48. Durbacher Weinfest

durbach

48. Durbacher Weinfest

Verantwortlich für den redaktionellen Teil: Bürgermeisteramt Durbach, Bürgermeister Toni Vetrano, 77770 Durbach, Tel. 0781/483-0, Fax 0781/48350,

e-Mail: rathaus@durbach.de · Verlag und Anzeigen: ANB Reiff-Verlagsgesellschaft & Cie GmbH · Marlener Straße 9 · 77656 Offenburg, Tel. 0781/504-1455 ·

Fax 0781/504-1469 · e-mail: anb.anzeigen@reiff.de

12. Juni 2009 Nr. 24

Maria Ganter –

Neue Durbacher Weinprinzessin

Die neue Durbacher Weinprinzessin Maria Ganter

wird ein Jahr Botschafterin des Durbacher Weins sein.

Wir wünschen ihr in ihrem Amt viel Freude und Erfolg.

Der scheidenden Weinprinzessin Christine Kiefer,

die charmant und liebenswürdig den

Durbacher Wein und die Gemeinde vertreten hat,

danken wir herzlich für ihre geleistete Arbeit

und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute.

Liebe Durbacherinnen und Durbacher!

Liebe Weinfreunde!

Für die vielen Glückwünsche

zu meiner Wahl

als Durbacher Weinprinzessin

möchte ich mich auch im Namen meiner

Eltern ganz herzlich bedanken!

Ich freue mich den Durbacher Wein

ein Jahr lang zu repräsentieren

und bin gespannt auf all die Eindrücke,

Erlebnisse und Erfahrungen,

die mich erwarten werden!

Ihre

Maria Ganter

Liebe Durbacherinnen, Liebe Durbacher

Was ich in meinem Weinprinzessinjahr erlebt habe kann

man nicht mit einem Satz beschreiben. Es waren sehr viele

schöne Termine, die ich so schnell nicht vergessen werde.

Noch einmal einen herzlichen Dank all denen,

die mich in diesem Jahr begleitet haben.

Es hat mir sehr viel Freude bereitet, den Durbacher Wein

zu repräsentieren.

Nimmst du täglich deinen Tropfen

wird dein Herz stets freudig klopfen,

wirst im Alter wie der Wein

stets begehrt und heiter sein.

Ihre

Christine Kiefer


2

Amtsblatt Durbach

Freitag,12. Juni 2009

Wichtige Telefonnummern und Adressen

Gemeindeverwaltung Durbach, Rathaus, Tal 5, 77770 Durbach

Telefonzentrale: (0781) 483-0, Fax: (0781) 483-50 (Rathaus)

e-mail: rathaus@durbach.de Internet: www.durbach.de

Öffnungszeiten der Verwaltung:

Montag – Freitag 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Donnerstagnachmittag 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Telefon E-mail

Bürgermeister

Toni Vetrano 483-20 toni.vetrano@durbach.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Sekretariat:

Frau Yalcintepe 483-21 rathaus@durbach.de

Bürgerbüro/Einwohnermeldeamt/Passamt:

Frau Reiter 483-26 nadine.reiter@durbach.de

Grundbuchamt/Standesamt/Soziales:

Herr Werner 483-27 josef.werner@durbach.de

Frau Männle

Hauptamt:

483-28 petra.maennle@durbach.de

Herr Ehret 483-23 helmut.ehret@durbach.de

Frau Yalcintepe

Rechnungsamt:

483-21 brigitte.yalcintepe@durbach.de

Herr Rößler 483-34 helmut.roessler@durbach.de

Frau Hetzel

Gemeindekasse:

483-33 rita.hetzel@durbach.de

Frau Harter

Ratsdiener:

483-25 marianne.harter@durbach.de

Herr Spitzmüller

Bauhof:

483-24

9360422 bauhof.durbach@t-online.de

Herr Albers, Bauhofleiter Handy: 0171/4884693

Herr Roth, Wassermeister Handy: 0170/4575115

Ortsverwaltung Ebersweier

Öffnungszeiten: Sprechzeiten des Ortsvorstehers

Dienstag 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Freitag 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Ortsvorsteher Horst Zentner

Tel. 41382 ortsverwaltung.ebersweier@durbach.de

Fax: 39213

Turnhalle Durbach

Tel.: 35832

Halle am Durbach

Tel.: 41895

Schwimmbad Durbach

Tel.: 41426

Kiosk/Minigolf

Tel.: 42789

Feuerwehrhaus

Durbach Tel.: 41752

Ebersweier Tel.: 43218

Staufenberg-Schule

Telefon: 93284-0, Fax: 9328420

Grundschule Ebersweier

Telefon: 41667

Grundschulförderklasse

Telefon: 43614

Tourist-Info

Telefon: 42153, Fax: 43989

E-Mail: info@durbach.de

Kindergärten

Kindergarten Ebersweier

Tel.: 42625 • ki.ga@gmx.net

Kindergarten Durbach

Tel.: 41316

kiga.st.heinrich@appenweier-durbach.de

Waldorfkindergarten Ebersweier

Tel.: 9483156

Staatl. Forstrevier

Telefon: 9664527

Seelsorgeeinheit

Appenweier – Durbach

Kath. Pfarramt Durbach

Tel.: 41366

E-mail:

st.heinrich@appenweier-durbach.de

Kath. Pfarramt Appenweier

Tel.: 07805-91840

st.michael@appenweier-durbach.de

Evangelische Johannes Brenz

Gemeinde

Berglickstraße 32-34, 77654 Offenburg-

Rammersweier, Tel.: 32617, E-mail:

Johannes-Brenz-Gemeinde@ekiog.de

Öffnungszeiten: Montag – Mittwoch:

8 – 12 Uhr; Freitag: 8 – 12 Uhr

NOTRUF

Polizei, Tel.: 110

Feuerwehr, Tel.: 112

Rettungsdienst/Notarzt, Tel.: 112

ÄrztlichenNotdienst,

Tel. 01805/19 292-460

Zahnärztliche Notrufnummer:

0180 3 222 555-11

GESUNDHEITSDIENSTE

Staufenberg-Apotheke

Öffnungszeiten

Mo. – Do. 8.15 – 12.00 Uhr und

14.30 – 18.30 Uhr

Fr. 8.15 – 12.00 Uhr und

14.30 – 18.00 Uhr

Sa. 8.15 - 12.00 Uhr

Abgabe eiliger Arzneimittel nach

Dienstschluss oder am Wochenende

Telefon 93390

Nachbarschaftshilfe

Frau Inge Braun, Tel.: 41260

Frau Heike Meyer, Tel.: 42902

Frau Gertrud Reinbold, Tel.: 42901

Dorfhelferinnenstation

Frau Gertrud Reinbold, Tel.: 42901

Sozialstation St. Ursula,

Offenburg, Tel.: 78860

Diakonie-Sozialstation

Zentral, Tel.: 475-160

Essen auf Rädern, Tel.: 475-163

Durbacher Ärzte/Zahnärzte

Dr. Martin Drees, Tel.: 41444

Dr. Herbert Döring, Tel.: 34434

Dr. Wieland, Tel.: 41476

Dr. Sommer, Tel.: 9488813

MÜLLABFUHR

Sackmüllabfuhr in den Außenbereichen

Donnerstag, 18.06.2009

Grüne Tonne Freitag, 19.06.2009

Achtung! Sperrmüll Ebersweier

Donnerstag, 16.07.2009

Sammlung von Problemabfällen,

Elektronikgeräten und Kleingeräten

im Ortenaukreis

Mittwoch, 17.06.2009 12:45 – 17:45

Uhr Appenweier, Parkplatz Schwarzwaldhalle

Donnerstag, 18.06.2009 08:00 – 13:00

Uhr Oberkirch, Parkplatz beim Sportplatz

Es gilt der Abfall-Abfuhrkalender

2008 des Landratsamtes Ortenaukreis

Internet:

www.abfallwirtschaft-ortenaukreis.de


Freitag,12. Juni 2009 Amtsblatt Durbach 3

Durbach

18. Juni

Erna Mayer, Obertal 21

77 Jahre

18. Juni

Maria Ruf, Lindenplatz 5

76 Jahre

Toni Vetrano

Bürgermeister

Herzlichen

Glückwunsch

FUNDSACHEN

2 silberfarbene Ohrringe

- 1 lila Brille

- 1 Fön

- 1 Armbanduhr

Fundort: Turnhalle Durbach

schwarze Handtasche

Bushaltestelle Schule

Abzuholen beim Bürgerbüro Durbach

GESUNDHEITSDIENSTE

Vom Urlaub zurück!

Zahnarztpraxis Dr. Gerd Wieland

Tel. 4 14 76

77770 Durbach- Tal 14

Ab Donnerstag 18.06.09 sind wir wieder

für Sie da.

AMTLICHE NACHRICHTEN

Einladung zur öffentlichen

Sitzung des Gemeinderats

Die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung

findet am Donnerstag, 18. Juni

2009 um 19.00 Uhr im Sitzungssaal des

Rathauses Ebersweier statt.

Tagesordnung der öffentlichen Sitzung

am 18. Juni 2009

TOP 1: Bürgerfragestunde

a) Bürger und Gemeinderäte

b) Bericht des Ortsvorstehers

TOP2: Informationen der Verwaltung

TOP 3: Hauptschule – Werkrealschule

in Durbach

Beratung und Beschlussfassung über eine

mögliche Kooperation mit der Stadt

Offenburg und der Gemeinde Ortenberg

TOP 4: Jahresrechnung 2008

a) Rechenschaftsbericht

b) Beschlussfassung über das Rechnungsergebnis

TOP 5: Verschiedenes, Wünsche und

Anträge

Zur öffentlichen Sitzung des Gemeinderats

ist die Bevölkerung recht herzlich

eingeladen.

Toni Vetrano

Bürgermeister

Mitteilungen

Landratsamt

Ortenaukreis

Offene Gärten und

Führungen 2009

Aktion des Landratsamtes Ortenaukreis

Beratungsstelle Obst- und Gartenbau,

Landespflege

Im Internet:

www.ortenaukreis.de, weiter auf Startseite

des Kreises unter Rubrik ‚Kurz notiert’

oder unter Suchbegriff ‚Offene Gartentür’

Besuchergruppen außerhalb des Termins

auf Anfrage willkommen

Ulla und Hans Link, Eschbach 26, Fischerbach

Weg: von Haslach kommend in Ortsmitte

links in Eschbach, nach 300 Meter

rechts.

Garten: großzügiger Garten mit verschiedenen,

schön gestalteten Sitzplätzen,

Teich, Beete mit Buchsbaum, Rosen

und Stauden.

Offen: Freitag, 19. Juni 2009, Juni, 14

– 18 Uhr

Anette Kess, Margarete Berres, Kronenhofallee

26, 77694 Kehl

Weg: Kehl – Sundheim Richtung Wasserturm

und Campingplatz (Schild), vor

Rheindamm links

Garten: Kleiner, sehr kreativer Kiesgarten

mit individuell gestalteten Beeten,

künstlerische Details.

Offen: Sonntag, 21. Juni 2009, 11 – 17

Uhr

Neue und bewährte

Heidelbeersorten

Eine Heidelbeerfachexkursion für alle interessierten

Obstbauern veranstaltet die

Beratungsstelle für Obst- und Gartenbau

im Amt für Landwirtschaft beim Landratsamt

Ortenaukreis am Freitag, 19. Juni. Die

diesjährige Nachmittagsveranstaltung findet

in Kappelrodeck auf dem Betrieb von

Hermann Baßler statt. Im Mittelpunkt stehen

neue und bewährte Heidelbeersorten.

Treffpunkt ist um 16:30 Uhr am P&R-Parkplatz

an der Autobahnausfahrt Achern.

Von dort wird in Fahrgemeinschaften zum

Betrieb Baßler gefahren. Eine Anmeldung

ist nicht erforderlich. Ansprechpartner ist

Matthias Bernhart vom Amt für Landwirtschaft,

Telefon 0781 805 7115.

Neuer Newsletter der Abfallwirtschaft

im Ortenaukreis

Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Ortenaukreis

hat im Mai seinen ersten online-

Newsletter herausgebracht, einen

Newsletter, der alle aktuell wichtigen

Themen der Abfallwirtschaft im Ortenaukreis

beinhaltet. Wer diesen stets aktuellen

und kostenlosen Newsletter abonnieren

und sich per E-Mail zuschicken

lassen will, muss sich laut Mitteilung des

Landratsamts Ortenaukreis nur zwei Minuten

Zeit nehmen und auf der Startseite

der Homepage des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft

Ortenaukreis (www.abfallwirtschaft-ortenaukreis.de)

in die Abonnentenliste

eintragen. Der Newsletter

wird in unregelmäßigen Abständen dann

verschickt, wenn es etwas Aktuelles aus

der Abfallwirtschaft zu berichten gibt.

Und wer sein Newsletter-Abo später wieder

kündigen will, kann dies mit einem

einfachen Klick erledigen.


4

Amtsblatt Durbach

FREIE WÄHLER DUR-

BACH/EBERSWEIER

DIE FREIEN WÄHLER DURBACH/

EBERSWEIER BEDANKEN SICH

SEHR HERZLICH BEI ALLEN BÜR-

GERN, DIE MIT IHREN STIMMEN

UNSERE ARBEIT IM GEMEINDE-

RAT UNTERSTÜTZEN.

WIR FREUEN UNS, WENN SIE

AUCH IN DER ZUKUNFT MIT UNS

INS GESPRÄCH KOMMEN UND UNS

IHRE ANLIEGEN VORBRINGEN.

Gästeehrung in der

Tourist-Information

Im Rahmen einer kleinen Feier in der

Tourist-Information Durbach am 04. Juni

konnten Bürgermeister Toni Vetrano

und die Geschäftsführerin des Verkehrsvereins

Durbach, Michaela Palmer, wieder

treue Gäste des Wein- und Erholungsortes

Durbach ehren:

MITTEILUNGEN

Ehrung für 5 Jahre

Werner und Rosemarie Hörrmann aus

Stuttgart. Gastgeber: Familie Heinrich-

Felix und Rita Wörner

Ehrung für 15 Jahre

Rita und Thorsten Krause aus Braunschweig.

Gastgeber: Familie Rosa Danner

Ehrung für 30 Jahre

Familie Sigrid und Werner Schmidt aus

Hannover. Gastgeber: Familie Karl Werner

Für die Treue zum Wein- und Erholungsort

Durbach erhielten die Gäste als Dankeschön

je einen Durbacher Weingruß

mit Widmung sowie für 30 Jahre ein

Schwarzwälder Kirschtorten-Backset mit

Durbacher Kirschwasser. Bürgermeister

Toni Vetrano bedankte sich auch bei den

Gastgebern, die immer wieder dafür sorgen,

dass sich die Gäste in Durbach

wohlfühlen. Der Verkehrsverein Durbach

bedankt sich herzlich für die Treue und

freut sich auf ein baldiges Wiedersehen.

Wir sagen Dank

CDU Gemeindeverband Durbach- Ebersweier

Der CDU-Gemeindeverband Durbach-Ebersweier mit den CDU-Kandidaten für

Kreis-, Gemeinderat und Ortschaftsrat bedankt sich bei der Bevölkerung von

Durbach und Ebersweier für den großen Vertrauensbeweis durch ihre Stimmabgabe

am vergangenen Sonntag. Die gewählten Mitglieder werden sich im

Kreistag, Gemeinde- und Ortschaftsrat für das Wohl der Gesamtgemeinde einsetzen.

CDU-Gemeindeverband Durbach-Ebersweier

Erfolgreiche Klassifizierung nach

den Richtlinien des

Deutschen Tourismusverbands

Nach der letzten DTV Klassifizierung im Jahr

2005 war in diesem Jahr eine Nachklassifizierung

von Ferienwohnungen und Privatzimmern notwendig,

da die Sterne nur eine Gültigkeit von drei

Jahren haben. Die Sterne haben sich bundesweit

bewährt und bieten dem Gast zuverlässige Hinweise auf die Qualität des Angebots,

er kann auf überprüfte Leistungsmerkmale zurückgreifen. Aber auch für die

Gastgeber bietet die Klassifizierung Vorteile, denn sie können die Qualität ihres

Angebots besser einordnen und erhalten auch Tipps zur Verbesserung. Die Teilnahme

an der Klassifizierung war freiwillig. Insgesamt nahmen 23 Gastgeber an

der Klassifizierung teil. An 5 Terminen wurden 36 Ferienwohnungen und 3 Privatzimmer

von der Tourist-Information Durbach durch externe Prüfer bewertet.

Folgendes Gesamtergebnis wurde dabei erzielt:

1 x 2 **

19 x 3 ***

14 x 4 ****

5 x 5 *****

Freitag,12. Juni 2009

Das Foto zeigt die Gäste mit den jeweiligen

Gastgebern und Bürgermeister Toni

Vetrano.

Öffentliche Vorträge in der

MediClin Staufenburg Klinik

Mittwoch, 17.06.09

11:00 Uhr Vortrag mit unserer

Diätassistentin

„Ernährung und Krebs"

Vortragsraum F 16

16:00 Uhr Gesprächskreis

„Krankheitsverarbeitung

nach Krebs"

Vortragsraum F 16

Donnerstag, 18.06.09

11:00 Uhr Vortrag mit Frau Dipl.

Psychologin Thomann

„Krankheitsbewältigung

nach Krebs"

Vortragsraum F 16

15:00 Uhr Vortrag mit Frau Dr.

Daniel

„Behandlungsmöglichkeiten

bei Krebs"

Vortragsraum F 16

Ortenauer Selbsthilfegruppe

„Laktose-Intoleranz/MilchzuckerunverträglichkeitOffenburg“

Ltg.: Ricarda & Marianne

Bönisch

Wann: Freitag, 19.06.09, um 19.00 Uhr,

Wo: Ortenau Klinikums Kehl - Kanzmattstr.

2 - 77694 Kehl

veranstaltet die Ortenauer Selbsthilfegruppe“Laktose-Intoleranz/Milchzuckerunverträglichkeit

Offenburg“ Ltg.: Bönisch

mit aktivem Team wieder einen

ernährungswissenschaftlicher Vortrag.

Aus diesen Vortragsreihen, konnte die

Selbsthilfegruppe deutlich in Erfahrung

bringen, dass es eindeutig mehr Personen

in der Bevölkerung gibt, die an einer

Unverträglichkeit leiden, als man sich

überhaupt vorstellen kann.

Für diesen Vortragsabend konnte die

Gruppe Referentin, Frau Stefanie Sigwart,

aus Efringen-Kirchen, die


Freitag,12. Juni 2009 Amtsblatt Durbach 5

Ernährungsexpertin der IKK BW-HE m.

Dipl. u. Dkl der DGE sowie betriebliche

Gesundheitstrainerin u. mehrfache

Buchautorin ist, engagieren.

Referiert wird über das Thema:

„Müde & schlapp – trotz gesundem

Essen !?“

„Das Gute ist immer der Feind des

Besten“. Je mehr auf Vitamine und Ballaststoffe

in der Nahrungsauswahl gesetzt

wird, umso häufiger werden gleichzeitig

andere Unpässlichkeiten geweckt.

Welche Zusammenhänge zwischen geblähten

Bäuchen, Erschöpfung, Haarausfall,

trockener Haut, Nahrungsmittelallergien

und -unverträglichkeiten bestehen,

soll in diesem Vortrag plastisch dargestellt

werden. Einfache Lösungswege

und organisatorische Kniffe für die abwehrstarke,

bekömmliche Alltagsernährung

werden vermittelt.

Hierzu lädt die Ortenauer Selbsthilfegruppe„Laktose-Intoleranz/Milchzucke-

runverträglichkeit Offenburg“Ltg.:M.& R.

Bönisch...rechtherzlich ein. Wegen der

Kostproben, die von der Referentin angefertigt

werden sowie des guten Besuches

der Teilnehmer wird um Voranmeldung

unter Tel. 0781 / 20 39 153. od. E-

Mail: lactosegruppe@gmx.de...gebeten.

I-Net: http://www.libase.de oder

http://www.selbsthilfe-ortenau.de

Kurs: Wie umarme ich einen

Kaktus? Elternsein in der

Pubertät – ein vierteiliger

Abendkurs für Eltern

Das Katholische Bildungszentrum Offenburg

bietet auch im Juli einen vierteiligen

Abendkurs für Eltern, die Kinder in

der Pubertät haben, an. Ziel ist es, die

Eltern mit grundlegenden Informationen

über die Pubertät auf die mitunter problem-

und konfliktreiche Entwicklungs-

phase ihrer Kinder vorzubereiten und sie

darin zu bestärken, die Teenagerjahre

ihrer heranwachsenden Kinder als notwendige

Zeit der Entwicklung, der Veränderung

und des Wandels zu betrachten

und nicht nur als Stadium fortwährender

Krisen. Themen des Kurses

sind u. a. die biologische und psychologische

Entwicklung in der Pubertät, die

Physiologie des Teenagergehirns, die

Auseinandersetzung mit pubertären Verhaltensweisen

sowie Anregungen zur

Überprüfung des eigenen Beziehungsund

Erziehungsverhaltens. Sämtliche

Kurstermine finden in Offenburg im Bildungszentrum

Offenburg, Kath. Zentrum

St. Fidelis, Straßburger Str. 39 statt.

Die Abendtermine sind jeweils donnerstags

von 20.00 – 22.00 Uhr am 2.7., 9.7.,

16.7. und 23.7.2009.

Referentin: Sabine Benz

Anmeldung und weitere Infos beim Katholischen

Bildungszentrum Offenburg

unter ' 0781/925040 oder per E-Mail: info@bildungszentrum-offenburg.de.

KLJB

Jugendtreffen in Taizé

Die Katholische Landjugendbewegung

(KLJB) Freiburg qualifiziert Jugendliche

und junge Erwachsene ab 16 Jahren für

die Leitung von Gruppen. Vom 26. Juli

bis 2. August 2009 veranstaltet die Katholische

Landjugendbewegung Freiburg

(KLJB) für Jugendliche ab 16 Jahren eine

Fahrt nach Taizé. Bis zu 6000 Menschen,

vor allem Jugendliche aus aller Welt,

kommen jedes Jahr nach Taizé, um einander

zu begegnen und das Leben mit

den Brüdern für eine Woche zu teilen. In

gemeinsamen Gebeten, bei Gesang und

Stille können die Jugendlichen neue Kraft

schöpfen und Spiritualität in besonderen

Formen erleben. Begleitet wird die Reisegruppe

von Kaplan Jürgen Schindler,

Geistlicher Leiter der KLJB Freiburg. Die

Kosten pro Teilnehmer betragen 75,00

Euro (60 Euro für KLJB-Mitglieder), gemeinsame

Fahrt im Reisebus ab Freiburg.

Interessierte Jugendliche melden

sich bis 27. Juni an der KLJB Diözesanstelle

in Freiburg unter der Telefonnummer

0761/5144-238 oder per E-Mail an

info@kljb-freiburg.de an. Weitere Informationen

über das Jugendtreffen findet

man auf den Internetseiten der KLJB

Freiburg unter www.kljb-freiburg.de.

Andreas Hollacher

KLJB-Öffentlichkeitsreferent

Informationsveranstaltung

Geprüfte/r Technische/r

Betriebswirt/in

Das IHK-BildungsZentrum bietet am 17.

Juni 2009 in Freiburg und am 23. Juli

2009 in Offenburg die Möglichkeit, sich

unverbindlich und kostenlos im Rahmen

einer Informationsveranstaltung über


6

Amtsblatt Durbach

Freitag,12. Juni 2009

48. Durbacher Weinfest – Dankeschön !

Verehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

liebe Weinfestbesucher,

das diesjährige Weinfest hat vielen Menschen Freude bereitet und einige frohe Stunden gebracht.

Mein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden für die bewährte Realisierung unseres „Weinevents“. Danke der

Durbacher Winzergenossenschaft, den beteiligten Weingütern mit ihren Belegschaften und den zahlreichen Helferinnen

und Helfern, ohne deren Engagement und Stehvermögen dieses Fest nicht zu verwirklichen wäre. Danken

möchte ich den Vereinen, die durch ihren Arbeitseinsatz beim Auf- und Abbau oder durch ihre Mitwirkung am

Eröffnungsabend sowie am weinhistorischen Umzug zum Gelingen des 48. Durbacher Weinfestes beigetragen haben.

Ferner geht mein herzliches Dankeschön an folgende Mitwirkende:

Der Trachtenkapelle Durbach, dem Männergesangsverein Durbach, dem Musikverein Ebersweier, dem Kirchenchor

Durbach, dem Frauenteam vom Burefeschd, dem Winzerstammtisch, der Freiwilligen Feuerwehr Durbach

und Ebersweier, der Landjugend, den Frauen Aktiv, dem Landfrauenverein, dem Schützenverein, dem Tischtennisclub,

dem Tennisclub Rot-Gold, der Narrenzunft Winschlotzer, dem Kleintierzuchtverein, dem TuS Durbach, dem

Malteser Hilfsdienst Windschläg, dem Verkehrsverein. Dank auch an Herrn Johannes Albers, den Mitarbeitern des

Bauhofs, Herrn Helmut Rößler und Herrn Spitzmüller für die Mitorganisation. Danken möchte ich den Eigentümern

und Pächtern, die ihre Grundstücke als Parkplätze zur Verfügung stellten.

Nicht zuletzt ein großes Dankeschön an alle Besucherinnen und Besucher, die dieses Jahr wieder zum großen Erfolg

unseres Weinfestes beitrugen.

Ihr

Toni Vetrano

Bürgermeister

Prinzessinnenpower pur: Maria Ganter, Katja Bohnert, Christine Kiefer

und Adrienne Streif

Die neue Weinprinzessin wird gekrönt

Weinhistorischer Umzug mit der Trachtenkapelle Durbach als Stimmungsmacher


Freitag,12. Juni 2009 Amtsblatt Durbach 7

Blitzlichter vom vom

Durbacher Weinfest

Bilder von Volker Gegg


8

Amtsblatt Durbach

den Vorbereitungslehrgang zur/zum

„Geprüfte/n Technischen Betriebswirt/in“

zu informieren. Nutzen Sie die Möglichkeit!

Wer zum Beispiel bereits Industriemeister/in

oder Technische/r Fachwirt/in ist,

kann noch eine Stufe weitergehen und

den Abschluss als "Geprüfte/r Technische/r

Betriebswirt/in" ins Auge fassen.

Ab 25. September 2009 startet im IHK-

BildungsZentrum in Offenburg und Freiburg

jeweils der berufsbegleitende Lehrgang.

Die 620 Unterrichtseinheiten verteilen

sich auf 18 Monate, der Unterricht

wird unter der Woche abends und an

Samstagen durchgeführt.

„Geprüfte Technische Betriebswirtinnen

und Betriebswirte“ verfügen neben

ihrem technischen Experten-Know-how,

über fundierte betriebswirtschaftliche

Kenntnisse, die sehr stark praxisorientiert

sind.

Im Rahmen der Qualifizierung werden

Handlungskompetenzen erworben, um

an der Schnittstelle von technischen und

kaufmännischen Funktionsbereichen

unternehmerische Managemententscheidungen

treffen zu können.

Beratung und Information

Service-Team in Freiburg und Offenburg

Tel. 0761 20 26 222

Tel. 0781 92 03 222

info@ihk-bz.de

www.ihk-bz.de

Gewerbe Akademie

Neues Lernsystem für Zehn-Finger-

Schreiben

Wer mit zehn Fingern schreiben kann,

der spart Zeit. Die Gewerbe Akademie

Offenburg bietet am 4. Juli von 9 bis

15.15 Uhr einen weiteren Termin zum

Erlernen des Blindschreibens am PC mit

dem Zehn-Finger-System an.

Durch ein multisensorisches Lernen in

entspannter Atmosphäre erlernen die

Teilnehmer die Tastatur in kürzester Zeit.

Und das Wichtigste ist: Es funktioniert

bei jedem, egal ob acht oder 80 Jahre

alt.

Beim ats-Konzept handelt es sich um einen

mentalen Ansatz, bei dem viele Sinne

aktiviert werden. Dieses Konzept

lässt sich auch auf andere Lerntechniken

und Lernaufgaben übertragen.

Durch die ats-Lernmethode (ats - accelerated

teaching solutions) werden beide

Gehirnhälften angesprochen, was zu einer

merklichen Lernbeschleunigung

führt. Die Methode verknüpft Farben, Bilder

und Musik miteinander und schafft

dadurch ein gutes Lernergebnis.

Teilnehmen können alle, die ohne Vorkenntnisse

das Zehn-Finger-System erlernen

möchten. Weitere Informationen

zu Inhalten und Anmeldung erteilt die

Gewerbe Akademie Offenburg, Telefon

0781 793 116.

VEREINE

Achtung Imker

Am Sonntag, den 14. Juni 2009 treffen

wir uns um 14 Uhr beim Waldfestplatz im

Vollmersbach zu unserer jährlichen

Wanderung. Vorgesehen ist eine Wanderung

zum Schützenhaus in der Wolfsgrube.

Über eine rege Beteiligung (mit

Frauen) würden wir uns freuen.

Bezirksimkerverein Durbach

Generalversammlung der

Wildsaue Durbach

Am Samstag, den 13.06.2009 um 20.00

Uhr findet im Feuerwehrhaus in Durbach

die Generalversammlung der Wildsaue

vum Klingelberg Durbach e.V. statt. Dazu

sind alle aktive und passive Mitglieder,

sowie Freunde des Vereins recht

herzlich eingeladen.

TuS Durbach

Landesliga Südbaden

TuS beendet Saison auf dem 10. Tabellenplatz

Am letzten Landesligaspieltag musste

der TuS eine empfindliche 0:5 Heimniederlage

gegen den neuen Meister FV

Schutterwald hinnehmen. Damit verpasste

die Marx-Elf die Teilnahme am Südbadischen

Verbandspokal und rutschte

auf den 10. Tabellenplatz ab, während

die Gäste, für sie selbst ein wenig überraschend,

jetzt direkt in die Verbandsliga

aufsteigen, nachdem der Aufstiegsfavorit

und Tabellenführer SV Oberachern im

zweiten Spitzenspiel beim SV Mörsch

über ein 2:2 Unentschieden nicht hinaus

kam und in die Aufstiegsrelegation

muss.

Nach einer, bis zur 38. Spielminute, ausgeglichenen

ersten Spielhälfte brach der

TuS in Unterzahl (Torhüter B. Ruf erhielt

die Ampelkarte und musste gegen Ersatztorwart

D. Albers ausgetauscht werden)

völlig ein, und die Gäste bestimmten

fortan die Begegnung. Ein umstrittener

Foulelfmeter in der 60. Spielminute

führte zur endgültigen Entscheidung, sodass

für die Marx-Elf am Ende nur die

Rolle des Meisterschaftsgratulanten

blieb.

Jetzt verabschiedet sich die Mannschaft

in die Sommerpause.

Kreisliga B, Staffel 2

Auch die Zweite konnte ihre Begegnung

gegen den wieder erstarkten SV Nußbach,

der seit April vom ehemaligen SG-

Trainer Manfred "Muffti“ Wagner trainiert

wird, nicht gewinnen und verlor am Ende

sogar deutlich mit 0:3 Toren.

Freitag,12. Juni 2009

Am Rande der Begegnung wurde ein

weiterer Spielerwechsel bekannt. Jungtalent

Stephan Gütle wechselt zum SG-

Partner und Kreisliga A–Absteiger FV

Ebersweier. Damit verlässt nach "Oldie"

Serge Schallon ein weiterer Aktiver den

Verein.

Als weiterer Neuzugang hingegen konnte

der ehemalige Aktive Sven Schettler

gewonnen werden. Er wechselt vom

Verbandsliga-Absteiger SV Oberkirch

zum TuS Durbach und ist somit, nach

Alexander Ritter und Dominik Künstle

(beide FV Schutterwald) und Jan Haist

vom VFR Elgersweier, der vierte Neuzugang

für die neue Saison. Aus der eigenen

Jugend stoßen Tobias Werner und

Fabian Büttner hinzu.

Der TuS Durbach bedankt sich im Namen

der Aktiven Mannschaften bei allen

Zuschauern, Fans, Freunden, Gönnern,

Helfern und Sponsoren für die großartige

Unterstützung, in der abgelaufenen

Saison mit dem Wunsch, diese auch in

der kommenden, dann bereits neunten

Landesliga-Saison zu erhalten!

Weitere Infos auf unserer Homepage:

www.tusdurbach.de

A-Junioren Bezirkspokal – Finale –

Samstag, 13.06. – 17:15 Uhr “Abtsberg-

Stadion“ Zell-Weierbach

SG Durbach – SG Friesenheim

Hierzu laden wir alle Freunde, Fans und

Gönner des Jugendfußballs herzlich ein.

Losglück bei kickpunkt.de

Die Jugendabteilung des TuS Durbach

hatte bei einer Verlosung beim Prämien-

Sport-Pokal kickpunkt.de Losglück und

wurde unter den Teilnehmern als Gewinner

gezogen.

Gewonnen wurden 10 Trainingsleibchen

(Größe: Junioren), die am vergangenen

Montag per Paketversand eintrafen und

von Webmaster Norbert Wörner, der an

der Verlosung teilnahm, bereits an Jugendleiter

Andreas Lerch überreicht

wurden.

Hiermit wurde Norbert für sein Engagement

bei kickpunkt belohnt.

„Das muss für unsere Mitglieder zusätzlicher

Ansporn sein, sich bei

kickpunkt.de, dem Prämienportal im Internet,

anzumelden!“, äußerte der Pressesprecher

des TuS.

Schwarzwaldverein

Appenweier-Durbach

Wie bereits bekannt gegeben wandern

wir am Sonntag, dem 14. Juni, mit WF

Josef Kopp auf dem Flößerpfad von

Loßburg nach Alpirsbach. Die Wanderstrecke

beträgt 12 Km., die Wanderzeit 4

Stunden, Rucksackverpflegung ist erforderlich.

Nach der Wanderung besichtigen

wir die Brauerei. Die Teilnehmer treffen

sich um 8.45 Uhr am Bahnhof Ap-


Freitag,12. Juni 2009 Amtsblatt Durbach 9

penweier. Abfahrt ist um 8.56 Uhr (geändert!),

Rückkehr um 19.02 Uhr (geändert!).

Wie bereits bekannt findet die Hauptversammlung,

am 20.121. Juni in Neuenbürg

statt.

Auskünfte dazu erteilt der Vorstand.

Voranzeige

Am Sonntag, dem 28. Juni, führt uns

WF Klaus Bohnert von Oberprechtal

über Martinskapelle - Rohrhardsberg

zum Ausgangspunkt zurück. Weitere

Einzelheiten dazu werden noch mitgeteilt.

Alois Ochs, Vorsitzender


10 Amtsblatt Durbach

Feuerhexen Ebersweier auf

großer Fahrt

Partnerschaftspflege mit der Offenburger

Partnerstadt Pietra Ligure

Am Freitag vor Pfingsten starteten 41

Feuerhexen aus Ebersweier zum 5tägigen

Ausflug nach Finale Ligure in Oberitalien.

Mit dem Reisebus ging es durch

die Schweiz, über den Gotthard, vorbei

an Mailand und Genua ins 680 km entfernte,

am Meer gelegene Finale Ligure.

Eine Stadtführung durch die nahegelegene

Hafenstadt Genua gehörte ebenso

zum Programm, wie eine Rundfahrt

durch die italienische Riviera. Auch die

örtlichen Schuh-, Mode- und Delikatessengeschäfte

wurden während den Freizeiten

intensiv unterstützt.

Am Sonntag abend wurde die deutschitalienische

Partnerschaft zwischen Pietra

Ligure (Partnerstadt von Offenburg)

und Durbach-Ebersweier gepflegt. Der

Bürgermeister von Durbach Toni Vetrano

hatte unseren Besuch angekündigt

und so wurden die Feuerhexen vom Bürgermeister

der Stadt Pietra Ligure Luigi

De Vincenzi und dem Partnerschaftspräsidenten

Silvano Ferrua mit einem Glas

italienischen Weißwein und Häppchen

erwartet. Man traf sich in lockerer Atmosphäre

an der Strandpromenade und

tauschte sich in deutsch, italienisch,

englisch und badisch aus. Als Dankeschön

für die Einladung wurden Miniaturmasken

der Feuerhexen Ebersweier

so wie eine Ebersweierer Spezialität

überreicht. Die Flasche Kirschwasser

mit eigenem Hexenetikett kam ebenso

gut an, wie die kleinen Masken der Feuerhexen.

Luigi De Vincenzi sicherte dem

Hexenvorstand einen Ehrenplatz im Arbeitszimmer

des Rathauses zu. Auch

Jess Haberer, 1. Vorsitzender der Stadtkapelle

Offenburg, welcher ebenfalls mit

Ehefrau in Pietra Ligure weilte, freute

sich über den badischen Besuch und

über den vertrauten Dialekt mitten in Italien.

Die anschließende Stadtführung wurden

vom Partnerschaftspräsidenten persönlich

übernommen. Man konnte sich einen

Eindruck über die schöne Partnerstadt

von Offenburg verschaffen, auch

wenn das Wetter eher zum Kneipenbesuch

einlud. Pünktlich zum Stadtrundgand

setzte leichter Regen ein.

EBERSWEIER

(v.l.: Silvano Ferrua, Bgm. Luigi De Vincenzi,

Vorstand der Feuerhexen Tobias

Schneider)

Freitag,12. Juni 2009

(Die Reisegruppe der Feuerhexen

Ebersweier e.V. beim Ausflug nach

Oberitalien)

7. 7. Rebland -

Kunst-

20.Juni-21.Juni 20.Juni-21.Juni 2009

Halle am Durbach

Ebersweier

Ausstellung

Eintritt: 2,00 €

36 Aussteller

Aquarell, Acryl, Öl,

Holz, Glas, Kreide,

Keramik, Kollagen,

Mosaik, Fotografie,

Intarsien, Kohle,

Drechseln, Töpfern,

Restauration,

Teddybären

Samstag:

18 Uhr Vernissage, Ausstellung geöffnet bis 23Uhr 23 Uhr

Rahmenprogramm, Lichterpark,

Sonntag:

Ausstellung 10 Uhr -18 -18Uhr, Uhr, Frühstücksbüffet ab 9Uhr,

Bewirtung, Kaffee und Kuchen

Musikverein Ebersweier e.V.


Freitag,12. Juni 2009 Amtsblatt Durbach 11

FREIE WÄHLER

DURBACH/EBERSWEIER

DIE FREIEN WÄHLER DURBACH/

EBERSWEIER BEDANKEN SICH

SEHR HERZLICH BEI ALLEN BÜR-

GERN, DIE MIT IHREN STIMMEN UN-

SERE ARBEIT IM GEMEINDERATUND

ORTSCHAFTSRAT UNTERSTÜTZEN.

WIR FREUEN UNS, WENN SIE AUCH

IN DER ZUKUNFT MIT UNS INS GE-

SPRÄCH KOMMEN UND UNS IHRE

ANLIEGEN VORBRINGEN.

Wir sagen Dank

CDU Gemeindeverband

Durbach-Ebersweier

Der CDU-Gemeindeverband Durbach-

Ebersweier mit den CDU-Kandidaten für

Kreis-, Gemeinderat und Ortschaftsrat

bedankt sich bei der Bevölkerung von

Durbach und Ebersweier für den großen

Vertrauensbeweis durch ihre Stimmabgabe

am vergangenen Sonntag. Die gewählten

Mitglieder werden sich im Kreistag,

Gemeinde- und Ortschaftsrat für

das Wohl der Gesamtgemeinde einsetzen.

CDU-Gemeindeverband

Durbach-Ebersweier

Musikverein Ebersweier

Der Musikverein Ebersweier veranstaltet

am 20./21.06 die 7. Rebland-

Kunst -Ausstellung in der Halle am

Durbach in Ebersweier. Hierzu laden

wir Sie recht herzlich ein.

36 Künstlerinnen und Künstler präsentieren

ihre vielfältigen Kunstwerke.

Die Ausstellung beginnt mit einer Vernissage

am Samstag, 20.06.09 um 18 Uhr.

Die Ausstellung bleibt bis 23 Uhr geöffnet.

Vor der Halle werden den Besuchern

auf dem stimmungsvoll beleuchteten

Vorplatz leichte Speisen und Getränke

sowie Longdrinks und Kaffee- Variationen

angeboten.

Am Sonntag bietet der Musikverein von

9 Uhr bis 11 Uhr für 6 Euro pro Person (3

Euro pro Kind) ein Frühstücksbüfett für

Jedermann.

Die Ausstellung wird um 10 Uhr geöffnet

und schließt um 18 Uhr.

Der Eintrittspreis zur Ausstellung beträgt

2 Euro.

Tennis-Damen spielen zu

Hause!!

Die Tennis-Damen des FV Ebersweier

spielen am kommenden Wochenende

zu Hause, Am Samstag, 13.6.2009 spielt

unsere Damen 30 und einen Tag später,

14.6. 2009 nutzt hoffentlich unsere Damen

1 den Heimvorteil in vollen Zügen.

Über tatkräftige Unterstützung durch Sie

freuen sich alle sehr.

Schauen Sie doch mal auf unserer Tennisanlage

vorbei.

Frauentreff Ebersweier e.V.

Wir planen für den 11. Juli 2009 einen

Nachtwächterrundgang in Gengenbach.

Wie im Jahresprogramm erwähnt, ist

hierzu eine Anmeldung (wegen Fahrgemeinschaften)

erforderlich. Die Anmeldung

zu dieser Veranstaltung sollte bis

spätestens 30. Juni bei Hildegard Männle

(4 29 13) erfolgen.

Die Vorstandschaft

FV Ebersweier (B-Junioren)

Im letzten Punktespiel der Saison empfangen

die B1-Junioren den Tabellennachbarn

aus Au-Wittnau. Mit einem

Sieg gegen die Freiburger Vorstädter

könnte man sich nach einer erfolgreichen

Runde noch um einige Plätze von

Rang sieben nach oben verbessern.

Das Spiel findet am Samstag, den

13.06.2009 um 15.30 Uhr auf dem

Sportplatz in Ebersweier statt. Im Anschluss

an das Spiel wollen die Jungs

mit ihren treuen Fans eine kleine Abschussparty

feiern.

FV Ebersweier (Jugendabteilung)

AUS UNSERER

NACHBARSCHAFT

Frühstück von Frauen für

Frauen

"Versöhnt mit mir und meiner Lebensgeschichte..."

Unsere ganz persönliche Lebensgeschichte

beginnt schon vor unserer Geburt.

Vieles konnten wir nicht beeinflussendamals.Heute

aber haben wir die 'Chance,

unserer Gegenwart und Zukunft

selbst mitzugestalten. Wenn wir uns mit

unsrer Biografie auseinandersetzen, sie

akzeptieren, können Wunden und

scheinbare Mankos der Vergangeheit zu

Edelsteinen für die Zukunft werden.

Gerade hier hat Gott versprochen, dass

Er aus Unvollkommenem, Zerbrochenem

und Tränen, Perlen entstehen lässt,

wennwir uns an ihn wenden.Krisen können

stärken oder zerstören. Die Lebensgeschichte

der Referentin Beatrice Hauser

macht Mut und zeigt auf, wie Gott

aus mangel, Unglück, Verlust und Unvollkommenem

"Dünge" für unser Lebens

entstehen lassen kann.

Frauen jeden Alters sind eingeladen, am

Samstag, 20. Juni auf die "Perlensuche"

ihrer ganz persönlichen Lebensgeschichte

zu gehen. Das Frühstück beginnt

um 9 Uhr und findet in Zusenhofen

in der Freiwaldhalle statt. Kostenbeitrag

incl. Frühstücksbuffett 8 EUR. Infos und

Anmeldung Tel. 07802/4260 oder

0781/58237oder christakeip@web.de.

Schwarzwaldverein

Zell-Weierbach e.V.

Vereinsheim geöffnet

Das Vereinsheim des Schwarzwaldvereins

Zell-Weierbach (Walensteinhütte)

am Riedle Waldparkplatz ist am Sonntag,

den 14. Juni 2009 ab 14 Uhr geöffnet.

Wanderung in den Hochvogesen

Zu einer sehr interessanten Wanderung

von der Hohneck aus mit Aussicht auf

das herrliche Bergpanorama lädt der

Schwarzwaldverein Zell-Weierbach am

Samstag, den 20. Juni 2009 ein. Auf

dem Kammweg Hohneck - Markstein

führt die Wanderroute auf schmalen Wegen

vorbei an blühenden Wiesen zu einer

Ferme, wo eine Einkehr vorgesehen

ist.

Die Wanderzeit beträgt ca. 3 Stunden.

Den Teilnehmern, denen die Wanderung

zu lang ist, wird eine kürzere Variante

angeboten. Die Mitnahme eines Rucksackvespers

wird empfohlen.

Abfahrt ist um 8 Uhr an der Sparkasse in

Zell-Weierbach. Anmeldung und Auskunft

bei Evelin Vogt Telefon

0781/33949. Bei Abwesenheit bitte auf

den Anrufbeantworter sprechen.

Wandern mit Gleichgesinnten durch unsere

herrliche Landschaft und Natur

macht Spass.

Nehmen Sie doch einmal unverbindlich

an einer Wanderung teil. Nur so können

Sie die nette Atmosphäre bei uns kennen

lernen. Für uns hat Geselligkeit und

ein harmonisches Miteinander einen

großen Stellenwert.

Wollen Sie mehr Informationen über unseren

Wanderplan oder wann das Vereinsheim

geöffnet ist etc., dann klicken

Sie unsere Homepage www.swv-zellweierbach.de

an.


12 Amtsblatt Durbach

Pfarrnachrichten

der

Seelsorgeeinheit

Appenweier –

Durbach

Pfarramt St. Michael, Am Kirchplatz 13,

77767 Appenweier

Tel.: 07805-91840 Fax 07805-918429

st.michael@appenweier-durbach.de

www.appenweier-durbach.de

PRef Stephan Thüsing Tel.: 07805-918425

thuesing@appenweier-durbach.de

GRef Raimund Stockinger

Tel.: 07805-918422

stockinger@appenweier-durbach.de

Öffnungszeiten Pfarrbüro:

Di - Do 10.30-12.00 Uhr;

Fr 15.00 - 16.30 Uhr

Pfarramt St. Heinrich, Kirchplatz 7,

77770 Durbach

Tel.: 0781-41366 Fax 0781-9480541

st.heinrich@appenweier-durbach.de

Öffnungszeiten Pfarrbüro:

Mo, Di, Do 9.30 – 12.00 Uhr /

Mi 11.00 – 12.00 Uhr

Do 15.00 – 18.00 Uhr

Pfarramt St. Martin, Kapellengasse 1,

77767 Appenweier - Urloffen

Tel.: 07805-910570 / Fax 07805-910571

st.martin@appenweier-durbach.de

Öffnungszeiten Pfarrbüro:

Mo-Fr. 8.00–12.00 Uhr

Nur in dringenden Anliegen:

Pfarrer Dietmar Mathe,Tel.: 07805-918411

Pfarrer Karlheinz Scheyerle

Tel.: 07805-910570

Allgemeine Nachrichten aus

der Seelsorgeeinheit

Sitzung aller PGR in der SE

Die Pfarrgemeinderäte der Seelsorgeeinheit

(SE) treffen sich zur nächsten Sitzung

am Dienstag, 16.06., um 19.45 Uhr

im Pfarrkeller in Ebersweier.

„Gemeinsam

durch den

Sturm“ Jugendgottesdienst

zum

Rebblütenfest

am So 21. Juni

um 10:30 h in

Durbach

KIRCHLICHE NACHRICHTEN

„Meister, kümmert es Dich nicht, dass

wir zugrunde gehen?!“

so weckten die Jünger Jesus auf dem

Boot, als es im Sturm unterzugehen

drohte.

Rembrandt, der große Meister der Malerei,

hat diesen Moment auf die Leinwand

gebracht.

Die Landjugend aus Durbach und Firmanden

aus unserer ganzen SE möchten

sie entlang der biblischen Geschichte

hinaus auf hohe See mitnehmen - mit

an Bord sind Maler aus der niederländischen

Kunstgeschichte.

Im Anschluss sind Sie herzlich eingeladen

zum Rebblütenfest am Steinberg.

We go to YouGo - und du?

Am 13.6.2009 findet der nächste Jugendgottesdienst

aus der YouGo-Reihe

statt. Die MInis Hofweier und die Band

Ephata aus Offenburg gestalten den

YouGo am kommenden Samstag in St.

Martin. Die Elemente Feuer, Wasser, Erde,

Luft stehen hierbei im Mittelpunkt.

Wer Lust hat auf einen jungen, etwas anderen

Gottesdienst ist ganz herzlich eingeladen.

Los geht’s um 19.00 Uhr in St.

Martin, im Offenburger Süden.

Weitere Informationen zum YouGo gibts

im Dekanatsjugendbüro bei Simone

Müller, 0781/9250-14

Ökumenisches Johannisfest der beiden

Kirchengemeinden Appenweier

am Samstag. 20. Juni 2009

Herzliche Einladung zum Fest auf dem

Kirchplatz der Evangelischen Kirchengemeinde!

Das Fest beginnt um

15.30Uhr mit Kaffee und Kuchen. Für die

Kinder gibt es Spielmöglichkeiten. Um

18.00 Uhr feiern wir einen ökumenischen

Gottesdienst, der musikalisch

durch die „kleine“ Band des Okengymnasiums

gestaltet wird. Im Anschluss

daran können Sie sich an Grill und Salatbuffet

stärken. Die „große Band“ des

Gymnasiums unterhält Sie dann am

Abend.

St. Anna Bad Peterstal-Griesbach

Der Freundeskreis St. Anna e.V. lädt die

Mitglieder der Kath. Frauengemeinschaften

zu einem Flohmarkt ein. Es findet

am 20./21. Juni 2009 an der Therme

statt, jeweils von 9.00-18.00Uhr.

Taizégebet am 21.06. 2009

Zum nächsten Taizégebet laden wir

herzlich ein. Es findet statt am 21.06. um

18.30 Uhr in der Kirche in Nußbach.

Freitag,12. Juni 2009

Appenweier und Nesselried

„Gemeinsam durch den Sturm“ -

Jugendgottesdienst zum Rebblütenfest

am So 21. Juni um 10:30 Uhr in Durbach

(siehe allg. Pfarrnachrichten)

Im Herrn verschied:

Maria Dubois, Offenburg, im Alter von 90

Jahren

Durbach und Ebersweier

Herzliche Einladung zum Familiengottesdienst

Am Sonntag, 14.06., laden wir alle Familien

ganz herzlich zu einem Familiengottesdienst

um 10.30 Uhr in die Pfarrkirche

Hl. Kreuz ein. Er wird musikalisch

vom Kinderchor Rotkehlchen mitgestaltet.

Reflexion der Tischmütter

Zum gemeinsamen Nachgespräch treffen

wir uns am Montag, 15.06., um 20.00

Uhr im Pfarrzentrum St. Kunigunde in

Durbach.

Sitzung aller PGR in der SE

Die Pfarrgemeinderäte der Seelsorgeeinheit

(SE) treffen sich zur nächsten Sitzung

am Dienstag, 16.06., um 19.45 Uhr

im Pfarrkeller in Ebersweier.

Seniorenwerk Durbach

Der nächste Seniorennachmittag findet

am Freitag, den 19.06.09 statt. Er beginnt

mit einer Messfeier um 14.00 Uhr

in der Kirche. Anschließend ist das

gemütliche Beisammensein in St. Kunigunde.

Herr Pfarrer Gerhard Arnold, der

Dekanats-Altenseelsorger, hält einen

Vortrag mit dem Thema: „Auf den Spuren

des Apostels Paulus“ zum Jahr

2009, das dem Apostel Paulus gewidmet

ist. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

– Die Dekanats-Altenwallfahrt

findet am Mittwoch, den 01. Juli 2009

statt. Sie führt in die Kirche St. Peter und

Paul in die Stadt Bühl und beginnt um

14.30 Uhr mit dem Rosenkranzgebet.

Der Gottesdienst steht unter dem Paulus-Wort:

„Durch die Gnade Gottes bin

ich, was ich bin“.

Die Abfahrt mit dem Bus ist um 13.00

Uhr am Festplatz. Anmeldungen sind ab

sofort erwünscht unter Tel. 41581

(Würtz).


Freitag,12. Juni 2009 Amtsblatt Durbach 13

„Gemeinsam durch den Sturm“ -

Jugendgottesdienst zum Rebblütenfest

am So 21. Juni um 10:30 Uhr in Durbach

(siehe allg. Pfarrnachrichten)

Urloffen

Im Herrn verschied: Eugen Schmidt, Breitweg

4, im Alter von nahezu 85 Jahren.

Zur Ewigen Anbetung am Samstag,

13. 6.

wollen wir dem Herrn unsere u. der Kirche

Anliegen vortragen. Bitte kommen

Sie sehr zahlreich zur Anbetung: Beginn

der Anbetung ist um 18.00 Uhr mit Aussetzung

des Allerheiligsten (PGR), 18.30

Uhr Anbetungsgottesdienst, anschl. Anbetung

(KFD), sakr. Segen.

Dienstag, 16.06., um 8.45 Uhr Abfahrt

zum KFD -Tagesausflug

PGR Urloffen

Die Pfarrgemeinderatssitzung findet am

Mittwoch, 17.06., um 20.00 Uhr im Pfarrheim

statt.

Firmung 2009

Bitte die Anmeldungen im Pfarramt abgeben,

damit die Gruppen eingeteilt werden

können.

Das Kath. Pfarramt Urloffen sucht eine

Mesnerin oder einen Mesner für

die Pfarrkirche St. Martin. Näheres ist

im Pfarramt zu erfahren.

Zur Kinderkirche am Sonntag, den 21.

06., um 10.00 Uhr in der Altenpflegeheimkapelle

sind alle Kinder ab dem 3.

Lebensjahr bis 2. Schulklasse einschl.

herzlich willkommen. Das Kinderkircheteam

freut sich über eine rege Beteiligung.

Altenwerk St. Martin, Urloffen

Am Mittwoch, 24. Juni ist wieder eine

Halbtagesfahrt. Die Fahrt geht über Freiburg

durch das Höllental nach Breitnau,

wo ein längerer Aufenthalt vorgesehen

ist. Die Abfahrt ist bereits um 12.30 h

beim Kreisverkehr – Zusteigemöglichkeit

bei Bäckerei König – Kirche – Siefert

– Drogerie – Richelweg u. in Zimmern.

Zu dieser landschaftlichen schönen

Fahrt ist die ältere Generation herzlich

eingeladen. Auch Personen, die unsere

Gemeinschaft noch nicht kennen, sind

willkommen. Anmeldung bei Karl Siefert,

Hauptstr. 73, Tel. 3647.

Taufsonntag: 19. 07., 10.00 h in Zimmern.

Eltern, die ihre Kinder taufen

lassen wollen, möchten sich im Pfarramt

(Tel. 910 570) melden, damit H.

Pfarrer rechtzeitig für jedes Elternpaar

mit Paten einen individuellen

Taufgesprächstermin festlegen kann.

Gottesdienstordnung

Sonntag, 14.06.09. Ev: Mk 4,26-34

Abkürzungen

A Appenweier

D Durbach

E Ebersweier

N Nesselried

U Urloffen

Z Zimmern

ST Staufenburgklinik

Freitag, 12.06.

Vormittags U Krankenbesuche –

Hauskommunion

18.00 h A Rosenkranz

18.30 h A MESSFEIER

18.30 h St Gottesdienst ( PRef.

Stephan Thüsing)

18.30 h U Rosenkranz für Arme

Seelen

Samstag, 13.06. 11. Sonntag im Jahreskreis

Tag der Ewigen Anbetung in Urloffen

14.00 h N Trauung des Brautpaares

Ulrike Vollmer und

Markus Sauer

10-16h D Planspiel „Wanted: Jesus“

im Rahmen der

Firmvorbereitung. Den

Prozess Jesu neu aufleben

lassen.

17.30 h U Rosenkranz um Frieden

unter d. Völkern

18.00 h U Beginn der Ewigen Anbetung

(PGR)

18.30 h U Anbetungsgottesdienst:

MESSFEIER

am Vorabend.

Hl.M.n.M. anschl. Anbetung

(KFD) u. sakram.

Segen

18.30 h D MESSFEIER am Vorabend

im Gedenken an:

Franz Doll (III. Opfer);

Walter Roth (II. Opfer);

Afra Huber (II. Opfer);

gest. Jhtg. Hermann

Zimmermann und Ehefrau

Zäzilia geb. Bieser,

Gebirg; Rudolf Panter;

Josef und Margarethe

Ketterer und Magdalena

Wöhrle; Mathilde

und Wendelin Vollmer,

Hilsbach; für verst. Mutter

und Vater; Jhtg. Wilhelm

Kiefer, Tal; für einen

verstorbenen Ehemann;

18.30 h N MESSFEIER am Vorabend

im Gedenken

an: Josef Harter, Ehefrau

Anna und Maria-

Anna Harter und Angehörige

(gestiftete

Jahrtagsmesse)

Sonntag, 14.06. 11. Sonntag im Jahreskreis

9.00 h A MESSFEIER

10.00 h U MESSFEIER für die

Pfarrgemeinde

10.30 h E FAMILIENGOTTES-

DIENST mitgestaltet

vom Kinderchor Rotkehlchen

13.30 h E Rosenkranz

14.00 h N Rosenkranz

14.30 h U Rosenkranz um Frieden

in der Welt (Altenpflegeheimkapelle)

17.00 h A Gottesdienst der Mitglieder

des Ordens

vom Hl. Grab Jerusalem(Ehrendomkapitular

Dieter Holderbach)

Montag, 15.06. Hl. Vitus

16.00 h U Rosenkranz für unsere

Kranken (Altenpflegeheimkapelle)

Dienstag, 16.06. Hl. Benno

8.45 h U KFD-Tagesausflug

7.30 h N Schülergottesdienst

14.30 h U Rosenkranz um gute

Priester-u. Ordensleute(Altenpflegeheimkapelle)

15.00 h U Hl.M.n.M. (Altenpflegeheimkapelle)

18.00 h D Rosenkranz für den

Frieden

18.00 h E Rosenkranz

18.30 h E MESSFEIER im Gedenken

an: gest. Jhtg.

Josef Braun und Maria

Braun, Windschläger

Str. 14; gest. Jhtg. Maria

Vollmer, geb. Hohler

und Schwester Rosa

Hohler; für die Verstorbenen

der Familien

Noll, Kempf, Weiß und

Gass; für verstorbene

Wohltäter;

Mittwoch, 17.06.

7.25 h A Schülergottesdienst

18.00 h N Rosenkranz

18.30 h N MESSFEIER im Gedenken

an: Arme Seelen;

z. Ehren der Muttergottes;

18.30 h A Sing & pray!

18.30 h U Rosenkranz für unsere

Verstorbenen

19.00 h U MESSFEIER im Gedenken

an: Friedrich

Wörner (III.Opfer)

Donnerstag, 18.06.

Vormittags U Krankenbesuche –

Hauskommunion

7.55 h D Schülergottesdienst


14

Amtsblatt Durbach

18.00 h D Rosenkranz für den

Frieden

18.30 h D MESSFEIER im Gedenken

an: Afra Huber

geb. Uhl (III. Opfer);

19.00 h Z Sühnerosenkranz zu

Eh. der Schmerzensmutter

vor Ausgesetztem

Allerheiligsten

19.30 h Z WALLFAHRTSGOTT-

ESDIENST mit Predigt

zu Eh. d. Schmerzensmutter.

-Hl.M.n.M.

Freitag, 19.06. Heiligstes Herz Jesu

14.00 h D MESSFEIER für die

Senioren aus Durbach

und Ebersweier. Anschl.

gemütl. Beisammensein

im Pfarrzentrum.

18.00 h A Rosenkranz

18.30 h A MESSFEIER im Gedenken

an: Anna

Kempf (II.Opfer); Maria

Armbruster (III.Opfer)

und Ehemann Josef

(Jahrtagsmesse); Klara

Maier; Adolf und

Theresia Maier; Josef

und Anna Siefert; Walter

und Regina Fischer;

Alois und Frank

Eisele; Herbert und

Elisabeth Weber;

18.30 h U Rosenkranz für den Hl.

Vater

19.00 h U HERZ-JESU-AMT –

Hl.M.f. verst. Ehemann

u. verst. Angeh.- anschl.

Anbetung u. sakram.

Segen. Wir beten

bes. um Priester- u.

Ordensberufe.

Samstag, 20.06. Unbeflecktes Herz

Mariä

17.30 h U Beichtgelegenheit

18.00 h U Rosenkranz um Frieden

unter den Völkern

18.30 h U MESSFEIER am Vorabend

– Gedenkgottesdienst

des DRK für

verst. aktive u. passive

Mitglieder; f. Frieda

Vollmer, Ehemann Josef

u. Sohn Josef, dessen

Ehefrau Ruth u.

verst. Angeh.; -f. verst.

Eltern u. Geschwister

18.00 h A Ökumenischer Gottesdienst

bei der evangelischen

Kirche

18.30 h E MESSFEIER am Vorabend

im Gedenken

an: Andreas Roth;

gest. Jhtg. für Geistl.

Rat Prof. Hermann

Kast, Rektor i. R., des-

sen Eltern und Angehörige;

für die verstorbenenSchulkameraden

Jahrgang

1928/29;

Sonntag, 21.06. 12. Sonntag im Jahreskreis

10.00 h U Kinderkirche (Altenpflegeheimkapelle)

10.00 h U MESSFEIER für die

Pfarrgemeinde

10.30 h D JUGENDGOTTES-

DIENST mitgestaltet

von der Landjugend in

Durbach. „Gemeinsam

durch den Sturm“. Anschl.

Rebblütenfest am

Steinberg.

10.30 h N MESSFEIER

11.30 h N Das Sakrament der

Taufe feiern: Adrian

Doll, Florian Hurrle,

Mathis Panter, Milo

Sutterer, Anna und

Tom Weiner,

13.30 h E Rosenkranz

14.00 h N Rosenkranz

14.30 h U Rosenkranz um Frieden

in der Welt (Altenpflegeheimkapelle)

18.00 h D Eröffnung der Ewigen

Anbetung. Anbetung

bis 20.00 Uhr.

18.30 h in Nußbach Taizégebet

Hl. Messen in die Mission aus Durbach

und Ebersweier:

(1)Thomas Monschein, Jahrtag; Andreas

Roth;

(2) Anna Schwab, geb. Lauinger; für

würdige Priesterberufe;

Taufsonntage in der Seelsorgeeinheit

Sonntag, 26.07., 11.30 Uhr, Durbach

Sonntag, 16.08., 11.30 Uhr, Appenweier

Sonntag, 27.09., 11.30 Uhr, Ebersweier

Das Sakrament der Ehe feiern:

Natalie Vogt und Alexander Kuderer,

Wiesenstr. 19, Durbach

am 27.06.2009 um 15.00 Uhr in Hl.

Kreuz, Durbach-Ebersweier

Ohne Liebe

Pflicht ohne Liebe macht verdrießlich,

Verantwortung ohne Liebe macht rücksichtslos,

Gerechtigkeit ohne Liebe

macht hart, Freundlichkeit ohne Liebe

macht heuchlerisch, Klugheit ohne Liebe

macht grausam, Ordnung ohne Liebe

macht kleinlich, Ehre ohne Liebe macht

hochmütig, Besitz ohne Liebe macht

geizig, Glauben ohne Liebe macht fanatisch,

ein Leben ohne Liebe ist sinnlos,

doch ein Leben in Liebe ist Glück und

Freude (aus einer Einsiedelei)

Freitag,12. Juni 2009

Gottesdienstordnung

Evangelische Johannes-

Brenz-Gemeinde

Evangelischen Johannes-Brenz-Gemeinde

Bergblickstraße 34, 77654 Offenburg

Tel: 0781 - 32617, Fax: 9481037

e-mail: Johannes-Brenz-Gemeinde@ekiog.de

Info: www.ekiog.de/Johannes-Brenz-Gemeinde

Sonntag, 14.06.09

10:00 Uhr Gottesdienst (G. Meier)

anschließend Kirchencafé

Montag, 15.06.09

15:00 Uhr Seniorengymnastik

Dienstag, 16.06.09

16:00 Uhr „Ju-Ju“ Jungenjungschar

1. – 3. Kl.

Mittwoch, 17.06.09

20:00 Uhr Bibel- und Gebetskreis

Freitag, 19.06.09

18:30 Uhr Gottesdienst in der

Staufenburg Klinik

Durbach (G. Meier)

Sonntag, 21.06.09

10:00 Uhr Gottesdienst mit Taufen

(G. Meier)

gleichzeitig Kinderkirche

anschließend Kirchencafé


Freitag,12. Juni 2009 Amtsblatt Durbach 15

VERANSTALTUNGSKALENDER

Tourist-Information/Verkehrsverein Durbach

in der Zeit vom 12. Juni bis 21. Juni 2009

Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr,

sowie samstags von 10.00 bis 12.00 Uhr

Bei allen mit (A) bezeichneten Veranstaltungen sollten Sie sich rechtzeitig bei der Tourist-Information Durbach

Telefon 0781/4 21 53 anmelden!

Freitag, 12. Juni 2009

19.30 Uhr Brennhiesli – Wissenswertes rund um die Schnapsbrennerei (A) mit Hausbrennerei-Besichtigung,

Schnapsprobe und Kostprobe von Wurst und Schinken bei Leopold Huber, Brendel 2. Kosten: 4,50 € mit

Gästekarte. Anmeldung in der Tourist-Information oder bei Familie Huber erforderlich!

Samstag, 13. Juni 2009

13.45 Uhr Wanderung (A) mit Wanderführer Wilhelm Halter in Richtung Wiedergrün-Illental (Steigung) Wanderzeit: 3

Std., 9 km.

14.30 bis ca. 18.00 Uhr Grillseminar im Hotel Linde (A), Lindenplatz 1. Die Kochkursgebühr beträgt 60,00 € pro Person und

umfasst ein 3-Gang-Menü, die Getränke, Wein und die Rezeptunterlagen. Weitere Informationen und

Anmeldung im Hotel Linde unter Tel. 0781/93630.

18.00 Uhr „Italienischer Abend“ im Gasthaus zum Kreuz in Ebersweier. Es werden verschiedene Menüs und typisch

italienische Getränke angeboten. Nähere Infos und Reservierung unter Tel. 0781/42612.

Mittwoch, 17. Juni 2009

13.45 Uhr Wanderung (A) mit Wanderführer Richard Blust zum Schloss Staufenberg - Hummelswald (Steigung),

Wanderzeit: 3 Std., 9 km.

18.00 bis 20.00 Uhr „Kräuterhexengartenführung“ (A) im Ortenauer Staudencenter May. Teilnahme- gebühr: 5,00 € . Anmeldung

bei Familie May, Tel. 0781/9488794 erforderlich.

19.30 Uhr Brennhiesli – Wissenswertes rund um die Schnapsbrennerei (A) mit Hausbrennerei-Besichtigung und

Schnapsprobe bei Robert Wörner, Vollmersbach 2, Kosten: 2,50 € mit Gästekarte. Anmeldung bis spätestens

12.00 Uhr bei der Tourist-Information oder bei Familie Wörner.

Donnerstag, 18. Juni 2009

9.00 bis 19.00 Uhr Vernissage. Ausstellung von Paul Revellio in der Galerie KulturZeit in der MediClin Staufenburg Klinik

Durbach (Foyer). Öffnungszeiten: täglich von 9.00 bis 19.00 Uhr

Freitag, 19. Juni 2009

19.30 Uhr Weinprobe/Lehrweinabend im Weingut Weinhaus Schwörer, Grol 8. (A) Genießen Sie einen interessanten

Lehrweinabend mit Präsentation von 8 ausgewählten Weinen und einen Sekt – gespickt mit würzigen,

pikant scharfen Akzenten und süßer Note zum Abschluss – ein wahre Freude für Ihren Gaumen! Karten

nur im Vorverkauf erhältlich bei der Tourist-Information Durbach, Tel: 0781-42153 oder Weingut Schwörer,

Tel: 0781- 42362, Kosten: 25 Euro, keine Abendkasse; Anmeldung bis spätestens 13.6.09.Veranstalter:

„Weingeister aus der Ortenau“.

19.30 Uhr Weinprobe (A) mit Kellerführung im Weingut Alexander Laible, Unterweiler 48, Kosten: 8,00 € inkl. Bustransfer,

Abfahrt 19.00 Uhr ab Alm-Café, Kosten ohne Bustransfer: 5,50 mit Gästekarte. Anmeldung bei

der Tourist-Information, Tel. 42153 unbedingt erforderlich! Veranstalter: MediClin Staufenburg Klinik.

Samstag, 20. Juni 2009

09.30 Uhr Schloss Staufenberg - spannende Zeitreise im Rahmen einer Schlossführung (A). Es gilt als Wahrzeichen

von Durbach und bietet seinen Besuchern einen überragenden Panoramablick in die Rheinebene.

Teilnahmegebühr: 5,00 € , Dauer: ca.1 1/2 Std. Treffpunkt: Parkplatz Schloss Staufenberg Anmeldung bei

der Tourist-Information, Tel. 42153 erforderlich! Veranstalter: Volker Gegg

19.00 Uhr Open Air Konzert mit der Band „Me & the beat“ in Heinrichs Gutsschenke im Weingut Freiherr von

Neveu, Hespengrund 11, Eintritt: 10 Euro, 1 Glas Wein inklusive.

Samstag, 20. und Sonntag 21. Juni 2009

7. Rebland-Kunstausstellung in der Halle am Durbach in Ebersweier. 36 Aussteller aus der Region stellen Aquarelle, Acrylund

Ölbilder, Mosaik-, Glas- und Töpferkunst, Holzskulpturen, Teddybären, Intarsien, Drechsel-arbeiten und Möbel aus.Samstag,

18.00 – 23.00 Uhr: Vernissage, Lichterpark Sonntag, 10.00 – 17.00 Uhr: Frühstücksbüffet, Bewirtung, Rahmenprogramm Veranstalter:

Musikverein Ebersweier

Sonntag, 21. Juni 2009

09.15 Uhr Wanderung (A) mit Wanderführer Werner Schirrmann auf dem Durbacher Weinlehrpfad über den Unterspring.

(Steigung), Wanderzeit: 2,5 Std., 7 km.

ab 10.30 Uhr Rebblütenfest im Steinberg, Bewirtung mit Speisen & Getränken sowie Kaffee & Kuchen.Veranstalter: Landjugend

Durbach

ab 16.00 Uhr Jazzabend mit der Vorgruppe „Bernie´s Tune“ und der Jazzband „Papa Klaus und seine Jazzmen“ ab

17.00 Uhr in Heinrichs Gutsschenke im Weingut Freiherr von Neveu, Hespengrund 11, Eintritt: 10,-- €

1 Glas Wein inklusive.

Wöchentlich: jeden Freitag 15 Uhr, Durbacher Weinprobe im Lädele, Tal 17

mit Weinen der verschiedenen Durbacher Weinerzeuger inkl. einer Portion Käse Dauer ca. 2 Std., Kosten:17,50 : Käse-Wein-

Abend auf Anfrage ab 17.00 Uhr, Dauer: ca. 3 - 4 Std.,Kosten: 38,50 (ohne Gästekarte), (36,50 mit Gästekarte), Anmeldung

im Lädele oder bei der Tourist-Information Durbach, Tel. 0781/42153 bis 10.00 Uhr erforderlich!

Öffnungszeiten Wein- und Heimatmuseum Durbach:

Mittwoch + Samstag 14 – 17 Uhr, Sonntag 15 – 18 Uhr.

Sonderausstellung: „Holzbearbeitung in alter Zeit“

Galerie KulturZeit in der MediClin Staufenburg Klinik (Foyer):

Bis 16.06. Ausstellung „Ganze Kerle – mannsbilder über leben krebs“

Ab 18.06. Ausstellung von Paul Revellio.

Öffnungszeiten: täglich von 9.00 bis 19.00 Uhr

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine