Blumen-Eggers - Wathlinger Bote

wathlinger.bote.de

Blumen-Eggers - Wathlinger Bote

Samtgemeinde Wathlingen

www.samtgemeinde-wathlingen.de

Das offizielle amtliche

Mitteilungsblatt für die

Samtgemeinde Wathlingen

Jahrgang 40 Samstag, 13. November 2010 Nummer 46

Bereitschaftsdienste S. 2

Impressum S. 2

Amtl. Bekanntmachungen S. 3-4

Veranstaltungskalender S. 6

Geburtstage S. 7

Wir sind der W-I-R W-I-R S. 8 + 9

Kirchliche Nachrichten S. 10

Adventsausstellungen

Adventsausstellungen

S. 12 + 13

KESS informiert S. 15

Vereine + Verbände ab S. 15

Unsere Unsere Nachbarn Nachbarn in Eicklingen Eicklingen S. 16

Kleinanzeigen S. 18

Sport ab S. 21

Jede Woche

aktuell im Internet:

www.wathlinger-bote.de

Tel. 0 51 44 / 49 59 880

Fahrt zum

Weihnachtsmarkt

nach Leipzig

4. Dezember 2010

– wir fahren mit drei Bussen –

SPD Ortsverein Adelheidsdorf Nienhagen

Lesen Sie mehr auf Seite 6

Rassekaninchenzuchtverein F136

Geflügelzuchtverein

Gemeinschaftsausstellung

am 13. und 14. November

im Bürgerhaus Wathlingen.

Dauertiefpreis

Amaryllis

im Schnitt, 60 – 80 cm,

je 4 Blüten

pro Stiel 2,90 €

2 Stk. 5,00 €

Große

Vogelausstellung

am 13. & 14.11.2010

im Blumenhaus Dann

in Wathlingen

Samstag 9 – 17 Uhr

Sonntag 10 – 16 Uhr

Adventsbasar

Sonntag,

14.11.2010

11 bis 17 Uhr

Dorfgemeinschaftshaus

Nienhorst

Blumen-Eggers

Himmlisch gut & teuflisch günstig

Angebote gültig von Fr. 12.11. bis Do. 18.11.2010:

Nobilis Tanne

Seidenkiefer

500 – 600 g Bunde

je Bund 1,99 €

Dauertiefpreis

IMMer IMMer Dienstags! Dienstags!

MARKTTAG

NIENHAGEN

Jetzt NEU

Herzogin-Agnes-Platz

Achtung

Fehlerteufel!

In der Anzeige von Blumen Eggers ist uns in der letzten Ausgabe

ein Fehler unterlaufen, es sollte bei den Amaryllis im Topf

nicht 2 Stk. für 3,99 € sondern 1 Stk. für 3,99 € heißen!

Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen!

Mo. – Fr. 9.00 – 18.00 Uhr

Samstag 8.00 – 13.00 Uhr

Gewerbering 13A

29352 Adelheidsdorf

Tel. 0 51 41/88 90 69-0

Fax 0 51 41/88 90 69-9

Christrosen

im 13 cm Topf 3,99 €

winterhart

Gerne nehmen wir schon Ihre

Bestellung für Advendsgestecke

und Kränze entgegen!


Wathlinger Bote – 2 – 13. November 2010/46

ÄRZTLICHER NOTFALLDIENST

Notfallsprechstunde

Samstag und Sonntag von 10.00 – 12.00 Uhr

und 18.00 – 19.00 Uhr (möglichst einhalten)

Außerhalb der Notfallsprechstunde

in dringenden Fällen nach telef. Absprache

13. + 14. November 2010

Dr. med. G. Fenger

Dorfstraße 32, Nienhagen

Tel. 0 51 44 / 98 62 20

20. + 21. November 2010

Praxisgemeinschaft Bröckel

Hauptstraße 91, Bröckel,

Tel. 05144/98860

APOTHEKENDIENST

Samstag, 13.11.2010

Vital-Apotheke

Marktstraße 28, Burgdorf,

Tel. 0 51 36 / 41 36

Sonntag, 14.11.2010

Die Neue Apotheke

Kaiserstraße 2A, Uetze,

Tel. 0 51 73 / 980 30

Ingeborg Varchmin

Großmoorer Verlag

Gartenstraße 11

29352 Großmoor

� 0 50 85/74 27-29

Fax 0 50 85/74 99

Moorverlag@t-online.de

IMPRESSUM

BEREITSCHAFTSDIENSTE

Montag, 15.11.2010

Eichhorn-Apotheke

Windmühlenstraße 5, Hänigsen,

Tel. 0 51 47 / 10 61

Dienstag, 16.11.2010

Löwen-Apotheke

Schulstraße 21, Wathlingen,

Tel. 0 51 44 / 13 04

Mittwoch, 17.11.2010

Mühlen-Apotheke

Windmühlenstraße 3, Hänigsen,

Tel. 0 51 47 / 275

Donnerstag, 18.11.2010

Sonnen-Apotheke

Kaiserstraße 12, Uetze,

Tel. 0 51 73/ 62 58

Freitag, 19.11.2010

Händel-Apotheke

Ramlinger Straße 66, Ehlershausen,

Tel. 0 50 85 / 215

CELLER APOTHEKEN

Samstag, 13.11.2010

Apotheke Am Lauensteinplatz

Lauensteinplatz 9, Celle,

Tel. 0 51 41 / 418 34

Öffnungszeiten und Telefonnummern

der Verwaltung der Samtgemeinde Wathlingen

Samtgemeindebürgermeister

Wolfgang Grube, Verwaltungsleiter .................................................................. 491-11

Wolfgang Grube (mobil) ................................................................... 0179 - 219 51 93

Vorzimmer: Marina Ostermann .......................................................................... 491-11

Fax: ................................................................................................................... 491-27

E-Mail: Samtgemeinde-Wathlingen@wathlingen.de .......................................................

Allgemeiner Vertreter/Steuerung und interner Service Hergen Korte .................... 491-12

Gleichstellungsbeauftragte Evelyn Günther ......................................................... 491-75

Bürgerservice, Ordnung und Soziales Stefan Hausknecht.................................... 491-50

Planen, Bauen und Entwicklung N.N. .................................................................. 491-31

Klärwerk (bei Störungen im Abwasserbereich) ................................................. 9704-12

oder ................................................................................................. 0172 - 709 38 73

Telefonvermittlung: Ottokar Franke ..................... Tel. 05144/491-0, Fax: 05144/491-27

Wir sind für Sie da!

Öffnungszeiten Bürgerbüro/-information der Samtgemeinde Wathlingen

Montag: ............................................................................................ 08.00 – 14.00 Uhr

Dienstag: ......................................................... 08.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 – 16.00 Uhr

Mittwoch: ......................................................................................... 08.00 – 12.00 Uhr

Donnerstag: ..................................................... 08.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 – 19.00 Uhr

Freitag: ............................................................................................. 08.00 – 12.00 Uhr

Rathaus Wathlingen:

Frau Krebs ...................................................................................................... 491-67

Frau Rudolf ..................................................................................................... 491-68

Frau Augustin ................................................................................................. 491-69

Öffnungszeiten Bürgerbüro/-information der Samtgemeinde Wathlingen im

Samtgemeinderathaus Nienhagen und der übrigen Verwaltung

der Samtgemeinde in Wathlingen und in Nienhagen

Montag: ............................................................................................ 08.00 – 12.00 Uhr

Dienstag: ......................................................... 08.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 - 16.00 Uhr

Mittwoch: ......................................................................................... 08.00 – 12.00 Uhr

Donnerstag: ..................................................... 08.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr

Freitag: ............................................................................................. 08.00 – 12.00 Uhr

Rathaus Nienhagen:

Frau Pohl ........................................................................................................ 491-52

Herr Klingemann ............................................................................................ 491-57

Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Wathlingen

Gemeinde Adelheidsdorf

Bürgermeisterin Susanne Führer ............................................... Tel. 491-0, Fax: 491-27

......................................................................................................... 0 50 85/98 92-23

Gemeinde Nienhagen

Bürgermeister Klaus Gärtner .................................................. Tel. 978811, Fax: 978822

Gemeinde Wathlingen

Bürgermeister Torsten Harms .................................................. Tel. 491-71, Fax: 491-77

Das Amtliche Mitteilungsblatt »Wathlinger Bote« erscheint wöchentlich samstags mit einer

Auflage von 6400 Exemplaren. Verantwortlich für den amtlichen Teil des Wathlinger

Boten ist der Samtgemeindebürgermeister. Verantwortlich für den außeramtlichen Teil:

Ingeborg und Svenja Varchmin.

Druck: Cellesche Zeitung, Schweiger & Pick Verlag, Pfingsten GmbH & Co. KG. Zur Zeit

gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 3 vom 1. Januar 2002

Die vom Moor Verlag gestalteten und gesetzten Texte und Anzeigen dürfen nur mit schriftlicher

Genehmigung des Verlages für andere Presseerzeugnisse verwendet werden. Der

Auftraggeber übernimmt die Verantwortung für den Nachdruck fertiger Anzeigenvorlagen

in bezug auf eventuelle Urheberrechte.

Der Moor Verlag behält sich vor Berichte und Leserbriefe zu kürzen. Für unaufgeforderte

Manuskripte und Fotos übernimmt der »Moor Verlag« keine Gewähr. Für Rücksendungen

bitte einen frankierten Briefumschlag mitsenden.

www.moorverlag.de Bürozeiten: Mo. – Fr. 9.00 – 17.00

Sonntag, 14.11.2010

Apotheke Am Bremer Weg

Bremer Weg 10, Celle,

Tel. 0 51 41 / 35 118

Montag, 15.11.2010

Apotheke Groß Hehlen

Scheuener Str. 7, Celle,

Tel. 0 51 41 / 95 780

Dienstag, 16.11.2010

Zugbrücken-Apotheke

Zugbrückenstraße 46, Celle-Kleinhehlen,

Tel. 0 51 41 / 95 01 77

Mittwoch, 17.11.2010

Neuenhäuser-Apotheke

Windmühlenstr. 46, Celle,

Tel. 0 51 41 / 99 28 880

Donnerstag, 18.11.2010

Apotheke Garßen

Wittenbergstr. 2, Celle-Garßen,

Tel. 0 50 86 / 29 04 67

Freitag, 19.11.2010

Vital Apotheke am Neumarkt

Neumarkt 1b, Celle,

Tel. 05141/23285

Polizeistation Wathlingen .......................................................... (0 51 44) 98 66-0

Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst......................................112

ASB Kranken- und Behindertentransport Celle .......................... (0 51 41) 23 00 1

ASB Tagespflege für Senioren .................................................. (0 51 41) 23 00 1

ASB Tagespflegeeinrichtung ................................................. (0 51 41) 977 18 94

Qualifizierter Krankentransport, Landkreis Celle, Feuerwehr- und Rettungsleitstelle

sowie Augenärztlicher Notdienst ................................................ (05141) 911911

Krankentransport (Tag u. Nacht), Tragestuhltransporte, Dialysefahrten (liegend),

über die Leitstelle des Landkreises Celle ..................................... (05141) 911911

Johanniter-Unfall-Hilfe Celle Kranken- und Behindertenfahrdienst(0 51 41) 1 92 14

Malteser Hilfsdienst (Behinderten und Krankenfahrten) .............. (0 51 41) 905 40

Med. Klinik des St. Krankenh., Salzdahlumer Str. 90, Braunsch (05 31) 5 95 13 25

Gift Informationszentrum Nord der Universität Göttingen ................ (05 51) 19240

Der Paritätische, Haus der Familie „Hilfe für Schwangere“ ........... (05141) 214444

Frauen- und Kinderschutzhaus (Tag u. Nacht erreichbar) ............... (05141) 6633

SVO Störungsmeldungen für Strom, Gas, Wasser, SVO Energie GmbH(0 8 00) 786-4357

Allgemeiner Sozialdienst des Kreisjugendamtes Celle:

Allgemeiner Sozialdienst: Wathlingen u. Adelheidsdorf .......... (0 51 41) 916-43 42

Allgemeiner Sozialdienst: Nienhagen .................................... (0 50 51) 916-43 59

SOZIALSTATION

WATHLINGEN/FLOTWEDEL

- staatlich anerkannt seit 1981 -

Wir informieren und beraten Sie gern und sind

Tag und Nacht erreichbar – auch an Sonn- und Feiertagen

Wir sind Kooperationspartner des Allgemeinen Krankenhaus Celle

für ambulante Versorgung bei Ihnen zu Hause

Wir bieten Ihnen an:

Häusliche Krankenpflege / Schwerstpflege, Altenpflege,

Dorfhilfe, Verleih von Krankenpflegehilfsmitteln

Leitende Pflegefachkraft/Pflegedienstleitung

Michaela Schnoor ................................................................ Tel. (0 50 86) 82 38

Wenden Sie sich an Ihre Gemeindeschwester:

Gemeinde Nienhagen, Adelheidsdorf .. Hanna Wedekind-Nünemann

............................................................................................ Tel.: (0 50 85) 98 12 89

Gemeinde Wathlingen ....................... Ingrid Baden ........ Tel.: (0 51 44) 41 61

Gemeinde Bröckel .............................. Dagmar Springfeld Tel.: (0 51 44) 49 02 98

Gemeinde Langlingen ........................ Daniela Feilbach ... Tel.: (0 53 75) 98 26 43

Gemeinde Wienhausen, Eicklingen ..... Dagmar Springfeld Tel.: (0 51 44) 49 02 98

Vertretungen der Gemeindeschwestern:

........................................ Manuela Drüsedau ......................... Tel.: (05144) 490960

........................................ Heidrun Blazek ................................. Tel.: (05141) 9776804

........................................ Anja von Hörsten ............................. Tel.: (05144) 9729723

........................................ Heike Salwey .................................... Tel.: (05082)914438

In der Anlauf- und Vermittlungsstelle im Rathaus Nienhagen, Dorfstraße 41,

sind wir montags – freitags 8.00 bis 12.00 Uhr, Telefon (05144) 3300, für Sie da.

www.sozialstation-wathlingen-flotwedel.de


Wathlinger Bote – 3 – 13. November 2010/46

Aus den Büchereien

Herzlichen Glückwunsch

zum Geburtstag, Jim Knopf

Unter diesem Motto feierte

die Samtgemeindebücherei

in Nienhagen ein kleines

Fest. Es wurde gesungen,

gespielt und aus den Bilderbüchern

vorgelesen, denn

die vielen Abenteuer auf Lummerland mit

Jim Knopf und seinen Freunden interessieren

die Kinder auch heute noch. Den

größten Spaß hatten alle beim Gestalten

der Figur von Lukas, dem Lokomotivführer.

Das kleine Kunstwerk ist nun im Lesestübchen

in Nienhagen zu bewundern.

Mit leckeren Kuchen, von den Mitarbeitern

gebacken, wurden die Kinder verwöhnt.

Während die Kleinen Jim Knopf feierten,

konnten die Erwachsenen beim Bücherflohmarkt

stöbern und Bücherschnäppchen

machen.

Vorankündigung

Buchausstellung von Neuerscheinungen

in der Jugend- und Erwachsenen-

Literatur

vom Dienstag, den 23.11.2010 bis Freitag,

den 30.11.2010 in der Bücherei in Nienhagen

und vom 01.12.2010 bis 08.12.2010

in der Bücherei in Wathlingen

Öffnungszeiten der Büchereien in

Wathlingen und Nienhagen

Nienhagen

Dienstag 14.00 - 17.00 Uhr

Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr

Freitag 8.00 - 12.00 Uhr

Wathlingen

Montag 14.00 - 17.00 Uhr

Dienstag 8.00 - 12.00 Uhr

Mittwoch 14.00 - 18.00 Uhr

E-Mail: buecherei-wathlingen @gmx.de

Adventkonzert des Knabenchores aus

Limanowa/Polen am 26. November 2010

Der Knabenchor der "Mutter-Gottes-Basilika"

zu Limanowa gibt am 26.November

ein Weihnachtskonzert in der katholische

Kirche St. Ludwig in Celle um 17.00.

Der Knabenchor besuchte erstmals die

Samtgemeinde Wathlingen vor 15 Jahren

auf dem Weg zu einem Konzert nach Paris.

Die Mitglieder des Chores brachten

einen offiziellen Brief der Stadt Limanowa

mit, in dem eine partnerschaftliche Zusammenarbeit

angeboten wurde. Somit

waren sie Botschafter ihrer Stadt und begeisterten

zugleich ihr Publikum. 1997

wurde die offizielle Partnerschaftsurkunde

zwischen Limanowa und der Samtgemeinde

besiegelt. Zur 15-jährigen Wiederkehr

ihres ersten Besuches hat die Samtgemeinde

Wathlingen nun den Knabenchor

erneut eingeladen. Der Chor reist mit

33 Sängerknaben im Alter von 10 bis 18

Jahren an und wird in Gastfamilien beherbergt.

"Die Freude der Chorknaben sollten

wir alle teilen", so Grube, "und in Anerkennung

an die glanzvolle Arbeit der

Kinder und Jugendlichen, die großen Werke

der Chorliteratur zu erlernen und gemeinsam

vorzusingen mit unserem Besuch

des Weihnachtskonzertes belohnen".

Das Adventkonzert beginnt um 17 Uhr.

Informationen zum Chor:

Der Knabenchor der "Mutter-Gottes-Basilika"

zu Limanowa/Polen wurde im Jahr

1991 gegründet. Der Chor steht unter der

Leitung von Halina Dyczek. Heute zählt

der Chor 250 Mitglieder und ist institutionell

ungebunden. Der Verein wird durch

private Förderer, der Stadt Limanowa und

der katholischen Kirchengemeinde unterstützt.

Er ist Mitglied des katholischen

Chorverbandes Pueri Cantores.

Neben traditionellen liturgischen Aufgaben

wie dem Mitwirken bei Gottesdiensten

gehören Konzerte mit Schwerpunkt

der geistlichen Musik zu den wesentlichen

Aufgaben dieses Knabenchores. Als Teil

der großen musikalisch-künstlerischen

Szene nimmt er heute eine Sonderstellung

ein. Aufgrund ihres Alters (etwa 6 bis 18

Jahre) befinden sich die Sänger in einem

"Frühstadium" künstlerischer Reife. Der

Chorklang bezieht aus den jungen und

gerne als rein und klar bezeichneten Stimmen

seinen unvergleichlichen und individuellen

Reiz. Das Repertoire ist weit gefächert

und reicht von der Renaissance bis

zur Moderne. Fernsehauftritte und CD-

Produktionen überzeugen Musikkritiker

wie Publikum.

Konzertreisen führen den Knabenchor regelmäßig

durch ganz Polen sowie in viele

Länder Europas: Slowakei, Tschechien,

Frankreich, Italien, Vatikan (1998) mit Audienz

bei Papst Johannes Paul den II, Ungarn,

Ukraine und nach 1995, 1996 und

1999 nun wieder in die Samtgemeinde

Wathlingen.

Ihr Samtgemeindebürgermeister

Wolfgang Grube informiert:

Liebe Mitbürgerinnen und

Mitbürger,

die Europäische Union hat

für 2011 eine gemeinschaftsweite

Volkszählung - den

Zensus 2011 - angeordnet.

Für Deutschland ist dies die erste Volkszählung

seit über zwei Jahrzehnten.

Durch eine weitgehende Verwendung von

bereits registrierten Daten werden die

Bürgerinnen und Bürger so gering wie

möglich belastet. Das Zensusgesetz 2011

sieht eine Haushaltsbefragung von rund

zehn Prozent der Bevölkerung vor.

Im Landkreis Celle sind ca. 22.000 repräsentativ

ausgewählte Bürger/innen zu interviewen.

Zu diesem Zweck sucht die Stadt Celle

für die mit dem Landkreis Celle gemeinsam

eingerichtete Erhebungsstelle tatkräftige

Unterstützung.

Haben Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mit-

Der Samtgemeindebürgermeister informiert:

Es finden in der Zeit vom 15.11.2010 bis 26.11.2010 umfangreiche Sanierungsarbeiten

an den Brücken (über der Aue und dem Fuhsekanal) in der alten Bahntrassse statt.

Der Weg wird daher in dem Bereich für jegliche Nutzung vollständig gesperrt.

Feierlichkeiten anlässlich

des Volkstrauertages am 14.11.2010

Nienhagen

Die Kranzniederlegung findet gegen 11.00

Uhr im Anschluss an den Gottesdienst am

Ehrenmal an der ev.-luth. Kirche statt.

Wathlingen

Die Kranzniederlegung findet im Anschluss

an den Gottesdienst um 11.00 Uhr

am Ehrenmal im Rathauspark statt.

Samtgemeinde Wathlingen

Am Mittwoch, den 24.11.2010

17:00 Uhr findet die Sitzung des

Finanzausschusses der Samtgemeinde

Wathlingen statt.

Sitzungsort: im Sitzungssaal des Rathauses

Wathlingen, Am Schmiedeberg 1,

Wathlingen

Tagesordnung:

1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung

der ordnungsgemäßen Ladung, der

Beschlussfähigkeit, der Tagesordnung

2. Genehmigung der Niederschrift über

die Sitzung vom 3.11.2010

Bekanntmachung

Gemeinde Adelheidsdorf

Bekanntmachung

Am Donnerstag, den

25.11.2010 19:00 Uhr findet

die Sitzung des Rates der Gemeinde

Adelheidsdorf statt.

Sitzungsort: im Raum 3 des Dorfgemeinschaftshauses

Adelheidsdorf, Hauptstraße

159, Adelheidsdorf

Tagesordnung:

1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung

der ordnungsgemäßen Ladung, der

Beschlussfähigkeit

2. Feststellung der Tagesordnung

bürger, Interesse, im Zeitraum vom 9. Mai

bis 31. Juli 2011 die Einwohner/innen der

Samtgemeinde Wathlingen in Privathaushalten

zu befragen?

Wenn Sie volljährig, zuverlässig und verschwiegen

sind, sympathisch und freundlich

auf Andere zugehen und über gute

Deutschkenntnisse - gerne auch noch

Fremdsprachenkenntnisse - verfügen, erfüllen

Sie die Voraussetzungen.

Für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit erhalten Sie

eine attraktive Aufwandsentschädigung von

bis zu 7,50 Euro je befragter Person. Außerdem

werden Sie ausführlich geschult und können

sich Ihre Arbeitszeit flexibel einteilen.

Möchten Sie dabei sein? Dann bewerben

Sie sich bitte bis zum 30. November 2010

mit einem kurzen Anschreiben unter Angabe

Ihrer Kontaktdaten bei der Samtgemeinde

Wathlingen.

Ihr Samtgemeindebürgermeister Wolfgang

Grube

Großmoor

Der Gottesdienst wird um 10.00 Uhr in der

Martinskirche in Großmoor abgehalten. Die

Kranzniederlegung erfolgt im Anschluss an den

Gottesdienst gegen 11.00 Uhr am Ehrenmal.

Adelheidsdorf

Die Kranzniederlegung findet gegen 11.45

Uhr am Ehrenmal statt.

3. Mitteilungen und Berichte

4. Einwohnerfragestunde

5. Antrag der SPD-Fraktion auf kostenfreie

Nutzung der Bäder durch die aktiven

Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehren

6. Haushaltssatzung nebst -plan für das

Haushaltsjahr 2011 der Samtgemeinde

Wathlingen

7. Anfragen der Ausschussmitglieder

Gez. Wolfgang Grube, Samtgemeindebürgermeister

3. Genehmigung der Niederschrift (öffentlicher

Teil) über die Sitzung vom 4.11.2010

4. Mitteilungen und Berichte

5. Einwohnerfragestunde

6. Antrag der SPD-Fraktion auf Einstellung

eines Jugendpflegers

7. Haushaltssatzung nebst -plan für das

Haushaltsjahr 2011 der Gemeinde

Adelheidsdorf

8. Nutzung des Kindergartenbusses

9. Anfragen der Ratsmitglieder

Gez. Susanne Führer, Bürgermeisterin

Redaktionsschluss!

Dienstag, der 16. November 2010 bis 16.00 Uhr

im Rathaus Wathlingen, im Bürgerbüro, Am Schmiedeberg 1, 29339 Wathlingen,

oder bis Mittwoch, 17. November bis 12.00 Uhr

direkt beim Großmoorer Verlag, 29352 Großmoor,

Gartenstraße 11, Tel. 05085/7427-29 · Fax 7499 · E-Mail: Moorverlag@t-online.de


Die

Samtgemeinde Wathlingen

sucht zum 01. Januar 2011 eine/-n

Bauingenieur/-in

für den Hochbaubereich (Projektleitung und Begleitung eigener

Baumaßnahmen).

Folgende Aufgabenstellungen sollen bearbeitet werden:

- Maßnahmen der Planung und des Baubetriebes im Hochbau

- Erstellung von Bauantragsunterlagen

- Fertigung von Ausschreibungsunterlagen

- örtliche Bauleitung

- Abrechnung und Abnahmen von Hochbaumaßnahmen

- Betreuung von Baumaßnahmen im Rahmen des Konjunkturpakets

- Steuerung und Begleitung von Planungsbüros, einschl.

Vertragsabwicklung nach HOAI

- Aufbau eines Energiemanagements auf Basis des „Integrierten

Klimaschutz-Rahmenkonzept“ sowie das Teilkonzept „Energieeffiziens

in öffentlichen Gebäuden“

- Umsetzung eines bereits erarbeiteten energetischen

Sanierungskonzepts der öffentlichen Gebäude im Rahmen des

Klimaschutzmanagements

Die Bewerber/-innen sollten gute Kenntnisse im Vergaberecht (VOB/

HOAI) haben und sicher mit EDV-Anwendungen umgehen können.

Mehrjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet der Bauleitung, möglichst

in der Bauverwaltung, wären von Vorteil.

Die Eingruppierung erfolgt nach TVöD. Die Stelle ist zunächst für 2 Jahre

befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf,

Foto, Zeugnisse) bis zum

24.11.2010

an die

Samtgemeinde Wathlingen, Am Schmiedeberg 1, 29339 Wathlingen.

Auskünfte erteilen:

Lena Baacke unter der Rufnummer (05144/491-16)

Stefanie Augustin unter der Rufnummer (05144/491-40)

Email: personal@wathlingen.de

Gemeinde Wathlingen

Am Dienstag, den 23.11.2010

19:00 Uhr findet die Sitzung des

Rates der Gemeinde Wathlingen statt. Sitzungsort:

im Sitzungssaal des Rathauses

Wathlingen, Am Schmiedeberg 1, Wathlingen

Tagesordnung:

1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung

der ordnungsgemäßen Ladung, der

Beschlussfähigkeit, der Tagesordnung

2. Genehmigung der Niederschrift über

die Sitzung vom 07.10.2010

3. Mitteilungen und Berichte

4. Einwohnerfragestunde

Gemeinde Nienhagen

Bekanntmachung

5. Bau einer zentralen Bushaltestelle am

4-Generationen-Park

6. Baugebiet im 4 Generationen Park

7. Übertragung der Aufgaben des Bauhofes

auf die Samtgemeinde Wathlingen

und Festschreibung dieser Aufgabe

in der Hauptsatzung der Samtgemeinde

Wathlingen

8. Konzept zur Nachnutzung/Rekultivierung

des Haldengeländes des ehemaligen

Betriebes Niedersachsen-Riedel

9. Anfragen der Ratsmitglieder

Gez. Torsten Harms, Bürgermeister

Soldaten sammeln für die Kriegsgräberfürsorge

Wie bereits in den vergangenen

Jahren führt die Bundeswehr

auch in diesem

Jahr in der Zeit vom 15.-

18.11.2010 eine Sammlung

für den „Volksbund Deutscher

Kriegsgräberfürsorge“ durch.

Die Soldaten unserer Partnerstaffel beabsichtigen

an folgenden Standorten in Nienhagen

zu sammeln:

Einkaufsmarkt EDEKA-Neukauf

Einkaufsmarkt Penny

Einkaufsmarkt Netto

Eine Sammlung „von Haus zu Haus“

wird nicht erfolgen.

Es werden jeweils immer zwei Soldaten

gemeinsam zur Sammlung eingesetzt.

Für die Gemeinde Nienhagen bitte ich

darum, seitens der Bürgerinnen und Bürger

der Gemeinde Nienhagen dieses Vorhaben

zu unterstützen.

Ihr Klaus Gärtner, Bürgermeister

Die Praxis Dres. Mannewitz

bleibt vom 15.11. bis 19.11.2010

geschlossen!

Vertretungen:

Praxisgemeinschaft Bröckel, Praxis Kahle

Praxis Dres. Datan/Hinneburg

(Bitte vereinbaren Sie dort einen Termin!)

Wathlinger Bote – 4 – 13. November 2010/46

FDP-Fraktion im Rat der Gemeinde Nienhagen

Die Gemeinde Nienhagen erfüllt freiwillige und

Pflichtaufgaben. Die Fragen aus dem

Fragebogen richten sich an die freiwilligen

Aufgaben der Gemeinde Nienhagen.

1. Bürgermeister Gärtner erhält jährlich 3.000,-€ Verfügungsmittel, um Sie über die „Gelben

Seiten“ über seine Tätigkeit als Bürgermeister der gemeinde Nienhagen und die des Rates

zu informieren. Gefällt Ihnen das?

O Ja O Nein O weiß nicht

2. Das Kess ist eine soziale Einrichtung, die sich stark auf Eltern mit kleinen Kindern konzentriert.

Daneben werden weitere Standbeine im Fortbildungs- und Betreuungsbereich von

Schulen aufgebaut. Dazu wird das Kess jährlich mit 57.000,-€ aus der Samtgemeinde

und mit ca. 46.000,-€ aus der Gemeinde Nienhagen, mit finanziert.

Haben Sie Dienstleistungen des Kess in der Vergangenheit in Anspruch genommen?

O Ja O Nein

Freiwillige kulturelle Leistungen

1. Die Gemeinde unterhält das Heimatmuseum. Besuchen Sie das Heimatmuseum regelmäßig?

O Ja O Nein

2. Die Gemeinde Nienhagen hat vor Jahren eine Satzung zur Förderung des Sports, für

ortsansässige Vereine beschlossen. Nach den dortigen Förderrichtlinien werden alle antragsstellende

Vereine derzeit jährlich insgesamt mit ca. 37.300,-€ gefördert. Würden Sie

sich im Sportverein ehrenamtlich engagieren?

O Ja O Nein

3. Haben Sie den alten Öl-Förderturm, ein Wahrzeichen Nienhagens, bereits einmal aufgesucht?

O Ja O Nein

4. Im Rathaus findet jährlich im Rahmen ortsansässiger Künstler, eine Kunst-Ausstellung

statt. Kosten ca. 2.800,-€ jährlich.

Sind Ihnen Namen der ortsansässigen Künstler im Gedächtnis geblieben?

O Ja O Nein

5. Nienhagen fördert die Kirchengemeinden.

Im Jahr 2010 können von den Kirchengemeinden Nienhagens wieder 4.000,-€ für deren

Verwendung abgerufen werden.

Wie ist Ihre Meinung? Sind diese Zuschüsse gut?

O Ja O Nein O weiß nicht

Infrastrukturmaßnahmen der Gemeinde

1. Die Sportanlagen werden derzeit mit Gemeindepersonal, Sach- und Dienstleistungen der

Gemeinde unterhalten. Die Kosten betragen jährlich ca. 125.700,-€, ohne die jährlichen

Abschreibungen in Höhe von 49.700,-€.

Können Sie sich vorstellen, dass die Sportanlagen wo es möglich ist, durch ehrenamtlich

tätige Vereinsmitglieder mit unterhalten werden?

O Ja O Nein O weiß nicht

2. Nienhagen unterhält zahlreiche Spielplätze in der Gemeinde. Der Neubau, z. B. für einen

Spielplatz in Bütenhorst wird ca. 50.000,-€ kosten. Der Erhaltungsaufwand aller Kinderspielplätze

in Nienhagen beträgt derzeit jährlich ca. 18.000,-€.

Eine Möglichkeit kosten zu sparen, wäre die Stilllegung einiger Spielplätze oder durch Ihr

bürgerliches Engagement bei der Pflege aller Spielplätze, in Nienhagen.

a.) Würden Sie die Sanierungsaufwendungen der Gemeinden für Spielplätze, als ehrenamtlicher

Helfer unterstützten, wenn dadurch alle Spielplätze in Nienhagen erhalten bleiben?

O Ja O Nein O weiß nicht

b.) Wären Sie bereit längere Wege in der Gemeinde zu einem Spielplatz auf sich zu nehmen,

wenn die Gemeinde die Anzahl der Spielplätze um 50% reduziert?

O Ja O Nein O weiß nicht

3. Der SoVD wird jährlich mit 11.000,-€ für Seniorenfahrten unterstützt. Sollten z.B. Bildungsreisen

für Kinder oder andere Gesellschaftsgruppen ebenfalls mit 11.000,-€ im

Jahr von der Gemeinde unterstützt werden?

O Ja O Nein O weiß nicht

4. Der Jugendtreff in Nienhagen ist eine Anlaufstelle für Jugendliche. Die Gemeinde investiert

auf diesem Wege jährlich ca. 150.000,-€ in unsere Jugend.

Ist das gut genutztes Steuergeld?

O Ja O Nein O weiß nicht

5. Die Kindergartengebühren liegen mit 81,-€ mtl. für einen Halbtagsplatz trotz einer aktuellen

Erhöhung noch weit unter den Preisen des Landkreises Celle. Familien mit nachweislich

geringem Einkommen erhalten eine finanzielle Unterstützung der Gemeinde.

Würden Sie Ihr Kind aus dem Kindergarten abmelden, wenn die monatliche Kindergartengebühr

dem Landkreisniveau, auf 95,-€ angepasst würde?

O Ja O Nein O weiß nicht

6. Das Gebäude des Restaurants Jahnstuben ist im Besitz der Gemeinde und wird an Betreiber

verpachtet.

Soll die Gemeinde sich weiterhin als Verpächter der Jahnstuben engagieren?

O Ja O Nein O weiß nicht

O Ja, auch wenn die Gemeinde damit jährlich ein Minus von 9.000,-€ erzielt.

Die Fragebogenaktion ist anonym!

Bitte füllen Sie den Fragebogen aus und werfen diesen in die Postbox - Haushaltsumfrage -

2010.

Sie können den Fragebogen ebenfalls unter der Internetadresse www.fdp-wathlingen.de ausfüllen

und Online zusenden. Anonymität wahren Sie, wenn Sie den ausgefüllten Fragebogen

ausdrucken und dann in die Postbox - Haushaltsumfrage - 2010 im Rathaus Nienhagen

einwerfen.

Abgabeschluss ist der 7. Dezember 2010

Die Veröffentlichung der ausgewerteten Fragebögen ist vor dem Jahreswechsel geplant.

Alexander Schadow, FDP - Ortsvorsitzender in der Samtgemeinde Wathlingen

Ralf Überheim, FDP - Ratsherr im Rat der Gemeinde Nienhagen


Wathlinger Bote – 5 – 13. November 2010/46

Dr. Michael Angelovski

Allgemeinmedizin/Psychotherapie

PRAXISURLAUB!!!

Von Montag, den 22. November 2010

bis Freitag, den 03. Dezember 2010

Vertretungen:

Praxis Dr. Stute /Arndt, Nienhagen und

Praxis D. Schneider, Eicklingen

(Bitte vereinbaren Sie dort einen Termin!)

Treffen der Kläranlagennachbarschaft

des Landkreises Celle

auf der Kläranlage Wathlingen

Am Dienstag, den 02.11. trafen sich ca.

20 Mitglieder der Kläranlagennachbarschaft

Nr. 9 des Landkreises Celle auf der

Kläranlage Wathlingen.

In diesem Rahmen bedankte sich Frau

Wolk vom Landkreis Celle, Dozentin der

Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft,

Abwasser und Abfall (DWA), bei

Herrn Strohmeyer für seine 20-jährige

Tätigkeit als Obmann der Nachbarschaft.

Die Nachbarschaft setzt sich zusammen

aus der Stadtwerke Bergen GmbH, dem

Abwasserverband Matheide, dem Bildungszentrum

Heimvolkshochschule

Hustedt e.V., der Justizvollzugsanstalt

Celle, Salinenmoor, dem gemeindefreien

Bezirk Lohheide und der Samtgemeinde

Wathlingen.

Danach berichtete das Planungsbüro PFI

über den Umbau der Kläranlage Wathlingen

und hier besonders über die Maßnahmen

der Stromeinsparung. Zukünftig wird

der Abwasserbetrieb der Samtgemeinde ca.

290.000 kW pro Jahr weniger verbrauchen.

Das bedeutet eine Kosteneinsparung von

rund 40.000 Euro jährlich. Das reduziert

die Betriebskosten um 6,6 Cent pro m³ .

Die Investitionen in den Umbau der Kläranlage

Wathlingen beliefen sich auf 5 Millionen

Euro, der Kredit wird über 25 Jahre

finanziert. Zur Deckung des Kapitaldienstes

ist eine Gebührenerhöhung unumgänglich.

Ursprünglich wurden 72

Cent Gebührenerhöhung geplant, jedoch

könnte dies jetzt auf 50 Cent - also 2,85 /

m³ Frischwasserverbrauch reduziert werden.

Alternativ wird über die Einführung

einer Grundgebühr in Höhe von 5,- Euro

monatlich pro Haushalt nachgedacht.

Herr Niebuhr von der Samtgemeinde

Wathlingen informierte über die installierte

Regelung der Betriebsanlage. Die Regelung

der Belüftung wird jetzt durch den

Einbau von Messsonden Strom sparend

optimiert.

Danach referierte Frau Hartmann vom

Labor der Überwachungsbehörde des

Landkreises Celle über die neuen Überwachungskontrollen

und die entsprechende

Auswertung der gemessenen Werte im

Ablauf der Kläranlagen.

Jede Kläranlage hat die, in der Einleitungsgenehmigung

für die Einleitung der

geklärten Abwässer in öffentliche Gewässer,

festgelegten Grenzwerte an Ammonium,

Nitrat, Nitrit, ph-Wert und Einleitmenge

einzuhalten. Bei Überschreitung

dieser Grenzwerte werden Sanktionsmaßnahmen

veranlasst, die z.B. eine Verdoppelung

der Abwasserabgabe zur Folge

haben. In Wathlingen zahlen wir zurzeit

aufgrund unserer guten Ablaufwerte nur

50% der Gebühr. Bei Überschreitung der

gesetzlichen Grenzwerte würde das eine

Erhöhung von 30.000 auf 60.000 Euro pro

Jahr bedeuten.

Abschließend gab Frau Klostermann die

Ergebnisse des letzten Ringversuchs bekannt

und wies auf die möglichen Probleme

bei der Analytik hin.

Bei der anschließenden Besichtigung

konnten sich die Gäste dann selbst einen

Eindruck von unserem modernen Klärwerk

verschaffen.

Gemeinde Wathlingen

Kurz berichtet aus dem Rathaus:

Aufgrund vermehrter Anfragen aus der Bevölkerung wird mitgeteilt, dass die Fußgängerbrücke

über den Heidegraben zwischen Gerhard-Hauptmann-Straße und Heinz-

Homann-Ring abgängig war und entfernt werden musste. Für die Anschaffung einer

neuen Brücke sind Kosten in Höhe von ca. 30.000,00 veranschlagt.

Die Verwaltung prüft derzeit, ob eine kostengünstigere Lösung gefunden werden kann.

Ines Reinsch, Gemeinde Wathlingen

Gemeinde Nienhagen

Senioren-Adventsfeier

Die diesjährige Seniorenadventfeier findet statt am

Sonnabend, 4. Dezember 2010 um 14.00 Uhr im

Hagensaal.

Einlass: 13.30 Uhr

Wieder erwartet Sie ein schönes weihnachtliches Programm. Bereits jetzt kann ich

Ihnen verraten, dass viele Überraschungen auf Sie warten.

Weiterhin bieten wir weihnachtliche Darbietungen an. Sie werden sich freuen.

Die Karten können Sie ab Montag, dem 08. November 2010 im Rathaus Nienhagen

bei Frau Pohl für 6,00 erwerben.

Ich würde mich freuen, Sie am 04. Dezember 2010 im Hagensaal begrüßen zu dürfen.

Ansonsten wünsche ich Ihnen allen eine schöne Adventzeit und verbleibe mit

den besten Grüßen

Bis dahin grüßt Sie recht herzlich Ihr Winfried Jakob

Gemeinde Wathlingen

Einladung zur Bürgerversammlung

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Wathlingen ist ein liebens- und lebenswertes

Dorf, für das es sich wahrlich lohnt, zu

engagieren. In den vergangenen vier Jahren

wurde seitens des Gemeinderates vieles auf

den Weg gebracht. Es ist an der Zeit, über

die Arbeit der vergangenen Jahre Rechenschaft

abzulegen und Sie über zukünftige

Planungen und Projekte zu informieren.

Themenschwerpunkte werden sein:

· Zahlen und Fakten zur Gemeinde

· Gemeindefinanzen

· 4 Generationen Park

· Zukunftschancen für Wathlingen.

Selbstverständlich bietet die Veranstaltung

auch ein Forum, um Ihre persönlichen

Anliegen, Kritikpunkte und Anregungen

an den Samtgemeindebürgermeister, den

Gemeinderat sowie die Verwaltung her-

Gemeinde Wathlingen

Wathlinger Weihnachtsmarkt

Am Samstag, den 27. November 2010

wird um 14:30 Uhr der Weihnachtsmarkt

der Gemeinde Wathlingen eröffnet.

Das Angebot reicht in diesem Jahr wieder

über Weihnachtsdekorationen in vielen Farben

und Ausführungen, Schmuck, Holzspielzeug,

Metall-Laternen, Bonbonsträußchen,

Vogelhäusern, Papiersternen bis hin zu

einer großen Auswahl an handgearbeiteten

Decken, Schals und vielem mehr.

anzutragen.

Im Namen des Gemeinderates lade ich

Sie herzlich zur Bürgerversammlung am

Mi., 8. Dezember 2010, 19.00 Uhr,

in das Forum des Schulzentrums

Wathlingen, Kantallee, ein.

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich umfassend

aus erster Hand über die Entwicklung

unseres Dorfes zu informieren und

nehmen Sie die Gelegenheit wahr, Ihre

Vorstellungen und Erwartungen einzubringen.

Im Anschluss an die Bürgerversammlung

ab ca. 20.30 Uhr wird der Film "Die

Feuerzangenbowle" gezeigt. Für Bratwurst,

Getränke sowie Glühwein ist gesorgt.

Ich freue mich auf Ihren Besuch und

Ihr Interesse. Mit herzlichen Grüßen Ihr

Torsten Harms, Bürgermeister

Das beliebte Kinderkarussell wird natürlich

auch in diesem Jahr nicht fehlen. Für

das leibliche Wohl sorgen die Stände mit

verschiedenen Heißgetränken und Verpflegungsangeboten.

Die musikalische Untermalung übernimmt

gegen 17:00 Uhr der Knabenchor

aus Limanowa und gegen 18:30 Uhr der

Musikzug der Feuerwehr Adelheidsdorf.

Sabine Meyer, Gemeinde Wathlingen

Gemeinde Wathlingen

Wathlinger Unternehmerstammtisch

Die Gemeinde Wathlingen und der Wirtschafts-Interessen-Ring laden alle interessierten

Gewerbetreibende aus Wathlingen und Umgebung zum

Unternehmerstammtisch -

Handel, Handwerk, Gewerbe und Gemeinde

am Donnerstag, d. 18. November 2010 um 19.00 Uhr

recht herzlich ein.

Die Firma Bindseil Fleischwaren wird uns freundlicherweise ihren Betrieb im Rahmen

einer Besichtigung vorstellen. Im Anschluss an die Betriebsbesichtigung findet

eine Verköstigung statt. Treffpunkt: Triftweg 5, Wathlingen.

Sind Sie dabei? - Wir würden uns freuen. Aus organisatorischen Gründen wird um

Ihre Anmeldung bis spätestens zum 15. November 2010 unter der Rufnummer 0 51

44 / 4 91-72 gebeten. Ines Reinsch, Gemeinde Wathlingen

Grundschule Adelheidsdorf

Laternenumzug der Grundschule Adelheidsdorf

Wir treffen uns am Freitag, den 19. November um 18:00 Uhr

auf dem Schulhof vor der Mehrzweckhalle.

Der Umzug geht dann durch folgende Straßen:

Schulstraße, Im Winkel, Waldstraße, Sandbirkenstraße,

An der Kapelle und zurück zur Schule.

Musikalisch begleiten wird uns der Musikzug aus Wolthausen.

Für die Sicherheit sorgt unsere Feuerwehr.

Im Anschluss wollen wir es uns noch gemütlich machen

und Leckeres vom Grill genießen.

Hier ist dann auch genügend Zeit, sich die Bilder vom Schulfest anzusehen.

Am Ende bekommt jedes Kind eine kleine Überraschung.

Liebe Anwohner, der schönste beleuchtete Vorgarten wird prämiert!


Wathlinger Bote – 6 – 13. November 2010/46

Adelheidsdorf

Fr. 19.11. 19.30 Uhr, Jahresversammlung im DGH

Großmoor – Kameradschaft der ehemaligen

Aktiven der Ortfeuerwehren

Mi. 24.11. 18 Uhr Basteln von Adventsgestecken

oder Lichtersträußen im DGH Großmoor,

Landfrauen Großmoor

Di. 30.11. 14 Uhr Treffen im DGH Großmoor,

Landfrauen Adelheidsdorf

So. 05.12. 2. Advent, 17 Uhr, Adventskonzert in

der Martinskirche, Gemischter Chor

Großmoor

Di. 07.12. 15 Uhr Adventsfeier SoVD Großmoor

Sa. 11.12. 14 Uhr, feiert sein 60 jähriges Bestehen

im DGH-Adelheidsdorf/Großmoor,

SoVD Ortsverband Großmoor

Nienhagen

Jeden Mi. 13 – 18 Uhr, Papiersammlung des DRK in

Nhg. auf dem Parkplatz Edeka neukauf

Jeden Mi. Heimatmuseum Nhg, von 15 – 18 Uhr geöffnet.

Sa.. 13.11. 15 Uhr Klönnachmittag im Vereinsheim,

Spielmannszug Nienhagen

15.11 bis 28.12. Bilderausstellung von Marion Skiba,

während der Öffnungszeiten des

Rathauses Nienhagen. Zusätzlich Sonntag,

28. November 2010 (Weihnachtsmarkt)

in der Zeit von 10 Uhr bis 20

Uhr geöffnet.

Do. 18.11. 13:00 Uhr: Radfahrt - mit Einkehr- ab

Nienhagen, Schafstallweg 5. Teilnahme

immer auf eigenes Risiko. Donnerstagsradler

05085-364.

Fr. 19.11. 18:30 Uhr, Gänse-Essen (für Angemeldete)

im Jägerhof, Dorfstraße34. Förderkreis

Seneley Green - Nienhagen.

Veranstaltungskalender für November und Dezember 2010

05144-2448.

So. 21.11. 15 Uhr gemütliches Beisammensein des

Verkehrsvereins e.V. in der Alten Schule

Nienhagen für alle Mitglieder mit Partnern.

Wer einen Kuchen backt bitte

melden bei Ingeborg Varchmin, Tel.

05085-7427 – Verkehrsverein e.V.

Di. 23.11. Ab 15 Uhr Plattdeutscher Nachmittag

in der Alten Schule, Dorfstr. 26, - Heimatverein

Nienhagen

Sa. 27.11. 14 Uhr Wandern mit anschließendem

Adventskaffee, Heimatverein Nienhagen

So. 28.11. Weihnachtsmarkt Nienhagen, Kyffhäuser

Kameradschaft Nienhagen

Fr. 10.12. 15 Uhr, Senioren–Weihnachtsfeier,

Schützenverein Nienhagen e. V.

Sa. 11.12. 15 Uhr, Adventsfeier (Einladung folgt),

VdK Ortsverband Nienhagen/Wathlingen

Di. 14.12. ab 19 Uhr Klönen in der Alten Schule,

Dorfstr. 26, - Heimatverein Nienhagen

Wathlingen

jeden Sa. Papiersammlung des DRK in Wathlingen,

8.30 – 13.00 Uhr im Finkenweg

Jeden Mi. von 17 bis 20 Uhr, Übungsabende in

der Sporthalle Wathlingen, Ambulante Herzsportgruppe

Sa. 13.11. 10 Uhr, 55. Flotwedelschau, Geflügelzuchtverein

Wathlingen und Umgebung

von 1955 e.V.

So. 14.11. 10 Uhr, 55. Flotwedelschau, Geflügelzuchtverein

Wathlingen und Umgebung

von 1955 e.V.

Mi. 15.12. 15 – 17.45 Uhr, Jahnstuben Nienhagen,

Weihnachtsfeier - Weihnachten ist jeden

Tag überall, Referentin: Deeke Glosar,

Himmel, welch ein Land!

Eine Litera t o u r durch den Landkreis Celle, Nienhagen, Wathlingen, Bröckel

u.a. (125 Jahre Landkreis Celle) von und mit OSKAR ANSULL.

Hagensaal/Rathaus Nienhagen, Dorfstraße – Freitag, 19. Nov. 2010 - 20:00

Uhr. Eintritt frei! Oskar Ansull hat die Literatur des Landkreis Celle zum ersten

Mal im größeren Umfang gesichtet und manches Unbekannte oder auch wenig

bekannte Personen dabei zu Tage gefördert. Eine Sichtung, die noch nicht ganz

abgeschlossen ist, die erweitert und in einigen Orten vertieft werden wird. Zum

Beispiel in Nienhagen. Dort wirkte von 1803 bis 1818 der Pastor, Philosoph und

Publizist G.W.F.Beneken, Mitbegründer der „Zelleschen Anzeigen“, des Vorläuferblattes

der heutigen „Celleschen Zeitung“.

Ansull ist gebürtiger Celler und lebt heute in Berlin. Er hat sich schon immer für

die spezielle Celler „Heimatkunde“ interessiert und in den 80er Jahren ein kulturpolitisches

Blatt herausgeben, unter dem Titel „Zellesche Anzeigen“ und damit

spielerisch an die Tradition von Beneken angeknüpft. Nach Ansulls großer

Lesereise durch den Landkreis, im Frühjahr diesen Jahres, macht er noch einen

späten Abstecher nach Nienhagen, um dort - vor Ort - ausführlicher u.a. auf

G.W.F.Beneken einzugehen, über den er eine Einzelveröffentlichung plant, mit

Unterstützung durch die Gemeinde Nienhagen. Es wird wieder, wie bei Ansull zu

erwarten, unterhaltsam, neu und erhellend werden, auch für Zuhörer, die nicht

aus Nienhagen kommen. Lesetipp: Oskar Ansull „Himmel, welch ein Land!“

Landkreis & Literatur. Eine Sichtung. >celler hefte 7-8< Schriftenreihe der RWLE

Möller Stiftung, Celle 2010, 8 Euro (In Celler Buchhandlungen erhältl.)

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN

Mett

halb und halb,

1 kg € 3. 99

Schweinekoteletts

1 kg € 4. 99

Schweinefilet-

spieße mit Bauchspeck

umwickelt,

100 g € 1. 39

Schweine-

gulasch „Jäger Art“

mit Pilzen

1 kg € 5. 99

Frischer

Schinkenkrustenbraten

1 kg € 4. 99

Landfrauenverein Wathlingen

Mi. 17.11. 19.30 – 21.45 Uhr, Achtung!

Anderer Veranstaltungsort!

Santelmanns Hof Wathlingen, Eleonore

d’Olbreuse - Ihr Leben als letzte Herzogin

Celles, Refrentin: Juliane Schmieglitz-Otten,

Residenzmuseum des Celler

Schlosses, Landfrauenverein Wathlingen

Do. 02.12. 15.30 Uhr, Adventsfeier, Santelmann’s

Hof, Wathlinger Heimatverein

Fr. 10.12. 17 Uhr, Gänseessen, Zuchtanlage, Geflügelzuchtverein

Wathlingen und Umgebung

von 1955 e.V.

So. 12.12. 10 Uhr, Monatsversammlung, Zuchtanlage,

Geflügelzuchtverein Wathlingen

und Umgebung von 1955 e.V.

Celle

Mi. 17.11. ab 19.30 Uhr wird „Jazz goes Country“

Wir bieten Ihnen täglich frische Qualität, Flexibilität

und freundliche Beratung

Hähnchenbrustpastete

„Waldpilz“, 100 g € 1. 49

im Soldatenheim in Faßberg stattfinden.

Eintritt frei.

Fr. 26.11. 20 Uhr CHRISTIANE WEBER – HO-

NOLULU-PRINZIP, KUNST IN HIS-

TORISCHER UMGEBUNG. VVK 18 €,

AK 20 € – Kulturveranstaltung Hof Wietfeld

Mi. 08.12. ab 19:30 Uhr wird traditionell zum Jahresabschluß

das Nikolauskonzert im

Kreistagssaal in Celle gejazzt. Eintritt

wieder frei.

Bröckel

Sa. 13.11. 11 – 14 Uhr, Spielzeug Bazar in der

Viva Arena Indoor- Aktivpark in Bröckel,

zum Bolz 12

Sa. 27.11. ab 15 Uhr bis in die Nacht hinein ...

Nachtweihnachtsmarkt, Antikhof

Drei Eichen

SPD Adelheidsdorf/Nienhagen

Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Leipzig

Nun wird es Zeit...

Wir, der SPD Ortsverein Adelheidsdorf Nienhagen, bitten um Anmeldung für unsere

Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Leipzig

am Samstag, 4. Dezember 2010.

Fahrtkosten für Nicht-Mitglieder: 22,50 € für Mitglieder 14 € und für Kinder:

9 €

Bereits angemeldete Personen können ihre Karten bei Rosi Mikolaiczak

oder bei Heike Hoch abholen.

Abfahrt ist um 7.00 Uhr am Rathaus Nienhagen. Weitere Haltepunkte:

Edeka Müller und Jade Garden Adelheidsdorf. Nähere Info’s und weitere

Anmeldungen bei Rosi Mikolaiczak, Sandförth

65, 29336 Nienhagen, Tel. 05144-4861

oder 0172-4191856 oder Heike Hoch,

Hauptstraße 50, 29352 Adelheidsdorf, Tel.

05085-1582

VIII. Buekuhama in Sandlingen

Am Sonntag, den 21. November findet nunmehr schon der achte

Buerskopper Kunst- und Handwerkermarkt in Sandlingen, Buerskopperstraße

7 statt. Ab 11.00 Uhr bieten auch in diesem Jahr

wieder ca. 25 Aussteller Ihre kunsthandwerklichen Arbeiten an.

Auch gibt es wieder mehrere alte Handwerke zu sehen. So kann

einem Glasbläser, einer Korbflechterin oder einem Sattler bei der

Arbeit zugeschaut werden.

Wieder dabei sein, wird auch ein Marktstand aus Eicklingens Partnerstadt

Deauville (Normandie), der mit vielerlei Französischen

Spezialitäten die Besucher erfreuen wird. Von diesen tollen Angebot

konnte sich auch erst kürzlich Bundeskanzlerin Merkel überzeugen

als Sie mit Frankreichs Staatspräsidenten Sarkozy in Deauville

zusammen traf. Für das leibliche Wohl ist wie immer gut gesorgt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Wir freuen uns auf Sie!

Bratenauf-

schnitt

versch. Sorten,

100 g € 1. 39

Hausgemachter

Hackbraten

auch mit Käse,

100 g € 0. 99

Hardemarscher

Schinkenmettwurst

100 g € 2. 39

Holsteiner

Lotsenwurst

100 g € 1. 69

Original französische

Baguette-

Salami, 100 g € 2. 09

Original italienischer

Landschinken

luftgetrocknet,

100 g € 2. 29

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 7.00 – 19.00 Uhr · Samstag 7.00 – 16.00 Uhr

Fleischerei Brauner & Gerlach GmbH · Bahnhofstr. 9 · Nienhagen · Angebote vom 15. – 20.11.2010 · Tel. 05144-93775


Wathlinger Bote – 7 – 13. November 2010/46

Sprechtage der Versichertenberater

Versichertenältester der Deutschen Rentenversicherung

Knappschaft, Bahn und Seekasse

Kostenlose Beratung und Hilfe in Rentenangelegenheiten der knappschaftlichen Rentenversicherung,

der allgemeinen Rentenversicherung, sowie in Fragen der knappschaftlichen Kranken-

und Pflegeversicherung. Ihr Ansprechpartner: Olaf Heinicke, Webersfeld 5, 29358 Eicklingen,

Tel.: 05144 / 3225. Termine jederzeit nach Absprache. Bei Verhinderung wegen Alter

oder Krankheit auch Hausbesuch.

Sprechstunden jeden Mittwoch in der Zeit von 15.00 – 17.00 Uhr.

Sprechtage des Versichertenberaters

im Rathaus Nienhagen

Herr Werner Bursch steht für Fragen und für das Aufnehmen von Anträgen in Angelegenheiten

der Deutschen Rentenversicherung am: Donnerstag, den 18. November 2010, - jeweils ab

14.00 Uhr im Rathaus Nienhagen, Zimmer 22, zur Verfügung. Telefonische Anmeldung ist erbeten

unter der Telefonnummer 49169 Frau Augustin (Rathaus Wathlingen), oder 49152 Frau Pohl

(Rathaus Nienhagen).

Herzlichen Dank

für die vielen Glückwünsche, Geschenke

und Blumen anlässlich meines

90. Geburtstages.

Vielen Dank an meine Kinder, Verwandten und Freunde.

Mein Dank gilt auch dem stellvertretenden Bürgermeister

Herrn Kesselhut von der Gemeinde Wathlingen,

Frau Müller von der Sparkasse und Familie Mund,

ebenfalls den freundlichen Nachbarn,

die mich persönlich zu Hause besuchten

und damit sehr erfreuten.

Heinz Gasch

im November 2010

Wir heiraten

am 20. November 2010

um 11.30 Uhr

im Standesamt Celle,

Altes Rathaus

Schornsteinfegermeister ZMP

Michael Schröter & Stephanie Herbig

mit Clarissa

Am Poggenteich 29

29229 Celle Vorwerk

„Ist Integration möglich? –

Dialog mit anderen Weltreligionen.“

FDP in der Samtgemeinde Wathlingen

lädt zum Jour fixe

Die Liberalen in der Samtgemeinde Wathlingen laden zum monatlichen

Jour fixe am Donnerstag, den 25. November 2010, 20:00 Uhr in

die Freie Akademie – Zentrum für Gesundheitsbildung ein. Der Jour

fixe verspricht ein interessanter Abend zu werden, denn als Referent

für diese Veranstaltung konnten die Liberalen in der Samtgemeinde

Wathlingen Herr Harald T. Guddat gewinnen. Herr Guddat ist Übersetzer

zahlreicher Fach- und Sachbücher, sowie Experte für Migration

und interreligiösen Dialog. Der Jour Fixe steht unter dem Motto: „Ist Integration möglich? –

Dialog mit anderen Weltreligionen.“

Um Anmeldung bis zum 22. 11. 2010 wird gebeten, unter Telefon: 03212/3371983 oder per

E-Mail an: fdp-wathlingen@web.de

Geburtstage vom 15. bis 21. November 2010

Wir gratulieren:

Adelheidsdorf

Gertrud Förster, Hauptstraße 122 geb. am 16.11.1928 82. Geburtstag

Hubert Blazy, Theaterstraße 14 geb. am 18.11.1933 77. Geburtstag

Dora Richter, Hauptstraße 67 geb. am 20.11.1919 91. Geburtstag

Nienhagen

Marianne Schiller, Langerbeinstraße 24 geb. am 15.11.1936 74. Geburtstag

Dieter Berger, Birkenkamp 3 geb. am 16.11.1936 74. Geburtstag

Anni Rimarzik, Schafstallweg 20 geb. am 16.11.1925 85. Geburtstag

Brigitte Tannert, Dorfstraße 90 geb. am 16.11.1939 71. Geburtstag

Agnes Bartsch, Wiesenstraße 12 geb. am 18.11.1932 78. Geburtstag

Wilhelm Lorenzmeier, Garswoodstraße 9 geb. am 18.11.1935 75. Geburtstag

Christa Tatge, Butterstieg 18 geb. am 18.11.1940 70. Geburtstag

Hildegard Vormelker, Herzogin-Agnes-Pl. 4 geb. am 18.11.1911 99. Geburtstag

Hanna Behrens, Langerbeinstraße 18 geb. am 19.11.1926 84. Geburtstag

Edmund Foss, Sandförth 64 geb. am 19.11.1938 72. Geburtstag

Brigitte Botteck, Herzogin-Agnes-Platz 4 geb. am 20.11.1937 73. Geburtstag

Ilse Schulz, Rapsfeld 5 geb. am 20.11.1931 79. Geburtstag

Gerhard Lenk, Bennebosteler Weg 4 geb. am 21.11.1934 76. Geburtstag

Wathlingen

Wilhelm Flebbe, Lönsstraße 5 geb. am 15.11.1931 79. Geburtstag

Meta Oelker, Eicklinger Straße 2 geb. am 15.11.1928 82. Geburtstag

Helmut Rosin, Nienhagener Straße 28C geb. am 15.11.1930 80. Geburtstag

Horst Klingemann, Hänigser Straße 8 geb. am 16.11.1936 74. Geburtstag

Else Renner, Kahlen Weg 2 geb. am 16.11.1919 91. Geburtstag

Kurt Urban, Am Bohlkamp 9 geb. am 16.11.1935 75. Geburtstag

Otto Martin, Heimstättenweg 19 geb. am 17.11.1932 78. Geburtstag

Horst Borkelt, Fuhrbergsweg 4 geb. am 19.11.1936 74. Geburtstag

Martin Isensee, Uetzer Weg 41 geb. am 19.11.1930 80. Geburtstag

Margarete Putensen, Kirchstraße 16 geb. am 19.11.1924 86. Geburtstag

Ella Weiland, Auf der Heide 82 geb. am 19.11.1939 71. Geburtstag

Jutta Sprakties, Hänigser Straße 5A geb. am 20.11.1938 72. Geburtstag

Elfriede Klingemann, Nienhagener Str. 52 geb. am 21.11.1932 78. Geburtstag

Anneliese Warz, Uetzer Weg 14 geb. am 21.11.1938 72. Geburtstag

Einladung zur Jahresversammlung

der Kameradschaft der ehemaligen Aktiven

der Freiwilligen Feuerwehr der

Samtgemeinde Wathlingen

Hiermit werden alle ehemaligen aktiven Feuerwehrleute zur Jahresversammlung am Freitag,

dem 19. November 2010, um 19.30 Uhr eingeladen. Die Versammlung findet im Dorfgemeinschaftshaus

Großmoor statt. Zu Beginn der Versammlung findet das traditionelle Grünkohlessen

für einen Kostenbeitrag von 7,– € statt. Der Feuerwehrmusikzug Adelheidsdorf wird

wieder mit seiner Musik alle Anwesenden unterhalten.

Anmeldungen bitte bis zum 15. November bei den Ortsvertrauensmännern. Um zahlreiches

Erscheinen, wenn möglich in Uniform, wird gebeten. Georg Rahlfs, Obmann

Karl-Heinrich Langspecht MdL

Wie entstehen Gesetze?

Landtagsabgeordneter in der Montessori-Schule

Die Schülerinnen und Schüler der Freien Aktiven

Montessori-Schule in Celle befassen sich

derzeit im Rahmen der Unterrichtseinheit „Gewaltenteilung“

mit der

Frage, wie im Parlament

Gesetze entstehen.

Rainer Lau-Wehner

hat diese Unterrichtseinheit

vorbereitet

und den hiesigen Abgeordneten

Karl-Heinrich Langspecht

eingeladen, der als

Mitglied des Niedersächsischen

Landtages von Berufswegen

an der Entstehung

von Gesetzen beteiligt ist und

von seiner Arbeit im Landtag

berichtet hat. „Ich bin überrascht,

wie viel die Schülerinnen

und Schüler über den

Aufbau des Staates, das

Prinzip der Gewaltenteilung

und über den Parlamentarismus schon wissen.

Die vielen Fragen, die wir diskutiert haben, zeigen

mir, dass die jungen Menschen ein großes

Interesse an unserer Verfassung und an der

Gesetzgebung haben“, freute sich Langspecht.

Um dieses Wissen noch weiter vertiefen zu

können, hat der Abgeordnete die Klasse in den

Landtag nach Hannover eingeladen. Die Schüler

werden dann an einer Plenarsitzung und auch

an einer Gesetzesberatung teilnehmen können.


150 Jahre fortgeführte Familientradition

Karl-Heinz Günther

Heizung - Sanitär - Klempnerei

Schneiderstraße 5 · 29339 Wathlingen

Fax (0 51 44) 97 27 92 · Tel. 36 70

Ihr Meisterbetrieb – zuverlässig und fachkompetent

Meisterbetrieb

• Kostenlose Angebote

• Professionelle Beratung

• Top-Verlegung auf dem neuesten Stand der

Technik von Fliesen, Marmor und Granit

• Bad, Balkon, Treppen- und Terrassensanierung

• Erneuerung von Dehnungsfugen

Rufen Sie uns an, auch für

Kleinaufträge & Reparaturen!

Wachtelstieg 15

29339 Wathlingen

Tel. (0 51 44) 970 570

Fax (0 51 44) 970 571

Mit Recht in Ihrer Nähe

Rechtsanwälte

Albert Heinemann, Notar a. D.

Christian Draeger, Notar

Fachanwalt für Familienrecht

Fachanwalt für Steuerrecht

Grenzstr. 1 · 29339 Wathlingen

Tel. 05144/93666 · Fax 05144/93667

wathlingen@frisius-partner.de

Burdorf

& Hartmann

Inh. R. Hartmann e.K.

Meisterbetrieb für:

Bedachungen Dachgauben

Bauklempnerei

Sägemühlenstraße 1 · Wathlingen

Tel.: 05144 2505 · Fax: 05144 2661

Mo. – Fr. 9 – 12 u. 15 – 18 Uhr

Sa. 9 – 12 Uhr · Mi. Ruhetag

Am Thie 4 · 29339 Wathlingen

Telefon 05144/5960

Damen

Gesundheitsstudio

Hasklintweg 4

Wathlingen

Tel. 05144/4540

www.dgs-oase.de

Heidi Adler & Andrea Behnken

An der Worth 8 · 29339 Wathlingen

Tel. 0 51 44 / 49 59 - 0

Fax 0 51 44 / 49 59 -143

Garagensysteme

Geläschus

� Fertiggaragen aller Art

� Stahlbau + Stahlbeton

� Garagentore + Antriebe

� Carports + Zäune

www.garagensysteme.de

Tel. (0 51 44) 9 31 66

Bei uns

• stärken Sie Ihren Rücken

• verbessern die Ausdauer

• erhöhen den Muskeltonus

• lösen Verspannungen und

• senken die Stressfaktoren.

Öffnungszeiten:

Mo., Di., Mi., Fr. 9.30 - 21.30 Uhr

Do. 15.30 - 21.30 Uhr

Sa. 15.00 - 18.00 Uhr

Fernseh-Kühne • Verkauf und Reparatur

• Fernseh-Video-HIFI

Meisterwerkstatt für alle Fabrikate • Satellitenanlagen-Kabelfernsehen

Schneiderstraße 13 · 29339 Wathlingen · Tel. (0 51 44) 16 69

Apothekerin

Petra Wagner

29339 Wathlingen

Schulstraße 21

Tel. 0 5144/13 04

Fax 0 5144/52 86

E-Mail: info@apotheke-wathlingen.de

Abrechnung mit

allen Krankenkassen

Bestrahlungs-, Dialyseund

Flughafenfahrten

Werner

0 0 0 0 51 51 51 51 44

44

44

44

9 9 9 9 9 21 21 21 21 21 21 21

21

21

21

So. 21. November 2010 ab 11.30 Uhr

Wildes Büffet mit hausgemachter

Pasta von unserem Antonio

Feines vom Reh, Hirsch, Wildschwein, Wildgeflügel, Kaninchen, gebraten,

geschmort, Steaks – Suppe, feine Soßerln, vielfältige Gemüse-, Salat- und

Beilagenauswahl – hausgemachte Ravioli,

Canneloni, Bandnudeln u.v.m. Süßspeisen & Mehlspeisen...

Willkommestrunk alkoholfrei oder mit Schuss...

Sonderpreis für Kinder (pro Jahr ein Euro bis 12 Jahre)

Preis pro Person 21,90 €

Unsere Öffnungszeiten bis Anfang April...

Mo: Ruhetag

So: ab 11.00 Uhr

Di- Fr: ab 17.00 Uhr

Sa: ab 12.00 – 15.00 Uhr und ab 17.00 Uhr

Hauptstr. 9 · 29342 Wienhausen · Tel. 0 51 49 / 332 · Fax 18 63 66

www.klosterwirt-wienhausen.de

MEISTERBETRIEB

Elektroinstallationen

und Kundendienst

Beleuchtung · Nachtspeicherheizung

Elektrogeräte · Antennenbau

Hinter der Schmiede 8,

29339 Wathlingen, Tel.: (05144) 8477

FLIESEN

Kamin- u. Kachelofenbau

Walter Rost

Verlegung Marmor

Verkauf Fliesen

Ausstellung Granit

Cotto

Am Bohlkamp 4

29339 Wathlingen

www.fliesen-rost.de

Tel. 0 51 44 / 15 22

Fax 0 51 44 / 83 77

Solar rauf -

Energiekosten runter

Sicherlich ärgern Sie sich immer wieder über steigende

Öl- und Gaspreise. Die Sonne schickt Ihnen

keine Rechnung. Mit einer Solaranlage für Brauchwasser

decken Sie bis zu ca. 60% der Energiekosten in den

Sommermonaten. Mit einer Solaranlage für Heizung und

Brauchwasserunterstützung bis zu ca.

30% Ihres Gesamtjahresenergiebedarfes.

Verringern Sie die Laufzeit

Ihrer Heizungsanlage – schont den

Geldbeutel und unsere Umwelt. Und

vom Staat gibt es noch Geld dazu.

Wir beraten Sie gern.

Solaranlage

ab 99,– € / Monat

inkl. Montage und MwSt.

(Laufzeit 48 Monate)

Gardinendesign

Fensterdekoration

Sicht- und

Sonnenschutz

Gardinenstoffe

Rollos

Raffrollos

Jalousetten

Plissee

Gardinenzubehör

Markisen

Klostergang · 29221 Celle

Telefon (0 51 41) 27 80 12

Nienhagener Str. 10 · 29339 Wathlingen · Tel. (0 51 44) 613

Fax (0 51 44) 52 25 · E-Mail: Guenther.OHG@t-online.de


Wathlinger Bote – 10 – 13. November 2010/46

Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Nienhagen

Dorfstr.33, 29336 Nienhagen · Tel. 05144-

1398, Fax 05144-972370,

E-Mail: kg.nienhagen@evlka.de

Pastoren: Rena Seffers u. Uwe Schmidt-Seffers

Diakon: Sven Gutzeit Tel.: 05144-6989535

Pfarrbüro: Waltraut Conradt, Öfffnungszeiten,

Di. 9.00-12.00, Do. 15.00-18.00 Uhr

Vorsitzender des Kirchenvorstandes:

Patrik Pünder, Tel. 05144-92088

Gottesdienste u. Termine:

So. 14.11. 10.00 Uhr Gottesdienst

11.15 Uhr Taufgottesdienst

Mi. 17.11. Buß- und Bettag

19.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl

So. 21.11. Ewigkeitssonntag

10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl

10.00 Uhr Kinderkirche im Laurentiushaus

Evang.-Luth. Martinsgemeinde Großmoor

Pastorin: Ulrike Hebenbrock-Galisch, Finkenweg

1, Grm., Tel. 0 50 85 / 596, Fax 95 58 73

E-Mail: kg.grossmoor@evlka.de

Diakonin: Kira Preußing, Tel. 0511 / 590 87 60

Vorsitzender Kirchenvorstand: Wilfried

Burghard, Tel. 0 50 85 / 79 04

Pfarrbüro, Frauke Runge: Di. 16 – 18 Uhr, Fr.

9 – 11 Uhr.

Küster der Martinskirche: Günther Rostalski,

Hauptstr. 152, Großmoor, Tel. 0 50 85 / 75 63

Gottesdienste u. Termine:

So. 14.11. Volkstrauertag

10 Uhr Gottesdienst Martinskirche

Mi. 17.11. Buß-und Bettag

19 Uhr Gottesdienst, Abendmahl,

Martinskirche

So. 21.11. Ewigkeitssonntag

10 Uhr Gottesdienst mit Verlesen

der Verstorbenen,

Abendmahl

Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien Wathlingen

Pastor: Stefan Thäsler, Kirchstraße 1, Wathlingen, Tel. 0 51 44 / 82 07. Pfarrbüro: Birgit Reimann,

Kirchstr. 1, Tel. 0 51 44 / 82 07. Di. 11.00 – 12.00, Do. 11.00 – 12.00 Uhr, und 18.00 – 19.00 Uhr

Mail: kg.wathlingen@evlka.de – besuchen Sie uns auch im Internet: www.kirchenfensterwathlingen.de

Gottesdienste u. Termine:

So. 14.11. 10.00 Uhr Volkstrauertag, Predigtgottesdienst P. Thäsler

Mi. 17.11. 19.00 Uhr Buß- und Bettag, Andacht mit Abendmahl P. Thäsler

So. 21.11. 10.00 Uhr Ewigkeitssonntag, Hauptgottesdienst P. Thäsler

15.00 Uhr Andacht auf alten Friedhof P. Thäsler

Werktaggottesdienste:

Montag 7.25 Uhr Mette · Mittwoch 7.25 Uhr Mette, 12.00 Sext, 21.00 Uhr Komplet

Samstag 18.00 Uhr Vesper, 21.00 Uhr Komplet

Freundeskreis St. Barbara e.V.

Herzliche Einladung zur Mitgliederversammlung

Am Sonntag, d. 21. November 2010 um 12:30 Uhr im Pfarrheim St. Barbara. Gäste sind

herzlich willkommen!

Tagesordnung

1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

2. Beschluss zur Beitragsordnung ab 2011

3. Veranstaltungen 2011 a) Dämmerschoppen b) Sommerausklangsfest

4. Verschiedenes

Mit freundlichen Grüßen der Vorstand

An alle Kunstschaffenden, Künstler und Kunstinteressierten

Die FlotART 2011 lädt Künstler und Designer

aller Sparten zum Mitmachen ein

Das zweite Kunst-Fest im Flotwedel

startet vom 25. – 26. Juni 2011

Das Konzept ist erfrischend einfach: Die Einwohner

der Samtgemeinde Flotwedel öffnen

die Tore zu ihren Häusern, Höfen und verborgenen

Winkeln für Künstler und Besucher.

Profane Gebäude werden so zu „Kunst-Räumen“,

in denen Künstler und Designer ausstellen

und arbeiten. „Wir wollen einen neuen

Anziehungspunkt in der Region schaffen“,

erläutern die Initiatoren Torsten Laskowski

(Antikhof Drei Eichen) und Wolfgang Raschke

(Goldschmiede Bröckel) das Vorhaben.

„Die Besucher sollen die Möglichkeit haben,

die Kunst locker und unbefangen auf sich

wirken zu lassen“, beschreibt Torsten Laskowski

den Ur-Gedanken, der hinter der Initiative

steht.

Ein Wesenszug der FlotART 2011 wird sein,

dass die Kunst zu den Menschen kommt. „Wir

wollen nicht in kühlen Ausstellungsräumen auf

Besucher warten“, beantwortet Wolfgang

Raschke (Goldschmiede Bröckel) die Frage

nach den Veranstaltungsorten. Daher werden

alle Ortschaften der Samtgemeinde Flotwedel

einbezogen und stellen Kunstschaffenden aus

nah und fern Ausstellungs- und Schaffensraum

zur Verfügung.

Die Initiatoren der FlotART und mit ihnen die

Samtgemeinde Flotwedel laden Künstler und

Designer aller Sparten zur Teilnahme an der

FlotART 2011 ein. Alle, die sich durch unseren

unkomplizierten Aufruf angesprochen fühlen,

sind herzlich eingeladen, sich mit dem Planungsteam

in Verbindung zu setzen. Die Samtgemeinde

Flotwedel hat illustre Plätze rund um

das Kloster Wienhausen, in alten niedersächsischen

Höfen oder in der beschaulichen Landschaft

zu bieten. „Dorf trifft Kunst“ – lautet das

Motto. Wer gerne den dörflichen Lebensraum

mit seinen Werken bereichern möchte, der

sollte sich die FlotART 2011 fest im Kalender

notieren und mitmachen. Ein Fest der Kunst –

das beinhaltet auch Raum für Geselligkeit und

eine einfallsreiche Bewirtung. Besucher und

Künstler dürfen sich also freuen auf die zweite

FlotART mit dem sympathischen Konzept aus

dörflicher Kulisse, Gastronomie und natürlich:

Kunst und Design.

Kontakt: Torsten Laskowski, Hauptstraße 56,

29356 Bröckel, Tel: +49 (0) 51 44 / 560177,

Mail: TL.antik@t-online.de, www.flotart.de

Gottesdienste

Kath. Kirchengemeinde St. Barbara zu Wathlingen

und St. Marien zu Nienhagen

Pfarrer und Dechant Pater Andreas Tenerowicz, Kanonenstr. 1, 29221 Celle, Tel: 05141-

9744817; Pfarramt St. Ludwig, Kanonenstr. 1, 29221 Celle, Telefon 05141-9744810, Fax:

05141-9744813, Mail: Angela Wehrmaker: pfarrbuero@dekanat-celle.de oder Sonja Ueberschär:

pfarrbuero@st-ludwig-celle.de; Örtliche Ansprechpartner für Wathlingen Monika Wille

0 51 44 / 29 15 und Nienhagen Sebastian Blazy 0 51 44 / 15 76

Gottesdienste u. Termine:

Die Kirche in Wathlingen ist donnerstags von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr, und die Kirche Nienhagen

freitags von 8.30 Uhr bis 11.00 Uhr zur Anbetung und zum stillen Gebet geöffnet.

Sa. 13.11. 10.00 bis

16.00 Uhr Erstkommunionunterricht im Pfarrheim in Wathlingen

18.00 Uhr Vorabendmesse in Nienhagen

19.00 Uhr Mitgliederversammlung des Fördervereins in Nienhagen

So. 14.11. 33. Sonntag im Jahreskreis

11.00 Uhr Heilige Messe in Wathlingen

Di. 16.11. 19.30 Uhr Chorprobe des kath. Kirchenchores St. Marien in Nienhagen

Do. 18.11. 16.00 Uhr Beichtfeier der Erstommunionkinder in NIENHAGEN!!!!

18.00 Uhr Heilige Messe in Wathlingen

Fr. 19.11. 9.00 Uhr Heilige Messe mit anschl. Frühstück in Nienhagen

Sa. 20.11. 18.00 Uhr Vorabendmesse in Nienhagen

So. 21.11. Christkönigssonntag

11.00 Uhr Familienmesse in Wathlingen mit anschl. Kirchenkaffee

Herzliche Einladung der Kolpingfamilie am Donnerstag, den 25.11. um 19.00 Uhr zu einem

Vortrag mit Pater Miroslaw zum Thema: "Was bedeutet uns der Advent in der heutigen Zeit"

Anmeldung erbeten bis 21.11.10 bei Peter Knocke 05144-92863

Herzliche Einladung zur Kolpinggedenkfeier mit anschl.

Empfang und Mittagessen im Pfarrheim in Wathlingen.

Um Anmeldung wird gebeten bis 28.11. bei Peter Knocke: 05144-92863

Still und leise, ohne Wort,

gingst Du von uns fort.

Friedrich Wehn

Wir sind unendlich traurig und werden

Dich nie vergessen. Du wirst uns in

der Donnerstags-Tennisrunde sehr fehlen.

Aziz, Gerd, Heino, Manfred, Achim, Willi, Klaus-Dieter, Bernd G., Bernd S.,

Carsten, Reinfred, Rolf, Werner, Eberhard, Klaus K., Hans-Jürgen,

Dieter, Clemens, Uwe, Waldemar, Wolfgang, Horst, Klaus V., Erich

November 2010

über 50 Jahre

Bestattungsinstitut Schiefelbein

Inh. S. G. Pelikan

Erd-, Feuer- und Seebestattungen, Nah-, Fern- und

Auslandsüberführungen, Anonyme Beisetzungen,

Umbettungen, Erledigung sämtlicher Formalitäten

Wir können für Sie bundesweit auf

allen Friedhöfen tätig werden.

Trauerbriefe und Danksagungen

erstellen wir im Hause, auch an Sonn- und Feiertagen

Vorsorgeverträge und kostenlose Beratung

bei allen Bestattungs- und Versicherungsfragen

Sterbegeldversicherungen

bis zum 80. Lebensjahr ohne Gesundheitsprüfung

Auf Wunsch sofortiger Hausbesuch

TAG UND NACHT ERREICHBAR

☎ (0 51 44) 91 00 10

Dorfstraße 20 · 29336 Nienhagen


XENOS

XENOS

der Grieche

Oktopus-Kalamaris-Saganaki 7,90

in der Pfanne gebraten, mit frischen Zwiebeln, Paprika, Pepperoni

und Schafskäse in pikanter Tomatensauce, mit Käse überbacken

Gyros Salat 7,50

Frischer gemischter Salat mit Weißkohl, Eisbergsalat, Radicchio,

Radieschen, Zwiebeln, Tomaten, Gurken,Pepperoni, Oliven,

geschnetzeltem Gyros mit Yoghurt-Dressing

Kretanische Kartoffeln 6,50

Gebratene Kartoffelscheiben in Mayonnaiseauce

mit frischem Dill und mit Käse überbacken

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr und euer Xenos-Team, Soula & Kosta

Wathlinger Bote – 11 – 13. November 2010/46

Jäger- od. Zigeunerschnitzel

mit Pommes od.

Kroketten

auch zum Mitnehmen

Schneiderstr 25 · Wathlingen

Tel. 0 51 44 / 495 69 69

Di. – So. 11 – 14 Uhr u. 17 – 21. 30 Uhr

Hähnchen

mit Pommes

auch zum Mitnehmen

Schneiderstr 25 · Wathlingen

Tel. 0 51 44 / 495 69 69

Di. – So. 11 – 14 Uhr u. 17 – 21. 30 Uhr

Ausbildungsbrücke für Wathlinger Hauptschüler gegründet

Jürgen Köhler sucht weitere Paten zur Unterstützung

Da sagte die Hauptschule Wathlingen nicht

"Nein!", als Dipl. Ing. Jürgen Köhler, Vater eines

Ex- Schülers der Schule, mit dem Vorschlag

an Schulleiter Fritz Sudmeier herantrat,

eine Ausbildungsbrücke für Hauptschüler

anzubieten. Köhler selbst hatte sich zu einem

Koordinator des Netzwerkes der "Arbeit

durch Management/ PATENMODELL", einer

bundesweiten Initiative der Diakonie, ausbilden

lassen. Die Idee der "Ausbildungsbrücke"

wurde 2008 in der Beucke-Oberschule in Berlin-Zehlendorf

erstmals umgesetzt. Ehrenamtliche

Ausbildungspaten begleiten Haupt- und

Realschülerinnen und -schüler von der Vorabschlussklasse

bis zur Ausbildung. In einem

ersten Schritt haben an der Hauptschule Wathlingen

drei Paten die Betreuung von 2 Schülerinnen

und 2 Schülern übernommen.

Jo-Katrin Elsner, Sozialpädagogin der Hauptschule

Wathlingen, hatte aus ihrem Klientel der

Ausbildungsplatz - Suchenden "handverlesen"

je 2 Schülerinnen und Schüler herausgesucht,

die sich bisher ernsthaft um eine Lehrstelle -

ohne Erfolg - bemüht hatten. Sie arbeiten nun

nach einem ersten Kontaktgespräch mit ihren

zukünftigen Ausbildungspaten mit deren Hilfe

daran, zum nächst möglichen Zeitpunkt einen

Ausbildungsplatz zu erhalten.

Die knisternde Spannung war den Beteiligten

anzumerken, als es im Konferenzraum des

... in Lachendorf

www.xenos-online.de

Genießen Sie Ihre

Weihnachtfeier bei uns!

Wir beraten Sie gerne bei besonderen

Wünschen oder für größere Gesellschaften!

Weihnachtsessen

mittags ausgewählte Gerichte

& abends á la carte

Silvesteressen abends

feiern Sie mit uns ins neue Jahr

24.12. geschlossen

25. + 26.12. 11. 30 – 15. 30 Uhr und ab 17. 00 Uhr

31.12. ab 17. 00 Uhr

Wir haben einige

»Neue Spezialitäten«

zum Beispiel...

...und noch viele neue Gerichte mehr!

Geöffnet:

Di. – Sa. ab 17. 00 Uhr · Sonn- und Feiert. 12. 00 – 15. 00 Uhr und ab 17. 00 Uhr

Montag Ruhetag

Tel. 0 51 45 / 28 56 60 · Oppershäuser Straße 2 · 29331 Lachendorf

Schulzentrums unter Moderation des

Rektors Fritz Sudmeier zum ersten

Aufeinandertreffen zwischen ausbildungswilligen

Hauptschülern und Paten

kam. Schüler und Paten tauschten

in einer Vorstellungsrunde ihre jeweiligen

Erwartungen aus und peu à

peu entstand eine positive Aufbruchstimmung.

Am Ende hatten sich Zuordnungen

gefunden und konkrete

Schritte wurden vereinbart. "Am

nächsten Freitag treffen wir uns nach

der Schule in dem Beratungsraum",

sagte Gülbahar Ceper nicht ohne Vorfreude.

"Ich bringe meinen Berufs-

wahlordner mit allen Unterlagen und einen Stick

mit, auf dem sich mein Lebenslauf und ein paar

Bewerbungsschreiben befinden", ergänzte sie.

Uwe Dehne, selbstständiger Unternehmer,

tauschte mit Zehntklässler Anil Kivilcim Telefonnummer

und Email - Adresse aus, um kurzfristig

einen Beratungstermin zu machen. Die dritte

Patin, Angelika Köhler, Ehefrau des Initiators und

Sekretärin an der Leibniz - Universität Hannover,

will schon mal für ihre Schützlinge Jennifer

Klingenberg und Gülbahar Ceper mit Hilfe von

Internetadressen geeignete Lehrstellen heraussuchen,

auf die sich die Beiden bewerben sollen.

Jürgen Köhler will für den handwerklich

geschickten sechszehnjährigen Thomas West-

Sie wollen langfristig zusammenarbeiten (v.l.n.r.): Die Schüler

Thomas Westphal und Jennifer Klingenberg mit Ausbildungspaten

Jürgen Köhler, Anil Kivilcim mit seinem Paten Uwe Dehne,

Patin Angelika Köhler mit Gülbahar Ceper und die Sozialpä-

dagogin der Hauptschule Wathlingen, Jo Katrin Elsner.

phal versuchen, in seinem Umfeld etwas Passendes

zu finden. Außerdem ist er daran interessiert,

weitere Paten zur Unterstützung der Ausbildungsplatzinitiative

zu finden. Interessenten

mögen sich unter der Emailadresse

info@koemoba.de an ihn wenden.

Sozialpädagogin Jo - Katrin Elsner sieht in der

Initiative Jürgen Köhlers eine große Hilfe in ihrer

berufsvorbereitenden Tätigkeit an der

Hauptschule Wathlingen. "Ich freue mich für

die vier Schüler, die die Unterstützung der Paten

verdient haben. Natürlich fallen mir sofort

einige andere ein, denen eine zusätzliche Unterstützung

bei dem Einstieg in das Berufsleben

auch helfen würde!"

Angebote 17.11. – 27.11.2010

Aus eigener Produktion

Fleischsalat

mit frischen Kräutern

100 g statt € 0, 95 .... nur € 0, 88

Fleischsalat

100 g statt € 0, 88 .... nur € 0, 77

Wurstsalat

100 g statt € 0, 98 .... nur € 0, 88

Geflügelsalat

100 g statt € 1, 39 .... nur € 1, 09

Frische Brötchen

Mi. – Fr. 8 – 12 u. 15 – 18 Uhr · Sa. 8 – 12 Uhr

Tel. 0 50 85 / 74 96

29352 Großmoor · Theaterstr. 52

Jugendpflege Wathlingen

Laternen in den

Straßen von Wathlingen

Am letzten Freitag im Oktober trafen sich um

18.00 Uhr rund 130 Kinder mit ihren Eltern,

Omas, Tanten, Onkel und Freunden am Wathlinger

Bürgerhaus, um gemeinsam mit dem

Spielmannszug Nienhagen einen Laternenumzug

durch Wathlingen zu unternehmen. Dabei

konnten Laternen unterschiedlichster Art, Farbe

und Ausführungen gesehen werden. Von

der Musik angeführt ging es gut 45 Minuten

quer durch Wathlingen in Richtung Kirchstraße

zum Kinder- und Jugendtreff. Hier warteten

die Mitglieder der Fußballabteilung des VfL

Wathlingen mit frisch gegrillten Bratwürstchen

und die Karateabteilung des VfL sorgte für

warme Getränke in Form von heißem Kakao

und alkoholfreiem Kinderpunsch. An der Pforte

erhielt jedes Kind einen Weckmann. Schnell

füllte sich der Hof des Kinder- und Jugendtreffs

und wer draußen keinen Sitzplatz mehr

bekam, schaute sich drinnen nach einem um.

Während die Eltern sich draußen unterhielten,

nutzten einige Kinder die Gelegenheit und versuchten

sich im Kicker und Billardspiel. Nach

gut 1 ½ Stunden waren von dem Getümmel

nur noch ein paar Spuren übrig. Alle fassten

mit an und schon bald war alles wieder an Ort

und Stelle. Vielen Dank an die fleißigen Helfer

des VfL und des DRK´s.

Andrea Könecke, Jugendpflege Wathlingen


Blüten

Zauber

Adventsausstellung

am Sonnabend, den 20. November 2010,

von 11.00 bis 18.00 Uhr

in der Scheune hinter dem Gasthaus Strohkrug, B214

Euer

Blütenzauber-Team

Zauberhafte Arrangements für jeden Anlass

Inh. Christine Martens

Kl. Ottenhaus 1, Strohkrug, 29227 Celle

Tel. und Fax (0 51 49) 18 71 61

Bald schon öffnen aller Orten

die Weihnachtsmärkte ihre Pforten

mit zauberhaften Weihnachtssachen,

die den Advent noch schöner machen.

Drum laden wir Euch herzlich ein,

kommt und schaut bei uns herein!

Adventsausstellung

Fr. 19. November 2010

von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Geöffnet: Mo. – Fr. 8.30 – 12.30 Uhr und 14.30 – 18 Uhr

Samstag 8.00 – 12.00 Uhr Im Mai auch Mittwochnachmittag geöffnet

Hauptstraße 110 · 29352 Großmoor

Wir laden herzlich ein!

Adventausstellung

Sa. 20. und So. 21.11.

ab 9.00 Uhr

in Wathlingen und Nienhagen

Wathlingen: Am Bohlkamp 16a · Tel 0 5144/8271

Nienhagen: Schafstallweg 5 · Tel 0 5144/3313

So können Sie uns erreichen.

Per E-Mail info@moorverlag.de

Per Telefon (0 50 85) 74 27

Per Fax (0 50 85) 74 99

Anschrift Moor Verlag

Gartenstraße 11

D-29352 Adelheidsdorf

www.moorverlag.de

Zum

Blumenhof

Blumiges und mehr

Lassen Sie sich in gemütlicher

Atmosphäre am Feuerkorb mit

Glühwein in vorweihnachtliche

Stimmung versetzen!

Adventsausstellung

Adventsausstellung

im alten alten Kuhstall Kuhstall am Kaminfeuer Kaminfeuer

am 20. 20. November November 2010 2010 von von 9.00 9.00 – 18.00 18.00 Uhr Uhr

Es freuen sich auf Sie: Susanne Bednarzick mit Lisa Marotta

Adventsausstellung

am Sa. 20. November 2010

von 15.30 – 19.00 Uhr

in den eigenen Räumen

Gärtnerei Behrens

Langerbeinstraße 18 · 29336 Nienhagen

Telefon 05144/ 1310

Tel. 0 51 44 / 49 50 88

Schulstraße 12 · Wathlingen

Weihnachtsangebot

Bedanken Sie sich bei Ihren

treuen Kunden für die gute

Zusammenarbeit!

• Klappkarte

50 Stk. ab 85 €

zzgl. Druck 50 €

Alle Preise zzgl. MwSt.


Wathlinger Bote – 14 – 13. November 2010/46

Fleischspieß mit

Pommes od. Salat

auch zum Mitnehmen

Schneiderstr 25 · Wathlingen

Tel. 0 51 44 / 495 69 69

Di. – So. 11 – 14 Uhr u. 17 – 21. 30 Uhr

Laternenumzug der Ortsfeuerwehr

und der Martinsgemeinde Großmoor

Großmoor. Die Ortsfeuerwehr

und die Martins-Kirchengemeinde

Großmoor veranstalteten

am Freitag, den 5. November,

wieder ihren traditionellen

Laternenumzug durch

die Straßen Großmoors. Ab

18:00 Uhr fand in der Großmoorer

Martinskirche eine

Andacht für Jung und Alt

statt. Ab 18:30 Uhr wurde mit

der musikalischen Begleitung

des Musikzuges der Ortsfeuerwehr

Adelheidsdorf und der

Fackelbegleitung der Jugendfeuerwehr

Adelheidsdorf-

Die Fackelträger der Jugendfeuerwehr Adelheidsdorf-Großmoor

und die Musiker des Musikzuges der Ortsfeuerwehr Adelheidsdorf

führten den diesjährigen Laternenumzug durch die Straßen

Großmoors an.

Großmoor von der Kirche aus durch die Straßen

Großmoors, in Richtung des Feuerwehrhauses

der Ortsfeuerwehr Großmoor marschiert.

Am Feuerwehrhaus wurde durch die

Feuerwehrleute reichlich für das leibliche

Wohl an diesem Abend mit Bratwurst, Brezeln,

sowie kalten und warmen Getränken

gesorgt. Text: Olaf Rebmann, GemPW, Fotos:

Holger Schmidt

Der „Antikhof Drei Eichen“ präsentiert:

6. Nachtweihnachtsmarkt in Bröckel

BRÖCKEL. - Im Ensemble

der Weihnachtsmärkte in

Stadt und Landkreis Celle

hat sich in den vergangenen

sechs Jahren eine

neues Mitglied fest etabliert:

Der Nachtweihnachtsmarkt

auf dem "Antikhof

Drei Eichen" in Bröckel. Er

kommt traditionell etwas

anders daher. Da ist zum

einen das besondere Ambiente

der denkmalgeschützten

Hofanlage an der

Hauptstraße 56. Da ist zum

anderen diese ganz spezielle

Mischung aus Romantik

und Gemütlichkeit rund

um historisches Handwerk, künstlerische

Kreativität und selbstgemachte Speisen aus

der Antikhof-Küche.

Am Sonnabend, 27. November, laden Restaurator

und Veranstalter Torsten Laskowski und

Ehefrau Carina gemeinsam mit ihren vielen

fleißigen Helfern wieder zu Kerzen- und Feuerschein,

alter und neuer Handwerkskunst

nach Bröckel ein.

Los geht es um 15 Uhr. Und was gibt es nicht

alles zu bestaunen? Metalldesign, Leder- und

Spinnarbeiten sind auf dem Markt ebenso zu

finden, wie Getöpfertes, duftende Seifen, lie-

bevoll restaurierte antike

Möbel, Kunstfertigkeiten

der Raumausstatterin, Florales

und "Engelhaftes" für

Groß und Klein. Die in "Carlas"-Atelier

entstandenen

Taschen, Stulpen und Mützen

harren neuer Besitzer,

eine Kalligrafin zeigt

"Schönschrift" in Vollendung,

kunstvolle Korkenköpfe

warten auf ihren Einsatz,

die Steinmetzbäckerei

lockt mit Wohlgerüchen

aus dem Ofen und der

"Marmeladenkocher" mit

seinen außergewöhnlich

kreierten Fruchtaufstri-

chen.

Wer zu den Klängen des Posaunenchors noch

ein wenig verweilen möchte, kann sich an frischen,

hausgemachten Speisen und wärmenden

Getränken unter dem vorweihnachtlichen

Sternenhimmel laben. Wie es sich für einen

Nachtweihnachtsmarkt gehört, werden die

Tore erst zu später Stunde geschlossen.

Weitere Infos zum besinnlichen Vergnügen und

weiteren Aktionen auf dem "Antikhof Drei Eichen"

gibt es entweder telefonisch unter (0

51 44) 56 01 77 oder im Internet unter

www.antik-celle.com.

Jugendpflege Wathlingen berichtet:

10 Jahre Wiedereröffnung

Am 23. Oktober feierte die

Jugendpflege Wathlingen

10 Jahre Wiedereröffnung

des Kinder- und Jugendtreffs

FIPS! Es wurde ein

buntes Fest mit vielen

Spielen und Aktionen für

Jung und Alt. Nun ist es

vorbei und an der Zeit

DANKE zu sagen, denn

ohne unsere fleißigen Helfer

wäre das Fest nicht so

schön und erfolgreich geworden:

Vielen lieben Dank an Maren

Schmidt, Marcus

Kulick und der Jugendfeuerwehr

Wathlingen, an

Herrn Stark, Frau Gehrke,

Herrn Yilmaz, an die LandfrauenWathlingen/Nienhagen

und das DRK für Ihren

tatkräftigen Einsatz. Ein Dankeschön

geht auch an "Fatima und

die Mädels" und an die "Visions

of Linedance Wathlingen" für Ihren

tollen Auftritt auf unserer

Showbühne.

Vielen Dank an Herrn Cammann

von REWE für die großzügige

Spende und natürlich an alle Gäste

die da waren und an unserer

amerikanischen Versteigerung

teilgenommen haben.

Ein abschließendes Dankeschön

geht an alle die ich vergessen habe,

mein Team und an unsere Jugendlichen

Sandra, Lisa, Benny, Nadine

und Ayse. Es war ein gelungenes

Fest, dass ohne euch so nicht stattgefunden

hätte! Es macht Spaß mit

euch zusammenzuarbeiten!

Nachsatz:

Das Damenfahrrad werden wir

auf dem Wathlinger Weihnachtsmarkt

(am 27.11.10) versteigern.

Der Gesamterlös kommt den Kindern

und Jugendlichen im Kinderund

Jugendtreff zu Gute, also bieten

Sie mit! Andrea Könecke

Jugendpflege Wathlingen


Mehrgenerationenhaus KESS Nienhagen

Zentrale: Herzogin-Agnes-Platz 1 · Tel. 05144/970627 · Fax 05144/971428

Büroteam: Ursula Keller, Angela Wolter, Dianne Völpel, Heidi Winter, Daniela Müller, Katja Bloch, Thomas Hage

Organisation: Waltraud Scheefeldt, Manfred Pflaum

Familienzentrum-KESS@t-online.de · www.kess-familienzentrum.de

BEGEGNUNG

Diese Angebote sind unverbindlich

Offene Familiengruppen

für Mütter, Väter, Großeltern mit ihren Klitzekleinen, Abenteurern oder Weltentdeckern (0 - 6 Jahre)

regelmäßig jeden

Montag, 10.30 Uhr - 12.00 Uhr im KESS Nienhagen

Dienstag, 11.00 Uhr - 12.30 Uhr im KESS Wathlingen

Mittwoch, 15.30 Uhr - 17.00 Uhr im KESS Nienhagen

Offener Familientreff mit Frühstück

Sich kennen lernen, Kontakte knüpfen, sich über die großen und kleinen Probleme des Alltags austauschen.

...einfach mal wieder aus dem Haus kommen und nett klönen.

Jeden Montag und Freitag von 9.00 Uhr - 10.30 Uhr im KESS Wathlingen

Offene Stillgruppe

Hier erfahren Sie bei Bedarf Unterstützung oder treffen sich einfach in gemütlicher Runde und tauschen

sich aus.

Jeden zweiten Mittwoch im Monat 10.15 Uhr - 12.00 Uhr unter der Leitung unserer Hebamme Cathrin

Meinecke- Büchler im KESS Nienhagen. Termin 10.11.

Seniorentreff

Warum allein sein? Schauen Sie doch mal rein!

Klönen, lachen, Spiele machen, Kaffee, Kuchen noch dazu und die Zeit vergeht im Nu.

Jeden letzten Freitag im Monat 15 Uhr – 17 Uhr im KESS Wathlingen, nächstes Treffen 26.11

Offener Treff „60 plus für sie und ihn“

Jeden ersten Mittwoch im Monat im KESS Nienhagen. Nächstes Treffen 01.12.

BERATUNG

Manchmal gibt es im Leben Situationen, in denen man eine Beratung braucht.

Gemeinsam mit unserer Sozialpädagogin Frau Sigrid Thöling suchen Sie nach neuen Wegen.

Terminwünsche können Sie während unserer Bürozeiten immer Montag-Freitag von

9.00 Uhr – 12.00 Uhr und von 15.00 Uhr – 17.00 Uhr klären. Telefon: 05144-5600446

Ihr Anruf wird selbstverständlich vertraulich behandelt.

Des Weiteren bieten wir auch eine Beratung rund um Grundsicherung, Pflegeversicherung, Betreuungsrecht

und rund ums Lernen an. Rufen Sie uns an.

KESS Familien-Service

Der Familienservice vermittelt Tagespflegepersonen, Hauhaltshilfen, Babysitter und Tagesmütter

sowie Nachhilfebetreuung. Benötigen auch Sie Hilfe oder wollen Ihre Hilfe anbieten?

Dann rufen Sie uns an!

Das Familienservice- Büro berät Sie gerne und ist erreichbar unter Tel.: 05144 / 97 06 27

in der Zeit Mo - Fr von 9.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr.

In unserer Familien-Service-Sprechstunde jeden zweiten und vierten Montag im Monat von 15.00 Uhr

- 18.00 Uhr berät Frau Evelyn Günther Sie persönlich.

Das KESS sucht für eine ehrenamtliche Mitarbeiterin eine günstige 4-Zimmer-Wohnung.

Bitte melden Sie sich im Familienservice.

Seniorenservicebüro in Nienhagen

Immer mehr Menschen machen sich Gedanken darüber, wie sie im Alter oder bei Behinderung leben

möchten. Deshalb sind wir seit Mai 2010 Kooperationspartner des Seniorenservicebüros in Celle.

Wir vermitteln Wohnberatung, Seniorenbegleitung, Hilfen im Haushalt, wohnungsnah und aus einer Hand

und bieten in regelmäßigen Abständen Kursangebote auch für Senioren vor Ort im KESS an. Wichtig ist

uns als Mehrgenerationenhaus, dass auch Begegnungen zwischen den Generationen stattfinden.

Das Seniorenservicebüro ist zu den gewohnten Öffnungszeiten des KESS Nienhagen von 9.00 bis 12.00

Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr geöffnet.

BILDUNG FÜR ERWACHSENE

Tanzgymnastik für Seniorinnen Noch Plätze frei!

Für all jene geeignet, die fit bis ins hohe Alter sein möchten, Spaß haben an Bewegung, diese beibehalten

und auch gerne mal über ihre Grenzen hinaus wollen.

In der Gruppe arbeiten wir gemeinsam an Koordination, Kondition, Stärkung des Muskelskelettsystems,

Gleichgewicht und mehr. Mit Hilfsmitteln wie Bälle, Tücher, Tanzgymnastik und guter Laune Musik

werden wir mit Spaß an die Sache rangehen.

KursNr 661: Montag, 17.30 Uhr – 18.30 Uhr im KESS Nienhagen

Kursgebühr: 50,- € 10 Einheiten

Kursleitung: Malamatenia Kamenidou, staatl. gepr. Tanzpädagogin, Bewegungstherapeutin und GymnastiklehrererinMitarbeiterin

im Projekt "Bewegtes Alter" mit der Universität Bremen 2005-2008

Computer-Kurs für Anfänger Start: 16.11.

Grundkenntnisse der Computersprache und der Bedienung eines Computers.

Aufbau sowie Orientierung auf der Tastatur und was kann die Maus?

Was sind Dateien, Ordner und wie legt man sie an?

WORD Grundlagen - Texte erfassen und bearbeiten, Bilder einfügen u. vieles mehr.

Briefe schreiben, gestalten und verwalten.

Kurs Nr. 502: Di. 08.30 - 10.00 Uhr KESS Wathlingen

Kursgebühr: 90,- € für 9 Einheiten

Laptop- Kurs für Einsteiger Start: 9.12.

Kurs Nr. 510: Do. 18.30 – 20.00 Uhr KESS Nienhagen

Bitte eigenen Laptop mitbringen!

Kursgebühr: 60,- € für 6 Einheiten, Kursleitung: Andrea Engelke, PC-Trainerin

Computer - Kurs für Fortgeschrittene Start: 18.11.

EXCEL Grundlagen - Tabellen anlegen, formatieren und verwalten, Formeln u. Zahlen kopieren.

Etiketten und Briefumschläge gestalten und drucken

Sich in der großen weiten Welt der Daten, dem "World Wide Web" zurechtfinden.

Outlook Grundlagen - E-Mails senden und empfangen, Adressen verwalten und Dateien anhängen.

Kurs Nr. 506: Do. 10.30 – 12.00 Uhr KESS Wathlingen

Kursgebühr: 90,- € für 9 Einheiten, Kursleitung: Andrea Engelke, PC-Trainerin

Computer -Kurs für Fotobearbeitung Start: 30.11.

Grundkenntnisse im Umgang mit Fotoprogrammen erwerben!

Wie kommen die Fotos von der Kamera auf den PC?

Fotos speichern, sortieren, verwalten und auf CD brennen.

Mit dem kostenlosen Picasa - Fotoprogramm erste Schritte zur Fotobearbeitung erlernen.

Wie verschicke ich Fotos per E-Mail?

Kurs Nr. 503: Die 10.30 Uhr – 12.00 Uhr Kess Wathlingen

Kursgebühr : 60,- € für 6 Einheiten; Kursleitung: Andrea Engelke; PC-Trainerin

· KESS · KESS · KESS · KESS · KESS · KESS ·

KESS Wathlingen

Zweigstelle: Am Markshof 2

KESS Wienhausen

Zweigstelle: Hofstraße 5

Computer-Kurs für Excel Start: 25.11.

Excel-Grundlagen: Tabellen anlegen, formatieren und verwalten, Formeln und Zahlen kopieren, Haushaltsbuch

erstellen

Kurs Nr. 505: Do. 08.30 – 10.00 KESS Wathlingen

Kursgebühr : 60,- € für 6 Einheiten, Kursleitung : Andrea Engelke

EEC- Schlüsselkonzept- Abend für interessierte Eltern:

Pädagogische Strategien am 24.11.

Wie können Pädagogen und Eltern Lernprozesse von Kindern effektiv unterstützen?

Welche unserer Verhaltensweisen sind hinderlich, welche förderlich?

Gemeinsam nähern wir uns den "pädagogischen Strategien", die Eltern, Pädagogen und Forscher im Pen

Green Centre, dem Vorläufermodell aller Early-Excelence Centres, entwickelt haben.

Mittwoch, 19.30 Uhr – 21.00 Uhr im KESS Nienhagen

Referentinnen: Sigrid Thöling, Dipl. soz. Päd., Kerstin Kozlowski, Ergotherapeutin

Kosten: 10,- €, für Teilnehmer im Kwährdenker-Club kostenfrei!

Weitere Schlüssel-Abende zum Thema: „Schemata“ Dienstag, 14.12.2010

Bach-Blüten-Workshop am 29.11.10

Viele haben bereits von den Bach-Blüten-Essenzen gehört, vielleicht auch schon mal selbst die so genannten

"Notfalltropfen" oder eine andere Blüten-Mischung ausprobiert.

Da die Blütenessenzen aber nicht nach körperlichen Symptomen ausgewählt, sondern die geistig-seelischen

Ursachen einer Erkrankung mit ihnen beeinflusst werden, erscheint es vielen schwierig, für sich

und ihre Angehörigen die passende Blütenmischung zu ermitteln.

In diesem Seminar werden Sie erfahren, was die Bach-Blüten eigentlich sind, wie sie wirken und hergestellt

werden und vieles andere mehr. Es werden Ihnen außerdem Hilfsmittel vorgestellt (und zum Teil auch

ausprobiert), die Ihnen den Zugang zu einer individuellen Bach-Blüten-Mischung erleichtern können.

Termin: 19.00 bis 22.00 Uhr im KESS Nienhagen – Kosten: 25,- €

Kursleitung: Hannelore Wallmann, Heilpraktikerin, Reiki-Lehrerin

Anmeldung und weitere Informationen: KESS-Büro Nienhagen, T.05144/970627.

BILDUNG FÜR KINDER UND JUGENDLICHE

Neu in Wathlingen! HIP HOP – Start: 17.11. Tanzen, Tanzen, Tanzen!!!

Ein Hip Hop Kurs für alle ab 12 Jahren.

In diesem Kurs für Anfänger geht es darum den Rhythmus und den Beat im Körper zu fühlen und zu

tanzen. Wir tanzen und entwickeln Choreografien zu heißen

Hip Hop Grooves. Neben den Grundschritten des Hip Hob werden witzige und coole Schrittkombinationen

aus verschiedenen Tanzbereichen mit einfließen,

wie z.B. aus der Bollywoodszene!!!Na, hast Du Lust mitzumachen????

Kurs-Nr. 669: Mittwoch, 17.30 Uhr – 18.30 Uhr KESS Wathlingen

Kursleitung: Malamatenia Kamenidu, Tanzpädagogin, Bewegungstherapeutin

Kursgebühr: 40,- € für 8 Einheiten

TATORT Theater Start: 22.11. für Schüler der 3. und 4. Klasse

Von der Idee zum kleinen Theaterstück

Habt ihr Lust in andere Rollen zu schlüpfen und sie mit euren eigenen

Ideen zum Leben zu erwecken? Eure Trainerin Karin Bruns

wird euch dabei mit ihrer "Theater- Erfahrung" begleiten.

Kurs Nr. 617: Mo. 15.30 Uhr - 17.00 Uhr

Weitere Termine: 29.11.10, 13.12.10 und

Samstag, 04.12.10, 14 – 17 Uhr im KESS Nienhagen

Kursltg: Karin Bruns, Erzieherin, Kursgeb.: 45,- € für 10 U-Std.

Seminar „Das Lernen lernen“ 20.11. für Schülerinnen und Schüler

Noch Plätze frei! – Kurs Nr. 632: Seminar für die 5. + 6. Jahrgangsstufe

Kursleitung: Anika Steinke, Ergotherapeutin

Kurs Nr. 632: Seminar für die 7. – 9. Jahrgangsstufe

Kursleitung: Sigrid Thöling, Dipl.soz.päd, Samstag, 9.00 Uhr – 17.00 Uhr

incl. Mittagessen im KESS Nhg. plus einen „Nachbereitungstermin“ Kosten: 40,- € zzgl. 5,-€ Material

Wunderkabinett

Das Wunder der Woche!

Spiel und Spaß mit Blubberblasen

Kommen, wundern, staunen, forschen. lernen! Einfach kommen und loslegen! Eintritt frei!

Öffnungszeiten: Di. und Fr. von 15.00 Uhr - 17.00 Uhr.

Wunderkabinett

· KESS · KESS · KESS · KESS · KESS · KESS ·

Die Grundschule Adelheidsdorf informiert:

Die Landfrauen aus den Ortsverbänden

Adelheidsdorf, Großmoor und Dasselsbruch

spenden dem Schulverein der Grundschule

Adelheidsdorf e.V. 250 €

Die Landfrauen der Ortsverbände Adelheidsdorf, Großmoor und Dasselsbruch überreichten

dem Schulverein eine Spende über 250,- Euro. Der Schulverein bedankt sich hierfür recht

herzlich, denn mit dieser Spende sollen noch weitere Klettergriffe für die aufgestellte Kletterwand

an der Grundschule in Adelheidsdorf gekauft werden.

Kontakt zum Schulverein:

Jörg Hachmeister, (05141

- 86115), Sascha Henning,

(05085 - 956367). Erreichbar

sind wir unter:

www.grund schuleadelheidsdorf.de

Auf dem Bild von links

nach rechts: Christiane

Gebauer, Annemarie Strüber,

Elke Stolte, Gudrun

Pfeiffer, Gisela Böger, Elke

Mohwinkel, Frank Heins

und Jörg Hachmeister.

Foto: Heike Hoch.


Blumenhaus

Eicklingen

Tel. 0 51 44 / 50 77

Mühlenweg 38

Blumenhaus

Wienhausen

Tel. 0 51 49 / 6 55

Hauptstraße 5

Öffnungszeiten:

Mo. – Fr. 8.00 – 12.30 Uhr und 14.30 –

18.00 Uhr · Samstag 8.00 – 13.00 Uhr

www.blumen-sander.de

24 Std.

Notdienst

Parkett + Teppichböden

Nutzen Sie unsere Auswahl

Alles rund um den Bodenbelag

ca. 3.000 Rollen auf Lager

+ Zubehör und mehr

Außerdem Parkett u. Laminat...

Der weiteste Weg lohnt!

DORFSTR. 14A · 29358 EICKLINGEN · TEL. (05144) 3372

ELEKTRO

BREDEFELD

In Wienhausen

sonntags

10–12 Uhr geöffnet

SÄMTLICHE ELEKTROARBEITEN

■ ALT- UND NEUBAUINSTALLATIONEN

■ INDUSTRIE- UND SCHALTANLAGEN

■ ANTENNENBAU ■ E-CHECK

■ HAUSGERÄTE & ANSCHLUSS-SERVICE

■ WÄRMEPUMPEN

■ NACHTSTROMSPEICHERANLAGEN

■ BE- UND ENTLÜFTUNGSANLAGEN

INFOS INFOS UNTER UNTER WWW.ELEKTRO-BREDEFELD.DE

WWW.ELEKTRO-BREDEFELD.DE

J

M

STARKEDÄCHER

da geht

nichts drüber

Dachdecker- und

Bauklempnerarbeiten

Weißes Feld 8 · 29358 Eicklingen

Tel. 0 5144/9875-0 · Fax 051 44/987510

www.starkedaecher.de

www.BRAUTSERVICE-SAJU.de

Inh. Sabine Julia Seniauski stattet aus

Braut (Gr. 32 – 62) & Blumenkinder

Hand!

(auch Umstandsfestmode & Brautanzüge)

Second

Tauf- & Kommunionskinder

&

Kein

Konfirmanden/-innen, Abi-/Ball.-/Abendkleider

Ausschließlich nach Termin · Di. – Sa. 9.00 – 18.00 Uhr Verleih!

Im Rehmen 34 · 29358 Eicklingen · � 05144/493434 Kein

Bau- und

Möbeltischlerei

Jürgen Meyer

Besuchen Sie unsere

Ausstellungsräume in Eicklingen

Schmolkamp 4 Tel. 0 51 44 / 9 21 55

29358 Eicklingen Fax 0 51 44 / 9 21 54

ELEKTRO

Meisterbetrieb

•Wintergärten

•Fenster

•Türen

•Tore

•Innenausbau

•Treppen

•Möbeleinzelfertigung

•Bestattungen

Hausgeräte · Elektroanlagen aller Art

Schaltschrankbau · Wärmepumpen

Mess- und Regeltechnik

Photovoltaikanlagen

29358 Eicklingen

OT Sandlingen

Buerskopper Str. 1A

Tel. (0 51 49) 402

Fax (0 51 49) 18 62 00

Mobil (0172) 513 38 64


IMMer IMMer Dienstags! Dienstags!

von 8.00 – 13.00 13.00 Uhr

MARK MARKTTAG

MARK G NIENHA NIENHAGEN

NIENHA GEN

Jetzt nEU

EU

EU EU

AUF DEM HERZOGIN-AGNES-PLATZ

HERZOGIN-AGNES-PLATZ

ab 16. November 2010

Frische Produkte mit Liebe & Leidenschaft

auf Ihrem Wochenmarkt!

Fisch-Schmidt

Fisch-Schmidt

Fisch Fisch & Feinkost

Feinkost

Gramann Gramann

Fleisch Fleisch & Wurst Wurst

Ingelore Ingelore Bethmann

Bethmann

Obst Obst & Gemüse Gemüse

Kreta Kreta

ausl. ausl. Spezialitäten

Spezialitäten

Adresse des Wochenmarktes: Herzogin-Agnes-Platz, 29336 Nienhagen

K.+C. K.+C. Gänshirt Gänshirt GbR

Blumen Blumen & Pflanzen Pflanzen

Singh Singh - Amrik Amrik

Textilien Textilien

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Am Tönniesberg 16 – 18

30453 Hannover


Veranstaltungen

im November 2010

Der Jugendtreff ist am Dienstag und Mittwoch von 15.00 Uhr bis

18.00 Uhr für Kinder ab 7 Jahre geöffnet. Die Angebote werden in der

Zeit von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr stattfinden.

Montag, 15. November 2010 – 15.15 - 16.45 Uhr

Für Kinder der 2., 3. oder 4. Klasse, die Freunde treffen wollen, spielen

wollen, Spaß haben wollen, Abenteuer erleben wollen

Dienstag, 16. November 2010

Es dauert nicht mehr lang, wir wollen Weihnachtsdeko basteln!

Mittwoch, 17. November 2010

Wir basteln an unserer Winterlandschaft weiter

Donnerstag, 18. November 2010

Der Jugendtreff ist von 17.00 - 19.30 Uhr für alle Jugendlichen ab 13

Jahre geöffnet. Leute treffen, Billard oder Kicker spielen und einfach

Spaß haben.

Montag, 22. November 2010 – 15.15 - 16.45 Uhr

Für Kinder der 2., 3. oder 4. Klasse, die Freunde treffen wollen, spielen

wollen, Spaß haben wollen, Abenteuer erleben wollen

Dienstag, 23. November 2010

Wir wollen eigene Weihnachtskugeln gestalten!

Mittwoch, 24. November 2010

Weihnachtlicher Kinderpunsch selbst gemacht

Donnerstag, 25. November 2010

Der Jugendtreff ist von 17.00 - 19.30 Uhr für alle Jugendlichen ab 13

Jahre geöffnet. Leute treffen, Billard oder Kicker spielen und einfach

Spaß haben.

Wer macht so etwas ?

Wir Kinder und Mitarbeiter des Kindergartens Marienkäfers sind ganz traurig darüber das

Abend’s und am Wochenende

immer wieder Jugendliche auf unseren

Gelände kommen und einiges

zerstören.

Letztes Wochenende wurde unser

neues gespendetes Trampolin total

demoliert. Das Netz wurde zerrissen

und die Stangen verbogen

und zerbrochen.

Leider können wir es jetzt nicht

mehr benutzen. Unsere Frage. Wer

macht so etwas? Wer etwas gesehen

hat melde sich bitte bei uns

im Kiga. (K.Klingenberg)

Vermietungen

DASSELSBRUCH, 2 Zimmer 70 qm,

EBK, Bad, mit Wanne und Dusche, Abstellr.,

Terrasse, Carport. Keine Tierhaltung.

500 € all.inkl., Müll excl. Kaution,

frei zum 01.02.2011.

Tel. 01 73 - 6 23 34 36

Wathlingen, schöne 2-Zi.-Whg., Kü, Bad,

Abstellraum, EG 60 m², gr. Terrasse, Mini-

Garten, sep. Gas-ZH, Kabel, im gepfl.

Wohnhaus mit 6 WE, evtl. mit Garage,

zum 1.2.2011 zu vermieten. Ideal für eine

Person. Tel. 0 51 44 - 17 13

Stellenangebote

Tischler (m/w) zu sofort gesucht. Aufgaben:

Messe- und Möbelbau, Montagen.

Anforderungen: mehrj. Berufserfahrung,

Flexibilität ,FS bis 7,5t, CNC-Kenntnisse

von Vorteil. Hoffmann Messebau Hannover,

Gretlade 5, 31319 Höver, Tel.:

(05132) 8687-0

Liebevolle Kinderbetreuungsperson

für 2 Mäd. (6+2 J.) in Nienhagen gesucht.

Mo. - Fr. 13.00 - 18.30 Uhr. Auto

erforderlich! pme Familienservice:

Tel.: 05 11 - 70 03 99 70

Verkäufe

Brennholz und Kaminholz zu verkaufen.

Tel. 0 50 85 - 74 83

Tiermarkt

www.tierbetreuung-auehof.de HUNDE-

PENSION zw. Burgdorf u. Lehrte. Familiäre

Betreuung – ohne Zwinger!

Tel. 0172 / 54 29 126

Mietgesuch

Suche für mich, meinen Kumpel Krümel

und meine Dosenöffner

3 – 4 Zi.-Wohnung,

mögl. mit Garten in

Adelheidsdorf (nicht Dasselsbruch)

Tel. 0174 - 199 56 70

Waschmaschine entzwei –

Komme vorbei

Andreas Mikula

Adelheidsdorf

Reparatur aller Haushaltsgeräte

Tel. 0 51 41 / 887 98 77

KLEINANZEIGEN

Klassentreffen nach 30 Jahren

Am 30. Oktober fand ein Klassentreffen von ehemaligen Schülerinnen und Schülern der Realschule

Wathlingen statt. Am Nachmittag hatten Herr Klamer und Frau Schwerthelm eine interessante

Besichtigung der Schule organisiert. Es war erstaunlich, was sich nach 30 Jahren

verändert hat. Die Schule ist zwar von außen keine Schönheit, jedoch besitzt sie eine super

Ausstattung und ein weitgefächertes Bildungs- und Betreuungsangebot.

Beim anschließenden Abendessen in den Jahnstuben Nienhagen war auch unser ehemaliger

Klassenlehrer Herr Gaiser dabei, der eine lustige Strafarbeit aus dem Jahre 1980 vorgetragen

hat. Es gab viele Gespräche über die alten Zeiten. In guter Erinnerung waren z.B. die Klassenfahrten

nach Goslar, Kiel und Regensburg oder die Abschlussfeier bei Michael Meyer. Es gab

auch ein paar interessante Fotos zu sehen. Wir sehen uns – hoffentlich gesund und munter –

spätestens in fünf Jahren wieder. Thomas Weiss

Die Klasse 10a der Realschule Wathlingen von

1980 mit Herrn Gaiser

Spendenübergabe bei Herrn Sahi

Am Freitag den: 05.11.2010 machten sich Bärbel Christiansen,

Kirsten Klingenberg und Rieke Hinz mit sechs

Kindern des Marienkäfer Kindergartens auf den Weg

nach Celle ins Restaurant Taj Mahal wo wir Herrn Sahi

den Besitzer trafen. Wir übergaben ihn unsere Spendenbox

mit 200 € die im Rahmen unserer Bibelwoche zum

Thema Arche Noah gesammelt wurde. Die Kinder hatten

mit ihren Erzieherinnen

Marmelade gekocht, Kekse gebacken und Lichter gebastelt.

Außerdem kam die Kollekte des Kiga- Gottesdienstes

dazu. Dafür möchten wir uns bei allen Eltern

nochmals für Ihre Spende bedanken. Die Spende kommt

den Kindern in Pakistan zu Gute. (K.Klingenberg)

Rechtsanwälte

§Rechtsanwalt

Notar

Dr. jur.

Gerhard Meyer zu Hörste

Fachanwalt für Familienrecht, Steuerrecht

und Agrarrecht

Erbrecht, Höferrecht, Familienrecht,

Steuerrecht, Verkehrsrecht, Agrarrecht,

Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht,

Arbeitsrecht und Versicherungsrecht.

Königstraße 18 · 30175 Hannover

Tel. (0511) 34 22 55 · Fax (0511) 31 45 50

Tel. Ramlingen (05085) 70 92

E-Mail: mzh.moe@t-online.de

Hundeschule

Franke

Seit 1998 kümmern

wir uns um Ihre „Felle“

Wir bieten Ihnen:

Erziehungskurse, Agility, Obedience,

Flyball, Problemhundetherapie u.v.m.

Ihre Hundeschule mit ❤ & Verstand

Sachkundenachweis &

Hundeführerschein

�0 51 44 - 92 90 81

Ackernstraße 28 · 29336 Nienhagen

www.hundeschule-franke.de

Beim Klassentreffen nach 30 Jahren mit Herrn Klamer

und Frau Schwerthelm

Seit

1993

Immobilien

Ihr Hundesalon

in Nienhagen

Jetzt im Gewerbegebiet Nord-Ost:

Breite Horst 14

Terminvereinbarung: 05144-5992

Hundezubehör: www.zookiste.de

Susi und Strolch

Hundesalon

Fellpflege und mehr für

alle Rassen und Mischlinge

Termine nach Vereinbarung

Tel. 05141-980455

In den Birken 10 · Adelheidsdorf (bei Celle, an der B3)

e-mail: Susi-und-Strolch-A@gmx.de


Wathlinger Bote – 19 – 13. November 2010/46 Fleischer Fachgeschäft Hoppe GmbH

Steindamm 26 · 31311 Uetze-Hänigsen

Volksbank Südheide eG

Manfred Gensicke nimmt Abschied

Als Manfred Gensicke

am 1. August

1967 seine Ausbildung

zum Bankkaufmann

bei der damaligen

Spar- und Darlehenskasse

Müden/

Aller antrat, hätte er

sich nicht vorstellen

können, dass er nach

mehr als 43 Jahren

seine berufliche

Laufbahn als Vorstand

der Volksbank

Südheide beendet.

An seinem ersten Tag

war es „eine Mischung

aus Neugier

und Aufregung“, wie

sich Manfred Gensicke

an den Beginn

von der Volksbank Südheide

Manfred Gensicke:

Wohnhaft in Müden/Aller

geb. 17.10.1950, verheiratet

mit Dagmar Gensicke,

zwei erwachsene

Kinder, Sebastian und

Maren

seiner Auszubildung erinnert. Nach erfolgreicher

Ausbildung trat Manfred Gensicke

zunächst seinen zweijährigen Wehrdienst beim

Bundesgrenzschutz an, um anschließend seinen

beruflichen Weg in der Kundenberatung

der Volksbank-Geschäftsstelle in Müden/Aller

fortzusetzen. Schnell wurde Manfred Gensicke

zum vertrauten und zuverlässigen Ansprechpartner

rund um die Geldanlange für

seine Kunden. Bereits drei Jahre später übertrug

ihm der damalige Vorstand die Leitung der

Anlageberatung und die Innenleitung. Sein

Fachwissen hielt Manfred Gensicke stets auf

dem aktuellen Stand und besuchte dazu in den

Hallo Ihr alle im Norden

Deutschlands. Die Sommerpause

ist vorbei, und Zack 3 möchte Euch

auch diesen Winter wieder berichten von

Kuriosem, Interessantem und Wahrhaftigem.

Bevor ich um den heissen Brei herumrede, steige

ich direkt ein.

Dass man sich mittlerweile schon seit mehreren

Jahren auf dem Reisemarkt eher einen Flug

zum Taxi, als ein Taxi zum Flug leisten kann,

ist ja fast allen bekannt. Etliche Billig-Fluglinien

bieten im Internet Flüge in die ganze Welt

für Minimalpreise an. Die Preise werden durch

Einsparungen am Angebot im Flugzeug, Standzeiten

an Flughäfen, Provisionen für Reisebüros,

Konkurrenzkampf…usw möglich. Die Sicherheit

und Pünktlichkeit ist aber dieselbe wie

bei "normalen" Fluglinien. Und dort fängt die

heutige Geschichte an!

Sollte es - und dies kann manchmal aufgrund

von "übernatürlichen Kräften" o.Ä. nicht beeinflusst

werden - einmal zu Verspätungen oder

Zwischenlandungen, Flugabsagen oder- Verschiebungen

kommen, ist das Gemecker seitens

der Passagiere grösser als bei anderen

Fluglinien. Man bekommt dann Sätze wie: "mit

denen fliege ich nie wieder", "billig und nichts

wert", "kein Verlass" zu hören.

Auch ich bin in den letzten Tagen "Opfer" eines

solchen Zwischenfalls geworden. Nachdem ich

im Internet mehrere Flüge mit ein- und derselben

Fluglinie gebucht habe und mehrere Flugziele

miteinander kombieniert hatte, habe ich

meinen Rucksack gepackt (treue Leser erinnern

sich), und dann ging's los! Halb Europa,

mit Konzerten, Regen, Pizza, verschiedenen

Tauchplätzen, Sonne, Kaffee für 40 Cent, Kaf-

folgenden Jahren zahlreiche Seminare und

Fortbildungsmaßnahmen. Aufgrund seines

besonderen Engagements, seiner Leistungen

und seiner Erfahrung als Führungskraft ernannte

der Aufsichtsrat der Volksbank Manfred

Gensicke 1981 zum stellvertretendem

Vorstandsmitglied. Die Berufung in den ordentlichen

Vorstand folgte wenige Jahre später zum

1. Mai 1985. Dort war Manfred Gensicke für

den Anlage-Bereich der Bank verantwortlich.

Die vom Bundesaufsichtsamt für Bankvorstände

geforderte fachliche Eignung hatte er zuvor

bereits mit dem erfolgreichen Abschluss des

Genossenschaftlichen Bankführungsseminars

und dem damit erworbenen Titel „Dipl. Bankbetriebswirt

(ADG)“ nachgewiesen.

Seit der letzten Fusion zur Volksbank Südheide

im Jahr 2007 war Manfred Gensicke Ressortvorstand

für den Bereich Standard- und

Finanzvertrieb. Damit war er verantwortlich für

das komplette Filialgeschäft mit rund 80 Mitarbeitern.

Auch wenn er selbst gern im Hintergrund wirkt,

so teilt der gebürtige Müdener und Werder-

Bremen-Fan doch seine eigentliche Motivation

mit seinen Vorstandskollegen: für die Mitglieder

und Kunden der Volksbank die bestmögliche

Qualität in Service und Beratung zu

bieten. Im Rahmen einer Feierstunde mit Aufsichtsrat

und geladenen Gästen überreichte

Gabi Geyer als Vertreterin des Genossenschaftsverbandes

aus Hannover dem ausscheidenden

Vorstand Manfred Gensicke die

goldene Ehrenmedaille des Verbandes für seine

Verdienste im Genossenschaftswesen.

fee für 5,50 Euro, Zimmer ohne WC für 70

Euro, Zimmer mit WC für 17 Euro, Nächten an

Flughäfen, Bahnhöfen und Stränden und tausendmal

Rucksack ein- und auspacken, ging

es dann aber irgendwann wieder zurück "nach

Hause". Und da passierte es! Nachdem alle

Flüge vorher reibungslos verliefen, pünktlich

und sicher dort ankamen wo ich hinwollte,

stand die Landung auf meinem Heimatflughafen

an. Wolken und das bekannte Geratter und

Gewackel im Flugzeug liessen schon schlechte

Wetterbedingungen am Boden erahnen. Ich

konnte die Landebahn schon erkennen, doch

bevor das Flugzeug aufsetzte, gab' der Pilot

plötzlich Vollgas, und der "Vogel" stieg wieder

steil in die Luft! Kurve rechts, Kurve links, und

steil nach oben! Huaaaaa…(wie schon Al Pacino

in "Der Duft der Frauen" im Kinojahr 1992

sagte)! Was war los? Erst informierten die

Flugbegleiterinnen: "aufgrund von

Wetterbedingungen…eine ganz normale Prozedur…",

dann meldete sich der Pilot: "Die

Landung am Flughafen von x konnte aufgrund

des am Boden herrschenden Wetters nicht

durchgeführt werden, und deshalb steuern wir

den Flughafen von y an." Das Gemurmel im

Flugzeug wurde heftiger, erste Passagiere fingen

an von ihren verpassten Terminen zu berichten,

die Flugbegleiter wussten nicht wo sie

zuerst beraten, helfen und informieren sollten,

und ich dachte mir nur: "Toll, die Reise geht

weiter"! Naja, ich hatte ja auch keine Termine

an diesem Tag! Aber es war auch erst 12 Uhr

mittags…!

Ca. 34 Minuten später landeten wir auf dem

Ausweichflughafen. Nach weiteren 37 Minuten

konnten wir das Flugzeug verlassen, und wur-

Flug zum Taxi

Tel. 05147/97855-0 · Fax: 97855-12

www.fleischerei-hoppe.de · Info@fleischerei-hoppe.de

Wir sind jetzt jeden Mittwoch von 15.00 bis 17.30 Uhr

und Samstag von 7.30 bis 12.00 Uhr auf dem

Parkplatz vor der Bäckerei Wittig (Hänigser Straße) und

donnerstags auf dem Wathlinger Wochenmarkt für Sie da!

Angebot vom 15. bis 20. November 2010

Kotelett auch als Kasseler ............................................................... kg 3,90 €

Familienroulade in verschiedenen Varianten ............................ kg 8,90 €

Pfannengyros herzhaft im Geschmack ....................................... kg 6,90 €

Thüringer Mett laufend frisch ............................................... 100 g 0,49 €

Bouillionwürstchen knackig im Biss ................................. 100 g 0,89 €

Bauernstracke naturgereift .................................................. 100 g 1,29 €

Für die schnelle Küche

Linseneintopf ......................................................................... Port. 2,30 €

Zwiebelschnitzel .................................................................. Port. 4,50 €

Samstag, 18. Dezember:

VOICE SINGS – das A-cappella-

Egal ob Gospel, Soul, Pop

oder Jazz ... die Atmosphäre

knistert gewaltig und macht

Lust auf mehr. Das Kölner

Quintett „Voice sings“ singt,

grooved und shouted mit

Leib und Seele und einer unbändigen

Lust an stimmlichen

Herausforderungen.

Wer zu wissen glaubt, wie

Weihnachten klingt, darf sich

überraschen lassen! Ob karibisch oder engelsgleich,

gospelig oder gerapped, traditionellbritisch,

schnulzig amerikanisch und nicht zu

vergessen: auch deutsch, so klingt Weihnachten

mit „Voice Sings“!

den im Teminal "geparkt". Um ca. 14 Uhr dann

die Entscheidung der Verantwortlichen: "Die

Passagiere des Fluges z aus x nach y werden

mit Bussen an den eigentlichen Zielort gefahren.

Wir bedauern die Umstände, aber die Wettersituation

macht einen jetzigen Flug nicht

möglich". Und da waren sie wieder, die Stimmen,

das Gemecker, das Chaos! Mit dem Bus!

Oje, das bedeutete mindestens 6 Stunden Reise!

Naja, man würde das Land sehen, irgendwann

auch ankommen, aber dafür auch ziemlich

lange, ziemlich eng auf dem … sitzen! Blöde

Aussichten! Und als ich mir das alles durch

den Kopf gingen liess, auf einmal die nächste

Durchsage: "Die Passagiere des Fluges z von x

nach y, werden per Bus in ein Hotel bebracht.

Der Flug zum Zielflughafen findet morgen früh

um 6 Uhr statt. Bitte kommen Sie zum "Lost

and found" Schalter um Ihre Daten anzugeben."

Also doch! Die Reise ging weiter! Toll, eine Nacht

mehr in einer anderen Stadt! Aber ich habe

meine freudigen Gedanken und die Rechnung

ohne die anderen Passagiere gemacht! Die waren

nämlich garnicht mit einer weiteren Nacht

irgendwo anders als in ihrem eigenen Bett

einverstanden…und starteten eine lebhafte Diskussion

mit dem Flughafenpersonal am Schalter!

Telefonhörer flogen daraufhin durch die Gegend,

Stimmen in fünf verschiedenen Sprachen

waren zu vernehmen, bis es hiess: "Es werden

Busse zum Zielflughafen, und Busse zum Hotel

eingesetzt. Bitte geben sie uns an, ob Sie fahren

oder bleiben wollen." Es bildeten sich 2

Schlangen, 4/5 wollten Bus fahren, 1/5 wollte

eine weitere Nacht in einem Hotel verbringen.

In welcher Schlange ich anstand brauche ich

Euch nicht zu sagen…! Langer Rede, kurzer

Weihnachtskonzert

KUNST IN HISTORISCHER

UMGEBUNG

Weihnachtlich-winterliche

Leckereien rund um den

Steinbackofen ab 18 Uhr,

Vorstellung um 20 Uhr.

VVK 16 €, AK 18 €, Vorverkauf

Goldschmiede Bade

und Hof Wietfeldt.

Kartenvorverkauf auf dem

Hof Wietfeldt unter 05141-

85519 und in der Goldschmiede Bade am

Großen Plan 23 unter 05141-22332. Weitere

Infos unter www.hof-wietfeldt.de.

Sinn, etwa 43 Minuten später sass ich im Bus

der mich mit 21 anderen "Schlaufüchsen" ins

Zentrum der Stadt brachte! Ziel: ein 5-Sterne-

Hotel mit Übernachtung, Dinner und Frühstück!

Was soll ich sagen, ich bekam Zimmer 446,

das war grösser als meine eigene Wohnung,

im Badezimmer hätte ich mit dem Angebot an

Shampoos, Duschgels und Cremes die ganze

Nacht duschen bzw. baden können, der Fernseher

hatte HiFi, Internet und Kino inclusive, das

Bett war halb so gross wie meine Wohnung,

die Minibar war reicher bestückt als meine

Stammkneipe, und die Aussicht erinnerte mich

an die Aussicht die man vom Eiffelturm hat! Soll

ich Euch auch noch von meiner "Reise" durch

die Stockwerke mit Lobby, Einkaufscenter, Bars,

Restaurants, Spa, Pool und Glasaufzügen berichten?

Ich glaube ich lass'es lieber!

Irgendwann um ca. 23:59 Uhr, als ich satt im

Bett lag und die Home-Cinema-Anlage mich

beschallte, dachte ich kurz an alle "Bus-Heimfahrer",

die jetzt so langsam total gerädert in

ihren Wohnungen ankommen müssten…!

Dann schlief ich ein!

Obwohl der Transfer zum Flughafen am nächsten

Morgen schon um 3:45 Uhr stattfand, gab'

es aber noch Frühstück…für die 21 und mich!

Dann fuhren wir zum Flughafen, satt, zufrieden,

frisch geduscht…! Ein toller Abschluss

einer tollen "Billigflug-Reise". Der Flug hatte

dann zwar weitere 2 Stunden Verspätung, aber

das konnte an der gelungenen Aktion auch

nichts mehr ändern.

Euch allen wünsche ich einen tollen Winter und

schliesse heute mit einem Zitat ab:

"Reisende soll man nicht aufhalten."

(Helmut Schmidt, 1982) Euer Zack 3


Wathlinger Bote – 20 – 13. November 2010/46

Bilderausstellung von Marion Skiba

im Rathaus Nienhagen

Die Ausstellung kann vom 15.11.2010 bis

28.12.2010 während der Öffnungszeiten des

Rathauses Nienhagen besichtigt werden. Zusätzlich

ist die Ausstellung am Sonntag, den

28. November 2010 (Weihnachtsmarkt) in der

Schützenverein Großmoor

e.V. von 1952

Liebe

Schützenschwestern,

Am 17. November 2010 wollen

wir mal einen etwas anderen

Abend haben, hierzu treffen

wir uns um 18.30 Uhr am

Schießheim um gemeinsam

zum Bowling-Center nach Wietzenbruch zu

fahren und eine "ruhige Kugel zu schieben"

Wer direkt nach Wietzenbruch kommt, dort

ist um 19.00 Uhr treffen.

Unsere diesjährige Weihnachtsfeier findet am

26. November 2010 statt. Wir wollen nach

Hambühren ins Restaurant "Zur Heideblüte",

dort wird uns ein "Weihnachtsbarbecue" erwarten.

Um genau planen zu können, bitte

wir euch, liebe Schützenschwestern, uns bis

spätestens 20. November 2010 bescheid zu

geben, ob ihr mit dabei seid (Maren Tel:

981488 oder Gisela Tel: 7548).

Wir treffen uns natürlich vorher (ca. 18.15

Uhr) am Schießheim, um dann gemeinsam

dort hinzufahren. Auf Euer Kommen freuen

sich Maren und Gisela

Schützenverein Großmoor

Volkstrauertag

Anlässlich des Volkstrauertages mit Kranzniederlegung

am Ehrenmal auf dem Friedhof in

Großmoor am 14. November 2010 treffen sich

die Mitglieder des Schützenvereins zum Gottesdienst

um 10.00 Uhr in der Martinskirche. Im

Anschluss an den Gottesdienst findet in Großmoor

am Ehrenmal die Kranzniederlegung statt.

Einladung zum

Herbstmarkt im

Onkologischen Forum

Celle

Das Onkologische Forum lädt ein zu einem

spätherbstlichen Markt mit Kaffee und Kuchen

in den neuen Räumen in der Fritzenwiese 117.

Hobbykünstler, die Selbsthilfegruppe WIR und

die Landfrauen bieten Schönes aus dem Kunsthandwerk

an. Ebenso stehen die MitarbeiterInnen

für Informationen über das Beratungsangebot

zur Verfügung.

Zum Abschluss wird Pastor Udo Titgemeyer

zur Einstimmung auf die kommende Adventszeit

eine Geschichte lesen.

Termin 19. November 2010, 14.30 - 18 Uhr

VIII. Buekuhama

Buerskopper Kunst- und Handwerker-Markt

in Sandlingen

So. 21.11.2010

11 00 -18 00 Uhr

...und das alles bei Kaffee,

Kuchen, Glühwein, Bratwurst

und anderen Leckereien!

Zeit von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet.

Öffnungszeiten des Rathauses:

Mo. – Fr. 8.00 - 12.00 Uhr, Di. auch 14.00 -

16.00 Uhr, Do. auch 14.00 - 17.30 Uhr.

Heimatverein Nienhagen

ADVENTS - WANDERN

Das Jahr geht schon wieder dem Ende entgegen. Bevor der jährliche Weihnachts-Einkaufsstress

und das Winter-Schmuddelwetter uns so richtig in ihren Griff bekommen, wollen wir

vorher noch einmal richtig die frische Luft rund um Nienhagen genießen. Deshalb laden wir

recht herzlich ein zum schon traditionellen

ADVENTS - WANDERN

mit anschließendem besinnlichen Kaffeetrinken in der Alten Schule.

Wir treffen uns an der Alten Schule, Dorfstraße 26 (Heimatmuseum) am Sonnabend, den

27. November um 14 Uhr.

Gute Laune und gutes Schuhwerk sind zu empfehlen. Dann läuft es sich bestimmt wie von

selbst.

Und am 1. Adventssonntag, den 28. November, lädt der Heimatverein

die Besucher des Weihnachtsmarktes auch ins Heimatmuseum ein.

Wir haben von 12 - 17 Uhr geöffnet.

Bei uns gibt es immer wieder etwas Besonderes zu entdecken und zu bestaunen.

Donnerstag, 18.11. 2010, bereits

13:00 Uhr: Radfahrt - mit Thermoskanne

- ab Nienhagen, Schafstallweg

5. Teilnahme immer auf eigenes

Risiko. Tel. 05085-364.

4.11.10: Geld in die Wirtschaft bringen

wollten wir diesmal eigentlich. 8

waren im strömenden Regen zum

Treffpunkt gekommen, Cord sogar aus

Celle. Regen-Ende nicht absehbar –

so stimmten alle für sofortiges Heimradeln.

Einmal in Nienhagen, radelte ich zur Apotheke

weiter, verstaute bestellte Arznei mit Mühe

unter den Regenklamotten. Dann geruhsam

von der Dorfstraße am Altenheim vorbei zu den

Waldkindern, die in ihrem Anhänger werkelten

– bei offener Tür - und durch das Westfeld zur

windigen B3-Brücke.

Am Gewerbering konnte ich mir Gummi-Geruch

nicht erklären, beim Chinesen nahm ich

eine Karte für unser Essen am 25.11. mit. An

Donnerstagsradler

der alten B3 brachte der starke SW-Wind

Schweinegeruch. Durch den Nienhorster Heideweg

gemächlich und durch die Behrestraße

mit Rückenwind heimwärts.

Angenehme 15 Grad, nach nur 12 km wieder

zu Haus, das vergessene Handy auf dem Tisch.

Beim Auspellen stellte ich Feuchte im Nackenbereich

fest. Kuchen und Kaffee für mich unerwarteten

Frühheimkehrer. Ein schöner Tag.

Foto: Robert Waldheim

Blue Diamonds Nienhagen

haben neue Vereinsmeister 2010

Am vergangenen Wochenende fand bei den

Blue Diamonds die zweite Vereinsmeisterschaft

mit dem "Solo Day" statt. Vor einer fachkundigen

Jury mussten die jungen Musiker und

Mitglieder der Color Guard ihr Können unter

Beweis stellen. 40 Kinder und Jugendliche

nahmen bei 40 Starts daran teil. Bewertet

wurden in den verschiedenen Kategorien unter

anderem der Ausdruck, die Artikulation,

Sauberkeit und Beherrschung des Instrumentes

und des ausgewählten Vortragsstückes.

Für die Jury konnten für den Bereich Blechbläser

Kerstin Marquardt, für die Percussion

Andre Förster und für die Color Guard Christine

Göth verpflichtet werden. Die vielen Zuschauer

sahen den ganzen Tag schöne Auftritte

aus einer breiten Musikpalette und so

manch ein Musiker und Color Guard sorgte für

eine Überraschung. So konnte sich die Titelverteidigerin

Viktoria Hirtz nur mit knappem

Vorsprung den Titel vor Maren Wichert und

Tanja Willerich im Bereich der Blechbläser sichern.

Bei der Color Guard überzeugte ganz

klar Mathilda Meyer die Jury und die Zuschauer

mit Ihrem Können und ihrem spektakulärem

Auftritt. Im Bereich Percussion ergriff Julian

Pohl seine Chance zum Sieg auf seiner Snare

Drum. Im Junior Corps der Blue Diamonds

gewann Lea Schrieber den Color Guard Wettbewerb.

Mona Vollbrecht

erspielte sich als Nachwuchstalent,

nach nur

fünf Wochen Mitgliedschaft

bei den Blue Diamonds,

bereits den Titel

bei den Blechbläsern. Im

Bereich Junior Corps

Percussion belegte die

Bass Line mit Hendrik

Kurtz, Timo Groß, Mar-

co Groß und Robin Kollmann, ganz klar vor

dem Teilnehmerfeld den 1. Platz. Der Vorstand

der Blue Diamonds war positiv beeindruckt

über die Qualität der gezeigten Vorträge. Viele

Talente wurden gesichtet und so braucht man

sich für die Zukunft keine Sorgen zu machen.

Ein schöner und durchaus erfolgreicher Wettbewerb

der auch in Zukunft jährlich bei den

Blue Diamonds durchgeführt werden soll.

Die Gewinner der einzelnen Kategorien sind:

Diamond Cadets Brass: Mona Vollbrecht

Diamond Cadets Percussion: Hendrik Kurtz,

Timo Groß, Marco Groß und Robin, Kollmann

mit dem Bass Drum Ensemble

Diamond Cadets Color Guard: Lea Schrieber

Blue Diamonds Brass: Viktoria Hirtz

Blue Diamonds Percussion: Julian Pohl

Blue Diamonds Color Guard: Mathilda Meyer

Natürlich sind die Blue Diamonds auch immer

für weitere Interessenten offen und suchen noch

dringend Verstärkung. Alle Kinder und Jugendliche

können mitmachen und neue Erfahrungen

und Eindrücke für das ganze Leben sammeln.

Mit dem eigenen Übungszentrum im Westfeld

in Nienhagen und guten Dozenten für alle Bereiche

stehen optimale Bedingungen zur Verfügung.

Kontakt unter 0174 / 4414113 oder einfach

freitags ab 19.30 Uhr in der Übungshalle

melden. www.blue-diamonds.org

Heimatverein Nienhagen

Plattdeutscher Nachmittag

mit neuem Anfangs-Termin:

Jeweils am 4. Dienstag im Monat wird der

plattdeutsche Nachmittag für alle an der alten

Sprache Interessierten angeboten. Jeder, ob

er platt sprechen oder nur zuhören möchte,

ist herzlich willkommen!

Die nächsten Termine sind(Dauer ca. 2 Stunden):

Jeweils ab 15 Uhr:

Dienstag, den 23. November 2010

Dienstag, den 21. Dezember 2010

Dienstag, den 25. Januar 2011

Dienstag, den 22. Februar 2011

Dienstag, den 22. März 2011

in der "Alten Schule", Dorfstr. 26.

Heimatverein Nienhagen

Neue Chronik – Die Brandkatastrophe auf der

Die bestellten Chroniken „Brandkatastrophe auf

der Nienhagen 22 (N 22), Gewerkschaft Nienhagen

(Wintershall AG) 29. September 1934“

liegen im Heimatverein Nienhagen, Dorfstraße

26 vor und können abgeholt werden.

Die Chroniken kosten 10,– Euro und sind

Nienhagen 22 (N 22)

beim Moor Verlag,

Heimatverein Nienhagen

und bei Papierwaren

Fritz Müller

erhältlich.


Wathlinger Bote – 21 – 13. November 2010/46

Verband Wohneigentum Niedersachsen e.V.

Siedlergemeinschaft Nienhagen-Nienhorst

EINLADUNG ZUR ADVENTSFEIER

FÜR „JUNG UND ALT“

Am Samstag, 04.12.2010 15.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus

Nienhorst.

Zum Jahresabschluss wollen wir in diesem

Jahr einen gemütlichen Nachmittag bei Kaffee

und Kuchen verbringen. Zur Unterhaltung

gibt es Auftritte der "Crazy Ladies"(Stepptanz),

dem Shanty-Chor "Die Aller Besten", sowie

noch einige Überraschungen. Auch für unseren

Nachwuchs wird gesorgt.

Adventsbasar

Sonntag, den 14.11.2010

von 11 bis 17 Uhr

im Dorfgemeinschaftshaus

Nienhorst

Hobbykünstler stellen aus:

Adventsgestecke, Fensterbilder, Aquarellbilder, Schmuck,

Holz- und Handarbeiten, Kräuter- und Dinkelkissen, Honigkerzen,

Serviettentechnik, weihnachtliche Bastelarbeiten, hausgemachte Leckereien

und vieles mehr.

Für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt.

Es freut sich auf Ihr Kommen die Gymnastikgruppe

der Spiel- und Sportgemeinschaft Nienhorst e.V.

Rassekanichenzuchtverein F269 Eicklingen e.V.

Am 20. Oktober 2010 hat

sich die Jugendgruppe des

Rassekaninchenzuchtvereins

F269 e.V. zum letzen

Basteltag vor der Ausstellung

getroffen. Beim gemeinsamen

Frühstücken

wurde der weitere Ablauf

Wir freuen uns auf sie und einen schönen vorweihnachtlichen

Nachmittag. Gäste sind wie

immer herzlich willkommen. Gern nehmen wir

auch in diesem Jahr Kuchenspenden entgegen!

(diese bitte bei Erich Narr bis 26.11.2010 anmelden)

Der Vorstand Erich Narr 05144-4448,

Barbara Dürre 05085-6340, Frank Rösler

05141-980210, Kerstin Geveke 05085-

955313, Dirk Marris 05085-971721

Jugend bastelt für die Ausstellung

besprochen und

dann ging es

auch schon los!

Alle Jugendlichen

des Vereins

malten und klebten

fleißig und

bei Problemen

half jeder jeden. Denn die Jugend des Vereins

sind ein tolles Team, dass zusammen

hält. Es war ein langer und anstrengender,

aber sehr schöner Tag.

Wenn Sie die tollen Bastelarbeiten sehen

wollen, dann kommen sie am ersten Adventwochenende

(27./28. November) zu

unserer jährlichen Ausstellung auf dem

Hof Jürgens in Sandlingen. Alle sind herzlich

Willkommen!

www.kaninchenzuchtverein-f269eicklingen.de

Rassekanichenzuchtverein F269 Eicklingen e.V.

Eicklinger Rassekaninchenzüchter starten beim

Spaßmarsch der Freiwilligen Feuerwehr Bröckel

Anfang Oktober veranstaltete die

Freiwillige Feuerwehr Bröckel zu ihrem

75. Jubiläum einen Spaßmarsch.

Da der Rassekaninchenzuchtverein

F269 Eicklingen e.V.

immer für Spaß zu haben ist, meldeten

sie zwei Gruppen an. In der

ersten Gruppe starteten Madlen

Eppler, Fenja und Tabea Schumann,

Sabrina, Bernd, Ben und Til Neugebauer,

Petra, Lukas und Kevin Schaible, Silke,

Niclas und Moreen Krüger. Als zweite Gruppe

folgten Bärbel, Thomas und Merle Angermann,

Heike und Lisa Blum und Laura Jürgens. Später

ist Bernd Neugebauer noch zur Hilfe geeilt.

Gestartet wurde am Feuerwehrhaus in Bröckel

Schützenverein "Freischütz" Wathlingen von 1922 e.V.

Regionalliga Luftpistole

Zwei Heimsiege in Wathlingen: 5:0 gegen Rendsburg und 3:2 gegen Sülfeld

Im ersten Wettkampf gegen den PC Rendsburg

wollten die Wathlinger unbedingt punkten

und das gelang ihnen auch. Das Ergebnis

5:0 spiegelt nicht einen langweiligen Wettkampf

wider, denn nach 10 bzw. nach 20 Wertungsschüssen

-insgesamt werden vier 10er-

Serien geschossen- war nur die Schießstand-

Position eins für Wathlingen auf Siegerkurs,

drei Wathlinger lagen zurück und in der Paarung

drei, zwischen Dmitriy Dashevskiy für

Wathlingen und Ian Jensen für Rendsburg

stand es nach 20 Wertungsschüssen ausgeglichen

182 zu 182 Ringe.

Die dritte 10er-Serie zeigte dann einen Trend

für die Wathlinger Mannschaft auf. Christian

Oehns führte deutlich mit 10 Ringen Vorsprung

für Wathlingen. Auf Schießstand-Position

zwei konnte sich Philip Aranowski nicht

von dem Rendsburger Dr. Joris Feindt absetzen,

beide hatten 283 Ringe, aber in der dritten

Paarung konnte sich Dashevskiy mit zwei

Ringen behaupten.

Torben Wolf steigerte sich; mit 95 Ringen

konnte er den Rückstand auf einen Ring verkürzen

und auch Torsten Schwarz auf Position

fünf erkämpfte sich 94 Ringe. Damit hatte

er sieben Ringe Vorsprung, die er noch ausbauen

konnte: mit 361 zu 351 Ringe war ein

Punkt für Wathlingen sicher.

Mit der letzten 10er Serie zogen die Wathlinger

davon, Christian Oehns gewann mit 372

zu 362 Ringe, Philip Aranowski mit 379 zu 372

Ringe, Dmitriy Dashevskiy mit 372 zu 370 Ringe

und Torben Wolf gewann gegen Frauke Rittscher

mit 370 zu 369 Ringe.

Gegen den SV Sülfeld, den Ligafavoriten, wollten

sich die Wathlinger achtbar aus der Affäre

ziehen. Die Mannschaft des Freischütz begann

wie die sprichwörtliche Feuerwehr; Christian

Oehns mit 96 Ringen, Philip Aranowski mit 97

Ringen und Dmitriy Dashevskiy mit 95 Ringen

legten richtig gut los und hatten sich gleich

einen Vorsprung herausgearbeitet.

Lediglich Torsten Schwarz konnte sich nicht

richtig in Szene setzen; er hatte gleich einen

Rückstand von 16 Ringen -kaum noch eine

Chance, der Punkt schon weg.

Auf Position eins hatte Christian Oehns die

zweite 10er Serie mit 95 Ringen abgeschlossen,

aber die Sülfelderin konterte mit 98 Ringen,

eine Superserie und die beiden lagen nur

einen Ring auseinander, 191 Ringe Wathlingen

und 193 Ringe für Sülfeld. Auf Position

zwei legte Philip Aranowski mit 96 Ringen

nach und hatte damit acht Ringe Vorsprung

auf Maik Kutzeck aus Sülfeld. Diesen Vorsprung

ließ er sich auch nicht mehr nehmen;

mit dem Topergebnis von 382 Ringen schloss

er den Wettkampf ab und holte einen Punkt

für Wathlingen.

Auf Position drei konnte sich Dashevskiy nicht

von Frank Seeger, immerhin Olympiateilneh-

mer, absetzen. Beide zeigten eine ausgeglichene

Leistung, am Ende standen

für beide 372 Ringe auf der Anzeigetafel,

ein Stechen war notwendig.

Torben Wolf stand auf Position vier für

Wathlingen vor den Scheiben gegen

Horst Lindner aus Sülfeld. Beide konnten

nicht ihre Topleistungen abrufen.

Am Ende hatte Torben mit 364 zu 362

Ringe den Wettkampf knapp gewonnen.

Spannend wurde es auf Position eins

Christian Oehns verlor seinen Faden

und traf in der letzten 10-er Serie nicht

mehr in die Mitte. Mit 89 Ringen

schoss er seinen Wettkampf aus und kam auf

376 Ringe. Seine Gegnerin, Carmen Seeger

aus Sülfeld, Ex-Nationalmannschaftsschützin,

konnte daraus kein Kapital schlagen, sie

beendete den Wettkampf mit 91 Ringen, das

bedeutete Ringgleichheit und ein zweites

spannende Stechen stand an.

Bis dahin hatten die Wathlinger schon zwei

Punkte. Das erste Stechen zwischen Dashevskiy

für Wathlingen und Frank Seeger für Sülfeld

war an Spannung kaum zu überbieten: der

erste Schuss, beide eine 10, der zweite beide

eine 9, der dritte beide eine 9. Gemäß Reglement

wird ab dem vierten Schuss in Zehntelwertung

geschossen, hier spätestens beginnen

die Nerven zu flattern. Für Wathlingen stand

eine 8,3 und für Sülfeld eine 8,9 auf der Schei-

und dann ging es 3,5 Kilometer

durch den Ort. Auf dem Weg

mussten sie sehr aufmerksam

sein, denn die Fotos die sie mitbekommen

haben mussten gefunden

werden. An den Stationen

mussten die Rassekaninchenzüchter

auf unterschiedlichste

Weise ihr können zeigen. Von Geschicklichkeit

über Wissen bis hin

zu Sportlichenkönnen wurde alles verlangt.

Die Siegerehrung wurde mit Spannung erwartet.

Die erste Gruppe freute sich über den 23.

von 27. Plätzen, wobei bedacht werden sollte

es sind Kinder gestartet und die haben sich

gefreut, nicht letzter zu sein. Die zweite Gruppe

hatte sich besser geschlagen und hat den

8. Platz bekommen.

Der Tag machte allen Teilnehmern Spaß. Die

Rassekaninchenzüchter haben ihr bestes geben,

wurden um einiges Schauer und manche

auch nass. Für den tollen Tag bedankt

sich der Rassekaninchenzuchtverein F269

Eicklingen e.V. bei der Freiwilligen Feuerwehr

Bröckel. www.kaninchenzuchtverein-f269eicklingen.de

v.l.n.r.: Philip Aranowski, Torsten Schwarz, Torben Wolf,

Christian Oehns, Dmitriy Dashevskiy

be, Punkt nach Sülfeld und damit Stand 2: 2.

Jetzt kam es auf die Paarung Position eins,

zwischen Christian Oehns für Wathligen und

Carmen Seeger Sülfeld an. Spannung pur, nach

insgesamt 400 Wertungsschüssen entscheidet

ein Schuss. Beide Schützen wackelten ordentlich

und trotzdem schoss Christian Oehns

eine 10 und Carmen Seeger eine 9, der Punkt

ging nach Wathlingen, Endergebnis 3:2 für den

Freischütz.

Damit haben die Wathlinger 6:2 Mannschaftspunkte

und 12:8 Einzelpunkte. Der nächste

Wettkampf in Göttingen könnte schon eine Vorentscheidung

für die Qualifikation zum Aufstiegsschiessen

der Bundesliga Nord bringen.

Warten wir es ab.

E.Oe


Wathlinger Bote – 22 – 13. November 2010/46

Wathlinger Vogelfreunde von 1986

Samstag, 27.11.10, 10 - 17 Uhr und Sonntag,

28.11.10: 10 - 16 Uhr; Vereinslokal "Unter

den Eichen", Celle, Lönsweg, Ecke Welfenallee,

Wathlinger Vogelfreunde von 1986.

Näheres immer gern unter Tel. 05145-2570.

Die Wathlinger Vogelfreunde von 1986 haben

Mitglieder im Umkreis von Celle, Burgdorf,

Neustadt, Eschede und treffen sich regelmäßig

- an jedem 1. Freitag im Monat - zu Erfahrungsaustausch

und Weiterbildung. Liebhaber

Vogelschau

DRK Ov. der Samtgemeinde Wathlingen e.V.

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2010

des DRK Ortsvereines

der Samtgemeinde Wathlingen e.V.

Am Freitag, den 26.11.2010, um 19.30 Uhr

im Gasthaus "Zur schönen Aussicht", Zum

Bröhn 2 , 29339 Wathlingen statt.

Tagesordnung:

1. Begrüßung, Gedenken an verstorbene Mitglieder

2. Anzahl der Wahlberechtigten. Verlesung,

Genehmigung der

3. Tagesordnung und des Protokolls der Jahreshauptversammlung

2009

SoVD Ortsverband Wathlingen

Kaffeenachmittag

Am Mittwoch den 01.12.10 um 14.30 Uhr im Santelmanns Hof.

SoVD Wathlingen

Wer macht mit, beim Wathlinger

lebendigen Adventskalender

Auch in diesem Jahr führt der SoVD O.V. Wathlingen

wieder einen lebendigen Adventskalender

durch! Die beleuchteten Zahlen warten

darauf, in Ihrem Fenster zu leuchten. Am entsprechenden

Tag findet dann immer um 18 Uhr

am jeweiligen Ort ein kleines besinnliches Treffen

im Freien statt. Dem Gastgeber sollen kei-

SV Nienhagen

SV Nienhagen Fußball/ Bezirksliga Herren

SVN wieder Sieger in einem Derby

Auch das 5. Celler Derby in dieser Saison für

den SVN konnten die Mannen des Trainergespanns

Krienke/Mach erfolgreich gestalten.

Nach dem Unentschieden bei Firat Bergen, den

Siegen über Eintracht Celle, TUS Bröckel und

den VFL Westercelle, gelang am vergangenen

Sonntag ein überzeugender 4:0 Sieg über den

SSV Südwinsen. Kurzfristig wurde das Spiel an

den heimischen Jahnring verlegt. Die Sportanlage

in Südwinsen war aufgrund der Witterungsverhältnisse

nicht bespielbar. Der SVN zeigte von

Anfang an, dass man auf Wiedergutmachung

aus war. Nach der Pleite in der Vorwoche gegen

Jesteburg stand man schon unter Druck,

bei einer weiteren Niederlage wäre der Zug nach

oben wohl erstmal abgefahren. Aber die Mannschaft

reagierte äußerst positiv und ließ keinen

Zweifel aufkommen, wer als Sieger den Platz

verließ. Engagiert und mit vielen guten spielerischen

Ansätzen zeigte man dem Gegner seine

Grenzen auf. Dieser fiel eigentlich nur durch

überhartes Einsteigen auf und einen kläglich verschossenen

Elfmeter in der zweiten Halbzeit, als

der SVN schon 4:0 führte. Im Mittelfeld setzte

Spielmacher Nils Rogge immer wieder gekonnt

seine Nebenleute in Szene. Vorne wirbelten Tim

Klein und Naser Dullay wie in alten Tagen. 3 der

4 Tore verteilten sich auf diese beiden SVN Stürmer.

Einen weiteren Treffer konnte noch der eingewechselte

und sehr auffällige Jonathan Hagos

beisteuern. Die Abwehr um die Spieler Tews,

und Züchter von Kanarien, Prachtfinken, Wellensittichen,

Großsittichen, Ziertauben, Wachteln

und anderen exotischen Vögeln können

sich gern einmal selbst ein Bild machen.

In dieser Gruppe werden sowohl DKB- als auch

AZ-Mitglieder betreut. (AZ = Vereinigung für

Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht e.V.,

DKB = Deutscher Kanarien- und Vogelzüchter-Bund

von 1947). Näheres immer gern unter

Tel. 05145-2570. wh

Berichte der einzelnen Abteilungen (Sozialdienst,

Bereitschaft, JRK)

4. Kassenbericht

5. Entlastung der Schatzmeister/des Vorstandes

6. Neuwahlen (1. Vorsitzender, stv. und

Schatzmeister/in, Kassenprüfer/in,

Bestätigung Sozialdienstleiterin

7. Ehrungen

8. Anfragen

Kay Schlich, Vorsitzender

ne Kosten entstehen. Getränke und Kekse sollen

die Besucher selbst mitbringen. Gemeinsam

sind wir Wathlinger stark! Gemeinsam

statt einsam! Bitte melden, wer mitmachen

will!!! Uwe Siedentop / Gisela Dietterle Tel. 0

51 44 - 43 80

Lutschewitz, Manuel

Gebler und Phil Heydemann

zeigte endlich

wieder die gewohnte

Sicherheit. Der auffälligste

SVN Spieler war

aber eindeutig Timm

Pettersen. Seine

durchaus bekannten

fußballerischen Fähigkeiten

setzte er in der

Vergangenheit leider

zu selten ein. In diesem

Spiel aber, gefiel

Timm Pettersen,

seit 2009 beim SVN

er durch enorme Laufbereitschaft und großer

spielerischer Dominanz. Wenn er diese Leistung

stabilisieren kann, wird es schwer für die Trainer,

an ihm vorbeizukommen!

Leider verletzten sich mit Mannschaftsführer

Christian Grabowski und "Oldie" Jens Gebler

zwei absolute Führungsspieler der Mannschaft.

In Hinblick auf das nächste Spiel, sicherlich

nicht gerade in Vorteil für den SVN.

Am kommenden Samstag, 13.06.2010, spiel

der SVN wieder zu Hause. Anstoß ist um

14.00 Uhr im heimischen Jahnsportpark.

Gegner ist kein geringerer als der ehemalige

Drittligist TUS Celle. Für die Bewirtung der

Zuschauer wird wieder durch die Familie Sander

gesorgt. Also auf, am Samstag den SVN

schauen!

ASV Adelheidsdorf, Tischtennis

Neue Trikots für die Schülermannschaften

Erste Mannschaft noch ungeschlagen,

zweite Mannschaft in aufsteigender

Form

Mit Beginn dieser Saison hat der ASV

wieder zwei Schülermannschaften im

Spielbetrieb gemeldet. Das Unternehmen

Volker Voges Treppen- und Massivholzbau

(www.treppenidee.de) hat die Spieler

mit einem Satz neuer Trikots ausgestattet.

Die Übergabe erfolgte durch Claudia

Timmermann. Die Schüler und Trainer

bedanken sich für die großzügige

Spende.

Die zweite Schülermannschaft hat bereits einige

Spiele hinter sich. Die Kinder zeigten gleich

im ersten Spiel, dass sie hochmotiviert sind.

Sie unterlagen nach kämpferischem Einsatz

knapp mit 6:8 beim TuS Eicklingen III. In den

darauffolgenden Spielen gegen VfL Westercelle

II (2:8), TuS Oldau/Ovelgönne (3:8) und TuS

Eschede (3:8) hatte das Team leider das Nachsehen.

Gegen TuS Oldau/Ovelgönne musste die

Schülermannschaft im Pokal erneut antreten.

Nachdem das Punktspiel noch deutlich an Oldau

ging, entwickelte sich ein spannender Pokalfight,

der letztendlich im Abschlussdoppel

entschieden wurde. Leider ging dieses mit 3:0

an Oldau, so dass das Spiel mit 5:6 verloren

wurde. Das Ferientraining machte sich im ersten

Spiel nach den Ferien bemerkbar. Gegen den

MTV Fichte Winsen III lief es zunächst auf ein

Unentschieden hinaus. Eine unglückliche Niederlage

führte leider zu einer wiederholt knappen

Niederlage (6:8). Am 20.11. geht es zum

Auswärtsspiel nach Groß Hehlen. Mit neuem

Schwung wird wieder um einen Sieg gekämpft.

Für die erste Schülermannschaft ging es gut los.

Gleich im ersten Spiel gewann das Team mit zwei

Ersatzspielern gegen den VfL Westercelle III 8:0.

Probestunde

kostenlos!

Rominter Weg 22 · 31303 Ehlershausen · Tel. 0 50 85 / 21 73 23

• Nachhilfe

• individuell

• qualifiziert

• effektiv

• Einzelunterricht

In der darauffolgenden Woche trat die Mannschaft

im Pokal gegen Schülerinnenmannschaft

des TuS Lachendorf an. Dabei musste in jedem

Satz dem Gegner 3 Punkte Vorsprung gewährt

werden. Mit einer konzentrierten Leitung gelang

ein klares 6:1 und der Einzug in die nächste Pokalrunde.

Nach den Ferien ging es zum Auswärtsspiel

beim TuS Bröckel. Durch Krankheit und Verletzung

kamen wieder zwei Ersatzspieler zum Einsatz.

Doch erneut zeigten alle, dass sie Spaß am

Tischtennis haben und holten einen 8:2

Auswärtssieg. Als nächstes muss die Mannschaft

am 19.11. beim TuS Eicklingen II antreten

und wird versuchen die Siegesserie fortzusetzen.

Die Einzelergebnisse aller Spiele sind unter

ttvn.click-tt.de zu finden.

Auf dem Foto sind zu sehen (v.l.n.r.): Belana

Vieregge, Nico Hinterthaner, Sponsorin Claudia

Timmermann, Philip Timmermann, Manuel

Fischer, Tim Meldau, Julian Scharnowski,

Philipp Biendarra, Robin Erfurt, Lucas Bronson,

Tim Paartz, Trainer Sven Harms

Das Schüler- und Jugendtraining findet am

Montag von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr, Mittwoch

18.00 Uhr bis 19.00 Uhr und Freitag

17.00 Uhr bis 19.00 Uhr in der Mehrzweckhalle

in Adelheidsdorf statt.

**NEU**

„Nachhilfe-Flatrate“

(Unterricht so oft wie nötig)

zum Festpreis

www.durchstarter.com

SV Nienhagen, Jugendfußball, C-Junioren

„So kriegen wir es gebacken!“

Landbäckerei Wittig unterstützt C-Junioren U 15 des SVN

Große Freude bei den C-Junioren des SV Nienhagen!

Rechtzeitig zur kälteren Jahreszeit

und zu den Schicksalsspielen um den Verbleib

in der Landesliga, der höchsten Spielklasse unterhalb

der Regionalliga, stattete die Landbäckerei

Wittig die Mannschaft mit einem Satz

Aufwärmpullis für den kompletten Kader aus.

Von den letzten drei Pflichtspielen wurde nur

eines verloren! Als kleine Geste des Dankes

ließ es sich die Mannschaft anlässlich des letz-

ten Heimspieles in diesem Jahr deshalb trotz

widriger Wetterverhältnisse auch nicht nehmen,

Herrn Wittig im Schutze des Tribünendaches

im heimischen Stadion mit einem Blumenstrauß

für diese äußerst großzügige Unterstützung

zu danken. Als Zugabe gab es vor

den Augen des Sponsors obendrein noch einen

schwer erkämpften 1:0-Heimsieg gegen

den SV Lilienthal-Falkenberg.C-Junioren U 15

des SV Nienhagen im neuen Outfit

Stehend v.l.n.r.: Herr Wittig, Pascal Fieker, Kristof Berndt, Jonas Käser, Niklas Block, Jakob Schrader,

Steffen Dickmann, Nico Lutterberg, Rossano Lueg, Adamu Gazali Soma und Trainer Fred Prasuhn.

Sitzend v.l.n.r.: Nico Baumgartner, Hakan-Gorkan Mutlu, Serkan Uzer, Lukas Kowakowski, Johannes

Bogun, Mika-Maximilian Wittig, Valentino Ehbrecht, Till Funke, Julian Hupe und Gerhard Horneff als

Betreuer. Nicht auf dem Foto: Jil Raddatz, Mario Vieregge, Christoph Enskat, Jannik Pohl und Bente

Solveig Haster.


Wathlinger Bote – 23 – 13. November 2010/46

SV Nienhagen von 1928 e.V.

Aus dem Landkreis Celle traten am ersten

Novemberwochenende 99 Schwimmerinnen

und Schwimmer bei den Kreismeisterschaften

im Kinder- und Jugendmehrkampf an. Im

Wettkampfbecken wurde fair, aber ehrgeizig

um Punkte geschwommen und auch am Beckenrand

des Europabads Nienhagen

herrschte gute Stimmung. Jule Müller sorgte

im Kindermehrkampf, den sie mit fast 1000

Punkten Vorsprung gewann, für ein herausragendes

Ergebnis.

Die Mehrkämpfe bestehen neben traditionellen

Schwimmstrecken aus Übungen

zu Gleitfähigkeit, Sprungkraft

und Beinarbeit. Im Kindermehrkampf

sind 12 Disziplinen auf den

kürzeren Distanzen und im Jugendmehrkampf

neun Disziplinen

auf den längeren Strecken zu absolvieren.

Im Jahrgang 2002 des Kinder-

mehrkampfes trat Emma Schoeneck

als jüngste SVN-Aktive an.

Emma lieferte einen ausgeglichenen

Wettkampf ab und belegte

mit 935 Punkten Platz 8.

Im Jahrgang 2001 starteten Jule Müller, Lene

Bleich, Tjark-Pascal Bohlen, Björn Specht und

Marvin Nater.

Lene bewies ihre Stärken über 200m Brust,

sowie im Kopfweitsprung und im Gleittest. Mit

2114 Punkten sicherte sie sich einen sehr

guten 6. Platz im größten Starterfeld von 21

Teilnehmerinnen.

Jule Müller gewann den Kindermehrkampf

souverän mit der Tagesbestleistung von 4062

Punkten. Jules Leistungen, sie gewann elf der

zwölf Entscheidungen, bewiesen nicht nur ihre

Kreisjahrgangsmeisterschaften im Mehrkampf

SVN-Nachwuchsschwimmer erobern acht Podestplätze

Fähigkeit schnell zu schwimmen, sondern zeigten

auch ihr technisches Leistungsvermögen.

Zur Zeit schwimmt kein Mädchen in Deutschland

die 100m Lagen und die 200m Brust so

schnell wie Jule.

Die Jungen des Jahrgangs 2001 bewiesen ihre

Stärken im Kopfweitsprung und in verschiedenen

Schwimmdisziplinen. Besonders eng

war die Leistungsstärke zwischen Tjark-Pascal

(1764 Pkt.) und Björn (1762 Pkt.), die am

Ende nur 2 Punkte auseinander lagen und Platz

4 und 5 belegten. Marvin (1395 Pkt.) kam auf

Platz 7 dieser Altersgruppen.

Die ältesten Schwimmer im

Kindermehrkampf waren die

Jungen des Jahrgangs 2000.

Vom SVN stellten sich Christian

Bruno, Maximilian Bauer

und Marten Liersch der Konkurrenz

im fünfzehnköpfigen Starterfeld.

Christian präsentierte sich

durchgehend auf den vorderen

Plätzen und wurde dafür mit Silber

und 2578 Punkten belohnt.

Maximilian und Marten freuten

sich über so manche Bestleistung und sicherten

sich in einem ausgeglichenen Wettkampf

Platz 7 (1749 Pkt.) und Platz 8 (1665 Pkt.).

Die jüngsten Jugendmehrkämpferinnen (Jg.

2000) des SV Nienhagen waren zugleich die

erfolgreichste Nienhagener Startergruppe.

Besonders heiß umkämpft waren Platz 1 und

2 zwischen Les Exter und Charlotte Schul,

sowie Platz 3 und 4 zwischen Tessa Fobbe

und Fabienne Rietz (CSC). Am Ende hatte aber

Lea knapp die Nase vorn und freute sich über

1257 Punkte und die Goldmedaille. Charlotte

Jule Müller über 200m Brust,

Jule war die überragende

Schwimmerin des Wett-

kampfes

SV Nienhagen Fußball/ 1. Herren Bezirksliga

Spielankündigung

Samstag, 13.11.2010 SV Nienhagen - TUS Celle FC – Anstoß 14.00 Uhr, Sportpark

Jahnring

TuS Bröckel – Fußballsparte

Spielankündigung

Am Sonntag, 21.11.2010 um 14.00 Uhr trifft die 1. Herren des TuS Bröckel in

der Bezirksliga 2 Lüneburg auf die erste Mannschaft des TSV Winsen/Luhe. Das

Spiel findet auf dem Sportplatz in Bröckel statt. Die 1. Herren wird von der Krankengymnastik-Praxis

Felix Riebeling, Hauptstraße 64, 29356 Bröckel, Tel. (0 51 44) 55 84,

präsentiert. Weitere Informationen sind auf www.fussballfreunde-broeckel.de zu finden.

Wathlinger Kickers / CDU Wathlingen

übergeben Spende

an die Jugendfeuerwehr Wathlingen

Wie schon in den vergangen

Jahren hatte

die Jugendfeuerwehr

Wathlingen bei unserem

Turnier das Bratwurstgrillen

und den

Verkauf von alkoholfreien

Getränken zu

übernommen. Den

Reinerlös spendeten

wir der Jugendfeuer-

wehr Wathlingen.

Am Montag den v.L. 1 Vorsitzender CDU Wathlingen Tobias Sieg, Bürgermeister Torsten

20.09.2010 überreich- Harms, Jugendleiter JFW Marcus Kulik, 2 Jugendliche der FJW, 1.Vorsitte

Benjamin Zimmerzender Wathlinger Kickers Benjamin Zimmermann, 1.Käpitan Wathlinger

mann, zusammen mit Kickers Manuel Trautmann, 2.Vorsitzende Wathlinger Kickers Kristina Lud-

Bürgermeister Torsten wig, Jugendleiter JFW Frank Heinrichs

Harms, der Jugendfeuerwehr einen Scheck in Höhe von 150,00 Euro.

Skat- und Knobelabend des VfL Wathlingen

Die Fußballabteilung des VfL Wathlingen lädt zu einem Skat- und Knobelabend in den Gasthof

„Zur Schönen Aussicht“, Zum Bröhn 2 in Wathlingen.

Die Veranstaltung soll am 18.12.2010 ab 18 Uhr stattfinden, auf Grund einer begrenzten

Teilnehmerzahl wird um Anmeldung bis zum 15.12.2010 unter der Rufnummer 05144/8288

gebeten. Das Startgeld beträgt 15 Euro, ein kleiner Imbiß ist selbstverständlich inclusive, jeder

Teilnehmer erhält einen Preis!

Gute Karten und Knobelglück wünscht der VfL Wathlingen von

1910 e.V.! M. Matern, Pressewart

Gruppenaufnahme aller Teilnehmer aus dem Landkreis

belegte den sehr guten 2. Platz mit 1180 Punkten.

Mit Bronze für Tessa Fobbe (1086 Pkt.),

die sich am zweiten Wettkampftag gegen ihre

Konkurrentin durchsetzte, war der Dreifacherfolg

für den SVN perfekt. Vier weitere SVN-

Schwimmerinnen kämpften um die Plätze im

Mittelfeld. Mit nur drei Punkten Abstand kam

Sarah Schulze (560 Pkt.) auf Rang 5 vor Lena

Vieregge (557 Pkt.) auf Rang 6. Nicht weit

dahinter platzierte sich Samantha Karpenstein

(530 Pkt.) auf Platz 8 und Katja Heidmann, die

erstmals an einem Wettkampf teilnahm, kam

mit 330 Punkten auf Platz 13 in dieser leistungsstarken

Altersklasse.

Drei SVN-Schwimmerinnen kämpften im Jahrgang

1999 um die Punkte. Zwar waren die Niehagener

Mädchen auf den Schwimmstrecken

zum Teil deutlich überlegen, aber die Leistungen

im Bereich Gleitfähigkeit und Sprungkraft

entschieden am Ende über den Gewinn der

Goldmedaille. Über Silber und Bronze, aufgrund

vieler persönlicher Bestleistungen, freu-

Junge

SVN-Schwimmer

freuen sich über

einheitliches Outfit

Die Nachwuchsschwimmer im B-Team des SV

Nienhagen freuten sich über einen Satz Sweatshirt-Jacken,

die ihnen Heiko Nater, Repräsentant

der Firma Jacobi Tonwerke GmbH, überbrachte.

„Uns ist es wichtig Vereinsarbeit im

Kinder- und Jugendbereich zu unterstützen.

Sport in der Gruppe ist ein wichtiger Bestandteil

in der Erziehung und Ausbildung unserer

Jugend“, so Nater bei der Übergabe im Europabad

Nienhagen. Das Schwimm-Team bedankte

sich mit Applaus für die großzügige

Spende und Trainer Carsten Büchler versicherte,

dass diese Teamkleidung sowohl nach

außen, als auch nach innen das Wir-Gefühl der

Gruppe stärken wird.

ten sich Lea Nowatschin (1676 Pkt.) und Kira-

Sophie Beiser (1511 Pkt.) dennoch. Irmela

Jenke komplettierte mit Platz 7 (1010 Pkt.) das

SVN-Ergebnis in dieser Altergruppe.

Niklas Armbrust und Mats Büchler vertraten

im Jugendmehrkampf der Jungen die SVN-Farben.

Niklas zeigte im Jahrgang 1999 einen

ansprechenden Wettkampf und belegte Rang

4 der elfjährigen Jungen.

Mats Büchler startete in der Altersgruppe

1998. Die ältesten Wettkampfteilnehmer lieferten

sich spannende Rennen. Mats überzeugte

vor allem auf den 100m-Strecken und im

Sprungtest. Mit 1142 Punkten sicherte er sich

die Silbermedaille dieser Kreismeisterschaft.

Mit guten und sehr guten sportlichen Erfolgen

ging die Veranstaltung am Sonntagnachmittag

zu Ende. Gedankt sei aber auch den vielen

Helfern im Hintergrund und am Beckenrand

ohne die eine Ausrichtung von Wettkämpfen

nicht möglich wäre.

VfL Tischtennis: 2. Kreisklasse

3. Herren weiterhin Tabellenführer

Die neu zusammengestellte 3. Herrenmannschaft führt auch nach dem letzten Wochenende

weiterhin sensationell nach einem hartumkämpften 9:5 Erfolg beim ASV Adelheitsdorf III die

Tabelle verlustpunktfrei an.

Dabei sah es trotz 2:1 Doppelführung anfangs so aus, als sollte die Serie reißen würde, denn

Axel Pollex, Uwe Burgsthaler und Manfred Böttcher siegten nacheinander recht deutlich und

brachten den ASV schnell mit 4:2 in Front.

In einem langen 5-Satz-

Match leitete Ingo Watzlawek

nach 0:2-Satzrückstand gegen

Dirk Gremmingen von

Massenbach die Wende ein.

Lediglich sein 2. Einzel gegen

Manfred Böttcher ging in der

Folgezeit noch verloren, so

dass man mit dem 9:5 Erfolg

bereits den 6. Sieg im 6. Spiel

verbuchen kann. So läuft alles

auf einen Showdown mit

dem ebenfalls noch verlust-

punktfreien TuS Bergen II hinaus.

VIEL ERFOLG DABEI.

gez. STEFFEN JÜRGENS

Das Foto zeigt die Aktiven des Teams, den Trainer

Carsten Büchler (links) und Heiko Nater (rechts),

Repräsentant der Firma Jacobi Tonwerke GmbH,

bei der Übergabe im Europabad Nienhagen.

v.l.: Hans-Gerd Filter, Ingo Watzlawek (MF), Wolfgang Adler, Gerd

Sanders, Jörg Lutter, Lezgin Cimen, Torsten Argut


Landgasthof „Zur Schönen Aussicht“

... noch Kegel-Termine frei

Sky- Sportsbar · Kegelbahn · Fremdenzimmer · Veranstaltungen bis 60 Pers.

Zum Bröhn 2 · Wathlingen · Tel. 0 51 44 / 82 88 · Zur-schönen-Aussicht-Wathlingen.de

ÖKO-HAUS-VERSORGUNG

GmbH

Damit Haus und Keller trocken bleiben

schützen Sie sich vor Rückstau

aus dem Kanalnetz!

Waldweg 52a · 29336 Nienhagen - Nienhorst

Tel. (0 50 85) 18 21 · Telefax (0 50 85) 67 29

Autotelefon (0171) 545 44 90

Jetzt wieder jeden Fr. bis So.

Gyrosteller

od. Gyrostasche

auch zum Mitnehmen

Schneiderstr 25 · Wathlingen

Tel. 0 51 44 / 495 69 69

Di. – So. 11 – 14 Uhr u. 17 – 21. 30 Uhr

Fußpflege auch

ambulant

Fußpflege & Nageldesign

Elvira Berger

Finkenweg 12 · Wathlingen

Tel. 0174 - 943 30 49

oder 0 51 44 / 97 11 04

Ihr Ansprechpartner für die Region

Michael Weiß

Tel. 05144 / 5600088

Funk 0172 / 4213383

Ihr Kabelanschluss für Fernsehen, Internet und Telefon

Jetzt auch HD!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine