Jahresprogramm 2012 - Stadt Wuppertal

wuppertal.de

Jahresprogramm 2012 - Stadt Wuppertal

Ressort Grünflächen und Forsten

Botanischer Garten Wuppertal

Jahresprogramm 2012


Vorwort

Sehr geehrte Gartenbesucherinnen,

sehr geehrte Gartenbesucher,

liebe Freunde des Botanischen Gartens,

wieder einmal dürfen wir Ihnen - etwas später als gewohnt - ein

sehr abwechslungsreiches Jahresprogramm des Botanischen

Gartens der Stadt Wuppertal für das Jahr 2012 vorstellen. Es ist

in bewährter Weise und im gleichen handlichen Format wie in

den letzten Jahren gestaltet worden. Dieses sehr umfangreiche

und vielseitige Programm greift auf Bekanntes und Bewährtes

zurück, wie z. B. die monatlich stattfi ndenden Pfl anzenberatungstermine

sowie die sehr gut angenommenen Führungen.

Wir unterbreiten Ihnen Angebote unter dem Motto „fachlichbotanisch

bis sportlich-entspannend” oder auch „Kunst und Design

bis malerisch-kreativ”. Diese unterschiedlichen Programmpunkte

sind für Jung und Alt – je nach ihrer Ausrichtung. Wir

wünschen Ihnen viel Spaß bei unseren Veranstaltungen und

hoffen auf eine rege Teilnahme. Beim Lesen dieses Programmes

werden Sie feststellen, dass es selbstverständlich wieder etliche

etablierte Programmpunkte des Fördervereins gibt, die auch als

solche ausgewiesen sind. Als Höhepunkt der Veranstaltungsreihe

des Vereins soll wieder einmal beispielhaft das jährlich im

August stattfi ndende Fest „Rund um den Elisenturm” genannt

werden.

Der im Jahr 2009 fertiggestellte Heilpfl anzen- und Gewürzgarten,

der ausschließlich der Initiative des Fördervereins zu

verdanken ist, stellt auch weiterhin einen besonderen Anziehungspunkt

im Garten dar. Deshalb möchten wir Sie auf die

interessante und immer noch aktuelle Broschüre zum Thema

Heilpfl anzen und Gewürze mit Bildern von Herrn Prof. Dr.

Manfred Brusten und Inhalten von Herrn Wolf Stieglitz hinweisen.

Die Broschüre wurde im Wesentlichen vom Förderverein fi nanziert

und liegt im Botanischen Garten aus.

Besonders möchten wir Sie in diesem Jahr auf das neue Angebot

der Gastronomie aufmerksam machen. Die neuen Betreiber

haben es in sehr kurzer Zeit geschafft, ein ansprechendes gastronomisches

Konzept in der Orangerie und auf der vorgelagerten

Terrasse sowie im Cafe Elise und dem dazu gehörenden

Biergarten auf die Beine zu stellen.

Die zwischenzeitlich wieder gut funktionierende Gastronomie

auf der Elisenhöhe ist nach der Umgestaltung der Hardt durch

die Regionale 2006 eine weitere Bereicherung der denkmalgeschützten

und über 200 Jahre alten Parkanlage. In dem vorliegenden

Programm sind auch Veranstaltungen der Gastronomie,

die teilweise in Kooperation mit dem Förderverein des Botanischen

Gartens durchgeführt werden, aufgenommen worden.

Abschießend ist festzustellen, dass viele dieser zahlreichen

Angebote im Jahresprogramm 2012 sowie der Druck dieser Broschüre

wieder nur durch die Förderung und Unterstützung des

Vereins der Freunde und Förderer des Botanischen Gartens Wuppertal

e. V. und durch die tatkräftige Hilfe der Fördermitglieder

möglich war. Wir möchten uns bei allen Mitgliedern, Spendern

und Sponsoren für den außerordentlichen Einsatz recht herzlich

bedanken, ohne den die Attraktivität des Botanischen Gartens

inmitten der Hardt sich so nicht darstellen würde. Das gilt insbesondere

in den heutigen schwierigen Zeiten, in denen die

Stadt bei weitem nicht mehr das leisten kann, was wünschenswert

wäre.

Wir wünschen allen Besuchern des Botanischen Gartens

Wuppertal und der Parkanlage Hardt ein schönes,

sonniges und blütenreiches Gartenjahr 2012.

Im Januar 2012

Frank Telöken

Leiter Botanischer Garten

und Parkanlage Hardt

Peter Ehm

Ressortleiter

Grünfl ächen und Forsten


Garteninformation

Der Botanische Garten Wuppertal

Es gibt nicht viele Städte von der Größe Wuppertals, die einen

Botanischen Garten besitzen. Die Bewahrung und Förderung

einer solchen Institution ist im Zeitalter fortschreitender Biotopzerstörung

und der damit verbundenen Gefährdung oder gar

Ausrottung von Arten eine äußerst wichtige Aufgabe. Wir stehen

in der Pfl icht, die Natur in ihrer ganzen Vielfalt für unsere Kinder

treuhänderisch zu verwalten, um der Nachwelt vom Pfl anzeninventar

unseres Planeten so viel wie möglich zu bewahren.

Wir müssen lernen, unsere Umwelt als ein kostbares, hochsensibles

Gut zu betrachten, in dem nicht der Mensch das Maß aller

Dinge ist, sondern nur Teil des komplizierten Naturgefüges. Es

ist daher von größter Wichtigkeit, dass sich alle Botanischen

Gärten weltweit für die Erhaltung des Artenreichtums aller Kontinente

einsetzen. Einmal Ausgerottetes kann niemals mehr

wieder beschafft werden. Das bedarf großer Anstrengungen,

viel Idealismus sowie nicht unerheblicher fi nanzieller Mittel, die

zur Zeit knapper denn je sind.

Um den vielfältigen Aufgaben eines Botanischen Gartens gerecht

werden zu können, wurde im Jahre 1993 der Verein der

Freunde und Förderer des Botanischen Gartens Wuppertal e.V.

gegründet, mit dessen Beiträgen und Spenden in der Vergangenheit

wichtige Vorhaben realisiert wurden.

Von vorausschauenden Stadtvätern der damals noch selbstständigen

Stadt Elberfeld wurde 1890 beschlossen, auf der

4600 Quadratmeter großen Fläche des heutigen Rosengartens

auf der Hardt einen botanischen Schulgarten anzulegen. Dieser

Garten lieferte die Pfl anzen und Pfl anzenteile für den Biologieunterricht

der Schulen und damit das Ausgangsmaterial,

um das Verständnis für die Natur und die Pfl anzenwelt bei den

Schülerinnen und Schülern zu fördern.

Der botanische Schulgarten fand so großen Anklang, dass die

ursprüngliche Fläche schon bald zu klein war. Deshalb wurde er

in den Jahren 1908 bis 1910 nach Süden in das Gelände des

ehemaligen Landsitzes des Textilfabrikanten Eller verlegt. Der

1820 gegründete Landsitz umfasst das großräumige Landhaus

mit Orangerie, das Wohn- und Betriebsgebäude und den 1838

erbauten, mit 21,40 m Höhe weithin sichtbaren Elisenturm,

der den optischen Mittelpunkt des heutigen Gartens bildet. Der

Turm erhielt seinen Namen nach Elise, der Gemahlin Friedrich

Wilhelms IV. von Preußen. Er steht unter Denkmalschutz und

wird für Trauungen und andere Feste genutzt.

Nach der Gründung der Stadt Wuppertal 1929, bei der die

bis dahin selbständigen Städte Elberfeld, Barmen, Vohwinkel,

Ronsdorf und Cronenberg zur neuen Großstadt vereinigt wurden,

wurde aus dem Schulgarten der Botanische Garten Wuppertal.

Eingebettet in die Zentrale Parkanlage Hardt erstreckt er

sich mit 2,5 ha Größe in Ost-West-Richtung entlang eines Südhanges

in ca. 220 m Höhe über NN. Die abwechslungsreiche Hügellage

war ideale Voraussetzung zur Schaffung verschiedener

Gartenräume, in denen ca. 4000 Pfl anzenarten ihren speziellen

Ansprüchen gemäß kultiviert werden.

Bei derzeit rund 25 000 gefährdeten und vom Aussterben bedrohten

Arten gewinnt der Naturschutz zunehmend an Bedeutung.

Im Botanischen Garten Wuppertal werden ca. 400

geschützte Arten kultiviert und vermehrt: z. B. Vertreter der

Gattungen Cyclamen, Iris, Paeonia, Scilla, Moraea, Babiana,

Gladiolus usw.

Die Aufgaben eines Botanischen Gartens sind umfangreich und

vielschichtig. Die wichtigsten für die Besucher sind: Das Näherbringen

der Natur, die Vermittlung biologisch-botanischer

Kenntnisse, das Aufzeigen von ökologischen Zusammenhängen

sowie von Maßnahmen zum Schutze der Pfl anzen.

Text auszugsweise aus Gartenführer, 1. Aufl age 2001.


Jahrestermine 2012

Unsere Öffnungszeiten:

April bis September 7.30 bis 19.00 Uhr

Oktober und März 7.30 bis 18.00 Uhr

November bis Februar 7.30 bis 16.30 Uhr

Samstags, sonntags und an Feiertagen ist der Garten

ab 9.00 Uhr geöffnet.

Glashaus, Warm- und Kalthausbereich:

April bis September 11.00 bis 18.00 Uhr

Oktober bis März 11.00 bis 16.00 Uhr

Montags bleibt das Glashaus geschlossen!

Die Themenbereichshäuser (Kakteen, Sukkulenten,

Zwiebel- und Knollengewächse) werden zu Führungen

geöffnet.

Der Garten und die Glashäuser bleiben an folgenden

Tagen geschlossen:

24., 25., 26. u. 31.12. sowie am 1.1. eines jeden Jahres.

Lamium orvala L. - Nesselkönig

Das Jahresprogramm und mehr auch im Internet!

Auf der Internetseite des Vereins der Freunde und Förderer

des Botanischen Gartens Wuppertal e.V. unter:

www.botanischer-garten-wuppertal.de

sind die Veranstaltungen und weitere Informationen

nachzulesen:

● Monatliche Vorstellung einer Pfl anze in der Reihe

„Pfl anze des Monats”: in einem Informationsblatt werden

einzelne Pfl anzenarten mit ihren Besonderheiten, Kulturansprüchen,

Pfl anzenfamilienzugehörigkeiten, Nutzungs- und

Verwendungsmöglichkeiten vorgestellt. Dieses ist im Erker

der Villa Eller erhältlich.

Autorin u.a.: Barbara Lawatsch, Förderverein Botanischer

Garten

● Eine umfangreiche Bildergalerie, in der Pfl anzen- und

Gartenbilder bis zum aktuellen Monat vorhanden sind.

Bildautor: Prof. Dr. Manfred Brusten (auch Pfl anze

des Monats)

● Ein Übersichtsplan mit geschichtlichen und heutigen

Informationen zum Botanischen Garten, sowie weiteren

Informationen zum Förderverein.

● Dokumentation über Veranstaltungen im Botanischen

Garten.

Besuchen Sie den Botanischen Garten auch gern im

Internet!


Januar 2012

Mi. 04. Januar

13.00 - 15.30 Uhr Pflanzenberatungszeit

(siehe weitere Informationen)

So. 29. Januar

11.00 Uhr Spezialführung

Thema: Nadelgehölze und Zapfensammlung

André Zieschank, Hobbydendrologe mit Spezialisierung

auf Koniferen

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

Araucaria araucana (Mol.) K.Koch - Schmucktanne

Weiterbildung

Integrative Gartentherapie und Landschaftstherapie ®

an der Europäische Akademie EAG in Hückeswagen – Der Gesundheitsakademie.

Wir bilden Sie in 9 Wochenendkursen über 2 Jahre als GartentherapeutIn aus.

Die Bewegung in der Landschaft, die Beschäftigung im Garten, der Umgang mit Erde, Pflanzen, sie

auswählen, einsetzen und pflegen, öffnet einen direkten Zugang zur Natur mit „allen Sinnen“. Die

Naturaktivitäten und Gartenarbeit lässt Körper/Leib vertieft spürbar werden. Landschaft, Bäume,

Blüten erschließen sich als heilsame Natur‐Erfahrung. Während durch das Gärtnern etwas getan

wird, was für sich selbst genommen sinnvoll ist und Spaß macht, erfolgt die Therapie also „wie

beiläufig“. Die Garten‐ und Landschaftstherapie bietet einen ganzheitlichen und kostengünstigen

Therapieansatz bei den verschiedensten KlientInnengruppen wie Kinder und Jugendliche,

psychosomatisch und psychiatrisch Erkrankte, alte Menschen, Straffälligenhilfe oder

Suchtkrankenhilfe.

Informieren Sie sich über Gebühren und Termine auf unserer Homepage: www.eag‐fpi.com

Kompaktkurs/Gartentherapie

Rufen uns Sie uns an, wir informieren Sie gerne persönlich und senden Ihnen weitere

Informationen.

Ansprechpersonen: Dipl. Soz.päd. Bettina Ellerbrock / Sandra Hollfelder 02192‐858‐17

Europäische Akademie EAG, staatl. anerk. Einrichtung der beruflichen Bildung des Landes NRW

Zertifiziert nach Gütesiegelverbund Weiterbildung NRW


Februar 2012

Mi. 01. Februar

13.00 - 15.30 Uhr Pflanzenberatungszeit

(siehe weitere Informationen)

So. 12. Februar

11.00 Uhr Ein botanischer Spaziergang durch den

winterlichen Garten und die Glashäuser

Margret Schakel, Förderverein Botanischer Garten

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

Do. 16. Februar

19.15 Uhr Vortrag: Die fabelhafte Welt der Koniferen

(ausgewählte Koniferen aus Nevada & Kalifornien – u.a. der

mächtigste Baum der Welt).

André Zieschank, Hobbydendrologe mit Spezialisierung auf

Koniferen, Wolfgang Schürmann, Hobbyfotograph

Ort: Botanischer Garten, Elisenhöhe 1, 42107 Wuppertal

Rhipsalis grandiflora Haw. - Ruten-Kaktus

Mi. 29. Februar

19.15 Uhr Vortrag: Nord-Ost-Australien - Rund um Cairns

Eine Reise in die tropische Region im Nordosten Australiens mit

Regenwäldern an der Küste und wüstenähnlichen Savannen im

Hinterland

Holger Hennern, Förderverein Botanischer Garten

Ort: Botanischer Garten, Elisenhöhe 1, 42107 Wuppertal


März 2012

So. 04. März

11.00 Uhr Führung durch die Glashäuser

Thema: Warm- und Kalthauspfl anzen - Pfl anzenüberwinterung

Ulrich Schreckert, Botanischer Garten

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

ab Mo. 05. März

1. Nordic Walking Kurs

Treffpunkt am Elisenturm

Das Sport und Gesundheitszentrum des Stadtsportbundes

Wuppertal e.V. (SGZ) bietet in diesem Jahr wieder Nordic

Walking an. Erleben Sie die Trendsportart in anmutiger Umgebung.

Nordic Walking ist ein schonendes aber effektives

Ganzkörpertraining für jung und alt.

12 X 2 Unterrichtsstunden/59,40 EUR von 17.30 – 19.00 Uhr

Kursnummer: 121013 Kursleitung: Ulrike Kostka-Fray

SGZ in Kooperation mit dem Verein der Freunde und Förderer

des Botanischen Gartens Wuppertal e.V.

Vereinsmitglieder erhalten 10% Ermäßigung

Anmeldung: Tel.: 0202/456056

Mail: ssb-wuppertal@t-online.de

Hinweis: Stöcke können gegen

Gebühr ausgeliehen werden.

2. Nordic Walking Kurs zur gleichen Zeit

Kursbeginn am Elisenturm, später am Sportplatz

Oberbergische Str. 91

12 X 2 Unterrichtsstunden/59,40 EUR von 17.30 – 19.00 Uhr

Kursnummer: 121014 Kursleitung: Jörg Werbeck

Mi. 07. März

13.00 - 15.30 Uhr Pfl anzenberatungszeit

(siehe weitere Informationen)

So. 11. März

11.00 Uhr Geologischer Spaziergang über die Hardt

Martin Lücke, Naturwissenschaftlicher Verein Wuppertal e.V.

Treffpunkt: Schwebebahnhaltestelle Völklinger Straße!

Di. 13. März

14.00 Uhr Allgemeine Führung Botanischer Garten

Thema: Frühjahrsblüher

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

Sa. 24. März

10.30 bis 15.30 Uhr Tag der Aufmerksamkeit

Dies ist ein Seminar, um Möglichkeiten zur praktischen Anwendung

hilfreicher Übungen im Rahmen einer kleinen Gruppe zu

nutzen. So ist es möglich, eine Auszeit vom oft turbulenten

Alltag zu nehmen. Referentin: Dr. Elke Stephan

Weitere Infos unter: www.isisway.de

Anmeldung erforderlich: 0202/6981688

So. 25. März

11.00 Uhr Führung zu den Zwiebel- und Knollengewächsen

Dirk Derhof, Botanischer Garten

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

Do. 29. März

18.00 Uhr Mitgliederversammlung des Fördervereins

Ort: Elisenhöhe 1, 42107 Wuppertal

im Anschluss:

19.15 Uhr Ein Rückblick auf die Veranstaltungen 2011

Prof. Dr. Manfred Brusten, Förderverein Botanischer Garten

Sa. 31. März

10.00 bis 13.00 Uhr Bonsaiberatung

Thema: Umpfl anzen, Neupfl anzen, Anlegen von Baumgruppen

oder Wäldchen, Wurzelschnitt.

(siehe weitere Informationen)


April 2012

Di. 03. April

14.00 Uhr Allgemeine Führung Botanischer Garten

Thema: Frühjahrsblüher

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

Mi. 04. April

10.00 -11.30 Uhr Achtsamkeitsspaziergang

Dr. Elke Stephan (siehe weitere Informationen)

Mi. 04. April

13.00 - 15.30 Uhr Pfl anzenberatungszeit

(siehe weitere Informationen)

So. 15. April

11.00 Uhr Frühlingsspaziergang und Geschichtliches

über Tulpe, Narzisse und Hyazinthe

Margret Schakel, Förderverein Botanischer Garten

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

Di. 17. April

14.00 Uhr Allgemeine Führung Botanischer Garten

Thema: Frühjahrsblüher

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

Mi. 18. April

20.00 Uhr Achtsamkeitsspaziergang

Dr. Elke Stephan (siehe weitere Informationen)

So. 22. April

ab 11.00 Uhr Frühjahrsempfang Förderverein

Fördermitglieder bewirten mit Kaffee und selbstgebackenem

Kuchen in der Orangerie.

So. 22. April

11.00 Uhr Führung zu den Frühjahrsblühern

Dirk Derhof, Botanischer Garten

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

Mi. 25. April

14.00 Uhr Zum Tag des Baumes

spazieren wir zu unseren Baumschätzen auf der Hardt

Ulrich Schreckert, Botanischer Garten

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

Sa. 28. April

10.00 - 13.00 Uhr Bonsaiberatung

Thema: Schneiden, Gestalten, Stilarten.

(siehe weitere Informationen)

So. 29. April

11.00 Uhr Spaziergang zu den Baumschätzen auf der Hardt

Ulrich Schreckert, Botanischer Garten

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

Paeonia suffruticosa Andrews - Strauchpäonie


Mai 2012

Di. 01. Mai

ab 12.00 Uhr Maifest

in der Gastronomie auf der Elisenhöhe.

Brunch in der Orangerie.

Wir stellen einen Maibaum auf. Zu

Live-Musik und Tanzaufführungen etc. gibt es tolle leichte

Gerichte. Eine Veranstaltung der Gastronomie auf der

Elisenhöhe.

Mi. 02. Mai

10.00 Uhr Achtsamkeitsspaziergang

Dr. Elke Stephan (siehe weitere Informationen)

13.00 - 15.30 Uhr Pfl anzenberatungszeit

(siehe weitere Informationen)

So. 06. Mai

10.00 Uhr Gottesdienst

der Evang. Luth. Kirchengemeinde Sankt Petri

15.00 – 17.00 Uhr Der Förderverein stellt sich vor, bei

schönem Wetter Öffnung des Elisenturms

Verkauf von Vereinsartikeln. (siehe weitere Informationen)

Sa. 12. Mai

14.00 Uhr Führung für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren

Sandra Weißenborn, Botanischer Garten

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

So. 13. Mai

15.00 – 17.00 Uhr Der Förderverein stellt sich vor, bei

schönem Wetter Öffnung des Elisenturms

Verkauf von Vereinsartikeln. (siehe weitere Informationen)

Di. 15. Mai

14.00 Uhr Allgemeine Führung Botanischer Garten

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

Mi. 16. Mai

20.00 Uhr Achtsamkeitsspaziergang

Dr. Elke Stephan (siehe weitere Informationen)

So. 20. Mai

11.00 Uhr Gartenspaziergang

mit Informationen zu Pfl anzentransporten in früheren

Jahrhunderten

Margret Schakel, Förderverein Botanischer Garten

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

15.00 – 17.00 Uhr Der Förderverein stellt sich vor, bei

schönem Wetter Öffnung des Elisenturms

Verkauf von Vereinsartikeln. (siehe weitere Informationen)

Hemerocallis dumortieri C.Morr. - Taglilie


Mai 2012

Mo. 21. bis So. 27. Mai

Busreise

Gartenträume in Sachsen Anhalt –

Eine Zeitreise durch 400 Jahre Gartenkultur.

Über 40 Gärten in der Region zwischen Elbe und Elster, Saale

und Unstrut, haben eine besondere Bedeutung im Laufe der

Geschichte erhalten. Das Europa-Rosarium in Sangerhausen ist

stolz auf die größte Rosensammlung der Welt. Das Gartenreich

Dessau-Wörlitz (Weltkulturerbe) bietet mit seinen Schloss- und

Gartenanlagen Luisium, Georgium, Mosigjkau und Oranienbaum

eine abwechslungsreiche Botanik. Botanische Gärten,

Irrgärten, Parkanlagen und Schlossgärten, sowie der Besuch

der Dübener Heide geben einen umfangreichen Einblick in die

Gartenträume von Sachsen Anhalt.

Leitung: Georg van den Bruck,

Förderverein Botanischer Garten

Interessenten bitte unter Tel. 0202-563-4206 melden.

(Nur noch wenige Plätze frei!)

Sa. 26. Mai

10.00 - 13.00 Uhr Bonsaiberatung

Thema: Blattschnitt, Schneiden und Drahten als

Gestaltungshilfe. (siehe weitere Informationen)

So. 27. Mai

15.00 – 17.00 Uhr Der Förderverein stellt sich vor, bei

schönem Wetter Öffnung des Elisenturms

Verkauf von Vereinsartikeln. (siehe weitere Informationen)

Pfi ngstmontag 28. Mai

11.00 Uhr Führung für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren

Sandra Weißenborn, Botanischer Garten

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

Di. 29. Mai

14.00 Uhr Allgemeine Führung Botanischer Garten

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

Weitere Aktivitäten werden vor den Veranstaltungen in

den Medien veröffentlicht und im Internet unter

www.botanischer-garten-wuppertal.de


Juni 2012

So. 03. Juni

11.00 Uhr Gartenhistorische Führung zur Parkanlage Hardt

Andreas Schmiedecke, Förderverein Botanischer Garten

Treffpunkt: Eingang neben dem Elisenturm

15.00 – 17.00 Uhr Der Förderverein stellt sich vor, bei

schönem Wetter Öffnung des Elisenturms

Verkauf von Vereinsartikeln. (siehe weitere Informationen)

Mi. 06. Juni

10.00 Uhr Achtsamkeitsspaziergang

Dr. Elke Stephan (siehe weitere Informationen)

13.00 - 15.30 Uhr Pfl anzenberatungszeit

(siehe weitere Informationen)

Gemeinschaftsaktion

aller Botanischer Gärten Deutschlands

09. bis 17. Juni

Woche der Botanischen Gärten unter dem

Motto - „Nachwachsende Rohstoffe:

Pfl anzen - Produkte – Perspektiven!”

Die folgenden Führungen in diesem Zeitraum sind Sonderführungen

zu diesem Anlass.

Sa. 09. bis Sa. 30. Juni

Ausstellung: Nachwachsende Rohstoffe

Eine Ausstellung des Verbandes der Botanischen Gärten.

Ort: Glashaus am Elisenplatz

Sa. 09. Juni

14.00 Uhr Führung zum Thema „Nachwachsende Rohstoffe”

Frank Telöken, Botanischer Garten

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

So. 10. Juni

11.00 Uhr Führung

Thema ”Pfl anzen in verschiedenen

Teichbereichen”.

Bastian Amrhein und Norbert Grunwald,

Gesellschaft für Aquarien - und

Terrarienkunde Wuppertal (gatw)

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

15.00 – 17.00 Uhr Der Förderverein stellt sich vor, bei

schönem Wetter Öffnung des Elisenturms

Verkauf von Vereinsartikeln. (siehe weitere Informationen)

Di. 12. Juni

14.00 Uhr Lebenskünstler fl eischfressende Pfl anzen

Lehrreiches und Interessantes

Holger Hennern, Förderverein Botanischer Garten

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

Do. 14. Juni

14.00 Uhr Lebenskünstler fl eischfressende Pfl anzen

Lehrreiches und Interessantes

Holger Hennern, Förderverein Botanischer Garten

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

18.00 Uhr Schnupperkurs Tai Chi Chuan

(siehe weitere Informationen)

Sa. 16. Juni

14.30 Uhr Führung im Heilpfl anzen- und Gewürzgarten.

Thema: ”Von Artischocke bis Zaunrübe”.

Wolf Stieglitz, Apotheker und Vorsitzender des Naturwissenschaftlichen

Vereins Wuppertal e.V.

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm


Juni 2012

Sa. 16. Juni

14.30 Uhr Führung für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren

zum Thema nachwachsende Rohstoffe

Sandra Weißenborn, Botanischer Garten

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

(Führungsangebot zeitgleich für Eltern und Kinder).

So. 17. Juni

11.00 Uhr Führung zum Thema nachwachsende Rohstoffe

Margret Schakel, Förderverein Botanischer Garten

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

11.00 Uhr Führung für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren

Ulrich Schreckert, Botanischer Garten

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

(Führungsangebot zeitgleich für Eltern und Kinder).

15.00 – 17.00 Uhr Der Förderverein stellt sich vor, bei

schönem Wetter Öffnung des Elisenturms

Verkauf von Vereinsartikeln. (siehe weitere Informationen)

Mi. 20. Juni

20.00 Uhr Achtsamkeitsspaziergang

Dr. Elke Stephan (siehe weitere Informationen)

Do. 21. Juni

18.00 Uhr Schnupperkurs Tai Chi Chuan

(siehe weitere Informationen)

Allium moly L. - Gold-Lauch

So. 24. Juni

Großes Kinder-und Familienfest auf der Hardt

Gemeinsam bieten der Fachbereich Jugend & Freizeit

zusammen mit Radio Wuppertal, dem Familienclub Wuppertal

und den Kinder-und Jugendwohngruppen der Stadt Wuppertal

große und kleine Mitmach-Aktionen für die gesamte Familie

an. Grill- und Getränkestände sorgen für das leibliche Wohl.

Ein attraktives Bühnenprogramm auf der Waldbühne lädt zu

einer Erholungspause ein.

Ansprechpartnerin: Verena Glöß, Tel.: 0202/563-2662,

E-Mail: verena.gloess@stadt.wuppertal.de

15.00 – 17.00 Uhr Der Förderverein stellt sich vor, bei

schönem Wetter Öffnung des Elisenturms

Verkauf von Vereinsartikeln. (siehe weitere Informationen)

Do. 28. Juni

18.00 Uhr Schnupperkurs Tai Chi Chuan

(siehe weitere Informationen)

Sa. 30. Juni

10.30 – 15.30 Uhr Tag der Aufmerksamkeit

Dies ist ein Seminar um Möglichkeiten zur praktischen

Anwendung hilfreicher Übungen im Rahmen einer kleinen

Gruppe zu nutzen.

So ist es möglich, eine Auszeit vom oft turbulenten Alltag

(in dem es für die Meisten doch etwas schwieriger ist,

Gewohnheiten mittels regelmäßigen Praktizierens zu

verändern) zu nehmen.

Referentin: Dr. Elke Stephan

Weitere Infos unter: www.isisway.de

Anmeldung erforderlich: 0202/6981688


Juli 2012

So. 01. Juli

15.00 – 17.00 Uhr Der Förderverein stellt sich vor, bei

schönem Wetter Öffnung des Elisenturms

Verkauf von Vereinsartikeln. (siehe weitere Informationen)

So. 01. Juli

Sommerfest der Junior Uni

Es werden spannende Mitmachaktionen

durchgeführt.

Weitere Informationen unter: www.junioruni-wuppertal.de

oder unter 0202 430439-0

Ort: Neuer Garten Hardt

Mi. 04. Juli

10.00 Uhr Achtsamkeitsspaziergang

Dr. Elke Stephan (siehe weitere Informationen)

13.00 - 15.30 Uhr Pfl anzenberatungszeit

(siehe weitere Informationen)

Do. 05. Juli

18.00 Uhr Schnupperkurs Tai Chi Chuan

(siehe weitere Informationen)

Cynoglossum amabile Stapf et Drumm. -

Sommer-Vergissmeinnicht

Fair, menschlich, nah.

Unsere Sparkasse.

Seit fast 200 Jahren ist die Sparkasse in Wuppertal

mehr als nur ein Kreditinstitut. Sie unterstützt

fair, menschlich und durch Nähe die Menschen

und Unternehmen in unserer Stadt und stärkt

damit den Standort Wuppertal. Dadurch hat sie

sich zu einem wertvollen und unverzichtbaren

Bestandteil des Lebens in der Schwebebahnstadt

entwickelt. www.sparkasse-wuppertal.de

Sparkasse.

Gut für Wuppertal.

S


Juli 2012

Sa. 07. Juli

14.30 Uhr Führung im Heilpfl anzen- und Gewürzgarten.

Thema: ”Von Artischocke bis Zaunrübe”.

Wolf Stieglitz, Apotheker und Vorsitzender des

Naturwissenschaftlichen Vereins Wuppertal e.V.

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

So. 08. Juli

11.00 Uhr Eröffnung des 4. Skulpturenprojekts auf der Hardt

von Oswald Gibiec-Oberhoff

Eine Ausstellung unterstützt vom

Verein der Freunde und Förderer

des Botanischen Gartens

Wuppertal e.V.

Da die Lebend- Schmetterlingsausstellung

in diesem Jahr nicht

stattfi ndet, hat der Designer und

Künstler Oswald Gibiec-Oberhoff

die Idee, dass - wie bei den

vorausgegangenen 3 Skulpturenprojekten

- namhafte Wuppertaler Künstler sich dieses Thema

vornehmen und das große Glashaus mit „kunstvollen”

Schmetterlingen ausstatten werden.

Auch ein Gast aus Neuseeland, Jeff Thomson ist dabei.

Ausstellungsende 30. September 2012.

14.00 Uhr Lebenskünstler fl eischfressende Pfl anzen

Lehrreiches und Interessantes

Holger Hennern, Förderverein Botanischer Garten

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

15.00 – 17.00 Uhr Der Förderverein stellt sich vor, bei

schönem Wetter Öffnung des Elisenturms

Verkauf von Vereinsartikeln. (siehe weitere Informationen)

Do. 12. Juli

18.00 Uhr Schnupperkurs Tai Chi Chuan

(siehe weitere Informationen)

So. 15. Juli

15.00 – 17.00 Uhr Der Förderverein stellt sich vor, bei

schönem Wetter Öffnung des Elisenturms

Verkauf von Vereinsartikeln. (siehe weitere Informationen)

Di. 17. Juli

14.00 Uhr Allgemeine Führung Botanischer Garten

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

Mi. 18. Juli

20.00 Uhr Achtsamkeitsspaziergang

Dr. Elke Stephan (siehe weitere Informationen)

Do. 19. Juli

18.00 Uhr Schnupperkurs Tai Chi Chuan

(siehe weitere Informationen)

So. 22. Juli

15.00 – 17.00 Uhr Der Förderverein stellt sich vor, bei

schönem Wetter Öffnung des Elisenturms

Verkauf von Vereinsartikeln. (siehe weitere Informationen)

Paeonia wittmanniana Hartwiss ex Lindl.-

var. wittmanniana - Wittmanns Pfi ngstrose


Juli 2012

Mo. 23. bis Fr. 27. Juli

11.00 - 15.00 Uhr 5 x Zauberkräuter – Werkstatt –

nur für Mädchen zwischen 6 – 12 Jahren.

Ob Hautcreme oder Haarwasser, Duftöl oder Färbemittel,

ob Tee, Suppe oder Heilkräutersud – Pflanzen sind vielseitig

verwendbar. Was man so alles mit und aus ihnen machen

kann,wollen wir in unserer Hexenküche im Botanischen Garten

herausfinden. Achtung: Dieser Kurs ist für Muggel (Magieunbegabte)

ungeeignet. Picknick und wetterfeste Kleidung, die auch

schmutzig werden darf, sind erforderlich.

Kosten: 50 Euro

Kursleitung: Umweltpädagogin Uschi Leifeld

Anmeldung Kurs: 217

Tel.: 0202/563-2645 oder im Internet

unter www.jugend-kult.de

Eine Kooperation mit der Kulturellen Jugendbildung

der Stadt Wuppertal.

Do. 26. Juli

18.00 Uhr Schnupperkurs Tai Chi Chuan

(siehe weitere Informationen)

So. 29. Juli

15.00 – 17.00 Uhr Der Förderverein stellt sich vor, bei

schönem Wetter Öffnung des Elisenturms

Verkauf von Vereinsartikeln. (siehe weitere Informationen)

Weitere Aktivitäten werden vor den Veranstaltungen in

den Medien veröffentlicht und im Internet unter

www.botanischer-garten-wuppertal.de

WSW STROM GRÜN wppt : kommunikation

Machen Sie die Welt

ein bisschen grüner!

Je mehr mitmachen, desto grüner: Wechseln Sie jetzt ganz

einfach zu 100 Prozent Ökostrom. Damit bringen Sie Ihren

Haushalt auf die grüne Seite. Für nur 0,8 Cent mehr pro

Kilowattstunde fördern Sie aktiv den Ausbau regenerativer

Energien und den Klimaschutz in Wuppertal. Weitere Infos

unter Telefon 0202 569-5100.

www.wsw-strom-gruen.de


August 2012

Mi. 01. August

10.00 Uhr Achtsamkeitsspaziergang

Dr. Elke Stephan (siehe weitere Informationen)

13.00 - 15.30 Uhr Pfl anzenberatungszeit

(siehe weitere Informationen)

Do. 02. August

18.00 Uhr Schnupperkurs Tai Chi Chuan

(siehe weitere Informationen)

So. 05. August

15.00 – 17.00 Uhr Der Förderverein stellt sich vor, bei

schönem Wetter Öffnung des Elisenturms

Verkauf von Vereinsartikeln. (siehe weitere Informationen)

Di. 07. August

14.00 Uhr Lebenskünstler fl eischfressende Pfl anzen

Lehrreiches und Interessantes

Holger Hennern, Förderverein Botanischer Garten

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

Do. 09. August

18.00 Uhr Schnupperkurs Tai Chi Chuan

(siehe weitere Informationen)

So. 12. August

15.00 – 17.00 Uhr Der Förderverein stellt sich vor, bei

schönem Wetter Öffnung des Elisenturms

Verkauf von Vereinsartikeln. (siehe weitere Informationen)

Mi. 15. August

20.00 Uhr Achtsamkeitsspaziergang

Dr. Elke Stephan (siehe weitere Informationen)

Do. 16. August

18.00 Uhr Schnupperkurs Tai Chi Chuan

(siehe weitere Informationen)

Sa. 18. und So. 19. August

Fest:„Rund um den Elisenturm”

Das Sommerfest des Vereins der Freunde

und Förderer des Botanischen Gartens

Wuppertal e.V. fi ndet zum 18. Mal statt.

Weitere Informationen in einem

Programmblatt etwa 4 Wochen

vor dem Fest.

Do. 23. August

ab 11.00 Uhr i-Dötzchen Tag

und Kinderfest

Feen, Zauberer und Mittagsbuffet

im Cafe Elise und in der Orangerie. Eine Veranstaltung der

Gastronomie auf der Elisenhöhe!

18.00 Uhr Schnupperkurs Tai Chi Chuan

(siehe weitere Informationen)

So. 26. August

11.00 Uhr Führung zum Regionaleprojekt – Neuer Garten Hardt

Andreas Schmiedecke, Förderverein Botanischer Garten

Treffpunkt: Eingang neben dem Elisenturm

15.00 – 17.00 Uhr Der Förderverein stellt sich vor, bei

schönem Wetter Öffnung des Elisenturms

Verkauf von Vereinsartikeln. (siehe weitere Informationen)

Do. 30. August

18.00 Uhr Schnupperkurs Tai Chi Chuan

(siehe weitere Informationen)


September 2012

September bis Oktober Pilzberatung

durch den Naturwissenschaftlichen Verein Wuppertal e.V.

An acht Sonntagen fi ndet eine Pilzberatungen statt. Es können

sowohl Pilzexponate angesehen, als auch gesammelte Pilze

begutachtet werden.

Ort: Im Glashaus neuer Garten

Termine in den örtlichen Medien, im Internet und im Aushang

am Botanischen Garten.

Sa. 01. September

14.30 Uhr Führung im neuen Heilpfl anzen- und Gewürzgarten.

Thema: ”Von Artischocke bis Zaunrübe”.

Wolf Stieglitz, Apotheker und Vorsitzender des Naturwissenschaftlichen

Vereins Wuppertal e.V.

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

So. 02. September

15.00 – 17.00 Uhr Der Förderverein stellt sich vor, bei

schönem Wetter Öffnung des Elisenturms

Verkauf von Vereinsartikeln. (siehe weitere Informationen)

Cobaea scandens Cav.- Glockenrebe

Mi. 05. September

13.00 - 15.30 Uhr Pfl anzenberatungszeit

(siehe weitere Informationen)

Do. 06. September

18.00 Uhr Schnupperkurs Tai Chi Chuan

(siehe weitere Informationen)

So. 09. September

Tag des offenen Denkmals

11.00 Uhr Gartenhistorische Führung

Andreas Schmiedecke, Förderverein Botanischer Garten

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

14.00 Uhr Führung zu Pfl anzen am Denkmal

Dirk Derhof, Botanischer Garten

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

15.00 – 17.00 Uhr Der Förderverein stellt sich vor, bei

schönem Wetter Öffnung des Elisenturms

Verkauf von Vereinsartikeln. (siehe weitere Informationen)

Di. 11. September

14.00 Uhr Lebenskünstler fl eischfressende Pfl anzen

Lehrreiches und Interessantes

Holger Hennern, Förderverein Botanischer Garten

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

Mi. 12. September

10.00 Uhr Achtsamkeitsspaziergang

Dr. Elke Stephan (siehe weitere Informationen)

Do. 13. September

18.00 Uhr Schnupperkurs Tai Chi Chuan

(siehe weitere Informationen)


September 2012

Fr. 14. September

20.00 – 23.59 Uhr „Wuppertal 24 Stunden live”

Öffnung der Glashäuser – Pfl anzen bei Nacht mit

Licht in Szene gesetzt. Eine Veranstaltung im

Rahmen von „Wuppertal 24 Stunden live”. Von

20.00 bis 23.59 Uhr öffnen die Glashäuser und

der Elisenturm. Ein Programm über den Abend verteilt, lässt

keine Langeweile aufkommen. Der Verein der Freunde und

Förderer des Botanischen Gartens e.V. sorgt für das leibliche

Wohl der Besucher.

Polygonatum odoratum (Mill.) Druce -

Salomonssiegel

So. 16. September

14.00 Uhr Herbstspaziergang durch den Botanischen Garten

zum Thema: Blätter, Früchte, Samen

Margret Schakel, Förderverein Botanischer Garten

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

15.00 – 17.00 Uhr Der Förderverein stellt sich vor, bei

schönem Wetter Öffnung des Elisenturms

Verkauf von Vereinsartikeln. (siehe weitere Informationen)

Di. 18. September

14.00 Uhr Allgemeine Führung Botanischer Garten

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

Mi. 19. September

20.00 Uhr Achtsamkeitsspaziergang

Dr. Elke Stephan (siehe weitere Informationen)

Do. 20. September

18.00 Uhr Schnupperkurs Tai Chi Chuan

(siehe weitere Informationen)

Sa. 22. September

14.00 – 16.00 Uhr Druiden-Schule –

nur für Jungen 6 – 12 Jahre

Einführung ins Zaubertrank-Brauen

Miraculix hat es vorgemacht, wir versuchen, ihm auf die Spur zu

kommen – dem Zaubertrank, der unbesiegbar macht! Aber aufgepasst:

bloß nicht in den Kessel fallen – sonst könnte das dick

machen (oder besser: untersetzt), wie Obelix bewiesen hat.

… Auch sonst hatten keltische Druiden ihre Geheimnisse – mehr

davon in unserer Druiden-Schule.

Kosten: 5,50 Euro

Leitung: Uschi Leifeld / Jürgen Friker

Anmeldung Kurs 701

Tel.: 0202/563-2645 oder im Internet

unter www.jugend-kult.de

Eine Kooperation mit der kulturellen Jugendbildung der Stadt

Wuppertal.

18.00 Uhr Der Wies’n-Tag mit Musik

und Bayrischen Spezialitäten

Auf den Hardt Terrassen (bei Regen

im Cafe Elise).

Eine Veranstaltung der Gastronomie auf der Elisenhöhe!

So. 23. September

15.00 – 17.00 Uhr Der Förderverein stellt sich vor, bei

schönem Wetter Öffnung des Elisenturms

Verkauf von Vereinsartikeln. (siehe weitere Informationen)


September 2012

Do. 27. September

18.00 Uhr Schnupperkurs Tai Chi Chuan

(siehe weitere Informationen)

Sa. 29. September

10.00 Uhr Bonsaiberatung

Thema: Umpfl anzen, Rückschnitt, Wurzelschnitt, Gestaltungsmöglichkeiten.

(siehe weitere Informationen)

10.30 – 15.30 Uhr Tag der Aufmerksamkeit

Dies ist ein Seminar um Möglichkeiten zur praktischen

Anwendung hilfreicher Übungen im Rahmen einer kleinen

Gruppe zu nutzen.

So ist es möglich, eine Auszeit vom oft turbulenten Alltag

(in dem es für die Meisten doch etwas schwieriger ist,

Gewohnheiten mittels regelmäßigen Praktizierens zu

verändern) zu nehmen.

Referentin: Dr. Elke Stephan

Weitere Infos unter: www.isisway.de

Anmeldung erforderlich: 0202/6981688

So. 30. September

15.00 – 17.00 Uhr Der Förderverein stellt sich vor, bei

schönem Wetter Öffnung des Elisenturms

Verkauf von Vereinsartikeln. (siehe weitere Informationen)

Abelmoschus manihot (L.) Medik. -

Maniok-Bisameibisch

Markenprodukte zum attraktiven Preis

Gegen Vorlage dieser Anzeige

schenken wir Ihnen die Mehrwertsteuer!*

Jeder Einkauf minus 19%

Elektro-Kleingeräte und Kochgeschirr der Marken

KRUPS · MOULINEX · ROWENTA · TEFAL · LAGOSTINA

*Gilt nicht für Kaffee-Kapseln und

nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

Werth 45-50 · 42275 Wuppertal · Tel.: 0202 - 69 85 19 24

Unsere Öffnungszeiten: Mo bis Sa 09:00 Uhr - 19:00 Uhr


Oktober 2012

So. 07. Oktober

Erntedank im Botanischen Garten

10.00 Uhr Erntedankgottesdienst

der Evang. Luth. Kirchengemeinde Sankt Petri

Der Förderverein lädt zu Kaffee und Kuchen in den

Botanischen Garten ein.

15.00 – 17.00 Uhr Der Förderverein stellt sich vor, bei

schönem Wetter Öffnung des Elisenturms

Verkauf von Vereinsartikeln. (siehe weitere Informationen)

Fr. 12. Oktober 15.30 - 18.00 Uhr

Sa. 13. Oktober 10.00 - 17.00 Uhr

„Kleine Naturformen ganz groß” – Keramische Objekte –

im großen Glashaus Fundstücke aus der Natur wie z.B. Steine,

Muscheln, Nüsse, Bohnen etc. werden zum Vorbild für ein

Objekt aus Ton. Die Gestaltung kann von einer täuschend

echten Nachahmung der Naturform bis zu einer abstrakten

Formfi ndung reichen.

Kursgebühr: pro Person 30,-€ inklusive Materialkosten

(Schüler u. Studenten 15,- €)

Begrenzte Teilnehmerzahl (max. 8 Personen)

Informationen und Anmeldung bei:

Margrit Reiner Tel.: 0208/461356

E-Mail: Margrit.Reiner@t-online.de

So. 14. Oktober

15.00 – 17.00 Uhr Der Förderverein stellt sich vor, bei

schönem Wetter Öffnung des Elisenturms

Verkauf von Vereinsartikeln. (siehe weitere Informationen)

Mi. 17. Oktober

20.00 Uhr Achtsamkeitsspaziergang

Dr. Elke Stephan (siehe weitere Informationen)

Do. 18. Oktober

19.15 Uhr Lichtbildervortrag

„Botswanas Norden - Tsodilo - Okavango - Chobe”

eines der letzten Paradiese, ein Juwel der Kalahari in

Panoramavision

Georg van den Bruck, Förderverein Botanischer Garten

Ort: Botanischer Garten, Elisenhöhe 1, 42107 Wuppertal

So. 21. Oktober

Naturkundliche Exkursionen in die Eifel 4. Teil

Besuch der Vulkaneifel bei Manderscheid

Georg van den Bruck, Förderverein Botanischer Garten

Anmeldung erforderlich: 0202/563-4206

15.00 – 17.00 Uhr Der Förderverein stellt sich vor, bei

schönem Wetter Öffnung des Elisenturms

Verkauf von Vereinsartikeln. (siehe weitere Informationen)

Sa. 27. Oktober

10.00 - 13.00 Uhr Bonsaiberatung

Thema: Letzte Umtopfmöglichkeit vor dem Winter und evtl.

entdrahten. (siehe weitere Informationen)

So. 28. Oktober

15.00 – 17.00 Uhr Der Förderverein stellt sich vor, bei

schönem Wetter Öffnung des Elisenturms

Verkauf von Vereinsartikeln. (siehe weitere Informationen)

Mi. 31. Oktober

16.00 Uhr Halloweenfest in der

Orangerie und Cafe

für Kinder mit tollen Verkleidungen,

gruseligem Schminken und lustigem Kürbisbasteln.

Eine schaurig leckere Kürbissuppe wartet auf Sie.

Eine Veranstaltung der Gastronomie auf der Elisenhöhe!


November 2012

Mi. 07. November

13.00 - 15.30 Uhr Pflanzenberatungszeit

(siehe weitere Informationen)

Do. 08. November

19.15 Uhr Vortrag Regenwaldtrecking auf Borneo

Zu den schönsten fleischfressenden Kannenpflanzen

(Nepenthes) der Welt.

Holger Hennern, Förderverein Botanischer Garten

Ort: Botanischer Garten, Elisenhöhe 1, 42107 Wuppertal

Sa. 10. November

16.00 Uhr Martinsfest im Cafe Elise

für Kinder

Beginnend mit einem gemütlichen

Laternenbasteln im Café Elise, freuen wir uns auf das

anschließende Martinsspiel gegen 17 Uhr. Die Kinder erhalten

zum Elisenhöhen Martins-Umzug selbst gebackene Weckmänner.

Eine Veranstaltung der Gastronomie auf der Elisenhöhe!

So. 11. November

11.00 Uhr Mineral-, Fossil- und Gesteinssprechstunde sowie

Präsentation einer heimischen Gesteinssammlung:

Dr. Ernst Sauer und Friedrich Loos,

Förderverein Botanischer Garten

Ort: Gartenzimmer der Villa Eller, Elisenhöhe 1

Weitere Aktivitäten werden vor den Veranstaltungen in

den Medien veröffentlicht und im Internet unter

www.botanischer-garten-wuppertal.de

Dezember 2012

Mi. 05. Dezember

13.00 - 15.30 Uhr Pflanzenberatungszeit

(siehe weitere Informationen)

Fr. 14., Sa. 15. und So. 16. Dezember

Weihnachtlicher Winterzauber auf der Hardt

Eine Veranstaltung des Vereins der Freunde und Förderer des

Botanischen Gartens e.V. zusammen mit der Gastronomie auf

der Elisenhöhe.

GESA Holzenergiehof Wuppertal

Ökologisch. Ökonomisch. Nachhaltig.

Produkte.

Holzhackschnitzel aller Qualitätsklassen gemäß ÖNorm 7133 und CEN/TS 14961

Holzpellets gemäß DINplus und EU Norm EN 14961-2

Scheitholz gemäß CEN/TS 14961

Dienstleistungen.

Brennstofflieferung langfristig mit Preisgleitung

Füllstandsüberwachung

Technische Beratung

Wirtschaftlichkeitsberechnung

Anlagenplanung

Baubegleitung

Wartungsservice

24 Stundenservice

Anlagenoptimierte Anpassung des Brennstoffs

Entsorgung der Aschen

Contracting

Ihr Ansprechpartner.

GESA gemeinnützige GmbH

Hünefeldstr. 14a

42285 Wuppertal

T. 0202/ 28110-0

F. 0202/ 28110-299

info@gesaonline.de

www.gesaonline.de


Verein der Freunde und Förderer des

Botanischen Gartens Wuppertal e.V.

Der Verein wurde Ende 1993 gegründet und hat sich als Ziel

gesetzt, die Attraktivität des Gartens zu steigern, den Garten

in seinen Aufgaben zu unterstützen und somit seine Existenz

dauerhaft zu sichern. Zahlreiche Aktivitäten werden vom Förderverein

angeboten. So gehören Exkursionen und Bildungsreisen,

Fach-Vorträge, die Vorstellung von Pflanzen in der Reihe

”Pflanze des Monats” und die Ausrichtung des alljährlichen

Festes ”Rund um den Elisenturm” zum Förderangebot.

Weiterhin sind zahlreiche Anschaffungen nur durch die Unterstützung

der Freunde und Förderer möglich gewesen. Hierzu

zählen unter anderem der beleuchtete Übersichtsplan am Eingang

des Gartens, der Neubau des Schaugewächshauses für

sukkulente Pflanzen, die Anschaffung einer computergesteuerten

Graviermaschine und der Neubau im Jahre 2009 des

Heilpflanzen- und Gewürzgartens. Ebenfalls ist ein sehr ansprechender

Gartenführer erstellt und gedruckt sowie eine Fachbibliothek

aufgebaut worden.

Natürlich besteht der Wunsch auch in der Zukunft noch einiges

rund um den Botanischen Garten und seinem Bildungsauftrag

zu verbessern. So stehen unter anderem die Renovierung und

Rekonstruktion der Eller`schen Villa auf der zu fördernden

Wunschliste. Diese Rekonstruktion würde nicht nur die in den

letzten Jahren durch ”Regionale 2006” und den ”Neuen Garten

Hardt” erheblich gesteigerte Attraktivität abrunden, sondern

auch zusätzliche Räume für Aktivitäten des Botanischen Gartens

und des Vereins schaffen.

Um weitere Projekte umsetzen zu können freuen wir uns über

jede erdenkliche Unterstützung. Vielleicht sind auch Sie daran

interessiert, dieses Kleinod im Herzen unseres Wuppertals zu

erhalten? Dann schneiden Sie doch einfach die Anmeldung auf

der rechten Seite aus und schicken Sie diese ausgefüllt und im

Umschlag per Post an die aufgedruckte Adresse.

Wir wünschen Ihnen viel Freude und schöne

Stunden in unserem Botanischen Garten.

Prof. Dr. Gela Preisfeld, Vorsitzende

Bitte hier abtrennen!


Verein der Freunde und Förderer des

Botanischen Gartens Wuppertal e. V.

Elisenhöhe 1

42107 Wuppertal

Weitere Infos

Achtsamkeitsspaziergang

Zwischen April und Oktober am jeweils 1. Mittwochvormittag

10.00 Uhr bzw. am 3. Mittwochabend 20.00 Uhr (außerhalb der

offiziellen Öffnungszeit) für etwa 1 ½ Stunden

Dieses Treffen soll einer Zeit der Langsamkeit (Verlangsamung...),

der Achtsamkeit & der inneren Einkehr gewidmet sein

– ist also eine Zeit zur Verfeinerung der Sinne & der Wahrnehmung.

Bei diesem Achtsamkeitsspaziergang mit kurzem Vortrag

sowie Atem-, Entspannungs- und Wahrnehmungs-Übungen

wird die Natur und dann auch die eigene Befindlichkeit besonders

intensiv wahrgenommen und alles, was ist, auf eine ganz

feine und wertschätzende Weise beobachtet...

Der Spaziergang ist kostenfrei - eine Spende für den Förderverein

Botanischer Garten e.V. wird jedoch gern und dankbar

angenommen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, jedoch sind telefonische

Anfragen bei Dr. Elke Stephan (0202/6981688) willkommen.

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

Bonsaiberatung

Mitglieder der Bonsai-Arbeitsgemeinschaft Wuppertal beraten

bei Pflegeproblemen mit Bonsaipflanzen. Zu den einzelnen Beratungsterminen

gibt es jahreszeitlich entsprechende Demonstrationen

an den Pflanzen.

Ort: Glashaus

Der Förderverein stellt sich vor, bei schönem

Wetter Öffnung des Elisenturms

Eine Präsentation des Vereins der Freunde und Förderer des Botanischen

Gartens Wuppertal e.V. Mitglieder des Vereins informieren

über die Arbeit und die Unterstützung des 1993 gegründeten

Vereins. Gartenbesucher können sich über die bisherige

und zukünftige Förderung informieren.

Bei schönem Wetter Öffnung des Elisenturms. Eintritt 50 Cent,

Kinder bis 14 Jahre Eintritt frei.

Ort: Glashaus oder Elisenturm


Weitere Infos

Pfl anzenberatung

Gärtnermeister Dirk Derhof gibt Tipps und berät bei Problemen

in der Pfl ege von Zimmer-, Hydro- und Gartenpfl anzen.

Dabei werden die Aspekte Licht-, Temperatur-, Wasser-, und

Nährstoffansprüche besprochen. Des Weiteren werden natürlich

auch Krankheiten und Schädlinge unter die Lupe genommen.

Ort: Gartenzimmer in der Villa Eller

Tai Chi Chuan

Die Schnupperkurse werden von Ursula und Manfred Mestel von

der Tai Chi Chuan Föderation Rhein Wupper e.V. angeboten.

Unter dem Motto „Fit durch den Sommer“ hat der Verein der

Freunde und Förderer des Botanischen Gartens e.V. seit einigen

Jahren ein Bewegungsprogramm ins Leben gerufen. Tai Chi

Chuan trägt mit langsamen, weichen, fl ießenden Bewegungen

zu inneren Ausgeglichenheit und Entspannung bei. Bitte bequeme

Kleidung und fl aches Schuhwerk tragen.

Ort: Vor den Glashäusern am Elisenplatz oder bei schlechtem

Wetter im Glashaus.

Quercus rubra L. -

Amerikanische Roteiche

Impressum

Und so erreichen Sie uns:

Schwebebahn: Haltestelle Landgericht

mit den Buslinien: 612, 622, 623

Haltestelle Neuenteich

und mit der Linie: 643

Haltestelle Botanischer Garten

Unsere Anschrift:

Botanischer Garten der Stadt Wuppertal

Elisenhöhe 1

42107 Wuppertal

Für Besuchergruppen, Schulklassen und

Vereine sind gesonderte Führungen möglich.

Terminliche Absprache erforderlich!

Telefonnummer: 0202/563-4206

E-Mail: botanischergarten@stadt.wuppertal.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Herausgeber: Stadt Wuppertal, Ressort Grünfl ächen und Forsten

Druck: Druckerei Müller, Wuppertal

Aufl age: 14.000/2012 gedruckt auf Umweltschutzpapier

Text: Frank Telöken, Botanischer Garten der Stadt Wuppertal

Fotos: Prof. Dr. Manfred Brusten, Förderverein

Layout: Sandra Zilt,


Genießen & (Er)leben –

feiern auf der Elisenhöhe

Ob ein Dinner in der Orangerie inmitten des Botansichen

Gartens, Kaffee & Süßes am offenen Kamin im Café Elise

oder einen herzhaften Flammkuchen unter freiem Himmel

der Hardt-Terrassen: Für jeden Geschmack und Anlass

bietet die Elisenhöhe einen Platz zum Wohlfühlen.

Elisenhöhe 1-2, 42107 Wuppertal

Tel 0202.94 60 07 30, post@elisenhoehe.de

www.elisenhoehe.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine