Proline Promag 10D - E-direct Shop Endress+Hauser Deutschland

edirect

Proline Promag 10D - E-direct Shop Endress+Hauser Deutschland

Proline Promag 10D

Technische Daten Abmessungen (in mm)

Eingangskenngrößen

Messbereiche Typisch v = 0,01… 10 m/s

mit der spezifizierten Messgenauigkeit

Ausgangskenngrößen

Stromausgang aktiv: 4… 20 mA, RL < 700 Ω

(bei HART ® : ≥ 250 Ω)

Impuls-/Statusausgang Passiv: 30 V DC/250 mA; Open Collector

Hilfsenergie

Versorgungsspannung 85… 250 V AC, 45… 65 Hz;

20… 28 V AC, 45… 65 Hz; 11… 40 V DC

Leistungsaufnahme 85… 250 V AC: < 12 VA

(inkl. Messaufnehmer),

20… 28 V AC: < 8 VA, 11… 40 V DC:

< 6 W

Messgenauigkeit

Referenzbedingungen gemäß DIN EN 29104 und

VDI/VDE 2641

Messstofftemperatur +28 °C ±2 K

Umgebungstemperatur +22 °C ±2 K

Warmlaufzeit 30 Minuten

Maximale Messabweichung

Stromausgang zusätzlich typisch ±5 μA

s. Abb. Messgenauigkeit

Impulsausgang ±0,5 % vom Messwert ±2 mm/s

Wiederholbarkeit

Max. ±0,2 % vom Messwert ±2 mm/s

Ein- und Auslaufstrecken

Der Messaufnehmer ist nach Möglichkeit vor Armaturen wie

Ventilen, T-Stücken, Krümmern usw. zu montieren.

Einlaufstrecke ≥ 5 × DN

Auslaufstrecke ≥ 2 × DN

Einsatzbedingungen: Umgebung

Umgebungstemperatur –20… +60 °C

Lagerungstemperatur –20… +60 °C

Schutzart IP 67 (NEMA 4X) für Messumformer und

Messaufnehmer

Stoß- und Schwin- Beschleunigung bis 2 g in Anlehnung an

gungsfestigkeit IEC 600 68-2-6

EMV Nach IEC/EN 61326 sowie NAMUR-

Empfehlung NE 21; Emmission: nach

Grenzwert für Industrie EN 55011

Einsatzbedingungen: Prozess

Mediumtemperatur 0… +60 °C

Mindestleitfähigkeit ≥ 50 μS/cm

Prozessdruck PN16

Unterdruckfestigkeit Messrohr: 0 mbar abs. bei einer

Messstofftemperatur von ≤ 60 °C

Werkstoffe

Erdungsscheiben 1.4301/304

Gehäuse Pulverlackbeschichteter

Aluminiumdruckguss

Messrohr Polyamid, O-Ringe: EPDM

Elektroden 1.4435/316L

Elektrodenbestückung Zwei Messelektroden aus 1.4435/316L

Montageset (Stahl verzinkt)

Im Lieferumfang enthalten

Bestehend aus Gewindebolzen, Muttern und Unterlagsscheiben

und einem Satz EPDM Flanschdichtungen

[%]

2,5

178

EN (DIN)/JIS

[mm]

20… 30

161… 181

121

L

150

B

C

A

Einbau gemäß Betriebsanleitung

DN L A B C Gewicht

ANSI

[inch] [mm] [mm] [mm] [mm] [kg]

25 1” 55 283 240 43 2,9

40 1 ½” 69 303 251 52 3,5

50 2” 83 324 262 62 4,3

65 – 93 342 272 70 5,1

80 3” 117 351 276 75 6,1

100 4” 148 379 290 89 8,8

Messgenauigkeit

Schwankungen der Versorgungsspannung haben innerhalb des spezifizierten Bereichs

keinen Einfluss. Max. Messfehlerbetrag in % des Messwertes:

2,0

0,5 %

1,5

1,0

0,5

0 v [m/s]

0 1

Anzeige und Bedienoberfläche

Anzeigeelemente Flüssigkristall-Anzeige: unbeleuchtet,

zweizeilig mit je 16 Zeichen;

Anzeigedarstellung Anzeigedarstellung (Betriebsmodus)

vorkonfiguriert: Volumendurchfluss und

Summenzählerstand; 1 Summenzähler

Bedienelemente Vor-Ort-Bedienung über drei Bedientasten

Fernbedienung Bedienung via HART ® -Protokoll und

FieldCare

Zulassungen

Trinkwasserzulassung KTW/W270

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine