5. Jänner: Musikerball im Gemeindesaal - Musikverein Großhöflein

mv.grosshoeflein.at

5. Jänner: Musikerball im Gemeindesaal - Musikverein Großhöflein

MUSIKVEREIN GROSSHÖFLEIN

Großhöfleiner

Notenblatt

1. Großhöfleiner Musikantenwein

Auch abseits von der Musik ist beim Musikverein einiges los. So wurde heuer erstmals ein Groß-

höfleiner Musikantenwein kreiert. Nach einer Idee von den für Medien und Öffentlichkeitsarbeit

zuständigen Vorstandsmitgliedern Blümel Florian und Treiber Katja trafen sich die Musiker und

Vorstandsmitglieder am Samstag, den 10. September um einen gemeinsamen Tag im Weingar-

ten für unseren 1. Großhöfleiner Musikantenwein zu verbringen. Um den Wein der Öffentlich-

keit vorstellen zu können, wurde am Freitag, den 18. No-

vember eine Weinpräsentation veranstaltet. Im Rahmen ei-

nes Dämmerschoppens durch den Musikverein, sowie einen

Beitrag unserer Jugendkapelle wurde der Musikantenwein in

der Großhöfleiner Zeche präsentiert. Beim Festakt erhielten

unsere Weinpaten (LAbg Gabi Titzer, Bgm Oswald Kucher,

VBgm Thomas Ondrag sowie GV Dr. Wolfgang Rauter) eine

Urkunde überreicht. Die Worte von Weinprinzessin Anna

Fink leiteten zum Höhepunkt, der Segnung durch Pfarrer Mag. Dr. Fabian Mmagu über. Im An-

schluss wurde der Wein – untermalt von den Klängen des zweiten Teils unseres Dämmerschop-

pens – verkostet und fand beim Publikum außerordentlich großen Anklang. Unser Musikanten-

www.mv-grosshoeflein.at

wein ist bei allen

Veranstaltungen

des Musikvereins

sowie bei jedem

Musiker erhältlich.


Liebe Musikfreunde!

Wieder dürfen wir auf ein sehr erfolgreiches

Jahr zurückblicken. Zwei

Konzertwertungen – im April mit

dem Hauptorchester und im November

mit dem Jugendorchester,

eine Marschmusikbewertung, Jugendliche,

welche sich einer Leistungsprüfung

unterzogen (3x Silber,

6x Bronze), ein Frühlingskonzert

ganz im Zeichen Venedigs, das Martinikonzert

mit Schwerpunkt Klassik,

Ehrenpreise des Landeshauptmannes

für Konzert- und Marschmusikbewertungen

an denen

wir in den letzten drei Jahren teilgenommen

haben, etwa 36 Ausrückungen

und nicht zuletzt die Verdienstmedaille

in Gold des Landes

Burgenland welche ich im Namen

des Musikvereines von Landeshauptmann

Niessl übernehmen

durfte – all das kann sich, bei aller

Bescheidenheit, wirklich sehen lassen.

Es kann nicht oft genug betont und

gedankt werden dass dieses nur

durch die mentale und nicht zuletzt

auch finanzielle Unterstützung der

Gemeindeverteter und der Bevölkerung

der Marktgemeinde Großhöflein

das ganze Jahr über möglich

ist. Das Zustandekommen eines

Musikantenweines – eine Initiative

von Jugendlichen des Musikvereines

– ist größtenteils durch einen

Großhöfleiner Weinbaubetrieb ermöglicht

worden.

Ich wünsche Ihnen allen für das Jahr

2012 viel Glück, Gesundheit und

persönlichen Erfolg und uns vom

MVG zusätzlich dass es weiterhin

bergauf gehen möge.

Reinhard Till

Obmann

Bereits zum 2. Mal veran-

staltete der MVG am 5.

Jänner einen Musikerball.

Eröffnet wurde der Ball

wieder durch eine von

Julia & Katja Treiber ein-

studiertenEröffnungspo- lonaise. Nach der traditio-

nellen Fächerpolonaise

wurde zur Filmmusik von

Shrek getanzt. Unterhal-

ten wurden die zahlreich

2 www.mv-grosshoeflein.at

2. Musikerball

erschienenen Gäste von der Musikgruppe „Die Schürzenträger“. Natürlich

fehlte auch eine Mitternachtseinlage nicht. Der Musikverein hat keine

Kosten und Mühen gescheut und für das Großhöfleiner Publikum Top-

Stars wie etwa die Spice-Girls, aber auch die Wildecker Herzbuben einflie-

gen lassen. Zum Abschluss wurde mit dem knallroten Gummiboot noch

ein wenig Sommer-

stimmung verbreitet.

Im Anschluss an die

Mitternachtseinlage

konnten die Ballbesu-

cher bei einer Tombola

tolle Preise gewinnen.

Es wurde noch bis in

die frühen Morgen-

stunden gefeiert und

getanzt.


3

Konzertwertung / Concerto Veneziano

Der 10. April 2011 war für den MVG ein ganz besonderer Tag. Am Vor-

mittag fand in der Mehrzweckhalle in Müllendorf das Landeswertungs-

spiel für Konzertmusik des Burgenländischen Blasmusikverbandes statt.

Der MVG stellte sich der 5-köpfigen Jury in der Stufe C. Der Musikverein

wurde von der Jury in 10 verschiedenen Kategorien beurteilt und er-

reichte einen sehr guten Erfolg. Am Nachmittag fand das traditio-

nelle Frühjahrskonzert, das heuer unter dem Motto „Concerto Venezia-

no“ stand, statt. Die Jugend eröffnete den ersten Teil des Konzerts, wel-

cher mit dem Divertimento Veneziano des Hauptorchesters seinen Hö-

hepunkt fand. Nach der Pause folgten Joe Zawinul´s Birdland und ein

Solostück für Posaunen. Das Klarinetten-Register hatte seinen großen

Aufritt bei der Konzertpolka für Klarinetten mit dem Titel Dudacka. Ver-

abschiedet hat sich der Musikverein mit der Polka Rosamunde. Auf-

grund des großen Beifalls wurde das Publikum noch mit dem 83er Regi-

mentsmarsch verwöhnt.

Die Teilnahme am Jugendor-

chester-Wettbewerb war

sicherlich für unsere Jugend

der Höhepunkt in diesem

Jahr. Insgesamt 34 Jungmu-

siker entsandte der MVG zu

diesem Event in die Wirt-

schaftskammer in Eisen-

stadt, welche sich in 3 ver-

Jugendorchester-Wettbewerb

schiedenen Altersstufen der Bewertung unterzogen. Das Wettbe-

werbsorchester A erzielte 82,83 Punkte. In der Stufe B konnten wir die

zweithöchste Bewertung mit 85 Punkten abstauben. Besonders stolz

sind wir auf die „Ältesten“. Wettbewerbsorchester C, das einzige Ju-

gendorchester Burgenlands in der Stufe C (Altersdurchschnitt 15 Jahre)

erzielte mit den Stücken

„Wind“ sowie „Spirit of

Music“ 82,08 Punkte. Da-

mit lagen alle drei Grup-

pen klar über dem von

Kapellmeister Pöpperl

gesteckten Ziel über 80

Punkte zu erreichen.

Herzliche Gratulation!

Liebe Musikfreunde!

Wieder ist ein arbeits- und

erfolgreiches Jahr verflogen.

2011 haben wir als erster Musikverein

des Burgenlandes

drei Ehrenpreise des Landeshauptmannes

im selben Jahr

eingeheimst. Beim Jugendorchesterwettbewerb

des BBV

konnten wir den 2., 3. und 4.

Platz errreichen. Der MVG ist

über die Grenzen Großhöfleins

hinaus aktiv und bekannt!

Das Hauptorchester

hat sich mit der Aufnahme

der Jugendkapelle I auf 35

Musiker verdoppelt. Zusammen

mit der Jugendkapelle II

und dem Basis-Jugendbereich

gehören dem MVG fast 60

aktive Musiker an. Trotzdem

wollen wir unsere Anstrengungen

aber noch steigern.

Nächstes Jahr werden wir die

erste Triple-Teilnahme (Jugendkapelle

II in Stufe A, Jugendkapelle

I/B, Hauptorchester/C)

beim Wertungsspiel

für Konzertmusik wagen,

was ein bundesweites Novum

darstellt. Ausserdem planen

wir im Nachwuchsbereich in

Zusammenarbeit mit der

Volksschule die Einführung

einer Bläserklasse, um die

Jugendförderung auf breitester

Basis sicherzustellen.

Mag. Robert Pöpperl-Berenda

Kapellmeister

www.mv-grosshoeflein.at 3


Die Spitze des MV hat sich in punk-

to Marschmusik verjüngt. Der 21-

jährige Schlagzeuger Horst Ondrag

übernahm die Funktion des Stab-

führers und leitete somit auch die

Marschproben, um uns für die Be-

wertung vorzubereiten. Eine beson-

dere Herausforderung war es, die

neu in die Stammkapelle aufge-

nommenen Jungmusiker in die

Marschmusik einzuführen. Seinen

ersten großen Auftritt hatte der

Stabführer beim Bezirksblasmusik-

treffen mit Marschmusik-

bewertung am Pfingstsonntag in

Rust. Nach dem Eintreffen aller teil-

nehmenden Musikkapellen am Rus-

ter Hauptplatz wurde die

Marschmusikbewertung

Marschmusikbewertung durch den Musikverein Großhöflein „eröffnet“. Der MVG unterzog sich einer Be-

wertung in der Stufe B. Die Bewerter des Burgenländischen Blasmusikverbandes beurteilten die Leistung

des MVG mit 86,51 Punkten, das entspricht einem sehr guten Erfolg. Der MVG ist äußerst stolz auf die-

ses Ergebnis und gratuliert dem neuen Stabführer zu diesem erzielten Resultat.

Kirtag

Am 26. Juni fand der traditionelle Kirtag im Rathaushof statt. Im Anschluss an die Heilige Messe, welche

der Musikverein musikalisch gestaltete, wurde zum Frühschoppen geladen. Trotz des wechselhaften

Wetters genossen unsere musikbegeisterten Gäste den Frühschoppen. Am Nachmittag zeigte un-

sere Jugendkapelle ihr musikalisches Können. Die Kleinsten erfreuten sich am Angebot des Vergnügungs-

parks vor dem Rathaus. Viel Spaß brachte allen das Schätzspiel, bei dem das Gewicht aller Musiker des

4 www.mv-grosshoeflein.at

Musikverein Großhö-

flein geschätzt wer-

den sollte. Unglaubli-

che 2145 kg bringen

wir (26 Musiker mit

Instrumenten) auf die

Waage. Zum Däm-

merschoppen spielte

der Musikverein Mör-

bisch auf.

Julia Treiber BEd


und mit einer Uniform

5

eingekleidet.

Höfleinertreffen

Der Sonntag, der 06. August 2011 war für die Marktgemeinde Großhöflein, den Musikverein, sowie allen

anderen teilnehmenden Vereinen ein sehr ereignisreicher Tag. Das diesjährige Höfleinertreffen wurde in

Großhöflein abgehalten. Als Veranstaltungslocation dienten das Glashaus und die Gartenanlage der Firma

König-Unger. Eröffnet wurde das Treffen durch eine Feldmesse beim Christuskreuz, welche von einem

Kärntner Chor und dem MVG musikalisch umrahmt wurde. Nach dem Frühschoppen durch eine tschechi-

sche Gastkapelle

wurden am Nach-

mittag die einzel-

nen Orte, repräsen-

tiert durch deren

Vereine, vorgestellt.

Der Ausklang des

Festes lag wieder in

der Obhut des hei-

mischenMusikver- eins. Mit einem

Dämmerschoppen

des MVG klang die-

ses gelungene Fest

musikalisch aus.

Leistungsabzeichen

Das Jahr 2011 war am Fortbildungs-Sektor mit 9 Jungmusikerleistungsabzeichen ein sehr ertragreiches. In

Silber legten Martina Fink (Saxophon), Martina Kolp (Klarinette) und Juliane Mariel (Klarinette) die JMLA-

Prüfung ab. Bei den Bron-

ze-Prüfungen waren Da-

niel Tinhof (Posaune),

Magdalena Tinhof (Po-

saune), Barbara Kollwentz

(Horn), Oskar Zebinger

(Tenorhorn), Fabian Weg-

leitner (Tenorhorn) und

Sarah Reinprecht (Saxo-

phon) erfolgreich. Niklas

und Andreas Prieler wur-

den nach ihrer Probepha-

se und bestandener Auf-

nahmeprüfung ins Haupt-

orchester aufgenommen

www.mv-grosshoeflein.at 5


BELIEBTESTER Verein

Im Jahr der Freiwilligen wurde von der BVZ der Lieblingsverein jeder Gemeinde gewählt. Bei der Wahl wur-

den insgesamt über 820.000 Stimmen abgegeben. In Großhöflein erzielte der Musikverein den ersten

Platz. Wir sind äußerst stolz durch die Ortsbevölkerung zum beliebtesten Verein in unserer Heimatgemein-

de gewählt geworden zu sein. Am Sonntag, den 18. September lud die BVZ ins Vinatrium nach Deutsch-

kreutz zu einem Abschlussevent. Den Siegervereinen wurde ihre Trophäe verliehen. Der MV Deutschkreutz

unterhielt die zahlreich erschienenen Vertreter der Vereine, die die Möglichkeit hatten mit Miss World Ulla

Weigerstorfer Fotos zu schießen. Beim anschließenden Festakt wurden im Beisein von Landeshauptmann

Hans Niessl die stimmenstärksten Vereine des Burgenlands bekanntgegeben, sowie Sachpreise verlost.

Nach einigen Songs von Jazz Gitti klang dieses gelungene Fest gemütlich aus.

Der Musikverein bedankt sich bei allen WählerInnen recht herzlich!

Martinikonzert

Unser zweites Konzert im heurigen Jahr, das Martinikonzert, welches am 13.11. stattfand, stand ganz unter

dem Motto „Peer Gynt Suite“. Dieses 8-sätzige Werk von Eduard Grieg gaben wir, untermalt durch Bilder

von Hermine Schlag, im ersten Teil zum Besten. Dabei gab es zu jedem Satz ein eigenes Bild, welches im

Gemeindesaal ausgestellt und auf eine Leinwand projiziert wurde. Eine weitere Besonderheit am 1. Teil

war, dass dieser von den Musikern

in Abendkleidung gespielt wurde.

Im zweiten Teil wechselten wir so-

wohl Genre als auch unsere Klei-

dung und heizten dem Publikum

mit böhmisch – mährischer Blas-

musik ein, indem wir Stücke der

Blaskapelle Moravanka sowie

Mistrinanka darboten. Traditionell

gab es als Zugabe natürlich wieder

den 76er-Regimentsmarsch.

6 www.mv-grosshoeflein.at


Am Sonntag, den 13. November fand

im ORF-Landesstudio Burgenland im

Rahmen eines Frühschoppens die Ver-

leihung des Ehrenpreises des Landes-

hauptmannes statt. Der MVG erhielt

heuer sogar 3 Ehrenpreise verliehen.

Für die dreimalige Teilnahme in Folge

bei den Wertungsspielen für Konzert-

musik und Marschmusik wurde das

Hauptorchester des Musikvereins mit

zwei Ehrenpreisen von LH Niessl ausge-

zeichnet. Der Dritte Ehrenpreis gebührt

dem Jugendorchester, welches sich be-

reits dreimal der Jury bei einem

Konzertwertungsspiel unterzog. Somit

sind wir der Musikverein mit den meis-

ten Ehrenpreisen des ganzen Burgen-

7

Ehrenpreis des Landeshauptmannes

landes. Die feierliche Überreichung erfolgte durch Landeshauptmann Hans Niessl, Kulturlandesrat Helmut

Bieler sowie durch den Präsident des Österreichischen Blasmusikverbandes Alois Loidl.

Tag der Kirchenmusik / Konzertwertung Jugend

Der Abschluss des heurigen Musikjahres bildete der 20. November. Am Vormittag hatte der MV die Ehre,

den Tag der Kirchenmusik musikalisch zu gestalten. Nach der heiligen Messe wartete bereits der Bus vor

der Kirche, um die Jugendkapelle zur Konzertwertung nach Güssing zu bringen. Bei der dort stattfinden-

den Konzertwertung trat die Jugendkapelle in der Wertungsstufe A an. Mit den Werken Spirit of Music

von Fritz Neuböck sowie Wind von Flavio Bar erreichten wir 89,50 Punkte und einen sehr guten Erfolg.

www.mv-grosshoeflein.at 7


Organisation

Firmenname

Erste Geschäftsadresse

Adressenzeile 2

Adressenzeile 3

Adressenzeile 4

Telefon: 0555-5 55 55 55

Fax: 0555-5 55 55 55

E-Mail: jemand@example.com

Firmenslogan oder Motto

Diese Stelle eignet sich gut für einen kurzen

Absatz über Ihre Organisation. Er kann die

Ziele der Organisation, ihre Mission, das

Gründungsdatum und die bisherige Geschich-

te umfassen. Sie können auch eine kurze Liste

der Produkttypen, Dienstleistungen oder Pro-

gramme einfügen, die von Ihrer Organisation

angeboten werden, die Länder, in denen sie

aktiv ist, und ein Profil der Kunden- oder Mit-

gliedertypen.

Hier bietet sich auch die Angabe eines An-

sprechpartners für Leser an, die mehr Infor-

mationen über die Organisation erhalten

möchten.

Musikerball—Faschingsumzug — Jugendorchester Wettbewerb — Radausflug — Feuerwehrheuriger

Rosenfest — Höfleinertreffen — Frühschoppen Oslip — Präsentation Musikantenwein

Herausgeber: Musikverein Großhöflein Design, Texte: Florian BLÜMEL www.mv-grosshoeflein.at

Sie finden uns auch im Web!

Termine im Jahr 2012:

5. Jänner: Musikerball im Gemeindesaal

19:30 Uhr Einlass 20:00 Uhr Eröffnungspolonaise

Live: Goldbach Buam Mitternachtseinlage Tombola

Tischreservierung: mv-grosshoeflein.at oder 0699 / 11 33 21 19

25.März Frühjahrskonzert 24. Juni Kirtag

30.April Fackelumzug Kinderfreunde

Der Musikverein wünscht Gesundheit,

Glück und viel Erfolg im Jahr 2012!

example.com

Ähnliche Magazine