Core - ECDL

ecdl.at

Core - ECDL

3/2005

Zusatzausbildung für ECDL Trainer im Krankenhaus – Seite 11

ECDL

4 IT-Zertifikate für Anwender

ECDL Core

5 Konica Minolta investiert in Mitarbeiter

6 ECDL Core in der Landwirtschaft: bildungshungrige Landwirte

7 5 Jahre ECDL Core in der Hauptschule Neuhaus

8 Verwaltungsakademie der Kärntner Landesregierung setzt auf

ECDL Core

8 Bundesfachschule Pinkafeld: österreichweit einzigartiger Erfolg in der

IT-Ausbildung

9 ECDL barrierefrei gewinnt Juriauszeichnung

10 ECDL für krebskranke Jugendliche und junge Erwachsene in Österreich

12 Zusatzausbildung zum ECDL Trainer im Krankenhaus

ECDL Advanced

13 Es werde warm: die Fernwärme Wien und der ECDL

15 Vorteil bei der Jobsuche

15 Ab Herbst ECDL Advanced jetzt auch an der HBLA Bad Ischl

ECDL CAD

16 Schule mit Vorbildwirkung: In Bad Waltersdorf steht für die Schüler

neben dem ECDL Core auch der ECDL CAD am Programm

ECDL WebStarter / ImageMaker

17 Neue Pflichtfächer: ECDL WebStarter und ECDL ImageMaker

eJunior

18 Spaß mit eJunior und den eJunior-Twins

OCG News

20 Mit dem PC-Start in völlig neue Welten

23 Bald klingelt’s am Stellenmarkt

23 IT4U: Informationsplattform für IT-Aus- und Weiterbildung

Kooperationspartner der OCG

22 EBC*L StudentInnen der Fachhochschule Kärnten stellen sich

der Prüfung zum Europäischen Wirtschaftsführerschein

IMPRESSUM

Medieninhaber und Herausgeber: Oesterreichische Computer Gesellschaft, ECDL Koordinationsstelle

Präsidentin: Univ.-Prof. Dr. Gabriele Kotsis Generalsekretär: Eugen Mühlvenzl

Wollzeile 1-3, 1010 Wien; Tel.: 01/512 02 35-50, Fax: 01/512 02 35-59

E-Mail: ocg@ocg.at URL: www.ocg.at

ECDL News – Aktuelle Informationen zum Europäischen Computer Führerschein dient zur regelmäßigen Berichterstattung

über die Entwicklung des Europäischen Computer Führerscheins im In- und Ausland

Leitung der Redaktion: Mag. Rupert Lemmel-Seedorf, Tel.: 01/512 02 35-58, E-Mail: rupert.lemmel@ecdl.at

Layout: Ulrike Haring, OVE Medienzentrum Graz

Fotos: Archiv OCG, Autoren, Privatarchive

Druck: Niederösterreichisches Pressehaus, St. Pölten

Gefördert durch das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie.

„European Computer Driving Licence“ und „Europäischer Computer Führerschein“ sind registrierte Warenzeichen.

Registrierte Warenzeichen werden im Text nicht gekennzeichnet.

Hinweis: Geschlechtsbezogene Aussagen in diesem Magazin sind auf Grund der Gleichstellung für beiderlei Geschlechter

aufzufassen bzw. auszulegen.

ECDL

INHALT / VORWORT

Employability!

Haben Sie dieses Wort schon

einmal gehört? Diesmal ist

es kein neues Modewort, mit

dem die deutsche Sprache

„bereichert“ wird, sondern

ein sehr brauchbarer, weil

kurzer Begriff für die Tatsache,

dass Jobwechsel heute

zum Arbeitsalltag zählen und

alle Teilnehmer am Arbeitsprozess damit umgehen

lernen müssen. 1 Employability heißt nichts

anderes als flexible und dauerhafte Einsetzbarkeit

im Beruf - kurz: Beschäftigungsfähigkeit.

Und die gilt es zu gewährleisten. Aber wie?

Es braucht Kompetenzen, die erworben und

nachgewiesen werden müssen. Zeugnisse und

Zertifikate sind ein brauchbares Mittel. Also beispielsweise

auch ECDL Zertifikate.

Erlangung von Fähigkeiten

Inhaber eines oder mehrerer ECDL Zertifikate

haben Ausdauer bewiesen, um sich auf eine

oder mehrere Modulprüfungen vorzubereiten,

und sie haben dem Prüfungsdruck standgehalten.

Wer ein ECDL Zertifikat erworben hat, ist

auch für vertiefende Ausbildungen vorbereitet.

In einem Unternehmen werden ECDL Zertifikate

zur Sicherstellung eines einheitlichen Ausbildungsniveaus

herangezogen. Beispiele aus der

Wirtschaft (Konica Minolta, Fernwärme Wien)

und Verwaltung (Verwaltungsakademie Kärnten),

über die wir in diesem Heft berichten, belegen

dies nachhaltig.

Die Ausbildungsmöglichkeiten zur Erlangung

eines ECDL Zertifikats sind vielfältig. Wie die

Kinder-Krebs-Hilfe Österreich das zu nützen

weiß, lesen Sie ab Seite 9. Und dass unsere Bemühungen,

Menschen mit besonderen Bedürfnissen

ebenfalls an den ECDL heranzuführen,

mit einem Staatspreis bedacht wurden, freut

uns ganz besonders (Seite 12).

Natürlich helfen ECDL Zertifikate nicht gegen

Firmenschließungen und dadurch bedingten

Arbeitsplatzverlust, aber sie erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit

jedes Einzelnen und stärken

sein Profil und seine Mobilität. In diesem Sinne

empfehle ich Employability durch ECDL!

Eine interessante und spannende Lektüre

wünscht Ihnen

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Gerald Futschek

ECDL Chair Austria

1 Nach Angaben des Arbeitsmarktservice (AMS) wechseln die österreichischen

Arbeitnehmer im Durchschnitt alle drei Jahre ihren Job.

Ihr Kontakt zum ECDL

Tel.: 01/512 02 35-50, info@ecdl.at

Oesterreichische Computer Gesellschaft

Initiative Europäischer Computer Führerschein

Wollzeile 1-3, 1010 Wien 3

www.ecdl.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine