Arbeit hinter den Kulissen Arbeit hinter den Kulissen - Misericordia ...

misericordia.de

Arbeit hinter den Kulissen Arbeit hinter den Kulissen - Misericordia ...

QUALITÄTSMANAGEMENT

Aktuelle QM-Informati

6

Wie sieht zurzeit eigentlich der

Stand zum Qualitätsmanagement

aus? Viele von Ihnen,

die bislang noch nicht

aktiv zum Beispiel

als Moderator,

Qualitätsmanagementbeauftragter

oder

Qualitätsmanagement

Mitglied

eines Q-

Teams eingebunden

waren,

werden sich dies

möglicherweise fragen.

Aber es tut sich etwas!

Qualitätsmanagement bedeutet

auch „Führen nach Zielen“

und genau das versuchen wir

zu intensivieren. Wie bereits im

letzten Jahr wurde auch in diesem

Jahr ein Ziele-Workshop

mit den Betriebsleitungen aller

unserer Einrichtungen in der

Akademie Klausenhof in Dingden

durchgeführt. Hier wurden

aber nicht nur die Ziele des

letzten Workshops überarbeitet

oder neue Ziele entwickelt

sondern es wurde auch soweit

möglich dargestellt, was aus

den damals entwickelten Zielen

geworden ist. Hierbei zeigte

sich immer mehr, dass wir ein

gemeinsamer Konzern sind in

dem die einzelnen Krankenhäuser

selbständig agieren,

aber in vielen Fällen mit gleichen

Problemen und Fragen

konfrontiert sind. Dadurch

können alle Häuser von den

Erfahrungen untereinander lernen

und profitieren.

Festgestellt werden konnte,

dass bei/nach dem ersten Ziele-

IS

Workshop nicht ausreichende

Indikatoren zur Messung des

Zielerreichungsgrades festgelegt

wurden. Klar wurde aber

auch, dass man nicht mit einer

Gruppe von 25 Personen aus

5 unterschiedlichen Häusern

Maßnahmen zur Messung von

Zielen festlegen kann. Dies

kann letztlich nur über die

Trägergesellschaft Misericordia

GmbH in Zusammenarbeit mit

dem Konzern-Lenkungsausschuss

erfolgen. Wir haben

daraus gelernt und in diesem

Jahr eine intensivere Nachbearbeitung

des Workshops insbesondere

bezüglich der QM-

Indikatoren vorgenommen.

Warum werden Ziele erarbeitet

und wie erreichen sie letztlich

jede/n einzelne/n Mitarbeiterin

und Mitarbeiter?

Jedes Handeln verfolgt ein

bestimmtes Ziel. Ein Handeln

ohne Ziel macht keinen Sinn.

Jede Behandlung eines Patienten

verfolgt z. B. ein oder mehrere

Ziele (Schmerzlinderung,

Verbesserung des Gesundheitszustandes,

etc.).

Mit Einführung des Qualitätsmanagements

werden Ziele

konkret benannt und festgelegt.

Damit diese Ziele auch

entsprechend bis zum nächsten

Ziele-Workshop bearbeitet

werden können, müssen alle

Beteiligten über sie in Kenntnis

gesetzt werden. Deswegen

wurde in Dingden beschlossen,

dass ein „Führen nach Zielen“

nur durch Mitarbeiter-/Zielvereinbarungsgespräche

erfolgen

kann. Das bedeutet, dass zukünftig

jeder Vorgesetzte Mitarbeiter-/Zielvereinbarungsgespräche

führen wird, und mit

jedem/-r Mitarbeiter/-in individuelle

Ziele vereinbart, die im

Sinne der Konzernziele stehen.

So werden die Konzernziele

Stück für Stück „herunter

gebrochen“.

Bis von den Zielvereinbarungsgesprächen

jede/r Mitarbeiter/in

erreicht wird, muss

sicherlich noch etwas Zeit

vergehen, da Schulungen zum

Führen von Mitarbeitergesprächen

vorgeschaltet sind.

Die ersten Schulungstermine

stehen bereits fest; sie werden

Anfang Januar 2005 durchgeführt.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine