (z. B. aktuelle Leistungsbescheide),

2. Schülerinnen und Schüler gegen Vorlage eines aktuell

gültigen Schülerausweises bis zum vollendeten 27. Lebensjahr,

3. Vollzeitstudierende bei Vorlage eines Studienausweises oder

einer Immatrikulationsbescheinigung für das gültige Semester

bzw. mit gültigem Semesterstempel,

4. Auszubildende bis zum vollendeten 27. Lebensjahr gegen

Vorlage einer entsprechenden aktuell gültigen Bescheinigung

des Arbeitgebers bzw. Praktikumsleiters,

Entgeltordnung

��

5. Wehrpflichtige und Zivildienstleistende gegen Vorlage eines

aktuell gültigen Dienstausweises.

Darüber hinaus erhalten Personen, die Leistungen aus der

Sozialhilfe bzw. der Grundsicherung beziehen, für eine

Weiterbildungsmaßnahme pro Semester eine 100%ige Entgeltermäßigung.

(3) In wirtschaftlichen oder sozialen Notlagen kann auf schriftlichen

Antrag eine Entgeltermäßigung oder Befreiung gewährt

werden. Die Entscheidung hierüber trifft die Leiterin bzw. der

Leiter der VHS im Einzelfall (Härtefallregelung).

(4) Im Falle der Neuberechnung eines Entgeltes für einen

einzelnen Kurs nach § 1 (2) können Ermäßigungen nur anteilig

auf das ursprüngliche Entgelt berücksichtigt werden.

Für Studienreisen bzw. Studienfahrten sowie für die Nutzungspauschale

im Unterricht an EDV-Anlagen werden keine

Ermäßigungen oder Befreiungen gewährt.

§ 3 Besonderes Recht der VHS-Leitung

Abweichungen von §§ 1 und 2 kann die VHS-Leiterin bzw. der

VHS-Leiter bei Veranstaltungen anordnen, die aus

gesellschaftpolitischen Erwägungen entgeltfrei angeboten

werden sollten.

§ 4 Abmeldung / Rücktritt von TN

(1) Abmeldungen haben schriftlich zu erfolgen.

(2) Meldet sich ein / eine TN von einer verbindlich

entgeltpflichtigen Veranstaltung bis zum Abmeldeschluss ab

(soweit nicht anders vermerkt 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn),

so wird lediglich eine Verwaltungskostenpauschale von

8,00 Euro fällig. Bei späterer Abmeldung wird das volle

Entgelt fällig. Maßgeblich für die Fristberechnung ist der Tag

des Eingangs der Abmeldung bei der VHS.

(3) Bei Rücktritt von einer verbindlich erfolgten Anmeldung zu

einer Studienreise bzw. Studienfahrt sind 5,00 Euro pro Person

und Tag der Reise bzw. Fahrt als Verwaltungskostenpauschale

von der angemeldeten Person an die VHS zu zahlen; maximal

jedoch für 7 Tage. Forderungen aus Rücktrittsregelungen des

Reiseveranstalters gegenüber TN bleiben hiervon unberührt.

Ebenso der Anspruch der VHS ihr entstandene Stornokosten

den verursachenden TN in Rechnung zu stellen. Die VHS

empfiehlt in jedem Fall den Abschluss einer Reise-Rücktrittsversicherung.

§ 5 Fälligkeit und Rückzahlung

Das Entgelt wird mit der Anmeldung fällig. Die Zahlungspflicht

gegenüber der Stadt Iserlohn besteht, auch wenn die

Weiterbildungsmaßnahme nicht oder unregelmäßig besucht

wird.

Das Entgelt wird in voller Höhe zurückgezahlt, wenn eine

angekündigte Veranstaltung von der VHS abgesetzt werden

muss. Weitergehende Ansprüche gegen die VHS sind ausgeschlossen.

§ 6 Ausschluss von TN von Veranstaltungen

TN, denen gegenüber die VHS offene Forderungen der vorhergehenden

Semester hat, sind von der Teilnahme vorübergehend

auszuschließen. Mit Begleichung des ausstehenden Unterrichtsentgeltes

wird die Veranstaltungsteilnahme wieder zugelassen.

§ 7 Inkrafttreten

Diese Entgeltordnung tritt am 01.01.2004 in Kraft; sie tritt an

die Stelle der Entgeltordnung vom 01.01.2002.


�� Stichwortverzeichnis

Access 51

Aerobic 25, 26, 60

Ahnenforschung 8

Aktiv ab 50+ 62-64

Alphabetisierung 54

Alzheimer 28, 29

Apokalypse 9

Aquarell 17

Arabisch 33

Asiatische Küche 30

Astronomie 11

Autogenes Training 22

Autorenlesung 7

Bauchtanz 18

Baumspaziergang 12

Bildbearbeitung 14, 49

Bildbearb.-Seniorenkurs 63

Bildungsurlaub 45, 52, 53, 58

Bogenschießen 26

Brechlinghaus, Wolfgang 9

Brustkrebs 22

Buchführung 53

Buchmesse 15

Burn-out-Signale 27

Childbalance 58

Chinesisch 33-34

Corel Draw 12 50

Dänisch 34

Datenbanken 51

Demenz 28, 29

Deutsch, als Fremdsprache 34

Deutsch, für Deutsche 34

Dozentenfortbildung 33, 59

Eislaufen 26

Energiekosten 11

Energiepass 11

Energiewende 12

Englisch 36-39

Entspannung 22-24, 63

Erfurt 8

Ernährung 29, 30

Europäischer

Referenzrahmen 32, 33

Excel 50, 51, 53

Exkursionen 67

Seite Seite Seite Seite

Impressum

Familienaufstellung 27

Feng Shui 12

Finanzbuchhaltung 51

First Cambridge Certificate 38

Fitness 25

Fortbildung, Dozenten 33, 59

Fotografie 19, 49, 63

Französisch 39-41

Frauen 9, 10, 25, 48, 61, 62

Freeware 49

Führungen 9, 15, 16, 56

Fußreflexzonen 28

Gedächtnistraining 62

Gitarrenspiel 17, 18

Globalisierung 11

Golfen 27

Grammatik, Englisch 38

Gymnastik 24-26, 62

Hardware-Kurs 49

Heilmethoden 28

Heimatkunde 12

Helmke Steinbruch 12

Homepage gestalten 52, 53

Indische Küche 30

Inline-Skating 26

Integrationskurse,Deutsch 34

Internet, Musik aus dem 52

Internet 51-52

Internet-ebay und andere 52

Internet-Sicherheit 52

Iserlohn 7, 19, 56

Iserlohner Kommerzienräte 7

Islam 9

Italienisch 41-42

Japanische Küche 30

Jenssen, Olaf Christopher 15

Judentum 9

Judo 26

Junge VHS 60-61

JVA 65

Kinder 10, 52

Kochen 29, 30, 42

Konfliktrhetorik 56

Herausgeber Stadt Iserlohn – Der Bürgermeister

Gesamtherstellung IKZ-AV, Iserlohn

Auflage 27.900 Exemplare

Anzeigen Leo Plattes

DTP-Bearbeitung Dipl.-Ing. Gerhard Sander

Koordination Andreas Drees

Fotos Michael May und VHS-Archiv (Motive aus

Kursen der Volkshochschule Iserlohn)

Gestaltung (außer Programmteil und Anzeigen)

Klein und Neumann, Iserlohn

Die Stadt Iserlohn ist Träger der Volkshochschule und

Mitglied im Landesverband der Volkshochschulen

von Nordrhein-Westfalen e.V.

Körpersprache 10, 56

Körperwahrnehmung 27

Küche & Sprache 42

Kunsttherapie 28

Latein 42

Latino-Dance 19

Letmathe 8

Lexware-Buchhalter 51

Linux 51

Literatur 15

Luftschutzstollen Altstadt 7

Malen/Zeichnen 16

Malta 8

Managementtechniken 57

Matisse, Henri 16, 17

Meditation 10

Mind Mapping 57

MKK-Stipendium 15

Mode / Nähen 20

Moderne Kunst 16

Moschee 9

MS-Project 50

Mundharmonika 18

Musik 17-18

Musikbearbeitg. am PC 49, 52

Mystik 11

Nachkriegsordnung 9

Nähen / Mode 20

Nationalschätze Deutschl 15

Neugriechisch 42-43

Niederländisch 43

NLP 58

Nordic-Walking 26

Orientalischer Tanz 18

Outlook 48, 50

Pädagogik 10

Patchwork 20

PC-Grundlagen 47, 48

PC-Kurse-Frauen 48

PC-Schülerkurse 60

PC-Seniorenkurse 63

PC-Spezialthemen 48

Pilates 24

Politische Bildung 8-10

Polnisch 44

Portugiesisch 44

Power-Dumbell 25

Powerpoint 48, 49

Psychologie 10

Qigong/Taiji 23

Qualifizierung-Managem.56-59

Religion 9, 11

Rhetorik-Kommunikation 56

Rodin, Beuys 16

Rückengymnastik 24

Russisch 44

Scheidung 10

Schiller, Friedrich 15

Schmerzbewältigung 22, 27

Schreibwerkstatt 15

Schulabschlüsse 54

Schülerkurse 60, 61

Schwedisch 44

Segeln, Theorie 27

Selbstmanagement 57

Selbstverteidigung 25, 61

Selig, Max 7

Seniorenkurse 62-64

Sodbrennen, Hilfe bei 22

Spanisch 44, 45

Sport 26, 27

Sportboot 27

Sprachen 32-45

Sprachenberatung 32

Stadtarchiv 7

Stadtbefragung 7

Stadtgeschichte 7

Stadtmuseum 7, 9

Stadtwald 12

Stimme 57

Studienfahrt 9, 16, 17

Studienreisen 8

Sümmern, Kriegsende 7

Superlearning, Italienisch 41

Synagoge Essen 9

Tabellenkalkulation 50, 51

Tae-Do 26

Taekwondo 26

Tagesmutter/-vater 58

Tango Argentino 19

Tanz 18, 19

Tanztherapie 28

Tastschreiben – Schüler 60

Tastschreiben am PC 53

Textiles Gestalten 20

Textverarbeitung 47, 49

Theaterspiel 15, 39

Thiele, Werksbesuch 56

Trommeln 18

Türkisch 45

Umwelt 11, 12

Ungarisch 45

Visio 2003 50

Wahrnehmung, kognitiv 28

Weine 29, 42

Word 47-49

Xpert-Computerpass 47

Yoga 23

Zeichnen/Malen 16

Zertifikat,Deutsch 34

Zuwanderungsgesetz 9

Iserlohner Heide

Englisch 27

Entspannung 23

Letmathe

Ahnenforschung 8

Baumspaziergang 12

Englisch 27

Entspannung 22, 23

Geschichte Letmathes 8

Gymnastik 24, 26

Kochen 29, 30, 42

PC-Grundlagen 47, 48

Politikkurs 10

Polnisch 44

Qigong 22, 23

Tastschreiben 53, 60

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine