Document Imaging Newsletter - DOS Dokumenten Systeme GmbH

dosdokumentensysteme

Document Imaging Newsletter - DOS Dokumenten Systeme GmbH

Document Imaging

Newsletter

März/April 2007

CeBIT 2007 - Rückblick

Besucher waren von dem neuen Kodak i1860 begeistert.

Auf der diesjährigen CeBIT in Hannover präsentierte

Kodak neben dem bekannten Produktportfolio zwei

weitere Scanner-Neuheiten:

Der neue Kodak i1860 Scanner, der für ein extrem hohes

Belegvolumen ausgelegt ist, begeisterte viele Besucher.

Vor allem Anwender aus den Bereichen Versicherungen,

Dienstleistungsunternehmen und Behörden zeigten

großes Interesse an dieser Produktionsmaschine, die mit

200 Blatt pro Minute der schnellste Scanner von Kodak ist. Eine weitere Besonderheit dieses Scanners

ist die automatische Höhenverstellung. So können Anwender bequem im

Sitzen und auch im Stehen arbeiten.

Das neue DIN-A4 Flachbett für die Kodak i1200 und i1300 Scanner Serien

ist ab sofort erhältlich. Gebundene Vorlagen können jetzt ganz einfach

gescannt werden – und das in einer hervorragenden Qualität (bis 1200 dpi).

Das Flachbett wird bei Bedarf ganz einfach über ein 2 Meter langes Kabel

mit den Scannern verbunden und der Benutzer kann es unabhängig von der Position des Scanners

aufstellen, z.B. unter dem Tisch, auf einem Beistelltisch oder auf einem Tresen. Das Flachbett wird zu

einem Listenpreis von 495 € (netto) beim Fachhandel ab sofort angeboten.

Günter Wittlinger, Vertriebs- und Marketingleiter des Bereiches Document Imaging der Kodak GmbH

über die CeBIT 2007: „Der Aufwärtstrend der Wirtschaft war dieses Jahr deutlich bei der Nachfrage

nach Investitionsgüter zu spüren. Die Kunden aus den Bereichen Consumer und Document Imaging

waren von den vorgestellten Produkten extrem beeindruckt“.

Erfolgreiche Workshops für Versicherungen und Dienstleister.

Erhebliche Produktionssteigerung konnten erneut bestätigt werden.

Ende Februar, Anfang März fanden erneut zwei

Workshops für Scandienstleister und Versicherungsunternehmen

im Hause Kodak statt. Beide Workshops

beschäftigten sich mit Themen rund um die Steigerung

der Produktivität. In einem Live- Performancetest

trat der neue Kodak i1860 Scanner gegen zwei

weitere Kodak Produktionsscanner an. Belege in

unterschiedlicher Größe und Stärke wurden in einem definierten Zeitrahmen


gescannt und es wurde bei jedem Scanner ein Papierstau simuliert. Nach der Auswertung des Tests

ging der Kodak i1860 deutlich als Sieger hervor. Die hohe Geschwindigkeit, aber auch die einfache und

schnelle Beseitigung eines eventuellen Papierstaus waren dabei ausschlaggebend.

Gegenüber dem Kodak i840 Scanner – dem bisherigen Flagschiff im Bereich Produktionsscanning -

konnte die Produktivität erneut über 20% gesteigert werden. Die Teilnehmer waren sichtlich

beeindruckt von der hohen Geschwindigkeit des i1860 Scanners, von der Ergonomie und der

Zuverlässigkeit.

Sie möchten den Kodak i1860 Scanner auch mal live erleben? Dann vereinbaren Sie einfach einen

Termin mit uns in Stuttgart. Bringen Sie Ihre Dokumente am besten gleich mit und testen Sie den

Scanner ausgiebig. Bei Interesse einfach Email mit Wunschtermin an Scannerfamilie@kodak.com

schicken. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.

Kodak i620 in der Praxis

Drittgrößter Stromproduzent in Deutschland scannt mit Kodak.

Vattenfall Europe ist ein bedeutender

Teil der schwedischen Vattenfall-

Gruppe. Derzeit ist das Unternehmen

der größte Stromerzeuger in den

Nordischen Ländern und das

fünftgrößte Energieunternehmen in

Europa. Vattenfall produziert, verteilt,

handelt und vertreibt Energie an etwa sechs Millionen Kunden in ganz Europa. Als drittgrößter

Stromproduzent in Deutschland beliefert das Unternehmen rund 3 Mio. Menschen.

Die Vattenfall Europe Information Services GmbH ist der IT-Dienstleister für den Konzern Vattenfall

Europe. Das Unternehmen ist aber auch erfolgreich außerhalb des Konzerns tätig. Als einer der

führenden IT-Full-Service-Anbieter für die Energiewirtschaft in Deutschland bündelt das

Dienstleistungsunternehmen die konzernweiten IT-Aktivitäten und sorgt dafür, dass Vernetzung,

Informationsübermittlung und Datenverarbeitung stets den hohen Anforderungen gerecht werden.

Im Posteingang der Vattenfall Europe AG werden eingehende Lieferantenrechnungen direkt an der

Eingangsstelle gescannt und anschließend in einem optischen Archiv abgelegt. Die weitere

Bearbeitung der Lieferantenrechnungen erfolgt digital. Dazu werden die benötigten Rechnungsdaten

aus den gescannten Rechnungen extrahiert und mit den Lieferantenstammdaten im SAP abgeglichen.

Nach der anschließenden Klassifizierung der Rechnungen erfolgt ein Abgleich mit den Daten aus der

Bestellung und dem Wareneingang. Um ein problemfreies Extrahieren zu gewährleisten, ist das

Einscannen in einer sehr hohen Qualität erforderlich. Aufgrund dieser Anforderung wird für diesen

Posteingang ein Kodak i620 genutzt.

Innerhalb kurzer Zeit werden täglich ca. 1.500 Seiten verarbeitet. Um später Ort und Zeit des Scannens

nachzuvollziehen, druckt der integrierte Imprinter des Kodak i620 Scanners die Scan-Zeit und die

Arbeitsstation auf die Dokumente. Als Scan-Software dient in diesem Projekt „Kofax Ascent Capture“.

Nach eingehender Beratung durch den Kodak Premium Partner softgate aus Erlangen haben sich die

Vattenfall Europe AG und die Vattenfall Europe Information Services gemeinsam für den Kodak i620

Scanner entschieden.


Die folgenden Gründe waren ausschlaggebend:

� Schnelle Scangeschwindigkeit und guter 500 Blatt- Einzug mit

einer sehr zuverlässigen Ultraschall-Mehrfacheinzugserkennung

� Automatische Ausrichtung der Dokumente

� Leichte Konfiguration des integrierten Prescan-Imprinter

� Automatische Farberkennung

� Geringer Pflegeaufwand und einfache Reinigung

Nach Installation der Geräte vor Ort sowie die Einführung der Scan-

Software Ascent Capture durch softgate steht dem Energiekonzern nun eine individuelle Lösung für die

automatisierte digitale Erfassung von Rechnungen zur Verfügung. Vattenfall Europe bestätigt die hohe

Zuverlässigkeit des Kodak i620 Scanners. Trotz der hohen Verarbeitungsgeschwindigkeit werden die

Dokumente in der notwendigen, sehr guten Qualität gescannt. Mittelfristig soll der Posteingang bei

Vattenfall Europe mit weiteren Scan-Arbeitsplätzen ausgestattet werden. Abhängig von der Anzahl der

zu scannenden Dokumente sollen weitere Kodak Scanner vom Typ i620 zum Einsatz kommen.

Termine...Termine:

Hier können Sie Kodak Scanner live erleben!

Kodak Testcenter in Stuttgart - hier können Sie sämtliche Dokumentenscanner von Kodak, vom

kleinen Workgroupscanner bis hin zum hochvolumigen Produktionsscanner, ausgiebig testen.

Vereinbaren Sie einfach mit uns einen Termin und überzeugen Sie sich von der hohen Qualität unserer

Scanner – am besten mit Ihrem eigenen Beleggut.

Architecture 2007, am 24. 04 2007 in Neuss. Mehr unter www.ingrammicro.de

DICOM Salesworkshop Imaging & Storage Solutions 2007, am 03.05.2007 in Berlin, am

08.05.2007 in München und am 10.05.2007 in Oberhausen. Mehr unter www.dicom.de

Annotext Rechtsforen, am 20.04. in Frankfurt und am 09.05. in Düsseldorf. Mehr unter

www.annotext.de

ITeG IT-Messe und Dialog im Gesundheitswesen, vom 17.04. – 19.04.2007 in Berlin. Mehr unter

www.iteg-messe.de

ECM-Tag der Pentadoc AG, am 26.04.2007 in Wien. Mehr unter www.pentadoc.at

Kodak Partnertag, am 11.05. 2007 in Euskirchen.

Effizienzsteigerung in der hochvolumigen Dokumentenklassifikation, eine Veranstaltung der

Docutec AG, der Kodak GmbH und der Headway Technology. Mehr unter www.docutec.de

Diese Publikation wird herausgegeben, entworfen und produziert von Kodak, Document Imaging, Bettina Eberhard, Hedelfinger Strasse 60, D-

70327 Stuttgart.

© Kodak, 2007. Kodak ist eine Marke der Eastman Kodak Company.

Die technischen Daten können ohne Vorankündigung geändert werden. Online Ausgabe.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine