Aufrufe
vor 5 Jahren

Lysistrata - Neuköllner Oper

Lysistrata - Neuköllner Oper

NEUKÖLLNER OPER Das Das

NEUKÖLLNER OPER Das Das Team Team Pres Presseinformation Pres seinformation Mechtild Mechtild Erpenbeck Erpenbeck ### Text Text und und Regie Regie Lysistrata Lysistrata Nach dem Studium der Pädagogik und Psychologie Schauspiel- und Gesangsstudium in Bochum und Berlin sowie der Theaterregie bei Augusto Fernandez, Andrea Morein, Alexander Lomnicki und Ariane Mnouchkine. Seit 1986 Inszenierungen fremder wie auch eigener Stücke an verschiedenen Off-, Privat- und Stadttheatern. Übersetzung und Bearbeitung von Theaterstücken. Lektorat beim Litag-Bühnenverlag. Lehrtätigkeit im Bereich Schauspiel. Freie Mitarbeit beim SFB. Bisherige Inszenierungen: 1986 Der weiße Fächer (v. Hoffmannsthal), Künstlerhaus Bethanien, Berlin 1987 Die Klofrau (B. Schwaiger), Transformtheater, Berlin 1989 Eine Art Liebe (A. Miller), TAK (Theater am Kreuzberg), Berlin 1990 Meisterwerke (Textbearbeitung und Regie, nach einem Text von S. Daniels), TAK, Berlin 1990 Strategie eines Schweins (R. Cousse), TAK, Berlin 1991 Macht des Kopfkissens (J. Heinrich), UA, TAK (Berlin) sowie Mousonturm (Frankfurt 1992) 1991 und gelassen über den Mord gebeugt (J. Heinrich), UA, TAK (Berlin) sowie Mousonturm (Frankfurt 1992) 1991 Bildung für Rita (W. Russell), TAK, Berlin 1992 Nora (Textbearbeitung und Regie, nach H. Ibsen), TAK, Berlin 1992 Die Bösen (C. Churchill), DSE, Theater Zerbrochene Fenster, Berlin 1993 Carmen Kittel (G. Seidel), Theater Zerbrochene Fenster, Berlin 1995 Man lebe überall und heirate 4700 Hände – requiem feminae (Buch: Erpenbeck/XX projekt), UA, Theater am Halleschen Ufer, Berlin 1995 Kommt an die Weiberbrust, trinkt Galle statt Milch, ihr Morddämonen (Buch: Erpenbeck), UA, Landestheater Tübingen 1996 Man lebe überall..., WA, Theater am Halleschen Ufer, Berlin 1997 Wer bin ich und wenn ja wie viele (Buch: Erpenbeck/XX projekt), UA, Theater am Halleschen Ufer, Berlin 1997 Hedda Gabler (H. Ibsen), Landestheater Neustrelitz 1997 Was weiß man schon über Menschenfresser. Ein Kästner-Abend. (Buch: Erpenbeck/Hinkelbein), UA, Kammerspiele, Hamburg 1997 Leere Taschen – 20 minutes (Buch: Erpenbeck/XX projekt, nach einem Text von J. Cassavetes. Koproduktion mit Dirk Cislak/Lubrikat und Jo Fabian/Department), UA, Theater am Halleschen Ufer, Berlin 1998 Black Rider (Wilson/Waits/Burroughs), Landestheater Neustrelitz 1999 Postkarten aus Bayreuth (G. Kempendorff), UA, Staatsoper Unter den Linden, Berlin 1999 Spontane Ratlosigkeit versiegelter Säulen im Häusermeer (Buch: Erpenbeck/XX projekt), UA. Koproduktion mit den Sophiensaelen, Berlin The Global Inter City Single Tour (Buch: Erpenbeck/Prilop), UA, NEUKÖLLNER OPER 2000 Clockwork Orange (A. Burgess), Landestheater Neustrelitz

NEUKÖLLNER OPER Pres Presseinformation Pres seinformation Winfried Winfried Radeke Radeke • Musikalische Musikalische Leitung Leitung sowie sowie Veteran Veteran Lysistrata Lysistrata Komponist, Kirchenmusiker und Kapellmeister. Gründer und Künstlerischer Leiter der NEUKÖLLNER OPER Werke: Eine Symphonie für Chor und großes Orchester (1987, Philharmonie); Chor- und Kammermusik, Kantaten, ein Requiem, zwei Oratorien (Overkill und Litanei), zehn Bühnenwerke: Die Vögel; Die heiligen Kühe; MinaMina; Na also, wird doch!; Der Zapfen; Der Frosch muß weg; Die Legende vom Krabat; Hexe Hillary und der beleidigte Kontrabaß; Die Nacht des Cherub (alle uraufgeführt in der NEUKÖLLNER OPER) Damaskus (Auftragswerk ev. Kirche Berlin-Brandenburg) Umfangreiche Bearbeitungen (alle für die NEUKÖLLNER OPER), u.a. Die Gans von Kairo von W.A. Mozart (Ergänzung und Instrumentalisierung) Amphitryon von F. Doelle; Don Quichotte von B. de Boismortier, Die Bettleroper nach J.C. Pepusch; Der Spielverderber nach F. Schröder Gluck-Gluck-Gluck von Chr. W. Gluck, Die Blume von Hawaii von Paul Abraham (Arrangement) Die Geisterinsel von Johann Friedrich Reichardt, The Sound of Music von Richard Rodgers Regie und/oder Musikalische Leitung u.a. in: Geschichte vom Soldaten von I. Strawinsky; Mahagonny von K. Weill Meister Pedros Puppenspiel von M. de Falla; Der Kaiser von Atlantis von V. Ullmann Frau Luna von P. Lincke; Aurora von E.T.A. Hoffmann, Ritter Eisenfraß und Kätz’ von J. Offenbach; Die Nachtschwalbe von B. Blacher; Die Freunde von Salamanka von F. Schubert; Blaubart von André Ernest Gretry; Le Vin Herbé von Frank Martin Deutscher Kritikerpreis 1995 B.Z. Kulturpreis 1997 Kritikerpreis der Berliner Zeitung 1998 Oktober 1995 Bearbeitung und Musik für die Inszenierung Tannhäuser oder die Keilerei auf der Wartburg im Konzerthaus Berlin Februar 1998 Buch, musikalische Bearbeitung und Regie für die Inszenierung Samiel, hilf! – Der Freischütz für Kinder Konzerthaus Berlin März 1998 Regie für die Inszenierung Non(n)sens, Opernhaus Halle April 1999 Regie für die Inszenierung Amphitryon, Opernhaus Halle

Heft als PDF (18 MB) - Komische Oper Berlin
Schon wieder Spitze! »Beste Gesamtleistung« der Oper Frankfurt in ...
— spielzeit 2013.2014 - Oper Leipzig
Opernmagazin März / April 2012 - Oper Frankfurt
Mit seiner Oper „Peter Grimes“ ge - Roland Verlag GmbH
PFH-Kinder zu Gast in der Komischen Oper Berlin - BROSCHUERE ...
Opernmagazin Mai / Juni / Juli 2011 - Oper Frankfurt
Jedem Kind eine Oper - Hamburger Konservatorium
Programmheft - Oper auf dem Lande, Hannover
Programmheft - Oper auf dem Lande, Hannover
oper | staatskapelle | neues theater | puppentheater | thalia theater ...
Pegasus - Alte Oper Frankfurt
Programmheft - Oper auf dem Lande, Hannover
Opernmagazin Januar / Februar 2012 - Oper Frankfurt
Flyer Spielzeitfest - Komische Oper Berlin