Triumph Scrambler 900 - ZWEIRAD-online

zweirad.online.de

Triumph Scrambler 900 - ZWEIRAD-online

BIKER

RECHT

eine Serie von Rechtsanwalt

Andreas Bludau

Gerade Motorradfahrer schließen

ihr zuverlässiges Gefährt

ins Herz und trennen sich

nur ungern von ihm. Wenn es

dann zu einem unverschuldeten

Unfall kommt und ein wirtschaftlicher

Totalschaden die

Folge ist, fällt es sehr schwer,

das liebevolle gepfl egte und

stets treu dienende Motorrad

ersetzen zu müssen.

Der Bundesgerichtshof (Urteil

vom 14.12.2010, Aktenzeichen

VI ZR 231/09) hat jetzt eine

Möglichkeit eröffnet, trotz

eines Totalschadens doch noch

die Reparaturkosten erstattet

zu bekommen.

Bekanntlich tritt ein so

genannter wirtschaftlicher

Totalschaden ein, wenn die

Reparaturkosten höher als 130

% des Wiederbeschaffungswerts

sind. Der Wiederbeschaffungswert

ist der (Zeit-)Wert,

den das Motorrad vor dem

Unfall hatte.

Große Rollerauswahl

z.B. Bullet RR mit

dem durchzugsstärksten

2-Takt-Motor seiner Klasse.

Alle Fahrzeuge auch als Mofa-Roller lieferbar.

Quads von 50 - 1.000 ccm,

Umbau, Tuning, Wartung

Reparatur trotz Totalschaden

Liegt ein wirtschaftlicher

Totalschaden vor, wird der

Wiederbeschaffungswert

abzüglich des so genannten

Restwerts erstattet. Der

Restwert ist sozusagen der

Schrottwert des beim Unfall

beschädigten Motorrads. In

der Praxis haben die Versicherer

Netzwerke, mit denen

sie sehr hohe Restwerte durch

Restwertaufkäufer realisieren

können.

Auch wenn solche Restwerte

über dem Restwert des im

regionalen Raum angebotenen

liegen, darf die gegnerische

Versicherung diesen höheren

Betrag in Abzug bringen. Voraussetzung

ist, dass dieser

von der Versicherung angegebene

Restwert zügig und ohne

Probleme (quasi mit einem

Anruf beim Restwertaufkäufer)

realisiert werden kann.

Der Bundesgerichtshof hat

nun einen Fall entschieden,

in dem eine Autofahrerin

zunächst einen Gutachter

mit der Erstellung eines Schadensgutachtens

beauftragte.

Dieser kam zu dem Ergebnis,

dass ein wirtschaftlicher

Totalschaden vorliegt.

Die Autofahrerin konnte dann

jedoch eine Werkstatt fi nden,

die mit gebrauchten Teilen

fachgerecht und so, wie

vom Gutachter vorgegeben

reparierte. Die Rechnung dieser

Werkstatt blieb unter dem

ermittelten Wiederbeschaffungswert.

Der BGH hat dazu festgestellt,

dass die Autofahrerin ihren

Schaden nicht auf Totalschadensbasis,

sondern auf Basis

der Rechnung für die tatsächlich

erfolgte Reparatur

abrechnen darf.

NEU!

Der neue S3

125 ccm, Smartkey-System,

Einspritz- 4-Takt-Motor,

wassergekühlt, Halogenlicht,

Doppelrohr-Auspuffanlage,

12 V-Ladebuchse

Die Entscheidung betont, dass

in einem solchen Fall Reparaturkosten

nur dann verlangt

werden können, wenn sie tatsächlich

angefallen sind und

die Reparatur fachgerecht und

zumindest wertmäßig in einem

Umfang durchgeführt wird,

wie ihn der Sachverständige

zur Grundlage seiner Kostenschätzung

gemacht hat.

Hat man also eine entsprechende

Werkstatt an der Hand,

die dann nicht nur eine Billig-

oder Notreparatur abliefert,

kann man das geliebte Motorrad

behalten. Dabei sollte man

allerdings stets beachten, dass

nach mittlerweile ständiger

Rechtsprechung des BGHs das

Gefährt mindestens noch ein

halbes Jahr genutzt werden

muss. Verkauft man es vorher,

darf die Kfz-Haftpfl ichtversicherung

des Gegners wieder

auf der günstigeren Totalschadensbasis

regulieren.

Bleibt festzuhalten, dass das

Verhältnis zwischen Regulierung

auf Basis eines Totalschadens

oder auf Basis der

Reparaturkosten für den Laien

nicht einfach zu überblicken

ist. Ein Gang zum Anwalt, der

grundsätzlich auch bei einfach

gelagerten Fällen angeraten

werden kann, erspart einem

vieles.

Vor allem beim Restwert

wird durch die Versicherungen

immer wieder unzulässig

getrickst, so dass auch hier

wieder das Motto gilt: „kämpft

und klagt!“.

Andreas Bludau, Rechtsanwalt

KIA-ZENTRUM

AUTOHAUS WÜSTNER GMBH

Leyher Str. 23 - 25

90431 Nürnberg

Tel. (0911) 327211 - 12

www.kia-zentrum.de

Auto Herold OHG

Hersbrucker Str. 55

91207 Lauf, (09123) 94210

Peter-Henlein-Str. 29-31

90443 Nürnberg, (0911) 9772927, www.

kawasaki-herold.de

NEWS 19

Redaktionstagebuch

Was werden Leute vom ZWEIRAD-

VERLAG den ganzen Winter über

wohl so treiben? Fenster guggen,

Kaffee trinken, bei den Händlern

abhängen.

Nicht ganz richtig. Schließlich fi ndet

in sechs Wochen die Fürther BIKE

& FUN und zwei Wochen darauf die

JURABIKE in Neumarkt statt.

Während sich die Vorbereitungen

für Fürth auf viele Kleinigkeiten

beschränken, bedeutet Neumarkt

heuer schon etwas mehr Arbeit.

Dort werden wir beispielsweise erstmals

das Catering selbst übernehmen.

Ist ja nichts dabei, ein paar

Steaks auf den Grill zu packen und

Bierfl aschen zu verkaufen. Dachten

wir.

Von wegen! Letztens durchzog der

Duft frischer Weißwürste die Redaktion.

Mit wichtiger Miene verkosteten

wir verschiedene Anbieter,

immer auf der Suche nach der optimalen

Wurst, und natürlich alles

nur im aufopferungsvollen Dienst

an unseren Besuchern. Auf dass Ihr

die beste aller Weißwürste kredenzt

bekommt.

Die Geschichte ist inzwischen ein

paar Tage her, wir können Weißwürste

zumindest wieder ansehen

und das Wort unfallfrei aussprechen.

Die Testsession wird fortgesetzt.

Demnächst fi ndet der Bratwurst-

Kontest nach dem Motto „Eine Superwurst

für Neumarkt“ statt. Danach

kommt Leberkäse, Fischsemmel,

Currywurst (da gibt es allein ein

paar Dutzend testenswerter Saucen)

dran.

Nein, leider sind bei diesen überaus

harten Testtagen aus Versicherungsgründen

nur Mitarbeiter

zugelassen.

Und die Auswahl des Bieres werden

wir in stark verkürzter Form vornehmen.

Besser ist das.

Ihre KYMCO-Vertragshändler:

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine