Demokratie auf Pfälzisch - Bezirksverband Pfalz

bv.pfalz.de

Demokratie auf Pfälzisch - Bezirksverband Pfalz

www.pfalzwerke.de

DIE

PFALZWERKE:

WIR SIND FÜR SIE DA.

Wenn es etwas gibt, was uns von unseren

Wettbewerbern unterscheidet, dann ist es

unsere Nähe zur Region und ihren Menschen:

der Pfalz und dem Saarpfalz-Kreis.

Persönliche Beratung vor Ort in unserem

Energiemobil und unseren Energieberatungszentren

ist dabei ebenso selbstverständlich,

wie der Einsatz unserer Service-

und Netzmitarbeiter, die rund um die Uhr

für Sie da sind.

Das Pfalz-Rätsel: Mitmachen und attraktive Preise gewinnen

Welches markante Gebäude in der Pfalz ist hier abgebildet?

Das Lösungswort mit Name und Adresse per E-Mail senden an liselotte@bv-pfalz.de oder per Post an: Bezirksverband Pfalz, Redaktion „Liselotte“,

Postfach 2860, 67616 Kaiserslautern. Einsendeschluss ist der 30. November 2009. Pro Teilnehmer gilt nur eine Einsendung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Gewinner werden per Los ermittelt und in der nächsten Ausgabe bekannt gegeben. 1. Preis: eine Ausgabe des vierbändigen „Pfälzischen Burgenlexikons“

des Instituts für pfälzische Geschichte und Volkskunde; 2.–4. Preis: je ein Exemplar des Ausstellungskatalogs „Erwerbungen der Marianne und

Heinrich Lenhardt-Stiftung 2005–2009“ und der Broschüre „Die druckgraphischen Techniken“ der Pfalzgalerie; 5.–7. Preis: je eine DVD „Grenzenlos genießen“,

eine Radfahr- und Erlebniskarte, ein Exemplar des „Natur- und Kulturführers“ vom Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen sowie ein Frühstücksbrett;

8.–10. Preis: je ein Exemplar des Buchs „Die Pfalz – Eine historische Fotoreise“ des Instituts für pfälzische Geschichte und Volkskunde.

In der Frühjahrsausgabe 2009 war das Hambacher Schloss abgebildet. Die Gewinner waren Iris Immesberger (Imsweiler), Micha Beck (Beindersheim),

Helmut Schidzig (Worms), Alberto Müller (Mannheim), Georg Theiss (Kaiserslautern), Rita Endres (Pirmasens), Edith Kettenring (Pirmasens), Günther

Dietz (Wörth), Ursula Wegefahrt (Neustadt) und Michael Zepp (Ludwigshafen).

Liebe Leserinnen und Leser,

56 Prozent der wahlberechtigten Pfälze-

rinnen und Pfälzer haben bei den Kommu-

nalwahlen im Juni auch ihre Stimme für

das pfälzische Parlament abgegeben. Ob

alle 600.000 Wähler wussten, was es mit

dem Bezirkstag Pfalz auf sich hat? Viele

Bewohner der Region kennen zwar die

eine oder andere Einrichtung des Bezirks-

verbands Pfalz (einen Überblick bietet die

Rückseite des Magazins), doch nur ein ge-

ringer Teil vermag auch zu sagen, wer für

diese Verantwortung trägt. Dies soll sich

im fokus

Demokratie auf Pfälzisch

Die Pfälzerinnen und Pfälzer haben

ihr Parlament gewählt

Seite 04

Bezirksverband Pfalz

07 Eine Stadt kämpft

um ihre Zukunft

Gedenksteine schlagen Brücke

zwischen der Pfalz und Polen

Naturschutz

11 So schmeckt Natur

Qualitätsprodukte aus dem

Biosphärenreservat

Pfälzerwald-Nordvogesen

ändern – so will es der Bezirkstag Pfalz, und

„Liselotte“ kann dabei helfen.

Es lohnt sich, der Pfalzgalerie Kaisers-

lautern in diesem Herbst einen Besuch

abzustatten. Denn im neuen Graphischen

Kabinett gibt sich Picasso zurzeit die Ehre;

hochkarätige Graphiken von ihm und an-

deren Meistern sind zu sehen.

Viel Spass beim Lesen wünscht Ihnen

Ihre Lilo-Redaktion

Kultur

08 Picasso und Co.

Neue Ausstellungsräume für

das Graphische Kabinett in der

Pfalzgalerie

Aufgelesen

13 Meldungen aus dem

Bezirksverband Pfalz

editorial & inhalt

Kultur

09 Kulturgeschichte erspielen

Junges Museum lebt vom

Mitmachen

Freizeitkalender

14 Termine von Oktober 2009

bis März 2010

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine