Hintergrund. - Verband Schweizer Presse

schweizermedien.ch

Hintergrund. - Verband Schweizer Presse

– Departement

Bildung Foto

DIE PRÜFUNGEN für die Absolventen der Kurse Medienfachleute und Medienmanager

standen im ersten Halbjahr 2010 im Zentrum der Aktivitäten

des Medieninstituts. Unter der Aufsicht des Bundesamtes für Berufsbildung

und Technologie (BBT) stellten sich die Prüflinge den anspruchsvollen Fragen.

Die Medienmanager mussten zudem eine Diplomarbeit über ein Medienprojekt

aus der Praxis verfassen. Das Departement Bildung konnte in

seiner Funktion als Prüfungskommission jeweils zehn Absolventen den

Fachausweis oder das eidgenössische Diplom überreichen.

Den eidgenössischen Fachausweis Medienfachfrau/Medienfachmann

erhielten:

Valentina Abdyli, Media Tune AG, Zürich

Stefanie Gehrig, Espace Media AG, Bern

Astrid Hofer, Basler Zeitung, Basel

Caroline Lötscher, Rub Graf-Lehmann AG, Bern

Dana Massie, Verlag Finanz und Wirtschaft AG, Zürich

Nicolas Mengis, Mengis Druck und Verlag AG, Visp

Barbara Schmideder, Publicitas AG, Bern

Danielle Schneider, Verlag Hans Huber Hogrefe AG, Bern

Samuel Stalder, Tamedia AG, Zürich

Petra Vetter, Neue Zürcher Zeitung AG, Zürich

Das eidgenössische Diplom Medienmanagerin/Medienmanger erhielten:

Andrea Bütler-Hufschmid, Neue Luzerner Zeitung AG, Luzern

André Dummermuth, Publicitas Publimag AG, Bern

Roman Häring, Publicitas Publimedia AG, Zürich

Christian Hug, Pfister AG, Suhr

Henrik Jasek, Publicitas AG, St. Gallen

Tanja Laube, AZ Medien AG, Aarau

Ruedi Minger, Verlag Finanz und Wirtschaft AG, Zürich

Roman Spirig, Radio Central, Brunnen

Harry Stöckler, rva Druck und Medien AG, Altstätten

Sabrina Wägli, Axel Springer Schweiz AG, Zürich

FLASHEXTRA 2011

JAHRESBERICHT

VON URS GOSSWEILER

VORSITZENDER DEPARTEMENT BILDUNG

Das Departement stand bis im Herbst 2010

unter Leitung von Matthias Hagemann,

neu wird es vom Präsidiumsmitglied

Urs Gossweiler geführt.

Der Kurs Medienmanager 10/12 startete Ende August 2010 mit 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Sie bringen bereits

vielfältige Führungserfahrung aus digitalen und traditionellen Medien mit. Sie sind in den Bereichen Redaktion,

Produktion, Vertrieb, Nutzer- und Werbemarkt tätig.

DIE TAGUNGEN DES MEDIENINSTITUTS haben sich als kompetente Foren für Medienverantwortliche etabliert, welche

sich mit der Zukunft der Branche auseinandersetzen. Die Trendtagungen Online, Lokalmedien, Medienrecht, Neue

Werbeformen, Fach- und Spezialmedien sowie Brave New App World boten aktuelle Referate und Diskussionen von

Profis für Profis. Mit den Seminarien Einstieg in die Verlagsbranche, Medienbranche Kompakt und Experience Design

vermittelt das Medieninstitut grundlegendes Branchenwissen. Die Dreikönigstagung wurde von über 400 Personen

besucht und setzte die Themen der Mediendiskussion. Das Dossier «Medienlandschaft» wurde erstmals publiziert. Die

Projektleitung für die Studien «Medientrends» und «Medienbudget» liegt beim Medieninstitut. Damit profiliert sich

das Medieninstitut als Kompetenzzentrum für die Medienbranche.

DAS DEPARTEMENT BILDUNG pflegt aufmerksam die Schnittstellen zum MAZ und zum KV Kommunikation. Damit

können die Ausbildungsangebote der Medienbranche optimal aufeinander abgestimmt werden.

Alessandra Leimer

71

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine