11.01.2013 Aufrufe

Aktuelles Wissen nutzen - Ärztekammer Bremen

Aktuelles Wissen nutzen - Ärztekammer Bremen

Aktuelles Wissen nutzen - Ärztekammer Bremen

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

BREMER ÄRZTEJOURNAL 09| 11 Morbus parkinson 7

Abb. 1: Typischer Aspekt eines Parkinson-Kranken (aus: „A Manual of

Diseases of the Nervous System“, Sir William Richard Gowers, 1866)

Ausschreibung

korbs bereits in einer frühen Phase der Erkrankung zur Differentialdiagnostik

herangezogen werden. Weitere apparative Untersuchungen

werden symptomorientiert eingesetzt (vgl. Tab. 7).

Familiäre Formen beginnen als juveniler Parkinson (rezessiv)

oder mit späterem Beginn (dominant), molekulardiagnostische

Verfahren sollten bei entsprechender Familienanamnese eingesetzt

werden. Die transkranielle Hirnparenchymsonographie ist

als nichtinvasives Verfahren sehr interessant. Im mesencephalen

Hirnstamm erwies sich die Substantia nigra von IPS-Patienten

häufig als hyperechogen. Da dieser Befund auch bei Gesunden

vorkommt ist mit dieser Methode der Nachweis oder Ausschluss

eines IPS nicht mög lich, wahrscheinlich bildet er eher

eine Vulnerabilität ab, an IPS zu erkranken bzw. auf Neuroleptika

mit der Entwicklung eines symptomatischen Parkinsonoids

zu rea gieren. Im konkreten Einzelfall ist der prädiktive Wert des

Verfahrens jedoch gering.

Dr. Andreas Peikert, Dr. Antje Steiner

Fachärzte für Neurologie, Bremen

Vertragsarztsitze

und Vertragspsycho therapeutensitze

Die Kassenärztliche Vereinigung Bremen schreibt gemäß §103 (4) SGB V zur Übernahme

durch einen Nachfolger aus:

Ärzte Psychotherapeuten

Für den Planungsbereich Bremen-Stadt:

■■sechs

hausärztliche Vertragsarztsitze

■■einen

hno-ärztlichen Vertragsarztsitz

■■einen

fachärztlichen internistischen

Vertragsarztsitz

■■einen

hälftigen fachärztlich

internistischen Vertragsarztsitz

(Teilausschreibung)

■■einen

urologischen Vertragsarztsitz

■■einen

hälftigen urologischen

Vertragsarztsitz (Teilausschreibung)

■■einen

kinderärztlichen Vertragsarztsitz

Für den Planungsbereich Bremerhaven-Stadt:

■■einen

nervenärztlichen Vertragsarztsitz

Vorabinformationen können bei der

Kassenärztlichen Vereinigung Bremen

erfragt werden bei:

Manfred Schober Telefon: 0421-3404-332

Martina Plieth Telefon: 0421-3404-336

Für den Planungsbereich Bremen-Stadt:

■■einen

hälftigen

Vertragspsychotherapeutensitz eines

psychologischen Psychotherapeuten

(Teilausschreibung)

Für den Planungsbereich Bremerhaven-Stadt:

■■einen

halben

Vertragspsychotherapeutensitz eines

psychologischen Psychotherapeuten

(Teilausschreibung)

Vorabinformationen können bei der

Kassenärztlichen Vereinigung Bremen

erfragt werden bei:

Martina Plieth Telefon: 0421-3404-336

Manfred Schober Telefon: 0421-3404-332

Bewerbungen um die Vertrags sitze sind schriftlich innerhalb von vier Wochen nach

Veröffentlichung an die Kassen ärztliche Ver einigung Bremen, Schwachhauser Heerstraße 26/28,

28209 Bremen, zu richten.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!