EPU oder ICD 1. Teil - Weiter- und Fortbildungsakademie ...

akademie.dgk.org

EPU oder ICD 1. Teil - Weiter- und Fortbildungsakademie ...

Deutsche Gesellschaft für Kardiologie

– Herz- und Kreislaufforschung e.V.

Weiter- und Fortbildungs-Akademie

„Kardiologie“

Anerkannt nach § 10 der Fortbildungsordnung durch die Landesärztekammern

Nordrhein (seit April 2001), Bayern (seit Juli 2003) und

Westfalen-Lippe (seit Juni 2005)

EPU oder ICD 1. Teil

Berlin, 01.- 02. März 2007

Fortbildungsseminar der Weiter- und

Fortbildungs-Akademie „Kardiologie“

der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

In Zusammenarbeit mit dem Nukleus der

Arbeitsgruppe Arrhythmie der DGK

Tagungsort

Hörsaal und Seminarraum

Kaiserin-Friedrich-Haus

Robert-Koch-Platz 7

10115 Berlin

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. Jürgen Tebbenjohanns

Prof. Dr. Stephan Willems

Weiter- und Fortbildungs-Akademie „Kardiologie“

Achenbachstr. 43, 40237 Düsseldorf

Tel.: 0211 600692-65, Fax: 0211 600692-69, hartramph@dgk.org


Grußwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

liebe Freunde der Rhythmologie/Elektrophysiologie!

Der Nukleus der Arbeitsgruppe Arrhythmie der Deutschen

Gesellschaft für Kardiologie erstellt in Zusammenarbeit

mit der Fortbildungsakademie ein Fortbildungsprogramm

mit dem Ziel der Zertifizierung im Bereich der

Elektrophysiologie/Katheterablation sowie für implantierbare

Kardioverter/Defibrillatoren (ICD). In beiden Bereichen

sind jeweils vier Themenschwerpunkte pro Veranstaltung

vorgesehen. Nach zwei Veranstaltungen und der

erfolgreichen Teilnahme an allen acht Schwerpunkten pro

Bereich ist eine Zertifizierung durch den Nukleus und die

Fortbildungsakademie vorgesehen. Die Inhalte der

Themenschwerpunkte werden sich dabei an die erstellten

Curricula EPU/Katheterablation und ICD orientieren und

sollen somit eine umfassende und standardisierte Weiterbildung

in diesen beiden Kernbereichen der Rhythmologie/

Elektrophysiologie vermitteln.

Die einzelnen Themenschwerpunkte sind mit zwei Zeitstunden

angesetzt, so dass ausreichend Zeit zur intensiven

Auseinandersetzung mit der Thematik gewährleistet ist.

Wir würden uns sehr freuen, Sie zu diesem ersten

Fortbildungsprogramm für einen der beiden Themenbereiche

im März 2007 in Berlin begrüßen zu dürfen.

Die Veranstaltungen in 2006 waren ein großer Erfolg.

Mit herzlichen Grüßen

Ihre

Prof. Dr. J. Tebbenjohanns Prof. Dr. S. Willems


Donnerstag, 01.03.2007

Tag 1

13.30 - 14.00 J. Tebbenjohanns

- Begrüßung S. Willems

14.00 - 16.00

- Grundlagen Ablation T. Vogtmann

16.00 - 16.30 Pause

16.30 - 18.30

- Ablation AVNRT J. Tebbenjohanns

18.30 - 19.00

- Diskussion

- Nachbesprechung

Freitag, 02.03.2007

Tag 2

09.00 - 11.00

- Ablation Vorhofflattern B. Schumacher

11.00 - 11.30 Pause

11.30 - 13.30

- Ablation akzessorische Leitungsbahn M. Antz

13.30 - 14.30 Mittagessen

14.30 - 16.00

- unknown tracings alle

16.00 - 16.15

- Verabschiedung

EPU-Kurs Teil 1


Donnerstag, 01.03.2007

Tag 1

13.30 - 14.00 J. Tebbenjohanns

- Begrüßung S. Willems

14.00 - 16.00

- Indikationen ICD T. Wichter

16.00 - 16.30 Pause

16.30 - 18.30

- Programmierung des ICDs R. Gradaus

18.30 - 19.00

- Diskussion

- Nachbesprechung

Freitag, 02.03.2007

Tag 2

09.00 - 11.00

- Implantation, Revision und Austausch T. Korte

11.00 - 11.30 Pause

11.30 - 13.30

- Nachsorgeuntersuchungen und

Management häufiger ICD-Entladungen M. Niehaus

13.30 - 14.30 Mittagessen

14.30 - 16.00

- prakt. Programmierübungen alle

16.00 - 16.15

- Verabschiedung

ICD-Kurs Teil 1


Anmeldung

EPU oder ICD - 1. Teil

Berlin, 01. - 02. März 2007

Frau/Herr

Bitte in Druckschrift ausfüllen

Fax-Nr.: 0211 600692-69

oder Online-Anmeldung im Internet unter

http://www.akademie.dgk.org/

Name . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Vorname . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Titel . . . . . . . . .

Geburtsdatum: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Rechnung an (Dienst- oder Privatadresse):

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Straße . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

PLZ/Ort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Telefon . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Fax . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Email (wichtig!) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Akademie-Mitglied ja nein

Am EPU-Kurs 1.Teil oder ICD-Kurs 1. Teil im März 2007

nehme ich teil.

Ich bestätige durch meine Unterschrift, dass ich die Teilnahmebedingungen

gelesen und akzeptiert habe.

...............................................................................................

Datum, Unterschrift

Die Veranstaltung ist von der Weiter- und Fortbildungs-Akademie

„Kardiologie“ bewertet und ist im Rahmen der „Zertifizierung

der ärztlichen Fortbildung“ der Ärztekammer

Niedersachsen mit 17 CME-Punkten in der Kategorie C

anrechenbar.


Referenten

Prof. Dr. J. Tebbenjohanns Klinikum Hildesheim

Prof. Dr. T. Wichter AK Hamburg-Harburg

Priv.-Doz. Dr. R. Gradaus Uniklinik Münster

Prof. Dr. T. Korte Kard. Praxis München

Prof. Dr. M. Niehaus Med. Hochschule Hannover

Dr. T. Vogtmann Charité Berlin

Priv.-Doz. Dr. M. Antz AK St. Georg, Hamburg

Prof. Dr. S. Willems Uniklinik Eppendorf, Hamburg

Prof. Dr. B. Schumacher Herz- und Gefäß-Klinik,

Bad Neustadt/Saale

Übernachtungsmöglichkeiten

Sie können unter dem Stichwort „EPU-ICD“ aus unserem

Kontingent zu folgenden Preisen

buchen:

Einzelzimmer: 82,50 Euro/Nacht

Doppelzimmer: 106,50 Euro/Nacht

Hotel Mercure „An der Charité“

Invalidenstr. 36-41 / Ecke Chausseestraße

10115 Berlin, Tel: 030 308-260

HINWEIS:

Die Weiter- und Fortbildungs-Akademie „Kardiologie“ übernimmt

keine Hotelkosten!


Informationen

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. Jürgen Tebbenjohanns

Klinikum Hildesheim GmbH, Med. Klinik I

Weinberg 1, 31134 Hildesheim

Prof. Dr. Stephan Willems

Universitäres Herzzentrum Hamburg gGmbH

Martinistr. 52, 20246 Hamburg

Organisation und Information:

Klinikum Hildesheim GmbH

Frau Dulsmann

Sekreteriat Prof. Dr. J. Tebbenjohanns

Weinberg 1, 31134 Hildesheim

Tel: 05121 89-4364; Fax: 05121 89-4781

Email: med1@klinikum-hildesheim.de

Anmeldung:

Weiter- und Fortbildungs-Akademie „Kardiologie“

Ute Hartramph

Tel: 0211 600692-65, Fax: 0211 600692-69

hartramph@dgk.org

Teilnahmegebühr (inkl. Unterrichtsmaterial): 195 Euro

Für Mitglieder der Akademie: 185 Euro

Die Teilnehmerzahl ist auf max. 40 Personen (EPU/ICD)

begrenzt.

Registrierung:

1. Ihre Anmeldung

2. Verbindliche Teilnahmebestätigung durch die Akademie

3. Überweisung der Kursgebühr bis 19. Februar 2007

auf das Konto:

Weiter- und Fortbildungs-Akademie „Kardiologie“

Commerzbank Düsseldorf, BLZ 300 400 00

Kontonr. 4021606-00

Verwendungszweck (wichtig!): RG-Nr., Vor- und Nachname

Teilnahmebedingungen der Weiter- und

Fortbildungs-Akademie „Kardiologie“:

Ihre Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung der

Kursgebühr. Bei Absage der Veranstaltung seitens des Veranstalters

wird die Kursgebühr voll zurückerstattet. Darüber hinausgehende

Ansprüche bestehen nicht.

Erfolgt eine – wenn auch unverschuldete – Absage des Teilnehmers

bis 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn, so wird für die Stornierung

eine Bearbeitungsgebühr i.H.v. € 35,00 einbehalten.

Nach diesem Zeitpunkt erfolgt keine Rückvergütung der Kursgebühr.

Der Veranstalter behält sich Programmänderungen vor. Datenschutz:

Die Bearbeitung der Anmeldung erfolgt mittels EDV. Sie

sind einverstanden, dass wir Sie kontaktieren und über weitere

Veranstaltungen informieren dürfen.

Änderungen vorbehalten


Wir bedanken uns

für die Bereitstellung der Gerätschaften zur

Durchführung der entsprechenden

Praxisübungen sehr herzlich bei

Biotronik GmbH & Co. KG

und bei St. Jude Medical GmbH

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine