KBO Kurier - Kliniken des Bezirks Oberbayern

kbo.ku.de

KBO Kurier - Kliniken des Bezirks Oberbayern

Taufkirchen (Vils) des Isar-Amper-Klinikums

• Umsetzung forensicher Ambulanzen durch das

Isar-Amper-Klinikum und das Inn-Salzach-Klinikum

• Ausbau von Plätzen in Übergangswohngemeinschaften,

Langzeitwohngemeinschaften und betreutem

Einzelwohnen durch das Sozialpsychiatrische

Zentrum der Kliniken des Bezirks Oberbayern

In regelmäßigen Abständen fi nden Befragungen

zur Zufriedenheit unserer Patienten und Klienten

statt. Für das Jahr 2009 wurden folgende Zielwerte

vereinbart:

Hohe Zustimmungsquoten wurden vereinbart

für folgende Qualitätsmerkmale:

• den respektvollen und höfl ichen Umgang der

Ärzte mit den Patienten und Klienten,

• den respektvollen und höfl ichen Umgang der

Mitarbeiter der Pfl ege mit den Patienten und

Klienten,

• den Aspekt Sauberkeit und Hygiene,

• die Speisenversorgung,

• die räumliche Unterbringung,

• die Weiterempfehlung,

• die Aufklärung über den Tagesablauf und Organisatorisches

sowie

• die Aufklärung über Medikamente.

3. WIRTSCHAFTLICHKEIT

„Die übernommene Aufgabe, nachhaltig die

Sicherstellung der qualitativ hochwertigen medizinisch-therapeutisch-pfl

egerischen Versorgung aller

Patientinnen und Patienten zu gewährleisten, auch

unabhängig von ihrer wirtschaftlichen Situation,

erfordert es, in allen Betriebseinheiten wettbewerbsfähige

Strukturen und Abläufe zu gestalten

und umzusetzen.“ KBO-Kodex

Maßnahmen zur nachhaltigen Zukunftssicherung

• Internes und externes Benchmarking betriebswirtschaftlicher

Kennzahlen und Prozesskennzahlen

mit Ableitung von Maßnahmen

• Umsetzung eines Risikomanagements

• Prüfung und gegebenenfalls Neuverhandlung

bestehender Einzelverträge als Konzern

• Evaluation der realisierten Versorgungsoptimierung

sowie der Nutzerzufriedenheit durch die

Umstellung der Apothekenversorgung

4. PROZESSE

„Aufgrund der individuellen, soziokulturellen,

störungs-, alters- und geschlechtsspezifi schen

Hilfebedürfnisse entwickeln und optimieren wir

multiprofessionell sowie patientenorientiert unsere

Arbeits- und Kommunikationsabläufe, die zu ziel-

und ergebnisorientierten, transparent und klar

gestalteten Arbeitsabläufen und Kommunikationsverfahren

führen.“ KBO-Kodex

Maßnahmen zur Schaffung wettbewerbsfähiger

Strukturen und Abläufe

• Konsolidierung der konzernweiten IT-Landschaft

sowie Defi nition der Schnittstellen im Rahmen des

Qualitätsmanagements

• Optimierung der Verwaltungsbereiche

• Erneuerung der Wärmeversorgung

- am Standort Wasserburg des Inn-Salzach-

Klinikums

- am Standort Rottmannshöhe des Heckscher-

Klinikums

• Optimierung des Brandschutzes an den Standorten

- Heckscher-Klinikum

- Kinderzentrum München

- Isar-Amper-Klinikum

• Umsetzung des Standortkonzeptes am Standort

Klinikum München-Ost des Isar-Amper-Klinikums

- einschließlich Rückzugsplanung aus Haar II

- Umsetzung der fl ankierenden Maßnahmen

zum Klinikneubau

- Regionalisierungsmaßnahme München-Nord

- Regionalisierungsmaßnahme München-West

• Planmäßige Umsetzung des Forensikneubaus

am Standort Taufkirchen (Vils) des Isar-Amper-

Klinikums

5. MITARBEITER UND INNOVATION

„Die Förderung und Weiterentwicklung von

Führungskompetenzen, sozialen Fähigkeiten, Fach-

und Methodenkenntnissen sowie die Bereitschaft

zur Übernahme von Verantwortung sind wichtige

Aufgaben. Unsere Führungskräfte unterstützen ihre

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter menschlich sowie

fachlich motivierend und durch transparente Information

und Kommunikation dabei, als kompetente

und integere Vorbilder im Arbeitsalltag, auch bei

neuen Herausforderungen, handeln zu können.

Führung bedeutet für uns ebenso die gesundheitliche

psychische und physische Fürsorge für

die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, auch unter

Beachtung der individuellen Lebens- und Arbeitsplanung.“

KBO-Kodex

Maßnahmen im Rahmen der Personalerhaltung,

-entwicklung und -gewinnung

• Aufbau einer konzernweiten Führungskräfteentwicklung

und Nachwuchsförderung

• bedarfsorientierte Entwicklung von konzernweiten

Mitarbeiterfort- und -weiterbildungsmaßnahmen

• Umsetzung der für die Einführung leistungsorientierter

Gehaltsbestandteile erforderlichen

Maßnahmen

• Wahrnehmung der angebotenen Maßnahmen

zur Gesunderhaltung durch unsere Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter

Fragen, Anregungen,

Kommentare

Sie haben Fragen oder

Anmerkungen zum

aktuellen KBO Kurier

oder Vorschläge für die

nächste Ausgabe?

Dann rufen Sie uns an

unter 089 4562-2679 oder

-2673 (Anna Fleischmann,

Michaela Suchy, Unternehmenskommunikation)

oder schreiben Sie uns per

E-Mail an

kontakt@kbo-ku.de.

Wir freuen uns, von Ihnen

zu hören.

30 | 31

© By Sassi \\ PIXELIO \\ www.pixelio.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine