Vienna in facts & figures - wieninternational.at

wieninternational.at

Vienna in facts & figures - wieninternational.at

1/12 Willkommen in Wien

city

Österreichische Post AG / Firmenzeitung 11Z039065F

beatle

mania

Vienna in facts & figures

map inside

news // culture /

Gratis


City News

Wenn der Wiener Adventzauber am Rathausplatz

seine feierlich geschmückten Tore

öffnet, hat die Vorweihnachtszeit offiziell begonnen.

Der kinderfreundlichste aller Wiener

Christkindlmärkte verkürzt den Kleinsten die

Wartezeit auf den Heiligen Abend in Christkindls

Werkstatt, wo gebastelt und gebacken

wird. Verzaubert sind die meisten spätestens

nach einer Begegnung mit dem Wiener

Christkindl, das für alle Kinderwünsche ein

offenes Ohr hat.

Spielesaison //

time to play. Beim

Spielefest können mehr als

5.000 Spieleneuheiten und

Klassiker getestet werden.

Ob Brett-, Karten- oder

Gesellschaftsspiele, alle

bringen jede Menge Spaß

und Spannung in die kalte

Jahreszeit. Achtung Fantasy- und Rollenspielfans: Auch

Zwerge mischen sich unter die Spielefest-Gäste! // More

than 5,000 board, card and party games can be tried at the

Spielefest. Whether brand-new releases or popular classics,

they all guarantee some fun and exciting hours in the cold

season. Fans of role-playing games, watch out: dwarves

will be mingling with the Spielefest visitors!

INFO: 16–18/Nov/2012, 9–19h.

austria Center Vienna. www.spielefest.at

2 // enjoy vienna // city_news

Rejoice! Zwischen

Freuet euch!

Denn die Weihnachtszeit ist da! // the christmas season is here.

Nostalgie & Romantik

Auch Erwachsene können dem Charme des

Wiener Adventzaubers kaum widerstehen.

Beim Flanieren durch den Rathauspark kommt

man am Herzerlbaum, dem Nostalgie-Ringelspiel

und dem Wolkenpostamt vorbei. Wärmen

und stärken kann man sich mit Punsch,

Maroni oder Früchten mit Schokoladeglasur.

Weihnachtsstimmung verbreitet auch das Internationale

Adventsingen im Rathaus.

INFO: 17/Nov–24/Dec/2012. www.adventzauber.at

Leseherbst //

time to read. Wien

steht im November im Zeichen

der Literatur. Während

die Lesefestwoche Lesungen

in der ganzen Stadt bietet,

liegt bei der Messe BUCH

WIEN besonderes Augenmerk auf den Donauländern. Eine

eigene „Donau Lounge“ informiert über deren Literatur,

Geschichte und Gastronomie. // Everything revolves

around literature in November. While the Lesefestwoche

(reading week) offers public readings at venues across

Vienna, the BUCH WIEN book fair focuses on the Danube

countries this year. A special Danube Lounge will present

their literature, history and culinary specialities.

INFO: lesefestwoche: 19–25/Nov/2012; bUCH WIeN:

22–25/Nov/2012, Messe Wien. www.buchwien.at;

www.danubecluster.eu

rathaus und Burgtheater weihnachtet es bereits ab mitte november

Merry times // The opening of the Magic of

Advent on Rathausplatz square in front of Vienna’s

magnificent City Hall officially marks

the beginning of the festive season. Vienna’s

most child-friendly Christmas market also has

a special workshop where children can bake

cookies and make their own presents while

they are waiting for Christmas Eve to arrive.

And if they are lucky they may even meet Vienna’s

very own ‘Christ Child’ who tells them

stories and listens to their wishes.

Romance & nostalgia

Grown-up visitors will find the Magic of Advent

equally enchanting. A stroll through the adjacent

park takes you to the romantic Tree of Hearts,

a nostalgic merry-go-round and the ‘post office

in the clouds’, and hot punch or mulled wine,

roasted chestnuts and fruits dipped in chocolate

will fortify you and warm you up from the inside.

The International Christmas Caroling in

the City Hall also contributes to the festive spirit.

Impressum: Enjoy Vienna/Willkommen in Wien, erscheint monatlich. Offenlegung

gemäß § 25 Mediengesetz: Informationen zum Medieninhaber sind

ständig und unmittelbar unter folgender Web-Adresse auffindbar: www.

wieninternational.at/de/impressum. Medieninhaber: Carl Gerold‘s Sohn Verlagsbuchhandlung

KG, 1090 Wien, Fuchsthallergasse 13; Tel.: +43 1 897 48

64/38 (Fax DW 30). Geschäftsführerin: Gabriele Dienstl. auflage: 115.000

Stück. blattlinie: Informationen aus Wien und der Wiener Stadtverwaltung

für Gäste aus aller Welt. Herausgeber: Dagmar Koller. Redaktion: Compress

VerlagsgesmbH & CO KG, 1080 Wien, Albertgasse 31, www.wieninternational.at,

Tel.: +43 1 897 48 64 (Fax DW 30). Chefredaktion: Mag. Elisabeth

Hundstorfer-Riedler. anzeigenverkauf: Silvia Mader, Tel. +43 699 171 46

991. Fotocredits: Cover: Rights Managed / Mary Evans / picturedesk.com;

Seite 2: Verena Brkic, Kreitner & Partner, fotodienst / Anna Rauchenberger,

Franz Pflügl; Seite 3: Reiner Riedler, Fergus Greer, Courtesy Fergus Greer;

Seite 4/5: WTV/Willfried Gredler-Oxenbauer, Wiener Linien, WienTourismus /

F 3, Gudrun Krieger, MQ, Shutterstock/ZouZou; Seite 6: Shutterstock/Daniel

Schweinert, Franz Zwickl, Cafe Hawelka, www.diefotografin.at; Seite 7:

Christian A. Pichler; Seite 11: Balcony Players; Seite 12: Haus der Musik,

AllesWirdGut, Inge Prader, lonelydrifterkaren, Shutterstock; Seite 13: Shutterstock/NaSt,

Wolfgang Lienbacher, Wien Tourismus, Gerhard Weinkirn,

Mozarthaus/David Peters, Andreas Praefcke, SCHUBERTcommons, Hertha

Hurnaus/Wien Museum; Seite 14: Norbert Kössler, Jürgen Rocholl / FACE,

www.montibeton.com, www.wirtschaftsmuseum.at; Seite 15: Amsterdam-

KlezmerBand, Renate Zeun. layout: Klara Keresztes, 1080 Wien. Druck:

Niederösterreichisches Pressehaus, 3100 St. Pölten. Für Abo-Bestellungen

bzw. Abbestellungen schreiben Sie bitte eine Mail an office@enjoyvienna.at


Wien ist immer eine Versuchung wert // Vienna offers plenty of temptations

Auch wenn im November die ersten trüben Tage ins Land

ziehen, ist Wien eine Versuchung wert – ob in Form von

flaumigen Buchteln, beschwingten Musikfestivals oder einem

Beatles-Revival. Das Haus der Musik wartet diesen

Herbst mit neuen Klangattraktionen auf und im Schuberthaus

begibt man sich mit einer neuen Ausstellung schon auf

Winterreise. Und wussten Sie, dass jeder Wiener täglich 218

Liter Wasser verbraucht und die Wiener Linien jährlich 875

Millionen Fahrgäste zählen?

Ausgestopfte Tiere im Museumslager, Orte

im Schatten der Gesellschaft und Porträts von

Schriftstellern: kaum eine Institution, die sich

im „Monat der Fotografie“ nicht von ihrer

fotografischen Seite zeigt. Eine Seite, die bekanntlich

viele Gesichter hat. Unter anderem

auch ein in die Jahre gekommenes.

Von schön bis schräg

Und so blicken die Besucher im Bezirksmuseum

Amerlinghaus bei der Ausstellung „Coming

of Age“ in ihre eigene Zukunft, während

das Wien Museum mit Hans Scheugl einen

Blick in die Vergangenheit der Stadt und ihrer

Bewohner wirft.

Mit gleich fünf unterschiedlichen Fotoausstellungen

wartet hingegen das Künstlerhaus auf.

Die Palette reicht von Architekturfotografie

über Alltagsaufnahmen bis zur Gruppenschau

zum Thema Selbstporträt. Ein Thema, das

auch die Surrealisten interessierte. Porträts von

Breton, Buñuel & Co sind im Kunst Haus

Wien zu bestaunen. Aufgenommen wurden sie

– ebenso wie jene von Arnulf Rainer und Andy

Warhol – mit einem Fotoautomaten. Ebenfalls

zum Staunen regen die unzähligen Erscheinungsformen

des Londoner Künstlers Leigh

Bowery in der Kunsthalle an. Ungewöhnliches

erwartet die Besucher aber auch bei der Ausstellung

„distURBANces“ im MUSA (Museum

Startgalerie Artothek). Die Schau zeigt in

Zusammenarbeit mit sieben Partnerstädten

Bilder von Utopien und Dystopien. Sie ist

damit eine von rund 220 Ausstellungen und

Veranstaltungen, die im Rahmen des „Europäischen

Monats der Fotografie“ in Wien über

die Bühne gehen.

// The first dreary days may be upon us but Vienna holds

a wide range of temptations in store that are guaranteed to

boost the mood – whether it is fluffy jam-filled dumplings,

lively festivals or even a Beatles revival. Haus der Musik offers

new attractions to explore the world of sounds, and an

exhibition at Schuberthaus takes you on a ‘winter journey’.

And did you know that the daily per-capita consumption of

water in Vienna is 218 litres and that the public transport

system has an annual 875 million passengers?

Festival

&Stadt

Von Bild zu Bild: in Wien hat man sich ganz auf die fotografie eingeschossen. // from picture

to picture: Vienna is all photographs.

reiner riedlers superman zu sehen im musa

Photo art // Stuffed animals in the museum

archive, places in the shadows of society, and

portraits of writers: there’s hardly any institution

in Vienna that doesn’t take part in the

Month of Photography that highlights the

many faces this medium has to offer.

Weird and wonderful

It is also a medium with a history and a future.

In fact, at the Coming of Age exhibition at the

district museum in the Amerlinghaus visitors

can look into their own future, while Wien Museum’s

exhibition of Hans Scheugl’s work looks

at the city and its inhabitants as they once were.

The Künstlerhaus offers no less than five different

photo exhibitions, ranging from architectural

photography and everyday photos

Enjoy Vienna! Ihre Dagmar Koller

to a group exhibition on the subject of selfportraits,

a theme that also interested the Surrealists.

Portraits of Breton, Buñuel and the

rest can be admired at the Kunst Haus Wien.

They were taken – as were the self-portraits of

Arnulf Rainer and Andy Warhol – in photo

booths. Meanwhile, the countless self-presentations

of the eccentric London artist Leigh

Bowery can be admired in the Kunsthalle. Another

unusual exhibition is distURBANces at

the MUSA (Museum Startgalerie Artothek):

curated together with seven partner cities it

shows images of utopias and dystopias. It is

one of around 220 exhibitions and events

taking part in the city during the European

Month of Photography.

www.eyes-on.at

Editorial

Die Kunsthalle Wien zeigt in der ausstellung XtraVaganZa fergus greer

photography // enjoy vienna // 3


41.487ha

1.731.236 EW

Wien hat eine Fläche von 41.487 Hektar (ha).

Ginge man genau auf der Stadtgrenze einmal

rundherum, so wäre das eine Wanderung von

immerhin 136,5 Kilometern. Umrundet hätte

man damit eine Stadt mit 1.731.236 Einwohnern,

die in insgesamt 853.209 Wohnungen

und Häusern leben. Verbunden werden sie

durch 6.828 Straßen, auf denen die 829.790

Kraftfahrzeuge mit Wiener Kennzeichen hin

und her eilen. Die kürzeste ist dabei die 17,5

Meter lange Irisgasse, die längste – mit fast 15

Kilometern – die Höhenstraße. Sie führt auch

auf den Hermannskogel, den höchsten Punkt

des Wiener Gemeindegebietes (543 Metern

4 // enjoy vienna // top story

136,5 km

21

838.700.000

Wien in Zahlen

eine stadt besteht aus vielen menschen, Bauten, gefühlen, straßen – und unendlich vielen Zahlen. manche davon kennt oder erahnt man, andere

verblüffen einfach nur. // a city consists of many people, buildings, feelings, streets – and any number of statistics. many are known or can be guessed

at; others are quite surprising.

über dem Meeresspiegel). Gegenpol dazu ist

die tiefste Stelle Wiens, die Lobau. Das Donauauengebiet

liegt auf nur 151 Meter Höhe.

Und wo wir schon beim Wasser sind: 135.698

Kubikmeter Wasser verbrauchen die Wiener

jährlich. Macht pro Tag und Person 218 Liter.

Landwirtschaft & Stadt

Wasser brauchen auch die 668 ha Anbaufläche,

immerhin wurden im Jahr 2010 ganze

61.297 Tonnen Gemüse geerntet. Insgesamt

gibt es knapp 6.000 ha landwirtschaftlich genutzter

Flächen. Vergleichsweise bescheiden

nehmen sich da die etwa 700 ha Rebflächen

135.

224.697

aus. Sie erbringen 16.750 Hektoliter wunderbaren

Wiener Wein.

Erholungssuchende haben die Wahl zwischen

843 Parks (vorhandene Grünfläche/Person:

110 m 2 ) oder auch 49 öffentlichen Schwimmbädern.

Auf dem Weg dorthin kommt man

sicher an einigen der 85.000 Straßenbäume

vorbei – es sei denn, man ist gerade als einer

von 568 Millionen Fahrgästen mit der U-Bahn

unterwegs. Die Wiener Linien zählten im vergangenen

Jahr 875 Millionen Fahrgäste. Die

Gesamtlänge von Wiens Bus-, Bahn- und U-

Bahnlinien beträgt 937,4 Kilometer.


698m 3

8 l

8.162

6.828

Vienna in figures // Vienna has an area of

41,487 hectares (160 sq. miles). If you walked

around it along its borders you’d be in for quite

a long hike: 136.5km. The city has 1,731,236

inhabitants who live in 853,209 apartments

and houses. They are connected by 6,828

streets on which 829,790 vehicles with Vienna

registration plates circulate. The shortest street

is Irisgasse, just 17.5 metres in length, and the

longest, almost 15 km, is Höhenstrasse on

the western outskirts of Vienna. It partly runs

through the Vienna Woods and also passes

across Hermannskogel, the highest point in

Vienna (543 metres above sea level). The lowest

point is the Lobau: the Danube wetlands

are just 151 m above sea level. And on the subject

of water, the Viennese use 135,698 cubic

metres per year, or 218 litres per capita per day.

Agriculture & urban life

Water is also needed by the 668 ha of culti-

Vienna facts

vated land, from which 61,297 tons of vegetables

were harvested in 2010. There are almost

6,000 ha of agricultural land altogether in the

city – nearly ten times as much as the 700 ha

of vineyards producing 16,750 hectolitres of

excellent Viennese wine.

For recreation there are 843 parks (110m² of

green space per capita) and 49 public swimming

baths. On your way there you are likely

to pass some of the 85,000 trees along Vienna’s

streets – unless you are one of the 568 million

passengers who use the underground every

year. Altogether the public transport provider

Wiener Linien conveyed 875 million people

last year. The total length of the Vienna bus,

tram and underground routes is 937.4 km.

TOP infos

Paare & Kinder

// couples &

children. 8.162

Paare entschlossen sich

2011 in Wien zu heiraten.

18.170 Menschen wurden

geboren und 81.236 Kinder

besuchten den Kindergarten.

Etwas älter sind

die 224.697 Schüler, die

24.149 Lehrerinnen und

Lehrer auf Trab halten, bis

sie zu den 176.125 Studierenden zählen. // Some 8,162

couples married in Vienna in 2011; 18,170 children were

born and 81,236 attended kindergarten. There were

224,697 pupils taught by 24,149 teachers and as many

as 176,125 students in higher education.

stadt &

Hunde //

city & dogs.

In Wien sind circa

52.000 Hunde registriert.

Die tatsächliche

Zahl wird auf das

Doppelte geschätzt. Es gibt 126 Hundezonen mit einer

Gesamtfläche von 897.445 m 2 . Die Hunde produzieren

fünf bis zehn Tonnen Hundstrümmerl pro Tag – ob da

die rund 2.000 Hundekotsackerl-Spender ausreichen? //

Around 52,000 dogs are registered in Vienna. The actual

number is probably double this amount. There are 126

dog zones in parks with a total area of 897,445m². The

city’s dogs produce five to ten tons of excrement per day

and there are some 2,000 dispensers offering plastic bags

for conscientious owners to collect it in.

Kultur &

Publikum // art &

culture. Die Staatsoper

konnte vor zwei Jahren

583.797 Besucher in 340

Vorstellungen begrüßen. Im

Burgtheater freute man sich

über 258.406 Besucher, die

in insgesamt 566 Vorstellungen

(alle Häuser) saßen. Und Kunst- und Naturhistorisches

Museum (inklusive Völkerkundemuseum) zogen fast 1,2

Millionen Besucher an. // Two years ago the State Opera

welcomed 583,797 visitors to its 340 performances. The

Burgtheater had over 258,400 visitors and 566 performances

(all venues). The Kunsthistorisches and Natural History

Museum (including the Museum of Ethnology) attracted

almost 1.2 million visitors.

Gäste, privat &

beruflich // guest,

private & business.

Touristen lieben Wien: 2,587

Millionen Menschen besuchten

2011 Schloss Schönbrunn,

647.100 zog es in die Hofburg.

Das alles summiert sich zu

19.619.958 Fluggästen und

11.405.048 Übernachtungen. Und ganze 3.151 Kongresse

und Firmenveranstaltungen brachten 475.298 Teilnehmer

beruflich nach Wien. // Tourists love Vienna: 2,587,000

people visited Schönbrunn Palace in 2011 and 647,100

came to see Hofburg Palace. There were 19,619,958 airline

passengers and 11,405,048 overnight stays. And no fewer

than 3,151 congresses and corporate events brought

475,298 people to Vienna on business.

top story // enjoy vienna // 5


GENuss Guide

Selbstgemacht

// Do it yourself.

Zutaten (für vier Portionen):

100ml Milch, 250g glattes

Mehl, 35g Kristallzucker, 10g

Hefe, 40g Butter, 2 Dotter,

Salz, geriebene Zitronenschale,

flüssige Butter, Powidl.

Rezept: 1/3 Mehl in eine

Schüssel geben, Hefe darüber

bröckeln und warme Milch

hineingießen. Zudecken und

an einem warmen Ort gehen

lassen. Mit restlichem Mehl,

Zucker, Dotter, Zitronenschale und einer Prise Salz zu Teig

abschlagen und Butter einarbeiten. Abgedeckt erneut aufgehen

lassen. Teig auf bemehlter Fläche etwa 2 cm dick

auswalken. Scheiben ausstechen, mit Powidl füllen und

Teigenden zusammenschlagen. In flüssige Butter tauchen

und mit Teignaht nach unten in eingefettete Form setzen.

Im Backrohr bei 180°C 20–30 Minuten backen. // Ingredients

(for four portions): 100ml milk, 250g cake flour,

35g granulated sugar, 10g yeast, 40g butter, 2 egg yolks,

salt, grated lemon peel, melted butter, Powidl. Put 1/3 of

the flour into a bowl, crumble the yeast over it and pour

in warm milk. Cover and leave to rise in a warm place.

Beat to a dough with the remaining flour, sugar, egg yolks,

lemon peel and a pinch of salt and work in the butter.

Cover again and leave to stand. Roll out the dough on a

floured board to a thickness of around 2cm. Cut out rings,

fill with Powidl and close. Dip in melted butter and place

in a greased baking tray with the dough join underneath.

Bake for 20–30 minutes at 180°C.

Die Füllung

macht’s. // the

perfect filling. Zum

Zu-Hause-Nachkochen sollte

man unbedingt Marillenmarmelade

oder Powidl von

Staud’s als Buchtel-Füllung

mitnehmen. Dieser ist nicht

nur Gurkenprinz, sondern auch

Marmeladenkönig von Wien. Powidl ist nicht jedermanns

Sache, doch die Wiener haben ihn in ihren Wortschatz

integriert: „Das ist mir Powidl“ drückt Gleichgültigkeit

aus. // For home-made Buchteln we recommend apricot

jam or Powidl from Staud’s – which is not only famous

for its pickled vegetables but also makes some of the

best jams in Vienna. Powidl is something of an acquired

taste, but it is part and parcel of the Viennese culture so

you should certainly give it a try.

INFO: 16., brunnengasse/Schellhammergasse.

www.stauds.com

Ausflugstipp

// excursion tip.

Bei einem Ausflug zum Ursprung

des Wiener Wassers

auf den Schneeberg darf

man die köstlichen Buchteln

der Schneebergbahn-Station

Baumgartner nicht verpassen.

Heute wie damals

hält hier der Zug an – einst

zur Versorgung der Lok

mit Wasser, heute alleine schon wegen der Schneeberg-

Buchteln. // On an excursion to the origins of Vienna’s

water on Schneeberg mountain visitors can savour the

delicious Buchteln at the Schneebergbahn railway station

Baumgartner. The train stops there as it always has – no

longer for the locomotive to take on water but to allow

passengers to sample the famous Schneeberg Buchteln.

INFO: www.schneebergbahn.at/de/gastronomie.html

6 // enjoy vienna // gourmet tip

Flaumige

Versuchung

Buchteln stammen ursprünglich aus der böhmischen Küche – und sind gerade deshalb typisch

wienerisch. // Buchteln come originally from Bohemia – and that’s exactly why the are typically

Viennese.

Die Buchteln im Hawelka gibt es erst ab 21 uhr Legenden Josefine und Leopold Hawelka

Ein Wiener ohne böhmische Vorfahren ist

bekanntlich kein echter Wiener, und genauso

verhält es sich auch bei den Buchteln oder

„Buchtičky“, wie man das flaumige Hefegebäck

mit Marmeladenfüllung in der tschechischen

Republik nennt. In Wien wurde es während des

Biedermeier durch einen äußerst geschäftstüchtigen

Wirt bekannt. Statt die Buchteln – oder

Wuchteln, wie man mancherorts zu ihnen sagt

– mit Marmelade zu füllen, versteckte er Lotteriescheine

in der Mehlspeise. Die Wiener waren

begeistert und kauften jede Menge davon.

Powidl drin, Zucker drauf

In Wien sind Buchteln traditionell mit Marillenmarmelade

oder Powidl (Pflaumenmus)

gefüllt. Die Teigkugeln werden zum Backen in

einer Form aneinander geschlichtet oder zum

Kranz geformt. Mit heißer Vanillesauce werden

sie als süßes Hauptgericht gegessen. Vor allem

die Buchteln im berühmtesten Kaffeehaus der

Stadt, dem Café Hawelka, muss man probiert

haben. Mit Powidlfüllung und Staubzucker serviert,

schafften sie es sogar in Georg Danzers

Hit „Jö schau“: „Neilich sitz’ i umma

hoiba zwa im Hawelka bei a

boa Wuchteln und bei

an Bier …“ Auch heute

weht einem beim

Betreten des Hawelka

noch der Duft frisch

gebackener Buchteln

um die Nase.

Fluffy temptation // They say that a Viennese

without Bohemian ancestors is not a real Viennese,

and the same applies to Buchteln or

buchtičky, as the fluffy yeast dumplings with

jam filling are called in the Czech Republic.

In Vienna they became known in the Biedermeier

era (early 19th century) through an

extremely enterprising innkeeper. Instead of

filling the Buchteln – or Wuchteln as they are

also sometimes called – with jam, he hid lottery

tickets in them. The guests were delighted

and purchased them in large numbers.

Plum jam inside, sugar on top

In Vienna Buchteln are traditionally filled

with apricot jam or Powidl (non-sugared jam

made from damson plums, originally a Czech

speciality). The balls of dough are lined up

in the baking tray or formed into a wreath.

They are eaten as a main course with hot vanilla

sauce. The Buchteln at Café Hawelka,

one of the most famous coffee houses in the

city, are a must. Filled with Powidl and served

with icing sugar, they were even mentioned

by name in the Austrian pop classic

‘Jö schau’ by Georg

Danzer. Today Hawelka

is still redolent with the

fragrance of freshly

baked Buchteln.

INFO: Café Hawelka:

1., Dorotheergasse 6.

www.hawelka.at


Restaurant Josef Hohensinn

8., Fuhrmannsgasse 9

telefon: +43 1 533 64 64

www.restaurant-hohensinn.at

Di–Fr 11–24h, Sa 17–24h

Mo, So & Fei geschlossen

Close up

von // by Robert Reumann

Nach Lehrjahren in Salzburg und in London

war Josef Hohensinn 16 Jahre Sous-Chef im

legendären „Corso“. Er erfreut sich in Wiens

Gastronomieszene eines mehr als guten Rufes.

Daher verbreitet sich im Jänner 2011 auch

schnell die Kunde, dass er nahe dem Theater

in der Josefstadt ein ehemaliges Wirtshaus mit

Gastgarten übernommen, es umgebaut und ihm

neues Leben eingehaucht hatte.

Österreichische Spezialitäten

Seine Küche zeichnet ein starker regionaler

Charakter aus. Auf der Speisekarte findet sich

für jeden etwas: Vom „Bratlcarpaccio“ (Jungschweinbauch

gekocht, gebraten und mit schar-

fen Himbeeren mariniert) über Knödel mit

Ei bis zum „gesulzten Oktopus“ in Rotwein

gekocht – über ihn werden bereits Lobeslieder

gesungen. Großen Anklang finden die zart gebratene

Wachtelbrust auf roten Rüben, der gebackene

Kalbskopf und das „Stierheberl auf steirische

Art“. Unsere Chefredakteurin schwärmt

für die kleinen Speckknödel zu Mittag.

Von Gänsen und kalten Hunden

Doch nun ist „Ganslzeit“: Von 30. Oktober

bis 17. November bilden daher Gänse aus dem

Schneebergland – sie sind besonders knusprig

und schmecken formidabel – auch im Hohensinn

den gastronomischen Schwerpunkt. Zu

dessen Erfolg das exquisite Rot- und Weißkraut,

der Saft und die famosen Erdäpfelknödel ent-

Josef Hohensinn kocht sie sicher ein!

Hohe Kochkunst in der Josefstadt

Josef Hohensinn ist ein spitzenkoch, der die hohe Kunst der Wiener Klassik auf höchstem niveau beherrscht. // Josef Hohensinn is a top chef and

master of the art of classical Viennese cuisine.

scheidend beitragen. Wer danach noch kann,

sollte unbedingt die süßen Verführungen des

Hauses probieren. Wie den unbeschreiblich guten

Walnussauflauf mit Rotweinbirne oder den

„Kalten Hund“, ein Nachtisch, der in den 20er-

Jahren populär war. Wenn er aber damals so gut

schmeckte wie der aus der Küche von Josef Hohensinn,

dann muss man sich fragen, wie er je

von unseren Speisekarten verschwinden konnte.

Up with the best // After learning his profession

in the Goldener Hirsch in Salzburg and in

London, Josef Hohensinn was sous-chef at the

legendary Corso for sixteen years. He enjoys a

superlative reputation in the Viennese restaurant

annabell Borchard garantiert für bestes service

scene, and news quickly spread in January 2011

that he had taken over a former tavern with a

garden near the Theater in der Josefstadt and was

transforming it into a top-class restaurant.

Austrian specialities

His cuisine is notable for its distinctly regional

character, and on the menu there is something

for everyone: from Bratlcarpaccio (belly

of pork marinated with spicy raspberries) to

dumplings with egg to jellied octopus cooked

in red wine, which has the patrons in raptures.

The lightly fried quail breast with beetroot,

baked calf’s head and Styrian-style bull’s testicles

are also popular. Our editor-in-chief’s

favourite is the lunchtime bacon dumplings.

Goose and cold dogs

It’s goose time in Vienna from 30 October to

17 November and geese from the Schneeberg

mountain region – which are particularly crispy

and flavoursome – are the speciality of the moment.

They are traditionally served with red or

white cabbage and potato dumplings, with the

roasting juice adding the delicious finishing

touch. Visitors who still have room for more

might like to try the desserts such as the indescribable

walnut soufflé with poached pear in red

wine or the ‘Cold Dog’, a dessert popular in our

latitudes in the 1920s. If it tasted as good as it

does from Josef Hohensinn’s kitchen, one might

ask how it could ever have gone out of fashion.

gourmet tip // enjoy vienna // 7


Mozarthaus Vienna

mit „WIEN MUSEUM“ Mozartwohnung

Visit Viennas only still existing apartment of Mozart and learn

all about the genius life and work on four exhibition In levels. der Domgasse Nr. 5 befi ndet sich die einzige Wiener

Wohnung Mozarts, die bis heute erhalten ist. Erleben Sie auf

vier Ausstellungsebenen Leben und Werk des Musikgenies.

Enjoy_highlights

8 // enjoy vienna // highlights

Beingasse Vogelweidplatz Kirchstettengasse Kirchstettengasse Hubergasse Hubergasse

[1] Leopold museum.

Entdecken Sie das wichtigste Jugendstilmu-

seum Wiens! // Discover Vienna’s leading

Jugendstil museum!

INFO: 7., Museumsplatz 1. täglich außer

Di, 10–18h, Di geschl., Do 10–21h.

www.leopoldmuseum.org.

[2] sigmund freud

museum. Die Kunstsammlung des

Sigmund Freud Museums. // The Sigmund

Freud Museum Contemporary Art Collection.

INFO: 9., berggasse 19. täglich 9–17h.

www.freud-museum.at.

[3] Haus der musik. Im

interaktiven Klangmuseum die faszinierende

Welt der Musik und Klänge entdecken. //

Explore the fascinating world of sounds and

music in this exciting interactive museum.

INFO: 1., Seilerstätte 30. täglich 10–22h.

www.hdm.at

[4] Wiener staatsoper.

Entdecken Sie eines der bedeutendsten

Opernhäuser der Welt. Führungen in 9

Sprachen. // Discover one of the leading

opera houses in the world. Guided tours in

nine languages.

INFO: 1., Opernring 2. tel. 514 44/2614

tours@wiener-staatsoper.at

www.wiener-staatsoper.at

[5] Wien mODern.

Österreichs größtes Festival für Musik der

Gegenwart feiert seine 25. Saison mit 37

Projekten mit mehr als 480 KünstlerInnen

an 16 Locations. // Austria’s biggest festival

of contemporary music celebrates its 25th

season with 37 projects at 16 locations.

InFo: 22/Okt–16/Nov/2012.

www.wienmodern.at

[6] Lange nacht der

schmuckkunst 2012.

An ausgesuchten Orten werden Schmuckobjekte

ausgestellt und Veranstaltungen

abgehalten. // Contemporary jewellery

is displayed at select locations and

events on jewellery art are held.

INFO: 06/Nov/2012. 17–24h.

www.schmuckkunstwien.at

[7] the Voice of gre-

Weyprechtgasse

Brunnengasse Brunnengasse Brunnengasse Brunnengasse

Friedmanngasse Friedmanngasse

Tannengasse Markgraf-Rüdiger-Straße Fröbelgasse Fröbelgasse

gorian. Der sechsköpfige Männerchor

präsentiert in Anlehnung an den Gesang

mittelalterlicher Mönche modernen gregorianischen

Choral. // The six-man choir presents a

modern take on the chants of medieval monks.

INFO: Votivkirche, 9., Rooseveltplatz. 24/

Nov & 15/Dez/2012. www.atlantis-event.at

Yppengasse

49

6

Beheimgasse Leo-Slezak-G. Borschkegasse Lazarettgasse Sensengasse

Geblergasse

Ottakringer Straße

46

Veronikagasse Veronikagasse Martinstraße

6

5

5

5

5

Mügl. Theresieng.

49

5

2

46

IX.

44 43

Laudongasse

5

5 Laudongasse Laudongasse

48A

48A

Lazarettg.

Zimmer- manngasse

Payergasse Payergasse Breitenfelder Gasse

Schellhammergasse

Gaullachergasse

Neulerchenfelder Straße

Hasnerstraße Hasnerstraße

Herbststraße Herbststraße

Benedikt- schellinger- Straße

Grenzgasse Schmelzb rückenrampe Schweglerstraße

Grundsteingasse

Menzelgasse

Märzstraße Märzstraße Märzstraße

Pouthong

Goldschlagstraße Goldschlagstraße

Viktoriagasse

Lichtg.

Rosinagasse

Hackengasse

Zwölfergasse

Sperrgasse Talgasse

Gasgasse

Turnergasse

Clemen tinengasse

Fünfhausgasse

ZinckgasseMoeringg. Neumayrgasse Neumayrgasse

Pelzgasse

Langauergasse

Haidm .g.

Robert-Hammerling-Gasse

Di nglstedtg.

Gebr. Lang-G.

P.-Schwartz-G.

Hernalser Hauptstraße

Löhrgasse Würzbachgasse Hippgasse Hippg.

Palmg.

Uhlpl.

Pfeilgasse

Bernardgasse

Bennogasse Bennogasse Stolzenthalergasse

Skodagasse Skodagasse

Feldgasse

Westbahnstraße Westbahnstraße

Meynertg.

Brünnlbadgasse

Hebrag. Albertgasse Albertgasse Albertgasse Schottenfeldgasse Schottenfeldgasse Schotten feldgasse Webgasse Webgasse Grabnergasse

Daung.

Florianiga s se Florianigasse Florianigasse

Krotenthallerg.

Kupkag..

Hammerlingp l.

Mariannengasse

Blinden- gasse Blindengasse Blindengasse Kaiserstraße Kaiserstraße Stumpergasse Stumpergasse Brückeng.

Tigergasse

Ziegle rgasse Zieglergasse Zieglergasse

Lerchengasse

Schönborngasse

Fuhrmannsgasse

VIII.

VII.

Pelikangasse

Lederergasse Lederergasse Strozzigasse

Hasping.g.

49

Mölkerg.

48A

Höfergasse

13A

Kochgasse Kochgasse

13A

Rummelh.-g.

48A

Na dlergasse

13A

13A

13A

5

Piaristengasse Piaristengasse Kellermanngasse Kirchengasse

Lange Gasse Lange Gasse Lange Gasse

Maria-Treu.G.

Lammgasse

44 43

Pfeilgasse Zeltgasse Josefsgasse

Neudeggergasse

VI. V.

5

Buchfeldgasse

Lenaugasse

Trautsongasse

Neustiftgasse Neustiftgasse Neustiftgasse

Wimbergergasse Wimbergergasse K enyongasse Kenyongasse

Wallgasse

Eisvogelgasse

Jörgerstraße

Mozarthaus Vienna In Domgasse 5 is the only one of Mozart‘s apartments that

ein Unternehmen der

A-1010 Wien • Domgasse 5 • daily Wien from Holding 10 am to still 7 exists pm today. The life and works of this musical genius

phone +43-1-512 17 91 • www.mozarthausvienna.at are presented here on four exhibition levels.

Mozarthaus Vienna ein Unternehmen der Wien Holding

Koppstraße

Gablenzgasse

Hütteldorfer Straße

Mozarthaus Vienna

Thaliastraße

Felberstraße

Mariahilfer Straße

Aegidigasse

Halbgasse Halbgasse

Kandlgasse Kandlgasse

Bandgasse Bandgasse

Hermanngasse

Seidengasse Seidengasse Ahornerg.

Andreasgasse

Myrt hengasse

Döblerg.

Roter Hof

Stuckgasse

St. Ulrichs-Pl.

Siebensterngasse Siebensterngasse

Schlösselgasse

Mechitar.g.

Wickenburggasse

Schmidgasse

Faßzie-

herg.

Schrankg.

2

Stiftgasse Stiftgasse

Barnabitengasse

Stollgasse Lindengasse Lindengasse Lindengasse

Bürgerspitalgasse

Mittelgasse

Strohmayerg.

Gfrornerg. Pliwag.

Millergasse

Apollogasse

Schmalzhofgasse

Hirschengasse

Andlerg.

Richtergasse

Otto-Bauer-Gasse

Liniengasse Liniengasse Liniengasse

Hornbostelg.

Garberga se

Morizgasse

Haydngasse

Dominikanerg.

Mollardgasse

Neubaugasse Neubaugasse Amerlingstraße Corneliusg.

Burggasse Burggasse Burggasse

Neubaugürtel

Mariahilfer Gürtel

Lerchenfelder Gürtel

Hernalser Gürtel

Lerchenfelder Straße Lerchenfelder Straße Lerchenfelder Straße

Kurzg.

Spalowskyg.

Zollergasse

Mond- schein- gasse

Esterhazygasse

Damböckg.

Königsederg.

Brauerg. Münzw.g.

Machettigasse

Linke Wienzeile Linke Wienzeile

Schönbrunner Straße

Men

Das Unternehmen der

WH_Mozart_enjoyVienna_144x45ssp_1 1 13.02.2008 14:26:52 Uhr

In

touch with Europe

information | news | events |

das wöchentliche online-magazin

in deutsch und englisch

FESCH’MARKT #5

Junge Kunst und Design

17.+18. Nov. 2012

16., Ottakringer Brauerei

www.feschmarkt.at

14.9.2012 - 06.1.2013 /TÄGLICH

10-18 UHR /MITTWOCH-21 UHR

Steinhof

Hütteldorf

13

14

Siebenhirten

17

Ottakring

Cobenzl

16

Josefstädter Straße Josefstädter Straße Josefstädter Straße

terg.

67✿

Währinger Gürtel

Kinderspitalgasse Alser Straße Alser Straße

Badhausg.

Sandwirtgasse

Kol.gerng.

Nelkengasse

Schadekgasse

Sigmundsgasse

Mollardgasse Kaunitzgas se

Eggerthg.

Spittelberggasse

Haulerg.

46

Gutenberggasse

Luftbadgasse

Hofmü hlgasse Pilgramgasse

Magdalenenstr.

Turmburggasse

Schönbrunner Straße

Kopernikusg.

Tulpengasse

Rechte Wienzeile Wiener Straß

Kirchberggasse

Dürerg.

Frankg.

Garnisongasse

Rotenhausg.

Joanellig.

Breite Gasse

Rüdigergasse

49

2

49MuseumsQu

Cap.g.

Lackiererg.

13A

Beethoven-

gasse

Ferstelg.

Frankg

Garellig. Van-Swieten-G.

Karl-Schweighofer-G.

Filigradergasse

Windmühlgasse

Stiegengasse

Wehrgasse

Grüngasse

Bieneng.

Köstl

Franzensgasse

Schönbru nner Straße Schönbrunner

Rampersdorfer Straße

Grohgasse

Linke Wienzeile Linke Wienzeile

Gumpendorfer Straße

Mariahilfer Straße Mariahilfer Straße Maria

Gumpendorfer Straße Gumpendorfer Straße

Schönbrunn

leopoldsberg

18

Westbahnhof

12

Grinzing

15

19

Volksoper

8

7

6

Heiligenstadt

9

5

Spittelau

1

20

Karlsplatz

4

Reumannplatz

Floridsdorf

10

Praterstern

3

Floridsdorf

21

UNO City

Donauinsel

2

Stadion

Gasometer

11

Alte Donau

Bernhard Strigel, „Die Familie Kaiser Maximilians I.“

(Detail), 1515/16 © Kunsthistorisches Museum, Wien

lobau

Leopoldau

Stadlau

Simmering

22

Aspernstraße

Vienna

International

Airport

Spitalgasse

Gardeg.

Volkstheater

Marga

retenhof

Margaretenstraße

Zentagasse

Stroba chgasse Schloßg.

Sch

Gartengasse Garte

sse

Grillparzer

Felderstraße

rathaus

Coben

Leopolds

G

Vo

Rath

Stadion

Parlam

[1]

Castelligasse


e

aße

zl

berg

rinzing 37

Volksoper

38

40

41

42

tivkirche

straße

ergasse

1

2

Wasagasse

5

Universität

D

1

Rahlgasse

Porzellangasse

Königskl.g. Lehargasse

Pfaueng.

Straße

loßgasse

ngasse

Rathauspark

auspark

gasse

ent

Strozzigasse

hilfer Straße

Theobaldgasse

Laimgrubengasse

Harmg.

Kettenbrücken gasse

Dietr.st.g.

Thurngasse

Girardig.

Preßgasse

Grünentorgasse

Müllnergasse

D

Mühlgasse

D

62

Schl ickg. Börsegasse

I.

Nibelungengasse

Millröckerg.

Gauermanng.

Servitengasse

Papagenog.

1

Makartgasse

Heumühlgasse Waaggasse

Krongasse

Ziegelofengasse Ziegelofengasse

ru n nengasse

Volksgarten

Universitätsring Universitätsring

Naturhistorisches

artier

Kleine Neugasse Klagbaumgasse

Straußengasse Phorusgasse

Mittersteig Mittersteig

Nikolsdo

Burgtheater

Museum

Kunsthistorisches

Roter Hof

Gumpen- dorfer Straße

Hartmanngasse

Heldenplatz

Burgtor

theater/Wien

Linke Wienzeile

Freundg.

Große Neugasse

Ritterg.

[2]

tgasse Sensengasse

sping.g.

Neubaugasse

e Rechte Wienzeile

asse

ölkerg.

48A

Höfergasse

13A

Kochgasse Kochgasse

5

13A

Döblerg.

48A

13A

13A

13A

5

44 43

Minoritenkirche

Trautsongasse

Margaretenstraße

Hahngasse

Berggasse

Türkenstraße

1

D

1

Schaurhoferg.

62

1 2 staatsoper

1

1

IV.

D

Künstlerhaus

D Schwarzenbergplatz

Musikverein Konzerthaus

D

akademietheater

1 2

Akademiestr.

Dumbastr.

Canovag.

Paniglgasse Brucknerstr.

Karlsgasse

Franz-Josefsgasse

Schleifmühlgasse Gu ßhausenstraße Gußhausenstraße

Schäffergasse

Rienößlgasse

Most- gasse

Lambrechtgasse

Paulanerg.

Rubens- gasse

Leiben- frost- gasse

sigmund

Freud Museum

Hofburg

Michaelertor

Operngasse

Fleischmanng.

Johann-Strauß-G

Börse

2

Nationalbibliothek

akademie der

bildenden Künste

49

sezession 49

Siebensterngasse Siebensterngasse

Zollergasse

Stuckgasse

Na dlergasse

Rummelh.-g.

Piaristengasse Piaristengasse Kellermanngasse Kirchengasse

Mond- schein- gasse

Lange Gasse Lange Gasse Lange Gasse

Maria-Treu.G.

Laudongasse

Lammgasse

Florianigasse

Buchfeldgasse

albertina

VI. Austrian Clothes V.

13A opposite

the Hofburg

Wickenburggasse

Zeltgasse Josefsgasse

Neudeggergasse

St. Ulrichs-Pl.

Schlösselgasse

Mechitar.g.

Neustiftgasse

Schmidgasse

Faßzie-

Lindengasse Lindengasse

rhazygasse

asse

Schadekgasse

Amerlingstraße Corneliusg.

Damböckg.

Brauerg. Münzw.g.

nigsederg.

achettigasse

enzeile

[7]

Sandwirtgasse

Spitalgasse

Lenaugasse

2

Stiftgasse Stiftgasse

Haulerg.

46

Gutenberggasse

Kirchberggasse

Frankg.

Alser Straße Alser Straße

Josefstädter Straße

Kol.gerng.

Nelkengasse

Sigmundsgasse

herg.

Schrankg.

Barnabitengasse

Eggerthg.

Spittelberggasse

Luftbadgasse

Hofmü hlgasse Pilgramgasse

Magdalenenstr.

Turmburggasse

Burggasse

Kopernikusg.

Mollardgasse Kaunitzgas se

Tulpengasse

ße Lerchenfelder Straße

Dürerg.

Garellig.

Van-Swieten-G.

Garnisongasse

Rotenhausg.

Joanellig.

Breite Gasse

Cap.g.

Lackiererg.

Rilkepl. Frankenbergg.

Neumanngasse

Florag.Taubstummengasse

Schaumburgergasse

Wiedner Hauptstraße Wiedner Hauptstraße

13A

Beethoven-

gasse

Ferstelg.

Frankg

Karl-Schweighofer-G.

Filigradergasse

Windmühlgasse

Stiegengasse

Bieneng.

Schlüsselgasse

Apfelg.

Mayerhofgasse

Schönburgstraße

2A

Köstlergasse

Graf-Starhemberg-Gasse

Roßauerbrücke

Tilgnerstr.

Augartenbrücke

37 ruprechtskirche

38

40 Maria am

Gestaade

41

42

1A

3A

Schulhof

Seitzerg.

1

2

Wasagasse

Judenplatz

Jüdisches

Museum

1

1A

3A

Bösendorfer- straße

Karlsplatz

Rahlgasse

D

Porzellangasse

Favoritenstraße

Rainergasse

Landskrong.

Wiener Straße

Karlskirche

Königskl.g. Lehargasse

Pfaueng.

Schönbru nner Straße Schönbrunner Straße

Rampersdorf

Gardeg.

Theobaldgasse

Laimgrubengasse

Mariahilfer Straße Mariahilfer Straße

1, Michaelerplatz 6

www.loden-plankl.at

Grohgasse

Rüdigergasse

Wehrgasse

Grüngasse

Marga

retenhof

straße

Gartengass

Grillparzerstraße

Felderstraße

Franzensgasse

Stroba chgasse Schloßg.

Schloßgasse

Rathauspark

Rathauspark

Stadiongasse

[4]

Harmg.

Kettenbrücken gasse

Ziegelofengasse

Dietr.st.g.

Thurngasse

Volksgarten

Universitätsring Universitätsring

Girardig.

Gumpendorfer Straße Gumpen- dorfer Straße

Preßgasse

13A

Grünentorgasse

Mattiellistraße

Maderstr.

Schwindgasse

Wohllebengasse

Theresianumgasse

Franz-Hochedlinger-Gasse Krummb.g. Karmelitergasse

D

Plößlgasse

Schiffamtsgasse

Floßg.

1

Große Schiffgasse

Pestalozzig.

2

Christineng.

Kantgasse

Schwarzenbergplatz

71

Schmöllerlgasse

Hollandstraße Leopoldsgasse

D

Mommsengasse

Kleine Pfarrgasse

Lisztstr.

Große Pfarrgasse

www.wieninternational.at

Hermg.

Müllnergasse

D

stephansdom

Mozarthaus

Haus

der Musik

Wien Museum

Karlsplatz

Argentinierstraße Argentinierstraße

Mühlgasse

Viktorgasse

[3]

I.

Nibelungengasse

Millröckerg.

Gauermanng.

Servitengasse

Papagenog.

Belvederegasse

Karolinengasse

Schl ickg. Börsegasse

Makartgasse

Heumühlgasse Waaggasse

Krongasse

Straußengasse Phoru

Linke Wienzeile Linke Wienzeile Linke Wienzeile

Freundg.

Margaretenstraße

Große Neugasse

Kleine Neugasse Klagbaumgasse

Ritterg.

rsteig Mittersteig

Hahngasse

Berggasse

Türkenstraße

D

1

ronacher

Im Werd

Ham.-P.-G.

Große Sperlgasse

Prinz-Eugen-Straße Prinz-Eugen-Straße

Schaurhoferg.

1

62

Ar

Kursalon

Lothringerstraße

1

Kleine Sperlgasse

Lilienbrunngasse

Tandelmarktg.

Negerleg.

Gredlerstraße

2

Johannesgasse

Am Heumarkt

Lagergasse

Ölzelt-

Marokkanerg.

Karlsplatz71

Traung.

D

Salesianergasse

2

Grimmelshauseng.

2

Bayerngasse

Linke Bahngasse

Invaliden- straße

Ungargasse Ungargasse Ungargasse Ungargasse

Jacquingasse Jacquingasse

O

III.

gasse Beatrix gasse Beatrixgasse Gärtnergasse

Gottfried-Keller-G.

Reisnerstraße Reisnerstraße

Rechte Bahngasse

Hintere Zollamtsstraße

O

Radetzkygasse

Kolonitz- gasse

O

Obere Weißgerberstraße

O

Bechardgasse

1

O

O

71

1

Untere Weißgerberlände

Hetzgasse Hetzgasse Hetzgasse

Zaunergasse Neulinggasse Neulinggasse Neulinggasse

Veith gasse

Haidgasse

Glockengasse

Rennweg Rennweg

Akademiestr.

1

schloss Belvedere

Dumbastr.

IV.

Schmelzgasse

Große Mohrengasse Große Mohrengasse

MaK

Strohgasse

Metternichgasse

Blumauergasse

Komödieng.

Zirkusgasse Zirkusgasse

1

Rechte Bahngasse

Jauresgasse

Schwarzenbergplatz

71

Mechelgasse

Rotensterngasse

Kl.Mohreng.

Schrottg.g.

Urania

Ferdinandstraße

Magazing.

Gigergasse

Novaragasse

Odeon- gasse

Weintraubengasse

Tongasse

Grailichg

Baumanng.

Afrikanergasse

Tempelgasse

gasse

Fruchtg.

Dampfschiffstraße

Matthäus-

Obere Viaduktgasse

Untere Viaduktgasse

Sechs krüglgasse

Stanislausgasse

Dißlerg.

Hansalg.

Seidlgasse

Sebastianpl.

Schützengasse

Pfarrhofg.

Rochusgasse

Radetzkydtraße

Löwengasse Löwengasse Löwengasse

Lorbeerg.

Geusaugasse

Cz apakgasse

Mayergasse

Lichtenauergasse

Körnerg.

Czerningasse

Kolonitzplatz

Kollergasse

Uchatiusgasse

Hintzergasse Wassergasse

Ziehrerplatz

Franzensbrückengasse

Hofenederg.

Franzensbrücke

Obere Viaduktgasse

Seidlgasse

Barichgasse

Dianag.

Kegelgasse

Weyr- gasse Blatt- gasse

Salmgasse

Untere Viaduktg.

Rasumofskygasse

Barmherzigengasse

Juchgasse Juchgasse

Boerhavegasse

Stammg.

Klimschgasse

Adamsgasse

Krieglerg

Weißgerberlände Weißgerberlände

Custozzag.

Marxergasse Marxer gasse Marxergasse Rasumofskyg

Weißkirchnerg. Landstraßer Hauptstraße

Canovag.

Paniglgasse Brucknerstr.

Karlsgasse

Franz-Josefsgasse

Schleifmühlgasse Gu ßhausenstraße Gußhausenstraße

Schäffergasse

Rienößlgasse

Most- gasse

Lambrechtgass

Paulanerg.

Rubens- gasse

ße Rechte Wienzeile Wiener Straße Rechte Wienzeile

t- gasse

Operngasse

Fleischmanng.

Rilkepl. Frankenbergg.

Neumanngasse

Florag.Taubstummengasse

Schaumburgergass

Wiedner Hauptstraße Wiedner Hauptstraße

Schlüsselgasse

2A

1A

Apfelg.

Mayerhofgasse

Graf-Starhemberg-Gasse

Roßauerbrücke

3A

Schulhof

Seitzerg.

Tilgnerstr.

Vienna

Augartenbrücke

3A

1A

[5]

Bösendorfer- straße

Favoritenstraße

Landskrong.

Wiener Straße

Mattiellistraße

Maderstr.

Schwindgasse

D

Wohllebengasse

Theresianumgasse

Schwarzenbergplatz

D

D

Argentinierstraße Argentinierstraße

Viktorgass

Franz-Hochedlinger-Gasse Krummb.g. Karmelitergasse

Plößlgasse

Schiffamtsgasse

Hermg.

Floßg.

Große Schiffgasse

Pestalozzig.

Schmöllerlgasse

Hollandstraße Leopoldsgasse

Im Werd

2

Christineng.

Ham.-P.-G.

Kantgasse

Lothringerstraße

D

Mommsengasse

Linke Bahngasse

se Fasangasse

Kleine Pfarrgasse

2

Cat-station

Lisztstr.

Große Sperlgasse

Prinz-Eugen-Straße Prinz-Eugen-Straße

Große Pfarrgasse

Lilienbrunngasse

Tandelmarktg.

Kleine Sperlgasse

Negerleg.

Gredlerstraße

Johannesgasse

UNo-City

austria Center

Strohg. Dapontegasse

Am Heumarkt

Lagergasse

Ölzelt-

Marokkanerg.

71

2

2

Messe Wien

Ernst-Happelstadion

Hedwigg.

Blüten- gasse

Rasumofskyg.

Kundmanngasse

Kaiser-

O

garteng.

Kegelgasse

Landstraßer Hauptstraße Landstraßer Hauptstraße

Traung.

Salesianergasse

Bayerngasse

Grimmelshauseng.

Dannebergplatz

Helenengasse

KunstHaus

Wien

Linke Bahngasse

Stoffellagasse

Invaliden- straße

Prater

airport

Ungargasse Ungargasse Ungargasse Ungargasse

Schüttelstraße

Paracelsiusg.

1

Hörnesgasse

Geologeng.

city_map // enjoy vienna // 9

cquingasse Jacquingasse

Marxergasse

Geusaugasse Geusaugas

O

Parkgasse

Vienna

International

Airport

Erdbergstraße Erdbergstr

III.

O

O

Eslarngasse

Kübeck

H

Hainburger Str

gasse Beatrix gasse Beatrixgasse Gärtnergasse

Zaunergasse Neulinggasse Neulinggasse

Veith gasse

Haidgasse

Glockengasse

Rennweg Rennweg

Schmelzgasse

Große Mohrengasse Große Mohrengasse

Strohgasse

Metternichgasse

Komödieng.

Gottfried-Keller-G.

Blumauergasse

Zirkusgasse Zirkusgasse

Reisnerstraße Reisnerstraße

Rechte Bahngasse

Jauresgasse

Mechelgasse

Rotensterngasse

Kl.Mohreng.

Schrottg.g.

Urania

Ferdinandstraße

Magazing.

Gigergasse

Novaragasse

Odeon- gasse

Weintraubengasse

Tongasse

Rechte Bahngasse

Hintere Zollamtsstraße

Grailichg

Obere Weißg

Radetzkygasse

Kolonitz- gasse

Hetzgasse

Baumanng.

Afrikanergasse

Tempelgasse

gasse

Fruchtg.

Matthäus-

Obere Viaduktg

Untere Viaduktgasse

Sechs krüglg

Stanislausgasse

Dißler

Hansalg.

Lic

Geu

Cz apakga

Seidlg

We

Cz

Dampfschiffstra

Marxergasse Marxer gasse

Weißkirchnerg. Landstraßer Hauptstraße

Linke Bahngasse

Fasangasse

© Carl Gerold’s Sohn Verlagsbuchhandlung KG

Landstraßer Ha

Rochus

Messenhauserg

Sebastianpl.

Strohg. Dapontegass

Schützeng


oriental House

10 // enjoy vienna // restaurants_bars

TOP tipps

Hotel oHne Zimmer

Café & Deli . Kaviar & austernbar . brasserie . Club bar

restaurant . lounge . Hammam . salon De tHé . baZar

1060 Wien. raHlgasse 5. t +43 1 585 6645. www.auxgazelles.at

special

Madame Tussauds

Wien //

Mit Lady Gaga auf der

Bühne oder mit Heinz

Fischer ans Rednerpult:

Bei Madame Tussauds

Wien können Sie Ihren

persönlichen Liebling

hautnah treffen. Die

weltbekannte Attraktion

bietet mit 70 detailgetreuen

Wachsfiguren

aus unterschiedlichsten

Bereichen wie Sport, Musik, Film, Politik, Geschichte

oder Kunst Spannung und Unterhaltung für Jung wie

Alt – eine interaktive Reise durch die unvergleichliche

Promi-Welt mit faszinierenden Hintergrundinfos.

Seit Oktober hat sich ein weiterer großer Österreicher

dazugesellt, und zwar – als siebenter heimischer

Sportler – Fußball-Legende Herbert Prohaska. Ab

Anfang November wird ein internationaler Star in

den Wiener Prater ziehen – wer, bleibt noch ein

Geheimnis.

Posing with the

stars // On stage with

Lady Gaga or at the

lectern with Austrian

president Heinz Fischer:

at Madame Tussauds

Vienna you can get up

close to your favourite

celebrities. With 70 life-like wax figures from fields

as diverse as sports, music, film, politics, history and

art the world-famous attraction takes young and old

visitors alike on an exciting interactive journey through

the world of celebrities, offering lots of fascinating

background information on the way. In October another

Austrian star joined the illustrious ranks: football legend

Herbert Prohaska is the seventh Austrian sporting

hero to be cast in wax for Madame Tussauds Vienna.

Early November will see the arrival of an international

celebrity – his (or her) name is still top secret.

SPECIAL: Gegen Vorlage dieses artikels an der

tageskassa erhalten Sie 1 x € 5,00 Rabatt auf

das erwachsenenticket (€ 13,50 statt € 18,50).

Gültig bis 31. Dezember 2012.

Upon presentation of this article at the box office

you will receive a discount of 1 x € 5.00 on an

adult ticket (€ 13.50 instead of € 18.50).

Valid until 31 December 2012.

Café Bellaria:

1., Bellariastraße 6. Tel.

+43 1 523 53 20. Mo–Fr

7:30–24h, So+Fei 11–24h

Café Bräunerhof:

1., Stallburggasse 2. Tel. +43

1 512 38 93. Mo–Fr 8–21h,

Sa 8–19h, So + Fei 10–19h

Café Central: 1., Ecke

Herrengasse/Strauchgasse.

Tel. +43 1 533 37 64-24. Mo–

Sa 7:30–22h, So+Fei 10–22h

Cafe Engländer:

1., Postgasse 2. Tel. +43

1 966 86 65. Mo–Sa

8–1h, So+Fei 10–1h

Café Drechsler:

6., Linke Wienzeile 22. Tel.

+43 1 581 20 44. Mo 8–2h,

Di–Sa + Fei 3–2h, So 3-24h

Café Leopold: 7.,

Museumsplatz 1. Tel. +43 1

523 67 32. Täglich 10–2h

Café de l’Europe:

1., Graben 31. Tel. +43 1

532 14 69. Tägl. 7–24h

Café Frauenhuber:

1., Himmelpfortgasse 6. Tel.

+43 1 512 83 83. Mo–Sa

8–24h, So+Fei 10–22h

Café Hawelka:

1., Dorotheergasse 6.

Tel. +43 1 512 82 30 .

Mo–So 8–2h, Fei 10–2h

Café-Restaurant

Hummel: 8., Josefstädter

Straße 66. Tel.

+43 1 405 53 14. Mo–Fr

7–24h, So + Fei 8–24h

Café Korb: 1., Brandstätte

9. Tel. +43 1 533 72 15.

Mo–Sa 8–24h, So+Fei 10–23h

Café Landtmann:

1., Universitätsring 4. Tel. +43

1 24 100-0. Tägl. 7.30–24h

Cafe Maximilian:

9., Universitätsstraße 2. Tel.

+43 1 405 71 49. Tägl. 8–24h

Café Mozart:

1., Albertinaplatz 2. Tel. +43

1 241 00 221. Täglich 8–24h

Cafe Maria Treu: 8.,

Piaristengasse 52. Tel. +43 1

406 47 09. Täglich 8–24h

Café Ritter: 6., Mariahilfer

Straße 73. Tel. 587 82 38.

Mo–Sa 7.30–22h, S0 9–21h

Café Sperl: 6., Gumpendorfer

Straße 11. Tel.:

586 41 58. Mo–Sa 7–23h.

Café Weimar:

9., Währinger Straße 68.

Tel. 317 12 06. Mo–Sa

7.30–24h, So+Fei 9–24h

Conditorei Sluka:

1., Rathausplatz 8. Tel. +43 1

405 71 72. Mo–Fr 8–19h, Sa

8–17.30h, So + Fei geschl.

Am Cobenzl: 19., Am

Cobenzl 96. Tel. +43 1 320

58 05. Täglich 10–21.30h

Bitzinger’s Augustinerkeller:

1.,

Augustinerstraße 1. Tel. +43

1 533 10 26. Täglich 11–24h

Barbara’s Galerie

Weinbar: 1., Weihburggasse

18–20. Tel. +43 644

362 69 97. Mo–Sa 16–23h

Biberstube:

1., Biberstraße 4. Tel. +43 1

513 19 46. Mo–Fr 11.30–24h

Weinschmankerl: 16.,

Veronikagasse 17. Tel. +43

1 408 41 38. Mo–Fr 9–22h

Stadtheuriger

Gigerl: 1., Rauhensteingasse

3. Tel. +43 1 513 44 31.

So–Do 15–1h, Fr + Sa 15–2h

Weinstube Josefstadt:

8., Piaristengasse 27.

Tel. 406 46 28. Tägl. 16–23h

Mayer am Pfarrplatz:

19., Pfarrplatz 2.

Tel. 370 12 87. Mo–Sa

16–24h, So + Fei 11–24h

Melker Stiftskeller:

1., Schottengasse 3. Tel. 533

55 30. Di–Fr + Fei 17–24h

Esterházykeller:

1., Haarhof 1. Tel. 533

34 82. Tägl. 11–23h

Heuriger Kierlinger:

19., Kahlenberger

Straße 20. Tel. +43 1 370

22 64. Täglich ab 15.30h

Villon Weinkeller:

1., Habsburgergasse 4. Tel.

+43 1 967 91 29. Di–Fr

18–0:30h, Sa 19–0:30h

Wieno: 1., Lichtenfelsgasse

3. Mo–Fr 11-

23.30h, Sa 15–23.30h

WEINbotschaft:

1., Annagasse 12. Tel. +43 1

512 85 10. Mo-Sa 11-23.30h

Zum Binder: 16., Johann-Staud-Straße

53. Tel. +43

1 911 47 60. Tägl. 16–23h.

Albertgasse39:

8., Albertgasse 39. Tel.

+43 1 402 03 39. Mo–Fr

16–2h, Sa 18–2h.

Grande:

8., Josefstädter Straße 56.

Tel. +43 676 499 81 77.

Mo–Do, So 18–2h,

Fr, Sa 18–4h.

Rote Bar:

7., Neustiftgasse 1.

Tel. +43 699 150 15 013.

Mo–Sa, Fei ab 18.30h,

So ab 10h.

Moped: 3., Salmgasse 23;

Tel. +43 1 966 11 44.

Mo–Fr 9–2h, Sa

16–2h, So 16–24h

Specht:

1., Bäckerstraße 12; Tel.

+43 1 512 05 11. Mo–Sa

17–3h, Fei 17–24h

Die Wäscherei:

8., Albertgasse 49. Tel. +43 1

409 23 75 11. Mo–Fr 16–2h,

Sa 10–2h. So 10–0h.

Sky Bar: 1., Kärntner Straße

19. Tel. +43 1 513 17 12.

Mo–Sa 9.30-3h, So 18–2h.

Loos Bar: 1., Kärntner

Durchgang 10. Do–Sa

12–5h, So-Mi 12–4.

Dino’s American

Bar: 1., Salzgries 19. Tel.

535 72 30. Mo–Do 18–3h,

Fr–Sa 18-4h. So 19–2h.

Pratersauna: 2.,

Waldsteingartenstraße

135. Tel. +43 1 729 19

27. Mi–So 21–6h.

Floridita

Cuban dance Bar

1., Johannesgasse 3

tel. +43 1 699 107 66 773

www.floridita.at

täglich ab 19 Uhr

Laderaum Club: 1.,

Wiener Badeschiff, Schwedenplatz/Urania.

Tel. +43 660

158 67 18. Mo–Sa 22–4h.

U4: 12., Schönbrunner Straße

222. Tel. +43 1 817 11 92. Mo

ab 20h, Di, Do, Fr, Sa ab 22h.

Albertina Passage:

1., Opernring/

Operngasse. Tel. +43 1

512 08 13. Di–Sa 18–4h.

Platzhirsch: 1.,

Opernring 11. Tel. +43 1

535 69 69. Do–Sa 22–6h.

Club Take Five: 1.,

Annagasse 3. Tel. +43 1

512 92 77. Tägl. Ab 16h.

Flex: 1., Augartenbrücke

1. Tel. +43 1 533

75 25. Tägl. 23–4h.

Bricks: 2., Taborstraße

38. Tel. +43 1 216

37 01. Tägl. 20-4h.

Why not:

1., Tiefer Graben 22. Tel.

+43 1 920 47 14. Fr,

Sa + vor Fei 22–4h

Praterdome: 2.,

Riesenradplatz 7. Tel. +43

1 908 11 92 900. Do, Fr,

Sa & vor Fei ab 22h.

OstKlub:

4., Schwarzenbergplatz

10. Tel. +43 1 505 62

28. www.ost-klub.at

The Loft: 16., Lerchenfelder

Gürtel 37. Tel.

+43 650 907 70 07. Di–Do

19–2h, Fr-Sa 20–4h.

Nightfly’s Club: 1.,

Dorotheergasse 14. Tel. +43

1 512 99 79. Mo–So ab 20h.

Tanzcafé Jenseits:

6., Nelkengasse 3. Tel.

+43 1 587 12 33. Mo

20–2h. Di–Sa 21–2h.

Moulin Rouge: 1.,

Walfischgasse 11. Tel. +43 1

513 50 00. Di–Sa ab 18h.


Akustischer

Herbst

unter dem titel „acoustic autumn“ findet

unweit des naschmarktes ein reigen von

Konzerten statt. // a series of concerts entitled

‘acoustic autumn’ will be taking place not far

from the lively naschmarkt.

Die US-Amerikanerin Shelley Short und der

Australier Darren Hanlon werden dabei am

9. November erstmals live in Wien zu erleben

sein. Singer-Songwriting auf höchstem Niveau

– nicht verpassen! Am nächsten Abend geht es

mit dem Engländer Michael Weston King weiter,

und am 11. November spielt er mit seiner

Frau Lou Dalgleish im Duo als My Darling

Clementine.

Zum Abschluss des „Acoustic Autumn“-Zyklus

wird richtig gefeiert: Die niederländischen

Shelley Short (USA) & Darren Hanlon (Aus): Live @ Freihaus, 9/Nov/2012, 20.30h

Michael Weston King (UK): Live @ Freihaus, 10/Nov/2012, 20.30h

My Darling Clementine (UK): Live @ Galerie Martinz, 11/Nov/2012, 20h

The Balcony Players (NL): Live @ Freihaus, 15/Nov/2012, 20.30h

Restaurants

Täglich von 11.30

bis 24.00 Uhr

Warme Küche

bis 23.30 Uhr

19., Grinzinger Straße 50

Tel. +43-1-368 23 11

Fax DW 4

www.francesco.at

Adam: 8., Florianigasse 2;

Tel. +43 1 408 01 12.

Mo–Fr 8–24h. Fei geschl.

Amacord: 4., Rechte

Wienzeile 15. Tel. +43 1

587 47 09. Tägl. 10–1h

Appiano: 1., Schottenbastei

4; Tel. +43 1 533 62 18.

Mo–Fr 12–14:30h + 18–23h

Aux Gazelles:

6., Rahlgasse 5. Tel. +43 1

585 66 45. Mo–Sa 18–20h

Biscaya: 7., Bandgasse

31. Tel. +43 676 38

79 500. Di-Sa 18-24h.

Blauer Esel: 14.,

Hadikgasse 40. Tel. +43 1

895 51 27. Mo–Sa 18–1h.

Bodega El Gusto:

1., Mahlerstraße 7; Tel. +43

1 512 06 73. Di–Sa 17–1h

Das Marktachterl: 2.,

Karmelitermarkt 96; Tel. +43 1

214 47 92. Mo–Sa 8.30–22h

Eulennest: 8., Laudongasse

57. Tel. +43 1 513

53 11. Mo–Sa 16–24h.

figls: 19., Grinzinger

Straße 55; Tel. +43 1 320

42 57. Täglich 11.30–24h

the Balcony Players sorgen für gute stimmung

Balcony Players werden mit ihrer Mischung

aus Klezmer, World- und Balkanklängen zum

Tanzen auffordern! Support: The Yppies, eine

Gruppe von Musikern, die rund um den Wiener

Yppenplatz zu Hause sind und mit beschwingter

Balkan-Musik aufhorchen lassen.

Acoustic Autumn // American Shelley Short

and Australian Darren Hanlon will be playing

their first ever gigs in Vienna on 9 November.

This is singer-songwriting at its best – not to

be missed!

Mediterrane Cuisine

4-gängiges Menü € 32,–

Mitten in Wien!

8., Piaristengasse 36

Tel.: 01 408 54 31, www.ilija.at

Mo.–Sa. 11.30–15 u. 18–1 Uhr

Figlmüller:

1., Wollzeile 5; Tel. +43 1 512

61 77. Täglich 11–22.30h

IL_Anz_enjoy_38x38_rz.indd 08.03.2008 1 16:29:47 Uhr

Futterboden: 14.,

Flachgasse 5. Tel. +43 1

924 19 42. Di–Sa 17–1h.

Gasthaus zur Oper:

1., Walfischgasse 5-7. Tel. +43

1 512 22 51. Mo–So 11–0.30h

Gu: 8., Lederergasse 16. Tel.

+43 1 402 63 33. Mo–Fr 11–15h,

17.30–23h. Sa, So 12–23h.

Konoba: 8., Lerchenfelder

Straße 66-68. Tel.

929 41 11. Mo–Fr 11–14h,

18–0h, Sa+So 18-0h.

Beisl–Restaurant

KANZLERAMT

Beste Wiener Küche

Mo–Sa von 11:30 bis 2 Uhr

Tel. 533 13 09. 1., Schauflergasse 6

beim Michaelerplatz

www.restaurant-kanzleramt.at

Lobsterdock:

1., Karlsplatz 5; Tel. +43 1

505 38 39. Täglich 16.30–2h

Oben: 7., Urban-Loritz-

Platz 2a. Tel. +43 1 522 72

68. Mo-Do 10–21h. Fr–Sa

9–21h, So 10–15h (Brunch)

Osteria Dal Toscano:

8., Alser Straße 65; Tel.

+43 699 113 04 371. Mo–Fr

11–23h, Sa + Fei 18–23h

Pars: 8., Lerchenfelder

Straße 148. Tel. +43 1 405

82 45. Mo–Sa 11–24h.

Prinz Ferdinand: 8.,

Bennoplatz 2; Tel. +43 1 402 94

17. Täglich 11–24h, Mo geschl.

The following night will see England’s Michael

Weston King, who will also be performing together

with his wife Lou Dalgleish as the duo

My Darling Clementine on 11 November. At

the end of the Acoustic Autumn series it’s time

to party: the Balcony Players from the Netherlands

will get the audience dancing with their

electrifying mix of Klezmer, world music and

Balkan sounds. Support act: The Yppies, a

group of musicians from Vienna’s vibrant Yppenplatz

neighbourhood who are renowned

for their energetic Balkan music.

Freihaus: 4., Schleifmühlgasse 7. www.freihaus.cc

Galerie Martinz: 7., Neustiftgasse 32. www.galeriemartinz.at

www.musikberatung.blogspot.co.at

Zum Schwarzen

Mohren: 7., Burggasse 19.

Tel. +43 1 526 19 34. Mo–Fr

11–24h, Sa, So 13–24h

Zum Schwarzen Kameel:

1., Bognergasse 5. Tel.:

+43 1 533 81 25. Mo–Sa 8–0h.

Universitätsbräuhaus:

9., Alser Straße 4. Tel. +43

1 409 18 15. Tägl. 8–2h

Villa Aurora: 16., Wilhelminenstraße

237. Tel. +43 1

489 33 33. Mo–So 10–0h.

Restaurant Hohensinn:

8., Fuhrmanngasse

9. Tel. +43 1 53 36 464.

Di–Fr 11–24h, Sa 17–24,

Mo, So+ Fei geschlossen

huth da moritz:

1., Schellinggasse 6. Tel.

+43 1 512 44 44. Mo–Sa

12–24h, So geschlossen

Rudi’s Beisl: 5., Wiedner

Hauptstraße 88. Tel. +43 1 544

51 02. Mo–Fr 11–14.30h &

18–23h, Sa+So geschlossen

Plachuttas:

1., Walfischgasse 5–7. Tel. +43

1 51 222 51. Täglich 11–0.30h

Plachuttas Grünspan:

16., Ottakringer

Straße 266. Tel. +43 1 480

57 30. Täglich 9.30–0.30h

EAT & DRINK. ALL DAY. ALL NIGHT.

GRÄFIN

VOM NASCHMARKT

6., Linke Wienzeile 14, Telefon 586 33 89

Montag–Sonntag (2:00–4:00 geschlossen)

Bar

ristorante

Grappino

CuCina italiana

Mo–Sa 11.30–24h

1., Schwarzenbergstraße 1-3

Tel. +43 1 513 20 04

music // enjoy vienna // 11


Von der Erde verschlungen werden wie Don

Giovanni oder mit dem „Fliegenden Holländer“

das Kap der Guten Hoffnung umrunden?

Die neueste Attraktion im Haus der

Musik macht es möglich. Auf einer virtuellen,

einem Opernhaus nachempfundenen

Bühne – der „virto|stage“ – können Opern

aus der Perspektive der Akteure mitverfolgt

werden. Handlung, Bühnenbild und Musik

liegen in den Händen der zu Regisseuren

werdenden Besucher. Beim Zookonzert, der

„virto|stage“ für Kinder, verwandeln sich die

Jüngeren in Dirigenten eines Orchesters aus

Blues singenden Krokodilen und Polka tanzenden

Fröschen.

Die Wiener Philharmoniker dirigieren

Im Haus der Musik, dem Klangmuseum in

der Wiener Innenstadt, schlägt das Herz im

Dreivierteltakt. Nirgendwo sonst in Wien

kann Musik so interaktiv erlebt werden.

In der Sonosphere tauchen die Besucher in

die Welt der Klänge ein. Beispielsweise in

die Tonwelt des Mutterbauches oder in die

Klangerzeugung von Xylophonen. Im Polyphonium,

einem Raum mit erstklassiger

Akustik, ist es ein besonderer Genuss, Konzerten

von Mozart und Konsorten zu lauschen.

Neben vielen weiteren interaktiven

Stationen können die Besucher als virtuelle

Dirigenten in die Fußstapfen der großen

Meister treten.

12 // enjoy vienna // music

Opera with a difference // Sinking into

the ground like Don Giovanni or rounding

the Cape of Good Hope with the Flying

Dutchman? The latest attraction at

Haus der Musik makes it possible. Operas

can be followed from the performers’ perspective

on a virtual stage, the virto|stage,

representing an opera house. The action,

scenery and music are in the hands of the

visitor turned conductor. At the zoo concert

– the virto|stage for children – the

youngsters are transformed into conductors

of an orchestra made up of crocodiles

singing the blues and frogs dancing the

polka.

Conducting the Vienna Philharmonic

At Haus der Musik, the sound museum in

the heart of Vienna, hearts beat in threefour

time. Nowhere else in Vienna can

music be experienced in such an interactive

fashion. Visitors to the Sonosphere can immerse

themselves into the world of sounds

– those experienced by a baby in its mother’s

womb or the different tones produced

by xylophones, for example. In the Polyphonium,

a room with first-class acoustics,

concerts by Mozart and other great composers

can be enjoyed to the full. Among

the many other interactive stations, visitors

can become virtual conductors in the footsteps

of the great maestros.

neues multimediales Opern- und musikerlebnis begeistert das Publikum

Haus der Musik – Oper einmal anders

Das Klangmuseum ist um ein musikerlebnis reicher: die „virto|stage“. // the sound museum has a new musical experience: the virto|stage

Live-Musik. Bereits ihr

Debütalbum „Grass is singing“

hat der Wiener Band „Lonely

Drifter Karen“ zu einer internationalen

Fangemeinde verholfen.

Zusammen mit der Indie-Rock-

Band „Swatka City“ präsentiert

sie im Konzertsaal des Hauses der

Musik ihren Folk-Elektro-Pop. //

Live music. Their debut album

‘Grass is singing’ already earned

the Vienna band Lonely Drifter

Karen an international following.

Together with the indie rock band

Swatka City they will be presenting

their fascinating folk/electric/pop

mix in the concert hall of Haus

der Musik on 20 November.

InFo: 20/Nov 20h. 1., Seilerstätte

30. www.hdm.at

Wienblick. Im Dachgeschoß

des Klangmuseums befindet

sich das Café-Restaurant „Huth im

Haus der Musik“. Mit wunderbarem

Blick über die Dächer Wiens

können hier Spezialitäten der

Wiener Küche wie auch Steaks

vom Josper-Grill genossen

werden. // Vienna panorama.

On the top floor of the Sound

Museum is the café-restaurant

Huth im Haus der Musik. Diners

can savour Viennese specialities

and steaks from the Josper grill

while enjoying a wonderful view

over the rooftops of Vienna.

InFo: Mo–Sa 11–24h.

1., Seilerstätte 30/Dachgeschoß.

www.zum-huth.at


„Es brennt mir

unter beiden Sohlen“

auf den spuren von franz schubert. // in the footsteps of franz schubert.

Wer eine Stadttour unternimmt, der kann mitunter

über müde Füße klagen. Doch schon unsere

Großeltern wussten: Mit einem Liedchen

auf den Lippen marschiert es sich gleich um

einiges leichter. Die musikalische Auswahl ist

jedoch groß, noch dazu, wenn man sich in der

Welthauptstadt der Musik befindet. Hier in

Wien „An der schönen blauen Donau“ komponierten

Mozart, Haydn, Strauß und Beethoven

ihre Welthits. Aber auch der berühmte

Liederkomponist Franz Schubert beobachtete

im „Bächlein helle“ der Stadt vermutlich die

eine oder andere „launische Forelle“.

„Abschied von einem Freunde“

1797 in der Nußdorfer Straße 54 geboren,

verstarb das Musikgenie nur 31-jährig in der

Wohnung seines Bruders in der Kettenbrückengasse

6. Beide Wohnungen sind zu besichtigen.

Und noch immer liegt in ihnen

Musik in der Luft. So zum Beispiel am 19.

November, dem 184. Todestag Schuberts.

Dann wird Tenor Willi Spuller jeweils zur

vollen Stunde Evergreens wie „Der

Lindenbaum“ oder „Der Leiermann“

zum Besten geben.

Doch auch sonst lohnt

sich ein Ausflug in die

Schubert-Wohnungen,

denn wo sonst kann man

Schuberts berühmte runde

Brille im Original bestaunen?

schubert erfreut sich bis heute großer Popularität

mozarts Hammerflügel

exklusiv bis 7. november

im mozarthaus Vienna

geburtshaus von franz schubert im 9. Bezirk

‘The soles of my feet are burning’ // A walking

tour of the city can be a tiring business.

But it is well known that singing makes walking

much easier. And in the world capital of

music the choice is enormous. Mozart, Haydn,

Strauss and Beethoven composed worldrenowned

music in Vienna, next to the Blue

Danube. No doubt the famous lieder composer

Franz Schubert also observed the odd ‘temperamental

trout’ in a ‘clear brook’ in the city.

‘Farewell to a friend’

Schubert was born in 1797 at Nussdorfer Strasse

54 and died at the age of just 31 at his brother’s

apartment at Kettenbrückengasse 6. Both apartments

can be visited. And music is

still very much in the air in both of

them. On 19 November, for example,

the 184th anniversary of

Schubert’s death, tenor Willi

Spuller will perform evergreens

like ‘Der Lindenbaum’

or ‘Der Leiermann’ every hour

on the hour. Even without

the music it is well worth

visiting Schubert’s apartments.

Where else can

you admire his original

round spectacles?

INFO:

www.wienmuseum.at

ON Tour

Ludwig van

Beethoven //

erratic genius.

Neu nach Wien gezogene

Menschen brüsten sich gerne,

in einem Haus zu wohnen,

in dem auch Ludwig van

Beethoven einst residierte. Schnell müssen sie allerdings

feststellen, dass sie damit nicht alleine sind, denn das

Musikgenie bewohnte in Wien zahlreiche Wohnungen.

Drei von ihnen sind auch heute noch zu besichtigen. //

New arrivals in Vienna like to boast that they live in a

house once occupied by Ludwig van Beethoven. They will

quickly find out, however, that they are not alone, because

Beethoven lived in many different houses in Vienna. Three

of them are open to visitors today.

INFO: www.wienmuseum.at

Wolfgang amadeus

Mozart // Wunderkind.

So viele Gedenkstätten

es zu Beethoven in Wien gibt, so

wenige sind es zu Wolfgang Amadeus

Mozart. Nämlich exakt eine.

Doch die ist dafür umso imposanter.

Im Mozarthaus können Besucher

nicht nur in den Gemächern des

Genies wandeln, sondern sich auch mit Details aus Leben

und Werken des musikalischen Wunderkindes vertraut

machen. // For all the many memorials to Beethoven in

Vienna, there is just one dedicated to Wolfgang Amadeus

Mozart, but it is an impressive one. Visitors to Mozarthaus

can not only wander through the composer’s rooms but

also find out about details of his life and works.

INFO: 1., Domgasse 5. www.mozarthausvienna.at

Joseph Haydn

// early superstar.

Während der eine

ein Leben in Armut fristete,

lebte der andere das eines

Superstars. Die Rede ist von

Joseph Haydn, dem zu seiner

Zeit (1732–1809) berühmtesten Komponisten Europas. Und

auch heute noch erfreut sich das Musikgenie zahlreicher

Fans. Für diese und all jene, die es noch werden möchten,

ist der Besuch des Haydnhauses ein Muss. // While some

composers eked out their lives in poverty, others lived like

superstars. Such was the case with Joseph Haydn, who

in his day (1732–1809) was the most famous composer

in Europe. He still has plenty of fans today. For them and

everyone else a visit to the Haydn House is a must.

INFO: 6., Haydngasse 19. www.wienmuseum.at

Johann Strauß

// Waltz king. Auch er

war einst der Liebling seiner

Epoche. Und noch heute bewegen

sich Hunderttausende

Menschen rund um den Erdball

zu den von ihm komponierten

Klängen. Johann Strauß verhalf

jedoch nicht nur dem Walzer

zu Weltruhm, sondern machte

sich auch um die Operette

verdient. In der Praterstraße 54 ist sein Geist immer noch

lebendig. // He too was once the favourite of his time.

And even today hundreds of thousands of people around

the world trip the light fantastic to the sound of his music.

Johann Strauss is famous not only for his waltzes but also

for his operettas. His spirit lives on at Praterstrasse 54.

composers // enjoy vienna // 13


Art Life

Anniversary // The music of Paul McCartney,

John Lennon, Ringo Starr and George Harrison

still appeals to all generations today. This

is also evident in the exhibition ‘Die Beatles

kommen!’ (The Beatles are coming!) that marks

the 50th anniversary of the release of their first

single, ‘Love Me Do’. Did you know that the

cult band also released a single in German, or

that newlyweds John and Yoko once gave an

interview in Vienna – covered only by a white

sheet? The exhibition at the Wirtschaftsmuseum

has many answers. Even to questions you

may not even have asked yourself about the

Beatles yet. If that’s at all possible…

‘Abbey Road’ wax figures

The Fab Four never played in Vienna but now

they are coming to the city at last: their wax

figures will be on show at Madame Tussauds

until mid-November. They are displayed just

like on the ‘Abbey Road’ album cover – even

though die-hard fans will be able to spot some

differences to the famous picture.

Beatles musical

The first official album ‘Please Please Me’ came

out on 22 March 1963. The Beatles musical ‘all

you need is love!’ will be coming to Vienna’s

Stadthalle exactly 50 years later: on 22 and 23

March 2013 it will retrace the major events in

the band’s career, from the Star-Club in Hamburg

to their last ever concert on the roof of a

London office building.

Die Beatles

kommen! //

the Beatles are

coming! Zu sehen

sind: Filmplakate, Schallplatten,

Bücher, Autogramme,

Postkarten, Fliesen, Briefmarken,

Figuren, Flaggen,

Musikzeitschriften, Perücken,

Kaugummi-Karten,

Broschen, Strümpfe und vieles mehr… // Exhibits include

film posters, records, books, autographs, postcards, tiles,

stamps, figures, flags, music magazines, wigs, chewinggum

cards, badges, stockings and much more besides…

INFO: bis 20/Feb/2013. Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseum.

5., Vogelsanggasse 36.

www.wirtschaftsmuseum.at

14 // enjoy vienna // beatles

Die Beatles erstmals in Wien – als Wachsfiguren

Beatlemania in Vienna!

Vor 50 Jahren fanden sich die „fab four“ zusammen und schrieben als „the Beatles“ musikgeschichte.

// it was 50 years ago this year that the ‘fab four’ came together to write history as the

Beatles.

Bis heute begeistern Paul McCartney, John Lennon,

Ringo Starr und George Harrison über

alle Generationen hinweg mit ihrer Musik. Das

zeigt auch die Ausstellung „Die Beatles kommen!“

anlässlich der ersten Single vor 50 Jahren:

„Love Me Do“. Wussten Sie, dass die Kultband

auch eine deutsche Single herausbrachte oder

dass John und Yoko frisch vermählt in Wien ein

Interview gaben – nur in ein Leintuch gehüllt?

Die Schau im Wirtschaftsmuseum gibt viele

Antworten. Auch auf Fragen, die man sich bezüglich

der Beatles vielleicht noch nicht gestellt

hat – falls es die gibt …

„Abbey Road“-Wachsfiguren

Zwar gaben die vier Pilzköpfe in Wien nie ein

Konzert, doch jetzt geben sie sich bis Mitte

Beatles im

Prater // cast

in wax. Die vier

Musiker Paul McCartney,

John Lennon, Ringo Starr

und George Harrison

wurden 2011 von Madame

Tussauds London völlig

neu kreiert und sind jetzt

auf Welttournee. Von Wien

aus ziehen sie Mitte November weiter nach Berlin. // Paul

McCartney, John Lennon, Ringo Starr and George Harrison

underwent a complete make-over in 2011 at Madame

Tussauds London and are now touring the world. In mid-

November they will be leaving Vienna for Berlin.

INFO: Madame tussauds im Wiener Prater, täglich

10–18h. www.madametussauds.com/Wien

November im Wiener Wachsfigurenkabinett

ein Stelldichein. Die vier Beatles sind so wie

auf dem bekannten Albumcover von „Abbey

Road“ verewigt. Eingefleischte Fans können allerdings

einige Unterschiede zu dem berühmten

Bild entdecken.

Beatles-Musical

Das erste offizielle Album „Please Please Me“

erschien am 22. März 1963. Genau 50 Jahre

später, am 22. und 23. März 2013, geht das

Beatles-Musical „all you need is love!“ in der

Wiener Stadthalle über die Bühne. Zu sehen

sind die Stationen der Weltkarriere: vom Hamburger

„Star-Club“ bis zum letzten Konzert auf

dem Dach eines Londoner Bürogebäudes.

INFO: www.stadthalle.com

Monti Beton //

cover band. Die Wiener

Coverband Monti Beton

zelebriert mit der „Beatles

Night“ eine hochinteressante

Magical Mystery Tour durch

das Schaffen der legendären

Pilzköpfe. Dabei gibt es neben

den wichtigsten Hits auch eine Reihe weniger bekannter,

aber umso genialerer Songs der „Fab Four“ zu hören. //

With ‘Beatles Night’ the Vienna cover band Monti Beton

takes fans on a fascinating ‘magical mystery tour’ celebrating

the great music of the legendary Liverpudlians. In addition

to the Fab Four’s biggest hits the show also features

some of their lesser known but all the more brilliant songs.

INFO: 1/Dec/2012, 20h. Orpheum. 22., Steigenteschgasse

94b. www.montibeton.com, www.orpheum.at


Klezmer + more = KlezMORE

Die rechnung des KlezmOre festivals Vienna geht auch dieses Jahr auf. // the KlezmOre

festival Vienna has got its sums right again this year.

Die Vielfalt des 9. Festivals für Klezmer-Musik und -Kultur zeigt sich

schon bei der Eröffnung im Porgy & Bess mit Toni Stricker und dem

Duo Klezmer Reloaded mit Sängerin Agnes Palmisano. Atmosphärisches

steht Klezmer-Fans mit Di Brider und dem Ensemble Klesmer

Wien in der Kirche am Gaußplatz bevor, einen Angriff auf die Tanzmuskeln

unternimmt die Amsterdam Klezmer Band im Ost Klub, und

Jazz-Exkursionen sind bei der Abschlussgala mit dem Leon Gurvitch

Project zu erwarten. Neu im Programm ist die Stummfilm-Matinee

im Filmcasino. Noch mehr KlezMORE? Ja, eine Draufgabe gibt es am

29. November mit dem „Review-Konzert“ des Krakauer Madness Orchestra

aus den USA.

Klezmer + more = KlezMORE // The diversity of the ninth festival of

Klezmer music and culture can already be felt at the opening concert at

Porgy & Bess with violinist Toni Stricker, the Klezmer Reloaded duo

and singer Agnes Palmisano. Fans can also look forward to an atmospheric

concert in the church on Gaußplatz with Di Brider and the Klesmer

Wien ensemble, while the Amsterdam Klezmer Band will get the

crowds dancing at the Ost Klub, and the Leon Gurvitch Project will

bring its jazzy take on Klezmer to the closing gala. The festival also features

a silent movie matinee at Filmcasino for the first time. And there

will even be an encore with the ‘review concert’ of the Krakauer Madness

Orchestra on 29 November.

INFO: 3–18/Nov/2012, diverse Wiener Bühnen.

„Review-Konzert“: 29/Nov/2012, Sargfabrik. www.klezmore-vienna.at

www.wienerlinien.at

Die amsterdam Klezmer Band fordert zum tanz auf

Steigen Sie ein!

meister des Jiddischen Liedes: Karsten troyke

Das kaiserliche Wien entlang der Ringstraße.

Ringrundfahrt mit Akustikführer.

Einstiegstelle Schwedenplatz.

Die Stadt gehört Dir.

klezmore // enjoy vienna // 15

229918_WL_Ringtram_EnjoyVienna_203x138_iWC.indd 1 09.03.11 17:55


9th

KlezMORE*

Festival

Vienna 2012

www.klezmore-vienna.at

Festival-Info:

+43 0 676 512 91 04

*Klezmermusik vom Feinsten

HAUPTSPONSOREN

03.11. ERÖFFNUNGSGALA

KLEZMER RELOADED

feat. AGNES PALMISANO

TONI STRICKER TRIO

PORGY & BESS

04.11.

STELLA & MA PIROSCHKA

KOBY ISRAELITE DUO

REIGEN

Weitere Höhepunkte:

06.11. SCHIKKER WI LOT/DRAY SHVESTER

07.11. DI BRIDER/ENSEMBLE KLESMER WIEN

08.11. TRIO KLOK & special guest: ALEXANDER WLADIGEROFF

KARSTEN TROYKE & TRIO SCHO & JAN HERMERSCHMIDT

10.11. KOHELET 3 feat. MERZOUGA/BRIAN BENDER LITTLE SHOP OF HORAS

11.11. AMSTERDAM KLEZMER BAND/DJ DON RICARDO

13.11. BRUNO GIRARD & DENIS CUNIOT: YAT/BELZER SISTERS & ROMAN GRINBERG

14.11. AFENGINN

15.11. KLEZMERSON

17.11. ABSCHLUSSGALA 1 SAMECH/LEON GURVITCH PROJECT feat. FRANK LONDON

20.11. ABSCHLUSSGALA 2 DOINA KLEZMER/

DAS GROSSMÜTTERCHEN HATZ SALON ORKESTAR

29.11. Review KRAKAUER MADNESS ORCHESTRA

Ein umfangreiches Rahmenprogramm ergänzt das KlezMORE Festival Vienna.

Beginn jeweils 20.00 Uhr Ausnahme! 03.11. & 17.11.: 20.30 Uhr

Karten im Vorverkauf in allen Filialen der BANK AUSTRIA; www.clubticket.at

TICKETONLINE (01) 88088; www.ticketonline.at

Ö-TICKET (01) 96096; www.oeticket.com

WIEN TICKET (01) 588 85; www.wienticket.at

wienXtra/JUGENDINFO, nur für Konzerte am 11.11. & 14.11.

3.-18. November 2012

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine