3 Tage - Reisedienst Rinder GmbH

rinderreisen

3 Tage - Reisedienst Rinder GmbH

REISEN 2013

Internationale Bustouristik

Buchung & Beratung:

05 1 05 / 14 21

www.rinder-reisen.de

60

JAHRE

Busreisen

seit 1953

Internationale Bustouristik


2

Liebe Reisegäste,

sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns sehr, Ihnen unseren neuen Katalog „Reisen 2013“ präsentieren zu

dürfen und bedanken uns bereits vorab für Ihr Interesse an unserem Reiseangebot.

Die Welt ist wirklich zu schön, um zu Hause zu bleiben! Wir laden Sie ein, mit uns

die schönsten und beliebtesten Ziele in Deutschland und Europa zu bereisen. Lassen

Sie sich Land, Leute und Kulturen durch qualifizierte Reiseleiter näher bringen, genießen

Sie den Aufenthalt in faszinierenden Städten und Regionen und die Fahrten durch

wunderschöne Landschaften. Reisen Sie komfortabel und bequem an Bord unserer

modernen Reisebusse und lassen Sie sich von unseren erfahrenen Reisebusfahrern

sicher an Ihr Ziel bringen. Unsere Fahrer sind stets um einen guten Service an Bord

bemüht und für die zuvorkommende und höfliche Betreuung der Reisegäste

bekannt.

Jede Reise mit uns soll für Sie zu einem Erlebnis werden, an das Sie sich später gerne

erinnern.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre unseres Kataloges und würden uns

sehr freuen, Sie als Reisegäste begrüßen zu dürfen.

Ihre Familie Rinder und das Reisedienst Rinder-Team


Wichtige Informationen für unsere Reisegäste

Frühbucherrabatt

Wenn Sie sich bis 90 Tage vor einer Reise

entscheiden und sofort buchen, gewähren

wir Ihnen einen Frühbucherrabatt in

Höhe von 2%.

Reiseanmeldung

Sie können sich bei uns im Büro oder telefonisch

für eine Reise anmelden. Bei

Vertragsabschluss ist bei uns im Büro

oder per Überweisung eine Anzahlung in

Höhe von 20% des Reisepreises zu

leisten.

Sicherheit bei Ihrer Reisebuchung

Unsere Reisen sind durch eine Reiseausfall­Versicherung

gemäß BGB abgesichert.

Zusammen mit Ihrer Reisebestätigung

wird Ihnen ein entsprechender

Sicherungsschein übergeben.

Preise

Die unter Doppelzimmer (DZ) angegebenen

Preise gelten pro Person.

Abfahrtsstellen

Abfahrtspunkt für alle Reisen ist unser

Betriebshof in der Hinterkampstraße 4a

in Barsinghausen. Weitere Abfahrtsstellen

(Bushaltestellen) sind auf Anfrage

eventuell möglich und werden für jede

Reise flexibel festgelegt. Bitte sprechen

Sie uns an und teilen Sie uns Ihren

Wunschzustieg mit.

Parkplatz

Auf unserem Betriebshof in der Hinterkampstraße

4a in Barsinghausen stehen

ausreichend PKW­Parkplätze zur Verfügung.

Sie können Ihren PKW für die

Dauer Ihrer Reise kostenlos bei uns parken.

Bitte beachten Sie hierzu, dass wir

für etwaige Beschädigungen durch

unbekannte Dritte an Ihrem Fahrzeug

keinerlei Haftung übernehmen.

Gruppenermäßigung

Wenn Sie sich als Gruppe von mindestens

8 Personen verbindlich anmelden,

gewähren wir einen Nachlass von 3%.

Gruppen ab 15 Personen erhalten einen

attraktiven Sonderpreis. Selbstverständlich

werden Gruppen ab 8 Personen vom

gewünschten Abfahrtsort abgeholt (ein

Abfahrtsort pro Gruppe).

Rabatte

Bitte beachten Sie, dass nur einer der

angebotenen Rabatte auf den Reisegrundpreis

gewährt werden kann. Auf

Einzelzimmerzuschläge und die im Leistungsfeld

genannten Zusatzleistungen ist

keine Rabattierung möglich. Die Reisen

"ZDF­Fernsehgarten" und "Weihnachten

und Silvester im Spreewald" sind generell

vom Rabatt ausgenommen.

Mindestteilnehmer

Bei Nichterreichen der Mindesteilnehmerzahl

wird eine Reise spätestens

21 Tage vor Reisebeginn abgesagt. Sie

werden unverzüglich informiert, wenn

feststeht, dass eine Reise wegen zu

geringer Beteiligung nicht durchgeführt

wird. Die Mindestteilnehmerzahl einer

jeden Reise ist im jeweiligen Leistungsfeld

aufgeführt.

Sicherheit bei unseren Reisebussen

Wir setzen ausschließlich Reisebusse ein,

die mit WC/Waschraum, Klimaanlage,

Bordküche, Kühlschrank und allen erforderlichen

Sicherheits­Ausrüstungen

ausgestattet sind. So verfügen die Reisebusse

auf allen Plätzen über Sicherheitsgurte.

Damit sich alle Fahrzeuge in einem

technisch einwandfreien Zustand befinden,

führen wir regel mäßige Prüfungen

durch und kontrollieren unsere Fahrzeuge

immer wieder. Nicht wie beim

PKW nur alle 2 Jahre, sondern vierteljährlich

werden unsere Reisebusse vom TÜV

nach strengen Sicherheitsanforderungen

geprüft. Wir wollen, dass Sie sicher und

bequem reisen. Dazu trägt auch der

komfortable Sitzabstand bei.

Sicherheit durch unsere Fahrer

Ein einwandfreier Gesundheitszustand

und eine ausgedehnte Fahrpraxis sind für

unsere Fahrer die Voraussetzung, um

überhaupt in unserem Unternehmen

tätig werden zu können. Die Einhaltung

der Lenk­ und Ruhezeiten sowie Fahrweise,

Pausen und Geschwindigkeiten

unserer Fahrer werden von uns ständig

kontrolliert.

Reiseversicherungen

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss

einer Reiserücktritts­, Reiseabbruch­, Reisekranken­

und Reisegepäck­Versicherung.

Diese Versicherungen können Sie bei uns

einzeln oder als Paket abschließen. Für

Gruppen ab 10 Personen gibt es Gruppenversicherungen

zu attraktiven Preisen.

Rauchen im Bus

In unseren Reisebussen ist das Rauchen

nicht gestattet.

Individuelle Gruppenreisen

Unsere modernen Reisebusse können Sie

selbstverständlich auch für Ihre Fahrten

mieten.

Wir sind ein kompetenter Partner für

Vereinsfahrten, Clubtouren, Firmenausflüge,

Klassenfahrten, Messetransfers

und vieles mehr. Gerne machen wir

Ihnen ein individuelles Angebot für eine

auf Sie zugeschnittene Reise.

Internet

Besuchen Sie uns im Internet:

www.rinder­reisen.de

3


4

Städtereisen

Land __________ Tage____Reiseziel Seite

Deutschland _______ 2____Berlin mit Friedrichstadtpalast 7

Deutschland _______ 3____Potsdam 8

Deutschland _______ 2____Berlin 9

Deutschland _______ 3____Elbflorenz Dresden 10

Deutschland _______ 4____München 11

Niederlande _______ 4____Amsterdam 12

Tschech. Republik __ 4____Prag 13

Minikreuzfahrten

Land __________ Tage____Reiseziel Seite

Schweden _________ 3____Südschweden und Malmö 14

Schweden _________ 3____Minitrip Göteborg 14/15

Großbritannien ____ 3____Stippvisite London 15

Kurz-, Club- und Wochenendreisen

Land __________ Tage____Reiseziel Seite

Deutschland _______ 4____Schleswig-Holstein 16

Deutschland _______ 4____Mecklenburgische Seenplatte 17

Polen _____________ 3____Stettin mit Wollin und Usedom 18

Deutschland _______ 3____Emsland mit Meyer Werft 19

Deutschland _______ 3____Saale-Unstrut 20

Deutschland _______ 3____Spreewald 20/21

Deutschland _______ 4____Oberlausitz 21

Deutschland _______ 2____Rhein in Flammen St. Goar 22

Deutschland _______ 2____„ZDF-Fernsehgarten“ in Mainz 22/23

Belgien ___________ 3____Flandern 23

Erlebnis- und Urlaubsreisen

Land __________ Tage____Reiseziel Seite

Deutschland _______ 5____Herrliches Hessen 29

Deutschland _______ 5____Ostseeinsel Fehmarn 30

Deutschland _______ 5____Ostseebad Graal-Müritz 31

Deutschland _______ 4____Weihnachten im Spreewald 32/33

Deutschland _______ 7____Silvester im Spreewald 32/33

Deutschland ______ 11____ Weihnachten und Silvester

im Spreewald 32/33

Deutschland/Polen/

Tschech. Republik __ 6____Kulturreise im Dreiländereck 34/35

Polen _____________ 5____Schlesische Impressionen 36

Deutschland _______ 6____Schwarzwald 37

Schweiz ___________ 5____Glacier- und Bernina-Express 38

Italien ____________ 7____Glacier-Express und Lago Maggiore 39

Kur- und Wellnessreisen

Land __________ Tage____Reiseziel Seite

Polen ____________ 15____Ostsee-Kur in Misdroy 48

Polen _____________ 8____Ostsee-Kur in Misdroy 48

Reisen 2013

Reisen 2013

Land __________ Tage____Reiseziel Seite

Deutschland

Luxemburg ________ 3____Trier und Luxemburg 24

Deutschland

Frankreich _________ 3____Adventsreise Schwarzwald-Elsass 25

Deutschland _______ 4____Bodensee 26

Deutschland _______ 4____Herbstfahrt ins Blaue 27

Deutschland _______ 4____Fichtelgebirge 28

Deutschland _______ 4____Sommerfahrt ins Blaue 52

Land __________ Tage____Reiseziel Seite

Italien ____________ 8____Gardasee 40/41

Italien ____________ 7____Zauber der italienischen Riviera 42/43

Italien ____________ 8____Südtirol 44

Kroatien __________ 6____Kroatien 45

Großbritannien ____ 8____Südengland 46/47

Land __________ Tage____Reiseziel Seite

Polen ____________ 15____Ostsee-Kur in Swinemünde 49

Polen _____________ 8____Ostsee-Kur in Swinemünde 49


Datum Tage Reiseziel Seite Datum Tage Reiseziel Seite Datum Tage Reiseziel Seite

April

10.04.13 - 15.04.13 6 Kroatien 45

12.04.13 - 18.04.13 7 Zauber der italienischen

Riviera 42/43

26.04.13 - 28.04.13 3 Spreewald 20/21

Mai

03.05.13 - 04.05.13 2 Berlin 9

06.05.13 - 09.05.13 4 Mecklenburgische

Seenplatte 17

08.05.13 - 12.05.13 5 Ostseebad Graal-Müritz 31

14.05.13 - 19.05.13 6 Schwarzwald 37

16.05.13 - 20.05.13 5 Schlesische Impressionen 36

22.05.13 - 29.05.13 8 Gardasee 40/41

23.05.13 - 26.05.13 4 München 11

24.05.13 - 26.05.13 3 Stettin mit Wollin und

Usedom 18

28.05.13 - 30.05.13 3 Minitrip Göteborg 14/15

30.05.13 - 03.06.13 5 Ostseeinsel Fehmarn 30

Juni/Juli

04.06.13 - 06.06.13 3 Südschweden und Malmö 14

08.06.13 - 12.06.13 5 Herrliches Hessen 29

08.06.13 - 15.06.13 8 Südengland 46/47

08.06.13 - 22.06.13 15 Ostsee-Kur in Misdroy 48

08.06.13 - 22.06.13 15 Ostsee-Kur in

Swinemünde 49

13.06.13 - 16.06.13 4 Schleswig-Holstein 16

15.06.13 - 22.06.13 8 Südtirol 44

23.06.13 - 25.06.13 3 Stippvisite London 15

24.06.13 - 27.06.13 4 Sommerfahrt ins Blaue 52

28.06.13 - 30.06.13 3 Emsland mit Meyer Werft 19

28.06.13 - 30.06.13 3 Trier und Luxemburg 24

30.06.13 - 03.07.13 4 Bodensee 26

04.07.13 - 07.07.13 4 Amsterdam 12

05.07.13 - 07.07.13 3 Elbflorenz Dresden 10

05.07.13 - 07.07.13 3 Flandern 23

Reisetermine

10.07.13 - 14.07.13 5 Schlesische Impressionen 36

12.07.13 - 14.07.13 3 Potsdam 8

13.07.13 - 14.07.13 2 „ZDF-Fernsehgarten“

in Mainz 22/23

18.07.13 - 21.07.13 4 Oberlausitz 21

18.07.13 - 21.07.13 4 Fichtelgebirge 28

25.07.13 - 28.07.13 4 Prag 13

29.07.13 - 31.07.13 3 Stettin mit Wollin und

Usedom 18

30.07.13 - 04.08.13 6 Schwarzwald 37

August/September

05.08.13 - 08.08.13 4 Mecklenburgische

Seenplatte 17

06.08.13 - 11.08.13 6 Kulturreise im

Dreiländereck 34/35

08.08.13 - 11.08.13 4 Amsterdam 12

15.08.13 - 18.08.13 4 München 11

15.08.13 - 18.08.13 4 Prag 13

16.08.13 - 18.08.13 3 Trier und Luxemburg 24

18.08.13 - 25.08.13 8 Südengland 46/47

20.08.13 - 22.08.13 3 Minitrip Göteborg 14/15

23.08.13 - 24.08.13 2 Berlin 9

29.08.13 - 01.09.13 4 Oberlausitz 21

29.08.13 - 02.09.13 5 Glacier- und

Bernina-Express 38

30.08.13 - 01.09.13 3 Emsland mit Meyer Werft 19

06.09.13 - 08.09.13 3 Potsdam 8

08.09.13 - 10.09.13 3 Stippvisite London 15

09.09.13 - 11.09.13 3 Südschweden und Malmö 14

12.09.13 - 15.09.13 4 Herbstfahrt ins Blaue 27

13.09.13 - 15.09.13 3 Saale-Unstrut 20

14.09.13 - 15.09.13 2 Berlin mit

Friedrichstadtpalast 7

14.09.13 - 21.09.13 8 Südtirol 44

16.09.13 - 22.09.13 7 Glacier-Express und

Lago Maggiore 39

19.09.13 - 22.09.13 4 Schleswig-Holstein 16

20.09.13 - 22.09.13 3 Elbflorenz Dresden 10

21.09.13 - 22.09.13 2 Rhein in Flammen St. Goar 22

27.09.13 - 29.09.13 3 Spreewald 20/21

27.09.13 - 29.09.13 3 Flandern 23

27.09.13 - 03.10.13 7 Zauber der

italienischen Riviera 42/43

29.09.13 - 02.10.13 4 Bodensee 26

30.09.13 - 04.10.13 5 Ostseeinsel Fehmarn 30

Oktober

05.10.13 - 06.10.13 2 Berlin mit

Friedrichstadtpalast 7

06.10.13 - 13.10.13 8 Gardasee 40/41

11.10.13 - 13.10.13 3 Saale-Unstrut 20

12.10.13 - 19.10.13 8 Ostsee-Kur in Misdroy 48

12.10.13 - 19.10.13 8 Ostsee-Kur in

Swinemünde 49

16.10.13 - 20.10.13 5 Ostseebad Graal-Müritz 31

16.10.13 - 21.10.13 6 Kroatien 45

17.10.13 - 20.10.13 4 Fichtelgebirge 28

19.10.13 - 23.10.13 5 Herrliches Hessen 29

Dezember

06.12.13 - 08.12.13 3 Adventsreise

Schwarzwald-Elsass 25

23.12.13 - 26.12.13 4 Weihnachten im

Spreewald 32/33

23.12.13 - 02.01.14 11 Weihnachten und Silvester im

Spreewald 32/33

27.12.13 - 02.01.14 7 Silvester im Spreewald 32/33

Reisetermine 5


6

60 Jahre Reisedienst Rinder

Alfred Rinder gründete das Busunternehmen 1953

Die Wurzeln des Unternehmens reichen

weit zurück. Alfred Rinders Vater betrieb

im ostpreußischen Königsberg eine Pferdedroschke,

später ein Taxi. Nach Krieg

und Vertreibung etablierte sich Alfred

Rinder 1948 in Barsinghausen mit einem

Pkw vom Typ Hanomag Sturm als

Mietwagenunternehmer und legte damit

den Grundstein für das 1953 gegründete

Busunternehmen. In der Folge

baute er das Busgeschäft mit seiner Frau

Elisabeth stetig aus. Zunächst unternahm

das Busunternehmen Fahrten für Vereine

und Gruppen. Von 1956 an wurden

Mehr tagesfahrten in die europäischen

Nachbarländer ins Programm aufgenommen.

Der ursprüngliche Standort des

Unter nehmens an der Schulstraße wurde

Ende der fünfziger Jahre zu klein. 1961

erwarb Alfred Rinder auf dem ehemaligen

Schachtgelände an der Hinterkampstraße

ein Grundstück mit Verwaltungsgebäude.

1962 wurde das Unternehmen

komplett an die Hinterkampstraße verlegt.

Unterstützung in der Firma erhielt

das Ehepaar Rinder ab 1970 durch Sohn

Bernd. Dessen Ehefrau Sabine arbeitet

seit der Heirat im Betrieb mit. 1979 verstarb

Alfred Rinder völlig unerwartet.

Seine Pläne für eine Erweiterung des

Betriebsgeländes realisierte die Familie

1980 mit dem Bau einer Bus- und Werkstatthalle

auf einer zusätzlich erworbenen

Fläche neben dem bisherigen Grundstück.

1990 schied Elisabeth Rinder aus

dem Familienunternehmen aus und ging

in den wohlverdienten Ruhestand. Bernd

Rinder wurde alleiniger Geschäftsführer

der inzwischen gegründeten GmbH. Seit

2002 arbeitet mit René Rinder auch die

dritte Generation im Familienbetrieb mit.

Seine Partnerin Katharina Jürgens ist seit

2007 im Unternehmen tätig. Die junge

Generation steht somit bereit, das Familienunternehmen

in die Zukunft zu führen.

Im Jubiläumsjahr 2013

gehen die Rinder-Busse

wie gewohnt

auf Reisen durch

Deutschland

und Europa.

60

JAHRE

Busreisen

seit 1953


Sie erleben die größte Theaterbühne

der Welt! Der Friedrichstadt-Palast in

Berlins Mitte ist in seinem Programm

und seinen Dimensionen weltweit einzigartig.

Sie besuchen die Show SHOW

ME – Glamour is back, die bisher aufwendigste

Produktion des Friedrichstadt-Palastes.

Strahlender als alles, was

bisher auf der größten Theaterbühne

der Welt zu sehen war. Poetische, zarte

Momente wechseln mit mächtigen

Szenenbildern, darunter ein über 20

Meter hoher Wasserfall oder 60 Tänzer

in futuristischen LED-Kostümen. Mit

162 Mitwirkenden, davon über 100

Künstlern, ist es zugleich die weltweit

größte Ensuite-Show. Erleben Sie Artistik

zum Niederknien schön, ästhetisch

verwoben mit verblüffenden Formationen

aus Kostümen und Künstlern. Genießen

Sie Theatermomente, die Ihnen

den Atem verschlagen.

Sie wohnen im Maritim proArte Hotel

Berlin. Das Kunst- und Designhotel

Jubiläumsangebot

Berlin mit Friedrichstadtpalast

erwartet Sie direkt an der Friedrichstraße,

inmitten Berlins, zwischen

Brandenburger Tor und Gendarmenmarkt.

Moderne Architektur, harmonisches

Design und ausdrucksstarke

Kunst schaffen ein einzigartiges

Ambiente. Zum Prachtboulevard

„Unter den Linden“ mit seinen eleganten

Geschäften sind es nur wenige

Schritte. Auch der Friedrichstadt-

Palast ist zu Fuß zu erreichen. Das

Hotel bietet komfortable, moderne

Zimmer, Restaurant, Bistro und Bar

sowie einen exklusiven Wellnessbereich

mit Schwimmbad, Sauna,

Dampfbad, Fitness, Kosmetik und

Massage.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise und

Friedrichstadt-Palast

Anreise nach Berlin. Nach der Ankunft

haben Sie zunächst Freizeit. Gelegenheit,

einen Stadtbummel in Berlins Mitte

zu unter nehmen und in einem der zahlreichen

Restaurants zu essen. Oder Sie nutzen

nach dem Einchecken die Annehmlichkeiten

des Hotels. Am Abend besuchen Sie

im Friedrichstadt-Palast die Show SHOW

ME – Glamour is back. Nach der Vorstellung

können Sie den Abend an der Hotelbar

ausklingen lassen. Übernachtung.

2. Tag: Heimreise über Klaistow

Genießen Sie das reichhaltige Maritim

Frühstücksbuffet. Anschließend haben

Sie bis zur Mittagszeit freien Aufenthalt

in der Hauptstadt. Dann fahren Sie nach

Beelitz und besuchen den Erlebnishof

Klaistow. Bewundern Sie die große Kürbisausstellung

und vieles mehr. Anschließend

treten Sie die Heimreise an.

Leistungen:

Städtereisen

2 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

14.09. - 15.09.13 211601 2 129,– 30,–

05.10. - 06.10.13 211602 2 129,– 30,–

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt. Programm

• 1 x Übernachtung im

Maritim proArte Hotel Berlin

• 1 x reichhaltiges Maritim Frühstücksbuffet

• 1 x Eintrittskarte für den

Friedrichstadt-Palast

• Kostenfreie Benutzung des hoteleigenen

Schwimmbades mit Sauna und Solarium

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. zusätzliche Eintrittsgelder sind nicht

enthalten.

Mindestteilnehmer 25 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

7


Potsdam, die Landeshauptstadt

Brandenburgs, ist zweifellos eine

der schönsten Städte Deutschlands:

die Sommerresidenz Friedrich des

Großen, das Schloss Sanssouci, und

der historische Stadtkern mit Holländerviertel

und Russischer Kolonie vermitteln

den Flair einer europäisch geprägten

Stadt. Das lebendige Treiben

der Universitätsstadt und die kulturellen

Attraktionen machen den Besuch

in Potsdam zu einem Erlebnis.

Sie wohnen im Best Western Grand

City Parkhotel Potsdam. Das 3-Sterne-

Superior-Hotel liegt in unmittelbarer

Nähe des wunderschönen Schlossparks

Sanssouci.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise und Stadtrundfahrt

Anreise nach Potsdam. Nach der Ankunft

lernen Sie Potsdam bei einer Stadtrundfahrt

kennen. Anschließend haben

Sie Freizeit, um die gewonnenen Eindrücke

auf eigene Faust zu vertiefen.

Individuelles Abendessen in der Stadt.

Übernachtung.

8 Städtereisen

Potsdam

2. Tag: Schifffahrt und Park

Sanssouci

Nach dem Frühstück unternehmen Sie

am Vormittag eine Schlösserrundfahrt mit

dem Schiff, bei der Sie die schönsten am

Wasser liegenden Sehenswürdigkeiten

Potsdams sehen. Vorbei am Park Babelsberg

mit seinem Schloss gelangt das Schiff unter

der Glienicker Brücke hindurch auf den

Jungfernsee. Entlang der einstigen Grenzlinie

zwischen Ost und West erstrecken

sich Schlösser und Gärten zu beiden Seiten

der Havel. Preußens Könige und berühmte

Baumeister erschufen diese zum UNESCO

Welterbe gehörende Landschaft. Sie sehen

das märchenhaft anmutende Schloss

der Pfauen insel, ein weiterer Höhepunkt

der Fahrt ist der Neue Garten mit seinem

Marmorpalais und dem Schloss Cecilienhof.

Anschließend freie Mittagspause, bevor Sie

zu einer 2-stündigen Führung durch den

Park Sanssouci erwartet werden. Der Park

Sanssouci mit seinen Schlössern und Parkbauten

zählt zu den bedeutendsten Parkanlagen

Europas und ist ebenfalls UNESCO

Welterbe. Anschließend Freizeit und individuelles

Abendessen. Übernachtung.

3. Tag: Krongut Bornstedt und

Heimreise

Nach dem Frühstück besuchen Sie zum Abschluss

Ihres Aufenthaltes in Potsdam das

nur 400 Schritte vom Schloss Sanssouci

entfernt liegende „italienische Dörfchen“

Krongut Bornstedt, einst Landsitz der preußischen

Krone. Seit 2002 erstrahlt das aufwändig

restaurierte Bauensemble wieder

in historischem Glanz. Auch das Innenleben

des ehemaligen Mustergutes der Hohenzollern

entführt in die Historie. Im Hof-

Brauhaus ist die seit 1689 bestehende

Tradition des Brauens und Brennens zu er-

leben – und in Form des Bieres „ Bornstedter

Büffel“ auch zu genießen. Für weitere

kulinarische Genüsse sorgen eine Weinscheune,

die Königliche Hofbäckerei und

ein Café. In der Brandenburg Manufaktur

wird alte Handwerkskunst lebendig. Sie

erhalten bei einer Führung Einblicke in die

spannende Historie des Ortes, erfahren Anekdoten

und Hintergründe und sehen verschiedene

geschichtsträchtige Räumlichkeiten.

Eine Büffelbierverkostung darf natürlich

nicht fehlen. Lassen Sie sich bezaubern von

der Idylle des direkt am Bornstedter See gelegenen

Gutes. Anschließend treten Sie die

Heimreise an. Unterwegs machen Sie noch

einen Zwischenstopp in Beelitz auf dem

Erlebnishof Klaistow mit Möglichkeit zum

Kaffeetrinken.

Leistungen:

3 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

12.07. - 14.07.13 211071 3 199,– 44,–

06.09. - 08.09.13 211072 3 239,– 44,–

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt.

Programm

• 2 x Übernachtung

im 3-Sterne-Superior-Hotel in Potsdam

• 2 x Frühstücksbuffet

• Stadtrundfahrt Potsdam

• Schlösserrundfahrt mit dem Schiff

• Führung Park Sanssouci

• Führung Krongut mit Büffelbierverkostung

• Kostenfreie Nutzung

des hoteleigenen Saunabereiches

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.


Haben Sie auch noch einen Koffer

in Berlin, so wie Bully Buhlan oder

Hilde gard Knef? Berlin ist immer

wieder eine Reise wert und hat so

viel zu bieten: Sehenswürdigkeiten,

Museumsinsel, kulturelle Angebote,

Einkaufsmöglichkeiten, den Ku’damm

und natürlich den Potsdamer Platz

mit Sony-Center und Arkaden sowie

die „Neue Mitte“ Unter den Linden.

Sie wohnen im Estrel Hotel Berlin,

dem größten Hotel Deutschlands.

Schon die Ankunft ist ein Erlebnis:

Der Eingang führt direkt in das

lichtdurchflutete Atrium. Hier heißt

es flanieren, genießen und entspannen

– denn mit fünf Restaurants und

drei Bars, dem zentralen Brunnen und

einer großen Orangerie fühlt man sich

wie auf einer mediterranen Piazza.

Die Zimmer zeichnen sich durch ihre

Großzügigkeit, die Ausstattung und

ihren zeitlos modernen Stil aus und

bieten ein ideales Ambiente zum

Wohlfühlen. Tolle Unterhaltung erwartet

Sie im Estrel Festival Center,

Subheadline Berlin

Headline

das über eine glasüberdachte Brücke

vom Hotel aus zu erreichen ist.

Hier finden allabendlich Live-Shows

statt.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Berlin

– Stadtrundfahrt

Anreise nach Berlin. Nach der Ankunft

erwartet Sie die Reiseleitung zur

Stadtrundfahrt. Sie sehen die wichtigsten

Sehenswürdigkeiten in Berlin, wie

z.B. die Siegessäule, Schloss Bellevue,

Brandenburger Tor, Unter den Linden,

den Alex, Nikolaiviertel, Potsdamer Platz,

KaDeWe, Gedächtniskirche, Bahnhof Zoo

und vieles mehr. Anschließend Freizeit,

bevor der Bus Sie zum Estrel Hotel Berlin

bringt. Tauchen Sie ein in die Estrel-Welt

und genießen Sie ein Abendessen in einem

der Restaurants. Für den Abend

bietet sich der Besuch der „Live-Show“

im Estrel an (bei der Anmeldung buchbar).

Erleben Sie erstklassiges Entertainment

auf höchstem Niveau. Übernach-

tung.

2. Tag: Berlin individuell

Nach dem Frühstücksbuffet fährt Sie der

Bus ins Zentrum. Der heutige Tag steht

Ihnen zur individuellen Gestaltung zur

Verfügung. Vertiefen Sie die am Vortag

gewonnenen Eindrücke oder gehen Sie

selbst auf Entdeckungsreise. Am späten

Nachmittag treten Sie die Heimreise in

die Abfahrtsorte an.

Leistungen:

2 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

03.05. - 04.05.13 211131 2 115,– 22,–

23.08. - 24.08.13 211132 2 105,– 22,–

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt.

Programm

• 1 x Übernachtung im Estrel Hotel Berlin

• 1 x Frühstücksbuffet

• 3-stündige Stadtrundfahrt

Zusatzleistung – bei der Anmeldung buchbar:

• Live-Show im Estrel (PK 2), p. P. 42,00 €

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Städtereisen 9


In unserem 3-Sterne-Hotel im Zentrum

von Dresden an der Prager

Straße warten moderne, freund liche

Nichtraucherzimmer mit Dusche/

WC, Kabel-TV, Direktwahltelefon

und Radio auf Sie. Jedes Zimmer ist

klimatisiert und verfügt über einen

DSL Internetzugang.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise – Blick hinter die

Kulissen

Über die Autobahn Magdeburg – Halle

– Leipzig erreichen Sie Dresden. Das

prachtvolle „Elbflorenz“ zog seit jeher

Maler, Dichter, Architekten und Musiker

an. Für heute Nachmittag steht zunächst

eine Führung durch die Semperoper auf

dem Programm. Wagen Sie einen Blick

hinter die Kulissen. Entdecken Sie unter

sachkundiger Leitung u. a. das Vorderhaus

und die Bühne. Weiterfahrt zum

Hotel, Check-In. Anschließend Freizeit.

Übernachtung.

10 Städtereisen

Elbflorenz Headline

Subheadline Dresden

2. Tag: Dresden pur!

Nach dem Frühstücksbuffet erwartet Sie

unsere Reiseleitung zu einer Stadtrundfahrt,

bei der Sie u. a. die Semperoper,

den Zwinger, das Schlossviertel, die Brühlschen

Terrassen und vieles mehr sehen

werden. Im Anschluss haben Sie den Rest

des Tages zur freien Verfügung. Vertiefen

Sie die bei der Stadtrundfahrt gewonnenen

Eindrücke oder besuchen Sie eines

der zahlreichen Museen, z.B. im Zwinger

die „Gemäldegalerie Alte Meister“

oder die „Porzellansammlung“. Besonders

sehenswert ist auch das „Grüne

Gewölbe“ im Residenzschloss, eine der

reichsten Schatzkammern Europas. Für

den Abend empfehlen wir einen Besuch

im urigen Sophienkeller, hier ist immer

Stimmung und die sächsische Küche lässt

es an nichts fehlen. Übernachtung.

• Führung Semperoper

• Stadtrundfahrt

3. Tag: Freizeit in Dresden – Schloss

Wackerbarth – Heimreise

Am Abreisetag haben Sie noch einmal

die Möglichkeit, Dresden zu erkunden.

Auf Wunsch können Sie anschließend

in Radebeul auf dem Gelände

von Schloss Wackerbarth an einer Führung

und Verkostung im Sächsischen

Staatsweingut teilnehmen (bei der Anmeldung

buchbar). Am frühen Nachmittag

treten Sie auf bekanntem Weg die

Heimreise in die Abfahrtsorte an.

Leistungen:

3 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

05.07. - 07.07.13 211061 3 199,– 36,–

20.09. - 22.09.13 211062 3 203,– 36,–

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt.

Programm

• 2 x Übernachtung im 3-Sterne-Hotel im

Zentrum von Dresden

• 2 x Frühstücksbuffet

• Besichtigung der Semperoper

• Stadtrundfahrt Dresden

Zusatzleistung – bei der Anmeldung buchbar:

• Schloss Wackerbarth Führung und Wein-Verkostung,

p. P. 15,00 €

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.


Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise

Anreise über die Autobahn nach

München. Einchecken im 4-Sterne-Hotel

im Zentrum. Möglichkeit zu einem

ersten kleinen Entdeckungsbummel. Am

Abend bietet sich ein Besuch im berühmten

Hofbräuhaus an. Übernachtung.

2. Tag: München

Nach dem Frühstück im Hotel lernen

Sie die bayerische Landeshauptstadt bei

einer Stadtbesichtigung näher kennen.

Anschließend haben Sie ausreichend Zeit,

München auf eigene Faust zu erkunden.

Die Maximilianstraße bietet Ihnen zahlreiche

repräsentative Prachtbauten und

exklusive Geschäfte zum Bummeln. Auf

dem Viktualienmarkt herrscht wochentags

reges Markttreiben. Hier können Sie

bei Weißwurst und einer Maß echt Münchener

Atmosphäre schnuppern. Oder

München

Subheadline

Bayerns Isarmetropole

Headline

Sie besuchen am Nachmittag die Bavaria

Filmstadt (bei der Anmeldung buchbar).

Dort sehen Sie echte Drehorte berühmter

Kinofilme und erfahren, welche verblüffenden

Tricks die Macher von Film und

Fernsehen einsetzen. Bei einer Führung

erklärt Ihnen Ihr persönlicher Tourguide,

wie große Filmklassiker und beliebte

Fernsehserien entstehen. Übernachtung.

3. Tag: Schloss Neuschwanstein –

Kloster Andechs

Nach dem Frühstück im Hotel erkunden

Sie das Münchener Umland und

fahren über Landsberg am Lech nach

Hohenschwangau. Hier besichtigen

Sie das „Märchenschloss“ Neuschwanstein.

Es ist das berühmteste der Schlösser

Ludwigs II. und eine der bekanntesten

Sehenswürdigkeiten Deutschlands.

Anschließend fahren Sie zum Kloster

Andechs. Das Kloster Andechs auf

dem Heiligen Berg ist heute ein Priorat

der Benediktiner in Andechs in Bayern

im Bistum Augsburg. Sie besichtigen

die Andechser Klosterbrennerei. Bis

Inkl. Besuch

Schloss Neuschwanstein

1811 wurde der Klosterlikör in der alten

Kloster-Apotheke nach alten Rezepturen

hergestellt. Die Herstellung der neuen

„Schnäpse vom Kloster Andechs“ findet

seit 2003 am Fuße des heiligen Berges

in der Andechser Klosterbrennerei

statt. Anschließend fahren Sie über

Starnberg zurück nach München.

Übernachtung.

4. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück nehmen Sie

Abschied von München und treten die

Heimreise an.

Leistungen:

4 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

23.05. - 26.05.13 211111 4 325,– 90,–

15.08. - 18.08.13 211112 4 325,– 90,–

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt.

Programm

• 3 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel im Zentrum

von München

• 3 x Frühstücksbuffet

• Stadtbesichtigung München

• Eintritt/Führung Schloss Neuschwanstein

• Besichtigung Brennerei Kloster Andechs

Zusatzleistung – bei der Anmeldung buchbar:

• Bavaria Filmstadt Führung, p. P. 12,00 €

(Mindestteilnehmer Bavaria Filmstadt 10

Personen)

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. zusätzliche Eintrittsgelder sind nicht

enthalten.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Städtereisen 11


Amsterdam gilt als eine der schönsten

europäischen Hauptstädte. Entdecken

Sie die Metropole, die in diesem Jahr

400-jähriges Grachtenjubiläum feiert,

in den Sommermonaten Juli und

August.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Amsterdam

Die Anreise erfolgt über Osnabrück und

Rheine zunächst nach Apeldoorn. Hier

haben Sie die Möglichkeit, das prächtige

Paleis Het Loo mit seinem wunderschönen

Garten zu besuchen. Tauchen

Sie bei einer Palastbesichtigung ein in

die Welt des Adelsgeschlechts Oranien/

Nassau. Oder Sie bummeln durch den

Schlosspark. Anschließend Weiterfahrt

nach Amsterdam. Erkunden Sie die

Grachtenmetropole zunächst auf eigene

Faust. Am Abend erfolgt die Fahrt ins

4-Sterne-Hotel im Raum Amsterdam.

Übernachtung.

2. Tag: Amsterdam – Blumenversteigerung,

Stadtbesichtigung

und Grachtenrundfahrt

Nach dem Frühstück im Hotel besuchen

Sie am frühen Vormittag die

weltbekannte Blumenversteigerung in

Aalsmeer. Erleben Sie, wie täglich ca.

14 Mio. Blumen und 1,5 Mio. Pflanzen

12 Städtereisen

Amsterdam

400-jähriges Grachtenjubiläum

gehandelt und verkauft werden. Anschließend

lernen Sie die zahlreichen

kulturellen Sehenswürdigkeiten Amsterdams

bei einer ausführlichen Stadtbesichtigung

näher kennen. Nach einer

freien Mittagspause erleben Sie am

Nach mittag eine interessante Grachtenrundfahrt,

bei der Sie die eleganten

Patrizierhäuser aus dem Goldenen Jahrhundert

und die typischen Hausboote

bewundern können. Am Abend Rückfahrt

zum Hotel, Übernachtung.

3. Tag: Amsterdam – Aufenthalt

Nach dem Frühstück im Hotel fahren

Sie wieder nach Amsterdam. Den

heutigen Tag können Sie nach Ihren

Wünschen gestalten. Vertiefen Sie die

bei der Stadtbesichtigung gewonnenen

Eindrücke. Wie wäre es außerdem

mit einer Shoppingtour durch das

Luxus-Einkaufszentrum Magna Plaza?

Das Innere des ehemaligen Hauptpostamtes

wurde auf spektakuläre Weise

zu einem Einkaufsmekka umgebaut.

Alternativ können Sie eines der vielen

Museen besuchen: das neu gestaltete

Rijksmuseum, die Hermitage Amsterdam

oder das berühmte Van Gogh Museum.

Am Abend Rückfahrt zum Hotel,

Übernachtung.

4. Tag: Utrecht – Heimreise

Nach dem Frühstück im Hotel verlassen

Sie den Raum Amsterdam und fahren

nach Utrecht. Dort werden Sie bereits

von Ihrer Reiseleitung zur Stadtbesichtigung

erwartet. Utrecht gilt als eine der

schönsten Städte der Niederlande. Nach

der Besichtigung bleibt noch Zeit, um in

der malerischen Altstadt einen Pfannkuchen

zu genießen. Anschließend erfolgt

die Rückfahrt in die Abfahrtsorte.

Leistungen:

4 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

04.07. - 07.07.13 211841 4 295,– 69,–

08.08. - 11.08.13 211842 4 295,– 69,–

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt.

Programm

• 3 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel im

Raum Amsterdam

• 3 x Frühstück

• Eintritt Blumenversteigerung Aalsmeer

• Stadtbesichtigung Amsterdam

• Grachtenrundfahrt Amsterdam

• Stadtbesichtigung Utrecht

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. zusätzliche Eintrittsgelder sind nicht

enthalten.

Gültiger Ausweis erforderlich.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.


Die Goldene Stadt an den Ufern der

Moldau zieht seit dem 14. Jh. Menschen

aus allen Himmelsrichtungen

in ihren Bann. Unter Karl IV. war

Prag bereits eine der bedeutendsten

europäischen Metropolen. Seit den

dramatischen Ereignissen im November

1989 nimmt Prag seine bedeutende

Position im Zentrum Europas

wieder ein. Prag hat es wahrlich

verdient, zu den schönsten Städten

der Welt gezählt zu werden.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Prag über

Dresden

Über die Autobahn an Magdeburg vorbei

erreichen Sie zur Mittagszeit Dresden.

Freier Aufenthalt zu einem individuellen

Stadtbummel. Am Nachmittag geht es

durch das Osterzgebirge nach Zinnwald

zur Grenze und weiter über Teplice ins

Goldene Prag. Einchecken im Hotel in

der Stadt. Möglichkeit zu einem ersten

kleinen Entdeckungsbummel durch die

Stadt. Übernachtung.

2. Tag: Prag – Altstadtführung und

individuell

Nach dem Frühstücksbuffet steht der

große Stadtrundgang mit Besichtigung

der wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf

dem Programm. Wir zeigen Ihnen u.a.

die Pariser Straße, den jüdischen Friedhof,

den Altstädter Ringplatz mit Rathaus

und astronomischer Uhr. Mittags sollten

Sie ein Schwarzbier im U-Flekku, der

ältesten Brauerei Prags, probieren. Den

Nachmittag können Sie individuell zu

einem Einkaufsbummel nutzen oder Sie

gönnen sich eine ruhige Stunde in einem

der hübschen Cafés bei Palatschinken

Prag

Goldene Stadt

und Kaffee. Auf Wunsch bieten wir eine

romantische Schifffahrt auf der Moldau

mit Abendessen an (bei der Anmeldung

buchbar). Übernachtung.

3. Tag: Prag – Hradschin und

individuell

Heute Vormittag steht nach dem Frühstücksbuffet

die Besichtigung des Prager

Burgbergs mit den Sehenswürdigkeiten

wie Loreto-Wallfahrtskirche, Hradschin

mit St. Veits-Dom und Goldenes Gässchen

auf dem Programm. Der Nachmittag

steht wieder zur freien Verfügung.

Auf Wunsch bieten wir einen Prager

Bierabend mit einem Böhmischen Menü

und Live-Musik in einer typischen Gaststätte

an (bei der Anmeldung buchbar).

Übernachtung.

4. Tag: Heimreise und Leipzig

Heute heißt es nach dem Frühstück wieder

Abschied nehmen. Auf bekannter

Strecke geht es durch Pausen angenehm

aufgelockert, mit Aufenthalt in Leipzig,

zurück in die Abfahrtsorte.

Leistungen:

4 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

25.07. - 28.07.13 211351 4 217,– 60,–

15.08. - 18.08.13 211352 4 217,– 60,–

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt.

Programm

• 3 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel in der

Nähe des Burgviertels

• 3 x Frühstücksbuffet

• Stadtführung Prager Altstadt

• Stadtführung Prager Burg

Zusatzleistung – bei der Anmeldung buchbar:

• Schifffahrt auf der Moldau mit Abendessen,

p. P. 24,00 €

• Prager Bierabend mit Böhmer-Menü und 4 x

Freibier, p. P. 24,00 €

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Geldumtausch: Tschechische Kronen

Gültiger Ausweis erforderlich.

Mindestteilnehmer 25 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Städtereisen 13


Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise über Lübeck

– Minikreuzfahrt

Anreise über Hamburg zunächst

nach Lübeck. Freier Aufenthalt in der

Hansestadt, deren mittelalter liche

Altstadt Teil des UNESCO-Welterbes

ist. Am frühen Abend kurze Weiterfahrt

nach Travemünde. Einschiffung

auf einem Schiff der TT-Line. Kabinenbelegung

und Abendessen. Am späten

Abend erfolgt die Abfahrt in Richtung

Schweden. Übernachtung an Bord.

2. Tag: Südschweden und Malmö

– Minikreuzfahrt

Frühstück an Bord und Ankunft des

Schiffes in Trelleborg. Nachdem Sie das

Schiff verlassen haben, erwartet Sie ein

erlebnisreicher Tag in Schweden. Ihr

Reiseleiter nimmt Sie in Empfang und

Sie lernen Südschweden und Malmö

bei einer ganztägigen Rundfahrt kennen.

Am frühen Abend kehren Sie nach

Trelleborg zurück. Einschiffung auf einem

Schiff der TT-Line. Kabinenbelegung und

Abendessen. Am späten Abend erfolgt

die Abfahrt in Richtung Deutschland.

Übernachtung an Bord.

14 Minikreuzfahrten

Südschweden

und Malmö

3. Tag: Heimreise über Hamburg

Frühstück an Bord und Ankunft des

Schiffes in Travemünde. Nachdem Sie das

Schiff verlassen haben, fahren Sie über

Lübeck nach Hamburg. Freier Aufenthalt

in der Hansestadt. Flanieren Sie ein

wenig an der Außenalster oder shoppen

Sie in den noblen Alsterarkaden. Vielleicht

unternehmen Sie eine Rundfahrt

auf der Alster. Anschließend erfolgt die

Heimreise in die Abfahrtsorte.

Leistungen:

3 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DK EKZ

€ €

04.06. - 06.06.13 211031 3 238,– 88,-

09.09. - 11.09.13 211032 3 238,– 88,-

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt.

Programm

• Schiffsreise Travemünde – Trelleborg

• Schiffsreise Trelleborg – Travemünde

• 2 x Übernachtung in 2-Bettkabinen innen

• 2 x Frühstück an Bord

• 2 x Abendbuffet inkl. Tischgetränke an Bord

• Reiseleitung Südschweden und Malmö

Zusatzleistung – bei der Anmeldung buchbar:

2-Bettkabine außen, Zuschlag p. P. 26,00 €

Einzelkabine außen, Zuschlag p. P. 52,00 €

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Gültiger Ausweis erforderlich.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Minitrip Headline

Göteborg

Subheadline

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Kiel

– Minikreuzfahrt

Anreise nach Kiel. Freier Aufenthalt in

der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt.

Am späten Nachmittag

Check-in auf einem Schiff der Stena

Line. Lassen Sie sich von der skandinavischen

Gastfreundschaft an Bord von

Anfang an verwöhnen. Genießen Sie

ein Abendessen in einem der Restaurants

und lassen Sie den Abend an einer der

Bars ausklingen. Übernachtung an Bord.

2. Tag: Göteborg – Minikreuzfahrt

Nach dem Frühstück an Bord erwartet

Sie ein erlebnisreicher Tag in Göteborg.

Die Universitätsstadt mit Schärengarten,

Flair, Kultur und Meer ist eine junge Stadt

mit reicher Historie. Göteborg, das ist

Großstadt und Idyll, Künstlerviertel und

Flaniermeile, Festung und Vergnügungspark,

Altstadt und große Oper. Sie lernen

Göteborg bei einer Stadtrundfahrt

näher kennen. Außerdem werden Sie

zu einer Rundfahrt im offenen Ausflugsboot

auf den Kanälen und Stadtgräben

Göteborgs inklusive kleiner Hafenrundfahrt

erwartet. Danach haben Sie ausreichend

Zeit, um die Stadt auf eigene Faust

zu erkunden. Am frühen Abend geht es

mit einem Schiff der Stena Line wieder


in Richtung Heimat. Genießen Sie die

Annehmlichkeiten an Bord. Übernachtung

an Bord.

3. Tag: Heimreise

Frühstück an Bord und Ankunft in Kiel.

Nachdem Sie das Schiff verlassen haben,

fahren Sie nach Hamburg. Freier Aufenthalt

in der Hansestadt. Flanieren Sie ein

wenig an der Außenalster oder shoppen

Sie in den noblen Alsterarkaden.

Vielleicht unternehmen Sie eine Rundfahrt

auf der Alster. Anschließend erfolgt

die Heimreise in die Abfahrtsorte.

3 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DK EKZ

€ €

28.05. - 30.05.13 211021 3 249,– 44,–

20.08. - 22.08.13 211022 3 249,– 44,–

Leistungen:

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt.

Programm

• Seereise Kiel – Göteborg

• Seereise Göteborg – Kiel

• 2 x Übernachtung in 2-Bettkabinen innen

• 2 x Frühstück an Bord

• Stadtrundfahrt Göteborg

• Rundfahrt im offenen Ausflugsboot

Zusatzleistung – bei der Anmeldung buchbar:

• 2-Bettkabine außen, Zuschlag p. P. 26,00 €

• Einzelkabine außen, Zuschlag p. P. 50,00 €

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Gültiger Ausweis erforderlich.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise – Den Haag

– Minikreuzfahrt

Stippvisite

London

Anreise in die Niederlande über

Osnabrück und Rheine. Weiter über Apeldoorn

und Utrecht nach Den Haag. Hier

steht Ihnen der Nachmittag zur freien

Verfügung. Der Regierungssitz Den Haag

begeistert mit zahlreichen historischen

Gebäuden wie dem Königlichen Palast

Noordeinde, dem beeindruckenden

Friedenspalast sowie dem Mauritshuis

mit der Königlichen Gemäldegalerie.

Am späten Nachmittag kurze Fahrt nach

Hoek van Holland. Check-in auf einem

Schiff der Stena Line. Am Abend erfolgt

die Abfahrt nach Harwich. Genießen Sie

ein Abendessen in einem der Restaurants

an Bord oder einen Cocktail an einer der

Bars. Übernachtung an Bord.

2. Tag: London – Minikreuzfahrt

Frühstück an Bord. Am frühen Morgen

erreichen Sie Harwich in Großbritannien.

Auschecken und Weiterfahrt mit

dem Bus nach London. Ein ganzer Tag

in der Weltmetropole erwartet Sie. Am

Vormittag erleben Sie eine ausführliche

Stadtrundfahrt, bei der Sie London näher

kennen lernen. Sie sehen die Highlights

der Stadt wie Buckingham Palace,

Trafalgar Square, Piccadilly Circus, Houses

of Parliament mit dem „Big Ben“,

Hyde Park, Tower of London, Westminster

Abbey und vieles mehr. Am

Nachmittag haben Sie Freizeit, um die

gewonnenen Eindrücke zu vertiefen.

Die Rückfahrt nach Harwich erfolgt am

frühen Abend. Check-in auf einem Schiff

der Stena Line. Genießen Sie am Abend

die Annehmlichkeiten an Bord. Am

späten Abend Abfahrt des Schiffes nach

Hoek van Holland. Übernachtung an

Bord.

3. Tag: Heimreise

Frühstück an Bord und Ankunft in Hoek

van Holland. Nach dem Auschecken erfolgt

die Rückfahrt in die Abfahrtsorte.

Leistungen:

3 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DK EKZ

€ €

23.06. - 25.06.13 211041 3 239,– 32,–

08.09. - 10.09.13 211042 3 239,– 32,–

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt.

Programm

• Seereise Hoek van Holland – Harwich

• Seereise Harwich – Hoek van Holland

• 2 x Übernachtung in 2-Bettkabinen innen

• 2 x Frühstück an Bord

• Stadtrundfahrt London

Zusatzleistung – bei der Anmeldung buchbar:

2-Bettkabine außen, Zuschlag p. P. 22,00 €

Einzelkabine außen, Zuschlag p. P. 22,00 €

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Gültiger Ausweis erforderlich.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Minikreuzfahrten 15


In der unverwechselbaren Landschaft

Schleswig-Holsteins liegt am

Rande der Schleistadt Schleswig das

4-Sterne-Hotel Waldschlösschen. Es

bietet großzügige Zimmer mit Dusche

oder Bad, WC, Farb-TV, Durchwahltelefon,

Minibar, Radio und Zimmersafe.

Die Nutzung des hoteleigenen

Wellnessbereiches mit Schwimmbad,

verschiedenen Saunen und Hot-

Whirlpool ist inklusive. Von Schleswig

aus erkunden Sie das nördliche

Schleswig-Holstein in Richtung Nord-

und Ostsee.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise über Friedrichstadt

nach Schleswig

Über die BAB in Richtung Norden –

Hamburg – zunächst nach Friedrichstadt.

Lernen Sie die Holländerstadt

bei einer Stadtführung näher kennen.

Anschließend unternehmen Sie eine

Grachtenrundfahrt. Danach freier Aufenthalt

bis zur Weiterfahrt nach Schleswig.

Einchecken im 4-Sterne-Hotel Waldschlösschen.

Abendessen im Hotel/

Übernachtung.

Schleswig-Holstein

Friedrichstadt - Schleswig - Glücksburg - Insel Sylt

16 Kurz-, Club- und Wochenendreisen

2. Tag: Stadtrundgang Schleswig –

Schloss Glücksburg

Nach dem Frühstück lernen Sie Schleswig

bei einem geführten Stadtrundgang

kennen. Anschließend fahren Sie

auf direktem Weg nach Flensburg und

weiter nach Glücksburg/Ostsee zum

Schloss Glücksburg. Hier erwartet Sie

eine Führung im größten Wasserschloss

Deutschlands. Anschließend Weiterfahrt

an der Flensburger Förde entlang nach

Kappeln. Freier Aufenthalt zur Kaffeezeit.

Danach Rückfahrt nach Schleswig zum

Hotel, Abendessen/Übernachtung.

3. Tag: Insel Sylt

Nach dem Frühstück starten Sie heute

zu einem Ausflug auf die nordfriesische

Insel Sylt. Der Bus bringt Sie nach

Niebüll zum Bahnhof. Von dort fahren

Sie mit dem Zug über den Hindenburgdamm

nach Westerland/Sylt. Gestalten

Sie den Tag auf Sylt nach Ihren Wünschen.

Weite Strände, reizvolle Dünenlandschaften

und typische Inseldörfer

werden Sie ebenso beeindrucken wie

Westerland mit den noblen Geschäften,

Lokalen und Flaniermeilen. Genießen

Sie ein leckeres Fischbrötchen oder eine

Tasse friesischen Tee. Nach einem schönen

Tag an der Nordsee bringt Sie der

Zug wieder nach Niebüll. Von dort geht

es mit dem Bus zurück nach Schleswig.

Abendessen im Hotel/Übernachtung.

4. Tag: Heimreise über Kiel

Heute verlassen Sie die Schlei und fahren

über Eckernförde nach Kiel. Freier

Aufenthalt in der Landeshauptstadt

Schleswig-Holsteins. Anschließend erfolgt

die Rückfahrt in die Abfahrtsorte.

Leistungen:

• Fahrt im modernen Fernreisebus

lt. Programm

• 3 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel

in Schleswig

• 3 x Frühstücksbuffet

• 3 x Abendessen

• Stadtführung Friedrichstadt

• Grachtenfahrt Friedrichstadt

• Stadtführung Schleswig

4 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

13.06. - 16.06.13 211541 4 379,– 78,–

19.09. - 22.09.13 211542 4 379,– 78,–

• Eintritt und Führung Schloss Glücksburg

• Bahnfahrt Niebüll - Westerland und zurück

• Nutzung des Wellnessbereiches

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. zusätzliche Eintrittsgelder sind nicht

enthalten.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.


Mecklenburgische Seenplatte

Müritz

Die Mecklenburgische Seenplatte

bietet eine faszinierende Landschaft,

verschiedene Naturparks

und bekannte Seen mit einmaliger

Flora und Fauna. Sie wohnen im

Müritz Hotel in Klink. Das Hotel liegt

unmittelbar am Ufer der Müritz.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Klink an der

Müritz

Über Celle – Uelzen – durch das Wendland

– Dömitzerbrücke über die Elbe

weiter nach Ludwigslust. Bummeln durch

den Schlosspark, anschl. freie Mittagspause.

Weiterfahrt über Parchim am

Plauer See entlang, an die Müritz nach

Klink. Nach der Zimmerbelegung haben

Sie von der Dachterrasse aus einen

ersten Panoramablick über die herrliche

Seenplatte. Abendessen/Übernachtung.

2. Tag: Schifffahrt nach Waren –

Stadtrundgang – Kremserfahrt

in den Nationalpark

Nach dem Frühstücksbuffet fahren Sie

vom hoteleigenen Anleger mit dem Schiff

nach Waren. Hier werden Sie bereits zur

Stadtführung erwartet. Der historische

Stadtkern zwischen der Müritz und dem

Tiefwarensee wurde saniert, das Stadtbild

wird geprägt von den zwei Kirchen,

dem Rathaus, dem Alten und dem Neuen

Markt und den Speichern. Bewundern

Sie die liebevoll restaurierten Fachwerkhäuser,

bummeln Sie durch stille Gässchen

und romantische Winkel und erleben

Sie das maritime Flair am Stadthafen.

Anschließend freier Aufenthalt zur Mittagszeit

in Waren. Am Nachmittag steht

eine zweistündige Kremserfahrt auf dem

Programm, bei der Sie die wunderbare

Landschaft des Müritz-Nationalparks genießen

können. Rückfahrt mit dem Bus

zum Hotel, Abendessen/Übernachtung.

3. Tag: Mecklenburgische Seenrundfahrt

mit dem Bus

Frühstücksbuffet im Hotel. Anschließend

beginnt die ganztägige Seenrundfahrt

mit dem Bus durch die Mecklenburgische

Schweiz mit dem Malchiner

und Kummerower See und den Ivenacker

Eichen bei Stavenhagen. Sie sehen

Neubrandenburg mit seinen schönen

Stadttoren und den Tollensesee. Zurück

geht es durch das Naturschutzgebiet der

Müritz nach Waren und weiter zum Hotel

in Klink. Abendessen/Übernachtung.

4. Tag: Heimreise über Schloss

Rheinsberg

Genießen Sie ein letztes Mal das Frühstücks-

buffet. Anschließend Abfahrt aus Klink/

Müritz. Sie fahren über Röbel – Mirow durch

die Seenlandschaft zum Schloss Rheinsberg.

Hier Aufenthalt und Möglichkeit zur

Schlossbesichtigung. Weiterfahrt durch die

Ruppiner Heide – über Neuruppin – Wusterhausen

und Perleberg. Bei Wittenberge

über die Elbe gelangen Sie in den Luft-

kurort Arendsee. Hier Aufenthalt zur Kaffee-

zeit. Dann folgt die letzte Etappe über

Salzwedel – Celle zurück nach Hannover.

Leistungen:

4 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

06.05. - 09.05.13 211461 4 329,– 27,–

05.08. - 08.08.13 211462 4 349,– 27,–

• Fahrt im modernen Fernreisebus

lt. Programm

• 3 x Übernachtung im Müritz Hotel in Klink

• 3 x Frühstücksbuffet

• 3 x Abendessen

• Schifffahrt Klink – Waren/Steinmole

• Stadtrundgang Waren

• Kremserfahrt in den Müritz-Nationalpark

• Busrundfahrt Mecklenburgische Seen

• Kurtaxe

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Kurz-, Club- und Wochenendreisen 17


Stettin wird als „Perle Pommerns“

bezeichnet und gilt als aufstrebendes

Wirtschaftszentrum. Über dem

historischen Stadtkern thront das

Renaissance-Schloss der Pommern, zu

dessen Füßen sich die Altstadt rund

um das Alte Rathaus erstreckt. Während

hier gotische Bauten an die erfolgreichen

Zeiten im Stettiner Hafen

erinnern, wächst und gedeiht jugendliches

Flair in der Neustadt. Eine Vielzahl

an Cafés und Kneipen, Einzelhandelsgeschäften

und Hypermarkets,

die rund um die Uhr geöffnet haben,

machen Stettin zu einer lebendigen

und dynamischen Stadt.

Sie wohnen im 4-Sterne-Hotel

Radisson Blu. Das elegante und moderne

Hotel bietet ein erstklassiges

Ambiente und befindet sich im

Zentrum von Stettin, nur wenige

Gehminuten von der historischen

Altstadt entfernt. Es bietet seinen

Gästen zwei Restaurants, Café, Lobby

Bar und einen Wellnessbereich mit

Pool, Sauna und Fitness-Center.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Stettin

Anreise über Magdeburg und Berlin nach

Stettin. Nach der Ankunft lernen Sie

18 Kurz-, Club- und Wochenendreisen

Stettin

Wollin und Usedom

die ehemalige Hansestadt an der Oder

bei einer Stadtführung kennen. Sie sehen

die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Die Jakobi-Kirche, das Renaissance-

Schloss der Pommerschen Fürsten und

das gotische Rathaus sind Zeugnisse

aus der großen Zeit als Handelsmetropole.

Anschließend Einchecken im Hotel,

Abendessen/Übernachtung.

2. Tag: Insel Wollin – Swinemünde

Nach dem Frühstück erwartet Sie heute

ein Ausflug an die Ostseeküste in die Kurorte

Misdroy und Swinemünde. Gesunde

Meeresluft, herrliche Promenaden mit

langen Sandstränden und die charakteristische

Jugendstil-Architektur sind die

Schätze der Region. Zunächst fahren Sie

am Oderhaff entlang über Gollnow nach

Cammin, das idyllisch auf einer kleinen

Anhöhe westlich des Camminer Boddens

liegt. Weiter geht es am Bodden

entlang an die Ostseeküste. Über Dievenow

kommen Sie nach Misdroy. Das

Seebad ist ein beliebter Ferienort auf der

Insel Wollin. Genießen Sie den Spaziergang

auf der wunderschön restaurierten

Strandpromenade. Nach dem Aufenthalt

in Misdroy fahren Sie weiter an der

Küste entlang und setzen mit der Fähre

nach Swinemünde über. Swinemünde ist

die größte Stadt auf der Insel Usedom.

Durch die Lage an einem der reizvollsten

Leistungen:

Ostsee-Kur auf

Wollin und Usedom

Seite 48-49

Abschnitte der Ostseeküste entwickelte

sich das charmante Kurbad in den letzten

Jahren stetig und kann an die seit dem

frühen 19. Jh. begründete große Tradition

im Kur- und Erholungsbereich anknüpfen.

Nach einem erlebnisreichen Tag

fahren Sie schließlich zurück nach Stettin.

Abendessen/Übernachtung.

3. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück verlassen Sie Stettin

in Richtung Berlin. Freier Aufenthalt

zur Mittagszeit in der Bundeshauptstadt.

Anschließend treten Sie die Rückreise in

die Abfahrtsorte an.

• Fahrt im modernen Fernreisebus

lt. Programm

• 2 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel

Radisson Blu Stettin oder gleichwertig

• 2 x Frühstücksbuffet

• 2 x Abendessen im Hotel

• Stadtführung Stettin

• Ganztägiger Ausflug am 2. Tag

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Gültiger Ausweis erforderlich.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

3 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

24.05. - 26.05.13 211691 3 217,– 44,–

29.07. - 31.07.13 211692 3 217,– 44,–


Eingebettet zwischen Ostfriesland

und den Niederlanden liegt die

Ferienregion Emsland. Die Ozeanriesen

aus der Papenburger Meyer

Werft sind wohl der bekannteste

Exportschlager.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise ins Emsland –

Festungsstadt Bourtange

Sie fahren zunächst in die Niederlande

und besuchen die Festungsstadt

Bourtange, die in der Nähe der

deutschen Grenze im wunderschönen

Westerwolde (Süd-Ost-Groningen) liegt.

Willkommen im Jahr 1742! Die Festung

Bourtange ist ein historisches Verteidigungsbauwerk.

Sie ist in jeder Hinsicht

einmalig. Gegenwart und Vergangenheit

gehen Hand in Hand in der kleinen

gemütlichen Festungsstadt. Erleben Sie

Bourtange bei einer Führung und fühlen

Sie sich versetzt in die Mitte des

18. Jahrhunderts. Am späten Nachmittag

werden Sie in Ihrem Hotel im Emsland

empfangen. Abend essen/Übernachtung.

2. Tag: Papenburg – Meyer Werft –

Schloss Clemenswerth

Nach dem Frühstück im Hotel fahren

Sie mit Ihrem Gästeführer zunächst

nach Papenburg. Deutschlands längste

Fehnkolonie ist von unzähligen Kanälen

durchzogen, in denen Museumsschiffe

und kleine Boote liegen. Bekanntestes

Wahrzeichen ist die Meyer Werft.

Hier werden die großen Kreuzfahrtschiffe

gebaut und über die Ems Richtung

Nordsee überführt. Lassen Sie sich

während einer Führung alles Wissenswerte

erklären. Nachmittags fahren Sie

in den Hümmling und besuchen das

Emsland

Die Traumschiff-Fabrik

Jagdschloss Clemenswerth. Das Schloss

ist eines der sehenswertesten Kulturdenkmäler

Norddeutschlands und die

einzige noch erhaltene Alleesternanlage

weltweit. Acht Lindenalleen führen

zum Mittelpunkt, dem Jagdschloss. Der

Prunkbau ist umringt von acht Pavillons,

die in eine waldreiche Parklandschaft

gestreut sind. Rückfahrt zum Hotel,

Abendessen/Übernachtung.

3. Tag: Emsflower – Heimreise

Nach dem Frühstück im Hotel fahren

Sie ins südliche Emsland nach Emsbüren.

Hier befindet sich einer der größten

Gartenbaubetriebe Europas. Über

500 Mio. Blumen werden hier jährlich

produziert und ausgeliefert. Erleben

Sie im Kakteen- und Tropengarten

einen Hauch von Urlaubsatmosphäre.

Vom Kakteengarten aus begeben Sie

sich zwischen 100jährigen Olivenbäumen,

Zitronen- und Orangenbäumen in

den Tropengarten mit einzigartiger Vegetation,

Tümpeln, Teichen und Wasserfällen.

Vom Tropengarten aus gelangen

Leistungen:

3 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

28.06. - 30.06.13 211831 3 229,– 24,–

30.08. - 01.09.13 211832 3 229,– 24,–

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt.

Programm

• 2 x Übernachtung im guten Mittelklassehotel

im Emsland

• 2 x Frühstücksbuffet

Besuch der Meyer

Werft inklusive

Sie über eine 270 Meter lange Gangway

in den Pflanzen-Produktionsbereich mit

seinen innovativen Technologien. Nach

der Führung haben Sie Gelegenheit

zum Mittagessen in einem der Restaurants

und zum Einkaufen im Gartencenter.

Anschließend erfolgt die Heimreise in

die Abfahrtsorte.

• 1 x Abendessen, 1 x Spezialitätenessen

• 1 x Eintritt und Führung Festung Bourtange

• Ganztägige Reiseleitung am 2. Tag

• 1 x Eintritt und Führung Meyer Werft

Papenburg

• 1 x Eintritt und Führung

Emsflower-Erlebniswelt

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. zusätzliche Eintrittsgelder sind nicht

enthalten.

Kurtaxe ist vor Ort zu entrichten.

Gültiger Ausweis erforderlich.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Kurz-, Club- und Wochenendreisen 19


Reiseverlauf:

Saale-Unstrut

Im 1000-jährigen

Weinanbaugebiet

1. Tag: Rotkäppchen-Sektkellerei –

Bad Bibra

Gut gelaunt reisen Sie über Nordhausen-

Kölleda in das Weinanbaugebiet von Saale

und Unstrut. Die erste Station an der Unstrut

ist die Sektkellerei Rotkäppchen in

Freyburg. Nach der Führung durch die Sektkellerei,

bei der ein Glas Rotkäppchen-Sekt

natürlich nicht fehlen darf, haben Sie freien

Aufenthalt in Freyburg. Dann fahren Sie weiter

nach Bad Bibra zum Hotel Bibermühle.

Hier werden Sie mit einem Welcomedrink

begrüßt. Abendessen/Übernachtung.

2. Tag: Naumburg – Weinprobe

– Käserei

Frohgelaunt beginnen Sie den Tag am reichhaltigen

Frühstücksbuffet. Anschließend

Fahrt nach Naumburg. Führung durch die

historische Altstadt. Danach können Sie die

neu gewonnenen Eindrücke vertiefen. Wir

empfehlen Ihnen einen Besuch im Naumburger

Dom. Nach dem individuellen Mittagessen

erwartet Sie eine Führung mit

Weinprobe in der Naumburger Wein- und

Sektmanufaktur. Anschließend Rückfahrt

nach Bad Bibra und Besichtigung der Burgenlandkäserei

mit Verkostung. Die Molkerei

ist eine der modernsten Käsereianlagen

Deutschlands. Danach Rückkehr ins Hotel,

Abendessen/Übernachtung.

Leistungen:

20 Kurz-, Club- und Wochenendreisen

Kein

Einzelzimmerzuschlag!

3.Tag : Erfurt – Bad Sooden-Allendorf

– Heimreise

Gut ausgeschlafen und gestärkt vom reichhaltigen

Frühstücksbuffet können Sie den

letzten Tag Ihrer Reise beginnen. Der erste

Programmpunkt des heutigen Tages ist eine

Stadtführung in der über 1260 Jahre alten

Stadt Erfurt. Danach freier Aufenthalt zur

Mittagszeit. Anschließend Rückreise mit

Zwischenstopp in Bad Sooden-Allendorf zur

Kaffeezeit. Mit vielen neuen Eindrücken treten

Sie dann die Heimreise in die Abfahrtsorte

an.

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ


13.09. - 15.09.13 211441 3 219,–

11.10. - 13.10.13 211442 3 219,–

3 Tage

• Fahrt im modernen Fernreisebus

lt. Programm

• 2 x Übernachtung im ***Hotel Bibermühle

in Bad Bibra

• 1 x Welcomedrink

• 2 x Frühstücksbuffet

• 1 x Winzerbuffet, 1 x 3-Gang-Menü

• Besichtigung Sektkellerei Rotkäppchen

• Stadtführung Naumburg

• Weinprobe mit Führung

• Besichtigung Käserei Bad Bibra

• Stadtführung Erfurt

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Kurtaxe ist vor Ort zu entrichten.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Spree

Auf endlosen Spreekanälen gleiten

Kähne lautlos über das Wasser. Diese

Idylle gehört zum Spreewald wie

Pellkartoffeln mit Leinöl und Quark.

Hier ist die traditionelle Lebensweise

der Spreewälder, die sorbisch-wendische

Kultur, verknüpft mit lebendigen

Volksbräuchen, farbig und klangvoll

erlebbar. Sie wohnen im ****Lindner

Congress Hotel in Cottbus.

Reiseverlauf:

1. Tag: Wörlitzer Park - Cottbus

Sie fahren über die Autobahn –

Helmstedt – Magdeburg weiter in den

Elbniederungen über Gommern – Zerbst

– Rosslau zum Wörlitzer Landschaftspark.

Während einer Führung sehen Sie

die schönen Parkanlagen mit ihren Seen

und den Schlossbauten. Nach einer individuellen

Mittagspause Weiterfahrt über

Wittenberg - Dahme nach Cottbus zum

Hotel. Abendessen/Übernachtung.

2. Tag: Spreewald von Burg bis

Lübbenau - „Cottbuser

Postkutscher“

Nachdem Sie sich am Frühstücksbuffet

gut gestärkt haben, erfolgt eine

kurze Fahrt nach Burg zum Hafen Waldschlösschen.

Hier besteigen Sie einen

der zahlreichen Spreewaldkähne zu einer

5-stündigen Kahnfahrt, die natürlich

durch Pausen aufgelockert wird. Sie

durchqueren fast den gesamten Oberspreewald

und erleben das Spreewalddorf

Lehde mit seinem Freilandmuseum.

In Lübbenau angekommen, haben Sie

noch etwas Freizeit, bevor Sie wieder mit

unserem Bus zurück nach Cottbus fahren.

Hier lernen Sie bei einem Stadtrundgang

mit dem „Cottbuser Postkutscher“ die


wald

wichtigsten Sehenswürdigkeiten von

Cottbus kennen. Anschließend Rückkehr

ins Hotel, Abendessen/Übernachtung.

3. Tag: Potsdam und Heimreise

Nach dem Frühstücksbuffet fahren Sie

nach Potsdam. Während einer Stadtrundfahrt

lernen Sie die Stadt der

Schlösser und Gärten näher kennen.

Anschließend Freizeit bis zur Rückfahrt

in die Abfahrtsorte.

Leistungen:

3 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

26.04. - 28.04.13 211751 3 244,– 34,–

27.09. - 29.09.13 211752 3 244,– 34,–

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt.

Programm

• 2 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel in

Cottbus

• 2 x Frühstücksbuffet

• 2 x Abendessen im Hotel

• Führung Wörlitzer Park

• Kahnfahrt im Spreewald von Burg nach

Lübbenau

• Stadtrundgang Cottbus mit dem „Cottbuser

Postkutscher“

• Stadtrundfahrt Potsdam

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Die Oberlausitz ist eine Region im

Osten des Freistaates Sachsen, an der

Grenze zu Polen und der Tschechischen

Republik. Sie wohnen im Best

Western Plus Hotel in Bautzen im Zentrum

der Oberlausitz. Das 4-Sterne-

Hotel liegt direkt gegenüber der Altstadt

am Beginn der Fußgängerzone.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Bautzen

Über die Autobahn Magdeburg –

Halle – Dresden erreichen Sie am frühen

Nachmittag die 1000-jährige Stadt

Bautzen. Berühmt ist Bautzen vor allem

für seine Altstadt mit den vielen Türmen

und für die Vielfalt der Kultur. Nach der

Ankunft in Bautzen erwartet Sie ein geführter

Stadtrundgang. Anschließend

noch etwas Freizeit bis zum Abendessen

im Hotel. Übernachtung.

2. Tag: Zittau und Zittauer Gebirge

Nach dem Frühstück fahren Sie auf

landschaftlich schöner Strecke nach

Zittau. Nach einem kurzen Aufenthalt erwartet

Sie eine Fahrt mit der Schmalspurbahn

von Zittau nach Oybin, der Perle

des Zittauer Gebirges mit Kloster- und

Burgruine auf dem Berg Oybin. Freie Mittagspause

in Oybin, anschließend Rundfahrt

durch das Zittauer Gebirge und

über das Oberlausitzer Bergland zurück

nach Bautzen zum Hotel. Abendessen/

Übernachtung.

3. Tag: Görlitz

Nach dem Frühstück fahren Sie in die

östlichste Stadt Deutschlands, nach

Görlitz. Die Stadt wird auch als Kronjuwel

der Oberlausitz bezeichnet. Bei einer

kurzen Rundfahrt und einem geführten

Oberlausitz

Stadtrundgang lernen Sie die Sehenswürdigkeiten

kennen. Anschließend freie

Mittagspause, dann fahren Sie über die

Neiße und besuchen die polnische Stadt

Zgorzelec. Sie ist die polnische Nachbarstadt

von Görlitz, deren Oststadt sie

einst war. Danach Freizeit in Görlitz bis

zur Rückfahrt zum Hotel, Abendessen/

Übernachtung.

4. Tag: Heimreise über Leipzig

Nach dem Frühstück treten Sie die

Heimreise an. Zur Mittagszeit Aufenthalt

in der Messestadt Leipzig. Anschließend

Rückfahrt auf bekanntem Weg in

die Abfahrtsorte.

Leistungen:

4 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

18.07. - 21.07.13 211741 4 309,– 48,–

29.08. - 01.09.13 211742 4 309,– 48,–

• Fahrt im modernen Fernreisebus

lt. Programm

• 3 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel

in Bautzen

• 3 x Frühstücksbuffet

• 3 x Abendessen

• Stadtführung Bautzen

• Reiseleitung Zittau und Zittauer Gebirge

• Fahrt mit der Schmalspurbahn Zittau – Oybin

• Reiseleitung Görlitz

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Gültiger Ausweis erforderlich.

Mindestteilnehmer 25 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Kurz-, Club- und Wochenendreisen 21


Die „Nacht der Loreley“ in St. Goar

ist ein unvergessliches Erlebnis. Wenn

das bunte Feuerwerk von den Burgen

eröffnet wird, steht der Rhein in

„Flammen“.

Reiseverlauf:

Rhein in Flammen

St. Goar

1. Tag: Anreise nach Koblenz – Rhein

in Flammen

Über die Autobahn nach Koblenz

zum Hotel. Am Nachmittag werden

Sie bereits am Anleger in Koblenz erwartet.

Dann startet die faszinierende

„Rhein in Flammen-Schifffahrt“. Vorbei

an den vielen Burgen und Schlössern,

die im Lichterschein erleuchten,

geht es wie durch eine Zauberwelt bis

nach St. Goarshausen. Hier treffen sich

alle Schiffe zum großen Höhenfeuerwerk

und einmaligen Lichter-Spektakel.

Gegen Mitternacht legt das Schiff wieder

in Koblenz an, kurze Rückfahrt zum

Hotel/Übernachtung.

2. Tag: Koblenz und Heimreise

Nach dem Frühstück im Hotel erkunden

Sie Koblenz bei einem Altstadtrundgang.

Anschließend Freizeit und Gelegenheit

zum Mittagessen, bevor Sie die Rückreise

antreten.

Leistungen:

22 Kurz-, Club- und Wochenendreisen

2 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

21.09. - 22.09.13 211291 2 199,– 20,–

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt.

Programm

• 1 x Übernachtung im guten Mittelklasse hotel

in Koblenz

• 1 x Frühstücksbuffet

• Schifffahrt „Rhein in Flammen“

• Sektempfang

• Tischreservierung

• 2-Gang-Menü an Bord

• Musik an Bord

• Altstadtrundgang Koblenz

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Mindestteilnehmer 25 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

„ZDF-Fern

in Mainz

Träumten Sie nicht auch schon lange

davon, einmal im Fernsehen live dabei

zu sein? Mit dieser Reise haben Sie

die Möglichkeit dazu.

Sie wohnen im nahe gelegenen Bad

Homburg. Das elegante Ambiente

des Maritim Kurhaushotels erwartet

Sie! 1834 wurde die Elisabethenquelle

entdeckt und der Kurort entwickelte

sich zum Treffpunkt der großen

Welt.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise über Bad Nauheim

Anreise über die BAB in Richtung Hessen.

Die Mittagszeit verbringen Sie in

dem wunderschönen Kneipp-Kurort Bad

Nauheim, hier werden Krankheiten des

Herzens, der Lunge und des Kreislaufs

behandelt. Außerdem gilt Bad Nauheim

als die älteste Rosenstadt Deutschlands.

Großen Ruhm erlangte der Ort im Jahr

1958, als Elvis Presley dort sein „Europa-

Domizil“ aufschlug. Anschließend fahren

Sie in das Maritim Hotel nach Bad

Homburg. Nach der Ankunft und dem

Bezug der Zimmer steht der Rest des Tages

bis zum Abendessen zur freien Verfügung.

Nach dem Abendessen ist ein

Besuch der Spielbank Bad Homburg im

Programm enthalten. Hier werden Sie


sehgarten“

in Deutschlands ältestem Casino zu einer

Führung erwartet. Alles Wissenswerte

über Roulette, Black Jack und die

Einarmigen Banditen wird Ihnen näher

gebracht. Übernachtung.

2. Tag: ZDF-Fernsehgarten

Genießen Sie das Frühstücksbuffet. Anschließend

fahren Sie nach Mainz zum ZDF-

Fernsehgarten. Hier wohnen Sie der Live-

Übertragung bei (inkl. Stehplatzkarten). Sie

haben die Möglichkeit, eine Sitzgelegenheit

mitzubringen. Nach der Fernsehsendung

treten Sie die Heimreise an.

2 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

13.07. - 14.07.13 211801 2 169,– 20,–

Leistungen:

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt.

Programm

• 1 x Hotelübernachtung

• 1 x Frühstücksbuffet

• 1 x Abendessen (Vesperplatte)

• 1 Glas Apfelwein

• Eintritt Spielcasino Bad Homburg

• 1 x Stehplatzeintrittskarte

ZDF-Fernsehgarten

• Kurtaxe

Evtl. zusätzliche Eintrittsgelder sind nicht

enthalten.

Gültiger Ausweis erforderlich.

Mindestteilnehmer 32 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Veranstalter: Mundstock Reisen GmbH

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Gent

Anreise über die Autobahn durch die

Niederlande über Venlo und Eindhoven

nach Belgien. An Antwerpen vorbei erreichen

Sie am frühen Nachmittag Gent.

Nach der Ankunft lernen Sie Gent bei einem

Stadtrundgang näher kennen. Gent

wird von vielen Wasserwegen durchzogen,

die der Stadt eine ganz besondere

Atmosphäre verleihen. Unlängst wurde

Gent offiziell zur gemütlichsten Stadt

Flanderns ernannt. Die historische Architektur

Gents reicht zurück in die Zeit des

Mittelalters. Bereits um das Jahr 1000

wurde hier Tuch gewebt und es bildeten

sich Zünfte heraus. Gent war nach

Paris die zweitgrößte Stadt Nordeuropas

und wirtschaftliche Großmacht. Einchecken

im Hotel in Gent, Abendessen/

Übernachtung.

2. Tag: Ausflug Brügge

Nach dem Frühstück kurze Fahrt nach

Brügge. Dort werden Sie bereits zu einer

Stadtführung erwartet. Brügge ist durch

sein intaktes mittelalterliches Stadtbild

eines der beliebtesten Reiseziele in Flandern.

Noch immer spiegeln sich die alten

Häuser in den Grachten und verleihen

Brügge seinen Charme. Im Anschluss an

die Stadtführung haben Sie Freizeit, um die

gewonnenen Eindrücke zu vertiefen. Oder

Sie lernen die Stadt bei einer Grachtenrundfahrt

auch vom Wasser aus kennen!

Rückfahrt nach Gent, freier Stadtaufenthalt

bis zum Abendessen/Übernachtung.

3. Tag: Brüssel und Heimreise

Nach dem Frühstück fahren Sie nach

Brüssel. Am Vormittag große Stadtrundfahrt

unter sachkundiger Reiseleitung. In

Flandern

Belgiens Hauptstadt gibt es nicht nur Kirchen

und Schlösser zu bewundern. Alt

und Neu prägen das architektonische Bild

wie in kaum einer anderen Stadt. So gilt

es, mittelalterliche Türme, elegante klassizistische

Kirchen und Gebäude, zahlreiche

Jugendstilhäuser und glitzernde Paläste

der europäischen Institutionen zu

bestaunen. Am beeindruckendsten ist

die Grand-Place, Brüssels goldenes Herz.

Der Marktplatz mit dem gotischen Rathaus

und den mit Gold verzierten Giebeln

der Zunfthäuser ist vielleicht der schönste

der Welt. Nach der Stadtrundfahrt bleibt

Ihnen noch genügend Zeit, die Stadt auf

eigene Faust zu erkunden. Anschließend

Rückfahrt in die Abfahrtsorte.

Leistungen:

3 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

05.07. - 07.07.13 211371 3 239,– 48,–

27.09. - 29.09.13 211372 3 249,– 48,–

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt.

Programm

• 2 x Übernachtung im 3-Sterne-Hotel in Gent

• 2 x Frühstücksbuffet

• 2 x Abendessen

• 1 x Stadtführung Gent

• 1 x Stadtführung Brügge

• 1 x Stadtrundfahrt Brüssel

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Gültiger Ausweis erforderlich.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Kurz-, Club- und Wochenendreisen 23


Trier wurde vor über 2020 Jahren

gegründet und ist damit die älteste

Stadt Deutschlands. Ihr Wahrzeichen,

die mächtige Porta Nigra, ist

das einzige erhaltene römische Stadttor

nördlich der Alpen. Auch Luxemburg,

die Hauptstadt des Großherzogtums,

verfügt über eine Vielfalt

an historischen Sehenswürdigkeiten.

Lassen Sie sich überraschen und genießen

Sie eine schöne Kurzreise an

die Mosel.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise über Cochem nach

Trier

Auf der Autobahn über Köln – Bonn

zunächst nach Cochem. An der Moselpromenade

in Cochem steigen Sie um

auf ein Schiff zur gemütlichen Moselschifffahrt.

Sie sehen die Reichsburg

Cochem, Kloster Ebernach, den Brauselay-Felsen

– „Die Loreley der Mosel“, das

Kapuzinerkloster und den Pinnerkreuz

Aussichtspunkt. Zurück in Cochem geht

es mit dem Bus weiter nach Trier. Direkt

am grünen Alleering, unweit der historischen

Altstadt, werden Sie im 4-Sterne-

Hotel erwartet. Übernachtung.

24 Kurz-, Club- und Wochenendreisen

Trier und Luxemburg

2. Tag: Großherzogtum Luxemburg

– Saarschleife

Nach dem Frühstück im Hotel begrüßt

Sie Ihr Reiseleiter zur Romantikfahrt ins

Großherzogtum Luxemburg. Sie fahren

über Echternach durch die Luxemburger

Schweiz mit ihrer schönen Felslandschaft

und durch das Müllerthal zur Stadt

Luxemburg. Bei einer Stadtführung sehen

Sie das Europäische Verwaltungsviertel,

die Kathedrale Notre Dame, das Großherzogliche

Palais und die Kasematten.

Im Dreiländereck Luxemburg – Frankreich

– Deutschland geht es weiter an der Luxemburger

Mosel entlang nach Remich

und Schengen. Zurück auf der deutschen

Seite, an der Obermosel, besuchen

Sie das Weindorf Nennig und besichtigen

den einmaligen römischen Mosaikboden,

der hier zufällig beim Ackerbau

gefunden wurde. Am berühmten

Aussichtspunkt Cloef genießen Sie die

tolle Aussicht auf die Saarschleife. Weiterfahrt

über Mettlach, an der Saar entlang,

nach Saarburg. Nach einem kleinen

Rundgang zu den romantischen Wasserfällen

der Leuk fahren Sie zurück nach

Trier. Übernachtung.

3. Tag: Trier – Heimreise

Nach dem Frühstück erwartet Sie eine

Stadtrundfahrt mit Altstadtbummel

in Trier. Sie sehen die Porta Nigra, das

ehemalige Klostergebäude Simeonstift,

das Dreikönigenhaus, das Jüdische

Viertel, den Hauptmarkt mit Marktkreuz

und Brunnen, Dom, Liebfrauenkirche,

die Konstantinbasilika mit Innenbesichtigung,

das Kurfürstliche Palais, den

Palastgarten und die Kaiserthermen.

Anschließend erfolgt die Rückreise in die

Abfahrtsorte.

Leistungen:

3 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

28.06. - 30.06.13 211561 3 230,– 40,–

16.08. - 18.08.13 211562 3 230,– 40,–

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt.

Programm

• 2 x Übernachtung im ****Penta Hotel in

Trier oder gleichwertig

• 2 x Frühstücksbuffet

• Mosel-Schifffahrt ab/bis Cochem

• Reiseleitung am 2. Tag

• Stadtrundfahrt und Stadtbummel Luxemburg

• Besichtigung des römischen Mosaikbodens

in Nennig

• Stadtrundfahrt und Altstadtführung Trier

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Gültiger Ausweis erforderlich.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.


Lassen Sie sich von den Weihnachtsmärkten

in Straßburg, Freiburg im

Breisgau und Colmar verzaubern!

Den Straßburger Weihnachtsmarkt

gibt es seit 1570, durch seine Größe

und seine Lage im Herzen der

Hauptstadt Europas ist er einer der

berühmtesten Weihnachtsmärkte. In

Colmar herrscht zur Weihnachtszeit

eine besondere Atmosphäre in der

Altstadt, die märchenhaft beleuchtet

und geschmückt ist: die Weihnachtsbeleuchtung

taucht die historische

Kulisse der denkmalgeschützten

Bauten in ein magisches Licht. Auch

der Freiburger Weihnachtsmarkt

lässt die historische Innenstadt der

beliebten Schwarzwaldhauptstadt

in goldenem Glanz erstrahlen. Die

Besucher können sich von der bunten

Warenvielfalt, den süßen Düften

und glitzernden Lichtern verzaubern

lassen.

Sie wohnen im 3-Sterne-Superior-

Hotel Alemannenhof in Schallstadt-Mengen

nahe Freiburg. Familiäre

Wohlfühlatmosphäre mit

individuellem Charme erwartet Sie.

Lassen Sie sich im Restaurant von

der traditionellen badischen Küche

genauso wie von internationalen

Gerichten verwöhnen.

Reiseverlauf:

Adventsreise Schwarzwald - Elsass

Straßburg – Freiburg – Colmar

1. Tag: Weihnachtshauptstadt

Straßburg

Anreise über die Autobahn ins Elsass

nach Straßburg. Hier besuchen Sie den

ältesten Weihnachtsmarkt Frankreichs,

den berühmten Christkindelsmärik, der

auf mehrere Standorte in der Innenstadt

verteilt ist, insbesondere am Rathaus

und am Münster. Schlendern Sie

von Bude zu Bude und genießen Sie Leckereien

und Glühwein. An den zahlreichen

Ständen finden Sie eine große Auswahl

an Weihnachtsschmuck, unzählige

Girlanden, Weihnachtsbaumkugeln und

anderen Baumschmuck, der Ihren Weihnachtsbaum

festlich schmücken wird.

Auf dem Place Kléber wird alljährlich eine

riesige Weihnachtstanne aus den Vogesen

aufgestellt, die ein besonderes Dekor

erhält. Am späten Nachmittag erfolgt

die Weiterfahrt zum Hotel. Abendessen/

Übernachtung.

2. Tag: Weihnachtlicher Zauber in

Freiburg und Colmar

Nach dem Frühstück fahren Sie ins

nahegelegene Freiburg. Bummeln

Sie durch die historische Innenstadt,

erledigen Sie Weihnachtseinkäufe und

besuchen Sie den Weihnachtsmarkt.

Gegen Mittag verlassen Sie Freiburg

und fahren nach Frankreich in die elsässische

Stadt Colmar. Nach der Ankunft

lernen Sie Colmar bei einer Stadtführung

kennen. Im vor allem aus Fußgängerzone

bestehenden Stadtzentrum befinden

sich zahlreiche architektonische

Schätze, vor allem Denkmäler, Kirchen,

Museen und kleine Straßen, die vom

Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert für

die Mächtigsten der Stadt errichtet wurden.

Die Stadt ist berühmt für ihr gut

erhaltenes architektonisches Erbe aus

sechs Jahrhunderten. Anschließend haben

Sie freien Aufenthalt. Schlendern

Sie über die fünf Plätze, auf denen der

Weihnachtsmarkt in Colmar stattfindet.

Auf dem Platz Jeanne d’Arc können Sie

alle Köstlichkeiten der gastronomischen

Tradition genießen, auf die das Elsass

stolz ist. Beim Dominikaner-Platz und auf

dem Alten Zoll-Platz stehen über hundert

erleuchtete Buden. In ihrem Inneren

verstecken sich zahlreiche Schätze.

Sie finden dort Schmuck, Dekoartikel,

Bioprodukte, Weihrauch… Am späten

Nachmittag erfolgt die Rückfahrt nach

Deutschland ins Hotel. Abendessen/

Übernachtung.

3. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise

an, die Sie zunächst auf landschaftlich

schöner Strecke durch den winterlichen

Schwarzwald führt. Dann geht

es über die Autobahn zurück in die

Abfahrtsorte.

Leistungen:

3 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

06.12. - 08.12.13 211921 3 229,– 32,–

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt.

Programm

• 2 x Übernachtung im 3-Sterne-Superior-Hotel

Alemannenhof

• 2 x Frühstücksbuffet

• 2 x Abendessen im Hotel

• Glühweinempfang im Hotel

• Stadtführung Colmar

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Gültiger Ausweis erforderlich.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Kurz-, Club- und Wochenendreisen 25


Inkl. Ausflug

Blumeninsel Mainau

Reiseverlauf:

1. Tag: Willkommen am See

Die Anreise erfolgt auf der Autobahn

über Kassel – Fulda – Würzburg – Ulm

an den Bodensee nach Friedrichshafen.

Am Nachmittag lernen Sie die Stadt am

nördlichen Ufer des Bodensees bei einer

Stadtführung näher kennen. Anschließend

Einchecken im 4-Sterne-Hotel,

Abend essen/Übernachtung.

2. Tag: Insel Mainau

Nach dem Frühstück im Hotel fahren

Sie mit dem Bus am Bodensee entlang

nach Meersburg. Von dort aus setzen

Sie mit der Fähre zur Insel Mainau über.

Das ganze Jahr über zeigt sich die Blumeninsel

in verschiedenen Farben und

beeindruckt Ihre Besucher immer wieder

aufs Neue. Nach dem Aufenthalt auf der

Mainau fahren Sie mit dem Bus um den

Bodensee herum zurück nach Friedrichshafen.

Auf diesem Weg liegen interessante

Sehenswürdigkeiten wie z.B. das

schöne Städtchen Überlingen und die

Klosterkirche Birnau. Nach der Rückkehr

ins Hotel, Abendessen/Übernachtung.

26 Kurz-, Club- und Wochenendreisen

Bodensee

3. Tag: Lindau – Bregenz

Nach dem Frühstück im Hotel statten

Sie zunächst Lindau einen Besuch ab.

Die historische Altstadt von Lindau liegt

auf der gleichnamigen Insel im Bodensee.

Anschließend Weiterfahrt nach

Bregenz. Die Landeshauptstadt des österreichischen

Bundeslandes Vorarlberg

ist neben Freizeit- und Einkaufsstadt

auch kulturelle Hochburg einer

ganzen Region. Die weltberühmten

Festspiele und die meisterhafte Architektur

sind die besonderen Merkmale

dieser Stadt. Empfehlenswert ist eine

Auffahrt mit der Seilbahn auf den Pfänder,

den Aussichtsberg des Bodensees.

Nach einem erlebnisreichen Tag erfolgt

die Rückfahrt ins Hotel, Abendessen/

Übernachtung.

4. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück im Hotel heißt

es leider Abschied nehmen vom Bodensee.

Auf der Rückreise machen Sie

zunächst einen Zwischenstopp in

Weingarten. Dort besichtigen Sie

das Kloster mit der größten barocken

Basilika Deutschlands. Anschließend erfolgt

die Rückfahrt in die Abfahrtsorte.

Leistungen:

4 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

30.06. - 03.07.13 211261 4 370,– 72,–

29.09. - 02.10.13 211262 4 370,– 72,–

• Fahrt im modernen Fernreisebus

lt. Programm

• 3 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel in

Friedrichshafen

• 3 x Frühstücksbuffet

• 3 x 3-Gang-Abendessen

• Stadtführung Friedrichshafen

• Fährüberfahrt Meersburg – Konstanz/Staad

• Eintritt Insel Mainau

• Reiseleitung am 3. Tag

• Eintritt und Führung Basilika Weingarten

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. zusätzliche Eintrittsgelder sind nicht

enthalten.

Gültiger Ausweis erforderlich.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.


Sie lieben Überraschungen? Wenn

Sie schon viel gereist sind und nicht

genau wissen, was Sie als nächstes

entdecken möchten – buchen

Sie die „Herbstfahrt ins Blaue“! Das

Ziel Ihrer Reise bleibt bis zur Abfahrt

streng geheim. Nur eines sei schon

jetzt verraten: Ihnen stehen erlebnisreiche

Tage mit einem tollen Programm

bevor. Sie wohnen in einem

individuellen und sehr persönlich geführten

4-Sterne-Hotel, das ideal

liegt für Exkursionen in die attraktive

Umgebung. Es verfügt über eine

Beauty- und Wellnesslandschaft,

ein Schwimmbad, Sauna und Solarium,

ein Restaurant und ein Bistro.

Die Zimmer sind ausgestattet mit

Bad oder Dusche/WC, Radio, Föhn,

Telefon, Minibar, Wecker und Sat TV.

Lassen Sie sich überraschen!

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise und Stadtrundgang

Anreise zu einem schönen Ziel

und Einchecken im Hotel in einem Luftkurort.

Eine historische Altstadt mit verwinkelten

Gassen und romantischer

Herbstfahrt ins Blaue

Atmosphäre erwartet Sie. Bei einer interessant-amüsanten

Führung lernen Sie

die Stadt kennen und erhalten außerdem

einen kleinen Vorgeschmack auf die leckere

Vielfalt der hiesigen Spezialitäten.

Abendessen im Hotel/Übernachtung.

2. Tag: Überraschungsausflug

Nach dem Frühstück fahren Sie in eine

nahegelegene deutsche Großstadt, die

Sie mit ihren vielen historischen Gebäuden

und weiteren Sehenswürdigkeiten

begeistern wird. Sie lernen die Stadt bei

einem Altstadtrundgang kennen und

haben anschließend ausreichend Freizeit

für einen individuellen Stadtbummel.

Danach erfolgt die Rückfahrt ins Hotel.

Nutzen Sie die Annehmlichkeiten Ihres

Hotels. Abendessen/Übernachtung.

3. Tag: Überraschungsausflug

Nach dem Frühstück erwartet Sie

ein ganztägiger Ausflug, der Sie in

die Hauptstadt eines an Deutschland

angrenzenden Nachbarlandes führt.

In dieser Hauptstadt prägen Alt und

Neu das architektonische Bild wie in

kaum einer anderen Stadt. Bewundern

Sie bei der Stadtbesichtigung Kirchen,

„Sommerfahrt ins Blaue“

auf der Rückseite

Schlösser, mittelalterliche Türme, den

wunderschönen Marktplatz, das Rathaus

und imposante Neubauten. Anschließend

haben Sie Freizeit, um die gewonnenen

Eindrücke auf eigene Faust zu vertiefen.

Danach erfolgt die Rückfahrt zum Hotel.

Abendessen/Übernachtung.

4. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise

an. Zur Mittagszeit machen Sie

einen Zwischenstopp an einem See, der

Wassersportparadies und Naherholungsgebiet

einer Großstadt ist. Anschließend

erfolgt die Rückfahrt in die Abfahrtsorte.

Leistungen:

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt.

Programm

• 3 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel

• 3 x Frühstücksbuffet

• 3 x Abendessen im Hotel

• 1 x Stadtführung mit Verkostung

• 1 x Altstadtrundgang

• 1 x Stadtrundfahrt/-gang

• Nutzung der hoteleigenen Sauna, des

Schwimmbades und der Kegelbahn

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Gültiger Ausweis erforderlich.

Mindestteilnehmer 25 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

4 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

12.09. - 15.09.13 211731 4 319,– 72,–

Kurz-, Club- und Wochenendreisen 27


Sie wohnen in Bischofsgrün im

Fichtelgebirge, im privat geführten

4-Sterne-Hotel Kaiseralm. Das Hotel

zeichnet sich durch seine traumhafte

Lage zwischen dem Ochsenkopf

(1024 m) und dem Schneeberg

(1056 m) aus. Von allen Zimmern

hat man einen Panoramablick auf

den heilklimatischen Kurort Bischofsgrün.

Es erwarten Sie Zimmer im

Landhausstil, Restaurant, Bierstube,

Old English Bar, Quellenstube sowie

Sauna, Schwimmbad (16 x 5 m),

Solarium, Kegelbahn, Physio- und

Kosmetikstudio und vieles mehr.

Alle Zimmer, Restaurationen und

der Badebereich sind mit dem Lift zu

erreichen.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise

Anreise ins Fichtelgebirge über

Magdeburg – Halle (Saale) und durch

das Vogtland. Im Hotel in Bischofsgrün

werden Sie mit einem Kaiseralm-Cocktail

begrüßt. Abendessen/Übernachtung.

28 Kurz-, Club- und Wochenendreisen

Fichtelgebirge

Der Mythos vom weißen Gold

2. Tag: Porzellanstadt Selb

Nach dem Frühstück erwartet Sie Ihr

Reiseleiter zu einem Ausflug nach Selb.

Kommen Sie dem „Mythos vom weißen

Gold“ auf die Spur. Selb ist nach

wie vor das Zentrum der Porzellanindustrie

in Deutschland. Ansässige Unternehmen

wie Hutschenreuther und

Rosenthal stellen fast die Hälfte der

deutschen Produktion her. Sie sehen die

größte Kaffeekanne der Welt, den Porzellanbrunnen,

das Hundertwasser- und

Regenbogenhaus und das Porzellangässchen.

Außerdem besuchen Sie das

Porzellanikon. Rückfahrt nach Bischofsgrün.

Nutzen Sie die Annehmlichkeiten

des Hotels. Abendessen/Übernach-

tung.

3. Tag: Fichtelgebirgsrundfahrt und

Bayreuth

Nach dem Frühstück unternehmen

Sie mit Ihrem Reiseleiter eine Rundfahrt

durch das Fichtelgebirge und

lernen Bayreuth näher kennen. Weltberühmt

ist Bayreuth durch die jährlich

im Bayreuther Festspielhaus auf

dem Grünen Hügel stattfindenden

Bayreuther Festspiele. Nach einem

erlebnisreichen Tag kehren Sie ins

Hotel zurück. Abendessen/Übernachtung.

4. Tag: Bamberg – Heimreise

Nach dem Frühstück nehmen Sie Abschied

vom Fichtelgebirge und fahren zunächst

nach Bamberg. Die Altstadt besitzt den

größten unversehrt erhaltenen historischen

Stadtkern in Deutschland und ist

seit 1993 als Weltkulturerbe in die Liste

der UNESCO eingetragen. Sie erleben

bei einem Stadtrundgang, wie einmalig

Kein

Einzelzimmerzuschlag!

Bamberg ist. Im historischen Stadtensemble

mit Dom, Kirchen und Klöstern,

mit Brücken, engen Gassen und Plätzen,

mit Fachwerkhäusern und Barockfassaden

können Sie noch heute den Zauber

der Vergangenheit spüren. Anschließend

freier Aufenthalt, bevor Sie über

Schweinfurt, Fulda und Kassel die Heimreise

antreten.

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ


18.07. - 21.07.13 211861 4 325,–

17.10. - 20.10.13 211862 4 325,–

Leistungen:

4 Tage

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt.

Programm

• 3 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel

Kaiseralm

• 3 x Frühstücksbuffet

• 2 x Abendessen (3-Gang-Menü)

• 1 x kalt-warmes Abendbuffet

• Begrüßung mit Kaiseralm-Cocktail

• Tanzabend mit Live-Musik

• Reiseleitung Ausflug Selb

• Eintritt Porzellanikon

• Reiseleitung Fichtelgebirge und Bayreuth

• kl. Geschenk aus „weißem Gold“

• Nutzung von Schwimmbad und Sauna

• Stadtführung Bamberg

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. zusätzliche Eintrittsgelder sind nicht

enthalten.

Kurtaxe ist vor Ort zu entrichten.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.


Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Fulda

Anreise über Kassel nach Fulda. Bei einer

Stadtführung lernen Sie die Barockstadt

Fulda kennen. Erleben Sie die Sehenswürdigkeiten

und Kunstschätze aus der über

1.250-jährigen Geschichte und besichtigen

Sie den Dom. Anschließend Einchecken im

Hotel, Abendessen/Übernachtung.

2. Tag: Die Rhön „Land der offenen

Fernen“

Nach dem Frühstücksbuffet erwartet Sie

ein Ausflug in die Rhön. Die Rhön war lange

geteiltes Land. Seit der Wiedervereinigung

kann man die gesamte Landschaft wieder

ohne Grenze genießen. Beginnend an der

Gedenkstätte Point Alpha, an der die Teilung

anschaulich dokumentiert ist, geht

es weiter zwischen Thüringen und Hessen

durch ehemaliges Grenzgebiet. Unberührte

Natur und Dörfer, die ein besonderes

Flair bieten, besuchen Sie ebenso wie Hessens

höchsten Berg, die Wasserkuppe. Der

Besuch einer Apfelschaukelterei, in der

aus Äpfeln Sherry gemacht wird, darf

natürlich nicht fehlen. Rückfahrt ins Hotel,

Abendessen/Übernachtung.

3. Tag: Hessische Highlights:

Lauterbach, Alsfeld,

Marburg

Nach dem Frühstück verlassen Sie Fulda

und fahren durch die Vulkanlandschaft des

Vogelberges nach Lauterbach. Bei einer

Stadtführung entdecken Sie die liebenswerte

Altstadt mit ihren typischen Fachwerkhäusern,

einen Burghof zum Verweilen

und das Flüsschen Lauter, das auf

Schrittsteinen überquert werden kann. In

Alsfeld, der nächsten Station, finden Sie

Herrliches Hessen

den Reichtum vergangener Zeiten. Die

Stadt, einst an der wichtigen Handelsstraße

von Frankfurt nach Leipzig gelegen, wurde

für die Sicherung der alten Baustrukturen

als eine von europaweit fünf Städten im

Jahr 1975 als „Europäische Modellstadt für

Denkmalschutz“ ausgezeichnet. Stadtführung

und Gelegenheit zum Mittagessen.

Anschließend geht es weiter in die Universitätsstadt

Marburg. Historie, Kultur,

Wissenschaft und das städtische Ambiente

mit sanierter Fachwerk-Altstadt, Lahn und

Landgrafenschloss sind die touristischen

Attraktionen Marburgs. Abend essen/

Übernachtung im Hotel im Raum Gießen/

Marburg.

4. Tag: Goethestadt Wetzlar –

Schloss Braunfels – Weilburg

Nach dem Frühstück erwartet Sie zunächst

die Gothestadt Wetzlar zur Stadtführung.

Der imposante teils romanische,

teils gotische Dom steht als Wahrzeichen

inmitten der historischen Altstadt. Dom,

Altstadt, Lottehaus und die pittoreske

Ansicht über die Lahn auf die Stadt sind

die Attraktionen von Wetzlar. Anschließend

Weiterfahrt zum „Märchenschloss“

Braunfels, das auf einer Basaltkuppe westlich

des Luftkurortes Braunfels im mittelhessischen

Lahn-Dill-Kreis liegt. Seit dem

13. Jh. ist es Sitz der Grafen von Solms.

Bei einer Schlossführung entdecken Sie

die zahlreichen, prunkvoll ausgestatteten

Räumlichkeiten. Der Kanonenplatz beeindruckt

nicht nur durch seine schweren

Bronzegeschütze, sondern auch durch einen

herrlichen Ausblick in die Umgebung.

Die letzte Station des heutigen Tages ist

das barocke Kleinod Weilburg. Altstadt

und Schloss bestechen durch ihre ausgewogene

Komposition. Außerdem hat

Weilburg ein deutschlandweit einmaliges

Unikat zu bieten, den Weilburger Schiffstunnel.

Abendessen/Übernachtung im

Hotel im Raum Limburg/Weilburg.

5. Tag: Domstadt Limburg –

Heimreise

Nach dem Frühstück besuchen Sie zum

Abschluss dieser Reise noch einen der

westlichsten Punkte Hessens, die Dom-

und Bischofsstadt Limburg. Entdecken Sie

die Altstadt und den berühmten Limburger

Dom auf eigene Faust. Anschließend treten

Sie, mit vielen neuen Eindrücken versehen,

die Heimreise in die Abfahrtsorte an.

5 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

08.06. - 12.06.13 211191 5 429,– 112,–

19.10. - 23.10.13 211192 5 429,– 112,–

Leistungen:

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt.

Programm

• 4 x Übernachtung in Mittelklassehotels in

Fulda, Raum Marburg/Gießen und Raum

Limburg/Weilburg

• 4 x Frühstücksbuffet

• 4 x Abendessen

• Stadtführung Fulda

• Besuch/Verkostung Apfelschaukelterei

• Stadtführung Lauterbach

• Stadtführung Alsfeld

• Stadtführung Marburg

• Stadtführung Wetzlar

• Schlossbesichtigung Braunfels

• Stadtbesichtigung Weilburg

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Mindestteilnehmer 25 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Erlebnis- und Urlaubsreisen 29


Urlaub direkt am Meer – ein Traum,

den wir Ihnen erfüllen! Ein kilometerlanger,

weißer Ostseestrand liegt

Ihnen zu Füßen. Ruhe, Besinnlichkeit,

einfach mal tief Luft holen können

und die Seele baumeln lassen,

den Blick auf das weite Meer gerichtet.

Lassen Sie sich mit Sonne, Dünen

und Meeresrauschen verwöhnen. Mit

rund 2.000 Sonnenstunden im Jahr

ist Fehmarn der sonnenreichste Ort

Deutschlands. Fehmarn ist die einzige

Ostseeinsel Schleswig-Holsteins

und die drittgrößte Ostseeinsel

Deutschlands.

Sie wohnen im ***Hotel & Ferien-

Centrum IFA Fehmarn auf der Südstrand-Halbinsel

zwischen Ostsee

und Binnenseen. Die Anlage befindet

sich direkt an der Südstrandpromenade,

nahe dem herrlich weißen

Sandstrand. Nur die Kurpromenade

trennt die Häuser vom Strand. Auf

der anderen Seite der Halbinsel befinden

sich die Burger Binnenseen mit

einer atemberaubenden Artenvielfalt.

Sie wohnen in Komfortzimmern mit

Meerblick, die mit Bad/WC, Föhn, Sat

30 Erlebnis- und Urlaubsreisen

Ostseeinsel

Fehmarn

TV, Telefon und Balkon ausgestattet

sind. Das Hotel bietet verschiedene

Restaurants, Bars und Cafés.

Am Südstrand gibt es darüber hinaus

einen 3.000 qm Wintergarten mit

Erlebnisbereichen in Freizeit und

Gastronomie, das Erlebnisbad „Feh-

Mare“ mit Meerwasser-Wellenbad,

eine Saunalandschaft, ein Kosmetikstudio,

einen Friseursalon, eine barrierefreie

Strandpromenade, einen Kurstrand

und den Yachthafen.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise

Anreise über Hamburg und Lübeck in

Richtung Ostsee. An Oldenburg in Holstein

vorbei und über die Fehmarnsundbrücke

erreichen Sie Fehmarn. Sie fahren

durch die Inselhauptstadt Burg auf Fehmarn

und erreichen Ihr Domizil am Südstrand.

Erste Gelegenheit, das Hotel &

Ferien-Centrum und die nähere Umgebung

zu erkunden. Abendessen/Übernachtung.

2. – 4. Tag: Urlaub auf Fehmarn

mit Ausflügen

Genießen Sie Ihren Aufenthalt auf der

Sonneninsel Fehmarn. Während Ihres

Aufenthaltes lernen Sie Fehmarn bei

einer Inselrundfahrt näher kennen. Sie

besuchen eine typische Fischräucherei,

natürlich mit „Probierhappen“. Außerdem

unternehmen Sie mit Ihrer Reiseleitung

einen Strandspaziergang mit Erläuterungen

zu Flora und Fauna und einen

historischen Stadtrundgang durch die

romantische Inselhauptstadt Burg. Sie

besuchen das NABU-Wasservogelre-

servat Wallnau auf Fehmarn. Darüber

Inklusive Ausflugspaket

„Fehmarn erleben“

hinaus werden Sie zu einem Kaffeenachmittag

mit Fehmaraner Kröpeln erwartet.

Zur Entspannung haben Sie die Möglichkeit,

täglich für zwei Stunden die Badewelt

„FehMare“ zu besuchen.

5. Tag: Heimreise

Heute nehmen Sie Abschied von Fehmarn.

Auf der Rückreise machen Sie

einen Zwischenstopp zur Mittagszeit in

Hamburg.

Leistungen:

5 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

30.05. - 03.06.13 211141 5 439,– 76,–

30.09. - 04.10.13 211142 5 409,– 68,–

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt. Programm

• 4 x Übernachtung im ***Hotel & Ferien-

Centrum IFA Fehmarn

• 4 x Frühstücksbuffet

• 4 x Abendbuffet

Ausflugspaket „Fehmarn erleben“:

• Inselrundfahrt mit Reiseleitung

• Besuch Fischräucherei mit Verkostung

• Strandspaziergang mit Erläuterungen

• Stadtrundgang Burg

• Eintritt NABU-Wasservogelreservat

• Kaffeenachmittag mit Fehmaraner Kröpeln

• Eintritt Badewelt „FehMare“ (2 Std. täglich)

• Kurtaxe

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. zusätzliche Eintrittsgelder sind nicht

enthalten.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.


Freuen Sie sich auf Urlaub direkt

am Meer! Ein kilometerlanger, weißer

Ostseestrand liegt Ihnen zu Füßen.

Ruhe, Besinnlichkeit, einfach mal

tief Luft holen können und die Seele

baumeln lassen, den Blick auf das

weite Meer gerichtet.

Sie wohnen im 2007 völlig umgebauten

und renovierten 4-Sterne-Superior-Hotel

IFA Graal-Müritz. Die exklusive

Lage des Hauses direkt hinter den

Dünen des Ostseestrandes zwischen

Rostock und Fischland-Darß, inmitten

des Küstenschutzwaldes, wird

auch Sie begeistern. Meer, Moor und

Wald bieten ein einmaliges Bioklima.

Jede Meeresbrise entfaltet eine wohltuende

Wirkung. Nach der Ankunft

heißt es: Natur pur genießen und sich

verwöhnen lassen.

Alle Zimmer des Hotels sind mit

Dusche/WC, Föhn, Sat TV, Radio,

Telefon, Minibar, Internetanschluss

und kostenlosem Safe ausgestattet.

Das Hotel bietet außerdem ein

Restaurant, eine Bar, ein Café, ein

Ostseebad Graal-Müritz

Mecklenburgische Ostseeküste

Schwimmbad (25x10m) mit Erlebnis-

grotte, eine Saunalandschaft, einen Fitnessraum,

einen Wellnessbereich und

einen Fahrradverleih.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise über Schwerin

Sie fahren zunächst nach Schwerin. Bei

einem Bummel durch die einstige Residenz

können Sie den Marktplatz, das

Rathaus, das Schloss und vieles mehr

sehen. Nach dem Aufenthalt geht es

weiter in Richtung Ostsee an Rostock

vorbei nach Graal-Müritz. Im Hotel werden

Sie mit einem Begrüßungsdrink

empfangen. Abendessen/Übernachtung.

2. - 4. Tag: Urlaub an Mecklenburgs

Ostseeküste mit Ausflügen

Genießen Sie Ihren Urlaub an Mecklenburgs

Ostseeküste. Der Strand lädt zu

ausgiebigen Spaziergängen ein. Nutzen

Sie das Wellnessangebot des Hotels

mit Schwimmbad, Sauna und Fitnessraum

und nehmen Sie an der Wassergymnastik

teil. Während Ihres Aufenthaltes

machen Sie einen Ausflug nach Rostock

und Warnemünde mit Reiseleitung und einen

Schiffsausflug auf der Warnow. Außerdem

erwartet Sie ein gemütlicher Nachmittag

im Hotel bei Kaffee und Kuchen.

5. Tag: Heimreise über Wismar

Heute nehmen Sie Abschied von der Ostsee.

Nach einem Stopp in Wismar geht es

über Lübeck und Hamburg zurück in die

Abfahrtsorte.

Leistungen:

1 Termin über

Himmelfahrt

5 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

08.05. - 12.05.13 211151 5 489,– 100,–

16.10. - 20.10.13 211152 5 420,– 100,–

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt. Programm

• 4 x Übernachtung im ****S-Hotel

IFA Graal-Müritz

• 4 x Verwöhnfrühstück

vom reichhaltigen Buffet mit Bioecke

• 3 x Abendessen als 3-Gang-Menü

oder Buffet

• 1 x Fischbuffet bzw. Fischmenü

• 1 x Begrüßungsdrink

„Rostocker Doppelkümmel“

• 1 x Gute-Laune-Cocktail

• 1 x Kaffee und Kuchen im Hotel

• Reiseleitung Rostock/Warnemünde

• Schiffsausflug auf der Warnow

• Nutzung von Schwimmbad, Sauna,

Fitnessraum

• Wassergymnastik

• Kurtaxe

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Mindestteilnehmer 25 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Erlebnis- und Urlaubsreisen 31


Weihnachtszauber und Silvesterknaller

im Spreewald

Der Spreewald verwandelt sich im

Winter in eine reizvolle Märchenlandschaft.

Besonders dann, wenn

diese besinnlichen, von Kerzenlicht

geprägten Tage erfüllt sind vom Duft

gebrannter Mandeln und würziger

Lebkuchen, von klirrender Kälte

und genussvollen Feiertagen. Wen

wundert es, dass der Spreewald zu

dieser Zeit seinen besonderen Reiz

versprüht.

Verbringen Sie hier mit uns die

schönste Zeit des Jahres. Das harmonisch

abgestimmte Programm sorgt

für einen erholsamen und abwechslungsreichen

Urlaub.

Sie wohnen im 4-Sterne-Hotel Radisson

Blu in Cottbus.

32 Erlebnis- und Urlaubsreisen

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise über Berlin

Anreise mit Zwischenstopp beim Weihnachtszauber

in Berlin. Einer der schönsten

Weihnachtsmärkte am Gendarmenmarkt

erwartet Sie. Hier entfaltet die

Stadt ihren ganzen Charme. Nach der

Freizeit fahren Sie weiter nach Cottbus.

2. Tag: Heiligabend

Heute geht es mit dem Bus in die „heimliche

Hauptstadt des Spreewaldes“, nach

Lübbenau. Am Nachmittag erwartet Sie

bei Kaffee, Kuchen und Keksen das

Christkind. Festlich lassen Sie den heiligen

Abend ausklingen.

Weihnachten und

Silvester 11 Tage

Silvesterreise

7 Tage

3. Tag: Hirschberg/Polen

Heute erwartet Sie ein Tagesausflug mit

Reiseleitung ins Nachbarland Polen. Jelenia

Góra/Hirschberg, das „Tor zur Bergwelt“,

liegt knapp 20 km vom Kamm des

Riesengebirges entfernt und ist das Ziel

des heutigen Tages.

4. Tag: Heimreise (4-Tagesfahrt)

bzw. Freizeit in Cottbus

(11-Tagesfahrt)

Die Gäste, die den viertägigen Weihnachtsurlaub

gebucht haben, treten heute die

Heimreise an. Die Heimreise führt Sie durch

das Gebiet „Niederer Fläming“, Jüterbog,

Beelitz, Michendorf und Potsdam. Nach der

Mittagspause in Potsdam geht es dann Ihren

Heimatorten entgegen.

Die Gäste der 11-tägigen Reise haben heute

freien Aufenthalt in Cottbus. Erkunden Sie

die Stadt auf eigene Faust.

5. Tag: Anreise (7-Tagesfahrt)

bzw. Freizeit in Cottbus

(11-Tagesfahrt)

Für die Silvestergäste beginnt die Reise mit

dem Weihnachtszauber in Berlin. Einer der

schönsten Weihnachtsmärkte am Gendarmenmarkt

erwartet Sie. Hier entfaltet die

Stadt ihren ganzen Charme. Nach der Freizeit

fahren Sie weiter nach Cottbus.

Die Gäste der 11-tägigen Reise haben heute

freien Aufenthalt in Cottbus. Erkunden Sie

die Stadt auf eigene Faust.

6. Tag: Görlitz - Zittauer Gebirge

mit Oybin

Über Brücken gehen… Stadtrundgang

durch die Europastadt Görlitz. Für viele ist

die Stadt an der Neiße aufgrund des einzigartigen

Spektrums aus allen Stilepochen


eine der schönsten Städte Deutschlands.

Weiterfahrt in den kleinen Bergort Oybin.

Ganz im Tal gelegen ist er pulsierender Mittelpunkt

des Zittauer Gebirges.

7. Tag: Spreewald

Ober- und Unterspreewald stehen heute auf

dem Programm. Eine Kahnfahrt mit Glühwein

erwartet Sie. Es wird bestimmt herrlich.

8. Tag: Breslau/Polen

Breslau mit Reiseleitung: Freuen Sie sich

auf einen Besuch der schlesischen Metropole

Breslau. Die viertgrößte Stadt Polens

strahlt ein angenehmes Großstadt-

Flair aus. Sie können die Fußgängerzone

mit dem historischen Rathaus und dem

Marktplatz bewundern.

Leistungen:

4 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

23.12.13 - 26.12.13 211941 4 369,– 48,–

• Fahrt im modernen Reisebus mit Kü/Klima/WC

• 3 x Hotelübernachtung

• 3 x Frühstücksbuffet

• 2 x Abendessen

• 1 x weihnachtlicher Kaffeenachmittag

• Weihnachtspräsent

• 1 x Candle-Light Buffet am 24.12.

• 1 x Reiseleitung

• kostenlose Nutzung des hoteleigenen

Schwimmbades

• alle Ausflüge vor Ort wie beschrieben

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Mindestteilnehmer 25 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Veranstalter: Mundstock Reisen GmbH

9. Tag: Silvester

Heute erkunden Sie Cottbus bei einem

Stadtrundgang. Cottbus ist die

zweitgrößte Stadt Brandenburgs und

Hauptort der Niederlausitz. Der Charakter

der Stadt wird durch das Nebeneinander

von Deutschen und Sorben geprägt.

Nach der Stadtbesichtigung Rückfahrt ins

Hotel und Vorbereitung auf den großen

Abend, den „Silvesterball“.

10. Tag: Urlaubstag

Ausschlafen und danach zum „Katerfrühstück“!

Anschließend können Sie

Leistungen:

7 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

27.12.13 - 02.01.14 211951 7 659,– 96,–

• Fahrt im modernen Reisebus mit Kü/Klima/WC

• 6 x Hotelübernachtung

• 6 x Frühstücksbuffet

• 5 x Abendessen

• 1 x Silvesterbuffet

• Silvesterfeier mit Livemusik

• 1 x Reiseleitung

• Stadtrundgang Görlitz

• Stadtrundgang Cottbus

• 1 x Kahnfahrt

• kostenlose Nutzung des hoteleigenen

Schwimmbades

• alle Ausflüge vor Ort wie beschrieben

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Mindestteilnehmer 25 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Veranstalter: Mundstock Reisen GmbH

Leistungen:

11 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

23.12.13 - 02.01.14 211961 11 1099,– 160,–

• Fahrt im modernen Reisebus mit Kü/Klima/WC

• 10 x Hotelübernachtung

• 10 x Frühstücksbuffet

• 8 x Abendessen

• 1 x weihnachtlicher Kaffeenachmittag

• Weihnachtspräsent

• 1 x Candle-Light Buffet am 24.12.

• 1 x Silvesterbuffet

• Silvesterfeier mit Livemusik

• 2 x Reiseleitung

• Stadtrundgang Görlitz

• Stadtrundgang Cottbus

• 1 x Kahnfahrt

Weihnachtsurlaub

4 Tage

sich entspannen und einen erholsamen

Urlaubstag genießen.

11. Tag: Heimreise

Die Heimreise führt Sie durch das Gebiet

„Niederer Fläming“, Jüterbog, Beelitz,

Michendorf und Potsdam. Nach der Mittagspause

in Potsdam geht es dann Ihren

Heimatorten entgegen.

Wetterbedingte Änderungen ausdrücklich

vorbehalten!

Gültiger Ausweis erforderlich.

• kostenlose Nutzung des hoteleigenen

Schwimmbades

• alle Ausflüge vor Ort wie beschrieben

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Mindestteilnehmer 25 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Veranstalter: Mundstock Reisen GmbH

Erlebnis- und Urlaubsreisen 33


Reiseverlauf:

Kulturreise im Dreiländereck

Deutschland – Polen – Tschechien

1. Tag: Anreise nach Hirschberg

Zunächst fahren Sie über die Autobahn

in Richtung Berlin. Über Magdeburg

geht es zügig durch das Spreewaldgebiet

– Cottbus zur polnischen Grenze

bei Forst. Weiterfahrt nach Hirschberg

im Riesengebirge zum Hotel. Bei der Ankunft

werden Sie von Ihrem deutschsprachigen

Reiseleiter empfangen.

Abendessen/Übernachtung in Hirschberg.

2. Tag: Riesengebirge

Nach dem Frühstück erwartet Sie eine

Rundfahrt durch das sagenumwobene

34 Erlebnis- und Urlaubsreisen

Riesengebirge. Sie besichtigen die berühmte

Stabkirche Wang. Die mittelalterliche

Holzkirche mit Wikingerschnitzereien

wurde im 19. Jh. für schlesische Protestanten

gebaut. In Agnetendorf besuchen Sie

„Haus Wiesenstein“. Hier lebte der Schriftsteller

Gerhart Hauptmann. Die schöne Jugendstilvilla

ist heute ein interessantes Gerhart-Hauptmann-Museum

und dient als

deutsch-polnische Begegnungsstätte. Anschließend

fahren Sie zurück nach Hirschberg.

Ein wichtiges Baudenkmal der Stadt

ist die Gnadenkirche mit wertvollen Fresken

und dem gewaltigen Orgelprospekt.

Die gepflegte Fußgängerzone und der

schöne Marktplatz mit seinen Laubenhäusern

laden zum gemütlichen Bummeln ein.

Abendessen/Übernachtung in Hirschberg.

3. Tag: Friedland – Reichenberg

– Haindorf

Nach dem Frühstück fahren Sie nach

Tschechien. Im Friedländer Zipfel im Norden

Böhmens liegt unterhalb des Isergebirges

das Burgschloss Friedland. Sein

bekanntester Besitzer war der Feldherr Albrecht

von Wallenstein. Die reich eingerichteten

Räume beeindrucken mit eleganten

Stilmöbeln und wertvollen Kunstgegenständen.

Sehenswert sind auch die kostbaren

Waffen- und Pfeifensammlungen.

Nach der Besichtigung Weiterfahrt nach

Reichenberg, dem historischen Zentrum

der Tuchmacherei. Den Mittelpunkt der

Stadt bildet der Altstädter Platz. Er ist umgeben

von sehenswerten Bauten aus der

Jahrhundertwende wie dem imposanten

Rathaus und dem Stadttheater. Beide

wurden im Neorenaissancestil von Wiener

Architekten erbaut. In Haindorf besichtigen

Sie die berühmte Wallfahrtskirche

Maria Heimsuchung. Die barocke Basilika

beherbergt eine wundertätige Holz-

madonna und den Feldaltar von Wallenstein.

Am späten Nachmittag erreichen Sie

Bad Libverda. In der Riesenfass-Baude genießen

Sie bei Kaffee und Kuchen die herrliche

Gebirgslandschaft. Rückfahrt nach

Hirschberg, Abendessen/Übernachtung.

4. Tag: Jauer – Fürstenstein –

Grüssau

Nach dem Frühstück fahren Sie zunächst

nach Jauer. Hier befindet sich eine der

zwei erhaltenen Friedenskirchen, die den

schlesischen Protestanten im Westfälischen

Frieden zugestanden wurden. Das

in schlichtem Fachwerk gehaltene Gotteshaus

entfaltet im Inneren einen ungewöhnlichen

Prunk. Wie die Schweidnitzer

Friedenskirche wurde der beeindruckende


Sakralbau von Jauer in die Liste des Weltkulturerbes

der UNESCO aufgenommen.

Anschließend Fahrt in das Waldenburger

Bergland, Land der Schlösser und unterirdischen

Labyrinthe. Einmalig schön ist

das in malerischer Umgebung gelegene

Schloss Fürstenstein, Jahrhunderte lang

Stammsitz der Grafen von Hochberg.

Nach einem Spaziergang durch den herrlichen

Schlosspark besteht die Möglichkeit,

das bekannte Fürstensteiner Gestüt

zu besichtigen. Im Anschluss fahren Sie

zur Zisterzienserabtei Grüssau. Die barocke

Pracht einer der bedeutendsten Klosteranlagen

Europas wird Sie begeistern.

Am Abend erwartet Sie ein Essen mit Musik

in einem rustikalen Restaurant. Übernachtung

in Hirschberg.

5. Tag: Zittau – Oybin – Görlitz

Nach dem Frühstück geht es in die deutsche

Oberlausitz. In Ostritz besuchen Sie

das älteste Zisterzienserinnen-Kloster

Deutschlands. Das interessante sakrale

Bauwerk ist ein wichtiges internationales

Begegnungszentrum an der Neiße. Anschließend

Fahrt nach Zittau und Besichtigung

des Zittauer Fastentuches, der einzigartigen

Bilderbibel aus dem Jahr 1472.

Das 8,2 Meter hohe und 6,8 Meter breite

Textilkunstwerk stellt 90 Szenen aus dem

Alten und dem Neuen Testament dar. Weiterfahrt

in das Zittauer Gebirge. Die faszinierende

Felsenlandschaft und die Ruinen

der Burg und des Klosters auf dem

Oybin wurden von Malern der Romantik

wie Caspar David Friedrich in ihren Werken

verewigt. Durch malerische Ortschaften

mit liebevoll gepflegten Umgebindehäusern

führt die Route weiter nach Görlitz.

Bei einer Stadtführung lernen Sie die historische

Altstadt von Görlitz näher kennen.

Anschließend Einchecken im Hotel in Görlitz,

Abendessen/Übernachtung.

6. Tag: Heimreise über Bautzen

Nach dem Frühstück verlassen Sie Görlitz

in Richtung Bautzen. Freier Aufenthalt,

anschließend Weiterfahrt über Dresden

– Leipzig auf bekanntem Weg zurück in

die Abfahrtsorte.

Leistungen:

6 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

06.08. - 11.08.13 211501 6 549,– 105,–

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt.

Programm

• 4 x Übernachtung im 3-Sterne-Hotel Mercure

in Hirschberg oder gleichwertig

• 1 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Mercure

in Görlitz oder gleichwertig

• 5 x Frühstück

• 4 x Abendessen im Hotel

• 1 x rustikales Abendessen mit Musik in einem

Restaurant

• Stadtführung: Hirschberg, Reichenberg, Görlitz

• Besichtigung/Eintritt: Stabkirche Wang, Haus

Wiesenstein, Burgschloss Friedland, Haindorf,

Jauer, Grüssau, Ostritz, Zittau Fastentuch

• Riesengebirgsrundfahrt

• Kaffee und Kuchen in der Riesenfass-Baude

• Deutschsprachige Reiseleitung

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. zusätzliche Eintrittsgelder sind nicht

enthalten.

Gültiger Ausweis erforderlich.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Erlebnis- und Urlaubsreisen 35


Reiseverlauf:

Schlesische Impressionen

Erlebnisurlaub im Riesengebirge

1. Tag: Anreise ins Riesengebirge

Zunächst fahren Sie über die Autobahn

in Richtung Berlin. Über Magdeburg geht

es zügig durch das Spreewaldgebiet –

Cottbus zur polnischen Grenze bei Forst.

Weiterfahrt nach Hirschberg im Riesengebirge

zum Hotel. Bei der Ankunft werden

Sie von Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter

empfangen. Abendessen/Übernachtung.

2. Tag: Riesengebirgsrundfahrt

Nach dem Frühstück erwarten Sie eine

Fahrt mit der Seilbahn zur Kleinen Koppe

und eine Wanderung über das Schlesier-Haus

zur Schneekoppe, dem höchsten

Berg des Riesengebirges. Am Nachmittag

erfolgt eine Rundfahrt durch das

Reich Rübezahls. Sie besichtigen die

romantische Stabkirche Wang aus dem

13. Jh. Weiterfahrt nach Agnetendorf. Im

schönen „Haus Wiesenstein“ lebte und

wirkte der große deutsche Dichter und

Nobelpreisträger Gerhart Hauptmann.

Durch malerische Dörfer und an der

geheimnisvollen Burgruine Kynast vorbei,

geht die Route weiter nach Schreiberhau.

Ein Spaziergang zum Kochelfall

beendet Ihre Begegnung mit dem Riesengebirge.

Abendessen/Übernachtung.

3. Tag: Breslau

Nach dem Frühstück starten Sie zu einem

ganztägigen Ausflug nach Breslau, der niederschlesischen

Hauptstadt. Am Vormittag

ausführliche Stadtführung in Breslau, bei

der Sie u. a. die Jahrhunderthalle besichtigen.

Als größte Kuppelkonstruktion der

Welt 1913 von Max Berg errichtet, wurde

Sie 2006 von der UNESCO zum Weltkulturerbe

erklärt. Auf der ehemaligen Dominsel

36 Erlebnis- und Urlaubsreisen

verdienen die Kirchen besondere Aufmerksamkeit.

Die St. Johannes Kathedrale ist

von höchstem kunsthistorischem Wert. Ein

einmaliges Gesamtkunstwerk aus Architektur,

Skulptur und Freskenmalerei ist der

prächtigste Saal der Breslauer Universität –

die Aula Leopoldina. Sehenswert ist auch

der Breslauer Ring, dessen Mittelpunkt

das gotische Rathaus bildet. Am Nachmittag

haben Sie Gelegenheit, die Stadt weiter

zu erkunden und zu erleben. Nach der

Rückfahrt ins Riesengebirge erwartet Sie

ein Abendessen in einem rustikalen Restaurant

mit Musik. Übernachtung.

4. Tag: Fürstenstein – Schweidnitz

– Hirschberg

Nach dem Frühstück Fahrt durch die herrliche

Gebirgslandschaft und über die alte

Weberstadt Landeshut zur zweitgrößten

Stadt Niederschlesiens, Waldenburg. Im

Norden des Stadtgebietes thront auf einem

hohen Felsen das Schloss Fürstenstein.

Die prächtige Residenz mit dem

romantischen Landschaftspark ist die

größte Schlossanlage Schlesiens. Nach

der Schlossbesichtigung besteht die

Möglichkeit, das bekannte Fürstensteiner

Gestüt zu besuchen. Die weitere

Route führt Sie nach Schweidnitz. Von

der Bedeutung der einst herzöglichen

Stadt zeugen die spätgotische Pfarrkirche

und die stattlichen Kaufmannshäuser

am Markt. Ein architektonisches Juwel

ist die Schweidnitzer Friedenskirche.

Der bescheiden wirkende Fachwerkbau

überrascht mit seinem prunkvollen

Inneren. Am Nachmittag Fahrt zurück

nach Hirschberg. Sie besichtigen die berühmte

Gnadenkirche und unternehmen

einen Spaziergang durch den hübschen

Hirschberger Ring mit seinen Laubenhäusern.

Anschließend bleibt noch

Freizeit für einen gemütlichen Bummel

durch Hirschberg. Abendessen im Hotel/

Übernachtung.

5. Tag: Heimreise über Bautzen

Nach dem Frühstück nehmen Sie Abschied

vom wunderschönen Riesen gebirge. Sie

verlassen Polen und fahren über Görlitz

und durch die schöne Oberlausitz nach

Bautzen. Zwischenstopp zur Mittagszeit.

Weiterfahrt über Dresden – Leipzig auf bekanntem

Weg zurück in die Abfahrtsorte.

5 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

16.05. - 20.05.13 211531 5 399,– 68,–

10.07. - 14.07.13 211532 5 399,– 68,–

Leistungen:

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt. Programm

• 4 x Übernachtung im 3-Sterne-Hotel Mercure

in Hirschberg oder gleichwertig

• 4 x Frühstück

• 3 x Abendessen im Hotel

• 1 x rustikales Abendessen mit Musik

• Seilbahnfahrt zur Kleinen Koppe

• Riesengebirgsrundfahrt

inkl. Besichtigung/Eintritt Stabkirche Wang

und „Haus Wiesenstein“

• Stadtführung Breslau inkl.

Besichtigung/Eintritt Aula Leopoldina

• Besichtigung/Eintritt Schloss Fürstenstein

• Besichtigung Schweidnitz

• Stadtführung Hirschberg

• Deutschsprachige Reiseleitung

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. zusätzliche Eintrittsgelder sind nicht

enthalten.

Gültiger Ausweis erforderlich.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.


Sie wohnen im Hotel Sonne in Wolfach-Kirnbach

im Schwarzwald. Es liegt

in einem idyllischen Seitental zwischen

Wolfach und Schramberg und erfüllt

gehobene Ansprüche. Die Zimmer verfügen

über Dusche/WC, Telefon, Radiowecker,

Sat-TV und sind bequem

mit dem Lift zu erreichen. Die Hotelterrasse

liegt direkt an einem Wildbach.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise in den Schwarzwald

Auf der Autobahn über Kassel – Frankfurt

am Main und Karlsruhe durch den

Schwarzwald zunächst nach Gengenbach.

Hier erwartet Sie Ihr Reiseleiter bereits

zum Stadtbummel. Anschließend

Freizeit, bevor Sie beim Kirschenkönig die

Kunst des Brennens kennen lernen und

die Produkte bei einer Schnapsprobe verkosten.

Danach fahren Sie weiter zum Hotel,

Abendessen/Übernachtung.

2. Tag: Südschwarzwald mit

Freiburg und Titisee

Nach dem Frühstück erwartet Sie eine große

Rundfahrt durch den Südschwarzwald.

Über das Prechtal und das Simonswäldertal

fahren Sie zunächst nach Freiburg. Aufenthalt

in Freiburg mit Stadtführung und Münsterbesichtigung.

Anschließend Weiterfahrt

über das Höllental zum Titisee. Am Nordufer

liegt der gleichnamige Kurort. Nach dem

Aufenthalt am Titisee fahren Sie über St. Peter,

St. Märgen und durch das Elztal zurück

ins Hotel. Abendessen/Übernachtung.

3. Tag: Mittlerer Schwarzwald

mit Wolfach und Triberger

Wasserfällen

Nach dem Frühstück erwartet Sie heute der

mittlere Schwarzwald mit den Kirnbacher

Schwarzwald

…mit allen Facetten

Bergen und Wolfach. In Wolfach besuchen

Sie die Dorotheenhütte mit Mundblashütte,

Glasmuseum, Gläserland und Weihnachtsdorf.

Außerdem lernen Sie Wolfach

bei einer Stadtführung kennen. Danach

geht es weiter zu den höchsten Wasserfällen

Deutschlands, den Triberger Wasserfällen.

Sie können ganz gemütlich am Wasserfall

entlang spazieren. Dann erwartet Sie

ein weiterer Höhepunkt dieser Reise: eine

Führung durch die größte Kuckucksuhr der

Welt in Triberg. Sie hat eine Gesamthöhe

von 15,30 Meter und kann sowohl von außen

als auch von innen besichtigt werden.

Die Uhr ist der Nachbau einer traditionellen

Schwarzwälder Kuckucksuhr im Maßstab

60:1. Erleben Sie die mechanische Meisterleistung

hautnah. Anschließend erfolgt

die Rückfahrt zum Hotel, Abendessen/

Übernachtung.

4. Tag: Donaueschingen – Fridingen

– Rottweil

Nach dem Frühstück fahren Sie heute die

Donau entlang und besuchen Donaueschingen

und Fridingen mit den Knopfmacherfelsen.

Hier können Sie einen grandiosen

Blick auf das Donautal genießen.

Auf der Rückfahrt besuchen Sie die älteste

Stadt Baden-Württembergs, das mittelalterliche

Rottweil, das viele Sehenswürdigkeiten

zu bieten hat. Nach der Rückkehr ins

Hotel, Abendessen/Übernachtung.

5. Tag: Weinanbaugebiet Ortenau

Nach dem Frühstück besuchen Sie das

Weinanbaugebiet der Ortenau. Im Weinbergstädtchen

Sasbachwalden unternehmen

Sie einen kleinen Bummel. Der mit

vielen Blumen geschmückte Ort war mehrmals

schönstes Dorf Deutschlands. Über

Kappelrodeck und Waldulm erreichen Sie

einen idyllischen Platz in den Weinbergen.

Bei einem Umtrunk mit heimischen Weinen

erfahren Sie Wissenswertes über den

herrlich süffigen Spätburgunder. Dazu gibt

es ein Käsebuffet. Rückfahrt zum Hotel,

Abendessen/Übernachtung.

6. Tag: Baden-Baden und Heimreise

Nach dem Frühstück nehmen Sie Abschied

von Wolfach-Kirnbach und fahren über die

Schwarzwaldhochstraße zum Mummelsee.

Nach einem Spaziergang geht es weiter

über die Bühlerhöhe nach Baden-Baden.

Nach einem kleinen Stadtbummel verabschiedet

sich Ihr Reiseleiter von Ihnen und Sie

treten die Heimreise in die Abfahrtsorte an.

Leistungen:

6 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

14.05. - 19.05.13 211161 6 459,– 65,–

30.07. - 04.08.13 211162 6 459,– 65,–

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt. Programm

• 5 x Übernachtung im 3-Sterne-Hotel Sonne

• 5 x Frühstücksbuffet

• 4 x Mittagsimbiss

• 4 x 3-Gang-Menü

• 1 x Schwarzwaldbuffet

• 6 x Ausflug mit Reiseleiter

• 1 x Schnapsprobe

• 1 x Weinprobe

• Eintritt Triberger Wasserfälle

• Eintritt Kuckucksuhr

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. zusätzliche Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Kurtaxe ist vor Ort zu entrichten.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Erlebnis- und Urlaubsreisen 37


Reiseverlauf:

Glacier- und Bernina-Express

2 Züge auf einen Streich

1. Tag: Anreise nach Davos

Über die Autobahn vorbei an Kassel –

Würzburg – Ulm – Memmingen – Lindau

– Bregenz – Liechtenstein erreichen Sie

Graubünden. Hier 4 Hotelübernachtungen

mit Halbpension im berühmten

Kurort Davos.

2. Tag: Bernina-Express:

Pontresina – Tirano

Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie

mit dem Bus zunächst ins Engadin nach

Pontresina. Hier setzen Sie die Fahrt mit

dem Bernina-Express zu einer Alpentransversale

der Superlative mit hinreißenden

Naturschauspielen fort. Bei der

atemberaubenden Fahrt über den Bernina-Pass

klettert die Bahn bis auf 2.253

m – ein einmaliger Blick auf die Hochgebirgswelt

der Morteratsch-Gletscher

und die Eishäupter der Bernina-Gruppe

erwartet Sie. Nach der Ankunft in Tirano

38 Erlebnis- und Urlaubsreisen

Aufenthalt zur Mittagszeit. Am Nachmittag

erfolgt die Rückfahrt mit dem Bus

zum Hotel über Bernina- und Julier-Pass

mit Stopp zur Kaffeepause. Abendessen

im Hotel/Übernachtung.

3. Tag: Urlaub vor Ort

Der heutige Tag steht als Urlaubstag zur

Verfügung. Bummeln Sie durch Davos.

Unternehmen Sie eine kleine Wanderung

oder einen Ausflug in die nähere Umgebung.

Fahren Sie auf das Jakobshorn.

Die Bergbahnen können Sie kostenlos

nutzen. Möglichkeiten gibt es genug.

Abendessen/Übernachtung.

4. Tag: Glacier-Express:

Davos – Andermatt

Nach dem Frühstück starten Sie zur

Bahnfahrt auf der schönsten Strecke des

weltberühmten Glacier-Express von Davos

nach Andermatt. Die Fahrt geht über

Tiefencastel ins Albulatal, weiter nach

Reichenau und durch die Rheinschlucht

nach Disentis und schließlich über den

Oberalbpass nach Andermatt. Kleiner

Stadtbummel und Aufenthalt zur Kaffeezeit.

Rückfahrt ins Hotel mit dem Bus

auf landschaftlich schöner Strecke durch

das Vorderrheintal über Flims ins Rheintal

nach Chur und über den Oberalbpass

nach Davos. Abendessen/Übernachtung.

5. Tag: Heimreise

Heute müssen Sie leider wieder Abschied

nehmen von der Schweizer Hochgebirgswelt.

Nach dem Frühstück geht es auf

bekanntem Weg zurück nach Deutschland

und in die Abfahrtsorte, durch

Pausen angenehm aufgelockert.

Leistungen:

• Fahrt im modernen Fernreisebus

lt. Programm

• 4 x Übernachtung im 3-Sterne-Hotel

in Davos

• 4 x Halbpension

• 1 x Fahrt mit dem Bernina-Express,

2. Klasse Panoramawagen

• 1 x Fahrt mit dem Glacier-Express,

2. Klasse Panoramawagen

• Davos/Klosters Card inkl. freier Fahrt

mit den Bergbahnen

• Kurtaxe in Davos

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Gültiger Ausweis erforderlich.

Geldumtausch: Schweizer Franken

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

5 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

29.08. - 02.09.13 211121 5 635,– 100,–


Diese erlebnisreiche Reise bietet eine

unvergessliche Bahnfahrt mit dem

berühmten Glacier-Express und einen

erholsamem Aufenthalt am Lago

Maggiore, dem Klassiker der oberitalienischen

Seen.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Chur

Über die Autobahn Würzburg – Ulm –

Bregenz fahren Sie in die Schweiz nach

Chur zum Hotel. Abendessen/Übernachtung.

2. Tag: Glacier-Express – Lago

Maggiore

Nach dem Frühstück im Hotel erwartet

Sie heute die Bahnfahrt mit dem Glacier-Express

nach Andermatt. Genießen

Sie das wunderschöne Alpenpanorama.

Weiterfahrt mit dem Bus über den

St. Gotthardt (wetterabhängig) ins Tessin

bis nach Bellinzona und weiter an den

Lago Maggiore zum Hotel. Abendessen/

Übernachtung.

3. Tag: Lago Maggiore

Nach dem Früstück im Hotel werden Sie

bereits von Ihrer Reiseleitung erwartet.

Sie starten zu einer Rundfahrt, bei der

Sie die italienische Seite des Lago Maggiore

näher kennen lernen. Nach einem

ereignisreichen Tag kehren Sie ins Hotel

zurück, Abendessen/Übernachtung.

4. Tag: Urlaubstag am Lago Maggiore

Der heutige Tag steht Ihnen zur individuellen

Nutzung zur Verfügung. Entspannen

Sie sich, vielleicht erkunden Sie

die nähere Umgebung auf eigene Faust.

Genießen Sie den freien Tag. Abendessen/Übernachtung.

Glacier-Express und

Lago Maggiore

5. Tag: Borromäische Inseln

Nach dem Frühstück im Hotel erwartet

Sie eine Bootsfahrt zu den Borromäischen

Inseln Isola Bella und Isola

Pescatori. Die Isola Pescatori trägt ihren

Namen nach den charakteristischen

Fischerhäusern und ist ein malerisches

Fischerdorf. Die Isola Bella ist die berühmteste

der Borromäischen Inseln. Hier

befindet sich das Barockschloss des Grafen

Borromeo, in dem Kaiser, Könige und

Fürsten zu Gast waren. Berühmt wurde

die Isola Bella durch die Gartenterrassen

mit Kamelien, Akazien, Kautschuk, Rhododendren,

Zitronen, Orangen und Agaven.

Sie erkunden die beiden Inseln mit

Ihrer Reiseleitung. Nach der Rückkehr ins

Hotel, Abendessen/Übernachtung.

6. Tag: Schweiz – Freiburg/Breisgau

Nach dem Frühstück im Hotel heißt es

Abschied nehmen vom Lago Maggiore.

Sie fahren durch das Tessin an den

Vierwaldstätter See nach Luzern. Freier

Aufenthalt zur Mittagszeit. Weiter über

Basel in den Raum Freiburg zum Hotel.

Abendessen/Übernachtung.

7. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise

in die Abfahrtsorte an.

Leistungen:

7 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

16.09. - 22.09.13 211651 7 669,– 130,–

• Fahrt im modernen Fernreisebus

lt. Programm

• 1 x Übernachtung im 3-Sterne-Hotel in Chur

• 4 x Übernachtung im guten 3-Sterne-Hotel

am Lago Maggiore

• 1 x Übernachtung im 3-Sterne-Hotel im

Raum Freiburg

• 6 x Frühstücksbuffet

• 6 x Abendessen

• 1 x Fahrt im Glacier-Express,

2. Klasse Panoramawagen

• 1 x ganztägige Reiseleitung Lago Maggiore

• 1 x Ausflug Borromäische Inseln mit

Reiseleitung und Bootsfahrt

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Kurtaxe ist vor Ort zu entrichten.

Gültiger Ausweis erforderlich.

Mindestteilnehmer 25 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Erlebnis- und Urlaubsreisen 39


Der Gardasee ist von jeher ein beliebtes

Urlaubsziel für alle Altersstufen.

Was ihn so attraktiv macht, ist sein

mildes Klima, das wunderschöne Panorama,

die gute Wasserqualität, die

Gastfreundschaft. Erleben und genießen

Sie unbeschwerte Urlaubstage

am Gardasee. Sie wohnen im

Park Hotel Casimiro in San Felice del

Benaco. Das 4-Sterne-Hotel liegt direkt

am See und ist eine großzügig

konzipierte Hotelanlage mit Aufenthaltsräumen,

Speisesaal, Innen-

und Außenschwimmbad, Aufzügen

und Bar. Die Zimmer sind großzügig

und mit Telefon, Sat TV und Minibar

ausgestattet.

40 Erlebnis- und Urlaubsreisen

Malerischer

Gardasee

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise

– Zwischenübernachtung

Anreise in den Raum München zur Zwischenübernachtung.Abendessen/Übernachtung.

2. Tag: Durch Tirol an den Gardasee

Frühstück im Hotel, danach durch das

Inntaldreieck nach Kufstein, auf der Inntalautobahn

über den Brenner nach Südtirol

– Brixen – Bozen, auf der Kalterer

Weinstraße nach Rovereto und über Torbole

an den Gardasee. Fahrt entlang des

Sees über Malcesine nach Garda im Süden,

durch bekannte Orte wie Bardolino

und Peschiera zum Hotel in San Felice

del Benaco. Begrüßungscocktail,

Abendessen/Übernachtung.

3. Tag: Gardaseerundfahrt

Nach dem Frühstück erkunden Sie heute

mit Ihrer Reiseleitung den südlichen Gardasee.

Sie spazieren in Garda durch die

engen Gassen und ruhigen Plätze der

Altstadt, vorbei an Boutiquen und Cafés.

Weiterfahrt nach Sirmione. Dieser

Ort wurde auf einer schmalen Halbinsel

errichtet. Hier besichtigen Sie die Scaliger

Burg aus dem 12. Jh. und die Grotten

des Catull, die zu den schönsten Ausgrabungsgebieten

Italiens gehören. Rückkehr

ins Hotel, Abendessen/Übernachtung.


4. Tag: Bergamo und Franciacorta

Weingebiet

Nach dem Frühstück werden Sie zu einem

Ausflug nach Bergamo erwartet.

Die Oberstadt ist noch völlig ummauert

und bietet das eindrucksvolle Bild eines

mittelalterlichen Stadtgefüges. Besonders

sehenswert ist die Kirche Santa

Maria Maggiore mit der Capppella Colleoni.

Nach einem Spaziergang durch die

Altstadt und einer Kaffeepause fahren

Sie weiter ins Franciacorta Weingebiet.

Bewundern Sie die liebliche Hügelgegend

mit Weinbergen, mittelalterlichen

Türmen und herrschaftlichen Villen.

Hier wurde bereits zur Zeit der Römer

Wein produziert. Auch heute noch gibt

es erstklassige Weine, die Sie bei einer

Probe verkosten werden. Rückfahrt ins

Hotel an den Gardasee, Abendessen/

Übernachtung.

5. Tag: Urlaubstag am Gardasee

Genießen Sie die schöne Lage des Hotels

mit den vielen Freizeiteinrichtungen und lassen

Sie sich durch den Service verwöhnen.

Subheadline

Headline

6. Tag: Verona

Nach dem Frühstück fahren Sie heute

nach Verona. Bekannt ist Verona nicht

nur durch „Romeo und Julia“. Hier finden

jeden Sommer die Opernfestspiele

statt. Bei einem Rundgang sehen Sie

die bekanntesten Sehenswürdigkeiten

wie das Julia-Haus mit dem berühmten

Balkon und die wunderschöne Altstadt.

Anschließend haben Sie ausreichend

Zeit, ein wenig durch die Via

Marzini zu bummeln oder in einem

der zahlreichen Cafés auf der Piazza

Bra einen Cappuccino einzunehmen.

Rückfahrt zum Hotel, Abendessen/

Übernachtung.

7. Tag: Abschied vom Gardasee

Nach dem Frühstück treten Sie die

Heimreise über die Autostrada del

Sol durch Südtirol und Österreich zurück

nach Deutschland an. Weiter

führt Sie die Reise an München vorbei

zur letzten Übernachtungsstation in

den Raum Regensburg. Abendessen/

Übernachtung.

8. Tag: Heimreise

Der Heimweg führt Sie zunächst am

Bayerischen Wald vorbei durch das

Fichtelgebirge über Hof ins Vogtland

nach Plauen. Hier Aufenthalt zur

Mittagszeit. Weiterfahrt durch das

Vogtland zur Autobahn – Hermsdorf –

Leipzig – Halle – Magdeburg zurück in

die Abfahrtsorte.

Leistungen:

8 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

22.05. - 29.05.13 211521 8 645,– 120,–

06.10. - 13.10.13 211522 8 625,– 120,–

• Fahrt im modernen Fernreisebus

lt. Programm

• 2 x Zwischenübernachtung mit Halbpension

• 5 x Übernachtung im

Park Hotel Casimiro**** oder gleichwertig

• 1 x Begrüßungscocktail

• 5 x Frühstücksbuffet

• 4 x Buffet-Abendessen

• 1 x Themenabendbuffet

• Getränke zu den Abendessen (Hauswein,

Wasser und alkoholfreie Getränke)

• Reiseleitung südlicher Gardasee

• Reiseleitung Bergamo / Franciacorta

Weingebiet

• Weindegustation

• Stadtrundgang Verona

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Kurtaxe ist vor Ort zu entrichten.

Gültiger Ausweis erforderlich.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Kurz-, Club- Erlebnis- und und Wochenendreisen Urlaubsreisen 41


Westlich der Stadt Genua bis hin

zur französischen Grenze, bei Ventimiglia,

erstreckt sich die Riviera di

Ponente. Die bekanntesten Abschnitte

dieses Küstenstreifens sind

die Palmenriviera (Riviera delle Palme)

und die Blumenriviera (Riviera dei

Fiori). Weite Sandstrände und das zu

allen Jahreszeiten milde Klima machen

die Riviera zu einem beliebten

Urlaubsziel.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise – Zwischenübernachtung

Über die Autobahn fahren Sie in Richtung

Süden, vorbei an Kassel – Würzburg

42

Erlebnis- und Urlaubsreisen

Zauber der italienischen

Riviera

– Ulm – Memmingen – Lindau. Vor dem

Pfändertunnel passieren Sie die österreichische

Grenze, bevor Sie im Raum Feldkirch

das Hotel erreichen. Abendessen/

Übernachtung.

2. Tag: Italienische Riviera

Nach dem Frühstück im Hotel geht die

Fahrt zunächst in die Schweiz. Hier fahren

Sie am Rhein entlang nach Süden,

weiter den Schmuggelpfaden durch die

Via Mala folgend, durch den San Bernardino-Tunnel

(witterungsabhängig durch

den Gotthard-Tunnel), vorbei am Luganer

See, bis Sie die italienische Grenze

erreichen. Weiter an Mailand vorbei,

über den Apennin, gelangen Sie ans

Mittelmeer. Von der Küstenautobahn

aus haben Sie schon den ersten Blick

über den Golf von Genua und die Riviera.

In Ihrem 4-Sterne-Hotel Ai Pozzi

in Loano werden Sie mit einem Begrüßungscocktail

in Empfang genommen.

Abendessen/Übernachtung.

3. Tag: San Remo und das Gold der

Riviera

Nach dem Frühstück fahren Sie an der

Küste entlang nach San Remo. Hier erwarten

Sie prächtige Parkanlagen, Palmen

gesäumte Promenaden und elegante

Geschäftsstraßen. Nutzen Sie die

Zeit für einen Stadtbummel. Anschließend

besuchen Sie die kleine Küstenstadt

Imperia, die für die Produktion von

Wein, Olivenöl und exotischen Pflanzen


ekannt ist. In einer historischen Ölmühle

erfahren Sie mehr über die Öle aus

Imperia. Eine Kostprobe wird Sie von der

außerordentlichen Qualität überzeugen.

Anschließend erfolgt die Rückfahrt ins

Hotel, Abendessen/Übernachtung.

4. Tag: Urlaub an der italienischen

Riviera

Genießen Sie einen Urlaubstag an der italienischen

Riviera. Nutzen Sie die Annehmlichkeiten

Ihres Wellnesshotels und erkunden

Sie die Umgebung auf eigene Faust.

5. Tag: Genua – Rapallo – Portofino

Nach dem Frühstück fahren Sie nach

Genua, Hauptstadt der Region Ligurien. Im

Jahr 2004 durfte sich Genua mit dem Titel

der europäischen Hauptstadt der Kultur

schmücken. Unzählige künstlerische Zeugnisse

der gotischen Jahrhunderte, der Renaissance

und des Barocks schmücken

diese Stadt. Sie besichtigen die Altstadt von

Genua. Anschließend fahren Sie nach Rapallo.

Die reizvolle Promenade und die kleinen

Gassen laden zum Bummeln ein. Fünf

Kilometer weiter, an der Spitze der Halbinsel,

liegt Portofino. Da Autoverkehr verboten

ist, kann der reizvolle Ort seinen Zauber

bewahren. Sie erreichen Portofino mit

einem Linienboot (Bootsfahrt ist vor Ort zu

bezahlen). Die Überfahrt dauert nur wenige

Minuten und den Besucher erwartet ein

idyllisches Bild: kleine Fischerboote und luxuriöse

Yachten liegen Seite an Seite im kleinen

Hafenbecken. Genießen Sie den Aufenthalt

an diesem wunderbaren Ort. Nach

einem erlebnisreichen Tag erfolgt die Rückfahrt

ins Hotel, Abendessen/Übernachtung.

6. Tag: Abschied von der italienischen

Riviera

Heute heißt es nach dem Frühstück

Abschied nehmen. Sie fahren zunächst

entlang der Küste Richtung Genua, bevor

Sie nach Norden an Mailand und

Como vorbei Italien verlassen. Auf der

Fahrt durch die Schweiz passieren Sie zunächst

den Gotthard-Tunnel. Vorbei am

Vierwaldstätter See – Luzern – Basel erreichen

Sie Ihr Hotel im Raum Freiburg.

Abendessen/Übernachtung.

7. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück geht es über die Autobahn

vorbei an Karlsruhe – Frankfurt –

Kassel, durch Pausen angenehm aufgelockert,

zurück in die Abfahrtsorte.

Leistungen:

7 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

12.04. - 18.04.13 211051 7 545,– 114,–

27.09. - 03.10.13 211052 7 545,– 114,–

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt. Programm

• 2 x Zwischenübernachtung mit Halbpension

• 4 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Ai Pozzi

in Loano oder gleichwertig

• 1 x Begrüßungscocktail

• 4 x ital. Frühstücksbuffet

• 3 x Abendessen als 3-Gang-Menü

• 3 x Salatbuffet

• 1 x Ligurisches Abendessen mit Live-Musik

• Reiseleitung San Remo

• Olivenölverkostung

• Reiseleitung Genua/Rapallo/Portofino

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Kurtaxe ist vor Ort zu entrichten.

Gültiger Ausweis erforderlich.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Kurz-, Club- Erlebnis- und und Wochenendreisen Urlaubsreisen 43


Willkommen auf der Sonnenseite

der Alpen: Zwischen Tradition und

Moderne, alpiner Natur und südlich-leichter

Lebenskultur, zwischen

Almen und Palmen. Liebliche Täler

und gewaltige Berge, ein fast ganzjährig

mildes Klima, ausgezeichnete

Wandermöglichkeiten, kulinarische

Genüsse, hervorragende Weine

und gepflegte Hotels machen Südtirol

zu einem bevorzugten Reise-

ziel.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Südtirol

Anreise auf direktem Weg über München

durch Österreich nach Norditalien

ins Pustertal / Eisacktal. Im Hotel werden

Sie mit einem Begrüßungsschnaps

in Empfang genommen. Abendessen/

Übernachtung.

2. Tag: Ortswanderung

Nach dem Frühstück lernen Sie Ihren

Aufenthaltsort im Pustertal / Eisacktal

bei einer geführten Ortswanderung

kennen. Der Rest des Tages steht zur

freien Verfügung. Abendessen/Übernachtung.

3. Tag: Ritten – Grödnertal

Nach dem Frühstück fahren Sie zunächst

nach Bozen. Nach einem 2-stündigen

Aufenthalt geht es weiter nach

Ritten, in die Ortschaft Lengstein. Von

hier aus unternehmen Sie eine kleine,

leichte Wanderung zu den Erdpyramiden,

einem bekannten Naturdenkmal.

Nach der Mittagspause Weiterfahrt

ins Grödnertal über Kastelruth nach

St. Ulrich. Über das Grödnerjoch oder

über Klausen / Eisacktal erfolgt dann

44 Erlebnis- und Urlaubsreisen

Südtirol

All inclusive

die Rückfahrt ins Hotel. Abendessen/

Übernachtung.

4. Tag: Brixen – Kloster Neustift

Nach dem Frühstück erwartet Sie ein

Ausflug nach Brixen, die älteste Stadt

Südtirols. Sie besichtigen u. a. den Dom

zu Brixen, die ranghöchste Kirche Südtirols.

Nach dem Aufenthalt in Brixen fahren

Sie zum Kloster Neustift (Augustiner

Chorherrenstift). Sie besichtigen die Kirche,

den Kreuzgang, die Engelsburg, den

Wunderbrunnen und die Weinkellerei.

Anschließend Rückfahrt ins Hotel, Freizeit

bis zum Abendessen/Übernachtung.

5. Tag: Dolomitenrundfahrt

Nach dem Frühstück starten Sie heute

zur Dolomitenrundfahrt, die Sie am Vormittag

durch das Pustertal mit Bruneck,

Welsberg, Niederdorf, Toblach und dem

Höhlensteintal mit Blick auf die Drei Zinnen

führt. Am Misurinasee (1750 m) legen

Sie eine Pause ein. Gelegenheit, am

See spazieren zu gehen. Anschließend

Weiterfahrt über den Drei-Kreuz-Pass

(1810 m) nach Cortina. Mittagspause.

Danach führt Sie die Rundfahrt über den

Falzaregopass (2117 m), das Buchensteintal,

den Sellapass (2240 m), das Grödnerjoch

und das Gadertal zurück ins Hotel.

Abendessen/Übernachtung.

6. Tag: Meran – Kalterer See

Nach dem Frühstück fahren Sie über Bozen

durch das Überesch und das Burggrafenamt

nach Meran. Aufenthalt in

der zweitgrößten Stadt Südtirols. Anschließend

Rückfahrt über Terlan an die

Weinstraße nach Kaltern. Hier erwartet

Sie eine Weinprobe. Über Auer erfolgt

die Rückfahrt ins Hotel. Abendessen/

Übernachtung.

7. Tag: Urlaubstag

Der heutige Tag steht zur freien Verfügung.

Genießen Sie einen entspannten Urlaubstag

in Südtirol. Abendessen/Übernachtung.

8. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück nehmen Sie Abschied

von Südtirol. Die Heimreise führt Sie auf direktem

Weg in die Abfahrtsorte.

8 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

15.06. - 22.06.13 211281 8 655,– 84,–

14.09. - 21.09.13 211282 8 685,– 84,–

Leistungen:

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt. Programm

• 7 x Übernachtung im guten 3-Sterne-Hotel

im Raum Pustertal / Eisacktal

• 1 x Begrüßungsschnaps

• 7 x Frühstücksbuffet

• 7 x Mittagessen

bzw. bei den Tagesausflügen Lunchpaket

• 1 x Frühschoppen

im Rahmen des Mittagsessens

• 5 x Abendessen mit Menüwahl und Salatbuffet

• 1 x Galadinner

• 1 x italienischer Abend

• 1 x Unterhaltungsabend mit Musik

• Abendprogramm im Hotel

• Getränke von 07.00 - 22.00 Uhr (außer Sekt,

Champagner, hochprozentige Alkoholika)

• Ausflug Dolomiten

• Ausflug Ritten / Grödnertal

• Ausflug Meran / Kalterer See mit Weinprobe

• Ausflug Brixen mit Besichtigung Kloster Neustift

• Ortswanderung

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Kurtaxe ist vor Ort zu entrichten.

Gültiger Ausweis erforderlich.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.


Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise zur

Zwischenübernachtung

Anreise über die Autobahn Magdeburg

– Leipzig – Nürnberg in den Raum

München zur Zwischenübernachtung.

Abendessen/Übernachtung.

2. Tag: Weiterreise nach Opatija

Nach dem Frühstück fahren Sie durch

Österreich und Slowenien über Ljubljana

nach Kroatien und erreichen schon bald

die Halbinsel Istrien und Opatija, das zu

Zeiten der österreichisch-ungarischen

Doppelmonarchie entstandene mondäne

Seebad an der Kvarner Bucht. Durch den

Ausbau des Tourismus im 19. Jh. erlebte

die Kvarner Bucht einen immensen Aufschwung,

von dem sie noch heute profitiert.

Opatija ist der Publikumsliebling

an der Kvarner Bucht. Nachdem Sie Ihre

Zimmer im 4-Sterne-Hotel Admiral, das

direkt an der Adria liegt, bezogen haben,

bleibt bis zum Abendessen noch Zeit für

einen ersten Bummel auf der Küstenpromenade.

Abendessen/Übernachtung.

3. Tag: Stadtrundgang Opatija –

Ausflug Insel Krk

Nach dem Frühstück im Hotel lernen Sie

Opatija bei einem Stadtrundgang näher

kennen. Sie sehen u. a. die berühmte Villa

Angiolina, die als Geburtsort des Fremdenverkehrs

in Opatija gilt, und die Statue „Das

Mädchen mit der Möwe“, die ein Wahrzeichen

Opatijas ist. Ihr Rundgang führt Sie

vorbei an gepflegten Parkanlagen und Gärten.

Besonders sehenswert ist auch das altertümliche

Benediktinerkloster des Hl. Jakob

aus dem 14. Jh. Nicht zu vergessen ist

der Lungomare, der idyllische Spazierweg

Kroatien

Opatija - Seebad an der Kvarner Bucht

entlang der Küstenpromenade, welcher

Opatija und Lovran verbindet. Anschließend

besuchen Sie die Insel Krk, eine der beliebtesten

Inselregionen Kroatiens. Die gleichnamige

Stadt Krk ist ein beliebter Urlaubsort

und bietet viele interessante Sehenswürdigkeiten

aus römischer, illyrischer und venezianischer

Zeit, wie beispielsweise das Kastell

der Fürstenfamilie Frankopan, den Dom und

die alten Stadtmauern und Stadttore. Anschießend

geht es weiter nach Vrbnik. Jedes

Haus, jede Gasse und jeder Durchgang

dieses malerischen Fischerdorfes wurde

dem Fels angepasst. Bekannt ist vor allem

der Weißwein von Vrbnik, der auch Zlahtina

genannt wird. Eine Weinprobe mit Käse und

Schinken darf natürlich nicht fehlen. Nach

einem erlebnisreichen Tag erfolgt die Rückfahrt

nach Opatija ins Hotel. Abendessen/

Übernachtung.

4. Tag: Ausflug Plitvicer Seen

Nach dem Frühstück im Hotel erwartet Sie

heute ein Ausflug in den Nationalpark Plitvicer

Seen. Die Plitvicer Seen liegen in der

Karstlandschaft im mittleren Kroatien. Das

Gebiet ist seit 1949 im Status eines Nationalparks

und ein wahres Highlight in der

Schatzkiste des Balkanlandes, es ist eine

einzigartige Naturschönheit und wurde

nicht ohne Grund als Kulisse für Filme wie

„Winnetou“ ausgewählt. Die hügelige

Karstlandschaft, die Seen und Wälder erinnern

stark an Nordamerika. Sie erkunden

den Nationalpark Plitvicer Seen zusammen

mit Ihrer Reiseleitung. Anschließend

Rückfahrt nach Opatija. Abendessen/

Übernachtung.

5. Tag: Rückreise Zwischenübernachtung

Nach dem Frühstück nehmen Sie Abschied

von Opatija und fahren zurück in

den Raum München zur Zwischenübernachtung.

Abendessen/Übernachtung.

6. Tag: Rückreise

Nach dem Frühstück erfolgt auf bekanntem

Weg die Rückreise in die Abfahrtsorte.

6 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

10.04 - 15.04.13 211621 6 499,– 90,–

16.10. - 21.10.13 211622 6 499,– 90,–

Leistungen:

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt. Programm

• 2 x Zwischenübernachtung im Raum München

• 3 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Admiral

(Zimmer Meerseite) in Opatija oder gleichwertig

• 5 x Frühstück

• 5 x Abendessen

• Begrüßungsgetränk im Hotel in Opatija

• 1 x Kaffee und Kuchen im Hotel in Opatija

• Ganztägige Reiseleitung Opatija und Insel Krk

• Weinprobe inkl. Käse und Schinken

• Reiseleitung Plitvicer Seen (3 Std.)

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Gültiger Ausweis erforderlich.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Erlebnis- und Urlaubsreisen 45


Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise Calais – Dover –

Raum Ashford

Anreise nach Nordfrankreich zum Hafen

von Calais. 90-minütige Fährüberfahrt

nach Dover in England. Die herrlichen

weißen Klippen von Dover und

das mächtige Dover Castle heißen Sie

in „Good Old England“ willkommen.

Fahrt in Ihr Hotel im Raum Ashford.

Abendessen/Übernachtung.

2. Tag: Raum Ashford – Brighton –

Portsmouth – Southampton

Nach einem englischen Frühstück geht

es in das bekannte und beliebte Seebad

Brighton, das Sie bei einer Stadtführung

näher kennen lernen. Im Anschluss können

Sie den Royal Pavillon, den exotischsten

Palast Europas, besichtigen. Dieser

wurde für die ausschweifenden Partys

von König George IV. im indischen

Mogulstil errichtet und ist heute das

Wahrzeichen der Stadt. Es bleibt Ihnen

noch genügend Zeit, um durch die

kleinen Gassen im Zentrum der Stadt

und über die wunderschöne Strandpromenade

zu bummeln. Am späten

46 Erlebnis- und Urlaubsreisen

Südengland

Land der Rosamunde Pilcher

Nachmittag besuchen Sie Portsmouth,

Geburtsort von Charles Dickens und

bedeutendster Kriegshafen Englands.

Drei der wichtigsten Schiffe der Welt

bilden das Kernstück der historischen

Schiffswerft. Ihr größtes Juwel ist das

Flaggschiff von Admiral Lord Nelson, auf

dem er in der Schlacht von Trafalgar im

Jahr 1805 seinen Tod fand. Anschließend

Weiterfahrt zum Hotel im Raum Southampton.

Abendessen/Übernachtung.

3. Tag: Southampton – Dartmoor –

Plymouth – Newquay

Nach dem Frühstück besuchen Sie den

Garten Compton Acres, der spektakuläre

Ausblicke über den Hafen von Poole bietet.

Hier erleben Sie eine Gartenreise um

die Welt. Über zehn verschiedene Gartenanlagen

wetteifern um die Gunst des Besuchers.

Anschließend Weiterfahrt durch

die hügelige Landschaft und wunderbares

Weideland. Schließlich erreichen Sie das

sagenumwobene Dartmoor Forest. Die

wildromantische Landschaft mit bizarren

Felsformationen und sanften Hügeln hat

nicht nur Agatha Christie, sondern auch

Sir Arthur Conan Doyle, den „Vater“ von

„Sherlock Holmes“, inspiriert. Weiterfahrt

in die Hafenstadt Plymouth, wo im 16. Jh.

der Aufstieg Englands zur europäischen

Weltmacht begann. Berühmte Entdecker

und Freibeuter der Weltgeschichte wie Sir

Francis Drake und James Cook stachen von

hier aus in See. Weiterfahrt nach Newquay

zum Hotel. Abendessen/Übernachtung.

4. Tag: Höhepunkte Cornwalls

Heute wandeln Sie mit Ihrer Reiseleitung

auf den Spuren von Rosamunde Pilcher.

Zunächst fahren Sie nach Marazion, um einen

Fotostopp an einem der Wahrzeichen

Cornwalls, dem St. Michael`s Mount, einzulegen.

Auf einer 80 m hohen Insel thront

ein trutziges Bauwerk: ehemals ein Kloster,

wurde es später eine Festung und schließlich

ein Herrenhaus. Fahrt nach Penzance,

die am häufigsten von Rosamunde Pilcher

erwähnte Stadt, da sie in der Nähe geboren

wurde und aufgewachsen ist. Der Küste folgend

erreichen Sie das Minack Theater, ein

in Felsen geschlagenes Amphitheater, das

wunderschöne Ausblicke auf die Küstenlinie

mit den herrlichen Stränden bietet. Nach

kurzer Weiterfahrt erreichen Sie Land`s End,

Großbritanniens westlichsten Punkt. Genießen

Sie die Weite des atlantischen Ozeans.

Anschließend erreichen Sie den idyllischen

Künstler- und Fischerort St. Ives. Nach einer

kurzen Besichtigung können Sie noch

einige Zeit auf eigene Faust durch diesen

bezaubernden Ort schlendern. Dieser erlebnisreiche

Tag endet am Abend wieder in Ihrem

Hotel in Newquay. Nutzen Sie vor dem

Abendessen noch die Gelegenheit für einen

Bummel an einem der weitläufigen Strände.

Übernachtung.

5. Tag: Newquay – Exeter – Bath

– Reading

Heute besuchen Sie Exeter, dessen Bild

von römischen Stadtmauern, Häusern

aus der Tudor- und Stuart-Zeit sowie


dem mittelalterlichen Kathedralenviertel

geprägt ist. Anschließend geht es weiter

in die Kurstadt Bath, deren 2000-jährige

Geschichte mit der Vorliebe der Römer

für heiße Quellen begann. Nur selten

gibt es auf so kleiner Fläche so viel zu

sehen wie in Bath. Bei einer Stadtführung

erleben Sie u. a. den Royal Crescent,

den Queen Square und „The Circus“. Das

Roman Bath, ein auf römischen Fundamenten

errichtetes Badehaus, die vornehmen

Assembly Rooms und die Bath

Abbey runden die besondere Ausstrahlung

dieser Stadt ab. Am Abend erreichen

Sie den Raum Reading, Abendessen

im Hotel/Übernachtung.

6. Tag: Salisbury – Stonehenge

Nach dem Frühstück fahren Sie heute zunächst

durch die Grafschaft Wiltshire, die

seit prähistorischer Zeit besiedelt ist. Bald

erreichen Sie die mittelalterliche Stadt

Salisbury. Freier Aufenthalt. Die prächtige

Kathedrale dominiert das Stadtbild und besitzt

mit 123 m den höchsten Kirchturm

des Landes. Der nächste Höhepunkt Ihrer

Reise naht mit Stonehenge, der auf der

ganzen Welt bekannten Steinkreisanlage.

Es ist eine Kultstätte ganz unverwechselbarer

Art – ein Tempel für die Ewigkeit. Anschließend

Rückfahrt zum Hotel im Raum

Reading, Abend essen/Übernachtung.

7. Tag: Reading – London – Raum

Ashford

Heute besuchen Sie die Weltmetropole

London. Während einer Stadtrundfahrt

sehen Sie die Highlights der Stadt wie

Buckingham Palace, Trafalgar Square,

Piccadilly Circus, Houses of Parliament

mit dem „Big Ben“ und den Hyde Park.

Nicht zu vergessen: der Tower of London.

Er war gleichzeitig königlicher

Palast, Festung und Gefängnis und

beherbergt heute die Kronjuwelen,

bewacht von den berühmten Beefeaters

mit ihren traditionellen Kostümen aus

der Tudorzeit. Von der Tower-Bridge aus

haben Sie eine wunderbare Aussicht auf

die Themse und die Stadt. Ein absolutes

Muss ist der Besuch der beeindruckenden

Westminster Abbey, die nicht nur

Krönungskirche ist, sondern auch Grabstätte

für Mitglieder der Königsfamilie.

Hier haben sich Prinz William und

Kate 2011 das Ja-Wort gegeben. Gegen

Abend erreichen Sie Ihr Hotel im Raum

Ashford. Abendessen/Übernachtung.

8. Tag: Ashford – Dover – Calais

– Heimreise

Nach dem Frühstück heißt es Abschied

nehmen von der wunderschönen englischen

Landschaft. Mit der Fähre ab

Dover erreichen Sie wieder Frankreich.

Von hier aus treten Sie die Heimreise

nach Deutschland an.

8 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

08.06 - 15.06.13 211081 8 845,– 154,–

18.08. - 25.08.13 211082 8 845,– 154,–

Leistungen:

• Fahrt im modernen Fernreisebus lt.

Programm

• Fährüberfahrt Calais-Dover

• Fährüberfahrt Dover-Calais

• 7 x Übernachtung in Mittelklassehotels

• 7 x Halbpension

• Stadtführung Brighton

• Reisleitung Cornwall

• Stadtführung Bath

• Stadtrundfahrt London

• Eintritt Westminster Abbey

Sonderpreis für Gruppen!

Zusätzliche Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Gültiger Ausweis erforderlich.

Mindestteilnehmer 20 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Erlebnis- und Urlaubsreisen 47


Schöne Aussichten auf beste

Erholung – Misdroy liegt auf der Insel

Wollin zwischen Swinemünde und

der Stadt Wollin und ist einer der bekanntesten

Ostseebadeorte Polens.

Der Ort liegt zwischen dem Meer

und dem Naturerholungsgebiet und

hat somit das gesunde Klima immer

auf seiner Seite. Misdroy erfreut sich

einer Jahr für Jahr wachsenden Beliebtheit.

Ein idealer Ferienort mit einem

wunderschönen Strand und einer

reizvollen Naturumgebung. Von

hier aus gelangt man schnell zu den

Wanderwegen des Wolinski Nationalparks.

Die ca. 4 km lange Strandpromenade

ist eine Flaniermeile mit gemütlichen

Verweilmöglichkeiten. Von

der Promenade gelangt man durch

ein schön gestaltetes Eingangstor auf

die Mole, von der man einen guten

Blick u.a. auf die östliche Kliffküste

und den Kaffeeberg genießen kann.

Für Ihren Kururlaub in Misdroy haben

Sie die Wahl zwischen zwei Hotels:

Hotel Villa Martini (Hotel A) und

Hotel Aurora (Hotel B).

Hotel A: Hotel Villa Martini

Das komfortable und gemütliche Hotel

Villa Martini liegt nur ca. 30 Meter von

der Promenade und 50 Meter vom Strand

48 Kur- und Wellnessreisen

Ostsee-Kur in Misdroy

Kur und Erholung an der pommerschen Ostsee

entfernt. Ins Zentrum von Misdroy sind es

ca. 400 Meter. Das Hotel verfügt über eine

Rezeption, ein Restaurant, einen behindertengerechten

Lift, eine Bar mit Internetanschluss

sowie eine Spa- und Behandllungsbasis.

Alle Zimmer haben ein Bad mit

Dusche/WC, Sat TV und einen Balkon. Die

Gäste erhalten die Anwendungen in der

hauseigenen Anwendungsbasis mit fünf

Behandlungsräumen.

Verpflegung: Halbpension

Hotel B: Kurhotel Aurora

Das Kurhotel Aurora in Misdroy ist das

neue Top-Hotel direkt an der Promenade,

nur wenige Schritte vom Ostseestrand

entfernt. Das kleine, exklusive Haus verfügt

über moderne und freundliche Zimmer

mit Dusche/WC, Sat TV, Radio, Telefon,

Internetanschluss, Safe und Minibar. Es

bietet seinen Gästen eine Rezeption, einen

Speisesaal, ein Restaurant mit Terrasse, einen

Lift, ein Café, eine Bar und einen modernen

Wellnessbereich in der Anwendungsabteilung

mit Hallenbad, Whirlpool

und Sauna. Die Gäste erhalten die Anwendungen

in der modernen hauseigenen Kurund

Wellnessabteilung.

Verpflegung: Halbpension

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Misdroy

Über die Autobahn durch Mecklenburg-Vorpommern

zur Insel Usedom

und weiter nach Polen. Bald erreichen

Sie die Insel Wollin und den Badeort

Misdroy. Einchecken im jeweiligen Hotel,

Abendessen/Übernachtung.

2.–7. bzw. 14. Tag: Kuraufenthalt

Genießen Sie Ihren Kuraufenthalt an

der Ostsee. Folgende Leistungen sind

Lernen Sie Misdroy

bei einem Kurztrip kennen

Seite 18

dabei enthalten: Arzteingangsgespräch

und Festlegung des Therapieplans sowie

2 Kuranwendungen pro Werktag in der

hauseigenen Kurabteilung. Lassen Sie es

sich gut gehen und entspannen Sie sich

vom Alltagsstress.

8. bzw. 15. Tag: Heimreise

Auch der schönste Kururlaub geht einmal

zu Ende. Unser Bus holt Sie nach

dem Frühstück ab, um Sie auf bekanntem

Weg wieder nach Barsinghausen zu

bringen.

Leistungen:

15 oder 8 Tage

Reisetermin Reise- Tage DZ EZZ

Nr. € €

08.06. - 22.06.13 211471 15 A: 725,– 294,–

B: 989,– 308,–

12.10. - 19.10.13 211472 8 A: 495,– 140,–

B: 569,– 140,–

• Fahrt im modernen Fernreisebus nach Misdroy

und zurück

• 7 bzw. 14 x Übernachtung im Hotel Villa

Martini (A) bzw. Hotel Aurora (B)

• 7 bzw. 14 x Halbpension

• Arzteingangsgespräch und Festlegung des

Therapieplans

• 2 Kuranwendungen pro Werktag in der

hauseigenen Kurabteilung

• Personen- und Straßensteuer in Polen

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Kurtaxe ist vor Ort zu entrichten.

Gültiger Ausweis erforderlich.

Mindestteilnehmer 15 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.


Ostsee-Kur in Swinemünde

Erholung pur in einem der ältesten Kurorte an der Ostsee

Schöne Aussichten auf beste Erholung

– Swinemünde liegt auf den

beiden Inseln Usedom und Wollin,

die das Oderhaff von der Pommerschen

Bucht trennen. Durch seine

Lage an einem der reizvollsten Abschnitte

der Ostseeküste entwickelte

sich das Kurbad in den letzten Jahren

stetig und kann an die seit dem

frühen 19. Jh. begründete große Tradition

im Kur- und Erholungsbereich

anknüpfen. Neben der jodhaltigen

Meeresluft kann Swinemünde eigene

Sol- und Chlorbäder sowie Moor-

bäder anbieten. Das Kurviertel mit

der besonders attraktiven Strandpromenade

befindet sich auf Usedom

(zu Fuß kann die sehr nahe Grenze

nach Heringsdorf passiert werden),

ist von außergewöhnlicher Ausstrahlung

und lädt zum Sonnenbaden und

Entspannen ein. Viele Stammgäste

haben Ihr Herz an den kleinen, aber

feinen Kurort verloren.

Für Ihren Kururlaub in Swinemünde

haben Sie die Wahl zwischen einem

Hotel mit Vollpension (Hotel A) und

einem Hotel mit Halbpension (Hotel B).

Hotel A: Hotel Kaiser`s Garten

Das Hotel Kaiser`s Garten liegt am oberen

Ende der Kurzone von Swinemünde

inmitten eines parkähnlichen Grundstücks

und bietet alle Voraussetzungen für

einen erholsamen Aufenthalt. Zur Ostsee

und zum Zentrum des Kurbereiches sind

es ca. 400 Meter, zum Stadtzentrum ca.

800 Meter. Das Hotel bietet seinen Gästen

eine Rezeption mit Safe, ein Restaurant,

eine Lobby, zwei Lifte, ein Café mit kostenlosem

W-LAN, eine Bar, Kofferservice,

Tanzabende, Bademantelverleih und einen

Fitnessraum. Die komfortabel ausgestatteten

Zimmer verfügen über Dusche/WC, Sat

TV, Kühlschrank, Föhn, Telefon, Radio und

Internet. Alle Anwendungen finden in der

hauseigenen Kurabteilung statt. Der Kurbereich

ist rollstuhlgerecht, es gibt ein Arztzimmer,

ein Hallenbad, eine Salzgrotte, eine

Sauna, Whirlpools und ein Kosmetikstudio.

Verpflegung: Vollpension

Hotel B: Hotel Villa Delfin Spa

Das moderne Hotel Villa Delfin Spa befindet

sich im Zentrum des geschäftigen Kurviertels,

nur ca. 200 Meter von der Ostseepromenade

entfernt. Das moderne Kur- und

Wellnesshotel bietet ein schönes Restaurant,

ein Café, eine Bar, eine Rezeption,

einen Lift, einen kleinen Außenpool (Mai-

September) und eine hauseigene moderne

Kur- und Wellnessabteilung mit Kosmetikstudio.

Die modernen Zimmer verfügen

über Dusche/WC, Föhn, Sat TV, Telefon,

Balkon, Kühlschrank und ISDN-Anschluss.

Verpflegung: Halbpension

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Swinemünde

Über die Autobahn durch Mecklenburg-

Vorpommern zur Insel Usedom. Weiter

über die polnische Grenze nach Swinemünde.

Einchecken im jeweiligen Hotel,

Abendessen/Übernachtung.

2.–7. bzw. 14. Tag: Kuraufenthalt

Genießen Sie Ihren Kuraufenthalt an der

Ostsee. Folgende Leistungen sind dabei

enthalten: Arzteingangsgespräch und

Festlegung des Therapieplans sowie

2 Kuranwendungen pro Werktag in der

hauseigenen Kurabteilung. Lassen Sie es

sich gut gehen und entspannen Sie sich

vom Alltagsstress.

Lernen Sie Swinemünde

bei einem Kurztrip kennen

Seite 18

8. bzw. 15. Tag: Heimreise

Auch der schönste Kururlaub geht einmal

zu Ende. Unser Bus holt Sie nach dem

Frühstück ab, um Sie auf bekanntem Weg

wieder nach Barsinghausen zu bringen.

Leistungen:

15 oder 8 Tage

Reisetermin Reise- Tage DZ EZZ

Nr. € €

08.06. - 22.06.13 211481 15 A: 780,– 135,–

B: 770,– 196,–

12.10. - 19.10.13 211482 8 A: 569,– 70,–

B: 535,– 98,–

• Fahrt im modernen Fernreisebus nach

Swinemünde und zurück

• 7 bzw. 14 x Übernachtung im Hotel Kaiser`s

Garten (A) bzw. Hotel Delfin Spa (B)

• 7 bzw. 14 x Vollpension im Hotel Kaiser`s

Garten (A) / 7 bzw. 14 x Halbpension (Frühstück

& Abendessen) im Hotel Delfin Spa (B)

• Arzteingangsgespräch und Festlegung des

Therapieplans

• 2 Kuranwendungen pro Werktag in der

hauseigenen Kurabteilung

• Personen- und Straßensteuer in Polen

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Kurtaxe ist vor Ort zu entrichten.

Gültiger Ausweis erforderlich.

Mindestteilnehmer 15 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Kur- und Wellnessreisen 49


Reisebedingungen

1. Abschluss des Reisevertrages,

Verpflichtung des Buchenden

1.1 Mit der Buchung (Reiseanmeldung) bietet der Kunde

der Reisedienst Rinder GmbH, nachstehend „RR“, den

Abschluss des Reisevertrages verbindlich an.

1.2 Die Buchung kann mündlich, schriftlich, per Telefax

oder auf elektronischem Weg (E-Mail) erfolgen.

1.3 Der Vertrag kommt mit dem Zugang der Buchungsbestätigung

von RR beim Kunden zustande. Sie bedarf

keiner bestimmten Form. Bei oder unverzüglich nach Vertragsschluss

wird RR dem Kunden eine schriftliche Reisebestätigung

übermitteln. Hierzu ist RR nicht verpflichtet,

wenn die Buchung durch den Kunden weniger als

7 Werktage vor Reisebeginn erfolgt.

1.4 Weicht der Inhalt der Buchungsbestätigung vom

Inhalt der Buchung des Kunden ab, so liegt ein neues Angebot

von RR vor, an das RR für die Dauer von 10 Tagen

gebunden ist. Der Vertrag kommt auf der Grundlage dieses

neuen Angebots zustande, wenn der Kunde RR

innerhalb dieser Frist die Annahme durch ausdrückliche

Erklärung, Anzahlung oder Restzahlung erklärt.

1.5 Für telefonische Buchungen gilt:

a) Bis 14 Tage vor Reisebeginn nimmt RR telefonisch nur

den unverbindlichen Buchungswunsch des Kunden

entgegen und reserviert für ihn die entsprechende Reiseleistung.

RR übermittelt dem Kunden ein Buchungsformular

mit diesen Reisebedingungen. Übersendet der

Kunde dieses Buchungsformular vollständig ausgefüllt

und rechtsverbindlich unterzeichnet innerhalb einer genannten

Frist an RR, so kommt der Reisevertrag durch die

Buchungsbestätigung von RR nach Ziffer 1.3 zustande.

b) Telefonische Buchungen, welche kürzer als 7 Tage vor

Reisebeginn erfolgen, sind für den Kunden verbindlich

und führen durch die telefonische Bestätigung von RR

zum Abschluss des verbindlichen Reisevertrages.

2. Vertragsgrundlagen, Leistungen, Reisevermittler,

Fremdprospekte

2.1 Die vertragliche Leistungspflicht von RR bestimmt sich

nach der Reiseausschreibung in Verbindung mit der

Buchungsbestätigung und allen ergänzenden Informationen

von RR für die jeweilige Reise.

2.2 Reisevermittler (z.B. Reisebüros) und Leistungsträger

(z. B. Hotels, Beförderungsunternehmen) sind von

RR nicht bevollmächtigt, Vereinbarungen zu treffen, Auskünfte

zu geben oder Zusicherungen zu machen, die den

vereinbarten Inhalt des Reisevertrages abändern, über die

vertraglich zugesagten Leistungen von RR hinausgehen

oder im Widerspruch zur Reiseausschreibung stehen.

2.3 Orts- und Hotelprospekte sowie Internetausschreibungen,

die nicht von RR herausgegeben werden, sind

für RR und deren Leistungspflicht nicht verbindlich, soweit

sie nicht durch ausdrückliche Vereinbarung mit dem

Kunden zum Gegenstand der Reiseausschreibung oder

zum Inhalt der Leistungspflicht von RR gemacht

wurden.

3. Leistungsänderungen

3.1 Änderungen wesentlicher Reiseleistungen von dem

vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsabschluss

notwendig werden und von RR nicht wider Treu

und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet,

soweit die Änderungen nicht erheblich sind und den

Gesamtzuschnitt der Reise nicht beeinträchtigen.

3.2 Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt,

soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln

behaftet sind.

3.3 RR ist verpflichtet, den Kunden über wesentliche Leistungsänderungen

unverzüglich nach Kenntnis von dem

Änderungsgrund zu informieren.

3.4 Im Fall einer erheblichen Änderung einer wesentlichen

Reiseleistung ist der Kunde berechtigt, unentgeltlich

vom Reisevertrag zurückzutreten oder die Teilnahme

an einer mindestens gleichwertigen Reise zu verlangen,

wenn RR in der Lage ist, eine solche Reise ohne Mehrpreis

für den Kunden aus ihrem Angebot anzubieten. Der

Kunde hat diese Rechte unverzüglich nach der Erklärung

von RR über die Änderung der Reiseleistung oder die

Absage der Reise dieser gegenüber geltend zu machen.

4. Bezahlung

4.1 Nach Vertragsabschluss und nach Aushändigung des

Sicherungsscheines gemäß § 651k BGB wird eine Anzahlung

in Höhe von 20% des Reisepreises zur Zahlung

fällig. Die Restzahlung wird 2 Wochen vor Reisebeginn

zur Zahlung fällig, sofern der Sicherungsschein übergeben

ist und die Reise nicht mehr aus dem in Ziffer 9 genannten

Grund abgesagt werden kann.

4.2 Dauert die Reise nicht länger als 24 Stunden, schließt

sie keine Übernachtung ein und übersteigt der Reisepreis

pro Kunden € 75,– nicht, so werden Anzahlung und

50 Reisebedingungen

Restzahlung mit Vertragsschluss ohne Aushändigung eines

Sicherungsscheines zahlungsfällig.

4.3 Soweit RR zur Erbringung der vertraglichen Reiseleistungen

bereit und in der Lage ist und kein gesetzliches

oder vertragliches Zurückbehaltungsrecht des Kunden

gegeben ist, besteht ohne vollständige Bezahlung des

Reise preises kein Anspruch auf Inanspruchnahme der Reiseleistungen

oder Aushändigung der Reiseunterlagen.

4.4 Leistet der Kunde die Anzahlung und/oder die

Restzahlung nicht entsprechend den vereinbarten

Zahlungsfällig keiten, so ist RR berechtigt, nach Mahnung

mit Fristsetzung vom Reisevertrag zurückzutreten und den

Kunden mit Rücktrittskosten gemäß Ziffer 6 zu belasten.

5. Preiserhöhung

5.1 RR behält sich vor, den im Reisevertrag vereinbarten

Preis im Falle der Erhöhung der Beförderungskosten oder

der Abgaben für bestimmte Leistungen wie Hafen- oder

Flughafengebühren oder einer Änderung der für die

betreffende Reise geltenden Wechselkurse entsprechend

den nachfolgenden Bestimmungen zu ändern:

5.2 Eine Erhöhung des Reisepreises ist nur zulässig,

sofern zwischen Vertragsabschluss und dem vereinbarten

Reise termin mehr als 4 Monate liegen und die zur Erhöhung

führenden Umstände vor Vertragsabschluss noch

nicht eingetreten und bei Vertragsabschluss für RR nicht

vorhersehbar waren.

5.3 Erhöhen sich die bei Abschluss des Reisevertrages

bestehenden Beförderungskosten, insbesondere die

Treibstoff kosten, so kann RR den Reisepreis nach Maßgabe

der nachfolgenden Berechnung erhöhen:

a) Bei einer auf den Sitzplatz bezogenen Erhöhung kann

RR vom Kunden den Erhöhungsbetrag verlangen.

b) Anderenfalls werden die vom Beförderungsunternehmen

pro Beförderungsmittel geforderten, zusätzlichen

Beförderungskosten durch die Zahl der Sitzplätze

des vereinbarten Beförderungsmittels geteilt. Den sich so

ergebenden Er höhungsbetrag für den Einzelplatz kann

RR vom Kunden verlangen.

5.4 Werden die bei Abschluss des Reisevertrages bestehenden

Abgaben wie Hafen- oder Flughafengebühren

gegenüber RR erhöht, so kann der Reisepreis um den entsprechenden,

anteiligen Betrag heraufgesetzt werden.

5.5 Bei einer Änderung der Wechselkurse nach Abschluss

des Reisevertrages kann der Reisepreis in dem Umfange

erhöht werden, in dem sich die Reise dadurch für RR

verteuert hat.

5.6 Im Falle einer nachträglichen Änderung des Reisepreises

hat RR den Kunden unverzüglich nach Kenntnis von

dem Änderungsgrund zu informieren. Preiserhöhungen

sind nur bis zum 21. Tag vor Reisebeginn eingehend

beim Kunden zulässig. Bei Preiserhöhungen

von mehr als 5% ist der Kunde berechtigt, ohne Gebühren

vom Reisevertrag zurückzutreten oder die Teilnahme

an einer mindestens gleichwertigen Reise zu verlangen,

wenn RR in der Lage ist, eine solche Reise ohne Mehrpreis

für den Kunden aus ihrem Angebot anzubieten. Der

Kunde hat die zuvor genannten Rechte unverzüglich nach

der Mitteilung von RR über die Preiserhöhung gegenüber

RR geltend zu machen.

6. Rücktritt durch den Kunden vor Reisebeginn /

Stornokosten

6.1 Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn von der

Reise zurücktreten. Der Rücktritt ist gegenüber RR unter

der in diesen Bedingungen angegebenen Anschrift

zu erklären. Falls die Reise über ein Reisebüro gebucht

wurde, kann der Rücktritt auch diesem gegenüber erklärt

werden. Dem Kunden wird empfohlen, den Rücktritt

schriftlich zu erklären.

6.2 Tritt der Kunde vor Reisebeginn zurück oder tritt er

die Reise nicht an, so verliert RR den Anspruch auf den

Reisepreis. Statt dessen kann RR, soweit der Rücktritt

nicht von ihr zu vertreten ist oder ein Fall höherer Gewalt

vorliegt, eine an gemessene Entschädigung für die bis

zum Rücktritt getroffenen Reisevorkehrungen und ihre

Aufwendungen in Abhängigkeit von dem jeweiligen Reisepreis

verlangen.

6.3 RR hat diesen Entschädigungsanspruch zeitlich gestaffelt,

d. h. unter Berücksichtigung der Nähe des Zeitpunktes

des Rücktritts zum vertraglich vereinbarten Reisebeginn

in einem prozentualen Verhältnis zum Reisepreis

pauschaliert und bei der Berechnung der Entschädigung

gewöhnlich ersparte Aufwendungen und gewöhnlich

mögliche anderweitige Verwendungen der Reiseleistungen

berücksichtigt. Die Entschädigung wird nach dem

Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung des Kunden

wie folgt berechnet:

Flugpauschalreisen mit Linien- oder Charterflug

bis 30 Tage vor Reiseantritt 20%

vom 29. bis 22. Tag vor Reiseantritt 30%

vom 21. bis 15. Tag vor Reiseantritt 40%

vom 14. bis 7. Tag vor Reiseantritt 50%

ab dem 6. Tag vor Reiseantritt 55%

bei Rücktritt am Abreisetag oder

bei Nichtanreise 90%

Busreisen

bis 30 Tage vor Reiseantritt 10%

vom 29. bis 22. Tag vor Reiseantritt 30%

vom 21. bis 15. Tag vor Reiseantritt 50%

vom 14. bis 7. Tag vor Reiseantritt 75%

ab dem 6. Tag und bei Nichtanreise 80%

See- und Flusskreuzfahrten

bis 30. Tag vor Reiseantritt 25%

vom 29. bis 22. Tag vor Reiseantritt 40%

vom 21. bis 15. Tag vor Reiseantritt 60%

vom 14. bis 1. Tag vor Reiseantritt 80%

am Anreisetag und bei Nichtanreise 90%

6.4 Dem Kunden bleibt es in jedem Fall unbenommen,

RR nachzuweisen, dass dieser überhaupt kein oder ein

wesentlich niedrigerer Schaden entstanden ist, als die von

ihr geforderte Pauschale.

6.5 RR behält sich vor, anstelle der vorstehenden Pauschalen

eine höhere, konkrete Entschädigung zu fordern,

soweit RR nachweist, dass ihr wesentlich höhere Aufwendungen

als die jeweils anwendbare Pauschale entstanden

sind. Macht RR einen solchen Anspruch geltend, so ist RR

verpflichtet, die geforderte Entschädigung unter Berücksichtigung

etwa ersparter Aufwendungen und einer

etwaigen anderweitigen Verwendung der Reiseleistungen

konkret zu beziffern und zu belegen.

6.6 Dem Kunden wird der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung

sowie einer Versicherung

zur Deckung der Rückführungskosten bei

Unfall oder Krankheit dringend empfohlen.

6.7 Das gesetzliche Recht des Kunden, entsprechend der

Bestimmungen des § 651 b BGB einen Ersatzteilnehmer

zu stellen, bleibt durch die vorstehenden Bestimmungen

unberührt.

7. Umbuchungen

7.1 Ein Anspruch des Kunden nach Vertragsabschluss auf

Änderungen hinsichtlich des Reisetermins, des Reiseziels,

des Ortes des Reiseantritts, der Unterkunft, der Beförderungsart

oder des Zustieg- oder Ausstiegsorts bei Busreisen

(Umbuchung) besteht nicht. Ist eine Umbuchung

möglich und wird auf Wunsch des Kunden dennoch vorgenommen,

kann RR bis zu dem bei den Rücktrittskosten

genannten Zeitpunkt der ersten Stornierungsstufe ein

Umbuchungsentgelt von € 25,– pro Kunden erheben.

7.2 Umbuchungswünsche des Kunden, die später erfolgen,

können, sofern ihre Durchführung überhaupt möglich

ist, nur nach Rücktritt vom Reisevertrag gemäß Ziffer

6 zu den dort festgelegten Bedingungen und gleichzeitiger

Neuanmeldung durchgeführt werden. Dies gilt nicht

bei Umbuchungswünschen, die nur geringfügige Kosten

verursachen.

8. Nicht in Anspruch genommene Leistung

Nimmt der Kunde einzelne Reiseleistungen, die ihm ordnungsgemäß

angeboten wurden, nicht in Anspruch aus

Gründen, die ihm zuzurechnen sind (z. B. wegen vorzeitiger

Rückreise oder aus sonstigen zwingenden Gründen),

hat er keinen Anspruch auf anteilige Erstattung des

Reisepreises. RR wird sich um Erstattung der ersparten

Aufwendungen durch die Leistungsträger bemühen.

Diese Verpflichtung entfällt, wenn es sich um völlig unerhebliche

Leistungen handelt oder wenn einer Erstattung

gesetzliche oder behördliche Bestimmungen

entgegenstehen.

9. Rücktritt von RR wegen Nichterreichens einer

Mindestteilnehmerzahl

9.1 RR kann bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl

nach Maßgabe folgender Regelungen zurück treten:

a) Die Mindestteilnehmerzahl und der späteste Zeitpunkt

des Rücktritts durch RR müssen in der konkreten Reiseausschreibung

oder, bei einheitlichen Regelungen für alle

Reisen oder bestimmte Arten von Reisen, in einem allgemeinen

Kataloghinweis oder einer allgemeinen Leistungsbeschreibung

angegeben sein.

b) RR hat die Mindestteilnehmerzahl und die späteste

Rücktrittsfrist in der Buchungsbestätigung deutlich anzugeben

oder dort auf die entsprechenden Prospektangaben

zu verweisen.

c) RR ist verpflichtet, dem Reisenden gegenüber die Absage

der Reise unverzüglich zu erklären, wenn feststeht,

dass die Reise wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl

nicht durchgeführt wird.


d) Ein Rücktritt von RR später als 21 Tage vor Reisebeginn

ist unzulässig.

e) Der Kunde kann bei einer Absage die Teilnahme an

einer mindestens gleichwertigen anderen Reise verlangen,

wenn RR in der Lage ist, eine solche Reise ohne

Mehrpreis für den Kunden aus ihrem Angebot anzubieten.

Der Kunde hat dieses Recht unverzüglich nach der

Erklärung über die Absage der Reise durch RR dieser

gegenüber geltend zu machen.

9.2) Wird die Reise aus diesem Grund nicht durchgeführt,

erhält der Kunde auf den Reisepreis geleistete Zahlungen

unverzüglich zurück.

10. Kündigung aus verhaltensbedingten Gründen

10.1 RR kann den Reisevertrag ohne Einhaltung einer Frist

kündigen, wenn der Kunde ungeachtet einer Abmahnung

von RR nachhaltig stört oder wenn er sich in solchem

Maß vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung

des Vertrages gerechtfertigt ist.

10.2 Kündigt RR, so behält sie den Anspruch auf den Reisepreis;

sie muss sich jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen

sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen,

die sie aus einer anderweitigen Verwendung der nicht in

Anspruch genommenen Leistung erlangt, einschließlich

der ihr von den Leistungsträgern gut gebrachten

Beträge.

11. Obliegenheiten des Kunden

11.1 Die sich aus § 651 d Abs. 2 BGB ergebende Verpflichtung

zur Mängelanzeige ist bei Reisen mit RR wie folgt

konkretisiert:

a) Der Reisende ist verpflichtet, auftretende Mängel unverzüglich

der örtlichen Vertretung von RR (Fahrer,

Reiseleitung, Agentur) anzuzeigen und Abhilfe zu

verlangen.

b) Über die Person, die Erreichbarkeit und die Kommunikationsdaten

der Vertretung von RR wird der Reisende

spätestens mit Übersendung der Reiseunterlagen

informiert.

c) Ist nach den vertraglichen Vereinbarungen eine örtliche

Vertretung oder Reiseleitung nicht geschuldet, so ist

der Reisende verpflichtet, Mängel unverzüglich direkt

gegenüber RR unter der nachstehend angegebenen

Anschrift anzuzeigen.

d) Ansprüche des Reisenden entfallen nur dann

nicht, wenn die dem Reisenden obliegende Rüge

unverschuldet unterbleibt.

11.2 Reiseleiter, Agenturen und Mitarbeiter von Leistungsträgern

sind nicht befugt und von RR nicht bevollmächtigt,

Mängel zu bestätigen oder Ansprüche gegen

RR anzuerkennen.

11.3 Wird die Reise infolge eines Reisemangels erheblich

beeinträchtigt, so kann der Reisende den Vertrag kündigen.

Dasselbe gilt, wenn ihm die Reise infolge eines solchen

Mangels aus wichtigem, RR erkennbarem Grund

nicht zuzumuten ist. Die Kündigung ist erst zulässig,

wenn RR oder, soweit vorhanden und vertraglich als

Ansprechpartner vereinbart, ihre Beauftragten (Fahrer,

Reiseleitung, Agentur), eine ihnen vom Reisenden

bestimmte angemessene Frist haben verstreichen lassen,

ohne Abhilfe zu leisten. Der Bestimmung einer Frist

bedarf es nicht, wenn die Abhilfe unmöglich ist oder von

RR oder ihren Beauftragten verweigert wird oder wenn

die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes

Interesse des Reisenden gerechtfertigt wird.

11.4 Bei Gepäckverlust und Gepäckverspätung sind Schäden

oder Zustellungsverzögerungen bei Flugreisen vom

Reisenden unverzüglich an Ort und Stelle mittels Schadensanzeige

der zuständigen Fluggesellschaft anzuzeigen.

Fluggesellschaften können die Erstattungen ablehnen,

wenn die Schadensanzeige nicht ausgefüllt worden

ist. Die Schadensanzeige ist bei Gepäckverlust binnen

7 Tagen, bei Verspätung innerhalb 21 Tagen nach

Aushändigung, zu erstatten. Im Übrigen ist der Verlust,

die Beschädigung oder die Fehlleitung von Reisegepäck

der Reiseleitung oder der örtlichen Vertretung von RR

anzuzeigen.

12. Beschränkung der Haftung

12.1 Die vertragliche Haftung von RR für Schäden, die

nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis

beschränkt,

a) soweit ein Schaden des Kunden weder vorsätzlich

noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder

b) soweit RR für einen dem Kunden entstehenden Schaden

allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers

verantwortlich ist.

12.2 Die deliktische Haftung von RR für Sachschäden, die

nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, ist

auf den dreifachen Reisepreis beschränkt. Diese Haftungshöchstsumme

gilt jeweils je Kunden und Reise.

a) Möglicherweise darüber hinausgehende Ansprüche

bei Flugreisen im Zusammenhang mit Reisegepäck nach

dem Montrealer Übereinkommen bleiben von der

Beschränkung unberührt.

b) Bei Pauschalreisen mit Busbeförderung ist die Haftung

für Sachschäden im Zusammenhang mit der Busbeförderung

gemäß vorstehender Regelung nur beschränkt,

soweit der Schaden € 1.000,– pro Person übersteigt und

die Haftung nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit

beruht.

12.3 RR haftet nicht für Leistungsstörungen, Personenund

Sachschäden im Zusammenhang mit Leistungen, die

als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z. B. Ausflüge,

Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen,

Beförderungsleistungen von und zum ausgeschriebenen

Ausgangs- und Zielort), wenn diese

Leistungen in der Reiseausschreibung und der Buchungsbestätigung

ausdrücklich und unter Angabe des vermittelten

Vertragspartners als Fremdleistungen so eindeutig

gekennzeichnet werden, dass sie für den Kunden

erkennbar nicht Bestandteil der Reiseleistungen von RR

sind. RR haftet jedoch

a) für Leistungen, welche die Beförderung des Kunden

vom ausgeschriebenen Ausgangsort der Reise zum ausgeschriebenen

Zielort, Zwischenbeförderungen während

der Reise und die Unterbringung während der Reise

beinhalten,

b) wenn und insoweit für einen Schaden des Kunden die

Verletzung von Hinweis-, Aufklärungs- oder Organisationspflichten

von RR ursächlich geworden ist.

Eine etwaige Haftung von RR wegen der Verletzung von

Pflichten als Reisevermittler bleibt durch die vorstehenden

Regelungen unberührt.

13. Ausschluss von Ansprüchen und Verjährung

13.1 Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung

der Reise hat der Kunde innerhalb eines Monats

nach dem vertraglich vorgesehenen Zeitpunkt der Beendigung

der Reise geltend zu machen. Die Geltendmachung

kann fristwahrend nur gegenüber RR unter der

nachstehend angegebenen Anschrift erfolgen.

13.2 Nach Ablauf der Frist kann der Kunde Ansprüche

nur geltend machen,

wenn er ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist

verhindert worden ist. Die Frist aus 13.1 gilt auch für die

Anmeldung von Gepäckschäden oder Zustellungsverzögerungen

beim Gepäck im Zusammenhang mit Flügen,

wenn Gewährleistungsrechte aus den §§ 651 c Abs. 3,

651 d, 651 e Abs. 3 und 4 BGB geltend gemacht werden.

Ein Schadensersatzanspruch wegen Gepäckbeschädigung

ist binnen 7 Tagen, ein Schadensersatzanspruch

wegen Gepäckverspätung binnen 21 Tagen nach Aushändigung

geltend zu machen.

13.3 Ansprüche des Kunden nach den §§ 651c bis f BGB

aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der

Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen

Pflichtverletzung von RR oder eines gesetzlichen Vertreters

oder Erfüllungsgehilfen von RR beruhen, verjähren in

zwei Jahren. Dies gilt auch für Ansprüche auf den Ersatz

sonstiger Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob

fahrlässigen Pflichtverletzung von RR oder eines gesetzlichen

Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von RR

beruhen.

13.4 Alle übrigen Ansprüche nach den §§ 651c bis f BGB

verjähren in einem Jahr.

13.5 Die Verjährung nach Ziffer 13.3 und 13.4 beginnt

mit dem Tag, der dem Tag des vertraglichen Reiseendes

folgt.

13.6 Schweben zwischen dem Kunden und RR Verhandlungen

über den Anspruch oder die den Anspruch begründenden

Umstände, so ist die Verjährung gehemmt,

bis der Kunde oder RR die Fortsetzung der Verhandlungen

verweigert. Die Verjährung tritt frühestens drei Monate

nach dem Ende der Hemmung ein.

14. Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften

14.1 RR wird Staatsangehörige eines Staates der Europäischen

Gemeinschaften, in dem die Reise angeboten

wird, über Bestimmungen von Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften

vor Vertragsabschluss sowie über deren

evtl. Änderungen vor Reiseantritt unterrichten. Für

Angehörige anderer Staaten gibt das zuständige Konsulat

Auskunft. Dabei wird davon ausgegangen, dass keine

Besonderheiten in der Person des Kunden und eventueller

Mitreisender (z. B. Doppelstaatsangehörigkeit, Staatenlosigkeit)

vorliegen.

14.2 Der Kunde ist verantwortlich für das Beschaffen und

Mitführen der behördlich notwendigen Reisedokumente,

eventuell erforderliche Impfungen sowie das Einhalten

von Zoll- und Devisenvorschriften. Nachteile, die aus dem

Nichtbefolgen dieser Vorschriften erwachsen, z. B. die

Zahlung von Rücktrittskosten, gehen zu seinen Lasten.

Dies gilt nicht, wenn RR nicht, unzureichend oder falsch

informiert hat.

14.3 RR haftet nicht für die rechtzeitige Erteilung und den

Zugang notwendiger Visa durch die jeweilige diplomatische

Vertretung, wenn der Kunde ihn mit der Besorgung

beauftragt hat, es sei denn, dass RR eigene Pflichten

schuldhaft verletzt hat.

15. Informationen zur Identität ausführender

Luftfahrtunternehmen

15.1 RR informiert den Kunden entsprechend der EU-

Verordnung zur Unterrichtung von Fluggästen über

die Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens

vor oder spätestens bei der Buchung über die Identität

der ausführenden Fluggesellschaft(en) bezüglich

sämtlicher im Rahmen der gebuchten Reise zu erbringenden

Flugbeförderungsleistungen.

15.2 Steht/stehen bei der Buchung die ausführende(n)

Fluggesellschaft(en) noch nicht fest, so ist RR verpflichtet,

dem Kunden die Fluggesellschaft(en) zu nennen, die

wahrscheinlich den Flug durchführen wird/werden.

Sobald RR weiß, welche Fluggesellschaft den Flug durchführt,

wird er den Kunden informieren.

15.3 Wechselt die dem Kunden als ausführende Fluggesellschaft

genannte Fluggesellschaft, wird RR den Kunden

unverzüglich und so rasch dies mit angemessenen

Mitteln möglich ist, über den Wechsel informieren.

15.4 Die Mitteilung über die ausführenden Fluggesellschaften

im Rahmen der Informationspflicht von RR

begründet keinen vertraglichen Anspruch auf die Durchführung

der Luftbeförderung mit der/den genannten

Fluggesellschaft(en), soweit sich ein solcher Anspruch

nicht aus einer vertraglichen oder gesetzlichen Leistungspflicht

von RR ergibt. Soweit dies demnach vertraglich in

zulässiger Weise vereinbart ist, bleibt RR ein Wechsel der

Fluggesellschaft ausdrücklich vorbehalten.

15.5 Durch die vorstehenden Bestimmungen und die

Unterrichtungen von RR über einen Wechsel einer Fluggesellschaft

bleiben die Ansprüche des Kunden nach der

in Abs. 1 bezeichneten Verordnung, aus sonstigen

anwendbaren EG-Verordnungen sowie sonstige vertragliche

oder gesetzliche Rechte unberührt.

15.6 Die entsprechend der EG-Verordnung erstellte

„Black List“ (Fluggesellschaften, denen die Nutzung des

Luftraumes über den Mitgliedstaaten untersagt ist), ist

auf den Internet-Seiten von RR abrufbar und in den

Geschäftsräumen von RR einzusehen.

16. Rechtswahl und Gerichtsstand

16.1 Auf das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden

und RR findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung.

Dies gilt auch für das gesamte Rechtsverhältnis.

16.2 Soweit bei Klagen des Kunden gegen RR im Ausland

für die Haftung von RR dem Grunde nach nicht deutsches

Recht angewendet wird, findet bezüglich der Rechtsfolgen,

insbesondere hinsichtlich Art, Umfang und Höhe

von Ansprüchen des Kunden ausschließlich deutsches

Recht Anwendung.

16.3 Der Kunde kann RR nur an deren Sitz verklagen.

16.4 Für Klagen von RR gegen den Kunden ist der Wohnsitz

des Kunden maßgebend. Für Klagen gegen Kunden

bzw. Vertragspartner des Reisevertrages, die Kaufleute,

juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts

oder Personen sind, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen

Aufenthaltsort im Ausland haben oder deren Wohnsitz

oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der

Klage erhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand

der Sitz von RR vereinbart.

16.5 Die vorstehenden Bestimmungen gelten nicht, wenn

und insoweit auf den Reisevertrag anwendbare, nicht

abdingbare Bestimmungen im Mitgliedstaat der EU, dem

der Kunde angehört, für den Kunden günstiger sind

als die nachfolgenden Bestimmungen oder die entsprechenden

deutschen Vorschriften.

© BDO e. V., 2011

[2013]

Reiseveranstalter ist:

Reisedienst Rinder GmbH

Geschäftsführer: Bernd Rinder

Amtsgericht Hannover HRB 101 825

Hinterkampstraße 4a

D-30890 Barsinghausen

Telefon: +49(0)51 05-14 21

Telefax: +49(0)51 05-15 19

E-Mail: info@rinder-reisen.de

Reisebedingungen

51

Bildrechte, Produktion und Druck: M+E Druckhaus Belm, Foto Seite 7, Friedrichstadtpalsast: Götz Schleser


Sie lieben Überraschungen? Wenn Sie

schon viel gereist sind und nicht genau

wissen, was Sie als nächstes ent decken

möchten – buchen Sie die „Sommerfahrt

ins Blaue“! Das Ziel Ihrer Reise

bleibt bis zur Abfahrt streng geheim.

Nur eines sei schon jetzt verraten: Ihnen

stehen fröh liche Tage mit einem tollen

Programm bevor. Sie wohnen in einem

familiengeführten 3-Sterne-Landhotel in

einer zauberhaften Umgebung, die ein

gelungener Mix aus Bergen, Wäldern,

Wiesen und Seen ist. Die gemütlichen

Zimmer sind ausgestattet mit Dusche/

WC, Telefon, kleinem Kühlschrank und

Sat TV. Das Hotel bietet eine Kegelbahn,

einen Billardraum sowie einen Wellnessbereich

mit Sauna, Dampfbad und

Solarium. Lassen Sie sich überraschen!

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise und Schifffahrt

Die Anreise führt Sie zunächst an einen See.

Hier erwartet Sie am frühen Nachmittag

eine zweistündige Schiffsrundfahrt mit

Kaffee und Kuchen auf reservierten Plätzen

im Salon. Nach der Schifffahrt kurze Weiterfahrt

zum Hotel, das umgeben von Wäldern

und Wiesen in einem idyllischen Tal liegt.

Nach einem Begrüßungsschnaps erwartet

Wir sind für Sie da:

Mo – Fr 09.00 – 12.00 Uhr

14.00 – 18.00 Uhr

52

Sommerfahrt ins Blaue

Kurz-, Club- und Wochenendreisen

Sie am Abend ein 3-Gang-Menü. Anschließend

lernen Sie die Hotelanlage kennen

und verbringen einen gemütlichen Abend.

Übernachtung.

2. Tag: Überraschungsprogramm

Nach dem Frühstück gehen Sie auf Entdeckungstour.

Sie lernen die schöne Umgebung

bei einem Ganztagesausflug mit

Reisebegleitung kennen. Die Programmpunkte

werden natürlich nicht verraten!

Freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen

Tag. Nach der Rückkehr ins

Hotel genießen Sie ein 3-Gang-Menü.

Internationale Bustouristik

Übernachtung.

3. Tag: Überraschungsprogramm

Nach dem Frühstück machen Sie am Vormittag

einen Ausflug mit Besichtigung. Lassen

Sie sich überraschen! Am Nachmittag

erwartet Sie eine Planwagenfahrt mit Kaffee

und Kuchen. Eine Grillparty rundet diesen

erlebnisreichen Tag ab. Übernachtung.

4. Tag: Heimreise mit Zwischenstopp

Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise

an. Unterwegs machen Sie einen Zwischenstopp

in einer Stadt, die eine unverwechselbare

Turmsilhouette hat. Bummeln Sie ein

Beratung & Buchung bei:

Reisedienst Rinder GmbH

Hinterkampstr. 4a · 30890 Barsinghausen

Telefon 0 51 05/14 21 · Telefax 0 51 05/15 19

www.rinder-reisen.de

info@rinder-reisen.de

Internationale Bustouristik

Leistungen:

„Herbstfahrt ins Blaue“

auf Seite 27

wenig durch die schöne Altstadt. Anschließend

fahren Sie zurück in die Abfahrtsorte.

Internationale Bustouristik

Bankverbindungen:

4 Tage

Reisetermin Reise-Nr. Tage DZ EZZ

€ €

24.06. - 27.06.13 211721 4 303,– 18,–

• Fahrt im modernen Fernreisebus

lt. Programm

• 3 x Übernachtung im ***Landhotel

• Begrüßungsschnaps

• 3 x Frühstücksbuffet

• 2 x 3-Gang-Menü

• 1 x Grillparty

• Schiffsrundfahrt mit Kaffee und Kuchen

• Ganztagesausflug mit Reisebegleitung und

Überraschungsprogramm

• Halbtagesausflug mit 1 Besichtigung

• Planwagenfahrt mit Kaffee und Kuchen

Sonderpreis für Gruppen!

Evtl. Eintrittsgelder sind nicht enthalten.

Mindestteilnehmer 25 Personen

Zustieg: Betriebshof Reisedienst Rinder,

weitere Zustiege auf Anfrage.

Stadtsparkasse Barsinghausen

Kto. 109 710 · BLZ 251 512 70

Hannoversche Volksbank eG.

Kto. 220 269 700 · BLZ 251 900 01

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine